Wirtschaft 2021

Diesen Beitrag sollten Sie jetzt sehr genau lesen............11.1.2021 / 10:00

und dann unseren Beitrag in der Rubrik " USA 2020 " zur Kenntnis nehmen.

Am Donnerstag gaben die USA bekannt, dass sie ihre Pläne, Zölle von 25 % auf französische Luxusgüter zu erheben, verworfen haben. Der Grund dür die Zölle war, nachdem Frankreich Steuern auf große Tech-Unternehmen wie Facebook und Amazon erhoben hatte. Letztes Jahr drohte der US-Handelsbeauftragte mit der Verhängung der Zölle als Vergeltung für Frankreichs 3%ige Steuer auf bestimmte Einnahmen von großen Tech-Unternehmen. Die USA behaupteten, dass dies in unfairer Weise auf amerikanische Unternehmen abzielt.
Die Zölle sollten eigentlich am Mittwoch in Kraft treten, wurden aber ohne ein festes Datum ausgesetzt. Die Entscheidung erhöht den Druck auf den designierten Präsidenten Joe Biden und seine Regierung, auf die steigenden Forderungen anderer Länder einzugehen.
Michelle Gide, Lon

Deutsche können weder ..............................12.1.2021 / 16:00

Impfungen gegen corona organisieren, noch einen funktionierenden Flughafen bauen.

Anhaltende Arbeitsunfälle durch Stromschläge bei Sicherheitsmitarbeitern an den Passagierkontrollen. am " neuen Hauptstadtflughafen ". Wie die Gewerkschaft mitteilt, berichteten die Beschäftigte von starken Schmerzen, Taubheitsgefühl und Benommenheit als Folge der elektrostatischen Entladungen an den Geräten der Handgepäckkontrollen der Passagiere.
Die Stromschläge seien teils so stark, dass Mitarbeiter per Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser hätten transportiert werden mussten. Die behandelnden Ärzte hätten bei einigen Betroffenen eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund der Stromschläge festgestellt und die Mitarbeiter krankgeschrieben. Insgesamt, so die Gewerkschaft. Es soll es bereits mehr als 60 Unfälle gegeben haben. Alleine am 6. Januar habe es demnach elf dokumentierte Fälle gegeben, in vier davon sei es zu entsprechenden Rettungseinsätzen gekommen.
Die Zeiten der Dichter, Denker und Ingenieure dürften in Deutschland wohl endgültig vorbei sein.
Und als " Hochstapler " sind sie auch nicht so wirklich begabt. Siehe den

"  Dieselskandal " bei VW und Daimler.
Tschüss Deutschland.
Julia Repers, Berlin

Das überrascht uns aber.........................13.1.2021 / 10:00

Der Autohersteller Volkswagen verdreifachte den Absatz von Autos nur mit Batterie im Jahr 2020. In Deutschland, das bei der Einführung von Elektrofahrzeugen lange Zeit zurückgeblieben war, kauften im Dezember mehr Menschen Elektrik als zuvor dominierende Dieselfahrzeuge.
Iim vergangenen Jahr ( 2020 ) wurden 134.000 batteriebetriebene Autos verkauft hat, gegenüber 45.000 im Jahr 2019.
Einschließlich der Hybriden-Fahzeuge, die einen Verbrennungsmotor und einen Elektromotor kombinieren, wurden in 2020 212.000 Elektroautos verkauft, gegenüber 82.000 im Jahr 2019.
Der Anteil der Batterie- und Hybridautos in der gesamten Autoindustrie betrug im Dezember 2020, 26,6% des Umsatzes, gefolgt von Dieselautos mit 26,2%.
Der Umsatz wurde durch staatliche Anreize getrieben.
Obwohl auf 17 Elektroautos nur eine öffentlich zugängliche Ladestation kommt, wie der deutsche Autoverband VDA mittteilte.
Sigrid Wafner, Berlin

Wirtschaftskrieg vom Feinsten........................13.1.2021 / 10:00

China State Construction Engineering Corp., eines der weltweit größten Bauunternehmen, hatte geplant, Probuild in südafrikanischem Besitz und mit Sitz in Sydney für 300 Millionen australische Dollar (233 Millionen US-Dollar) zu kaufen.
Der australische Finanzminister lehnte es ab, sich dazu zu äußern, ob er beabsichtigt hatte, die Übernahme eines in Australien ansässigen Bauunternehmens durch ein chinesisches Staatsunternehmen zu blockieren, um die bilateralen Beziehungen zu belasten.

Das sind Reaktionen die im Moment dazu dienen, der zukünftigen us-amerikanischen Regierung " entgegenzukommen ".
Allerdings sitzt China gegenüber Australien am längeren Hebel. Sollte China auf das Spiel eingehen, was wir im Moment noch bezweifeln und Sanktionen gegen Australien umsetzen, wäre ein Australier und die Wirtschaft not amused.
Wie schon Suray schreibt, den Job von Joe Biden würde ich auch nicht wollen.
Mark Reipens, SIN

China hat sich von der " Grippekrise " schneller holt........... 14.1.2021 / 10:00

Chinas Exporte stiegen 2020 trotz des Drucks durch das Coronavirus und eines Zollkrieges mit Washington und stiegen auf einen Handelsüberschuss von 535 Milliarden US$.
Dies ist der höchste, jemals gemeldete Handelsüberschuß in der Geschichte des modernen Chinas.
Die Exporte stiegen gegenüber 2019 um 3,6% auf 2,6 Billionen US%, eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr von 0,5%. Dies zeigten die Zolldaten die am Donnerstag veröffentliocht wurden.

Die Importe gingen um 1,1% auf etwas mehr als 2 Billionen US-Dollar zurück,
Die Exporte Chinas in die USA stiegen im Jahr 2019 um 7,9% auf 45,2 Mrd. US$
Die Importe von US-Waren stiegen um 9,8% auf 13,5 Mrd. US$.

Die weltweiten Exporte stiegen im Dezember gegenüber dem Vorjahr um 18,1% auf 281,9 Mrd. US$. Die Importe stiegen um 6,5% auf 203,7 Mrd. US$, Diese Erholung ist auf die chinesische Verbrauchernachfrage zurückzuführen, nachdem die Regierung Fabriken, Einkaufszentren, Büros und Autohäuser wiedereröffnet hatte.
Die Exporte in die USA beliefen sich im Dezember auf 4,6 Milliarden US$. Die Importe amerikanischer Waren beliefen sich auf 1,6 Milliarden US-Dollar, was China einen Überschuss im Dezember 2020 von 3 Milliarden US-Dollar bescherte.
W
U Annie, Beijing

Southwest Airlines droht mit einem " Superauftrag "............14.1.2021 / 10:00

Southwest Airlines hat rund 730 Flugzeuge.
Für Southwest war stets von zentraler Bedeutung, die Kosten durch eine Einheitsflotte niedrig zu halten.Deshalb fliegt die Billigairline ( fast ) nur mit Boeing 737.
Im Oktober 2020 sagte Southwest-Chef Gerry Kelly, dass der A220 bei seiner Fluggesellschaft im Rennen sei. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise erklärte Kelly: " Wenn es jemals ein Szenario für uns gäbe, einen Wechsel des Flugzeugtyps in Erwägung zu ziehen, dann jetzt, weil wir nicht verzweifelt an einem Wachstum der Fluggesellschaft interessiert sind. "

Es geht dabei um die Nachfolge der Boeing 737-700, die rund zwei Drittel der Flotte von Southwest ausmachen. Viele der Maschinen müssen in den nächsten fünf bis zehn Jahren ausgewechselt werden. Als Nachfolger hat die Fluggesellschaft die Wahl zwischen Boeing 737 Max7 und Airbus A220-300.
Also sollten Sie als Investor in der nächsten Zeit mal sehr genau die Southwest beobachten.

Wir haben sowohl Boeing als auch Airbus zum Kauf empfohlen, als der Dow Jones gerade seinen " Sturzflug hinter sich hatte.

Archiv Aktien 23.4.2020
Boeing damaliger Empfehlungskurs lag bei 126,40 Euro Brief -

aktueller Kurs: 171,66 Geld
Airbus empfohlener Kurs 52,84 Euro Brief - aktueller Kurs 91,16 Geld

Welche der beiden Hersteller den Auftrag von Southwest bekommt? Wir ahnen es. Aber das dürfen Sie selber recherchieren.
Der BB ist kostenlos- aber nie unmsonst.
Nice Weekend from..........Martha Snowfield, LAX

Vielleicht wundert sich der eine.............18.1.2021 / 10:00

oder andere, dass sichtbar ( fast ) alle Printmeiden die gleichen Nachrichten dem werten Leser zur Verfügung stellen.
Der Grund dafür sind keine Verschwörung oder andere böse Mächte.

Es gibt zunehmend mehr " Presseagenturen " die " Informationen " jenen Medien zur Verfügung stellen, die dafür bezahlen. Je mehr Abonennten ( zb. Zeitungen ) also eine " Presseagentur " hat, umso mehr Zeitungen drucken, fast immer ohne den Leser zu informieren, die gleichen Texte.

Ein bisher für uns bekannte Ausnahme ist die in München sitzenden Redaktion der " Abendzeitung ". Sie weist , zumindest bei ihren politischen
Beiträgen daraufhin:

Scrollen Sie den Beitrag bis zum Schluss und Sie werden dann informiert:

" Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de "
Ist zumindest im Ansatz fair und durchschaubar.

Viele andere Printmedien hoffen auf das Desinteresse der Leser und geben, meist am Ende der Beiträge, wenigstens an, von welcher Presseagentur sie den Text bekommen hat.
( zb AP, dpa, AFP usw)
Je höher in einer Ausgabe einer Zeitung der Anteil der Agenturbeiträge ist, umso mehr Geld spart sich der Verlag an Personalkosten.
Julia Repers, Berlin

China gab heute seine Wirtschaftsdaten................18.1.2021 / 10:00

für das Jahr 2020 bekannt.
Demnach wuchs die chinesische Wirtschaft im Jahr 2020 solide um 2,3% .
China war das erste Land, in dem das neue Coronavirus ausbrach. Aber auch die erste große Volkswirtschaft, die sich zu erholen begann. USA, Europa und Japan kämpfen immer noch mit den Ausbrüchen von corona.
WU Annie, Beijing

Das freut die Investoren...............19.1.2021 / 10:00

Die Kandidatin für das Finanzministerium, Janet Yellen, fordert den Kongress auf, mehr zu tun, um eine, durch eine tiefe Pandemie ausgelöste, Rezession zu bekämpfen.
Die Bedrohung durch einen längeren und noch schlimmeren Abschwung sei zu groß, um die Unterstützung jetzt einzuschränken.

Mal sehen, ob Biden, President-elect ( bis morgen ) mit seiner zwar geringen, aber in beiden Häusern ( Abgeordnetenhouse und Senat ) Mehrheit, diese nutzt. Damit hätte er eine gute Startbasis, manche seiner Vorhaben schnell umzusetzen. Allerdins hatte Obama bei seiner ersten Runde als President noch bessere Chance. Denn damals hatte er eine satte Mehrheit in beiden Häusern. Leider hatte er das nie genutzt.
Martha Snowfield, LAX

Bei Sanofi haben die..........................20.1.2021 / 10:00

Mitarbeiter des Labors gestreikt.

Die Gewerkschaften des französischen Arzneimittelherstellers Sanofi haben am Dienstag einen eintägigen Streik in einigen Labors abgehalten. In diesen Labors wird der COVID-19-Impfstoff entwickelt. Der Streik protestierte gegen den Stellenabbau den das Unternehmen trotz eines Investitionsschubs inmitten der Pandemie plant.
Gewerkschaftsmitglieder bei Sanofi planen auch, sich am Samstag in Frankreich breiteren Demonstrationen gegen den Stellenabbau während der Pandemie anzuschließen.

Michelle Gide, Lon

Nachdem China in 2020 bereits zur.....................25.1.2021 / 10:00

zweitgrößten Industrienation der Welt aufgestiegen ist ( Deutschland liegt auf Platz vier ) greift China jetzt in einem der entscheidenden Wirtschaftssegmente an.

China will bis 2023 30 "voll vernetzte" 5G-Fabriken in 10 Schlüsselindustrien aufbauen. Das Land hat die Entwicklung des industriellen Internets durch die Integration mit 5G-Technologien weiter beschleunigt.
Bis 2023 sollen drei bis fünf industrielle Internetplattformen mit internationaler Beteiligung entstehen und ein Big-Data-Zentrum für ein industrielles Internet eingerichtet werden.
Der Aktionsplan wies darauf hin, dass die nächsten drei Jahre (2021-2023) die Zeit des schnellen Wachstums von Chinas industriellem Internet sein werden. In diesem Zeitraum werden sich neue Geschäftsformate wie intelligente Fertigung, netzwerkbasierte Zusammenarbeit und personalisierte Anpassung durchsetzen, heißt es.

Das industrielle Internet bezieht sich auf die breitere Einführung von fortschrittlichen Technologien wie drahtlose Netzwerke der nächsten Generation, Big Data und künstliche Intelligenz und IoT.
Go east young man
WU Annie, Beijing

Schwedens Topmanager werden aufmĂĽpfig.........25.1.2021 / 10:00

Borje Ekholm, Chief Executive Officer (CEO) des schwedischen Telekommunikationsriesen Ericsson, hat sich bei der Regierung dafür eingesetzt, ein Verbot aufzuheben, das Huawei und ZTE die Teilnahme am 5G-Aufbau des Landes untersagt.
In einer Reihe von Textnachrichten an die schwedische Außenhandels - ministerin Anna Hallberg hat der CEO auf eine Überprüfung des Verbots durch die schwedische Post- und Telekommunikationsverwaltung gedrängt, die von den Betreibern verlangt, die chinesischen Unternehmen bis Januar 2025 aus der lokalen 5G-Infrastruktur zu entfernen.
Ekholm sagte, dass Ericsson Schweden verlassen würde, wenn die Behörden das Verbot für Huawei und ZTE weiterhin aufrechterhalten.
Auch Jacob Wallenberg, stellvertretender Vorsitzender des Ericsson-Aufsichtsrats, sagte Ende Dezember letzten Jahres in einem Interview "Huawei zu stoppen ist definitiv nicht gut".
Politker waren noch nie sehr weitsichtig. Ihnen ist die " Nibelungentreue " zu den USA wichtiger. Sich mit der zweitgrössten Wirtschaftsmacht der Welt anzulegen, zeigt nicht unbedingt Intelligenz.
George Timber, Reykjavik

In dieser Woche rollt die Berichtsaison..................25.1.2021 / 11:00

in den USA an. Aber auch ein paar nicht unwichtige Wirtschaftszahlen werden den Zustand der US-Wirtschaft zeigen:

Die Zahlen zur Stimmung der US-Verbraucher werden am Dienstag, 26.1.21 erwartet.
Das Handelsministerium gibt am Donnerstag, 28.1.21 die Dezember-Daten der neuen US-Hausverkäufe bekannt.
Apple will am Mittwoch, 28.1.21 seine Quartalzahlen berichten
.
SuRay Ashborn, New York

Diesen Beiitrag sollten die Freaks der Grünen...............26.1.2021 / 11:00

nicht lesen.

Denn sie waren 2018 jene, die baupteten, dass der " Klimawandel " schuld an den großen Feuern in California waren. Wir haben zwar schon damals berichtet, dass das Feuer aus ganz anderen Gründen ausbrach und verheerende Folgen hatte. Mancher unserer Lesern waren vermutlich über unsere Behauptung " schockiert ".

Southern California Edison [ einer der grössten californischen Stromversorger] wird 2,2 Milliarden US$ zahlen, um Versicherungsansprüche aus einem tödlichen, zerstörerischen Waldbrand zu begleichen, der durch seine Anlagen im Jahr 2018 ausgelöst wurde, gab das Versorgungsunternehmen am Montag bekannt.
Edison, das kein Fehlverhalten zugegeben hat, sagte, die Vereinbarung deckt alle Ansprüche in anhängigen Klagen von Versicherungsgesellschaften im Zusammenhang mit dem Woolsey-Feuer, das 151 Quadratmeilen (391 Quadratkilometer) von Los Angeles und Ventura Counties betroffen hat. Drei Menschen starben bei dem Feuer im November 2018 und mehr als 1 600 Häuser und andere Gebäude wurden zerstört.
Darüber hinaus sagte Edison, dass es Vergleiche aus dem Dezember 2017 - Feuer und den Schlammlawinen einen Monat später auf dem Land abgeschlossen hat.
"Wir haben einen weiteren bedeutenden Schritt zur Beilegung der anhängigen Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit den Waldbränden gemacht", sagte Edison CEO Pedro Pizarro in der Erklärung.
Die erwarteten Gesamtverluste für die 2017 und 2018 Ereignisse werden auf $4.6 Milliarden geschätzt, sagte das Versorgungsunternehmen.
Also immer erst informieren - und dann urteilen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica / Julia Repers, Berlin

Nicht unbedingt eine neue Erkenntnis...................27.1.2021 / 10:00

Wirtschaftliche Profite schüren die Katastrophe im Jemen, in dem ein sechsjähriger Krieg und Angriffe auf Zivilisten und andere Verletzungen der Menschenrechte und des Völkerrechts zur Folge hatte, sagten UN-Experten in einem neuen Bericht.

Die Experten schätzen, dass die Houthi-Rebellen im Jahr 2019 mindestens 1,8 Milliarden US$  abgezweigt haben, die eigentlich an die Regierung gehen sollten, um Gehälter zu zahlen und grundlegende Dienstleistungen für die Bürger bereitzustellen. Und sie sagten, dass die Regierung einen Plan umsetzte, um illegal 423 Millionen US$ von saudischem Geld, das für den Kauf von Reis und anderen Gütern für das jemenitische Volk gedacht war, an Händler umzuleiten.

Wobei das noch die geringeren Gewinne sein dürften. Unternehmen, die militärische Ausrüstung produzieren, von Kampffluzeugen bis zu Jeeps, haben den Aktionären inzwischen Kurssteigerungen und schöne Dividenden eingebracht.
Und solange sich die Menscheit die Schädel einschlägt ( was noch ewig sein wird ) gibt es auch wirtschaftlche Gewinner von Kriegen. That`s life.
SuRay Ashborn, New York

Gut dass die " Grünen " und ihre ...........................27.1.2021 / 10:00

Anhänger nur geringe bis gar keine wirtschaftlichen Kenntnisse haben.

Das gilt auch für die hardcore - Gegner der NorthStream2-Pipeline.

Präsident Joe Biden wird ein weitreichendes Moratorium für neues Öl- und Gasleasing in US-amerikanischen Bundeslandbesitz und Gewässern bekannt geben, da seine Regierung schnell die Politik der Trump-Regierung in Bezug auf Energie und Umwelt umkehren und den Klimawandel angehen wird.

Zur Erklärung für jene Leser deren Wirtschaftskenntnisse auch icht sehr ausgeprägt sind.
Die Kosten für Öl und Gas aus den USA, sollten die deutschen Politiker tatsächlich so bescheuert sein und die NorthsStream2 -Pipeline verbieten, werden damit in den nächsten vier Jahren so explodieren, dass sich eine Menge Leute schon jetzt auf steigende Heizkosten, Benzinkosten und bei allen Produkten, deren Basis Erdöl ist, einstellen dürfen.

Da Russland mit Deutschland seit mehr als 50 Jahren Verträge zur Lieferung von Gas und Öl mit Festpreisen abgeschlossen hat, Russland auch noch nie seine Gas-Ölversorgung unterbrochen hat ( auch nicht im " Kalten Krieg " ) muss man mit dem Klammerbeutel gepudert sein, die NorthStream, auch wegen der damit geringeren Einnahmen für Durchleitungegebühren für die Ukraine, stillzulegen - und sein Erdöl / Gas aus den USA zu beziehen.
Aber Deutsche hatten schon immer Probleme bei wirtschaftlichen Zusammenhänge.
aktueller Ölpreis (Crude Öl): 53,00 US$. Noch Fragen?

Ps. Das grundätzliche Problem aller Politiker ist, dass sie Entscheidungen treffen, die Millionen Menschen in die Armut durch Arbeitslosigkeit treibt ohne vorher Pläne zu haben, wie die alternativen Energien die Arbeitslosen aus der Ölindustrie beschäftigen kann.
Ideologie vor Intelligenz
Oder echte Menschenverachtung

Was uns als ( sehr frühe ) Investoren in alternativen Energien aber bisher sehr viel Vermögen verdient hat.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Hansen, HAM

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen...............28.1.2021 / 10:00

Die Aufträge für US-Fabriken von hochwertige Industriegüter stiegen im Dezember 2020, um 0,2 %, gebremst durch einen starken Rückgang im volatilen Flugzeugsektor. Die Bestellungen für Verkehrsflugzeuge, die aufgrund des starken Rückgangs der Flugreisen während der Pandemie stark betroffen waren, gingen im Dezember um 51,8% zurück.
Eine Kategorie, die Unternehmensinvestitionspläne abdeckt, stieg um 0,6%

Ohne Transportaufträge [ Flugzeugindustrie ] stiegen die Gesamtaufträge im Dezember 2020 um 0,7%
Die Bestellungen für Kraftfahrzeuge stiegen im Dezember um 1,4%, während die Nachfrage nach Verteidigungsflugzeugen um 5% stieg.
Martha Snowfield, LAX

Sollte es noch eines Beweises bedurft haben...............28.1.2021 / 13:00

dass " corona " auschließlich den großen Investoren nutz, hier eine Info

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hatte am Mittwoch vom staatlichen Wirtschaftsstabilisierungfonds (WSF) grünes Licht für ein Darlehen von bis zu 460 Millionen Euro bekommen, das dem Konzern in den nächsten Wochen und Monaten die nötige Liquidität in der Pandemie sichern soll.
 
Erstaunlich deshalb, weil Rene Benko, österreichischer Immobilien-Unternehmer, nicht ein Unternehmen ist, der in den Einzelkandel, sondern in deren Immobilien spekuliert.
Die kleinen Einzelhändler warten schon seit Monaten auf eine Entschädigung wegen des zweite shutdown.

Hier ein Auzug der Käufe von Benkos Signa Holding in München:

Die Galeria-Filiale am Stachus war zuletzt in der Diskussion. Sie sollte geschlossen werden, nun ist der Betrieb vorerst gerettet, bis 2022. Hier ist Benko übrigens nicht Eigentümer der Flächen, sondern Mieter.

( die 460 Miilonen Euro sparen der Signa Holding die Kosten eines
"Auszuges" aus dem Haus und er erlöst damit wieder cash für neue Immobilienkäufe. Und die Besitzer und Vermieter, die Familie Zechbauer, kann weiter mit ihren regelmäßgen Mieteinnahmen rechnen.
Wie die Pläne
für die Immobilie von Galeria-Karstadt-Kaufhof am Stachus in München tatsächlich aussehen könnten, dazu wollen sich aber weder der Vermieter, der Münchner Unternehmer Michael Zechbauer, noch Vertreter der Stadt äußern. )
Die Immobilie, in der derzeit noch Karstadt Sport angesiedelt ist, gehört ebenso Benkos Signa.
Ebenso der Oberpollinger nebenan.
Für 240 Millionen Euro hatte Benko 2013 die Alte Akademie vom Freistaat gekauft - mit 65-jähriger Erbaurechtsvergabe.
Den Kaufhof am Marienplatz betreibt ebenfalls Benko, er ist (noch) nicht
von den Filial-Schließungen betroffen.
Neueste Errungenschaft: das Kaut-Bullinger-Haus an der Rosenstraße.

Berlin
Seitdem wächst seine Signa unaufhaltsam, nicht nur die Münchner Innenstadt trägt immer stärker seine Handschrift. Auch das KaDeWe in Berlin sowie das Alsterhaus in Hamburg gehören zu seinem Imperium.

Wien

Mit den PARKAPARTMENTS AM BELVEDERE ist SIGNA erstmals in den hochwertigen Wohnbau eingestiegen. In attraktiver Lage am Wiener Hauptbahnhof und gegenüber vom Belvedere 21, mit Blick auf den Schweizergarten Garten, das Schloss Belvedere und die Wiener Innenstadt

Das Luxus Objekt Mariahilfer Straße 10-18 ( dazu lesen hier die Story )

Es gibt ein Wiener Sprichwort: " Der Teufel sch....immer auf den grössten Haufen"
Katharina Schwert, Vienna

Die Inflationsrate in Deutschland steigt.......................28.1.2021 / 14:00

Mit Ablauf der Mehrwertsteuer-Senkung und der neuen CO2-Abgabe aus dem Klimapaket steigen die Verbraucherpreise in Deutschland zu Jahresbeginn wieder.
Sie sollten sich bei den Grünen bedanken.
Auch beim Heizölpreis macht sich die CO2-Abgabe bemerkbar. Er stieg, je nach Bundesland, bis zu 16 % gegenüber dem Dezember 2020.
Sigrid Wafner, Berlin

Dass die " Manager " von Unternehmen...............1.2.2021 / 10:00

nicht unbedingt zu den knusprigsten Chips in der Tüte gehören - geschenkt.

Sie werden sich wundern, mit ihrem Hype um das HomeOffice. Denn damit werden neue Türen für Cyberkriminelle geöffnet. Vermutlich werden die
" Helden der IT " damit aber völlig überfordert sein. Denn die Cyber - kriminellen greifen dann nicht mehr das Unternehmen direkt an sondern gehen erst mal auf die Laptops der HomeOffice - Worker los.
Viel Vergnügen, wenn die ersten erfolgreichen Angriffe bekannt werden.
Sigrid Wafner, Berlin

Eine der Kennzahlen zur Wirtschaft..................1.2.2021 / 10:00

die uns als Investoren interessiert und nicht " schöngerechnet " wird, ist die Zahl der Insolvenzen, die von den United Courts kommt.

Und die sah, bis 31.12 2020 überraschend gut aus:
Die jährlichen Insolvenzanträge im Kalenderjahr 2020 beliefen sich laut Statistiken des Verwaltungsbüros der US-Gerichte auf 544 463 gegenüber

774 940 Fällen im Jahr 2019.
Das ist ein Rückgang von 29,7%

Nur in einer Kategorie nahmen die Anmeldungen zu.
Die Umstrukturierungen nach Kapitel 11 ( bei Chapter 11 wird das Unternehmen in Eigenregie restrukturiert ) stiegen um 19,2 % von 6 808 im Jahr 2019 auf 8 113 im Jahr 2020. Davon betrafen 7 561 Unternehmens -

umstrukturierungen.

Die Gesamtzahl der Anmeldungen war die niedrigste seit 1986. Da wurden 530.438 Insolvenzen, incl Chapter 11, angemeldet.
Sieht so aus, als wäre die Wirtschaftspolitik unter Mr. Trump nicht die schlechteste gewesen.
Alle Zahlen schließen auch Privatinsolvenzen ein.

Martha Snowfield, LAX

BER schließt Terminal 5 am 23. Februar.............1.2.2021 / 11:00

Fairerweise muss man dazu sagen, dass kein Mensch die Hysterie um corona voraussehen konnte. Teuer wird der BER so und so.

Wegen der eingebrochenen Passagierzahlen schließt am BER das Terminal 5, der frühere Flughafen Schönefeld, zunächst ab dem 23. Februar. Flüge werden dann nur noch über das neue Hauptterminal T1 abgewickelt, wie die Flughafengesellschaft (FBB) am Freitag mitteilte.
Sigrid Wafner, Berlin

Der Airport Hahn.........................1.2.2021 / 11:00

dürfte wohl in der nächsten Zeit ein größeres Problem bekommen.
Der chinesischen Mehrheitseigentümer, die HNA - Group ist insolvent.
2017 hatte HNA 82,5 % des Flughafens Hahn für rund 15 Millionen Euro vom Land Rheinland-Pfalz gekauft.
Sigrid Wafner, Berlin

Nicht nur die USA haben .......................2.2.2021 / 10:00

ein " technisches " Problem.
Im Laufe der letzten Jahre haben alle westlichen Industrieunternehmen ihre Produktion nach China ausgelagert.
Schon zu Begin dieser westlichen De-Industrialisierung handelte China nach einer alten Lebensweisheit:
“ Stehe nicht am Wasser und sehne dich nach Fisch.

Gehe heim und webe ein Netz ”

In der Praxis lernte China bei den Aufträgen der westlichen Industrie - unternehmen. Bis China sich dann selsbständig machte - und Forschung und Produktion in der aufkommenden IT selber, meist besser und schneller produzierte. ( Beispiel 5G)
Auch auf dem Chip-Sektor, dem wichtigsten Baustein der Digitalisierung, machten westliche Unternehmen den Fehler, große Teile der Produktion von Chips nach China, Südkorea usw, auszulagern.

Intel überlegt, ob ein Teil der Fertigung ausgelagert werden soll, nachdem es große Probleme hat, die Chipherstellung der nächsten Generation in Betrieb zu nehmen.
Der Anteil der in den USA hergestellten Chips ist nach Angaben der Semiconductor Industry Association, die Handelsvereinigung, die US-amerikanische Chiphersteller vertritt, bereits von 37% im Jahr 1990 auf 12% heute gesunken.
Die USA und der Rest des Westens sind auf China angewiesen - was sie aber selber verursacht haben.
WU Annie, Beijing / SuRay Ashborn, New York

Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon........3.2.2021 / 10:00

hat für den Sommer seinen Rücktritt angekündigt.

Die Ankündigung vom Dienstag, dass Bezos diesen Sommer den Job als CEO abgeben wird ist nich ganz so überraschend. Denn es heißt nicht, dass Amazon seinen " Visionär " verliert, der aus einem, 1995 gegründeten Online-Buchladen, einen Giganten im Wert von 1,7 Billionen US$ gemacht hat,

Der langjährige Amazon-Manager Andy Jassy wird der neue CEO sein, aber Bezos wird der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens sein. Das ist Unternehmenssprache für Vorstandsmitglieder, die im Gegensatz zu den meisten anderen weiterhin an wichtigen operativen Entscheidungen beteiligt sind.
Bezos hat mal vor einiger Zeit ein Interiew gegeben, in dem er meinte, dass es Amazon in ein paar Jahren so nicht mehr geben wird.
SuRay Ashborn, New York

Der Wahlkampf hat begonnen.................8.2.2021 / 10:00

Die Streitfrage, ob es in der Lebensversicherung und in der Restschuldversicherung einen Provisionsdeckel geben soll, wird wieder aufgerollt. Ein neuer inoffizieller Gesetzesentwurf aus dem Bundesfinanzministerium (BMF), der diversen Verbände übermittelt wurde – darunter auch dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). Und dort zeigt man sich über den Entwurf regelrecht entsetzt.
Was schon mal ein gutes Zeichen für die geplante Deckelung von Provisionen ist.
Und jetz holen Sie tief Luft - und lesen dann weiter.

Dem Entwurf zufolge soll die Provision in der Restschuldversicherung gedeckelt werden – und zwar auf 2,5 % des Darlehensbetrags. Im Klartext. Meist verkaufen Banken aber auch Versicherungs-Verkäufer diese Restschuldversicherung.
Als Beipiel, zum einfacheren Rechnen: Sie wollen ein Darlehen in Höhe von 100 000 Euro. Schafft der Verkäufer es, dass Sie eine Restschuldversicherung kaufen, bekommt die Bank/ Versichungs-Veräufer

2 500 Euro Provision. Bei der Bank bekommt der Verkäufer einen Teil davon.
Die größere Angst haben die Versicherungs-Verkäufer. Dass diese Provisions- Deckelung auch für eine Lebensversicherung eingeführt wird.
Bisher gehen die Provisionen teilweise bis zu 3,5 % beim Abschluss einer Lebensversicherung. Und, solange die LV läuft, auch noch eine

" Folgeprovision ".
Sie haben den falschen Job

Es geht in diesem Beitrag nicht um eine.............9.2.2021 / 10:00

" Urabstimmung " zu Löhnen und Arbeitszeit.
Der erste Schritt ist in den USA, eine Abstimmung darüber, ob die Arbeitnehmer üerhaupt eine Gewerkschaft gründen wollen / bzw von einer Gewerkschaft vertreten werden wollen.

Am Montag werden in einer der bedeutendsten Gewerkschaftswahlen des letzten Jahrzehnts die Stimmzettel verschickt, da die Arbeiter eines Amazon-Lagers in Alabama entscheiden, ob sie sich gewerkschaftlich organisieren wollen.
Die fast 6.000 Arbeiter in Bessemer, Alabama., werden darüber abstimmen, ob sie die erste Gewerkschaft in einem der amerikanischen Betriebe des E-Commerce-Riesen gründen wollen.

"Die Bedeutung dieser Abstimmung geht über diese eine Einrichtung hinaus", sagte Stuart Applebaum, Präsident der Gewerkschaft des Einzel-, Groß- und Warenhaussektors, die das Lagerhaus vertreten würde, wenn die Mehrheit der abgegebenen Stimmen in ihrem Sinne ausfällt.
Martha Snowfield, LAX

Das überrascht jetzt weder unsere Leser...................9.2.2021 / 10:00

noch uns.
Wir haben im letzten Jahr schon darauf hingewiesen, dass der steigende

Euro- Kurs vs dem US$ noch einige Probleme machen wird. Deutsche Waren und Dienstleistungen die in den US$ -Raum exportiert werden, sind damit erheblich teuerer geworden.
Und Deutschland hat ja, im Rausch der EU, seine eigene Währung DM, in den Euro getauscht. Damit haben die Deutschen auch keine großen Möglichkeiten mehr, die Währung nach unten zu drücken, Zb. durch eine Abwertung gegenüber dem US$. Kein Mitleid mit den EU-Freaks.

Deutschlands Exporte gingen im vergangenen Jahr um 9,3% zurück. Der größte Rückgang seit der Finanzkrise im Jahr 2009, wie offizielle Daten am Dienstag zeigten.
Die Importe gingen um 7,1% zurück, teilte das Statistische Bundesamt mit. Dies war auch der stärkste Rückgang seit 2009, als die Exporte um 18,4% und die Importe um 17,5% zurückgingen.
Die Vereinigten Staaten blieben trotz eines Rückgangs um 12,5% das größte Ziel für deutsche Exporte und brachten Waren in Höhe von 103,8 Milliarden Euro (125 Milliarden US$).
China belegte den zweiten Platz mit einem Rückgang von mindestens 0,1% auf 95,9 Milliarden Euro und Frankreich den dritten Platz mit 91 Milliarden Euro - ein Rückgang von 14,6%.
Sollte China also aus politischen Gründen erheblich als Exportmarkt wegfallen, hat die deutsche Wirtschaft ein Problem. Das gilt natürlich auch fü die USA.
Nach den Vorjahreszahlen verzeichnete Deutschland einen Exportüberschuss von 179,1 Milliarden Euro - den kleinsten seit 2011 und den vierten Rückgang in Folge.
" Export-Weltmeister " zu sein ist nicht unbedingt eine tolle Auszeichnung.

Deutschland hätte nur eine Möglichkeit, den Verlust im Export auszgleichen, Erhöhung der Sozialleistungen, Renten, der Löhne usw. Damit würde Kaufkraft im Inland geschaffen und der Verlust im Export augeglichen werden,. Aber deutsche Politker und ihre Wähler denken nur ideologisch.
Sandra Berg London

Die aktuellen Jobdaten in den USA......................10.2.2021 / 10:00

sind nicht besonders, wie aus dem Bericht des Arbeitsministeriums vom Dienstag hervorgeht, der als JOLTS (Job Openings and Labour Turnover Survey) bekannt ist. Der Bericht enthält detailliertere Angaben zum Arbeitsmarkt als die monatlichen Beschäftigungszahlen der Regierung.
Die Arbeitgeber haben die Einstellung im Dezember um 6,6% auf 5,5 Millionen gesenkt, heißt es in dem Bericht. Rund drei Viertel des Rückgangs entfielen auf die Kategorien, die Restaurants, Bars, Hotels, Casinos, Konzertsäle und andere Unterhaltungsstätten umfasst. Laut dem Bericht haben auch Lager- und Schifffahrtsunternehmen die Einstellung gekürzt.
Am Freitag teilte die Regierung mit, dass die Arbeitgeber im Januar 49.000 neue Arbeitsplätze geschaffen hätten. Es folgte ein Verlust von 227.000 Arbeitsplätzen im Dezember. Die Arbeitslosenquote ging im vergangenen Monat auf 6,3% zurück, auch weil viele Arbeitslose ihre Arbeitssuche aufgaben und technisch nicht mehr als arbeitslos galten.

Die Stellenausschreibungen in Hotels und im Tourismus liegen immer noch 35% unter dem Niveau vor der Pandemie, während die Stellen in Restaurants um 13% und in den Bereichen Kunst und Unterhaltung um fast 17% zurückgegangen sind.
SuRay Ashborn, New York

AstraZeneca hat seinen Gewinn verdreifacht.............11.2.2021 / 10:00

Nein, nicht wegen des Impfstoffes gegen " corona ".

AstraZeneca, Mitentwickler eines der ersten COVID-19-Impfstoffe, der für eine breite Anwendung zugelassen wurde, berichtet, dass sich das Ergebnis im vierten Quartal angesichts des starken Absatzes seiner Krebsmedikamente mehr als verdreifacht hat.
Das anglo-schwedische Unternehmen gab am Donnerstag bekannt, dass der Nettogewinn von 313 Millionen US$ im Vorjahresquartal auf
1,01 Milliarden US$ gestiegen ist.
Der Umsatz mit Arzneimitteln stieg um 11% auf 7,41 Mrd. US$. Dieser exorbitante Anstieg ist auf Medikamente der Krebsbehandlungen die um

24% gestiegen ist, zurückzuführen.
Wer auf Pharmaunternehmen als Anlage setzt, sollte sich nicht von dem Hype um " corona " anstecken lassen. Denn, wer als Pharmaunternehmen nur auf den Impsfstoff gegen " corona " setzt, wird in 2021 ein schwaches Ergebnis erreichen.
Viel wichtiger, und für Kleinanleger deshalb auch aufwendiger in der Recherche, ist die Entwicklung von Medikamenten gegen alle Arten von Krebs. Auch wenn die Freaks von " corona " das nicht glauben wollen. In Deutschland sterben rund 250 000 Menschen im Jahr an irgendeiner Sorte von Krebs. Und das ist für die Pharmaunternehmen eine ständig sprudelnde Einnahmequelle.
Have a good trade..............Lisa Feld, London

Geiz ist in diesem Fall nicht geil......................11.2.2021 / 10:00

Die Bundesregierung hat ( endlich ) die Überbrückungsbeihilfe III freigeschaltet.

Allerdings sind die Betimmungen so verzwickt, dass ie ohne holfe nicht auskommen werden. Die Bundesregierung hat auch bei ( fast) allen Branchen die Prüfung und die Antragstellung über Steuerberate, geprüpfet und zugelassene Buchhalt usw. zur Pficht gemacht.
Aber es lohnt sich, trotz der Honorare für vermutlich einige unserer Leser, sich mit diesem Theam intensiv zu beschäftgen. Hier der Link zu den Vorschriften.......
Wer sich mit dem Lesen und verstehen schwer tut, solte seinen Steuerberater fragen
Viel Erfolg............. Sigrid Wafner, Berlin

In Australien wird zum ersten Mal...................15.2.2021 / 10:00

die Presse " gleichgeschaltet".

Google und die börsennotierte Seven West Media, das größte australische Fernseh-, Print- und Online-Verlagshaus, gaben gemeinsam bekannt, dass sie sich mit Medienmanagern, Facebook-CEO Mark Zuckerberg und Sundar Pichai, Geschäftsführer von Alphabet Inc., auf eine „langfristige Partnerschaft“ geeinigt haben.
Google gab vor zwei Wochen bekannt, dass es damit begonnen hat, sieben weitaus kleinere australische Websites unter News Showcase ( von Google ) zu bezahlen.
Mel Silva, Regionaldirektor von Google, sagte: "Wir sind stolz darauf, originellen, vertrauenswürdigen und hochwertigen Journalismus zu unterstützen, und freuen uns, Seven West Media heute als wichtigen australischen Verlagspartner bei Google News Showcase begrüßen zu dürfen."
Die Partnerschaft sei für Google eine erhebliche Investition in den Journalismus, nicht nur in Ballungsräumen, sondern auch in kleineren Gemeinden.
Hört sich auf den ersten Blick gut an. Aber damt haben die Internetkonzerne zum ersten mal in der Geschichte des Journalismus "gleichgeschaltete" Nachrichteninformationen geschaffen.
Da die Internetkonzerne vermutlich nicht zu den Philantropen gehören, werden sie, wie auch immer, diese neuen Kosten entweder auf die Anzeigekunden oder auf die User umwälzen.
Mark Reipens, SIN

update 18.2.2021 / 10:00

Es ist doch nicht so gut, " News " möglichst aktuell in unserem
" Elite BB " zu berichten. Die Story ist zwischen der australischen Regierung und Facebook und Google noch lange nicht auserzählt.

Angesichts eines Gesetzesvorschlags, der Internetunternehmen zur Bezahlung von Nachrichtenorganisationen zwingen soll, hat Google Verträge mit Rupert Murdochs News Corp. und Seven West Media angekündigt.

Google hatte jetzt damit gedroht, seine Suchmaschine in Australien als Reaktion auf die Gesetzgebung nicht mehr verfügbar zu machen,

Am Donnerstag reagierte Facebook, indem Benutzer nun daran gehindert werden, auf australische Nachrichten zuzugreifen und diese zu teilen.

Als User und Investoren sind wir der Meinung, dass beide Unternehmen, die ja ihre Dienstleistungen ( noch ) " kostenlos " zur Verfügung stellen, das Recht haben, ihre Dienstleistung dort zur Verfpgung zu stellen, wo sie es für sinnvoll halten.
Dass nun australische Medien, ausgerechnet mit Murdocks News Corp zusammenarbeiten, hat schon einen kömödiantischen Touch. Denn Murdock ist immer noch der beherrschende Spieler in Australiens Presselandschaft. Und damit ein direkter Konkurrent zu den anderen Medien, Mal abgesehen von seiner seltsamen Vorstellung von " Pressefreiheit ". Stichwort. Telefone von Prominenten abzuhören. Hier hat seine " Sun " eine mehr als unrühmliche Rolle gespielt.
Mark Reipens, SIN

Nachtrag: 18.2.2021
Wer sich über die Medienmacht und Manipulation der Presse interessiert, sollte sich unbedingt die Docu der BBC ( deutsch ) ansehen. Zwar bezieht sich die Docu nur auf das Murdoc-Inmperium, beeinflusst aber im Prinzip die ganze Welt.
Die Docus - es sind drei Teile - ( deutsche Übersetung ) können Sie noch in der arte Medithek ansehen
Sollte arte die Docu nicht mehr online anbieten, hier die Docu auf youtube:

1 Teil


2. Teil

Teil 3


Sigrid Hansen, HAM

Sieht so aus, als würde Deutschland....................15.2.2021 / 10:00

wirtschaftlich den Anschluss an die Weltspitze verlieren.
Aktuell stehen die USA, China und Japan an der Spitze der Industrie - nationen.
Deutschland liegt auf Platz vier.

