update: 23.5.2024

Für alle, die schon sehr lange verliebt sind

Natalie & Nat King Cole - Unforgettable

Schöne Woche wünscht Ihnen Suann McBright, CAL, Santa Monica



2.9.22 - 09:55 Ein US $ kostet 1, 0054 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 109,19 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 93,04 US$

20.5.24 09:56 Ein US $ kostet 0, 91 94 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 31, 55 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 84, 33 US$

21.5.24 09:55 Ein US $ kostet 0, 92 15 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 32, 13 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 83, 21 US$

22.5.24 09:57 Ein US $ kostet 0, 92 08 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 33, 50 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 81, 65 US$

23.5.24 09:58 Ein US $ kostet 0, 92 32 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 34, 50 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 81, 89 US$


Gästebuch.
Beipack-Zettel für den BB.
Der BB hat sich die Aufgabe gesetzt, Anlegern, speziell Kleinanlegern, die Spielregeln der Börse nahe zu bringen. Da Börse nicht eindimensional ist, sondern auch Wirtschaft, Politik, Finanzen usw. die Kurse beeinflussen, informiert der BB auch über scheinbar " unwesentliche " Bereiche.
Meinungen des BB sind immer in Klammern gesetzt, bzw als solche leicht zu erkennen.
Ausserdem sind die Zielgruppen des BB nicht Zocker und andere " mickey-mouse-master-of-universe ."
Alle Empfehlungen die Sie im BB lesen, wurden recherchiert und immer auch gegen-gecheckt. Es liegt in der Natur des BB, dass Sie als Investor selbst entscheiden müssen, ob die Empfehlungen zu Ihrem Anlage-Profil passen.
Der BB ist wirtschaftlich unabhängig. Deshalb gibt es auch keine Werbung.
Der BB ist kein " Börsenbrief " - deshalb sind auch Anfragen zu Ihren Aktien-Depots sinnlos.
Sinn des BB ist es, auf Grund von Recherchen, Analysen und dem " Bauchgefühl " Klein- anlegern den Weg durch den " Jungle " der Börse zu erleichtern.
Wir haben keine Ideologie, bzw sind nicht ideologisch. Egal in welcher Rubrik des BB.
Have a good trade........ Lisa Feld, Lon

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.
Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie nicht über Protonmail senden, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch

td>

Wirtschaft

Sandra Berg London
Lisa Feld, London

Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
Berit, Norway
Archiv

Es gibt zur Zeit nur wenige Branchen...................20.5.2024 / 10:00

die wir, speziell für Aktien-Newbies, empfehlen.
Dazu gehören die Rüstungsaktien.

Lockheed Martin Space, Huntsville, Alabama, erhielt den Zuschlag für eine Änderung (PZ0014) des Vertrags W31P4Q-23-C-0008 in Höhe von 756 807 861 US$ für die Bodenausrüstung für Langstrecken-Hyperschallwaffen. Die Arbeiten werden in Huntsville, Alabama, durchgeführt und sollen bis zum 28. Februar 2028 abgeschlossen sein. Für die Beschaffung von Flugkörpern für das Geschäfts-
jahr 2023 waren zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe Armeemittel in Höhe von 275 270 424 US-Dollar gebunden. Das Army Contracting Command, Redstone Arsenal, Alabama, ist der Auftraggeber.
Damit sind steigende Kurse bei Lockheed ziemlich sicher. Wenn man Geduld hat und die Welt-Politik ständig im Auge behält.
aktueller Kurs: 429,86 Euro zuzüglich die Div.

Es gibt noch eine Menge Rüstungscompanies. Die dürfen Sie selbst recherchieren. Was sich immer noch lohnt.
SuRay Ashborn, New York

China spielt jetzt das gleiche Blatt...............20.5.2024 / 10:00

wie die USA/EU.
Nach Angaben des Handelsministeriums leitete China am Sonntag eine Antidumping-Untersuchung gegen die Europäischen Union, die Vereinigten Staaten, der chinesischen Region Taiwan und Japan ein. Die Untersuchung gilt den importierten Polyformaldehyd-Copolymere.
WU Annie, Beijing

Chinas Industrieproduktion..................... 20.5.2024 / 10:00

stieg im April gegenüber dem Vorjahr um 6,7%, nachdem laut NBS (National Bureau of Statistics )-Daten im März um 4,5% y-t-y gestiegen waren.
" Chinas Multitrack-Wirtschaft zeigte im April weiter-

hin eine starke Produktionstätigkeit im Vergleich zur Verbrauchernachfrage, wobei die Immobilienkorrektur immer noch auf der Suche nach einem Boden war ", sagte Louise Loo, leitende Ökonomin beim britischen Think Tank Oxford Economics.
WU Annie, Beijing

In Russland arbeiten weiterhin..................20.5.2024 / 10:00

europäische Banken.
Eine der größten Banken Russlands, eine Tochter-

gesellschaft der österreichischen Raiffeisen Bank, ist weiterhin in Russland tätig. Die Vereinigten Staaten haben zwar wiederholt gefordert, dass die Bank Russland verlässt, aber seit zwei Jahren ist es nicht zu tatsächlichen Einschränkungen gekommen. Auch die EZB ist mit der Arbeit in Russland nicht einverstanden, aber sie hat es nicht eilig, die österreichische Bank aus Russland zu vertreiben.
Aktuell arbeiten, sieben, nach Vermögenswerten, größten europäischen Banken in Russland – Raiffeisen Bank International, UniCredit, ING, Commerzbank, Deutsche Bank, Intesa Sanpaolo und OTP – Zusammen meldeten diese sieben Banken für das Jahr 2023 einen Gewinn von mehr als 3 Milliarden Euro, so die "FT" ( Financial Times )

Der Grund für die " Milde " der USA/EU ist vermutlich, dass die Intervention der USA gegen die österrei-
chische Bank der Europäischen Union nicht gefallen wird. Die EU hat in den vergangenen Jahren bereits eigene Banken vor dem Bankrott gerettet, um nicht in eine schwere Finanzkrise zu stürzen. Ähnliche Probleme sind auch in den USA schon aufgetreten. Angesichts der Verflechtung der Banken und ihrer Geschäfte unter-
einander ist es unmöglich, auch nur auf dem Papier das ganze Ausmaß der Folgen zu berechnen, wenn eine große Bank aus dem Markt fällt.
Die Amerikaner haben Angst, die Banken zu versenken. Denn das könnte eine Kettenreaktion an Problemen für die europäische Bankenlandschaft auslösen - und nicht nur in der EU, eine Finanzkrise auslösen, die sowohl die amerikanischen Banken als auch das gesamte globale Finanzsystem nicht verschonen würde.
Hinzu kommen noch die Wahlen zur EU im Juni 2024 und die Presidentenwahlen in den USA in 2025. Und kein Politiker könnte sich eine neue Bankenkrise leisten.
SuRay Ashborn, New York / Katharina Schwert, Vienna

