Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 1.4.2020

Heute mal ein Song, speziell für die Mädels.
Lassen Sie die Finger von den texanischen Cowboys.
Wobei die Jungs in Arizona auch nicht sehr viel besser sind.
Howdy.. Arizona Shutter, London.


1.11.2019: 10:59 Ein US $ kostet 0,89 71 Euro

30.3.2020: 09:51 Ein US $ kostet 0,90 26 Euro

31.3.2020: 09:50 Ein US $ kostet 0,90 90 Euro

1.4.2020: 09:55 Ein US $ kostet 0,91 15 Euro

Warnung: Dieser Blog ist für Leser, die sich für Aktien interessieren, bzw mit Aktien ihren Vermögenszuwachs erreichen wollen.
Er ist nicht für Leser, die ihre politische Meinung bestätigen wollen, die sich nicht für Politik( Innen - und Aussenpolitik), Wirtschaft, Finanzen, Vermögensanlagen usw interessieren.
Bitte besuchen Sie einen anderen Blog.

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.

Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie von Ihrem Mailprovider an uns schicken und umgekehrt, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch
Hier geht es zum Gästebuch........

Wirtschaft

zum Archiv
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin

Schade, dass Politker nicht für ihre Fehler bezahlen...........30.3.2020 / 10:00

müssen.
Der Vorstand von adidas hat angewiesen, ab April die Mietzahlungen für den Retail-Bereich in Ländern zu stoppen, in denen die Geschäfte wegen der Corona-Krise geschlossen bleiben müssen.
Dies bezieht sich aber nur auf gewerbliche Vermieter. Privatvermieter, die an adidas Läden vermietet haben, sind davon ausgenomen.

Auch die Ketten C&A, H&M und Tedi haben ihre Vermieter informiert, dass sie ihre Mietzahlungen für April aussetzen. Bei einzelnen Ketten gehe es zusätzlich um die Mieten für April und Mai.
Auch Deutschlands größter Schuhhändler Deichmann wird die Miet- und Nebenkostenzahlung für seine Filialen ab April für die Dauer der behördlich angeordneten Zwangsschließungen aussetzen.

Da entscheiden also Politiker mit sehr durchsichtigen Argumenten, dass alle " nicht lebenswichtige Unternehmen " ihre Läden schließen müssen.
Und, blauäugig wie sie sind, glauben sie, damit aus der " Staatshaftung " zu kommen. Wenn sie denn soweit gedacht haben.

Wir gehen davon aus, dass dies Streitfälle werden, die bis zum EuGH gehen werden - und am Schluss Deutschlands Steuerzahler die Mieten der Unternehmen bezahlen werden. So soll es sein. Auch Deutschlands größter Schuhhändler Deichmann wird die Miet- und Nebenkostenzahlung für seine Filialen ab April für die Dauer der behördlich angeordneten Zwangsschließungen aussetzen.
Vielleicht haben Politiker daraus gelernt und überlegen ab sofort jede Anordnung, die Bürger und Unternehmen erheblich in ihren, vom GG garantierten Freiheiten, einschränkt, erst, bevor sie irgendwelchen bullshit anordnen.

Dumm ist nur, dass der Steuerzahler, der jetzt mit multi-millionen Euro
" ruhig gestellt " wird, doch wieder bezahlen darf. Und, ziemlich sicher, wieder diesen Politikern die Macht verleiht.

Man muss goße Unternehmen nicht lieben. Aber die obengenanten Unternehmen, die zwangsweise ihre Ladengeschäfte schließen mussten, haben etwas, was der gesamten Bevölkerung abgeht: Eier in der Hose. Sie werden keine Miete für den Zeitraum, in dem ihre Gschäfte geschlosen werden mussten, bezahlen.

Das sei, laut Bundesregierung " unanständig" und "unsoldidarisch". In den diversen sozialen Medien entsetzten sich, im vorauseilenden Gehorsam, die
" braven " Bürger über die Aktion der Unternehmen.
Wir hoffen nur, dass diese Unternehmen jetzt ihre Aktion von der Justiz überprüfen lassen. Denn Recht hat nichts mit unanständig oder unsolidarisch zu tun.
Sigrid Wafner, Berlin

Ein schönes Beispiel für alle Anleger.................30.3.2020 / 10:00

wie sie schnell ihr Vermögen dezimieren können - wenn sie denn auf die
" Prognosen " von Volkswirtschaftlern, Muschelwerfern und anderen Gurus, hören. Und ihre Anlagen danach ausrichten:
Diese " Gurus lieferten, mal wieder und mit Sicherheit nicht zum letzten Mal, ihre Vorhersagen, vermutlich auf Basis der Lage von Muscheln oder an Hand der Wellen im Atlantic, die Neuzugänge der Arbeitslosenanträge in der Woche vom 21.3.2020 in den USA ab.

Und da lagen die Konsensschätzungen im Bereich von 1 bis 4 Millionen. Einige " Ökonomen " schätzten sogar, dass der Schaden zwischen 6 und 7 Millionen Arbeitslosenanträge liegen könnten.
Blöd gelaufen. Es waren " nur " 700 000 Neuanträge auf Arbeitslosenunter - stützung.

Das gleiche gilt zur Zeit für die Vorhersagen über die Entwicklung der ´Wirtschaft ( BIP ) in den versschiedenen Staaten dieser Welt. Hier liegt die Spanne des Minus zwischen - 25 % und -70 %. Suchen Sie sich also die für Sie beliebteste Zahl aus. Aber treffen Sie nicht Ihre Anlage - entscheidungen danach.
Ausnahme: Sie lieben den Weltuntergang, den Zusammenbruch des kompletten Systems (welches auch immer ) oder Ihren Absturz in die Armut. Also, dass Sie sich kein neues Smartphone mehr kaufen können oder, im schlimmsten Fall, Ihre Partnerin das Essen zuhause kochen muss.
Aber auch wir machen ab un zu Prognosen. Mit dem Unterschied, dass wir keinerlei wirtschaftlichen Interessen dabie verfolgen und wir vroher, sehr genaus recherchieren und anlysieren:

1.Prognose:
Die Medien erzählten damals, dass Mr. President kein Handelsabkommen während seiner Amtszeit mit China treffen wird.
Wir sagten damals " voraus ",
Zitat:
Archiv Wirtschaft 4.12.2019
" Und wir wetten, dass Mr. President Trump im Laufe des nächsten Jahres, während seiner Amtszeit und der Wahlen zu einem Zeitpunkt an dem niemand vorbereitet ist, genau dieses Handelsabkommen abschließen wird".
Am 16.12.2019 schloß Mr. President Trump den ersten Teil eines Handelsabkommen mit China. Alle Zölle, die ab dem 15.12.2019 in Kraft treten sollten, wurden gestrichen.
Archiv Wirtschaft 16.12.2019

Wer seine Anlageentscheidung auf die Aussage der Medien getroffen hat, hat ein bisschen Geld verloren.