Die drittgrößte Industrienation ( Japan ) der Welt verzeichnete im letzten Quartal des vergangenen Jahres ( 2020 ) ein Wachstum von Konsum, Staatsausgaben und Exporten im Vergleich zum Vorquartal, teilte das Kabinett mit.
Japans saisonbereinigtes Bruttoinlandsprodukt ist von Juli bis September 2020 mit einer dramatischen Jahresrate von 22,9% gewachsen.
Japan hatte nie eine Sperre wegen " corona " eingeführt. Die Geschäftstätigkeit wurde durchgehend aufrecht erhalten und gleichzeitig die Arbeit von zu Hause aus und damit die " soziale Distanzierung " gefördert..
Nur in Tokio und einigen anderen städtischen Gebieten, in denen Infektions- herde aufgetaucht sind, gilt der so genannte  " Ausnahmezustand ", der die Schließung von Restaurants und anderen Geschäften um 20.00 Uhr vorsieht.

Mark Reipens, SIN

Diese Info ist nur für intelligente Anleger interessant....17.2.2021 / 12:00

Airbus wird auf der Internationalen Verteidigungsausstellung und -konferenz (IDEX) 2021 eine breite Palette von Spitzentechnologien, -fähigkeiten und -lösungen von Airbus Defence and Space und Airbus Helicopters vorstellen.

Die Veranstaltung findet im Abu Dhabi National Exhibition Centre (ADNEC) statt ) vom 21. bis 25. Februar und steht unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Scheich Khalifa Bin Zayed Al Nahyan, Präsident der VAE und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der VAE.
Bert Regardius, Dubai

Mr. Trump kurbelte die Wirtschaft an....................18.2.2021 / 10:00

und das Ergebnsi ist überraschden positiv.
Die 600-Dollar-Stimulus-Checks haben die Amerikaner wieder zum Einkaufen gebracht.
Nach drei Monaten des Rückgangs stiegen die Einzelhandelsumsätze im Januar 2021 saisonbereinigt um 5,3% gegenüber dem Vormonat, teilte das US-Handelsministerium am Mittwoch mit. Es war der größte Anstieg seit Juni
Neben starken Umsätzen in Möbel- und Haushaltswarengeschäften stieg der Umsatz in Kaufhäusern um beeindruckende 23,5%, nachdem er im letzten Jahr um 3% eingebrochen war. Die Online-Verkäufe stiegen um 11% und die Ausgaben in Restaurants, die stark von Coronavirus-Beschränkungen betroffen waren, stiegen im letzten Monat um 6,9%.

Die Schecks in Höhe von 600 US$ pro Person wurden Ende Dezember 2020 / Anfang Januar 2021, ausbezahlt
Mr. Trump wollte damals 2 000 US$ pro Person bezahlen aber die Dems lehnten den Vorschlag mit ihrer Mehrheit im House ab.
SuRay Ashborn, New York

Auch die Industrieproduktion stieg in den USA..........18.2.2021 / 10:00

Die US-Industrieproduktion, zu der auch Produktionsfabriken, Minen und Versorgungsunternehmen gehören, stieg im vergangenen Monat um 0,9%, berichtete die Federal Reserve am Mittwoch. Es folgten Zuwächse von 1,3% im Dezember, 0,9% im November und 1,1% im Oktober.
Die Produktion stieg um 1%, obwohl die Produktion von Autos und Autoteilen (minus 0,7%) durch einen Mangel an Halbleitern in Fahrzeugen eingeschränkt war.
SuRay Ashborn, New York

Gute Nachrichten für " Uber"- Fahrer................22.2.2021 / 10:00

nicht ganz so gute aber für Aktionäre beim IPO von Uber.

Uber-Fahrer in Großbritannien haben Anspruch auf Leistungen wie bezahlten Urlaub und Mindestlohn, entschied das oberste Gericht des Landes am Freitag in einer Entscheidung, die das Geschäftsmodell des Unternehmens bedroht und weitreichende Auswirkungen auf die Gig-Economy hat.
Im Moment wohl nur für die Fahrer und Beschäftigte in der Gig-Economy im UK.
Die sieben Richter des Obersten Gerichtshofs, die den Fall anhörten, wiesen einstimmig die Berufung von Uber gegen ein Urteil des Arbeitsgerichts zurück, wonach zwei Uber-Fahrer (Aslam und Farrar) nach britischem Recht "Arbeitnehmer" sind.
Das Urteil stellte klar, dass Fahrer als Angestellte eines Unternehmens gelten wenn sie in ihrem Gebiet in der Uber-App eingeloggt und bereit sind, Fahrten anzunehmen, die zur Berechnung von Mindestlohn und Urlaubsgeld herangezogen werden können. Uber hatte argumentiert, dass die Fahrer nur dann arbeiten, wenn sie eine Fahrt mit einem zahlenden Fahrgast machen.

Die britischen Richter zitierten am Freitag eine Reihe von Faktoren in ihrer Entscheidung: Uber legt Fahrpreise und Vertragsbedingungen fest und bestraft Fahrer, die Fahrten ablehnen oder stornieren. Uber nutzt außerdem Bewertungen von Fahrgästen, um die Fahrer zu kontrollieren und minimiert die Kommunikation zwischen Fahrern und Fahrgästen, was dazu führt, dass der Dienst "sehr eng definiert und von Uber kontrolliert wird."

Es wird nun erwartet, dass der Fall an das Arbeitsgericht zurück geht, um über die Entschädigung für entgangenen Lohn für etwa zwei Dutzend Fahrer zu entscheiden, die an der ursprünglichen Klage beteiligt waren. Die Fälle von weiteren 2 000 Fahrern wurden bis zur Entscheidung ausgesetzt. Die Fahrer könnten Anspruch auf durchschnittlich 12.000 Pfund ($16.800) haben, schätzt die Anwaltskanzlei Leigh Day, die die Fahrer vertritt.

Mal sehen ob die EU sich diesem Urteil anschließen wird.
Jedenfalls wird Uber nun erheblich höhere Kosten im UK produzieren.
Und das wird Auswirkungen auf den geplanten IPO von Uber haben.

Suann McDorsan, London

Wir halten Elon Musk, Gründer und CEO.............22.2.2021 / 10:00

von Tesla für einen aussergewöhnlichen Menschen. Das meinen wir positiv.
Aber manche seiner Entscheidunngen sind für uns gewöhnungsbedürftig.

Wie einige seiner libertären Silicon-Valley-Techoligarchen-Kollegen floh Elon Musk kürzlich aus dem " Nanny-Staat " Californien und dessen sozialistischem Beharren auf dem Primat der öffentlichen Gesundheit (und auch auf der Besteuerung von Leuten wie ihm) zu bestehen. Und wanderte deshalb in den Freihandels-StandOrt Texas ab. Und, wie läuft es für ihn?

In Texas, litten Millionen von Menschen unter Stromausfällen. Einige Dutzend Menschen sind im Schneesturm oder an seinen Folgen gestorben.
Leider scheint Musk nicht von dem Argument überzeugt zu sein, dass Texaner wie er, im Namen der Freiheit auch ohne Strom, Wärme und Wasser leben müssen - und vermutlich auch ohne sein wichtigstes Anliegen, die Fähigkeit, Autos in Texas zu bauen.
Hey, es gibt immer noch Vegas. Von Schnee und Schneesturm keine Spur.

2019 brachte Tesla ein Fahrzeug mit einer "Camp Mode"-Funktion heraus, die es den Besitzern ermöglicht, die Klimaanlage des Fahrzeugs länger als einen Tag zu nutzen, ohne die Batterie zu entladen.

"Wir hatten letzte Nacht einen sechsstündigen Stromausfall. Unser Haus hat kein Gas und uns ist das Feuerholz ausgegangen ... was sollen wir tun?",
schrieb ein Reddit-Nutzer im Forum r/TeslaMotors.
"Also schliefen meine Frau, mein Hund und meine neugeborene Tochter in der Garage in unserem Tesla-Model3, alles schön und gemütlich. Wenn ich dieses Auto nicht hätte, wäre es eine sehr harte Nacht gewesen", fügte der Nutzer hinzu.
Ein Twitter-Nutzer schrieb: "Ich habe im Tesla geschlafen LOL. Ziemlich bequem. Und noch wichtiger: warm."
Martha Snowfield, LAX

Glauben Sie auch die Mär....................22.2.2021 / 11:00

von " armen " Bauern, die mühsam ihr Genüse pflanzen und ernten?
Und dabei von den " bösen " Supermärkten " ausgenommen werden.
Dann lesen Sie diesen Beitrag beser nicht.

Zitat:
" Deutsche Landwirte wollen in diesem Jahr ausländische Saisonkräfte wieder fünf Monate oder 115 Arbeitstage ohne gesetzliche Krankenversicherung etwa zur Spargelernte beschäftigen. Der Bauernverband und andere Branchenorganisationen forderten vor Kurzem die Bundesregierung auf, „auch 2021 eine versicherungsfreie Beschäftigung für bis zu 115 Tage zuzulassen.
Auf diesem Weg angestellte Osteuropäer etwa müssen beispielsweise bei einer Corona-Erkrankung laut der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) die Behandlungskosten mitunter selbst zahlen. Zudem würden der deutschen Sozialversicherung hohe Summen an Beiträgen verloren gehen. 62% der Ende Juni 2019 registrierten rund 100.000 ausländischen Aushilfskräfte hatten nur eine Beschäftigung ohne reguläre Sozialversicherung, wie eine statistische Auswertung zeigt, die die Bundesagentur für Arbeit auf taz-Anfrage erstellt hat ".
Sigrid Wafner, Berlin

Und wieder eine Investitionsmöglichkeit..................24.2.2021 / 10:00

Das US-Militär hat sich bemüht, Netzwerkfähigkeiten und -tools der nächsten Generation zu untersuchen, die die Übertragung großer Datenmengen auf und über den Planeten Erde hinaus vorantreiben könnten.
Space Force Beamten und andere im Büro Air Force Verantwortliche für den Transport von Unternehmensdaten wollen „schnell wachsende 5G Technologien Unterstützung bei Transportraumdaten terrestrisch,im Raum und in den Raum-Boden Links“
Und hier Anforderung des US-Militärs, aus der Sie noch ein paar Infos erhalten und sich dann die in Frage kommenden Companies recherchieren
können.
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Das Beste was Huawei passieren konnte.............24.2.2021 / 10:00

ist der Ban der USA und der Europäer.
Denn damit muss sich Huawei neue Märkte suchen. Und Afrika dürfte in den nächsten Jahren der interssanteste Markt werden. So zwingt Europa China weiter zur Expansion in neue Märkte - und verpasst wieder eine Gelegenheit.
Ideologoie war noch nie ein guter Ratgeber.

Das chinesische Technologieunternehmen Huawei hat sich mit der kenianischen Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zusammengetan, um 377 Studenten im Rahmen des Presidential Digital Talent Program (PDTP) zu schulen, das darauf abzielt, den IKT-Talentpool im Land zu entwickeln und zu erweitern.
Fiona Pan, stellvertretende CEO von Huawei Kenia für öffentliche Angelegenheiten, sagte, dass die fünfwöchige virtuelle Schulung, die am Montag begann, digitale Schulungen zu Netzwerken, Cloud und künstlicher Intelligenz bietet.
Das Internet der Dinge ( IoT ) und digitale Grundkenntnisse im Rahmen des Huawei Digitruck-Programms sind ebenfalls enthalten.
"Huawei wird weiterhin lokale Initiativen zur Entwicklung von IKT-Talenten unterstützen. Die Investition in die Ausbildung digitaler Fähigkeiten in Kenia ist nicht nur Teil unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen, sondern auch unsere Pflicht als Organisation, mit der Regierung und anderen Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um die digitale Qualifikationslücke zu schließen", sagte Pan in einer in Nairobi veröffentlichten Erklärung.

Im Rahmen des Programms werden 246 Auszubildende den Netzwerkkurs belegen, während 131 Studenten die Kurse zu Cloud und künstlicher Intelligenz belegen werden.
Na dann, pflegen Sie weiter Ihren " China Hass " und werden in ein paar Jahren froh sein, wenn Sie in Europa noch Geld verdienen können.
WU Annie, Beijing

update: 25.2.2021 / 18;:00

Hier mal ein paar Staaten, die mit chinesichen Unternehmen die Zusammenarbeit erneuert, bzw begonnen haben:

Indonesien: Hier hat Huawei in den letzten zwei Jahrzehnten sich tief, wenn nicht sogar untrennbar in das Informationskommunikations-Ökosystem des Landes eingebettet, Von Glasfaserkabelnetzen mit einer Länge von Tausenden von Kilometern bis zu den neuesten Smartphones. China spielt auch eine große Rolle in Indonesiens KI-Forschungsbemühungen.

Huawei ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten ( VAE ) sehr aktiv. Die Beziehung wurde durch den Kauf von Überwachungskameras und Gesichtserkennungssoftware durch das VAE-Regime vertieft

In Polen investierte China Geld in Aus- und Weiterbildung, beispielsweise in Preisprogramme an einem Dutzend polnischer Universitäten, deren Gewinner eine Woche Workshops in der Huawei-Zentrale in Shenzhen, eine zweite Woche in Peking und ein Smartphone erhielten.
Huawei hat im Juni letzten Jahres, 2020, eine Vereinbarung mit einer großen polnischen Universität getroffen.

Selbst Israel, einer der engsten Sicherheitspartner der USA, hat ein Forschungs- und Entwicklungsabkommen mit Peking unterzeichnet.
Mark Reipens, SIN

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...........24.2.2021 / 10:00

Die deutsche Wirtschaft wuchs im vierten Quartal des vergangenen Jahres gegenüber dem vorangegangenen Dreimonatszeitraum um 0,3%.
Sigrid Wafner, Berlin

Der US-Aktienmarkt bleibt...................25.2.2021 / 10:00

weiter eine gute Anlage. Mit China zusammen.
Nach unseren Informationen wird nun das " Hilfsprogramm " in den USA gegen " corona " demnächst verabschiedet.
Zum einen sollen die US-Amerikaner pro Person einen " Stimulus-Check " in Höhe von 1 400 US$ pro Person bekommen - was die Wirtschaft weiter ankurbelt.

Zwei Drittel der Leistungen gehen an Haushalte, die weniger als 91.000 US$ pro Jahr verdienen.
Eltern mit niedrigem Einkommen können jetzt 3.600 US$ (gegenüber 2.000 US$ im letzten Jahr ) für Kinder unter 6 Jahren und 3.000 US$v für Kinder unter 18 Jahren steuerlich geltend machen.

Damit wird die Wirtschaft in 2021 erheblich stabilisert.

Fällt der US$ weiter so wie bisher, dann werden auch die US-Proukte, die in den Export gehen, weiter " billig " bleiben. Der Verlierer dieses Wirtschaftskriegs ist der ehemalige Export-Weltmeister Deutschland. Denn seine Produkte, auf US$ berechnet, werden teuerer.
Hinzu kommt noch, dass der neue FED-Chef Powell, bereits angekündigt hat, die bisherigen Anleiheaufkäufe weiter fortzusetzen,. Er schloss, zum jetztigen Zeitpunkt, auch Zinserhöhungen in den USA aus.

Klingt für Investoren in US-Aktien wie Schalmeienklänge.

Was nun nicht heisst, dass die Indices in den USA, und mit ihnen auch zb. die deutschen Indices, nun schnurgerade, nach oben gehen. Im Gegenteil. Wir bereiten uns in diesem Jahr auf echtes rollercoaster vor. Was für die Kleinanleger zwar ein bisschen schwierig wird, aber dafür für uns um so spannender ist.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Wafner, Berlin

USA erholt sich schneller als Deutschland..............2.3.2021 / 10:00

naja, wir hatten auch nie einen shutdown im ganzen Land.
Das Institut für Beschaffungsmanagement berichtete am Montag, dass seine Produktionsaktivität im letzten Monat auf 60,8% gestiegen ist, 2,1 Prozentpunkte über dem Januar-Niveau von 58,7%.
Es war die stärkste Performance seit Februar 2018. Jeder Wert über 50 deutet auf eine Expansion im verarbeitenden Gewerbe hin.
By the way, Appple eröffnte heute alle Apple -Store in den USA.
SuRay Ashborn, New York

Die katholische und evangelische Kirche..........2.3.2021 / 10:00

lehnen einen einheitlichen Tarifvertrag für Pflegekräfte ab.

Zitat
" Wenn Arbeitskräfte knapp sind, können sie höhere Gehälter durchsetzen, heißt es oft.
Pflegekräfte sind knapp. Ihre Arbeit ist wichtig und in der Pandemie schwieriger geworden.
Dennoch ist am Donnerstag der Versuch gescheitert, einen allgemein - verbindlichen Tarifvertrag für die Altenpflege umzusetzen, der wenigstens die Mindestlöhne erhöht hätte. Gestoppt haben das Vorhaben die Arbeitgebervertreter der Caritas. Sie haben die »Drecksarbeit« für andere gemacht, sagt der Sozialforscher Stefan Sell.
Hier lesen Sie weiter......

Bevor die " Gutmenschen ", die ihre Angehörigen in ein Pflegeheim stecken, aufheulen, könnten sie ja jedes Monat ein paar hundert Euro den Pflege - kräften in die Hand drücken. Wäre immer noch billiger, als sich das
" billigste " Pflegheim auszusuchen.
Man wird doch noch träumen dürfen.
Sigrid Wafner, Berlin

Die Arbeitslosenzahl in Deutschland bleibt stabil............2.3.2021 / 11:00

Die unbereinigte Arbeitslosenquote blieb gegenüber Januar unverändert bei 6,3%. Etwas mehr als 2,9 Millionen Menschen wurden als arbeitslos registriert. 4.000 mehr als im Vormonat und 509.000 mehr als ein Jahr zuvor.
Saisonbereinigt blieb die Arbeitslosigkeit bei 6%, obwohl 9.000 mehr Menschen arbeitslos waren als im Januar, teilte die Agentir für Arbeit mit.
Die Zahkungen aus dem Kurzarbeitergel erleichtert es den Arbeitzgebern, auf Kündigungen zu verzichten. Alleridngs erhlaten die Arbeitnehmer bur noch zwischen 6 % und 80 % ihres Lohns. Die Kaufkraft sinkt also.
Sigrid Wafner, Berlin

Der Traum von sauberer Luft zerplatzt............2.3.2021 / 12:00

Die am Dienstag von der Internationalen Energieagentur veröffentlichten Zahlen zeigen, dass die Emissionen aus der Förderung und Nutzung von Öl, Gas und Kohle im Dezember 2020 um 2% höher waren als ein Jahr zuvor.
Die in Paris ansässige zwischenstaatliche Agentur sagte, dass eine Wiederbelebung der Wirtschaftstätigkeit in Verbindung mit einem Mangel an sauberer Energiepolitik bedeutet, dass viele Länder jetzt höhere Emissionen als vor dem Ausbruch des Coronavirus sehen werden.
Michelle Gide, Lon

Uber bekommt in NYC Konkurrenz.....................3.3.2021 / 13:00

Blacklane, ein High-End-Ride-Hailing-Service, startete gestern sein neues innerstädtisches Angebot in New York.
Unterstützt von der Daimler AG (Mercedes), tritt Blacklane gegen die schwarzen Autos der Konkurrenten Uber und Lyft an, allerdings mit einem etwas gehobeneren Touch.
Blacklane begann zunächst als Nischen-App die Fahrten mit Chauffeur zu und von Flughäfen in 300 Städten weltweit anbot - Gepäckabfertigung, Türöffnung für Passagiere und andere Annehmlichkeiten waren inbegriffen.
Ein Service den Ubers-Fahrer vermutlich nicht mal gehört haben. Aber Ubers Geschäftsmodel zielt ja nur auf die möcht-gern-Hippies, die die Kinderstube eher mit einer F16 durchflogen haben.

Aber das Geschäftmodel von Blaclane verdampfte fast, als das Coronavirus den Flugverkehr zum Erliegen brachte, und Blacklane war gezwungen, sich neu auszurichten:
Im Dezember startete Blacklane einen Intercity-Service (man denke nur an Fahrten von New York nach Boston für 399 Dollar) für Geschäftsreisende und andere die den Komfort schätzten.
Mit dem gestrigen Start zielt Blacklane nun auf die gleiche Kundschaft, die überfüllte U-Bahn-Fahrten vermeiden möchte.
Nach New York wird der Service in Boston, Chicago, Los Angeles, London, Paris, Berlin, Mailand, Singapur und Dubai starten. Und wer einmal mit Blacklane gefahren ist schätzt den zurückhaltenden sehr höflichen Service - und wird nie mehr mit Uber fahren.
Blacklane wollte ursprünglich 2022 einen IPO starten , hat aber angesichts der Pandemie, den Start jatzt auf 2023 verschoben.
SuRay Ashborn, New York

Teile und herrsche...................3.3.2021 / 14:00

das klassiche Prinzip aller Politiker und Unternehmer.

Wer heute dafür plädiert, statt in der Firma zu arbeiten, in seinem Home Office abgeschieden von der Welt zu bleiben, wird sich in ein paar Jahren noch wundern.
Bisher gab es, im besten Fall, einen Betriebsrat in Ihrem Unternehmen, der in manch schwieriger Situtation, zugunsten der Arbeitnehmer positiven Einfuß nahm.
Aber auch für politisch Interessierte war es leicht mit " face-to-face Aktionen " gegen manche Schweineren der Politiker mit einer großen Menge  Druck auszuüben - und damit Macht zu demonstrieren.
Die FFF ist sang - und klanglos von der Bildfläche verschwunden. Da nutzten auch die social media nichts.
Ein schönes Beispiel, dass Demos nur funktionieren wenn sich Menschen gegenüberstehen.
Nicht umsonst legen Politiker solchen Wert auf ene Höchstzahl von Menschen, die sich noch treffen dürfen.
Es wird der Tag kommen, an dem Sie froh wären, physische Unterstützung für Ihre Anliegen, sei es im Unternehmen oder in der Politik, zu bekommen.
Aber das ist politisch nicht gewollt. Denn jeder Ego-Trip vermindert den Druck. Oder glauben Sie, dass eine " Demo " über Zoom irgendwen beindruckt?

Ok, das dürften nur ganz wenige Leser jetzt verstehen. Aber wir haben es probiert.
Heulen Sie hinterher nicht rum. Selber schuld
Katharina Schwert, Vienna

Sieht nach einem veritablen Machtkampf aus......................4.3.2021 / 10:00

Die Social-Media-Plattform Twitter und der Live-Streaming-Dienst Twitch haben sich einer Liste von Dienstanbietern, Forschern und anderen verwandten Organisationen angeschlossen, die besorgt über Australiens Verarbeitung des Online-Sicherheitsgesetzes sind.

Der Gesetzentwurf enthält sechs Bereiche, darunter ein Cybermobbing- und Missbrauchsprogramm zum Entfernen von schädlichem Material, ein Programm zum Entfernen vertraulicher Bilder, die möglicherweise ohne Zustimmung geteilt wurden ( hier geht es weniger um Moral, sondern um das copyright der Medien) Richtlinien in Bezug auf abscheuliches gewalttätiges Material und Maßnahmen zum Blockieren von Websites, auf denen Benutzer solches Material anzeigen können.
( Und was bitte ist " abscheuliches " Material?)

Twitter und Twitch sind beide besorgt über die mangelnde Berücksichtigung verschiedener Arten von Geschäftsmodellen, beispielsweise die Möglichkeit, grundlegende Online-Sicherheitserwartungen für Social-Media-Dienste zu ermitteln.
In den USA sind Plattformen von Drittanbietern nicht für von Benutzern veröffentlichte Inhalte verantwortlich.

Das Problem bei allen neuen IT-Produkten ist, dass kein Mensch vorhersagen kann, wouzu die User zb. social media nutzen. Das Netz in seiner ursprünglichen Form wurde entwickelt, um mit der gesamten Menschheit das Wissen und die Erfahrung aller zu teilen, Die damalige Generation war noch naiv und menschenfreundlich und konnte sich nicht vorzustellen, dass die Menschheit auch aus einigen viele Idioten besteht.
Die Geister die ich rief - ich werde sie nicht mehr los.

Wobei wir eines nicht verstehen. Es ist bekannt, dass, nicht nur in der Schule " gemobbt " wird. Zu unserer Zeit war das jedenfalls völlig normal. Kinder und Jugendliche waren schon immer " grausam". Nur damals ermnterten die Eltern ihre Kiddies, sich zu wehren - oder die saublöden Sprüche ihrer Mitschüler zu ignorieren.
Es wäre ganz einfach, das Problem Mobbing zu lösen. Eltern lehren ihren Kiddies erst mal, wie sie sich anonym und ohne Probleme in den social media bewegen. Und dass all die " hübschen " Jungs / Mädels im Netz nur deshalb so " hübsch " sind, weil es inzwischen Filter gibt, die selbst aus enem "Quasimodo " einen George Clooney machen.
Und sie zu lehren das Mobbing ihrer Mitschüler im Netz, einfach nicht mehr zu lesen. Und es als das zu sehen, was es ist: Pubertäres Gehabe von nicht besonders intelligenten Mitschülern.

Solange aber selbst 13jährige ihrem männlichen Mitschüler Nackfotos von sich schicken, braucht man sich über die Folgen nicht so wirklich wundern.
Eltern sollten begreifen, dass sie nicht nur Geldmaschinen oder Animateure ihrer Kinder sind.

Nice Weekend aus Singapore
Mark Reipens, SIN

Als Fußgänger dürfen Sie sich auf neue...........4.3.2021 / 14:00

Hindernisse einstellen.
In Pennsylvania werden kleine Roboter auf Gehwegen nun als Fußgänger eingestuft.
Staaten wie Pennsylvania, Virginia, Idaho, Florida und Wisconsin haben sogenannte " liberale " Regeln verabschiedet, die es Robotern erlauben, auf Bürgersteigen zu operieren.
In Pennsylvania zb können Roboter -"Fußgänger" bis zu 550 Pfund wiegen und bis zu 12 Meilen pro Stunde fahren.


Das ist ein Zugeständnis an Amazon und FedEx. Denn beide Unternehmen lassen nun, neben Drohnen, auch diese Roboter -"Fußgänger" entwickeln.
Auch unkoordinierte autonome Lieferservices könnten Bürgersteige mit Bots überfluten, was das Gehen zunehmend schwieriger und unangenehmer macht.
San Francisco hat 2017 Gehwegroboter verboten,
Die Versicherungs - und Haftungsfragen sind allerdings in allen Staaten völlig ungeklärt.
Martha Snowfield, LAX

China, der Musterschüler unter den Industrienationen....8.3.2021 / 10:00

wenn man die üblichen Kennzahlen der Weltwirtschaft nutzt.

Chinas Exporte im Februar stiegen in Rekordtempo.
Die Exporte in US-Dollar stiegen im Februar gegenüber dem Vorjahr um 154,9%, während die Importe um 17,3% zulegten, am meisten seit Oktober 2018.
In der Zeit von Januar bis Februar stiegen die Exporte gegenüber dem Vorjahr um 60,6%, Dies übertraf die Prognose der Analysten in einer Reuters-Umfrage für einen Anstieg um 38,9%.

( Wen interessiert schon die " Vorhersage " der Muschewerfer?)

Der Anstieg war auf eine Erholung der Auslandsnachfrage zurückzuführen, teilte der Zoll mit. Verbesserungen in der verarbeitenden Industrie in der Europäischen Union und in den Vereinigten Staaten sowie deren gestiegenen Importe chinesischer Produkte dank fiskalischer Konjunkturmaßnahmen waren ein treibender Faktor.
Darüber hinaus entschied sich eine Mehrheit der Produktionsmitarbeiter (in China) dafür, über die Neujahrsfeiertage zu arbeiten. Eine Umfrage ergab, dass viele Unternehmen in exportorientierten Provinzen offen blieben und Bestellungen, die normalerweise erst nach ( dem chinesischen ) Neujahr geliefert werden, sofort geliefert wurden."
Die chinesischen Fabrikaktivitäten ruhen normalerweise während der Neujahrspause, die auf Mitte Februar dieses Jahres fiel.
Von Januar bis Februar stiegen die Einfuhren gegenüber dem Vorjahr um 22,2%. Dies war zum Teil auf die Lagerung von Halbleitern und Energieprodukten zurückzuführen.
China verzeichnete in den ersten zwei Monaten einen Handelsüberschuss von 103,25 Milliarden US-Dollar.
Viele Grüße aus Bejing.
WU Annie, Beijing

And the Winner is.........................9.3.2021 / 11:00

CBS.
Der Sender der das " sensationelle " Interview von Meghan und Harry ausstrahlte.
CBS verlangte 325.000 Dollar für einen 30-Sekunden-Werbespot im Interview. Ungefähr das Doppelte des Preises für andere Sonntags-Primetime-Events.
Die Produktionsfirma von Lady O, Harpo Productions, verkaufte das Interview zwischen 7 und 9 Millionen US$ an CBS ( und nicht nur an CBS - denn die Rechte bleiben bei Harpo Productions. )
So soll es sein.
CBS und Harpo Productions handelten streng nach dem Motto:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance
Martha Snowfield, LAX

Die MucRe expandiert still und leise weiter...............10.3.2021 / 10:00

Die Münchener Rück hat über ihre Tochtergesellschaft Munich Re New Ventures (MRNV) angekündigt, dass sie die Group Health Group Holdings, Inc. (GroupHEALTH), einem der größten Verwalter von Gruppenversicherungen in Kanada, übernehmen will.
MRNV wird seinen Anteil an GroupHEALTH von bisher 40% auf 100% erhöhen.
Nach Abschluss der Transaktion wird MRNV 100 % von GroupHEALTH besitzen. Zuvor hielt MRNV eine 40%ige Beteiligung an dem Unternehmen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung gemäß dem Competition Act (Canada).
Die hochmodernen Vertriebs- und Verwaltungsfunktionen von GroupHEALTH bieten Versicherern einen effizienten Zugang zu neuen Märkten mit einer fortschrittlichen Kundenschnittstelle.
aktueller Kurs MucRe: 264,40 Euro Brief
So soll es sein.
Sigrid Wafner, Berlin

In Berlin tobt ein Streit um die " Enteignung "..............10.3.2021 / 10:00

bei gro0en Wohnungskonzernen.
In Mallorca sind wir schon ein bisschen weiter.
Die Balearen-Regierung enteignet auf Mallorca Eigentümer von seit Jahren leerstehenden Immobilien, um daraus Sozialwohnungen zu machen. Es geht zunächst um 56 Objekte, 27 davon auf Mallorca, die übrigen auf den Nachbarinseln, wie der Landesminister für Wohnen und Mobilität Josep Marí am Dienstag erklärte, nachdem er die entsprechende Anordnung unterzeichnet hatte.
Die 27 Wohnungen auf Mallorca verteilen sich auf die Hauptstadt Palma (11) und die weiteren größeren Städte Inca (11), Llucmajor (2), Manacor (2) und Calvià (1).
Enteignet werden ausschließlich Eigentümer, die mindestens zehn Wohnungen besitzen, die mindestens seit zwei Jahren ungenutzt leerstehen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Chemie-Companies, könnten ganz schnell.............10.3.2021 / 13:00

den Heroinhandel stoppen.
Tetra Technologies Inc.gab kürzlich bekannt, dass es den Verkauf von Calziumchlorid in Südamerika Ende letzten Jahres einstellte. Drogenhändler erwarben die Chemikalie in Peru und brachten sie illegal per LKW-Ladung über Ecuador zu Kokainlabors in Kolumbien. Verhaftete Schmuggler beschrieben es als die Marke der Wahl für Kokain-Chemiker.
Tetra Inc. lieferte im Dezember 2020 42 Tonnen des Gifts und 63 Tonnen am 28 Dezember 2020

Und Tetra Inc ist nur die Spitze des Eisberges.
Jetzt dürfen Sie sich ausrechnen wieviel Heroin damit produziert wurden.
 Die Gier ist immer eine üble Eigenschaft.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Türkei und Russlasnd bauen gemeinsam..........11.3.2021 / 10:00

einen Kernreaktor.
Die Präsidenten der Türkei und Russlands haben am Mittwoch den Bau eines dritten Kernreaktors im Kraftwerk Akkuyu in der Südtürkei via Videokonferenzn eingeweiht.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, das Werk werde die Türkei in die "Liga der Kernenergieländer" einführen und nannte es ein "Symbol der türkisch-russischen Zusammenarbeit".
Russland baut das erste Atomkraftwerk der Türkei an der Mittelmeerküste in der Provinz Mersin. Die beiden Länder haben 2010 ein Kooperationsabkommen unterzeichnet und 2018 mit dem Bau begonnen.
Erdogan sagte, der erste Reaktor werde 2023 anlässlich des hundertjährigen Bestehens des modernen türkischen Staates in Betrieb gehen. Insgesamt sind vier Reaktoren geplant.
Die russische Rosatom State Corporation ist mit 99,2% an dem Projekt beteiligt, dessen Gesamtkosten auf 20 Milliarden US-Dollar geschätzt werden.

Damit dürfte die Türkei der nächste Staat sein, der in ein paar Jahren eine Atombombe entwickelt und baut.
Nesrin Ceylan, IST

Natürlich müssen die " corona-Hilfen " von irgendwem.......11.3.2021 / 10:00

bezahlt werden.
In Deutschland / Österreich sind das die Steuerzahler.
Und das Palaver aller Politiker, die sich " Sorgen" um den Bürger" machen ist schlichtes " framing " Also der Rahmen, der vom Bild ablenken soll.

Denn je mehr Masken, Impstoffe, " Gesundheits "- Apps, Spritzen, spezielle Gefrierschränke usw, die Ihnen die Politiker befehlen und in Krankenhäusern ge - und verbraucht werden, umso höher ist die Steuereinnahme. Denn auf alle Produkte wird die Umsatzsteuer, unterschiedlich nach Produkt und Staat, von 7% - 19%, fällig.
Was ja vorwiegend Sie, die nicht ganz so vermögend sind, am härtesten trifft.
Im Klartext. So groß dürften die Steuerausfälle also gar nicht werden. Denn durch die " Vorsorgemaßnahmen " Ihrer Politiker, sprudelt die Umsatz - steuer. Und das ist nicht wenig.

Ein anderer Aspekt. Dass Politiker sich " Sorgen " um die Alten machen, klingt zwar sehr mesnchlich ( und bringt von dieser Gruppe auch zuverlässig wieder Stimmen bei den Wahlen ). Dürfte aber eher den Grund haben, dass durch eine hohe Sterbequote von Alten, auch die Renten weniger belastet werden. Klingt für Sie zynisch? Hm.
Es ist aber ebenso zynisch, zb. die Bundeswehr nach Afghanistan zu schicken um die " westlichen Werte und die Demokratie " am Hindukush zu verteidigen. Mit den" Kollateralschäden " bei den Bundeswehrangehörigen.
Julia Repers, Berlin

Familie Agnelli kauft....................11.3.2021 / 14:00

die " Kultmarke " Louboutin
Die Schuhe wurden durch die Serie " Sex in the City " auch in der ganzen Welt bekannt.

Italiens Milliardär Agnelli hat eine Vorliebe für die schönen Dinge im Leben.
Ein Großteil des Familienvermögens stammt von dem Vorfahren Giovanni Agnelli, der Fiat Ende des 19. Jahrhunderts gründete. Die Familie hat seitdem eine große Beteiligung an Ferrari erworben.
Die Holdinggesellschaft der Familie, Exor, hat gestern angekündigt, eine Beteiligung an dem Schuhmacher Christian Louboutin zu erwerben.
Die Familie wird 541 Millionen Euro für einen 24-prozentigen Anteil an der französischen Marke investieren
Lina Enporia. Rom

Die Geister die ich rief.............15.3.2021 / 10:00

werde ich nun nicht mehr los.
Die Industrienationen haben keine Chance, in diesem Beispiel China, mit einem Bann zu belegen oder Sanktionen gegen viele andere Länder zu verh&aum

Seltene Erden sind eine Gruppe von 17 Metallen, die für die Herstellung vieler elektronischer Produkte, von entscheidender Bedeutung. Darunter militärische Systeme, Elektrofahrzeuge, Flugzeugtriebwerke und Windkraftanlagen. Derzeit dominiert China die weltweite Produktion dieser kritischen Materialien.

Und hier der Versuch us-amerikanischer Unternehmen, die Lieferkette für Seltene Erden aus China zu unterbechen.
Die in New York gelisteten Energy Fuels, eine wichtige us-amerikanische Uranbergbaucompany, werden radioaktive Monazitsande zu Seltenerdcarbonaten verarbeiten. Anschließend werden diese Karbonate der Seltenen Erden nach Estland geschickt, wo Neo Materials mit Hauptsitz in Kanada über eine Verarbeitungsanlage verfügt, in der die Seltenen Erden für die Herstellung von High-Tech-Produkten in einzelne Elemente unterteilt werden. Der Monazitsand, aus dem Energy Fuels wertvolles Uran gewinnt, aber auch Seltene Erden zurückgewinnt, wird vom US-amerikanischen Chemieunternehmen Chemours geliefert.

Neo Materials ist das einzige nicht-chinesische Unternehmen in China, das zur Verarbeitung von Seltenen Erden zugelassen ist . Ein Großteil der Produktionskapazität des Unternehmens befindet sich auch in China. Beispielsweise befinden sich zwei der drei Verarbeitungsbetriebe für kritische Mineralien in China. Die dritte Anlage in Estland ist viel kleiner und die beiden chinesischen Anlagen machen laut Angaben des Unternehmens fast 80% der gesamten Verarbeitungskapazität aus.

Chemours, das Unternehmen, das Energiebrennstoffe mit Monazitsand versorgt, hat ebenfalls eine bedeutende Präsenz in China. Das Unternehmen verfügt über drei Produktionsstätten in China, darunter zwei Joint Ventures mit chinesischen Unternehmen.

Würde China den Vertrag von Neo Materials kündgen, ( was denkbar wäre) könnten die USA und der Rest der Welt wohl auf ihre Smartphone verzichten . Und nicht nur auf diese.
Es wird Zeit, dass sowohl die Wähler, als auch Politiker mal auf Pragmatismus umschalten. Ideologie führt jedenfalls in eine Sackgasse.

update: 18.3.2021 / 10:00

Honda-Fabriken in den USA und Kanada werden die Produktion aufgrund eines Problems in der Lieferkette einstellen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
" Wir beschäftigen uns weiterhin mit einer Reihe von Problemen in der Lieferkette im Zusammenhang mit den Auswirkungen von COVID-19, der Überlastung verschiedener Häfen, dem Mangel an Mikrochips und dem strengen Winterwetter in den letzten Wochen.
"In gewisser Weise werden alle unsere Autowerke in den USA und Kanada betroffen sein, wobei die meisten Werke in der Woche vom 22. März die Produktion vorübergehend einstellen", fügte Hondas Sprecher hinzu.
Die Globalisierung frisst ihre Kinder.
SuRay Ashborn, New York

Wow, die Handelsverbände werden...............15.3.2021 / 10;00

aufmüpfig.
Der HDE ( Handelsverband Deutschland ) bietet den Unternehmen in den 16 Bundesländern rechtlichen Beistand an.
“Die Landesverbände des HDE stehen ihren Mitgliedsunternehmen vor Ort für juristische Beratung zur Verfügung. Da die Lage bei vielen Händlern nach wie vor sehr schwierig ist, rechnen wir mit einer großen Zahl an Klagen.”

Im Eilverfahren hatte die Betreiberin eines Computerladens gegen die Corona-Verordnung des Saarlandes geklagt. Sie durfte nur im sogenannten Termin-Shopping einen Kunden und eine weitere Person aus dessen Hausstand pro 40 Quadratmeter bedienen. Blumenläden und Buchhandlungen dürfen dagegen einen Kunden pro 15 Quadratmeter.
Andere Klagen von verzweifelten Händlern führten ebenfalls zum Erfolg: So hat das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes eine wesentliche Vorschrift zur Beschränkung des Einzelhandels am Mittwoch vorläufig außer Vollzug gesetzt.
Dabei geht es um die Pflicht zur vorherigen Terminbuchung und die Beschränkung auf einen Kunden pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche. Sie sei eine Ungleichbehandlung gegenüber “privilegierten Geschäftslokalen” wie Buchhandlungen und Blumenläden, in denen eine Person pro 15 Quadratmeter als “infektionsschutzrechtlich unbedenklich” angesehen werde, teilte das OVG mit (Az. 2 B 58/21).
Die gegenwärtige Regelung verletze auch das Grundrecht der Berufsausübungsfreiheit und die Eigentumsgarantie. Zudem bestünden “erhebliche Zweifel an der Verhältnismäßigkeit der Betriebseinschränkungen” – angesichts der derzeitigen Infektionslage.
Der Trick beim " Infektionschutzgesetz " ist, dass die Beschränkungen die Bundesländer entscheiden. Damit wird eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht unmöglich, bzw komplett erschwert. Denn die Einschränkung der Grundrechte wurden ja von den Ländern erlassen.
Und damit ist es " Verwaltungsakt".

Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann.
Sigrid Wafner, Berlin

Deutschland scheint im Geld zu schwimmen......15.3.2021 / 11;00

Das US-Außenministerium genehmigte einen möglichen Verkauf von Boeing P-8A Maritime Patrol Aircraft (MPA) und der dazugehörigen Unterstützung sowie der dazugehörigen Ausrüstung an Deutschland für geschätzte Kosten von 1,77 Milliarden US$
Deutschland hat den Kauf von fünf P-8A-Patrouillenflugzeugen beantragt; neun Multifunktionale Verteilungssysteme Joint Tactical Radio Systems 5 und 12 LN-251 mit eingebetteten globalen Positionierungssystemen (GPS) / Trägheitsnavigationssystemen (EGls).

