update: 19.6.2024

Dieses mal ein " Oldie " but goldie. Amüsant ist das damalige outfit
Der " Beatclub" war damals, nach unserem Archiv, die beliebteste Musiksendung der ARD. Sie wurde von Radio Bremen produziert. Bei solchen Sendungen bedauern wir die " Gnade unserer späten Geburt ".

Trotzdem viel Vergnügen.

Grüße aus Hamburg, Sigrid Hansen, HAM

Graham Bonney - Supergirl 1966



2.9.22 - 09:55 Ein US $ kostet 1, 0054 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 109,19 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 93,04 US$

17.6.24 09:52 Ein US $ kostet 0, 93 44 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 35, 22 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 82, 58 US$

18.6.24 09:55 Ein US $ kostet 0, 93 20 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 34, 26 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 84, 17 US$

19.6.24 09:55 Ein US $ kostet 0, 93 13 Euro
( TTF ) Erdgas Day-Ahead 34, 20 € ( 1 MWh )
Brent Crude Oil ein Barrel 85, 10 US$

Gästebuch.
Beipack-Zettel für den BB.
Der BB hat sich die Aufgabe gesetzt, Anlegern, speziell Kleinanlegern, die Spielregeln der Börse nahe zu bringen. Da Börse nicht eindimensional ist, sondern auch Wirtschaft, Politik, Finanzen usw. die Kurse beeinflussen, informiert der BB auch über scheinbar " unwesentliche " Bereiche.
Meinungen des BB sind immer in Klammern gesetzt, bzw als solche leicht zu erkennen.
Ausserdem sind die Zielgruppen des BB nicht Zocker und andere " mickey-mouse-master-of-universe ."
Alle Empfehlungen die Sie im BB lesen, wurden recherchiert und immer auch gegen-gecheckt. Es liegt in der Natur des BB, dass Sie als Investor selbst entscheiden müssen, ob die Empfehlungen zu Ihrem Anlage-Profil passen.
Der BB ist wirtschaftlich unabhängig. Deshalb gibt es auch keine Werbung.
Der BB ist kein " Börsenbrief " - deshalb sind auch Anfragen zu Ihren Aktien-Depots sinnlos.
Sinn des BB ist es, auf Grund von Recherchen, Analysen und dem " Bauchgefühl " Klein- anlegern den Weg durch den " Jungle " der Börse zu erleichtern.
Wir haben keine Ideologie, bzw sind nicht ideologisch. Egal in welcher Rubrik des BB.
Have a good trade........ Lisa Feld, Lon

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.
Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie nicht über Protonmail senden, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch

td>

Wirtschaft

Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
Berit, Norway
Archiv

Dumm gelaufen...................17.6.2024 / 10:00

Die Sanktionen gegen Russland haben ( bisher ) nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Nämlich Russland wirtschaftlich in die Ecke zu drängen.
Hier die offiziellen Zahlen:

Russlands Handelsbilanz für Januar-April 2024 stieg um 18,8% auf 50,5 Mrd. US$, teilte der Föderale Zolldienst (FCS) am Montag mit.
Die Exporte von Waren aus der Russischen Föderation, sanken im Januar-April 2024 im Jahresvergleich um 0,3% auf 135,1 Mrd. $. Die Einfuhren sanken im gleichen Zeitraum um 9,1% auf 84,6 Mrd US$.

Im Zeitraum Januar-April 2023 betrug die Außenhandelsbilanz laut FCS 42,5 Mrd. $ (einschließlich Exporte/135,5 Mrd US$, Importe / 93 Mrd US$).

Der offizielle Wechselkurs in Russland wird ab dem
13. Juni nach den neuen Regeln festgelegt, sagten die russischen Banken. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage nach Kauf und Verkauf von Bargeld und bargeldloser Währung im Rahmen der täglichen Durchschnittswerte, es gab kein erhöhtes Interesse der Kunden an Devisen-
transaktionen. Ende Donnerstag veröffentlichte die Zentralbank am Freitag, den 14. Juni, einen neuen offiziellen Dollarwechselkurs. Und dieser offizielle Dollar-Wechselkurs war niedriger als an allen Tagen der Vorwoche - 88,2 Rubel. für den Dollar.