2. Prognose
Im Laufe des Sommers 2019 wurden von allen deutschen Medien ein Hype aufgebaut, ähnlich wie auch jetzt mit dem Grippe-Virus, dass die Groko

" garantiert, mit Sicherheit, absehbar " in ein paar Wochen / Monaten auseinanderbrechen wird.

Wir hatten, bescheiden wie es unsere Art ist, eine völlig andere Erkenntnis:
Zitat:
" Wir behaupten, dass die Grosse Koalition ( GroKo) noch sehr lange halten wird. Um präzise zu sein, die Groko wird bis zum Ende der Legislaturperiode noch ganz viele Gesetze beschließen.
Archiv Politik 17.6.2019

Wir wollen mit diesen zwei Beispielen nur erreichen, dass Sie die Spielregeln der Medien und Vertreter der Politik, besser verstehen und nicht mehr ernst nehmen. Denken Sie selbst. Der Vorteil ist - Sie ersparen sich eine Menge Nerven, Zweifel und versauen sich Ihr Leben nicht mit dem veröfffentlichten busllshit.
Das gilt besonders zur aktuellen Hysterie, hinter der andere Interssen stehen, die mit dieser Hysterie sehr viel Geld verdienen. Dank der Idioten da draussen, die den Schwachsinn mit Begeisterung nicht nur lesen - sondern auch noch dafür bezahlen.
Ok, Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter ( also wir ) vergebens. Und uns ist es egal, ob Sie uns glauben oder nicht. Es sind Ihre Nerven und, nicht zuetzt, auch Ihr Vermögen.
Einzige Ausrede für Sie wäre, warum sie einer Mädelgang die einen kosten - losen Blog betreibt, glauben sollten? Das würden wir noch akzeptieren.

Denn wir lieben Machos.
Sie sollten dann nur eines tun: Verschonen Sie Ihre Umwelt mit unqualifizierten Äusserungen. Man könnte Sie nämlich nicht mehr sehr ernst nehmen.
Unsere dritte Prognose werden wir natürlich auch überprüfen und nicht im Wust unserer Beiträge verstecken.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Hansen, HAM

Der " corona-Virus " hat auch Vorteile............30.3.2020 / 10:00

Das Online-Stellenvermittlungsunternehmen ZipRecruiter hat am Freitag 443 Mitarbeiter entlassen
Dutzende wurden entlassen, nur wenige Tage nachdem der CEO in einer All-Hand-Sitzung erklärt hatte, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg sei, seine Umsatzziele für das zweite Quartal zu erreichen und dass es nicht vom Coronavirus betroffen sein werde.
Die Kürzungen betrafen alle Abteilungen, einschließlich der Technik und etwa zwei Drittel des Unternehmensteams, das mit großen Kunden arbeitet. Zu den betroffenen Führungskräften gehörte auch der Chief Marketing Officer.
ZipRecruiter hat zuletzt im Oktober 2018 in einer von Wellington Management und IVP geleiteten Finanzierungsrunde der Serie B 156 Millionen Dollar bei Investoren besorgt.
Das Unternehmen wurde damals mit 1,5 Milliarden Dollar bewertet

Natürlich war der " corona-Virus am Geschäftsrückgang schuld. Das Management hat keine Schuld. Die Gier der neuen Investoren sorgte aber wenigstens dafür, dass der CEO vermutlich noch ein paar Millionen US$ auf sein Konto schieben konnte.
Hätten wir keinen corona, würden eine Menge der start-ups echte Erklärungs- schwierigkeiten.
SuRay Ashborn, New York

Dazu passt....................30.3.2020 / 10:00

Es werden noch einige " Low -cost- Airlines " über den Jordan gehen.

Was wenig erstaunt. Denn die Zielgruppe, die bisher " billig " flog, wird sich in Zukunft das fliegen, ( sehr zu unserer Freude ) nicht mehr leisten können.
Unsere " Freude " basiert auf Erfahrungen auf unseren verschiedenen Flügen, besser den verschiedenen Airports. Wir fanden Männer mit sehr kurzen Hosen, Socken und Badeschlappen noch nie sehr attraktiv. Auch bei den meist zu engen T-Shirt der Mädels, kombiniert mit sehr kurzen Röcken, ohne Rücksicht auf die Figur, überfiel uns eher das Grausen, als die Begeisterung ob der
" modischen Vielfalt".

Aber es gibt auch gute Nachrichten.
Präsident Donald Trump hat ein Konjunkturpaket unterzeichnet, das

58 Milliarden US$ an Beihilfen für die Fluggesellschaften vorsieht -
29 Milliarden US$ an Lohnzuschüssen für die Arbeitnehmer und 29 Milliarden US$ an Darlehen für die Fluggesellschaften.
Und davon profitieren ziemlich sicher die großen us-amerikanischen Airlines, wie zb. Delta ( akt. Kurs Brief 27,27 Euro), AA ( akt. Kurs Brief 12,918 Euro ) usw.
Und schon ergibt sich, für langfristig orientierte Anleger, eine neue Chance.
Arizona Shutter, London.

Natürlich leidet die Wirtschaft unter der....................30.3.2020 / 10:00

Grippehysterie.
Aber, es gibt auch Branchen, die nach der Aufhebung all der Einschänkungen der Bürgerrechte dann boomen werden.

Da wären zunächst mal die Rechtsanwälte.
Denn eine Menge Ehen werden jetzt auf die härteste Probe gestellt. Und vermutlich werden ebenso eine Menge Partner / innen feststellen, dass die Person an ihrer Seite nicht unbedingt der Traumpartner ist.

 Und laufen zum Scheidungsanwalt.

Bei den unbeherrschten Egomanen könnte das im glücklichtsen Fall zur Körperverletzung, im unglücklichsten Fall sogar zum Mord führen.
Damit sind dann die Mordkommissionen und jene Abteillung, die sich mit Körperverletztungen beschäftigen müssen, voll ausgelastet.

