Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 14.6.2019

Zum Wochenende ein Song für die Mädels.
Ex's & Oh's
Schönes Wochende und hey, lasst Euch von den Jungs nicht alles gefallen.
Martha Snowfield, LAX


Zum Gästebuch

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um Ihre Anonymität zu wahren, schicken Sie uns bitte nur PGP- verschlüsselte Mails.
Unseren öffentlichen Schlüssel finden Sie hier:........

Wenn Sie uns Fragen zu Finanzen, Aktien usw. stellen wollen, die Sie nicht im Gästebuch veröffentlichen wollen. nutzen Sie unsere Mailadresse: financial-blogblick (at) protonmail.ch.
Legen sie sich dafür einen kostenlosem Account bei Protonmail an.
Der gesamte Mailverkehr zwischen Ihnen und uns ist damit per PGP verschluesselt!

23.05.19 - 10:04 Ein US $ kostet 0,89 759 Euro

10.06.19 - 10:04 Ein US $ kostet 0,88 114 Euro

11.06.19 - 10:04 Ein US $ kostet 0,88 316 Euro

12.06.19 - 9:47 Ein US $ kostet 0,88 191 Euro

13.06.19 -10:00 Ein US $ kostet 0,88 519 Euro

14.06.19 -10:40 Ein US $ kostet 0,88 637 Euro

Wirtschaft
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Eine interessante Sichtweise.......................10.6.2019 / 10:00

zur Position der Arbeitnehmer in Deutschland, hat dieser Blogger.
Uns stört nur, dass, wie leider in Deutschland üblich, nie die Eigenverantwortung des Einzelnen verantwortlich gemacht wird.
Es bestätigt unsere Lebenserfahrung:
Sagen Sie uns Ihre Meinung, und wir sagen Ihnen wer für Sie denkt.
Sigrid Hansen, HAM

Da scheint in der Trump - Administration ein bisschen.............10.6.2019 / 11:00

Verwirrung zu herrschen.
Der amtierende Haushaltschef der Trump-Administration fordert eine Verzögerung der Beschränkungen für Produkte der Huawei Technologies Co Ltd., so ein Schreiben an Vizepräsident Mike Pence und neun Mitglieder des Kongresses.
Der Brief vom letzten Dienstag des stellvertretenden Haushaltschef des Weißen Hauses, Russell Vought, forderte, dass einige Beschränkungen gegen Huawei-Verkäufe um zwei Jahre verschoben werden, "um die effektive Umsetzung des Verbots sicherzustellen, ohne die gewünschten Sicherheitsziele zu gefährden".
Mr. President Trump übernehmen Sie. Und feuern noch ein paar ihrer Berater.
Howdy ..............
Arizona Shutter, London.

Wir wissen zwar, dass wir gut sind..................10.6.2019 / 15:00

aber es freut uns doch immer wieder, dass es einige Profis gibt, die mit uns übereinstimmen - oder durch uns eine neue Sichtweise bekommen.
Archiv Wirtschaft 22.5.2019

Billionaire investor Stanley Druckenmiller warns that the US is on course to lose to China on trade and in the technological cold war.
He says the Trump administration's approaches to tariffs and big-tech regulation are giving China the upper hand.
.SuRay Ashborn, New  York

Ooops.................................11.6.2019 / 10:00

Die chinesischen Exporte zogen im Mai an.
Chinas monatlicher Handelsüberschuss stieg um 78% auf 41,7 Mrd. USD, während die Exporte um1,1% auf 213,8 ​​Mrd. USD und die Importe um 8,5% auf 172,2 Mrd. USD stiegen, teilte die chinesische Zollbehörde am Montag mit.
Chinas Handelsüberschuss mit den Vereinigten Staaten stieg auf 26,9 Milliarden US-Dollar, getrieben von einem Anstieg der Exporte von Monat zu Monat auf 37,7 Milliarden US-Dollar. Die Einfuhren aus den USA stiegen gegenüber April leicht auf 10,8 Mrd. USD.
Ja wat denn nu? Der Handel zwischen China und USA blüh, wächst und gedeiht. Und was sagen all die Muschelwerfer aka Analysten dazu? Und die Medien bleiben stumm und sind erstaunt, dass ihre Horrorberichte so gar nicht zur Realtität passen. Noch Fragen?
.SuRay Ashborn, New  York

Überrascht uns jetzt gar nicht........................11.6.2019 / 10:00

US-Finanzminister Steven Mnuchin sagt, dass er ein konstruktives Treffen mit dem Chef der chinesischen Zentralbank hatte und dass ihre Diskussion über Handelsfragen sehr offen war.
Die beiden trafen sich am Rande des G-20-Finanztreffens in Japan.
WU Annie, Beijing

Auf Bayer-Aktionäre kommen harte Zeiten zu.................11.6.2019 / 10:00

Zitat:
" Das Pflanzenschutzmittel Roundup, vom US-Unternehmen Monsanto entwickelt, soll sich laut einer Studie des Uniklinikums Essen von Ende 2018 schädlich auf Nerven auswirken. „Unsere Versuche haben gezeigt, dass das Glyphosat-haltige Herbizid Roundup in Zellkulturen Nervenstruktur schädigt“, sagt Mark Stettner, Oberarzt für Neurologie am Uniklinikum Essen, gegenüber der WirtschaftsWoche. Bei Einsatz von Roundup werde weniger Myelin gebildet, das die Nerven wie eine Schutzhülle umgibt. Stettner: „Die Nerven liegen dann förmlich blank.“
Ohne Kommentar: aktueller Kurs Bayer:53,50 Euro
Howdy..............
Arizona Shutter, London.

Die Ukraine verkauft gerne .......................12.6.2019 / 10:00

an China ein paar Waffen.

Chinesische Investoren haben Mitarbeiter einer ukrainischen Flugzeugtrieb - werksfabrik nach Aufzeichnungen und Planungen, dem Aufbau von Produktions - linien und dem Zusammenspiel der Werkstätten um Rat gefragt.
China will sein Militär aufrüsten und hat mit Motor Sich, Ukraine, einen Partner gefunden. Dieser produziert sowohl Kampfflugzeugtriebwerke und kann auch das Know-how liefern. Damit kann in Zukunft eine in China gebaute Version hergestellt werden. Motor Sich hat nach dem Ausbruch des Ostukrainischen Krieges 2014 seinen größten Markt Russland, insbesondere die Lieferung von Triebwerken für Militärhubschrauber und andere Flugzeuge, verloren.
Interessant dabei ist, dass sowohl Deutschland, die EU und die USA erhebliche finanzielle Mittel in die Ukraine pumpen. Ein bisschen seltsam, dass die Ukraine dann an den " Erzfeind " China " sein knowhow an Waffen verkauft. Seltsame Welt.
WU Annie, Beijing

Wir versuchen in unserem BB ............................12.6.2019 / 10:00

die unterschiedlichsten Informationen an Sie weiter zu geben. Diese Infos bekommen Sie, ohne unsere persönliche Präferenzen oder Vorlieben.
Sie sollen für alle interessierten Lesern eine Grundlage für Entscheidungen oder zur eigenen Meinungsbildung dienen.
Hier eine Info, die sowohl die Gutmenschen, Aktionäre interessiert und sogar jene, die ein bisschen mehr über die US - Aussenpolitik wissen wollen.
Ok, der Beitrag ist länger als 200 Zeichen und wird damit eine Menge Leser geistig überfordern. Aber wer sich für die Welt interessiert, muss leider tiefer einsteigen.

