USA 2022

Sieht so aus, als würde Mr. President.....................3.1.2022/ 10:00

Joe Biden, entgegen der fachlichen Zweifel, jede Technik umsetzen. Nur um China und dem Rest der Welt zu zeigen, dass die USA auch auf dem neuesten technischen Stand sind. Oder China überholen zu können.
Die Vertretung " Airlines for America ", die Fracht- und Passagierflug - gesellschaften in den USA vertritt, forderte die Behörde auf, die Nutzung des 5G-Dienstes in der Nähe von Flughäfen wie dem George Bush Airport in Houston, John F. Kennedy in New York und Newark Liberty in New Jersey zu verschieben,

AT&T und Verizon Communications erhielten Anfang des Jahres von der FCC die Genehmigung, 5G-Mobilfunk im C-Band-Spektrum einzusetzen, wobei die Einführung für den 5. Januar geplant ist. Die Federal Aviation Administration ( FAA ) sowie die CEOs von Boeing und Airbus Americas wehrten sich gegen diese Vereinbarung und wiesen darauf hin, dass 5G zu möglichen Flugumleitungen und Verspätungen führen könnte.
Das ist die Folge, wenn Ideologie über den Verstand steht. Nur um China in der Technik zu überholen, werden auch unfertige " Hilfen " zusammengebastelt und ausgeliefert. Selbst wenn, wir in diesem Fall, die Vertrtung der Airlines große Bedenken ameldet. Ach Joe, so wird das nichts mit China überholen.
By the way. China hat das Problem schon vor langer Zeit gelöst.

SuRay Ashborn, New York

update: 5.1.2021 / 12:00
Nach einem hitzigen Hin und Her zwischen den Telekommunikationsanbietern Verizon und AT&T und dem Verkehrsministerium ( DoT )( Department of Transportation ) wegen einer Verzögerung des 5G-C-Band-Rollouts am Mittwoch, haben sich beide Seiten darauf geeinigt, die neue Netzbereitstellung zu unterbrechen – zumindest für einige Wochen.
Anfangs weigerten sich sowohl Verizon als auch AT&T, die Einführung zu verschieben, unter Berufung auf gründliche Sicherheitsforschung und große Kapitalmengen, die bereits in die bevorstehende Bereitstellung gesteckt wurden.
Am späten Montagabend einigten sich beide Unternehmen mit dem DoT und beschlossen, den C-Band-Rollout zu stoppen.
„Auf Wunsch von Minister Buttigieg haben wir freiwillig einer weiteren Verzögerung unserer Bereitstellung von C-Band 5G-Diensten zugestimmt “, sagte ein AT&T-Sprecher. " Wir bekennen uns auch weiterhin zu den sechsmonatigen Schutzzonen - einschränkungen, die wir in unserem Brief beschrieben haben. Wir wissen, dass Flugsicherheit und 5G nebeneinander existieren können und sind zuversichtlich, dass eine weitere Zusammenarbeit und technische Bewertung alle Probleme lösen werden.“
Die USA waren mal, vor ganz langer Zeit, führend in der Electronic und Tele - commucation.
Lang, lang ist`s her.
aktueller Kurs AT&T: 22,80 Euro Brief

aktueller Kurs Verizon: 47,35 Euro Brief
SuRay Ashborn, New York

Für Europäer etwas ungewohnt................3.1.2022/ 10:00

Vizepräsidentin Kamala Harris trifft sich häufiger mit Führungskräfte der Wall Street und des Silicon Valley. Sie betrachtet die CEOs als informelle Berater.
Microsoft Corp. Präsident Brad Smith, Cisco Systems Inc. Chief Executive Officer Chuck Robbins und Citigroup Inc. Jane Fraser, CEO der Citigroup, gehören zu den Führungskräften, die Harris in Telefongesprächen, Videokonferenzen und Strategiesitzungen um Rat gebeten hat.
Die Gespräche mit einer Gruppe von Unternehmensführern ebneten den Weg für Harris, die sie als einen ihrer größten Erfolge im ersten Jahr bezeichnet. Sie bekam Zusagen in Höhe von 1,2 Milliarden US$. Die Unternehmen wollen damit direkt die Migrationswelle aus Mittelamerika bewältigen. Gespräche mit Führungskräften der Wall Street führten auch zu einem erfolgreichen Vorstoß, die Banken dazu zu bewegen, mehr Pandemiemittel ( Kredite ) an kleine und von Minderheiten geführte Unternehmen zu vergeben.
Und die Unternehmensführer sagen, dass die Vizepräsidentin sie weiterhin zu anderen Herausforderungen befragt, vom Wiederauftreten des Coronavirus bis hin zu Lieferkettenengpässen und Halbleiterknappheit.
Grundsätzlich ist es eine gute Idee, dass auch ein VP sich informelle Berater aus der Wirtschaft holt. Aber es ist offensichtlich, dass sie sich bereits auf die Übernahme des President der USA vorbereitet.

Ausserdem will sie von der Aufmerksamkeit der Medienberichterstattung über ihre diversen Fauxpas, Falschaussagen und der Unzufriedenheit unter ihren Mitarbeitern ablenken.
Für uns Investoren sind diese Gespräche der Wirtschaft mit dem VP eine gute Nachricht. Puristen, die sich eine Demokratie anderes vorstellen, dürften nicht so begeistert sein.
Die in jüdischen Kreisen einflusreiche konservative " Jewish Telgraphic Agency " ist in ihrer Beurteilung vom 11. August 20202 von Harris ein bisschen skeptischer:
Zitat:
" Die kalifornische Senatorin, die am Dienstag als erste schwarze Frau auf der Präsidentschaftsliste einer großen Partei in die Geschichte einging, befindet sich noch in ihrer ersten Amtszeit. Aber während ihrer mehrjährigen Amtszeit haben die unverblümten Stellungnahmen der 55-jährigen Gesetzgeberin zu einer Reihe von Themen und ihre Präsidentschaftskandidatur jüdischen Wählern viel Anlass zum Hinterfragen gegeben.
Sie ist außerdem mit dem jüdischen Anwalt Douglas Emhoff verheiratet, der der erste jüdische zweite Ehemann des Landes werden würde.
Als Senatorin hat sich Harris in Bezug auf Israel mit Biden verbündet: Sie gilt als starke Befürworterin mit Verbindungen zur AIPAC, der größten israelfreundlichen Lobby des Landes und, im Gegensatz zu einigen Demokraten, hat sie die Idee einer Konditionierung der Hilfe für Israel zur Beeinflussung seiner Politik nicht angesprochen. Während ihrer Präsidentschaftskandidatur grenzte sich Harris sogar von den gemäßigten Demokraten ab und lehnte eine verurteilende Abstimmung in der UNO oder sogar starke öffentliche Kritik an der israelischen Politik entschieden ab.
Während die eher liberale Pro-Israel-Gruppe " J Street " den zentristischen Biden unterstützt, der sich auch dafür einsetzt, dass die Auseinandersetzungen mit Israel privat bleiben und die Idee, diplomatisch kein "Tageslicht" zwischen den USA und Israel zuzulassen, hat Harris " J Street " nicht unterstützt. " J Street ", das sich für eine Zwei-Staaten-Lösung einsetzt, hat mehr als die Hälfte der Demokraten im Senat unterstützt.
Harris hat jedoch gesagt, dass sie dem Atomabkommen mit dem Iran wieder beitreten würde, was konservative Juden wegen seiner Hilfe für den Iran verachten. Der Iran ist ein Regime, das routinemäßig zur Zerstörung Israels aufruft. Damit steht sie auf einer Linie mit Biden, der der Obama-Regierung angehörte, die das Abkommen 2015 trotz vehementer Einwände Israels ausgehandelt hat.
"Dieses Atomabkommen ist nicht perfekt, aber es ist sicherlich das beste bestehende Instrument, das wir haben, um den Iran an der Entwicklung von Atomwaffen zu hindern und einen katastrophalen militärischen Konflikt im Nahen Osten zu vermeiden", schrieb Harris 2018 in einer Erklärung, nachdem Trump die USA aus dem Abkommen herausgezogen hatte. "Wie die internationale Gemeinschaft und das eigene nationale Sicherheitsteam der Regierung mehrfach bestätigt haben, hält sich der Iran weiterhin an die Vereinbarung. Da es keinen iranischen Verstoß gibt, ist es leichtsinnig, das Abkommen zu brechen, ohne einen Plan zu präsentieren, wie es weitergehen soll."
Hier lesen Sie weiter....................

Es mag ja für deutsche Leser seltsam sein, dass wir in den USA keine Hemmungen haben, die Religionszugehörigkeit eines Politikers anzusprechen.
Martha Snowfield, LAX

Eine " Friedenmisson " hört sich anders an..........10.1.2022 / 10:00

Hier die offizielle Bekanntmachung des " Commander,U.S. Pacific Fleet " vom 3.1.2022
clicken Sie hier zur englishen Originalversion...

Hier die deutsche Übersetzung:
" Die Abraham Lincoln Carrier Strike Group ist am Montag zu einem planmäßigen Einsatz zur Unterstützung globaler maritimer Sicherheitsoperationen aufgebrochen.

Die Abraham Lincoln CSG wird vom Kommandostab der CSG 3 geführt und besteht aus dem Flugzeugträger USS Abraham Lincoln (CVN 72) der Nimitz-Klasse, dem Carrier Air Wing (CVW) 9, dem Lenkwaffenkreuzer USS Mobile Bay (CG 53) und die Lenkwaffenzerstörer des Zerstörergeschwaders 21 (DESRON 21) - USS Fitzgerald (DDG 62), USS Gridley (DDG 101), USS Sampson (DDG 102) und USS Spruance (DDG 111).
"Das gesamte Team der CSG 3 ist ausgebildet und bereit, Konflikte abzuschrecken und, wenn nötig, zu gewinnen, wie es von der Führung unserer Nation gefordert wird", sagte Rear Adm. J.T. Anderson, Kommandeur der Carrier Strike Group 3, und fügte hinzu: "Wenn wir heute zu diesem routinemäßigen, planmäßigen Einsatz aufbrechen, weiß ich, dass die Matrosen und Marinesoldaten dieses Teams weiterhin dieser großartigen Nation und ihrem Volk dienen werden. Es ist uns eine Ehre, dies zu tun."
Die Einheiten der Abraham Lincoln CSG begannen ihren Ausbildungszyklus vor dem Einsatz bereits im April und schlossen vor kurzem eine einmonatige integrierte Übung ab, bei der der Befehlshaber der 3rd Fleet hat die Einsatzfähigkeit der Kampfgruppe bestätigte.
"Diese Matrosen sind unglaubliche Profis, die außerordentlich hart trainiert haben, um sicherzustellen, dass sie für alle operativen Verpflichtungen, die uns im Einsatz abverlangt werden, bereit sind", sagte Kapitän Amy Bauernschmidt, der kommandierende Offizier der Abraham Lincoln. "Sie sind auf den heutigen Einsatz bestens vorbereitet, und ich habe keinen Zweifel, dass sie unsere Nation bei der Verteidigung unserer nationalen Interessen mit Stolz vertreten werden."

Die Abraham Lincoln Carrier Strike Group und CVW 9 gehen mit dem modernsten Luftgeschwader der Marine in den Einsatz. Durch die Integration von organischen Informationen der 4. und 5. Generation und Überlebensfähigkeit, verbesserten Führungs- und Kontrollfähigkeiten und luftgestützten elektronischen Angriffskapazitäten, die alle durch eine robuste logistische Unterstützungsplattform gestützt werden, wird die nächste Generation des Trägerluftgeschwaders der Marine im heutigen umkämpften Kampfgebiet und auch in Zukunft tödlicher und überlebensfähiger sein.
Als integraler Bestandteil der US-Pazifikflotte führt die U.S. 3rd Fleet die Seestreitkräfte im Indopazifik an und bietet die realistische, relevante Ausbildung, die notwendig ist, um die Rolle unserer Marine im gesamten Spektrum militärischer Operationen - von Kampfeinsätzen bis hin zu humanitärer Hilfe und Katastrophenhilfe - einwandfrei zu erfüllen. Die U.S. 3rd Fleet arbeitet mit unseren Verbündeten und Partnern zusammen, um die Freiheit der Schifffahrt, die Rechtsstaatlichkeit und andere Prinzipien zu fördern, die die Sicherheit der indo-pazifischen Region untermauern ".
All the best, Guys
SuRay Ashborn, New York

update: 10.1.2022 / 13:00
Hier wird die neueste Version der Fire Scout UAV der Marine für den Einsatz im westlichen Pazifik vorbereitet.


Photo: NAVY / Mass Communication Specialist 3rd Class Andrew Langholf

Matrosen der Helicopter Sea Combat Squadron (HSC) 23, die dem Küstenkampfschiff USS Jackson (LCS 6) der Independence-Variante zugeteilt sind und Techniker der Naval Engineering Technology (NET) führen auf dem Flugdeck der Jackson Bodenmanöver an einer MQ-8C Fire Scout durch. U.S.

Der MQ-8C Fire Scout, hier aud dem Deck des Küstenkampfschiffs USS Jackson (LCS 6) der Independence-Klasse, lag im Hafen von Apra Harbor, Guam. Die Jackson gehört zum Zerstörergeschwader 7, das sich auf einem Rotationseinsatz im Operationsgebiet der 7. US-Flotte befinde, um die Interoperabilität mit den Partnern zu verbessern und als reaktionsbereite Truppe zur Unterstützung einer freien und offenen indo-pazifischen Region zu dienen.
Martha Snowfield, LAX

Auch wenn es weh tut..................10.1.2022 / 10:00

aber die Ukraine, besser die regierende Partei von President Selenskyj, hängen finanziell von fünf Oligarchen in der Ukraine ab. Hier mal eine Liste der der drei mächtigsten und einflussreichsten Oligarchen in der Ukraine. Ihnen gehören ua Stahlwerke, die Gas- und Ölversorger, Energie- versorger, die wichtgisten Medien der Ukraine und andere wichtige Industriezweige.
Ihr Reichtum stammt aus der Zeit, als die Ukraine im " Übergang " von einer Sowjetrepublick in einen " eigenständigen " Staat " begann.
( die Vermögensangaben beziehen sich auf die Veröffentlichungen von Forbes. Keiner der genannten Oligarchen befindet sich auf einer black-list der USA)

Rinat Leonidowytsch Achmetow
Reinvermögen: 9,6 Milliarden Euro

Dmytro Wassylowytsch Firtasch
Reinvermögen: 392 Millionen Euro

Ihor Walerijowytsch Kolomojskyj
Reinvermögen: 1,3 Milliarden Euro

Die Ukraine gehörte schon immer mit zu den korruptesten Staaten dieser Welt........
Was sich ja auch Mr. President Joe Biden privat zu nutze machte.

Wir berichteten im Archiv Ukraine einige male über die seltsamen Geschäfte des ehemaligen VP Joe Biden, unter dem Ex-President B. Obama.
Die New York Times, damals noch eine regierungskritische Zeitung, berichtete über die Intervention Joe Biden in der Ukraine für seinen Sohn Hunter. Hunter war, mal wieder, auf der Suche nach einem Job und wurde, mit Hilfe seines Vaters, Vice President der ukrainischen Energiefirma Burisma.( deutsche Wikipedia )
Wir empfehlen Ihnen die englishsprachige Wikipedia Seite....
Aber nicht nur Hunter Biden fand nichts dabei in einem Unternehmen, das schon damals einem ukrainischen Oligarchen gehörte, zu arbeiten.
Auch der ehemalige Senate chief of staff to Secretary of State John Kerry

( Dem ) ist ( war )als Lobbyist für Burisma tätig.
Im Kabinett von Präsident Joe Biden ist Kerry seit dem 20. Januar 2021 Sondergesandter des Präsidenten für das Klima
Aber die Geschichte um Biden Hunter geht weiter.

Während seiner Zeit im Vorstand eines der größten ukrainischen Erdgas - unternehmen galt Hunter Biden, der Sohn des ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden, als hilfreicher nicht geschäftsführender Direktor mit einem mächtigen Namen - so die Personen, die mit Bidens Rolle im Unternehmen vertraut sind.
Gegen Hunter Biden, der zweite Sohn von US-Präsident Joe Biden, wird vom Justizministerium wegen seiner Finanzen ermittelt, darunter laut US -Medienberichten auch wegen einiger seiner Geschäfte in China.
Allerdings hat das US-Justizministerium eine Verordnung erlassen, die besagt, dass solche Verfahren " ruhen " sollten. Und nicht während eines Wahlkampfs ( midterms) verfolgt werden sollen.

Während des Wahlkampfs 2020 wurden er und sein Vater von Donald Trump und seinen Mitarbeitern häufig des Fehlverhaltens in Bezug auf China und die Ukraine beschuldigt, Vorwürfe, die beide bestritten.
Und jetzt zählen wir mal eins und eins zusammen.
In den USA sind in 2022 ( November ) die midterms. Es stehen insgesamt 469 Sitze im US-Kongress (34 Senatssitze und alle 435 Abgeordnetensitze ) zur Wahl.

President Biden ist also stark daran interessiert, den Konflikt um die Ukraine " leise " zu beseitigen oder auf nach die Wahlen zu verschieben. Wenn er denn dann noch President ist. Aber es gibt handfeste private Gründe, die ukrainischen Oligarchen, ruhig zu stellen.
Denn die sind, im Prinzip mit dem staus quo sehr zufrieden.
Sie wollen auf keinen Fall ihre Macht und ihr Vermögen verlieren. Ausserdem könnte, " bei mangelnder Unterstützung " von Biden, ein ukrainischer Oligarch " auspacken " und Biden in größere Schwierigkeiten bringen.
Wir schätzen den " Feldzug " gegen Russland als einen privaten Feldzug gegen Russland ein. Der letztendlich nur den ukrainischen Oligarchen

( und zwar allen, die heute noch die wirtschaftliche Macht in der Ukraine, vor allem über das Öl haben.) hilft.
Aber die Geschichte um Hunter Biden ist noch lange nicht erledigt.
Es köchelt immer noch um Hunter Bidens Geschäfte....
Im December 2021 bracht POLITICO ein paar neue interessante Details, die unsere Theoroie bestätigen. Nämlich, dass ukrainische Oligarchen ( ein Oligarch ) President Biden immer noch deckt (en).
Zitat
" Hunter Biden erschwert Anti-Korruptions-Vorstoß des Weißen Hauses "

Auch aufschlussreich ist dieser Beitrag im " Atlantic "..........

Im übrigen ist die Ukraine nicht an der NorthStream2 interessiert, weil sie bereits seit Jahren aus der Pipeline, die von Russland durch die Ukraine nach Europa geht, Gas in großen Mengen abzapft. Aber nie bezahlt hat. Das Spiel hat auch die EU bereits in 2014 gespielt. Mit einem einfachen technischen Trick: " reverse "
Wenn Sie wissen wollen, wie dieses Spiel funktioniert, lesen Sie im
Archiv Wirtschaft 28.10.2014
Erstaunlich, dass Medien darüber nie berichten.
Was wieder beweist, dass Medien, leider, nur PR-Agenturen der Politiker sind.
SuRay Ashborn, New York / Tanja Swerka, Moskau / Suann McDorsan, London

Politik ist nur Powwow .....11.1.2022 / 10:00

dem indianischen Zusammentreffen.
Zuerst treffen sich die Stellvertrteter der Stellvertreter zum politischen Plausch.
Die stellvertretende Außenministerin Wendy R. Sherman traf heute in Genf mit dem stellvertretenden russischen Außenminister Sergej Rjabkow zusammen. Die stellvertretende Außenministerin wurde von Generalleutnant James Mingus, dem Direktor für Operationen im Gemeinsamen Stab, und der stellvertretende Außenminister Rjabkow vom stellvertretenden Verteidigungsminister Generaloberst Aleksandr Fomin begleitet.
Der stellvertretende Minister und der stellvertretende Außenminister erörterten die bilateralen Themen, die beide Seiten auf der außerordentlichen Sitzung des Strategischen Stabilitätsdialogs (SSD) am 10. Januar ansprechen werden.
Der stellvertretende Außenminister betonte das Bekenntnis der Vereinigten Staaten zu den internationalen Prinzipien der Souveränität, der territorialen Integrität und der Freiheit souveräner Nationen, ihre eigenen Bündnisse zu wählen. Der stellvertretende Minister bekräftigte, dass die Vereinigten Staaten echte Fortschritte auf diplomatischem Wege begrüßen würden. Die Vereinigten Staaten werden bestimmte bilaterale Fragen mit Russland auf der SSD erörtern, aber sie werden die europäische Sicherheit nicht ohne unsere europäischen Verbündeten und Partner diskutieren. Der Stellvertretende Sekretär betonte, dass die Erörterung bestimmter Themen dem Treffen des NATO-Russland-Rates am 12. Januar in Brüssel und dem Treffen des Ständigen Rates der OSZE am 13. Januar in Wien vorbehalten bleibe.
Zum Schluss, wenn die Spannung des Publikum zu zerreissen droht, kommen die " Häuptlinge ", um der Weltöffentlichkeit zu Hause zu zeigen, welche tollen Ergebnisse sie erreicht haben. Und Journalisten dürfen ihre

" ungeheuere " Sachkenntnis den Zuschauern in die Ohren blasen.
The same Procedure all over the World
Madlaina Tschüris, Basel

update: 11.1.2022 / 13: 00

Was kommt nun bei diesem Treffen USA - Russland heraus. Einfach gesagt - wenig.
Die USA haben seltsame Vorstelllung bzgl der Verlegung der russischen Truppen präsentiert. So sollen die russischen Truppen, die ja immer noch auf russischen Territorium sind, sich aus diesem, ihrem eigenen Staats - gebiet, in ihre Kasernen zurückziehen. Die Kasernen können sich also überall in Russland befinden. Auch nur ein paar Kilometer entfernt von der Russisch-ukrainischen Grenze. Oder in Sibiren oder anderswo in den Weiten der Tundra.
Im Klartext. Die USA verlangen von Russland, einem selbstständigen und unabhängigen Staat, dass er sich, auf seinem eigenen Staatsgebiet woanders hin zurückziehen soll. Dieses " Angebot " grenzt an Größenwahn der Biden - Administration.
Oder es liegt ihr überhaupt nichts an einer echten Entspannung. Es drängt sich der Eindruck auf, dass die Biden - Administration dieses Treffen mehr für die midterms ( und aus persönlichem Interesse von President Joe Biden ) veranstaltete, als für eine echte Entspannung mit Russland.

Kompromisse sehen anders aus
Diese Forderung wird auch in Deutschland / EU gestellt. Nur stellte sich bisher kein Journalist / Politiker mal die Frage, wieso ein Staat (USA) von einem anderen Staat ( Russland ) verlangen kann, wohin er auf seinem  Staatsgebiet Truppen verlegen, stationieren " darf ". Andererseits finden die EU / NATO / Deutschland nichts dabei, wenn sie, an den Grenzen von Litauen, Lettland zu Russland NATO - Übungen veranstalten.

Und reagieren, auf entsprechende Kommentare von Russland, im besten Fall mit Unverständnis.
Madlaina Tschüris, Basel / SuRay Ashborn, New York

Private US-Versicherungsunternehmen müssen ..................12.1.2022 / 10:00

ihren Kunden seit Samstag,. 8.1.2022 bis zu acht Covid-19-Tests pro Monat erstatten. Dies geht aus einer am Montag bekannt gegebenen Richtlinie hervor, mit der die Biden-Administration der hohen Nachfrage nach Tests angesichts einer steigenden Zahl von Coronavirus-Fällen der Omicron-Variante begegnen will.
Private Versicherer können die Kosten für Heimtests bei bevorzugten Apotheken und Einzelhändlern im Voraus übernehmen oder die Kosten erstatten, wenn die Testkits anderswo gekauft werden, so das Ministerium für Gesundheit in einer Pressemitteilung. Nur Tests, die am oder nach dem 15. Januar gekauft werden, müssen erstattet werden, obwohl die Versicherungsunternehmen auch früher gekaufte Tests erstatten können.
Amerikaner, die Medicare in Anspruch nehmen, haben keinen Anspruch auf den Rückerstattungsplan des Bundes. Medicare haben bereits Covid-19-Tests abdeckt, die in Labors durchgeführt werden und Medicaid und Children's Health Insurance Program-Pläne sind bereits verpflichtet, die Kosten für FDA-zugelassene Tests vollständig zu erstatten.
Martha Snowfield, LAX

Der Supreme Court........................17.1.2022 / 10:00

das oberste Gericht in den US, vergleichbar mit dem Bundesverfassungsgericht in Deutschland, ließ Mr. President Joe Biden auflaufen.
Der Oberste Gerichtshof blockierte am Donnerstag, 13.1.2022 das Impfstoff- und Testmandat der Biden-Regierung für große Arbeitgeber. Es erlaubte ein Nur-Impfstoff-Mandat für Gesundheitsdienstleister in staatlich finanzierten Einrichtungen.
Das Oberste Gericht entschied mit 6:3 gegen das Arbeitgebermandat der Arbeitsschutzbehörde (OSHA) und verhinderte, dass es in Kraft tritt.
Das Gericht entschied mit 5:4 das Mandat des Gesundheitspersonals beizubehalten.
Der Supreme Court ist mit neuen Richtern besetzt. die alle auf Lebenszeit im Supreme Court arbeiten.
Die Arbeitgeberrichtlinie hätte Unternehmen mit mindestens 100 Mit - arbeitern verpflichtet, alle Mitarbeiter zu impfen oder wöchentlich negative Coronavirus-Testergebnisse vorzulegen und Gesichtsbedeckungen zu tragen, um vor Ort arbeiten zu dürfen.
SuRay Ashborn, New York

Dass bei einem 10 Milliarden US$ - Vertrag........17.1.2022 / 10:00

auch Korruption im Spiel sein könnte ist ja nicht ganz von der Hand zu weisen.
Über die Vergabe des JEDI-Vertrages ( Joint Enterprise Defense Infrastructure ) haben wir schon sehr früh berichtet - und Microsoft schon als Sieger gesehen. Hm.
Das Verteidigungsministerium konzipierte 2017 den inzwischen verschrot - teten JEDI-Vertrag im Wert von 10 Milliarden US$ mit dem Ziel, ein einziges kommerzielles Cloud-Angebot für alle Klassifizierungsstufen und für alle Mitarbeiter bereitzustellen. Diese Akquisition dauerte Jahre und war mit komplexen Rechtsstreitigkeiten verbunden. Obwohl der Auftrag offiziell zweimal an Microsoft vergeben wurde, wurde JEDI durch mehrere Gerichtsverfahren und Proteste aufgehalten.
In seinem jüngsten Schreiben, das inmitten des anhaltenden, hitzigen Schriftverkehrs mit der Bundesaufsichtsbehörde entstand, ging Grassley

( Senator-R-Iowa, ) auf frühere Fragen ein, die er aufgeworfen hatte und erläuterte neue Behauptungen von Whistleblowern, die seiner Meinung nach darauf hindeuten, dass der Überprüfungsprozess und der Abschluss - bericht der Behörde " materiell mangelhaft " sind. Auf seiner Website bringt der Senator seine Bedenken gegen die Vergabe vor.
Zitat aus seinem jüngsten Schreiben:
"Es könnte sein, dass das Verteidigungsministerium [OIG] einfach nur etwas Klarheit schaffen muss oder es könnte sein, dass sie bei der Arbeit gestürzt sind und es ihnen zu peinlich ist, Fehler zu bereinigen", so Grassley in einer Erklärung zu seinem Brief. "Es gibt klare Probleme mit der fehlenden Untersuchung der Verbindungen eines Beraters zu Amazon Web Services und der unerklärlichen Blockade von legitimen Dokumentenanfragen des Kongresses."
Es wurde schon wegen geringerer Beträge " gemauschelt &q
Martha Snowfield, LAX

Der " alte Dealmaker " Trump fehlt.....17.1.2022 / 13:00

zumindest in den Beziehungen zwischen den USA und Nordkorea.
2022 startete mit zwei nordkoreanischen Raketenstarts in den ersten zwei Wochen des Jahres. Aber die Vereinigten Staaten hätten immer noch die Gelegenheit, die Diplomatie mit Nordkorea anzukurbeln. Doch hier herrscht Ruhe in der Biden - Administration.
Nach drei historischen persönlichen Treffen zwischen Präsident Donald Trump und Kim Jong-un gelang es Trump, das Paradigma mit Nordkorea im Stil zu verändern.
Es sieht so aus, als würde die Biden- Administration auch diese Gelegen - heit für diplomatische Gespräche verschlafen.
Mr. Trump setzte die De - nuklearisierung Nordkoreas auf seine Agenda. Auch wenn es unwahrscheinlich war, dass sie schnell verwirklicht werden könnte. Diplomatie, Sanktionen, Isolation und andere Mittel haben sich jedoch bisher alle als erfolglos erwiesen um das Atomwaffenprogramm Nordkoreas zu stoppen. Also könnte die Biden-Administration zb. das Cyberthema zum Inhalt von diplomatischen Gesprächen machen. Dies ist ein Problem, das das Leben und die Finanzen der Amerikaner im Alltag be - einflussen kann und dies auch tut. Nordkorea hat bereits im Sony-Hack 2014 seine Cyber-Fähigkeiten und seine Bereitschaft unter Beweis gestellt, Amerikaner anzugreifen. Hier könnte die Biden-Administration ansetzen.

Es sieht aber eher danach aus, als würde Mr. President Biden sich lieber mit der Ukraine, bzw Russland und China beschäftigen. Vielleicht sollte er von Mr. Trump einiges übernehmen. Denn nicht alles war schlecht.
Gespräche sind immer besser als Kriegsdrohungen. Bei denen alle nur Verlierer sein werden.
Jedenfalls hat der Ex-President Trump es, bisher, geschafft, als der erste President der Neuzeit, der keine Kriege angefangen hat, in die Geschichte einzugehen. Und damit die Welt ein bisschen " sicherer " gemacht.
SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus, als würde.......................20.1.2022 / 11:00

Mr. President Joe Biden nur eine sehr kurze Amtszeit haben.
Was weder uns noch unsere Leser überraschen würde.
Seine Umfragewerte vor den " midterms " sind nach Süden abgestürzt - und viele seiner Statements rufen Zweifel an seiner Amtsfähigkeit hervor.

Im einzelnen:
Bidens Redseligkeit hat ihn in der Vergangenheit schon öfters in Schwierigkeiten gebracht. Das hat sich am Mittwoch bei einer Pressekonferenz (PK) erneut gezeigt.
Eine vorhersehbare Frage zu einer möglichen russischen Invasion in der Ukraine führte zu einer seltsamen Antwort.
Biden deutete an, dass ein „geringfügiger Einmarsch“ der Kreml- Streit -

kräfte von den Vereinigten Staaten möglicherweise nicht viel Widerstand erfahren würde.
Biden verbrachte fast zwei Stunden im East Room und scherzte über die Langlebigkeit der Veranstaltung in der Schlussphase.
„Wie viele Stunden mache ich das noch? Ich bleibe gerne dabei“, sagte er.
Später in der Veranstaltung deutete Biden beispielsweise an, dass er die midterm-Wahlen unter bestimmten Umständen nicht für legitim halten könnte. Ooops
Er behauptete mehrmals, die Republikaner würden sich gerne gegen ihn stellen, aber nicht bereit sein, klar zu sagen, was sie bevorzugen.
Was ist die republikanische Partei im Moment?“, fragte er rhetorisch und nannte Themen wie Besteuerung, die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente und Menschenrechte. „Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wofür sie sind.“
Auch die Aussage von Biden, mehr unterwegs sein zu wollen und wehmütig darüber zu sprechen, dass er wegen der Pandemie nicht mehr in der Lage war, mehr von der Politik der alten Schule zu machen, zeigt einen President ( alten Mann ) der mit den veränderten Umständen große Schwierigkiten hat Zeigt auch nicht gerade einem President, der für die " neuen Zeiten " geeignet ist.
Ich habe keine Chance, den Leuten in die Augen zu sehen. Hinauszugehen und die Dinge zu tun, zu denen ich immer in der Lage war“, sagte er einmal. „Verbinde dich mit Menschen, Sie sollen mich an meiner Aufrichtig -keit messen.“
Viele seiner Aussagen zu innenpolitischen Themem blieben im Nebel der Unerklärlichkeit.

Nach der PK stellten sich viele Journalisten, auch jene die Biden wohlgesonnen sind, die Frage. " Where ist the beef? "
SuRay Ashborn, New York

Biden erleidet eine Niederlage..................25.1.2022 / 10:00

nach der anderen. Gut dass wir in den USA sehr unabhängige Richter haben.
Ein Bundesgericht in Texas hat eine einstweilige Verfügung gegen den COVID-19-Impfzwang von Präsident Biden für die Bundesbelegschaft erlassen und die Umsetzung einer Anforderung für mehr als 2 Millionen Zivilbedienstete ausgesetzt.
Richter Jeffrey Brown, sagte, in dem Fall gehe es nicht darum, ob Einzel- personen geimpft werden sollten oder gar um Bundesbefugnisse im Allgemeinen.
" Es geht stattdessen darum, ob der Präsident mit einem Federstrich und ohne Zustimmung des Kongresses von Millionen von Bundesangestellten verlangen kann, sich einer medizinischen Behandlung als Bedingung für ihre Anstellung zu unterziehen ", schrieb Brown. " Das geht nach der aktuellen Rechtslage, wie sie der Oberste Gerichtshof erst kürzlich zum Ausdruck gebracht hat, zu weit. "
Der Oberste Gerichtshof hat letzte Woche eine Biden-Verfügung aufgehoben die Arbeitgeber im Privatsektor mit mehr als 100 Arbeitnehmern und den US-Postdienst verpflichtet hätte, ihre Angestellten zu testen oder zu impfen. Der Fall der Bundesangestellten wurde von Feds for Medical Freedom eingereicht, die drei verschiedene Klagen gegen das Mandat eingereicht hatten, sowie vom Rat der American Federation of Government Employees, der die Arbeiter des Federal Protective Service des Homeland Security Department vertritt.

SuRay Ashborn, New York

Politiker in den USA zu sein.................27.1.2022 / 11:00

ist ziemlich hart.
Regieren nach Gutsherrenart wie zb in Deutschland ist in den USA fast unmöglich.
Denn ( noch ) funktionieren unsere Gerichte und nehmen auch ihren Job, Erlasse, Gesetze usw. von Politikern zu überprüfen, sehr ernst.
Ein New Yorker Richter hat am Montag, eine Woche vor Ablauf der Frist, das Maskengebot des Staates aufgehoben. Er entschied, dass der Gouverneur seine Befugnisse überschritten hat, als er eine Vorschrift einführte, die von der Legislative des Staates hätte verabschiedet werden müssen.
Richter Thomas Rademaker vom Obersten Gerichtshof des Staates New York auf Long Island stellte fest, dass die Legislative des Staates im vergangenen Jahr die Möglichkeit des Gouverneur eingeschränkt hat, während eines ausgerufenen Notstands Verordnungen wie die Maskenpflicht zu erlassen.
Dies war der jüngste Rückschlag für die Exekutive auf Landes - und Bundesebene. Anfang des Monats hatte der Oberste Gerichtshof der USA die von Präsident Joe Biden erlassene Impf- oder Testpflicht für große Unternehmen blockiert. Letzte Woche entschied ein Richter in Texas, dass Biden von Bundesbediensteten keine Impfung verlangen kann.

