Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 19.3.2019

Mit Schwung in die Woche - und hoffentlich auch in den Frühling
Elle King - America's Sweetheart
Howdy
Arizona Shutter, London.


Zum Gästebuch

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um Ihre Anonymität zu wahren, schicken Sie uns bitte nur PGP- verschlüsselte Mails.
Unseren öffentlichen Schlüssel finden Sie hier:........

Wenn Sie uns Fragen zu Finanzen, Aktien usw. stellen wollen, die Sie nicht im Gästebuch veröffentlichen wollen. nutzen Sie unsere Mailadresse: financial-blogblick (at) protonmail.ch.
Legen sie sich dafür einen kostenlosem Account bei Protonmail an.
Der gesamte Mailverkehr zwischen Ihnen und uns ist damit per PGP verschluesselt!

08.03.2017 Ein US $ kostete 0,94 64 Euro

18.3.2019 - 10:00 Ein US $ kostet 0,89 129 Euro

19.3.2019 - 10:21 Ein US $ kostet 0,88 051 Euro

Wirtschaft
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Wir sind jetzt Optimisten und glauben................18.3.2019 / 10:00

daran, dass es tatsächlich Leser gibt, die auch echte Anleger sind. Und die können mit dieser Info eine Menge anfangen. ( Hoffentlich )
Die Trump-Regierung veröffentlichte am Montag einen Überblick über die Finanzierungsanfrage des Präsidenten an den Kongress.
Die Forderung in Höhe von 9,6 Milliarden US-Dollar für das Verteidigungsministerium ist etwa eine Milliarde US-Dollar mehr als die im letzten Jahr.
Der Großteil dieser Mittel würde in die Cybersicherheit gehen. Der stellvertretende Verteidigungsminister für Heimatschutz und globale Sicherheit, Kenneth Rapuano, der als erster Cyberberater fungiert, sagte die vor dem House Armed Services-Unterausschuss für Geheimdienste und soll für aufkommende Bedrohungen und Fähigkeiten eingesetzt werden.

„Das ist sowohl Hardware als auch Software. Wir müssen das Risiko für DOD-Informationssysteme reduzieren “, sagte er am Mittwoch dem Unterausschuss. "Dann geht es wirklich um Cyber-Operationen", die offensive Seite der Medaille, die Hacking-Tools, Schulungen und "alle Elemente umfasst, die für eine effektive Durchführung von Cyber-Operationen erforderlich sind."
Intelligente Leser, wir haben vermutlich unter unseren 16 Lesern drei oder vier, wissen jetzt was sie in der nächsten Zeit tun müssen.
Das was, wir für alle unsere Anleger, deren Fund wir managen tagtäglich machen.
Recherchieren,informieren, diskutieren und dann handeln.

Ok, das überfordert vermutlich jetzt doch einige.
SuRay Ashborn, New  York

Eine phantastische Nachricht...................19.3.2019 / 16:00

für alle die gegen die ( russische ) Gaspipeline Northstream 2 sowohl aus ideologischen, als auch aus wirtschaftlichen Gründen ( wegen der unsicheren Versorgung aus Russland ) sind.
Ganz besonders gilt unsere Bewunderung jenen, die Gegner des " fracking " sind. Denn das us- Gas stammt nur von fracking- Bohrlöchern.

Zitat:
" Nach der massiven Kritik an der Gaspipeline Nord Stream 2 will die Bundesregierung US-Präsident Trump entgegenkommen: Deutsche Gaskunden sollen nach SPIEGEL-Informationen den Bau von Terminals für amerikanisches Flüssiggas bezahlen.. "

" Ego autem sum sententia, Russia est destrui "
Im übrigen bin ich der Meinung, Russland muss zerstört werden

abgeleitet vom lateinischen Spruch
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam
(Cato dem Älteren (234–149 v. Chr.)
Und wir bewundern alle, die so konsequent sind, auch wenn sie damit erheblich mehr für ihr Gas bezahlen müssen, Ihre Ideologie und Ihr Sicherheitsbedürfnis über die Kosten für Sie stellen. Wow.