Aber auch Bestattungsunternehmen profitieren.
Abgesehen von den " corona-Opfern " kommen noch die Suizidgefährdeten dazu.

Nicht zu vergessen die ganzen Babyausstatter, deren Geschäft dann im
Winter 20 / nächstes Frühjahr 21, boomen wird. Denn es werden jetzt eine Menge Kinder gezeugt. Wovon aber vermutlich die meisten eine Scheidung verhindern sollen. Was zwar in den seltensten Fällen gelingt - aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Und nicht zuletzt werden auch die niergelassenen Ärzte dann von Hypo -
chondern reihenweise aufgesucht. Was für die Ärzte zwar Mehrarbeit, aber auch einen gößeren Kundenkreis bedeutet.
Sie sehen, das Glas ist halbvoll.
Aber eines können Sie vergessen, lernen wird aus dieser Sondersituation garantiert niemand etwas.
Sigrid Wafner, Berlin

Die Anhänger der Grünen und die Jünger von Greta........31.3.2020 / 10:00

dürfen jubeln.
Die geplante Luftverkehrssteuer, wird zum 1. April 2020 in Kraft treten.

Im Rahmen dessen werden die Preise für Flüge im Inland und EU-Ausland um 5,53 Euro auf 13,03 Euro erhöht werden.
Längere Flüge von bis zu 6.000 Kilometer bekommen einen Aufschlag von 9,58 Euro auf 33,01 Euro, darüber hinaus gehende Strecken von 17,25 Euro auf 59,43 Euro.

Da schlägt doch das Herz der beiden " Sekten " mal richtig höher.
Ein kitzkleines Problem für die Mädels von " Fridays for Future ". Die Wochenendflüge nach, wo immer auch hin, werden teuerer. So soll es sein, wenn Volkesstimme spricht.
Sigrid Wafner, Berlin

Droht eine Corona-Revolution der deutschen Mittelschicht?....31.3.2020 / 10:00

titelt der SPON.
Was haben denn die " Journalisten " des SPON geraucht?

Bevor die " deutsche Mittelschicht " eine Revolte anzettelt, würde sie ja erst mal die Genehmigung zur Revolution bei den diversen Ämter einreichen.

Denn solange die deutsche Mittelschicht, wer immer das sein mag, und die hippen Jungen, mit Begeisterung eine App auf ihren Smartphones, die sie jetzt lückenlos überwacht, installiert, ist die " Revolution " noch ganz weit weg.
Also keine Sorge Ihr " Journalisten " des SPON. Es wirft Euch keiner die Scheiben ein oder bewirft Euch mit Eiern.
Hier lsen Sie weiter......

Ps. Man muss schon ziemlich naiv sein, zu glauben, dass die Streichung der Bürgerrechte, ( Versammlungsfreiheit, Ausübung des Berufes, Überwachung über das Smartphone usw. ) sich nach der " corona-Krise " in Luft auflöst. Diese Streichungen der Bürgerrechte und des Grundgesetzes sind im
" Infektionsschutzgesetz " verankert und können, je nach Bedarf der Politiker, immer aktiviert werden.
Ihr da draussen seid schon ziemlich bescheuert.
Oder Euere Sehnsucht nach dem " starken Führer " ist schon pathologisch. Und Demokratie ist für Euch nur pippifax.
Julia Repers, Berlin

Wie wir ja schon immer schreiben......................31.3.2020 / 11:00

die Welt kann froh sein, drei der besten Machtspieler der Welt zu haben:
Mr. President Putin, Mr. President Trump und Mr, President Xi.

Denn wären statt derer die Ideologen an der Macht, die Welt stünde täglich am Rande eines militärischen Konflikts.
Und vielleicht sollten die Deutschen mehr Druck auf ihre Politker ausüben, um die NorthStream2 zu vollenden.
US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin einigten sich während eines Telefonats am Montag darauf, dass sich ihre führenden Energiebeamten treffen, um über den Einbruch der globalen Ölmärkte zu diskutieren.
"Es wurden Meinungen über den aktuellen Stand der globalen Ölmärkte ausgetauscht. Es wurde vereinbart, dass die Energieminister diesbezüglich russisch-amerikanische Konsultationen durchführen würden", sagte der Kreml in einer Presseaussendung.
Die USA haben sich in den letzten Jahre, dank eines technologiegetriebenen Bohrbooms, zum weltweit größten Öl- und Gasproduzenten entwickelt. Der aktuelle Ölpreis liegt jedoch unter den Produktionskosten vieler amerikanischer " fracking " - Companies.
Das bedroht die hoch verschuldete US-Schieferindustrie.
Die Trump-Regierung versucht auch, den Ölexporteur Saudi-Arabien davon zu überzeugen, die Rohölproduktion zu senken und wird bald eine spezielle Energiebotschafterin, Victoria Coates, in das Königreich entsenden.
Zusätzlich zu Öl und der Pandemie sagte Trump, er und Putin würden über Handel und Sanktionen sprechen, die die Vereinigten Staaten Russland auferlegt haben.

So soll Politik sein. Es geht nur um Deals. Nicht um Ideologie. Aber das verstehen jene Deutsche nicht, die mit Sicherheit nicht die knusprigsten Chips in der Tüte sind.
Nice Day from NYC.
SuRay Ashborn, New York

Ooops, die EU traut sich was............31.3.2020 / 14:00

Europäische Länder, die versuchen, das Atomabkommen des Iran mit den Weltmächten am Leben zu erhalten, sagten am Dienstag, dass das System INSTEX das sie eingerichtet haben, um den Handel mit Teheran zu ermöglichen, sein erstes Geschäft abgeschlossen hat, das den Export von medizinischen Gütern erleichtert.
Großbritannien, Frankreich und Deutschland haben im Januar 2019 das komplexe Handelssystem INSTEX konzipiert, das Unternehmen, die mit dem Iran Geschäfte machen, vor amerikanischen Sanktionen schützen soll.
Am Dienstag sagte das deutsche Außenministerium, dass die drei europäischen Länder "bestätigen, dass INSTEX sein erstes Geschäft erfolgreich abgeschlossen hat, das den Export von medizinischen Gütern aus Europa in den Iran erleichtert".
Na bitte, geht doch. Gelobt sei der " corona ".