Zu den Anforderungen im Bundesstaat New York, in dem rund 20 Millionen Menschen leben, gehört(e) das Tragen von Masken in Schulen, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen öffentlichen Innenräumen.
Hochul ( Gouverneur des Staates NYC ) erklärte fast unmittelbar nach bekanntwerden von Omicron durch die Weltgesundheitsorganisation am 26. November den Ausnahmezustand.
Zu dieser Zeit lag der Sieben-Tage-Durchschnitt der täglichen

Neuerkrankungen im Bundesstaat New York bei etwa 6 400. Diese Zahl stieg schnell an, bis sie am 10. Januar mit 73 815 ihren Höhepunkt erreichte. Seitdem ist sie auf etwa ein Drittel davon gefallen.
Als Hochul die Regel am 31. Dezember durchsetzte, nannte sie sie vorübergehend. Später verlängerte sie das ursprüngliche Ablaufdatum vom 15. Januar bis zum 1. Februar.
SuRay Ashborn, New York

Wenn es, trotz Kriegsgeheul......................1.2.2022 / 10:00

kein militärisches Eingreifen der USA gegen Russland gibt, dann verdankt dies die Welt Mr. Trump.
Die Republikaner drängen Präsident Biden zu einer härteren Gangart gegenüber Russland wegen dessen Aggression gegenüber der Ukraine, aber die rechte Flanke verweigert ihnen in dieser Frage die Einigkeit.
Einige der engsten Verbündeten des ehemaligen Präsidenten Trump haben in Frage gestellt, warum sich die USA überhaupt auf die Seite Kiews und nicht auf die Moskaus stellen sollten und sich skeptisch geäußert, ob es sich lohnt, amerikanische Ressourcen in den Konflikt zu stecken.
Führende GOP-Politiker, die traditionell die " Hardliner"- Position der Partei vertreten, haben die Biden-Administration aufgefordert, Sanktionen zu verhängen und die militärischen Kapazitäten der Ukraine zu stärken, um Russlands Truppenaufstockung entlang der gemeinsamen Grenze in den letzten Wochen nach der Invasion der Krim im Jahr 2014 entgegenzuwirken.
Aber Republikaner, die Trump näher stehen - der während seiner Präsidentschaft versuchte eine Normalisierung in den Beziehungen USA / Russsland zu erreichen - argumentieren, dass Amerika sich da heraus -

halten sollte.
" Trotz der Behauptungen von Kriegsfanatikern auf beiden Seiten des Ganges, liegt es nicht in unserem nationalen Interesse, amerikanisches Blut und Schätze in der Ukraine zu vergießen. Eine Nation, die nicht in der Lage ist, ihre eigene Grenze wirksam zu sichern und ihre eigene territoriale Integrität zu schützen, kann nicht dafür verantwortlich sein, dies für Nationen in Osteuropa zu tun", sagte der Abgeordnete Matt Rosendale (R-Mont.) ( Der Abgeordneten Rosendale meinte damit die USA, die ihre eigenen Grenzen zb zu Mexico immer noch nicht so schüzen können).

"Der Einmarsch Russlands in die Ukraine ist keine unmittelbare Bedrohung für die Sicherheit des amerikanischen Volkes, seines Heimatlandes und seiner Lebensweise. Der Zustrom von gefährlichen Drogen, Verbrechen und Kriminellen über unsere souveräne Grenze ist eine solche", sagte der Abgeordnete Paul Gosar (R-Ariz.)
Andere vermuten, dass Bidens Vorgehen auf der Seite der Ukraine den Geschäftsinteressen seines Sohnes Hunter zugute kommen könnte, der früher im Vorstand eines ukrainischen Energieunternehmens saß. Die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene (R-Ga.) behauptete, Biden sei
" kompromittiert " und forderte erneut seine Amtsenthebung.
Das ist der Punkt, den wir ja schon vor langer Zeit angesprochen haben. Biden geht es darum, sich bei den ukrainischen Oligarchen, die seinem Sohn Hunter einen lukrativen Job bei einer ukrainischen Energiefirma angeboten haben, zu bedanken. Denn diese fürchten im Moment nichts mehr, als dass Russland íhnen ihre Öl-Gas- und Energiefirmen die sie sich nach dem "Maidan" unter den Nagel gerissen haben, wegzunehmen.
Wir hoffen in unserem eigenem Interesse, dass Mr. Trump weiter seinen Einfluss bei den Reps geltend macht. Uns ist nämlich der Friede wichtiger, als tausende Tote und Schwerstverletzte auf beiden Seiten der Grenzen. Und wir hoffen, dass sich Mr. Putin nicht weiter reizen lässt und die Nerven bewahrt. Denn uns ist die Ideologie völlig egal.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX / Tanja Swerka, Moskau

Wenig bis nichts gelernt.............3.2.2022 / 12:00

haben unsere Politiker.
Vietnam - mit Schande einen Krieg verloren, Irak - wieder einen Krieg verloren, Libyen - Krieg verloren, Afghanistan - noch einen Krieg verloren usw. usw
Immer wenn wir die " Demokratie, westliche Werte " verteidigen, ist das ein Disaster. Und immer für die Völker die die Politikersprüche ernst nahmen, eine Katastrophe.
Zitat:
Secretary of Defense
" Präsident Biden hat deutlich gemacht, dass die Vereinigten Staaten auf die wachsende Bedrohung der Sicherheit und Stabilität in Europa reagieren werden. Unser Bekenntnis zu Artikel 5 der NATO und zur kollektiven Verteidigung bleibt unumstößlich.
Im Rahmen dieser Verpflichtung und um auf eine Reihe von Eventualitäten vorbereitet zu sein, werden die Vereinigten Staaten in Kürze zusätzliche Streitkräfte nach Rumänien, Polen und Deutschland verlegen.
Ich möchte eines ganz klar sagen: Dies sind keine dauerhaften Verlegungen. Es handelt sich um Verlegungen, die als Reaktion auf das derzeitige Sicherheitsumfeld gedacht sind. Außerdem werden diese Streit- kräfte nicht in der Ukraine kämpfen, sondern die robuste Verteidigung unserer NATO-Verbündeten sicherstellen. "
Ooops. Neue Interpretation. Russland wird also auch noch Rumänien, Polen und Deutschland angreifen.

Na dann
SuRay Ashborn, New York

Süß.....................7.2.2022 / 10:00

Die US-Regierung hat einem anderen chinesischen Telekommunikations - unternehmen aus Gründen der nationalen Sicherheit die Lizenz zum Betrieb in den USA entzogen. Die neue Anordnung der Federal Communications Commission (FCC) beendet damit die Geschäftsfähigkeit von China Unicom Americas, Telekommunikationsdienste innerhalb der USA anzubieten. Der Schritt folgt auf eine Feststellung der FCC vom März 2021, wonach China Unicom Americas ernsthafte Bedenken hinsichtlich seines Betriebs und seiner Sicherheit nicht ausräumen konnte. Die FCC erklärte, dass China Unicom, da es sich um ein staatliches Unternehmen handelt, der Ausbeutung oder dem Einfluss der chinesischen Regierung ausgesetzt und wahrscheinlich gezwungen ist, Regierungsanforderungen nachzukommen.
Martha Snowfield, LAX

Von China lernen heisst siegen lernen.......7.2.2022 / 10:00

Die Hauptkritik an den den " bösen " Staaten, Russland, China usw ist ja, dass diese Staaten ihre Bürger täglich / stündlich überwachen. Mit Cameras auf den Straßen, Id-Nummern die von den Regierungen gespeichert werden und überwacht werden. Hm.
Die US-Steuerbehörde Internal Revenue Service ( IRS ) plant, von den Bürgern zu verlangen, Konten bei einem privaten Unternehmen für Gesichtserkennung einzurichten, um Steuern online einreichen zu können. Der IRS schließt sich einer wachsenden Zahl von Bundes- und Landesbehörden an, die ID.me beauftragt haben , die Identitäten von Personen zu authentifizieren, die auf Dienste zugreifen.
ID.me ist ein privates Unternehmen, das als " TroopSwap " gegründet wurde. Eine Website, die Angehörigen der Streitkräfte Einzelhandels - rabatte anbot. Als Teil dieser Bemühungen richtete das Unternehmen einen ID-Service ein, damit Militärangehörige, die sich für Rabatte bei verschiedenen Unternehmen qualifizierten, nachweisen konnten, dass sie tatsächlich Militärangehörige waren. 2013 benannte sich das Unternehmen in ID.me um und begann, seinen ID-Service breiter zu vermarkten. Das US Department of Veterans Affairs begann 2016 mit der Nutzung der Technologie, der ersten Regierungsanwendung des Unternehmens.
Es gibt viele Bedingungen, die zu Ungenauigkeiten führen können - körperliche Veränderungen aufgrund von Krankheit oder Unfall, Haarausfall aufgrund von Chemotherapie, Farbveränderung aufgrund des Alters, Geschlechtsumwandlung und andere. Oder Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen entstellenden Unfall und können sich wegen eines Gesichtsschadens nicht auf der Website Ihrer Krankenversicherung anmelden. Noch schwer - wiegender aber ist, dass ID.me verschiedene Informationen über die Internetnutzung und Website-Besuche mit anderen Partnern austauscht. Was wohl der Sinn des Unternehmens ist: Daten verkaufen. Und nicht nur an Privatunternehmen sondern ziemlich sicher an einige Regierungstsellen wie zb CIA, Homeland Security usw.
Ein weiteres Problem ist, wer prüft ID.me auf die Sicherheit seiner Anwendungen? Sicherheitsforscher haben Sorgen, wie das Unternehmen die unglaubliche Menge an persönlichen Informationen schützen kann, die es am Ende haben wird?
Der Unterschiede zwischen den " bösen " und den " braven " Staaten wird immer geringer, bzw. ist inzwischen schon längst verschwunden. Denn allen Staaten geht es um die Daten und Internetbewegungen der Bürger.
Mal eine positive Sicht auf die Doofen:
" Geboren wird er ohne Wehen bei Leuten, die mit Geld versehen
Er schwänzt die Schule, lernt nicht viel

hat Glück bei den Weibern und im Spiel,
nimmt eine Frau sich, eine schöne,

erzeugt mit ihr zwei kluge Söhne,
hat Appetit, kriegt einen Bauch und einen Orden kriegt er auch
und stirbt, nachdem er aufgespeichert ein paar Milliönchen, hochbetagt,
obgleich ein jeder weiß und sagt:
er war mit Dummerjan geräuchert.
Wilhelm Busch
Also besteht für alle Doofen noch Hoffnung.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

update: 9.2.2022 / 12:00
Der Internal Revenue Service (IRS) gab bekannt, dass er von der Anforderung biometrischer Daten von Steuerzahlern, die über die Website der Behörde auf ihre Aufzeichnungen zugreifen möchten, absehen werde. Die Entscheidung, die früheren Richtlinien rückgängig macht, kommt, da Datenschutzexperten und Gesetzgeber Bedenken hinsichtlich der Verwendung biometrischer Daten und Methoden zur Überprüfung der Identität durch die US-Regierung durch die US-Regierung im Internet geäußert haben.
Manchmal funktionieren bei uns die demokratischen Spielregeln.
SuRay Ashborn, New York

Es scheint so, als wären die Crypto Freaks.....................10.2.2022 / 11:00

nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.
Das US - Justizministerium verhaftete zwei New Yorker, die angeblich versuchten, Kryptowährungen im Wert von etwa 4,5 Milliarden US$ zu waschen, die mit dem Bitfinex-Hack von 2016 in Verbindung standen.
Die US-Regierung beschlagnahmte Kryptowährung im Wert von mehr als 3,6 Milliarden US-Dollar im Zusammenhang mit einem weit verbreiteten Hack, der vor sechs Jahren stattfand. Das war die größte finanziellen Beschlagnahme in der Geschichte des Justizministeriums.
Neben der Beschlagnahme wurden Ilya Lichtenstein (34) und seine Frau Heather Morgan (31) festgenommen. Lichtenstein und Morgan wurden am Dienstagmorgen in Manhattan festgenommen und wegen Verschwörung zur Begehung von Geldwäsche angeklagt. Die Behörden glauben, dass beide mit dem Hack von Bitfinex im Jahr 2016, einer digitalen Online-Währungsbörse, in Verbindung stehen.
Gerichtsdokumente behaupten, Lichtenstein und Morgan hätten sich verschworen um die gestohlenen Bitcoins zu waschen. Große Bitcoin-Mengen wurden geroutet und in einer mit Lichtenstein verbundenen virtuellen Brieftasche gespeichert, die schließlich auf externe Finanzkonten über - tragen wurden, die sowohl von Lichtenstein als auch von Morgan geführt wurden.
Einige der angeblichen Techniken die Lichtenstein und Morgan zum Waschen der gestohlenen Kryptowährung verwendeten, umfassen die Verwendung betrügerischer persönlicher und Unternehmensidentitäten, die Automatisierung von Transaktionen, die Weiterleitung von Geldern über Darknet-Konten und die Umwandlung der Bitcoin in andere digitale Währungen, um die Rückverfolgung zu erschweren, als Praxis, die als „Chain-Hopping“ bekannt ist.
Wenigstens liefern die US-Justizbehörden auch gleich eine " Gebrauchs - anleitung ". Süß.
Wobei wir eher den Eindruck haben, dass die US -Justizbehören nicht so ganz durchblicken.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Die USA haben ein paar Probleme.................14.2.2022 / 10:00

Steigende Schulden, ein schwächelnder Dollar und ein aufstrebendes China. China schließt die Lücke zur wirtschaftlichen Dominanz der USA während sein geopolitischer Einfluss wächst. Die wachsende Vermögenskluft unter den Amerikanern spielt in Pekings Plänen auch eine Rolle, die USA als globale Supermacht zu übertreffen,
Für langfristig orientierte Anleger wird es Zeit, ihre Anlagestrategie zu überdenken.
SuRay Ashborn, New York

Wer uns zum " Freund " hat,...................14.2.2022 / 10:00

braucht keine Feinde mehr.
US-Präsident Joe Biden hat eine Durchführungsverordnung ( executive order) unterzeichnet, mit der die Möglichkeit geschaffen wird, die in den USA eingefrorenen afghanischen Gelder in Höhe von 7 Mrd. US$ aufzuteilen. Die eine Hälfte für humanitäre Hilfe für das Land die andere Hälfte für die Opfer der Anschläge vom 11. September.
In der am Freitag unterzeichneten Verfügung heißt es, dass die Regierung "zum Nutzen des afghanischen Volkes und der Zukunft Afghanistans" versuchen wird, den Zugang zu 3,5 Mrd. Dollar afghanischer Gelder zu erleichtern, die sich derzeit bei der Federal Reserve of New York befinden.
Zur Erklärung: Afghanistan bekam die letzten 25 Jahre rund 75% des Staatshaushalts von den USA und anderen westlichen Staaten. Trifft im übrigen auch auf die Ukraine zu.
Dass die USA nun, statt die bisher eingefrorenen 7 Milliarden US$, unter der Aufsicht neutraler Institutionen, an die Afghanen für humanitäre Zwecke freizugeben, sollen die Afghanen, nur 3,5 Milliarden US$ bekommen - der Rest soll Opfern von 9/11 zukommen. Womit die Afghanen wenig bis gar nichts zu tun hatten. Sagte die CIA und erklärte, dass der Anschlag von 9/11 der IS und Saudi Arabien zu verantworten haben.
In der Verfügung von Biden heißt es, dass, selbst wenn das anhängige Urteil die Auszahlung von 3,5 Milliarden US$ an die afghanische Bevölkerung zulässt, weitere 3,5 Milliarden US$ in den USA verbleiben und " Gegenstand laufender Rechtsstreitigkeiten von US-Terroropfern " sein werden.
In einer Erklärung des Weißen Hauses heißt es, die Anordnung solle dazu dienen, "dass die Gelder die Menschen in Afghanistan erreichen und nicht in die Hände der Taliban und böswilliger Akteure gelangen ".
( Mit anderen Worten: Wer die USA besiegt ist ein Taliban und damit ein

" böswilliger Akteur ". Interessant dabei ist, dass heute noch der IS
( Islamische Staat ) der von den USA als Terrororganisation eingestuft wird, gegen die Taliban in einigen Regionen Afghanistans gegen die Taliban kämpft )
Die Übernahme Afghanistans durch die Taliban im August 2021 veranlasste Regierungen und internationale Institutionen dazu, die Auslandsguthaben der afghanischen Zentralbank in Höhe von rund 10 Mrd. USD rasch einzufrieren. Etwa 7 Milliarden Dollar davon befanden sich in den USA.
Die Taliban haben die USA und andere Regierungen und Institutionen wiederholt aufgefordert, die Gelder freizugeben, da sie zur Stabili - sierung der zerstörten afghanischen Wirtschaft und zur Vermeidung einer humanitären Krise benötigt würden.
Nach Schätzungen der UN-Hilfsorganisationen und anderer non Gov- Organisationen leiden zur Zeit mehr als 100 000 Menschen und sehr viele Kinder unter der katastrophalen wirtschaftlichen Lage in Afghanistan. Aber was zählen Menschen, wenn es darum geht, eine unbequeme Interims - regierung loszuwerden?
SuRay Ashborn, New York / Mark Reipens, SIN / z Zt Kabul
Ps. Vielleicht sollte die Ukraine darüber nachdenken, ob sie tatsächlich die " Hilfe " der USA / NATO wollen?
SuRay Ashborn, New York

update: 15.2.2022 / 14:00
Die Ukraine wird zum Fass ohen Boden.
Zitat: Auszug: U.S. Department of State
deutsche Überstezung
" Die Vereinigten Staaten bekräftigen ihr starkes Engagement für das ukrainische Volk, indem sie sich mit Verbündeten und Partnern zusammenschließen, um eine solide internationale Unterstützung für die Ukraine zu mobilisieren. Die US-Regierung bietet der Ukraine eine staatliche Darlehensgarantie in Höhe von bis zu 1 Mrd. USD an, um ihre wirtschaftliche Reformagenda und ihr weiteres Engagement beim Internationalen Währungsfonds (IWF) zu unterstützen. Dieses Angebot - in Verbindung mit der starken Partnerschaft zwischen der Ukraine, dem IWF, anderen internationalen Finanzinstitutionen, der G7 und anderen bilateralen Gebern - wird die Fähigkeit der Ukraine stärken, angesichts des destabilisierenden Verhaltens Russlands wirtschaftliche Stabilität, Wachstum und Wohlstand für ihr Volk zu gewährleisten. "
Seit 2014 haben die Vereinigten Staaten mehr als 2 Milliarden US-Dollar an Entwicklungshilfe für die Ukraine bereitgestellt. Die US-Regierung hat sich auch dafür eingesetzt, die kommerzielle Beteiligung von US-Unternehmen an der ukrainischen Wirtschaft zu fördern. Die Export-Import Bank of the United States beabsichtigt, bis zu 3 Mrd. USD zur Verfügung zu stellen, um die Beschaffung von US-Gütern und -Dienstleistungen für Projekte in der Ukraine zu erleichtern, während die U.S. International Development Finance Corporation derzeit ein Investitionsportfolio in der Ukraine von rund 800 Mio. USD für mehr als ein Dutzend Projekte hat."
Es gibt den Begriff " Hit-Man "". Leser die sich dafür interessieren , sollten googeln oder zb, das Buch " Bekentnisse eines Hit-Man, John Perkins ( deutsch )lesen. Dann wissen sie auch, wie das Spiel in der Ukraine läuft.
Die Ukrainer werden sich noch wundern

update: 16.2.2022 / 12:00

Wieder ein guter und sicherer Deal.. Aber nicht für die Kleinstanleger.
Fonds, die insgesamt 222 MilliardenUS$ verwalten, verwenden diesen Index seit Januar 2022 als Benchmark. Wenn nun alle beschließen, ukrainische Anleihen in den Index aufzunehmen, würde dies einen Zufluss von 266,4 Mio. US$ in den Markt bedeuten. Und dank der " Zuschüsse " der Steuerzahake , auch jener der EU / Deutshcland, sind die Anleihen riskolos.
Das US -Finanzministerium erklärte, es zähle auf finanzielle Hilfe aus westlichen Ländern.
SuRay Ashborn, New York

Wir haben mal unseren " Special Agent "...........14.2.2022 / 14:00

in das White House eingeschleust. Hier sein Bericht.
Glosse:
Die Inflation schießt in die Höhe, ebenso wie die Morde, Schwärme von Migranten überqueren illegal die Grenze und Russland ist bereit in die Ukraine einzumarschieren.

( Letzeres ist eine geheime Aussage unserer hervorragenden Geheimdienste. Sie nannten auch schon das Datum 15.2.2022. Wie diese geheime Aussage in die Medien kam? Das ist eine andere Story)
Das Beste ( und einzige ), was Präsident Biden tun kann, ist den Amerikanern dort zu raten, um ihr Leben zu rennen. Sogar unsere us-olympischen Athleten sind in einer Medaillenflaute.
Die schlechten Nachrichten häufen sich von Tag zu Tag und veranlassen eine wachsende Meute zu der Feststellung, dass Biden der schlechteste Präsident aller Zeiten ist.
( Und es gab viele schlechte Presidenten in den USA )
Das Weiße Haus ist eine Blase, aber auch sie kann sich der nationalen Stimmung von Angst und Abscheu nicht entziehen. Man muss sich also fragen, wie Biden selbst den täglichen Trommelwirbel von Niedergang und Verzweiflung erträgt.
Bittet und ihr werdet empfangen. Dank der Hilfe unseres "Special Agenten" und dem was wir aus dem unberechenbaren Verhalten des Präsidenten in der Öffentlichkeit wissen, können wir uns vorstellen, wie es sein muss, wenn der Präsident mit den neuesten Beweisen dafür konfrontiert wird, dass seine Präsidentschaft eine Katastrophe ist.
An diesem Tag ist es das Wirtschaftsteam, das als erstes die Last der schlechten Nachrichten zu tragen hat. Die neuesten Inflationszahlen wurden soeben veröffentlicht und sie gehen durch die Decke: 7,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Was die Preise in die Höhe treibt. Als die Wirtschaftsberater im Oval Office beginnen, die Details zu erläutern, ist Biden, der im Halbschlaf zu sein schien, plötzlich außer sich vor Wut.
Eine amerikanische Flagge weht friedlich auf dem Dach des Weißen Hauses
Die Regierung Biden hat im zweiten Jahr ihrer Amtszeit ein Chaos hinter sich. So ist auch die Stimmung.
" Sie sind ein Klugscheißer ", schnauzt er einen der Informanten an.

" Ich kenne die verdammten Zahlen, also reiben Sie sie mir nicht ständig unter die Nase. Geben Sie mir einfach etwas was ich sagen soll "
Der Raum ist still, bis die innenpolitische Diva Susan Rice eine Idee hat. " Sie könnten einfach sagen, dass es an der Versorgungskette liegt, und dann sagen, dass Sie hart daran arbeiten werden, die Benzinpreise zu senken. Ich meine, ich habe erst neulich getankt und( unverständliches Gemurmel )......bezahlt "
Vizepräsidentin Kamala Harris nickt zustimmend, dann merkt sie, dass sie nicht weiß, worauf Rice hinaus will und stößt ein lautes Gackern aus, das so angenehm ist wie die Kreide auf einer Schultafel.
Bidens Augen schießen Kugeln auf sie, während er murmelt: "Warum? Warum sie?" Die Kehrtwende der Demokraten zum COVID-Irrsinn wird nicht ausreichen, um sie bei den Zwischenwahlen zu retten
Die Chef-Flakfabfängerin Jennifer Psaki (Pressesprecherin im White House) versucht, zur Sache zu kommen. Und bietet dem Präsidenten für sein State- ment einen Änderungsvorschlag an: " Sagen Sie, dass Sie wie der Teufel arbeiten werden, um das Problem zu lösen."
" Was in Ordnung bringen? Du dumme Kuh?", bellt er. Psakis Gesicht wird rot, aber sie bleibt bei der Sache.
"Sagen Sie einfach, dass Sie wie der Teufel arbeiten werden, um die Benzinpreise zu senken ", gelingt es ihr zu antworten.
Daraufhin verstummen 10 Spitzenpoitiker der US-Regierung und starren eine gefühlte Ewigkeit auf ihre Schuhe, bis Biden nickt und sagt: "Ja, schreiben Sie das in den Teleprompter. ( Biden liest, wie alle Führungs- kräfte die ihre Reden nicht selber schreiben können, von einem Fernseher ab. Korrigiere: einem sehr großen Fernseher) " Das war's, ich werde wie der Teufel kämpfen, um die Benzinpreise zu senken". Er wiederholt den Satz dreimal, wobei er mit jeder Probe nachdrücklicher wird.
Na bitte - Problem gelöst. Stabschef Ron Klain steht auf und winkt mit der Hand, dass alle schnell gehen sollen. Wenn der Präsident sich bei diesem einen Satz an das Skript halten kann, haben die Medien das Zitat des Tages. Aber Klain macht sich keine Sorgen um das Pressekorps ( akredi tierte Journalisten ) des Weißen Hauses. Die meisten sind freundlich und stellen nicht einmal Fragen zu den Umfragen. Die zeigen, dass sich das Land mit überwältigender Mehrheit gegen Biden entschieden hat. Das ist ein Geschenk und ein gewisses Wohlwollen der Journalisten. Denn Klain hätte keine gute Antwort.
Als sie allein sind, sagt Biden zu Klain, er wolle ein Nickerchen machen, aber Klain sagt, er habe keine Zeit. Biden murrt, als das außenpolitische Team ins Oval Office kommt. Angeführt von Außenminister Antony Blinken.
Biden erkennt ihn zunächst nicht, vermutet dann aber, dass es sich um John Kerry ( seinem persönlichen Klimaberater ) handelt.
Blinken runzelt die Stirn, stellt sich zum x.Mal vor und beginnt, flankiert von Generälen, über die russischen Streitkräfte an den Grenzen der Ukraine zu sprechen. Biden will davon nichts hören. Er ist wütend über irgendetwas und schaut General Mark Milley, den Vorsitzenden der Generalstabschefs, an, der, sehr ungeschickt, an die Niederlage in Afghanistan erinnert. " Ich lehne es ab. Sie irren sich. Was wir in Afghanistan getan haben, war die klügste Maßnahme."
Milley ist fassungslos. Monatelang diskutierten er und das Weiße Haus über den geheimen Bericht der Armee darüber, was in Afghanistan schief gelaufen war und warum alle von der schnellen Übernahme durch die Taliban überrascht wurden. Biden hatte dem Außenministerium zugestimmt, dass es zu langsam war, die Bürger und Verbündeten aus dem Land zu holen, aber jetzt, da der Bericht öffentlich ist, wechselt der Präsident die Seiten und lässt Milley im Regen stehen.
Der General beginnt zu antworten, aber Blinken ( Aussenminister ) unterbricht ihn. So gern er auch hätte, dass Biden Milley in der Luft zerreißt, er muss sich auf die Ukraine konzentrieren, damit sie nicht zu einem weiteren Afghanistan wird.
" Mr. President", beginnt er, " wir glauben, dass Putin jeden Tag einmarschieren wird. Zumindest müssen wir etwas für all die Amerikaner tun, die dort gefangen sind."
Biden schaut in die Ferne und sagt: " Lassen Sie mich Ihnen etwas über die Sowjetunion erzählen ", und fängt an, über Nikita Chruschtschow und die kubanische Raketenkrise zu erzählen. " Ich habe damals JFK ( Ex -President der USA und schon verstorben ) gesagt, dass wir Kuba mit Atomwaffen hätten bombardieren sollen, aber er wollte nicht auf mich hören ", sagte Biden. " Habe ich Ihnen jemals erzählt, wie er mich zu seinem geheimen Gesandten bei Castro gemacht hat?
Ein jüngerer Adjutant, unerfahren im BidenSpeak, meldet sich zu Wort:

" Ich dachte, es war Golda Meir, die Sie zu einem geheimen Abgesandten gemacht hat."
Der Präsident sieht verwirrt aus, erholt sich dann und sagt: " Es waren beide." Blinken, der durch den Druck verunsichert und durch Bidens Zaudern frustriert ist, versucht, ihn wieder auf den Punkt zu bringen.
" Herr Präsident, was sollen wir den Amerikanern in der Ukraine sagen? Wir müssen etwas sagen."
Verärgert darüber, eine schwierige Entscheidung treffen zu müssen, schreit Biden Blinken an. " Woher soll ich das denn wissen? Das ist Ihr Job. Sagen Sie ihnen, dass sie auf sich allein gestellt sind. Sie haben sich die Ukraine selbst eingebrockt, sie können sich selbst wieder herausholen."
Klain steht sofort auf, sagt zu Blinken: " Sie haben Ihre Antwort bekommen ", und geleitet alle zur Tür, mit der Begründung, der Präsident habe einen vollen Terminplan und könne keine Minute mehr für die Ukraine erübrigen.
Als sich die Tür hinter ihnen schließt, sagt Klain zu Biden, er könne jetzt sein Nickerchen machen. " Wir machen weiter, so wie immer", sagt er. Als er zur Tür kommt, blickt er zurück, um noch etwas zu sagen und stellt fest, dass der 46. Präsident bereits schläft.

"Unsere Arbeit ist noch nicht getan. Deshalb kandidiere ich für die Wiederwahl."
( Im November 2022 sind die midterms - Wahlen )
Das sagt die Abgeordnete Ilhan Omar, Dem, die Frau von " The Squad "

( Ist eine informelle Truppe der Dems, deren Mitglieder im Repräsentan - tenhouse sitzen ).
Ihre Logik für die Wiederwahl - die Arbeit ist nicht getan - zeigt ihre hohe Brillianz und die ständige Sorge um die Wähler ( die sie diesmal nicht wählen werden )
Das war mein kurzer Bericht zur Lage im White House. Also alles unter Kontrolle und hochqualifizierte Politiker, die im Moment nur eine Sorge haben. Nein, nicht die Ukraine sondern die kommende Wahl.
Nancy Bondi, mit der Lizenz im BB zu schreiben

Gepriesen sei der Herr.....................17.2.2022 / 10:00

denn er schickt uns eine neue " gefährliche " Krankheit. Und den Politikern wieder die Möglichkeit, die " Zügel der Freiheit " etwas fester zu ziehen. Und den Medien wieder einen Grund die Auflage und die clicks zu steigern.
Das US-Landwirtschaftsministerium bestätigte am 9. Februar 2022, dass eine kommerzielle Truthahnherde in Indiana von der Vogelgrippe heim - gesucht wurde. Das ist der erste Fall in den USA seit 2020. Die gesamte Herde von fast 30 000 Vögeln wurde eingeschläfert um die Ausbreitung zu stoppen.
Dann, am 14. Februar 2022, bestätigte das Ministerium, dass eine kommerzielle Herde von Masthähnchen in Kentucky von der Vogelgrippe befallen war und eine Hinterhofherde gemischter Artengeflügel ebenfalls in Virginia positiv getestet wurde. Beide Herden wurden gekeult.
Mal sehen wann und welche Politiker suf den Zug aufspringen.
By the way, das Leben war schon immer lebensgefährlich. Bei Ihrer Geburt hätten Sie sich schon in der Nabelschnur erdrosseln können.
Nice Weekend from California...............Suann McBright, CAL, Santa Monica

Dass in Russland und China.............22.2.2022 / 14:00

bei den großen Reden der Politiker an das " Volk " ausschließlich ausgesuchte Jubler bestellt werden ist keine so ganz neue Erkenntnis. Interessant aber ist, dass nun auch die USA das selbe Spiel betreiben.
Der nach den Unruhen vom 6. Januar errichtete Zaun um das Kapitol wird vor Bidens Rede zur Lage der Nation am 1. März wieder aufgebaut, wenn der Freiheitskonvoi der Trucker nach Washington fährt. Die Umzäunung des Kapitols wird nächste Woche wieder installiert.
Die us-amerikanischen Trucker wollen, zur Rede von Mr. President Biden am 1. März 2022, nach Washington fahren um dort ihren Unmut über die einschränkenden Maßnahmen in der causa " corona " zu Gehör zu bringen.
" Hier geht es um unsere Rechte und um die Freiheit künftiger Generationen", schrieben die Organisatoren des Konvois auf Facebook. Es geht nicht um politische Parteien, sondern vielmehr um eine Regierung, die ihren Platz vergessen hat und die Anweisungen unserer Gründungsväter nicht beachtet."
Also sind, im Umkehrschluß, zur großen Rede von Mr. President Bidens an die Nation, nur noch " Jubelperser " zugelassen.

Hoch lebe unsere Demokratie.
SuRay Ashborn, New York

Die Ukraine lässt sich von den USA...........28.2.2022 / 10:00

in einen Stellvertreter - Krieg schicken.
Das US-Militär wird zusätzliche tödliche Hilfe für die Ukraine bereitstellen, arbeitet aber angesichts des umkämpften Luftraums über der Ukraine noch an der Logistik der Lieferung, sagte der oberste Sprecher des Pentagon am Freitag.
"Wir suchen weiterhin nach Möglichkeiten, die Ukraine bei der Selbstverteidigung zu unterstützen", sagte Pressesprecher John Kirby.
Das Pentagon erwägt Möglichkeiten, der Ukraine mehr tödliche Hilfe zukommen zu lassen.
uml;ber Reportern. " Und wir sind sehr aktiv an diesen Bemühungen beteiligt um ihnen zu helfen, sich besser zu verteidigen. Sowohl durch tödliche als auch durch nicht-tödliche Hilfe."
Die US-Regierung hat der Ukraine im vergangenen Jahr rund 650 Millionen Dollar an Sicherheitshilfen zur Verfügung gestellt und es wird erwartet, dass die Regierung Biden den Kongress zusätzlich um Milliarden bitten wird.
SuRay Ashborn, New York

Das nächste Problem...................28.2.2022 / 10:00

das auf Mr.President Biden zukommt.
Bundesbeamte des U.S. Bureau of Reclamation haben Landwirten und Bewässerungsunternehmen in Kalifornien kein Wasser für das Jahr 2022 zugeteilt obwohl der Staat in das dritte Jahr einer schweren Dürre geht.
Das Bureau of Reclamation, das das Central Valley Project (CVP) - einen der beiden großen Komplexe von Bewässerungsanlagen, Dämmen und Kanälen in Kalifornien kontrolliert, erklärte in einer Pressemitteilung, dass die Wasserstände im Reservoir des CVP unter dem historischen Durchschnitt für diese Jahreszeit liegen. Das führt dazu, dass Bewässerungsunternehmen nördlich und südlich des Flussdeltas in diesem Jahr zunächst keine Wasserzuteilung erhalten.
Im Klartext heisst das weiter steigende Lebensmittelpreise. Dies wird vor allem Gemüse und Obst betreffen. Denn Caifornia ist das größte Anbaugebiet in den USA für Obst/ Gemüse und Wein.
Allerdings sollte man nicht verschweigen, dass, unabhängig von Hitze der letzten Jahre, auch ein enormer Zuzug, verbunden mit einer extremen Geburtenrate, nicht ganz unschuldig daran ist.
Schon vor längerer Zeit haben wir darauf aufmerksm gemacht, dass alle Umweltschäden und letzendlich auch Naturkatastrophen schlicht auf eine explodierende Bevökerung zurückzuführen ist. Leider ist der Planet Erde endlich und die bwohnbaren Flächen können nicht wachsen. Wer heute einerseits auf die Staße geht um für den

" Klimaschutz " zu demonstrieren , andererseits aber seine drei Kinder dabei hat, sollte mal darüber nachdenken.
Suann McBright, CAL,Santa Monica

Weißes Haus dementiert massive ...................28.2.2022 / 10:00

Cyberangriffe auf Russland.
NBC, nicht gerade ein regierungsfeindlicher US-Sender berichet:
US-Geheimdienste und Cyberkrieger des Militärs haben den Einsatz amerikanischer Cyberwaffen in einem nie zuvor in Betracht gezogenen Ausmaß vorschlagen. Zu den Optionen gehören die Unterbrechung der Internetverbindung in Russland, das Abschalten der Stromversorgung und das Manipulieren der Infrastruktur der russischen Eisenbahn. Damit soll Russlands Fähigkeit, die

Versorgung seiner Streitkräfte, behindert werden, sagten drei der Quellen.
Die in Betracht gezogenen potenziellen Cyberangriffe sollen darauf abzielen, zu stören, aber nicht zu zerstören, und damit unter einer Kriegshandlung der Vereinigten Staaten gegen Russland bleiben.
Zwei US-Geheimdienstmitarbeiter, ein westlicher Geheimdienst - mitarbeiter und eine andere Person, die über die Angelegenheit informiert wurde, sagen, dass noch keine endgültigen Entschei - dungen getroffen wurden.