By the way.
Chinas Zölle auf US-Erdgas verzögert Louisiana-LNG-Projekt
Die australische LNG Limited sagte, dass sie in diesem Jahr keine endgültige Investitionsentscheidung über ihren Erdgasexportanschluss in Louisiana treffen werde, da es Probleme bei der Auswahl chinesischer Kunden gebe.
China verlangt einen 10-Prozent-Zoll auf verflüssigtes Erdgas aus den USA.
Terminalentwickler sind zur Finanzierung ihrer Projekte auf Verträge mit Käufern angewiesen, und die Tarife machen US-LNG für chinesische Energieunternehmen weniger attraktiv.

Mark Twain stellte einmal sehr treffend fest:
"Es ist leichter, Menschen zu täuschen,
als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden."
Sigrid Hansen, HAM.... / ... Martha Snowfield, LAX

Finanzen
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Rejkavik
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Aktien
Archiv

Der März /April 2019 wird spannend....................18.3.2019 / 10:00

Im März geht der Konkurent von Uber, Lyft Inc, an die Börse.
Und im April macht Uber seinen IPO.
Über beide Companies groß zu schreiben ist wohl überflüssig.
Allerdings sollten Sie in den nächsten Wochen sehr genau die financial news lesen. Und die Berichte zu den beiden IPOs sehr genau vergleichen.
Einige PR - Agenturen werden jetzt eine Menge an " Infos " verbreiten. Ob alle, die Sie lesen, stimmen, wagen wir zu bezweifeln.

Have a good trade Lisa Feld, London

Ende nächster Woche geht Lyft Inc. an die Börse.......18.3.2019 / 11:00

Lyft Inc. plant, seine Bewertung zwischen 21 Milliarden und 23 Milliarden Dollar festzuschreiben.
Dieser Bereich, der 62 bis 68 Dollar pro Aktie entspricht, ist vorläufig und könnte sich bis zum Zeitpunkt, an dem die Aktien gegen Ende der nächsten Woche gehandelt wird, noch, ändern. , Das Unternehmen und seine Underwriter werden einen endgültigen IPO-Preis festlegen, der auf dem Feedback der Investoren während der Roadshow basiert.
Arizona Shutter, London.

Dass es in diesem Jahr etwas schwieriger wird.................19.3.2019 / 11:00

die richtige Aktienauswahl zu treffen haben wir ja schon im Januar festgestellt.
Die Zeiten, in denen  Sie ( fast) jede Company kaufen konnte, die nicht bei drei auf dem Baum war und auch dann schöne Kurssteigerungen zeigte, ist zunächst mal vorbei.
Das heisst für echte Anleger mehr Recherche und das gesamte wirtschaftliche und politische Umfeld genau zu beobachten und zu analysieren.
( Womit schon mal mindestens 12 von unseren 16 Lesern wegfallen )

Aber es gibt sie immer noch die " Perlen " für langfristig orientierte Anleger:
Hier eine Empfehlung vom
Archiv Aktien 4.3.2019
BB Biotech
Die Company haben wir schon einmal empfohlen. Aber auch jene, die erst der zweiten Empfehlung gefolgt sind haben schon wieder eine kleine Kurssteigerung.
empfohlener Kurs: 62,01 Euro aktueller Kurs 64, 60 Euro
Und das schönste kommt noch. Die Div wird irgendwann im Mai 19 ausbezahlt.
Wieviel? Das suchen Sie sich selber raus. Die Zeiten werden rauher.

Auch unsere Empfehlung
Archiv Aktien Archiv 14.3.2019
Rheinmetall
entwickelt sich nicht ganz schlecht.
empfohlener Kurs: 98,88 Euro aktueller Kurs: 101,30 Euro.
Auch hier kommt in den nächsten zwei Monaten noch die Div dazu.

Und dass es nicht besonders klug ist als Anleger den ganzen bullshit der
" Finanzfachzeitschriften " und " Muschelwerfer " ernst zu nehmen oder, noch schlimmer, diese " Infos " zur Basis einer Kauf - / Verkaufentscheidung zu machen, zeigt eine unserer Lieblingssaktien.