Am vergangenen Freitag, 14.6.2024 bestätigte Rosstat die Informationen über hohe BIP-Wachstumsraten im ersten Quartal 2024 (+5,4% im Vergleich zum Vorjahres-
zeitraum ). Das BIP-Wachstum im ersten Quartal 2024 wurde vor allem durch das Wachstum in folgenden Branchen beeinflusst: Information und Kommunika-
tion +15,3%%, Groß- und Einzelhandel+ 11,4%, verarbeitendes Gewerbe +9%, Bauwesen +4,8%.
Tanja Swerka, Moskau

Sanktionen - ein Eigentor?....................19.6.2024 / 10:00

Wir haben keine Ahnung, welche " Wirtschaftsberater " der aktuelle US President hat.
Mit Sicherheit nur Ideologen - und nicht unbedingt
" Analytiker " die den backgroung ihrer Empfgehlungen, besser die Schwachstllen der Sanktionen in einem Plan B berücksichtigen.

Vor vier Jahren haben die USA ein Handelsabkommen zwischen den USA, Mexiko und Kanada (USMCA) abgeschlossen.
Dank der Sanktionen, für zb chinesische Autos, haben nun beide Staaten, Mexiko und die USA, ein " kleines " Problem. Denn nun liefert China billige chinesische Elektrofahrzeuge, ohne exorbitante " Zölle " auf seine Autos, über Mexico ín die USA. Die regionalen, mexikanischen-us-amerikanischen Automobilhersteller wie GM, Ford und Tesla haben jetzt ein Problem.
Chinesische Importe haben bereits südlich der US-Grenze begonnen. Laut Daten von S&P Global Market Intelligence stiegen die Importe von Elektroautos und Plug-in-Hybriden im ersten Quartal 2024 wertmäßig um 443,9%
gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Insgesamt stammt heute jedes zehnte, in Mexiko verkaufte Auto von einem chinesischen Hersteller, wobei allein im letzten Jahr sieben neue Marken auf den Markt kamen.

( Ein Handelsabkommen hat,( meist )Vorteile für die Vetragspartner. Zölle sind meist ausgeschlossen - und damit können die Partner ihre Waren billiger in das jeweils andere Land liefern. Was China jetzt macht - denn es geht den " Umweg " über Mexico. Und damit gelten die Vereinbarungen für China, wie auch für Mexico. Das nächste Problem baut sich damit auf. China kann nun auch Autofabriken in Mexiko hochziehen. Und damit sind alle Autos, ganz korrekt, mexikanische Produkte.
m übrigen ist das auch ein Grund, warum die EU / Deutschland, schon heute, noch ohne Handelsabkommen mit den USA, brav alle us-amerikanischen " Sanktionen " nachmacht. Denn bei einem Handelsabkommen, könnten die USA ihre Sanktionen auch in der EU / Deutschland umsetzen. Dabei könnten dann noch ein paar Arbeits-
plätze in Deutschland gestrichen werden.)

Uns fasziniert immer wieder, wenn aus ideologischen Gründen, ohne Hirn und Verstand - auch in der EU - Sanktionen getroffen werden, die sich meist als
" wirtschaftliche und politische " Bomben " heraus-
stellen ".)
Vielleicht sollten sich auch die Wähler ein bisschen mehr für Wirtschaft interessieren.
SuRay Ashborn, New York / Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Finanzen
Archiv

Aktien
Archiv
Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.
Zur Information zu unseren Empfehlungen:
Die Kurse, die wir nennen, sind keine " real time "- Kurse. Sie entsprechen der Uhrzeit, die wir bei allen Beiträgen angeben.

Dass es Pflicht für einen........17.6.2024 / 10:00

erfogreichen Investor ist, sich auch mit Politik ( ohne Ideologie )zu beschäftigen, beweist unser Beitrag
Archiv Politik 17.8.2023

Im "Nachtrag " haben wir Sie auf drei Companies aufmerksam gemacht, im Zusammenhang mit dem Umbau der Rente:

Deutsche Bank Empfehlungskurs 9,22 Euro
aktueller Kurs 14,46 Euro

Blackrock empfohlener Kurs 619,80 Euro
aktueller Kurs: 721,00 Euro

Münchener Rück empfohlener Kurs: 356,50 Euro
aktueller Kurs: 457,60 Euro.
Have a good trade...Lisa Feld, London

17.6.2024 / 10:00
Die US Märkte sind am Mittwoch, 19.Juni geschlossen
SuRay Ashborn, New York

Dass wir keine Fans von Nvidia sind..........18.6.2024 / 10:00

wissen Leser des BB schon länger ( Zumindest jene die BB als Informationsquelle nutzen )
Es gibt einige Gründe für uns, warum wir Nvidia nie empfohlen haben. Aber darüber dürfen Sie selbst nachdenken.