Das würde mit ein paar Informationen, die wir erhalten haben, übereinstimmen.
( Auch wir zitieren Informationen nur, die von mindestens zwei Quellen bestätigt wird und veröffentlichen nur einen kleinen Teil davon)
Es bestätigt die Aussage von Suray, dass die Ukraine einen Stellvertreter-Krieg für die USA führt.
Sollten die USA tatsächlich ihre Pläne umsetzen, würde Russland, das ja auch nicht gerade hinter der Cybertechnik herhinkt, zum Gegenschlag ausholen, Und dann wäre das Chaos perfect.
Martha Snowfield, LAX

Die Vereinigten Staaten haben.................1.3.2022 / 11:00

heute Maßnahmen ergriffen, um ein breites Spektrum an kommerziellen Aktivitäten in Afghanistan zu erleichtern, die dem afghanischen Volk zugute kommen werden.
Arghansitan gehört zu den Ländern, die über eine gewaltige Menge an Rohstoffen verfügen. Afghanistans Bodenschätze: Kohle, Labis Lazuli, Erdöl, Kupfer und Eisenerze. Lithium, Gold, Niob, Kobalt, Molybdän, sowie Asbest und seltene Erden zählen zu den Rohstoffen in den Lagerstätten des Landes.
Weizen zählt zu den wichtigsten Agrarrohstoffen des Landes.
Es ist natürlich reiner Zufall, dass die USA jetzt erhebliche Erleichterungen für die US-Wirtschaft in Afghanistan umsetzt.

Pech für die NATO-Allierten. Die bekommen nichts ab. That`s life.
Die Allgemeine US Lizenz 20 stellt klar, dass Finanzinstitute, Nichtregierungs - organisationen, internationale Organisationen und Unternehmen des Privatsektors in Afghanistan unter Einhaltung der US-Sanktionen ein breites Spektrum an Transaktionen und Aktivitäten durchführen können. Zu den betroffenen Sektoren gehören Privat- und Geschäftsbanken, Infrastrukturentwicklung und -instandhaltung, kommerzieller Handel, Sicherheits- und Instandhaltungsmaßnahmen für Verkehrssysteme sowie Telekommunikations- und Informationstransaktionen.
Die Sanktionen gegen die Taliban bleiben natürlich bestehen. Die heutige Maßnahme erleichtert Privatunternehmen und Hilfsorganisationen die Zusammenarbeit mit afghanischen Regierungsinstitutionen und die Zahlung von Zöllen, Abgaben, Gebühren und Steuern, einschließlich Institutionen, die von sanktionierten Personen geleitet werden.
Wir stehen dem afghanischen Volk bei seinen Bemühungen um den Wiederaufbau seiner Wirtschaft zur Seite.
SuRay Ashborn, New York

Es wird hochgerüstet, bis die Credit Card glüht........2.3.2022 / 10:00

Die im Nahen Osten stationierte 5.Flotte der US-Marine erklärte am Mittwoch, dass sie nach jahrelangen Angriffen auf See im Zusammen- hang mit den anhaltenden Spannungen mit dem Iran eine neue Task Force mit Luft-, Segel- und Unterwasserdrohnen einrichten wird.
Navy-Beamte lehnten es ab, anzugeben, welche Systeme sie von ihrem Hauptquartier auf der Insel Bahrain im Persischen Golf aus einführen werden. Sie versprachen jedoch, dass die Drohnen in den kommenden Monaten ihre Fähigkeiten in einer Region mit Engpässen, die sowohl für die globale Energieversorgung als auch für den weltweiten Schiffsverkehr von entscheidender Bedeutung sind, ausbauen werden.
Zu den Systemen, die von der neuen Task Force 59 der 5. Flotte eingesetzt werden, gehören auch einige der Systeme, die im April bei einem von der Pazifikflotte der Marine geleiteten Test eingesetzt wurden. Zu den bei dieser Übung eingesetzten Drohnen gehörten Ultra-Endurance-Luftüberwachungsdrohnen, die unbemannten Überwasserschiffe Sea Hawk und Sea Hunter sowie kleinere Unterwasserdrohnen, die Torpedos ähneln.
SuRay Ashborn, New York

Ein US - Kommentar....................2.3.2022 / 14:00

der, aus us-amerikanischer Sicht, den Grund für die derzeitige Situation auf den Punkt bringt:
Der Autor ist Mike Whitney
Er ist der klassische Vertreter der Libertarians.

Also kein "Linker"
Wir übersetzen, auszugsweise, daraus in Deutsch:
Zitat:
" Die Krise in der Ukraine hat nichts mit der Ukraine zu tun. Es geht um Deutschland und insbesondere um eine Pipeline namens Nord Stream 2, die Deutschland mit Russland verbindet. Washington sieht in der Pipeline eine Bedrohung für seine Vormachtstellung in Europa und hat bei jeder Gelegenheit versucht, das Projekt zu sabotieren. Dennoch wurde Nord Stream vorangetrieben und ist nun voll funktionsfähig und einsatzbereit. Sobald die deutschen Aufsichtsbehörden die endgültige Zertifizierung erteilt haben, werden die Gaslieferungen beginnen. Deutsche Hausbesitzer und Unternehmen werden eine verlässliche Quelle für saubere und preiswerte Energie haben, während Russland einen erheblichen Anstieg seiner Gaseinnahmen verzeichnen wird. Eine Win-Win-Situation für beide Parteien.
Das außenpolitische Establishment der USA ist über diese Entwicklungen nicht glücklich. Sie wollen nicht, dass Deutschland stärker von russischem Gas abhängig wird, denn Handel schafft Vertrauen, und Vertrauen führt zu einer Ausweitung des Handels. Je enger die Beziehungen werden, desto mehr Handelsschranken werden aufgehoben, Vorschriften werden gelockert, Reisen und Tourismus nehmen zu, und eine neue Sicherheitsarchitektur entsteht. In einer Welt, in der Deutschland und Russland Freunde und Handelspartner sind, gibt es keinen Bedarf an US-Militärstützpunkten, keinen Bedarf an teuren Waffen und Raketensystemen aus US-Produktion und keinen Bedarf an der NATO. Es besteht auch keine Notwendigkeit, Energiegeschäfte in US-Dollar abzuwickeln oder US-Staatsanleihen zu horten, um Konten auszugleichen. Geschäfte zwischen Geschäftspartnern können in ihren eigenen Währungen abgewickelt werden, was zwangsläufig zu einem drastischen Wertverlust des Dollars und einer dramatischen Verschiebung der wirtschaftlichen Machtverhältnisse führen wird.
Aus diesem Grund lehnt die Regierung Biden Nord Stream ab. Es handelt sich nicht nur um eine Pipeline, sondern um ein Fenster in die Zukunft; eine Zukunft, in der Europa und Asien zu einer massiven Freihandelszone zusammenwachsen, die ihre gegenseitige Macht und ihren Wohlstand steigert und die USA außen vor lässt. Wärmere Beziehungen zwischen Deutschland und Russland bedeuten ein Ende der "unipolaren" Weltordnung, die die USA in den letzten 75 Jahren überwacht haben. Ein deutsch-russisches Bündnis droht, den Niedergang der Supermacht zu beschleunigen, die sich derzeit dem Abgrund nähert. Aus diesem Grund ist Washington entschlossen, alles zu tun, um Nord Stream zu sabotieren und Deutschland in seiner Umlaufbahn zu halten. Es ist eine Frage des Überlebens.
Und hier kommt die Ukraine ins Spiel. Die Ukraine ist Washingtons "Waffe der Wahl", um Nord Stream zu torpedieren und einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben. Die Strategie steht auf Seite eins des US-Handbuchs für Außenpolitik unter der Überschrift: Teile und herrsche. Washington muss den Eindruck erwecken, dass Russland eine Sicherheitsbedrohung für Europa darstellt. Das ist das Ziel. Sie müssen zeigen, dass Putin ein blutrünstiger Aggressor ist, dem man nicht trauen kann. Zu diesem Zweck haben die Medien den Auftrag erhalten, immer wieder zu wiederholen: " Russland plant eine Invasion in der Ukraine. " Unausgesprochen bleibt dabei, dass Russland seit der Auflösung der Sowjetunion in kein Land einmarschiert ist, dass die USA im gleichen Zeitraum in mehr als 50 Ländern einmarschiert sind oder Regime gestürzt haben und dass die USA über 800 Militärstützpunkte in Ländern auf der ganzen Welt unterhalten. Nichts davon wird von den Medien berichtet, stattdessen liegt der Fokus auf dem " bösen Putin ", der schätzungsweise 100 000 Soldaten entlang der ukrainischen Grenze zusammengezogen hat und damit droht, ganz Europa in einen weiteren blutigen Krieg zu stürzen. "
Hier geht es zum Orignalbeitrag..(english).......
SuRay Ashborn, New York

Noch nie in der Geschichte der US-Geheimdienste......3.3.2022 / 12:00

wurden die " Absichten " Russlands so offen gelegt.
Es gibt mehr Open-Source-Berichte über Russlands militärische Aktivitäten als je zuvor, gegen früher geheimen Geheimdienst - einblicken in russische Absichten.
Dies könnte das erste Mal sein, dass die Vereinigten Staaten nachrichtendienstliche Informationen als Teil einer proaktiven und manipulativen Strategie in diesem Ausmaß nutzen. Aber es wird mit ziemlicher Sicherheit nicht die letzte gewesen sein. Narrative sind eine Schlüsselfront im Krieg und Informationen sind heute kriegsentscheidend.

Diese Art von proaktiven Name-and-Shame-Strategien, die Biden gegenüber Russland angewendet hat könnte Einzug in die bisherige Manipultaionstechnik der PR-Agenturen finden.
Auf Twitter, TikTok und Telegram teilen zusätzliche menschliche Quellen - mit unterschiedlicher Glaubwürdigkeit - Echtzeit-Updates zu Schlüsselindikatoren. Wie zb lange Warteschlangen für Benzin oder den zunehmenden Beschuss in Donezk. Was bei der Verarbeitung all dieser Daten jedoch deutlich wird ist, dass der Einblick in die Fähigkeiten oft reichlich vorhanden ist, während der Einblick in die Absichten spärlich ist. Eine spannende Zeit für Beobachter.
SuRay Ashborn, New York

Diese Docu sollten sich weder..................8.3.2022 / 15:00

 die bedinungslosen Groupies der USA ansehen, noch jene, die an die verbreiteten Märchen über die Ukraine glauben, bzw sie gar ernst nehmen.
Alle anderen unserer 15 Leser nehmen sich 45 Minuten Zeit und lernen bei dieser Docu nicht nur die Spiele der (USA) NATO sondern auch das Spiel der Politik kennen.
Dazu eine Bemerkung: Es gibt da draussen ja eine Menge Menschen, die sich an den beiden öffentlich-rechtlichen Anstalten negativ abarbeiten. Womit sie beweisen, dass sie nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind.

Wie jedes Unternehmen, haben beide Sender ihre " Zielgruppe ". Manche führem ein Nischendasein. Denn die Masse der Gebührenzahler präferiet nun mal Sendungen, bei denen die Intelligenz eher hinderlich ist. In diesen " Nischensendern " aber, also Phoenix, ZDFinfo, arte usw. findet der anspruchsvolle Zuschauer sehr wohl informative Sendungen. Ok, dass " Tagesschau " und " Heute" massentaugliche " Nachrichten "-sendungen präsentieren, ist wohl mehr jenen Zuschauern geschuldet, die über die Intelligenz von Plankton verfügen.
Hier also eine Docu, die, sowohl im ZDF als auch im " Ersten " ausgestrahlt wurden. Und die in drei Teilen mehr Informationen anbietet, als sie der Durschschnittszuseher versteht.
" Inside NATO "
Experten und Insider aus den USA, England, Russland und Deutschland, darunter Ex-NATO-Sprecher Jamie Shea, General Klaus Naumann, Spion Rainer Rupp und der Sohn des US-Spionagepiloten Gary Powers schildern unter anderem anhand lange verschlossener Dokumente die Innensicht von politischen Konflikten, die die Welt zu oft an den Rand des Abgrunds brachten. Neben seltenem Archiv material aus weltweiten Archiven veranschaulichen Grafiken die Planspiele, Kräfteverhältnisse, Waffensysteme und militärische Operationen.

Nehmen Sie sich die 45 Minuten des ersten Parts von drei Sendungen Zeit.
Diese Docu ist eine " Pflichtsendung " für alle, die sich für mehr als " Talkshow, den deutschen ESC-Vorentscheid " oder anderen Schwachsinn interessieren.
Teil 1 schildert die dominierende Rolle der USA bei der Gründung der NATO bis zu den internen Spannungen in der Suez-Krise 1956 und dem Vietnam-Krieg.
Die Docu hat drei Teile.
Beipackzettel. Diese Docu könnte das Haus Ihrer politischen Weltanschaung zusammenbrechen lassen.


Wer diese Docu lieber auf seinem TV-Gerät ansieht geht in die Mediathek. Hier finden Sie alle drei Teile der Docu. Nachteil - diese Docu ist nur bis 1.4.2022 zu sehen.
Leser die gerade keine Lust oder Zeit haben, hier Part 2
( Alle unsere Beiträge bleiben unverändert im Archiv, solange der BB online ist. Natürlich nur, wenn youtube diese Docu nicht irgendwann löscht.)
Part 3 sehen Sie ab Freitag,11.3.2022


SuRay Ashborn, New York / Sigrid Hansen, HAM

Oops.................10.3.2022 / 16:00

die USA entscheiden sich für die Hilfe der Ukraine - und verzichten auf hohe finanzielle Mittel für die angeblich so gefährliche " corona "-Pandemie.
US-Hilfe für die Ukraine, aber keine Kampfjets. Der US-Kongress hat sich darauf geeinigt, 13,6 Mrd. USD an humanitärer und militärischer Hilfe für die Ukraine bereitzustellen. Beim Feilschen um das 1,5 Billionen US$ schwere Haushaltsgesetz einigten sich die Demokraten darauf, 15,6 Milliarden US$ an zusätzlichen COVID-Hilfsgeldern zu streichen.Es bleibt abzuwarten, ob die Demokraten einen Preis dafür zahlen werden, dass sie der Ukraine Vorrang vor der Pandemiehilfe eingeräumt haben.
SuRay Ashborn, New York

Die USA schicken weitere ....17.3.2022 / 10:00

800 Millionen US$ in die Ukraine.
Dies wurde für die Verteidigung der Ukraine ´genehemigt. Diese Genehmigung ist der fünfte Abzug von Ausrüstung aus den Beständen des Verteidigungsministeriums für die Ukraine in den letzten sechs Monaten. Zusammen mit den am 12. März bewilligten 200 Millionen US$ erhöht sich damit die gesamte US-Sicherheitshilfe für die Ukraine allein in der letzten Woche auf 1 Milliarde US$. Wir sind in der Lage, diesen Umfang an Hilfe zu leisten, weil wir mit dem Kongress zusammenarbeiten, dessen Reaktionsfähigkeit und Großzügigkeit wir sehr zu schätzen wissen. Wir werden weiterhin eng mit den Gesetzgebern zusammenarbeiten, um unsere ukrainischen Partner zu unterstützen und der russischen Regierung die Kosten aufzuerlegen.
Mit der heutigen Ankündigung verdoppelt sich die Gesamtsumme der Sicherheitshilfe für die Ukraine seit Beginn der Amtszeit [von President Biden] auf mehr als 2 Mrd. US$ was uns in die Lage versetzt, zusätzliche benötigte Hilfe zu leisten, darunter Flugabwehr-, Panzerabwehr- und Panzerabwehrsysteme sowie Klein - waffen und Munition, die von den ukrainischen Sicherheitskräften vor Ort im Kampf um die Verteidigung ihres Landes eingesetzt werden.
Langsam wird die Ukraine, nicht nur für die USA, zu einem Fass ohne Boden.
SuRay Ashborn, New York

So schnell werden aus " Adlern "............21.3.2022 / 10:00

" lame Ducks "
Die Ergebnisse einer Umfrage, die unter den wahrscheinlichen Wählern der Zwischenwahlen 2022 durchgeführt wurde, zeigen, dass die Wähler die Richtung in die Präsident Biden und die Demokraten wie sie das Land lenken, zunehmend pessimistisch sieht und das Gefühl haben, dass die Prioritäten der Partei nicht mit ihren eigenen übereinstimmen.
Die Mehrheit der Wähler (54 %) - darunter 56 % der Unabhängigen - stimmt ausdrücklich dafür, dass sie wollen, dass Biden und die Demokraten sich der Mitte annähern und eine gemäßigtere Politik verfolgen, anstatt eine liberalere Politik zu verfolgen (18 %) oder politisch zu bleiben, wo sie sind (13 %).
Die meisten Wähler (61%) sind auch der Meinung, dass Biden und die Demokraten " den Kontakt zu den hart arbeitenden Amerikanern verloren haben " und " sich so sehr darauf konzentriert haben, den weit links stehenden Flügel der Partei zu bedienen, dass sie die alltäglichen Sorgen der Amerikaner ignorieren ", wie " steigende Preise " und " Bekämpfung von Gewaltverbrechen ".
( Amerikaner, wie auch alle anderen Wählern, haben kein Interesse an der Aussenpolitik)
Bidens Nettozustimmungsrate liegt 9 Punkte unter dem Durchschnitt (54 % lehnen ihn ab, 45 % stimmen ihm zu), was einen Rückgang von 4 Punkten seit der letzten Umfrage im Dezember bedeutet (51% lehnen ihn ab, 46 % stimmen ihm zu). Eine Mehrheit der Wähler (43 %) ist außerdem der Meinung, dass Biden als Präsident schlechter als erwartet abgeschnitten hat, anstatt besser (19 %)
Die midterms werden zum " Augenblick der Wahrheit " für Biden und die Demokraten - und könnten ein Desaster für die Dems werden.
SuRay Ashborn, New York

Jeder Politiker hat Angst..............21.3.2022 / 10:00

vor den Wählern - aber immer nur vor einer Wahl.
Maryland und Georgia haben am Freitag, 18.3.2022 ihre staatlichen Benzinsteuern vorübergehend ausgesetzt. Damit soll ihren Wählern, angesichts der stark gestiegenen Kraftstoffpreise, eine gewisse Erleichterung an der Zapfsäule verschafft werden.
( By the way. Wenn Sie schon mal in den USA waren und sich beim Tanken mal die verschiedenen Aufkleber an der Tanksäule angesehen haben, werden Sie festgestellt haben, dass in fast allen Staaten, die Kosten / Steuern auf Benzin, Diesel usw aufgeführt werden. Sie haben als Bürger sofort einen Überblick, wie der Staat die Benzin - preise mit den Steuern hochtreibt.
Bei meinen vielen Besuchen in Deutschland / Österreich / Schweiz, fand ich nie so eine Information. Seltsam )
Maryland ist der erste Bundesstaat, der eine Gesetzgebung zur Aus - setzung der Benzinsteuer verabschiedete. Dadurch sparen die Autofarere 36,1 Cent pro Gallone für Benzin und 36,85 Cent pro Gallone für Diesel. Das Gestzt gilt zunächst für 30 Tage.
Auch Georgia hat am Freitag seine Benzinsteuer vorübergehend aus - gesetzt, wobei die Aussetzung bis Ende Mai gilt.
Nur die Dems sind gegen diese Maßnahmen.
Die Gouverneurin von Michigan, Gretchen Whitmer (D), hat signalisiert, dass sie wahrscheinlich ihr Veto gegen ein Gesetz einlegen wird, das eine sechsmonatige Aussetzung der staatlichen Benzinsteuer von 27,2 Cent pro Gallone vorsieht.
SuRay Ashborn, New York

Wenn es nicht funktioniert...............21.3.2022 / 10:00

dann waren es Kollateralschäden.
Hatten wir in Afghanistan auch schon.

Das " OFFICE of the DIRECTOR of NATIONAL INTELLIGENCE " teilt mit:

" The Intelligence Advanced Research Projects Activity (IARPA), die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Office of the Director of National Intelligence, kündigte heute das Programm Biometric Recog- nition & Identification at Altitude and Range (BRIAR) an - ein mehrjähriges Forschungsprojekt, neue Softwaresysteme zu entwickeln, die in der Lage ist, biometrische Ganzkörperidentifikationen aus großer Höhe und großen Entfernungen durchzuführen. "
Schöne Neue Welt.
SuRay Ashborn, New York

Ist er nicht süß - unser President?............28.3.2022 / 10:00

Präsident Biden besuchte am Freitag, 25.3.2022 US-Truppen bei seinem ersten Stop in Polen und kommentierte die Bedeutung ihrer Arbeit für die Aufrechterhaltung der Demokratie inmitten der russischen Invasion in der Ukraine.
" Wir befinden uns im Kampf zwischen " Demokratien und Oligarchen "
sagte er zu den Soldaten.
Sieht so aus, als würde selbst Mr. President Biden nicht mehr soviel Wert auf die " Verteidigung " der Demokratie legen.
Wer glaubte, dass damit das Maß der Peinlichkeiten bei Mr. President Biden voll ist, der wurde entäuscht. In einem Gespäch mit Journalisten nannte er Mr. President Putin einen Kriegsverbrecher und er kann nicht weiter President Russlands sein.

Wenn das kein Aufruf zum Sturz des Presidenten eines Landes ist. Oder noch schlimmeren ist.
Ein dementer President, umgeben von Beratern die " Falken " sind und lieber heute als morgen einen Krieg gegen Russland beginnen würden.

Zum Thema Demenz " von Mr.President Biden haben wir schon während des Wahlkampfes berichtet. Die Washington Post berichtete damals:
Zitat ( Auszug )
" Anlass zur Sorge gibt es genug. Biden kündigte kürzlich an " Ich glaube, wir können das Haus zurückgewinnen “ an und versprach, die „ AR-14 “( gemeint war die AK 47, eine russiche Waffe) zu verbieten. Er verwechselte Super Tuesday mit „Super Thursday“ und vergaß die Worte der Unabhängigkeitserklärung, indem er sagte: „Wir halten diese Wahrheiten für selbstverständlich. Alle Männer und Frauen werden durch das, du weißt schon, du weißt das Ding geschaffen.“ In South Carolina gab er falsch an, für welches Amt er kandidierte, und erklärte: „ Mein Name ist Joe Biden. Ich bin ein demokratischer Kandidat für den Senat der Vereinigten Staaten .“ Bei drei Gelegenheiten im vergangenen Monat erklärte Biden, er sei in Südafrika festgenommen worden, als er versuchte, Nelson Mandela im Gefängnis zu besuchen – ein Vorfall, den wie seine Kampagne später zugab, nie passiert ist. Er beschrieb zuvor das Treffen mit einem Marinekapitän in Afghanistan, aber The Post berichtete, dass „fast jedes Detail in der Geschichte falsch zu sein scheint“. Er behauptete, mit dem chinesischen Führer „ Deng Xiaoping “ am Pariser Klimaabkommen (Deng starb 1997) gearbeitet zu haben. Er behauptete während einer Debatte, dass „ seit 2007 150 Millionen Menschen [durch Waffen] getötet wurden “ (das wäre fast die Hälfte der US-Bevölkerung). Er sagte, er habe sich mit Parkland-Opfern getroffen, als er Vizepräsident war, obwohl die Schießerei stattfand, nachdem er sein Amt niedergelegt hatte. Er hat erklärt, dass Demokraten „ die Wahrheit den Fakten vorziehen “ sollten und dass „arme Kinder genauso klug und genauso talentiert sind wie weiße Kinder“. Er versprach, Biokraftstoffe zum Antrieb von „Dampfschiffen“ zu verwenden. Er ist immer wieder verwirrt darüber, in welchem Bundesstaat er sich befindet, nannte den „Fox News Sunday“-Moderator Chris Wallace „ Chuck “, sagte, sein verstorbener Sohn Beau sei „der Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten “ und verwechselte die ehemalige britische Premierministerin Theresa May mit der verstorbenen britischen Premierministerin Margaret Thatcher. Was den Vorwrfr des " Kriegsverbrechens " Russland in der Ukraine betrifft - da wissen die USA ja Bescheid. In dieser Docu von ZDF Info berichteten ua Sonderbotschafter der UN über die Kriegs - verbrechen der USA im Irak.


Wir warten jetzt gespannt die midterms ab. Und wären nicht erstaunt, wenn President Joe Biden seinen Job an Kamala Harris übergibt.
Julia Repers, Berlin / SuRay Ashborn, New York

Dass us-amerikanische Politiker.............28.3.2022 / 10:00

seit ein paar vielen Jahrzehnten den Drang haben, den Rest der Welt mehr als Kolonie zu sehen ist nun wirklich keine Neuigkeit.
Erstaunlich dabei ist aber, die hartnäckige Ideoloige, mit der alle militärischen und wirtschlaftlichen Angriffe begründet werden.

Dabei würde der Blick zurück unseren Politiker nicht unbedingt schaden.
Da wurde mal, vor langer Zeit versucht die ziemlich kleine Caribik-Insel Grenada militärisch zu " unterwerfen ".
Planung und Durchführung der Operation liefen unter dem Namen OPERATION URGENT FURY
( Wir mussten uns erst, mit Hilfe unseres Netzwerkes, durch eine Menge Unterlagen wühlen - denn das war wirklich sehr lange bevor wir die Welt " retten " konnten)
Generalleutnant David W. Barno von der US-Armee (ret.) meinte zur Grenada-Invasion:

Zitat:
lles, was schiefgehen konnte, ging schief.“ Die Invasion wurde sehr kurzfristig gestartet, um amerikanische Medizinstudenten zu retten, die inmitten eines blutigen marxistischen Staatsstreichs auf einer winzigen Karibikinsel gestrandet waren und wurde von einem schnell zusammengestellten All-Service-Abholteam durchgeführt. Das aber sofort in Schwierigkeiten geriet. Allein am ersten Tag wurden drei US-Helikopter durch feindliches Feuer abgeschossen und zahlreiche weitere so stark zerschossen, dass sie nicht mehr flugfähig waren. "
Die Aktion endete im Fiasko.
Vietnam:
Die von den USA unterstützte neue südvietnamesische Regierung lehnte Wahlen ab - mit der Begründung, man habe dem Genfer Abkommen nie zugestimmt. Als tatsächlicher Grund wird die Furcht vor einem kommunistischen Erfolg angenommen.
Die USA greifen direkt in den Vietnamkrieg ein und bombardieren Nordvietnam. Beim Fall Südvietnams befürchten sie eine kommunisti - sche Machtübernahme in Südostasien.
Bis zum 30. Oktober 1968 fliegt die amerikanische Luftwaffe 304 000 Einsätze in Nordvietnam. Dabei kommt auch das Entlaubungsmittel

" Agent Orange " zum Einsatz. Dieses lebensgefährliche Pflanzen - vernichtungsmittel zerstört die Reisfelder und vergiftet Wasser - reservoirs. Die chemischen Massenvernichtungswaffen treffen nicht nur die kommunistische Befreiungsarmee, sondern hauptsächlich die Zivilbevölkerung. Auch die berüchtigten Napalmbomben der Amerikaner töteten viele Menschen aus der zivilen Bevölkerung.
Erfolg - Fehlanzeige. Die USA mussten sich aus Südvietnam zurück- ziehen. Besser der damalige " Vietcong " hat die US-Militärmaschine " vernichtend " geschlagen.
Aufarbeitung durch die US-Politik ? Null
Afghanistan
Dieser Beitrag wurde von der AG Friedensforschung (AGF) verfasst. Sie besteht aus einer unabhängige Arbeitsgruppe an der Universität Kassel, die sich aus sieben ehemaligen und aktuellen Universitätsmitgliedern verschiedener Fachbereiche zusammensetzt.
Die Liste läst sich beliebig fortsetzen. Sie aoll nur zeigen, dass die USA immer Ideologie dem Pragmatismnus oder der Intelligenz vorzogen.

Denn die Zeiten haben sich geändert. Am Tisch der großen Spieler der Weltpolitik sitz nun auch China.
Und China nützt nun das Vakuum, das die USA zb. in Afghanistan hinterlassen haben.
Der chinesische Staatsrat und Außenminister Wang Yi besuchte am Donnerstag Afghanistan und wurde damit der höchste chinesische Beamte, der das Land besuchte, seit die afghanischen Taliban an die Macht kamen.
Der stellvertretende Sprecher der afghanischen Taliban twitterte über Wangs Ankunft und sagte, Wang werde sich mit dem amtierenden Außenminister von Afghanistan, Amir Khan Muttaqi treffen. China Central Television (CCTV) berichtete später, dass Wangs Besuch auch ein Treffen mit dem stellvertretenden Premierminister der

Übergangsregierung der afghanischen Taliban, Mullah Abdul Ghani Baradar, beinhaltet.
Damit hat China den Fuß in einer Region, die über erhebliche Roh - stoffe dieser Welt verfügt. Und wird sich, von der humanitären Hilfe über Wirtschaftshilfe seinen Einfluss in Afghanistan ( und der Region ) aufbauen.
Noch Fragen?
SuRay Ashborn, New York / Mark Reipens, SIN / Julia Repers, Berlin

Die PR - Maschine in Sachen Ukraine...................4.4.2022 / 10:00

läuft auf vollen Touren.
Die Biden- Administration hat eine neue Spielart der PR entdeckt - und setzt sie nun ein. Bisher waren Geheimdienstberichte der Öffentlichkeit nur nach einem Krieg zugänglich. Interessiert damals nur ein paar " Leckermäuler " der Politik. Heut ist PR ein knallhartes Kampfmittel um den Gegner zu verunsichern.
Die Kommunikationsdirektorin des Weißen Hauses, Kate Bedingfield, erläuterte die freigegebenen Informationen am Mittwochnachmittag. Sie folgte damit dem Muster der Biden-Administration, die proaktiv russlandbezogene Informationen freigegeben hat, um Moskaus Pläne bei seinem laufenden Angriff auf die Ukraine zu durchkreuzen.
" Wir haben Informationen, dass Putin sich vom russischen Militär in die Irre geführt fühlte, was zu anhaltenden Spannungen zwischen Putin und seiner militärischen Führung geführt hat", sagte Bedingfield vor Reportern.
( Die Absicht ist klar: Man will die " Umgebung " von Mr. Präsident Putin spalten und Zwietracht schüren.)
"Wir glauben, dass Putin von seinen Beratern falsch darüber infor - miert wird, wie schlecht das russische Militär arbeitet und wie die russische Wirtschaft durch die Sanktionen gelähmt wird, weil seine hochrangigen Berater zu viel Angst haben, ihm die Wahrheit zu sagen", fügte sie hinzu.
" Die Geheimdiensterkenntnisse sind ein weiterer Beleg dafür, dass Putins Krieg in der Ukraine ein " strategischer Fehler war ", so Bedingfield.
( Diese Bemerkung soll wohl der russischen Bevölkerung klarmachen, dass ihre aktuelle Regierung instabil ist. Geheimdienste suggerieren damit, dass sie enen " Maulwurf " in der russischen Administration haben.)
Der Glaube versetzt Berge und der Begriff " Glaube " hat mit der Realitiät oder mit Fakten nichts zu tun. Aber, er soll, sowohl in Russland, in der Ukraine und in den USA beim Publikum Wirkung erzeugen. In Russland, dass man die Bürger, indirekt, zu einem Putsch auffordert, in der Ukraine, dass man die dortigen Politiker anstachelt, dem Stellvertreterkrieg gegen Russland neue Motivation zu verleihen. In den USA, um bei den kommenden midterms im November 2022, den Demokraten und Mr. President Biden, noch ein paar Stimmen zu besorgen. Denn in den USA haben die Wähler, nach den Umfrage - werte ganz andere Sorgen als die Ukraine. Die steigende Imnflation und die steigende Benzinpreise sind für den Durchschnitts - amerikaner wichtiger, als eine militärische Auseinandersetzung in einem Land, das wohl, wie Afghanistan, kaum ein US-Amerkaner kennt und nich weiss, wo sie überhaupt liegt. Die Dems und Mr. President Biden haben zur Zeit so schlechte Umfragewerte, die es ziemlich unwahrschienlich erscheinen lassen, weder im House oder das Patt im Senat zu ihren Gunsten drehen können.

Glauben Sie nichts, was Sie in Ihren Medien lesen, sehen oder hören. Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst.
SuRay Ashborn, New York

Sind die USA im Ukraine-Konflikt................4.4.2022 / 10:00

tiefer verstrickt?
Die New York Times berichtet: ( Auszug, deutsche Übersetzung)
" Die Regierung Biden wird mit Verbündeten zusammenarbeiten, um sowjetische Panzer zur Verstärkung der ukrainischen Verteidigung in der östlichen Donbass-Region zu transferieren, sagte ein US-Beamter am Freitag.
Die Entscheidung, die sowjetischen Panzer, mit denen die ukrainischen Truppen umgehen können, zu vermitteln, geht auf eine Anfrage des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Zelenski zurück, so der Beamte. Es ist das erste Mal in diesem Krieg, dass die Vereinigten Staaten bei der Verlegung von Panzern helfen."
( Der Trick ist nicht schlecht. Un-informierte " Journalisten " können, wenn sie denn aus der Ukraine berichten, nicht mehr feststellen, ob nun Russland mit Panzern irgendwelche " Schweinereien " verüben - oder ob es sich um ukrainische Soldaten handelt.
Interessant wäre auch zu wissen, woher die USA russische Panzer beziehen) Wir tippen auf Polen oder Deutschland. Theoretisch könnten jetzt sogar ukrainische Soldaten, die einen " russischen " Panzer entdecken, auf ihre eigenen Soldaten schießen. Das nennt sich dann " friendly fire " )
" Der Beamte sagte, dass die Transfers bald beginnen würden, lehnte es aber ab, zu sagen, wie viele Panzer geschickt würden oder aus welchen Ländern sie kommen würden. Die Panzer sollen es der Ukraine ermöglichen, russische Ziele im Donbass aus großer Entfernung mit Artillerie anzugreifen, sagte der Beamte, der anonym bleiben wollte, weil er nicht befugt war, öffentlich zu sprechen.
Die Ankunft der Panzer könnte ein weiteres Signal für eine neue Phase des Krieges sein, der seit fünf Wochen andauert. Anfang dieser Woche deuteten russische Beamte an, dass sie ihre Bemühungen auf die Ostukraine verlagern, wo von Russland unterstützte Separatisten seit 2014 gegen ukrainische Soldaten kämpfen.
Bisher hat sich die Biden-Regierung bemüht, die Waffen, die sie der Ukraine zur Verfügung stellt, als defensiv zu bezeichnen, und sich auf kleinere, leicht tragbare Waffen konzentriert . Aber mit fortschreitendem Krieg ist die Definition von " Defensive "

elastischer geworden. "
Nicht nur wir reagieren " situationselastisch " bei unseren Investitionen.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

Die Kommunikationsdirektorin des Weißen Hauses, Kate Bedingfield, erläuterte die freigegebenen Informationen am Mittwochnachmittag. Sie folgte damit dem Muster der Biden-Administration, die proaktiv russlandbezogene Informationen freigegeben hat, um Moskaus Pläne bei seinem laufenden Angriff auf die Ukraine zu durchkreuzen.
" Wir haben Informationen, dass Putin sich vom russischen Militär in die Irre geführt fühlte, was zu anhaltenden Spannungen zwischen Putin und seiner militärischen Führung geführt hat", sagte Bedingfield vor Reportern.
( Die Absicht ist klar: Man will die " Umgebung " von Mr. Präsident Putin spalten und Zwietracht schüren.)
"Wir glauben, dass Putin von seinen Beratern falsch darüber infor - miert wird, wie schlecht das russische Militär arbeitet und wie die russische Wirtschaft durch die Sanktionen gelähmt wird, weil seine hochrangigen Berater zu viel Angst haben, ihm die Wahrheit zu sagen", fügte sie hinzu.
" Die Geheimdiensterkenntnisse sind ein weiterer Beleg dafür, dass Putins Krieg in der Ukraine ein " strategischer Fehler war ", so Bedingfield.
( Diese Bemerkung soll wohl der russischen Bevölkerung klarmachen, dass ihre aktuelle Regierung instabil ist. Geheimdienste suggerieren damit, dass sie enen " Maulwurf " in der russischen Administration haben.)
Der Glaube versetzt Berge und der Begriff " Glaube " hat mit der Realitiät oder mit Fakten nichts zu tun. Aber, er soll, sowohl in Russland, in der Ukraine und in den USA beim Publikum Wirkung erzeugen. In Russland, dass man die Bürger, indirekt, zu einem Putsch auffordert, in der Ukraine, dass man die dortigen Politiker anstachelt, dem Stellvertreterkrieg gegen Russland neue Motivation zu verleihen. In den USA, um bei den kommenden midterms im November 2022, den Demokraten und Mr. President Biden, noch ein paar Stimmen zu besorgen. Denn in den USA haben die Wähler, nach den Umfrage - werte ganz andere Sorgen als die Ukraine. Die steigende Imnflation und die steigende Benzinpreise sind für den Durchschnitts - amerikaner wichtiger, als eine militärische Auseinandersetzung in einem Land, das wohl, wie Afghanistan, kaum ein US-Amerkaner kennt und nich weiss, wo sie überhaupt liegt. Die Dems und Mr. President Biden haben zur Zeit so schlechte Umfragewerte, die es ziemlich unwahrschienlich erscheinen lassen, weder im House oder das Patt im Senat zu ihren Gunsten drehen können.