Gestern unterzeichnete Präsident Trump eine "Executive Order on Modernizing the Regulatory Framework for Agricultural Biotechnology Products" zur weiteren Förderung der landwirtschaftlichen Biotechnologie zum Wohle der Amerikaner. Der Präsident weist das US-Außenministerium an, sich den Landwirtschaftsministerien und anderen Behörden anzuschließen, um im Ausland für die Akzeptanz amerikanischer Biotech-Exporte zu plädieren, Märkte für US-amerikanische Unternehmen und Landwirte zu öffnen und ungerechte Handelshemmnisse zu minimieren.
( Hier baut sich eine echte Herausforderung für EU / Deutschland auf)
Der Bericht der Task Force wies darauf hin, dass der Biotechnologiesektor eine "vierte industrielle Revolution" einleitet. Die Task Force stellte fest, dass die biotechnologische Innovation eine entscheidende Rolle bei der Steigerung des Wohlstands für Landwirte, Verbraucher und Unternehmer in den gesamten Vereinigten Staaten spielt.

Die Unterstützung der amerikanischen Unternehmen und Landwirte durch die Förderung von Innovationen der USA im Ausland ist ein wesentlicher Bestandteil der Mission des US-Außenministeriums.
( Im Gegensatz zu deutschen Politikern und Ministern, sind die Minister  ( Secretary ) auch " Handlungsreisende " in Sachen Wirtschaft)
Biotech-Kulturen unterstützen mit Milliarden US$ die US-Exporte und spielen eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung der globalen Ernährungssicherheit. Das US-Außenministerium arbeitet daran, die internationale Akzeptanz dieser Produkte zu erhöhen, sich für die Wahl der Landwirte und Verbraucher einzusetzen und wissenschaftlich fundierte Ansätze für die Landwirtschaft zu unterstützen.
Grüße aus New York.
SuRay Ashborn, New  York

Und weil die Polen so " brav " waren und.................13.6.2019 / 10:00

die USA gebeten haben, US - Soldaten in Polen zu stationieren, dürfen sie jetzt auch die F-35 Lightning II von Lockheed kaufen. Die Auslieferung soll in 2026 sein.
aktueller Kurs Lockheed: 305,50 Euro
SuRay Ashborn, New  York

Wer die Medien besitzt, hat auch die Macht................13.6.2019 / 14:00

Da mag die " Internetgemeinde" mit den vielen, sogar seriösen Blogs, noch soviel über die Hintergründe der Politik oder Wirtschaft schreiben.
Die Zielgruppe der Printmedien sind immer noch die " Silberrücken " 55+, die aus Gewohnheit und nicht unbedingt die hellsten Kerzen auf der Torte, lieber die Zeitung kaufen oder im Netz lesen ( was in beiden Fällen den Verlagen eine Menge Geld bringt ) die ihnen ihre Meinung vorkaut.
In den USA ist deshalb der Trend von sehr Reichen Einzelpersonen, wie Jeff Bezos, ( Washingzon Post), eine Zeitung zu kaufen ungebrochen.
Der jüngste Fall ist in Deutschland die geplante Übernahme des Axel Springer Verlages durch die Private Equity Company KKR. Damit gehen eine Menge Zeitungen in den Besitz von KKR über.
Und jetzt wird es interessant. Manche unserer Leser besuchen auch "Business Insider "
(BI). Auch diese Internetzeitung wird dann KKR gehören. Und damit wird es für Anleger "gefährlich". BI war zwar noch nie ein sehr kritisch - distanziertes Medium. Und KKR wird das mit Sichereit noch weiter in seinem Sinn ändern. Dass die BILD, Welt, usw. sowieso nie eine seriöse Quelle an Infos war, ist den kritischen Lesern längst bekannt.
Seien Sie also vorsichtig mit Ihrer Meinung, die nur auf den Printmedien basiert.
Sagen Sie uns Ihre Meinung und wir sagen Ihnen wer für Sie denkt
SuRay Ashborn, New  York / Sigrid Wafner, Berlin

Wären wir zynisch .........................13.6.2019 / 16:00

( was uns ganz fern liegt ) und würden wir Politiker für intelligent halten ( soviel Phantise haben selbst wir nicht ) würden wir behaupten, dass der Hype um die Organspenden zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt.
Zum einen, dass die Pharmaindustrie möglichst viele Schmerztabletten verkauft ( was in diesem Fall ja in Deutschland die Krankenversicherung bezahlt ) und damit, zum anderen, zukünftige Organspender produziert:

Zitat:
Der Anteil der Drogenopfer an den Herzspendern in den USA stieg von 1,2 % im Jahr 2000 auf mittlerweile 16,9 %.
Die Spender sind oft unter 40, leiden seltener an Bluthochdruck oder Diabetes - das verbessert die Prognose für die Empänger. Wer unter medizinischen Aspekten als Organspender infrage kommt, ist oft Ermessenssache.
Der Anstieg an Todesopfern durch Schmerzmittelmissbrauch ist ungebrochen.

2018 sind in den USA mehr als 70 000 Menschen an einer Überdosis Drogen gestorben, davon 50 000 an verschreibungspflichtigen Opiaten. Lange galten diese Mittel als ebenso effektiv wie harmlos, bis sich gezeigt hat, wie schnell sie abhängig machen und zum Tode führen können. Und dann ist da der Mangel an Spenderorganen. Seit Jahren werden mehr Herzen, Nieren, Lebern gebraucht, als zur Verfügung stehen. Hier lesen Sie weiter........

Und wir ziehen als Investoren daraus unsere Schlüsse. Eine Investition in Pharmaunternehmen ist risikoloser als jedes Sparbuch und eine Investition in Medizintechnik garantiert in den nächsten Jahren schöne Gewinne. Denn die Pharmaindustrie produziert die Organspender und die Medizintechnik entwickelt teuere OP - Geräte für die diversen Organtransplantationen.
Bei allem Verständnis, dass jeder am liebsten " unsterblich " ist, stellen sich ein paar Fragen.

