Aktien 2020

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind.
Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5-10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere erste Empfehlung im Neuen Jahr..............2.1.2020 / 10:00

könnte Sie, wenn Sie ein langfristig orienterter Anleger sind und Geduld haben und bei einer dementsprechenden Anlagesumme, sehr vermögend machen.

ALIBABA GROUP HLDG LTD
Wir haben die Company schon vor längerer Zeit empfohlen - mit dem großen Nachteil, dass es damals nur ADRs ( American Depository Receipts ) gab. ADRs sind nicht die ideale Anlage für Kleinanleger.
Da es sich um synthetische Paiere handelt, haben Sie auch ein größeres Risiko.
Bei Alibaba hat sich dies nun zum Vorteil für Kleinanleger geändert.
Alibaba ging im November 2019 an die Börse in Hongkong und ist damit auch an deutsche Börsen handelbar. Das heisst, Sie kaufen eine echte Aktie und minimieren damit das Risiko erheblich.
Alibaba ist eine Handelsplattform, die, bisher, nur in China aktiv´war. Und sich jetzt aufmacht, die Welt zu erobern. Im Gegensatz zu Amazon handeln Unternehmen über diese Plattform direkt mit Kunden. Und Alibaba bietet jetzt eine speziellen Service für mitelständische und kleine Unternehmen in den USA an.
Das heisst, Alibaba wird in den nächsten Jahren sein Wachstum erheblich beschleuingen.
Hier die Ergbeniss des 3.Quartals 2019..................
Davon träumnen manche Unternehmen.
Und hier die Home Site von Alibaba....

Wir gehen davon aus, dass Alibaba in ein paar Jahre ähnliche Kurse abliefert wie dies heute bei Amazon der Fall ist. Also wieder eine Chance wie bei Tesla und Amzaon, ein bisschen vermögender zu werden.
aktueller Kurs: 24,36 Euro Brief
Nachteil der Aktie: Es gibt ( noch ) keine Dividende.
Und das Unternehmen ist nur für geduldige und langfristig orientierte Anleger geeignet.
Have a godd trade...........Lisa Feld, London / WU Annie, Beijing

Herzlichen Glückwunsch allen Anlegern................6.1.2020 / 10:00

die unsere Empfehlungen gekauft, bzw nachgekauft haben.
Archiv Aktien 17.12 2019

Ballard Power Inc
Empfehlungskurs: 6,09 Euro
aktueller Kurs: 7,06 Euro
Gewinn: 0,97 Euro in knapp drei Wochen oder 15,92 % nach IRR
liegen lassen

Nachkauf nel asa:
Zum zweiten mal empfohlen zu 0.79 Euro
aktueller Kurs: 0,88 Euro
Gewinn, in drei Wochen: 0,09 Euro oder 11,39 % nach IRR
Wer die Teile bei unsere ersten Empfehlung gekauft hat ( 7.11.2018 - Kurs 0,46 Euro)
hat ein bisschen mehr verdient. Gewinn 0,42 Euro oder 91,3 % nach IRR

Und jetzt warten wir unsere andere Empfehlung, " Swedish Sirling " ab. Da liegen sie im Moment noch im Minus.
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Diese Woche könnte stürmisch werden...............6.1.2020 / 10:00

denn die neue Generation von Investmentmanager erlebt zum ersten Mal
" Kriegsgeschrei" .
Mal sehen wie die Buben damit umgehen.
( Wir Mädels sind da etwas cooler und erfahrener )
Aber, jede Medaille hat zwei Seiten,
Was die Zocker nervt, freut die langfristig orientierten Anleger. Denn dann ist Schnäppchenzeit. Und der eine oder andere kann Aktien, die er in seinem Fund hält, billiger nachkaufen. Und wir werden mal auf die Suche gehen und vielleicht ein paar " billige " Aktien finden.
Bzw ein bisschen im turbulenten Markt mitspielen.