Deutschland betreibt derzeit die Lockheed P-3C Orion, aber dieses Flugzeug hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht und wird 2024 gegroundet.
Abgesehen von der miltärischen Info, ist diese Info auch für Anleger interessant.
Selber denken macht Freude.
SuRay Ashborn, New York

Eine neue " Mischung " bei Batterien könnte.................15.3.2021 / 11;00

den Markt der gesamten Batterie-Technik verändern.

Zwar sind die hermkömmlichen Batterien auf der Basis von Lithium-Ionen-Akkus und Kobalt noch " art of state ". Aber weltweit forschen bereits Unternehmen an einer anderen, umweltfreunldichen und billigeren Lösung.

Aber es gibt es schon mehrere unterschiedliche Prototypen, die auf der Natrium-Ionen-Technologie basieren.
Der Vorteil: Bei der Produktion der Kathoden kann auf seltene Lithiumsalze verzichtet werden. Stattdessen soll einfaches Speisesalz vollkommen ausreichen. Die Anoden könnten preiswert aus Braunkohle, Holz und anderer Biomasse hergestellt werden. Kobalt oder ähnlich seltene und teure Rohstoffe werden ebenfalls nicht benötigt.

( Für Deutsche " Grüne " eine Horrornachricht. Braunkohle. Wird heute in
" blühende Landschaften " verwandelt - und in ein paar Jahren vermutlich sehr teuer irgenwo auf der Welt eingekauft)

Mittlerweile bewegt sich die Leistungsfähigkeit der noch in Entwicklung befindlichen Natrium-Ionen-Akkus auf dem Niveau der Lithium-Ionen-Akkus aus dem Jahr 2000.
Die Serienreife diser neuen Technologie wird sicherlich erst in 2024 / 2025 erreicht sein. Aber als Anleger sollten Sie diese neue Technologie im Auge behalten.
Der Vorteil dieser neuen Technologie wäre, dass auf den immensen Wasser - verbrauch bei der Produktion von Lithium verzichtet wird.
Für eine Tonne Lithium werden 1 892 705 Liter Wasser benötigt.

Erstaunlich, dass die " Grünen " und ihre Groupies das wenig bis gar nicht interessiert.
Ok, den kommenden Wassermangel merken dann ihre Kiddies, die in ihrem Leben nach jedem Tropfen Wasser lechzen werden. Aber wer braucht schon Wasser - wenn er " saubere " Luft und ein ausgeglichenes Wetter hat?
Howdy...........Arizona Shutter, London. / Sigrid Hansen, HAM

Ein " Geschäftsmodel " das auch in Deutschland.............17.3.2021 / 10:00

Schule machen könnte. Wäre Deutschland nicht von Bürokraten regiert, Haubesitzer kreativ wären udn die " Umweltschutzparteien " einen Blick über den Tellerrand werfen würden.
Der durchschnittliche Amerikaner hat einen jährlichen CO2-Fußabdruck von 16 Tonnen.
Love & Carrots, das vor einem Jahrzehnt mit einer Frau und einem Lastwagen begann, geht dieses nationale Problem an, indem es in der gesamten Region Washington DC Obstgärten anlegt. Sie haben in fast einem Jahrzehnt mehr als 1000 Gärten angelegt.
Natalie Carver, Direktorin für Gartenbau, sagte: „Unsere Gründerin Meredith Sheperd sah so viele sonnige Höfe, die nicht für Lebensmittel verwendet wurden. Und sah die Gelegenheit, ein Unternehmen zu gründen und Gärten in all diesen sonnigen Taschen in der ganzen Stadt zu bauen. "
Im Gegensatz zu den meisten Unternehmen reduziert Love & Carrots den gesamten CO2-Fußabdruck, indem die Einwohner der Stadt so nah wie möglich an ihre Nahrungsquellen gebracht werden… an ihre eigenen Hinterhöfe.

Love & Carrots bietet einen schlüsselfertigen Full-Service-Betrieb. Menschen, die sich für einen Garten interessieren, erhalten eine Beratung über den optimalen Platz für ihren Garten sowie eine Installation von oben nach unten. Wenn sie es möchten, können sie ein Garten-Coaching erhalten, das ihnen bei der Verwaltung ihrer Produkte hilft, und sogar Mitarbeiter von Love and Carrots können den Garten in seiner Gesamtheit verwalten.

Also Ihr Deutschen und Österreicher und Schweizer. Ran an die Arbeit - und mal etwas wirklich vernünftige tun.
Auch in der Umgebung von LA hat sich das Model bereits etabliert.
Martha Snowfield, LAX

Norwegen Du hast es besser.........................17.3.2021 / 10;00

In Norwegen ist der Verkauf von Einwegartikeln aus Kunststoff ab dem 3. Juli verboten.
Bei den betroffenen Produkten handelt es sich um Besteck, Teller, Strohhalme, Ballonstangen, Rührstäbchen und Wattestäbchen aus Kunststoff sowie Lebensmittelbehälter, Trinkbecher und Getränkeverpackungen aus Styropor.
Das Verbot kann die Verwendung dieser Kunststoffartikel in Norwegen um 3.600 Tonnen pro Jahr reduzieren, teilt die Regierung mit. Wattestäbchen und Strohhalme können im medizinischen Bereich weiter verwendet werden.

Norwegen ist mit seiner langen Küste vor allem vom Meeresmüll betroffen. Norwegen arbeitet seit mehreren Jahren systematisch an einem neuen globalen Abkommen zur Verhinderung der Plastikverschmutzung. Immer mehr Länder schließen sich Norwegens Vorschlag an.

Im Jahr 2020 gab es in Norwegen 23.800 Menschen mehr als im Vorjahr. Dies ist der niedrigste Zuwachs seit 20 Jahren. 2019 wuchs die Bevölkerung um 40.000. Grund war der Rückgang der Zahl der Einwanderer, weil die Grenzen geschlossen waren. Im Jahr 2020 kamen 27 Prozent weniger Einwanderer nach Norwegen als im Vorjahr.

Die Entwicklung der Anzahl der Geburten und der Todesfälle lag im normalen Bereich. Wir hatten keine übermäßige Sterblichkeit, wie es viele andere Länder vermeldet haben. Tatsächlich starben 2020 in Norwegen 73 Menschen weniger als 2019. Gleichzeitig wurden 1.500 Kindern weniger geboren als 2019, was nicht überraschte, da Norwegen seit vielen Jahren mit einem Geburtenrückgang zu kämpfen hat.
Zu Beginn des Jahres 2021 hatte Norwegen 5.391.369 Einwohner. Für 2021 werden 5,4 Millionen erwartet.
George Timber, Reykjavik

Es gibt schon seltsame Zeitgenossen........................18.3.2021 / 11;00

Da flogen, in 2020, eine Menge " Individualtouristen " in die entferntesten Länder dieser Welt. Denn sie wollen ja nicht im Korsett eines Reiseveranstalters eingebudnen sein. Und " Land und Leute " kennenlernen. Und auch och billig fliegen. Oder das " Abenteuer " eines fernen Landes kennenlernen.
Und genau diese Typen, schreien sofort nach dem Staat, aka Steuerzahler, dass er sie natürlich sofort, bei Problemen, nach Deutschland zurückholt.
Geschehen ist das im Jahr 2020. `Da hat die Regierung Tausende wegen Corona gestrandete Reisende zurückgeholt. Sie sollten sich an den Rückholkosten beteiligen.
Bisher hat die Bundesregierung 17,9 Millionen Euro von den Passagieren zurückbekommen,
Nur 20 % der Gesamtkosten.
Insgesamt wurden etwa 240.000 Reisende zurückgebracht. Die Reiseveranstalter flogen die Touristen, die bei ihnen gebucht hatten, selbst kostenlos aus.
Da es sich um diese " Touristen " vermutlich nicht um die Ärmsten der Nation handelt, haben sie aber kein Problem, sich ihre Rückflugosten vom Steuerzahler, also von den " Helden " des " corona" - Virus wie, Krankenschwestern, Kassiererinen, Verkäufern, Mitarbeiter von Restaurants usw. bezahlen zu lassen.
Veranlasst hat diese Rückholaktion der Aussenminister Maas ( SPD )
Die SPD als Kämpferin für die " Mitte der Gesllschaft "
Süß
Sigrid Hansen, HAM

Das Gerücht bekommt wieder neue Nahrung.......22.3.2021 / 10:00

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, sagte vor ein paar Tagen, dass er offen für einen Börsengang des deutschen Sportwagen - herstellers sei, falls sich die Muttergesellschaft Volkswagen AG für einen solchen entscheidet.
"Ich denke, Porsche könnte ein interessanter Teil sein, um über einen Börsengang nachzudenken", sagte Blume während eines Briefings mit US-Reportern. Er Sagte aber auch, dass eine endgültige Entscheidung nicht seine Entscheidung sein werde. "Wir müssen es Volkswagen entscheiden lassen - und sie haben nichts entschieden."
Die " Idee " geistert schon seit langem durch die Finanzwelt. Und wäre für beide Unternehmen ( Porsche und VW ) nicht schlecht. Siemens hat es ja vorgemacht und zb die Energy und Health -Sparte als eigenständige AG s etabliert. Mit jeweils einen hohen Anteil an den Aktien.
Beobachten Sie mal die nächste Zeit die Entwicklung und die kommenden Nachrichten.
Sigrid Wafner, Berlin

Dass Investitionen in die US - Rüstungsindustrie, ..............22.3.2021 / 10:00

nach Versicherungen die beste Wahl ist - geschenkt.

Die US-Agentur für Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungssicherheit gab am 16. März bekannt, dass das US-Außenministerium beschlossen hat, einen möglichen Verkauf von Speer-FGM-148- Raketen und zugehöriger Ausrüstung für geschätzte 36 Millionen US$ an die norwegische Regierung zu genehmigen .
Die Agentur für Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungssicherheit hat am 16. März die erforderliche Zertifizierung zur Benachrichtigung des Kongresses über diesen möglichen Verkauf vorgelegt. Die norwegische Regierung hat den Kauf von 120 Javelin FGM-148-Raketen und 2 Javelin FGM-148-Raketen zum Kauf beantragt. Ebenfalls enthalten sind 24 Nachrüstsätze für Javelin Block 1 Command Launch Units (CLUs). Ersatzteile; Veröffentlichungen und technische Dokumentation; persönliches Training; Ingenieur-, technische und logistische Unterstützungsdienste der US-Regierung und von Auftragnehmern; und andere verwandte Elemente der Logistik- und Programmunterstützung. Die geschätzten Gesamtkosten betragen 36 Millionen US-Dollar.
Warum sollten die USA ihre stärkste Industrie den Träumern und " Gut - menschen " zuliebe ruinieren?
SuRay Ashborn, New York

Ikea als Datensammler - .............................22.3.2021 / 10:00

nicht so wirklich überraschend in dieser Zeit.
Denn Daten sind wervoller als der Verkauf der IKEA-Möbel. Das bisherige Image von IKEA sollte mal eine PR-Agentur ganz vorsichtig ändern. Weg vom
" schwedischen Gutnschenunternehmen ". War sowieso nie wirklich glaub - würdig. Und der bekanntgewordene Vorfall dürfte wohl in allen IKEA-Häusern dieser Welt vorkommen.
Die französische Tochtergesellschaft von Ikea und einige ihrer Führungs - kräfte werden am Montag wegen des Vorwurfs, sie hätten Mitarbeiter und Kunden illegal ausspioniert, vor Gericht gestellt,

Gewerkschaften meldeten das Möbelunternehmen 2012 den französischen Behörden und beschuldigten es, personenbezogene Daten auf betrügerische Weise und unerlaubte Offenlegung personenbezogener Daten erhoben zu haben.

Die Gewerkschaften gaben explizit an, dass Ikea France bezahlt habe, um Zugang zu Polizeiakten zu erhalten, die Informationen über Zielpersonen enthielten.
Ikea France bestritt, jemanden ausspioniert zu haben. Das schwedische Unternehmen Ikea entließ vier Führungskräfte in Frankreich, nachdem die französische Staatsanwaltschaft 2012 eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet hatte.
Michelle Gide, Lon

Und wieder ein Grund........................22.3.2021 / 10:00

die Globalisierung der Wirtschaft zurückzufahren - und sich auf die nationale Herstellung zu konzentrieren. Ohne China bricht der gesamte Welthandel zusammen. Oder der Rest der Welt erkennt, dass ein gutes Verhältnis zu China allen hilft.

Der durch den COVID-19-Ausbruch verursachte Handelsengpass, lässt US-Unternehmen auf Waren aus Asien warten. Vor der kalifornischen Küste ankern Dutzende von Containerschiffen und können ihre Fracht nicht entladen.

Die Pandemie hat die Lieferkette seit Anfang 2020 verwüstet als sie die Schließung von Fabriken in ganz China erzwang. Der Grundstein für die aktuellen Probleme wurde im vergangenen März gelegt als die Amerikaner zu Hause blieben und ihre Kaufgewohnheiten dramatisch änderten - anstelle von Kleidung kauften sie Elektronik, Fitnessgeräte und Heimwerkerprodukte. US-Unternehmen reagierten, indem sie wiedereröffnete asiatische Fabriken mit Bestellungen überschwemmten. Das führte zu einer Kettenreaktion von Überlastung und Blockaden in Häfen und Frachtzentren im ganzen Land - und überforderte die internationalen Häfen weltweit.

update: 23.3.2021 / 10:00
In Tokio hat ein Brand in einer Fabrik eines der weltweit führenden Hersteller von Autochips, die Produktion bei Toyota, Nissan und Honda eingeschränkt. Die Autoindustrie ist aufgrund eines Halbleitermangels sowieso schon mit Produktionsproblemen konfrontiert. Die Fabrik befindet sich in Hitachinaka und es wird mindestens einen Monat dauern, bis der Betrieb wieder aufgenommen wird.
Eine " Überspannung " verursachte das Feuer, beschädigte Räume, die zur Herstellung von Halbleitern genutzt werden. Zwei Drittel der beschädigten Leitungen wurden zur Herstellung von Automobilchips verwendet. Der Vorstandsvorsitzende von Renesas sagte am Sonntag, dass die Auswirkungen auf die weltweite Versorgung mit Autochips erheblich sein würden.
Die Fabrik ist eine Tochtergesellschaft der Renesas Electronics Corporation. Die Aktien von Toyota, Nissan und Honda Motor Corps fielen alle um mehr als 3%.
Früher gab es in großen Unternehmen die Prämisse, dass wichtige
Produktionsstätten de-zentral aufgebaut wurden.
Martha Snowfield, LAX / Mark Reipens, SIN

Und falls Sie immer schon mal einen gebrauchten...............22.3.2021 / 10:00

Airbus kaufen wollten, hier ein Angebot:
Die Firma Sky Works Leasing lässt im Auftrag der Finanz- und Treuhandfirma Wilmington Trust Company insgesamt 17 Flugzeuge von Latam, der südamerikanischen Airline, versteigern.
Konkret sind es zwei Airbus A350-900, vier Boeing 787-9 und elf Airbus A321-200 der chilenisch-brasilianischen Airline, die am 14. April öffentlich versteigert werden. Die Flugzeuge stehen in Kalifornien in den USA. Sie müssen vom Käufer dort im aktuellen Zustand übernommen werden und werden nur im Paket verkauft - glaubt der Verkäufer.

Kein  Problem, wenn Sie in den letzten Jahren unsere Empfehlungen, nicht nur mit mini-Beträgen, gekauft haben. Dann müssten die Gewinne leicht zum Kauf der Flieger reichen.
Sandra Berg London

Sollten ein paar Feuerwehrleute unseren BB lesen...........23.3.2021 / 10:00

könnte sie dieser Beitrag interessieren:.

In Deutschland steigt der Anteil an Elektroautos langsam, aber stetig. Deshalb sehen sich die Feuerwehren immer häufiger mit nur schwer kontrollierbaren Batteriebränden konfrontiert.

Im schleswig-holsteinischen Kreis Segeberg kommen daher seit September dieses Jahres die Spezial-Löschdecken der norwegischen Firma Bridgehill zum Einsatz. 116 freiwillige Feuerwehren erhielten je eine der Decken, die Brandausbreitung und Rauchentwicklung schlagartig reduzieren.
Im Vergleich zu Deutschland ist der Anteil an Elektroautos in Norwegen riesig: 61,5% der neu zugelassenen Personenkraftwagen im September 2020 waren vollelektrisch. Zusammen mit Plug-in-Hybriden haben Elektroautos bei den Neuzulassungen in Norwegen einen Marktanteil von aktuell mehr als 80 %.

Die im südnorwegischen Larvik ansässige Firma Bridgehill schaffte Abhilfe und entwickelte eine sechs mal acht Meter große Löschdecke aus Quarzsand, die mehr als 1.000 Grad Hitze standhält - und das 48 Stunden lang. Die Decke wird von vier Personen über das brennende Fahrzeug gezogen und das Feuer so isoliert.



In Norwegen wird die Professional-Variante der Löschdecke bereits von ca. 70 % der landesweiten Feuerwehren genutzt, darunter auch vom Feuerwehrverband der Hauptstadt Oslo. Für die Professional- und die ebenfalls erhältliche Standard-Variante der Löschdecke gilt: bei der innovativen Löschmethode entstehen weder giftige Dämpfe noch gelangen gefährliche Stoffe ins Grundwasser.
Hier lesen Sie weiter..........
oder sie nehmen direkt Kontakt per mail in Deutschland auf
George Timber, Reykjavik

Ein kleiner Schlag gegen den Immobilienmarkt............23.3.2021 / 11:00

in London.
Die britische Fluggesellschaft British Airways plant, als Reaktion auf die zunehmende Nachfrage nach Homeoffice, den Verkauf ihres Hauptsitzes in London Heathrow.
"Die weltweite Pandemie hat uns gezeigt, dass viele unserer Kollegen gerne von Zuhause arbeiten und dies auch weiterhin tun wollen. Dies hat unsere Überlegungen beschleunigt und agilere und flexiblere Arbeitsweisen anzubieten", erklärte BA am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.
In dem Bürokomplex des Unternehmens am Flughafen Heathrow arbeiteten vor der Corona-Pandemie rund 2 000 Mitarbeiter.
Damit wird sich auch der Immobilienmarkt in London für Wohnungen entspannen, Denn viele der Mitarbeiter von Unternehmen, nicht nur von BA, ziehen wegen der exorbitanten Mieten schon länger auch in die weitere Umgebung von London. Und arbeiten im Home Offices

Der Trend ist auch in Deutschland und Österreich steigend. Aber es gibt eine Branche, die auch damit Geld verdienen wird. Psychiater und Psychologen werden erheblichen Zulauf von " Managern " aller Ebenen bekommen. Denn wie sollen sich diese selbst beweisen, wie " mächtig " sie sind? Wenn sie nur noch mit einem Häuflein Mitarbeiter im Büro sitzen?

Die Ehen werden wackeln, Freundschaften werden zerbrechen und die Kiddies zu Hause werden keinen Respekt mehr vor ihrem Vater haben. Kein Mensch hat mehr " Achtung " vor einem " Manager, der nur noch ein paar Mitarbeiter face-to-face kontrollieren kann.
Suann McDorsan, London

Zuerst hatte die Weltwirtschaft Pech..................24.3.2021 / 11:00

mit dem " corona " und jetzt hat sie kein Glück.

Ein Frachtcontainerschiff, das zu den größten der Welt gehört, hat sich seitwärts gedreht und den gesamten Verkehr im ägyptischen Suezkanal blockiert,
Die MV " Ever Given ", ein Containerschiff unter Panama-Flagge, das Produkte zwischen Asien und Europa befördert, lief am Dienstag auf der engen, künstlich angelegten Wasserstraße, die das kontinentale Afrika von der Sinai-Halbinsel trennt, auf Grund.
Das 2018 gebaute Schiff mit einer Länge von fast 400 Metern und einer Breite von 59 Metern gehört zu den größten Frachtschiffen der Welt. Es können rund 20.000 Container befördert werden.
Ägyptische Wetterbeobachter sagten, starke Winde und ein Sandsturm haben das Gebiet mit Windböen von bis zu 50 km / h.am Dienstag erreicht,
Der Bug der " Ever Given " berührte die Ostwand des Kanals, während sein Heck laut Satellitendaten von MarineTraffic an seiner Westwand lag. Die Daten zeigten, dass mehrere Schlepper das Schiff umstellten und versuchten, es in die richtige Richtung zu schieben.
Jeden Tag fahren durchschnittlich 50 Schiffe durch den Suez Kanal. Die Schließung des Kanals bedeutet, dass keine Schiffe nach Norden und Süden fahren,
Der Brent Oil Price stieg um 1,19 US$.
Bert Regardius, Dubai

Der Vatikan kürzt Gehälter..................25.3.2021 / 10:00

und setzt Lohnerhöhungen bis 2023 aus.
Der Vatikan kündigte das Dektret von Papst Franziskus an und sagte, dass die Kürzungen von 10% am 1.April beginnen werden. Untergeordnete Mitarbeiter werden von Lohnkürzungen und der Sperre bis 2023 ausgenommen.
Kardinäle, die im Vatikan oder in Rom arbeiten und leben, erhalten Berichten zufolge Gehälter in Höhe von 4.000 bis 5.000 Euro pro Monat, die gemäß der Anordnung des Papstes gekürzt werden.
Die Kardinäle zahlen für ihre Wohnungen keine Miete.

Lina Enporia. Rom

Schade, dass das Trio der politischen Pragmatiker.......29.3.2021 /10:00

so zusammen geschmolzen ist.
Putin, Trump und Xi Jinping

Diese drei Staatsführer spielten ein Spiel, das mehr von Pragmatismus, denn von Ideologie geprägt war. Die ganzen " Handelsanktionen  " aller dieser Staaten, waren meist die Vorbereitung zu " Deals ".

Die aber abrupt endeten, als Mr. Trump in den USA abgewählt wurde. Denken Sie an Nordkorea. Mr. Trump hat damals als erster US-Präsident die Spannungen gegen Nordkorea gemildert. Und als erster President der USA nach mehr als 50 Jahren Gespräche mit Nordkorea begonnen. Ganz ohne Ideologie.

China kündigte am Montag Steuererleichterungen an, um das Wachstum seiner Halbleiterindustrie anzukurbeln.
Chiphersteller können bis 2030 Maschinen und Rohmaterialien steuerfrei importieren, teilte das Finanzministerium mit.
Danach sind Maschinen und Rohstoffe, die nicht selbst in China hergestellt werden können von der Einfuhrsteuer befreit, sagte die Regierung.
Dies gilt laut Ankündigung für Fotolacke, Masken, Polierpads und -flüssigkeiten, Siliziumkristalle und -wafer, Materialien für den Bau von Reinräumen und andere Produktionsanlagen. Peking hat in den letzten zwei Jahrzehnten viel Geld für den Aufbau einer chinesischen Chipindustrie ausgegeben,
Mark Reipens, SIN

Und das meint Powell, Chef der FED.............30.3.2021 / 10:00

"Angesichts des niedrigen Zinsniveaus besteht kein Problem, dass die Vereinigten Staaten ihre Schulden zu diesem Zeitpunkt oder in absehbarer Zukunft nicht bedienen können", sagte Mr. Powell sagte Donnerstag in einem Interview mit National Public Radio. „Dennoch wird es eine Zeit geben - und diese Zeit wird es sein, in der die Wirtschaft wieder vollbeschäftigt ist und die Steuern steigen und wir uns wieder in einer starken Wirtschaft befinden -, in der es angebracht sein wird, auf das Thema zurückzukommen auf einen nachhaltigen fiskalischen Weg zurückkehren. “

Irgendwann wird die Rechnung präsentiert. Bis dahin verdienen wir weiter.
SuRay Ashborn, New York

Das ist das Problem der " Umweltschützer "............30.3.2021 / 10:00

Und Freaks von " Friday for Futures" und Groupies der Grünen.
Als ihre Säulenheilige, Greta Thunberg, in Facebook zu Protokoll gab, dass Atomkraft gegen den Klimawandel ( was eigentlich meint " Wetter " ) gar nicht so schlecht sei.
Wir berichteten darüber.
Sie hatte ja im Prinzip recht. ´Ein kitzekleines Probelm aber übersah die

" Mutter des Klimawandels ". Wohin mit den ausgebrannten Brennstäben, die noch über ein paar Millionen Jahre radioaktiv bleiben?

Das hat nun New Mexico zu einer Klage veranlasst.

Das in New Jersey ansässige Unternehmen Holtec International möchte im Südosten New Mexicos einen Komplex errichten, in dem tonnenweise abgebrannte Brennelemente aus kommerziellen Kernkraftwerken im ganzen Land gelagert werden könnten, bis die Bundesregierung eine dauerhafte Lösung gefunden hat. Beamte des Bundesstaates befürchten, dass New Mexico zu einer permanenten Müllhalde für das radioaktive Material wird.

New Mexico verklagte die U.S. Nuclear Regulatory Commission am Montag wegen Bedenken, dass die Bundesbehörde nicht genug getan hat um die Pläne für eine Multimilliarden-Dollar-Anlage zur Lagerung von abgebrannten Brennelementen im Bundesstaat zu überprüfen. Das Argument mit dem New Mexico nun vor Gericht geht ist, dass das Projekt die Bewohner, die Umwelt und die Wirtschaft gefährden würde.

Der Punkt bei allen Discussion ist, dass sie immer einseitig sind. Und mit Ideologie vollgestopft. So wird die Menschheit sich vernmutlich in einiger Zeit selber killen oder zurück in die Steinzeit befördern. Das betrifft nicht nur die Atomkraft. E-Autos, eine inzischen ausser Rand und Band geratene IT usw. sorgen dafür zuverlässig.
Martha Snowfield, LAX

Wenn wir etwas behaupten.........................30.3.2021 /15:00

haben wir uns ( meist ) erst mal informiert.  Und sehr lange beobachet.
Hier ein schönes Beipiel zu unserer richtigen Einschätzung unserer Mitmenschen im Beitrag
der Rubrik " Internet ".
Der finnische Telekommunikationsanbieter Teleste hat sich nach einem so genannten CEO-Fraud oder Fake President-Fall, einer Betrugsmasche mit geklauten Identitäten, mit seinen D&O-Versicherern

( Directors-and-Officers-Versicherung. Diese Versicherung schließen Unternehmen für ihre jeweiligen Manager ab, wenn diese, vorsichtig formuliert, einen Schaden für das Unternehmen verursacht haben.)

Zurich und VOV verglichen. Sie zahlen 3,2 Mio. Euro. Das Unternehmen hatte mehr als 7 Mio. Euro verloren, 4 Mio. Euro konnten zurückgeholt werden.
George Timber, Reykjavik

Vermutlich wissen nur wenige Anleger.............1.4.2021 / 10:00

dass Airbus nicht allein von seinem zivilen Flugzeuggschäft lebt. Sonst wären sie nicht in Panik vor ein paar Wochen aus dieser Anlage ausgestiegen.
Airbus Helicopters unterzeichnete 2016 einen Vertrag mit dem Verteidigungsministerium von Singapore über die Übernahme von H225M Medium Lift Helicopters.
Airbus hat Singapore den ersten H225M-Hubschrauber ausgeliefert.
Flugverfolgungsinformationen zeigen, dass das Drehflügler am Morgen des 22. März am Flughafen Paya Lebar eingetroffen ist. Es wurde am 20. März in Marseille an Bord des Frachtflugzeugs verladen und machte einen Zwischenstopp in Mumbai, bevor es nach Singapur weiterfuhr.

Wir haben Airbus einige Male empfohlen. Zuletzt
Archiv Aktien 14.4.2020
damaliger Kurs: 60,35 Euro
aktueller Kurs: 97,00 Brief
( immer noch ein Schnäppchen. Denn AB bezahlt, mit Ausnahme in 2009 / 2019 / 2020, ständig Dividenden. Ausserdem kauft AB auch häufig seine Aktien zurück)

Mark Reipens, SIN

Wo bleibt die Solidarität.......................1.4.2021 / 10:00

der GrĂĽnen, der " KlimaschĂĽtzer " und der " Gutmenschen"?

In den Ozeanen dieser Welt lagern "lebenswichtige " Mineralien, die in Batterien von Elektrofahrzeugen verwendet werden können.
Trotz der noch in den Kinderschuhen befindlichen Tiefseeboden-Erschließung streben mehrere Unternehmen nach Rechten, potenziell lukrative Mineralvorkommen aus den Tiefen der Ozeane zu gewinnen, insbesondere aus den Metallknollen, die sich um hydrothermale Quellen bilden.

In einer gemeinsamen Erklärung zu diesem Thema haben BMW, Volvo, Samsungs EV-Batterieeinheit und Google erklärt, dass die Bergbauaktivitäten auf dem Tiefseeboden so gesteuert werden sollten, dass ein wirksamer Schutz der Meeresumwelt gewährleistet ist. "Alle Alternativen zu Tiefseemineralien müssen dringend untersucht werden, wobei der Schwerpunkt auf der Verringerung der Nachfrage nach Primärmetallen, dem Übergang zu einer ressourcenschonenden, geschlossenen Materialwirtschaft und der Entwicklung verantwortungsbewusster terrestrischer Bergbaupraktiken liegt", sagten einige Beteilugten an dieser Idee.
Laut einem Bericht, in dem Craig Smith, Professor für Ozeanographie an der Universität von Hawaii in Manoa, zitiert wird, hat mindestens einer der führenden Bergbaunternehmer für Knötchenabbau, die Erzeugung von Metallen für EV-Batterien als Hauptmotivation für den großtechnischen Bergbau angeführt.
Eine klare Absage sieht anders aus.
Martha Snowfield, LAX

Licht am Ende des Tunnels......................6.4.2021 / 10:00

der US-Wirtschaft.
Vorab: In den USA werden als Schwerpunkt immer die neu geschaffenen Jobs gemessen.
Im Gegensatz zu Deutschland ist also das Glas halbvoll. Die Daten sind auch für Investoren eine wichtige Kennzahl.

Im März 2021 wurden 916 000 neue Jobs geschaffen.
Im Februar 2021 waren es 468 000 neue Jobs.

Davon im Gaststättenbereich, also Bars und Restaurants 176.000 Arbeitsplätze.
Die staatlichen und lokalen Bildungsjobs stiegen um 126.000, als die Schulen wieder geöffnet wurden ( Lehrer sind in den USA keine Benaten )

In Hotels und anderen Unterkünften wurden 40.000 Arbeitsplätze geschaffen.

In der Kategorie darstellende Kunst, Zuschauersport und Vergnügungsparks kamen 64.000 hinzu.

Im Baugewerbe wurden 110.000 Arbeitsplätze geschaffen. Die kommerziellen Projekte nahmen zu und der Wohnungsbau florierte weiter.

Lieferservices wie FedEx ( FDX ) und United Parcel Service
( UPS ) haben weitere 17.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Die Arbeitslosenquote verbesserte sich auf 6% gegenüber 6,2% im Februar.
SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus, als hätte USA.........................7.4.2021 / 10:00

den wirtscjaftlichen Tunnel hinter sich.
Einer der Gründe dafür ist, dass die USA flächendeckend nie einen shutdown hatten. Es gab einige Bundesstaaten, die ein paar Segmente der Wirtschaft schließen ließen. Das war vorwiegend in der Gastronomie.

Neben der Kennzahl " Zuwachs an neuen Arbeitsplätzen " gibt es noch den Zuwachs an offenen Stellen.
Und da haben die USA sich selbst übertroffen.
Das Tempo der offenen Stellen erreichte im Februar den höchsten Stand seit der Aufzeichnung dieser Kennzahl.
Die Rate der offenen Stellen - das ist die Anzahl der verfügbaren Stellen in Prozent der Beschäftigten - stieg auf 4,9%, Der höchste Wert seit der Einführung dieser Kennzahl im Dezember 2000.
Der Anstieg spiegelt einen soliden Anstieg der offenen Stellen auf 7,4 Millionen wider, gegenüber 7,1 Millionen im Januar und deutlich über dem Niveau vor der Pandemie von 7 Millionen.

Zu den Arbeitslosenzahlen noch eine Bemerkung.
Wir werden in den nächsten Jahren bei allen Industrienationen sicherlich einen weiteren Anstieg an Arbeitslosenzahlen spüren. Der Grund dafür ist, dass immer mehr Unternehmen die Produktion von Waren automatisiert haben. Wir haben schon sehr früh auf diese Entwicklung hingewiesen.

Archiv Wirtschaft 14.1.2014 ff
Es lohnt sich, mal im  Archiv zu schnüffeln.
Nice Day from NYC....SuRay Ashborn, New York

Dieser Beitrag passt zu unserem obigen Beitrag................7.4.2021 / 11:00

und interessiert nicht nur Investoren.
Die SoftBank Group Corp. hat erklärt, 2,8 Mrd. USD für einen 40%igen Anteil an dem norwegischen Lagerautomatisierungsunternehmen AutoStore zu zahlen, was eine weitere große Wette des japanischen Mischkonzerns auf robotergestützte Technologie darstellt.

Die Technologie von AutoStore macht es möglich, dass Lagerhallen fast vollständig von Robotern betrieben werden können. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und leistete Pionierarbeit für ein System der " dichten Lagerung " und des Zugriffs auf Waren, das heute weit verbreitet ist.

Das System besteht aus riesigen Würfeln, die mit Behältern gefüllt sind. Roboter, keine Menschen, können über die Oberseite der Kuben fahren, Behälter ausgraben und sie an Stationen liefern, an denen Arbeiter Bestellungen zusammenstellen. Dies ist besonders nützlich in kleineren Lagern, die sich im Wettlauf um eine schnellere Lieferung von Waren an die Verbraucher in den Städten immer mehr ausbreiten.

Eine rein philosophische Überlegung. Wenn weiter so rasant in der Produktion Mitarbeiter durch Roboter ( Automatisierung ) abgebaut werden - wer kauft am Ende dieses Prozess die Waren?

Unserer Meinung nach wird sich der Kapitalismus, wie wir ihn hassen und lieben, sehr schnell selbst killen. Das Geplapper von Politikern, dass nur " Bildung " das verhindert, entspricht eher dem Nivea eines Kindergarten.

Andererseits leben wir als Investoren von der Dummheit unserer Mitmenschen. Und die produziert, trotz Klimawandels, überquellender Städte und, in den flächenmßig kleinen Industriestaaten, weiter zukünftige Arbeitslose. Denn nichts auf diesem Erdball kann unendlich wachsen.
Ok, das übersteigt jetzt vermutlich die Intelligenze auch unseres
" Elite BB"
Also werden weiter Konsumenten und Arbeitslose in eine nicht gerade
" schöne " Welt hinein geboren. Toll.
By the way. Wir sind weder " links " noch " rechts ". Wir haben keine Ideologie, sondern für uns ist sie nur ein Parameter zu Investitions -

entscheidungen.
Martha Snowfield, LAX
Wo bleibt der Aufschrei.......................12.4.2021 10:00

der Umweltschützer, der Grünen und der " Gutmenschen"?

Die japanische Regierung hat beschlossen, große Mengen an aufbereitetem, aber immer noch radioaktivem Wasser, das in Tanks des zerstörten Kernkraftwerks Fukushima gespeichert ist, in den Pazifik zu entsorgen,
Die Entsorgung des Wassers ins Meer wurde von lokalen Fischern und Anwohnern heftig abgelehnt. Hiroshi Kishi, Vorsitzender der Japan Fisheries Cooperatives, sagte, er lehne Sugas vorgeschlagenen Freigabeplan ab und forderte die Regierung auf, zu erläutern, wie er den Schäden für die Fischereiindustrie begegnen werde.
Das Energieversorgungsunternehmen TEPCO hat mit rund 1,24 Millionen Tonnen radioaktivem Wasser zu kämpfen.

Unsere Leser kennen das Problem Fukushima und damit die radioaktive Verseuchung des Pazifiks, schon lange.
Archiv 26.4.2016 / 10:00
Mark Reipens, SIN

Das klingt aber mehr nach Verzweiflung...................12.4.2021 10:00
und Aktionismus.

Das Bureau of Industry and Security (BIS) des US-Handelsministeriums hat sieben chinesische Supercomputing-Unternehmen auf die Entity List gesetzt, weil sie Aktivitäten durchführen, die den nationalen Sicherheits- oder außenpolitischen Interessen der Vereinigten Staaten zuwiderlaufen.
Die Entity List ist ein Instrument des BIS, um die Ausfuhr, die Wiederausfuhr und den Inlandstransfer von Gütern, die den EAR unterliegen, auf Personen (Einzelpersonen, Organisationen, Unternehmen) zu beschränken, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass sie in Aktivitäten verwickelt sind, waren oder ein erhebliches Risiko darstellen, in Aktivitäten verwickelt zu sein oder zu werden, die den nationalen Sicherheits- oder außenpolitischen Interessen der Vereinigten Staaten zuwiderlaufen. Für Exporte, Reexporte und Inlandsverbringungen von Gütern, die den EAR unterliegen, gelten zusätzliche Genehmigungsanforderungen, und die Verfügbarkeit der meisten Genehmigungsausnahmen ist begrenzt.
Mit der heutigen endgültigen Regelung werden die folgenden Unternehmen in die Entity List aufgenommen:
Tianjin Phytium Information Technology, Shanghai High-Performance Integrated Circuit Design Center, Sunway Microelectronics, das National Supercomputing Center Jinan, das National Supercomputing Center Shenzhen, das National Supercomputing Center Wuxi, und das National Supercomputing Center Zhengzhou.
Diese Einrichtungen sind am Bau von Supercomputern beteiligt, die von Chinas militärischen Akteuren, seinen destabilisierenden militärischen Modernisierungsbemühungen und/oder Massenvernichtungswaffenprogrammen genutzt werden.

US-Handelsministerin Gina M. Raimondo veröffentlichte dazu die folgende Erklärung:
"Supercomputing-Fähigkeiten sind für die Entwicklung vieler - vielleicht fast aller - moderner Waffen und nationaler Sicherheitssysteme, wie Atomwaffen und Hyperschallwaffen, unerlässlich. Das Handelsministerium wird den vollen Umfang seiner Befugnisse nutzen, um China daran zu hindern, US-Technologien zur Unterstützung dieser destabilisierenden militärischen Modernisierungsbemühungen zu nutzen."

( In Zeiten wie diesen, ist das nicht unbedingt Pragmatismus. Denn auch die US-Wirtschaft wird unter diesem " Bann " erheblich leiden. Weniger Kunden, speziell in der IT.
Ideologie war noch nie ein guter politischer Ratgeber )
Martha Snowfield, LAX

Die Dummheit der anderen............................12.4.2021 11:00

( in diesem Fall der verantwortlichen Politiker ) ist unsere Chance.

Wer sich beim " Testcenter ", Eventus Media International (EMI) in der letzten Zet für einen " corona "-Test angemeldet hat, hat eine Menge Daten der Öffentlichkeit ( und nicht nur der ) zur Verfügung gestellt.
Hier lesen Sie weiter.....
Nein, wir empfinden keinen Neid gegenüber der Firma. Wir sind eher erstaunt, was Politiker in ihrer Verzweiflung zu " corona " so alles zulassen.
Tanja Swerka, Moskau

Das freut alle Aktionäre von Palantir...............13.4.2021 10:00

Die National Nuclear Security Administration, die das US-Atomwaffenarsenal sichert und unterhält, erteilte Palantir aus dem Silicon Valley einen Auftrag über 90 Millionen US-Dollar, um die Verwendung seiner Daten zu verbessern, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Im Rahmen des Vertrags mit einer Laufzeit von bis zu fünf Jahren wird Palantir NNSA eine Softwareplattform zur Verfügung stellen, um das neue SAFER-Projekt ( Safety Analytics, Forecasting and Evaluating Reporting) zu untermauern . Die Plattform wird verschiedene Datensätze in der gesamten NNSA integrieren, um den Gesundheitszustand von Nuklearsicherheitsprogrammen zu ermitteln, Wissensmanagement bereitzustellen und die Sicherheit bei der Zuweisung der personellen und finanziellen Ressourcen durch die Agentur zu priorisieren. Insgesamt unterhält die NNSA 400 Anlagen für nukleare und gefährliche Abfälle und beschäftigt 39.000 Labor- und Anlagenmitarbeiter.

Wir haben über den IPO von Palantir berichtet.
Archiv Aktien 30.9.2020
Wer schnell war, konnte die Teile um die 11,00 Euro bekommen.
aktueller Kurs: 19,00 Euro Brief.
Für langfristig orientierte Anleger immer noch ein Kauf.
SuRay Ashborn, New York

Von diesen Zuwächsen können andere .....................13.4.2021 10:00

Industrienationen nur träumen.
China meldete, dass seine Exporte im März erwartungsgemäß um fast 30% gestiegen sind
Chinas Außenhandel belief sich im ersten Quartal dieses Jahres auf 8,47 Billionen Yuan (1,29 Billionen US-Dollar), ein Plus von 29,2 % gegenüber dem Vorjahr, so die allgemeine Zollverwaltung.
Die Exporte des Landes stiegen von Januar bis März jährlich um 38,7 % auf 4,61 Billionen Yuan, während die Importe gegenüber dem Vorjahr um 19,3 % auf 3,86 Billionen Yuan stiegen.
Der Handelsüberschuss stieg gegenüber dem Vorjahr um 690,6 % auf 759,29 Milliarden Yuan.
Der Warenhandelswert zwischen China und den Vereinigten Staaten stieg im gleichen Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um 61,3 % auf 1,08 Billionen Yuan.

( Interessante Zahl. Trotz der verschiedenen Zölle und " Sanktionen " der USA gegen chinesische Unternehmen.)

Der Außenhandel China mit Volkswirtschaften im Zusammenhang mit der Belt and Road Initiative und Handelspartnern der regionalen umfassenden Wirtschaftspartnerschaft wuchs im ersten Quartal 2021 jährlich um 21,4 % bzw. 22,9 %.
WU Annie, Beijing

Saudi Arabien will wirtschaftlich................13.4.2021 10:00

stärker mit China zusammenarbeiten.

Die Ajlan & Bros Holding Group, ein privates Konglomerat aus Saudi-Arabien, wird seine Investitionen in China weiter ausbauen. Insbesondere in Bereichen wie erneuerbare Energien, Finanzdienstleistungen und der Bekleidungsindustrie, sagte ein hochrangiger Unternehmensvertreter.