Wer bezahlt die ganzen Transplantationen? Und reicht dafür der momentane Beitragssatz aus? Und haben dann nicht alle, die keine Organspender sind, vielleicht mehr soziales Engagement. weil sie der Gemeinschaft erhebliche Kosten sparen?
Fragen über Fragen.
Sigrid Hansen, HAM

Finanzen
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Rejkavik
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Wer unseren BB regelmäßig liest..................10.6.2019 / 10:00

ist nicht so überrascht von den Entwicklungen der letzten Zeit.
Die geplanten Zölle für Waren aus Mexico haben die USA fallen gelassen.
Die FED hat, im üblich " verklausulierten " Stil, informiert, dass der Zinssatz in diesem Jahr doch noch einmal gesenkt wird.
Die ECB kann zwar die Zinsen nicht mehr senken (weniger als null geht nicht) hat dafür aber ihr Programm zum Ankanf von Anleihen aller Art, die bei drei nicht auf den Bäumen sind, bis 2020 verlängert.
Also keine Überraschungen für unsere Leser. Und die daraufhin steigenden Börsen sind jetzt auch nicht so wirklich ein Wunder. Wie wir immer schreiben: Einen erfolgreichen Anleger interessiert alles. Und er zieht die richtigen Schlüsse daraus.
Auch die Zölle für Chinas Waren in die USA dürften bis Ende Juni / Mitte Juli kein Thema mehr sein. Die USA und China werden in einem ersten Schritt einen modus operandi finden, der die derzeitige Hysterie ganz schnell beenden wird.
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London

Hier das Statement von Mr. President Trump zu Mexico:
"I am pleased to inform you that The United States of America has reached a signed agreement with Mexico," President Donald Trump tweeted on Friday evening. "The Tariffs scheduled to be implemented by the U.S. on Monday, against Mexico, are hereby indefinitely suspended."
Well done, Mr.President.

SuRay Ashborn, New  York

Für " Sheeples™" die glauben, dass eine kommende ..............11.6.2019 / 10:00

oder bereits bestehende " betriebliche Altersversorgung " ( bAv) ihre Versorgungsprobleme im Alter lösen wird, hier ein Beitrag, der zwar in den USA vor dem Supreme Court gelandet ist, aber einen wichtigen Punkt, der auch ( vielleicht ) für ihre bAv gilt, als Grundlage des Rechtsstreit ist:

Zitat.
"Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Montag zugestimmt, das Angebot von Intel Corp zu hören, um eine Klage zu vermeiden, in der das Unternehmen beschuldigt wird, gegen das Bundesgesetz verstoßen zu haben, indem Investitionen in Pensionspläne getätigt wurden, die Begünstigte Hunderte von Millionen Dollar kosten.
In der Klage wurden die Unternehmensausschüsse, die den Pensionsbeitrag und die 401 (k) -Sparpläne verwalten, beschuldigt, ihre Treuepflicht gegenüber den Teilnehmern verletzt zu haben, indem sie im Gegensatz zu Altersvorsorgefonds einen übermäßigen Schwerpunkt auf alternative Anlagen wie Hedgefonds und Private Equity legten. "
Checken Sie also vor dem Abschluss ihrer bAv, welche Anlagen diese bAv tatsächlich machen darf. Ok, überfordert vermutlich eine Menge der

" Sheeples™". Wenn Sie dabei etwas nicht verstehen, holen Sie sich kompetente Hilfe. Auch wenn Sie für die Analyse / Beratung bezahlen müssen, In 30 Jahren werden Sie vermutlich glücklich mit dieser Entscheidung sein.
Gehen Sie immer davon aus.:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance
( in diesem Fall die Chance des Betreibers einer bAv )
Sigrid Wafner, Berlin / Martha Snowfield, LAX

Für unsere Zukunft als Investoren ist gesorgt......................11.6.2019 / 10:00

„18-Jährige mit dem sozialen Reifegrad eines Kleinkindes“

Michael Winterhoff zeichnet in seinem Buch „Deutschland verdummt“ ein düsteres Bild des Bildungssystems. Dessen Umkremplung vor 20 Jahren habe dazu geführt, dass jungen Menschen heute wesentliche soziale Kompetenzen fehlten. Einige 18-Jährige hätten die psychische Reife eines Kleinkindes, sagte er im Dlf.
Hier lesen Sie weiter und freuen sich mit uns:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance.

Nur ein Bemerkung dazu. Den Kiddies gehen deshalb die " soft skills " ab, weil sie Großeltern / Eltern haben, die nicht in der Lage waren, genau diese wichtigen Eigenschaften zu lehren.
Das beste Beipiel dafür sind die ganzen Mütter und Väter, die den Kinder - wagen vor sich herschieben und sich dabie aber ausschließlich auf ihre Handy konzentrieren, Das Baby im Kinderwagen ist absolut uninteressant.
Und so wird dem Kind bereits im Babyalter von den " Eltern " signalisiert:

 " Du bist völlig uninteressant für mich".
So zuchtet man Neurosen und "produziert" Profilneurotiker, die später mehr als ein Problem mit ihren Mitmenschen haben.

Und die " Eltern " wurden von den heute 50-60jährigen erzogen. Noch Fragen?
Die Kiddies sind die Opfer unfähiger Erwachsener!
Sigrid Hansen, HAM

Dazu passt:........................ 12.6.2019 / 10:00

Der US-Versicherer Lemonade hat am Dienstag um 14 Uhr den Geschäftsbetrieb in Deutschland aufgenommen. Das Unternehmen bietet voll digital Hausrat- und Haftpflichtversicherungen an. Rückversicherer und damit Berater ist die Axa.
Das US-Unternehmen betreibt das Geschäft über seine Tochtergesellschaft in Amsterdam, die vier Mitarbeiter hat. Der Versicherer sucht in der niederländischen Stadt noch weitere Mitarbeiter.
Lemonade will bei jungen Leuten punkten und hat dafür eine eigene Police entwickelt, die mit sehr viel weniger Text als normale Verträge und mit einfacher Sprache arbeitet.
( Klar. die Zahl derer, für die lesen bereits eine geistige Hochleistung darstellt, wird immer größer)
Sigrid Hansen, HAM

Aktien
Archiv

Der Augenblick der Wahrheit.........................10.6.2019 / 10:00

und das böse Erwachen einiger " Sheeples™".
Am 18.Juni 2019 findet die HV von Wirecard statt.
Wer sich die letzten Monaten mit der Causa Wc befast hat, könnte dabei eine " unangenehme " Überraschung erleben. Aber, vielleicht haben die "Sheeples™" ja etwas gelernt.
Sigrid Wafner, Berlin

Wer sich jetzt in chinesische Unternehmen positioniert.......10.6.2019 / 10:00

und diese Anlage mindestens für drei - fünf Jahre sieht, wird sich in ein paar Jahren über sein gestiegenes Vermögen freuen.
Hier ein paar Enpfehlungen für chinesische Unternehmen. Einige haben wir schon vor längerer Zeit empfohlen.

ZTE Corp
empfohlen im
Archiv Aktien 3.6.2019
zum Kurs von 2,18 Euro aktueller Kurs 2,22 Euro
Diese Aktien wird bei den kommenenden Abkommen USA/ China wohl am meisten profitieren.