Wie du mir...................21.5.2024 / 10:00

Das chinesische Handelsministerium gab am Montag, 20.5.2024 bekannt, dass es einige Unternehmen auf seine Liste der unzuverlässigen Unternehmen gesetzt hat, da sie Waffen an die chinesische Region Taiwan verkauft haben.
Zu den Unternehmen gehören General Atomics Aeronautical Systems, General Dynamics Land Systems und Boeing Defense, Space & Security. Ihnen wird untersagt, sich an Import- oder Exportaktivitäten im Zusammenhang mit China zu beteiligen, und sie dürfen keine neuen Investitionen in China tätigen, so das Ministerium.

Den leitenden Angestellten der Unternehmen wird die Einreise nach China untersagt, ihre Arbeitserlaubnis wird widerrufen, ebenso wie ihr Besucher- und Auf-
enthaltsstatus, und die von ihnen eingereichten Anträge werden nicht genehmigt, so das Ministerium.
" Diese Maßnahmen werden ergriffen, um die nationale Souveränität, die Sicherheit und die Entwicklungs-

interessen Chinas zu schützen", hieß es.
Das Ministerium sagte auch, dass es Beweise dafür gebe, dass " Caplugs " aus den Vereinigten Staaten die Vorschriften für unzuverlässige Unternehmen umgangen habe, indem sie in China gekaufte Waren an die unzuverlässigen Unternehmen weitergeleitet habe.

WU Annie, Beijing

Die parallele Regierung im................21.5.2024 / 10:00

Osten Libyens machte dem russischen Unternehmen " Tat-
neft " einen Vorschlag zur Einrichtung einer Ölraffi-
nerie in Libyen.
Dieser Vorschlag kam während der Teilnahme einer Dele-

gation der Parallelregierung am russisch-islamischen Weltforum in der Stadt Kasan, Tatarstan, die Beobachter als Chance für die Parallelregierung betrachten, Investitionen nach Ostlibyen zu gewinnen.
Investmentminister Ali Al-Saidi sagte in einem Inter-

view mit der russischen Novosti-Agentur am Samstag, dass er Treffen mit Vertretern der " Tatneft " Oil Company am Rande des Internationalen Wirtschaftsforums Russland-Islamische Welt abgehalten habe und gab eine Einladung bekannt, nach Libyen zu kommen und eine Raffinerie in Bengasi und Tobruk zu bauen.

Zur Erinnerung
Hier die offizielle Begründung, warum die USA in 2011 Libyen überfallen haben

Während des Arabischen Frühlings begann im Frühjahr 2011 ein Bürgerkrieg zwischen der Armee des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi und verschiedenen Rebellen. Im Sommer wurde Gaddafi von den USA getötet, das Land versuchte den Wiederaufbau. Der scheiterte allerdings: Heute stehen sich zwei feindlich gesinnte Regierungen gegenüber, der IS nutzt den Machtkampf für eigene Eroberungen im Land.

Der wahre Grund war, dass Muammar al-Gaddafi zu laut überlegte, Öl aus Libyen nur noch durch Euro bezahlen zu lassen. Ganz nebenbei gelang es Gaddafi, Libyen seit Jahrzehnten politisch stabil zu halten. Die USA sahen eine Gefahr für ihre Währung, dem US$. Der illegale Krieg gegen Libyen im Jahre 2011 stürzte das afrika-
nische Land in eine noch immer anhaltende humanitäre Krise. Tausende Zivilisten starben. Ein Klima der Angst etablierte sich und ein enormer Flüchtlingsstrom nach Europa wurde dadurch in Gang gesetzt. Die USA verwandelten Libyen, das afrikanische Land mit dem damals höchsten Lebensstandard, in einen vom Krieg zerstörten und gescheiterten Staat, welcher erst islamistische Fundamentalisten einen Spielraum schafft.
Bert Regardius, Dubai / SuRay Ashborn, New York

Sagen Sie nie, Versicherungen sind " langweilig "..21.5.2024 / 17:00

Historische Gebäude in Großbritannien werden gern als Kulisse für Serien oder Filme genutzt.
Doch das kann ungeahnte Folgen haben. So wurde das Drayton House, in dem der Film „Saltburn“ gedreht wurde, anschließend von Fans überrannt, die für Insta-
gram oder Tiktok am Originalschauplatz ihre Lieblings-Szenen nachstellten. Um Eigentümer besser auf mögliche Folgen des plötzlichen Ruhms ihres Zuhauses vorzube-
reiten, hat der britische Spezialversicherer
Ecclesiastical jetzt einen entsprechenden Leitfaden veröffentlicht.
Um auch größere Schäden an den " Filmkulissen " zu verhindern.
Suann McDorsan, London

Russland hebt Benzinexportverbot auf............21.5.2024 / 17:00

Die russische Regierung hat das bis zum 30. Juni geltende Verbot von Benzinexporten ausgesetzt und setzt das Verbot erst wieder vom 1. Juli bis 31. August in Kraft.
Der Grund dafür ist, dass sich die Benzinvorräte in den Häfen des Landes aufgrund höherer Raffinerieauslastung aufgestaut hatte
Tanja Swerka, Moskau

Chile erlaubt Lithium-Gigant Produktionssteigerung...21.5.2024 / 17:00

Die chilenische Regierung hat mit dem weltgrößten Lithiumproduzenten Albemarle (NYSE:ALB) eine Vereinbarung über die Ausweitung seiner Produktion in dem Land um 240.000 Tonnen getroffen, sofern das Unternehmen seine nationale Lithiumstrategie einhält, sauberere Energie verwendet und den Wasserverbrauch reduziert. aktueller Kurs: 117,84 Euro
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Russland wird eine weitere Pipeline............22.5.2024 / 10:00

nach China installieren.
Präsident Wladimir Putin will neben der Gaspipeline

" Power of Siberia-2 " eine Ölpipeline bauen und dabei eine Festlandroute über die Mongolei nutzen.
Es wird der Tag kommen, an dem Sie " verfluchen ", dass deutsche Politiker entweder kurzsichtig oder nur dumm waren, auf Russland als Energielieferant zu verzichten.
Tanja Swerka, Moskau