MucRe
Ein der wenigen Companies die wir immer und immer und immer wieder empfohlen haben. Vermutlich ohne Erfolg. Denn warum sollten Sie uns glauben?
Zum ersten Mal haben wir die MucRe im Jahr 2012 beim Kurs von damals 115,00 Euro empfohlen. Und dann ab 2014 regelmäßig.

Die letzte Empfehlung zum Kauf
Archiv Aktien 7.1.2019
zum Kurs von 190,95 Euro. aktueller Kurs: 216,70 Euro
Am 2. Mai bekommen Sie dann die Div für das GJ 2018 in Höhe von 9,25 Euro.
Und hier die Dividenden, die die MUC RE an jene Aktionäre bezahlt hat, die unserer Empfehlung bereits in 2012 gefolgt sind.......
Also trotz des etwas schwierigeren Umfeld sind Aktien, wenn man sich ernsthaft mit Recherche, Analyse und den ganzen Informationen beschäftigt, immer noch die beste Kapitalanlage für geduldige und nicht gierige Anleger.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Wieder mal ein Beispiel, wie die FT Kurse ....19.3.2019 / 14:00

in eine bestimmte Richtung steuern will.
( Siehe dazu auch das Beispiel Wirecard )
Lesen Sie dazu unsere Berichte im
Archiv Aktien 11.3 2019 und die vorhergehenden
Die Europäische Zentralbank kritisiert die mögliche Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank.
Der Vorsitzende des Single Supervisory Mechanism der EZB sagte der Financial Times: "Ich mag die Idee von nationalen Champions nicht besonders."
Berlin "ist aggressiver geworden, um seine größten Unternehmen vor ausländischem Druck zu schützen", sagte die FT.
Cui bono? .....
Mark Reipens, SIN

Um unseren Job brauchen wir uns keine Sorgen machen..........19.3.2019 / 17:00

Wir sind besser als KI und irgendwelche Algos.

Denn wir analysieren nicht nur das Geschäftsmodell und irgendwelche Zahlen, die ja sowieso meist auf denm Prinzip Hoffnung basieren. Uns interessiert das Management und die Personen, die das Unternehmen gegründet haben oder leiten.
Davon profitieren unsere Anleger - und wir.
Ein schönes Beispiel, wie gut unsere System funktioniert ist Theranos.
Hier lesen Sie erst mal unsere damalige Einschätzung zu dieser mehr als seltsamen Company und der noch seltsameren " Gründerin " Elizabeth Holmes nach:

Archiv Wirtschaft 17.11.2017

und hier unser Fazit nach der Pleite von Theranos
Archiv Finanzen 7.5.2018

Die neueste Entwicklung dieses Wirtschaftskrimis.
Das Justizministerium hat im Juni Theranos-Gründerin Elizabeth Holmes und den ehemaligen Theranos-Präsidenten Sunny Balwani mit neun Fällen von Betrug und zwei Fällen von Verschwörung zur Begehung von Betrug angeklagt.
Über Balwani ist nicht viel bekannt, da der ehemalige investigative Reporter des Wall Street Journal und Autor von "Bad Blood", den John Carreyrou fand, während seiner Zeit im Unternehmen in einer romantischen Beziehung mit Theranos-Gründerin und CEO Elizabeth Holmes stand.
Balwani und Holmes bestätigten ihre Beziehung in Interview-Tapes, die von ABC News im Januar 2019 veröffentlicht wurden.
In seinem Buch beschreibt Carreyrou die Rolle, die Balwani in der Unternehmenskultur als "Vollstrecker" gespielt hat, sowie deren Untergang.
Und hier die neueste Story zum Fall Holmes, in deutscher " Google-Übersetzung" ......
Hier der Bericht in english......................
Nein. Keiner unserer Anleger hat Geld bei dieser Company verloren. Dies gilt auch für die Leser des BB - wenn sich jemand an unseren Bericht gehalten hat.
( Was wir bezweifeln. Denn die Gier ist immer größer, als der Verstand.
Was wir aber nicht persönlich nehmen ).
SuRay Ashborn, New  York....Sigrid Wafner, Berlin