Ping An Ins
Die chinesische Versicherung, die zu den grössten Versicherungen weltweit zählt, haben wir zweimal zum Kauf empfohlen: Zum lezten Mal im
Archiv Aktien 24..1.2019
zum Kurs von 8.01 Euro - aktueller Kurs 9,55 Euro
( Zuzüglich Dividenden)

Guangzhou Automobile
Den chinesischen Autobauee haben wir einige Male empfohlen. Was keine ganz schlechte Idee war. Denn Guangzhou Automobile bezahlte, statt Dividende mit Gratisaktien. Was erheblich günstiger für die Aktionäre war.
Unsere letzte Empfehlung gaben wir im
Archiv Aktien 14.1.2019
zum Kurs von 0,93 Euro aktueller Kurs 0,85 Euro
( Zuzüglich Dividenden)
Wer die Teile ein bisschen teuerer einkaufte, kann jetzt den Einstandspreis verbilligen. Als Neukauf ist die Guangzhou immer noch interessant. Auch hier gilt, unser Statement zu ZTE

Tencent Holding Ltd.
Tencent ist in allen Segmenten des Netzbusiness engagiert. Die Zahlen für das 1.Quartal 2019 sind perfect. Da Tenncent in sehr vielen Segmenten engagiert ist, federt Tc Verluste in der einen Branche mit den Gewinnen aus einer anderen locker ab.
aktueller Kurs: 38,05 Brief
( Zuzüglich Dividenden)
Alle Empfehlungen sind für langfristig orientierte Anleger gedacht. Für Zocker sind die Teile ungeeignet.
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London / WU Annie, Beijing

Unterstellen wir mal...............................10.6.2019 / 10:00

wir wären Menschenfreunde ( Was wir garantiert nicht sind ).
Und dann unterstellen wir weiter, dass Sie uns Ende 2015 373,50 Euro geliehen hätten. Die wir heuten am 10.6.2019,mit 677,20 Euro zurückbezahlen würden.
Also in einem Zeitraum von ein bisschen mehr als 3 1/2 Jahren!
Das wäre eine Rendite nach IRR von 18,66 % pa.
Hätten Sie, mal völlig abgesehen davon, dass Sie uns vertrauen ( was wir einfach mal unterstellen - können diese Augen lügen? ) unser Angebot angenommen?
Schreiben Sie uns in das Gästebuch .........
Und dann kommt der zweite Teil der Erklärung. Aber nur wenn sich mehr als fünf Leser im Gästebuch austoben. Keine Angst, wir wollen Ihr Geld nicht.

Wir haben auch unseren Stolz und würden nicht von jedem einen Kredit nehmen.
Wenn wir solche Peanuts brauchen würden, würden wir einen gemeinsamen Suicide vom " The Shard " ( um die 300m Höhe ) veranstalten. Und natürlich vorher Tickets verkaufen. Die würdevolle Beerdigung für die Mädelgang muss ja bezahlt werden.
Howdy..........
.Arizona Shutter, London.

Heute haben die deutschen und östereichischen Börsen....10.6.2019 / 10:00

geschlossen.
USA, UK und die Schweiz handeln heute. Um festzustellen wie der Trend am Dienstag in Deutschland und Österreich sein wird, checken Sie die Kurse in den USA und UK.

Die Futures in den USA
S&P Futures 2,884.00 +9.00 (+0.31%)

Dow Futures 26,075.00 +68.00 (+0.26%)

Nasdaq Futures 7,442.25 +22.75 (+0.31%)

Russell 2000 1,514.39 +10.85 (+0.72%)
Die Börse in NYC eröffnet in roundabout 4 1/2 Stunden.
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London

Der DAX will es dem Dow zeigen.............................11.6.2019 / 10:00

und legt 1,22% auf 12 192 Punkte zu. Nicht ganz schlecht.
Auch die Futures in NYC legen zu.
In London steigt der FTSE 100. Er ist um 0,46 % auf 7 409 Punkte gestiegen.
Könnte also eine gute Börsenwoche werden.
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London

Wer cash aus seinem Fund hat.........................11.6.2019 / 14:00

Nerven hat, die Spiele in unserem Business kennt und den Nonsens der Analysten als Unterhaltungsprogramm sehen, sollte sich TESLA in seinen Fund legen.
TESLA wurde sowohl von " Analysten " aka Muschelwerfer als auch von Leerverkäufern in der letzten Zeit nach unten geprügelt. Das wird sich heute ändern. Heute hat TESLA seine HV.
Und da gibt es für die " Analysten " einige Überraschungen.
aktueller Kurs: 192,44 Euro Brief
Für langfristig orientierte Anleger, ist dies ein guter Zeitpunkt zum einsteigen.

Wer unseren damaligen Empfehlungen für TESLA
Archiv Finanzen 10.5.2012
Archiv Finanzen 9.5.2013
gefolgt ist, hat sich in Ruhe das ganze Theater um TESLA angesehen und eine Menge Geld bisher verdient.
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London

Im Gegensatz zu Ihnen da draussen........................11.6.2019 / 15:00

die sich ja mit Begeisterung und als Ersatz-Ejakulation die "Informationen" aus Ihren " Bunten Blättern " zu Gemüte führen und auch noch ernst nehmen.
( logisch, denn sie bestätigen ja das, was Sie als Katastrophenanhänger gerne hören wollen ) sind die Jungs / Mädels an der Wall Street dabei, sich neu in Aktien zu positionieren. In chinesische Aktien.
Und, natürlich, auch in US - Unternehmen, die von der kommenden Übereinkunft der USA / China profitieren.
Sagen Sie uns Ihre Meinung und wir sagen Ihnen wer für Sie denkt.
Howdy ...........
.Arizona Shutter, London.

Wie schon bei Telsa, so werden auch bei Wirecard.......12.6.2019 / 11:00

einige in der nächsten Zeit ein paar Überraschungen erleben - und hoffentlich für die Zukunft daraus lernen.
Das führende, in Österreich ansässige Unternehmen für Schalungstechnik Doka, will das Online-Angebot künftig auf etwa 40 Länder ausweiten. Bei dieser Internationalisierung setzt Doka bei der Bezahlabwickung auf die Produkte des Innovationsführers Wirecard AG. Wirecard hat für das Unternehmen bereits eine umfangreiche ‚Payment‘-Lösung in den Online Shop integriert. Dabei stehen für den Transaktionsabschluss sämtliche aktuellen ‚Payment‘-Funktionen zur Verfügung, auch Kreditkartenzahlungen. Wirecard übernimmt hierbei die Zahlungsabwicklung.
Derzeit greifen Kunden aus etwa 14 Ländern auf das Online-Angebot von Doka zu. Das Angebot soll nun mit dem Wirecard-know-how weiter aggressiv ausgebaut werden, indem, Planungen zufolge, jährlich zwischen sechs und acht Länder neu angebunden werden.

Und noch eine Info zu Wirecard:
Wirecard wird digitale Zahlungsdienste für die schwedische Möbelmarke in Thailand bereitstellen, nachdem die Plattformdienste in Singapur und Malaysia implementiert wurden
- Kunden profitieren von einem einheitlichen und integrierten Zahlungserlebnis in allen IKEA-Filialen in Thailand
Neben Thailand bietet Wirecard bereits digitale Zahlungsdienste für IKEA Online-Shops in Singapur und Malaysia an.
Noch Fragen?
aktueller Kurs: 148,50 Brief
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London

Ping An Ins. erklärt europäischen Versicherungen........13.6.2019 / 16:00

wie unbedarft sie bei ihren " Marketingaktionen " sind. Und deshalb gehört Ping An Ins. zu einem unserer Lieblingsunternehmen.