Sigrid Wafner, Berlin

Finanzen
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Die Vodoo Vodoo - Priester............................30.3.2020 / 10:00

aka " Volkswirtschaftler " und " Ökonomen " haben mal wieder ein paar Knochen aus ihrer Apotheke geholt.
Ökonomen sagen, dass die US-Wirtschaft entweder in eine Rezession eintritt oder sich bereits in einer solchen befindet, aber die Art und Weise, wie sie sich erholt, könnte verschiedene Formen annehmen könnte.
( Ist das nicht ein klare Ansage?)
Sie haben sich nun dem Alphabet zugewandt, um zu beschreiben, wie das BIP, die Unternehmensgewinne und die Aktienkurse auf ein höheres Niveau zurückkehren oder in virusbedingten Tiefständen verharren könnten.

Eine V- oder U-förmige Erholung hängt von einer wirksamen Eindämmung des Ausbruchs und reichlich Anregung durch die Regierung und die Federal Reserve ab, sagte Seema Shah, Chefstratege bei Principal Global Investors.

Ein W-förmiger Trend würde einen holprigen, zweistufigen Aufschwung einleiten, sagte Jack Janasiewicz, Portfoliostratege bei Natixis Investment Managers Solutions.
Ein L- oder I-förmiger Abschwung prophezeite eine düsterere Zukunft, da die Wirtschaftstätigkeit nicht wieder anspringt und kontinuierliche Schocks durch eine anhaltende Coronavirus-Pandemie ertragen muss, fügte er hinzu.

Da wir ( fast ) alle blond, blauäugig und doof sind, bitten wir um Aufklärung. Welche Buchstaben des Alphabets treffen denn nun zu? Wir müssen gestehen, wir verstehn nur Bahnhof. Die Vielflieger unter uns, verstehen nur Airport. Und der Rest ist beeindruckt.
Und so können Sie jetzt auch Ihrem Bekanntenkreis ungeheur beeindruccken, wenn Sie über die W-Erholung oder die V-Erholung parlieren. Wir garantieren Ihnen - es wird kein Mensch verstehen, aber Sie werden als Fachmann zukünftig geschätzt und verehrt.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Und so werden Sie von Ihren Politikern....................31.3.2020 / 13:00

auf den Arm genommen, vorsichtig formuliert. Denn wir sind ja Damen die niee schlimme Wörter in den Mund nehmen, geschweige denn in die Tastatur hacken würden.
Vollmuniig verkündete der Dressman der deutschen Politik, Aussenminister Heiko Maas, dass die Bundesregierung alle Deutschen aus den Gebieten aus - fliegen wird, die, egal wo, gestrandet sind. Hm
Doof wie Deutsche sind, jetzt unterdrücke ich meine damenhafte Erziehung, bejubelten sie den Retter.
Leider "vergaß " der Aussenminister und die gesamte deutsche Jubelpresse, zu erwähnen,dass alle Rückholer diesen Flug bezahlen müssen. Also praktisch für ihre bezahlten Rückflüge bei der Airline, noch einmal den Rückflug bezahlen müssen.

Andererseits zeigt es mal wieder, dass Internet kein Spielzeug, sondern ein Informationsmedium ist. Hätten sich die jetzt zurückgeholten Urlauber, die ja meist nach dem Motto: " Geiz ist geil " ihre Flüge gebucht haben, erst mal informiert, dann wäre Ihnen die Information des Auswärtigen Amt nicht entgangen:

Zitat:
" Es muss niemand in Vorleistung treten. Allerdings werden die Betroffenen einen im Konsulargesetz festgeschriebenen Anteil der Kosten tragen müssen."

Und das Konsulargesetz dürfen Sie sich, da wir einfach mal vermuten, dass Sie intelligent sind ( ok, die Hoffnuung stirbt zuletzt ) selber recherchieren.
( Ausserdem sind wir ein " Elite-Blog " der nur eine bstimmte Zielgruppe anspricht! )

Zitat aus dem Rückholformular:
" Ich beantrage hiermit, in die von der Bundesregierung zum Schutz vor Katastrophenfolgen organisierten Betreuungsmaßnahmen eingeschlossen zu werden. Meine Teilnahme, auch an etwaigen Evakuierungsmaßnahmen, ist freiwillig. Ich habe zur Kenntnis genommen, dass die Bundesrepublik keine Haftungsverpflichtungen übernimmt. Ersatzansprüche gegen sie sind ausgeschlossen.
Ich erkenne die gesetzliche Verpflichtung zur Erstattung anteiliger Kosten der Katastrophenmaßnahmen an.
Bei einer Evakuierung auf dem Luftwege gelten die im Luftverkehr üblichen Beförderungs- und Haftungsbedingungen."

Zum Beispiel bietet die Botschaft in Kenia recht konkrete Preise an:
" Wir haben zwei kleine Restkontigente auf Flügen bekommen, die von deutschen Reiseveranstaltern gechartert wurden ", heißt es.
Die Flüge gehen von Mombasa nach Frankfurt. " Die Kosten liegen bei circa 800 Euro pro Person. Diese werden später von Ihnen in Deutschland eingezogen. "
Aber es geht auch noch höher.
Und keine gute Nachricht für die Erben:
Zudem geht diese Pflicht
auf Verwandte, Ehegatten und Erben über.
( Na hoffentlich sind die Eltern nicht gerade auf Bali oder Thailand. Denn dann wird es teuer. Böse Eltern/ Großeltern )

Uns erstaunt nur, dass es zum einen soviel " Sheeples™" gibt, die ihren Politikern immer vertrauen, anstatt mal selber erst zu recherchieren und zum anderen, dass diese kleine Klausel den Mainstreammedien keine Zeile wert ist. Blöd gelaufen.
Aber no risk no fun
Und manchal lernt man halt nur auf die harte Tour.
Sigrid Hansen, HAM

Und heulen Sie nicht, dass der " corona " Ihre .............31.3.2020 / 14:00

Existenz vernichtet. Sie haben nur keine Ideen und sind nicht creativ.