"Die saudische Vision 2030 ist komplementär zu Chinas 14. Fünfjahresplan, und wir konzentrieren uns weiterhin darauf, mehr in China zu investieren. Unsere Präsenz werden wir im Textilsektor weiter stärken und gleichzeitig andere Möglichkeiten wie lokale Partnerschaften erkunden.

Unser Engagement in China wird weiterhin seine Bedeutung als einer unserer wichtigsten Wachstumsmärkte widerspiegeln. Jeder Meilenstein, der in China geschaffen wird, ist untrennbar mit der politischen Führung und Unterstützung der Regierung verbunden und wir wollen aktiv an der Entwicklung teilnehmen und sie fördern", sagte Masroor Haq, CEO von Ajlan.

Laut Haq wird die Synergie zwischen der Belt and Road Initiative und der Saudi Vision 2030 dem saudischen Unternehmen helfen, Chancen in Sektoren wie Finanzdienstleistungen, verbraucherorientierte Fertigung, Gesundheits - wesen, Bildung, Glücksspiel, Metalle und Bergbau, Gastgewerbe und Tourismus sowie Logistik nutzen.
Bert Regardius, Dubai

Auch Italien ist als Wirtschaftpartner in China..........13.4.2021 10:00

willkommen.
Die China International Import Expo ( CIIE ) wird die Zusammenarbeit zwischen China und Italien in vielen Bereichen erleichtern, sagte ein hochrangiger Beamter der chinesischen Botschaft in Italien bei einem Online-Werbetreffen der CIIE.
Li Bin, Ministerialrat für Wirtschafts- und Handelsangelegenheiten an der chinesischen Botschaft in Italien, sagte, Italien verfüge über delikate, innovative und qualitativ hochwertige Produkte, die bei den chinesischen Kunden beliebt seien.
Laut Li überstieg das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern im vergangenen Jahr einen Rekordwert von 55 Milliarden US$.

"Es wird erwartet, dass die kumulierten Warenimporte in China in den nächsten Jahrzehnten 22 Billionen US$ überschreiten werden, was mehr Geschäftsmöglichkeiten für italienische Firmen bieten wird", sagte Li.
Li äußerte die Hoffnung, dass die CIIE die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in Bereichen wie der digitalen Wirtschaft und dem Umweltschutz fördern wird.

"Die vierte CIIE wird in diesem Jahr von großer Bedeutung sein, da sie ein Zeichen der globalen wirtschaftlichen Erholung ist. Wir werden alle italienischen Unternehmen, die an der Veranstaltung teilnehmen, unterstützen und ihre geschäftliche Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen fördern", sagte Marco Bettin, Generalsekretär der Handelskammer Italien-China und Chief Operating Officer der Italy China Foundation.

Laut Ma Fengmin, Finanzdirektor des CIIE-Büros, haben in den letzten drei Jahren Hunderte von italienischen Firmen an der Veranstaltung teilgenommen und eine Gesamtausstellungsfläche von fast 40.000 Quadratmetern belegt.
Lina Enporia. Rom

Scheint keine gute Idee zu sein........................13.4.2021 11:00

Zum ersten Mal verzichten die baltischen Staaten vollständig auf Strom aus Russland. Bisher geschah dies während der kurzzeitigen Versuche, aus dem BRELL-Energiering (Weißrussland, Russland, Estland, Lettland und Litauen) auszusteigen. Dies ist bis 2025 geplant. Das Ziel der Balten ist es, die Verbindung mit dem sowjetischen Energiesystem zu stornieren und sich mit dem europäischen Energiesytem zu vereinen. Der Grund ist die anghebliche Energiesicherheit.

Als Teil des Tests stoppte Lettland die kommerziellen Stromimporte aus Russland für zwei Tage (8. und 11. April), indem es die Stromleitungen mit Weißrussland abschaltete.
Im Allgemeinen werden solche Tests durchgeführt, um die technische Bereitschaft des Stromversorgungssystems zu überprüfen, in einem neuen Modus zu arbeiten, seine Schwachstellen zu identifizieren und Notsituationen und Stromausfälle zu verhindern. Alles gut gelaufen. Die Tests waren zwar sehr kurz. Außerdem wurde dafür der günstigste Zeitpunkt für das Stromnetz gewählt - der Winter ist bereits vorbei und der Sommer hat noch nicht begonnen. Längere Tests des Systems sind unter extremeren Bedingungen erforderlich, wenn auch unter virtuellen.

Die Verweigerung von Strom aus Russland und Weißrussland wird zu einem Anstieg der Strompreise für Verbraucher in den baltischen Staaten führen.
Wobei die Gehälter im Baltikum erheblich niedriger sind.

In Litauen stiegen die Spotpreise für Strom während der Testtage aufgrund der Exporte aus Schweden und Polen um 8,5%. Während in Russland (im Zentrum und im Ural) die Energiekosten um 1-3% gesunken sind.
Der Preisanstieg fand am günstigsten Frühlingstag für das Energiesystem statt, wenn es keine Winterspitzen und keine Sommerspitzten aufgrund der Klimaanlage gibt. Wenn die baltischen Staaten vollständig vom BRELL-Energiering getrennt sind, kann der Preisanstieg signifikanter sein - mindestens zwischen 10-15%
( Wie angenehm wäre diese Welt ohne politische Ideologie.)

Eine ähnliche Preissteigerung beim Gas könnte auch, wenn die Gegner der NorthStream2 sich durchsetzen, für Deutschland eintreten.
Tanja Swerka, Moskau / Julia Repers, Berlin

Deutschland wehrt sich mit Händen und Füßen................13.4.2021 11:00

die Steuergestaltung für Unternehmen, die ihren Sitz in Deutschland haben aber in den  Niederlanden zb eine Holding betreiben, abzuschaffen

Die Regierung der russsichen Staatsduma hat nun einen Gesetzentwurf über die Kündigung des Doppelbesteuerungsabkommens mit den Niederlanden vorgelegt. Im Dezember kündigte das russische Finanzministerium die Einleitung des Prozesses zur Kündigung des Abkommens an.

Wie das Ministerium präzisierte, besteht die russische Seite darauf, dass eine Holdinggesellschaft, deren Endbegünstigte mehrheitlich keine natürlichen Personen sind, die in den Niederlanden steuerlich ansässig sind, keine Steuervergünstigungen nach dem Abkommen beanspruchen können.

Die Niederlande gehören zu den vielen Staaten, die ausländischen Unternehmen, Organisationen usw erhebliche Steuerersparnisse anbieten. Bekannt ist das Modell als " Sandwichmodell ". Hier gründet ein Unternehmen, zb auf Jersey eine Conpany, die wiederum eine Holding in den Niederlanden betreibt. Die Steuerersparnis ist dabei enorm.
Russland will nun, für russsiche Unternehmen, diese Steuergestaltung streichen.
Wir haben den Beitrag bewusst einfach formuliert. Das Modell ist ziemlich kompliziert.
Tanja Swerka, Moskau / Sigrid Wafner, Berlin

China und Russland sind schon länger...................13.4.2021 12:00

bestrebt aus den westlichen Zahlungssystemen auszusteigen. Wir berichteten darüber bereits in 2014.

Russland kann von den globalen US-Zahlungssystemen Visa und MasterCard abgekoppelt werden. Dies wird geschehen, wenn die USA die illegale Beschränkung der Entwicklung des Landes verstärken, folgt aus der Erklärung des Pressesprechers des russischen Präsidenten Dmitri Peskow.
Zuvor hatte der russische Außenminister Sergej Lawrow einen Plan zur Abkehr von den weltweit verbreiteten amerikanischen Zahlungssystemen angekündigt.
"Wir können eines mit Sicherheit sagen: In der einen oder anderen Form werden Restriktionen gegen Russland von einer Reihe von Staaten eingesetzt", sagte Peskow. Ihm zufolge ist der Zweck dieser illegalen Maßnahmen "im Sinne des Völkerrechts", um jede Entwicklung von Russland zu beschränken.
"Diese Einschränkungen manifestieren sich in einer Vielzahl von Formen, es ist ein ziemlich unvorhersehbarer Prozess, so dass innerhalb dieses Prozesses, angesichts solcher unfreundlichen und manchmal sogar feindlichen Formen des Verhaltens uns gegenüber, nichts ausgeschlossen werden kann", sagte Peskow ( Zitat: Interfax ).
Russland und andere Länder, die von den USA oder der EU als Feinde betrachtet werden, haben Systeme zur Stärkung der Finanzsouveränität eingerichtet.
Während der ersten Sanktionen der USA und der EU im Jahr 2014 schuf Russland das nationale Zahlungssystem "Mir" und "es gibt bereits Länder, in denen dieses System genutzt werden kann. "Nun besteht kein Zweifel mehr daran, dass sich dieses System irgendwann global ausbreiten wird. Und in gleicher Weise - in allen anderen Bereichen", sagte Peskow.
Der nächste Schritt Russlands könnte nun sein. Abrechnungen über Visa und MasterCard zu stornieren. Noch ist das ein Pokerspiel - aber man sollte es ernst zu nehmen.
Tanja Swerka, Moskau

Vielleicht sollten sich deutsche Politiker..........13.4.2021 12:00

ein Beispiel am UK nehmen?

Die britische Wirtschaft wuchs im Februar um 0,4% und erholte sich von einem starken Rückgang im Vormonat,
Das Amt für nationale Statistik teilte heute, Dienstag, 13.4.2021 mit, dass die Expansion von einer Steigerung der Produktionsleistung um 1,3% und einer Steigerung des Baugewerbes um 1,6% angeführt wurde,

Nach der bescheidenen Verbesserung im Februar scheint die Wirtschaft im März bedeutende Schritte nach vorne gemacht zu haben, da sich die Unternehmen zunehmend auf die Öffnung der Wirtschaft am 12. April vorbereiteten und die Verbraucher damit begannen, aufgestaute Nachfrage freizugeben, Die Roadmap der Regierung aus dem Lockdown scheint sowohl das Vertrauen der Unternehmen als auch der Verbraucher gestärkt zu haben.

Wenn Verbraucher und die gesamte Wirtschaft einen klaren Plan, der auch eingehalten wird, von ihren Politikern erhalten, trägt das jedenfalls schneller zur Erholung der Wirtschaft bei - schneller als wenn, wie in Deutschland, Politiker mehr Schrecken und Angst verbreiten.
Wenn auch nur aus eigenen Machtgelüsten.
Sandra Berg London

Wir gehen bei unseren Beiträgen davon aus..................15.4.2021 10:00

dass unsere Leser uns deshalb besuchen, weil sie sich auch für die Hintergründe mancher Geschichten interessieren.

Die gesamte Schiffsbesatzung der " Ever Green " wird zur Zeit in Ägypten, besser am Suez-Kanal als " Geiseln " festgehalten. Das Versicherungs - unternehmen des Schiffes teilt mit, dass Ägypten gegen den japanischen Eigner des Schiffs einen Schadensersatzanspruch in Höhe von 916 Millionen US$ eingerreicht hat. Bis zur Zahlung dieser Summe, muss die gesamte Manschaft in Ägypten bleiben.
Bert Regardius, Dubai

Was Sie als Anleger aus dieser Info machen.............15.4.2021 10:00

bleibt Ihnen überlassen.
Wir sind nicht die Volkshochsule, Kurs Analyse.

Die US-Armee vergab an Science Applications International Corp. zwei Großaufträge im Wert von insgesamt mehr als 4 Milliarden US-Dollar für Modellierungs- und Simulationssystemtechnik und Hardware-in-the-Loop-Entwicklung, gab SAIC am Mittwoch bekannt.
Die beiden Verträge - getrennt im Wert von 800 Mio. USD und 3,6 Mrd. USD - unterstützen beide die Direktion für die Entwicklung von Kampffähigkeiten der Armee, das Aviation & Missile Center (DEVCOM AvMC), die Direktion Software, Simulation, Systemtechnik und Integration oder S3I.
Sandra Berg London

Und wieder ein " corona " Gewinner..................15.4.2021 10:00

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co ( TSCM ), der weltweit größte Auftragshersteller von Prozessorchips, gab seinen Quartalsgewinn am Donnerstag, 15.4.2021, bekannt.
Gegenüber dem Vorjahr ist er um 16,7% gestiegen.
Der Gewinn nach Steuern stieg im 1. Quartal 2021 auf 139,6 Milliarden New Taiwan Dollar ( 4,9 Milliarden US$ ), teilte das in Taipeh ansässige Unternehmen mit. Der Gesamtumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 16,7% auf 362,4 Milliarden New Taiwan Dollar (12,8 Mrd. US$).
TSMC stellt Chips für große Marken wie Apple Inc. und Qualcomm Inc. her.

" Corona " erhöhte die Nachfrage nach elektronischen Geräten, da mehr Menschen von zu Hause aus arbeiteten. Die Wiederbelebung der Weltwirtschaft hat ebenso dazu beigetragen, da die Nachfrage nach Autos und anderen Konsumgütern, die von Prozessorchips abhängen, wieder kräftig angezogen hat.
TSMC kündigte Pläne an, in den nächsten drei Jahren 100 Milliarden US-Dollar in den Ausbau der Fertigung sowie in Forschung und Entwicklung zu investieren.

Für echte Investoren gibt es keine " schlechten " Zeiten. Der Punkt, der viele Kleinanleger von großen Anlegern unterscheidet ist, dass die letzteren keinerlei Ideologie oder vorgefasste Meinung haben. Sie analysieren die Situation - und ziehen daraus ihre Schlüsse.
Schönes Wochende wünscht Ihnen
Mark Reipens, SIN
Geht doch.......................19.4.2021 / 10:00

Der Flughafenbetreiber Fraport zählte im März 925 194 Passagiere und damit rund 243 000 mehr als im Februar.
Das Cargo-Geschäft stieg im abgelaufenen Monat März in Frankfurt unterdessen kräftig. Das Aufkommen an Fracht und Luftpost in Frankfurt stieg im Jahresvergleich um 24,3 % auf 204 865 Tonnen und lag damit rund

27 500 Tonnen höher als im Februar.
Der Vergleich aller Unternehmen hinkt und soll vermutlich Aktionäre und Mitarbeiter nicht auf " dumme " Ideen bringen. Einen Vergleich mit der Vor-Pandemie-Zeit zu ziehen ist schlichter bullshit.
Sigrid Wafner, Berlin

Lilium will Flugtaxi-Netzwerk zwischen.....................20.4.2021 / 10:00

München und Nürnberg aufbauen.
Über die Company haben wir vor ein paar Wochen schon geschrieben. Seitdem beobachten wir das Unternehmen. Lilium bereitet seinen IPO über einen SPAC vor.
Elektro-Flugtaxis des Münchner Start-ups Lilium wollen künftig von den Flughäfen München und Nürnberg aus starten. Diese solltn zu Knotenpunkten eines Netzwerks regionaler Verbindungen werden, teilte das Unternehmen mit.
Ziel sei es, Passagiere in den nächsten Jahren mit den vollelektrischen Senkrechtstartern zwischen den verschiedenen Standorten hin und her transportieren zu können.
Klingt als Geschäftsmodell nicht schlecht, Beobachten  Sie die Company in der nächsten Zeit genauer. Und dann können Sie entscheiden ob Sie den SPAC kaufen.
Zu Lilium haben wir im
Archiv Wirtschaft 5.9.2017
Archiv Aktien 6.4.2021
geschrieben.

Sandra Berg London

Tesla wird nicht der einzige bleiben.....20.4.2021 / 10:00

Der US-amerikanische Elektro-Autobauer wird bald auch in Deutschland Versicherungen verkaufen. Die maltesische Tochtergesellschaft *Tesla Insurance Limited* hat eine Niederlassung mit dem Namen *Tesla Insurance Limited (Germany Branch)* gegründet, wie das BaFin-Journal zeigt.
Hauptbevollmächtigter ist Andrew Wright.
Der Kampf um Autokunden wird auch in Deutschland härter.
Sigrid Wafner, Berlin

" corona " ist eine echte Kreativitätsmaschine..................20.4.2021 / 10:00

" corona " hat viele Unternehmen in Japan an den Rand des finanziellen Ruins gebracht, aber Takumi Tezuka, der in Tokio einen Make-up- und Friseursalon für Männer besitzt, hat seine Kundenbasis erweitert.
Japanische Geschäftsleute in den Vierzigern, Fünfzigern und Sechzigern, die vor der Pandemie wenig Interesse an Kosmetik hatten, besuchen zunehmend Tezukas Salon Ikemen-Works.  Sie lassen sich, wegen der zunehmenden Video-Konferenzen, " fernsehtauglich " herrichten..
Shiseido, ein großes Unternehmen für Körperpflegeprodukte, sagt, eine seiner Make-up-Linien für Männer habe während der Pandemie ein zweistelliges Wachstum verzeichnet.

Die Idee sollten die in Deutschland / Österreich arbeitslosen Makeup-Künstler aufgreifen. Nicht umsonst werden alle Mitarbeiter die vor der Kamera stehen, erstmal " kameragerecht " geschminkt. Der erste Eindruck bei einer Video-Konferenz ist oft entscheidend.

Also Mädels / Jungs, die ihr im Makeup-Businmess arbeitet, macht den Video-Teilnehmern klar, dass sie, aus Sicht einer Kamera , nicht so toll aussehen.
Nicht umsonst richten sich alle Influenecver, egal ob männlich oder weiblich, vor einer " spontanen " Aufnahme erst mal optisch zurecht.

Die Idee sollten auch mal professionelle Techniker vom Film aufgreifen.
Und jene, die glauben, das sei zu " teuer " sei gesagt, für die Karriere sollte Ihnen ein gewissser Einsatz wert sein.
Viel Erfolg mit Ihrem " neuen " Gesicht.
Ihr Mark Reipens, SIN

ps. Es gibt dabei sogar eine Geschäftsidee für Kleininvestoren. Wir haben jedenfalls damit schon eine sehr gute Rendite eingefahren.
Welche Idee das ist? Wir sind weder Ihre AktienKiTa noch Ihre
Unternehmensberatung für Volkschüler. Selber denken macht Freude.
Howdy......Arizona Shutter, London.

Die Hysterie deutscher Medien und Politiker............20.4.2021 / 11:00

über Deutsche, die über Ostern nach Mallorca gereist sind, zeigt zwei Fakten:
Erstens: Poltiker haben im " Krisenmanagemnt " völlig versagt.
Zweitens: Es kann nicht sein, was nicht sein darf.
Oder anders rum:
Was wir sagen ist richtig ist, nur die Realität ist falsch.

Zitat:
Corona-Zahlen auf Mallorca weiter stabil
Trotz des ersten Touristenansturms zu Ostern weisen Mallorca und die Nachbarinseln eine niedrige Sieben-Tages-Inzidenz von 31 auf. Allein 40.000 Deutsche waren hingereist.
Trotz des ersten Touristenansturms über Ostern weisen Mallorca und die Nachbarinseln mit 31 Fällen pro 100.000 Einwohner die zweitniedrigste Sieben-Tages-Inzidenz in Spanien auf.

Böses " corona ". Macht nie das, was Medien brauchen um die Auflage zu steigern. Und nie das, was Politker, mittels " Gehirnwäsche ", ihren Wählern, die nicht besonders intelligent sind, einhämmern.

Lassen Sie sich nicht von Ihrem Urlaub in Mallorca abhalten.
Lesen Sie dazu regelmäßig unsere Rubrik " Reisen / Unterhaltung "
Schönen Urlaub
Der Beitrag ist nicht nur für Touristen interessant. Auch Anleger bekommen dabei einige Informationen. Deshalb haben wir ihn in die Rubrik

" Wirtschaft " eingeordnet.
Sigrid Wafner, Berlin

Da schlägt das Herz jedes Investoren höher........20.4.2021 / 18:00

Griechenland will die militärische Zusammenarbeit mit traditionellen NATO-Verbündeten sowie Mächten des Nahen Ostens auszubauen, um seine Streitkräfte zu modernisieren.

( Und die erste " Verkaufshow " fand bereits statt. )

Premierminister Kyriakos Mitsotakis besuchte einen Luftwaffenstützpunkt in Südgriechenland, um an multinationalen Militärübungen teilzunehmen, an denen Kampfjets aus den USA, Frankreich, Israel, Spanien und den Vereinigten Arabischen Emiraten teilnahmen.
Griechenland gibt im Verhältnis zur Größe seiner Wirtschaft mehr für Verteidigung aus als jedes andere Land der Europäischen Union. Im letzten Jahr kündigte es nun ein umfangreiches Wiederaufrüstungsprogramm an,

Am Wochenende unterzeichneten griechische Beamte mit dem israelischen Militär- und Verteidigungsunternehmen Elbit Systems ( aktueller Kurs: 117,80 Euro ) Vereinbarungen über den Bau einer neuen Flugakademie in der Nähe der südgriechischen Stadt Kalamata im Wert von 1,65 Milliarden US-Dollar.

Die Luftwaffe hat einen Auftrag über 2,3 Milliarden Euro erteilt, um 18 in Frankreich hergestellte Rafale-Kampfflugzeuge zu kaufen, von denen einige derzeit beim französischen Militär im Einsatz sind, sowie ein Upgrade kompatibler Raketen.
Unternehmen aus fünf NATO-Verbündeten, darunter die USA, Frankreich und Großbritannien, wetteifern ebenfalls um einen Seevertrag zur Bereitstellung neuer Fregatten.
Und jetzt viel Erfolg bei Ihrer Recherche.
Nikoletta Laskari, Athen

Vermutlich wird Kaspersky nun als...................21.4.2021 / 10:00

" Zusatzleistung " bei den Microsoft - Programmen " angeboten".

Kaspersky Lab hat bekannt gegeben, dass es die Kartellbeschwerden gegen Microsoft zurückziehen wird, die es in Europa nach einer Einigung mit dem Softwarehersteller aus Redmond, Washington, bezüglich der Art und Weise, wie Sicherheitsupdates an Nutzer des Windows-Betriebssystems geliefert werden, eingereicht hat.

Die beiden Tech-Firmen einigten sich außerdem auf die Beendigung von Streitigkeiten, die seit Jahren andauern. Dazu gehören die Vorwürfe von Kaspersky, dass Microsoft dem Betriebssystem Windows 10 unfaire Hindernisse in den Weg gelegt hat, um unabhängige Anbieter von Sicherheitssoftware zu behindern.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Das kommt davon, wenn man sich auf nur einen.....21.4.2021 / 10:00

Geschäftspartner verlässt.
Eine kürzlich von Amazon eingeführte Rückgabepolitik hat Verkäufer empört, da es für Käufer nun einfacher sein wird, Produkte auf Kosten der Händler zurückzugeben. Die neue Richtlinie wurde diese Woche per E-Mail angekündigt und wird am 2. Oktober in Kraft treten. Die meisten der Verkäufer versenden die Artikel von ihren Lagerhäusern, ihrer Garage oder ihrem Haus aus und nutzen nicht die Einrichtungen von Amazon.

Die neue Rückgaberichtlinie sieht vor, dass Käufer nicht mehr mit dem Verkäufer in Kontakt treten müssen, bevor sie ein Produkt zurückschicken. Außerdem wird dem Händler die Möglichkeit genommen, sich mit dem Kunden zu beraten. In Situationen, in denen ein elektronisches Gerät zurückgeschickt wird, weil es z. B. schwer zu bedienen ist, wird der Händler nicht in der Lage sein, vor der Rückerstattung des Käufers Hilfe anzubieten.

Amazon hat auch angedeutet, dass es eine Funktion für Rückerstattungen ohne Rücksendung einführen wird, die laut dem Online-Riesen von Verkäufern gefordert wurde. Mit dieser Funktion müssen Verkäufer Käufern das Geld zurückerstatten, ohne dass der Kunde den Artikel zurückschickt. Der Grund dafür ist, dass manche Artikel schwer weiterzuverkaufen oder zu teuer für den Versand ist. Dies hat Verkäufer empört, die in Online-Foren argumentiert haben, dass es die Schleusen für Betrüger öffnen wird, die die Funktion ausnutzen werden, um Artikel umsonst zu erhalten.
"Diese neuen Funktionen ermöglichen es Verkäufern, Zeit und Kosten im Zusammenhang mit Rücksendungen zu reduzieren und gleichzeitig den Kunden ein einfaches und effizientes Rückgabeerlebnis zu bieten", heißt es in einer E-Mail-Erklärung von Amazon.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Harmoniesucht oder Feigheit?..................21.4.2021 / 17:00

Wer durch die Straßen seiner Stadt schlendert, liest, bei geschlossenen Läden meist:

" Aufgrund der coronakrise haben wir unser Geschäft geschlossen "
Oder
"Anläßlich der aktuellen Situation haben wir unseren Laden gschlossen "

Wieso schreibt keiner der Geschäftsinhaber schlicht die Tatsachen?
" Auf Grund einer Verordnung der Stadtxxxxx (eines Gesetz der Bundesregierung-Notbremse) müssen wir, wie alle unsere Kollegen, unser Geschäft schließen "
Da wird nur rumgeschwurbelt.

Oder, noch schlimmer, das click& meet.
Hier hält man die Kunden für doof und versucht ihnen zu verkaufen, wie toll das jetzt ist. Die Fakten aber werden elegant umgangen:

" Auf Anordnung der Stadtxxxxxx ( oder die " Notbremde " ) dürfen Sie nur einkaufen, wenn Sie ( einen negativen ) Corona-Test vorweisen, Ausserdem müssen Sie, per Internet, einen Einkaufstermin vereinbaren. Hier müssen Sie auch angeben, welches Teil Sie kaufen wollen."

Wir sind ziemlich sicher, auch dieser Beitrag ist in den Wind geschrieben - wegen Hamoniesucht oder Feigheit.
Sigrid Hansen, HAM

Ob das eine gute Entscheidung ist?..................22.4.2021 / 10:00

Australien hat zwei chinesische Infrastrukturinitiativen zum Thema " Belt and Road" mit einer Landesregierung abgesagt.
Der viktorianische Bundesstaat wollte große Infrastrukturaufträge an chinesische Unternehmen vergeben.
Diese bilateralen Abkommen mit dem Bundesstaat Victoria gehören zu den vier Vetorechten nach neuen Gesetzen, die der Bundesregierung die Befugnis verleihen, internationale Abkommen, die das nationale Interesse verletzen, durch untergeordnete Verwaltungen außer Kraft zu setzen,

Die bilateralen Beziehungen Australiens zu seinem wichtigsten Handelspartner China befinden sich jetzt auf dem tiefsten Stand seit Jahrzehnten.
Wie Australien jetzt seine Infrastruktur ohne China umsetzten will ist völlig unklar.
Aber nicht nur diese Infrastrukturmaßnahmen werden nun gestrichen. China wird sicherlich ebenso harte Konsequenzen gegen Australien auf anderen

Wirtschaftsgebieten ergreifen.
Idedologie war noch nie ein guter Ratgeber in der Politik.

 Da wurde allen Bürgern in den Industrienationen mittels " Gehirnwäsche " eingehämmert, dass die Globlaisierung der Wirtschaft unerläßlich für den Wohlstand eines Landes wichtig ist.

Und Mr. Trump, der als erster President in den USA, mit seinem Slogan
" America first " seine Wahl gewonnen hat, wurde sowohl von Mainstream- medien als auch von Unternehmen deshalb angegriffen. Denn auch die USA importieren und exportieren Waren in alle Länder dieser Welt - auch von und nach China. Der beginnende wirtschaftliche Aufschwung, zb in Deutschland, ist in großen Teilen dem Export nach China geschuldet
( Autoindustrie )
Und Australien hat eine große Schwachstelle: Eisenerz
Aufgrund der boomenden Eisenerzpreise gingen die australischen Exporte nach China in den letzten sechs Monaten des Jahres 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um 2% zurück, so die Regierung.
Ohne Eisenerz wären die australischen Exporte nach China um 40% gesunken, sagten einge hohe Politiker. Von den dann steigenden Arbeitlsoenzahlen nicht zu sprechen.
Grüße aus Singapore
Mark Reipens, SIN

Harte Zeiten für Boeing?.......................22.4.2021 / 14:00

Nur auf den ersten Blick.

Die Wiederzulassung von Boeings Unglücksflieger 737 Max durch die US-Luftfahrtaufsicht FAA soll noch einmal vom Verkehrsministerium untersucht werden. "Wir werden die Maßnahmen der FAA überprüfen", kündigte das Büro von Generalinspekteur Eric J. Soskin in Washington an. Es gehe darum, die Prozesse und das Vorgehen der Aufsichtsbehörde auszuwerten.

Für langristig orientierte Anleger keine große " Gefahr". Denn Boeing bekommt von Staatsseite soviele Militäraufträge, dass die Verluste der Abteilung Verkehrsflieger leicht verkraftet werden.
aktueller Kurs: 196,56 Euro
Die Boeing Co. Seattle, Washington, erhält eine Bestellung in Höhe von

73 951 846 US$ zuzüglich einer festen Gebühr
Der Auftrag bezieht sich auf das Design, die Entwicklung und den Test von Software und zusätzlicher Hardware, die für die Integration der Langstrecken-Anti-Schiffs-Rakete in das P-8A-Flugzeug für die Marine erforderlich sind.
Lisa Feld, London
Ping An expandiert weiter.................26.4.2021 / 10:00

Zurich Insurance Group hat Ping An Health, einen technologieorientierten Krankenversicherer, in ihre Zurich Global Employee Benefits Solutions aufgenommen. Die Gruppe bietet Risikomanagement- und Finanzierungslösungen für die globalen Personalvorsorgepläne multinationaler Unternehmen an.
Die Lösungen umfassen das gruppeneigene Angebot und das ausgewählter führender Versicherer in Geografien und Sparten, die nicht von Zurich abgedeckt werden.
Darüber hinaus werden Kunden mit Captive-Lösungen in der Lage sein, die Leistungen für ihre in China ansässigen Mitarbeiter rückzuversichern. Dies ermöglicht ihnen, ihre Pläne flexibler zu gestalten und zu zeichnen und ihre Versicherungskostenstruktur zu optimieren.
Ping An aktueller Kurs: 9,20 Brief

WU Annie, Beijing

Ohne Globalisierung geht es doch nicht.......26.4.2021 / 10:00

Der Chef des Netzwerkgiganten Cisco sagte, der Mangel an Computerchips werde den größten Teil dieses Jahres anhalten.
In vielen Unternehmen hat sich die Produktion aufgrund eines Mangels an Halbleitern verzögert. Nicht nur die Pandemiee ist daran schuld. Auch die rigorosen Beschränkungen der USA gegenüber China machen sich jetzt bemerkbar.
Die scheinbar unstillbare Nachfrage ist der Grund, warum der große US-Hersteller Intel einen Plan in Höhe von 20 Mrd. US$ angekündigt hat, um die Produktion erheblich zu erweitern, darunter zwei neue Werke in Arizona.
In China hat die Inlandsnachfrage nach Chips für neue Technologien enorm zugenommen.
Wir haben bereits im
Archiv Wirtschaft 15.4.2021
auf den Mangel an Chips hingewiesen und die TSMC zum Kauf empfohlen.
Damaliger Kurs:98,20 Euro
aktueller Kurs: 97,80 Euro
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Für unsere intelligenten Anleger...................27.4.2021 / 10:00

haben wir bereits im
Archiv Wirtschaft 2.2.2021
auf die kommende Knappheit von Chips hingewiesen.

Es hat jetzt allerdings mehr ein paar Monate gedauert, bis diese Situation, ein Alptraum für viele westliche Unternehmen, eintrat - nämlich eine erhebliche Knappheit an Chips.

Volkswagen de Mexico gab am Montag. 26.4.2021 bekannt, dass die Produktion von Jetta-Modellen in Mexiko im nächsten Monat für zwei Wochen eingestellt und die Montage von Tiguan-SUVs aufgrund eines weltweiten Chipsmangels für 11 Tage unterbrochen wird.
Die Jetta-Produktion wird vom 3. bis 19. Mai eingestellt, und die Tiguan-Produktion wird vom 6. bis 16. Mai eingestellt.

Der Engpass hat Ford bereits gezwungen, den F-150 Pickup ohne einige Bordcomputer zu bauen. Die Fahrzeuge werden in den Fabriken für "einige Wochen" zurückgehalten und dann an die Händler ausgeliefert, sobald die Chips verfügbar sind und die Qualitätsprüfungen abgeschlossen sind.
Die weltweite Chipknappheit zwang Honda und Toyota dazu, Produktions - kürzungen in einigen nordamerikanischen Fabriken anzukündigen. General Motors war ebenfalls gezwungen, Pickups ohne einige Computer zu bauen und diese später zu installieren.
Aber diese Knappheit ist auch einb großer Vorteil für clevere Anleger. Denn je weniger Chips produziert werden, umso teuerer werden sie. Und damit steigen die Gewinne aller Chiphersteller weltweit.

Wer unsere Infos ernstgenommen hat und dementsprechend recherchiert hat und Unternehemen weltweit, also nicht nur in den USA sondern auch in
China, auf seiner Investitionsliste hatte, hat bisher schon seinen Investitionsgewinn erheblich gesteigert.
Aber wer interessiert sich schon für internationale und nationale Politik?

Übersteigt bei den meisten sowieso ihre Intelligenz.
Und wer glaubt schon einer internationalen Mädelcrew und recherchiert dann auch noch selbst?
Und immer daran denken. Wir sind nicht Ihre AktienKiTa.

Der BB ist zwar kostenlos - aber nie umsonst.
WU Annie, Beijing

Es ist nicht so.........................28.4.2021 / 10:00

dass Boeing nur Probleme bei seinen Verkehrsmaschinen ( B 737 Max, Boeing triple seven ) hätte.

Auch in der Produktion von Militärmaschinen läuft es nicht rund.
Die Air Force hat seine gesamte B-1B-Bomberflotte gegroundet weil es Probleme mit einem Teil des Kraftstoffsystems gab.
General Tim Ray, Leiter des Global Strike Command der Luftwaffe, hat die 57 aktiven Lanciers des Dienstes aus Sicherheitsgründen am 20. April auf unbestimmte Zeit gegroundet.

Bei einem Inspektionsprozess nach einem B-1B-Bodennotfall am 8. April auf der Ellsworth Air Force Base in South Dakota wurde ein Problem mit einem Filtergehäuse der Augmenter-Kraftstoffpumpe festgestellt", heißt es in dem Befehl. "Als Vorsichtsmaßnahme leitete der Kommandant einmalige Inspektionen an allen B-1B-Flugzeugen ein um dieses Problem zu beheben."
Dazu muss das Filtergehäuse zerlegt und mit Röntgen- und Blaulicht - werkzeugen gemäß dem Befehl gescannt werden. Sobald festgestellt wird, dass ein Flugzeug fehlerfrei ist, wird es wieder zusammengebaut, druckgeprüft und wieder in Betrieb genommen.
SuRay Ashborn, New York

Unsere These, der " corona-Hype " hat ganz andere..........28.4.2021 / 10:00

Gründe, scheint sich zu bestätigen.

Die Deutsche Bank weist das beste Quartal seit 7 Jahren auf
Die Deutsche Bank erzielte den höchsten Quartalsgewinn seit sieben Jahren, da die Umstrukturierung der Bank zu niedrigeren Kosten führte und aufgrund der sich verbessernden wirtschaftlichen Aussichten weniger Kreditverluste erlitt. Das Wachstum in Deutschland erholt langsam von der Pandemie
Die Gewinner der Hysterie um " corona " sind die Cleveren und Vermögenden.

Die Loser sind all jene, die sich in die Hysterie um " corona " jagen ließen.
Und Kleinanleger haben hoffentlich aus dieser " Krise " etwas gelernt. Je mehr die Hysterie geschürt wird, um so größer sind die Chancen für Aktien zum Kauf.
Kene wirklich neue Erkenntnis. Die " Finanzkrise in 2008-20010 war ein schönes Lehrbeispiel dafür. Aber ausser den inzwischen sehr Vermögenden haben die
" Sheeple" nichts daraus gelernt. Sie waren zu beschäftigt mit der " Krise " und gelähmt von ihrer Angst.
Sandra Berg London

" German Angst vs American Optimism "............ 28.4.2021 / 13:00

Die am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Conference Board zum Verbrauchervertrauen verzeichnete die höchste Steigerungv seit Beginn der COVID-19-Pandemie.
Der Wert von 121,7 Punkte im April 2021 war ein Sprung von 12,7 Punkten gegenüber März und der höchste seit Februar 2020.

Diese Daten zeigen, dass nach einem enormen Anstieg der Einzelhandels - umsätze im März 2021 ( wo es nie einen kompletten shutdown gab ), die Stimmung der Verbraucher weiterhin hoch ist. In Kombination mit der Einführung des Impfstoffs und der fortgesetzten Lockerung der COVID-Beschränkungen dürfte die US-Wirtschaft einen riesigen Sommer erleben, der vom Verbraucher angetrieben wird.

Wie schon Mr. Trump, so hat auch Mr. President Biden das vernünftigste gemacht. Jeder US-Amerikaner, der unter einer bestimten Vermögenssumme lag, bekam pro Person
1 400,00 US$.

Das war das drittte Mal, unter Mr. Trumpü wurden zweimal solche Cheque versandt, dass der inländische Verbrauch und damit auch die Wirtschaft angekurbet wurde.
Nun sprechen wir in den USA bereits von einer vierten Runde. Mal sehen.

Wir haben schon mal, vor langer Zeit geschrieben, dass es uns wunderte, dass die deutsche Bundesregierung ihre " corona-Hilfen " mit der Gieß -kanne verteilt. Anstatt nit Cheques direkt an die Bürger, den Inlandsmarkt anzukurbeln. Und, wie in den USA, mehr auf schnelle Lockerungen wegen
" corona " zu setzen Und damit die ´Abhängigkeit vom Export zu mildern.

Wie auch immer, wir sehen gute Zeiten in diesem Jahr für viele, nicht alle, Aktien, auf uns zukommen.
SuRay Ashborn, New York

Sie werden vermutlich in den nächsten Tagen..........29.4.2021 / 10:00

in Ihren Mainstreammedien diese " Information " lesen.
Abgesehen davon, dass sie nicht bestätigt wurde, basiert sie nur auf Vemnutungen und einem Schuß " China - Bashing ".

Zitat
" Das Nationale Büro für Statistik gab keine Bevölkerungszahl an, die es später bekannt geben würde. Aber seine ungewöhnliche Entscheidung, den Bericht der Financial Times zu kommentieren, spiegelt die politische Sensibilität des Themas wider.
Die Financial Times berichtete, dass Personen, die mit der Volkszählung 2020 vertraut sind, sagten, dass erwartet wird, dass sie zeigen wird, dass die Bevölkerung, die 2019 über 1,4 Milliarden stieg, zum ersten Mal seit der Machtübernahme der regierenden Kommunistischen Partei im Jahr 1949 zurückgegangen ist."
Zum Thema " Wachstum der Weltbevölkerung " werden wir in der nächsten Woche mal ein paar sehr ungewöhnliche, manche werden sagen zynische Bemerkungen schreiben.
Also mal wieder was zum Ärgern oder Erstaunen unserer Leser.

Nachtrag: Dazu passt dieser Beitraga aus der Las Vegas Sun:

Zitat.
" Die neuesten Statistiken der US-Volkszählung bieten den Nevada-nern einen Grund zum Stolz, denn unser Bevölkerungszuwachs von 2010 bis 2020 macht uns zu einem der am schnellsten wachsenden Staaten der Nation. Es ist klar, dass unser Staat eine Menge zu bieten hat für Menschen, die einen Ort suchen, an dem sie sich niederlassen und eine Familie gründen können.
Aber unser beeindruckendes Wachstum, das sich zweifelsohne wieder beschleunigen wird, wenn wir die Coronavirus-Pandemie überwunden haben, bringt die Verantwortung mit sich, sich auf einen noch größeren Bevölkerungszuwachs in den kommenden Jahren vorzubereiten.
Die am Montag veröffentlichten Daten zeigen, dass Nevadas Bevölkerung in den letzten zehn Jahren um 15 % gewachsen ist, wobei mehr als 400.000 Menschen hierher gezogen sind. Das machte uns zum fünftschnellsten Bundesstaat mit dem größten Wachstum und ließ unsere Bevölkerung auf 3,1 Millionen Einwohner ansteigen "

Behalten Sie diese Beiträge mal im Hinterkopf. Sie passen genau zu unserem kommenden Beitrag in der nächsten Woche.
WU Annie, Beijing / Suann McBright, CAL, Santa Monica

Auch darum beneiden wir Deutschland.......29.4.2021 / 10:00

dass Sie in Deutschland das Trinkwasser noch nicht privatisiert haben.
Und die Qualität Ihres öffentlichen Trinkwasser extrem hoch ist..

Die Gesundheitsbehörden in Las Vegas berichteten, dass sechs weitere Fälle von Lebererkrankungwn. in dieser Woche entdeckt wurden. Diese Erkrankungen führen die Behören auf ein kommerziell vermarktetes abgefülltes Wasser zurük.

Real Water wird seit mindestens 2013 als hochwertiges "alkalisiertes" Trinkwasser mit gesunden, entgiftenden Eigenschaften vermarktet. Es wird in unverwechselbaren kastenförmigen blauen Flaschen mit Etiketten geliefert, die mit der "E2 Electron Energized Technology" werben und sagen, dass es " mit negativen Ionen angereichert " ist.

( Was immer das bedeuten mag
Werbung ist alles. Und auch in den USA sind die Menschen nioht besonders intelligent. Und zahlen gerne überhöhte Preise für ein Wasser, das ihnen Gesundheit verspricht)

Nachdem der in Las Vegas ansässige Gesundheitsbezirk die FDA-Untersuchung Mitte März öffentlich gemacht hatte, gab der CEO von
Affinitylifestyles.com Inc, Brent Jones, eine Erklärung ab, in der er die Geschäfte landesweit aufforderte, Real Water aus den Regalen zu nehmen. Das Unternehmen bezeichnete den Schritt als freiwillig.

"Bis heute", so der Gesundheitsbezirk am Montag, "wurde der Konsum von alkalischem Wasser der Marke 'Real Water' als die einzige gemeinsame Verbindung in allen identifizierten Fällen gefunden." Die Namen der Patienten wurden nicht bekannt gegeben.
Fünfzig weitere Fälle von nicht-viraler Hepatitis wurden untersucht, wie der Gesundheits-Bezirk sagte. Die häufigsten Symptome von Patienten waren Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Schwindel.

