Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet
update: 22.9.2017
blogblick ( at) protonmail.ch
Hier gehts zum Gästebuch l

Zum Wochende der Titelsong aus einer der besten skandinavischen Fernsehserie
" Der Adler "
Geschrieben hat den Song Jacob Groth
Misen Groth ist die Sängerin.


Schönes Wochenende aus
Reykjavik, George Timber

08.03.2017 Ein US $ kostete 0,9464 Euro

13.09.2017 / 09:59 Ein US $ kostet 0,8342 Euro
13.09.2017 / 17:41 Ein US $ kostet 0,8411 Euro

15.09.2017 / 10:40 Ein US $ kostet 0,8386 Euro

18.09.2017 / 10:01 Ein US $ kostet 0,8385 Euro
18.09.2017 / 17:23 Ein US $ kostet 0,8365 Euro

19.09.2017 / 10:14 Ein US $ kostet 0,8333 Euro

20.09.2017 / 10:06 Ein US $ kostet 0,8306 Euro
20.09.2017 / 18:33 Ein US $ kostet 0,8330 Euro

21.09.2017 / 10:31 Ein US $ kostet 0,8394 Euro

22.09.2017 / 10:30 Ein US $ kostet 0,8368 Euro

< div>

Wirtschaft
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Bert Regardius, Dubai
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Wieso erstaunt uns das jetzt nicht?.............18.09.2017 / 10:00.
Nachdem sich die noch regierende Bundesregierung, besser die CDU/ SPD schützend vor die Autoindustrie gestellt hat, unterstützt sie jetzt auch den " Beweis " für die Harmlosigkeit von Glyphosat:

Zitat:
"Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat signifikante Teile seiner Bewertung des Totalherbizids Glyphosat aus dem Zulassungsantrag von Monsanto abgeschrieben
Wie jetzt bekannt wurde, hat das BfR die Bewertung von wissenschaftlichen Studien über die krebserzeugende, fruchtbarkeitsschädigende und DNA-schädigende Wirkung von Glyphosat über viele Seiten wortgleich aus dem Zulassungsantrag von Monsanto übernommen. Genau diese Stellen sind nach europäischem Recht entscheidend für die Frage, ob Glyphosat wieder zugelassen werden darf oder verboten werden muss. "
An zusätzlicher Brisanz gewinnt das "Glyphosat-Plagiat" des BfR durch eine Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage des Bundestagsabgeordneten Harald Ebner: In der von Staatssekretär Peter Bleser (Bundeslandwirtschaftsministerium SPD) gezeichneten Antwort heißt es, dass die komplette Bewertung des BfR aus der Feder von MitarbeiterInnen des Bundesinstituts stamme. Dies stellt sich nun als offensichtlich falsch heraus. ( man könnte auch sagen schlichte fake news)

Klar, dass die ( noch ) amtierende CDU/SPD hier Schützenhilfe leisten musste. Denn sonst wäre die Übernahme von Monsanto durch Bayer zu einer, vorsichtig formuliert, schwierigeren Transaktion, geworden. Und auch die EU, die sich auf dieses " Gutachten " stützt, hat keine Einwendungen gegen den Gebrauch von Glyphosat. Logisch. Bei der EU geht es nicht umd das Wohlergehen der europäischen Bevölkerung - sondern um das Waohlergehen der Konzerne.
Schade, dass es keine europaktritische Partei in Deutschland gibt.
Wieso eigentlich nicht?
Sigrid Wafner, Berlin

EU -Freaks und Merkel-Groupies..................... 19.09.2017 / 11:00.

lesen hier nicht weiter.

Es ist schon ertaunlcih, wieviel Unternehmer und Selbstständige es in Deutschland gibt. Denn anders ist es nicht zu erklären, dass mehr als 60 % begeistert von Frau Merkel sind und mehr als 45 % die EU ganz toll finden. Beide sind nämlich mehr am Wohl der Unternehmer und Selbstständigen interessiert. Der Beweis?

Zitat:
Die Prekarisierung wurde absichtlich herbeigeführt.

Zig Millionen EU-Bürger müssen sich mit unsicheren und gering entlohnten Jobs durchschlagen, die ihnen keine Lebensperspektive bieten – mit wachsender Tendenz.
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will den Trend sogar verstärken. Seine Regierung erlaubt Arbeitgebern künftig, Arbeitskräfte nur noch für einzelne Projekte anzuheuern, die jederzeit kündbar sind. Gleichzeitig sollen die landesweit gültigen Tarifverträge verschwinden, die bisher Schutz vor solchen Praktiken boten.

( Im übrigen ist das auch der Sinn der Flüchtlingsaufnahme in Deutschland, Damit wird ein Heer von Billigarbeitern in die Wirtschaft gepumpt, die es den einheimischen Arbeitnehmern weiter ziemlich unmöglich macht, ein vernünftiges Einkommen zu erhalten. Und dies betrifft nicht nur die niedrig bezalten Tätigkeiten. Längst werden auch in der Mittelschicht zunehmend billige Arbeitskräfte aus der EU angeheuert)

Bei der Regulierung der Arbeitsmärkte
- folgen Europas Regierungen und die EU-Kommission seit Jahren Annahmen und Theorien, die sich als falsch und wirklichkeitsfremd erwiesen haben;
- setzten Kommissare und Finanzminister der Eurogruppe systematisch Flächentarifverträge außer Kraft, bekämpften Gewerkschaften und förderten so Ungleich - heit und Prekarisierung;
- sind die EU-Länder nun in einen Wettlauf nach unten für Löhne und Arbeitnehmerrechte verstrickt, der nationale Auswege erschwert.
Aber Sie haben ja noch eine Chance. Jene, die nicht zum Wählen gehen wollten, sollten jetzt ihren politischen Angestellten zeigen, wer der Boss ist.
Gehen Sie wählen. Egal welche Partei: Mit Ausnahme der CDU/SPD, die ja seit Jahren dafür sorgen, dass die bezahlten " Löhne " nacht unten gedrückt werden.
Sigrid Hansen, HAM

Ryan Air cancelt im September / Okober 2017.......19.9.2017 / 11:00

Dieser Beitrag wurde am 19.8.2017 um 14:00 geändert, bzw ergänzt

mehr als 50 Flüge pro Tag.
Der offizielle Grund ist, und der ist bemerkenswert, dass das fliegende Personal in den Sommermonaten eine Menge Überstunden ableistete und keinen Urlaub bekam.
Das ist die offizielle Version. es gibt aber eine andere, sehr plausible.