By th way. Mal ein Tip an die Großeltern / Eltern. Sie sollten mal Ihrer Jugend Aktien empfehlen.
Denn, wenn sie heute zwischen 20 - und 25 Jahren damit anfängt, ok, wenn Sie selbst Aktienanleger sind, können Sie ja auch die " Kiddies " langsam an Aktien heranführen, hat mit 30-35 Jahren ein Vermögenspolster aufgebaut, das ein sehr ruhiges und sicheres Leben garantiert.

Es ist sinnvoller, auf den einen oder anderen technischen pipiifax zu verzichten. Denn in 15 Jahren kann er / sie sich soviel Schrott kaufen - oder seinen Schulkameraden eine Ansichtskarte aus einem Luxushotel dieser Welt schreiben, Wenn die Kameraden sich schon in der " Oberklasse " sehen und in der Türkei in enem 4-Sterne-Hotel mit Vollpension davon träumen.
Denn eines ist gewiss.
Die Zinsen werden sehr lange nicht die Inflationsrate ausgleichen. Was nützt Ihnen die " Erhöhung " Ihrer Sparzinsen auf zb. 1,5 %, wenn die Waren die Sie kaufen, dann um 1,9 % steigen?
Ok, auch da überfordern wir Sie jetzt restlos.
Ist ja nur ein Hinweis und vermutlich in den Wind geschrieben.

Und warum Aktien inzwischen die bessere Vermögenanlagen sind, das erklärt diese Docu.

Allerdings stört uns dabei die sehr ideologische Sicht der Fakten.
Als Anleger, egal in welche Assets Sie anlegen, sollten Sie Ihre Ideologie sehr schnell über Bord werfen, Was zählt ist einzig und allein die Steigerung Ihres Vermögens.
Als " Gutmensch ", mögen Sie vielleicht verzweifeln. Aber es ist immer noch besser, das Spiel der " Reichen " mitzuspielen.
Und kein Mensch wird Sie daran hindern, einen Teil Ihrer Aktiengewinne an Menschen anonym weiterzugeben. Was im übrigen einige unsere Anleger machen.
Aber damit überfodern wir Sie jetzt garantiert. Denn auch Sie sind gierig und wollen immer mehr. Siehe Ihre " Biligeinkäufe ", bei wem auch immer. Denn Sie leben auch nach dem Motto:
" Geiz ist geil "
Howdy ..............Arizona Shutter, London.

update: 7.1.2020 / 10:00
Sie werden sich daran gewöhnen. Die Börsen spielen rollercoaster.
Börsen sind zur Zeit mehr politisch, denn wirtschaftlich, ausgerichtet.
Wer langfristig anlegt sollte nicht unbedingt jeden Tag die Kurse seiner Aktien checken.
Kostet nur Nerven - und bringt keinen Erkenntnisgewinn.
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Sieht so aus, als würde die Hysterie.................6.1.2020 / 13:00

an den Börsen langsam wieder abflauen.
Die US - Futures fielen im Laufe der Nacht ( Sonntag auf Montag )
von einem Minus von 260 Punkte beim DOW auf ein aktuelles Minus von 162 Punkte Und da die Börsen In NYC erst in 2 Stunden öffnen, dürfte sich der Verlust in sehr engen Grenzen halten.
Was uns nicht so wirklich überraschen würden.
Mal sehen ob unsere Analyse korrekt ist
Keep cool Baby

Lisa Feld, London

Anleger der MucRe dürfen sich auf ein gutes Jahr freuen........9.1.2020 / 10:00

Die Analysten der Ratingagentur S&P Global Ratings erwarten, dass die Rückversicherungsgesellschaften die Tarife für die Kriegsdeckung im Golf nach der Ermordung des iranischen Oberbefehlshabers, General Qassim Soleimani, durch die USA überprüfen werden.
Überprüfen heisst, die Tarife werden sich erhöhen. Und wir vermuten dramatisch)