Politik
SuRay Ashborn, New  York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Sigrid Hansen, HAM
Julia Repers, Berlin
Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

zum Archiv

Jetzt müssen unsere europäischen Leser ganz stark sein........18.3.2019 / 10:00

und jene die immer noch die CDU wählen, sollten auch bei der Verleihung der Macht an die CDU, ganz leise sein. Und alle EU Freaks sollten vielleicht mal ihren Standpunkt überlegen.
Und dies auch bei der kommenden EU-Wahl bedenken. Unseren Tip zur Machtverleihung der EU-Abgeordneten haben wir ja schon publiziert:

Archiv Politik 12.3.2019
Die AfD als, Alternative für " Protestwähler ", hat ja ihren Job erfüllt - und spielt jetzt mehr die Arbeitgeber-Karte
Und wenn  Sie ein bisschen Schwung in das EU -Parlament bringen wollen, also völlig un - ideologisch " wählen, " dann kreuzen Sie dieses Mal die
" Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative " mit Martin Sonneborn, an
Kommen Sie jetzt nicht mit dem Argument, Ihre Stimme sei verschenkt. Das gleiche Argument herrschte vor ein paar Jahren bei der Wahl der AfD.
Und da das EU - Parlament  ( bisher ) noch keine Stimmenhürde kennt...........zählt jede Stimme!

Vorab, die UN Human Rights ist eine der wenigen anerkannten Abteilungen zu Menschenrechten der UN.

ZItat:

" EU must align copyright reform with international human rights standards, says expert

UN human rights experts David Kaye has urged the European Union to bring its Copyright Directive into line with international standards on freedom of expression.
“Europe has a responsibility to modernise its copyright law to address the challenges of the digital age,” said the UN’s Special Rapporteur on freedom of expression ahead of a critical vote on the Directive. “But this should not be done at the expense of the freedom of expression that Europeans enjoy today.”
“Article 13 of the proposed Directive appears destined to drive internet platforms toward monitoring and restriction of user-generated content even at the point of upload. Such sweeping pressure for pre-publication filtering is neither a necessary nor proportionate response to copyright infringement online.”
The latest version of the proposed Directive, which would include an exemption for relatively new content-sharing providers that have limited penetration in European markets, would not meet the concerns raised by earlier drafts, Kaye added. "

Hier die deutsche Übersetzung:
( gekürzt )

Die EU muss die Urheberrechtsreform an internationale Menschenrechtsstandards anpassen,
sagt Experte
Der UN-Menschenrechtsexperte David Kaye hat die Europäische Union aufgefordert, ihre Urheberrechtsrichtlinie mit den internationalen Normen für die Meinungsfreiheit in Einklang zu bringen.
"Europa trägt die Verantwortung für die Modernisierung seines Urheberrechts, um den Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu begegnen", sagte der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen für Meinungsfreiheit vor einer kritischen Abstimmung über die Richtlinie. "Aber das sollte nicht auf Kosten der Meinungsfreiheit geschehen, die die Europäer heute genießen."
"Artikel 13 des Richtlinienvorschlags scheint dazu bestimmt zu sein, Internetplattformen zur Überwachung und Einschränkung von benutzergenerierten Inhalten auch zum Zeitpunkt des Uploads zu veranlassen. Ein so großer Druck auf die Filterung vor der Veröffentlichung ist weder eine notwendige noch eine angemessene Reaktion auf Urheberrechtsverletzungen im Internet."
Die jüngste Version des Richtlinienvorschlags, die eine Ausnahme für relativ neue Anbieter von Content-Sharing-Lösungen vorsieht, die nur über eine begrenzte Marktdurchdringung in Europa verfügen, würde den Bedenken, die in früheren Entwürfen geäußert wurden, nicht gerecht werden, fügte Kaye hinzu."
Hier die, nicht so perfecte Google Übersetzung , des Textes in deutsch........
Hier die Orignalfassung des englishsprachigen  Textes..