Der Oberste Gerichtshof der USA stimmte am Montag der Anhörung eines Antrags von Nvidia zu, um eine Klage wegen Wertpapierbetrugs zu verhindern, in der der Hersteller von Chips für künstliche Intelligenz beschuldigt wird, Investoren darüber getäuscht zu haben, wie viel von seinen Verkäufen in die volatile Kryptowährungsbranche floss.
Die Richter nahmen die Berufung von Nvidia an, nachdem ein unteres Gericht eine vorgeschlagene Sammelklage von Aktionären in Kalifornien gegen das Unternehmen und seinen CEO Jensen Huang wieder aufgenommen hatte. Die Klage, die von der in Stockholm, Schweden, ansässigen Investment-Management-Firma E. Ohman J:or Fonder AB angeführt wird, fordert einen nicht näher bezifferten Schadenersatz.
( was für ein Kompliment für uns von einer Management Companie. Die Compamy merkte von offensichtlichen Hintergründen nichts. )

Nvidia mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien, ist ein hochfliegendes Unternehmen, das zu einem der größten Nutznießer des KI-Booms geworden ist und dessen Markt-
wert in die Höhe geschossen ist.
Die Kläger warfen Nvidia und hochrangigen Vertretern des Unternehmens in einer Klage aus dem Jahr 2018 vor, gegen ein US-Gesetz namens " Securities Exchange Act " von 1934 verstoßen zu haben, indem sie 2017 und 2018 Erklärungen abgaben, in denen " fälschlicherweise " heruntergespielt wurde, wie viel des Umsatzwachstums von Nvidia aus kryptobezogenen Käufen stammte.

Die " versehentliche " Auslassungen führten Investoren und Analysten in die Irre, die daran interessiert waren, die Auswirkungen des Kryptomining auf das Geschäft von Nvidia zu verstehen, so die Kläger.

( Als Management Company müsste man selbst auf die
" versehentliche " Auslassungen gekommen sein )

Nvidia wird beim Obersten Gerichtshof dieses Problem lösen. Vermutlich gegen eine geringe Zahlung im Verhältnis zum Börsenkurs( wir schätzen mal um die 5 Millionen US$ )
SuRay Ashborn, New York /  Berit, Norway

Politik Inland Ausland

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM
Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST
Berit, Norway
Archiv

Wann werden die Bürger erkennnen................17.6.2024 / 10:00

dass alle Medien Wirtschafsunternehmen sind? Und die öffentlich-rechtlichen ( ör ) Anstalten voll von der Politik abhängen. ( denn die Politiker ernennen die obersten Bosse der ör )
Nur wenn der dümmste Leser, Zuhörer, Zuseher diese Fakten akzeptiert, wird er die " Horrormeldungen " über das Zerbechen der aktuellen Koaltion in Berlin unter Unterhaltung abhacken.

Wir haben im
Archiv Politik 27.6.2023

bereits daruf hingewiesen, dass diese Koaltion bis zum bitteren Ende  ( also bis zur Bundestagswahl 2025 ) garantiert zusammen bleibt.
Denn für alle Politiker der SPD / die Grünen / FDP geht es schlicht um die eigenen Einkommen und verschiedenen anderer finanzieller Vorteile. Und nicht zuletzt auch um ihre Altersversorgung.( Je länger Abgeordnete im Bundestag sitzen, desto höher ist ihre Rente )

Deshalb nehemn Sie, zum Wohl Ihres eigenen Seelenheils, die Meldungen, dass diese Koalition " auseinander-
bricht ", einfach nicht mehr zur Kennntnis. Ihre Chance als Wähler kommt im September 2025, wenn Sie, wie schon bei der EU-Wahl, viele der Abgeordneten nach Hause schicken. Bis dahin amüsieren Sie sich über den " Käfig voller Narren " in Berlin. Und über die Medien, die nur Ihr Bestes wollen - Ihr Geld. ( Durch den Kauf der Zeitungen und durch die clicks " auf deren Webseiten . Und bei den ör`s durch die Höhe der Zuschauerzahlen). Und damit zum letzten Mal:
Auch wenn Sie uns nicht glauben. Diese Koalition wird Ihnen bis 2025 erhalten bleiben. Schon klar. Wieso sollte eine " Mädelgang " " mehr " wissen, als die Medien?
Julia Repers, Berlin