Die Türkei wird zum größten.........22.5.2024 / 10:00

Kohlemarkt in Europa.
Die Türkei hat Deutschland im Zeitraum Januar-April 2024 als größter europäischer Produzent von Kohlestrom überholt. Sie erzeugte 36 TWh gegenüber 34,6 TWh in Deutschland, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass Deutschland im Vergleich zum Vorjahr einen starken Rückgang von 32% verzeichnete.
Nesrin Ceylan, IST

Frachtschiffe fahren wieder aus Baltimore heraus.....22.5.2024 / 10:00

Nachdem der 116 851-Tonnen-Tanker Dali wieder flott-
gemacht und aus dem Hafen von Baltimore entfernt wurde, können nun wieder kommerzielle Tiefseeschiffe den Hafen anlaufen und verlassen. So hat Consol Energy diese Woche bereits einen Kohletanker beladen.
Martha Snowfield, LAX

Finanzen
Archiv

Aktien
Archiv
Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.
Information zu unseren Empfehlungen:
Die Kurse, die wir nennen, sind keine " real time "- Kurse. Sie entsprechen der Uhrzeit, die wir bei allen Beiträgen angeben.

Wir haben ..................... 20.5.2024 / 10:00

im Archiv Aktien 14.5.2024
die chineische Versicherung Ping An erwähnt. Aber nicht offiziell empfohlen.

damaliger Kurs: 4,8295 Euro

Unsere Einschätzung zu PA ändern wir nun in eine Kaufempfehlung.

aktueller Kurs 5,4320 Euro

Allerdings nur für langfristig ( mindestens 18 Monate ) orientierte Investoren.
Und hier unsere Empfehlung für die indische " United India Insurance Holding ".
Empfohlen haben wir die Company im Archiv Aktien 2.1.2024. damaliger Empfehlungskurs: 8,65 Euro

aktueller Kurs: 12,20 Euro
Wer uns damals nicht vertraut hat, sollte noch kaufen. Auch hier gilt, langfristig anlegen - mindestens 18 Monate
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Wer den BB regelmäßig....................... 21.5.2024 / 10:00

wegen der Aktienempfehlungen liest, hat sicherlich schon festgestellt, dass wir sehr zurückhaltend mit Empfehlungen in US-Aktien sind.
Und wir sind nicht die einzigen. Auch WB ( Warren Buffet ) baut sein cash in exorbitante Höhen auf.

Wir folgen nicht dem Ruf "Go West" sondern "Go East"
Als Kleinanleger sollten Sie sich mal Indien und China ansehen - und analysieren.
Bei China sind wir sehr zuversichtlich, dass es hier noch einige Perlen gibt, die in nächster Zeit den Kursweg nach oben starten werden. Im Visier haben wir zur Zeit die chinesische Versicherung Ping An Insurance - aktueller Kurs: 5,2710 Euro - ZTE - aktueller Kurs 2,0530 Euro und die Geely Automobil Holding - aktueller Kurs 1,2165 Euro.
Have a good trade.....Lisa Feld, London / WU Annie, Beijing

Wir gehen zwar nicht davon aus............. 23.5.2024 / 10:00

dass Sie das tatsächlich interessiert, Korrektur, dass Sie diese Tabellen verstehen. Aber über die Börse können Sie allemal eine Menge lernen.

Hier mal die ganzen Files zu Berkshire Hathaway ...

Vieles davon werden Sie vermutlich nicht verstehen. Für uns gehören diese Files zur Analyse einer Company - auch jenen, die wir empfehlen. Aber lernen könnten Sie eine ganze Menge. Im schlimmsten Fall in Ihrem Bekanntenkreis " name dropping " betreiben.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Zum Wochenende mal eine " Scheckensnachricht "......23.5.2024 / 10:00

natürlich von einem " Muschelwerfer ":

JP Morgan hat eine deutliche Warnung für den US-Aktienmarkt ausgesprochen und sagt einen deutlichen Rückgang des S&P 500 bis zum Jahresende voraus. Der Chef-Marktstratege der Bank, Marko Kolanovic, geht davon aus, dass der Index auf 4 200 fallen wird, was das niedrigste Jahresendziel unter den großen Wall-Street-Banken darstellt. Diese Prognose bedeutet einen Rückgang von mehr als 21% gegenüber dem derzeitigen Stand.

" Angesichts der sehr hohen Aktienbewertungen halten wir Aktien derzeit nicht für eine attraktive Anlage. Wir sehen keinen Grund, unsere Haltung zu ändern ", schrieb Kolanovic diese Woche in einer Analystennotiz. Diese pessimistische Einschätzung ist eine der negativsten an der Wall Street.

Trotz der jüngsten Rekordstände, darunter der Dow Jones Industrial Average, der zum ersten Mal die Marke von
40 000 Punkten überschritt, und der S&P 500, der über
5 300 Punkte erreichte, ist es laut Kolanovic unwahr-
scheinlich, dass diese Gewinne von Dauer sind. Er führt mehrere Faktoren an, die zu der pessimistischen Prognose beitragen, darunter anhaltend hohe Zinssätze, Anzeichen für eine anhaltende Inflation, Anzeichen für eine finanzielle Belastung von Verbrauchern mit gerin-
gem Einkommen und zunehmende geopolitische Unsicher-
heiten.

Auf Anhieb fallen uns ein paar Gründe für dieses Ergebnis eines " Muschlewerfers " ein.
JP Morgan ist in zu vielen Aktien " short " gegangen. Und will die " Papierverluste " nicht realisieren.
Oder JP Morgan braucht dringend fallende Kurse weil sie die aktuelle Börsensituation völlig unterschätzt hat.
Oder JP Morgan will jetzt eine Menge " Sheeple " in den Verkauf jagen weil das wieder schöne Provisionen ein-

fährt.
Oder....... Am besten Sie suchen sich jene aus - oder kommen auf noch ein paar andere Gründe - die Ihnen am besten gefallen.
Have a good trade.....Lisa Feld, London / SuRay Ashborn, New York

Politik Inland Ausland

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM

Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

Berit, Norway
Archiv

Vorsicht beim Zusammenziehen...........20.5.2024 / 10:00

mit einer/ einem Partner, der " Bürgergeld " erhält.