Eine Limousinenfirma aus Manhattan hat einen Weg gefunden, die Einnahmen zu steigern. Die COVID-19-Pandemie hat den Autoverkehr auch in New York City ausgebremst.
Sie setzt ihre Fahrer nun für die Elitekundschaft ein. Und liefert die Post und Pakete von den chicen Penthäusern in New York in die Hamptons. Aber auch Fahrräder und andere " wichtige " Bedarfsartikel liefert das Unternehmen. Zum Beispiel auch wichtige Akten, Schriftstücke usw.
In die Hamptons ziehen sich die Reichen und die Schönen in die
" Selbst - quarantäne " zurück.
Und das Geschäft läuft perfect und zuverlässig.
Auch in Ihrer Stadt gibt es garantiert irgendwelche gaanz wichtige Leute, denen Sie ein Paket von A nach B liefern können.
Hinfallen dürfen Sie - nur liegen bleiben ist schlecht.
SuRay Ashborn, New York / zZt in den Hamptons

Wie Ihre Politiker Sie anlügen............................1.4.2020 / 13:00

dazu ein kleines Beispiel.
Seit Jahren predigen Ihnen Ihre, von Ihnen gewählten Politiker, Sie sollten Teile Ihres Vermögens mit Aktien aufbauen. Ein guter Rat.
Aber, wäre es diesen Politikern Ernst um ihrer Sorge Ihres Vermögens, würden sie jetzt sofort ein Leerverkaufsverbot auf zb. alle deutschen Unternehmen verfügen.

Tun sie aber nicht. Warum? Ganz einfach. Durch die Leerverkäufe, die ja den Abschwung am Markt so richtig in Fahrt bringen, verdienen die " darbenden " Banken und die privaten Börsen ( zb Frankfurt ) sehr viel Geld.
Die Banken verlangen für das Ausleihen Ihrer Aktien, denn sie verleihen Aktien, die sich in den diversen Depots von Privatanlegern befinden, zwischen 3 % - 5 % der Summe der ausgeliehenen Aktien.
Lesen Sie dazu mal die Geschäftsbedingungen Ihrer Bank, bzw, Ihres Depots.

Und die Börsen verdienen sich eine " goldene Nase " mit den Leerverkäufen - denn natürlich verlangen sie dafür Verkaufs - und Kaufgebühren. Ausserdem können mit den Leerverkäufen auch die ach so bösen " cum-ex " -Geschäfte weiterlaufen.
Interessant daran ist, dass genau jene, die Aktiendepots auf ihrer Bank halten, auch jene sind, die diese Politiker wählen.
Irgendwie ein bisschen doof. Denn vermutlich sind die Depotinhaber in der Mehrheit. Und die Leerverkäufer können die deutschen Politiker nicht wählen.
Ein schöner Beweis dafür, dass es eben doch nur " Sheeples™" auf dieser Welt gibt.
Sandra Berg London

Aktien
Archiv

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5-10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Der Montag fängt schon mal gut an...................30.3.2020 / 13:00

aber bei der Volatilität ist jede unserer Prognosen reines Würfeln.
Also schlechter als pokern.
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Und wieder eine Chance zum Geld verdienen................31.3.2020 / 10:00

Die Food and Drug Administration (USA ) genehmigte das vielversprechende Malariamedikament für den Notfall zur Behandlung von COVID-19-Patienten im Krankenhaus.
Das US-Gesundheitsministerium (HHS) gab in einer Erklärung bekannt, dass es 30 Millionen Dosen Sandychloroquinsulfat, die von Sandoz, der Generika- und Biosimilars-Abteilung von Novartis ( NVS ) (aktueller Kurs 77,75 CHF Brief ), gespendet wurden, und eine Million Dosen Chloroquinphosphat, die von Bayer Pharmaceuticals ( aktueller Kurs: 51,44 Euro Brief ) gespendet wurden, akzeptiert hat. BAYRY ).
Das Medikament wird derzeit in New Yorker Krankenhäusern getestet.
Was sie aus dieser Inof machen, bleibt Ihnen überlassen.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Und wieder ein Unternehmen, das vom " corona-Viurs "........31.3.2020 / 10:00

profitieren wird.
Digital Realty Trust
Das Geschäftsmodell ist nicht nur ausbaufähig sondern, gerade jetzt, krisensicher. Was die Company macht und wie sie bisherabgeschnitten hatr, das lesen Sie hier.....
Was Sie aber von einer weiteren Reccherche nicht hindern soll.
Und nur für Anleger, die langfristig orientiert sind.
Aktueller Kurs: 123,440 Euro Brief, zuzüglich ie Div.
Nice Day.....Sandra Berg London

Mitinhaber aka Aktionäre von Versicherungen........1.4.2020 / 10:00

müssen sich keine Sorgen wegen " corona " machen.
Denn kein Versicherer hat in den Betriebsschließungsschäden den " corona-Virus " als versichert angegeben. Ist auch logisch. Denn diese Versicherungen wurden vor Jahren abgeschlossen ud da gab es den " corona " noch nicht.

Und versichert ist nur, was in der Versicherungspolice steht.
Jene die bereits wieder Schaum vor dem Mund ob der " bösen " Versicherungen haben, sollten also tief durchatmen und dann denken.
Wenn im Kaufvertrag Ihres Autos steht " gekauft wie besichtigt " heisst das auch, dass nicht sichtbare Schäden im Auto vom Käufer akzeptiert wurden
Und, wie für alle Verträge gilt auch hier, wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.
Sandra Berg London / Sigrid Wafner, Berlin

Politik
Archiv

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Sigrid Hansen, HAM
Julia Repers, Berlin
Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

Was die Politik nicht schafft...................31.3.2020 / 10:00

gelingt dem " coronas -Virus ganz locker.
Jahrzehntelang haben die USA auch ihre Vebündeten gezwungen, Cuba mit Handelsrestriktionen zu überziehen. Sie wissen schon, Cuba ist, nach China und Russland der dritte der " Teufel " für die westlich, demokratische " Wertefamilie.

Ein britisches Kreuzfahrtschiff mit fünf bestätigten Fällen des neuen Coronavirus an Bord hat in Kuba angedockt, nachdem es von mehreren Häfen in der Karibik abgewiesen wurde.
Kuba ließ das Schiff einlaufen, nachdem Barbados, die Bahamas und die Vereinigten Staaten die Bitte des Kapitäns, an Land zu gehen, abgelehnt hatten.
Die MS Braemar steckte mehr als eine Woche auf See fest.