Wir haben ein Problem......................17.6.2024 / 10:00

wenn man Deutschland als " Demokratie " bezeichnet.
Dazu eine Vorbemerkung.
In der " Selbstdarstellung " des Bundestags heißt es:
Zitat
" Der Bundestag berät und beschließt unter Beteiligung des Bundesrates ( die Ländervertretung )– alle Gesetze, die für ganz Deutschland gelten. Außerdem kontrolliert der Bundestag die Arbeit der Bundesregierung."

Wie aber " kontroliert " der Abgeornete Olaf Scholz, SPD ( Bundesklanzler ) sich selbst, wenn er ausserdem auch noch Bundestagsabgeordneter ist?

Oder Christian Lindner ( FDP ) der, nach eigener Darstellung, auch Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag und Bundesvor-
sitzender der FDP ist.

Baerbock, ( Die Grünen ) ist sowohl Bundestagsabge-
ordnete als auch Aussenminister in der aktuellen Koaltion. 2013 bis heute Mitglied des Deutschen Bundestages; 2018 bis 2022 Parteivorsitzende Bündnis 90/Die Grünen.

Habeck, Wirtschafts- und Klimaschutz,
2018 bis 2022 Parteivorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.
Seit 2021 Mitglied des Bundestages. Seit 2021: Minister für Wirtschaft und Klimaschutz, Vizekanzler

Die Abgeordnetenentschädigung beträgt ab 1.Juli 2024
11 227,20 Euro monatlich.

Natürlich erhalten alle og. Minister die Abgeordneten-
entschädigung zusätzlich zu ihrem Ministergehalt.

Der Bundeskanzler bezieht derzeit rund 22 083 Euro monatliches Amtsgehalt. Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12 271 Euro im Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 17 990 Euro pro Monat immer noch ein stattliches Salär. Auch ihnen steht eine jährliche steuerfreie Pauschale in Höhe von etwa 3 681 Euro zu.
Bereits nach einem Tag Amtszeit stehen einem Bundes-
minister rund 81 000 Euro Übergangsgeld zu. Je nach Dauer der Amtszeit kann das Übergangsgeld auf knapp
243 000 Euro steigen, das maximal für zwei Jahre nach Ausscheiden gewährt wird. Das Übergangsgeld wird ab dem zweiten Monat mit privaten Einkünften verrechnet.

Wer mindestens vier Jahre lang Bundesminister war, erhält eine Pension/ Rente von 4 990 Euro pro Monat. Mit jedem weiteren Jahr als Regierungsmitglied steigt die Pension um weitere 430 Euro monatlich bis maximal 12 908 Euro. Für Bundesminister gilt die gleiche Regelaltersgrenze wie für Bundesbeamte, also die schrittweise Anhebung auf 67. Doch können ehemalige Bundesminister unter Umständen schon mit 60 ihr Ruhegehalt in Anspruch nehmen.
Und Sie glauben ernsthaft, dass die Politiker dieser Koalition freiwilig auf diese schönen Zusatzeinnahmen verzichten?
Dann Sind Sie wirklich mit dem Klammerbeutel gepudert.
Deshalb. Zum letzten Mal. Diese Koalition wird bis 2025 fröhlich weiter regieren. Es geht um sehr viel für jeden einzelnen Minister - und natürlich auch für die Bundestagsabgeordneten.
Julia Repers, Berlin

Es ist erstaunlich......................17.6.2024 / 10:00

wie offen Rentner, die schon seit mehr als acht Jahren in Pension sind, jetzt auf all die Fehlleistungen der EU in Sachen " Corona " aka Grippe, plötzlich aufmerk-
sam machen.

Zitat ( Auszugsweise ):
" Rolf-Dieter Krause schreibt über undurchsichtige Geschäfte von Ursula von der Leyen, die ungeklärte Rolle von Bundeskanzler Olaf Scholz im Cum-Ex-Skandal und über Lügen in der Corona-Zeit.
Der frühere ARD-Studioleiter in Brüssel und Träger des Bundesverdienstkreuzes Rolf-Dieter Krause findet nun sehr deutliche Worte. Und erklärt das Wahlverhalten vieler Menschen mit Standpunkten, die oftmals als

" Schwurbelei " abgetan wurden und werden."