Warum das für den finanziell besser gestellten Partner sehr teuer werden kann, das lesen Sie hier weiter.....

Heulen Sie nicht rum. Denn entweder interessieren Sie sich nicht für Politik - oder Sie haben eine der Parteien ( SPD/ Grüne ), die dieses " Bürgergeld " durchgesetzt haben, gewählt.
Sigrid Hansen, HAM

Die USA arbeiten zwar........................20.5.2024 / 10:00

an einer neuen israelischen Regierung - ob dies aber ohne Probleme in Israel möglich ist, wagen wir zu bezweifeln. Mr. Blinken, Secretary of State führte zwar einige Gespräche mit Benjamin Gantz, dem israelischen Minister ohne Geschäftsbereich. Ausserdem bröselt im derzeitigen israelischen Kriegskabinett die Unterstüt-
zung Netanjahu`s. Aber, die ultrakonservative Gruppe, die als rechtsradikal eingestuft wird, steht fest zu Netanjahu.
Ein Sturz von Netanjahu wird nicht nur ein totales Chaos in Israel auslösen. Sondern auch nur mit einem Blutbad umzusetzen sein.
Die andere Möglichkeit ist, dass Netanjahu, "plötzlich" an einer Krankheit stirbt. Oder die USA ihm

" politisches Asyl " anbieten ( und das geplante Gerichtsverfahren wegen Korruption, Geldwäsche, Unterschlagung usw. damit niedergeschlagen wird.)

Das Gerede von einer israelischen Besatzung des Gazastreifens ist nicht von der Hand zu weisen. Diesmal meint Netanjahu, was er sagt.
Der israelische Premierminister fordert konsequent die Sicherheitskontrolle über den Gazastreifen. Während Israelis seine Äußerungen als politische Schikane abtun, führt er den Prozess der " Judaisierung des Gazastreifens " ( und dann sehr schnell auch für das West-Jordanland ) an - und Benny Gantz, Yoav Gallant und die USA werden ihn nicht aufhalten.

Im übrigen hat Netanjahu oft und öffentlich gesagt, dass er die Palästinenser " auslöschen " will. Die
" Überraschung " über die brutalen Methoden dazu, ist zwar vielleicht ehrenwert, aber schlicht Theater.

Allerdings hat diese Medaille zwei Seiten. Investoren dürfen sich auf weiter steigende Ölpreise freuen. Wie man bereits an unseren täglichen Kursen sieht.
Schalom Ben Heldenstein, TLV

Ähnlich wie in Deutschland............22.5.2024 / 10:00

versuchen auch in den USA die beiden Parteien - Dems und Reps - den Wähler zu manipulieren. Und da die Umfragewerte für Biden nicht gerade vielversprechend sind, kauft auch er die Wähler.
Präsident Biden setzt 1 Million Barrel Benzin aus einer nordöstlichen Reserve frei, um die Preise an der Tank-

stelle zu senken.
Und wenn im nächsten Jahr, nach den Wahlen in den USA, die Benzinpreise wieder steigen, was solls. Die Wähler haben Biden schon gewählt - und erinnern sich nur schwer daran, dass es ein uraltes Spiel ist ( Das in diesem Fall auch die Wähler bezahlen dürfen. Wenn die Reserven wieder aufgefüllt werden müsssen - bei steigenden Ölpreisen )
Martha Snowfield, LAX

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel
Archiv
Der ehemalige russische Oligarch..................20.5.2024 / 10:00

Michail Chodorkowski stellte, vor einem deutschen Publikum in Berlin fest, dass die Ukraine und der Westen angesichts der aktuellen militärischen und wirtschaftlichen Lage den " Krieg mit Russland " eigentlich schon verloren hätten.
Er fügte hinzu, dass die Ukraine bei dem derzeitigen Kräfteverhältnis Charkiw bis Ende 2024 und Odessa bis Mitte 2025 verlieren wird. Bevor er diese Prognose äußerte, bat er " seine ukrainischen Freunde ", sich
" die Ohren zuzuhalten ".
" Bis Mitte 2026 wird die Ukraine nur noch einen Guerillakrieg führen, und Lemberg wird erhalten bleiben, wenn NATO-Truppen, vertreten durch Polen, dort einmarschieren. Und das ist das beste Szenario, wenn die AFU ( ukrainische Armee ) trotz der Ausweglosigkeit der Situation heroischen Widerstand leistet ", sagte Chodorkowski auf einer Konferenz in Berlin.
Julia Repers, Berlin

Der ukrainische Präsident Selenskyi.......................20.5.2024 / 10:00

testet die USA / EU.

Das ukrainische Ministerium für digitale Transformation schließt auch den Einsatz chinesischer Anbieter nicht aus, wenn das Land nach dem Krieg 5G-Verbindungen herstellen kann.
Die Einführung von 5G-Netzen in der Ukraine wird erst nach dem Krieg möglich sein, so Vertreter des ukrai-

nischen Ministeriums für digitale Transformation.
Bei der Präsentation der Telekommunikationsstrategie am Mittwoch, 15. Mai, sagte ein Beamter des Ministeriums, dass die Einführung von 5G militärische Operationen beeinträchtigen könnte.
Ob die Ukraine Maßnahmen ergriffen hat, um sich vor den Risiken für die nationale Sicherheit zu schützen, die sich aus der Nutzung ausländischer Anbieter für 5G ergeben - wie es Europa mit chinesischen Anbietern getan hat -, sagte ein anderer Beamter, dass das Ministerium " eine neutrale Meinung " dazu habe.
" Bis jetzt haben wir noch keine spezifische staatliche Politik für den Einsatz von Anbietern aus anderen Ländern - ich meine, Herstellern - entwickelt", sagte der Beamte.
" Wenn wir über die landesweite Einführung der 5G-Technologie in der Ukraine sprechen, könnte dies erst nach dem Ende des Kriegsrechts geschehen, da wir eine Menge Forschung betreiben müssen, um zu verstehen, ob die 5G-Ausrüstung die militärischen Operationen während des Kriegsrechts nicht beeinträchtigen wird ", sagte der Beamte.
Der Minister für digitale Transformation, Mykhailo Federov, sagte bei der Präsentation, dass die Ukraine mit den globalen Entwicklungen mithalten müsse - einige Länder haben bereits 5G-Netze implementiert und andere erwägen nun 6G.
Wir gehen davon aus, dass die USA diese " süßen " Träumne der Ukraine sehr schnell beenden wird.