By the way. Vermutlich wird dieses Statement der UN - HumanRights nicht unbedingt in Ihren Medien erscheinen. Denn vor allem die Verlage und Majors des Music-Business sind ja die treibende Kraft der upload- Filter.

Dazu passt ganz gut:
Zitat:
" Vater des neuen EU-Urheberrechts hält Verbot von Youtube für denkbar
Wir müssen darüber nachdenken, ob diese Art von Geschäft existieren sollte", sagt Axel Voss, CDU, Chefverhandler des EU-Parlaments.
Am 26. oder 27. März dürfte das EU-Parlament über den vorliegenden Entwurf für ein überarbeitetes EU-Urheberrecht abstimmen.
Elemente wie das Leistungsschutzrecht oder Uploadfilter, die darin vorgesehen sind, sorgen schon seit Jahren für Diskussionen. So sollen künftig etwa Suchmaschinen Geld an Verlage zahlen, wenn sie in ihren Ergebnissen kurze Teile von Artikeln ("Snippets") anzeigen.
Foto-, Video- und Musikplattformen sollen wiederum schon beim Upload von Nutzerinhalten mögliche Copyrightverstöße prüfen.
Gerade letzterer, in Artikel 13 definierter Mechanismus, wird unter anderem kritisiert, weil damit eine Infrastruktur geschaffen werden müsste, die sich auch für Zensur missbrauchen ließe. "
Dass aber auch die " Silberrücken " und den " hippen, modernen "  Jungen ihre demokratischen Grundwerte völlig egal sind, erstaunt schon. Ok, nur uns.
Erstaunlich, dass die angeblich so engagierten, ganz unverbindlich für den Umweltschutz protestierenden Kiddies sich scheinbar einen Dreck um ihre demokratischen Grundrechte, Meinungs - und Informationsfreiheit, scheren.
Naja, sehr ernst kann man diese, von verschiedenen Organisationen und den Grünen, organisierte Volksbelustigung, nicht nehmen.
Und wenn es den notleidenen Verlagen hilft, wieder mit ein paar Headlines, die click und Käufe zu generieren - wen interessiert das schon?
Sigrid Hansen, HAM / Julia Repers, Berlin / Katharina Schwert, Vienna

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel

Archiv

Der Verantwortliche für den Absturz der beiden............18.3.2019 / 10:00

B737 MAX ist endluch gefunden.
Zitat CNN, dem Sender, den Sie immer Ihr Vertrauen schenken dürfen:

Zitat:
" US-Beamte sagen, dass die kürzliche Stilllegung der Regierung eine Rolle bei der Verzögerung des Software-Updates von Boeing für seine 737 Max-Flugzeuge gespielt hat,

( und suggeriert damit seinen Lesern, dass Mr. President Trump " schuld " an den beiden Unfällen hat )
Boeing kündigte am Montag an, dass es in den letzten "Monaten und in der Folgezeit" des Löwenfluges 610, an einem Software-Fix für die 737 Max-Flugzeuge gearbeitet habe.
Dieser Prozess lief noch vor dem Absturz des Ethiopian Airlines Fluges 302 am Wochenende "

(Wir halten wir fest: Boeing hat angeblich bereits vor Monaten von einem " Softwarefehler " gewusst. Fand es aber nicht für nötig, die Airline - Kunden über dieses Problem zu informieren).