Dann wird Krause, der das ARD-Studio in Brüssel von 2001 bis 2016 leitete, konkret: " Ich sage nur mal ein paar Beispiele, woher der Vertrauensverlust kommen kann."
Und die lesen Sie hier.........

Aber bevor Sie jetzt über Krause jubeln, sollten Sie erst mal über den " Mut " von Krause nachdenken. Jetzt hat er nichts mehr zu befürchten.
Im August 2016 ging er in den Ruhestand.
Julia Repers, Berlin

Die CDU/ CSU haben Angst vor unseren...............17.6.2024 / 10:00

" Schwestern und Brüder " und wollen sich der AfD nähern. ( In 2025 sind die Bundestagswahlen in Deutschland )

Zitat:
" Im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland kritisierte der CDU-Politiker insbesondere Leistungen an wehrfähige ukrainische Männer und Frauen. Es passe nicht zusammen, davon zu reden, die Ukraine bestmöglich zu unterstützen und gleichzeitig fahnenflüchtige Ukrainer zu alimentieren. Stübgen vertrat zudem die Ansicht, dass das sofortige Bürgergeld Kriegsflücht-
linge davon abhalte, zu arbeiten. Die Beschäftigungs-
quote von Ukrainern sei verschwindend gering.
Stübgen schloss sich damit Bayerns Innenminister Herrmann von der CSU an, der auf der nächsten Innen-
ministerkonferenz von Mittwoch, 19.6.2024 bis Freitag, in Potsdam über das Thema sprechen will."

Dazu unsere Bemerkung:
Lassen Sie sich nicht von Medien oder Politikern manipulieren. Denn wenn es um Macht und Geld geht gleichen sich alle Parteien ( Auch die AfD und das Bündnis Sarah Wagenknecht ( BSW )
Aber beide Parteien hätten, wie schon bei der EU-Wahl, die Chance, dass man nicht unbedingt in einer Regierung sitzen musss. Heute haben beide Parteien mehr Macht

( und ein bisschen mehr Geld ) wenn sie in der Opposi-
tion bleiben. Die Angst der " etablierten " Parteien vor den beiden Parteien ist größer, als wenn sie in einer Regierung sitzen. Und im übrigen. Zu einer funktionierenden " Demokratie " gehört eine ebenso funktionierende Opposition. Vielleicht denken die beiden Parteivorsitzenden der AfD und des BSW mal darüber nach. Und die Wähler sollten besser eine aktive Opposition wählen ( Egal welche der beiden Neulinge Sie vorziehen ). Denn die Idee der CDU/CSU ist der Beweis für unsere These - und kommt nur auf Druck, in diesem Fall von der AfD. ( Die BSW ist noch nicht im Bundestag oder einem Landtag )
Sigrid Hansen, HAM

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel

Archiv
Wir erwarten von Politikern.........................17.6.2024 / 10:00

keine hohe Intelligenz.
Aber die Groupies, in unserem Beitrag zb zum
" Klimaschutz " sollten ein bisschen klüger sein. Irrtum, wie die Hysterie um den " Klimaschutz " zeigt.

Jedes Jahr stürzen tonnenweise Raketen und Satelliten zurück zur Erde und verglühen in der Atmosphäre. Dabei entstehen zahllose metallische Nanopartikel. Angesichts immer mehr Satelliten im niedrigen Erdorbit warnen Fachleute, dass sich die Freisetzung solcher Stoffe zunehmend auf die chemischen Vorgänge in der Atmosphäre auswirken könnte.

Die Forschungsgruppe ermittelte in ihrer Veröffent-
lichung, dass ein typischer Satellit mit 250 Kilogramm Masse, der zu einem Drittel aus einer Aluminiumstruktur besteht, rund 30 Kilogramm Aluminiumoxid-Nanopartikel freisetzt. Der Großteil davon würde in der so genannten Mesosphäre oberhalb von 50 Kilometer Höhe entstehen. Hier wird der absinkende Satellit zunehmend großen Reibungskräften durch die Luftteilchen ausgesetzt und heizt sich enorm auf.