Zitat
" Europas Versicherer lassen sich von Vergleichsportalen wie Check24 oder Verivox finanziell ausnehmen, weil sie die direkte Verbindung zu ihren Kunden verlieren. Diese düstere Warnung kommt vom weltgrößten Versicherer, der chinesischen Gesellschaft Ping An. "Ich finde es sehr interessant, wie Vergleichsportale in Europa die Profitabilität einiger Arten von Versicherungen ausgeweidet haben", sagte Donald Lacey, Chef des Ping An Global Voyager Fund, im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung. Lacey investiert weltweit für Ping An und hat sich gerade mit 40 Millionen Euro an der Berliner Start-up-Schmiede Finleap beteiligt. "
Hier lesen Sie weiter........
aktueller Kurs Ping Ang Ins: 9,90 Euro + 1,24 Euro seit unserer Empfehlung, nach IRR 14,48 %
Archiv Aktien 7.3.2018
Have a good trade.............
.Lisa Feld, London

Politik
SuRay Ashborn, New  York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Sigrid Hansen, HAM
Julia Repers, Berlin
Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

zum Archiv

Nach HC Strache ernennnen wir Julia Klöckner...................10.6.2019 / 10:00

zur Minsterin der Woche.
Zu HC Strache gehen Sie in unser
Archiv Politk 20.5.2019

Zunächst eine Bemerkung. Wir als Aktionäre von Nestle´freuen uns, dass Frau
 Klöckner so eine schöne Werbung für Nestle`gemacht hat. Lässt die Kurse und die Dividenden steigen. Well done.

Ausserdem beweist Frau Klöckner, dass Poltiker keine Scheu haben, ihre Altersversorgung, bessser, ihre Versorgung nach dem Ministerjob, auch der freundlichen Wählerschaft mitzuteilen. Wir vermuten mal, dass ihr ein Job in der Lebensmittel - / Landwirtschaftlobby sicher sein dürfte.

Noch eine Bemerkung:
In allen deutschen Zeitungen wird in Zusammenhang mit dem Video von Frau Klöckner immer die Story der " Lobbyisten" erzählt. Vor allem welchen "Druck"
sie auf Politiker ausüben und welche "Macht" sie auf die Gesetz - gebung haben. Hm
Wir fragen uns, naiv wie wir sind, wie denn dieser "Druck" oder die "Macht" aussieht. Läuft das so, wie sich Lieschen Müller die Mafia vorstellt? Also Männer in schwarzen Anzügen, die unter der Achsel ein bisschen ausgebeult sind? Oder werden Politiker ein paar Kuverts zugeschoben, um entweder ihr Taschengeld ein bisschen aufzubessern oder der Parteikasse Mammon zukommen zu lassen? Und werden ihre Familien bedroht, wenn sie das "Geschenk" nicht annehmen? Fragen über Fragen.

Zu Klöckner und Nestle`. Wir leben in Deutschland in einer sehr freien Marktwirtschaft. Jeder kann über die Auswahl eines Produkts frei entscheiden Entweder er kauft es - oder nicht. Auch hier wird, soweit uns bekannt, kein physischer Druck von den diversen Produzenten ausgeübt. Wer sich also Lebensmittlel mit Zucker kauft, kann das, ganz ohne " Lebensmittelampel"  auf der Rückseite der Verpackung lesen. Es steht sogar die Menge des Zuckers da. Oder, wer der Meinung ist, dass er nicht George Clooney sein will und sich deshalb keinen " Nespresso ", im schlimmsten Fall sogar in einem Aluminiumdöschen, kaufen will. Do it or not.
Wir sind Verfechter der freien Willensentscheidung!

Wir jedenfalls sind allen dankbar die gaanz viel Zucker, egal in welcher Form, zu sich nehmen. Da Zucker ja nachweislich erhebliche Gesundheits - risiken birgt( von der Leberverfettung bis zu Diabetes), sind wir, als Aktionäre auch in Pharmafirmen, dankbar für all die Doofen, die uns doppelt glücklich machen.
 Zum einen durch den Kauf, bei welcher Lebensmitttelcompanies auch immer, bis hin zu den Tabletten, Spritzen usw. die sie dann irgendwann nehmen müssen - um zu überleben.
Sollten ein paar ( hundert / tausend) der Zuckeresser auch noch früher sterben, auch gut. Wir sind auch in internationale Bestattungsunternehmen investiert.
In allen Fällen hat sich also für uns die Anlage in Aktien in den genannten Branchen bezahlt gemacht. Also, weiter Zucker in Menge reinstopfen.
Wir jedenfalls sind Ihnen dankbar dafür.
Ach so, hier das Video von Frau Klöckner.
Das Video beginnt, aus rechtlichen Gründen, ab 00:37

Sigrid Hansen, HAM


Horst Seehofer ist ehrlich..................10.6.2019 / 13:00

und die Meute tobt.
Zitat:
"Man muss Gesetze kompliziert machen" - Horst Seehofer beschrieb in einer Rede, wie sein Innenministerium heikle Ideen durch den Bundestag bringt. Nun reagiert er auf die Empörung.

Dass alle Politiker " empört " über seine Aussage sind - verständlich. Denn er hat mit dieser Aussage eines der paar Geheimnisse der Politiker enthüllt. Und welcher Politiker will schon, dass seine politischen Arbeitgeber aka Wähler wissen sollen, wie das Spiel funktioniert.
( Wer sich jemals Gesetzetstexte zu Gemüte führte, weiss, dass Seehofer recht hat.)
Danke Herr Seehofer.

Dass sich aber die politischen Arbeitgeber aka Wähler darüber " empören " bestätigt die Einschätzung unserer Mitmenschen. Sie leben lieber im Disney Land.
Und jetzt verstehen wir endlich, warum wir ab und zu ein paar entsetzte Leserbriefe bekommen, wenn wir feststellen, dass das einzige, was Politiker interssiert, Macht ist.
Ihr da draussen seid wirklich nicht sehr ernst zu nehmen. Also mummelt Euch im La-La-land ein - und träumt weiter.
»Wer sich den Beifall der Massen sichern will, wird sich an der unteren Intelligenzgrenze orientieren und auf logisches Argumentieren verzichten.
Die Masse ist leichtgläubig und gibt sich kritiklos einander ablösenden Rednern hin,
mögen sich ihre Aussagen auch noch so sehr widersprechen.«
Sigrid Hansen, HAM