Glauben Sie nichts, was Sie in Ihren Medien lesen, sehen oder hören. Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst.
SuRay Ashborn, New York

Wenn nicht ein Wunder geschieht...............5.4.2022 / 10:00

werden die Dems in den midterms eine größere Schlappe einfahren.
Zum ersten Mal, nach langer Zeit, haben sich die Major - Medias mit dem Fall " Hunter Biden " beschäftigt. Zuerst beschäftigte sich die Washington Post, nicht gerade " Demokraten-feindlich " mit den letzten Neuigkeiten um Hunter Bidens Laptop.
Und das könnte Joe Biden, den President, ziemlich schaden. Hinzu kommen seine häufigen mentalen Ausfälle,
Über die Affäre um den Sohn von Joe Biden , Hunter, haben wir sehr ausführlich berichtet.
Archiv Wirtschaft 8.9.2014 /10:00
Special Ukraine 2016 / 2017 - 18.1.2017 .usw
Immer mehr drängt sich uns der Eindruck auf, der Ex-President Trump hatte nicht so unrecht, einen ukrainischen Staatsanwalt um eine Untersuchung in der causa Biden " zu veranlssen. Aus dem Engagement Bidens für die Ukraine könnte man auch schließen, dass Mr. Presi - dent Biden deshalb ein sehr persönliches Ineresse an der Verteidi- gung der Ukraine hat. ( Besser am Machterhalt von Selenskyi)

Denkbar ist auch, dass der aktuelle ukrainische President Wolodymyr Selenskyj zuviel über die causa Hunter Biden weiß und vielleicht sogar handfeste Beweise über das Engagement  von President Biden für seinen Sohn Hunter hat.
Alles reine Sepkulation - aber nicht so ganz von der Hand zu weisen.
Was die mentalen Ausfälle von Mr. President Biden betrifft.Wir könnten eine Rubrik damit füllen.
Alle tragen immer zur Erheiterung bei:
Zitat: ( Auszug  / deutsche Übersetzung )
Präsident Biden bezeichnete in einer Rede am Samstag, 2.4.2022 seine Frau, die First Lady Jill Biden, als Vizepräsidentin der Obama-Regierung. Das Amt, hatte er acht Jahre lang inne.
Der 79-jährige Präsident lobte die First Lady für ihr Engagement für Militärfamilien und dafür, wie sie die Entwicklung des neuesten Atom-U-Boots der US-Marine, der USS Delaware, beaufsichtigt hat, als er am Samstag bei der feierlichen Indienststellung des U-Boots in Wilmington (US-Bundesstaat Washington) sprach.
" Ich bin sehr stolz auf die Arbeit, die sie als First Lady mit der Initiative Joining Forces leistet, die sie zusammen mit Michelle Obama begonnen hat, als sie noch Vizepräsidentin war, und die sie jetzt weiterführt", sagte der Präsident irrtümlich. Ein weiterer in einer Reihe von Fehlern, die das Weiße Haus in letzter Zeit korrigieren oder zurücknehmen musste.
In Polen rief er, unmissvertsändlich dazu auf, Mr. President Putin zu stürzen:

Zitat ( Auszug / deutsche Übersetzung )
" Um Gottes Willen, dieser Mann [ Putin ] kann nicht an der Macht bleiben", sagte Biden letzten Monat in Polen, als er eine dreitägige Reise nach Europa beendete, um die Verbündeten zu versammeln, damit sie sich geschlossen gegen die russische Militäroperation stellen.
Weniger als eine Stunde nach Bidens Äußerungen versuchte das Weiße Haus die Kommentare herunterzuspielen.
Der Präsident wollte nicht zulassen, dass Putin Macht über seine Nachbarn oder die Region ausübt“, sagte ein Regierungsbeamter, als Bidens Autokolonne auf dem Weg zurück nach Washington zum Warschauer Flughafen fuhr. „Er hat nicht über Putins Macht in Russland oder einen Regimewechsel gesprochen.“
Am nächsten Tag war Außenminister Antny Blinken mit der Schadensbegrenzung beschäftigt.
Am Montag sagte der 79-jährige Biden gegenüber Reportern, er entschuldige sich nicht für seine Äußerungen. Sie waren aus dem Stegreif gesprochen und nicht Teil seiner vorbereiteten Rede in einer landesweit ausgestrahlten Fernsehansprache aus Polen am Samstag – und er betrachte dies nicht als Provokation gegenüber Russland.
Und CNN, auch nicht gerade ein " Feind " der Dems und Mr. Presi - dent Bidens, berichtete zu Biden:
In einem demnächst erscheinenden Buch berichten zwei Reporter der New York Times und politische Analysten von CNN, dass Präsident Joe Biden Fox News " als eine der zerstörerischsten Kräfte in den Vereinigten Staaten " einschätzte.
Die Reporter Jonathan Martin und Alexander Burns sagen, dass Biden den Patriarchen der Fox Corp, Rupert Murdoch, sogar noch kritischer beurteilt hat.
Dem Buch zufolge sagte Biden Mitte 2021 zu einem ungenannten Mitarbeiter, Murdoch sei " der gefährlichste Mann der Welt ".
Biden legt sich manchmal mit Peter Doocy, Korrespondent des Weißen Hauses von Fox an und wurde im Januar von einem heißen Mikrofon

( das meint, dass das Microfon noch eingeschaltet war ) erwischt, in dem er Doocy " einen dummen Hurensohn " nannte. Biden rief ihn daraufhin an, um sich zu Auch wenn man diese Bemerkungen als naiv ansehen kann, der angeblich mächtigste Mann der Welt sollte in seiner Wortwahl sehr vorsichtig sein.
SuRay Ashborn, New York

Das US - Verteidigungsministerium..............5.4.2022 / 10:00

wird bis zu 300 Millionen US$ an Sicherheitshilfe bereitstellen, um die Fähigkeit der Ukraine zur Selbstverteidigung zu stärken. Diese Entscheidung unterstreicht das unerschütterliche Engagement der Vereinigten Staaten für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine.
Zu diesem Paket gehören:
- Lasergesteuerte Raketensysteme
- taktische unbemannte Luftfahrtsysteme vom Typ Switchblade
- Das unbenannte Luftfahrtsysteme Puma
- Unbemannte Gegenluftfahrtsysteme
- Gepanzerte Mehrzweck-Radfahrzeuge mit hoher Mobilität
- Klein- bis großkalibrige Nicht-Standardmunition
- Nachtsichtgeräte, Wärmebildsysteme und Optiken
- Taktische sichere Kommunikationssysteme
- Nicht-Standard-Maschinengewehre
- Kommerzielle Satellitenbilddienste
- Medizinischer Bedarf, Feldausrüstung und Ersatzteile
Die Vereinigten Staaten haben der Ukraine seit Beginn der Biden-Administration bereits mehr als 2,3 Milliarden US$ an Sicherheitshilfe zur Verfügung gestellt, davon mehr als 1,6 Milliarden USY$ seit der grundlosen, vorsätzlichen Invasion Russlands.
Die Ukraine, eine Waffenmesse in der freien Wildbahn.
Martha Snowfield, LAX

Darüber sollten sich die EU-Bürger mehr .......11.4.2022 / 10:00

Sorgen machen.
Die USA und ihre westlichen Verbündeten sind entschlossen, die russische Wirtschaft in die Enge zu treiben. Damit soll Russland in die " Insolvenz " getrieben werden. Was aber auch die globalen Finanzmärkte in eine neue Runde der Unsicherheit stürzen wird.
Dazu eine Bemerkung:
( Um ihre " humane " Linie zu zeigen, wird, von den USA und den westlichen " Partnern ", immer betont, dass damit nicht das russiche Volk getroffen werden soll. Was absoluter bullshit ist. Denn würde Russland tatsächlich in die " Insolvenz " getrieben werden, was wir im eigenen Interesse nicht hoffen, dann wäre jeder einzelne Russe sehr wohl davon betroffen. Angefangen von seinem Lebensstandard, bis hin wie so " einfachen " Situtionen wie eine echte Lebensmittelkrise. Darüber hinaus werden westliche Wirtschaftssanktionen und Embargos der russischen Wirtschaft einen schweren Schlag versetzen, ihre Devisenreserven auffressen und zu Engpässen bei einheimischen Gütern, hoher Inflation, Währungs - abwertung und verschlechternden Cashflows führen.
Aber genau darauf hat es der Westen, angeführt von den USA und seinen " Allierten " abgesehen. Denn man hofft damit, dass das
" Volk " auf die Straße geht, was meist sehr blutig verläuft, um gegen ihre Regierung zu demonstrieren und sie damit zu " beseiti -. gen ". Die USA haben in den letzten Jahrzehnten dieses Spiel oft gespielt. Siehe Syrien, Lybien, Irak, Afghanistan usw. Allerdings war der grösste Leidtragende immer nur der Bürger. And the winner ist USA. )
Derzeit hat Russland laut Reuters insgesamt 15 ausstehende internationale Anleihen mit einem Nennwert von rund 40 Milliarden US-Dollar. Trotz der zunehmenden Sanktionen des Westens wegen der Situation in der Ukraine ist es Russland bisher gelungen, einen Schuldenausfall zu vermeiden.
Durch das Einfrieren von Russlands Reserven und Vermögenswerten bei US-Banken haben die USA die Regeln des internationalen Finanz - systems zu einer Waffe gegen ihre Feinde zurecht gebastelt. Diese Art des Missbrauchs der Dollar-Hegemonie und des finanziellen Vandalismus wird zwangsläufig nach hinten losgehen.
Denn es werden viele Staaten nun überlegen, ob sie weiter US$-Guthaben in den USA hinterlegen. Im Prinzip könnten diese Cowboy - methoden jeden Staat dieser Welt treffen. Im übrigen auch die EU. Und zwingt nun viele Staaten, einen eigenen Weg mit ihrer Währung zu gehen. Und damit könnte die US$ -Hegemonie sehr schnell ins Nirvana verschwinden.
Mark Reipens, SIN

Die größten Gewinner des Ukraine-Konflikts.......14.4.2022 / 10:00

Die leitenden Abteilung des US-Verteidigungsministeriue hielten ein Treffen mit den Chief Executive-Officers ( CEO ) der acht größten Rüstungsindustrieunternehmen im Pentagon ab. In diesem Meeting wurden die langfristige Sicherheitshilfe an die Ukraine und die langfristige Bereitschaft von US-amerikanischen, verbündeten und Partnerkräften diskutiert.
Die Gesprächspartner aus der Rüstungsindustrie waren: Boeing Defense, Space & Security; L3Harris Technologies; Raytheon-Technologien; BAE-Systeme; Lockheed Martin Corporation; Huntington Ingalls Industries und Northrop Grumman.
Damit haben Sie über Ostern eine Menge zu recherchieren in welche der genannten Unternehmen Sie sicher investieren können. Mindestens bis Ende des Jahres 2022. Steigende Kurse und steigende Dividenden sind die Belohnung Ihrer Investition.
Also sollten Sie die politische Entwicklung sehr intensiv verfolgen - und das ganz ohne Ideologie. Konzentieren Sie sich nur auf die Fakten, die für Ihre Investitionsentscheidung wichtig ist.
SuRay Ashborn, New York

Wieso " spendet " die Biden - Administration.........19.4.2022 / 14:00

an die Ukraine soviel Geld?
Hlfreich zu wissen ist, dass der Sohn von President Biden, Hunter Biden, immer noch " Beraterverträge " mit einigen ukrainischen Unternehmen hat.
Ein Schelm der Böses dabei denkt.


Pentagon-press-secretary-john-f-kirby holds-a-press-briefing
13.4.2022

Zitat ( deutsche Übersetzung / Auszug )
" Die Vereinigten Staaten haben der Ukraine seit Beginn der Biden-Administration mehr als 3,2 Milliarden Dollar an Sicherheitshilfe zugesagt, davon etwa 2,6 Milliarden Dollar seit dem Beginn der unprovozierten Invasion am 24. Februar. Die Vereinigten Staaten arbeiten auch weiterhin mit ihren Verbündeten und Partnern zusammen, um zusätzliche Fähigkeiten zu identifizieren und der Ukraine zur Verfügung zu stellen, Fähigkeiten, die sich nicht in unseren Beständen befinden und die wir nicht so einfach direkt zur Verfügung stellen können. Und wir werden natürlich weiterhin alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um die ukrainischen Streitkräfte angesichts der russischen Aggression zu unterstützen.

Frage eines Journalisten: Wir haben heute einen hochrangigen Verteidigungsbeamten sagen hören, dass die US-Truppen in Europa möglicherweise dazu herangezogen werden, die Ukrainer an Waffensystemen auszubilden. Und ich frage mich, ob es seit der Ankündigung dieser zusätzlichen Sicherheitshilfe mehr Klarheit darüber gibt, ob die Truppen diese Ausbildung tatsächlich durchführen werden, welche Truppen die Ausbildung durchführen werden und ob es bestimmte Punkte auf der Liste gibt, bei denen die Soldaten helfen können.
Anwort John F Kirby: Wir gehen also davon aus, dass einige dieser Punkte eine zusätzliche Ausbildung für die Ukrainer erfordern werden. Wir haben noch nicht - wir arbeiten noch daran, wie diese Optionen aussehen werden, wie dieser Zug aussehen wird, wie viele US-Truppen daran beteiligt sein werden? Wo wird er sein? Wie lange wird er dauern? Das wird davon abhängen. Wir sind noch dabei, das zu klären.
Aber wir glauben, dass wir für einige dieser Systeme sehr, sehr schnell eine angemessene Ausbildung zusammenstellen können. Es handelt sich nicht um hochkomplexe Systeme. Die Systeme, die wahrscheinlich eine zusätzliche Ausbildung für die ukrainischen Streitkräfte erfordern, sind die Haubitzen und das Artillerieabwehrradar TPQ-36 - kein sehr schwer zu bedienendes System, aber keines, das sie in ihrem Bestand haben. Ich danke Ihnen dafür. Und gehen Sie zu dem MQ-64, ja. MPQ, Entschuldigung, das Sentinel-Luftüberwachungssystem, das ist ein Luftverteidigungsradarsystem, ein 3-D-Phased-Array. Und auch dafür ist ein wenig Training erforderlich. Gehen Sie zurück zur Hauptliste, wenn Sie können.
Wir haben bereits über das Switchblade-Training gesprochen, das bereits stattgefunden hat, und wir wissen, dass es wahrscheinlich einen Bedarf an weiterem Switchblade-Training geben wird, um weitere Ausbilder zu schulen, wenn Sie so wollen. Sie werden... sie werden vielleicht ein Training für die... da unten, die Optik und die Laserentfernungsmesser brauchen. Aber das wird nicht sehr lange dauern. Das sind keine komplizierten Systeme, aber sie könnten etwas davon brauchen. Und vielleicht auch eine Grundausbildung an den Claymores. Aber die großen Posten, die eine gewisse Ausbildung erfordern, sind die Radare und die Artilleriesysteme.
Auch hier sind wir noch dabei, herauszufinden, wie das aussehen wird, wo, wann, wie viele. Da sie sich in einem aktiven Kampf befinden, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir ein Trainings - programm für Ausbilder durchführen werden. Wir werden also eine kleine Anzahl ukrainischer Truppen abziehen,
( Interessant, dass die USA über den Einsatz oder den Abzug ukrainischer Soldaten entscheiden.)
damit sie an diesen Systemen geschult werden können, und sie dann wieder zurückschicken. Wir werden keine Truppen abziehen, die zum Beispiel Artilleristen an den Haubitzen ausbilden und dann zurückkehren, um ihre Kollegen auszubilden, anstatt ihnen die Verantwortung für die Ausbildung aller Soldaten und all dieser Systeme zu übertragen. Wir werden es also maßgeschneidert tun. Aber wie gesagt, wir arbeiten uns da gerade durch. "
Frage eines Journalisten: Wenn ich noch einmal nachhaken darf: Seit Beginn des Konflikts gibt es Bedenken hinsichtlich einer Eskalation und einer Beteiligung der USA. Und ich frage mich, ob diese US-Ausbildung, ob es irgendwelche Bedenken darüber, ob dies wird wie eine Art von Eskalation aussehen oder so interpretiert werden, von den Russen."

Der Auszug aus der Pressekonferenz ist wohl selbsterklärend.
Die Ukraine ist, nach unseren Informationen, der einzige Staat, den die USA mit so hohen Summen " unterstützt ".
Und das, weil die Ukraine " den Westen verteidigt.

SuRay Ashborn, New York

Die USA lieferten, nach eigenen Angaben......20.4.2022 / 10:00

Stand 14. April umfassen die von den Vereinigten Staaten für die Ukraine bereitgestellten Sicherheitsmaßnahmen:
Über 1 400 Stinger-Flugabwehrsysteme
Über 5 500 Javelin-Panzerabwehrsysteme
Über 14 000 andere Panzerabwehrsysteme
über 700 taktische unbemannte Luftfahrtsysteme vom Typ Switchblade
18 155-mm-Haubitzen und 40 000 155-mm-Artilleriegeschosse
11 Mi-17-Hubschrauber
Hunderte von gepanzerten Mehrzweck-Radfahrzeugen mit hoher Mobilität
200 gepanzerte Mannschaftstransporter M113
Über 7 000 Kleinwaffen
Über 50 000.000 Schuss Munition
75 000 Sätze von Schutzwesten undHelmen
Lasergesteuerte Raketensysteme
Unbemannte Luftfahrtsysteme Puma
UnbemannteKüstenverteidigungsschiffe
14RadargerätezurArtillerieabwehr
Vier Radare zur Mörserabwehr
Zwei Luftüberwachungsradare
M18A1 Claymore Anti-Personen-Munition
C-4-Sprengstoff und Sprengausrüstung für die Beseitigung von Hindernissen
Taktische sichere Kommunikationssysteme
Nachtsichtgeräte, Wärmebildsysteme, Optiken und Laserentfernungsmesser
Kommerzielle Satellitenbilddienste
Schutzausrüstung für die Beseitigung von Kampfmitteln
Chemische, biologische, radiologische und nukleare Schutzausrüstung
* Medizinisches Material, einschließlich Erste-Hilfe-Kästen
Sieht man sich das, an die Ukraine gelieferte militärische Arsenal an, ehebt sich die Frage, ob die Ukraine vor der militärischen Auseinandersetzung mit Russland, überhaupt in der Lage war, echten militärischen Widerstand zu leisten?
Oder andersrum. Kannt sich die Ukraine überhaupt eine militärische Auseinandersetzung ohne die Hilfe der USA führen?
Fragen über Fragen.
Als wir diesen Beitrag in der Crew dikutierten, kamen uns eine Menge Ideen. Zum Beispiel....... Stop. Nein, diese Ideen werden wir Ihnen garantiert nicht vorkauen. Wir wollen Sie ja nicht manipulieren oder, schlimmer, vom Denken abhalten.

SuRay Ashborn, New York

Da kamen die USA wohl etwas zu spät..........21.4.2022 / 10:00

Stunden nachdem US-Politiker in den Südpazifik geflogen waren, um zu verhindern, dass die Salomon-Inseln am Dienstag einen bahnbrechenden Sicherheitspakt mit China unterzeichnen, verkündete Peking , dass das Abkommen unterzeichnet worden sei.
Die Amerikaner sind mit einer Klausel im Vertragsentwurf nicht einverstanden, die es den Chinesen erlauben würde, ihre Streitkräfte in dem Land einzusetzen, in dem es in den letzten Monaten zu politischen und sozialen Unruhen gekommen ist. China seinerseits besteht darauf, dass es dies nur auf Ersuchen der Regierung tun wird. Die Salomonen sind nach der Nichtanerkennung Taiwans im Jahr 2019 nun fest in Chinas Lager, obwohl die Regierung bestreitet, dass China dort einen Militärstützpunkt einrichten wird. Dennoch befürchten die USA und ihre Verbündeten Australien und Neuseeland, dass das Abkommen einen gefährlichen Präzedenzfall schafft, der es China ermöglicht, militärisch in einer Region Fuß zu fassen, die zum jüngsten und eher unerwarteten Krisenherd für den Wettbewerb zwischen den USA und China im weiteren indopazifischen Raum geworden ist.
WU Annie, Beijing

Das ist der Vorteil eines Staates..............28.4.2022 / 11:00

der seine Währung selbst drucken kann - und die volle Kontrolle weltweit über sie hat. Und, in diesem Fall, Wahlen vor der Tür stehen.
Biden bestätigt, dass der Erlass von Studentenkrediten auf dem Tisch liegt.
Biden hat Berichten zufolge diese Woche gegenüber Mitgliedern des Congressional Hispanic Caucus erklärt, dass Politiker ernsthaft einen weitreichenden Erlass von Studentenkrediten in Erwägung ziehen. Nach Angaben von CBS News bestätigte ein Abgeordneter, dass Biden seine Optionen in Betracht zieht, einschließlich eines vollständigen Erlasses ( executive order ) der Darlehensschulden für eine breite Masse von Kreditnehmern.
Wer sein Geld selbst druckt, braucht nur eines - das weltweite Vertrauen der Anleger.
Und wenn er, weltweit, die Kontrolle über die gedruckte Währung hat, kann er auch den Kurs der Währung bestimmen.
Und wenn dann auch noch Wahlen ( midterms ) vor der Tür steht, spielt Geld für diesen Staat ( Politiker ), keine Rolle.
Der Abgeordnete Tony Cardenas (Dem-CA) sagte gegenüber der Washington Post, dass Biden " unglaublich positiv " über einen umfassenden Erlass von Studentenkrediten durch eine Exekutivmaßnahme denke und dass Biden bald handeln könnte.
SuRay Ashborn, New York

Gute Nachricht für Amazon -  Aktionäre...........28.4.2022 / 18:00

Die National Security Agency ( NSA ) hat einen Cloud-Computing-Vertrag im Wert von bis zu 10 Milliarden US-$ an Amazon Web Services ( AWS ) erneut vergeben.
Der " Wild and Stormy " - Vertrag ist Teil der jahrelangen Modernisierung der Hybrid Compute Initiative der NSA. Sie zielt darauf ab, einige der " Kronjuwelen-Geheimdienstdaten " der NSA von internen Servern auf diejenigen zu verschieben, die von einem Cloud-Service-Provider – in diesem Fall AWS – betrieben werden.

Wenn Sie sich bis spätestens 25. Mai 2022 zb zwei AMAZON-Aktien in Ihren Fund legen, profitieren Sie auch noch vom Aktiensplit. Für eine AMAZON- Aktie bekommen Sie zusätzlich 19 AMAZON-Aktien "geschenkt" Im Klartext, bei zwei AMAZON-Aktien haben Sie dann insgesamt 40 AMAZON - Aktien in Ihrem Fund. Die Aktie kostet, nach dem Split, dann um die 136,00 Euro - aktueller Kurs 2 733,50 Euro )
Außerdem hat Amazon angekündigt, eigene Aktien im Volumen von bis zu zehn Milliarden US$ zurückkaufen zu wollen.

Wir gehen davon aus, dass das cloud - Business weiter so laufen wird. In einem Jahr werden Sie sicher ihre Investition um einiges erheblich gesteigert haben. Besser als mit der Investitionssumme in den Urlaub zu fahren.
Have a good trade..................Lisa Feld, London

Es ist gar nicht so einfach................2.5.2022 / 10:00

sich aus der " Globalisierung " zu verabschieden.
Oder besser: Die Geister die ich rief, sie werd ich nicht mehr los.
US-Politiker der Biden- Regierung diskutieren zur Zeit, wie und ob Zölle, die gegen Chinas Exporte in die USA verhängt werden, aufgehoben werden sollen.
Die Wahlen, midterms, stehen bevor - und die Wähler sind entsetzt. Nein nicht über den Konflikt in der Ukraine. Sondern über die steigenden Preise. Und da will nun die Biden - Administration dem Wähler " helfen ".
Obwohl die Möglichkeiten einer Regierung, egal welcher, die Inflation einzufangen, gering bis null sind. Aber, da Wähler grundsätzlich keine Ahnung von Wirtschaft haben, auch in den USA und ihnen das Hemd näher ist als die Hose ist, wird jeder Politiker, egal ob in den USA die Dems oder die Reps. verzweifelt nach einer " Lösung " suchen. Auch wenn sie nicht helfen wird. Hauptsache der Wähler glaubt daran.
Und wie in jeder Regierung dieser Welt, stehen sich die " Falken ", also die Befürworter von zb Zöllen gegen China mit den " Tauben " , die etwas " vorsichtiger " sind, gegenüber.
Der stellvertretende nationale Sicherheitsberater, Daleep Singh, der die Sanktionen überwacht, fragte: " Warum haben wir Zölle auf Fahrräder oder Bekleidung oder Unterwäsche?"
Auch Yellen, US-Finanzminister meinte in einem Bloomberg-TV-Interview, die Senkung einiger Zölle sei " erwägenswert “ und

" das ist etwas, das wir uns ansehen“.
Der Abgeordnete Tim Ryan (Dem -Ohio), der für den Senat kandidiert, sagte " Die Aufhebung der Zölle auf sogenannte nicht strategische Waren aus China, wäre ein großer Fehler und würde den Inflationsdruck auf amerikanische Verbraucher nicht ändern. Aber es wäre die Belohnung einer menschenrechtsverletzenden kommunisti - schen Regierung für jahrelangen Betrug an amerikanischen Arbeitern und den Diebstahl von Arbeitsplätzen." Das ist besonders süß.

Zuerst unterstützen alle US-Regierungen die Globalisierung US -amerikanischer Companies - und stellen jetzt fest, dass dies us-amerikanische ( und nicht nur in den USA) Arbeitsplätze kostete. Die " Weisheit " der Politiker dieser Welt ist bewundernswert.
Martha Snowfield, LAX

Die USA kennen keine finanzielle Grenze..............2.5.2022 / 11:00

wenn es um die " Verteidigung der Demokratie und Freiheit " geht.

Mehr als ein Dutzend europäische Verbündete erhalten fast
400 Mill US$ an neuen US-Zuschüssen für den Kauf von amerikani - schem Militärgerät, um die Waffen, die sie der Ukraine gespendet haben, aus ihren eigenen Beständen aufzufüllen, teilte das US - Außenministerium mit. Von den mehr als 700 Mill US$ an neu an - gekündigter Hilfe für die Ukraine sind 391 Mill US$ an aus - ländischer Militärfinanzierung für 15 Verbündete in Mittel- und Osteuropa und auf dem Balkan vorgesehen, während weitere 322 Mill US$ für die ukrainischen Streitkräfte bestimmt sind, um " den Übergang zu fortschrittlicheren Waffen und Luftverteidigungs - systemen zu ermöglichen", so Ned Price vom Außenministerium in einer Erklärung.
Mr. President Biden wird im Congress in dieser Woche ein Gesetz vorlegen, das es ihm ermöglichen würde rund 33 Milliarden US$ an die Uktraine zu überweisen ( in Cash und in Miltärausrüstung )
Damit würden die " Investitionen " der USA in die Ukraine auf roundabout 44 Milliarden US$ hochschießen.
Man muss schon sehr naiv sein, wenn man nicht an einen Stellvertre terkrieg der Ukraine mit Russland glaubt.
SuRay Ashborn, New York

Die USA akzeptieren bei Wahlen..............5.5.2022 / 10:00

nur die " Wahlsieger " ihres Wunsches.
Zitat SPON Auszug:
" Erstmals seit 2017 hat sich die venezolanische Opposition an einer Wahl beteiligt. Bei der Abstimmung über die künftigen Regionalregierungen liegt dennoch in nahezu allen Bundesstaaten die Partei von Staatschef Maduro vorn. In Venezuela waren Millionen Wahlberechtigte dazu aufgerufen, über die künftigen Regionalregierungen zu entscheiden. Großer Sieger der Regionalwahlen ist laut amtlichen Angaben die Partei des linksgerichteten Staatschefs Nicolás Maduro. Die Verbündeten Maduros hätten in 20 der 23 Bundesstaaten den Sieg davongetragen, teilte die Wahlkommission des südamerikanischen Landes mit. Auch die Bürgermeisterwahl in der Hauptstadt Caracas entschied das Maduro-Lager demnach für sich."

`Was die USA eber nicht daran hindert, mit dem Verlierer der Wahl, Juan Guaidó, Gespräche zu führen - um das Wahlergebnis zu kippen. Seltsame Vorstellung von Demokratie.
Zitat Pressesprcher Ned Price, DoS / 05/02/2022 09:27 PM EDT
" Außenminister Antony J. Blinken sprach heute mit dem venezolanischen Interimspräsidenten Juan Guaidó, um die Bedeutung einer friedlichen Wiederherstellung der Demokratie in Venezuela, freier und fairer Wahlen sowie der Achtung der Rechte und Freiheiten aller Venezolaner zu unterstreichen. Minister Blinken bekräftigte das Engagement der USA für die Gespräche zwischen dem Maduro-Regime und der Einheitlichen Plattform als besten Weg für eine Rückkehr zur Demokratie und zur Lösung der humanitären Krise in Venezuela. Der Minister bekräftigte auch die Unterstützung der USA für die 2015 demokratisch gewählte Nationalversammlung und für Guaidó als Interimspräsident von Venezuela. "
Oder , um es mit Pipi Langstrumpf zu zitieren:
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt
und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....
Maria Stephanie Gonzales, Madrid / Martha Snowfield, LAX

Für jene, die an unserer These...................5.5.2022 / 10:00

dass die Ukraine einen Stellvertreterkrieg gegen Russland führt, zweifeln.
Defense Officials Hold Media Brief on the Training of Ukrainian Military May 4, 2022
BRIGADIER GENERAL JOSEPH HILBERT
Auszug:


" Ich bin der Kommandeur des 7. Armee-Ausbildungskommandos hier in Deutschland. Nur als Hintergrundinformation: Vor dieser Aufgabe war ich Kommandeur in Hohenfels, im Joint Multinational Readiness Center etwas südlich von hier. Das wird etwas später noch wichtig werden. Ich sage Ihnen das nur, um zu sagen, dass ich die JMTG-U-Mission ( Joint Multinational Training Group-Ukraine ) seit etwa 2018 immer wieder beobachte oder an ihr teilnehme.
Ich werde Ihnen einen kurzen Überblick darüber geben, wie sie sich entwickelt hat, ich werde Ihnen einige Informationen darüber geben, was wir derzeit hier und an anderen Standorten in Europa bereitstellen, und - und dann werden wir speziell über die - über die JMTG-U sprechen, die - die Joint Multinational Training Group-Ukraine, und dann einige der Dinge, die sie sie tun konnten, sowohl früher als auch heute.
Eine Sache, auf die ich hinweisen möchte - wissen Sie, dass - wie ich sagte, wir begannen diese Mission im Jahr 2015 es war nicht der einzige Berührungspunkt, den wir mit den Ukrainern hatten und seine Wirkung war nicht nur auf die Ausbildung beschränkt, die innerhalb, in der Ukraine durchgeführt wurde.
Einige der Dinge, die sie (die Redaktion: die Mtarbeiter des JMTG-U )in den letzten Jahren für uns tun konnten, sind, dass sie auch dabei helfen konnten, Gelegenheiten für die ukrainischen Streit - kräfte zu finden, an anderen US-Übungen im gesamten Gebiet teilzunehmen.
Wie ich bereits erwähnt habe, hat das Joint Multinational Readiness Center die ukrainischen Streitkräfte seit 2015 an mehr als einem Dutzend Übungen in Hohenfels teilnehmen lassen und zwar mit Einheiten, die vom Kompanieteam bis zum Bataillon reichten.
Sie haben auch an einigen der kleineren Übungen teilgenommen. Wir veranstalten eine Strong Europe Tank Challenge, an der sie ein Jahr lang teilgenommen haben, und solche Interaktionen. Wir haben also seit dem Beginn der Mission mit ihnen zusammengearbeitet.
Was die Geschichte der Mission vor dem Februar 2020 angeht, so wissen wir alle, dass Russland in die Ukraine und die Krim einmarschiert ist, leider auch in den Donbass im Jahr 2014, und was daraus resultierte, ist eine Reihe von verschiedenen Ausbildungsbemühungen und Partnerschaften mit der Ukraine, eine davon ist die Joint Multinational Training Group-Ukraine, die im Jahr 2015 begann."
Zum leichteren Verständnis haben wir die Rede des Brigadiers ein bisschen sprachlich korrigiert. Die Fakten aber so wiedergegeben, wie er diese auf der Pressconference bekanntgab.
Noch Fragen?
SuRay Ashborn, New York

In den USA wird zur Zeit heftig..................5.5.2022 / 10:00

über das Abtreibungsgesetz diskutiert.
Wir ersparen Ihnen die Einzelheiten - es ist nur Wahlkampf-Show.
Während Abtreibung in fortschrittlichen Staaten wie New York und Kalifornien legal und zugänglich bleibt, werden Millionen von Frauen und Mädchen, die sich kein Flugticket leisten können, im Regen stehen.
Tatsächlich könnte die bevorstehende Entscheidung des Supreme Courts - und die Kulturkriege, die sie wiederbeleben wird - zu einem willkommenen Dreh- und Angelpunkt für Biden werden. Der US-Präsident braucht eine Pause von schlechten Schlagzeilen,insbesondere solchen, die sich auf steigende Lebensmittel- und Benzinpreise konzentrieren, die seine Umfragewerte in den Keller getrieben haben.
Es gibt politische Aktionen, die Politiker im Wahlkampf hoch - peitschen weil die Bevölkerung damit emotional angesprochen wird. Das Abtreibungsgesetz ist die beste Chance, die die Dems haben, um die schlechten Umfragewerte vor den midterms noch drehen könnten.

There's No Business Like Show Business
Suann McBright, CAL,Santa Monica

Klingt nach Verzweiflung.................9.5.2022 / 10:00

dass die USA den Krieg gegen Russland verlieren könnten.

Mr. Präsident Biden hat am 6.5.2022 wieder einen Abzug von zusätzlichen Waffen und Ausrüstungsgegenständen im Wert von bis zu 150 Mio US$ aus Beständen des US-Verteidigungsministeriums angeordnet.
Kein Wunder, denn die Dems liegen in den Umfragen zu den midterms weit im Süden. Die Hoffnung der Dems ist, dass sich, wie bei allen Kriegen, die Wähler um den President scharen.
Damit beläuft sich die gesamte US - " Sicherheitshilfe " für die Ukraine auf rund 3,8 Milliarden US$ an Waffen und Ausrüstung.
Neben der militärischen Hilfe werden die USA die Ukraine auch weiterhin direkt finanziell unterstützen.
Zum Vergleich:
Die Kosten der USA beliefen sich im Afghanistan-Krieg auf knapp
1 Billion US$
Der Krieg im Irak 2003 - 2013 kostete, je nachdem was man alles an Kriegskosten mit einberechnet ( Rente für die Kriegsveteranen, Zinsen für die Aufnahme neuer Schulden usw), zwischen 1 - 1,5 Billionen ( alle Zahlen nach europäischer  Rechnung )
So gesehen ist für den Russland-Krieg noch Luft nach oben.
SuRay Ashborn, New York

Ist das jetzt eine Provokation oder.................9.5.2022 / 10:00

schlichte Dummheit? In diesen unruhigen Zeiten.


Lt. Col. Jon Vanbragt der US Air Force, Kommandeur des 144. Jagdgeschwaders sagte, dass die Unterstützung der F-15 für die Mission in Alaska von größter Bedeutung sei.
Die US Air Force F-15 Eagles, die dem 144th Fighter Wing in Fresno, Kalifornien, zugeteilt wurden, trainierten mit F-22 Raptors vom 3rd Wing auf der Joint Base Elmendorf-Richardson als Teil der Alaska Dissimilar Aircraft Combat Training-Übung vom

11. bis 28. April.
Das Interoperabilitätstraining der F-22 und F-15 half bei der Durchführung ihrer realen Missionen und der Beherrschung des Luftraums im Westpazifik. Als von Aerospace Control Alert ausgebildete Einheit besteht ihre Mission darin, „Bedrohungen für das Heimatland zu erkennen, zu identifizieren und zu bekämpfen“. Der 144. Flügel kann die Alaskan North American Aerospace Defense Command Region abdecken, wenn die Raptors eingesetzt werden.