Die Arbeiten für 5G in der Ukraine begannen bereits im Jahr 2017, als der ehemalige Präsident Petro Poroschen-
ko ein Dekret über die Einführung unterzeichnete. Im Jahr 2021 begannen die Tests. Die Technologie sollte 2022 eingeführt werden, bevor Russland seine groß angelegte Invasion in der Ukraine startete.
Im Februar wurde berichtet, dass " Kyivstar ", eines der größten Telekommunikationsunternehmen der Ukraine, mit der Erprobung der 5G-Technologie begonnen hat - ein Projekt, das Mitte Mai dieses Jahres abgeschlossen werden soll.
Tanja Swerka, Moskau

Daran sollten Sie bei der EU-Wahl denken........22.5.2024 / 10:00

Seit Jahren gibt die EU nordafrikanischen Ländern große Geldsummen für das " Migrationsmanagement ", um die Zahl der Menschen zu verringern, die versuchen, Europa zu erreichen. Der jährliche Betrag hat gegenüber dem Vorjahr zugenommen, und die EU hat allein im letzten Jahr Hunderte Millionen Euro in einzelne Länder
geschickt.

( Verantwortlich dafür ist der Kommisiomspräsident von der Leyen / CDU)

Die EU behauptet öffentlich, dass sie die Verwendung dieser Gelder überwacht und dass sie nicht zu Menschenrechtsverletzungen gegenüber den Menschen beitragen, die sie an der Migration hindern sollen. Doch die Realität sieht anders aus.

In Zusammenarbeit mit der Washington Post, Enass, Der Spiegel, El Pais, IrpiMedia, ARD, Inkyfada und Le Monde deckte ein Gruppe von Journalisten auf, dass Europa wissentlich die systematische Abschiebung schwarzer Flüchtlinge und Migranten in Wüsten und abgelegene Gebiete in drei nordafrikanischen Ländern finanziert und manchmal sogar direkt daran beteiligt ist, um sie daran zu hindern, in die EU zu kommen.

( Wir gehen davon aus, dass deutsche Medien vor der EU-Wahl diese Informationen nicht veröffentlichen )

Die Ergebnisse dieser Recherchen zeigen, dass in Marokko, Mauretanien und Tunesien Flüchtlinge und Migranten, von denen viele auf dem Weg nach Europa waren, sowie Menschen, die einen legalen Status hatten und in diesen Ländern ihren Lebensunterhalt bestritten, aufgrund ihrer Hautfarbe aufgegriffen, in Busse verladen und mitten ins Nirgendwo, oft in trockene Wüstengebiete, gefahren werden. Dort werden sie ohne jegliche Unterstützung, Wasser oder Nahrung zurück-
gelassen und sind der Gefahr von Entführung, Erpressung, Folter, sexueller Gewalt und in den schlimmsten Fällen dem Tod ausgesetzt. Andere werden in Grenzgebiete gebracht, wo sie Berichten zufolge von den Behörden an Menschenhändler und Banden verkauft werden, die sie gegen Lösegeld foltern. Rechtsexperten zufolge stellen diese Praktiken eindeutige Menschenrechts- verletzungen dar.
( Statt " entsetzt " zu sein, sollten Sie bei der EU-Wahl ( 9.6.2024 ) die Konsequenzen ziehen. Man wird doch wohl noch träumen dürfen ?)
Michelle Gide, Lon

Das Mittelalter ist noch nicht so lange her..........22.5.2024 / 10:00

EU gibt grünes Licht für erste Tranche des Fonds für eingefrorene russische Vermögenswerte in Höhe von rund 3 Mrd. EUR für Kiew
Brüssel genehmigte am Dienstag die erste Tranche eines vorgeschlagenen Fonds, der die Gewinne aus Hunderten von Milliarden Euro an beschlagnahmten russischen Vermögenswerten nutzen und das Geld als Hilfe nach Kiew schicken soll.
" Die Kommission wird weiterhin alle Anstrengungen unternehmen, damit die erste Zahlung bereits im Juli erfolgen kann ", sagte Valdis Dombrovskis, Vizepräsi-

dent der Europäischen Kommission und zuständig für Wirtschaft.
Die EU wird alle, aus den russischen Vermögenswerten erhaltenen Mittel, der Ukraine-Fazilität zuweisen, einem vierjährigen Wirtschaftshilfeprogramm für die Ukraine. Nach Angaben der Europäischen Kommission wird sich die erste Zahlung auf 2,5 bis 3 Mrd. EUR belaufen.
Natürlich wird die EU die Verwendung dieser und der kommenden finanzielle Hilfen nicht kontrollieren.
Tanja Swerka, Moskau

Im besten Interesse Israels...........................22.5.2024 / 14:00

Norwegen, Spanien, Irland werden den palästinensischen Staat anerkennen
Israels Außenminister Israel Katz hat Israels Botschaftern aus Irland und Norwegen befohlen, sofort nach Israel zurückzukehren, da die Länder sagten, sie würden ab dem 28. Mai einen palästinensischen Staat anerkennen.

Da kommt ein Stein in`s Rollen:
Frankreichs Außenminister: "Anerkennung des palästinensischen Staates ist für Frankreich kein Tabu"
" Die offizielle Anerkennung des palästinensischen Staates ist für Frankreich kein Tabu, aber eine solche Entscheidung muss zum richtigen Zeitpunkt erfolgen und ist nicht nur eine Frage der politischen Positionierung ", sagte Frankreichs Außenminister am Mittwoch.
" Dies ist nicht nur eine symbolische Angelegenheit oder eine Frage der politischen Positionierung, sondern ein diplomatisches Instrument im Dienste der Lösung zweier Staaten, die Seite an Seite in Frieden und Sicherheit leben ", sagte Stephane Sejourne in einer Erklärung.
So sieht Diplomatie aus. Nie ein Ass vergeben.

Schalom Ben Heldenstein, TLV

Es wird langsam Zeit.....................22.5.2024 / 14:00

dass Deutsche ihr " verklärtes " Bild von Israel korrigieren.
Wie rechte israelische Aktivisten Hilfsgütertransporte nach Gaza blockieren

Eine rechtsextreme Bewegung schickt Hunderte von jungen Leuten los, um die Hilfslieferungen zu behindern. Sie bedrohen die Fahrer, zerstören Waren und schrecken auch vor Gewalt nicht zurück. Sie sagen, dass sie durch Informationen von Mitgliedern des Militärs und der Polizei unterstützt werden.
Ein Netzwerk von WhatsApp-Gruppen, das von einer rechtsextremen Bewegung betrieben wird, die sich Lo Nishkach (hebräisch für "wir werden nicht vergessen". Erhebt sich nur die Frage: Was?)) nennt, war in der vergangenen Woche besonders aktiv. Die Mitglieder planten, Hilfslieferungen nach Gaza zu blockieren. Die Gruppen sind das Hauptwerkzeug, mit dem Hunderte von Mitgliedern der Bewegung - junge Leute von der religiösen zionistischen Rechten, die meisten von ihnen Teenager - organisiert werden, um die Lieferung von humanitärer Hilfe zu behindern.