Die Simulationen der kalifornischen Forscher zeigen, wie einzelne Sauerstoffmoleküle mit einer Geschwindig-
keit von zwei Kilometer pro Sekunde auf die Aluminium-
flächen des Satelliten treffen. Dabei entstehen etliche Cluster aus Aluminium und Aluminiumoxid mit nur wenigen Nanometer Größe. Anschließend trudeln diese Partikel allmählich erdabwärts – wegen ihrer geringen Durch-
messer allerdings nur sehr langsam. Den Berechnungen der Wissenschaftler um Wang zufolge dauert es bis zu
30 Jahre, bis die Nanoteilchen von der Mesosphäre bis in eine Höhe von weniger als 40 Kilometern gelangt sind.
Das ist eine wichtige Grenze, denn unterhalb liegt die Stratosphäre mit der schützenden Ozonschicht, die intensives ultraviolettes Licht von der Sonne absor-
biert und so die Lebewesen auf der Erdoberfläche vor Strahlenschäden bewahrt.

Etwa 90% des Ozons befinden sich, je nach Jahreszeit und Breitengrad, in einer Schicht zwischen 20 und 30 Kilometer Höhe. Hier herrscht ein ständiges dynamisches Gleichgewicht zwischen Auf- und Abbau der Ozonmoleküle. Zusätzliche chemische Stoffe, etwa durch die Menschheit eingebrachte Verbindungen, können diese Reaktionen empfindlich stören.

Das alles dürfte aber für Habeck, dem Klimaschutz-
minister, ein Buch mit sieben Siegeln sein. Was kein Problem ist, denn seine Groupies sind nicht sehr viel intelligenter.

Glaube ( Ideologie ) ersetzt Wissenschaft.
Schöne neue Welt.

Denn die Reaktion auf diese wissenschaftlichen Forschungen, müssten logischerweise, ein Verzicht auf viele Satelliten sein. Was aber selbst die Groupies der Grünen nicht mehr lustig finden würden. Denn damit würden die Smartphones erhebliche Verbindungsprobleme bekommen. Was weder Habeck, noch seine Groupies toll finden würden.
Suann McBright, CAL, Santa Monica / Arizona Shutter, London.

Eine Aufklärungsdrohne...........17.6.2024 / 10:00

des Typs Global Hawk der US-Luftwaffe kam der jüngsten Runde ukrainischer Raketenangriffe auf Ziele auf der Krim so nahe wie nie zuvor. Bei dem seltenen Einsatz befand sich eines der leistungsfähigsten und teuersten Spionageflugzeuge des Pentagons im Luftraum nahe dem von Russland besetzten Gebiet, als die ukrainischen Streitkräfte dort Ziele angriffen.

Eine Überprüfung der Flugverfolgungsdaten ergab, dass der Northrop Grumman RQ-4B Global Hawk, Rufzeichen FORTE12, mindestens drei Stunden vor dem Abschuss von Raketen auf russische Militärziele durch die ukraini-
schen Streitkräfte im Luftraum südwestlich des wichtigsten russischen Militärstützpunkts in der Krim-Stadt Sewastopol eintraf und sich etwa sieben Stunden lang in dem Gebiet aufhielt, bevor er zu seinem Stützpunkt in Sigonella (Italien) zurückflog.

Der Global Hawk ist eine hochmoderne Aufklärungsplattform, die mit Radar, Peilungselektronik und Multispektralsensoren ausgestattet ist und die die wichtigste Aufklärungsdrohne der USA darstellt. Die USA hatten das Flugzeug wiederholt über das Schwarze Meer geschickt, aber bei früheren ukrainischen Angriffen hatten die US-Fluglotsen das über 200 Millionen Dollar teure Flugzeug während der tatsächlichen Raketen-
angriffe Kiews aus dem Luftraum über dem Schwarzen Meer und weit von der Krim entfernt gehalten.
Tanja Swerka, Moskau

USA
Archiv


06/14/2024 10:42 AM EDT

" Das Ministerium sanktioniert " Tzav 9 " gemäß Abschnitt 1 (a)(i)(A) der Executive Order (E.O.) 14115, weil es für Handlungen verantwortlich ist oder daran mitgewirkt oder sich direkt oder indirekt an Handlungen beteiligt oder versucht hat, sich an Handlungen zu beteiligen, die den Frieden, die Sicherheit oder die Stabilität im Westjordanland bedrohen, einschließlich der Leitung, des Erlasses, der Umsetzung, der Durchsetzung oder der Unterlassung der Durchsetzung von Maßnahmen.