Im Gegensatz zum chilenischen Feuerland wo ein anderes Kreuzfahrtschiff aus ähnlichen sanitären Notgründen anzulegen versuchte und von der Lokalbevölkerung aufs Übelste beschimpft und abgewiesen wurde lief die MS Braemar unter Applaus im Hafen von Mariel ein, wo die kubanischen Behörden mit strengen, jedoch freundlich angewendeten sanitären Isolierungsmaßnahmen die Passagiere zum Flughafen von Havanna transportierten und mit Charter - flügen nach Großbritannien beförderten.


Die Pasagiere der MS Braemera bedanken sich mit dieser Fahne:
" Ich liebe dich Cuba "

Anthea Guthrie, eine 68-jährige Engländerin, gedachte Kubas Volk und Regierung auf Facebook mit dem Titel „Danke Kuba, dass Du uns Dein Herz geöffnet hast“ und schrieb:
„Könnten alle meine Freunde ihre Gläser zum Wohl Kubas anstoßen und sich daran erinnern, dass Kuba einen Schritt nach vorne gemacht hat als niemand anderes uns von Bord lassen wollte? Am Mittwoch oder Donnerstag von Kuba nach Hause fliegen. Liebe Grüße an alle, die unser großes Abenteuer verfolgt haben“.
Der britische Außenminister dankte der kubanischen Regierung dafür, dass sie die Passagiere von Bord gehen ließ - denn viele an Bord sind britische Staatsbürger.
Es wurden mehrere Flüge gechartert, um sie nach Hause zu fliegen.

Parallel dazu entsandte Kuba Corona-Notbrigaden mit insgesamt 261 Mitgliedern nach Nicaragua, Suriname, Granada und Jamaika. Als Axel Kicillof, Gouverneur der argentinischen Provinz Buenos Aires, seinen Notruf an ausländische Epidemie-Spezialisten vermittelte, bot Kuba sofort Hilfe mit 500 Ärzten und Sanitätern an. Nach offiziellen Angaben sind derzeit rund 30.000 kubanische Angestellte des Gesundheitssektors in 61 Ländern Afrikas, Mittelamerikas und Asiens tätig.
Cuba hat das weltweit anerkannt beste Medizinsystem mit einer medizinischen

 Ausbildung auf höchstem Niveau.
Wir lieben den " corona - Virus " und schlagen ihn zum Friedens -Nobelpreis
vor.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Na endlich............................1.4.2020 / 10:00

Deutsche Politiker und die Deutschen schließen ihren Frieden mit den Muslimen.

Denn nun wird den Deutschen, " empfohlen " die " Schutzmaske " zu tragen. Diese sollen den Mund und die Nase verdecken. Sie sollen auch ein Zeichen der Verbundenheit mit den Muslimen, denen ja die Verhüllung in der Öffentlichkeit bisher untersagt wurde, zeigen.
Selbst die AfD, die ja nicht gerade zu den Fans der Muslime gehört(e), unterstützt, natürlich im Namen der " Volksgesundheit ", diese Empfehlungen.
Multimillionen Euro, die bisher in " Gesichtserkennungskameras " investiert wurden, sind verbrannt. Denn bei der Verhüllung werden wesentlich Teile des Gesichts, die zu den biometrischen Daten gehören, hinfällig.

Ausserdem denken deutsche Politiker auch an die " Randgruppen ".
Bei Einbrechern und Räubern ist es nun nicht mehr möglich, eine echte Identifizierung vorzunehmen. Denn das Gesicht ist ja kaum zu erkennen.

Dazu ein Tip an die Mitglieder der " Randgesellschaft:
Es wäre nicht sehr intelligent, Ihre " Schutzmaske ", nach getaner Arbeit, einfach wegzuwefen. Denn die DNA kann man damit locker an Hand Ihrer Nasentröpfchen ausfiltern. Also die gebrauchte Maske nicht wegwerfen, sondern verbrennen.
Und sagt Eueren Mädels, die diese " Schutzmasken " zu Hause nähen, sie sollen auf ein vielleicht chices, aber doch sehr auffälliges Design, verzichten. Am besten ganz ohne Desing.

Bei der Flucht dürfen Sie dann Ihre neue " Schutzmaske " nutzen. Der Vorteil dabei ist, dass viele Weicheier jetzt auch " Schutzmasken " tragen. Also taucht Ihr unter im Meer der " Schutzmasken.

Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag
Archiv Akruelles 23.3.2020
( Arbeitsanweisung für Profikiller)

Halleluja, dem corona sei Dank.
Durch ihn rücken nun Gruppen zusammen, die sich früher mit einem gewissen Mißtrauen begegnet sind. Vorbei. Denn alle vereint nun die " Schutzmaske ".

Schwierigkeiten haben allerdings die ganzen Single-Plattformen.
Aber das Spiel hat ja auch seine Reize.
No risk, no fun
Und zum Schluss heisst es dann: " Der Preis ist nicht heiss"
Euch da draussen ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Sigrid Hansen, HAM

Ihr da draussen seid schon ein seltsames Völkchen........1.4.2020 / 13:00

Obwohl rund 8 000 Menschen auf den deutschen Autobahnen ( 2018 ) getötet wurden und die Unfallursache in vielen Fällen eine überhöhte
Geschwindigkeit war, geht ihr gegen ein Tempolimit von zb. 130 km/h auf die Barrikaden.
Selbst wenn dadurch vielleicht nur noch 2 500 Menschen getötet werden. also mehr als durch Eueren Grippe-Virus,
Dafür lauft Ihr dann mit " Schutzmasken " und 2m -Abstand an Eueren Mitmenschen vorbei. Und das nur wegen einer ordinären Grippe, die die Medien seit Wochen zu hysterischen und auflagesteigernden Beiträgen veranlassst - die die Politiker damit vor sich hertreiben und Ihr aber mit

 Begeisertung liest. Noch schlimmer, den ganzen bullshit glaubt.