„Echtzeit-Alarm“, verkündete ein Aktivist letzte Woche in einer Nachricht. „In diesem Moment passiert ein LKW-Konvoi auf dem Weg zur Hamas die Berachia-Kreuzung in Richtung Ashkelon auf dem Weg zum Erez-Übergang. Kommt und blockiert die Hilfe für die Nazis!“
Noch Fragen?
Schalom Ben Heldenstein, TLV

Der Tod des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi.........23.5.2024 / 14:00

und der Krieg in Israel könnte Indiens Wiederannäherung an den Iran beschleunigen.

Durch die geopolitischen Turbulenzen in Westasien ist das Abkommen zwischen Indien und dem Iran über den Hafen Chabahar noch wichtiger geworden.
In den letzten Jahren waren die Beziehungen zwischen Indien und dem Iran von großer Vorsicht und Distanz geprägt. Der Iran war enttäuscht über die mangelnde Bereitschaft Indiens, seine strategischen und wirtschaftlichen Interessen gegenüber den USA und dem Westen im Allgemeinen zu riskieren und gleichzeitig engere Beziehungen zum Iran zu pflegen.

Der Iran hat mit Besorgnis die außerordentliche Aus-
weitung der Beziehungen zwischen Indien und Israel unter der Regierung Narendra Modi und die parallele Annäherung an die einflussreichsten Golfkönigreiche Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate beobachtet. Dieser Prozess wurde durch das Abraham-Abkommen von 2020 unterstützt, das zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und den VAE, Bahrain, Marokko und später dem Sudan führte. Dies wurde durch umfangreiche und anhaltende diplomatische Bemühungen der USA erreicht.
Es bestand die Erwartung, dass Saudi-Ara
bien diesem Beispiel bald folgen würde. Vor diesem Hintergrund wurde Indien im Jahr 2021 Teil der I2U2-Gruppe, die Indien, Israel, die VAE und die USA zusammenbringen sollte - ein Viereck im Westen, das dem Viereck im Osten entspricht.

Wie es in Indien in der Aussenpolitik zum Iran weiter-
geht wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Der Westen sollte jedenfalls die politische Situation in Indien genau beobachten. Dies gilt natürlich auch für Investitionen in Indien.
Mark Reipens, SIN

USA
Archiv
Unser Thema " Wasser " scheint sich.................21.5.2024 / 17:00

langsam durchzusetzen.
Der BB hat schon sehr früh auf die Probleme der Wasser-

versorgung und der Wasserquantität hingewiesen.
Mehr als 70% der seit September letzten Jahres überprüf

ten Wassersysteme erfüllten nicht bestimmte, von der Umweltschutzbehörde (EPA) festgelegte Sicherheitsstan-
dards und sind damit Cyberangriffen ausgesetzt, die die Abwasser- und Wasseraufbereitungssysteme im ganzen Land lahmlegen können, so die EPA am Montag, 20.4.2024

Einige Anlagen weisen „kritische“ Schwachstellen auf die bei jüngsten EPA-Inspektionen entdeckt wurden.
Die Zahl war Teil einer Warnung der Behörde, die Eigentümer und Betreiber von Wasserversorgungssystemen dazu auffordert, die Sicherheit ihrer Netzwerke zu erhöhen, indem sie unter anderem eine Bestandsaufnahme ihrer Betriebsmittel vornehmen, Schulungen zum Thema Cybersicherheit durchführen und bestimmte Systeme aus dem Internet nehmen.
Die EPA wird auch verstärkt Inspektionen der Wasser-

infrastruktur durchführen und in bestimmten Fällen " zivil- und strafrechtliche Durchsetzungsmaßnahmen ergreifen, auch als Reaktion auf eine Situation, die eine unmittelbare und erhebliche Gefährdung darstellen könnte, heißt es von der Behörde.
Anlass für die Warnung waren mehrere Vorfälle im vergangenen Jahr, bei denen Hacker und Cyberkriminelle in Wassersysteme eingedrungen sind, um Nachrichten auf den Anzeigen der Wasseraufbereitung anzuzeigen oder andere Funktionen zu sabotieren.
Die Wasserlandschaft in den USA ist ein komplexes regulatorisches Umfeld, in dem die gesetzlichen Behörden und die Verwaltung häufig von den Regierungen der Bundesstaaten und Kommunen unterstützt werden. Im Gegensatz zu bundesstaatlichen Institutionen haben viele ländliche Wasserversorger nicht den nötigen Zugang zu Finanzmitteln oder Ressourcen, um ihre digitale Verteidigung zu verbessern.
Mal sehen, wann die nächste Schwachstelle, die Verfügbarkeit, auf die Tagesordnung kommt.

Suann McBright, CAL, Santa Monica

Die Familie steht hinter Trump.............22.5.2024 / 15:00

Lara Trump - Schwiegertochter von Mr.Trump und inzwischen Parteivorsitzende der Reps - verschwendet keine Zeit damit, das sonst so behäbige Republican National Committee ( RNC ) nach dem Vorbild ihres Schwiegervaters umzugestalten. Sie bringt ihre eigene Version seiner kämpferischen Politik und seines forschen Führungsstils mit.