Das Außenministerium benennt heute " Tzav 9 ", eine gewalttätige extremistische israelische Gruppe,
die Konvois mit lebensrettender humanitärer Hilfe für die palästinensische Zivilbevölkerung im Gazastreifen blockiert, belästigt und beschädigt hat.

Seit Monaten versuchen die Mitglieder von " Tzav 9 " immer wieder, die Lieferungen humanitärer Hilfe nach Gaza zu vereiteln, indem sie unter anderem Straßen entlang ihrer Route von Jordanien nach Gaza, auch im Westjordanland, mitunter gewaltsam, blockieren. Außerdem haben sie Hilfsgütertransporter beschädigt und lebensrettende humanitäre Hilfsgüter auf die Straße gekippt. Am 13. Mai 2024 plünderten Mitglieder von
" Tzav 9 " in der Nähe von Hebron im Westjordanland zwei Lastwagen mit humanitärer Hilfe für Männer, Frauen und Kinder in Gaza und setzten sie anschließend in Brand.

Die Bereitstellung von humanitärer Hilfe ist von entscheidender Bedeutung, um eine Verschärfung der humanitären Krise im Gazastreifen zu verhindern und die Gefahr einer Hungersnot zu mindern. Die israelische Regierung ist dafür verantwortlich, die Sicherheit der humanitären Konvois zu gewährleisten, die Israel und das Westjordanland auf dem Weg nach Gaza durchqueren. Wir werden Sabotage- und Gewaltakte, die sich gegen diese lebenswichtige humanitäre Hilfe richten, nicht dulden. Wir werden weiterhin alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um diejenigen zur Rechen-
schaft zu ziehen, die solche abscheulichen Taten versuchen oder begehen, und wir erwarten und fordern die israelischen Behörden auf, dass sie dasselbe tun."

( Mal sehen ob und wann die EU, den USA ja treu ergeben, diese Sanktionen gegen die jüdischen Siedler übernehmen. Wir behaupten, dass Netanjahu das ziemlich kalt lässt. Und bereits ein paar Hintertüren für die Siedler hat )
SuRay Ashborn, New York

Dieser Beitrag sollte alle.................... .19.6.2024 / 16:00

" Staatsgläubigen ", besser Partei und Politiker-
gläubige hellwach werden lassen.

Auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie leitete das US-Militär eine geheime Kampagne ein, um dem, seiner Meinung nach, wachsenden Einfluss Chinas auf den Philippinen entgegenzuwirken, einem Land, das besonders stark von dem tödlichen Virus betroffen war.
Über diese geheime Operation wurde bisher nicht berichtet. Sie zielte darauf ab, Zweifel an der Sicher-

heit und Wirksamkeit von Impfstoffen und anderen lebensrettenden Hilfsgütern zu säen, die von China geliefert wurden.

( Ideologie vor Menschenleben )

Über gefälschte Internetkonten, die sich als Filipinos ausgeben sollten, entwickelten sich die Propaganda-
bemühungen des US-Militärs zu einer Anti-Impf-
kampagne. In den sozialen Medien wurde die Qualität der chinesischen Gesichtsmasken, der Testkits und des ersten Impfstoffs, der auf den Philippinen verfügbar war - Chinas Sinovac-Impfung - angezweifelt.

Reuters hat mindestens 300 Konten auf X, ehemals Twitter, identifiziert, die mit den Beschreibungen übereinstimmen, die von ehemaligen US-Militärs, die mit der philippinischen Operation vertraut sind, erkannt wurden. Fast alle wurden im Sommer 2020 erstellt und standen unter dem Slogan #Chinaangvirus - Tagalog für China ist das Virus.

 ( die offizielle Landessprache ( Tagalog ) auf den Philipinen )

" COVID kam aus China und der Impfstoff kam auch aus China, traut China nicht!", lautete ein typischer Tweet vom Juli 2020 in Tagalog. Die Worte standen neben einem Foto einer Spritze neben einer chinesischen Flagge und einer ansteigenden Tabelle von Infektionen. Ein anderer Post lautete: "From China - PPE, Face Mask, Vaccine: FAKE. Aber das Coronavirus ist echt".
Nachdem Reuters X zu den Konten befragt hatte, entfernte das Social-Media-Unternehmen die Profile und stellte anhand von Aktivitätsmustern und internen Daten fest, dass sie Teil einer koordinierten Bot-Kampagne waren.