Martha Snowfield, LAX

Wer immer noch glaubt.................9.5.2022 / 14:00

die Ukraine führe keinen Stellvertreterkrieg gegen Russland.
Die New York Times berichtet:
Zitat:
" US-Geheimdienst unterstützt Ukraine bei der Tötung russischer Generäle, sagen Politiker.
Die Vereinigten Staaten haben Informationen über russische Einhei- ten geliefert, die es den Ukrainern ermöglichten, viele der russischen Generäle, die im Ukraine-Krieg gefallen sind, ins Visier zu nehmen und zu töten, so hohe amerikanische Beamte.
Das ukrainische Militär erklärte, sie hätten etwa 12 Generäle an der Front getötet, eine Zahl, die Militäranalysten erstaunt hat.

Die gezielte Hilfe ist Teil der geheimen Bemühungen der Regierung Biden, der Ukraine Informationen über das Schlachtfeld in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen umfassen auch voraussichtliche russische Truppenbewegungen, die aus den jüngsten amerikanischen Einschätzungen des geheimen Moskauer Schlachtplans für die Kämpfe in der ostukrainischen Donbass-Region gewonnen wurden, so die Beamten. Die Beamten lehnten es ab, Angaben darüber zu machen, wie viele Generäle infolge der US-Hilfe getötet worden waren.
Die Vereinigten Staaten haben sich darauf konzentriert, den Standort und andere Details über die mobilen Hauptquartiere des russischen Militärs zu liefern, die häufig ihren Standort wechseln. Ukrainische Beamte haben diese geografischen Informationen mit ihren eigenen Erkenntnissen kombiniert - einschließlich abgefangener Kommunikation, die das ukrainische Militär auf die Anwesenheit hochrangiger russischer Offiziere aufmerksam macht - um Artillerieangriffe und andere Angriffe durchzuführen, bei denen russische Offiziere getötet wurden.

Der Austausch von Geheimdienstinformationen ist Teil einer verstärkten US-Hilfe, die schwerere Waffen und Hilfe in zweistelliger Milliardenhöhe umfasst und zeigt, wie schnell sich die anfängliche amerikanische Zurückhaltung bei der Unterstützung der Ukraine geändert hat, während der Krieg in eine neue Phase eintritt, die sich über Monate hinziehen könnte.
Die nachrichtendienstliche Unterstützung der USA für die Ukrainer hat sich auf dem Schlachtfeld entscheidend ausgewirkt, indem sie die vom ukrainischen Militär identifizierten Ziele bestätigte und auf neue Ziele hinwies. Der Fluss an verwertbaren Informationen über die Bewegungen der russischen Truppen, den Amerika der Ukraine zur Verfügung gestellt hat, ist beispiellos.
Nachdem es Russland in der Anfangsphase des Krieges nicht gelungen war, auf die Hauptstadt Kiew vorzurücken, hat es versucht, sich neu zu formieren und einen konzentrierteren Vorstoß in der Ostukraine zu unternehmen, der bisher nur langsam und ungleichmäßig vorankam.
Beamte, die für diesen Artikel interviewt wurden, sprachen unter der Bedingung der Anonymität, um Einzelheiten der geheimen Informationen zu erörtern, die mit der Ukraine ausgetauscht werden. "
Nur Ideologen und ausgemachte " Putin-Hasser " verweigern die Realität, die aber den Westen noch sehr unangenehm treffen wird.
Mr. President Putin hat ( noch ) keine Nerven gezeigt. Zum Glück für die West-Europäer / Deutschen.

Die USA aka die Biden-Administration haben jedenfalls keine Hemmungen, Deutschland zum " Schlachtfeld " zu erklären.
Der Punkt bei dieser " Untertützung " ist, ob Selenskyji diesen Krieg überleben wird, bzw. nicht bald um Asyl in den USA / Israel bittet. Er weiß zuviel über die Beteiligung der USA an diesem Krieg.
SuRay Ashborn, New York

Diese " Logik " ist atemberaubend.............11.5.2022 / 11:00

Vorab diese Information:
Die Ukraine hat angekündigt, den Gasfluss nach Europa über einen ukrainischen Transitpunkt zu sperren. Fast ein Drittel des von Russland über die Ukraine nach Europa geleiteten Brennstoffs gehen über die Ukraine.
Und hier das Statement des Sprechers des US-Ausenministeriums, Mr. Price:
Zitat / deutsche Übersetzung:
Originalbeitag von SuRay Ashborn, New York

Mr. Price: " Nun, ein Zeitplan ändert sich dadurch nicht und zwar der Zeitplan für die Verringerung der weltweiten Abhängigkeit von russischem Öl. Und der Zeitplan, der damit verbunden ist, ist so bald wie möglich. Wie Sie wissen, haben die Vereinigten Staaten und andere Länder auf der ganzen Welt bereits Schritte unternommen - die Vereinigten Staaten haben im letzten Monat durch eine Exekutivanordnung Schritte unternommen -, um die Einfuhr von russischem Öl, von russischer Energie zu verbieten. Andere Länder haben mit ihren eigenen Behörden nachgezogen. Länderblöcke diskutieren darüber, wie sie dies am besten tun können.
Ich denke also, dass das, was wir heute gehört haben, nur bestätigt, was wir bereits wussten. Wir wussten, dass es eine kurzfristige Antwort auf die Störungen auf dem globalen Energiemarkt geben muss, die der Einmarsch von Präsident Putin in der Ukraine verursacht hat. Und wie Sie in den letzten Wochen von uns gehört haben, haben wir uns eng mit Verbündeten und Partnern auf der ganzen Welt abgestimmt ( ihnen klargemacht), um die Energieversorgung aufzustocken und in einigen Fällen strategische Erdölreserven anzuzapfen - im Falle der Vereinigten Staaten zig Millionen Barrel aus unserer strategischen Erdölreserve; andere Länder haben ähnliche Investitionen in ihre eigenen strategischen Erdölreserven getätigt -, um sicherzustellen, dass die Energie - lieferungen für die Länder, die sie in dieser Übergangszeit benötigen, da sind, wo sie sein müssen. "

Wir halten fest. Die Ukraine will den Übergang der NorthStream1, die über die Ukraine Europa mit Gas versorgt, in der Ukraine sperren.
Nicht die Ukraine ist also schuld, wennn Russland über diese Transit-Pipeline NorthStream1, Gas nicht mehr nach Europa liefern kann. Es sind, natürlich die " bösen Russen ".
Die Ukraine erhält von Gazprom, dem Produzenten des Gas, eine jährlich Durchleitungsgebühr von multi-milliarden US$. Da die USA und EU ja zur Zeit die Ukraine mit Geld zuschütten, scheint der ukrainische President Selenskyj keinen Bedarf an der Durchleitungs gebühr zu haben. Der Verdacht liegt nahe, dass die USA/Mr. Presi - dent Biden deshalb 33 Milliarden US$ der Ukraine " spenden " will. Zur Kompensation der verlorengehenden Transitgebühr.

Nicht Russland bricht hier einen Liefervertrag. Es ist die Ukraine. Deshalb hat Gazprom auch die NorthStream2, die nicht über die Ukraine führt, gebaut.
Immer mehr bestätigt sich unsere Behauptung, dass die Ukraine für die USA einen Stellvertreterkrieg gegen Russland führt.

Und nicht nur gegen Russland. Sie will auch Deutschland damit treffen. Die Angst der USA, dass Deutschland sich an Russland annähert ist schon fast pathologisch.
Interessant dabei ist, dass die USA inzwischen auch schon bestimmen, von wem Deutschland / Europa Gas beziehen " darf "
Das ist auch der Grund, dass die EX-Bundeskanzlerin Merkel, NorthStream2 immer als wirtschaftliches Projekt gesehen hat.
Und wo bleiben die deutschen Politiker? Ach so, die wallfahren ja ständig nach Kiew zum " heiligen Wolodymyr ". An der Spitze Annalena B.
Na dann
Sigrid Hansen, HAM

Hier ein FactSet über die finanziellen Ausgaben...... 11.5.2022 / 12:00

der USA in der causa Ukraine:

Faktenblatt zur US-Sicherheitshilfe für die Ukraine
Status: 10. Mai 2022
Die Vereinigten Staaten haben seit Beginn der Biden-Administration mehr als 4,5 Milliarden US$ an Sicherheitshilfe für die Ukraine bereitgestellt, davon etwa 3,8 Milliarden US$ seit dem Beginn der unprovozierten russischen Invasion am 24. Februar.
Am 6. Mai kündigte das Verteidigungsministerium (DoD) die Genehmigung eines Presidential Drawdown für Sicherheitshilfe im Wert von bis zu 150 Millionen US$ an, um den kritischen ukrainischen Bedarf für den heutigen Kampf zu decken. Diese Ermächtigung ist der neunte Abzug von Ausrüstungsgegenständen aus DoD-Beständen für die Ukraine seit August 2021.

Die für die Ukraine bereitgestellte Sicherheitshilfe der Vereinigten Staaten umfasst:

* Über 1 400 Stinger-Flugabwehrsysteme
* Über 5 500 Javelin-Panzerabwehrsysteme
* Über 14 000 andere Panzerabwehrsysteme
* über 700 taktische unbemannte Luftfahrtsysteme vom Typ Switchblade
* 90 155-mm-Haubitzen und über 200.000 155-mm-Artilleriegeschosse
* 72 taktische Fahrzeuge zum Ziehen von 155-mm-Haubitzen
* 16 Mi-17-Hubschrauber
* Hunderte von gepanzerten Mehrzweck-Radfahrzeugen mit hoher Mobilität
* 200 gepanzerte Mannschaftstransporter M113
* Über 7 000 Kleinwaffen
* Über 50 000.000 Schuss Munition
* 75 000 Sätze von Schutzwesten und Helmen
* 121 unbemannte taktische Luftfahrtsysteme Phoenix Ghost
* Lasergesteuerte Raketensysteme
* Unbemannte Luftfahrtsysteme Puma
* Unbemannte Küstenverteidigungsschiffe
* 17 Radare zur Artillerieabwehr
* Vier Radare zur Mörserabwehr
* Zwei Luftüberwachungsradare
* M18A1 Claymore Anti-Personen-Munition
* C-4-Sprengstoff und Sprengausrüstung für die Beseitigung von Hindernissen
* Taktische sichere Kommunikationssysteme
* Nachtsichtgeräte, Wärmebildsysteme, Optiken und Laserentfernungsmesser
* Kommerzielle Satellitenbilddienste
* Schutzausrüstung für die Beseitigung von Kampfmitteln
* Chemische, biologische, radiologische und nukleare Schutzausrüstung
* Medizinisches Material, einschließlich Erste-Hilfe-Kästen
* Elektronische Störausrüstung
* Feldausrüstung und Ersatzteile
Die Vereinigten Staaten arbeiten auch weiterhin mit ihren Verbündeten und Partnern zusammen, um zusätzliche Fähigkeiten zur Verteidigung der Ukraine zu ermitteln und bereitzustellen.

Bemerkung: Ausgaben für " military contractors ", also Companies die Söldner, gegen  Bezhalung, im Auftrag der USA in die Ukraine schicken, werden im allgememeinen Militärhaushalt " versteckt ".
Diese Aufführungen sind ein echter Leckerbissen für Investoren. Aber die Companies, die zukünftig neue Aufträge der USA bekommen, suchen Sie sich selbst raus. Wir sind nicht Ihre Aktien KiTa.
Nice Day from New York..........SuRay Ashborn, New York

Bei dieser Veröffentlichung des ............12.5.2022 / 19:00

us-amerikanischen Energieministerums stellt sich nur eine Frage:
Entscheiden die USA bereits im 51.Staat der USA - der EU -, wer nun Mitglied in der
ENTSO-E wird?
Zitat:
" Das US - Energieministerium (DOE) und andere us - behördenübergreifende Partner arbeiten mit der Ukraine an Bemühungen im Zusammenhang mit der weiteren Integration des ukrainischen Stromnetzes in das Europäische Netz der Übertragungsnetzbetreiber für Elektrizität (ENTSO-E) "
ENTSO-E und europäischen Übertragungsnetzbetreibern wurden im Rahmen der EU-Gesetzgebung Aufgaben übertragen.
39 Mitglieder aus 35 Ländern sind Teil von ENTSO-E.
Im April 2022 trat Ukrenergo, der ukrainische Übertragungsnetzbetreiber, ENTSO-E als Beobachtermitglied bei.
Noch Fragen?
Sigrid Hansen, HAM

Der 17. Mai wird der bisher grösste Vorwahltag...........16.5.2022 / 14:00

in diesem Jahr sein.
Vorwahlen des GOP-Senats von Pennsylvania
Vorwahl des demokratischen Kandidaten von Pennsylvania
Pennsylvanias GOP-Gouverneursvorwahl
Vorwahl des GOP-Senats von North Carolina
North Carolinas GOP-Vorwahl für das Abgeordewntenhouse
Oregons demokratische Vorwahl für das Abgeordentenhouse
Idahos GOP-Gouverneursvorwahl
PS Auch wennn Sie das nur wenig interessiert, Die Auswirkungen der Vorwahl wird sich auch in der Politik in Deutschland , Österreich usw. bemerkbar machen.
Die jeweils gewählten Kandidaten gehen dann in die primary.

SuRay Ashborn, New York

Dass Sie manche unserer Einschätzungen...........18.5.2022 / 11:00

nicht glauben oder für Zynismus halten - damit können wir leben.
Aber Sie sollten in der Beurteilung etwas vorsichtiger sein. Zum eigenen Vorteil.
Eine dieser Einschätzungen stört vermutlich einige Leser:
Politiker ( Staaten ) haben keine Freunde - nur Interessen.

Venezuela hat ein Ölvorkommen, das einem Viertel des gesamten Vorkommens der Welt entspricht. Auch in Venezuela wollten die USA, natürlich, " Demokratie und westliche Werte " durchsetzen. Sie erkannten die demokratische Wahl von Nicolás Maduro Moros, einen in den Augen der USA / EU " böser Kommunist / Sozialist ", nicht an. Sie bauten, mit " Hilfe " der " demokratischen westlichen Staaten ", an erster Stelle die EU, einen " Interimspräsidenten" Juan Guaidó, auf. Er stand politisch auf der Linie der USA. Auch die EU vollzog den Befehl der USA und erkannte den selbsternannten " Interimspresident " Juan Guaidó, sofort als " rechtmäßigen " Präsidenten von Venezuela an.
Und verhängten, brave Gefolgsleute der USA, die sie sind, auch noch Sanktionen gegen Venezuela.
Allerdings ist Juan Guaidó seit einiger Zeit in der Versenkung verschwunden.
Und nun hat Mr. President Biden, scheinbar von seinen " Falken " - Beratern erfahren, dass Venezuela über Unmengen von Öl verfügt. Und Biden vollzog eine Kehrtwendung. " Freunde " mit Öl braucht der US-President dringend. Denn würde Venezuela seine Ölexporte auf den Markt werfen, könnte auch der Ölpreis sinken. Und damit die Benzinpreise in den USA. Und nichts dringender braucht die Biden-Administration als billiges Benzin. Denn nur das interessiert die US-Amerikaner. Und bei den " midterms " im November 2022, brauchen Biden und die Demokraten nichts dringender als ganz viele Stimmen. Da kommt Venezuela ins Spiel. Wirft Venezuela viel Öl auf den Markt, sinkt der Ölpreis. Und die Amerikaner, ähnlich politisch intelligent wie die Europäer, werden den " Ritter gegen den steigenden Ölpreis " wählen. So die Hoffnung von Mr. Biden und seinen Demokraten.
Was tun, sprach Biden:
Zitat:
" Die Regierung der Vereinigten Staaten bemüht sich, einige Wirtschaftssanktionen gegen Venezuela zu lockern, um die Wieder - aufnahme der Verhandlungen zwischen der von den USA unterstützten Opposition und der Regierung von Präsident Nicolás Maduro zu fördern. Die gelockerten Änderungen werden es Chevron Corp.( eine der grossen Ölmultis) ermöglichen, seine Lizenz mit der staatlichen Ölgesell - schaft PDVSA auszuhandeln. "
Außerdem wird Carlos Erik Malpica-Flores - ein ehemaliger hochrangiger PDVSA-Beamter und Neffe von Venezuelas First Lady - von der Liste der sanktionierten Venezuelaner gestrichen,
Im Klartext.
Zunächst wird es US-Besuche und Gespräche auf der mittleren Ebene in Venzuela geben. Irgendwann in diesem Jahr wird Mr. Biden mit Maduro sprechen. In jedenm Fall viral, besser noch vielleicht sogar face-to-face. Und wenn Maduro " lieb " ist, wird ein bisschen mehr Öl auf den Markt kommen.
Was macht der " Interimspräsident Juan Guaidó " Er ist in der Versenkung verschwunden und hat, hoffentlich, gelernt:
Politiker haben keine Freunde, sie haben nur Interessen.
Oder weniger poetisch. Er hat die Pokerrunde verlassen.

Interessant wird, was die EU macht. Hechelt sie wieder hinter den USA her, erkennt sie Maduro als rechtmäßig gewählten Präsidenten an? Hebt sie, ganz unauffällig, die Sanktionen gegen Venezuela auf? Und wie verkauft sie das den ziemlich doofen Wählern?
Fragen über Fragen
Wäre der ukrainische Präsident nur halb so intelligent, wie die Medien dem staunenden Publikum das verkauft, würde er jetzt die Reissleine ziehen und ganz schnell mit Moskau verhandeln. Und sich nicht unbedingt mehr auf die " Unterstützung " seiner US-"Freunde" verlassen. Denn auch er wird, wenn die USA ihn nicht mehr brauchen, ganz schnell in das " Schwarze Loch " der Geschichte verschwinden.

Und all die " Gutmenschen " müssen sich neue " Opfer " für ihre
" Nächstenliebe " suchen.
There`s no business like political business
Maria Stephanie Gonzales, Madrid / SuRay Ashborn, New York

Manchmal überfallen uns..................19.5.2022 / 14:00

als überzeugte Amerikaner (gemeint ist das Land mit seinen  Menschen - nicht von den Politikern ), wie haben wir es geschafft auf dem Mond zu landen?
Diese Mondlandungen dürften wohl zu den komplexesten Projecten gehört haben.
Einzige Erklärung; Es gab damals keine besonders leistungsfähige Computer. Damit mussten ganz " ordinäre " Menschen Berechnungen und Zusammenhänge anstellen. Und das Meisterwerk dieser Genies war es dann, die jeweiligen Interdepenzen zu beachten.
Heutzutage wird das alles Computern überlassen, deren Programme von irgendwelchen " Softwarefuzzies " zusammengebastelt werden. Und da träumen sie alle schon von der " Künstlichen Intelligenz " .

Zurück zum Thema, das im übrigen auch Deutschland betreffen wird.

Kalifornische Energiebeamte gaben diesen Monat eine ernüchternde Warnung heraus. Sie forderten die Bewohner auf, sich auf mögliche Stromausfälle vorzubereiten, da das Energienetz des Staates in den Sommermonaten mit Kapazitätsengpässen konfrontiert ist.
Und da sich der Staat Caifornia verpflichtet hat, alle neuen benzinbetriebenen Fahrzeuge bis 2035 auslaufen zu lassen – weit vor den Zielen des Bundes – könnte die zusätzliche Belastung durch das Laden von Elektrofahrzeugen (EV) das Stromnetz weiter belasten.
Ram Rajagopal, außerordentlicher Professor für Bau- und Umweltingenieurwesen an der Stanford University, die erst kürzlich dazu eine Studioe veröffentlicht hat, stellte eine ketzerische Frage:
„Das heutige Netz ist möglicherweise nicht in der Lage, diesen Mehrverbrauch zu unterstützen. Es läuft alles darauf hinaus: Laden Sie, während die Solarenergie eingeschaltet ist?“
Erhebt sich die Frage, ob das in Deutschland die " Grünen " und ihre Groupies auch interessiert? Was wir bezweifeln. Oder ob sich die EV- Fahrer darüber schon mal Gedanken gemacht haben?
Und nicht nur, wie der zukünftige Strom produziert werden soll, sondern auch, ob die gesamten Stromkabel auf diesen Mehrverbrauch überhaupt ausgelegt sind.
Suann McBright, CAL,Santa Monica

Über die Aufklärung von Ufo`s ..............23.5.2022 / 10:00

in den USA haben wir schon mal vor längerer Zeit berichtet.
Archiv USA 12.5.2021
Nun gibt es erste Forschungsergebnisse. Und die würden alle "Spinner" und " Verschwörungstheoretiker " recht geben.
Eine Anhörung am Dienstag, 17. Mai, eines Ausschusses des US - Repräsentantenhauses diskutierte alles von Außerirdischen bis hin zu fortschrittlicher Technologie, die möglicherweise von anderen ( ausserirdischen ) Nationen entwickelt wird.
Nicht identifizierte Luftphänomene ( UFOs ) – stellen eine potenziell ernsthafte nationale Sicherheitsbedrohung für die Vereinigten Staaten dar und sollten nicht länger stigmatisiert oder als Witz behandelt werden, sagten die Mitglieder des Auschusses.
Carson, Vorsitzender des " House Intelligence Counterterrorism, Counterintelligence and Counterproliferation Subcommittee ", leitete die erste öffentliche Anhörung zu UFOs seit mehr als 50 Jahren.
„Zu lange stand das mit UFOs verbundene Stigma einer guten Geheim - dienstanalyse im Weg. Piloten vermieden es, Meldungen zu erstatten oder wurden ausgelacht, wenn sie es taten. DOD ( Dept of Defense )-Politiker verbannten das Thema ins Hinterzimmer oder kehrten es ganz unter den Teppich, aus Angst vor einer skeptischen nationalen Sicherheitsgemeinschaft “, sagte Rep. Andre Carson, D-Ind. in seiner Eröffnungsrede.
„Heute wissen wir es besser. UFOs sind unerklärlich, das stimmt. Aber sie sind echt “, fügte er hinzu. „Nicht identifizierte Luftphänomene sind eine potenzielle Bedrohung der nationalen Sicherheit. Und sie müssen auf diese Weise behandelt werden.“
Der wichtigste Punkt der überparteilichen Anhörung drehte sich um einen Bericht des Büros des Direktors des Nationalen Geheimdienstes aus dem Jahr 2021 über 144 Vorfälle, die von der " Unidentified Aerial Phenomena Task Force " des Pentagon untersucht wurden . Während der Anhörung sahen die Gesetzgeber Videos von UFOs aus verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten, die – zum Zeitraum in denen sie untersucht wurden – derzeit unerklärlich sind.
Dabei gab es interessante Leckerbissen, die im Dialog zwischen Gesetzgebern und zwei Zeugen der Regierung enthüllt wurden: Scott Bray, stellvertretender Direktor des Marinegeheimdienstes, und Ronald Moultrie, Unterstaatssekretär der Verteidigung für Geheimdienste und Sicherheit.
„Ich kann einfach sagen, dass es eine Reihe von Ereignissen gibt, für die wir keine Erklärung haben – wir können sie nicht mit den Daten erklären, die wir haben“, sagte Bray.
In einem Austausch mit Rep. Raja Krishnamoorthi, D-Ill., sagte Bray, es habe „11 Beinaheunfälle“ – aber keine Kollisionen – zwischen US -Flugzeugen und UFOs gegeben. Weiter sagte Bray, die US-Regierung habe weder versucht, mit UFOs zu kommunizieren, noch habe es den Anschein, als ob irgendwelche UFOs versuchten, mit US-Flugzeugen zu kommunizieren. Bray sagte auch, US-Flugzeuge hätten keine Waffen auf UFOs abgefeuert.
Fazit:
Kein Wissenschaftler kann beim aktuellen Stand der menschlichen Wissen schaft ausschließen, dass es keine UFOs gibt - oder dass es sie gibt.

Es ist nie hilfreich, die eigene " Meinung " oder " Glauben " kurz Ideologie, als Basis für neue Erkenntnisse zu machen. Denn die haben die Menschheit noch nie weiter gebracht. Neugierige Unvoreingenommen - heit hingegen brachten jeden einzelnen im Leben weiter.
Suann McBright, CAL,Santa Monica / Tanja Swerka, Moskau

Sieht so aus.................24.5.2022 / 15:00

als würden sich die USA einen neuen Kriegspartner suchen.

Das 5. Geschwader, 17. Kavallerieregiment, 2. Combat Aviation Brigade wurde am Dienstag bei der Veranstaltung im Camp Humphreys in Pyeongtaek, 70 Kilometer südlich von Seoul, aktiviert. Es löst frühere rotierende Luftfahrteinheiten ab.
Die US Forces Korea (USFK) haben eine Zeremonie zum Start eines permanent stationierten Luftkavalleriegeschwaders abgehalten, das aus neuen Apache-Kampfhubschraubern in einem wichtigen US-Stützpunkt südlich von Seoul besteht.
Die neue Einheit verfügt über 24 der neuesten AH-64E Version 6-Hubschrauber.
Wir würden eher auf Taiwan tippen, wenn es sich um eine kleine Provokation gegenüber China handeln soll. Aber egal, Hauptsache es wird weiter aufgerüstet und Rüstungsaktien bringen, zumindest in den nächsten Monaten, noch eine Menge Gewinn für Investoren.
WU Annie, Beijing

Wenn wir uns die Reisetätigkeit ..............25.5.2022 / 11:00

der Biden-Administration ansehen, sieht es so aus, als würden nun die USA Norwegen " vorschlagen " auch in die NATO einzutreten.
SuRay Ashborn, New York / Berit, Wikingerin

Sind Politiker käuflich?.....................26.5.2022 / 10:00

Ja, es ist nur eine Frage des Preises.
Vorbemerkung: Was ist ein PAC ( Political Action Committee )
Einen PAC oder Super PAC kann im Prizip jeder Wähler gründen. Ebenso natürlich Unternehmen,Vereinigungenn usw.
Da, wie auch in Deutschland, Wahlkampfspenden an Politiker in der Höhe begrenzt sind - und ausserdem, bei Parteien, auch die Höhe einer Spende und der Spender veröffentlicht werden muss, dienen PACs dazu, " versteckt " Wahlkampf für oder gegen eine Partei oder einen Politiker zu führen. Auch in den USA sind Geldspenden an Politiker und Parteien begrenzt. Ein PAC aber kann zb. sehr viel Geld sammeln und kann dann für einen Politiker zb einen TV-Wahlkampfspot auf eigene Kosten produzieren und im TV für die Werbezeit bezahlen.
Die Erklärung ist sehr vereinfacht und soll nur den Grundriss eines PAC oder Super PACs aufzeigen.
Hier nun ein praktisches Beispiel:
Einer der größten Rüstungslieferanten des Landes hat im vergangenen Monat, April 2022 für die Kampagnen von fast 150 Abgeordneten gespen - det. Diese Abgeordneten debattierten über Lieferungen von Waffen und Verteidigungsgütern in die Ukraine.
Der Auftragnehmer, Lockheed Martin, gab im April insgesamt 256 500 US-Dollar aus, um für die Kampagnen von Kongressabgeordneten, eine Gouverneurskampagne und politische Aktionskomitees der Republikaner und Demokraten zu spenden.
Von den 147 Spenden von Lockheed Martins PAC für die Kampagnen von Bundesgesetzgebern ( Abgeordnete ) gingen fünf an Mitglieder des Armed Services Committee des Senats: den republikanischen Senator Dan Sullivan aus Alaska und den demokratischen Senator Richard Blumenthal aus Connecticut, Joe Manchin aus West Virginia, Tammy Duckworth aus Illinois , und Mark Kelly aus Arizona.
Das PAC des Unternehmens spendete auch für die Kampagnen von 27 Mitgliedern des House Armed Services Committee, einschließlich des demokratischen Mitglieds und Vorsitzenden Rep. Adam Smith aus Washington, dessen Kampagne 2 500 US-Dollar vom PAC erhielt.
Die PAC-Ausgaben von Lockheed Martin im April stellen einen der aktivsten Monate der letzten Jahre dar, sowohl was die Zahl der Empfänger als auch die gespendeten Dollars betrifft.
(Klar, denn der Wahlkampf für die " midterms " im November läuft nun langsam zur Hochform an. By the way. Viele Aussagen, die Sie von US-Politikern vielleicht in Ihren Medien lesen, hören oder sehen, sollten Sie nicht allzu ernst nehmen. Da ist viel "Wahlkampfgeklingel" dabei )

Lockheed Martin erklärte, sein PAC „beachte weiterhin die langjährigen Prinzipien des unparteiischen politischen Engagements zur Unterstützung unserer Geschäftsinteressen“.
Während Lockheed Martin den Abgeordenten / Senatoren ) im April sein Geld gab, diskutierten die Gesetzgeber mehr als 10 Gesetzentwürfe im Zusammenhang mit der Ukraine.
Am 19. Mai verabschiedete der Senat mit überwältigender Mehrheit ein humanitäres und militärisches Unterstützungspaket in Höhe von 40 Milliarden US-Dollar, das Präsident Joe Biden am Samstag, 21. Mai 2022 unterzeichnete .
Lockheed Martin ist Co-Produzent der Javelin-Panzerabwehrraketen -

systemen, ( rund 80 000 US$ / Stück ) die die ukrainische Verteidigung gegen russische Streitkräfte eingesetzt hat – die USA haben der Ukraine seit dem Amtsantritt Bidens mindestens 5 500 Javelin-Systeme geschickt. Die meisten bekam die Ukraine nach der russischen Invasion. Das Unternehmen produziert auch Kampfflugzeuge und eine Vielzahl anderer Militär- und Verteidigungssysteme.
Lockheed Martin und Raytheon Technologies gaben Mitte Mai bekannt, dass das gemeinsame Javelin-Venture der beiden Unternehmen von der US-Armee zwei Aufträge im Wert von 309 Millionen US$ zur Produktion weiterer Raketen erhalten hat.
Zusätzlich zu den Beiträgen seines PAC gibt Lockheed Martin jedes Jahr Millionen aus, um direkt bei der Bundesregierung, einschließlich des Kongresses, Lobbyarbeit zu leisten.

( Und das Geld ist bisher gut angelegt )
Die Aktie von Lockheed kennt zur Zeit nur eine Richtung: nach oben. aktueller Kurs: 418,15 Brief
SuRay Ashborn, New York

Entweder sind US-Politier, und nicht nur die..........1.6.2022 / 14:00

naiv oder schlicht dumm.
Russland ist der weltweit zweitgrößte Exporteur von Rohöl und der größte Exporteur von Erdgas. Die Reaktion der gegen Russland verhängten Sanktionen haben die Energiemärkte auf den Kopf gestellt, die Preise in die Höhe getrieben und einen Ansturm auf die Sicherung der Versorgung ausgelöst.
Wie wir ja schon öfters geschrieben haben, " denken " Politiker nie in Kausalitäten (Kausalität von lateinischen causa, „Ursache“, und causalis, „ursächlich, kausal“ ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung.)
Das beste Beipiel dafür sind die Sanktionen, die die USA / EU / Deutschland befeuern, als gäbe es kein Morgen. Dies trifft auch auf deutsche Politiker zu. Und die gesamte EU. Dabei stellt sich zunächst die Frage " cui bono " ( Die Frage Cui bono? lateinisch für „Wem zum Vorteil?“ - ist ein geflügeltes Wort, mit dem die Frage nach dem Nutznießer bestimmter Ereignisse oder Handlungen gestellt wird.)

Da wir inzwischen ( fast ) alle menschlichen Mechanismen kennen, glauben wir zu wissen, auf Grund unseres Informationstand, dass es um Geld und Macht geht.
Die Biden-Administration, mit einem sehr schwachen President, will noch mehr persönliche Macht - und es haben die " Falken " schon längst das Steuer übernommen. Der Grund ist Idiologie. Wenn wir uns die Vorgänge um Bidens Sohn Hunter, siehe dazu
Archiv Wirschaft 8.9.2014 und
Archiv Special Ukraine 2014 - 2016
rückblickend betrachten, geht es bei Mr. President Biden um Geld und sein Prestige.
Warum wir zu diesem Schluss kommen, lesen Sie ín den Beiträgen Archiv Special Ukraine nach.
Bei den verantwortichen Politikern in Deutschland ( Wirtschafts - minister Habeck - der Schwarm aller alten Damen - und dem Aussenminister Baerbock,) geht es schlicht um die Macht. Beide wollen, bei der nächsten Bundestagswahl in Deutschland, als Kanzlerkandidaten aufgestellt werden.
Und die Wähler sind, traut man den Umfragen, von den Grünen ganz begeistert. Was uns zwar erstaunt, aber nur zeigt, das wir eine Minderheitsmeinung vertreten.
In allen genannten Fällen geht es den handelnden Politiker garantiert nicht um das Wohl ihrer Bürger. Die interessieren niemanden.
Bei den USA ist die Lage, abgesehen vom politischen Überleben von Mr. President zu offensichtlich. Es scheint, als würden führende ukrainische Politiker sehr ausführliche Informationen über Mr. Bidens Sohn Hunter haben, in denen, vermutlich, auch Mr. President Biden vorkommt. Oder vereinfacht ausgedrückt: Mr. President Biden ist erbressbar - und er steht vor der härtesten Wahl seines politischen Lebens. Erreichen die Dems bei den mitdterms nicht im Abgeordnetenhouse eine stabile Mehrheit und im Senat wenigstens die Mehrheit - aktuell herrscht im Senat ein Patt - dürfte Mr. Biden sehr schnell im Orkus der Geschichte verschwinden.
Warum allerdings führende deutsche Politiker nicht in der Lage sind oder nicht wollen, dass die diplomatischen Beziehungen zu Russland auf ein solides Fundament gestellt wird - darauf könnten wir nur mit Vermutungen antworten.
SuRay Ashborn, New York / Julia Repers, Berlin

Nibelungentreue kann sehr gefährlich sein................1.6.2022 / 18:00

Nibelungentreue meint eine Form bedingungsloser, emotionaler und potenziell verhängnisvoller Treue. Das trifft zur Zeit auf Deutschland zu.
Präsident Biden sagte am Montag, seine Regierung werde keine Langstreckenraketensysteme in die Ukraine schicken, die auf russisches Territorium einschlagen können. Seine Botschaft ist widersprüchlich. Medien berichteten, dass Politiker sich darauf vorbereiten, Waffen mit Langstreckenfähigkeiten in die Ukraine zu schicken.
Die Erklärung widerspricht der Berichterstattung von CNN ( 27. Mai 22022 ) :

Headline Zitat:
" Die USA bereiten sich darauf vor, das fortgeschrittene

Langstrecken-Raketensystem für die Ukraine zu genehmigen. Ein russischer TV-Moderator warnt davor, eine "rote Linie" zu überschreiten.
Die Biden-Administration neigt dazu, die Systeme im Rahmen eines größeren Pakets von Militär- und Sicherheitsunterstützung in die Ukraine zu senden, die bereits nächste Woche bekannt gegeben werden konnte.
Senior ukrainische Beamte, darunter Präsident Volodymyr Zelensky, haben in den letzten Wochen die USA und ihre Verbündeten aufgefordert, das Mehrfachstart -Raketensystem oder MLRs bereitzustellen. Die in den USA hergestellten Waffensysteme können eine Flut von Raketen abfeuern, die Hunderte von Kilometern - viel weiter als jedes der Systeme der Ukraine bereits -, wie die Ukrainer argumentieren, in ihrem Krieg gegen Russland ein Gamechanger sein könnte ".
Die Washington Post schreibt dazu Zitat ( Auszug) 27.Mai.2022
" Die Biden-Regierung bereitet sich darauf vor, fortschrittliche Langstreckenraketen systeme in die Ukraine zu schicken, da das Land im Osten Verluste durch vorrückende russische Streitkräfte erleidet, sagten US-Regierungsbeamte und Kongressmitarbeiter.
Das Raketensystem war eine der wichtigsten Forderungen ukrainischer Politiker, die sagen, es sei notwendig, den Vormarsch der russischen Streitkräfte einzudämmen. Russland hat am Freitag die volle Kontrolle über die strategisch wichtige östliche Stadt Lyman bereits zui mehr als 90% unter ihrer Kontrolle. Undbescherte Moskau einen weiteren Sieg in ihrer Offensive in der östlichen Donbass-Region der Ukraine. CNN berichtete zuerst über US-Vorbereitungen, das System zu

versenden."
Die USA wollen die Ukraine mit dem Multiple Launch Rocket System (MLRS) ausstatten, einem in den USA hergestellten System, das Raketen mit einer Reichweite von bis zu 300 Kilometern abfeuern kann und es ukrainischen Streitkräften ermöglicht, auf russisches Gebiet einzuschlagen.
Als Deutschland als NATO-Mitglied in Afganistan einmarschierte,

erklärte der damalige deutsche Verteidigungsminister, Peter Struck am 11. März 2004:
" Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt "
Dennoch behauptete die Bundesregierung, daß Deutschland keinen Krieg führe.
Und auch heute noch fallen viele Deutsche auf Erklärungen ihrer Politiker rein - und denken nicht daran, diese Politiker / Partei abzuwählen.
Wir warten nun gespannt auf die Erklärungen der deutschen Politiker. Vermutlich wird die Zustimmung, besonders bei den Grünen, groß sein. Schon amüsant, wie ein durchhgeknallter ukrainischer Präsident - Politiker der westlichen Welt wie " Puppet on a String " tanzen lässt.