Viel Lärm - keine Ergebnisse....................11.6.2019 / 10:00

Die Finanzchefs der Gruppe der 20 wichtigsten Volkswirtschaften, die sich im japanischen Fukuoka trafen, diskutierten am Samstag darüber, wie die Steuersysteme überarbeitet werden können, um sicherzustellen, dass große Unternehmen ihren fairen Anteil zahlen und die Volkswirtschaften unterstützen, wenn sich das globale Wachstum verlangsamt.
Ein Ziel ist es, einen "Wettlauf nach unten" zu verhindern, indem Länder versuchen, Unternehmen zu locken, indem sie unhaltbare und ungerecht niedrige Steuersätze als Anreiz anbieten.
" Wir stehen jetzt vor einem Wendepunkt. Dies könnte die größte Reform des seit über 100 Jahren etablierten internationalen Rahmens sein", sagte der japanische Finanzminister Taro Aso der Gruppe.
"Es klingt, als hätten wir einen starken Konsens, und jetzt befassen wir uns mit den technischen Details, wie wir dies in die Tat umsetzen", sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin am Samstag.
( Alle über 50jährigen werden diese " Steuerreform " nicht erleben)
Die Börse in NYC nimnt die " Reform " allerdings nicht so ernst:
Kurse vom 10.6.2019, nach der Bekanntgabe der G20-Ergebnisse.
Facebook: 177.31+ US$ 3.96
Amazon.com, Inc. 1,882.30 + 78,08 US$
Alphabet Inc. 1,090.91 +24.87 US$
SuRay Ashborn, New  York

Sie werden in Ihren Medien in nächster Zeit.................11.6.2019 / 10:00

viel über " Die Wahre SPD " lesen. Vermutlich aber nichts darüber, wer der Initiator dieser Splittergruppe ist:
Michael Groschek. Der 62-jährige ist Mitglied des Parteivorstandes der SPD, inzwischen ehemaliger Bauminister des Landes Nordrhein-Westfalen, von 2017 bis 2018 SPD-Landesvorsitzender.
Kürzlich wurde Michael Groschek zum Vorsitzenden des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen gewählt. Der Verband hat seinen Sitz nahe des Berliner Regierungsviertels, seine Mitarbeiter beraten Bundes- und Kommunalpolitik in Sachen Immobilienwirtschaft.
Jetzt warnt er vor einem Linksruck und davor, sich mit Enteignungen von Konzernen und Wohneigentum auseinander zu setzen.
Noch Fragen?
Julia Repers, Berlin

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel
zum Archiv

Bernie Sander, Präsidentschaftskandidat der Demokraten .......10.6.2019 / 10:00

hat das Problem aller " Gutmenschen ".
Emotionen.
Der demokratische Präsidentschaftskandidat und Senator von Vermont Bernie Sanders nannte die anhaltende Zunahme illegaler Einwanderer, die die Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko überqueren, ein "ernsthaftes Problem", verurteilte aber auch die Maßnahmen von Präsident Donald Trump zur Eindämmung des Zustroms von Migranten.

"Es ist ein ernstes Problem, aber es ist nicht die Art von Krise, die die Verteufelung von verzweifelten Menschen erfordert, die in einigen Fällen tausend Meilen mit ihren Kindern gegangen sind", sagte Sanders in einem Interview mit Dana Bash über CNNs State of the Union am Sonntagmorgen. "Es ist ein Thema, mit dem wir uns befassen müssen. Aber das Problem des Klimawandels, das Problem von Dutzenden von Millionen Amerikanern, die keine Kranken - versicherung haben, die Tatsache, dass die Hälfte unserer Leute von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck lebt, das sind schwerwiegendere Krisen."
( Typisch Politker. Nie zugeben, dass man seinen Standpunkt ändert. Stattdessen ein bisschen Framing, das nicht zu einer klaren Aussage zu einem Problem zwingt)
"Was wir brauchen, ist eine umfassende Einwanderungsreform", sagte er. "Wenn du die Grenzen öffnest, mein Gott, es gibt viel Armut in dieser Welt und du wirst plötzlich Menschen aus der ganzen Welt haben. ch glaube nicht, dass wir das im Moment tun können. Ich kann es nicht tun. Das ist also nicht meine Position."
Tja, die Realität holt immer die Emotionen ein.
SuRay Ashborn, New  York

Sieht so aus, als hätten die " Gelbwesten " ................13.6.2019 / 10:00

Präsident Macron nachdenklich gemacht.
Besser, er hat Sorge die nächste Wahl zu verlieren. In den Umfragen ist die Zustimmung zu seinem Job jedenfalls auf dem Weg nach Süden.

Premierminister Edouard Philippe sprach vor dem Unterhaus des Parlaments über die bevorstehenden Prioritäten der Regierung nach zweijähriger Amtszeit.
Philippe reagierte auf die oft gewaltsamen Proteste gegen die Politik von Macron, die im November begannen, und räumte ein, dass es "ein Fehler" sei, dass die Regierung manchmal zu schnell und ohne ausreichende öffentliche Konsultation Entscheidungen traf.
"Wir wollen unsere Regierungsweise ändern. Wir sind und bleiben Reformer. Aber wir müssen die Franzosen weiter in die Entscheidungsfindung einbeziehen", sagte er.

In der von ihm als "Act II" bezeichneten Amtszeit von Macron, die bis 2022 läuft, führte Philippe eine Reihe von Wirtschaftsreformen auf, die darauf abzielten, Frankreichs Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen.
Laut Philippe werden sich die Steuersenkungen auf Arbeiter der Mittelklasse konzentrieren, darunter 18 Millionen französische Haushalte, deren Jahreseinkommen im nächsten Jahr durchschnittlich um 180 bis 350 Euro steigen werden.
"Mit dem Präsidenten der Republik erhielten wir laut und deutlich die Botschaft der Verzweiflung gegen die Steuern, die uns das französische Volk geschickt hat. Sie wollen keine Worte mehr, sondern Taten", sagte er.
Nächste Woche wird eine Reform des großzügigen französischen Systems für Arbeitslosenunterstützung vorgestellt, die insbesondere die Leistungen reduziert, auf die wohlhabendere Arbeitnehmer Anspruch haben.
Die Reform des Rentensystems wird das gesetzliche Rentenalter bei 62 Jahren halten - die Leistungen für diejenigen, die zu diesem Termin ausscheiden wollen, werden sich jedoch verringern. Die Maßnahme soll die Menschen zu ermutigen, länger zu arbeiten.
( Wenn die Unternehmen " alte " Mitarbeiter nicht loswerden wollen. Wie in Deutschland)
Eine weitere Gesetzesvorlage im Laufe dieses Jahres wird alleinstehenden Frauen und lesbischen Paaren Zugang zu medizinisch unterstützter Reproduktion gewähren.
Ob das die " Gelbwesten " beruhigt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Wir haben da unsere Zweifel.
Michelle, London

Kann uns ein Mensch erklären.........................14.6.2019 / 12:00

wieso Medien ( sogar die ÖR- Anstalten ) bei Fakten die überprüfbar sind und für einen bestimmtem Tatbestand auch unwesentlich sind, richtig lügen?

Zitat:
" Hamburger Tanker offenbar angegriffen
( Das ist ein klare Falschmeldung oder besser eine Lüge)
Ein Foto des iranischen Staatsfernsehens zeigt zwei Öltanker, die in einen Zwischenfall im Persischen Golf involviert sein sollen.
Vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate hat es einen Zwischenfall mit zwei Tankern gegeben.
Im Golf von Oman sind am Donnerstagmorgen zwei Tanker beschädigt worden. Die Hamburger Reedereigruppe Bernhard Schulte Shipmanagement teilte in Singapur mit, ihr Tanker "Kokuka Courageous" sei nach einem mutmaßlichen Angriff evakuiert worden.
( Das Schiff gehört einer Briefkastenfirma in Panama.
Das Schiff fährt also unter der Flagge Panamas, um in Deutschland Steuern und Abgaben zu sparen und sämtliche EU-Arbeitsschutzrichtlinien sowie die Sozialversicherung für die Besatzung zu umgehen. Betrieben wird das Schiff übrigens offiziell von einer Tochter der Hamburger Schulte-Gruppe, die steueroptimiert in Singapur registriert ist. Was an dem Schifff ein

 " deutscher Tanker " sein soll, erschließt sich uns nicht so richtig.