Die Wasserqualität in den USA ist von Staat zu Staat verschieden, Aber uns ist kein Staat in den USA bekannt, dessen öffentliche Trinkwasser - qualität so groß ist, wie in Deutschland / Österreich / Schweiz.
Deshalb verstehen wir auch nicht, warum sich Deutsche/ Österreicher / Schweizer überteuertes Wasser in Flaschen kaufen. Das auch noch erheblich teuerer ist, als das öffentliche Trinkwasser.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Wer seinen Politikern glaubt ist schlicht naiv.......29.4.2021 / 14:00

Für die Leser des BB nicht überraschend.
Wir haben, anläßlich der Insolvenz von Thomas Cook bereits im
Archiv Wirtschaft 14.1.2020
darauf hingewiesen, dass sie weder ihre Anzahlungen zurückerhalten, noch den bereits bezahlten Reisepreis - obwohl sie nicht geflogen sind.
Und für mehr als ein Drittel der Kunden ist das nun Realität.
Aber das stört vermutlich nur wenige. Denn sie wählen immer wieder und immer wieder die Politiker, die ihnen den Himmel auf Erden versprechen. Ganz schön naiv.
Hier lesen Sie weiter.......
Julia Repers, Berlin
Wäre die Produktion von Impfstoff so einfach............... 3.5.2021 / 10:00

wie es Ihnen Ihre Politiker vortäuschen - es gäbe schon Tonnen von Impfstoffen gegen " corona " Wir haben schon einige Male über die Herstellungsdauer eines Arneimittel geschrieben.

Archiv Aktuelles 31.3.2021

Die Pläne zur Verteilung der ersten 300.000 Dosen des Johnson & Johnson COVID-19-Impfstoffs in Kanada ist für diese Woche auf Eis gelegt. Das Health Canada (ist die canadische Zulassungsbehörde für Arzneimittel ) stellte fest, dass ein Teil davon in einer Anlage in Maryland hergestellt wurde, die die Inhaltsstoffe in 15 Millionen Dosen für den US-Markt durcheinander brachte. ( AstraZenetica)
Das Werk von Emergent Biosolutions in Baltimore wurde kürzlich von der US-Gesundheitsbehörde FDA wegen Verstößen gegen die Reinigungs- und Sterilisationsvorschriften, möglicher Kreuzkontaminationen und Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Protokolle untersucht.

Die FDA ordnete an, dass die Einrichtung keinen weiteren J&J-Impfstoff mehr herstellen darf, bis die Probleme behoben sind. Der frühere Fehler bei den Dosen führte dazu, dass alle 15 Millionen vernichtet wurden.
Der J & J-Impfstoff wurde in Kanada bisher nicht verwendet.

Machen Sie sich noch auf einige weitere unangenehme Nachrichten in der Causa " crorona " gefasst.

Faszinierend an dieser Geschichte ist, dass es tatsächlich Menschen gibt, die den Bullshit ihrer Politiker glauben, Denn das Versprechen, mindestens einmal wöchentlich ihren Wählern gegenüber, dass ganz schnell ganz viele Impfdosen jetzt zur Verfügung stehen werden. Ist ein Wunschtraum - der leider nicht der Realität entspricht.
Warum Wähler trotzdem diese Verprechungen ihrer Politiker ernstnehmen, übersteigt unsere Intelligenz und Empathie.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Hansen, HAM

Der Kampf um Wasser nimmt Fahrt auf................. 3.5.2021 / 10:00

Über das kommende Problem von privatisierten Zugang zu Trinkwasser für alle, schreiben wir schon seit langem

Zuletzt im
Archiv Aktien 25.1.2021

Der damals empfohlene iShares Global Water UCITS ETF kostete 47,95 Euro Brief
aktueller Kurs: 51,33 Euro

Dazu passt dieser Beitrag:
Der Staat Rio de Janeiro hat letzten Freitag sein Wasser- und Abwasserversorgungsunternehmen privatisiert, nachdem jahrelang versprochen wurde, die Abwasserbehandlung zu verbessern und die verschmutzte Guanabara-Bucht des Staates zu säubern.
Es war Brasiliens größte Privatisierung im Wasser - und Abwassersektor und die erste, die nach Inkrafttreten eines neuen Rechtsrahmens stattfand.
Das Sanitärunternehmen Aegea gewann die Konzession für zwei der vier Blöcke und legte Angebote im Wert von insgesamt 15,4 Milliarden Reais (2,8 Milliarden US-$) vor. Die Firma Igua nahm einen dritten Block mit einem Gebot von 7,3 Milliarden Reais
Präsident ist seit 2019, Bolsaro, der noch bis kurzem kundtat:

" ........ wie stark seine Regierung sich dem Klimaschutz verpflichtet fühle. Derselbe Bolsonaro wollte noch vor zwei Jahren aus dem Pariser Klimaabkommen austreten und machte einen Mann zum Außenminister, der den Klimawandel als " kulturmarxistisches Komplott " bezeichnete.
Auf dem virtuellen Klimagipfel war er, zum Erstaunen der Regierungschefs, plötzlich der Vorkämpfer für den Klimaschutz.
Lesen Sie dazu diesen Beitrag.....

Alles klar?
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Die Grünen suchen schon fleißig nach neuen Posten..........3.5.2021 / 10:00

" Bei der bAV ( betriebliche AltersVersorgung) müssen wir in der nächsten Wahlperiode weiterkommen", fordert auch Markus Kurth, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Da das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz die bAV-Beteiligung von Geringverdienern- außerhalb des Finanzsektors - nicht wesentlich erhöht habe, will er ein Angebots-Obligatorium. " Den Beschäftigten muss etwas geboten werden ", so Kurth.
Für sinnvoll hält Kurth zudem als Vehikel für die bAV einen öffentlich-rechtlichen Bürgerfonds.
( das bringt wieder eine Menge Arbeitsplätze für "Grüne"- Politiiker )

Über die Abschaffung von Garantien könne man reden, sofern sie ein freiwilliger Teil der Altersvorsorge sei und nicht wie bei Riester Teile der gesetzlichen Renten ersetzten.
Und wie alle Politiker, hält er auch die Wähler der Grünen nicht für die hellsten Kerzen auf der Torte. Denn " Diese Maßnahmen hält er geeignet, um die Belastungen aus dem demografischen Wandel in den nächsten 24 Jahren entsprechend aufzufangen und umzusteuern."

( Auch wenn Sie an den bullshit der " Demographie " glauben die Ihnen die Medien und Politikern per Gehirnwässche eingebleut wurde: Es ist schlicht falsch.

Beweis:
Zitat:
" Die Höhe der Rentenanpassung hängt von mehreren Faktoren ab. Der wichtigste: Die allgemeine Lohnentwicklung. Steigen die Löhne, ziehen die Renten in der Regel im Folgejahr nach - immer zum 1. Juli. Im Jahr 2020 war das der Fall: Wegen der guten Lohnsteigerungen des Vorjahrs gab es ein Rentenplus von 3,45 Prozent im Westen und 4,20 Prozent im Osten ".

Und damit die Renten nicht zu sehr steigen, ( im Prinzip sogar weiter sinken ) haben Ihre Politiker (CDU/ SPD/ Die Grünen ) in ihrer jeweiligen Regierungszeit ein paar Komponenten eingebaut.
Nachhaltigkeitsfaktor, demographischer Faktor und noch ein paar andere kleine Schweinereien.
Da sich sowieso niemand für Politik interessiert und immer seine

" Lieblingspartei " wählt, sparen wir uns hier eine ausführliche Beschreibung. Aber der Vorteil des Netz ist ja, dass Sie selber recherchieren können.
Gehen Sie davon aus, dass wir mit unserer " Warnung " vor der bAV (leider)

Recht haben. Wie auch die " Riester-Rente " werden diese ganzen Konstrukte bald in den Orkus verschwinden.
Unser Tip, so alt wie der BB : " Kaufen Sie sich regelmäßig Aktien von Versicherungen "
Ok, auch dieser Rat ist in den Wind geschrieben
Julia Repers, Berlin

Die besten Investitionen waren 2020.......3.5.2021 / 10:00

jene, die in die Big Player der IT gingen.
Und unterstützen unsere Theorie, dass " corona " ein guter PR-Gag war.

An dem jene profitierten, die kühl analysierten und die Folgen von
" corona " abschätzten. Und das waren nicht die Kleinanleger.
Sie suhlten sich lieber in ihrer Panik und starrten gelähmt, wie das Kaninchen auf die Schlange, auf " corona ".

Während die Zahl der Milliardäre stieg.

Amazon verzeichnete im ersten Quartal 2021 einen Umsatzanstieg von 44 % auf beeindruckende 108,5 Mrd. US$. Dies war das dritte Quartal in den letzten 12 Monaten, in dem Amazons Umsatz um mehr als 40% gestiegen ist. Im Jahr 2019, vor der Pandemie, wuchs der Umsatz von Amazon nur um 20%.
Das Segment des E-Commerce-Unternehmens, das hauptsächlich aus der Werbung stammt, stieg um 77% auf 6,9 Mrd. US$.
Amazons Nettogewinn stieg um 224% auf $8,1 Milliarden. Die internationale E-Commerce-Sparte des Unternehmens, die erst im letzten Jahr profitabel wurde, verzeichnete einen Gewinnsprung auf 1,2 Mrd. US-Dollar, mehr als das Dreifache des Niveaus der letzten drei Quartale. In der Zwischenzeit überschritt der operative Gewinn von AWS die 4-Milliarden-Dollar-Marke und stieg um 36%, da sich das Umsatzwachstum des Cloud-Geschäfts nach zwei Jahren der Verlangsamung beschleunigte.
Einer der wenigen Teile des Amazon-Imperiums, dem es nicht so gut geht, sind die physischen Läden, deren Umsatz im Quartal um 16 % sank.

Twitter verzeichnete ein Umsatzwachstum von 28%, angetrieben von einem 32%igen Anstieg der Werbeumsätze, ein Zeichen dafür, dass das Unternehmen im vergangenen Quartal einen Anteil am digitalen Werbemarkt erhalten hat.
Die vierteljährliche Wachstumsrate der Werbeeinnahmen von Alphabet, Facebook, Snap, Pinterest, Twitter und Amazon beträgt im Durchschnitt 55%.

Die digitalen Medien nehmen den traditionellen Medien Anteile ab. Comcasts Unterhaltungssparte NBCUniversal meldete, dass ihre Werbeeinnahmen im Quartal um 3,4 % gesunken sind. Am Mittwoch meldete der Fernsehsender Discovery einen Rückgang der Werbeeinnahmen in den US-Netzwerken um 4 %.

Ein wichtiger Grund, warum NBCUniversal und Discovery im Gegensatz zu Netflix werbefinanzierte Streaming-Dienste eingeführt haben, ist die Absicht, einen Teil der Werbeeinnahmen zu erhalten, die sich in den digitalen Bereich verlagern.

Twitter meldete einen Nettogewinn von 68 Mio. $, verglichen mit einem Verlust von 8,4 Mio. $ vor einem Jahr. Das tägliche Nutzerwachstum verlangsamte sich auf 20%, das dritte Quartal in Folge, nachdem es sich im letzten Jahr auf einen Höchststand von 34% beschleunigt hatte, Das liegt daran. dass der Nutzungsanstieg, der mit der Präsidentschaftswahl und der Pandemie einherging, vorbei ist.
Das Unternehmen hat nicht ganz so gut vom Boom des digitalen Werbemarktes profitiert
Ihre Konkurrenten wie Snap und Pinterest haben beide in den letzten paar Quartalen ein Umsatzwachstum von 60-70% verzeichnet.
Twitters Cash-Generierung ist mit den Gewinnen gestiegen und das Unternehmen investiert.
Abgesehen von einer Investition in ein Rechenzentrum erwartet das Unternehmen einen Anstieg der Mitarbeiterzahl um 25% im Vergleich zum Vorjahr. Im letzten Jahr hingegen wuchs die Belegschaft um 12% und lag im Dezember bei 5.500.

Die Comcast-Zahlen für das erste Quartal 2021, wurden am Freitag, 30.4.2021 veröffentlicht.
Das Wachstum bei den Breitbandkunden zeigt, dass Comcast jetzt genauso viel Geld mit dem Verkauf von Internetzugängen verdient wie mit seinem ursprünglichen Geschäft, dem Verkauf von TV-Diensten. Bei Comcast ist die Zahl der Videokunden zwischen dem ersten Quartal des letzten Jahres und diesem Jahr um 7 % gesunken - der Umsatz jedoch nur um 0,1 %.
Comcast erhöhte die Preise für Kabelfernsehen, was der Grund dafür ist, warum die Leute die Verbindung abbrechen.

Zeitungen erhöhen weiterhin die Preise für ihre Printausgaben, obwohl die Zahl der Print-Abonnenten schrumpft. Aber einige Leute mögen die gedruckte Ausgabe einer Zeitung und andere mögen ihr altmodisches Kabelfernsehen (ich wette, es gibt eine große Überschneidung zwischen diesen beiden Gruppen).

Samsungs Gewinn stieg im ersten Quartal um 46%, bedingbt durch die starke Nachfrage nach Samsung-Telefonen und -Geräte.
Das Hollywood-Unterhaltungskonglomerat Endeavor ging im zweiten Anlauf an die Börse. Die Endeavor-Aktie schloss den ersten Tag mit einem Plus von 5% gegenüber dem IPO-Preis bei $25,26 pro Aktie.
Ob die Zahlen bei den Champions bis Ende 2021 weiter so entgwicklen werden? Wir sind skeptisch. Das Einschloafen von " corona " und keine Wahlen eine Presidenten könnte den Traum platzen lassen. Andererseits schießt die us-amerikanische Regierung multibillionen US$ ( europäische Zahl) in die Wirtschaft - und die Arbsitsplätze wachsen. Damit dürften weniger Kunden private Zeit am Computer iin den diversen Palttformen verbringen.
Und dass der Hype um das Home Office das Jahr 2021 überlebt? Wir sind skeptisch.
SuRay Ashborn, New York

Und wieder wird die Beoing 7373 Max gegroundet.......3.5.2021 / 10:00

Anfang April sprach Boeing eine Warnung aus. Ein paar Dutzend bereits an Kunden ausgelieferte 737 Max hätten Probleme mit der Elektrik, so der Flugzeugbauer. Sie müssten überprüft werden. Konkret geht es um eine Backup-Steuereinheit des elektrischen Systems.

Über 100 Boeing 737 Max von 16 Fluggesellschaften müssen vorerst am Boden bleiben. Der Fehler könnte zu einem Kurzschluss führen und katastrophale Folgen haben, wenn er nicht schnell behoben wird.
Boeing liefert vorübergehend keine 737 Max mehr aus, bis eine Lösung entwickelt wurde die von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA genehmigt worden ist.
Pro Flugzeug nimmt die Reparatur allerdings mehrere Tage in Anspruch.
Aktionäre von Boeing müssen aber nicht zittern. Denn Boeing erhält nach wie vor Milliarden US$ - Aufträge vom DoD der USA.
Martha Snowfield, LAX

Leser des BB wissen schon lange................3.5.2021 / 10:00

dass SaudiArabien nicht mehr ganz so reich ist, wie Leser der diversen
" Bunten Blätter " glauben.
Saudi Arabien hat vor ein paar Jahren, zum ersten Mal in seiner Geschichte, Steuern eingeführt und einige " Sozialleistungen " für seine Bürger erheblich gekürzt. Kurzum- Saudi Arabien ist zwar nicht pleite, aber es kämpft wie viele Staaten dieser Welt, mit sinkenden Staatseinnahmen. Der Börsengang von Aramco war der Beweis, dass auch Saudi Arabien, Geld braucht.
Saudi-Arabien diskutiert derzeit den Verkauf von 1% des staatlich unterstützten Ölgiganten Saudi Aramco an ein "führendes globales Energieunternehmen", sagte der Kronprinz des Königreichs, Mohammed bin Salman.
Bert Regardius, Dubai

Rund 60 chinesiche Unternehmen bereiten..............3.5.2021 / 10:00

einen IPO an der Wallstreet vor.

Etwa 60 chinesische Unternehmen planen, in diesem Jahr in den USA an die Börse zu gehen, sagte Vera Yang, leitende China-Repräsentantin der New York Stock Exchange.

Da seit der Pandemie immer mehr Geld in den Markt fließt, haben etwa 30 in China ansässige Unternehmen laut Renaissance Capital im vergangenen Jahr das meiste Kapital in den USA seit 2014 aufgenommen.
Für chinesische Startups sind Investoren und Unternehmen auf der Suche nach Bargeld. Die Sorgen um ein Delisting haben sich seit dem Amtsantritt von Präsident Joe Biden im Januar beruhigt
Anstatt ihre Wetten zu streuen, stürzen sich chinesische Investoren in diesem Jahr in China, der Heimat vieler sogenannter Einhörner - oder Startups, die mit 1 Milliarde US$ Dollar oder mehr bewertet werden - auf nur wenige der gleichen Unternehmen.
Technologie, Medien und Telekommunikation ist der erste Bereich, für den sich chinesische Unternehmen interessieren, die in diesem Jahr in den USA gelistet sind, gefolgt von Verbrauchermarken und Unternehmensdienstleistungen, so Yang.
Go east young Man
WU Annie, Beijing

Ausländische Investoren haben im 1.Quartal 2021........3.5.2021 / 10:00

mehr als 46 Milliarde US$ in China investiert

Das Handelsministerium berichtete am Donnerstag, 29.4.2021 dass im ersten Quartal 2021 der tatsächliche Einsatz ausländischer Investitionen des Landes 302,47 Milliarden Yuan (46,35 Milliarden US$) betrug, was einem Anstieg von 39,9 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.
"Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 stieg der tatsächliche Einsatz ausländischer Investitionen im ersten Quartal um 24,8 %", sagte der Sprecher des Ministeriums, Gao Feng, bei einer Pressekonferenz.

Die Qualität der ausländischer Investitionen in China hat sich ebenfalls verbessert. Die Zuflüsse von ausländischem Kapital in High-Tech-Industrien, insbesondere High-Tech-Dienstleistungen, wachsen extrem schnell.
Das schnelle Wachstum ausländischer Investitionen in Hightech-Dienstleistungen wird hauptsächlich durch die günstige Politik zur Öffnung des Dienstleistungssektors angetrieben,

Daten des Ministeriums zeigen, dass der tatsächliche Einsatz von ausländischem Kapital im Dienstleistungssektor im ersten Quartal um 51,5 % im Vergleich zum Vorjahr auf 237,79 Milliarden Yuan gestiegen ist.
Der tatsächliche Einsatz von ausländischem Kapital im High-Tech-Sektor stieg im Jahresvergleich um 32,1 %. Das Wachstum im Hightech-Dienstleistungssektor betrug 43,9% und im Hightech-Produktionssektor 2,5% im Vergleich mit dem 1..Quartal 2020
WU Annie, Beijing

Die chinesische Börse.........................3.5.2021 / 10:00

ist bis zum 5.5.2021 geschlossen.
China feiert, wie viele Industrienationen, am 1. Mai 2021 den " Internationalen Tag der Arbeit ". .. Allerdings haben wir in China noch zwei zusätzlichliche Feiertage . Deshalb ist China bis 5. Mai auf Reisen unterwegs.
WU Annie, Beijing

Und wieder eine neue Spielwiese................. 4.5.2021 / 10:00

für die Grünen.
Während der " corona -Pandemie " kam es weltweit zu einem Rückgang bis zu
6 %, der energiebedingten Kohlendioxid-Emissionen. Die Menschen hörten auf zu reisen, zur Arbeit zu pendeln und generell Auto zu fahren. Inzwischen steigen die Emissionen bereits auf das Niveau vor der Pandemie zurück. Die Länder beginnen, wieder das Leben zu normalisieren und die Abriegelungsmaßnahmen zu beenden.

Experten sind der Meinung, dass selbst ein massiver Umstieg auf erneuer - bare Energien nicht in der Lage sein wird, den Ausstoß zu kompensieren, der von den riesigen Rechenzentren erzeugt wird, die weltweit aus dem Boden schießen.
Trotz der Fokussierung auf die Automobil-, Fertigungs- und Agrarindustrie sollte den Rechenzentren, die die digitalisierte Wirtschaft antreiben, die Aufmerksamkeit gelten.

Denn diese Rechnzentren sind eines der größten Hindernisse bei der Einführung erneuerbarer Energien. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur verbrauchen Rechenzentren etwa 1 % des gesamten weltweiten Strombedarfs und tragen zu 0,3 % aller weltweiten CO2-Emissionen bei. Es wird erwartet, dass diese Zahlen in den nächsten Jahren dramatisch ansteigen werden, da immer mehr Rechenzentren benötigt werden.

Also sollten die Grünen mal ganz schnell für die Abschaltung der clouds kämpfen. Hm.
Kitzekleines Problem. Wie sollen alle die jung, dynamischen " Erfolgs -

menschen " die ja die Zielgruppe der Grünen sind, dann miteinander kommunizieren?
Julia Repers, Berlin

Das wollte der Vorgänger von................4.5.2021 / 17:00

Mr. President Biden vermeiden.
Sein " Instrument " dabei war, dass der US$ steigen sollte.

Das US-Handelsbilanzdefizit stieg im März auf den Rekordwert von 74,4 Milliarden US$, da eine sich verbessernde US-Wirtschaft den Kauf importierter ausländischer Waren ankurbelte.
Der reale Grund dürfte eher sein, dass der US$ gegenüber dem Euro, einer wichtigen Handelswährung für die USA, erheblich gesunken ist.

Das Defizit, die Lücke zwischen dem, was Amerika aus dem Ausland kauft
( Importe ) und dem, was es an andere Länder verkauft ( Exporte ), war 5,6% größer als die Lücke im Februar von 70,5 Milliarden US$, berichtete das Handelsministerium am Dienstag.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres belief sich das US-Handelsdefizit auf 212,8 Mrd. US$, ein Anstieg von 64,2% gegenüber dem Defizit im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als die US-Wirtschaft im wesentlichen durch die Coronavirus-Pandemie zum Erliegen kam.

Der Idealfall ist eine ausgeglichene Handelsbilanz. In der Export und Import sich die Waage halten.
SuRay Ashborn, New York

Das Gejammer der vielen kleinen Einzelhändler..........5.5.2021 / 10:00

ist nur nervend. Und unser Mitleid hält sich in engen Grenzen.

In einer großen deutschan Stadt wollten wir, immer daran denkend, dass Einkaufen per Internet nur den kleinen Einzelhändlern schadet, in einem
" second Hand " - Laden, der viele keine gebrauchte Dinge anbietet, einen besonders schönen alten Schmuck besichtigen und kaufen.

Die Tür stand offen, wir hatten die Maske auf. Vermutlich die Besitzerin, verbot uns den Eintritt:
" Haben Sie einen Termin? Haben Sie ihren neagtiven Corona Test dabei? "
Der Laden war menschenleer.
Nein hatten wir nicht. Der " Einkauf" war eine Spontanidee.

" Dann kann ich Sie nicht reinlassen "
Na dann halt doch Internet.

Erstaunlich, dass die Kleinen nicht den " Mut" haben, gegen die
" Vorschriften zu vertoßen ". Bei einem leeren Laden und offener Tür ist selbst der Ängstlichste sicher.

Ein paar Tag später, bei einem Besuch in Paris wurden wir, beim Besichtigen eines Schaufenters eines " Trödelladen " freundlich gebeten, in den Laden zu kommen. Und wir kauften einen wunderschönen alten Ring.
Mit Maske, die wir aber schnell wieder abnahmen, ohne Termin und ohne

" Selbsttest".
 Frankreich hat die härtesten shutdown-Regeln gegenüber Deutschland. Aber Franzosen sind da sehr viel lässiger. Auch an der Seine lagen Menschen in Gruppen am Ufer und genossen einen herrlichen Vorfrühlungstag. Ohne Maske und Sicherheitsabstand

Die Polizei schlenderte ab und zu vorbei und ergötzte sich an den hübschen Mädels.
Vive la France.
Michelle Gide, Lon
Nachtrag: Auch in Madrid ist das Leben wieder ( fast ) normal. Was einen deutschen Journalisten sichtbar irritiert.......

Sehr gute Nachrichten von VW..........6.5.2021 / 10:00

Der Nachsteuergewinn des Volkswagen Konzerns erholte sich in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 stark auf 3,4 Milliarden Euro. Der Absatz von Elektroautos hat sich mehr als verdoppelt.

Der Gewinn im ersten Quartal verbesserte sich um 517 Millionen Euro gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2020,
Die Umsatzerlöse stiegen im ersten Quartal 2021 um 13 % auf 62,3 Milliarden Euro, angetrieben von einem starken Anstieg der Absatzzahlen um 61,4 %, Der extrem Zuwachs ist China geschuldet.Denn die Zalne von VW schossen in die Höhe , als China seine gesamte Wirtscjhaft wieder öffnete,
Der in Wolfsburg ansässige Konzern hob seinen Ausblick für die Profitabilität für das Jahr 21 an und sagte, die operative Umsatzrendite werde 5,5 bis 7,0% erreichen. Das Unternehmen sagte, es erwarte, dass die Verkäufe an Kunden "deutlich über" dem Vorjahr liegen werden, vorausgesetzt, die COVID-19-Pandemie wird erfolgreich eingedämmt.
Ohne China, dem grössten Verbrauchermarkt der Welt, hätten eine Menge deutscher Unternehmen echte Probleme.
Well done VW.
Sigrid Wafner, Berlin
Es kann zwar Jahre dauern......................10.5.2021 / 10:00

bis ein Unternehmen, in diesem Fall sogar drei, wegen " Drogenhandels " vor Gericht kommen - und ein Urtiel gesprochen wird.
In vielen Fällen klappt es ganz gut.
Wenn Unternehmen, die angklagt werden, bereits im Vorfeld eine Verhandlung durch einen Vergleich entkommen, ist dies zwar kein Schuldeingeständnis.
Aber es verhindert die unangenehme Publicity.

Der Feuerwehrchef aus West Virginia, der in einem Oscar-nominierten Dokumentarfilm über den Kampf gegen den Drogenmissbrauch die Hauptrolle spielte, trat am Freitag in einem Grundsatzprozess gegen drei große Drogenhändler in den Zeugenstand.

Der Feuerwehrchef von Huntington, Jan Rader, sagte aus, dass die Zahl der Überdosen, mit denen die Ersthelfer in den letzten zehn Jahren zu tun hatten, immer mehr zunahm. Bei so vielen Anrufen, zu denen sie gerufen wurden, spielen Schmerztabletten, die schon nach einer Woche Einnahme süchtig machen, eine Rolle. Und sind der Anlass für die Notrufe.

Die Anwälte der Verteidigung, die die Unternehmen vertreten, lehnten es ab, ihm Fragen zu stellen, berichtete The Herald-Dispatch.

Die Aussage von Rader beendete die erste Woche des Prozesses in einem Fall, in dem Cabell County und die Stadt Huntington die Medikamentenlieferanten AmerisourceBergen Drug Co, Cardinal Health Inc. und McKesson Corp beschuldigen, die Opioid-Epidemie in den USA angeheizt zu haben.

Ähnliche Klagen haben bereits zu millionenschweren Vergleichen geführt, aber dies ist das erste Mal, dass die Vorwürfe vor einem Bundesgericht landen. Das Ergebnis könnte große Auswirkungen auf Hunderte von ähnlichen Klagen haben, die im ganzen Land eingereicht wurden.
Eines der Probleme ist, dass in den USA für Medikamente, auch verschreibungspflichtige, mit Werbespots im TV geworben werden darf.
SuRay Ashborn, New York

China scheint auf dem besten Weg.................10.5.2021 / 10:00

zu sein, Deutschland als " Export-Weltmeister " abzulösen.

Die Exporte stiegen im April 2021 Vergleich zum Vorjahr um 32,2 % in Dollar an. Im März wurde ein Wachstum von 30,6 Prozent gemeldet,

Das Wachstum hat den Yuan und die Aktien in China und den asiatischen Märkten nach oben getrieben. Die Importe in China stiegen im April 2021 ebenfalls um 43,1 % im Vergleich zum Vorjahr. Das schnelle Wachstum der Importe im Jahresvergleich ist zum Teil auf das negative Wachstum von vor einem Jahr zurückzuführen, wobei der Zweijahresdurchschnitt bei 10% Wachstum liegt.
Go east young man
WU Annie, Beijing

Rüstung läuft immer.....................11.5.2021 / 10:00

Der deutsch-britische Hersteller von gepanzerten Fahrzeugen Rheinmetall / BAE Systems Land hat mit dem britischen Verteidigungsministerium einen Vertrag über die Aufrüstung von Challenger 2 Kampfpanzern unterzeichnet.
Der Vertrag im Wert von 800 Millionen Pfund (1 Milliarde US$) sieht die Aufrüstung von 148 Panzern der britischen Armee auf den Challenger 3-Standard vor.

Die Briten bestätigten in der kürzlich veröffentlichten integrierten Überprüfung der Verteidigungs-, Sicherheits- und Außenpolitik eine Reduzierung ihrer Hauptpanzerflotte um 35%.
Das Ministerium erhielt ab diesem Haushaltsjahr eine deutliche Aufstockung seines Budgets, hat es aber vorgezogen, seine Ausgaben auf Bereiche wie Weltraum und Cyberspace zu konzentrieren.
Trotzdem scheint Großbritannien immer noch an zukünftigen Kampfpanzer - programmen interessiert zu sein und hat Gespräche mit Deutschland und Frankreich geführt, um möglicherweise als Beobachter am Main Ground Combat System-Projekt teilzunehmen.
Suann McDorsan, London

Spanien macht das, was die EU / Deutschland..........................12.5.2021 / 10:00

bisher erfolgreich abwehrten.
Spanien hat am Dienstag ein Dekret ( das ist ähnlich der " executive Order" des us-amerikanischen Präsidenten ) verabschiedet, das den Liefer - plattformen eine Frist bis Mitte August für die Einstellung von Arbeitnehmern gibt.
Diese arbeiten derzeit freiberuflich ( selbstständig ) für alle Lieferplattformen.

Das königliche Dekret der Mitte-Links-Regierungskoalition betrifft sofort rund 30.000 Kuriere. Es ist das Ergebnis einer Entscheidung des obersten spanischen Gerichts vom vergangenen Jahr. Zu einer Zeit in der andere Länder in Europa sich für ein Arbeitsmodell für die sogenannte Gig-Economy entscheiden, das häufig für prekäre Arbeitsplätze und niedrige Gehälter verantwortlich ist.
Das Dekret der spanischen Regierung bedarf keiner parlamentarischen Genehmigung und ist das Ergebnis einer Vereinbarung mit den wichtigsten Gewerkschaften und Industrieverbänden des Landes. Kleinere Gruppen, die die Interessen der Plattformen für die Lieferung von Lebensmitteln vertreten, behaupten in den Verhandlungen nicht berücksichtigt worden zu sein.

APS, in dem die On-Demand-Dienstleister Deliveroo, Stuart, Glovo und Uber Eats, die Hauptakteure auf dem Markt für Lebensmittellieferungen, zusammengefasst sind, verurteilte den Schritt der Regierung.

Wir sind als Investoren natürlich daran interessiert, dass unsere Investitionen nach einer gewissen Zeit auch eine vernünftige Rendite bringt. Aber da das Geschäftsmodell der Lieferdienste zum einen nur auf den Billig-
" Löhnen " der Mitarbeiter basiert, zum andern, seit 2020, nur von den Folgen der Maßnahmen gegen " corona " der Regierungen profititert, war / ist eine Investition in dieses Wirtschaftssegment nicht nachhaltig. Und damit für uns uninteressant.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Auch das UK hält sich wirtschaftlich tapfer..........12.5.2021 / 10:00

Die britische Wirtschaft schrumpfte im ersten Quartal 2021 um 1,5%.
Das Amt für nationale Statistik teilte am Mittwoch mit, dass die Wirtschaft im März sogar um 2,1% wachsen konnte, als das Land begann, einige Beschränkungen zu lockern.

Die Gesamtzahlen für das erste Quartal liefern weitere Beweise dafür, dass sich Unternehmen und Verbraucher durch die Ausweitung ihrer Online-Aktivitäten an die Einschränkungen der Sperrung angepasst haben. Im zweiten Quartal 2020, als die erste Sperrung erfolgte, schrumpfte die britische Wirtschaft um 20 %.

Die Hoffnungen, dass die britische Wirtschaft in den kommenden Monaten einen großen Teil ihrer Pandemieverluste wieder wettmachen kann, sind realistisch. Die Beschränkungen aufgrund stark gesunkener Coronavirus-Infektionen und eines erfolgreichen Impfstoff-Rollout-Programms werden weiter gelockert werden. Die Bank of England geht sogar davon aus, dass die britische Wirtschaft bis Ende dieses Jahres alle COVID-Verluste wieder wettmachen wird.
Das Amt für nationale Statistik (ONS) teilte am Mittwoch mit, dass die Einfuhren von Waren aus dem Rest der Welt im ersten Quartal 2021 zum ersten Mal seit Beginn der Datenerfassung im Jahr 1997 höher waren als die Einfuhren aus der EU.

Der Handel mit der EU ging in den ersten drei Monaten des Jahres um 18,4 Mrd. GBP (26 Mrd. USD) zurück.
Die vermutlich dümmste Idee der EU, UK soviel Probleme beim Handen zu machen. Ideologie war schon immer stärker als Pragmatismus.
Suann McDorsan, London

Der morgige Donnerstag ist in verschiedenen....12.5.2021 / 10:00

Ländern Europas ein staatlicher Feiertag.
Aber nur in der Schweiz ( Europa ) auch ein Börsenfeiertag.
Alle anderen großen Börsen haben normale Handelszeiten. Also Frankfurt, London, New York haben geöffnet. In Frankfurt wird nur über Xetra, Eurex und Tradegate gehandelt.
Im UK und den USA ist der Donnerstag kein staatlicher Feiertag.

Was wieder unsere Behauptung, die wir schon vor sehr langer Zeit geschrieben haben, bestätigt.
Die grössten Heuchler sind jene, die zwar aus der jeweiligen Religions - geimeinschaft ausgetreten sind oder austreten wollen. Angeblich, weil sie doch so " schockiert " sind über die sexuellen Übergriffe oder der konservativen Einstellung zb. der katholischen Kirche, sind.

Was diese " Gutmenschen " aber nicht davon abhält, jeden katholischen oder evangelischen Feiertag als bezahlten Urlaub mitzunehmen.
Jedenfalls kennen wir niemand, der aus einer der goßen Religionsgemein - schaften ausgetreten ist und seiner Firma anbot, selbstverständlich an diesen kirchlichen Feiertagen zu arbeiten Ohne Zuschlag.

Die Idee, aus einer Religionsgemeinschaft auszutreten, wird von den meist arbeitgebernahe Medien jedes Jahr befeuert. Mit " Horrornachrichten ", vorwiegend bei der katholischen Kirche, wird den nicht unbedingt hellsten Kerzen auf der Torte klargemacht, dass es nur eine Konsequenz geben kann. Den Kirchenaustritt zu vollziehen. Natürlich nicht so deutlich.
Denn da würde der Dümmste sogar merken ". Man merkt die Absicht - und ist verstimmt ".
Je mehr Leute aus einer Religionsgemeinschaft austreten, umso schwächer wird sie. Und damit schwindet der Einfluß und die vielen religiösen Feiertage.
Es sieht so aus, als würde unsere These, 90 % unserer Mitmenschen sind Idioten, sich immer wieder bestätigen.
Zur Freude von uns Investoren ( weniger Feiertage = weniger Kosten) und zur Freude der Arbeitgeber.

Das überfordert jetzt geistig vermutlich eine Menge Arbeitnehmer.
Sigrid Hansen, HAM

Elon Musk war schon immer.......................13.5.2021 / 10:00

der beste Showman in eigener Sache.

Das US-Unternehmen Tesla hat Zahlungen mit der Kryptowährung Bitcoin wegen Umweltbedenken wieder gestoppt. Der Konzern habe die Entscheidung wegen des rapide ansteigenden Einsatzes von fossilen Brennstoffen für die Herstellung von und Transaktionen mit Bitcoins getroffen.

Süß, dass Musk sich um die Umwelt Sorgen macht. Ihn aber nur wenig interessiert, dass E-Autos Unmengen von Wssser verbrauchen. Lesen Sie dazu unseren Beitrag in der Rubrik Politk vomn 10.5.2021
Aber die Aussage von Musk ist nur Framing. Das wahre Bild sind die Bitcoin

( Cryptowährungen ). Faktisch korrekt leutet diese Aussage eher das Ende der Cryptowährungen ein.
Wenn wir die Situation um die Cryptowährung richtig analysieren, dürfte das Kapitel in absehbarere Zeit abgehakt sein. Lesen Sie dazu auch den Beitrag in der Rubrik Finanzen vom 11.5.2021.

Schönes Weekend aus New York wünscht Ihnen
SuRay Ashborn, New York
Gute Nachrichten für Aktionäre und Investoren.....
17.5.2021 / 10:00

Diese US-Unternehmen werden ihre Preise im Laufe des Jahres erhöhen:

General Mills

- Hersteller von Cheerios bis hin zu Tiernahrung von Blue Buffalo - verzeichnet weiterhin starke Verkäufe seiner verpackten Lebensmittel inmitten der Pandemie. Trotz der Verkaufsstärke strebt das Unternehmen steigende Preise an, um den Inflationsdruck auszugleichen.

Hormel
Der Hersteller von Wurstwaren hat ebenfalls mit Inflationsdruck zu kämpfen, da die höheren Kosten für Futtermittel für das Vieh die Preise für Wurstwaren in die Höhe treiben. Hormel teilte Analysten im Februar mit, dass es die Preise für seine " Jennie-O- " Produkte erhöht, um der Inflation entgegenzuwirken.

Procter & Gamble
Zeit, etwas mehr für Körperpflegeprodukte zu budgetieren.

Der Hersteller von Tide-Waschmitteln und Gillette-Rasierapparaten gab in seiner Gewinnveröffentlichung für das dritte Quartal bekannt, dass die Preise für Babyp-, Frauenpflege- und Inkontinenzprodukte für Erwachsene in den USA steigen würden. Die Preiserhöhungen reichen von mittleren bis hohen einstelligen Prozentsätzen.

Deutsche Unternehmen werden ebenso ihre Preise erhöhen.

Dafür werden die aktuellen und kommenden Steuerehöhungen für den " Klima "schutz sorgen.
Für uns Investoren sind das sehr gute Naqchrichten. Denn steigende Preise bedeuten auch steigende Gewinne. Kein Unternehmen wird bei den Preis -
steigerungen unterhalb der Inflationsrate bleiben. Einzige Hoffnung für deutsche Verbraucher. Der US$ fällt gegenüber dem Euro. Waren, Produkte und Rohstoffe, die in US$ gehandelt werden, sind also billiger in Euro.

Aber vermutlich werden deutsche Unternehmen diesen Währungsvorteil nicht an die Verbraucher weitergeben. Ausserdem kommen durch den " Klima"schutz ja auch nocht steigende Steuern hinzu. Motzen Sie nicht rum. Sie wollen den "Klima" - schutz - jetzt bekommen Sie ihn. Vielleicht sollten Sie vorher denken - und sich dann eine Meinung bilden. Ok, man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Hinuzu kommt noch, dass Aktien ja Sachwerte, ähnlich wie Immobilien, sind. Sieht nach einem verdammt guten Jahr aus.
Sigrid Wafner, Berlin

Hier mal eine echte Aufgabe für Verbraucher..................17.5.2021 / 10:00

Der Handel mit Wildtieren geht tiefer als gemeinhin angenommen.
Tiefer unter das Meer in Honduras, wo Seegurken tonnenweise gefischt werden, um die Nachfrage in Asien zu decken. Tiefer in Kolumbiens Hinterland, wo die Eselpopulation stark zurückgegangen ist und ihre Häute zur Herstellung von Gelatine verkauft werden. Tiefer in Perus Schildkrötenbrütereien und Mexikos Krokodilfarmen, wo Exemplare, die helfen sollen, die Populationen in freier Wildbahn wiederherzustellen, trotzdem gehandelt werden.

Kolumbien ist ein Paradies für Wildtierhändler. Schätzungen über die Anzahl der gehandelten Arten in Kolumbien reichen von 346 bis 670; und die Einheit für die Rettung und Rehabilitation von Wildtieren (Unidad de Rescate y Rehabilitación de Animales Silvestres - URRAS) an der Nationalen Universität von Kolumbien schätzt, dass jedes Jahr bis zu 46.000 Tiere mit einem ungefähren Wert von 17 Millionen Dollar gehandelt werden.

Zwischen 2017 und 2020 beschlagnahmte die Regierung nach Angaben der Nationalen Polizei 97.663 gehandelte Tiere (etwa 25.000 pro Jahr). Das Departement Sucre hatte mit 30.189 die höchste Anzahl an Beschlagnahmungen, gefolgt von Magdalena und Córdoba mit 18.768 bzw. 13.559.
In der Region gibt es zahlreiche Gerbereien, Dort werden die Esel getötet und das Leder für den
( verbotenen ) Export produziert. Asien ist, neben viele anderen Regionen, auch Europa und USA, Hauptabnehmer der Eselshaut.
Die landwirtschaftliche Aufsichtsbehörde des Landes, das kolumbianische Landwirtschaftsinstitut (Instituto Colombiano Agropecuario - ICA), einen Bericht herauszugeben, der besagt, dass 180 Tonnen Eselshäute im Jahr 2015 exportiert wurden. ICA fügte hinzu, dass die wichtigsten Exporteure sich nicht an das Gesetz gehalten hätten.

Weiteres Beipiel: Seegurken


Seegurken ernähren sich überwiegend von abgestorbenen pflanzlichen Mikroorganismen und scheiden Stickstoff und Phosphor aus. Man nennt sie auch die " Staubsauger der Ozeane " oder " Müllabfuhr des Meeres " . Dieses Nährstoffrecycling, ebenso wie das stete Aufnehmen und Ausscheiden feiner Sedimente, spielt eine wichtige Rolle für das (Über-) Leben produktiver und artenreicher Ökosysteme, wie zum Beispiel Korallenriffe. Und es beeinflusst den Alkalitätsgrad des Meerwassers positiv - eine wichtige Barriere gegen die Versauerung der Ozeane.

Im Jahr 2010 exportierte Honduras 550 Tonnen Seegurken. Im Jahr 2018 exportierte Honduras schätzungsweise 1.600 Tonnen, so ein Bericht der Zentralbank von Honduras,
Da das Angebot an Seegurken in weiten Teilen Ostasiens schwindet, ist Honduras in die Bresche gesprungen. Makler aus Vietnam und Taiwan sind jetztdie Spieler in diesem Spiel. Sie finanzieren einen florierenden Schwarzmarkt für die gefragten Stachelhäuter.