Ryan Air gehört zu jenen Arbeitgebern in der Branche, das seine Mitarbeiter, egal ob fliegend oder am Boden, sehr schlecht bezahlt. Das ging eine Weile auch gut. Aber inzischen gibt es mehr low-cost-carrier, die ihre Mitarbeiter erheblich besser bezahlen. Dazu gehört, unter anderem, auch die Norwegian Air. Und zu der sind im letzten Jahr einige viele Piloten abgewandert.
Am Montag, 18.9.2017 hat Ryanair alle seine Piloten - sowohl jene die direkt von Ryanair angestellt sind, als auch jene die über die gefürchteten " Contractros " bei RA fliegen - Bonis für die Arbeit an freien Tagen angeboten.
Die Kapitäne erhalten einen einmaligen Bonus in Höhe von €12.000/£12.000 und die ersten Offiziere einen Bonus in Höhe von €6.000/£6.000, wenn sie sich bereit erklären, mindestens 10 ihrer Arbeitstage im Laufe des nächsten Jahres frei zu nehmen.
Sie müssen auch einige andere Bedingungen erfüllen. Die Boni werden im nächsten Jahr ausgezahlt.
Dazu muss man wissen, das RA seine gesamten Mitarbeiter, egal ob fliegend oder am Boden, nach den geleisteten Stunden bezahlt. Das heisst, dass zb. die Cockpit Crew nur dann Geld verdient, wenn sie auch fliegt. Das wiederum hat dazu geführt, dass die Cockpit Crews / Cabin Crews weit über die erlaubten Zeiten geflogen ist. Was zwar von RA abgestritten wurde, aber durch die jetzt angebotenen Bonis bestätigt wird.

Piloten die direkt bei Ryanair angestellt sind oder als "freie " Unternehmer arbeiten
( also Steuern, Sozialverischerung und Krankenversicherung, lost-of-licenes selbst bezahlen, sollen nun die Kosten des Hotels bei Übernachtungen, die durch die Flüge nötig sind, bezahlt bekommen.
Das fliegende Perosnl ist aktuell soweit, dass es nun auch mit Streik droht, wenn sich die Arbeitsbedingungen nicht gravierend ändern.
Im Moment sieht es aber so aus, dass Ryanair seine Piloten aus Brasilien rekrutieren will - weil die billiger sind -und vermutlich auch schlechter ausgebildet als europäische Piloten

Lufthansa, Norwegian und Airfrance jedenfalls akquirieren verstärkt über Headhunter bei  Ryanair. Die irische Aer Lingus will 200 Piloten / Copiloten von Ryanair übernehmen.
Vermutlich sind die Tage gezählt, an denen RA weiter billige Tarife anbieten kann - und ab 2018 werden diese mit Sicherheit steigen. Den diese Tarife sind nur möglich wenn die Mitarbeiter gnadenlos ausgebeutet werden
Birgit Maker, Zypern / Ira McDorsan, Dublin

update: 21.9.2017 / 11:00
Dass Ryanair nicht gerade zu den seriösesten Airlines gehört, hat sich vermutlich schon rungesprochen. Dass esaber auch riskant sein kann, mit RA zu fliegen, zeigt dieser Beitrag:
Zitat:
"Der Billigflieger Ryanair ist vorläufig mit seinem Versuch gescheitert, mit zu niedrig angesetzten Startgewichten in Deutschland geringere Start- und Landegebühren zahlen zu müssen. "
Das Problem dabei ist, dass RA, um diese Mache durchzuziehen, die Flieger auch nicht mit dem tatsächlich nötigen Treibstoff tanken können - was sie aber bei einem höheren Startgewicht bräuchten.
Denn die Trip Fuel eines jeden Fliegers richtet sich nach dem angegebenen  Startgewicht. Im Fall RA wurde also, mit einem niedrigen Startgewicht, weniger Sprit getankt.
In der Branche ist es schon lange bekannt, dass RA - Piloten bei verschiedenen Airports, sich aus der " Warteschlange " beim Anflug nit der Bitte an die ATC gewandt haben, vor den anderen Fliegern landen zu dürfen, weil der Sprit nicht für eine reguläre Landung gereicht hätte.
Geiz ist geil - bis zum bitteren Ende
Birgit Maker, Zypern


Privatisierungs-Streit droht erneut zu eskalieren.......20.9.2017 / 10:00

Neben den Betreibern der A 1 fordert auch die Betreibergesellschaft eines A-8-Autobahnabschnittes Millionen-Nachzahlungen vom Bund. Das räumte Alexander Dobrindt ein.
Zuvor hatte der Verkehrsminister trotz Nachfragen dazu geschwiegen. Das sorgt in Berlin für heftigen Wirbel.
Der Vorwurf des Grünen-Sprechers Kindler: Dobrindt "täuscht und verschleiert, wo er nur kann".
Der sechsspurige Ausbau der Autobahn A8 zwichen Augsburg und Ulm solle ein nachhaltiges Geschäft werden - für alle Seiten, versprach die Tochter der Baukonzerne Hochtief und Strabag zum Start vor ein paar Jahren.
Die Unternehmen zahlten, im Gegenzug dürfen sie die Fernstraße 30 Jahre betreiben und bekommen dafür große Teile der Lkw-Maut. Seit zwei Jahren rollt der Verkehr über den erweiterten Abschnitt. Jetzt wird klar, dass die Gesellschaft wohl bei den eigenen Profiten besonders achtsam ist. Per Klage fordert das private Autobahnkonsortium zusätzlich 35 Millionen Euro vom Bund ein.
So ganz verstehen wir die Aufregung um die Privatisierung der Autobahnen nicht. Die Deutschen waren doch begeistert, dass dann " endlich auch die Österreicher , Holländer und Franzosen " Maut bei Nutzung der deutschen Autobahnen bezahlen müssen. Und wir als Investoren haben bisher nicht so schlecht an der Maut verdient.
Wer unsere Empfehlung
Archiv Aktien 17.11.2016
Vinci, ein Autobahnbetreiber, empfohlener Kurs: 61,47 Euro
aktueller Kurs: 80,30 Euro umgesetzt hat, hat bis jetzt ganz gut verdient, ander Dummheit seiner Mitmenschen.
Danke Ihr " Sheeples™" die Ihr so begeistert von der Autobahnmaut wart. Weiter so.

Sigrid Wafner, Berlin

Das Trinkwasser in Deutschland und Östereich.........21.09.2017 / 10:00.

wird zunehmend durch die intensive Landwirtschaft belastet .
Aber auch in den diversen Urlaubsgebieten ist es oft keine gute Idee, das Wasser aus dem Hahn zu trinken.
Ein schweizer Team aus Technikern und Wissenschaftler des Swiss Federal Institute of Technology, ETH ( Eidgenössische Technische Hochschule Zurich),
hat nun einen Wasserfilter für zu Hause oder unterwegs entwickelt, der 99,999% aller Viren und Bakterien aus dem Wasser entfernt.
Und wenn Sie wollen, können Sie sich an der Finanzierung des Projekts beteiligen......
Egal, ob Sie die Company unterstützen wollen. Sie können diesen Wasserfilter auch kaufen.....
Madlaina Tschüris, Basel

Finanzen
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
Sigrid Wafner, Berlin
George Timber, Rejkavik
zum Archiv

Wie begann die Finanzkrise und wer waren die Spieler.....18.9.2017 / 10:00

in diesem Spiel? 
Für alle, die sich dafür interessieren ist diese Seite eine Erinnerung und im Abstand von jetzt neun Jahren leichter zu verstehen..........
Mark Reipens, SIN