In einem Interview sprach Lara Trump über ihre berühmte Familie, die bevorstehenden Wahlen und ihre Vision für die Zukunft der Partei.
Im Gegensatz zu einigen früheren Parteivorsitzenden nimmt Lara Trump eine sehr öffentliche Rolle ein. Sie gibt Fernsehinterviews und gibt fast allen Medien Interviews, um für die Wiederwahl ihres Schwiegervaters zu werben.
Whatley sagte, Lara Trump sei einer der größten Trümpfe der Republikanischen Partei: Ihre charismatische Persönlichkeit und ihr Nachname machen sie zu einem Anziehungspunkt bei Spendenaktionen.
Lara Trump räumte ein, dass sie mit einer " großen, großen Lernkurve " konfrontiert sei, sagte aber auch, dass sie über den nötigen Hintergrund verfüge, um erfolgreich zu sein, da sie an beiden früheren Präsidentschaftskampagnen von Trump mitgearbeitet habe.
Sie sagte: " Es wird schwer sein, jemanden zu finden, der so viel politische Erfahrung wie ich in irgendeiner Kampagne hat und das ist wirklich einzigartig ".
An Selbstbewusstsein mangelt es ihr jedenfalls nicht. Und das kommt bei vielen Amerikaner gut an.
SuRay Ashborn, New York

EU
Archiv
Michelle Gide, Lon
Hoch lebe die " Demokratie ".............23.5.2024 / 10:00

Aufgrund eines neuen Vorschlags der belgischen Innen-
ministerin könnten die EU-Regierungen die vielkriti-
sierte Chatkontrolle doch bereits im Juni beschließen. ( Vermutlich kurz nach der EU- Wahl )

Konkret sollen, nach dem neuesten Vorschlag, Nutzer von Apps mit Kommunikationsfunktion per AGB oder Popup-Nachricht zustimmen müssen, dass alle verschickten Bilder und Videos automatisiert und verdachtslos gescannt und gegebenenfalls der EU und der Polizei gemeldet werden.
Stimmt ein Nutzer der Chatkontrolle nicht zu, soll er den Chat weiter nutzen nutzen können, aber keine Bilder und Videos mehr versenden können. Die Scanner-Algorithmen sollen bekanntes Material und unbekannte Bilder und Videos, die von  " künstlicher Intelligenz " für potenziell verdächtig gehalten werden, an die Polizei und die EU melden.
( Typisch Politiker. Sie wollen sich natürlich nicht die Hände schmutzig machen,. Das überlassen sie der die Scanner-Algorithmen bekanntes Material und unbekannte Bilder und Videos, die von „künstlicher Intelligenz“ für potenziell verdächtig gehalten werden.
" keine Intelligenz ". also praktisch der
" Unter-
abteilung der Politiker )
" Der geleakte Vorschlag zeigt, dass der extreme Entwurf der EU-Kommission zur, in der freien Welt einzigartigen Chatkontrolle, im Kern unverändert beibehalten werden soll ", warnt der Europaabgeordnete und Gegner der Chatkontrolle Dr. Patrick Breyer (Piratenpartei). " Der neueste Vorstoß zur Chatkon-

trolle erinnert an die Fernsehshow " Lass dich über-
wachen " . Messengerdienste rein textbasiert zu nutzen, ist im 21. Jahrhundert keine ernsthafte Option. Und Auswüchse der Chatkontrolle zu streichen, die ohnehin in der Praxis keine Rolle spielen, ist eine Mogelpackung.
Na dann, zeigen Sie mal bei der EU-Wahl den Abgeordneten, wer der Boss ist.
Michelle Gide, Lon

Anhörung zumStrafverfahren.................23.5.2024 / 10:00

gegen von der Leyen wird am 6.Dezember 2024 verhandelt

Ein belgischer Richter hat am Freitag entschieden, dass am 6. Dezember eine Anhörung im Strafverfahren gegen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen stattfinden wird. Der belgische Aktivist Frédéric Baldan hatte letztes Jahr bei einem Untersuchungsrichter in Lüttich Strafanzeige erstattet. Er behauptete, von der Leyen habe gegen das Strafrecht verstoßen, als sie mit Pfizer-Chef Albert Bourla über den Kauf von 1,8 Milliarden COVID-19-Impfstoffen verhandelte - und später Nachrichten entweder vernichtete oder sich weigerte, sie zu veröffentlichen.

Die Reaktion der polnischen Anwälte - und ihre Anwesenheit - war ebenfalls bemerkenswert. Ein Sprecher der polnischen Regierung sagte zuvor, dass die neue, von Donald Tusk geführte Regierung beschlossen habe, die von der vorherigen euroskeptischen Koalition einge-
reichte Klage zurückzuziehen.

( So " schlecht " war die damalige Regierung in Polen nicht. Immerhin versuchte sie die überteuerten Pfizer-Medikamente gegen " Covid !9 " nicht zu bezahlen. )

Polen behält den Ausgang dieses Strafverfahrens jedoch weiterhin im Auge, da das Land von Pfizer auf 1,4 Milliarden Euro für nicht bezahlte Impfstoffdosen verklagt wurde. " Die demokratische Debatte darüber, welche Fehler bei diesem [Impfstoff-]Kauf gemacht worden sind, konnte nicht vor dem [Europäischen] Parlament stattfinden ", sagte ein Anwalt Polens am Freitag. "Sie wird nun vor den zuständigen Gerichten stattfinden müssen."
Michelle Gide, Lon

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL,

Santa Monica
Archiv
Faszinierend..................20.5.2024 / 10:00

Microsoft: KI lässt Emissionen um bis zu 40% steigen
2020 hat sich Microsoft vorgenommen, bis 2030 CO2-neutral zu werden. Drei Jahre später gibt es aber nur einen Trend: nach oben.

Der Hype rund um künstliche Intelligenz lässt den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen bei Microsoft in die Höhe schnellen. Vom Juli 2022 bis Ende Juni 2023 (Fiskaljahr 2023) hat die Firma Emissionen in Höhe von 15,4 Millionen metrischen Tonnen CO2-Äquivalente verursacht. Die Entwicklung zeigt sich damit konträr zum Plan, bis 2030 klimaneutral zu werden.
Diesen Plan hat Microsoft im Jahr 2020 gefasst. Als Basislinie zieht die Firma das Geschäftsjahr 2020 heran, in dem Microsoft je nach Rechnung für 11,9 Millionen bis 12,3 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente verantwortlich war. Binnen dreier Jahre stieg der Ausstoß jetzt auf 15,4 Millionen bis 17,2 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente – ein Plus von 29% beziehungs-

weise 40 Prozent.
Parallel stieg der Wasserverbrauch von knapp

4,2 Millionen auf gut 7,8 Millionen Kubikmeter. Der Strombedarf, größtenteils zum Betrieb der Rechen-
zentren, ist innerhalb der drei Jahre förmlich explodiert – von 11 284 auf 24 008 Gigawattstunden.