Die Propaganda des US-Militärs begannen im Frühjahr 2020 und dehnte sich über Südostasien hinaus aus, bevor sie Mitte 2021 beendet wurden. Die Propagandakampagne war auf ein lokales Publikum in Zentralasien und dem Nahen Osten zugeschnitten. Das US-Pentagon ( US-Verteigungsministerium ) nutzte eine Kombination aus gefälschten Social-Media-Konten auf mehreren Platt-
formen, um unter Muslimen Angst vor Chinas Impfstoffen zu verbreiten - zu einer Zeit, als das Virus täglich Zehntausende von Menschen tötete. Ein wichtiger Teil der Strategie: die Behauptung zu verstärken, dass Chinas Impfstoffe nach islamischem Recht als verboten gelten könnten, weil sie manchmal Schweinegelatine enthalten.

Das Militärprogramm begann unter dem früheren Präsiden-
ten Donald Trump und wurde auch noch Monate nach der Präsidentschaft von Joe Biden fortgesetzt - selbst nachdem alarmierte Social-Media-Verantwortliche die neue Regierung gewarnt hatten, dass das Pentagon mit COVID-Fehlinformationen handelte. Das Weiße Haus unter Biden erließ im Frühjahr 2021 einen Erlass zum Verbot der Anti-Vax-Bemühungen, die auch Impfstoffe anderer Hersteller verunglimpften. Das Pentagon leitete eine interne Überprüfung ein.

Hier lesen Sie weitere interessante Einzelheiten......

" Wir haben dies aus Sicht der öffentlichen Gesundheit nicht betrachtet ", sagte ein hochrangiger US-Militär-
offizier, der an dem Programm beteiligt war. " Wir haben uns angesehen, wie wir China durch den Schlamm ziehen können.

Wir sind uns sicher, dass Sie diesen Beitrag der Nachrichtenagentur Reuters nicht in Ihren Medien lesen oder hören werden.

PS Reuters ist eine internationale Nachrichtenagentur mit Sitz in London und eine der weltweit größten ihrer Art. Seit 2008 ist sie Bestandteil von Thomson Reuters.

Das erinnert schwer an die diversen deutschen Reak-
tionen, gegenüber den Zweiflern über Covid19. Anderesreits hält sich unser Mitleid für Deutsche, die nach den Ipmfungen, zum Teil schwere gesundheitliche Probleme bekamen, in sehr engen Grenzens.

Wer damals und auch heute noch, seinen Politikern vertraut und nicht bereit ist, das Spiel um Macht und Geld wenigstens im Ansatz zu lernen (und zu akzeptieren) lebt, unserer Ansicht nach, in der Villa Kunterbunt bei Pippi Langstrumpf. Und deren Motto scheint auch das Motiv der unkritischen und Gläubigen zu sein:

" Zwei mal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune: ich mach mir die Welt,: widewide wie sie mir gefällt.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

EU
Archiv
Michelle Gide, Lon
Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL,
Santa Monica
Archiv

Reisen / Unterhaltung
Archiv
Singapore.................17.6.2024 / 10:00

Ein Ölaustritt in einem Hafen in der Nähe der Insel Sentosa führte am Samstag zur Schließung mehrerer Strände, darunter auch des Tanjong Beach auf der Ferieninsel. Reisende sollten Strände meiden und die Anweisungen der örtlichen Behörden befolgen.
Mark Reipens, SIN

MC Donald `s wirft die KI raus................18.6.2024 / 10:00

nach zwei Jahren Testphase, mit mehr Ärger als Efolg, warf MD die kI wieder raus.
TikTok ist voll mit Videos von verwirrten Kunden, die Artikel erhalten, die sie nie bestellt haben, von neun süßen Tees bis zu zwei Stück Butter. " Sahne-Paket? Nein! Ich möchte nur ein großes Wasser und einen Becher Eiscreme. Keine Ketchup-Packung! Oh, mein Gott ", ruft ein Kunde in einem Video dem Roboter zu, den man im Hintergrund Fragen stellen hört.

Inzwischen mehren sich auch die kuriosen Briefe von KI-geschriebener Briefe von Unternehmen, die an Kunden versandt wurden.
Suann McBright, CAL, Santa Monica