Herr Schäuble der angeblich beliebteste Politker.......18.9.2017 / 11:00

müsste jetzt sehr unruhig werden.
Sein " Lieblingsfeind " Portugal hat doch tatsächlich nicht auf seine Ratschläge gehört:
Die US-Ratingagentur hat das einstige Krisenland am Freitagabend, 15.9.2017 wieder als einen verlässlichen Kreditnehmer bewertet und das Rating um eine Stufe auf "BBB-" angehoben. Gaanz böse Ratingagentur.
Zitat Schäuble :
“Portugal macht einen schweren Fehler, wenn sie sich nicht mehr an das halten, wozu sie sich verpflichtet haben”, sagte Schäuble am Mittwoch in Berlin.
“Sie werden ein neues Programm beantragen müssen und sie werden es bekommen.” Kurz darauf stellte er auf Anfrage dazu klar: “Sie (die Portugiesen) wollen es nicht und sie brauchen es auch nicht, wenn sich an die europäischen Regeln halten.”
Andernfalls würden sie aber auf ernste Schwierigkeiten zusteuern. Der Minister machte damit deutlich, dass er derzeit nicht damit rechne, dass es zu einem solchen Programm kommt."
Dass sich Portugal ohne die Sparmaßnahmen, die ja von Schäubel diktiert wurden, so erholt hat und das noch bei einer sozialistischen Regierung, sollte seinen Groupies zu denken geben. Für unsere Leser alles keine Überraschung. Wir berichteten, entgegen den Manstreammedien bereits im

Archiv Wirtschaft 3.1.2017
Archiv Wirtschaft 20.2.2017
über die rasante wirtschaftliche Erholung Portugals.
Es ist niee hilfreich, seine Ideologie über die Logik zu stellen. Das gilt auch für Schäuble.

Maria Stephanie Gonzales, Madrid / Sigrid Wafner, Berlin

Betriebsrentenstärkungsgesetz erteilt klaren Auftrag.....19.9.2017 / 10:00

an alle Vermittler.
Über den Schwachsinn der Betriebsrente haben wir schon sehr häufig geschrieben.
Archiv Finanzen 15.10.2012
Archiv Finanzen 10.3.2014
Archiv Finanzen 10.5.2016
Kurz gesagt: Wer diese " Betriebsrente " abschließt, dem werden diese Beiträge von seinem Bruttogehalt abgezogen. Und damit kürzt er sich freiwillig eine Menge Leistungen. Da ja die Beiträge zur Sozialversicherung vom  Bruttoeinkommen bezahlt werden, erhalten die " Intelligenzbestien " die diesen Schwachsinn kaufen, auch weniger Rente, da sie ja weniger Beiträge bezahlen.
Ausserdem kürzen Sie damit die Arbeitlosenversicherung, die Leistungen für Berufsunfähigkeit , bzw, Invalidenrente und noch ein paar Leistungen, die für Sie scheinbar nicht so wichtig sind.

Aaaaber, es gibt eine gute Nachricht:
Investoren die ihr Kapital in Versicherungen anlegen, statt sich diesen bullshit zu kaufen, werden in den nächsten Jahren ganz dolle Gewinne aus den Kurssteigerungen und den Dividenden machen. Was uns als Kapitalanleger sehr freut. Und die Versicherumgsvermitttler bestellen schon mal das neueste Modell eines reinrassigen Sportwagens, dank der Provisionen.
Und wie sich die Versicherungsvermittler freuen, das lesen Sie hier.....
Wir sind nicht sicher ob diese Info Sie zum Nachdenken bringt. Aber unter unseren aktuell neun Leser sind vielleicht doch drei .- und die lesen diesen Beitrag mal.......und stellen sich dann die Frage: " Wieso?"

Vielen Dank, dass Sie für unsere finanzielle Zukunft als Anleger sorgen.
Sigrid Hansen, HAM

Das Wirtschaftsmagazin " manager magazin " jubelt.......19.9.2017 / 14:00

und wir mit ihm:
Zitat:
"So erfreut die Kanzlerin die Autoaktionäre "
"Die gute Nachricht aus Sicht der Autoinvestoren an der Börse lautet allerdings:
Vieles spricht dafür, dass künftig Angela Merkel weiterhin die Bundesregierung führen wird. Die Kanzlerin verfolgt - von einigen publikumswirksamen scharfen Worten beispielsweise im TV-Duell mit Herausforderer Martin Schulz einmal abgesehen - bislang einen eher moderaten Kurs gegenüber VW, BMW und Daimler. Das war bei der Eröffnung der Automesse IAA in Frankfurt in dieser Woche durch Merkel erneut deutlich zu merken, und daran dürfte sie auch nach ihrer wahrscheinlichen Wiederwahl kaum etwas ändern."
Statt sich eine betriebliche Altersversorgung für Versicherungsvermittler zu kaufem ist es keine schlechte Idee in Autoaktien zu investieren.......
Sigrid Wafner, Berlin

Wir sind keine Freunde von bitcoin............20.9.2017 / 10:00

aber Jamie Dimon, CEO von JP Morgan ist ein klassisches Beipiel, wie leicht mit den " Sheeples™" Geld zu verdienen ist::
Zitat:
" Jamie Dimon, CEO von JP Morgan sagt, daß er jeden Angestellten der mit bitcoins handelt, wegen Dummheit sofort feuern würde. Bitcoins sind Betrug und schlimmer als die Spekulation in Holland mit Tulpenzwiebeln."
Er jagte den Kurs der bc mit dieser Aussage um roudabout 800, 00 US$ runter.
Würden wir mit bitcoins handeln, wir wären sofort, sehr billig, eingestiegen. Denn die " Sheeples™" die mit bitcoins handeln, haben natürlich sofort ihre bc verkauft.

Zitat:
"JPMorgan kauft Bitcoin, obwohl CEO Jamie Dimon Bitcoin als Betrug bezeichnet"
Ein paar Tage später stieg JP Morgan groß in den Handel mit bc ein.
Natürlich zum günstigeren Preis.


Das Geheul ist jetzt groß. Aber von den Doofen und Naiven. Denn wer immer noch nicht das Spiel der Banken begriffen hat, der sollte schlicht die Finger vom Pokertisch lassen. Und nur zur Info: Keine Bank, Investmentfund, " Analytiker " sind daran interessiert, dass Sie Geld verdienen. Und das schöne daran ist, dass die " Sheeples™" so berechenbar sind. Wer die Hitze nicht verträgt, sollte nicht in die Küche gehen.
Lisa Feld, London
Unsere Leser sind ja vermutlich schon sehr viel skpetischer, was die " Informationen " von Banken betrifft. Wir erinnern nur an unseren Beitrag
Archiv Finanzen 12.7.2017
Nachlesen und sich über die " tollen " Infos der Banken freuen - wenn man sie nicht ernst genommen hat
Sandra Berg London