Das gleiche trifft auf den zweiten Tanker zu. Die " Front Altair " ist kein norwegischer Tanker, sondern auf den Marschall Inseln registriert. Natürlich ebenso " steueroptimiert ". Er wird von der Großreederei Frontline betrieben, die ihren offiziellen Unternehmenssitz im Steuerparadies Bermuda hat.
Dient der Beitrag mehr dazu, die Stimmung gegen den Iran anzuheizen?
Obwohl es keinerlei Beweise dafür gibt)
Hier lesen Sie weiter.........
Maria Stephanie Gonzales, Madrid / Sigrid Hansen, HAM / Birgit Maker, Cyprus

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv

Tschüss Mozilla Firefox..................11.6.2019 / 10:00

Es war schön mit Dir. Du hast, damals in grauer Vorzeit, gezeigt, dass ein Browser eben " nur " ein Browser sein kann. Ohne pippi fax, ohne "Premium - angebot" und anderem schnickschnack.
Vorbei.
Der CEO von Mozilla schreibt:

Zitat:
" Wir arbeiten an drei Einkommensquellen und wollen sie neu gewichten: Wir haben Search, wir machen aber auch Content. Wir haben eine Firma namens Pocket, die Inhalte entdeckt und kuratiert. Da gibt es auch gesponserte Inhalte. Das ist das Content-Geschäft.
Eine Speicherlösung von Firefox
und die dritte Einkommensquelle?
Und das Dritte, an dem wir jetzt arbeiten und was sich entwickelt, während wir über Produkte und Services nachdenken, sind Premium-Ebenen für einige dieser Angebote. Du kannst dir sowas vorstellen wie eine sichere Speicherlösung. "
Es gab mal eine Zeit als wir Vertrauen zu Euch hatten. Das Wichtigste was ein Unternehmen von seinen Kunden braucht. Ihr habt unsere Privatsphäre, jeweils nach dem Stand der Technik, geschützt - und wart sogar ein bisschen das " Sturmgeschütz der Privatheit " im Netz. Vorbei.

Interessant wird es nun, wie TOR, der als einziger Browser auf der Basis von Mozilla Firefox aufbaut, darauf reagiert. Und ob er seine freiheitsliebenden Nutzer, wie ja schon beim Betriebssystem Windows, weiter auf Mozilla aufbauen will.
The Time Goes By
Tanja Swerka, Moskau

Sie sagten Euch, dass Euere Daten sicher sind..................12.6.2019 / 10:00

Customer-Border Patrol informierte am Montag, dass persönliche Informationen, die die Agentur über Reisende, die in die USA ein- und ausreisen, sammelt, bei einem "bösartigen Cyberangriff "gestohlen" wurden.
Der Verstoß erfolgte, nachdem einer der Subunternehmer von CBP illegal Bilder von Reisenden und von der Agentur gesammelte Kennzeichenfotos in ihre internen Netzwerke übertragen hatte. Diese wurden dann durch den Angriff "gefährdet", so ein Sprecher der CBP. Die Agentur weigerte sich, den Subunternehmer zu nennen, der kompromittiert wurde.
Der Verstoß machte Fotos von weniger als 100.000 Menschen bekannt, die in ihren Fahrzeugen "über einige wenige Fahrspuren an einem einzigen Grenzhafen einreisen", sagte ein CBP-Beamter in einem Update Montag Abend. Die Bilder wurden über einen Zeitraum von etwa eineinhalb Monaten aufgenommen, sagte der Beamte, und es wurden keine weiteren identifizierenden Informationen zu den Bildern hinzugefügt.
Es wurden weder Fotos von Pässen oder anderen staatlichen Reisedokumenten gestohlen, noch wurden Bilder, die durch das biometrische Ein- und Ausreiseprogramm der CBP gesammelt wurden, gestohlen, so der Beamte.
( Womit auch dieser Beamte offenbart, wie 99% der Menscheit, dass er keine Ahnung von Daten im Netz hat. Denn noch nie wurden Daten von irgendjemand " gestohlen  " oder " entwendet ".  Daten kann man nicht entwenden. Sie werden kopiert. Und der " Besitzer " der Daten kann nie sagen, was mit diesen Daten geschehen ist oder wird. wieviel und welche Daten kopiert wurden)
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Das wäre eine Bachelor - Arbeit wert.......................13.6.2019 / 10:00

zu recherchieren, wie hoch der wirtschaftliche Schaden durch das Netz, besser durch den lässigen Umgang im Netz, ist .
Wir behaupten, dass die Schäden vermutlich größer sind, als alle "Vorteile" des Netz in der Realtität sind..
Allerdings müsste ein " Bachelor " oder ein " Wissenschenschaftler " mit erheblichen Widerstand aus der ganzen IT - Industrie rechnen. Denn beim Netz gilt der Grundsatz.
" So genau wollen wir das alles nicht wissen. Hauptsache wir verkaufen den ganzen Schrott".

Seit dem 21. Mai hat ein Virus das Online-Gerichtssystem von Philadelphia abgeschaltet und den Netzwerkzugang zum Erliegen gebracht. Die Probleme begannen unerwartet: Plötzlich konnte niemand auf das System zugreifen, um Dokumente zu archivieren. "Es hat nicht funktioniert", sagt Rachel Gallegos, eine leitende Mitarbeiterin der zivilen Rechtshilfeorganisation Community Legal Services. "Ich dachte, es wäre mein Computer."
Da Baltimore mit einem verheerenden Malware-Angriff immer noch zu tun hat, wirft der Gerichtsstillstand in Philadelphia ähnliche Fragen auf, wie Städte reagieren können, wenn plötzlich wichtige Dienste verloren gehen. Der Ausfall dauert nun seit Wochen an, zwingt die Anwälte, persönlich eingereichte Unterlagen zu verwenden und wirft schwierige Fragen auf, wer durch die Spalten des kaputten Systems schlüpft.
Die Gerichte haben das Problem auf Malware zurückgeführt, die auf "einer begrenzten Anzahl" von Computern entdeckt wurde. Das führte dazu, dass sie das System vorsorglich heruntergefahren haben. Aber es gibt wenig andere verfügbare Informationen: Beamte sagten ihre Aussagen "könnten den Sanierungsprozess gefährden", aber dass sie eine Cybersicherheitsfirma beauftragt haben, um das Problem zu untersuchen. Die Gerichte sind nur noch persönlich offen.
Na dann.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Wann werden die " Gläubigen " akzeptieren, dass sie................13.6.2019 / 10:00