Rückversicherungen für die Seeschifffahrt beobachten aufmerksam die Warnungen vor der Möglichkeit iranischer Angriffe auf US-Schiffe und Infrastruktur.
S&P meint, dass die Ratings der Versicherungsgesellschaften im Golf nicht unmittelbar von den anhaltenden und wachsenden geopolitischen Spannungen zwischen den USA und dem Iran betroffen sind.
Was heisst, dass die Rückversicherungen ein sehr großes Polster für versicherte Schäden haben)
Jede Medaille hat zwei Seiten. Die " Gutmenschen " und Goldfreaks "

" zittern " und hoffen auf einen " Krieg " - die Aktionäre, in diesem Fall von Rückversicherungen, freuen sich auf höhere Prämien und damit auf mehr Gewinn ihrer Unternehmen.
That's Life
Aktueller Kurs: MucRe 264,90 Euro
Sandra Berg London

Dieser Beitrag gibt Ihnen die Gelegenheit.....................9.1.2020 / 13:00

Ihr Aktienwissen zu testen. Und ob Sie zu den " Sheeples™" gehören oder ein echter Anleger sind.
Er ist nicht gedacht für die " Sheeples™", also jene, die jeden bullshit, den sie, wo immer auch lesen, als Basis ihrer Entscheidung nehmen.
Er ist auch nicht gedacht für jene, für die Aktien Teufelszeug ist - und glauben, nur Reiche, die die armen Menschn ausbeuten, kaufen Aktien und werden dadurch immer reicher.
Und, last but not least, auch nicht für die " mickey-mouse-master-of-universe " die mit ihren Käufen und Verkäufen nur einen " reich " machen - ihren Broker.

Dieser Beitrag gilt wirklich nur für langfristig orientierte Anleger, die sich mit Aktien ein Vermögen aufbauen wollen - oder ihr Vermögen noch ein bisschen größer machen wollen.
Wir gehen mal davon aus, dass Sie, vor dem Kauf eines Unternehmens die Zahlen checken. Was wir immer auch erst machen

Quarterly Statement:
- Consolidated revenues 9M/2019 increased by 36.7 percent
- Transaction volumes 9M/2019 increased by 37.7 percent
- EBITDA 9M/2019 increased by 38.4 percent
- Free cash flow + 60.0 percent
- Earnings after tax + 53.2 percent
- EBITDA Guidance 2019 confirmed
- EBITDA Guidance 2020 published

The Compamy grew in the first nine months of 2019 by 37.7 percent to EUR 124.2 billion (9M/2018: EUR 90.2 billion).
In this period, the company generated consolidated revenues of EUR 1,941.3 million, which represented an increase compared to the same period of the previous year of 36.7 percent (9M/2018: EUR 1,420.1 million).
Operating earnings before interest, tax, depreciation and amortisation (EBITDA) increased by 38.4 percent to EUR 553.1 million (9M/2018: EUR 399.8 million).
In the third quarter of 2019, consolidated revenues increased by 36.8 percent to EUR 731.5 million (Q3/2018: EUR 534.9 million).
EBITDA increased by 42.8 percent to EUR 211.1 million (Q3/2018: EUR 147.9 million).

Earnings after tax in the first nine months of 2019 increased by 53.2 percent to EUR 386.7 million (9M/2018: EUR 252.4 million).
The cash flow from operating activities (adjusted) stood at EUR 486.8 million as of the reporting date of 30/09/2019.
The free cash flow increased by 60.0 percent to EUR 411.8 million (9M/2018: EUR 257.3 million).
Sie sind Sie dran.
Wenn Sie unseren Klartext vertragen,( " Sensible " sparen sich die Arbeit) dann schreiben Sie uns in unser Gästebuch, ob Sie diese Company kaufen, bzw von welcher Company wir hier schreiben. Oder warum Sie diese Company nicht kaufen würden und warum nicht.
Sie werden eine Menge über sich als Anleger kennenlernen.
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Wir haben Alibaba schon einige male zum Kauf empfohlen.....9.1.2020 / 17:00

Nachdem ja die Aktien jetzt in Hongkong an der Börse eingeführt wurden, können Sie sich direkt an der Company beteiligen.