Die FED hat sich entschlossen..................21.9.2017 / 13:00

in 2017 den Leitzins ( vielleicht, wahrscheinlich, vermutlich ) noch einmal anzuheben.
Für Anleger heisst das, in nächster Zeit ein paar Shares aus dem Finanzwesen zu beobachten - und zuzuchlagen. Besonders zinssensibel sind Versicherungen und Banken.
Versicherungen, weil sie viele der vereinnahmten Beiträge meist damit besser anlegen können, sprich also höhere Zinsen bekommen und Banken, weil auch sie ihre Anlagen in ertragreichere, sprich höher verzinste Anlagen umschichten können. Und, dank der " Sheeples™" aber die aktuellen Gebühren, wenn überhaupt, nur sehr langsam senken werden. Und damit wieder richtig Geld verdienen.
Da wir in den näcshten Monaten mit steigenden Zinsen rechnen, haben wir Ihnen auch deshalb empfohlen
Archiv Aktien 30.08.2017
die Deutsche Bank zu kaufen. Die erwartete Zinserhöhung wird der DB überdurch - schnittliche Erträge bringen.
Empfohlener Kurs: 13,42 Euro aktueller Kurs: 14,04 Euro. Für Anleger, die sicherheitsorientiert sind, lohnt sich ein Kauf noch immer. Erwarten Sie aber bei der DB nicht die gleiche Kursentwicklung wie bei unserer Aktienempfehlung
GUANGZHOU AUTOMOBILE GROUP CO., LTD (H)
Siehe Aktien 21.9.2017
Auch die MucRe sollten Sie dabei im Auge haben. Lassen Sie sich nicht von den "Horrorzahlen " der angeblichen Schäden durch Hurricanes abschrecken, Diese Meldung sind nur für die " Sheeples™"
Langfristig orientierte Anleger interessiert das wenig - bis gar nicht.
Obwohl wir, das muss fairerweise gesagt werden, bei der MucRe ja gehofft haben, dass ganz viele " Sheeples™" ihre MucRe - Teile verkaufen - und damit der Kurs wenigstens ein bisschen runter geht. Blöd gelaufen für uns. Die Teile nehmen gerade Kurs auf die 180,00 Euro.
Aktueller Kurs: 178,00 Euro. Erfreulich aber für alle unsere Anleger, die unser " Mantra " beeindruckt hat und schon ganz früh
Archiv Finanzen 23.7.2102
zum Kurs von 115,00 Euro zugeschlagen haben.
Alle die sich die Teile gekauft haben und natürlich die Div immer wieder re- investiert haben, sehen nicht nicht nur einen schönen Kursgewinn, sondern haben auch seit fünf Jahren Dividenden kassiert.
Was den kurs der MucRe absichert, ist auch das buyback-Programm. Die MucRe kauft
seit dem 28. April 2016 bis spätestens zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 26. April 2017 bis zu 11 Millionen Aktien der Münchener Rück zu einem insgesamt aufzuwendenden Kaufpreis von maximal 1 Mrd. Euro über die Börse zu zurück.
Das buyback wurde im 2017 noch einmla auf der HV verlängert.
Hier die Zahlen im einzelnen......

" In the time period from 08 September 2017 until and including 18 September 2017, a number of 240,200 shares were bought back within the framework of the share buyback of Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München ('Munich Re'); on 31 May 2017, the Company disclosed pursuant to art. 2 para. 1 of the Commission Delegated Regulation (EU) No. 2016/1052 the begin of the share buyback on 01 June 2017".

Und die stieg jedes Jahr. von 7,60 Euro bis zuletzt 8,60 Euro. Wieviel Sie, neben dem Kursgewinn an Div insgesamt bereits kassiert haben - das rechnen Sie sich selber aus.
Wir sind nicht die Aktien-KiTa.
Nice weekend
Arizona Shutter, London.

Heute mal eine Aktie.....................18.9.2017 / 13:00

die wir zwar schon im

Archiv Aktien 16.2.2016
empfohlen haben.
Damals kostete das Teil 37,04 Euro.
Aber die Company ist immer noch für mittelfristige orientierte Anleger < 2 Jahre interessant.
Nemetschek ist ein Software Hersteller , spezialisiert auf Bausoftware. Die Zahlen für das GJ 2017 sind immer noch sensationell gut. so liegt dei Umsatzsteigerung im yty-Vergleich bei 20,1 %, die Gewinnsteigerung bei + roundabout 16 %.
Die Company ist, trotz der Börsennotierung eine reine Familycompany.
Akteuller Kurs: 66,95 Euro kaufen und liegen lassen.
Die letzte Div betrug für das GJ 2016 0,65 Euro. Tendenz für das GJ 2017 steigend.
Have a good trade.
Lisa Feld, London

Einen Gewinn von 70,94 % .......21.9.2017 / 10:00

erreichten unsere Anleger bis jetzt. Vorausgesetzt sie sind unserer Empfehlung

Archiv Aktien 9.1.2017
gefolgt.
GUANGZHOU AUTOMOBILE GROUP CO., LTD (H)
Wie haben das Teil damals zu 1,17 Euro empfohlen. Aktueller Kurs: 2,00 Euro.
Gewinn aktuell: 0,84 Euro oder 70,94 %

Aber es lohnt sich immer noch, bei dieser Company einzusteigen. Warum?
Das lesen Sie im Archiv nach. Die Anlage ist für mittel - langfristig orientiere Anleger gedacht.
Und nerven Sie andere nicht mit Ihrem Geheul über die geringen oder null Zinsen. Sie sind selber schuld, wenn Sie kein Geld mit Ihrem Sparbuch verdienen. Wir jedenfalls geben Ihnen ständig Infos über ertraggreichere Anlagen.
Nice weekend
Sandra Berg London

Informationen zur Wahl Erststimme, Zweitstimme ja wat denn nu...................12.9.2017 / 10:00
werden sich viele Wähler fragen. Es klingt kompliziert, ist aber ziemlich einfach:

geändert am 18.9.2017 / 10:00

Teil I:
Die Erststimme:
Auf dieser Liste stehen die Kandidaten, die für einen Wahlkreis kandidieren. Das heisst, Sie wählen NICHT eine Partei, sondern den Bundestagsabgeordneten ihres Wahlkreises! Auf der Liste der Erststimmen erscheinen auch parteiunabhängige Kandidaten. Der Kandidat, der die meisten abgegebenen gültigen Stimmen erhält, zieht in den Bundestag.
Dazu reicht die einfache Mehrheit der Wähler.
( Und es entscheidet nicht die Anzahl der Wahlberechtigten. Auch hier, wie auch bei der Zweiststimme, entscheidet das Verhältnis der teilnehmenden Wähler über die einfache Mehrheit eines Kandidaten! )

Insgesamt gibt es im Bundestag 598 Sitze.

Und jetzt kommt die Crux bei dieser Erststimme. Da ja der Kandidat in den Bundestag einzieht der die meisten Stimmen auf sich vereinigt, ist das Argument der Nichtwähler, sie können keinen Einfluss nehmen , schlichter bullshit.
Würden, theoretisch, nur 5 Wähler in einem Wahlkreis gültig wählen, so würde bereits der Kandidat in den Bundestag gehen, der zwei Stimmen auf sich vereinigt. Gehen mehr Wähler zur Wahl, so wird es für den einzelnen Kanidaten natürlich schwieriger, die Mehrheit der abgegebenen Stimmen zu erreichen.
Das ist auch der Grund, dass die Politiker hier sehr scheinheilig sind. Ihr Gejammer über die geringe Wahlbeteiligung ist eine Nebelkerze. Je weniger Wähler zur Wahl gehen, desto größér ist die Chance der etablierten Parteien " ihren " Kandidaten, in den Bundestag zu bringen.