Beschweren Sie sich nicht, wenn aus dem bisher " Kalten " Krieg der USA - Russland ein sehr heisser Krieg beginnt. Vielleich sollten die beiden jungen Generationen ihre Großeltern mal fragen, was Krieg damals bedeutete - und das nur für die Zivilbevölkerung.
Ps. Es sieht tatsächlich so aus, als könnte Biden von ukrainischen Politikern erpresst werden. Oder er braucht unbedingt einen Krieg vor den mitdterms.
Und nachdem Deutsche bereits für die Ukraine frieren und gerne für die Ukraiine die exobitanten Energiepreise bezahlen, freuen sie sich mit Sicherheit schon darauf, statt an " corona " zu sterben, nun für die Ukraine zu sterben. Na dann.
Sigrid Hansen, HAM

Hier die aktuelllsten Ausgaben der USA....2.6.2022 / 10:00

für " Militärhilfe " an die Ukraine.
Die Vereinigten Staaten haben der Ukraine seit Beginn der Biden-Administration etwa 5,3 Milliarden US$ an Sicherheitshilfe zugesagt, darunter etwa 4,6 Milliarden US$ an Waffen.
Die der Ukraine zugesagte Sicherheitshilfe der Vereinigten Staaten umfasst:
Über 1 400 Stinger-Flugabwehrsysteme;
Über 6 500 Javelin Panzerungssysteme;
Über 20 000 andere Panzerabwehrsysteme;
Über 700 taktische unbemannte Flugsysteme von Switchblade;
108 155-mm-Haubitzen und über 220 000 155-mm-Artilleriegeschosse;
90 taktische Fahrzeuge zum Schleppen von 155-mm-Haubitzen;
15 taktische Fahrzeuge zur Bergung von Ausrüstung;
Hochmobile Artillerie-Raketensysteme und Munition;
20 Mi-17-Hubschrauber;
Hunderte von gepanzerten Mehrzweck-Radfahrzeugen mit hoher Mobilität;
200 gepanzerte Mannschaftstransporter M113;
Über 7.000 Kleinwaffen;
Über 50 000.000 Schuss Kleinwaffenmunition;
75 000 Körperpanzer und Helme;
121 Taktische unbemannte Flugsysteme von Phoenix Ghost;
Lasergelenkte Raketensysteme;
Puma unbemannte Flugsysteme;
Unbemannte Küstenverteidigungsschiffe;
22 Gegenartillerie-Radare;
Vier Gegen-Mörser-Radare;
4 Luftüberwachungsradare;
M18A1 Claymore-Antipersonenmunition;
C-4-Spreng- und -Abbruchausrüstung zur Beseitigung von Hindernissen;
Taktische sichere Kommunikationssysteme;
Nachtsichtgeräte, Wärmebildsysteme, Optiken und Laser-Entfernungsmesser;
Kommerzielle Satellitenbilddienste;
Schutzausrüstung für die Kampfmittelbeseitigung;
Chemische, biologische, radiologische, nukleare Schutzausrüstung;
Medizinische Versorgung einschließlich Erste-Hilfe-Sets;
Elektronische Störgeräte;
Feldausrüstung und Ersatzteile
Nicht enthalten in der Liste sind die " Hilfeleistungen " der US-Geheimdienste.
SuRay Ashborn, New York

Mal eine Analyse zu militärischen Aktionen...............2.6.2022 / 10:00

in der Ukraine.
Ein Großteil der aktuellen Analysen konzentriert sich in der US-Militärgemeinde und den westlichen " Journalisten " darauf, die Ursachen für die überraschenden russischen Fehlschläge zu identifi - zieren. Dabei wird versucht, die Schuld für den Grund zu suchen, warum Russland seine hochentwickelte Ausrüstung nicht effektiv einsetzen kann. Die Antwort liegt offenbar in einem entscheidenden Unterschied:
Russland ist nicht wie die westliche Welt.
Es ist schwer mit den russischen Leistung zu argumentieren - aber was ist, wenn die Diagnose falsch ist? Was, wenn westliche Militärs ein ähnliches Leiden teilen, es aber aufgrund oberflächlicher Einschätzungen von Russland nicht erkennen?
Russland haben mehrere erfolgreiche Flussüberquerungen des Flusses Siverskyi Donets durchgeführt, um Streitkräfte für Offensivoperationen gegen Izyum zu positionieren. Diese Übergänge ermöglichten es russischen Streitkräfte, für Offensivoperationen in der Region südlich des Flusses aufzustellen. Diese Übergänge ermöglichten es Russland seine Streitkräfte für Offensivoperationen in der Region südlich des Flusses aufzustellen.
Diese Übergänge sowie andere erfolgreiche russische Operationen erhalten nur geringe Medienaufmerksamkeit. Auch ukrainische Misserfolge spielen in der Berichterstattung über den Krieg keine herausragende Rolle. Dies ist das Ergebnis einer ausgeklügelten medienübergreifenden ukrainischen Informationskampagne, verstärkt durch positive Berichte von Journalisten, deren Zugang von der ukrainischen Regierung sorgfältig kontrolliert (sogenannte "embedded" Journaliusten ) wird.
Der russisch-ukrainische Krieg ist seit dem 24. Mai erst drei Monate alt. Gemssen an den Maßstäben eines großen Krieges ist dies ein kurzer Zeitraum. Man könnte sich daran erinnern, dass es vom 7. Juli bis zum 26. September 1941 dauerte, bis der deutsche Angriff auf die Sowjetunion im Rahmen der Operation Barbarossa Kiew erreichte und einnahm.
Die unausgesprochene Implikation der westlichen Analyse ist, dass die USA besser abschneiden würden als Russland, weil die USA  " besser " sind als Russland. Eine sehr dünne Analyse, die Zeifel weckt.
Mark Reipens, SIN

Von der medialen Öffentlichkeit unbemerkt........6.6.2022 / 10:00

bereiten die USA den nächsten Konflikt vor.
Wasser
Für unsere Leser nicht unbedingt neu. Wir haben darüber schon einige Male berichtet.
Vizepräsident Harris hat den Aktionsplan des Weißen Hauses zur globalen Wassersicherheit ins Leben gerufen. Ein wegweisendes Bemühen der gesamten US - Regierung eine wassersichere Welt zu erreichen. Der Plan deckt das gesamte Spektrum globaler Wasserprobleme ab und fördert die Führungsrolle der Vereinigten Staaten bei der Wassersicherheit.
Sicherer und nachhaltiger Zugang zu sauberem Wasser ist ein wesentliches Element der nationalen Sicherheit, und das Außenministerium arbeitet mit seinen " Partnern " und Verbündeten zusammen, um die Wasserkooperation und das Engagement für das Wassermanagement in unseren Entwicklungsprogrammen und diplomatischen Bemühungen zu erleichtern.
Über das Bureau of Oceans und das International Environmental and Scientific Affairs Office of Conservation and Water stimmen sich die USA mit der US-Agentur für internationale Entwicklung ab, um die US-amerikanische globale Wasserstrategie zu aktualisieren.
Dieser Beitrag enthält einen wichtigen Teil für Investoren. Selber nachdenken ist Pflicht.
SuRay Ashborn, New York

Wer immer noch glaubt.................6.6.2022 / 10:00

dass die EU ein selbstständiges politisches Gebilde europäischer Staaten sei, den müssen wir jetzt enttäuschen.
So kann, angeblich, die EU selbständig entscheiden, wer Mitglied in der EU werden kann - oder nicht. Hm
Joint Statement on the U.S North Macedonia Strategic Dialogue 06/02/2022 05:40 PM EDT
Office of the Spokesperson
Der folgende Text ist die gemeinsame Erklärung der Vereinigten Staaten von Amerika und der Republik Nordmazedonien anlässlich des strategischen Dialogs zwischen den USA und Nordmazedonien.
" Die Vereinigten Staaten und Nordmakedonien bestätigten ihr Engagement für die regionale Integration des westlichen Balkans durch politische, wirtschaftliche und Sicherheitsinitiativen und unterstrichen ihre Unterstützung für die wirtschaftliche Integration und den Wohlstand des westlichen Balkans. Die Vereinigten Staaten betonten, wie wichtig es ist, den EU -Zugangsprozess für Nord -Mazedonien und Albanien so bald wie möglich voranzutreiben. "
Wer die diplomatische Sprache " entschlüsseln " kann, weiß, was das im Klartext heisst.
Michelle Gide, Lon

Dass die Infrastruktur der USA.................6.6.2022 / 15:00

eher den Standard eines " Dritten Welt " - Staates hat - geschenkt.
Kaputte Straßen, nicht mehr befahrbarer Brücken, Autobahnen die mehr Schlaglöcher aufweisen, als die Zielscheibe auf einem Volksfest.
Mr. President Biden hat einen Gesetzesvorschlag an den Kongress gemacht. Der am 15.11.2021 zum Bundegesetz wurde. Und schon kreisen die Geier um die 1, 2 Milliarden US$. An vorderster Front: Die IT - Industry:
Zitat
aus einem Beitrag des " FIELD CHIEF INFORMATION SECURITY OFFICER, FORTINET ":
" Wenn es um Infrastrukturen wie Straßen und Brücken geht, ist Cybersicherheit vielleicht nicht das Erste, woran Sie denken, aber digital vernetzte Technologie ist allgegenwärtig und arbeitet hinter den Kulissen. Zum Beispiel:
Straßen und Brücken verfügen über Verkehrs- und Stresssensoren, um die Leistung und Sicherheit zu verbessern
Öffentliche Verkehrsmittel, Schienen und Flughäfen integrieren Automatisierung und Netzwerke, damit alles reibungslos und sicher läuft.
Wasser, Strom und andere Versorgungsunternehmen hängen von unzähligen vernetzten Steuerungssystemen ab. Einige davon wurden bereits von Bedrohungsakteuren ausgenutzt, und viele der kleinen Versorgungsunternehmen, auf die sie abzielen, sind systematisch unzureichend vorbereitet.
Breitbanddienste unterscheiden sich in der Sicherheit sowohl auf der Dienstanbieterebene als auch insbesondere auf der Endnutzerebene. Während wir uns in Richtung universeller Breitbandverfügbarkeit bewegen, wird es von entscheidender Bedeutung sein, sicherzustellen, dass dieser Dienst grundlegende Sicherheitsniveaus erfüllt, um sicherzustellen, dass er seinen beabsichtigten Benutzern zugute kommt, anstatt eine leistungsstarke Plattform für Bedrohungsakteure zu werden. "
Fortinet ( Eigenbeschreibung )
"Wir bieten Ihnen eine preisgekrönte Netzwerk- und Content-Sicherheit sowie Secure-Access-Produkte, die Informationen austauschen und in einer kooperativen Fabric zusammenwirken. Unsere einzigartige Security Fabric kombiniert Security-Prozessoren, ein intuitives Betriebssystem und angewandte Threat Intelligence. Mit der Security Fabric können Sie die Angriffsfläche durch integrierte, umfassende Transparenz verkleinern, ausgefeilte Bedrohungen durch integrierte, KI-gesteuerte Bedrohungsabwehr im Keim ersticken und die Komplexität mit automati - sierten Abläufen und Orchestrierung verringern."
Mal sehen wer die meisten Mittel abgreift.
Als Investor sollten Sie diese causa im Auge behalten.
SuRay Ashborn, New York

Ziemlich unbemerkt von der veröffenlichten.............7.6.2022 / 10:00

Meinung findet heute bis einschließlich 10.Juni 2022 der Ninth Summit of the Americas in Los Angeles statt.
Zum ersten Mal seit 1994 veranstalten die USA den " Summit of the Americas " - das größte politische Ereignis der westlichen Hemisphäre.
Dabei sind für uns ein paar Dinge interessant:

Erstens, wer wird zu der Veranstaltung in Los Angeles erscheinen?
Bisher überschatteten Meinungsverschiedenheiten über die Gästeliste die Veranstaltung. Mehrere Staats- und Regierungschefs, darunter Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador, haben sich noch nicht gemeldet, weil die Biden-Regierung es abgelehnt hat, die sozialistischen Staaten Kuba, Nicaragua und Venezuela einzuladen.

Zweitens, was wird besprochen?
Die Agenda, die sich hauptsächlich auf Migration konzentriert , erscheint im Vergleich zu dem jüngsten US-Vorstoß, Freunde in Asien mit konkreten Vorschlägen wie dem Indo-Pacific Economic Framework zurückzugewinnen, sehrt dünn. Viele lateinamerikanische Länder, die sich in den letzten Jahren von den auf Asien konzentrierten USA brüskiert fühlten, hatten gehofft, Washington würde neue Handelsinvestitionsinitiativen ankündigen.

Drittens der große Elefant im Raum: China.
Seit Jahren ist Peking sehr aktiv in lateinamerikanische Staaten. Und es gewinnt dabei , an immer mehr Einfluss und Zugang zu wichtigen Rohstoffen in der Region. Rund 20 lateinamerikanische Länder haben Chinas Unterschrifteninitiative " Belt and Road " unterzeichnet. Im letzten Dezember ( 2021 ) organisierte China reibungslos seinen eigenen (virtuellen) LatAm-Gipfel. Peking würde sich vermutlich freuen, wenn die US-Veranstaltung durch die Abwesenheit von einigen mittelamerkanischen Staaten auf der Veranstaltung in LA, in einer diplomatische Peinlichkeit für Präsident Joe Biden endet.
Martha Snowfield, LAX

Die Beziehungen der USA - Ukraine.........7.6.2022 / 11:00

sind für viele Beobachter schwer einzuschätzen.
Wir versuchen mal, mit Fakten den Knäuel zu entwirren.

US-Spezialoperatoren setzen ihre Mission zum Aufbau einer Elite -Streitmacht in der Ukraine fort, sagten hohe US-Militärs. " Unter dem Strich läuft unsere Trainingsmission in der Ukraine weiter ", sagte Oberstleutnant Juan Martinez, Sprecher des US Special Operations Command Europe ( SECEUR )
Martinez sagte, es seien " eine Menge äußerer Faktoren am Werk ", aber das Kommando habe sich nicht aus der Ukraine zurückgezogen.
" Wir betrachten unsere Mission in der Ukraine weiterhin als Teil der laufenden Bemühungen zur Verbesserung der Fähigkeiten der Special Operations Forces als Grundpfeiler für die regionale Stabilität ", sagte er.
Die in Stuttgart ansässige SOCEUR operierte in den letzten Jahren stillschweigend von einem Trainingszentrum außerhalb von Kiew. Der Schwerpunkt der Mission liegt auf der Unterstützung der ukrainischen Streitkräfte bei einer effektiveren Verteidigung gegen die russische Aggression. Die Anwesenheit von US-Spezialoperatoren ist Teil eines kleinen amerikanischen Militärkontingents, das in der Ukraine verbleibt.
Es gibt auch mehr als 100 Soldaten der Florida National Guard in beratender Funktion in der Ukraine.
Zwar hat President Biden eine direkte Beteiligung von US-Truppen an einem Konflikt mit russischen Streitkräften in der Ukraine ausgeschlossen. Aber die New York Times berichtete, dass das Weiße Haus einen Plan zur Finanzierung, Ausbildung und Bewaffnung einer Widerstandsbewegung in der Ukraine, im Falle einer Besetzung Russlands der Ukraine, erwäge. Der Plan könnte ukrainischen Widerstandskämpfern durch Schulungen in NATO-Staaten wie Polen, Rumänien und der Slowakei helfen, berichtete die Times unter Berufung auf Regierungsbeamte.
Für die dem SOCEUR zugeteilten Green Berets und Navy SEAL`s könnte dies bedeuten, dass sie sich stark auf den Unterricht in der Guerilla- kriegsführung konzentrieren, eine Spezialität solcher Einheiten.
Während des Kalten Krieges hat die NATO in vielen europäischen Ländern ein Netzwerk aus geheimen " Stay-behind ( english)" und hier die Erklärung von Wikipedia ( deutsch ) Einheiten aufgebaut. Diese bestanden aus Truppen, die im Falle einer Invasion des Warschauer Paktes mit der Durchführung von Geheimdienst- und Aufklärungs - operationen sowie Guerilla-Angriffen beauftragt waren.
Unter der Führung der CIA findet in den USA ein geheimes intensives Trainingsprogramm für ukrainische Elite-Spezialeinheiten und anderes Geheimdienstpersonal statt, so fünf ehemalige Geheimdienst - und nationale Sicherheitsbeamte die mit der Initiative vertraut sind. Das Programm, das 2015 begann, hat seine, laut einigen dieser Beamten, auf einer unbekannten Einrichtung im Süden der USA.
Die von der CIA ausgebildeten Kräfte könnten bald eine entscheidende Rolle an der Ostgrenze der Ukraine spielen
Dieses verdeckte Programm, das von Paramilitärs betrieben wird, die für die Ground Branch der CIA arbeiten – jetzt offiziell bekannt als Ground Department – wurde von der Obama-Regierung nach der Invasion und Annexion der Krim durch Russland im Jahr 2014 eingerichtet.
Als Teil dieser erweiterten Anti-Russland-Bemühungen begannen 2015 auch Paramilitärs der CIA-Bodenabteilung, an die Front in der Ostukraine zu reisen, um dort ihre Kollegen zu beraten, so ein halbes Dutzend ehemaliger Beamter.
Wie das Programm zu charakterisieren ist, ist umstritten. Die USA haben über drei Präsidenten debattiert ob und wie viel Militärhilfe für die Ukraine geleistet werden soll. Die Diskussionen konzenzentrierten sich darauf, ob diese Hilfe offensiven oder defensiven Charakter hat.
US-Beamte bestreiten, dass das CIA-Trainingsprogramm offensiv ausgerichtet ist oder jemals war. " Der Zweck der Schulung und die Schulung, die durchgeführt wurde, bestand darin, bei der Sammlung von Informationen zu helfen ", sagte ein derzeitiger hochrangiger Geheimdienstmitarbeiter.
Was nachrichtendienstliche Unterstützung im paramilitärischen Kontext bedeutet ist mehrdeutig
Eine Person, die mit dem Programm vertraut ist, drückte es unverblümter aus. " Die Vereinigten Staaten trainieren einen Aufstand" sagte ein ehemaliger CIA-Beamter.
Und das Programm, das anscheinend nie formell darauf abzielte, sich auf einen Aufstand vorzubereiten, beinhaltete eine Ausbildung, die genau für diesen Zweck verwendet werden könnte.
Obwohl die paramilitärischen Ressourcen der Agentur in Afghanistan und bei anderen Anti-Terror-Missionen dünn gesät sind, hat das in den USA ansässige Trainingsprogramm seit seiner Gründung in der Obama-Ära eine " hohe Priorität " für die CIA, sagte der ehemalige hochrangige Geheimdienstmitarbeiter.
Das Programm erforderte oder erhielt keine neuen Änderungen der nachfolgenden Präsidenten. Die Absprache wurde laut ehemaligen Beamten unter zuvor bestehenden Behörden durchgeführt.
Die Trump-Administration – teilweise auf Drängen des Kongresses – erweiterte später die Finanzierung der Initiative und erhöhte die Zahl der ukrainischen Abwehrkämpfer, die jährlich in die USA gebracht wurden, so ehemalige Beamte.
Die Washington Post berichtete im Dezember 2021 " Die Biden-Regierung untersucht, ob und wie die Vereinigten Staaten einen antirussischen Aufstand in der Ukraine unterstützen könnten, wenn Präsident Wladimir Putin in dieses Land eindringt und beträchtliches Territorium erobert."
Fazit
Zwar greifen die USA nicht mit offiziellen miitärischen Einheiten in den Krieg Ukraine - Russland ein. Aber mit ziemlicher Sicherheit, trifft die Biden - Administration bereits Vorkehrungen, zu einem

" Aufstand " der ukrainischen Bevolkerung, wenn Russland entscheidende militärische Fortschritte in der Ukraine erreicht. Und das würde zu einem Guerilla-Krieg in der Ukraine führen der sehr lange dauern wird - und noch mehr Tote auf beiden Seiten produziert.
Die USA haben sich, wie die Geschichte zeigt, noch nie zurückgehalten, wenn es um den Sturz, ihnen unerwünschter, Regierungen, geht.
Dieser Krieg in der Ukraine ist inzwischen auf der Ebene der Geheim - dienste gelandet - und damit kaum noch kontrollierbar. Seien Sie also skeptisch bei den Berichten von beiden Seiten über die " Erfolge " oder " Mißerfolge " der anderen Seite. Denn wie in allen Kriegen dieser Welt geht es nur darum, die Bevlökerung für sich einzunehmen und die Unterstützung für den " Feind " zu entziehen. Politk spielt nur noch eine sehr geringe Rolle, wo Geheimdienste, von beiden Parteien den Verlauf eines Kriegs bestimmen. Egal welche Meinung oder Einstellung Sie haben - sie ist immer falsch. Im besten Fall " grau ".

SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX / Mark Reipens, SIN

Mal eine ganz andere Sicht auf das Debakel.......9.6.2022 / 10:00

in der Ukraine.
Wir wissen, dass wir mit dieser Meinung alleins steheh. Von Staatsmännern würden wir aber shcon erwarten, dass sie sich ein paar mehr Gendalken machen. Dies gilt auch für die Medien. Es ist wenig hilfreich, täglich zu erzähken, dass Russladn böse idt - und die Ukraine ein armes, unschuldiges Häschen ist. Es sei denn, das Motiv der Politik und der Medine ist es, Russland zu demütigen udn letztendlich einen " Gamechange " in Russland herbeizuführen, Also mit sehr schlichter Ideologie ein Problen lkösen zu wollen. Was wir im übrigen vermuten.

Die Vereinigten Staaten sollten alles tun, um Amerikas sich ausweitenden Konflikt mit Russland zu deeskalieren, um den Ausbruch des Dritten Weltkriegs zu vermeiden. Präsident John F. Kennedy stellte fest, dass die wichtigste Lehre aus der Kubakrise darin bestand, dass die Führer der nuklearen Supermächte Krisen entschärfen mussten, indem sie einander halfen, gegenseitige, gesichtswahrende Kompromisse zu finden.
Die Frage, um deren Beantwortung die westlichen Führer gekämpft haben, lautet, was die Kriegsziele des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Ukraine sind. Diese Frage wurde von der russischen Regierung beantwortet, die verlangt hat, dass die Ukraine zustimmt, ihre Verfassung zu ändern, um ihre Neutralität zu verankern und sich verpflichtet, niemals einem Militärblock beizutreten - möglicherweise begleitet von internationalen Garantien - ähnlich dem österreichischen Staatsvertrag von 1955 - und als Teil eines Waffenstillstandsabkommens zu „entmilitarisieren“ (was laut einer russischen Quelle bedeutet, dass es alle seine Angriffs-Systeme aufgeben oder zerstören muss).

Die höchste Priorität der US - Regierung sollte derzeit darin bestehen, der ukrainischen Regierung einen Anreiz zu bieten, ein Kompromiss -Friedensabkommen mit Russland abzuschließen, um Putin eine gesichtswahrende „Ausstiegsrampe“ zu bieten , damit Russland den Krieg beenden kann.
Dementsprechend sollte Präsident Joe Biden ein sehr direktes Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj führen und ihn wissen lassen, dass angesichts der Entscheidung der USA und der NATO, keine Truppen zum Kampf gegen Russland in der Ukraine zu entsenden, ein russischer Militärsieg wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist.

Biden sollte Selenskyj ermutigen, Russlands nicht ganz unvernünftige Friedensbedingungen jetzt zu akzeptieren, denn je länger sich der Krieg hinzieht, desto kostspieliger wird er für beide Seiten und desto schlechter werden die Bedingungen sein, die Russland zu akzeptieren bereit sein wird - bis zu und einschließlich einer vollständigen Annexion der Ukraine. Als Gegenleistung dafür, dass sich die Ukraine mit Russland arrangiert, sollten die westlichen Führer Kiew ein massives Hilfspaket für den wirtschaftlichen Wiederaufbau anbieten, sobald ein Friedensabkommen unterzeichnet wurde.
( Siehe dazu den folgenden Beitrag )
Diesen vernünftigen Ansatz werden Sie jedoch nicht in Ihren Medien auch nur ansatzweise lesen. Und das ist einer der Gründe, die wir bei Mainstremamedien vermissen. Die kritische Distanz mit eigenen Vorschlägen zur Beendigung des tötens von vielen Menschen - auf beiden Seiten.

SuRay Ashborn, New York

Wie soll es mit der Ukriane weitergehen?...............9.6.2022 / 10:00

Zur Zeit wird die Ukraine mit Geld zugeschüttet. Aber was soll das bringen?
Der Prozess des Wiederaufbaus wird mit Gefahren verbunden sein. Die Ukraine ist eines der korruptesten Länder der Welt. " Blindes " Geld in das Land zu werfen und riesige Reichtümer in die falschen Hände zu geben, wird dem ukrainischen Volk nicht nützen oder ihm helfen, die bessere Regierungsführung zu erreichen, die es will.
Um einen erfolgreichen Wiederaufbau zu gewährleisten, müssen Geber verhindern, dass Hilfsgelder in die Taschen der ukrainischen Oligarchen fließen. Zukünftige Wiederaufbauhilfe sollte an marktwirtschaftliche Reformen gebunden sein, die den staatseigenen Industriesektor der Ukraine privatisieren, private Investitionen anziehen und die Verfolgung korrupter Beamter / Politiker erleichtern werden.
Nur durch die Auseinandersetzung mit ihrer gescheiterten Vergangenheit wird die Ukraine ihre Zukunft im Westen verankern und ihre politische, wirtschaftliche und militärische Widerstandsfähigkeit aufbauen, um künftige Aggressionen, von wem auch immer, abzuwehren.
Man wird doch noch träumen dürfen.
Julia Repers, Berlin

Als hätte Mr. Biden nicht schon..........14.6.2022 / 15:00

genügend am Hals.
Nun setzen ihm die Wirtschaftsgruppen mit ihrer starken Lobby auch noch zu.
Sie setzen sich aggressiv bei Präsident Biden dafür ein, Zölle auf chinesische Importe im Wert von Hunderten von Milliarden Dollar rückgängig zu machen, mit dem Argument, dass dies zur Verringerung der Inflation beitragen würde.

( Was nicht ganz unlogisch ist. Denn China produziert immer noch billiger als es die USA können)

Sie sagen, dass die Aufhebung dieser Zölle die Kosten senken würde, die die Amerikaner für eine Reihe gängiger Produkte zahlen, darunter Kleidungsstücke, Sonnencreme, Seife, Möbel, Haushalts - geräte, Fahrräder und Unterhaltungselektronik.
" Alle Optionen müssen auf den Tisch um der Inflation entgegenzuwirken, Dies ist die schnellste und einfachste Möglichckeit, die wir derzeit ergreifen können ", sagte Jonathan Gold, Vizepräsident für Lieferketten- und Zollpolitik bei der National Retail Federation.
Wenn jetzt noch, theoretisch, die Lobby der Minerölkonzerne verlangt, die Sanktionen gegen Russland aufzuheben. Dann würde vermutlich eine Revolution bei den Politikern, quer durch alle Parteien, ausbrechen. Aber das werden die Minerölkonzeren garnatiert nicht verlangen. Denn noch nie haben sie, in den Jahren, soviel Geld verdient wie jetzt.
Den Job eines US - President würden wir nicht mal für mehr als eine Handvoll Dollar wollen. Machtlos, zerrieben zwischen den Interessen seiner Partei, der Bevölkerung und hilflos gegenüber all den Imponderabilien dieser Welt.
Nein danke, sucht Euch jemand anderen für diesen Job.
Also Anfragen sinnlos
SuRay Ashborn, New York

Was hohe Ölpreise und bevorstehende Wahlen...20.6.2022 / 10:00
erreichen können.

Die Vereinigten Staaten haben die Sanktionen gegen einen Verwandten des venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro aufgehoben. Das US -Finanzministerium bestätigte am Freitag, dass es Carlos Erik Malpica Flores, den ehemaligen nationalen Schatzmeister Venezuelas, aus der Sanktionsliste, auf die er 2017 wegen "Untergrabens der Demokratie" erschien, entfernt hat.
Malpica Flores hatte früher eine Spitzenposition bei der National Oil Company PDVSA und ist der Neffe von First Lady Cilia Flores.
US -Außenminister Antony Blinken sagte letzte Woche, dass er der Ansicht sei, dass die Diskussionen bald in Mexiko-Stadt zwischen der Regierung und der Opposition Venezuela unter der Leitung von Juan Guaido ( dem Führer der Opposition, der von den USA/ EU / Deutschland als " gewählter " Präsident Venezuelas anerkannt wurde) wieder aufgenommen werden und weitere Sanktionen erleichtert werden, wenn Maduro Kompromisse eingeht.

( Das ist naiv. Denn Maduru reprästentiert immerhin den Staat mit den meisten Ölvorkommen der Welt)

Noch dazu, wo Washington Maduro vom jüngsten Gipfel Amerikas zusammen, mit den Präsidenten Nicaragua und Kubas ausgeschlossen hat.
SuRay Ashborn, New York

Langsam arbeiten sich die USA ...............20.6.2022 / 10:00

mit ihren Investitionen in die Ukraine an den Afghanistan -Krieg.


Information des DoD 17.6.2022
Zitat: ( deutsche Übersetzung )
Die Vereinigten Staaten haben seit Beginn der Biden - Admini - stration eine Sicherheitsunterstützung in Höhe von rund 6,3 Milliarden US$ für die Ukraine investiert - einschließlich rund 5,6 Milliarden US$ seit Beginn der unprovozierten Invasion Russlands am 24. Februar.
Am 15. Juni kündigte das Verteidigungsministerium (DoD) zusätzliche Sicherheitsunterstützung in Höhe von 1 Milliarde US$ für die Ukraine an. Diese beinhaltet eine Genehmigung eines Präsidentenabzugs der Sicherheitsunterstützung im Wert von bis zu 350 Millionen US$ sowie 650 Millionen US$ für den Ukraine Security Assistance Initiative (USAI) -Fonds. Diese Genehmigung ist die zwölfte Aufrüstung der Ausrüstung aus DOD -Lagerbestände für die Ukraine seit August 2021.
United States security assistance committed to Ukraine includes:
Over 1 400 Stinger anti-aircraft systems
Over 6 500 Javelin anti-armor systems
Over 20 000 other anti-armor systems
Over 700 Switchblade Tactical Unmanned Aerial Systems
126 155mm Howitzers and 260 000 155mm artillery rounds
108 Tactical Vehicles to tow 155mm Howitzers
19 Tactical Vehicles to recover equipment
High Mobility Artillery Rocket Systems and ammunition
20 Mi-17 helicopters
Hundreds of Armored High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicles
200 M113 Armored Personnel Carriers
Over 7 000 small arms
Over 50 000 000 rounds of small arms ammunition
75 000 sets of body armor and helmets
121 Phoenix Ghost Tactical Unmanned Aerial Systems
Laser-guided rocket systems
Puma Unmanned Aerial Systems
Unmanned Coastal Defense Vessels
22 counter-artillery radars
Four counter-mortar radars
Four air surveillance radars
Two harpoon coastal defense systems
M18A1 Claymore anti-personnel munitions
C-4 explosives and demolition equipment for obstacle clearing
Tactical secure communications systems
Thousands of night vision devices, thermal imagery systems, optics, and laser rangefinders
Commercial satellite imagery services
Explosive ordnance disposal protective gear
Chemical, Biological, Radiological, Nuclear protective equipment
Medical supplies to include first aid kits
Electronic jamming equipment
Field equipment and spare parts
Funding for training, maintenance, and sustainment.

Nicht berücksichtigt sind die finanziellen Beiträge der verschiedenen Allierten und deren Waffenlieferungen.
By the way. Zu behaupten, Russland würde nie seine Kriegziele in der Ukraine erreichen
( Frage: Welche offiziellen Ziele hat Russland in der Ukraine?)

erinnert ein bisschen an Pipi Langstrumpf -" Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. " -
Erinnert auch an Afghanistan, Irak, Syrien und Vietnam. In allen vier Kriegen erklärten die jeweiligen Presidenten der USA, ihre miltärischen Ziele seien noch nie so nah wie jetzt.
Hier die aktuelle Karte, welche Gebiete im Donbass Russland

kontrolliert.

SuRay Ashborn, New York

Meinungsfreiheit ade................23.6.2022 / 11:00

Vorbemerkung:
Wir sind für eine absolute Meinungsfreiheit. Ohne wenn und aber.
Jeder Mensch mit einer anderen Meinung trägt dazu bei, die Sicht anderer Menschen zu verändern. Auch wenn es " fake news ", das Weglassen von Fakten oder schlichte Lügen sind. Auch wenn wir viele unsere Mitmenschen nicht für die hellsten Kerzen auf der Torte halten. Aber Meinungsfreiheit hat auch mit kritischer Distanz und mit intellektuellen Mißtrauen zu tun. Wenn Menschen also jede

" Information " oder Meldung als bare Münze akzeptieren. Es liegt am Einzelnen, wie er mit fake news umgeht. In Zeiten des Netz ist es nicht allzu schwer, verbreitete Meldungen als, naja, Lüge, zu erkennen. Das gilt ebenso für den manchmal grenzwertigen Stil zb auf
 Twitter. Wir sind sogar der Meinung, dass es zur " Psycho-Hygenie " gehört, wenn bei Twitter " Dampf abgelassen " wird. Auch anonym.

Nun beginnt in den USA die Untermauerung zur Einschränkung der Meinungsfreiheit.
Frau Garfinkel schrieb einen Beitrag zur Meinungsfreiheit.
" Elon Musks „Absolutismus der Redefreiheit“ ist eine Fantasie "
Der Beitrag erschien in Yahoo, einer Website, die sich vorwiegend mit Wirtschaft und Finanzen beshäftigt.