Auf dem offiziellen Markt in Hongkong wurde ein Pfund Seegurke nach Schätzungen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) aus dem Jahr 2015 einen Preis von 230 US$ erzielen. Bei diesem Preis könnte die Menge an Seegurken, die ein einziges honduranisches Fischerboot in einer gewöhnlichen Saison gewinnt, für rund 690.000 US$ auf dem asiatischen Markt verkauft werden.
Die zweite Gruppe besteht aus Meerestieren, die hauptsächlich den Meeresboden an der Atlantikküste von Honduras bewohnen. Hummer, Schnecken, Quallen und Seegurken. Das ist ein großes Geschäft. Für Honduras ist die Fischereiindustrie eine Lebensader. Im Jahr 2019 verzeichnete Honduras 341 Millionen US$ an wichtigen Meeresfrüchteexporten (Shrimps, Hummer und Tilapia) . Und lag damit nur hinter Kaffee, Palmöl und Bananen, wie aus einem Bericht der Zentralbank von Honduras hervorgeht.

Nächstes Beipiel:
Meeresschildkröten:


Die Bilder sind herzzereissend: Tausende und Abertausende von winzigen gelbgefleckten Flussschildkröten - lokal als taricaya bekannt - winden sich aus Körben, schlängeln sich über künstliche Strände und schlüpfen in die Wasserwege des Amazonas-Dschungels. Bis die Taricaya-Schutzprojekte ins Rollen kamen, waren diese Wasserwege leergefegt von diesen Schildkröten und anderen Arten, die von Wilderern wegen ihres Fleisches oder ihrer Eier ausgerottet wurden, sagen die Einheimischen.

Oberflächlich betrachtet hat das Programm, bei den lokale Gemeinden die einen Teil der geschützten Schildkröten verkaufen dürfen, das schwer zu erreichende Gleichgewicht zwischen dem Schutz des Regenwaldes und den Bedürfnissen der von Armut geplagten Gemeinden, die dort leben, gefunden - ein Gleichgewicht, das für die Gewährleistung der langfristigen Zukunft des Amazonas entscheidend ist. Millionen von Schildkröten wurden in die freie Wildbahn entlassen, während die Dschungelgemeinschaften dringend benötigtes Einkommen und Investitionen erhalten haben.
Die Rodung des Amazonasgebietes hat die Lage aktuell wieder verschärft.

( Und das hauptsächlich, weil Palmöl-Plantagen entstehen, die ua. in der Kosmetikindustrie unentbehrlich geworden ist. )

Das Taricaya-Geschäft ist nicht das einzige, das im Schatten der Kriminalität operiert. Der Handel mit tropischen Fischen und Haifischflossen ist in Peru weit verbreitet und wird überall dort vermutet, wo Wildtiere exportiert werden. In einem Land, in dem der Einfluss des organisierten Verbrechens und der Korruption tief sitzt, haben die Versuche einer legalen, nachhaltigen Ausbeutung von Wildtieren die wahrscheinlich lukrativsten Öko-Schläger des Landes geschaffen.
Das Problem bei allen schützenswerten Arten der Fauna und Flora ist die Nachfrage aus den Industrienationen und eine explodierende Bevölkerung, besonders der Mittelklasse, die sich wegen des Prestige "exotische"
Lebensmittel kauft.
Die Welt, so wie wir sie kennen, wird es in einiger Zeit nicht mehr geben. Es sei denn die Weltbevölkerung wird durch einen " Virus " erheblich dezimiert. Die Natur wehrt sich immer - und der Mensch wird immer auf der Verlierseite stehen.
Mark Reipens, SIN

Jede Medaille hat zwei Seiten..............17.5.2021 / 10:00

Dass der Job in einer Versicherung langweilig ist, ist das wohl grösste Vorurteil - und zeigt, dass viele unserer Mitmenschen, unbeleckt von Fach - und Sachkenntnis, ihren bullshit immer wieder gerne weitergeben.
Wir haben schon einige Male darüber geschrieben, dass es wohl kaum einen spannenderen Arbeitplattz in der Wirtschaft gibt. Kein Wirtschsftszweig benötigt eine so breite Palette an Berufen.

Laut einer Reuters-Zählung war das vergangene Jahr das am wenigsten tödliche für Massenerschießungen in den USA seit einem Jahrzehnt.
Aber der Frühling hat eine Wiederbelebung gebracht und die Versicherer berichten von einem sprunghaften Anstieg der Nachfrage nach Schutz gegen solche Ereignisse, zu einer Zeit, in der auch die aufgestauten Traumata und Frustrationen, die das Durchleben einer Pandemie mit sich bringt, wieder in die Öffentlichkeit dringen.

Kundenanfragen für so genannte " Active Shooter Policen " sind in den letzten sechs Wochen im Vergleich zum Vorjahr um 50% gestiegen, so Tarique Nageer, Terrorism Placement Advisory Leader bei Marsh, dem weltweit größten Versicherungsmakler.
Solche Policen wurden in den letzten Jahren nach einer Reihe von Schießereien in Schulen immer beliebter. Sie decken typischerweise Klagen der Opfer, Gebäudereparaturen, Anwaltskosten, medizinische Kosten und Trauma-Beratung ab.
Obwohl tödliche Schießereien in US-Krankenhäusern vergleichsweise selten sind und Massenanschläge nur einmal im Jahrzehnt vorkommen, war die Nachfrage aus dem Gesundheitssektor in diesem Jahr besonders groß.
Makler sagen, dass neben Krankenhäusern auch Einzelhandelsunternehmen, Schulen, Universitäten, Restaurants und Gotteshäuser zu den prominenten Kunden gehören, die Deckungen im Bereich von 1 Mio. $ bis zu 75 Mio. $ kaufen.

Hart Brown, Senior Vice President von R3 Continuum, einem Beratungsunternehmen für Krisenmanagement, das Kunden bei der Bewältigung der Nachwirkungen von etwa 800 Schießereien pro Jahr hilft, sagte, dass die Gewalt im Jahr 2020 von öffentlichen Räumen in die Häuser gewandert sei.
Doch in diesem Jahr sei die Nachfrage nach den Dienstleistungen von R3 Continuum um 15 bis 20% gestiegen, sagt er. Die allmähliche Wiedereröffnung von Büros habe die Gewalt zurück an den Arbeitsplatz gebracht - verstärkt durch pandemiebedingten Stress und wirtschaftliche Unsicherheiten, die bisher oft in der Isolation ertragen wurden.
"Das Umfeld, das durch die Pandemie geschaffen wurde, mit der sozialen Distanzierung, der Abriegelung und so weiter und den zusätzlichen Stressfaktoren, ist wirklich das, was einen Großteil der Gewalt antreibt, die wir im Moment sehen", sagte er.

In jeder großen Rückversicherung, die solche Risiken übernimmt, gibt es Spezialisten aus den unterschiedlichsten Branchen.

Unsere " Lieblings"- Rückversicherung, beschreibt hier, welche Spezialisten sie weltweit im eigenen Konzern beschäftigt........
Sigrid Wafner, Berlin

Das freut die Grünen und ihre Wähler......17.5.2021 / 10:00

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will gegen innereuropäische Billigflüge vorgehen und eine Preisgrenze durchsetzen. »Kein Flug darf billiger sein als die Flughafengebühren und alle anderen Gebühren, die dafür anfallen«, sagte Scholz in der Fernsehsendung »ProSieben Spezial Live«. Das bedeutet dass es sicherlich keinen Flug geben wird, der unter 50, 60 Euro dann sein wird«.
Halleluhja.
Früher war die SPD die Partei der "kleinen Leute". Jetzt biedert sie sich bei den Grünen an.
Die sich ins Fäustchen lachen Und die Wähler sind glücklich. Die Teenies stört das wenig, denn Papa bezahlt.
Julia Repers, Berlin

Die Inflation basiert auf der " self-fullfilling prophecy"....... 17.5.2021 / 12:00

oder andersrum: Inflation kommt aus dem Glauben.

Vor einem Jahr, als die Pandemie ein Land nach dem anderen wirtschaftlich verwüstete, waren es die Verbraucher, die Panikkäufe tätigten. Heute, im Aufschwung, sind es die Unternehmen, die sich mit Vorräten eindecken.

Matratzenhersteller, Autohersteller und Aluminiumfolienhersteller kaufen mehr Material, als sie benötigen, um die halsbrecherische Geschwindigkeit zu überleben, mit der sich die Nachfrage nach Gütern erholt. Und damit die Urangst lindern wollen, dass das Material ausgeht. Der Kauf und die Hortung durch die Unternehmen bringen die Lieferketten an den Rand des Zusammenbruchs. Transportengpässe, Preisspitzen und Produktionsengpässe nähern sich dem höchsten Stand und lassen die Sorge aufkommen, dass eine überlastete Weltwirtschaft die Inflation anheizen wird.

( Was jetzt garantiert passiert )

Kupfer, Eisenerz und Stahl. Mais, Kaffee, Weizen und Sojabohnen. Holz, Halbleiter, Plastik und Karton für Verpackungen. Die Welt ist scheinbar knapp an allem. Wir haben einen Mangel daran. Die Kunden versuchen, alles zu bekommen, was sie können, weil sie eine hohe Nachfrage sehen.

( Und der Verbraucher zahlt am Ende den Preis.)

Der Unterschied zwischen der großen Krise im Jahr 2021 und vergangenen Versorgungsunterbrechungen ist das schiere Ausmaß und die Tatsache, dass - soweit man das beurteilen kann - kein klares Ende in Sicht ist.

Ob groß oder klein, nur wenige Unternehmen werden verschont. Europas größte Lkw-Flotte, Girteka Logistics, sagt, es sei schwierig genügend Kapazitäten zu finden. Monster Beverage Corp. aus Corona, Kalifornien, hat mit einer Knappheit an Aluminiumdosen zu kämpfen. Die MOMAX Technology Ltd. aus Hongkong verzögert die Produktion eines neuen Produkts wegen eines Mangels an Halbleitern.
Lisa Feld, London

Über die Struktur der US-Gefängnisse ..................18.5.2021 / 14:00

haben wir schon öfters geschrieben.

Für unsere zwei neuen Leser zum nachlesen:
Archiv Politik 11.1.2012
Archiv Aktien 1.8.2014

Die Privatisierung unserer Gefägniss könnte jetzt Mr. President Biden in seinem Bemühen, die Flüchtlinge aus Südamerka menschnwürdig unterzubringen, auf die Füsse fallen.

Der private Gefängniskonzern GEO Group hat den Bundesstaat Washington verklagt und behauptet, ein neues Gesetz, das die Schließung des von ihm betriebenen Einwanderergefängnisses in Tacoma vorschreibt, würde die Bundesautorität verfassungswidrig untergraben.
Das Gesetz, das von der Legislative im März erlassen wurde, greift in einen Vertrag ein, der zwischen GEO und der Einwanderungs- und Zollbehörde unterzeichnet wurde, so die Klage des Unternehmens, die letzten Monat beim US-Bezirksgericht von West-Washington eingereicht wurde.

Matt Adams, juristischer Leiter des Northwest Immigrant Rights Project, sagte, dass ein Richter in diesem Fall vermutlich auf einen ähnlichen Fall in Californien wartet. Dieser wird vor dem Berufungsgericht des 9. Circuit Court of Appeals gerade verhandelt. Die mündliche Verhandlung in diesem Fall, bei dem es um die Anfechtung eines Californischen Gesetzes zum Verbot privater Hafteinrichtungen, in diesem Fall auch GEO und die Bundesregierung geht, soll nächsten Monat stattfinden.
US-Bezirksrichterin Janis Sammartino entschied im Oktober größtenteils gegen GEO und die Bundesregierung und befand, dass das kalifornische Gesetz die Bundesbehörde nicht außer Kraft setzt, indem es bestimmte Verträge verbietet.
Martha Snowfield, LAX

Annalena übernehmen Sie......................18.5.2021 / 14:00

Energieexperten haben am Dienstag daran gearbeitet, den vollen Betrieb des größten polnischen Kraftwerks, des mit Braunkohle betriebenen Belchatow, wiederherzustellen, nachdem ein Netzausfall 10 der 11 Einheiten des Werks abgeschaltet hatte.
Energieimporte aus Deutschland und Schweden waren erforderlich, um den plötzlich fehlenden Strom auszugleichen.

Es war der zweite große Ausfall seit 2015 in Belchatow, das bis zu 20% der Energie in Polen liefert, von dem 65% des Stroms aus schwarzer Kohle und Braunkohle stammt.
Der Ausfall ereignete sich am späten Montag aufgrund eines Kraftwerks - ausfalls, an dem 10 Einheiten von Belchatow angeschlossen sind. Die größte elfte Einheit ist an ein anderes Kraftwerk angeschlossen und nicht betroffen.
Belchatow in Zentralpolen vereint Europas größte Braunkohlemine und Polens größtes Kraftwerk. Mit einer Gesamtleistung von rund 5,3 GW versorgt es rund 11,5 Millionen Haushalte mit Energie.

Kitzekleines Problem für Annalena:

Niemand ist eine Insel.
Und erklären Sie mal den Polen, dass sie nun , leider, auch bei den sehr kalten Wintern in Polen, die nächsten jahre auf Strom und Wärme in ihren Wohnung verzichten müssen. Denn der Umbau auf alternative Energien wird sicherlich 5 Jahre dauern.
Sigrid Hansen, HAM

Natürlich sind wir uns bewusst..........................19.5.2021 / 10:00

dass wir nie ein Blog mit tausenden von Lesern werden. ( Was wir auch gar nicht wollen ) Dazu schreiben wir zu anspruchsvoll. Aber für unsere aktuell 16 Leser sind unsere Beiträge (fast) immer Geld wert.
Und vermutlich haben uns sogar viele unserer regelmäßigen Leser nicht immer geglaubt.
Klassisches Beispiel dafür ist, dass wir schon lange versuchen, unseren Lesern klarzumachen, dass das wichtigste Gut, über das sie verfügen, ihre Daten sind. Viele halten / hielten das vermutlich für eine " Verschwörungs - theorie ". Hier ein aktuelles Statemnent der HUK- Versicherung:

" Vor dem Hintergrund der Telematik in der Kfz-Versicherung wird immer wichtiger, wer die Hoheit über die Daten aus den Autos hat und wie es um deren Verfügbarkeit bestellt ist. Für den Bereitstellungsaufwand würde die HUK-Coburg den Autoherstellern Geld auf den Tisch legen, allerdings nur in angemessener Höhe.
Überzogene Forderungen zahlen wir nicht"

Noch Fragen?

Nebenbei: Es mag zwar " hip " sein, in seinem Auto jeden elektronischen bullshit einbauen zu lassen. Es ist aber ein klarer Beweis von nicht gerade großer Intelligenz, ein Navi zu nutzen. Egal ob im Auto oder auf dem Smartphone. Sie machen damit zwar die Hersteller, die großen Komzerne ( und damit auch uns, als Investoren wieder ein bisschen vermögender) ) und die Geheimdienste dieser Welt glücklich. Zeigen aber damit, dass Sie nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören.
Ganz nach unserem Erfolgsmotto: "Die Dummheit der anderen ist unsere Chance"
Sigrid Wafner, Berlin

Boeing hat immer noch Probleme................19.5.2021 / 12:00

bei der Produktion der B737 Max, der " triple seven " und des
787 Dreamliners.

Der US- Kongress fordert von Boeing Aufzeichnungen, um Mängel in der Produktionsqualität zu untersuchen.
Dieser Schritt ist ein weiterer Rückschlag für Boeing. Signalisiert er doch einen Vertrauensverlust aufgrund der wiederholten Qualitätsmängel und ist auf eine drastische Änderung des Boeing-Systems zur Qualitätskontrolle in der Produktion zurückzuführen. Seit 2019 wurden Tausende von Qualitätsprüfungen, die früher nach Abschluss der Arbeiten durchgeführt wurden, abgeschafft, bzw stark eingeschränkt.

Wir haben schon einigemal über die Ursache der Probleme bei Boeing geschrieben. Zuletzt

Archiv Fianzen 19.4.2021

Die Briefe von Peter DeFazio (D-Ore.), Vorsitzender des US-amerikanischen House Committee on Transportation and Infrastructure und Rick Larsen (D-Everett), Vorsitzender des Subcommittee on Aviation, fordern Aufzeichnungen " über fortgesetzte Probleme bei Herstellung und Produktion von Boeing-Verkehrsflugzeugen in Einrichtungen im US-Bundesstaat Washington und in South Carolina. "
Hier der Bericht des US-Senat.........

Schade, dass es dem ehemaligen Top-Management bei Boeing mehr um seine persönlichen Gewinne ging. Seit der Übernahme von McDonell, bei der die Finanzzahlen wichtiger waren als die saubere Produktion, im Gegensatz zu Boeing bis zu dieser Zeit, hat Boeing keine zuverlässigen und " sicheren " Flugzeuge mehr gebaut. Es wurden damals tausende von hochqualifizierten Mitarbeiter bei Boeing entlassen - was sich schnell in der Produktion bemerkbar machte.
Sollten Sie die Wahl beim Fliegen zwischen einer Boeing und dem Airbus haben, entscheiden Sie sich für den letzteren Typ. Was mir, als US-Amerikanerin, zwar weh tut. Aber gegen Fakten sollten Gefühle keine Rolle spielen.
Einzige Ausnahme ist die B737. Die fliegt zuverlässig und ist eine solide produzierte Machine. Sie fliegt, mit einigen verbesserten Modifikationen, seit 1964.
Als Investor müssen Sie sich keine Sorge machen. Denn der militärische Zweig von Boeing wird auch weiter Gewinne abwerfen. Er bekommt zuverlässig multi- milliarden US$ -Aufträge von der jeweiligen US-Regierunng.
Nice Day from New York.....SuRay Ashborn, New York

Sie haben die Wahl................24.5.2021 / 12:00

entweder die Umwelt schützen oder Ihren Arbeitsplatz erhalten.

Allerdings haben Sie jetzt mindestens 10 Jahre Zeit, sich einen neuen Job zu suchen, Aktien von ein paar PKW-Herstellern zu kaufen, in Panik zu verfallen oder Ihre " Lieblingspartei " Die Grünen fragen.
Ernst nehmen sollten Sie diesen Beitrag aber in jedem Fall.
Und in ein paar Jahren rumheulen, weil Sie Ihren Job verloren haben, können Sie sich sparen. Wir haben Sie jedenfalls darüber informiert.
Und der Stellenabbau gilt nicht fur Daimler. BMW, Volkswagen, Porsche usw. sind davon ebenso betroffen.

Die Umstellung auf emissionsfreie Brennstoffzellen-Lkw wird in den nächsten 15 Jahren etwa die Hälfte der Arbeitsplätze in den europäischen Lkw / PKW-Motorenwerken vernichten, sagte Daimler-Lkw-Chef Martin Daum am Freitag und forderte die Politik auf, sich jetzt darauf vorzubereiten.

Lkw-Hersteller bewegen sich auf eine emissionsfreie Welt zu, da das Erreichen von Nachhaltigkeitszielen für ihre Kunden immer wichtiger wird, aber die Brennstoffzellen haben weniger bewegliche Teile und erfordern weniger Arbeit als Verbrennungsmotoren.
"Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass etwa 50 % der Arbeitsplätze wegfallen werden, weil eine Brennstoffzelle und eine Batterie weit weniger komplex sind als ein Dieselmotor und ein Getriebe heute", sagte Daum gegenüber Reuters.
"Aber das Gute ist, dass wir eine Übergangszeit von etwa 15 Jahren haben und wir müssen heute anfangen, uns darauf vorzubereiten."
Der weltgrößte Lkw-Hersteller setzt voll auf Elektro- und Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge und sagte am Donnerstag, dass emissionsfreie Fahrzeuge bis 2030 60 Prozent und bis 2039 100 Prozent der Verkäufe ausmachen sollen.
Daum sagte jedoch, dass der Aufbau einer Wasserstoffbetankungsinfrastruktur entscheidend sei, um skeptische Flottenbetreiber davon zu überzeugen, die Lkw zu kaufen, die Europa helfen werden, seine Klimaziele zu erreichen.
Sigrid Wafner, Berlin

Polen war schon immer .....................24.5.2021 / 13:00

ein schwieriger Partner in der EU.
Polens Regierung widersetzte sich am Montag einer einstweiligen Verfügung des obersten Gerichts der Europäischen Union. Der EuGh hat die sofortige Schließung einer großen Braunkohlemine angeordnet.. Die polnische Regierung sagte, dies würde das Energiesystem des Landes erschüttern und zur Entlassung tausender Mitarbeiter führen.
Es handelt sich um eine vorläufige Maßnahme, die bis zur vollständigen Entscheidung des Gerichts geltzen soll.
( Womit sie ja recht hat)
Entwicklungsminister Jaroslaw Gowin sagte, Polen werde die Braunkohlemine in Turow an der Grenze zu Deutschland und der Tschechischen Republik nicht schließen, sondern sei stattdessen mit "sehr intensiven diplomatischen und rechtlichen Bemühungen" beschäftigt, um den ungestörten Betrieb der Mine und des angeschlossenen Kraftwerks zu sichern, das etwa 7% der polnischen Energie erzeugt.
Tanja Swerka, Moskau

Und wieder eine Menge an Informationen .......25.5.2021 / 10:00

für neugierige Anleger.

Pony.ai, ein chinesisches Startup für autonome Fahrzeuge, hat vom kalifornischen Kraftfahrzeugministerium eine Genehmigung erhalten, mit der es seine fahrerlosen Autos ohne menschliche Sicherheitsfahrer testen kann. Das Unternehmen wird in der Lage sein, Tests auf bestimmten Straßen in drei Städten im ganzen Bundesstaat durchzuführen. Das Unternehmen ist seit 2017 berechtigt, autonome Fahrzeuge mit Sicherheitsfahrern zu testen.

Derzeit gibt es 55 Unternehmen, die die aktive Genehmigung für fahrerlose Fahrzeuge in Kalifornien mit menschlichen Sicherheitsfahrern zum testen haben.
Pony.ai ist das achte Unternehmen, das eine Genehmigung für fahrerlose Tests erhalten hat und sich damit der Reihe von US-Unternehmen Cruise, Nuro, Waymo und Zoox sowie den chinesischen Unternehmen Baidu, WeRide und AutoX anschließt.
Bislang ist Nuro das einzige Unternehmen, das seine autonomen Fahrzeuge kommerziell betreiben darf. Pony.ai hat seinen Sitz in Guangzhou und im Silicon Valley. Das Unternehmen hofft, im Jahr 2023 Robotaxis für Kunden bereit zu haben.
Und jetzt viel Erfolg beim Research.
WU Annie, Beijing / Suann McBright, CAL, Santa Monica

Damit werden wieder ein paar Unternehmen........25.5.2021 / 10:00

Geld verdienen - und Sie auch, wenn Sie mal recherchieren, welche Unternehmen auf diesem Gebiet schon erfolgreich tätig sind. Denn die werden schöne Aufträge bekommen.
Und die " Gesichtserkennung " ist ein Wachstumsmarkt.

Hier die Site des DHS, ( Dept of Homeland Security ) unter dessen Federführung, wieder die " Biometric Technology Rally" stattfindet. Die Rally wird mit einem " Webinar ", das kostenlos ist, veröffentlicht. Während der kommenden Rallye haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Stakeholder-Demonstrationstag teilzunehmen.

Entwickler biometrischer Technologien werden in Kürze die Möglichkeit haben, ihre Fähigkeiten den Interessengruppen von Regierung und Industrie vorzustellen - und einen Beitrag zur vom Heimatschutzministerium geleiteten Forschung zur Bewältigung der Komplexität zu leisten, die vorhandene Tools zur Überprüfung der Identität von Personen an Sicherheitskontrollpunkten einschränkt.
Die Direktion für Wissenschaft und Technologie des DHS kündigte am Mittwoch Pläne an, im Herbst die Rallye Biometrische Technologie 2021 in der Maryland Test Facility in Upper Marlboro auszurichten.
SuRay Ashborn, New York

Mit einer Sicht von 10 Jahren könnte sich dieser.........25.5.2021 / 10:00

Deal noch als Goldgrube erweisen.
Mexiko gab am Montag bekannt, dass es den 50% -Anteil von Shell an der gemeinsamen Deer Park-Raffinerie in der Nähe von Houston für etwa 600 Millionen US$ kaufen wird.
Der Schritt ist Teil der zentralen Politik von Präsident Andrés Manuel López Obrador, Ölraffinerien zu bauen, zu erwerben oder zu renovieren, in einer Zeit, in der die meisten Länder versuchen, ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern.

Erdöl wird nie in den nächsten Jahren / Jahrzehnten vom Markt verschwinden - denken Sie nur an die Kosmetikindustrie, die Milliarden von Plastik - flaschen, Klamotten die aus irgendwelchen Kunststoffen hergestellt werden und viele andern Produkte, deren Grundstoff Öl ist.
SuRay Ashborn, New York

Wenn man sich die Zahlen der US-Wirtschaft........................25.5.2021 / 10:00

ansieht, ist der Verdacht nicht mehr von der Hand zu weisen, dass die Grippewelle hochgeputscht wurde.
Nein, wir glauben ( noch ) nicht an die " Verschwörungsdtheorie ", dass

" corona, vom wem auch immer, in die Welt gesetzt wurde. Aber, dass die
" Gefahr " von " corona " mit großem Genuss sowohl von den Medien, als auch von Politikern, gehypt wurde, ist offensichtlich.

Der Bruttobetriebsgewinn der Casinos in Atlantic City stieg im ersten Quartal dieses Jahres auf mehr als 95 Millionen US$ , mehr als das Dreifache des Betrags, den sie im 1. Quartal 2020 verdient hatten, als der COVID-19 Shutdown die Hälfte des März auslöschte.

In diesem Vergleich sind die Gewinne der Casinos im ersten Quartal dieses Jahres um 11% höher als im ersten Quartal 2019.
Die Zahlen, die am Montag von der New Jersey Division of Gaming Enforcement veröffentlicht wurden, zeigen, dass acht der neun Casinos einen Anstieg ihres Bruttobetriebsgewinns verzeichneten, wobei nur " Bally's " einen Betriebsverlust verbuchte.
Der Bruttobetriebsgewinn beinhaltet den Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und anderen Kosten und ist ein weithin akzeptiertes Maß für die Rentabilität in der Glücksspielindustrie von Atlantic City.

Das marktführende " Borgata "- Casino verzeichnete im 1. Quartal 2021 einen operativen Gewinn von mehr als 29 Mio US$, ein Plus von mehr als 28 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Das " Tropicana " verdiente 16,2 Mio $, knapp 128% mehr als im Vorjahr und " Harrah's " verdiente 9,5 Mio.$, ein Plus von 224%.
" Hard Rock " verdiente 8,5 Mio.$, verglichen mit einem Verlust von

4,2 Mio. $ im ersten Quartal des letzten Jahres;
Caesars verdiente fast 8,2 Mio $, verglichen mit einem Verlust von

593.000 US$ im 1.Quartal des letzten Jahres. Und das "Ocean Casino Resort" verdiente 7,94 Mio.$, verglichen mit einem Verlust von 574.000 $ im
1. Quartal des letzten Jahres.
" Golden Nugget " verdiente 4,7 Mio. $, ein Plus von 406%

Das " Resorts " verdiente knapp über 1 Mio. $, verglichen mit einem Verlust von 3,4 Mio. $ im 1 Quartal 2020
Nur " Bally's " meldete einen Verlust von fast 6,5 Mio $, verglichen mit einem Verlust von über 8 Mio $ im letzten Jahr unter dem vorherigen Eigentümer.
Unter den reinen Internet-Einheiten verdiente Golden Nugget Online Gaming über 7,9 Mio. $, ein Plus von fast 24 %; Caesars Interactive Entertainment NJ verdiente fast 4,5 Mio. $, ein Plus von fast 20 %; und Resorts Digital verdiente fast 4,3 Mio. $, ein Plus von über 59 %.
SuRay Ashborn, New York

USA: Hauskäufe.......................26.5.2021 / 10:00

Der Umsatz ging im vergangenen Monat auf eine saisonbereinigte Jahresrate von 863.000 zurück, berichtete die Handelsabteilung am Dienstag. Dies folgte einem Verkaufsvolumen von 917.000 im März, das von einer ursprünglichen Schätzung von 1,02 Millionen Verkäufen im März, die das schnellste Tempo seit August 2006 während des Höhepunkts des Immobilienbooms gewesen wäre, revidiert wurde.
Der Durchschnittspreis für ein neues Haus, das im letzten Monat verkauft wurde, betrug 372.400 USD, ein Plus von 11,4% gegenüber März, während der Durchschnittspreis für ein im April verkauftes Haus einen Rekordpreis von 435.400 USD betrug, ein Plus von 8,7% gegenüber März.
Martha Snowfield, LAX

USA: Verbraucherstimmung.................26.5.2021 / 10:00

Die Stimmung der Verbraucher ist im Mai leicht gesunken, bleibt aber fast so hoch wie seit Beginn der Pandemie.
Das Conference Board berichtete am Dienstag, dass sein Verbrauchervertrauensindex von 117,5 im April auf 117,2 gefallen ist, dem höchsten Stand seit Februar 2020, kurz bevor die Pandemie begann.

Der aktuelle Situationsindex, der auf der Einschätzung der Verbraucher zu den aktuellen Geschäfts- und Arbeitsmarktbedingungen basiert, stieg von 131,9 auf 144,3. Obwohl der Prozentsatz der befragten Verbraucher, die behaupteten, die Geschäftsbedingungen seien „gut“, leicht von 19,4% auf 18,7% zurückging, ging dieser Anteil der „schlechten“ Bedingungen weiter zurück, von 24,5% im April auf 21,8% im Mai.

Die Einschätzung der Verbraucher zum Arbeitsmarkt verbesserte sich ebenfalls. Der Prozentsatz der Verbraucher, die angaben, „reichlich“ Arbeitsplätze zu haben, stieg von von 36,3% auf 46,8%.. Diejenigen, die sagen, dass Jobs schwer zu bekommen sind, fielen von 14,7% auf 12,2%. Die Arbeitslosenansprüche sind im vergangenen Monat jede Woche auf Pandemietiefs gefallen.

Die aktuellsten Regierungsdaten zeigen, dass das Bruttoinlandsprodukt des Landes - seine Gesamtproduktion an Waren und Dienstleistungen - weiter steigen wird. Nach einem Zuwachs von 4,3% im vierten Quartal 2020 lag die erste Schätzung der Regierung für das Januar-März-Quartal bei einer Jahresrate von 6,4%.

Die Gewinner dieses Anstiegsin allen Bereichen sind die Kreuzfahrtunternehmen und die Airlinebranche. Beim letzteren lag Mr.Buffet, der seine gesamnten Airline - Aktien im März verkaufte, wohl etwas daneben.

Die Aktien von United Airlines stiegen am Dienstag um mehr als 5%. Die Aktien von Delta Air Lines stiegen um 2%
Martha Snowfield, LAX

Uns befällt ein Verdacht...................26.5.2021 / 14:00

Wir beobachten seit ein paar Monaten, als Investoren, sehr genau den Markt für die Impfstoffe der verschiedenen Hersteller. Dabei fällt uns auf, dass AstraZenece angeblich immer neue " Probleme " hat.
Das kann passieren, wenn es einmal geschieht. Aber nicht über vier Monate jedes Monat mindestens zweimal.
Wir vermuten deshalb, dass diese " Probleme " mit AstraZeneca mehr mit der Tatsache zu tun, hat, dass AZ ein britisch /schwedisches Unternhmen ist.

Könnte also sein, dass sich die EU an AstraZeneca rächt ( britisches Unternehmen ) und das als Chance sieht, damit auch die Briten zu "bestrafen"
Für die " Schmach ", dass das UK aus der EU ausgetreten ist. Also ähnlich wie zur Zeit iu den USA, wo die Dems ja immer noch versuchen, den ehemligen President Trump vor Gericht zu stellen ( Was ähnlich albern ist ).

Da Politiker ganz selten dem Sandkasten entwachsen sind und immer noch sehr kindisch sind, ist unser Verdacht also keine " Verschwörungstheorie ".

Die Europäische Union hat am Mittwoch vor einem Brüsseler Gericht gegen den Impfstoffhersteller AstraZeneca geklagt und ihn beschuldigt, Impfungen an andere Nationen zu liefern, obwohl er sie für die Lieferung unter den 27 Mitgliedsstaaten versprochen hatte.
Der Block beschuldigte die anglo-schwedische Firma, die EU-Lieferungen zurückzuschieben, um unter anderem Großbritannien bedienen zu können.
Der Vertrag, den AstraZeneca mit der Europäischen Kommission, der Exekutive der EU, im Namen der Mitgliedsstaaten unterzeichnet hatte, sah zunächst 300 Millionen Dosen zur Verteilung an alle 27 Länder vor, mit einer Option auf weitere 100 Millionen. Die Dosen sollten im Laufe des Jahres 2021 geliefert werden. Aber nur 30 Millionen wurden im 1.Quartal 2021 verschickt.

Oder will die EU / Deutschland schlicht " ihr " Unternehmen, Biontech, an dem sie mit ein paar hundert Millionen Euro beteiligt ist, nur ein bisschen " performen?

aktuelle Kurse:
AstraZeneca 93,40 Euro, Dividende für das GJ 2020 1,37 GBP
Moderna: 139,00 Euro keine Dividende
Pfizer /Biontech:
Pfizer : 32, 17 Euro ( hat bisher überhaupt nicht vom Hype um den Impstoff profiert )
Biontech: 161,05 Euro keine Dividende
Als Investor dürtfen Sie jetzt Ihre eigenen Schlüsse ziehen.

Nur zur Info. In 2009 " tobte " die " Schweinegrippe ", auch in Deutschland.

Lesen Sie mal dazu den Beitrag des " Deutschlandfunk" aus 2009. Da wird Ihnen einiges bekannt vorkommen. Dank des perfecten Marketings der Pharma - industrie haben wir damals ( 2009 ) unsere Investitionen astronomisch verxxxxfacht - und sehr viel Geld verdient. So ändern sich die Zeiten. Denn die Pharmatitel, die heute den Impfstoff gegen " corona " herstellen, brachten bisher ein ziemlich kleines Taschengeld ein.
Um genau zu sein: pippifax

Die " Zeit " titelte damals:
Ob Tamiflu oder Impfstoffe: Die Schweinegrippe ist für Pharmakonzerne ein Lottogewinn.

Vielleicht verstehen Sie ja, als " nicht-Investor " warum wir diesen Hype um " corona " ein bisschen albern finden - ebenso, wie auch alle anderen Investoren - und uns vornehm beim Kauf der obengenannten Titel zurückhalten.
Sigrid Wafner, Berlin / Lisa Feld, London

Norwegen übernimmt jetzt eine führende Rolle........27.5.2021 / 10:00

beim Aufbau für flüssigen Wasserstoff bei Schiffen.

Europas erstes maritimes Projekt zum Aufbau einer Wertschöpfungskette für flüssigen Wasserstoff wurde von der norwegischen Förderagentur ENOVA . ale einem der norwegischen Kandidaten für die Einstufung als  " Wichtiges Projekt von gemeinsamem europäischem Interesse (IPCEI) " in die engere Wahl gezogen.

Das Aurora-Projekt ist eine Kooperation zwischen dem norwegischen Energiedienstleister BKK, dem französischen Hersteller technischer Gase Air Liquide und dem norwegischen Energiekonzern Equinor zum Aufbau einer vollständigen Lieferkette für flüssigen Wasserstoff für die maritime Industrie aufgebaut. Das Aurora-Projekt umfasst eine neue Produktionsanlage für flüssigen Wasserstoff (LH2) im Industriepark Mongstad nahe der Equinor-Raffinerie.

Der erste Nutzer des in Mongstad produzierten Wasserstoffs soll das derzeit von Wilhelmsen entwickelte Frachtschiff " Topeka " sein, das mit flüssigem Wasserstoff betrieben werden wird. Später sollen Schiffe in ganz Westvorwegen flüssigen Wasserstoff aus der Anlage in Mongstad erhalten.
George Timber, Rejkavik

Der Kampf um die Arktis ist eröffnet..............27.5.2021 / 10:00

( Zur Information: Dänemark vertritt die ausländischen Interessen von Grönland )

Russland reagiert scharf auf den Vorschlag von Grönlands Politikern, eine größere amerikanische Präsenz in Grönland ´aufzubauen. In der Arktis kann es zu so tiefen Spannungen kommen, warnt Russlands Botschafter in Kopenhagen. Die grönländischen Aussagen sind laut einem Experten "unhöflich, taktlos und gefährlich". Am Donnerstag treffen sich die arktischen Supermächte in Island.
Der Kampf um die Arktis beginnt.

Es war ein festlicher Montag. Die dänische und die amerikanische Flagge wehten in Kopenhagen Seite an Seite.
Ministerpräsidentin Mette Frederiksen (Sozialisten ) war schon am Morgen in Marienborg bereit, den neuen US-Außenminister Antony Blinken zu empfangen, der Dänemark als eines der ersten Länder in Europa besuchen wollte.
Es ist sehr ungewöhnlich, so früh von einer neuen amerikanischen Regierung, dass ein amerikanischer Außenminister beschließt, auf seinem Weg zum Treffen des Arktischen Rates in Reykjavík, Island, das morgen beginnt und bis Donnerstag dauert, in Dänemark vorbeizuschauen.

Das Treffen mit dem US-Außenminister entwickelte sich zu einem grönländischen Unabhängigkeitskampf mit sezessionistischer Versuchen.
Das Treffen zwischen dem offiziellen Dänemark und dem US-Außenminister Antony Blinken verlief recht reibungslos. In einer beiläufigen Bemerkung in Marienborg platzte jedoch eine Bombe. De neuen grönländische Naalakkersuisoq ( Ministerrat ) des für auswärtige Angelegenheiten, Pele Broberg meinte, dass Grönland unabhängig sein sollte.

Er erklärt, dass Grönland sich zum Ziel setzen wird, eine eigene Küstenwache zu haben. Aber es sollte nicht militärisches Personal sein, das für die Küstenwache verantwortlich sein sollte.
" Unsere Vision ist, dass Grönland eine eigene Küstenwache haben wird, in der das Personal Zivilangestellte sind. Der Arktische Rat hat zum Beispiel das Coast Guard Forum, dem unter anderem die USA und Island angehören. Wenn Grönland eine eigene Küstenwache haben kann, können wir auch Teil des Forums sein ". sagt er.

Die Gründe warum sich plötzlich die " arktischen Großmächte " so für Grönland interessieren ist zum einen, dass in Grönland eine Unmenge an Gas / Öl vermutet wird. Und, noch wichtiger, dass in Grönland große Vorkommen der " Seltene Erden ", die für die Elektroindustrei unabddingabr ist, vorhanden sind. Der dritte Grund aber, warum sich die Großmächte, USA und
 Russlaand so für Grönland interessieren, ist, dass bei weiter abtauenden Eis, beide Großmächte einen kürzeren Transportweg als es im Moment noch der Suez Kanal ist, haben. Darüber werden wir im Lauf der nächsten Zeit noch ausführlich berichten.
George Timber, Rejkavik

Das freut die Airbus - Aktionäre........31.5.2021 / 11:00

Airbus ist optimistisch, dass sich der Markt für Verkehrsflugzeuge ab 2023 erholen wird. Der europäische Flugzeughersteller hat jetzt ein neues Update der Produktionspläne für seine Jets.

Die Prognose sieht die Produktion von bis zu 75 Flugzeugen der A320-Familie pro Monat ab 2025 vor. Derzeit produziert Airbus 40 Serienflugzeuge pro Monat. Hier soll im vierten Quartal 2021 die Produktion auf 45 Einheiten steigen.
Das Unternehmen fordert seine Zulieferer auf, sich auf eine zukünftige Produktionsquote von 64 Flugzeugen, ab dem zweiten Quartal 2023, vorzubereiten und sieht auch hier ein Szenario von 70 Flugzeugen im Jahr 2024 vor.
Auch bei den anderen Produktfamilien wird die Produktion leicht steigen. Die A220, die in Kanada und den USA montiert wird, wird von fünf auf sechs Flugzeuge pro Monat im Jahr 2022 steigen. Airbus will in der Mitte des Jahrzehnts eine monatliche Rate von 14 Jets erreichen.

aktueller Kurs : 107, 50 Euro Brief
unsere Kaufempfehlun Archiv Aktien 21.12.2015 63,06 Euro Brief
Geduld ist der Königsweg zum finanziellen Erfolg.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Die LH wird alle Maschinen.......................31.5.2021 / 11:00

mit mehr als 25 Dienstjahren in den Ruhestand schicken, darunter auch acht Modelle ihrer großen Jets.

Ziel ist es, den Betrieb von 115 Flugzeugen, die als umweltschädlich und ineffizient gelten, zu beenden, was Komplexität, Kosten und Emissionen reduzieren wird.
Infolgedessen reduzierte Lufthansa die Anzahl der Langstreckenmodelle von 13 auf acht, darunter zwei neue Flugzeuge, die 787-9 und die 777-9, beide von Boeing.
Von den vier Maschinen wird nur die 747-8 ( Boeing ) in Betrieb bleiben, die Mitte des Jahrzehnts weniger als 15% der Langstreckenflotte ausmacht.

Laut LH werden die A340-300 und A340-600, die A330-200, die MD-11F, die 777-200, die 767-300, die 747-400 und die A380 ausgemustert.
Die 747-8, die 777-300ER, die A350-900, die A330-300 und der 777F-Frachter werden bleiben, zusätzlich zu den neuen 777-9 und 787-9 ( Boeing ).

Deshalb auch die optimistische Aussage von Airbus. " Alte " Maschinen werden bei allen Airlines zwischen 25 Jahre und 30 Jahre im Dienst ausgemustert. Und durch neue Modelle ersetzt.
Aber die " alten " Maschinen haben immer noch einen hohen Wiederverkaufs - wert. Denn durch die planmäßigen Intervallle der Checks, können sie locker nochmanl 15 Jahre fliegen. Das gilt besonders für die Maschinen der LH.
Howdy....Arizona Shutter, London.

Und wir müssen uns wieder eine neue Maschine......31.5.2021 / 12:00

besorgen.
Bombardier hat bekannt gegeben, dass die Produktion des Learjets zum Jahresende eingestellt wird.