Die Zweitstimme:
Klingt nach Zweitauto, Zweitfrau oder schlicht ein bisserl gebrauchte Ware.
Dabei ist diese Stimme die wichtigste Stimme für die Partei. Die Franktionsstärke einer Partei wird nach der Anzahl der gewählten Zweitstimmen berechnet. Je mehr Stimmen also die Partei bei der Zweitstimmen - Liste bekommt, umso mehr Abgeordnete schickt sie in das Parlament. Und umso stärker wird die Fraktion.
Ein Grund, warum in den internen Veranstaltungen aller Parteien ein Hauen und Stechen um diese Plätze stattfindet.

Für Sie als Wähler ist nur wichtig zu wissen, dass Sie mit der Zweitstimme eine Mannschaft wählen, die Sie nicht aussuchen können. Hier machen Sie ein Kreuz für eine gesamte Partei

Auch hier ist die Wahlbeteiligung sehr wichtig. Je weniger Wähler an einer Wahl teilnehmen, desto größer ist die Chance für die etablierten Parteien, mit einer zwar geringen, aber eben doch der Mehrheit der abgegebenen Stimmen, in den Bundestag einzumarschieren.

Also gilt Ihre Ausrede nicht, dass Sie nichts verändern können. Mit der Erststimme bestimmen SIE ihren Kandidaten. Und dem können Sie ganz schön auf die Pelle rücken. Fragen Sie ihn nach all den Dingen die für Sie wichtig sind, wie er dazu steht.
Und denken Sie immer daran, er ist Ihr politischer Angestellter. Und das wortwörtlich. Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie, ob der Bub oder das Mädel die nächsten vier Jahre sehr viel Geld verdient. Oder ob er wieder arbeiten muss !
Im übrigen hat jeder Kandidat eines Wahlkreises auch ein " Bürgerbüro ". Hier haben Sie als Wähler die Chance, dem Bub oder dem Mädel auf die Finger zu klopfen. Denn er muss Ihnen erklären, warum er für oder gegen eine bestimmtes Gesetz gestimmt hat. Hat er anders abgestimmt, als er Ihnen vor der Wahl erzählt hat, dann sagen Sie ihm klipp und klar, dass er Ihre Stimme das nächste Mal nicht mehr bekommt!
Wenn Sie dann auch noch Vorsitzender eines Vereins sind, und dieser Verein hat viele Mitglieder, machen Sie ihm klar, dass hinter Ihrer Stimme noch eine ganze Menge anderer Stimmen stehen.
Sie werden sich wundern, wie aufgeschlossen der Bub oder das Mädel plötzlich für Sie wird!

Der zweite Teil folgt im Laufe dieser Woche. Da zeigen wir Ihnen mit einem Beispiel, warum es wichtug ist, dass Sie Zum Wählen bzw. zur Machtverleihung der Politker gehen.
Wenn Sie dazu Fragen haben, dann stellen Sie sie bitte in das Gästebuch. Es sind mit Sicherheit eine Menge unserer 9 Leser daran interessiert.
Julia Repers, Berlin

Teil 2
In diesem Beitrag geht es darum, Ihnen zu erklären, warum es wichtig, dass Sie zur Wahl gehen und es keinen Sinn ergibt, wenn Sie einen ungültigen Wahlzettel abgeben oder nicht wählen.
Wir zeigen das als Beispiel bei dem wir ein paar nicht so wesentliche Feinheiten übergehen.

Beipiel:
Es gibt 1 Million Wahlberechtigte. Wir unterstellen jetzt, dass alle Wahlberechtigten auch zur Wahl gehen.

500 000 wählen Partei A ( 50 % )
200 000 wählen die Partei B ( 20 % )
weitere 200 000 wählen die Partei C ( 20%)
Der Rest von 100 000 wählt andere Parteien.
Nach unserem Beispiel würde die Partei A also 500 000 Stimmen benötigen um die "Mehrheit " und die Macht zu bekommen.

Und jetzt das andere Beispiel.
Wieder 1 Million Wahlberechtigte.
Aaaaber 40 % gehen nicht wählen.
Bleiben als 600 000 gültige Wahlstimmen übrig.
Nun brauchen nur noch 300 000 Wähler die Partei A wählen. ( 50 % )
Und nur noch 120 000 Wähler müssten die Partei B wählen. (20 % )
Und ebenso brauchen nur noch 120 000 Wähler Partei C wählen ( 20% )
Der Rest 60 000 vertelt sich auf andere Parteien ( 10% )

Der wichtigste Punkt ist, dass nur die abgegebenen gültigen Stimme für die Wahl einer Partei oder eines Abgeordneten gezählt wird.
Stimmen die ungültig sind sind damit wertlos.
Die gültigen Stimmen werden dann auf die Parteien oder Abgeordneten verteilt.

 Dazu wieder ein Beispiel:
Wieder 1 Million Wahlberechtigte.
Aaaaber 40 % gehen nicht wählen und 10 % der abgegebenen Stimmen sind ungültig.
Weil Sie glauben Sie müssten einen Kommentar auf dem Stuimmzettel schreiben oder weil Sie den Wahlzettel einfach durchstreichen.

Damit bleiben nur noch 500 000 gültige Stimmen.

Nun brauchen nur noch 250 000 Wähler die Partei A wählen. ( 50 % )
Und nur noch 100 000 Wähler müssten die Partei B wählen. (20 % )
Und ebenso brauchen nur noch 100 000 Wähler Partei C wählen ( 20% )
Der Rest von 50 000 Stimen verteilt sich auf andere Parteien ( 10% )

Wenn Sie jetzt die gültigen abgegebenen Stimmen zusammenzählen " fehlen " zu den Wahlberechtigten 500 000 Wahlzettel. Denn diese Wähler haben entweder nicht gewählt oder ungültig gewählt.
Das heisst, das alle Nichtwähler oder ungültig stimmenden Wahlberechtigten es den Parteien wesentlich leichter gemacht haben, in den Bundestag zu kommen!

Die Parteien sind begeistert über die Nichtwähler. Den nur diese garantieren den großen Parteien immer wieder mit großer Zahl den Einzug in den Bundestag. Je größer der Anteil der Nichtwähler ist, um so leichter ist dies für die etablierten Parteien. Das war auch der Grund, dass zb. die AfD in diverse Landtage eingezogen ist. Weil es dieser Partei gelang, sehr viele Nichtwähler zu mobilisieren.
Also nehmen Sie Ihr Wahlrecht konsequent wahr. Und wirbeln damit den ganzn Bundestag durcheinander. Was der Demokratie sehr gut tun würde.
Im Klartext, alle, die nichtwählen, strafen keine Partei ab, da durch ihre Stimmenthaltung die Parteien erheblich weniger Stimmen für eine Regierungsbildung benötigen.
Und wen strafen Sie als Nichtwähler eigentlich ab? Seltsame Begründung. Also gehen Sie wählen - egal ob Partei A / B / oder C.