Ein weiterer Anstieg durch neue Hardware spiegelt sich schon jetzt in den Geschäftszahlen wider: In den ersten drei Quartalen des Fiskaljahres 2024 waren die Investitionsausgaben (Capital Expenditure, CapEx) mit 36,7 Milliarden US-Dollar bereits höher als im gesamten Fiskaljahr 2023 (31,9 Milliarden). Das Geld gibt Microsoft größtenteils für den Bau von Rechenzentren und den Kauf von Serverhardware aus.
Und wo bleibt der Aufschrei der " Grünen ", und der

" Klimaschützer " und den anderen " Gutmenschen?
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Microsoft scheut nicht mehr vor....................20.5.2024 / 10:00

" Mafia " - Methoden zurück
Während sich die Nutzer von Windows 11 an mehr Werbung an wichtigen Stellen des Betriebssystems gewöhnen sollen, experimentiert Microsoft anscheinend mit einer weiteren Werbung, die versteckt als Empfehlung präsentiert wird. Diesmal probiert der Software-Riese aus, dass der " PC-Manager " Ihnen vorschlägt, Ihr System zu " reparieren ", indem Sie zur Standard-Suchmaschine von Microsoft, Bing, zurückkehren.
" PC Manager " ist ein, in einigen Regionen verfüg-

bares Dienstprogramm von Microsoft, mit dem Sie die Speicher- und Dateiverwaltung Ihres Systems in den Griff bekommen sollen und die Leistung Ihres PCs optimieren können. Wie bei vielen seiner Produkte ist das nicht genug für Microsoft - es ist auch zunehmend im Geschäft, verschiedene Produkte und Funktionen in Werbeträger zu verwandeln ( besonders wenn sie kostenlos sind!).
In Windows 11 wurden bereits Anzeigen in Teilen der Benutzeroberfläche wie dem Datei-Explorer, der Ein-

stellungs-App und zuletzt im Startmenü eingeführt. Wie Windows Latest herausgefunden hat, wird diese Liste um den " PC-Manager " erweitert, der kürzlich um einen Abschnitt "Reparaturtipps" und eine Dateibereinigungs-
funktion (die ua doppelte Dateien erkennen kann) ergänzt wurde.
Wie auch bei allen " updates " ( nicht nur von MS ) geht es nur noch um Ihre Daten.
Wir haben schon so oft darüber berichtet, dass Ihre Daten inzwischen mehr wert sind, als eine Unze Gold.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

So wirklich überrascht uns das nicht...........22.5.2024 / 10:00

Aus der beliebten Serie " mit KI wird alles besser ",
hier lesen Sie weiter...........

Wieso soll kI ( keine Intelligenz ) plötzlich besser werden, als zb. all die ganze Software, die ständig mit " Sicherheits-updates " " sicher "gemacht wird?
Merkt wirklich niemand, worum es bei kI geht? Es musste ein neues Produkt auf den Markt kommen. Qualität zählt da nicht.
Julia Repers, Berlin

Microsoft-Dienste wie Copilot, Bing........ 23.5.2024 / 14:00

und ChatGPT Websuche sind heute weltweit ausgefallen
Die Nutzer können nicht auf diese Dienste zugreifen und haben sich bei Downdetector beschwert. Andere Dienste wie DuckDuck Go und die Websuche von ChatGPT sind aufgrund des Bing-API-Ausfalls ebenfalls betroffen.

Laut den Beiträgen auf X können Nutzer nicht auf die Bing-Suche sowie den KI-Chatbot des Unternehmens - Copilot - zugreifen. Ein Nutzer hat gepostet: " Es geht nicht nur dir so: Microsofts Dienste sind in einigen Regionen nicht verfügbar. 1.Bing ist down 2.Copilot / Copilot in Windows ist down ."
" Ist Copilot nicht verfügbar? Ich erhalte die Bing-Seite, wenn ich versuche, die Copilot-Website aufzu-

rufen ", schrieb ein anderer Nutzer.
Aus den Daten von Downdetector geht hervor, dass rund 61% der Nutzer Probleme mit Bing beim Zugriff auf die Website haben, 35% der Nutzer berichteten über Probleme beim Zugriff auf die Suche und der Rest über Probleme beim Login.
Tanja Swerka, Moskau / Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
Archiv
Spanien......................22.5.2024 / 10:00

Für den 25. Mai 2024 ist gegen 22:30 Uhr in Palma de Mallorca ein Protest gegen den übermäßigen Tourismus auf den Balearen geplant. Es ist mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Tunesien........................22.5.2024 / 10:00

Vom 24. bis 26. Mai 2024 ist rund um die Synagoge auf der Insel Djerba mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Die Synagoge ist in dieser Zeit verstärkt Ziel jüdischer Pilger.
Birgit Maker, Cyprus

Und weiter geht es mit schlechten...............23.5.2024 / 17:00

Nachrichten.
Die Hurrikansaison 2024 im Atlantik beginnt am 1.Juni. Die Meteorologen sagen eine außergewöhnlich aktive Saison voraus.
Wenn die am 23. Mai veröffentlichte Vorhersage des Nationalen Hurrikan-Zentrums ( NOAA ) zutrifft, könnten im Nordatlantik bis Ende November 17 bis 25 benannte Stürme, acht bis 13 Hurrikane und vier bis sieben schwere Hurrikane auftreten. Das ist die höchste Anzahl von benannten Stürmen, die die NOAA jemals für eine Hurrikansaison vorhergesagt hat.
Andere Vorhersagen für diese Saison sind ebenso inten-

siv. Die frühe Prognose der Colorado State University, die im April veröffentlicht wurde, sagte durchschnitt-
lich 23 benannte Stürme, 11 Hurrikane und fünf schwere Hurrikane voraus. Das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersagen rechnet mit 21 benann-
ten Stürmen.

Die Gründe für diese " Vorhersagen " sind zum einen, dass auf der Sonne " die Hölle los ist ".
Heftige Eruptionen auf der Sonne, beeinflussen das Klima weltweit.

Und zum andern sucht uns wieder " La Niña " heim. Das Wetterphänomen konnte bis heute noch nicht erklärt werden. Wettervorhersgen gleichen deshalb mehr einem Dart-Spiel, als ernstzunehmenden Fakten.
Und die " Klimaschützer " müssen, wohl oder übel, damit leben, dass das Klima ( und das Wetter ) nicht in der Hand von Menschen liegen.
Arizona Shutter, London. / Birgit Maker, Cyprus

Wir hoffen, die Mädels, die den BB lesen........23.5.2024 / 18:00

haben ein vergnüglicheres Weekend
Happy landing


Arizona Shutter, London