In einem Brief an die Investoren bedauerte der CEO des kanadischen Unternehmens, Eric Martel, diese Tatsache. "Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, die Produktion von Learjet-Flugzeugen noch in diesem Jahr zu beenden. Mit mehr als 3.000 ausgelieferten Flugzeugen seit der Indienststellung des allerersten Learjets im Jahr 1963 hat der ikonische Learjet einen bemerkenswerten und nachhaltigen Einfluss auf die Geschäftsluftfahrt gehabt", sagte er.
Martel begründete die Entscheidung mit "der Anzahl der Neueinsteiger im Light-Jet-Segment und der zunehmend herausfordernden Marktdynamik...wir werden unsere zukünftigen Anstrengungen auf unsere profitableren Challenger- und Global-Flugzeugfamilien konzentrieren, während wir die Learjet-Flotte bis weit in die Zukunft hinein voll unterstützen werden."
Lisa Feld, London

Hier die Antwort..........................1.6.2021 / 10:00

warum die Türkei sowohl von der EU als auch von den USA fast Narrenfreiheit hat.

Die Entdeckung von Öl in drei neuen Bohrlöchern in der Türkei wird die Produktion des Landes erheblich steigern, nachdem die Türkei erst letztes Jahr die größte Gasentdeckung aller Zeiten durchgeführt hatte.
Der türkische Energiesektor wird immer stärker, als Präsident Erdogan im Mai die Entdeckung von Öl in drei neuen Onshore-Bohrlöchern ankündigte. Dies wird voraussichtlich die Ölförderung des Landes um 6.800 bpd erhöhen, die derzeit im Durchschnitt über 61.000 bpd liegt.

In der südöstlichen Provinz Diyarbakir befinden sich zwei Ölfelder mit den Namen Akoba-1 und Yeni Ehir-1. Das dritte Ölfeld, Misinli-2, befindet sich in der nordwestlichen Provinz Kırklareli.
Akoba-1 und Yeni? Ehir-1 werden voraussichtlich 2.800 bzw. 3.000 Öl fördern, und Krklareli wird laut Fatih Dönmez, Minister für Energie und natürliche Ressourcen , 1.000 bpd fördern.
Hinzu kommt noch eine große Erdgasentdeckung im Oktober 2020. Das Bohrschiff Fatih entdeckte 405 Milliarden Kubikmeter (bcm) Gas in der Thunfisch-1-Quelle im Sakarya-Gasfeld, die rund 100 Seemeilen vor der türkischen Schwarzmeerküste liegt. Dies ist die bisher größte Erdgasentdeckung des Landes.
Das in Tuna-1 gefundene Gas soll dem Land bereits 2023 zur Verfügung gestellt werden. Nach dieser Entdeckung plant die Türkei, ihre Kohlenwasserstoff -

explorationen im Schwarzen Meer fortzusetzen. Wenn die Vorhersagen korrekt sind, könnte die Produktion von Thunfisch-1 genug Gas liefern, um 30 % des Bedarfs des Landes bei seiner Spitzenproduktion im Jahr 2025 zu decken.

Damit dürfte die Türkei ihre Wirtschaftsprobleme relativ schnell lösen. Durch den Zufluss von US$ aus dem Export, bzw. die geringere Einfuhr von Röhöl, wird sich die Türkische Lira wieder stabilisieren. Allerdinge wird der Umgang mit der Türkei damit nicht unbedingt leichter.
Wer bisher an der Türkischen Lira Geld verloren hat, dürfte den Verlust in absehbarer Zeit wieder gutgemacht haben.
Nesrin Ceylan, IST

Russland ist immer noch der führende...............1.6.2021 / 10:00

Gasproduzent für die Türkei.
Vor 2020 war Russland mit einem Marktanteil von rund 33 % der führende Gasexporteur in die Türkei. Nur wenige sagten eine plötzliche Änderung dieser Ordnung voraus. Obwohl Aserbaidschans Exporte in die Türkei mit der Inbetriebnahme von TANAP seit langem auf der Tagesordnung standen und angesichts der politischen Nähe zwischen den beiden Ländern nie wirklich diskutiert wurde, würden die jährlichen Aggregate Gazprom immer noch bequem in der Pole-Position halten.
Nachdem Gazprom die Mühen des letzten Jahres überwunden hat, will Gazprom nun die Nummer 1 in der Türkei zurückerobern.

Die russischen Pipeline-Gasexporte in die Türkei brachen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 ein und erreichten nur noch 4,7 Mrd. Gazprom erklärte, dass der massive Nachfragerückgang darauf zurückzuführen sei, dass COVID-19 den Gasbedarf der Türkei drosselt und LNG-Importe profitabler werden als Erdgas.

Die Preisformel des russischen Unternehmens basiert auf einem europäischen Produktkorb, der mit einer Verzögerung von 6 bis 9 Monaten eingepreist wird, sodass die russischen Konditionen in Zeiten plötzlicher Preissenkungen im Vormonat möglicherweise weniger attraktiv sind als Spot-LNG-Lieferungen. In diesem Jahr hat sich die türkische Entwicklung von Gazprom jedoch komplett umgekehrt - von Januar bis April 2021 belief sich die Exportquote von Gazprom in die Türkei auf 10,34 Mrd.

Auf die gleiche Weise, wie die mehrmonatige Preisverzögerung dazu geführt hat, dass Gazprom-Pipelines im Jahr 2020 unterkommerziell sind, ist der Kauf von russischem Gas jetzt wirtschaftlich durchaus sinnvoll. Die verzögerte Preisbindung berechnet die monatlichen Gaspreise von Gazprom auf der Grundlage der Produktpreise des Spätsommers/Frühherbstes 2020 - als fast die gesamte nördliche Hemisphäre mit denAuswirkungen der zweiten Welle von COVID zu kämpfen hatte - als Grundlage.
Tanja Swerka, Moskau

USA und das LNG - Business....................1.6.2021 / 10:00

Langsam öffnen sich die Volkswirtschaften wieder und die Nachfrage nach Rohstoffen wie Erdgas steigt wieder.
Seitdem die Fracking-Technologie in den USA in großem Umfang eingesetzt wurde, ist die Öl- und Erdgasproduktion sprunghaft angestiegen, was zu einem Anstieg der LNG-Exporte geführt hat. Die geförderten Mengen nach dem Schieferboom waren so groß, dass die US-Wirtschaft, einst ein bedeutender Importeur, mit dem Export von Öl und Erdgas begann. Vor der Covid-19-Pandemie waren mehrere LNG-FIDs für eine weitere Expansionsrunde geplant. Da die Nachfrage wieder steigt, schreiten mehrere Projekte voran, um die Finanzierung zu sichern. Die Unsicherheit bleibt jedoch bestehen, da die US-LNG-Industrie noch vor vielen Hürden steht.

In den letzten 12 Monaten hat der globale LNG-Markt massive Preisschwankungen erlebt. Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus und die darauffolgende Wirtschaftskrise haben die Nachfrage nach LNG belastet und die Preise deutlich gesenkt.

Während der Heizsaison 2020-2021 änderte sich die Situation wieder. Eine Kombination von Faktoren, insbesondere ungewöhnlich kaltes Wetter, trieben die Preise in extreme Höhen. Der ostasiatische JKM-Benchmark erreichte im Januar kurzzeitig 32,50 USD/MMBtu

Trotz der etwas optimistischen Erwartungen des US-amerikanischen LNG-Sektors wurden in den letzten Monaten bereits mehrere Großprojekte mit dem Hinweis auf die anhaltende Unsicherheit auf den Weltmärkten eingestellt.

Im Januar beispielsweise hat NextDecade seine Pläne für das LNG-Projekt Galveston Bay in Texas verworfen. Außerdem hat Annova LNG Pläne für die Anlage in Port Brownsville in Texas mit einer geplanten Kapazität von 6,5 mtpa storniert.

( By the way. Die Gegner der NorthStream2 Pipeline sollten ihre Argumente für das US-Fracking -Gas noch einmal überlegen.

Es gibt ABER auch Wettbewerber, die die US-amerikanische LNG-Industrie bedrohen. So hat beispielsweise das zweite große LNG-Projekt von Novatek in Sibirien, Arctic-2 LNG, bereits eine Vereinbarung mit seinen Partnern getroffen. Die Anlage soll ab 2023 massive 19,8 mtpa produzieren, für die die Partner Total, CNOOC und Mitsui einen 20-Jahres-Vertrag unterzeichnet haben.

Was letztendlich dazu führen könnte, dass die Fracking Companies, wie schon öfters, sehr shcnell ihren Betrieb einstellen müssten. Und damit wäre eine zuverlässige LNG-Lieferung nicht nur gefährdet, sondern abgebrochen.

Auch Katars jüngste Ankündigung, das selbst verhängte Moratorium für das größte Gasfeld der Welt, North Dome, aufzuheben, könnte für US-Exporteure eine schlechte Nachricht sein.
Die Pläne von Qatar Petroleum sehen eine Produktionsausweitung um 40% bis 2026 von 77 Mio. t/a auf 110 Mio. t/a vor. Dieser Schritt von Katar hat den Risikofaktor für alle Parteien erhöht, die eine langfristige Investition in US-LNG in Betracht ziehen.
SuRay Ashborn, New York

Der Optimismus wächst auch in der deutschen............1.6.2021 / 14:00

Airline- Industrie.
Die Leav Aviation will ab Köln durchstarten. Mit einem Airbus A320 - Kennzeichen EI-GVA, der 12 Jahre jung ist. Also im besten Flkugzeugalter.

Das im Herbst 2020 gegründete Unternehmen plant laut Handelsregister «die Durchführung von Lufttransporten aller Art im gewerblichen Bedarfsverkehr. Auch «die Stellung von Serviceleistungen und Beratung auf dem Gebiet der allgemeinen Luftfahrt sowie der Handel und die Vermietung von Flugzeugen, Flugzeugzubehör und Ersatzteilen» gehören zum Geschäftsmodel.
Na dann: Cleared for takeoff and always happy landing.
Sigrid Wafner, Berlin

Dass " Klimaaktivisten " .............................2.6.2021 / 10:00

unnd ihre Groupies nicht zu den hellstenKerzen auf der Torte ghören - geschenkt.
Abgesehen davon, dass sie nicht einmal wissen was mit dem Begriff " Klima " gemeint ist.
Denn Klima bezeichnet nur die Aufzeichnung des Wetters über 30 Jehre. Also ein Statistik. Na gut jeder schützt iregndwas - warum also nicht eine Statistik.
Andereseits hört sich " Klimaschutz " nicht so größenwahnsinnig an, wenn jemand das Wetter schützen will. Also sind wir gnädig.

Dass sie aber keinerlein wirtschaftlichen Kenntnisse haben und von jeder Sach - und Fachkenntnis unbeleckt sind, könnte jetzt dem Wetter mehr schaden, als die
" Klimaaktivisten " und ihre Groupies sich vorstellen können.

Als Investoren aber sind sehr glücklich über diese Sekte. Denn ihr verdanken wir und unsere Leser ( natürlich nur jene die unsere Aktienempfehlungen gekauft haben ) unser, in den letzten Jahren, ziemlich stark gestiegenes Vermögen. Und jetzt haben diese Kiddies, denn die Mehrheit der Groupies und " Aktivisten " sind wirklich noch Kinder, dafpe gesortgt, dass wir weiter Geld verdienen können.

Zur Vorgeschichte
" Klima "aktivisten errangen einen großen Sieg mit einem niederländischen Gerichtsurteil. Der Prozessegner ist Royal Dutch Shell - einer der Multis im Öll / Gas Business. Der Klagegrund war, dass Royal Dutch die Emmissionen drastisch senken sollte. Das läuft aber letztendlich auf eine erhebliche Drosselung der Öl-Gasförderung hinaus.
Halleljuja

Wir verfolgten von Anfang an diesen Prozess ( Investoren interessieren sich für alles und hofftern, dass die " Klimaaktivisten " gewinnen würden. Deshalb haben wir uns und unsere großen Anlegern, unter anderem, mit Gazprom, eingedekct. Ein Wert. der wohl eine großé Rolle in der Öl/ Gasinsindustrie spielt - und bei der wirtschaftliochen Stärke auch " geschenkt " ist.

Sollte also das niederländische Gericht die Klage abweisen, würde Gazprpm längere Zeit vor sich hindümpeln. Also war der Kauf eine Vorsichtsmaßnahme nach dem Motto:
" Vor Gericht und auf hoher See liegen wir alle in Gottes Hand "

Denn die Öl- und Gasnachfrage hat ihren Höhepunkt noch lange nicht erreicht. Ausserdem werden Vorräte benötigt aber internationale Ölunternehmen ( hier speziell die EU-Konzerne ) dürfen in diesem Umfeld nicht investieren, was bedeutet, dass nun nationale Ölunternehmen einspringen müssen.
Das Urteil gilt ja nur, wenn überhaupt, für den europäischen Raum.
Das Unternehmen wird in Berufung gehen.
Und so freuen sich unter anderem die Investoren von ARAMCO, die arabischen Ölkonzerne Abu Dhabi National Oil Company und, natürlich , Gazprom. Vermutlich kommt dann auch noch die Türkei mit ihren Ölfeldern dazu.

Danke ihr lieben " Klimaaktivisten ". Wir werden bei der nächsten Summerparty an Euch denken und unser Glas (politsch korrekt, da Glas wiederverwendbar ist) auf Euch erheben.
Und macht bitte weiter so, Egal ob Solar oder E-Mobile, (das zwar eine Unmenge an Wasser für die Produktion von Lithium braucht) kämpft für uns " arme " Investoren. Kussprünge sind damit programmiert.
Sandra Berg London

Würde man den EU-Medien glauben....................3.6.2021 / 11:00

so befindet sich das UK seit dem Brexit auf wirschalftlicher Talfahrt.

Laut der jüngsten Umfrage unter Einkaufsmanagern britischer Dienstleistungs - unternehmen stieg die Aktivität bei britischen Dienstleistern im Mai so schnell wie zu m letzten Mal vor 24 Jahren .
Die Unternehmen meldeten im vergangenen Monat steigende Geschäfts- und Konsumausgaben. Die Auftragseingänge stiegen so schnell wie seit Oktober 2013 nicht mehr.

Das machte sich auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Es wurde mehr Personal gesucht udn eingestellt. Das war das höchste Beschäftigungswachstum seit etwas mehr als sechs Jahren.
Die Covid-19-Beschränkungen wurden Mitte Mai gelockert, was bedeutet, dass Kneipen und Restaurants nun auch innen servieren können. Auch andere Gaststättenbetriebe wurden wiedereröffnet.
Der Service-PMI von IHS Markit stieg auf 62,9 im Mai 2021 von 61,0 im April 2021.
Jeder Messwert über 50 zeigt ein Wachstum an. Dieses Niveau impliziert, dass die Wirtschaft nach dem Schrumpfen im ersten Quartal des Jahres extrem schnell wächst.

Sieht so aus, als könnten wir Briten auch ohne die EU ganz gut leben.
Auch der FTSE 100, das englshe Gegenstück zum DOW und DAX hat sich seit Januar 2021 von 6 571 Punkte wieder auf rounsabout 7 000 Punkte erholt. Der Höchststand des FTSE 100 lag in 2018 bei 7 778 Punkte.
Suann McDorsan, London

Geht doch..........................3.6.2021 / 11:00

China und die Vereinigten Staaten haben eine normale Kommunikation in den Bereichen Wirtschaft und Handel aufgenommen und sich auf gemeinsame Bemühungen geeinigt, einige spezifische Probleme auf praktische Weise zu lösen, sagte das chinesische Handelsministerium (MOC) am Donnerstag.

Zu den jüngsten Videogesprächen zwischen chinesischen und US-amerikanischen Beamten sagte MOC-Sprecher Gao Feng, die Kommunikation zwischen beiden Seiten habe "reibungslos begonnen".
Der chinesische Vizepremier Liu He, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und Leiter der chinesischen Seite des umfassenden Wirtschaftsdialogs zwischen China und den USA, führte am 27. Mai Videogespräche mit der US-Handelsbeauftragten Katherine Tai und am 2. Juni mit US-Finanzministerin Janet Yellen.

Nichts wird so heiss gegesen, wie es gekocht wird. ( das soll ein deutschen Sprichwort sein )
WU Annie, Beijing

China öffnet weiter seinen Markt.....................3.6.2021 / 11:00

für ausländische Investoren.
China hat ausländischen Investoren die Eröffnung von Vergnügungsstätten auf dem chinesischen Festland erlaubt und damit die Beschränkungen für den Anteil ausländischer Investitionen aufgehoben.
Um ein Unterhaltungszentrum zu eröffnen, müssen ausländische Investoren einen Antrag bei den Verwaltungsabteilungen für Kultur und Tourismus auf Provinzebene einreichen.
Die Antragsunterlagen und die Bedingungen für die Gründung und das Verfahren entsprechen denen für inländische Investoren, heißt es weiter.
WU Annie, Beijing

China rollt den Markt von Eisenbahnzügen auf.............3.6.2021 / 12:00

Der chinesische Zughersteller CRRC Zhuzhou Locomotive Co Ltd hat den ersten Satz doppelstöckiger EMU-Züge für den Export aus seinem Werk in der zentralchinesischen Provinz Hunan herausgebracht. Die ersten Züge, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 Stundenkilometern fahren können, werden nach Österreich exportiert und auf Bahnstrecken in fünf europäischen Ländern, darunter Österreich, Deutschland und Ungarn, eingesetzt.


CRRC Zhuzhou Locomotive Co Ltd rolls out the first set of double-decker EMU trains for exports.

Die von dem chinesischen Unternehmen unabhängig entwickelten Doppelstock-EMUs erfüllen die TSI-Standards oder die technische Spezifikation der Europäischen Union für Interoperabilität, so CRRC Zhuzhou, eine Tochtergesellschaft der China Railway Rolling Stock Corp, oder CRRC, dem, nach Produktionsvolumen größten Schienen - fahrzeughersteller des Landes.
Die TSI definiert die technischen und betrieblichen Standards, die erfüllt werden müssen, um die grundlegenden Anforderungen zu erfüllen und die Interoperabilität des Eisenbahnsystems in der EU sicherzustellen.
Ausgestattet mit sechs Wagen und 571 Sitzplätzen, kann der EMU 1.280 Fahrgäste befördern. Die Kapazität des Zuges ist 35 % höher als die eines Flachlandzuges und entlastet damit die Kapazitäten der stark frequentierten europäischen Bahnstrecken, sagte Sun Yongcai, Präsident und Vorsitzender von CRRC.
WU Annie, Beijing

Die Solidarität in Norwegen funktioniert noch............3.6.2021 / 16:00

Der Billigflieger Wizz Air hat bestätigt, dass er ab Mitte Juni seine Inlandsflüge in Norwegen aufgibt. Der Versuch, durch den Einsatz von niedrig bezahlten, nicht gewerkschaftlich organisierten Besatzungen günstige Flugpreise anzubieten, löste einen Aufruhr aus,
Sogar die konservative norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg sagte, sie würde nicht mit einer Fluggesellschaft fliegen, die keine Tarifverträge mit ihren Mitarbeitern habe.
Die Fluggesellschaft sah sich regionalen Boykotten und politischem Widerstand ausgesetzt, weil sie kostengünstige, größtenteils osteuropäische Piloten und Flugbegleiter eingesetzt hatte. Diese wurden für mehrere Wochen nach Norwegen geflogen um an Bord von Flügen zwischen verschiedenen norwegischen Städten zu fliegen.
Arbeitnehmer, die nach Gründung einer Gewerkschaft in Rumänien entlassen wurden

Die Zeitung Dagens Næringsliv (DN) berichtete diese Woche über den Fall der Flugbegleiterin Mircea Constantin, die sich anderen, unglücklichen rumänischen Wizz Air-Mitarbeitern, bei der Gründung einer Gewerkschaft angeschlossen hatte.
Constantin arbeitete sieben Jahre lang für Wizz Air, von 2007 bis 2014.
„Als wir Wizz Air mitteilten, dass wir eine Gewerkschaft gegründet hatten, wurden wir zu einem Gespräch mit dem Management eingeladen“, sagte Constantin. „Uns wurde gesagt, dass Gewerkschaften nicht Teil der Unternehmenskultur sind und wir unsere Kommunikation mit dem Unternehmen überdenken sollten.“
Er behauptet, dass sie außerdem aufgefordert wurden, die Gewerkschaft innerhalb von sieben Tagen aufzulösen, um weitere Konsequenzen zu vermeiden. Die Mitarbeiter lehnten ab. „Acht Tage später wurde ich entlassen und zwei Tage später wurden die anderen unter Druck gesetzt, Erklärungen zu unterschreiben, dass sie aus der Gewerkschaft ausgetreten waren“, sagte Constantin. Zusammen mit ihm wurden schließlich 19 Mitarbeiter entlassen.

Man stelle sich vor, dass Deutsche " Geiz-ist-geil-Freaks, sich weigern, mit Ryanair zu fliegen, weil auch diese Airline " Probleme " mit gewerkschaftlich organisierten Mitarbeitern beim fliegenden Personal hat.
Schönes Wochenende aus Rejkavi wünscht
George Timber, Rejkavik

War was?....................7.6.2021 / 10:00

Weltuntergangspropheten lesen hier nicht weiter.

Lufthansa nimmt vermehrt Langstreckenflüge ab München auf. In diesem Sommer stehen rund 60% der Langstreckenziele von 2019 wieder im Flugplan. Die A350-Flotte soll perspektivisch wieder ganz nach München zurückkehren.
Lufthansa baut ihr Langstrecken-Portfolio am Flughafen München aus. So startet im Juli der Kranich die Nordamerika-Routen nach Boston, New York-JFK, Charlotte und Vancouver.
Aktuell bedient Lufthansa mit Newark, Chicago, Los Angeles, Denver und Seoul nur fünf Langstrecken vom Erdinger Moos.
Im August kommen mit Tokio, Washington, Shanghai und Osaka vier weitere Langstrecken-Destinationen in den Münchner Lufthansa-Flugplan zurück. Insgesamt wird der Kranich dann 13 Langstreckenziele ab München anbieten. Alle Flüge werden den Angaben nach mit Airbus A350 durchgeführt.
Damit werden wieder rund 60% aller Destinationen der LH, im Vergleich zum Sommer 2019, durchgeführt. Vor Corona hatte der Kranich 23 Langstreckenziele ab München im Angebot.
Im Juni sind sieben A350-900 in München stationiert und zehn in Frankfurt. Im Juli ist geplant, das Verhältnis umzudrehen und neun A350 in München und acht A350 ab Frankfurt zu betreiben.
Noch Fragen?
Hysterie hat noch nie Probleme gelöst - oder Gewinne in Aktienanlagen generiert.
Sigrid Wafner, Berlin

Auch am Airport BER tut sich was....................7.6.2021 / 10:00

Am BER-Flughafen ist die Zahl der Passagiere im Mai deutlich angestiegen. Mit insgesamt 362.000 Fluggästen zählte die Flughafengesellschaft FBB knapp 100.000 mehr als im April. Das ist ein Anstieg von knapp 30%. Prozent.
Auch die Zahl der Flugbewegungen ist im Mai deutlich angestiegen: von 4.800 im April auf 5.400 im vergangenen Monat.
Sigrid Wafner, Berlin

Gute Nachricht für Investoren.....................7.6.2021 / 10:00

in Rück-Versicherungen.
Laut den neuesten Daten von HX, der Daten-, Analyse- und Beratungssparte der Howden Group Holdings, stiegen die risikobereinigten Preise für die Rückversicherung von Sachkatastrophen bei der Erneuerungsrunde am 1. Juni im Durchschnitt um 5% bis 10%.

Höhere Prämien = gleich steigende Gewinne = gleich steigende Kurse und Dividenden.
Sandra Berg London

Der wahre Grund.........................7.6.2021 / 10:00

warum us-amerikanische Unternehmen, im Gegensatz zu deutschen Unternehmen,
erhebliche Einwände haben, ihre Mitarbeiter gegen corona zu impfen.

Auf Druck einiger der größten Wirtschaftsverbände des Landes, darunter die US-Handelskammer, sagte die Equal Employment Opportunity Commission ( EEOC ) am Freitag, dass Unternehmen Impfungen als Voraussetzung für den Zugang zum Büro vorschreiben könnten. Die Behörde hatte eine ähnliche Mitteilung im Dezember herausgegeben.
Einige Unternehmen sagen, sie seien vorsichtig mit dieser Empfehlung. Denn alle Impfstoffe haben bis jetzt nur eine Notfallzulasseung.

( Das gilt auch für die Impfstoffe in Deutschland ) Erst wenn die Impfstoffe eine vollständige Zulassung durch die Food and Drug Administration erhalten, würden die US- Unternehmen ein Impfplicht für Mitarbeiter erwägen.

Ein weiterer Grund, warum viele Unternehmen zögern, ist nach Aussage von Führungskräften, Anwälten und Beratern, die Unternehmen beraten, die lange Liste von rechtlichen Erwägungen, die laut E.E.O.C. befolgt werden müssen, bevor Impfstoffe vorgeschrieben werden.

Jamie Dimon, der Chef der JP Morgan Chase sagte letzte Woche bei einer Anhörung des House Financial Services Committee, dass er es für sicher halte wenn die
Mitarbeiter ins Büro zurückkehren könnten.
"Niemand wird zu irgendetwas gezwungen", sagte Jamie Dimon. "Wir wollen, dass jeder geimpft wird - aber wir verlangen das nicht."
Impfvorschriften müssen sich an den Americans With Disabilities Act und den Civil Rights Act von 1964 halten, sagte die E.E.O.C.

"Ich denke, dass die Tatsache, dass die E.E.O.C. mehrere Seiten an Notizen benötigt, um über all die Schritte zu sprechen, die man unternehmen muss, um jemandem angemessen entgegenzukommen, der eine Behinderung oder einen religiösen Grund hat, warum er sich nicht impfen lassen kann, einer der Gründe ist, warum Arbeitgeber sich immer noch dafür entscheiden könnten, kein Mandat zu erteilen", sagte Douglas Brayley, ein Arbeitsrechtsanwalt bei Ropes & Gray.
Unternehmen überlegen, ob sie ihren Mitarbeitern Anreize für eine Impfung bieten oder einen Impfnachweis vorlegen sollen, ohne jedoch eine Vorschrift zu erlassen. Aber selbst der Versuch, Angestellte zum Impfen zu bewegen, kann rechtlich heikel sein.
Denn sollten Impfschäden auftreten und, das nach langer Zeit, haftet das Unternehmen und muss die geametn Kosten der Folgeschäden tragen. Und die Wahrscheinlickheit ist nicht so gering, Denn noch immer weigern sich internationale Versicherungen, eine Haftpflichtversicherung für die diversen Impfdosen zu

übernehmen.
SuRay Ashborn, New York

Chinas Export stiegen auch im Mai 2021...................7.6.2021 / 10:00

Chinas Exporte stiegen im Mai um fast 28 %, während die Importe um 51 % stiegen.

Die am Montag, 7.6.2021 veröffentlichten Zolldaten zeigen, dass die Gesamtexporte in den ersten fünf Monaten des Jahres um 40% gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Damit stiegen sie um 29 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019.
Die chinesischen Exporte beliefen sich auf 263,9 Milliarden US$ im Mai. Chinas Importe lagen im Mai mit 218,4 Mrd. USD um 1,2% unter denen im April.
WU Annie, Beijing

Besser als sich die Schädel einzuschlagen..........7.6.2021 / 13:00

China empfängt diese Woche die Außenminister aus 10 südostasiatischen Nationen
(ASEAN ) um den Einfluss der USA zuruckzudrängen.
Beide Staaten versuchen ihren ( politischen, wirtschaftlichen, miltärischen ) Einfluss im südostasiatischen Raum auszuweiten.
Das Treffen findet am Dienstag 8.6.2021 in der südwestlichen Stadt Chongqing

statt.
Der chinesische Außenminister Wang Yi wird sich mit jedem seiner Amtskollegen am Rande der Konferenz getrennt treffen.
( Eine typische Taktik in der inaternationalen Politik: " Divide et impera " )

"In den letzten drei Jahrzehnten ist die Zusammenarbeit zwischen China und ASEAN sprunghaft gewachsen und hat sich zum erfolgreichsten und dynamischsten Beispiel für die Zusammenarbeit in der asiatisch-pazifischen Region entwickelt", sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, am Sonntag bei der Ankündigung des Treffens.
Viel Grüße aus Bejing..........WU Annie, Beijing

Die Globalisierung frisst ihre Kinder........8.6.2021 / 16:00

oder

Die Niederlage der Politiker und Wirtschaftsbosse.
Jahrzehntelang wurde den Menschen einghämmert, dass nur die Globalisierung ein gutes Leben für alle ermöglicht. ( Was zwar immer schon eine Lüge war - aber diese Weitsicht hatten weder die Bürger noch die Politiker.)

Fairerweise muss man aber sagen, dass die Globalisierung tatsächlich die Investoren vermögender oder sogar reicher machte.
Denn die Unternehmen weltweit konnten sich jetzt überall in dieser Welt niederlassen und billig produzieren Die drei neuen Generationen ( zwischen heute 15 Jahre und 35 Jahre ) wurden auf billig, billig, billig getrimmt. In Deutschland kam ein Elektrogroßhändler auf den genialen Spruch( besser die Werbagentur ) " Geiz ist geil " Und die Verbraucher nahmen das ernst und dachten nie daran, dass dieses Spiel, wie viele andere, einmal zu Ende gehen wird.

Sieht so aus, als wäre der Zeitpunkt jetzt. Nicht schnell - aber schleichend.

Die Regierung von Biden hat eine 100-tägige Überprüfung der Lieferketten abgeschlossen und wird nun eine Task Force bilden. Diese soll nun die Engpässe in den Sektoren Halbleiter, Bau, Transport und Landwirtschaft beheben.
Politiker sagten, ihr Ziel sei es, die heimische Produktion zu steigern, den Mangel an lebenswichtigen Gütern zu begrenzen und die Abhängigkeit von geopolitischen Konkurrenten wie China zu verringern.

Das Department of Health and Human Services wird das Defense Production Act nutzen, um eine öffentlich-private Partnerschaft für die Herstellung wesentlicher Arzneimittel zu schaffen
( Erinnert ein bisschen an Staatswirtschaft )

Das Innenministerium wird eine Arbeitsgruppe einrichten, um zu bestimmen, wo kritische Mineralien in den Vereinigten Staaten produziert und verarbeitet werden können.
( Damit dürfte sich dann der Hype um den Wetterschutz aka " Klimaschutz " sehr schnell erledigen )

Das Handelsministerium plant, die Zusammenarbeit und Investitionen innerhalb der Halbleiterindustrie zu verstärken.
während das Arbeitsministerium Zuschüsse in Höhe von 100 Millionen US$ für staatlich geführte Ausbildungsprogramme bekannt geben wird.

( Das ist eine reine Beruhigungspille für die ganz Doofen und Naiven. Die zunehmende Roboteriserung braucht keine Mitarbeiter mit Abitur oder Studium)

Der US-Handelsbeauftragte wird eine Truppe anführen, um ausländische Konkurrenten mit unlauteren Praktiken anzugreifen, die die Lieferketten untergraben haben.
( Direkter kann man nicht in den " freien " Welthandel eingreifen)

Das Landwirtschaftsministerium wird mehr als 4 Milliartden US$ ausgeben, um die Lieferkette für Lebensmittel zu stärken.
( Da erhebt sich eine Frage: Die USA sind ( noch ) in der Lage, viele landwirtschaftlichen Produkte im eigenen Land zu verkaufen - und sogar zu exportieren. Damit dürfte, wenn diese " Taskforfce " nicht eine PR-Aktion ist -

( was wir vermuten ) wohl in Zukunft Schluss sein. Denn auch de US-Population wird weiter wachsen. Mehr Menschen - Mehr Nahrung)

Das Energieministerium wird einen Plan für die Entwicklung von Lithiumbatterien veröffentlichen und zusätzlich etwa 17 Milliarden US$ an Krediten für fortschrittliche Batterien bereitstellen, die den Übergang zu Elektrofahrzeugen erleichtern würden.
Süß
( Unsere Chancen auf weiter steigende Gewinne / Vermögen werden immer größer. Und da die Wetterschützer aka " Klimaschützer " auch nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte zählen, interessiert es sie wenig bis gar nicht, dass für die Förderung von 1 Tonne Lithium 1,5 Millionen Wasser verbraucht werden. Was bisher kein Problem ist. Denn das Zeug kam ja aus den verschiedensten Erdteiilen dieser Welt.
Was aber ein US-Problem werden könnte, denn bereits jetzt haben die Bundesstaaten,
von Texas über Arizona bis rauf nach California, heute schon Probleme mit dem Wasser )

Mit dieser " Re-Nationaleisierung " der Produktion gibt es nun zwei Möglichkeiten, Den Lebensstandard der Bevölkerung nach unten zu korrigieren. Denn alle in einem Industrieland gefertigten Produkte, werden, bei vernünftiger Bezahlung der Mitarbeiter, zwangsläufig teuerer werden. Der Erfolg wird sein, dass es jetzt auch an die Mittelklasse geht.
Die Löhne müssen also zwangsläufig nach unten gehen.

Der zweite Effekt, der viel wichtiger für die Politiker ist, die Inflation wird im nächsten Jahr ein rasantes Tempo aufnehmen. Das spüren dann, mit Ausnahme der
" Reichen " alle Bevölkerungsschichten.
Und jene, in diesem Fall die Alten, die bisher jammerten, dass es keine Zinsen gibt, werden sich wundern. wenn die Inflation sich austobt. Sie vergaßen nämlich bei ihrem Geheule, sich auch mal daran zu erinnern, dass die Inflationsrate lange um die Nullinie pendelte.
Denn die Zinsen werden nie die Inflation kompensieren.

Das Problem aber könnte werden, dass die drei Generationen entweder das Spiel:
" Jeder gegen jeden " spielen werden oder, für Deutschland noch nicht denkbar, dass es einige Revolten geben wird.
Denn diese drei Generationen wuchsen in einer Zeit auf, in der Konsum das erste Gebot war. Und Anything is possible
Und das dürfte dann wohl endgültig vorbei sein.
Ob dagegen "Bildung" hilft, wagen wir zu bezeifeln.
Mögen Sie alle in interssanten Zeiten leben.

update: 9.6.2021 / 10:00

Der Senat hat am Dienstag, 8.6.2021 mit überwältigender Mehrheit einem Gesetzentwurf zugestimmt, der darauf abzielt, die US-Halbleiterproduktion und die Entwicklung von künstlicher Intelligenz und anderen Technologien.
Das Herzstück des Gesetzentwurfs ist eine Notzuweisung von 50 Milliarden US-Dollar an das Handelsministerium, um die Entwicklung und Herstellung von Halbleitern durch zuvor vom Kongress genehmigte Forschungs- und Anreizprogramme zu unterstützen. Die Gesamtkosten des Gesetzentwurfs würden die Ausgaben um etwa 250 Milliarden US-Dollar erhöhen, wobei der Großteil der Ausgaben in den ersten fünf Jahren anfällt.

Also stürzen wir und Sie uns in die Recherche, welche us-amerikanische Unternehmen vom Geldregen profitieren werden. Ad hoc fallen uns drei Unternehmen ein.

Diese Bemerkung muss jetzt sein:
Als der ehemalige President Trump unter dem Slogan " Amertica first " sein Regierungsmotto vorstellte, liefen die US- / europäische Medien und europäische Politiker Amok. Und erklärten, dass " sich die USA nun endgültig aus der Völkergemeinschaft verabschieden würde ". So ändern sich die Zeiten.
Lesen Sie dazu auch unseren Beiträg in der Rubrik USA.
SuRay Ashborn, New York / Have a good trade................Lisa Feld, London

Perfect liebe EZB.............10.6.2021 / 14:00

Die Europäische Zentralbank läßt ihre wichtigste Pandemie-Unterstützung für die Wirtschaft auf Hochtouren laufen.
Die Bank sagte in ihrer Grundsatzerklärung am Donnerstag, dass ihre Notkäufe von Anleihen bei einem "deutlich höheren Tempo" als in den ersten drei Monaten des Jahres bleiben würden. Das spiegelt die Formulierung der letzten Sitzung vom 22. April wider.
Es wird erwartet, dass EZB-Präsidentin Christine Lagarde auf ihrer Pressekonferenz eine Gratwanderung zwischen der Anerkennung verbesserter wirtschaftlicher Aussichten und der Betonung, dass die Stimulierung nicht zurückgenommen wird,
Also alles im " grünen Bereich ". Allerdinge heisst das für uns an den Börsen

" rollercoaster".
Have a good trade................Lisa Feld, London

Schon vor langer Zeit ...................10.6.2021 / 16:00

haben wir Ihnen empfohlen, sich mit Shares einzudecken, die sich mit dem Thema Wssser beschäftigen.

Archiv Aktien 25.1.2021
Es gab damals schon veschiedene Anzeichen, dass Wasser ein gößeres Thema werden wird. In den letzten zwei Wochen konnten Sie in Ihren Medien dementsprechend das Thema " Wasser " sehr oft hören.
Wer unserer Empfehlung gefolgt ist hat sich den empfohlenen ETF gekauft. Den haben wir für die denkfaulen und nicht so cleveren Leser empfohlen, Für die das Thema Recherche vermutlich ihre geistige Kapazität an die Belastungsgrenze bringt.

Anyway. Unseere Vorbehalte gegenüber den ETFs haben sich aber nicht geändert.
Denn wer sich damals mit dem Thema " Wasser " beschäftig hat, fand lukrativere Unternehmen.
Wer unser Gästebuch regelmäßig liest hat da einige gute Lesertips bekommen.

 Ok, lesen hat für viele auch so seine Tücken. Aber wir können uns ja nicht immer auf den niedrigsten Intellingzquotient einstellen.

Anyway. Wir können niemand zu seinem Glück zwingen. Und die Doofen sowieso nicht. Wer also zu doof ist oder zu faul oder keine Ahnung hat, sollte sich den empfohlenen ETF immer noch kaufen.
Aber nur, wenn Sie geduldig sind und von unseren Argumenten überzeugt sind.
Ach so: empfohlener Kurs damals: 47,95 Euro Brief
aktueller Kurs: 52,50 Euro Brief
Have a good trade................Lisa Feld, London

Die Millenials spielen nicht mehr mit.......14.6.2021 / 12:00

Millienials meint die Generation, die im Zeitraum der frühen 1980er bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurde.
Unternehmen, die die Pandemie unbeschadet überstanden haben, stehen nun vor einem großen neuen Problem: Mehr als 25 % ihrer Mitarbeiter wollen kündigen.

Die Arbeitnehmer hatten mehr als ein Jahr Zeit, ihre Work-Life-Balance oder ihren Karriereweg zu überdenken und wenn sich die Welt wieder normalisiert, werden viele von ihnen ihre zweiwöchige Kündigungsfrist einhalten und die Veränderungen vornehmen, von denen sie geträumt haben.

Umfragen zeigen, dass zwischen 25% und 40 % der Arbeitnehmer darüber nachdenken, ihren Job zu kündigen.
Betsey Stevenson, Wirtschaftswissenschaftlerin an der University of Michigan, erklärt gegenüber Axios: "Die Menschen hatten etwas mehr Raum, um sich zu fragen: 'Ist es wirklich das, was ich tun möchte?'" So entscheiden sich immer mehr dafür, weniger Stunden oder flexibler zu arbeiten, um mehr Zeit für die Familie oder Hobbys zu haben.
Andere erwägen einen kompletten Berufswechsel.
Eine Mitarbeiterin eines Kreuzfahrtschiffes absolvierte einen Kurs und wechselte in ein Rechenzentrum, weil die Pandemie ihr die Unbeständigkeit ihrer Branche vor Augen geführt hat.
Eine Versicherungsmaklerin und ihr Ehemann, der Restaurantleiter war, haben beide ihre Jobs aufgegeben, um eine Landschaftsbaufirma zu gründen, weil sie während der Pandemie merkten, dass sie mehr Zeit draußen verbringen wollten.

Einige kündigen, weil ihre Chefs sie nach der Pandemie nicht mehr von zu Hause aus arbeiten lassen wollen. Andere gehen, weil sie ihre Büros vermissen und sie das Gefühl haben, dass sie komplett ferngesteuert sind..

Deutsche Unternehmen solten sich auf diese Welle vorbereiten, Denn auch in der Gastromie und im Tourismus Business steigen die Mitarbeiter reihenweise aus.
In der Gastromie haben die Mitarbeiter bemerkt, dass die Betreiber der Restaurants und Hotels sie mit " Mindestlöhnen " und mehr Arbeitsstunden schlicht aufs Kreuz gelegt haben.
Zwar versuchen sie jetzt, die Preise zu erhöhen, Aber von diesen Mehreinnahemn kommt der Großteil den Betreibern zugute. Die Mitarbeiter merken wenig davon.
Martha Snowfield, LAX / Sigrid Hansen, HAM

Das UK nabelt sich langsam aber sicher.......................15.6.2021 / 10:00

von der EU ab.
Großbritannien und Australien haben sich auf ein Freihandelsabkommen geeinigt. Die Einzelheiten werden im Laufe des heutigen Tages veröffentlicht.
Großbritannien ist Australiens fünftgrößter Handelspartner mit einem Waren- und Dienstleistungswert von 36,6 Milliarden australischen Dollar (28,2 Milliarden US$) pro Jahr.
Australien hatte das Gefühl, als Großbritannien 1973 dem Europäischen Gemeinsamen Markt beitrat, dass eine besondere Bindung gebrochen wurde.
Das Abkommen ist Australiens 15. Freihandelsabkommen.
Suann McDorsan, London

Wer sich, als Anleger, nicht von den ......................15.6.2021 / 14:00

wirtschaftlichen Horrornachrichten der letzten 12 Monat anstecken ließ - weil er sehr schnell erkannt, dass die " Haie " nur ein Interesse haben - die Kurse in den Keller zu prügeln, wird sich jetzt die Hände reiben wenn er denn auch in
 " Touristikkaktien " eingestiegen ist.

Bis Ende Juni werde Eurowings voraussichtlich 60 Flugzeuge in der Luft haben. Im August werden es 81 sein, Ausserdem will die Airline im Herbst eine neue Basis mit zwei Flugzeugen in Prag eröffnen. Die tschechische Hauptstadt wird nach Salzburg, Palma de Mallorca und Pristina der vierte Auslandsstandort der Gesellschaft in Europa.