Zum Schluss noch eine Bemerkung:
Eine Garantie, dass Sie nach jeder Wahl frustriert sind, ist es, wenn Sie ernsthaft glauben, dass eine Partei, egal welcher Coleur, Ihre Wünsche und Vorstellungen erfüllen kann. Das ist schlicht unmöglich. Wer sich das wünscht müsste dafür plädieren, dass es dann mindestens 40 Millionen Parteien geben sollte. Da könnte dann eine Partei zumindest die Wünsche und Vorstellungen von zwei Bundesbürger erfüllen.
Und seien Sie sich darüber im Klaren, dass Sie der Arbeitgeber der Politiker sind. Und den Politikern es nur um ihre Macht geht.
Und all jenen, die sich heute über die Politk von Merkel beschweren:
Archiv Politik 21.7.2014
( Knapp zwei Drittel der Deutschen würden es laut einer Umfrage befürworten, wenn Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. Dafür sprechen sich 65 Prozent aus, wie das am Freitag veröffentlichte ZDF- Politbarometer ergab.)
Julia Repers, Berlin

Mal ein paar Fakten über die Arbeit 18.9.2017 / 10:00

der CDU/SPD-Regierung in den letzten vier Jahren. Nur zur Erinnerung:
Der grosse Aufreger ist ja aktuell der " Abgasskandal ". Er funktioniert aber nur so gut, weil die politischen Angestellten aka Politiker wissen, wie schlecht das Gedächtnis ihrer Arbeitgeber aka Wähler ist:

Archiv Politk 28.9.2015
Berlin blockiert neue EU-Abgastests
Im Zeichen des Abgasskandals bei VW sollte die Bundesregierung eigentlich neue Tests in der EU vorantreiben. Doch Berlin steht auf der Bremse. Laut einem Papier der zuständigen Arbeitsgruppe will sich die mächtige deutsche Autolobby Schlupflöcher sichern. Demnach versucht Berlin trotz des Skandals, die Einführung eines neuen, realistischeren Abgastests durch die EU zu verzögern.
Berichtet haben wir bereits im
Archiv Politik 22.9.2015
Der Bundesregierung ist seit Langem bekannt, dass Autohersteller bei Abgastests Abschalteinrichtungen benutzen können, wie sie Volkswagen in den USA eingesetzt hat. Dies geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums / CSU)  auf eine Kleine Anfrage der Grünen vom 28. Juli hervor, die der "Welt" vorliegt.
Und Sie regen sich über die " bösen " Autokonzerne auf, die ganz legal, mit Unter -
stützung von CDU/SPD alle Möglichkeiten bei der Abgasprüfung ausschöpften.
Und verleihen vermutlich diesen Politkern wieder die Macht.
Mal ehrlich, ernst nehmen kann man Sie aber nicht

Auch ganz süss ist das Verprechen der ( Noch ) Bundeskanzlerin Merkel
Zitat: " Mit mir wird es keine Maut geben "
Die Aussage, als Aussschnitt von youtube, finden Sie im
Archiv Politik 10.4.2017
Die Aussage stammt von 2013 während des Bundetagswahlkampf während eines Streitgespächs mit dem damaligen SPD - Spitzenkandidaten Steinbrück
Fairerweise muss man dazu sagen, dass auch die SPD für die Privatisierung der Autobahnen und damit für die Maut gestimmt hat:
Und zwar nicht, weil die Wähler der SPD das wollten, die interessiert die SPD, ebenso wie alle anderen Parteien, wenig bis gar nicht. Sondern:
Archiv Politik 21.3 2017
Zitat:
" Wir haben die Pkw-Maut im Koalitionsvertrag vereinbart, weil sie das einzige inhaltlich bedeutende Vorhaben der CSU war , sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Sören Bartol. Die Bedingungen des Koalitionsvertrags sind nun offensichtlich erfüllt. Weil seine Partei vertragstreu sei, gehe er davon aus, dass sie dem Gesetz im Bundestag mehrheitlich zustimmen werde." Noch Fragen?
Sigrid Hansen, HAM
Wir wühlen mal in unserem Archiv und finden mit Sicherheit noch ein paar Merkwürdigkeiten dieser GroKo.

Und aktuell dürfen Sie sich freuen, wenn Sie der CDU wieder die Macht verleihen:
Für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist eine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters kein Tabu, wie er in einem Interview bestätigte. Dabei hat er aber die Zeit nach 2030 im Blick. ( na dann ist ja alles gut )
Angela Merkel hatte im Kanzlerduell mit Martin Schulz ausgeschlossen, dass es mit ihr eine weitere Erhöhung des Rentenalters geben werde.
Wie es weitergehen soll mit der gesetzlichen Rente, soll eine von der Union geplante Rentenkommission beschließen – nach der Bundestagswahl.

( Schon spannend, dass Merkel die gleichen Wortschablonen immer wieder nutzt - und ihre Groupies es nicht mehr abwarten können, dass sie bis über die 70 arbeiten dürfen - und ihre Rente vermutlich wegen früheren Ablebens gar nicht mehr bekommen.)
Gehen Sie also davon aus, dass, sollte die CDU noch einmal die Regierung stellen, diese Aussage ähnlich stichhaltig ist, wie das " klare nein zur Maut".

Regierung wusste schon lange..............................18.9.2017 / 10:00

von Mängeln in Wahlsoftware. Ooops.

Zitat:
" Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf Fragen des Linkspartei-Abgeordneten Jan Korte hervor, die ZEIT ONLINE vorliegt. Doch obwohl die Behörden die Mängel des Programms kannten, wurde kaum etwas unternommen, um das Problem zu lösen. Viel geschah nicht, um sie zu beheben. Das ist erst nach der Wahl geplant."

Andererseits passt dies ganz gut zu unserer Vermutung, dass das Spiel darauf hinausläuft, dass die " bösen Russen " die Wahl manipuliert haben.
Archiv Politik 11 9.2017

Seit Monaten erklären ja die Regierungsparteien, dass es " Hinweise, Verdachtsmomente " usw. gibt, dass Russland die Bundestagswahl " hacken " will um so die Ergebnisse zu manipulieren.

Dabei haben sie jetzt in diesem Spiel auf zwei Joker gesetzt.
Zum einen das Russland Bashing weiter zu betreiben.

. Also setzen die Regierungspolitker eine schadhafte Software selber ein - und können dann behaupten, dass sie tatsächlich festgestellt haben, dass diese Software " manipuliert " werden kann.
Zum anderen, wird diese Meldung vermutlich eine Menge Nichtwähler davon abhalten zur Wahl zu gehen. Mitz der Begründung: " Die manipulieren doch sowieso "
Und damit hätten die Politiker genau das erreicht, was ihnen garantiert ihre Macht erhält. Eine geringe Wahlbeteiligung. Und warum dies den Politikern hilft, das lesen Sie im obigen Beitrag zur Stimmenverteilung.
Und jetzt sollten Sie den Jungs / Mädels einen Strich durch die Rechnung machen. Sie gehen wählen. Je mehr ( ehemalige ) Nichtwähler - umso besser!
Wer aber immer noch eine der beiden Regierungsparteien wählt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Sigrid Hansen, HAM