Zitat auszugsweise ( deutsche Übersetzung )
" Bei einm Treffen mit Mitarbeitenn von Twitter, nannte der voraussichtliche Besitzer, Elon Musk, angeblich die Redefreiheit „wesentlich“. Musk sei auch ein selbsternannter " Absolutist der freien Meinungsäußerung ". Während Musk gesagt hat, dass er die Meinungsfreiheit zu einem wichtigen Bestandteil von Twitter machen würde, wenn sein geplanter 44-Milliarden-Dollar-Deal zum Kauf tatsächlich zustande kommt, sind sich die meisten Experten einig, dass Tech-Plattformen zumindest eine gewisse Regulierung benötigen.
" Es gibt viele Personen in sozialen Netzwerken, die dies sagen, weil sie möchten, dass ihre Version der Wahrheit weit verbreitet wird ", sagt Jason Mollica, Kommunikationsexperte der American University, gegenüber Yahoo Finance. " Meinungsfreiheit ist jedoch nie absolut. Wirkliche Freiheit hat Regeln und Vorschriften, damit die Menschen sie nicht missbrauchen.“

" Diese Idee der uneingeschränkten Meinungsfreiheit ist wirklich unzusammenhängend. Es ist diese Art von libertärem Ideal, das davon abgekoppelt ist, wie Märkte tatsächlich funktionieren ", sagte Kevin Esterling, Professor für Politikwissenschaft an der University of California, Riverside.
Hier lesen Sie den vollständigen Beitrag............ Auch wenn er nicht unserer Meinung entspricht. Unser Tip: Die einzige Frage, die Sie sich bei allen Berichten, Informationen, Meinungen usw. stellen sollten: Cui bono. Dann sind Sie auf dem besten Weg, Fakten von Meinung zu unterscheiden.
Nice Weekend .SuRay Ashborn, New York

Das Mutterland des Kapitalismus........27.6.2022 / 10:00

will nicht mehr der " sichere " wirtschaftliche und finanzielle Hafen für andere Staaten sein.
Präsident Joe Biden gab am Sonntag, 26.6.2022 bekannt, dass die Vereinigten Staaten und andere führende Volkswirtschaften der

" Gruppe der Sieben " Goldimporte aus Russland verbieten sollen.
Hochrangige Politiker der Biden-Regierung sagten, Gold sei Moskaus zweitgrößter Export nach Energie und ein Importverbot würde es Russland erschweren, an den Weltmärkten teilzunehmen.
In den letzten Jahren war Gold der wichtigste russische Export nach Energie - laut dem Weißen Haus erreichte es im Jahr 2020 fast 19 Milliarden US$ oder etwa 5% der weltweiten Goldexporte.

90% der russischen Goldexporte gingen in die G-7-Staaten. Von diesen russischen Exporten wurden über 90% oder fast 17 Milliarden US$ nach Großbritannien exportiert.

Das wird bei vielen Staaten der Welt zum Nachdenken führen. Zuerst werden die Geld-Guthaben von Staaten ( Afghanistan, Russland ) beschlagnahmt und jetzt wollen die USA die Einfuhr von Gold aus Russland verbieten, Gute Nachricht für alle
" Goldfreaks". Gold wird knapp - die Preise werden steigen.

Es erstaunt uns nicht, dass die Ideologie der US-Politiker - ihren Einfluss auf die ganze Welt auszudehnen - weiter ungebrochen ist. Was aber erstaunt, dass verblendete Politiker ihre Fehler immer wieder machen.
Denn beim Gas/Öl hätten spätestens die " kapitalistischen USA " bemerken müssen, dass

a) der Boykott (Öl/Gas) nicht Russland geschadet hat, im Gegenteil und
b) wie will Jeo Biden den Import von Gold kontrollieren? Denn jene, die sich größere Mengen Gold, egal in welcher Form, gekauft haben, haben ihre Vorräte schon längst ausserhalb des Einflußbereichs der USA, gelagert. Und es gibt eine Menge Staaten in dieser Welt, die sich freuen, wenn sie einen

" sicheren Hafen " dafür zur Verfügung stellen können.

c) wie beim Öl/ Gas wird auch Russland der Gewinner sein. Denn die Importverbote mögen zwar dazu führen, dass Russland weniger Gold produzieren wird - dafür aber dann an den geringeren Mengen mehr Geld verdienen wird.
d) es sei nur daran erinnert, dass es kaum ein elektronisches Gerät gibt, in dem nicht Gold verarbeitet wird.
Aus 40 aussortierten Handys beispielsweise lässt sich ungefähr so viel Gold recyceln wie aus einer Tonne Erz gewonnen werden kann. In einer Tonne alter Computer-Platinen sind über 150 Gramm Gold enthalten.
In der gesamten Autoelektronik wird Gold verarbeitet. Bezogen auf ein Auto, einen Computer oder auf ein Smartphone ist das sicherlich eine geringe Menge. Wenn Sie aber die Zahl der Autos, Smartphones, PC, Tablet usw hochrechnen, sind Sie bald bei einer Tonne Gold.
Aber, da Sie ja, wie unsere deutschen Kolleginnen geschrieben haben, gern für die Ukraine frieren, werden Sie mit ebensolcher Begeisterung auf Ihr Smartphone verzichten ( müssen ) Denn die Preise werden jetzt weiter steigen.
SuRay Ashborn, New York

Die USA in der Energiekrise..........28.6.2022 / 10:00

vorwärts in die Vergangenheit.
Auf dem G7 Leaders 'Summit in Schloss Elmau in Deutschland werden die Führungskräfte die Partnerschaft für Global Infrastructure (PGII) formell starten, um Hunderte von Milliarden Dollar zu mobilisieren und eine qualitativ hochwertige, nachhaltige Infrastruktur zu liefern, die das Leben der Menschen weltweit unterscheidet. Es soll unser Leben stärken und ebenso sollen die Lieferketten gestärkt und diversifiziert werden. Es schafft neue Möglichkeiten für amerikanische Arbeitnehmer und Unternehmen und fördert unsere nationale Sicherheit.
( Das klingt eher nach einer Drohung )
Heute wird Präsident Biden bekanntgeben, dass die USA in den nächsten 5 Jahren durch Zuschüsse, Bundesfinanzierungen und die Nutzung von Investitionen des Privatsektors 200 Milliarden US$ für PGII mobilisieren sollen. Zusammen mit G7 -Partnern wollen wir ( die USA ) bis 2027 bei globalen Infrastrukturinvesti - tionen 600 Milliarden US$ mobilisieren.

( Hoffentlich denken die " G7-Partner " auch daran, was die USA zur Zeit an Russland ausprobieren. Oder ´bei Afganistan schon umgesetzt haben. Die Sperrung der Konten von Zenralbank - Guthaben, Sanktionen gegen " unbotmäßige " " Partner " usw.
Und das wird nur der Anfang sein. Die Vereinigten Staaten und ihre G7-Partner werden versuchen, zusätzliches Kapital von anderen gleichgesinnten Partnern, multilateralen Entwicklungsbanken, Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen, souveränen Vermögensfonds und vielem mehr zu mobilisieren.
Präsident Biden wird ein Präsidentschaftsmemorandum veröffentlichen, um die PGII in vier Prioritätssäulen auszuführen, die die zweite Hälfte des 21. Jahrhunderts definieren.
Und hier die gute Nachricht für Investoren in Uran
( Wir gehen davon aus, dass auch Deutschland hier bald nachzieht )
" Rumänien ist ein vorbildlicher Partner in unserem gegenseitigen Streben nach transatlantischem Frieden und Sicherheit sowie bei globalen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels ", sagte der stellvertretende Außenminister für europäische und eurasische Angelegenheiten Robin Dunnigan.

" Durch sein Versprechen, die US-amerikanischen kleine modulare Reaktor-Technologie (SMRs - Small Modular Reactor ) einzusetzen, verstärkt Rumänien seine starke Beziehung zu den Vereinigten Staaten durch zivile Nuklear-Zusammenarbeit. Um unseren Übergang von fossilen Brennstoffen weg zu erleichtern.“

( Rumänien darf damit als erster Staat für die USA das " Test - gelände " einer neuen Atomtechnlogie werden)

SMRs bieten niedrigere Kosten, mehr Skalierbarkeit und Flexibilität als herkömmliche Kernreaktoren und die Fähigkeit, andere saubere Energiequellen zu ergänzen. SMRs verfügen über einen kleinen umweltbedingten Fußabdruck und können eingesetzt werden, um den spezifischen Bedürfnissen des Stromnetzes eines Landes zu entsprechen. Investitionen in SMRs schafft gute bezahlte Arbeitsplätze in Gastländern und bietet die Möglich - keit, schnell zu skalieren, je nachdem wieviel die Nachfrage diktiert.
Sieht so aus, als wäre der G7 zu einer Marketing - und Verkaufsmesse der USA geworden. Oder die USA wollen den Weg Chinas mit der " Belt&Road " gehen. Die Kosten dürfen die

" Partner " der USA übernehmen.
SuRay Ashborn, New York / Julia Repers, Berlin

Für viele " Journalisten " 28.6.2022 / 14:00

kann nan gestrost den Begriff " Lohnschreiber " nutzen. Da diese, aus Spargründen der Verlage, nur ein " Zeilenhonorar " bekommen. Für Leser daran zu erkennen, dass ein bestimmter Sachverhalt über ganz viele Zeilen wiederholt und immer anders geschildert wird.
Dass " Journalisten " auch klare Vorgaben von ihren  Redakteuren bekommen, ist auch keine neue Erkenntnis. Von Fach- und Sachkenntnis unbeleckt, schreiben " Journalisten ", der bei einfacher Recherche schnell richtig dargestellt werden könnte, jeden Schwachsinn. Die Berichte im deutschsprachigen Raum, dass nun Abtreibung in den USA " verboten " sei, ist absoluter bullshit.
Deshalb erst eine Erklärung zm nachfolgenden Beitrag:
Nehmen wir die Headline der " Tagesschau ":
Zitat:
" Oberstes US-Gericht kippt Abtreibungsrecht "
Fast 50 Jahre lang gab es in den USA eine bundesweite Regelung für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch. Nun hat der Supreme Court es gekippt - und es gelten wieder die Gesetze der einzelnen Bundesstaaten."
Allein dieser Begriff " wieder " ist Schwachsinn.

Zu Ihrer Information ( wir hoffen, dass wir auch neugierige Leser haben )
Bei uns hat die " Bundesregierung " nur bestimmte Rechte, ein Gesetz bundesweit zu erlassen. Zb fällt darunter nicht das
" Waffengesetz " oder die " Todesstrafe ".
Der Supreme Court entscheidet nur darüber, ob die " Bundes - regierung " mit ihrem Gesetz gegen die Verfassung verstößt.
Besser, ob sie direkt in das Recht der Bundesstaaten eingreift.
Im obigen Fall ging es nie um die Frage, ist Abtreibung nun

" moralisch " oder " unmoralsich ". Die Frage, die der Supreme Court zu beantworten hatte; ist: Kann die " Bundesregierung " ein bundesweit geltendes " Abtreibungs-Gesetz " überhaupt erlassen?
In der Causa " Roe v. Wade ", hat in 1973 der damalige Supreme Court noch entschieden, dass der Bund dieses " Abtreibungs - gesetz " zu Recht bundesweit umgesetzt hat. Aber, nur das Gesetz. Es ging nie um die Frage ob Abtreibung " moralisch " oder unmoralisch " ist. Schon damals haben die Bundesstaaten mittels eines gültigen Gesetz für ihren Bundesstaaten, die Abtreibung erlaubt - oder verboten.

Zitat aus dem Urteil des Suprem Courts(deutsche Übersetzung)

" Die Verfassung gewährt kein Recht auf Abtreibung; Roe und Casey werden außer Kraft gesetzt; und die Befugnis zur Regulierung der Abtreibung wird an das Volk und seine gewählten Vertreter zurückgegeben " , heißt es in der Entscheidung ".

Gerade im Süden der USA war und ist auch heute noch, die
" Abtreibung " zb im Staat Texas / Arizona verboten. In den Staaten New York oder California, um nur die beiden Staaten zu nennen, ist " Abtreibung " immer noch erlaubt. Und wird es auch bleiben.
Denn jeder Staat entscheidet für sein Staatsgebiet " völlig unabhängig von Bundesgesetzen, alleine darüber.
Der Supreme Court hat im Prinzip die Gewaltenteilung zwischen der " Bundesregierung " und den einzelnen Bundesstaaten wieder hergestellt. Wenn eine Frau also, aus irgendwelchen Gründen eine Abtreibung vornehmen lassen will, hat sie aktuell in 35 Bundesstaaten das Recht eine Abtreibung vornehmen zu lassen.
Es ist absolut richtig, dass in " konservativen " Staaten, eine Abtreibung verboten ist. Wie es genauso richtig ist, dass andere Staaten eine Abtreibung, per " Landesgesetz ", erlaubt haben - und weiter erlauben.

Der Supreme Court sieht heute der " Bundesregierung " mehr auf die Finger und achtet darauf, dass der " Bundesstaat ", nicht noch mehr zu einer " Krake " wird, die in alle Bereiche des Lebens eingreift. ( Wir Amerikaner haben andere Vorstellungen von einer " Bundesregierung " als zb die Deutschen.)
Die Berichte im deutschsprachigen Raum, dass nun Abtreibung in den USA " verboten " sei, ist absoluter bullshit.

Im übrigen wurde in Deutschland auch von der Bundesregierung nie ein " Infektionsschutzgesetz " mit Wirkung für die ganze Republik erlassen. Jedes Bundesland entschied damals auch, nur mit einer Verwaltungsanordnung, die Einzelheiten zum
" Infektionsschutz ". Diese Verwaltungsanordnung konnte deshalb auch nie vor das Bundesverfassungsgericht gebracht werden. Klagen konnten maximal bis zum obersten Verwaltungsgerichtshof des jeweiligen Bundesland, eingereicht werden. Was ein jurstischer Trick war - um Klagen vor dem Bundesverfassungs - gericht zu verhindern.
Martha Snowfield, LAX / Julia Repers, Berlin

Die Ideologie ist stärker als der ............29.6.2022 / 11:00

wirtschaftliche Sachverstand.
In ihrem Daily Digest gibt Janet L. Yellen, Finanzminister folgendes bekannt:

June 28, 2022 ( Auszug deutsche Übersetzung )

Zitat
" Es ist die oberste wirtschaftliche Priorität der Biden -Verwaltung, die Energiepreise für amerikanische Unternehmen und die Verbraucher zu senken - und die Energiepreise sind ein Haupttreiber der heutigen Inflation. Die Begrenzung der Kosten für russisches Öl wird die globalen Energiepreisen auf eine Weise nach unten unter Druck setzen, die die Auswirkungen des Krieges auf die US -Wirtschaft dämpft. "
Zitat Ende

Wären zb deutsche Politiker hellwach, würden sie bei dieser Bemerkung sehr mißtrauisch. Wer die Sprache der Diplomatie
" entschlüsselt " weiß jedenfalls Bescheid.
Aber ebenso süß ist die Begründung für eine " Begrenzung " der russischen Ölpreise. Zum einen gibt es genügend Staaten auf dieser Welt, die dringend Öl brauchen - und dafür den Weltmarktpreis bezahlen. Der ziemlich sicher weiter steigt.
Andererseits wird Russland mit steigenden Preisen weiter sehr viel Geld verdienen.

 Viel interessanter ist aber, dass es der US-Administration unter Biden nicht darum geht, die " Welt " mit billigen Öl zu versorgen ( die midterms rücken immer näher ), sondern schlicht darum, den Benzinpreis in den USA, koste es was es wolle, nach unten zu drücken, Denn, wie in allen Staaten dieser Welt, interessiert die Bürger ihr Wohlergehen, das auch von den Benzinpreisen abhängt, erheblich mehr, als irgendwelche Weltmachtgelüste ihrer Politiker.
Besonders lustig ist die Vorstellung, dass die USA nun zu Russland sagen, " Nein, ihr Ölpreis ist zu hoch. Wir werden weniger bezahlen. " Das dürfte große Heiterkeit im Kreml auslösen

Have a nice day from California.................Martha Snowfield, LAX

Nachtrag:
Erstaunlich ist für uns, dass die deutschen " Grünen " ernsthaft glauben, die USA würden für eine stabile Gas / Ölversorgung für Deutschland sorgen. Freunde der Grünen eine Lebensweisheit: Politiker haben keine Freunde oder Partner - sie haben Interessen.
Sigrid Hansen, HAM

update: 29.6.2022
U.S. Department of the Treasury
( Wir stellen uns vor, diese Aktionen hätten zb. China oder Russland gegen US-Amerikaner und EU-Statsangehörige durch - geführt.)

Zitat:
In the 100 days since Finance, Justice, Home Affairs, and Trade Ministers and European Commissioners committed to prioritizing resources and working together to isolate sanctioned Russians from the international financial system, REPO ( The Russian Elites, Proxies, and Oligarchs (REPO) Task Force ) members have:
* Blocked or frozen more than $30 billion worth of sanctioned Russians’ assets in financial accounts and economic resources.
* Immobilized about $300 billion worth of Russian Central Bank assets.
* Seized, frozen, or detained yachts and other vessels owned, held, or controlled by sanctioned Russians, including the Amadea, the Tango, the Amore Vero, the Rahil, and the Phi.
* Seized or frozen luxury real estate owned, held, or controlled by sanctioned Russians.
* Restricted Russia’s access to the global financial system, making it more difficult for Russia to procure technology necessary to sustain its unjust war in Ukraine.

deutsche Übersetzung
In den 100 Tagen seitdem Finanz-, Justiz-, Innen- und Handelsminister und europäische Kommissare, die sich zur Priorisierung von Ressourcen und der Zusammenarbeit zur Isolierung von sanktionierten Russen aus dem internationalen Finanzsystem verpflichteten, haben diese Repo-Mitglieder (Die Russian Eliten, Proxies und Oligarchen-Task Force)

* russische Vermögen entweder blockiert oder die Vermögenswerte im Wert von mehr als 30 Milliarden US$ auf Finanzkonten und wirtschaftlichen Ressourcen eingefroren oder geblockt.
* Immobilisierte russische Zentralbankvermögen im Wert von rund 300 Milliarden US$ blockiert.
* Beschlagnahmt, eingefroren oder inhaftierte Yachten und andere Schiffe, die entweder von sanktionierten Russen gehalten oder kontrolliert werden, einschließlich der Yachten " Amadea " , der " Tango ", der " Amore Vero ", der " Rahil " und der

" Phi ".
* Beschlagnahmt oder eingefroren wurde der Luxusimmobilien- besitz der von sanktionierten Russen gehalten oder kontrolliert wird.
* Einschränkter Zugang von Russland zum globalen Finanzsystem und damit es Russland erschwert, Technologie zu beschaffen, die erforderlich sind, um seinen ungerechten Krieg in der Ukraine aufrechtzuerhalten.

Jeder der ein größeres Vermögen hat, sollte sich sehr genau überlegen, ob er seine Vermögenswerte wirklich in den USA
" bunkern " will. Denn die jeweilige Regierung kann, ohne richterlichen Beschluß, auch sein Vermögen konfiszieren. Und das geht schneller, als Sie sich das vorstellen können.
Martha Snowfield, LAX

Na endllich gibt es einen Grund...............29.6.2022 / 15:00

warum die USA Finnland und Schweden in der NATO haben wollen.

Zur Erklärung: " Stars&Stripes " ist eine Zeitung, speziell für das gesamte US-Militär gedacht ist.
Zitat ( deutsche Übersetzung )
" Wenn es Schweden und Finnland gelingt, der NATO beizutreten, könnte ihre Mitgliedschaft, laut Analysten, einen Nebennutzen haben. Sie würde der Verbesserung der US-Strategien und -Taktiken gegen einen Rivalen bieten, der weit von den atlantischen Gewässern entfernt ist. China.
Mitarbeiter der Navy und des Marine Corps, die Operationen zur Abschreckung Chinas durchführen, täten gut daran, einige Hinweise von ihren Kollegen von den beiden Aspiranten des transatlantischen Bündnisses aufzugreifen, sagen sie.
Die schwedische und die finnische Marine zeichnen sich durch die große Kenntnis der Geographie der Ostseeregion aus, indem sie kleine, schwer fassbare, mit Raketen bewaffnete Oberflächenpatrouillenboote und konventionelle U-Boote einsetzen, um ihren Aufenthaltsort zu verschleiern, sagte James Holmes, Vorsitzender des maritimen Strategieprogramms im US-Seekrieg an der Hochschule in Newport, RI "

Und diesen Satz lassen Sie sich mal auf der Zunge zergehen
" Zu den Fähikeiten ihrer Seestreitkräfte, die durch jahrzehntelange Bekämpfung der russischen Aggression verfeinert wurden..........
Hier lesen Sie weiter......
Wir sind verwirrt. Die beiden Staaten sollten doch, laut NATO, deshalb beitreten, weil sie dann vor dem ganz bösen Russland

" geschützt " sind.
Ja wat denn nu?
SuRay Ashborn, New York

 Auf der Erde schlagen sie sich die Köpfe ein.....30.6.2022 / 15:00

im Weltraum können sie nicht ohne einander.
Ein amerikanisches Space Shuttle hat heute zum ersten Mal an der russischen Raumstation angedockt. Das war so perfect, dass die NASA hofft, dass die gemeinsamen Ambitionen des russischen und amerikanischen Weltraumprograms weiter unterstützt wird.
Zehn Astronauten begrüßten sich mit Umarmungen, Händen und Küssen auf der Wange.  Sie begrüßten sich in russischer und englischer Sprache, während sie um die Erde mit fünf Meilen pro Sekunde rasten.
Es war die erste Kopplung des amerikanischen und russischen Raumfahrzeugs seit zwei Jahrzehnten.
" Lassen Sie ihre Kameras um Himmels draussen ", sagte ein amüsierter russischer Astronaut an Bord von Mir, als die Mir mit US-Shuttle - Astronauten gefüllt war, die das Ereignis für die Nachwelt aufzeichnen wollten.
Die Verbindung, die 245 Meilen über Zentralasien stattfand, war nach einer anstrengenden Orbitaljagd, bei der sich das Space Shuttle Atlantis langsam der Mir -Raumstation näherte.

Schließlich, nach stundenlangen Vorbereitungen, dockten die beiden Mechanismen an.
SuRay Ashborn, New York / Tanja Swerka, Moskau

Diplomatie ist die bessere Alternative...........4.7.2022 / 10:00

zum Krieg.
Aktuelles Beipiel: USA / Afghanistan.
Zu diesem Beitrag eine Bemerkung.
In der internationalen Diplomatie ist es üblich, dass bestimmte Probleme oder Themen zuerst auf einer sehr niedrigen politischen Stufe verhandelt werden.

Informtion des US-Aussenministeriums: 1. JULI 2022
Zitat Auszug( deutsche Übersetzung )
" Am 29. und 30. Juni führte der US - Sonderbeauftragte für Afghanistan, Thomas West, eine weitere hochrangige interinstitutionelle Delegation an, der Vertreter des US-Außenministeriums, des US -Finanzministeriums und der Agentur der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung (USAID) angehörten, um die Gespräche mit Vertretern der Taliban und Technokraten in Doha, Katar fortzusetzen.
Beide Seiten waren sich einig, wie wichtig es ist, den ununterbrochenen Zugang zu grundlegender Gesundheits - versorgung im ganzen Land aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Bedenken hinsichtlich der Transparenz bei der Erbringung von Dienstleistungen auszuräumen. In Bezug auf die wirtschaftliche Stabilisierung begrüßten die Vereinigten Staaten kürzlich eine Zahlung von Rückständen, die internationalen Finanzinstituten geschuldet wurden

( und Afghanistan nicht bezahlen konnte, da die USA, das Vermögen der afghanischen Zentralbank " eingefroren " haben )

und erörterte die Unterstützung der USA für Schritte zur Verbesserung der Verfügbarkeit afghanischer Währung in der Wirtschaft. Die beiden Delegationen diskutierten ausführlich die US -Maßnahmen der USA, um die 3,5 Milliarden US$ der Reserven der afghanischen Zentralbank zugunsten der afghanischen Bevölkerung freizugeben. Sowie Schritte zum Aufbau des internationalen Vertrauens in die Zentralbank
" Afghanistan Bank " einzuleiten
Beide Seiten zeigten Interesse an zusätzlichem Austausch über Drogenbekämpfung und Katastrophenvorsorge.
Die Taliban bekräftigten ihr Versprechen, das Territorium Afghanistans nicht zu missbrauchen, um irgendein Land zu bedrohen.
US-Verhandlungsteilnehmer äußerten sich besorgt über die anhaltende Präsenz von Al-Qaida, ISIS-K und anderen Terrororganisationen in Afghanistan.
Mark Reipens, SIN

Wer spioniert jetzt wen aus?..............5.7.2022 / 10:00

Die US -Homeland Security gab am Donnerstag bekannt, dass seine Direktion für Wissenschaft und Technologie - gemeinsam mit der israelischen Nationalen Cyber-Direktion - ein gemeinsames Cyber-Programm initiiert hat, das darauf abzielt, die Cyber-Resilienz kritischer Infrastrukturen in beiden Ländern zu verbessern.

(Grundsätzlich beschreibt Cyber-Resilienz im Unternehmens - kontext die Widerstandsfähigkeit eines Unternehmens im Hinblick auf die Gefahren aus dem Netz,
den Ausfall von Systemkomponenten
oder auch die Herausforderungen der Zukunft.
Generell legt Cyber-Resilienz den Fokus vor allem auf Sicherheitsaspekte und die Situation direkt nach einem Cyberangriff.)

Es ist ziemlich ungewöhnlich, dass ein Staat ( USA ) auf einem sehr semsiblen Gebiet wie " Cyber.Resilienz ", so eng mit einemn anderen Staat, ( Israel ) zusammenarbeitet. Aber vermutlich erhoffen sich beide " Partner " mehr Daten vom anderen zu bekommen. Oder die Schwachstellen des anderen zu finden. Na dann.
Schalom............... Ben Heldenstein, TLV

Der President der USA ist der.................6.7.2022 / 10:00

mächtigste Mann der Welt.
Auch wenn Ihnen die Medien dies seit Jahrzehnten einhämmern - es ist schlicht falsch.
Die bundesweite gesetzgeberische Macht liegt nicht beim Präsidenten - sondern immer beim Parlament / Senat
Der Präsident der USA muss sich immer an die Verfassung der USA halten.
Wir haben bereits im
Archiv USA 28.6.2022
versucht klar zu machen, dass sich auch der US-President an die Verfassung halten muss. Medien berichteten im Fall des

" Abtreibungsgesetz ", dass der Supreme Court ( Verfassungs- gericht ) die Abtreibung verboten hat.
Bullshit und fake news. Warum das nicht stimmt, dazu lesen Sie unseren Archivbeirag.
Die gleiche falsche Berichtersattung erzählt nun das Märchen, dass die USA, bzw Mr. Biden aus dem Clima-Act aussteigen mus. Bullshit.
In beiden Fällen wurden dem Supreme Court zwei Fälle vorgelegt, die nach Ansicht der Kläger, gegen die Verfassung verstoßen. Aber es ging dabei nicht für oder gegen Abtreibung oder Umweltschutz. Die Frage lautete: Darf der US-President über den Kopf der Abgeordneten ( Repräsentantenhouse ) an eine Behörde mit Angestellten bundesweite Befungsnisse zb. im Klimaschutz " delegieren "?. Wie schon im ersten Fall, sagte der Supreme Court ganz klar, dass ein President seinen Gesetzesvorschlag den Vetretern des Volkes ( Abgeordnete ) zur Abstimmung vorlegen muß. Diese müssen dann mit Mehrheit darüber entscheiden ob zb. der Clima-Act bundesweit bundesweit gelten kann. Oder auch nicht.

Nach der Abstimmung geht dieses Gesetz, unterstellt die Abgeordneten stimmen dem zu, dann an den Senat, der mit einer Mehrheit das Gesetz bestätigt - oder ablehnt.
Der Präsident kann also nicht " Par ordre du mufti " ( von oben herab ) irgendwelche Gesetze, die meist seiner politischen Einstellung entsprechen, " verordnen " oder, im Fall " Clima-Act ", einer Behörde bundesweit übertragen.

Wir hoffen, dass wir Sie in der Rechtsgeschichte der USA ein bisschen besser informieren konnten. Unser Tip dazu. Recherchieren Sie erst im Netz, bevor Sie dem Bullshit Ihrer Medien auf den Leim gehen.
By the way. Beide " Anregungen " können die einzelnen Budesstaaten aufgreifen und nur für ihren Bundesstaat dann in Gesetzesform, für den Bundesstaat erlassen. Es ist also bullshit von den Medien, zu behaupten, dass in den USA die Abtreibung verboten ist oder der " Klimaschutz " in den USA keine Priorität hat.
SuRay Ashborn, New York

Die USA haben kein Interesse..............6.7.2022 / 10:00

an einer Entspannung zu Russland.

" Als Kollektiv gleichgesinnter Nationen bestätigen wir unsere Erklärung vom 8. März und erkennen die Autonomie von Sportorganisationen an.
Unsere Position ist aber unverändert:
* Russische und belarussische Sport -Nationalbehörden sollten von internationalen Sportverbänden suspendiert werden.
* Personen, die eng mit den russischen und belarussischen Staaten verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Regierungsbeamte, sollten aus Einflusspositionen auf internationale Sportverbände wie Gremien und Organisationskomitees entfernt werden.
* Nationale und internationale Sportorganisationen sollten in Betracht ziehen, die Ausstrahlung von Sportwettbewerben nach Russland und Weißrussland auszusetzen.

In Fällen, in denen nationale und internationale Sportorganisationen und andere Veranstalter von Veranstaltungen von Sportarten (einschließlich Athleten, Beamten und Administratoren) aus Russland und Weißrussland ermöglichen, an Sportveranstaltungen teilzunehmen:

* Sollte klar sein, dass sie die russischen oder belarussischen Staaten nicht vertreten.
* Die Verwendung offizieller staatlicher russischer und belarussischer Flaggen, Embleme und Hymnen sollte verboten werden.
* Es sollten geeignete Schritte unternommen werden, um sicherzustellen, dass alle öffentlichen Aussagen oder Symbole, die bei Sportveranstaltungen angezeigt wurden - von Sportlern, Beamten und Administratoren - mit diesem Ansatz übereinstimmen.

Unterzeichnet von den folgenden Ministern oder ihren Äquivalenten: *

Australia: The Hon Anika Wells MP, Minister for Aged Care and Minister for Sport

* Austria: Vice-Chancellor Werner Kogler, Minister of Arts and Culture, Civil Service and Sport

* Belgium: Valérie Glatigny, Minister for Higher Education, Adult Education, Scientific Research, University Hospitals, Youth Welfare, Houses of Justice, Youth, Sport and the Promotion of Brussels of the French-Speaking Community. This signature commits the French-speaking Community, the Flemish Community and the German-speaking Community of Belgium.

* Canada: The Honorable Pascale St-Onge, Minister of Sport

* Croatia: Dr Nikolina Brnjac, Minister of Tourism and Sport

* Cyprus: Prodromos Prodromou, Minister of Education, Culture, Sport and Youth Office

* Czech Republic: Filip Neusser, President of the National Sports Agency

* Denmark: Ane Halsboe-Jørgensen, Minister for Culture

* Estonia: Liina Kersna, Minister of Education and Research in the responsibilities of Minister of Culture

* Finland: Petri Honkonen, Minister for Science and Culture

* France: Amélie Oudéa-Castéra, Minister of Sports and the Olympic and Paralympic Games

* Germany: Mahmut Özdemir MP, Parliamentary State Secretary at the Federal Ministry of the Interior and Community

* Greece: Lefteris Avgenakis, Deputy Minister for Sports

* Iceland: Ásmundur Einar Daðason, Minister of Education and Children

* Ireland: Jack Chambers TD, Minister of State for Sport and the Gaeltacht

* Italy: Valentina Vezzali, Secretary of State for Sport

* Japan: H.E. SUEMATSU Shinsuke, Minister of Education, Culture, Sports, Science and Technology

* Republic of Korea: PARK Bo Gyoon, Minister of Culture, Sport and Tourism

* Latvia: Anita Muižniece, Minister for Education and Science

* Liechtenstein: H.E. Dominique Hasler, Minister of Foreign Affairs, Education and Sport

* Lithuania: Dr Jurgita Šiugždinienė, Minister of Education, Science and Sport

* Luxembourg: Georges Engel, Minister of Sport

* Malta: Dr Clifton Grima, Minister for Education, Youth, Sport, Research and Innovation

* Netherlands: Conny Helder, Minister for Long-term Care and Sport

* New Zealand: Hon Grant Robertson, Minister for Sport and Recreation

* Norway: Anette Trettebergstuen, Minister of Culture and Equality

* Poland: Kamil Bortniczuk, Minister of Sport and Tourism

* Portugal: Ana Catarina Mendes, Minister in the Cabinet of the Prime Minister and for Parliamentary Affairs (in charge of Youth and Sport)

* Romania: Carol-Eduard Novak, Minister of Sports

* Slovakia: Ivan Husar, State Secretary for Sport

* Slovenia: Dr Igor Papič, Minister of Education, Science and Sport

* Spain: Miquel Octavi Iceta i Llorens, Minister of Culture and Sport

* Sweden: Anders Ygeman, Minister for Integration and Migration

* United Kingdom: The Rt Hon Nadine Dorries MP, Secretary of State for Digital, Culture, Media and Sport

* United States of America: Elizabeth Allen, Senior Official for Public Diplomacy and Public Affairs

Sport als völkerverbindende Veranstaltung, dürfte damit wohl gestorben sein.
Die Reaktion der Sportler in den diversen Staaten, die dieses Memorandum unterziechnet haben, wäre interessant.
SuRay Ashborn, New York

Noch nie machten es die USA..................7.7.2022 / 10:00

Russland so leicht seinen aussenpoltischen Einfluß in Asien auszudehnen bzw zu festigen.
Die Wirtschaftskrise in Sri Lanka hat zu einer gravierenden Treibstoffknappheit geführt, die die Regierung dazu zwingt, Schulen zu schließen und Mitarbeiter, die in wesentlichen Diensten arbeiten, gebeten von zu Hause aus zu arbeiten, um den Verbrauch der begrenzten Vorräte einzuschränken. Die Regierung sagte zuvor, dass kein Unternehmen bereit sei, Öl nach Sri Lanka zu liefern. Weil seine Erdölgesellschaft hohe Schulden hat.
Der srilankische Präsident Gotabaya Rajapaksa hat seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin angerufen, um Optionen für den Kauf von Öl aus Moskau zu prüfen, Präsident Gotabaya hat den russischen Präsidenten gebeten, Treibstoff aus Russland nach Sri Lanka zu importieren.
Mr. President Wladimir Putin hat noch nicht auf die Anfrage reagiert.
Sollte Russland diese Anfrage positiv entscheiden, würde der Einfluss Russland in Asia weiter steigen.
Die Aussenpolitik der USA ist im Moment vorsichtig formu -

liert, chaotisch.
Mark Reipens, SIN

Die Dems treibt die schiere Verzweiflung........11.7.2022 / 10:00

Biden hätte auch ein bisschen vodoo vodoo machen können. Hauptsache die doofen Wähler glauben daran.
( Wofür die Medien jetzt sorgen werden )

Präsident Biden unterzeichnete am Freitag eine
" executive order ", die darauf abzielt, den Zugang zu Abtreibungsdiensten zu bewahren. Gleichzeitig wies er aber daraufhin, er " erkenne an ", dass der Kongress
( Abgeordnete / Senatoren ) die endgültige Kontrolle über das Thema haben .
( Für den President der USA ist das ein Armutszeugnis. Denn er musste jetzt akzeptieren, dass die Vertretung der Bürger ( Abgeordente, Senatoren ) das Recht haben, Abtreibungen bundesweit zu verbieten - oder zu erlauben. Und dass damit die Bundesstaaten, wie bisher, darüber entscheiden, ob eine Abtreibung erlaubt ist - oder nicht.)

Die " Executive Order " ist in ihrem Umfang begrenzt.
Einige Demokratische Gesetzgeber und Strategen der Dems beklagten sich darüber, dass das Weiße Haus auf dem

" falschem Fuß " erwischt wurde.
Demokraten haben derzeit nicht genügend Stimmen im Repräsentenhouse und Senat, um die Mehrheit der GOP

( Grand Old Party - Republikaner ) zu überwinden. Auch frühere Bemühungen, Gesetze zu verabschieden, die das Recht auf Abtreibung kodifizieren und erweitern würden, schlugen fehl. Sowohl im Repräsententantenhouse, als auch im Senat.

Das Weiße Haus hat keine Macht, Bundes-Staaten die ein Abtreibungsverbot haben, dazu zwingen eine Abtreibung durch Medikamente zu ermöglichen. Die Exekutivverordnung hat auch nicht erklärt, wie das HHS ( Department of Health and Human Services ) sicherstellen kann, dass der Zugang zu Medika - menten, die eine Abtreibung auslösen, genutzt und bezahlt werden kann.

Uns erstaunt, dass Politiker völlig aussichtslose
Bundesgesetze, gegen die Verfassung, durchpeitschen wollen. Nur um ganz doofe Wähler noch zu gewinnen?
Niemand, auch nicht der President, steht über der Verfassung!
Fazit: Diese " executive order " ist nur Wahlkampfgetöse - ohne rechtlich Wirkung - aber die doofen Wähler glauben den bullshit.