Aber schon Albert Einstein soll gesagt haben:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Einstein hatte recht. Die Dummheit der Menschheit ist tatsächlich unendlich.
Katharina Schwert, Vienna

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel
zum Archiv

Liebe Kinder.............................30.3.2020 / 10:00

es gab mal eine Zeit, da berichteten die Medien, und zwar alle, auch über eine Epidemie in Deutschland.
Allerdings völlig unaufgeregt und sehr sachlich.
Die Tagesschau, die heute von " Spezialbeiträgen " nicht genug bekommen kann, berichtete damals:
Zitat:
Dabei berichtete die " Tagesschau" erst am 30.9.2019
" Besonders viele Grippetote 2017/2018
Eine Grippe kommt oft plötzlich - und ist manchmal gefährlich: Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts war die vorletzte Grippewelle in Deutschland die stärkste seit 30 Jahren. Sie kostete 25.000 Menschen das Leben.
Die starke Grippewelle in der Saison 2017/2018 hat in Deutschland die höchste Zahl an Todesfällen der vergangenen 30 Jahre gefordert. Durch die Influenza starben damals schätzungsweise 25 100 Menschen, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin mitteilte. So eine hohe Zahl an Todesfällen ist demnach sehr selten, in anderen Jahren gab es nur einige hundert Fälle.
Grippe wird durch Influenza-Viren ausgelöst. Die Erkrankung beginnt oft plötzlich. Zu typischen Symptomen zählen Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Glieder- und Kopfschmerzen sowie ein allgemeines Krankheits - gefühl."
Damals dachten weder die Medien noch die Politker im Traum daran, hysterisch darüber zu berichten und in Hyperaktivität zu verfallen.
Selbst der damalige Leiter des RKI, Professor Dr. Lothar H. Wieler, kam nicht auf die Idee sich erschüttert darüber zu zeigen. Und es hätte auch keinen interessiert.

Aber, Gut Ding will Weile haben und getreu der Aussage von Woody Allen:
" 15 minutes of fame " / Jeder bekommt einmal seine 15 Minuten Ruhm,
ergriff der Prof heute seine Chance und tobt sich nun jede Woche mindestens einmal bei einer Pressekonferrenz über den ganz gefährlichen
" corona " aus.
Wäre interessant, wenn es mal einen Journalisten geben würde, der ihn fragen würde, warum er in 2017 / 2018 nicht ebenso tapfer vor die Kameras trat?

Und heute?
Zitat:
" Die Zahl der Coronavirus-Infektionen ( eine Infektion sagt nichts darüber aus, ob jemand tatsächlich eine Grippe oder die Influenza bekommt ) in Deutschland stieg laut der Johns-Hopkins-Universität und der Landesgesundheitsämter bis Samstagmorgen auf 53.340 an, 399 Menschen starben den Angaben nach an der Krankheit. Laut RKI wurde inzwischen in jedem Landkreis mindestens ein Coronafall festgestellt

(Datenstand: 27. März, 13.30 Uhr)."

Wir halten fest:
In 2017 /2018 starben an der Influenza 25 100 Menschen in Deutschland.

Aktuell gibt es 399 Tote. Wobei aber bei diesen Zahlen auch viele Menschen mit Vorerkrankungen dabei sind.
Und jetzt erklären Sie uns mal, warum Sie hysterisch zu Hause sitzend, auf den Tod warten?

Aber keinen Gedanken verschwenden, als Staatsbürger mal auf die Barrikaden zu gehen?
Und warum Sie sich von Ihren Politiker und den Medien ( die vermutlich in 2020 das beste Geschäft ihres Bestehens abliefern werden ) als Kleinkinder behandeln lassen?
Und sich ihre wichtigsten bürgerlichen Freiheiten, wie die Versammlungs - freiheit, die freie Ausübung Ihres Berufes usw. nehmen lassen?
Kann es sein, dass Ihnen allen die Demokratie nichts wert ist?
Sigrid Hansen, HAM

Einige Senatoren, sowohl von den Dems............30.3.2020 / 10:00

als auch von den Reps. lehnten die Idee von Mr. President Trump, eine
" Quarantäne " über die Bundesstaaaten New York, New Jersey und Connecticut zu verhängen, strikt ab.
Mr. President Trump wies nun am Samstagabend an, dass ein "starker Reisehinweis" herausgegeben werden sollte, um die Ausbreitung des Ausbruchs einzudämmen.
Der demokratische Senator von New York, Andrew Cuomo lehnte eine Quarantäne wegen des erheblichen Verstoßes gegen die Verfassung strikt ab. Auf seinem Twitteraccount schrieb er:
" This would be a declaration of war on states"
SuRay Ashborn, New York

Vermutlich dürften auch ein paar deutsche Politiker.........30.3.2020 / 10:00

am " corona-Virus ", besser an den Maßnahmen zum " Schutz der Bürger ", verdienen.

Die republikanische Senatorin Kelly Loeffler sorgte für Schlagzeilen, nachdem berichtet wurde, dass sie unmittelbar nach einem privaten Treffen, bei dem Senatoren über die Auswirkungen des neuen Coronavirus informiert wurden, Aktien verkauft hatte.
Loeffler sagte, dass alle Handelsentscheidungen für das Anlageportfolio von und ihrem Mann von mehreren Beratern getroffen werden.
Loeffler, die lange Zeit an der Intercontinentalbörse tätig war, ist die Hälfte eines der mächtigsten Paare an der Wall Street. Ihr Ehemann ist Jeff Sprecher, der Gründer, CEO und Vorsitzende von ICE sowie Vorsitzender der New Yorker Börse.
So wie ICE zu einem der größten Börsenbetreiber der Welt herangewachsen ist, so ist auch das Vermögen des Paares gewachsen, das auf mehr als 500 Millionen Dollar geschätzt wird.
Während sich Loeffler an der Wall Street schon lange als erfolgreiche Führungskraft erwiesen hat, war ihr Einsatz in Washington, naja "holpriger"
Und motzen Sie nicht rum. Sie nutzen auch alle Beziehungen zu Ihrem Vorteil aus.
There is no business like political business
Martha Snowfield, LAX

Sie sprießen noch, die zarten Pflänzchen des Widerspruchs.....30.3.2020 / 10:00

Wer " Informationen " aus den Printmedien und den öffentlich -rechtlichen Anstalten zu corona liest und hört, bekommt den Eindruck einer gleich - geschalteten Presse. Immer die gleichen " Experten ", oder Selbst -
darsteller.
Man bekommt eher den Eindruck, von Sokrates:
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

Aber es gibt sie noch, die anderen Meinungen. " Versteckt " im Netz und wir meinen keine Foren mit irgendwelchen Verschörungstheorien. Obwohl diese manchmal eine neue Sicht auf die Dinge werfen können.

Zitat:
" Der Medienwissenschaftler Otfried Jarren kritisiert die Corona-Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Deutschland.