Dazu passt dieser Beitrag, der es sich allerdings auch nicht verkneifen kann, die aktuellen Zahlen mit denen vom Mai 2019, des Vorkrisenjahres 2019 zu vergleichen.

Was absoluter bullshit ist, denn im Mai 2019 war weit breit nichts zu lesen und zu hören von " corona ". Gegenüber dem Mai des vergangenen Jahres 2020, in dem der Luftverkehr praktisch zum Erliegen gekommen war, bedeuten die aktuellen Fluggastzahlen rechnerisch ein Plus von 356,9 %
Das ist die " hohe Kunst " des neutralenJ ournalismus - und soll vermutlioch die Leser weiter an die " Gefährlichkeit " des " corona " erinnern.
Sigrid Wafner, Berlin

Niemand ist eine Insel..................16.6.2021 / 10:00

auch einer der Gründe, warum wir den " Klima"aktivisten mehr als skeptisch gegenüber stehen.
Und dabei aber sehr glücklich sind, dass die "Mädels " immer so brav für den Schutz des Wetters kämpfen. Und natürlich sind wir auch glüklich,dass es " corona " gab.

Denn würden die Wetterschützer nicht so vehement und unbeleckt jeglicher Fach - und Sachkenntnis den Wetterschutz propagieren - als Investoren hätten wir und unsere Anlager in den letzten zwei Jahre nicht so viel Geld verdienen können. Denn alle Investitionen in die " alternativen " Energien haben eine sehr gute Performance hingelegt. ( Sunrun, Ballard, Boralex, Nel Asa usw)

Und zu " corona ":
Die regierende spanische linke Koalition plant, einen Teil der 140 Milliarden Euro (166 Milliarden US$) zu verwenden, die Spanien aus dem Pandemie-Wieder herstellungs- plan der Europäischen Union erhalten soll, um seine Elektroautoindustrie anzukurbeln.
Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, wird am Mittwoch Madrid besuchen, während Spanien auf die Genehmigung seines Plans durch Brüssel wartet. Sie wird sich mit Premierminister Pedro Sánchez treffen, der die EU-Fonds der nächsten Generation mit einem „neuen Marshallplan“ verglichen hat.
Der spanische Industrieminister Raül Blanco sagte gegenüber The Associated Press, dass die Regierung beabsichtige, in den nächsten drei Jahren rund 5 Milliarden Euro für ihre Elektrofahrzeug-Initiative auszugeben.

Damit werden noch mehr E-Autos produziert und verkauft. Und ein paar Autoproduzenten verdienen weiter Geld. Die Aktien dieser Produzenten werden steigen - die Gewinne ebenfall - und die Kurse udn Dividenen werden weiter nach oben gehen.

So soll es sein und so macht Geld verdienen Freude ( nicht immer Spaß, denn so lustig ist das Management der Geldanlage auch wieder nicht )

Eine Bemerkung zu unserer Headline: Es ist ja toll, wenn ein paar sehr reiche Industrienationen mit dem Geld ihrer Bürger das Wetter schützen wollen. Dummerweise wird das Wetter aber von so vielen Imponderabilien beeinflusst, dass die paar kleinen Flecken der Wetterschützer keinen oder einen unbedeutenden Einfluß auf Ihr Wetter in Deutschland / Österreich / Schweiz usw. haben.
Die Bemerkung ist nur zum Nachdenken.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid / Sigrid Wafner, Berlin

Dieses Video sollten Sie sich nicht ansehen.....5.7.2021 / 10:00

wenn Sie der Meinung sind, das öffentlich - rechtliche Fernsehen bringt keine echten Docus...
wenn Sie der Meinung sind, Politiker haben nur Ihr Wohl im Auge.......
und wenn Sie nicht bereit sind, dieses Video ohne Ideologie und ohne Vorurteile anzusehen.
Empfehlenswert ist es aber für jene die sich für die Realität der Wirtschaft und Politik interessieren und bei diesem Video eine Menge der Spiele der Wirtschaft und Politik lernen wollen.
Zum Schluss: Vermutlich fühlt sich, in diesem Fall " Das Erste ", dazu bemüßigt, auch die Steuergestaltungsmöglichkeiten, mit dem Unterton der Empörung, unter das Volk zu schmeissen.
Aber alle in diesem Video aufgezeigten Steuergestaltungen sind legal. In allen Länder der EU.
Übrigens ist diese Docu auch für unsere österreichischen Leser interessant und aufschlussreich.

Ihre Empörung können Sie sich sparen, Denn vermutlich gehören auch Sie zum illustren Kreis der echten Steuerhinterzieher. Wenn  Sie bei Ihrer Einkommensteuerklärung zb die Entfernung von Wohnung zum Arbeitsplatz ( übrigens deshalb wird das Home Offices von Politikern gern gesehen ) um ein paar km am Tag " etwas " strecken "
Oder ein paar andere Kosten, die vielleicht sogar Werbungskosten sind, ein bisschen in die Höhe zu treiben. Ihr Geheul also über Steuergestaltung, die Sie im übrigen auch im wesentlich kleineren Maßstab, ganz legal, durchführen können, wird in diesem Video auch erwähnt. Sie müssen nur zuhören.

Vielleicht lernen Sie dabei sogar, wie wichtig " networking " ist. Ihr " Netzwerk " hieß früher übrigens schlicht " Stammtisch ", Gesangsverein ", " Sportverein ", alte echte Freunde usw.
Viel Vergnügen bei dieser Docu.

Hoffentlich lernen Sie dabei etwas. Ok das bezweifeln wir zwar, aber die Hoffung stirbt zuletzt.


Katharina Schwert, Vienna / Sigrid Hansen, HAM

Hier eine Bestätigung unserer Anlagephilosphie.........5.7.2021 / 10:00

Es gibt drei Branchen, die als Aktienanlagen sicherer als jede Staatsanlehe ist. Ausgenommen die russischen Anleihen - denn Russland hat immer und ohne Aussetzung der Zinsen, seine Anleihen zurückbezahlt. Und das seit Jahrzehnten.

Die Menscheit wird sich auch in den nächsten Jahrzehnten zuverlässig die Schädel einschlagen. Damit sind Rüstungsaktien, neben Versicherungen / Banken, und Pharmatitel ( hier allerdings benötigt es ein bisschen mehr Recherche ) die besten und sichersten Anlageasset.

Die indische Organisation für Verteidigungsforschung und -entwicklung (DRDO) hat erfolgreich die Version mit erweiterter Reichweite der selbst entwickelten Pinaka-Rakete von einem Multi-Barrel Rocket Launcher (MBRL) abgefeuert. Die Tests wurden am 24. und 25. Juni 2021 auf der Integrated Test Range (ITR) in Chandipur vor der Küste von Odisha in Ostindien durchgeführt. Fünfundzwanzig Enhanced Pinaka-Raketen wurden in schneller Folge gegen Ziele in unterschiedlichen Entfernungen abgeschossen. Alle Missionsziele wurden bei den Starts erreicht. Die verbesserte Version des Pinaka-Raketensystems kann Ziele bis zu einer Entfernung von 45 km zerstören,
Um welches Unternehmen es sich dabei handelt, dürfen Sie selber recherchieren.

Man mag Elon Musk für " irre " halten..........5.7.2021 / 10:00

aber er gehört für uns zu den wichtigsten Erfindern, Kreativen und hartnäckigsten Unternehmerpersönlichkeiten dieser Welt.
Als er mit seinem Traum eines E-Autos auf den Markt ging, schossen sich die Medien auf ihn ein und bezeichneten ihn als
" größenwahnsinnig ". Seine Mitbewerber in der Automobilindustrie lächelten über ihn - und nahmen ihn nicht ernst. Was sie aber sehr schnell bereuten.
Denn Muks gelang es, mit seinem " Tesla ", einem damals revolutionärem E-PKW, die ganze Branche durcheinander zu wirbeln. Und uns und unsere Anlegter wieder ein bisschen vermögender zu machen.
By th way.
Wir empfahlen damals unseren Anlegern, um genau zu sein, am 31.3.2011 die Tesla- Aktien zum Kauf.
( Leider haben wir die ganzen Beiträge aus den Jahren 2009/2010/2011 gelöscht. Denn wir wollten den BB nur kurz machen. Also müssen Sie uns jetzt vertrauen.)

der damaliger Kurs war 19,07 Euro.
Aber wir haben immer an Elon geglaubt und haben die Aktien von Tesla immer wieder empfohlen.

Archiv Finanzen 26.6.2012
Empfehlungskurs damals: roundabout 26,00 Euro
aktueller Kurs: 575, 60 Euro

Dabei ist zu beachten, dass Tesla die Aktien am 30.8 20 im Verhältnis 1:5 gesplittet hat.
Wer also damals, in 2012 unserem Rat gefolgt ist und sich zb. 200 Stück zum Kurs von 26,00 Euro gekauft hat, also um die 5 200 Euro investiert hat, verfügt heute über ein " virtuelles " Vermögen ( virtuell dann, wenn Sie die Aktien nicht verkauft haben ) von 575 600,00 Euro.

Zurück zu Elon Musk.
Seine Kreativität hat ihn längst neue Felder suchen Lassen. so zb. den "Hyper-loop".

Ein Hyperloop besteht aus einer Röhre, in der sich Kapseln mit bis zu 1.200 Kilometern pro Stunde fortbewegen können. Der Hauptantrieb ist elektrisch realisiert. In der Röhre wird ein Magnetfeld erzeugt, das die Kapseln durch die Röhre saugt und stark beschleunigt. Elon wil damit eine Verkehrsverbidnung herstellen, die schneller als ein Flugzeug ist und billiger als die Bahn sein soll.

Und sein nächster Traum: Die Landung auf dem Mars.
( Nur wer sich große Ziele setzt, verwirklicht auch die " kleinen ")

Dazu gründete er die SpaceX Company, die heute bereits einige Transporte zur ISS
( International Space Station ) durchführt. Der Clou daran ist, dass seine Raketen wieder verwendbar sind.

Am Mittwoch beförderte eine SpaceX Falcon 9-Rakete 88 Satelliten in die Umlaufbahn und markierte damit die zweite dedizierte Mitfahrmission des Unternehmens. Die Falcon 9-Rakete startete von der Cape Canaveral Space Force Station in Florida. Die Satelliten stammten von einer Reihe von staatlichen und kommerziellen Kunden.
Nach dem Start kam der Raketenbooster der ersten Stufe zurück, um aufrecht auf einer Bodenplatte zu landen, um für zukünftige Missionen wiederverwendet zu werden. Diese Technologie gilt als Schlüssel, um Raumfahrt und Reisen billiger zu machen. Der am Mittwoch verwendete Booster war bei sieben anderen Starts eingesetzt worden. Die Mitfahrgelegenheiten dienen SpaceX als Möglichkeit, die Nachfrage nach kleinen Satelliten in die Umlaufbahn zu decken. Dazu wird der Laderaum der Rakete mit Chargen von Kleinsatelliten verschiedener Kunden gefüllt und bringt viele Kleinsatelliten auf einer Reise in die Umlaufbahn. Genial.

Nachtrag: 6.7.2021 / 10:00

In der Finanzgemeinde macht seit einiger Zeit ein " Gerücht " die Runde.
Elon Musk will mit Starlink, dem Unternehmen, das für einen schnelleren und vor allem weltweit garantierten Internet-Empfang via Satelliten, an die Börse gehen. Wir beobachten ja schon länger beide Companies von Elon. Sollte sich die Gerüchte in diesem oder nächsten Jahr bestätigen, sollten Sie auf alle Fälle dabei sein. Denn die Idee von Musk ist ein gigantisches Project, das mit Sicherheit sehr ertragreich sein wird. Und aktuell keinen echten Mitbewerber am Markt hat.
Wer jetzt schon testen will, wie Starlink seine Internetverbindung verbessert, besser schneller macht, kann sich bereits jetzt anmelden.
SuRay Ashborn, New York / Lisa Feld, London / Tanja Swerka, Moskau

Schweden, das " Traumland " der Freaks........................5.7.2021 / 11:00

des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Hm.
Zu diesem Beitrag eine Vorbemerkung.
Schweden wird von allen " hippen, jung, dynamischen " und nicht unbedingt hellsten Kerzen auf der Torte
als " Paradies  " für den Zahlungsverkehr bewundert.
Wir stehen dem uneingeschränkten " bargeldlosen Zahlungsverkehr " ziemlich skpetisch gegenüber.

Und nun zu den Fakten.
Schweden ist seit ein paar Tagen das Ziel von " Hackerangriffen ". Das ist die euphemistische Umschreibung, für alle Fehler, die die " Softwarefuzzies " heute so verursachen. Aber nicht nur Schweden hat das Problem. Wir beschränken uns mal nur auf Schweden, weil es ein " Musterland " im bargeldlosen Zahlungsverkehr ist.

Schwedens Politiker und die Lobby der IT haben erfolgreich die letzten Jahre die Schweden auf " Kartenzahlungen " umgepolt ". Inzwischen bezahlt ( fast ) jeder Schwede jeden Betrag mit irgendeiner Karte.

Was sich nun als nicht besonders glücklich erweist. Denn seit Anfang Juli ist das gesamte CC - IT -System, unter anderem von Supermärkten, zusammengebrochen. Aber nicht nur Supermärkte sind davon betroffen. Auch viele Apotheken haben keine Möglichkeit mehr, Zahlungen über eine CC abzuwickeln.

Im Klartext heisst das, dass das gerade in den kleinen Dörfern und Städtchen Schwedens ein ziemliches Problem ist. Denn in Schweden gibt es eine Menge Dörfer unter 500 Einwohner ( oder weniger ) Und nur einen Supermarkt. Meist ein Coop- Laden. ( Ältere unter unseren Leser werden sich vielleicht noch an diese CoopLäden erinnern.)
Und damit können die Menschen in den Weiten Schwedens nichts mehr einkaufen. Cop-Läden haben geschlossen. Denn, anstatt, das " Undenkbare " zu denken - den Ausfall des bargedlosen Zahlungssystems und eine " Notfallalternative ", also auch Bargeld anzunehmnen, haben die Schweden weiter von der " bargedlosen Gesellschaft " geträumt. Und nun haben sehr viele Menschen ein echtes Problem. Ältere haben noch Bargeld, aber die jungen Freaks, haben zwar Plastik in der Tasche, aber kein "cash" mehr. Und Läden, die kein Bargeld mehr annehmen, haben weder eine Ladenkasse, noch " Quittungen ", die sie dem Kunden aushändigen könnten. Blöd gelaufen.

Süß dabei ist, wie in Schweden die PR-Maschine der IT-Industrie und der Politik jetzt läuft. Es waren ganz böse " Hacker ", manche gehen soweit und machen Russland oder China für den blackout verantwortlich und erklären der verblüfften Bevolkerung, dass " eigentlich, irgendwie " nicht die Systeme der, in unserem Beispiel Supermärkte ausgefallen sind - sondern die Systeme der " Zulieferer ".

Mal sehen ob und welche Lehren die Mehrheit der Schweden aus diesem blackout zieht.
Gehen Sie davon aus, dass dies auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Rest Europas eines Tages passieren wird.
George Timber, Rejkavik

Wieder eine gute Nachricht für Investoren....... 5.7.2021 / 10:00

Israel Aerospace Industries (IAI) hat sein unbemanntes Gegenflugzeugsystem ELI-4030 Drone Guard (C-UAS) an eine südasiatische Nation verkauft.
Der Hersteller kündigte den Verkauf am 2. Juli an und gab bekannt, dass der Deal " zweistellige Millionenbeträge " wert ist.
Das System verwendet eines dieser drei Radarsysteme: das tragbare Radar ELTA ELM-2180M zur Erkennung von Zielen mit sehr geringem Radarquerschnitt (RCS) bis zu einer Reichweite von 3 km; das ELM-2026B-Radar zur Erkennung von Objekten ähnlicher Größe in einer Entfernung von etwa 4,5 km; oder das ELM-2026, um das gleiche auf 6 km zu tun. Zur Abwehr kleiner UAVs wird jedes der Radarsysteme mit speziellen Detektions- und Verfolgungsalgorithmen aufgerüstet sowie mit einem elektrooptischen (EO) Sensor zur visuellen Identifizierung ausgestattet.

Ben Heldenstein, TLV

Eine gute Nachricht für Investoren................6.7.2021 / 10:00

und keine ganz so gute Nachricht für die Gegner der NorthStream2-Pipeline.
Zuerst mal die " executive order " von Mr. President Biden:

Zitat
" Am 20. Januar 2021 erließ Präsident Joe Biden eine Executive Order mit dem Titel "Protecting Public Health and the Environment and Restoring Science to Tackle the Climate Crisis", in der unter anderem festgelegt wird, dass der Administrator der EPA erwägen sollte, neue Vorschriften vorzuschlagen, um Festlegungen von Emissionsrichtlinien für Methanemissionen aus bestehenden Betrieben im Öl- und Gassektor, einschließlich der Bereiche Exploration und Produktion, Transport, Verarbeitung und Speicherung bis September 2021 zu erarbeiten
Ziel dieser Maßnahme ist es, neue Emissionsrichtlinien für bestehende Quellen im Öl und Gassektor vorzuschlagen.."

Sollte die Öllobby es nicht schaffen, schärfere Regeln zu verhindern - zuerst die gute Nachricht. Die USA werden damit weniger Öl und Gas fördern. Was gut ist für uns Investoren.
Denn weniger Öl und Gas auf dem Weltmarkt bedeutet zunächst eine größere Nachfrage nach Öl und Gas - auch in den USA. Damit steigen die Ölpreise weiter - und wir verdienen damit durch steigende Kurse, wieder ein bisschen " Taschengeld.

Die schlechte Nachricht für Europa / Deutschland für die Gegner der NorthStream2:

Es würde, ohne die NorthStream2, ein Engpass entstehen, denn die "Ersatzlieferungen" aus den USA würden, nun ja, mehr tröpfeln. ( America first ) Und damit steigen die Öl - Gaspreise auch für Verbraucher.
Oder die USA schränken schlicht den Export aus ihren Ölquellen ein. Auch nicht besonders amüsant.

Andererseits könnten die Verbraucher, wenn sie denn intelligent sind ( was wir bezweifeln ) sich langsam mal mit Ölaktien eindecken. Und, durch die zwangsläufig steigenden Kurse, die Preissteigerungen nicht nur auffangen - sondern sogar ihr
" Urlaubsgeld " damit verdienen.
Gilt natürlich nicht für die Groupies der Grünen. Denn die wollen ja nicht mehr in den Urlaub fliegen, Make up nutzen oder gar Textilien, auch deren Rohstoff ist Öl oder gar irgendwelche Pharmamittel, deren Basis auch Öl ist, kaufen oder nutzen. Die anderen werden dafür Geld verdienen.
So soll es sein. Ganz nach unserem Erfolgsrezept:
" Die Dummheit der anderen ist unsere Chance "
Have a good ttrade......Lisa Feld, London

Es kommen harte Zeiten......................6.7.2021 / 10:00

auf den Nachfolger von Jeff Bezos zu.
Nachdem Bezos seinen Job als CEO bei Amazon aufgegeben hat, übernimmt Andy Jassy, der das Cloud-Computing-Geschäft von Amazon leitete.

Und auf ihn wartet eine Menge Arbeit.

Amazon hat es mit dem Aktivismus einer unruhigen Belegschaft zu tun,, genauso wie die schnelle wirtschaftliche Erholung zu einem Arbeitskräftemangel führt. Einzelhandel, Hersteller und andere Unternehmen konkurrieren um Arbeitskräfte mit höheren Löhnen und anderen Leistungen.
Amazon hat Anfang dieses Jahres einen Versuch von Arbeitern, sich in einem Lagerhaus in Alabama gewerkschaftlich zu organisieren, vereitelt. Aber die größere Herausforderung ist die International Brotherhood of Teamsters, die jetzt sehr aktiv, die Arbeitnehmer von Amazon gewerkschaftlich organisieren will.
Das könnte für Amazon ein großes Problem werden, da die Gewerkschaft, angesichtes des Arbeitskräftemangels in den USA, in einer wesentlich stärkeren Position ist. Und die Arbeitnehmer in den USA ein starkes Selbstbewusstesein entwickelt haben - und damit auch nicht mehr vor Streiks zurückschrecken.

SuRay Ashborn, New York

Unsere regelmäßigen Leser...........................6.7.2021 / 10:00

wissen, dass wir, bei unserer Anlagestrategie für unsere Anleger unde unsere eigenen Funds, unter anderen Branchen, auch die Pharmaindustrie immer im Auge behalten.
Regelmäßige Dividenden und steigende Kurse sind ein Grund dafür. Und das beste, auch diese Industrie lebt von der Dummheit unserer Mitmenschen Auf die zuverlässig und immer Verlaß ist.

Schlagwort: Cholesterin.
Wie die Pharmaindustrie für unsere Einnahmen als Investoren sorgt und mit welchen Mitteln sie dabei arbeitet, das sehen Sie in dieser Docu. Sie lernen dabei auch noch eine Menge über die aktuelle Hysterie zu " corona ".
Nein, diese Docu stammt nicht von einer  Websiite, die Verschwörungstheorien verbreitet. Sie wurde auch in der ARD ausgestrahlt.
Beipackzettel: Diese Docu könnte sowohl Ihre Intelligenz, als auch die Kapazität Ihrer Aufmerksamkeit überschreiten. Nehmen Sie sich sich Zeit und hören sehr genau zu Es geht auch um Ihre Gesundheit.


Sigrid Hansen, HAM

Über den bullshit des Home Offce..............7.7.2021 / 11:00

haben wir in der Rubrik Finanzen geschrieben.

Aber auch bei uns in den USA sind nicht alle CEOs von HomeOffice begeistert.
CEO Jamie Dimon, JPMorgan Chase sagte auf dem Council Summit des Wall Street Journal im Mai:
" Oh ja, die Leute pendeln nicht gerne, aber was soll's? Es muss für die Kunden funktionieren. Es geht nicht darum, ob es für mich funktioniert - ich muss mit den Mitbewerber konkurrieren."
Womit er recht hat. Nicht die Wünsche der Mitarbeiter sind entscheidend - es entscheidet einzig und allein der Kunde, auch über den Job der Mitarbeiter. Und für den Kunden ist Home Office der Mitarbeiter eines Unternehmens ein Horror.
Die Nachteile eines Kunden können Sie ja mal selbst testen.
SuRay Ashborn, New York

Chinas Sektor für Elektronik expandiert weiter.........7.7.2021 / 12:00

Die Wertschöpfung der Hersteller von elektronischen Informationen mit einem Jahresumsatz von mindestens 20 Millionen Yuan (ca. 3,1 Millionen US$) stieg im Jahresvergleich um 21,5 % mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 12,2 %in den letzten zwei Jahren, so das MIIT.
 ( Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie ).

Der Wert der Exportlieferungen von Großunternehmen in diesem Sektor stieg im Zeitraum von Januar bis Mai um 21,3 % im Vergleich zum Vorjahr, während die Anlageinvestitionen in diesem Sektor um 27,6% im Vergleich zum Vorjahr stiegen.

Im Mai kletterte die Smartphone-Produktion in China im Vergleich zum Vorjahr um
9,6 % auf 100 Millionen Einheiten, während die Produktion von Mikrocchips um 10,8 % auf 36,14 Millionen Einheiten stieg.
Die Daten des MIIT zeigen auch, dass die Betriebseinnahmen der großen Hersteller von elektronischen Informationen in den ersten vier Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 31,2 % auf 4,06 Billionen Yuan stiegen, während ihre kombinierten Gewinne in diesem Zeitraum 193,5 Milliarden % betrugen, was einem Anstieg von 86,2% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
WU Annie, Beijing

China will " Doppelverpackungen " ........... 7.7.2021 / 12:00

komplett verbieten.
China strebt an, Doppelverpackungen für E-Commerce-Expresslieferungen generell zu eliminieresn und die Anwendung von wiederverwertbaren Expressverpackungen bis 2025 auf 100 Millionen zu erhöhen. Dies gab die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission während eines Entwicklungsprogramms für die Recyclingwirtschaft am Mittwoch bekannt..
Die Kommission ermutigt Verpackungshersteller, E-Commerce-Firmen und Lieferdienst - leister, Branchenkoalitionen zu gründen und unterstützt die Einrichtung eines qualifizierten Lieferantensystems für Expressverpackungen. Damit sollen Produktionsunternehmen zu einer bewussten Verpackungsreduzierung bewegt werden. Die Kommission fügte hinzu, dass ein qualifiziertes System für grüne Verpackungsprodukte für Expresslieferungen eingeführt wird.
WU Annie, Beijing

Viel Lärm um nichts.................12.7.2021 / 10:00

Der globale Mindestvorschlag steht vor seinem Inkrafttreten vor politischen und technischen Hürden.

Details sollen in den kommenden Wochen bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ( OECD ) in Paris erörtert werden, gefolgt von einer endgültigen Billigung durch Präsidenten und Premierminister der Gruppe der 20 bei einem Treffen vom 30. bis 31. Oktober in Rom.

Die USA haben bereits eine solche Steuer auf ausländische Gewinne, aber der Satz liegt unter dem Minimum von 15%. Die Republikaner im Kongress haben sich gegen den Vorschlag von Präsident Joe Biden ausgesprochen, den Satz für ausländische Unternehmensgewinne auf 21% zu erhöhen. Der demokratische Präsident hat nur eine knappe Mehrheit im Kongress.

Drei EU-Länder, die an Gesprächen über die Mindeststeuer teilgenommen haben, haben sich geweigert, den Vorschlag zu unterstützen. Irland, Ungarn und Estland können die Annahme in Europa verhindern. Steuerangelegenheiten auf EU-Ebene erfordern Einstimmigkeit. Irland, dessen niedrige Steuersätze Teil seines wirtschaftsfreundlichen Wirtschaftsmodells sind, hat seinen Gesamtsatz von 12,5 % als fair bezeichnet.
Einige Länder, angeführt von Frankreich, haben bereits damit begonnen, US-Technologieunternehmen wie Google und Amazon solche Steuern aufzuerlegen. Die USA betrachten solche Steuern als unfaire Handelspraktiken und haben mit Vergeltungsmaßnahmen durch Zölle auf importierte Waren gedroht.
Noch Fragen?
Lisa Feld, London

Und wieder eine sehr gute Nachricht ........................12.7.2021 / 14:00

für intelligente und neugierige Investoren.

Wer als Unternehmen auch nur den Hauch mit E-Mobilität zu tun hat, muss bei drei auf dem Baum sein - wenn er keine Zuschüsse vom Staat haben will.

Die spanische Regierung wird 4,3 Milliarden Euro aus ihrem Anteil an den europäischen Pandemie-Wiederherstellungsfonds investieren um ihre Automobilindustrie zu modernisieren und sie auf die Herstellung von Elektrofahrzeugen und deren Komponenten zu lenken, gab der Premierminister am Montag bekannt.
Pedro Sánchez sagte, dass die Investition " eine echte Revolution " für die spanische Wirtschaft sein wird und schätzungsweise 19 Milliarden Euro an zusätzlichen privaten Investitionen einbringen wird.

( und jetzt wissen Sie, warum " corona " so wichtig ist. Denn nun bekommen alle Unternehmen aus der EU tolle Hilfen aus dem europäischen Pandemie-Wiederherstellungsfonds. Wenn Sie ernsthaft der Meinung waren, dieser Fund sei als Hilfe für " corona "- geschädigte Menschen gedacht - wachen Sie auf)

Die linke Koalitionsregierung will das Geld in alle Segmente der Automobil - herstellungskette als Zuschuss investieren. Von der Lithiumgewinnung bis hin zu den Fließbändern für elektrische Batteriezellen, sagte der Vorsitzende der regierenden sozialistischen Partei Spaniens.

Ant the Winner is - der clevere Investor. Und zu dieser Sorte kann jeder gehören, der sich die richtigen Aktien kauft - und ein bisschen geduldig ist.
Was im übrigen die " superrichest ", im Gegesatz zu den Kleinanleger, immer sind.

Also heulen Sie nicht rum, wenn die " Reichen " reicher werden. Sie sind nur intelligenter als Sie und sind ausserdem nicht beratungsresistend - im Gegensatz zu Ihnen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

War wohl nichts mit dem Weltuntergang..................15.7.2021 / 10:00

Das Verkehrsaufkommen am Münchner Flughafen zieht wieder deutlich an. Im Juli wurden seit mehr als einem Jahr an zwei Tagen wieder über 50.000 Fluggäste gezählt. Für den gesamten Juli rechnet der Airport mit einem Aufkommen von über einer Million Reisenden. Seit Jahresbeginn zieht die Nachfrage im Luftverkehr wieder an. Im zweiten Quartal wurden in München, im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Jahres, bereits dreimal so viele Fluggäste und doppelt so viele Flüge abgefertigt.
Sigrid Wafner, Berlin

Mal sehen, wann diese Comopany einen IPO...................15.7.2021 / 10:00

startet. Es sieht so aus, als würde der Hype um E-Mobilität weiter an Fahrt gewinnen.
United Airlines bestellt 200 Elektroflugzeuge

United Airlines und Regional-Partner Mesa Airlines wollen beim schwedischen Start-up " Heart Aerospace " jeweils hundert Elektroflugzeuge bestellen. Das Unternehmen in Göteborg entwickelt ein Flugzeug für 19 Passagiere, das bis 2026 in Betrieb genommen werden soll.
United will das ES-19 auf mehr als hundert regionalen Strecken einsetzen, die von den meisten Drehkreuzen aus bedient werden. Die Airline verfolgt das Ziel, die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 100 Prozent zu reduzieren, ohne dabei auf herkömmliche CO2-Ausgleichsprogramme zurückzugreifen.
Martha Snowfield, LAX

Hier die ein paar Wirtschaftszahlen der USA......19.7.2021 / 10:00

Die US-Einzelhandelsumsätze stiegen im Juni gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um 0,6%, teilte das US-Handelsministerium am Freitag mit.
Laut dem Bericht vom Freitag stieg der Umsatz in Bars und Restaurants um 2,3%. Der Umsatz in Bekleidungsgeschäften stieg um 2,6% und der Umsatz in Elektrogeschäften um 3,3%.
SuRay Ashborn, New York

Das freut aber die Grünen gar nicht................19.7.2021 / 10:00

Die OPEC und die verbündeten Nationen haben sich am Sonntag ( gestern) darauf geeinigt, die für fünf Länder im nächsten Jahr auferlegten Fördergrenzen anzuheben und ihre Produktion bis Ende dieses Jahres um 2 Millionen Barrel pro Tag zu steigern.
Dies betrifft den Irak, Kuwait, Russland, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Das interessantes Statement, das der saudische Energieminister Prinz Abdulaziz bin Salman abgab, war:
"Was uns verbindet, geht weit über das hinaus, was Sie sich vielleicht vorstellen. Wir unterscheiden uns hier und dort, aber wir sind miteinander verbunden."
Bert Regardius, Dubai

Das überrascht unsere Leser nicht.............20.7.2021 / 10:00

United States Treasury Secretary Janet Yellen Speaks with CNBC’s :

In dem ganzen Gespräch tauchten die üblichen Formeln zur " Globalsteuer " auf.

Die interessantes Aussage ist diese:
deutsche Übersetzung ( Auszug )

Treasury Secretary Janet Yellen : " Nun, es hängt davon ab, ob sie ( die US-Unternehmen ) die Rentabilitätsschwelle erreichen oder nicht. Und ich, bin mir nicht sicher."

SARA EISEN CNBC " : Ich habe darüber mit CEOs gesprochen. Und eine Sache, die sie sagen, ist, dass sie sich einfach nicht sicher sind, ob es tatsächlich zum Tragen kommen kann. Dass es viele Reibungen gibt, wenn es darum geht, es durch den Kongress zu bringen. Sie müssten möglicherweise Handelsverträge ändern und dafür die Mehrheit im Senat erhalten. Länder wie China werden Ausnahmen von bestimmten Branchen verlangen. Es ist eine hohe Hürde, dies tatsächlich durchzusetzen.

Das Transcript des Gespärchs finden Sie hier ( english )

Gehen Sie davon aus, dass es sich bei der " Globalsteuer " ( Mindestkörperschafts - steuern ) um ein Wahlkampfthema handelt. Die USA haben in 2022 die " midterms ", bei denen das gesamte Abgeornetenhouse und die Hälfte der Senatoren, gewählt wird.
Also geniessen Sie die Show.
SuRay Ashborn, New York

Wer schon immer von der " großen weiten Welt ".................20.7.2021 / 10:00

träumte, hat jetzt eine Chance, seine Träume in der Realtität zu verwirklichen.

Nach dem Neustart sucht Aida Cruises zur Sicherung des weiteren Wachstums weltweit rund 5.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Jobs an Land und an Bord. An Land sind aktuell Positionen in den Bereichen IT, Marketing, Personalwesen, Recht und im Kundencenter neu zu besetzen. An Bord reicht die Bandbreite von der Hotellerie über Wellness und Activities bis zur Betreuung der Gäste.
Es gibt sehr viele Stellenagebote in der Basis in Rostock

Allerdings sollten Sie schnell bei Ihrer Bewerbung sein. Die " Konkurrenz " schläft nicht.
Hier bewerben Sie sich......................
Birgit Maker, Cyprus

Hallelujah..................................20.7.2021 / 10:00

Endlich gibt es wieder eine gefährliche Pest. Die Schweinepest.

In Deutschland sind Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg und Sachsen aufgetreten. Ein erster Fall der für Menschen ungefährlichen Tierseuche war im September 2020 im Landkreis Spree-Neiße bekannt geworden. Weitere Fälle in Brandenburg und Sachsen folgten. Im Juli 2021 wurde die Afrikanische Schweinepest (ASP) erstmals bei Hausschweinen in Brandenburg amtlich festgestellt.

Hier die Info des Bundesministerums für Ernährung und Landwirtschaft........
Um die beginnende Inflation anzuheizen, wird das Schweinefleisch natürlich teuerer.
Sigrid Hansen, HAM

Gute Nachrichten aus den USA............20.7.2021 / 15:00

Der Wohnungsbau in den USA stieg im Juni um 6,3%,
Der Anstieg im Juni bescherte dem Wohnungsbau eine saisonbereinigte Jahresrate von 1,64 Millionen Einheiten, berichtete das Handelsministerium am Dienstag.

Da haben die US-Politiker etwas sehr vernünftiges gemacht. Mit Zuschüssen und jetzt dem " Kindergeld " bekommen die Verbraucher in den USA mehr Geld. Da die Volkswirtschaft der USA bis zu 80 % vom Inlandsverbrauch lebt, machen sich diese Bundeszuschüsse und die verlängerte Arbeitslosenhilfe sehr schnell bemerkbar.
SuRay Ashborn, New York

Trotz der Horrormeldungen zu " corona " steigen weltweit................21.7.2021 / 10:00

die Im - Exporte und Produktionszahlen der Industrienationen.
Es gibt jetzt zwei Theorien dafür:

" corona " ist ein " Phantom der Oper " oder
alle Industrienationen fälschen ihre Wirtschaftsdaten -
da Psychologie wichtiger als die Fakten sind.
In beiden Fällen wären Sie der Doofe.

Japans Exporte stiegen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 48,6% und markierten den vierten Wachstumsmonat in Folge, teilte das Finanzministerium am Mittwoch mit.
Die Importe für den Monat stiegen um 32,7 % und beliefen sich auf 6,83 Billionen Yen (62 Milliarden US-Dollar). Die Exporte für den Monat beliefen sich nach Regierungsangaben auf 7,2 Billionen Yen (66 Milliarden US-Dollar).
Die Exporte in die USA stiegen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 86 %, angeführt von den Lieferungen von Autos und Computerteilen. Die Exporte nach China stiegen um 28%, mit einem starken Wachstum bei Fahrzeugen, Halbleiterherstellungsgeräten und Computerteilen, wie die Daten zeigten.
Japan verzeichnete im ersten Halbjahr einen Handelsüberschuss von 985 Milliarden Yen (9 Milliarden US-Dollar), den zweiten Überschuss in Folge.
Ps.Wem würden alle Industrienationen dieser Welt, ohne den Kunden China, beliefern?
Mark Reipens, SIN

Rüstungsaktien sind die zur Zeit...............21.7.2021 / 14:00

beste Anlage.
Das Pentagon will einen großen Radarstandort zur Weltraumverfolgung in Großbritannien bauen.
Der 1 km² große Standort wird Teil der Deep Space Advanced Radar Capability (DARC) sein, die vom US Space and Missile Systems Center entwickelt wird. Die Anlage wird über rund 20 Parabolantennen mit einem Durchmesser von jeweils 15 Metern verfügen.
SuRay Ashborn, New York

In diesem Beitrag steckt eine Info.....................21.7.2021 / 14:00

die Sie vielleicht nervös machen könnte.

Die staatliche Naval Group, ein industrieller Auftragnehmer, Konstrukteur und Gesamtintegrator von ganzen Kriegsschiffen und Kampfsystemen, hat mit dem französischen Fleet Support Service einen Vertrag über die Durchführung von Wartungsarbeiten an den nuklearen Angriffs-U-Booten (SSN) der französischen Marine unterzeichnet.
Der Multi-Millionen-Euro-Vertrag hat eine Laufzeit von über drei Jahren.
Michelle Gide, Lon

Zur Zeit wüten wieder große Feuer in Californien..................22.7.2021 / 10:00

Über die Gründe dafür haben wir bereits im

Archiv Wirtschaft 12.6.2018
Archiv Aktuelles 2.1.2019

berichtet.

Nun hat Pacific Gas & Electric ( PG&E ), nach sehr langer Zeit beschlossen, seine Stromleitungen, die bisher an Holzmasten quer durch Califonia gingen, in die Erde zu vergraben.

Es wird zwar noch einige Zeit dauern, bis alle Stromkabel verlegt sind - aber damit wird sich die Brandgefahr in California ganz erheblich minimieren. Immerhin sind das 16 000 km Kabel. Leider nur 10% der gesamten Stromleitungen in California. Die Kosten dafür werden auf bis zu 30 Milliarden US$ geschätzt. Natürlich wird damit der Strom teuerer - aber immer noch billiger, als der Verlust seines gesamten Hab und Guts durch die Brände.
Bäume, die auf diese Stromkabeln stürzten, waren auch 2018 der Grund für das Feuer, das sehr nah an San Francisco wütete.

Der Grund für den Entschluss, Teile der Stromkabel unterirdisch zu verlegen war eine 23 Meter hohe Kiefer, die auf eines der freiliegenden Stromkabel gestürzt war und einen Großbrand in Butte County, einem ländlichen Gebiet etwa 233 Kilometer nordöstlich von SFO verursachte.
Seit seinem Ausbruch am 13. Juli 2021 in einer abgelegenen Gegend von Butte County hat sich das Dixie Fire nach Nordosten durch die Sierra Nevada bewegt. Bis Mittwoch erstreckte sich das Feuer über ein 133 Quadratmeilen (344 Quadratkilometer) großes Gebiet. Der Sheriff von Plumas County musste am Mittwoch Evakuierungen entlang des Westufers des beliebten Lake Almanor anordnen.

Meine Familie lebt schon seit ein paar Jahrzehnten in einer der Gegenden, die seit ein paar Jahren durch extreme Feuer gefährdet sind. Aber weniger das heisse Wetter ist daran schuld ( heisse Wetter haben wir schon seit Jahrzehnten ) sondern eine wachsende Bevölkerung, die sich seit langer Zeit in unserer sehr großen Landfläche ansiedelte. Und damit wurden immer mehr freiliegende Stromkabel auf Holzmasten in die Gegend gestellt. Und die Gefahr für Brände wurde zwangsläufug größer.

Deshalb sind wir froh, dass es nun realtiv preiswerte Solaranlagen gibt, die die Stromversorgung manchmal sogar für unsere Nachbarn (ungefähr 10 km von uns entfernt) übernimmt, Natürlich haben wir damals die Kabel bereits selbst in den Boden verlegt. Und seitdem ist in unserer Nähe kein Feuer mehr ausgebrochen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Die Arbeitslosenansprüche in den USA....................22.7.2021 / 17:00

sind gestiegen.
Das Arbeitsministerium teilte am Donnerstag mit, dass die Arbeitslosenansprüche letzte Woche von 368 000 in der Vorwoche auf 419 000 gestiegen sind, den höchsten Wert in zwei Monaten. Die Zahl der Erstanträge, die in der Regel Entlassungen folgt, ist über 900 000, Anfang Januar, stetig gesunken.

Wir gehen von einem " Ausrutscher " aus. So musste GM in der letzten Woche die LKW-Produktion in seinem Werk in Michigan herunterfahren - und zum Schluss auch schließen, Der Grund dafür sind die Lieferengpässe in der Zulieferindustrie.
Das hat einige Industreiunternehmen in den USA ebenso erwischt.

Dss kommt uns bekannt vor:

Die Verkäufe bestehender Eigenheime stiegen im vergangenen Monat von Mai um 1,4 % auf eine saisonbereinigte Jahresrate von 5,86 Millionen Einheiten, teilte die National Association of Realtors am Donnerstag mit. Die Verkäufe stiegen gegenüber dem Juni letzten Jahres um 22,9%.
Die Schwierigkeit, diese Zahhlen zu analysieren ist, dass die USA ein sehr großes Land sind. Das heisst, es gibt in einzelnen Staaten bereits eine "Immobilienblase". In anderen Staaten sind die Immobilienpreise sehr stabil. Allerdings könnte sich zb. in California und Florida eine Immobilenblase bereits gebildet haben. Entscheidend also für eine Analyse sind die Zahlen der 50 Bundesstaaten, Was für uns ein bisschen Arbeit am Wochenende bedeutet.
SuRay Ashborn, New York / Sandra Berg London

Indien will von Russland..........................22.7.2021 / 17:00

21 MIG-29-Kampfflugzeuge kaufen.
Wir vermuten mal, dass sich Indien auf eiue Auseinandersetzung in Afganistan, über den Umweg Pakistan, vorbereitet.

Russland hat Indien ein kommerzielles Angebot für die Lieferung von 21 MiG-29-Kampfflugzeugen als Antwort auf eine Angebotsanfrage der indischen Seite geschickt.
Ein Sprecher des russischen Föderalen Dienstes für militärisch-technische Zusammenarbeit (FSMTC) teilte dies auf der MAKS-2021-Messe am 21. Juli mit.
Tanja Swerka, Moskau