Es ist ja selten, dass Politker in Interviews...............20.9.2017 / 10:00

irgendwelche Offenbarungen von sich geben.
Altmeier, Chef des Bundekanzleramtes, aber schaffte es, die tatsächlichen Gründe, warum Sie unbedingt CD/CSU/SPD/ FDP Die Grünen wählen sollten, zu nennen:
Zitat:
" Peter Altmaier im „Bild“-Gespräch: „Ich plädiere dafür, dass alle zur Wahl gehen. Aber dass sie die Parteien wählen, die staatstragend sind. Und das sind für mich vorne weg natürlich meine eigenen CDU/CSU, aber auch FDP, SPD und Grüne Im Übrigen glaube ich, dass auch die Linke keine Partei ist, die die Stabilität unseres politischen Systems befördert.“
Anmerkung: Ein System, das dazu führt dass inzwischen acht Männer so viel besitzen, wie die Hälfte der Weltbevölkerung!
Julia Repers, Berlin

Und Sahra Wagenkncht hat mal nachgerechnet......20.9.2017 / 10:00

wieviel Sendezeit in ARD und ZDF die beiden CDU/ SPD - Kandidaten zur Bundstagswahl bekommen im Vergleich zu den Linken bekommen haben.
Ihre trockenen Schlussbemerkung: " Geht so Demokratie??? "
In Deutschland schon
Sigrid Hansen, HAM

CDU - Abgeordnete mit Draht nach Baku........20.9.2017 / 10:00

Die Bundestagsabgeordnete Karin Strenz hat von umstrittenen Zahlungen aus Aserbaidschan profitiert. Die CDU-Politikerin gilt schon lange als auffällige Unterstützerin Aserbaidschans. Dabei gilt die Menschenrechtslage in dem autoritär regierten Land als mangelhaft.
Hier lesen Sie weiter und können ja bei der Bundestagswahl die Konsquenz ziehen
Sigrid Wafner, Berlin

Das freut doch die AfD- Wähler........20.9.2017 / 14:00

da sie ja aller Vermieter sind:

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird.
Auch FDP und AfD begrüßten am Mittwoch die Einschätzung des Landgerichts, dass die Mietpreisbremse verfassungswidrig sei.
Das Landgericht hatte diese Auffassung am Dienstag im Zusammenhang mit einem Urteil in einem Mietstreit vertreten. Die Mietpreisbremse hänge von der ortsüblichen Vergleichsmiete ab, hieß es. Da diese Vergleichsmiete in verschiedenen Städten unterschiedlich hoch sei, liege hier eine Ungleichbehandlung vor. Die Einschätzung ist kein Urteil und hat vorerst auch keine unmittelbaren Konsequenzen.

Die Reaktion der FDP ist nicht so überraschend, die der AfD eher für ihre Fans. Es waren schon immer die dümmsten Schafe, die ihre Metzger selbst wählten.
Sigrid Hansen, HAM

Politik
SuRay Ashborn, New  York
Martha Snowfield, LAX
Ben Heldenstein, Tel Aviv
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikolétta Laskari, Athen
Katharina Schwert, Vienna
Sigrid Wafner, Berlin
Sigrid Hansen, HAM
Julia Repers, Berlin
Nesrin Ceylan, IST
zum Archiv
Es lohnt ein Blick über den politischen Gartenzaun......18.9.2017 / 10:00

und in diesem Fall Österreich vs Deutschland.
Am 25. Okotber 2017 finden in Österreich Wahlen zum Nationalrat ( Bundestag) statt.
Ich befürchte, dass meine Landsleute sich, wie auch in Frankreich, von einem " Politker " blenden lassen, dessen Wahlprogramm er selbst ist..
Dabei wäre ein Blick auf die wichtigsten Zahlen einer Volkswirtschaft für die Österreicher eine echte Offenbarung, Denn im Gegensatz zu Deutschland geht es auch dem Durschschnittsbürger in Österreich immer noch besser.
Sehen wir uns mal ein paar Grafiken an, die alle von Eurostats stammen:


Obwohl doch so wahnsinnige viele Deutsche inzwischen arbeiten, ist die Produktivität in Österreich erheblich größer pro Kopf als in Deutschland. Österreich weist seit 1999 die zweitstärkste Entwicklung innerhalb der Eurozone auf.
Deutschland liegt hier nur an 5. Stelle.


Den Rest der Ststistiken sehen Sie sich hier an......
Und meine Landsleute in Österrich , sollten noch einmal überlgen, ob sie tatsächlich einen " Politker " untertützen wollen, der, nach dem Vorbild Deutschlands, erst mal alle Sozialleistungen ( um die uns die Deutschen beneiden) streichen, bzw. kürzen will.
Katharina Schwert, Vienna

„Wieso ist die SPD so hasenfüßig?".......................19.9.2017 / 10:00

fragt ein Journalist beim Interview Oskar Lafontaine................
Hier lesen was er dazu meint.................
Julia Repers, Berlin

Lobby Control hat sich die Finanzquellen der AfD ............19.9.2017 / 10:00

vorgenommen.
"Ein zentraler Akteur der AfD-Unterstützung ist der „Verein zur Erhaltung der Rechtstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten“, der seit Monaten Plakate und Anzeigen schaltete, sowie Gratis-Blätter und einen „Deutschland-Kurier“ in Millionenauflage verteilte.
Der zentrale Akteur hinter diesem Verein ist die bei Europas Rechtspopulisten beliebte Schweizer Werbeagentur Goal AG. Profitiert haben neben der Partei aber auch AfD-Spitzenpolitiker wie Jörg Meuthen und Marcus Pretzell. In diesen Fällen besteht der dringende Verdacht illegaler Parteispenden."
Wer sich für diese " Parteispenden " mehr interessiert, was jeder Wähler der AfD tun sollte, der liest hier weiter..........und könnte sehr nachdenklich werden.
Sigrid Hansen, HAM

Nur leere Versprechen an Langzeitarbeitslose?.........19.9.2017 / 10:00

Zitat:
"Andrea Nahles fordert im Wahlkampf von der Union zwei Milliarden Euro mehr für die Eingliederung Langzeitarbeitsloser. Doch als Ministerin hat sie dafür gesorgt, dass die Mittel de facto gekürzt worden sind."
Was aber die SPD-Wähler keineswegs davon abhält, Frau Nahles ( SPD ) über die Zweitstimme wieder einen Job, Macht und vor allem, bei der Verlängerung der Legislaturperiode auf nunmehr 5 Jahre, eine höhere Rente zukommen zu lassen.
Tut Dummheit eigentlich weh?
Julia Repers, Berlin

Aktuelles 2017
Birgit Maker, Zypern
Madlaina Tschüris, Basel

Archiv

Als Mr. President Trump.............19.9.2017 / 11:00

vor einiger Zeit behauptete, er würde unter der Obama-´Regierung abgehört, war der Aufschrei in den Medien groß. Nicht über diese Tatsache, sondern, dass Mr. Trump paranoid sei. Hm.
Heute berichte CNN, ein Sender nicht gerade " Trumpfreundlich " ist:
US-Regierung überwachte in der Trump Kampagne den Leiter der Wahlkampagne, Mr. Manafort.
US-Ermittler überwachten den ehemaligen Leiter der Trump-Kampagne, den Vorsitzenden Paul Manafort mit Zustimmung geheimer Gerichtsbeschlüsse vor und nach der Wahl, sagten Quellen zu CNN. Dies sei ein außergewöhnlicher Schritt in einer hochrangigen Kampagne.
Einige der gesammelten Informationen von den Geheimdiensten, betreffen Kommunikationen die Bedenken bei den Ermittlern auslösten. Manafort könnte die Russen dazu ermutigt haben, der Kampagne zu helfen. Zwei dieser Quellen haben jedoch darauf hingewiesen, dass die Beweise nicht schlüssig sind. Hier lesen Sie weiter..
Merke: Wenn es um Macht sind alle Politiker skrupellos..
SuRay Ashborn, New  York

Naher Osten / Mittlerer Osten
inkl.Israel
Archiv ab 2011

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica

zum Archiv

Wer eine Mail schreibt oder.........18.9.2017 / 10:00

mit seinem counterpart sprechen will, sollte wissen, ob sein Gesprächspartner auch schon wach ist. Und dazu wäres es nicht so schlecht, die Zeit dort zu kennen.