Aber die Headline von CNN lautet:
"Software fix to Boeing 737 Max 8 planes delayed in part by government shutdown "
"Software-Fix für 8 Flugzeuge Boeing 737 Max die teilweise durch die Schließung der Regierung verzögert wurden "
Das Wall Street Journal erwähnt zwar auch die " Schuld " des Regierungs - shutdown.
Aber nur in einem Nebensatz.
Es titelt:
"Boeing to Make Key Change in 737 MAX Cockpit Software "
"Boeing will wichtige Änderungen an der 737 MAX Cockpit-Software vornehmen "

Unsere Medien schaffen es locker, dass Mr.President Trump auch seine zweite Wahlperiode gewinnen wird. Es bedarf gar keiner " fake news " um den busllshit der Massenmedien zu erkennen. Nice Day
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Ukraine
Archiv
Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv

Spotify erhebt bei der Europäischen Kommission..........18.3.2019 / 10:00

eine Beschwerde gegen Apple

" Der Vorstandsvorsitzende von Spotify, Daniel Ek gab heute bekannt, dass sein Unternehmen bei der Europäischen Kommission eine Beschwerde gegen den iPhone-Riesen eingereicht hat.

Die Regeln die Apple für den App Store eingeführt hat, schränken die Auswahl absichtlich ein. Die geht auf Kosten der Benutzer und behindert die Innovationen für Aps, um andere App-Entwickler absichtlich zu benachteiligen. “
In seinem Blog " Time to Play Fair " zeigt Spotify die seiner Meinung nach unfairen Bedinugen gegen App - Entwickler, die ihre Apps über den Apple-Stor vertreiben wollen.

Da App-Nutzer nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind, kommen sie schon gar nicht mehr auf die Idee, sich Apps, die sie glauben zu brauchen, mal im Netz zu recherchieren.
Wie es ja sowieso keine so gute Idee ist, sich bei welchen Angeboten auch immer, nur auf einen Anbieter zu stürzen. Dies betrifft insbesondere Browser, Mailacounts, clouds, Suchmaschinen usw.
Aber da 95 % unserer Mitmenschen definitv keine Ahnung vom Computer und vom Netz haben, ist dieser Beitrag in den Wind geschrieben. An dieser Menschheit kann man nur verwzeifeln - oder durch deren Dummheit Geld verdienen.
Tanja Swerka, Moskau

Ein Konjunkturprogramm für Psychologen..........18.3.2019 / 10:00

Mark Zuckerberg, CEO Facebook, hat eine brillante Idee.

FB wird in den nächsten Monaten die Accounts von FB, Whatsapp und Instagram nur noch , für " Freunde " freischalten.
Die ganzen Porfilneurotiker, Egomanen und andere, vorsichtig formuliert, nicht die hellsten Kerzen auf der Torte, müssen sich also erst als " Freunde " freischalten lassen, um dann auf die Post der Accountinhaber anworten zu können. Dies gilt in Zukunft auch für Instagram und Whatsapp. Ausserdem sollen alle Accounts " sicher " verschlüsselt werden.

Als Aktionäre sind wir nicht so richtug begeistert. Denn die Werbung, von der ja alle Plattformen leben ( und natürlich auf vom Verkauf der Nutzerdaten ) könnte damit zurückgehen. Mal sehen, wie Zuckerberg aus dieser Zwickmühle kommen will.
Der offizielle Grund ist, dass FB damit dem Datenschutz Vorrang gibt. Naja.
Den User von FB / Instagram / Whatsapp ist der Datenschutz völig egal.

Sie wollen nur ihren bullshit verbreiten und brauchen dazu gaaanz viel andere Idioten.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Wir gehen jetzt mal davon aus..................18.3.2019 / 10:00

dass Sie mit unseren Anlageemphelungen der letzten Jahre 5 Millionen US$ verdient haben.
Und jetzt dürfen Sie sich etwas gönnen.
Nämlich hier ein kleines Appartement in New York...............

und dann werden wir Nachbarn.
SuRay Ashborn, New  York

Hier machen Sie einen virtuellen Besuch...............18.3.2019 / 10:00

in Paris.
Abseits des Touristenstrom und ganz ohne Politik.
Deshalb auch besser als jeder Touristenprospekt.
Viel Vergnügen auf Ihrem Stadtbummel.


Birgit Maker, Cyprus

Sie haben als Flugreisender mehr Rechte...................18.3.2019 / 10:00

als Sie wissen:
Entschädigung wegen Warteschlange am Check-in................
Hier lesen Sie weiter.................
Birgit Maker, Cyprus