Siehe zu dieser causa auch
Archiv USA 2022 5.5.2022
Archiv USA 2022 28.6.2022
Archiv USA 2022 6.7.2022

By the way. Wie Gesetze, so unterliegen auch die vom Präsidenten oder irgendeiner Behörde erlassenen Verordnungen ( executive order ) der gerichtlichen Überprüfung.
Die Reps werden nicht weiter in dieser Sache inter - venieren.
SuRay Ashborn, New York



Dieser Beitrag enthält eine Menge Informationen für Anleger. Was Sie daraus machen - it`s your turn
Ok, erfordert eine intensive Recherche. Immer daran denken: Der BB ist kostenlos - aber nicht umsonst.

On July 8, the Department of Defense (DoD) announced the authorization of a Presidential Drawdown of security assistance valued at up to $400 million. This is the fifteenth drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021.

deutsche Übersetzung:
Am 8. Juli kündigte das Verteidigungsministerium (DoD) die Genehmigung einer Sicherheitsunterstützung des Präsidenten im Wert von bis zu 400 Millionen US$ an. Dies ist der fünfzehnte Abzug von Geräten aus DOD-Inventaren für die Ukraine seit August 2021.

United States security assistance committed to Ukraine includes:
* Over 1 400 Stinger anti-aircraft systems
* Over 6 500 Javelin anti-armor systems
* Over 20000 other anti-armor systems
* Over 700 Switchblade Tactical Unmanned Aerial Systems
* 126 155mm Howitzers and up to 411,000 155mm artillery rounds
* 36 000 105mm artillery rounds
* 126 Tactical Vehicles to tow 155mm Howitzers
* 22 Tactical Vehicles to recover equipment
* 12 High Mobility Artillery Rocket Systems and ammunition
* Two National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
* 20 Mi-17 helicopters
* Counter-battery systems
* Hundreds of Armored High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicles
* 200 M113 Armored Personnel Carriers
* Over 10 000 grenade launchers and small arms
* Over 59 000,000 rounds of small arms ammunition
* 75 000 sets of body armor and helmets
* 121 Phoenix Ghost Tactical Unmanned Aerial Systems
* Laser-guided rocket systems
* Puma Unmanned Aerial Systems
* Unmanned Coastal Defense Vessels
* 26 counter-artillery radars
* Four counter-mortar radars
* Four air surveillance radars
* Two harpoon coastal defense systems
* 18 coastal and riverine patrol boats
* M18A1 Claymore anti-personnel munitions
* C-4 explosives, demolition munitions, and demolition equipment for obstacle clearing
* Tactical secure communications systems
* Thousands of night vision devices, thermal imagery systems, optics, and laser rangefinders
* Commercial satellite imagery services
* Explosive ordnance disposal protective gear
* Chemical, Biological, Radiological, Nuclear protective equipment
* Medical supplies to include first aid kits
* Electronic jamming equipment
* Field equipment and spare parts
* Funding for training, maintenance, and sustainment

Nachschub für alle Söldner die Teile am Schwarzmarkt verkaufen und natürlich auch für die " cleveren " Soldaten der Ukraine
Nicht zu vergessen einige ukrainische Politiker, die sich ein bisschen Taschengeld verdienen.
Im Darknet werden bereits eine Menge dieser US-Waffen angeboten.
Die Welt darf sich auf die nächsten Kriege mit us-amerkanischen Waffen freuen.
Und wir Investoren, die in die richtigen Companies investiert haben, freuen uns über seigende Kurse und Dividenden. So soll es sein.
SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus, als würde unsere.............14.7.2022 / 10:00

Vermutung stimmen.
Fast zwei Drittel der Amerikaner sagen, Präsident Biden sollte nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren, wie neueste Umfragen zeigen.
Die am Mittwoch veröffentlichte Umfrage von News/YouGov ergab dass nur 18% der Amerikaner einen Lauf für Biden im Jahr 2024 unterstützen, was der Bericht als " die bisher niedrigste Zahl " bezeichnet.
Mehr demokratische Befragte sagen, sie seien gegen ein Wieder wahlangebot Bidens, wobei 41% sagen, der Präsident sollte sich zurückziehen ( zurücktreten ).
Unterdessen glauben 60 % der Republikaner, dass der ehemalige Präsident Trump 2024 erneut antreten sollte.
Diese Umfrage folgt auf mehrere andere, die niedrige Zustimmungswerte für den Präsidenten und hohe Zahlen zeigen, die gegen ein Wiederwahl Bidens sind.
SuRay Ashborn, New York

Der alte Dealmaker Trump fehlt..............18.7.2022 / 10:00

Denn der hätte, wenn sein Besuch in Saudi Arabien die Absicht hatte, dass Saudi Arabien mehr Öl fördert, garantiert nicht dem zweiten Mann im Staat, zuerst keine Litanei an.
Forderungen um die Ohren gehauen.
Nach dem Biden Kronprinz Mohammed nur die Faust anbot, sagte Biden, er habe den Fall Khashoggi verfolgt und vor zukünftige Angriffe auf Dissidenten gewarnt.
Biden drängte seine Kollegen, von denen viele repressive Regierungen leiten, die Menschenrechte, einschließlich der Rechte von Frauen, sicherzustellen und ihren Bürgern zu erlauben, offen zu sprechen.
Crown Prince Mohammed, der die Eröffnung des Samstags -Gipfels leitete, hat jede Rolle beim Tod von Khashoggi bestritten, der im Konsulat des Königreichs angeblich zerstückelt wurde und dessen Überreste nie gefunden wurden.
Irgendwie scheinen die Berater oder Mr. Biden etwas vewechselt zu haben. Wenn man Gespäche mit einem " Lieferan- ten " des inzwischen teueren Öl, darüber führen will, dass dieser " Lieferant " mehr Öl auf den Markt wirft ( was im Interesse von Mr. Biden ist um die midterms mit seinen Dems zu retten ) sollte man vielleicht eine bessere Verhandlungs - atmosphäre schaffen - und den Gastgeber nicht unbedingt mit Vorwürfen, die nicht einmal bewiesen sind, überfallen.
Mr. Trump, übernehmen Sie.
Dabei haben die saudischen Gastgeber Biden sogar eine
" Goldene Brücke " gebaut.
Präsident Joe Biden deutet an, dass der Außenminister von Saudi -Arabien, Adel Al-Jubeir, in seinem Bericht über das Treffen des US - amerikanischen Führers mit dem Kronprinzen des Königreichs, Mohammed Bin Salman (MBS), nicht die Wahrheit sagte.
( er bezichtigt also einen wichtigen Gespächspartner der Lüge. Wow )
" Ich habe diesen besonderen Satz nicht gehört", sagte Al-Jubeir am Samstag in einem Interview gegenüber Fox News Correspondent Alex Hogan.
" Der Präsident erwähnte, dass die USA den Menschenrechten verpflichtet sind, denn das haben die Gründungsväter in die Verfassung geschrieben. " 
Anstatt also diese " Goldene Brücke " zu gehen, bezichtigt der amerikanische President, einen der wichtigsten Verhandlungspartner dieser Reise, der Lüge. Höflichkeit, Empathie und Verhandlungsgeschick sind wirklich nicht die Stärken dieses President und seiner Berater.
Nach seiner Rückkehr in das Weiße Haus am Sonntag, nach seiner viertägigen Reise im Nahen Osten, wurde Biden von Reportern gefragt, ob Al-Jubeir die Wahrheit sagte, als er das Gespräch mit MBS widergab.
Biden antwortete spitz: "Nein."
Und bestätgt damit, dass er MSB tatsächlich persönlich für den Mord an Kashoggi verantwortlich macht.
Dieses Hin und Her unterstreicht die völlig unfähige Verhandlungsführung von Mr.Biden.
Dem Land - Saudi Arabien - dem er versprochen hatte, nach Khashoggis Mord, es zu isolieren. Das war vor steigender Inflation und himmelhoher Kraftstoffpreise.
Am Samstag sagte MBS, das Königreich würde die Ölproduktion von 11 Millionen Barrel auf 13 Millionen pro Tag erhöhen,
" danach wird das Königreich keine zusätzliche Kapazität haben, um die Produktion zu steigern."
Das kam, als Washington und Riad in einer gemeinsamen Erklärung versprachen, die globalen Energiemärkte zu stabilisieren.
Damit wird Saudi Arabien und die anderen arabischen Öl - staaten, nicht mehr Öl in den Markt pumpen. Wobei die Öl-/ Gaspreise seit ein paar Tagen sowieso schon nach Süden gingen.
SuRay Ashborn, New York / Bert Regardius, Dubai

Update: 18.7.2022 / 15:00

Nachdem Mr. President Biden in Saudi Arabien wie ein Elephant im Porzellanladen auftrat und die Saudis deshalb auch keine erhebliche Steigerung beim Öl zusagten, ging der Preis für Rohöl ( WTI/ West Texas Intermediate ) auf 99,80US$ / Barrel. Roundbout ein plus von 2,20 %. Well done Mr. Biden.

Dazu passt: Big Oil dank hoher Raffineriemargen erwartet außergewöhnliche Gewinne. Hohe Raffineriemargen und Treib - stoffnachfrage im zweiten Quartal werden zu außergewöhn - lichen Gewinnen in den Raffineriegeschäften von Big Oil führen.
Das jüngste Unternehmen, das Blockbuster-Einnahmen im Raffineriebereich bekannt gab, war der französische Super - major TotalEnergies, der am Freitag sagte, dass " die Ergebnisse von Refining & Chemicals angesichts der sehr hohen Destillat- und Benzin-Cracks außergewöhnlich sein werden ".
So soll es sein.

Und jetzt sprechen alle nach: " Öl ist der Grundstoff für viele Produkte auf die die Welt nicht verzichten kann. ".
By the way. Mr. President Wladimir Putin ist glücklich über die Rohstoff-Sanktionen. Denn hohe Preise sorgen für ein hohes Staatseinkommen Und das wieder für viele Investitionen in Russland. Und das wieder führt zu einem steigenden Lebens- standard der Bevölkerung. So einfach ist " Volkswirtschafts lehre "
" Putin Hasser " ist das sichtbar egal - bzw. reicht ihr Verstand nicht mal zum einfachen Denken. 
Als Investoren sind wir jedenfalls nicht unglücklich über die Sanktionen. Alle verdienen - die Doofen bleiben auf der Strecke.
Klassische Darwin-Lehre.
SuRay Ashborn, New York

Wir sind nicht die einzigen..............18.7.2022 / 10:00

die, unter anderem, auch der US-Regierung nicht vertrauen.

Noch in 1964 gaben 77% der befragten Bürger an, dass sie der Regierung vertrauen. Vorbei.
Inzwischen ist die positive Einschätzung zur Regierung auf 20% abgestürzt.
Zum Vergleich:
Im Winter 2021/2022 gaben rund 44% der Befragten in Deutschland an, der Regierung eher nicht zu vertrauen.
Und 48% der befragten Deutschen gaben an, dass sie der Regierung vertrauen. Na dann.
( Erhebungszeitraum 18.01.2022 bis 14.02.2022
Anzahl der Befragten
1 604 Befragte
Altersgruppe ab 15 Jahre )
Sind die US - Amerikaner kritischer, als die Deutschen?
Martha Snowfield, LAX / Julia Repers, Berlin

Geld und Macht sind bei allen Politikern, .....18.7.2022 / 10:00

weltweit, das einzige Antriebsmittel.
 Die Wähler sind nur eine störende Fassade.
Der Ehemann der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi ( Dem ), kaufte Aktienoptionen im Wert von 5 Millionen US$ eines Computerchip-Unternehmen, bevor nächste Woche über ein Gesetz abgestimmt wird, das Subventionen in Milliarden - höhe zur Ankurbelung der Chipherstellungsindustrie bereitstellen soll. Dies zeigen die neuen Finanzangaben der SEC.
Paul Pelosi kaufte am 17. Juni 20 000 Aktien von Nvidia, einem führenden Halbleiterunternehmen, im Wert von zwischen 1 und 5 Millionen US-Dollar.
Es wird erwartet, dass die Senatoren bereits am Dienstag zusammenkommen, um über ein parteiübergreifendes Wettbewerbs- gesetz abzustimmen. Das Gesetz soll 52 Milliarden US$ für die Förderung der inländischen Halbleiterfertigung und die Gewährung von Steuergutschriften für die Produktion bereit - stellen.
Sowohl Demokraten als auch Republikaner haben die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi und ihren Ehemann Paul des Insiderhandels beschuldigt.

Paul Pelosi, ein begeisterter Aktienhändler, dem wegen angeblicher Trunkenheit am Steuer, nach einem Autounfall im Mai eine Gefängnisstrafe drohen könnte, verkaufte auch 10 000 Visa-Aktien und 50 Call-Optionen von Apple
SuRay Ashborn, New York

Damit hat der Ehemann von................25.7.2022 / 10:00

Nancy Pelosi ( Dem ) eine große Chance, mit seinen " Insiderkäufen " wieder ein paar Million US$ zu verdienen.
Ein parteiübergreifender Gesetzentwurf zur Subventionierung der inländischen Halbleiterproduktion nahm am Dienstag mit 64 zu 34 Stimmen seine erste verfahrenstechnische Hürde. Die Einzelheiten der Gesetzgebung müssen noch ausgearbeitet werden.
Das Gesetz würde Subventionen in Höhe von rund

52 Milliarden US$ bereitstellen, um Chip-Unternehmen zu unterstützen, die Produktion in den USA anzukurbeln.
Wir haben im
Archiv USA 2022 / 18.7.2022 / 10:00
über die Geshäfte des Ehemeans von  Nancy Pelosie berichtet.
SuRay Ashborn, New York

President Biden gibt einen Teil..............25.7.2022 / 10:00

seiner Befugnisse an den Secretary of Stae ab.


Antony J. Blinken, Secretary of State
07/22/2022 04:31 PM EDT
deutsche Übersetzung
Ziat:

" Heute autorisiere ich, nach einer Delegation der Autorität des Präsidenten, unseren 16. " Drawdown " ( Übertragung ) seit August 2021 von bis zu 175 Millionen US$ an Waffen und Ausrüstung aus dem Bestand des US-Verteidigungsministerium (DOD)
Die heutige Ankündigung umfasst mehr HIMARS Advanced Rocket Systems und andere Waffen, die die Ukrainer so effektiv auf dem Schlachtfeld einsetzen, um ihr Land zu verteidigen. Dieser " Drawdown ", kombiniert mit zusätzlichen

95 Millionen US$, die heute unter der DODs (Dept of Defense) " Ukraine Security Assistance Initiative " getrennt ange - kündigt wurde, ist die gesamte US -Militärhilfe auf
8,2 Milliarden US$ für die Uklraine angewachsen. "

Geld scheint bei den USA keine Rolle mehr zu spielen, wenn es um die Ukraine geht.


Pentagon Press Secretary Todd Breasseale - July 22, 2022

$270 Million in Additional Security Assistance for Ukraine

Heute kündigte das Verteidigungsministerium (DOD) 270 Millionen US -Dollar an zusätzlichen Sicherheitsunterstützung für die Ukraine an. Dies beinhaltet die Ankündigung einer Sicherheitsunterstützung im Wert von bis zu 175 Millionen US -Dollar sowie 95 Millionen US -Dollar für die UKraine Security Assistance Initiative (USAI) -Fonds.
Der Präsidentenabzug ist die sechzehnte Übertragung der Ausrüstung aus DOD -Lagerbeständen für die Ukraine, die die Biden -Verwaltung seit August 2021 genehmigt hat:
Four additional High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS) and additional ammunition for HIMARS;
Four Command Post Vehicles;
36 000 rounds of 105mm ammunition;
Additional anti-armor weapons, spare parts, and other equipment.
Under USAI, the DoD will also provide Ukraine with:
Up to 580 Phoenix Ghost Tactical Unmanned Aerial Systems.

Wer diese beiden Beiträge als Investor liest, hat jetzt eine Menge Informationen für lukrative Anlagen. Recherchieren dürfen Sie selbst. Sie sind ja schon groß - und können , hoffentlich, lesen.
SuRay Ashborn, New York

Immerhin der erste Schritt...............1.8.2022 / 10:00

Für jene, die sich mit den Spielregeln der Diplomatie nicht auskennen.
Alle Gespräche, die mit einem anderen Staat geführt werden sollen, werden erst mal durch " Sonderbeauftragte " oder von Mitarbeitern, die in der diplomatischen Hierarchie weiter unten stehen, begonnen. Solche Gespräche sind ( nicht immer, aber meistens ) der Beginn der " offiziellen " Diplomatie auf Secretary-Ebene.
Vielleicht haben Sie schon mal den Begriff " Sherpas " im Zusammenhang mit irgendwelchen Verträgen oder Absichtserklärungen gehört.


US -Delegationsversammlung mit Taliban -Vertretern über die afghanischen Zentralbankreserven 07/28/2022 07:47 PM EDT

Zitat, deutsche Übersetzung

" Am 27. Juli leitete der Sonderbeauftragte für Afghabistan, Thomas West und Under Secretary des US - Finanzminister für Terrorismus und Finanzausstattung, Brian Nelson, eine hochrangige Interagency -Delegation des Außenministeriums und des Ministeriums des Finanzministeriums, um die Diskussionen mit hochrangigen Taliban -Vertretern und technokratischen Fachleuten in Taschkent, Usbekistan, fortzusetzen. Die Treffen fanden nach Abschluss der in Usbekistan, " Taschkent-Konferenz " über Afghanistan am 26. Juli statt.
Die Vereinigten Staaten drückten die Notwendigkeit aus, die dringende humanitäre Situation in Afghanistan anzugehen. Die beiden Seiten diskutierten die laufenden Bemühungen, die lizenzierten afghanischen Zentralbankreserven in Höhe von 3,5 Milliarden $ zum Nutzen des afghanischen Volkes zu ermöglichen. Die Vereinigten Staaten unterstrichen die Notwendigkeit, die Arbeit an diesen Bemühungen zu beschleunigen "
Nur ein Anfang mit einem noch sehr mühevollen Weg. Aber immerhin - man spricht miteinander.
SuRay Ashborn, New York

Man muss kein " politischer Analyst "........1.8.2022 / 11:00

sein, um das Spiel der Sanktionen gegen Russland zu verstehen.
Die USA, die schon seit dem Ende des II. Weltkrieg große Sorgen hatten, dass Deutschland sich allzu nahe an Russland bindet, vor allem wegen der billigen Rohstoffe aus Russland (Öl, Gas, Düngemittel usw. ), kommen ihrem Ziel, Deutschland wirtschaftlich erheblich zu schaden, immer näher.

Deutschland hatte jahrzehntelang den großen Wettberwerbs - vorteil in der Produktion - durch billiges Öl / Gas. Die Zeiten scheinen, dank der USA, mit der Unterstützung deutscher Politiker, vorbei zu sein, Deutschland wird sich bald aus der Liga der Wirtschaftsmächte verabschieden.

ps. Natürlich reiner Zufall:
" The United States became the world`s largest LNG exporter in the first half of 2022 - sagt die US-Energy Information Administration......
Man könnte fast den Verdacht bekommen, die Grünen in
Deutschland seien eine " Unterorganisation " der USA - Admin.
Staaten ( Politiker ) haben keine Freunde - Sie haben Interessen.
SuRay Ashborn, New York

Da Sie, was wir hoffen,...........1.8.2022 / 11:00

zu Recht mißtrauisch über unsere Beiträge sind, sollten Sie mal diese Seite, einen amerikanischen " Think Tank " lesen:
Zitat:
" Seit fast drei Jahrzehnten hat The National Interest, das 1985 von Irving Kristol und Owen Harries gegründet wurde, eine bemerkenswerte Beständigkeit in seinem außenpolitischen Ansatz gezeigt. Es geht nicht, wie in der Eröffnungs - erklärung erklärt, um Weltgeschehen. Es geht um amerikanische Interessen. Sie wird von der Überzeugung geleitet, dass nichts diese Interessen so effektiv fördern kann wie die Herangehensweise an außenpolitische Angelegen - heiten, die allgemein als Realismus bekannt ist - eine Denkschule, die traditionell mit Denkern und Staatsmännern wie Disraeli, Bismarck und Henry Kissinger in Verbindung gebracht wird.
Und hier die Analyse zur Situation im Konflikt Ukraine-Russland - aus us-amerikanischer Sicht.......
Ps. Wir sind weder links, rechts liberal, national. Wir haben keine Ideologie.
Martha Snowfield, LAX

Die USA haben sichtbar zu wenig...............2.8.2022 / 12:00

Probleme - und zündeln wieder in Afghanistan.

Al-Qaida-Führer Ayman al-Zawahiri wurde getötet, als er auf dem Balkon seines sicheren Hauses in Afghanistan stand, als ein CIA-Drohnenangriff zwei Hellfire-Raketen abfeuerte, um den Terrorführer und Verschwörer der Terroranschläge vom
11. September zu pulverisieren.
Der Präzisionsschlag fand am Samstag in den frühen Morgen -

stunden im Herzen der Innenstadt von Kabul statt und
beendete eine 21-jährige Fahndung nach dem Nachfolger von Osama bin Laden.

Der Terrorführer war auf seinen Balkon im Kabuler Stadtteil Shirpur, als die US-Drohne zwei speziell entwickelte RX9-Hellfire-Raketen abfeuerte. Diese kann, aufgrund der Klingen, der Waffe ermöglichen, Metall und Wände zu durch -
brechen, ohne ganze Strukturen zu zerstören Sie wird als
" Schwertbomben " bezeichnet.
Präsident Biden bestätigte den Tod von al-Zawahiri während einer Abendansprache, in der er erklärte: " Gerechtigkeit wurde herbeigeführt und dieser Terroristenführer ist nicht mehr." Über die Zahl der getöteten Zivilisten wurde

geschwiegen
Ob das den Reps in den midterms hilft?
Würde man nun die gleichen Maßstäbe anlegen, wie dies bei Russland ist, wäre diese Aktion ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht.

SuRay Ashborn, New York

Die Ukraine entwickelt sich..............2.8.2022 / 15:00

zum grössten Auftraggeber der USA. Und wir erneuern damit unser gesamtes Militär.Und werden im nächsten  Jahr eine Menge mit US-Rüstungsaktien verdienen. So soll es sein.


Biden-Harris Administration Announces $550 Million in New U.S. Military Assistance for Ukraine - 08/01/2022 03:20 PM EDT
Antony J. Blinken, Secretary of State

Zitat, Auszug - deutsche Übersetzung
" Heute autorisiere ich, nach einer Delegation der Autorität des Präsidenten, unseren 17. Abzug seit August 2021 von bis zu 550 Millionen US$ an Waffen und Ausrüstung aus dem US -
Verteidigungsministerium (DOD) für die Selbstverteidigung der Ukraine.
Die heutige Ankündigung umfasst mehr Munition für die Artillerie -Raketensysteme (HIMARs) High Mobility Artillery und 155 -mm -Artillerie -Systeme, die die Kräfte der Ukraine auf dem Schlachtfeld so effektiv einsetzen, um ihr Land zu verteidigen. Dieser Drawdown wird die Ukraine in die gesamte US -Militär- hilfe auf ca. 8,7 Milliarden US -Dollar seit Beginn dieser Regierung bringen."
Für " Feinschmecker " der Diplomatie ist dieser Beitrag interessanter als die Inormation. Selber denken macht Freude.
SuRay Ashborn, New York

Bei diesem Beitrag sind wir mal ganz vorsichtig.....10.8.2022  / 11:00

denn in der Kürze der Zeit haben wir mit zuwenig unserer Quellen aus dem Netzwerk reden können ( Ferienzeit )
Dass den Dems in den USA bei den midterms "das Wasser bis zum Hals" steht, dürfte bekannt sein. Und dass Politiker, egal welcher Coleur und in welchem Land, entweder ihre Macht erhalten wollen - oder sie bekommen wollen, ist auch keine Überraschung.

Ölexperten / Broker behaupten, dass die Biden-Regierung Daten einer niedrige Benzinnachfrage fabriziert hat, um die Preise nach unten zu drücken.
( Was logisch wäre. Denn eines der Probleme der Dems bei den Wahlen sind die, für die USA, exorbitant hohen Benzinpreise. Und eine

angeblich niedrige Nachfrage, drückt die Preise nach unten.)

Die Preise für WTI-Rohöl fallen seit ein paar Tagen extem. WTI-Rohöl für Septemberlieferung fiel um -1,5 % auf 89,26 $/bbl ( Barrel) , während Brent-Rohöl für Oktoberlieferung um -2,1 % auf 94,71 $/bbl fiel.
Der Zusammenbruch der Ölpreise war so episch und unerwartet, dass einige Ölexperten die Biden-Regierung nun beschuldigen, Daten über eine niedrige Gasnachfrage zu fabrizieren, um die Ölpreise nach unten zu jagen.
Ende Juni stellte die EIA ( Energy Information Administration ) die Berichterstattung für mehrere Wochen ein, angeblich aufgrund einer Serverstörung.
ForexLive sagte, dass die Daten zur Benzinnachfrage seit der Rückkehr der UVP durchweg schlecht waren: " Vielleicht gibt es ein Problem mit der Berichterstattung oder vielleicht ist es eine Verschwörung ", erklärte ForexLive.
Sogar die Wall Street hat begonnen, die EIA-Daten in Frage zu stellen.

Die Bank of America schrieb in ihren Infos an Kunden:
Zitat:
" In der Woche zum 22. Juli erholte sich die implizite Benzin - nachfrage auf 9,2 Millionen Barrel pro Tag - ein Anstieg von 1 Million Barrel pro Tag gegenüber dem Durchschnitt der letzten zwei Wochen und das zweithöchste Niveau von 2022, " schrieb die BofA in der Mitteilung an die Kunden.
Seltsamerweise meldete die EIA (Energy Information Administration) kurz darauf einen starken Rückgang der Benzinnachfrage, was den globalen Energieshändler Piper Sandler dazu veranlasste, die Daten als " krumm " zu bezeichnen und sagte, die Methodik lasse " erheb-

lichen " Spielraum für Fehler ".
" Wir sollen glauben, dass im Juli, mitten in der Reisesaison, nur 8,6 Millionen Barrel pro Tag verbraucht werden? Das wäre ein Rück-

gang um eine halbe Million Barrel pro Tag seit Mai dieses Jahres; das wäre unter dem Covid-Tief von 2020 ", bemerkte Sandler. " Also fragen wir alle Raffinerien, wir fragen alle Einzelhändler, wir fragen alle, die in dieser Saison Gewinne gemeldet haben. Jeder einzelne von ihnen sagt uns, dass seine Verkäufe, selbst seit Tagen vor Covid, nicht wesentlich zurückgegangen sind. Einige berichten von Rekordumsätzen "

Zu recht fragen Sie sich, welche Auswirkungen sollen die falschen Zahlen haben? Die gesamte Börse wird getrieben von " Gerüchten ", und nicht zuletze von Psychologie.
Die Börse ist mit einem kleinen Laden an der Ecke vergleichbar, wo sich Männer treffen, die die " Neuigkeiten " aus der Nachbarschaft austauschen. Und darauf auch reagieren, Wer zieht aus, welche Wohnung wurde verkauft usw? Und sie reagieren auch auf diese
" Gerüchte ".
( Männer " tratschen " mehr als wir Mädels )

Da die alten Broker und Händler an den Rohstoffbörsen schon einige Manipulationen erlebt haben( wir werden mal über eine nach unserem
 Summermeeting, berichten ) klingt die aktuelle Theorie nicht so ganz unglaubwürdig.
Was im übrigen zu diesem Poker gut passt, ist der Zeitpunkt, den die, nun demokratische Administration, gewählt hat, um eine spektakuläre " Beschlagnahme " von Unterlagen am Wohnsitz von Mr. Trump durchzuführen.

( Würde uns erstauen, wenn die beschlagnahmten Unterlagen, tat -
sächlich " Regierungsunterlagen " wären. Wir halten Mr. Trump zwar für einen perfecten Dealmaker. Dass er aber, da er über einige Immobilien verfügt, diese Unterlagen in seinem Wohnsitz Mar a Lago aufbewahrt, erscheint uns, naja, etwas seltsam. Noch dazu, da er ja, als Ex-President, ständig vom Secret Service beschützt wird und umgeben ist. Aber der Wirbel um diese causa könnte den Dems helfen, ein paar Wählerstimmen mehr zu bekommen. Für uns drängt sich der Eindruck auf, dass die Dems, in Zusamenarbeit mit den drei großen Major Medien, einen Vernichtskrieg gegen Mr. Trump führen.)
Politker tun alles, um ihre Macht zu erhalten. Egal in welchem Staat und egal in welchem System.
Nice Day from New York............SuRay Ashborn, New York

USA liefern neue Waffen in die Ukraine..........5.9.2022 / 10:00


775 Million in Additional Security Assistance for Ukraine Aug. 19, 2022

Today, the Department of Defense (DoD) announces the authorization of a Presidential Drawdown of security assistance valued at up to $775 million to meet Ukraine’s critical security and defense needs. This authorization is the Biden Administration’s nineteenth drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021.

Capabilities in this package include:

* Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
* 16 105mm Howitzers and 36,000 105mm artillery rounds
* 15 Scan Eagle Unmanned Aerial Systems
* 40 MaxxPro Mine Resistant Ambush Protected Vehicles with mine rollers
* Additional High-speed Anti-radiation missiles
* 50 Armored High-Mobility Multipurpose Wheeled Vehicles (HMMWV)
* 1,500 Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
* 1,000 Javelin anti-armor systems
* 2,000 anti-armor rounds
* Mine clearing equipment and systems
* Demolition munitions
* Tactical secure communications systems
* Night vision devices, thermal imagery systems, optics, and laser rangefinders

In total, the United States has committed approximately $10.6 billion in security assistance to Ukraine since the beginning of the Biden Administration. Since 2014, the United States has committed more than $12.6 billion in security assistance to Ukraine.
Weitere Sicherheitsunterstützung für die Ukraine 24. August 2022

Die Pentagon Pressesprecherin der Air Force Brig. Gen. Pat Ryder:
" Am 24. August kündigte das Verteidigungsministerium (DOD) im Rahmen der Ukraine Security Assistance Initiative (USAAI) eine zusätzliche Sicherheitsunterstützung in Höhe von rund 3 Milliarden US -Dollar für die Ukraine an. "
Dieses USAI-Paket wurde am Ukraine Independence Day angekündigt. Im Gegensatz zu PDA ( „Defense Production Act “  ) des Präsidenten, ist die USAAI eine Behörde, mit der die Vereinigten Staaten Fähigkeiten aus der Industrie beschaffen können. Es ist die größte Tranche der Sicherheitshilfe für die Ukraine bis heute. Die Lieferungen umfassen:
* Sechs zusätzliche nationale fortschrittliche Oberflächen-Luft-Raketensysteme (NASAMS) mit zusätzlichen Munition für Nasams
* Bis zu 245 000 155 -mm -Artillerie -Munition
* Bis zu 65 000 120 -mm -Mörtelmunition
* Bis zu 24 Gegnertäuschungsradars
* Puma Unmanned Aerial Systems (UAS) und Support Equipment for Scan Eagle UAS Systems
* Vampire umbenannte gegnerische Abwehr - Luftsysteme
* Lasergesteuerte Raketensysteme
* Finanzierung für Schulungen, Wartung und Nachhaltigkeit

Die Vereinigten Staaten haben seit Januar 2021 mehr als
13,5 Milliarden US$ an Sicherheitsunterstützung in die Ukraine gepumpt. Insgesamt haben die Vereinigten Staaten seit 2014 mehr als 15,5 Milliarden US -Dollar an Sicherheitsunterstützung in die Ukraine gepumpt.
SuRay Ashborn, New York

So ganz langsam fangen wir an................5.9.2022 / 10:00

an der " Mondlandung " der USA zu zweifeln.
Unterstellen wir also mal, die USA sind auf dem Mond gelandet. Da müssten ja eine Menge Daten darüber gesammelt worden sein. Daten, die bei den jetzigen Versuchen sehr hilfreich sein könnten. Auch das Wissen, dass die Triebwerke schon im Startprozess gekühlt werden müssen.
Nach dem fehlgeschlagenen Start (29.8.2022)der unbemannten Mond - mission " Artemis " sah die US-Raumfahrtbehörde Nasa nun Samstag
( 3.9.2022 ) als nächstmöglichen Starttermin. Das Team habe nach den Problemen am Montag beschlossen, den Ladevorgang mit Treib - stoff zu verändern, erklärte Missionsmanager Mike Sarafin am Dienstag (Ortszeit). Der Start war unter anderem wegen eines Triebwerk-Lecks, einer zu hohen Temperatur von einem der vier Triebwerke missglückt. Nun sollen die Triebwerke früher im Startprozess heruntergekühlt werden.
( Würde vermutlich in der Dokumentation der damaligen Starts der Raketen stehen. )

Auch der zweite Versuch, die Rakete zu starten ging schief.
Nächster Versuch in ungefähr drei Wochen. Noch Fragen?
SuRay Ashborn, New York

Und schon hat die Welt ........5.9.2022 / 14:00

ein neues Energieproblem.
Bereits Anfang März unterzeichnete Präsident Biden eine Durchführungsverordnung ( Executive Order ), um den Import von russischem Öl, verflüssigtem Erdgas und Kohle in die Vereinigten Staaten zu verbieten. Das " Verbot " umgingen die USA dann, indem sie zb in Indien, russisches Öl kauften.

Die Sanktionen, denen die EU sofort ebenso folgten, sorgten so für explodierende globale Energiepreise.

Und schon folgt das nächste Problem: ein bemerkenswerter Export - artikel wurde von dieser Sanktionsliste gestrichen. Uran.
Die USA sind weitaus abhängiger von russischem Uran und importierten 2021 etwa 14 % ihres Urans und 28 % aller Anreicherungsdienste aus Russland, während die Europäische Union 20 % bzw. 26 % für Importe und Anreicherungsdienste betrugen.
Russland besitzt mit geschätzten 486 000 Tonnen Uran. Das entspricht 8% des weltweiten Angebotes. Und verfügt damit über eines der größten Uranvorkommen der Welt.
Martha Snowfield, LAX

12.9.2022 / 10:00


Antony J. Blinken, Secretary of State 09/08/2022 08:58 AM EDT

Originalfassung:

" It has been seven months since President Putin’s February invasion of Ukraine, and the war’s terrible toll continues to mount. Thousands of civilians killed or wounded, 13 million Ukrainian civilians forced to flee their homes, historic cities pounded to rubble, horrifying reports of ongoing atrocities, nuclear power stations put at risk, food shortages, skyrocketing food prices around the world. Ukraine’s extraordinary front-line defenders continue to courageously fight for their country’s freedom, and President Biden has been clear we will support the people of Ukraine for as long as it takes. I reiterated this message to President Zelenskyy and his team today in Kyiv, which remains ̶ and will remain ̶ the capital of a sovereign, independent Ukraine.
I also informed President Zelenskyy that, pursuant to a delegation of authority from the President, I am authorizing our twentieth drawdown since September 2021 of U.S. arms and equipment for Ukraine. This $675 million drawdown includes additional arms, munitions, and equipment from U.S. Department of Defense inventories - equipment that Ukraine’s forces have used so effectively for their country’s defense.
In addition, we are also notifying Congress today of our intent to make a further $2.2 billion available in long-term investments under Foreign Military Financing to bolster the security of Ukraine and 18 of its neighbors; including many of our NATO Allies, as well as other regional security partners potentially at risk of future Russian aggression.
These announcements will bring the total U.S. military assistance for Ukraine to approximately $15.2 billion since the beginning of this Administration.
The United States is providing security assistance alongside our allies and partners from more than 50 countries to support Ukraine’s defense. The capabilities we are delivering are carefully calibrated to make the most difference on the battlefield.
We stand United with Ukraine. "
SuRay Ashborn, New York


Capabilities in this package include:
* Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
* Four 105mm Howitzers and 36,000 105mm artillery rounds
* Additional High-speed Anti-radiation missiles (HARM)
* 100 Armored High-Mobility Multipurpose Wheeled Vehicles (HMMWV)
* 1.5 million rounds of small arms ammunition
* More than 5 000 anti-armor systems
* 1 000 155mm rounds of Remote Anti-Armor Mine (RAAM) Systems
* Additional grenade launchers and small arms
* 50 armored medical treatment vehicles
* Night vision devices and other field equipment
SuRay Ashborn, New York