Hier ein kostenloses kleines Tool, das als portable Version auch zum " Minehmen" gedacht ist Das Teil also auf einen USB Stick speichern und Sie wissen immer wie spät es in den USA oder Russland ist........Tanja Swerka, Moskau

Werden Sie auch von der Arbeit abgehalten......18.9.2017 / 10:00

weil eine Vielzahl von Mails in Ihrem Mailaccount auftaucht?
Vorab eine Frage: Lesen Sie ein Buch oder einen Zeitungsartikel von hinten nach vorne?

Vermutlich nicht. Warum schreiben Sie dann bei Ihren mails reply Ihre Antwort immer an den Anfang ?
Sie schreiben eine Mail mit einer Frage und erwarten dann eine, vielleicht auch noch ausführliche Antwort. Diese wirft für Sie neue Fragen auf. Wenn jetzt beide Mailpartner ihre Antwort immer oben, also über die letzte Mail setzen, ist das nach drei - vier Mails ein Arbeitsaufwand, der sich locker am Tag zu 1 - 2 Stunden summiert .- und nur unnötigen Stress verursacht.

Da Sie mit ziemlicher Sicherheit nicht alle Fragen, Probleme oder Infos die Sie so tagtäglich versenden im Kopf haben, beginnt jetzt etwas, das Sie eine Menge Zeit kostet.'
Sie suchen erst mal Ihre erste Mail um zu wissen. worum es überhaupt geht.

Also, wenn Sie ein Mail beantworten, dann setzen Sie ihre Antwort immer unterhalb der an Sie gesendeten Mail. Ihr Mailpartner spart sich Zeit und weiss immer um was es ging, So sparen beide Zeit und es ist eine Frage der Höflichkeit.
Interessiert Sie natürlich nur, wenn Sie nicht mit einer Lockheed A 12 durch die Kinderstube gerast sind.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Natürlich ist Ihnen die Verschlüsselung Ihrer Mails.......18.9.2017 / 10:00

der lockere Umgang mit Ihren Daten bei den diversen online-Händlern usw. völlig egal. Sie haben ja nichts zu verbergen. Hm.

Hier ein Bericht über einen ganz normalen Verbraucher und seine Geschichte, was passierte, als im seine Identität gestohlen wurde:

Zwischen 2013, als meine Identität gestohlen wurde bis zu diesem Mai, versuchte ich, Kredit-Büros und Banken zu beweisen, dass ich ich war und nicht der Dieb.
Die gefälschten Konten, die er schuf, schloß mich aus entscheidenden Teilen der Konsumentenfinanzwirtschaft. Mir wurden Kreditkarten verweigert, ich wurde von Inkasso-Agenturen belästigt und ich wurde informiert, dass auf meinen Namen eine Hypothek, für ein Haus das meine Frau und ich versuchten zu kaufen, liege.

Zum Anfang im August 2013. Der Dieb hatte einen Führerschein gestohlen und mit meinem Namen und seinem Bild versehen, er eröffnete Konten bei vier Banken in zwei Tagen und bekam eine Kreditkarte von der Bank of America.
Er hat das exklusive Delano Hotel in Miami Beach gebucht und hat bei Whole Foods eingekauft.
Er verkaufte einen RV ( Range Rover ) an einige Texaner per online. Das Auto lieferte er aber nicht aus und schickte die Bezahlung von $ 39.000 nach Russland. Es gibt Aufnahmen von ihm in eine Wells Fargo Zweigstelle. Hier lesen Sie weiter...............

Sie solten mit Ihren Daten sehr vorsichtig sien.
Es ist für einen Betrüger, ein leichtes, Bilder, die von Ihnen im Netz kursieren so zu manipulieren, dass das Bild zumindest dem Betrüger ähnlich ist. Ebenso ist es nicht intelligent, wenn Sie die Bilder Ihrer Kinder oder Enkel zb auf Facebook stellen.
Mit einer normalen Bildbearbeitung - Software, kann man zb aus einem harmlosen Kinderbild den Kopf auf einen nackten Kinderkörper montieren und das ganze im Netz anbieten.
Nachrichten, die Sie per unverschlüsselter Mail an irgendwelche Bekannte schicken, dass sie nun für 14 Tage im Urlaub sind können ohne großen Aufwand gehackt werden - und sind eine förmliche Einladung für Profis, mal Ihre leersetehende Wohnung zu besuchen. Aber Sie haben ja nichts zu verbergen.
Tanja Swerka, Moskau

Sie nutzen den TOR Browser nicht..............18.9.2017 / 10:00

dann lesen Sie nicht mehr weiter.
Alle anderen, können hier ein paar Betreiber der sogenannten " Exit-Nodes" kennenlernen und sich über versteckte Server informieren,. die von Menschen kostenlos betrieben werden............ Damit Sie sicher mit TOR surfen können.
Katharina Schwert, Vienna

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

clicken Sie auif das Bild, damit kommen sie direkt auf die Website der Produzentin

Dieses Geburtagsgeschenk überlebt vermutlich alle Geschenke des Geburtstags-Kindes.
Genmacht ist es aus einem Badetuch, einem Handtuch und einem1 Waschlappen. Dekoriert mit Seidenblumen.

Frankreich: Nächster Streik...........................18.9.2017 / 10:00

Die französischen Gewerkschaften haben ihre Mitglieder am Donnerstag, den 21. September, und Samstag, den 23. September, zu landesweiten Streiks aufgerufen.

Mit Verspätungen und Ausfällen im Verkehrssektor muss gerechnet werden. Ob sich, wie beim Generalstreik vergangene Woche, auch die Fluglotsen am Ausstand beteiligen werden, ist noch nicht absehbar. Madlaina Tschüris, Basel

Hier dürfen Sie sich alle Ihre Vorurteile....21.9.2017 / 10:00

über 19 der reichsten Familen der USA bestätigen lassen.
Es wäre für Sie vermutlich kein Unglück, eine Frau - oder einen Mann - aus einer der Dynastien kennenzulernen. Sie hätten den Grundstein zu Ihrem Vermögen gelegt. Aber es könnte Sie auch lehren, wie Sie den Grundstock eines multi-milliarden US$ - Vermögens für die 4. Generation Ihrer Familie legen.
Martha Snowfield, LAX
Ok, und da Ihnen Ihre nachfolgdende vierte Generation völlig egal ist, werden weder Sie noch Ihre Familie jemals sehr vermögend. Martha Snowfield, LAX