"Die Chefredaktionen haben abgedankt", schreibt Jarren in einem Gastbeitrag für den Fachdienst epd medien. "Die für Talksendungen und Unterhaltung zuständigen Personen haben eine einfache Programmplanung: Corona." Die Inszenierung von Bedrohung und exekutiver Macht dominiere. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen lasse seit Wochen die immer gleichen Experten und Politiker auftreten und präsentiere diese als Krisenmanager.

Jarren bemängelt, es fehlten "alle Unterscheidungen, die zu treffen und nach denen zu fragen wäre: Wer hat welche Expertise? Wer tritt in welcher Rolle auf? Was soll in welchem Format wem vermittelt werden?"

Der TV-Journalismus betreibe fast täglich das gleiche Spiel. Nach den Nachrichtensendungen werde nach dem immer gleichen Schema weitergesendet: "Statements, aber keine Debatte zwischen Expertinnen und Experten. Und politische Statements kommen dazu." Hier lesen Sie weiter......
Der Beitrag stammt vom " Evangelischer Pressedienst. "
Sigrid Hansen, HAM

Auf die Anworten wird dieser Wissenschaftler lange warten......30.3.2020 / 10:00

Hier sein " Offener Brief " an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel:

Meine Frage:
Wurde bei den Hochrechnungen zwischen symptomfreien Infizierten und tatsächlichen, erkrankten Patienten unterschieden – also Menschen, die Symptome entwickeln?

Wurde die obige Studie in den bisherigen Planungen zur Kenntnis genommen?
Auch hier muss natürlich gelten:
Diagnostiziert heißt, dass das Virus auch maßgeblichen Anteil an dem Krankheitszustand des Patienten hat , und nicht etwa Vorerkrankungen eine größere Rolle spielen
Hier lesen Sie weiter........

Julia Repers, Berlin

Trump - Hater lesen hier nicht weiter........30.3.2020 / 13:00

49% der erwachsenen US-Bürger, gegenüber 44 Prozent Anfang des Monats, befürworten die Arbeit, die Trump als Präsident leistet.

Trump hatte Ende Januar und Anfang Februar, etwa zur Zeit des Amtsenthebungsverfahrens im Senat, das zu seinem Freispruch führte, auch 49% der Befürworter des Amtes - die besten Werte seiner Präsidentschaft.

60% stimmen der Arbeit des Präsidenten auf COVID-19 zu

Höhere Zustimmung zu Arbeitsplätzen finden sich nur bei den Unabhängigen und Demokraten
Die Zustimmungsrate des Präsidenten unter den Republikanern liegt bei über 90% und ist stabil.
Die Amerikaner bewerten den Umgang des Präsidenten mit der Situation (corona) im Allgemeinen positiv, wobei 60 % der Befragten zustimmen und

38 % ablehnen. 94 % der Republikaner, 60 % der Unabhängigen und 27 Prozent der Demokraten stimmen seiner Arbeit zu.

Die Zahlen stammen von Gallup, einem der größten Umfrageinstitute der USA. Die Befragung umfasst den Zeitraum vom 13.3. - 22.3.2020.
SuRay Ashborn, New York

Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst erstellt hast........31.3.2020 / 10:00

Das RKI (Robert-Koch-Insitut) zählt laut Angaben einer Sprecherin als Corona-Todesfälle alle Menschen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Verbindung stehen.
Dazu gehören erstens Menschen, die direkt an der Erkrankung gestorben sind ("gestorben an").
Und zweitens Patienten mit Grundkrankheiten, die mit COVID-19 infiziert waren und bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war ("gestorben mit").
Außerdem können, der Sprecherin zufolge, Verstorbene, die zu Lebzeiten nicht auf COVID-19 getestet worden waren, aber in Verdacht stehen, an COVID-19 gestorben zu sein, post mortem - also nach ihrem Tod - auf das Virus untersucht werden.

Siehe dazu auch unseren Beitrag
Archiv Aktuelles 23.3.2020
(Arbeitsanweisung für Profikiller)

Mit Wisschenschaft hat das aber wenig bis gar nichts zu tun.
Hier lesen Sie weiter, und das stammt, ertaunlich für uns, vom Bayerischen Rundfunk.
Noch Fragen?
Sigrid Hansen, HAM

US-Wahlen 2020
Archiv

EU
Archiv

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv

Sollten Sie Ihre Mail über Microsoft oder Google...........30.3.2020 / 10:00

betreiben, könnten Sie Probleme haben ( gehabt haben )

Eine Reihe von Google-Diensten, von Gmail und Google Drive bis hin zu Hangouts und Klassenzimmer, sind heute in Nordamerika offline gegangen.
Der Anzeigengigant aus Mountain View sagte, ein "teilweiser Ausfall" habe Teile seines G-Suite-Services zum Erliegen gebracht und die Ostküste der USA waren am stärksten betroffen. Apps und Websites fielen kurz vor Ortszeit am Mittag aus. Die Systeme wurden etwa eine Stunde später wiederhergestellt.
So ganz können wir nicht nachvollziehen, wieso es immer noch User gibt, die ihren Mailaccount nicht bei Protonmail betreiben.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Statt depressiv zu werden....................1.4.2020 / 10:00

machen Sie hier ein paar virtuelle Reisen:

Zunächst in das Amari Phuket Resort...............


Und jetzt ab in den Themenpark in Orlando, FL

Und zum Schluss gehen Sie, virtuell, auf die Viking Ocean Cruses....
Birgit Maker, Cyprus

Und jetzt müssen Sie ganz stark sein.......1.4.2020 / 10:00

Meghan Markle und Prinz Harry werden am 1. April offiziell aus der Königsfamilie ausscheiden und ihre Titel nicht mehr benutzen.
Das Paar machte am 8. Januar zunächst eine Ankündigung über einen "Rücktritt" von ihren leitenden Funktionen innerhalb der Königsfamilie bekannt, was für viele einen Schock darstellte.
Der Herzog und die Herzogin von Sussex ließen einige Zeit lang Andeutungen über ihre Unzufriedenheit mit dem königlichen Leben fallen, am auffälligsten in ihrem ITV-Interview.


In dem Dokumentarfilm sagte Markle, dass nicht viele Leute gefragt hätten, ob es ihr gut gehe, während Harry sagte, dass er jedes Mal, wenn er einen Kamerablitz sieht, an den Tod seiner Mutter erinnert wird.
Suann McDorsan, London