in der völlig falschen Religionsgemeinschaft sind?
Wir behaupten nie mehr. Denn, wie Albert Einstein schon vor Jahrzehnten gesagt hat:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Für Leser, die mit dem Begriff "Rowhammer" nicht vertraut sind. Dies ist der Name einer Klasse von Exploits, die einen Hardware-Design-Fehler bei modernen Speicherkarten (auch bekannt als RAM) ausnutzen.
Standardmäßig speichert eine Speicherkarte Daten in Speicherzellen, die auf dem eigentlichen Siliziumchip des RAMs in Reihen in Form eines Gitters angeordnet sind.
Ein Team von Wissenschaftlern aus den USA, Österreich und Australien hat heute neue Forschungsergebnisse veröffentlicht, die eine weitere Variante des Rowhammer-Angriffs beschreiben.
Das Neue an dieser neuen Rowhammer-Variante - die das Forschungsteam RAMBleed genannt hat - ist, dass sie verwendet werden kann, um Informationen von einem Zielgerät zu stehlen, anstatt bestehende Daten zu ändern oder die Privilegien eines Angreifers zu erhöhen, wie alle früheren Rowhammer-Angriffe in der Vergangenheit.
Tanja Swerka, Moskau

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Immer mehr reiche New Yorker verlassen den Nordosten..........10.6.2019 / 11:00

Vermögende Privatpersonen und Familien aus Hochsteuerstaaten wie New York, New Jersey, Kalifornien und Illinois ziehen in den Raum Miami, um Floridas Status als Nicht -Einkommensteuerstaat zu nutzen.
Millionäre aus New York können durch den Umzug nach Florida mehr als 1 Million Dollar an Steuern sparen. Abgesehen von den Steuervorteilen erhalten Luxus-Hauskäufer in Miami mehr für ihren Dollar als in New York City.
Die Immobilienpreise zb. in New York sind in den letzten Jahren exorbitant nach oben geschossen. Für erheblich weniger Kosten bekommen Sie ein Haus in Miami, das erheblich größer ist, mehr Comfort bietet und eben auch billiger ist.
Das Wetter ist erheblich angenehmer als in New York.
Allerdings hat Miami einen kitzekleinen Nachteil. Wissenschaftler behaupten, dass die Stadt wahrscheinlich in ein paar Jahren teilweise unter Wasser sein wird und innerhalb von 80 Jahren aufgrund des steigenden Meeresspiegels und immer heftigerer Stürme nicht mehr bewohnbar ist.
Man kann nicht alles im Leben haben.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Man kann sich ja seine Wohnnachbarn nicht immer ................12.6.2019 / 10:00

aussuchen.
Bei dieser Immobilie garantiert der Preis, dass Sie mit ein paar Milliardären gemeinsam im Pool schwimmen können.
Ein Paar Luxustürme in New York City ziehen die Aufmerksamkeit von Milliardärskäufern auf sich.
Der XI in Manhattans Chelsea-Viertel ist eine Reihe von zwei Türmen, zu denen 236 Luxusresidenzen sowie der erste US-Standort von Six Senses Hotels Resorts Spas gehören werden.
Amazon CEO Jeff Bezos sah eines der Penthäuser des XI an, bevor er 80 Millionen US$ in eine Parzelle in der Nähe des Madison Square Park investierte.
Und der Milliardär Graeme Hart, Neuseelands reichster Mann, bezahlte kürzlich 34 Millionen Dollar für ein Fünf-Schlafzimmer-Penthouse im XI.
Die restlichen Eigentumswohnungen reichen von 2,5 Mio. US$ bis 14,5 Mio. US$
Beeilen Sie sich, denn die Wohnungen sind sehr gefragt. Vielleicht begegnen wir uns ja mal.
Machen Sie hier einen virtuellen Spaziergang durch die Immobilie...................
SuRay Ashborn, New  York

Mit dem S P100D Tesla von Hawthorne nach ...................12.6.2019 / 11:00

Kettleman City bei LAX, der grössten US Supercharger Station von Tesla und dem SpaceX's Headquarters von Tesla.
Wie alle Elektroautos verfügt auch das Modell S über eine regenerative Bremse, wenn Sie Ihren Fuß vom Gas nehmen. Die Energie, die durch die Bremsen verloren gegangen wäre, um die Geschwindigkeit des Autos auf diesem Hügel zu reduzieren, wird stattdessen über den Elektromotor wieder an die Batterie übertragen.
Auf einer langen Abwärtsstrecke der Interstate 5 befand sich das Modell S in einem konstanten Zustand der Energierückgewinnung. Am Fuß des Hügels hatte die Batterie eine zusätzliche Reichweite von 3 Meilen erreicht.
Steigen Sie und geniessen die Fahrt................................

Suann McBright, CAL, Santa Monica

Sanierung der ICE-Strecke Hannover - Göttingen beginnt........12.6.2019 / 13:00

Die Deutsche Bahn hat am heutigen Dienstag mit der Sanierung der ICE-Strecke Hannover-Göttingen begonnen. Für Reisende bedeutet das in den kommenden sechs Monaten längere Fahrzeiten.
ICE-Pendler zwischen Nord- und Süddeutschland sowie Berlin und Frankfurt müssen sich auf eine 30 bis 45 Minuten längere Fahrt einrichten. Dies ist schon in die Fahrpläne eingearbeitet. Die Züge fahren während der Arbeiten über die herkömmliche Strecke, was dort zu Ausfällen und Anpassungen im niedersächsischen Regionalverkehr führt.
Die Arbeiten sind der Auftakt einer kompletten Sanierung der Schnell - strecken Hannover-Würzburg und Mannheim-Stuttgart, die knapp 30 Jahre nach der Inbetriebnahme bis 2023 vorgenommen wird. Bei den Bauarbeiten werden Gleise, Weichen, Schotter, aber auch die Oberleitungsmasten sowie die Strom- und Sicherungstechnik erneuert.
Sigrid Hansen, HAM

Wenn Sie in New York wohnen wollen...................13.6.2019 / 17:00

sollten Sie auf den ZIP Code ( Zone Improvement Plan) achten.
Eine der besten (meiner Meinung nach auch mit der " schönste " Teil) ist Tribeca. ZIP 100007.
Hier machen Sie eine Spaziergang durch das Viertel...................
Viel Vergnügen.
SuRay Ashborn, New  York

Die Bahn renoviert Gleise im Ruhrgebiet...........................14.6.2019 / 10:00

Die bevorstehenden Änderungen gelten vom 12. Juli bis zum 26. August.
Die Strecke zwischen Essen und Duisburg ist dann gesperrt. Auch zwischen Düsseldorf-Flughafen und Duisburg können die Fernbahngleise nicht befahren werden.
Im Fernverkehr kommt es zwischen Dortmund und Düsseldorf zu Umleitungen, einzelnen Ausfällen und teils veränderten Fahrzeiten.
Unter anderem wird der Düsseldorfer Flughafen nicht vom Fernverkehr angefahren.
Reisende können den Flughafen aber mit Regional- und S-Bahnen erreichen.

Motzen Sie nicht rum. Sie beschweren sich doch über das marode Schienennetz.
Julia Repers, Berlin