Und diese Information bestätigt unsere damalige Recherche und Einschätzung:

Alibaba Group Holdings Ltd. bietet lokalen Verkäufern in Europa lukrative Angebote gegenüber dem Rivalen Amazon.com Inc., die prominenteste E-Commerce-Plattform des Kontinents. Alibaba greiftr jetzt in Europa an und wird zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz von Amazon.
Der chinesische E-Commerce-Riese ist besonders an Verkäufern aus Spanien und Italien interessiert, die sich auf seiner Online-Handelsplattform AliExpress anmelden. Die beiden Länder bilden neben Großbritannien, Frankreich und Deutschland einen wichtigen Markt für Amazon auf dem Kontinent.
AliExpress hat deshalb die Provisionen, die es für die auf der Plattform verkauften Waren verlangt, auf zwischen 5% und 8% reduziert. Die Provision von Amazon liegt zwischen 7% und 15%.
Zusätzlich verzichtet AliExpress auch auf die monatlichen Verkäuferraten. Amazon verlangt von den Verkäufern monatlich etwa 43,49 Dollar (30 Euro) plus Steuern, um auf der Plattform verkaufen zu können.
Alibaba wird mit Sicherheit in ein paar Jahren die Kurse von Amazon erreichen.
aktueller Kurs: 25,20 Brief
Unsere Empfehlung, kaufen, Geduld und ganz lange liegen lassen.
Sandra Berg London

2020 wird eine echte Herausforderung........13.1.2020 / 10:00

Anleger waren bisher sehr verwöhnt von den Jahren 2008 bis jetzt. Denn dank der Finanzkrise waren die Kurse in 2008 auf den Tiefpunkt. Selbst die
" Sheeples™ " konnten in dieser Zeit Geld verdienen.
Das wird sich 2020 ändern. Die Wahl in den USA und die verschiedenen politischen Turbulenzen erfordern eine intensivere Recherche und Bewertung von Unternehmen. Und mehr " Bauchgefühl " für die kommenden Trends.

(Wie immer verlassen wir uns da auf unsere COC ( Chief Office Cat ). Die war bisher sehr erfolgreich damit.)
Und damit macht die Börse, für uns, wieder richtig Freude.
Denn nichts ist langweiliger, als der aktuelle Markt der uns nicht besonders herausgefordert hat.
Aber jetzt wird es endlich wieder eine echte Herausforderung. Denn neben den Trendänderungen, als Beipiel nur die Klimahysterie, werden in 2020 wieder neue Trends auftauchen. Und die zu erkennen und zu analysieren wird für uns und die Kleinnanleger,( unsere großen Anleger sind da auf einer anderen Schiene, was aber ebenso spannend ist ) endlich wieder eine echte Aufgabe. Und wird zeigen, wie gut Sie und wir sind.
( Beim letzteren haben wir keine Zweifel. Dazu sind wir zu lange im Business)
In diesem Sinn
Have a good trade................Lisa Feld, London und die internatinale Mädelgang

Heute mal eine " defensive " Aktienempfehlung.......14.1.2020 / 14:00

Wir verstehen unter einer " defensiven " Aktie, ein Unternehmen, das nicht unbedingt von den diversen Einflüssen der großen Indices ( DAX / DOW usw) beeinflusst wird.
Und wir haben die Aktie schon öfters empfohlen. Zum Wohle unserer Leser, die ( hoffentlich ) die Aktie gekauft haben:
Archv Aktien 16.2.2016
Empfehlungskurs: 38,74 Euro

Hier ist zu beachten, dass Nem die Aktien in 2015 im Verhältnis 1:4 splittete. Für eine alte Aktie bekamen Sie damals vier neue Aktien. Der Kurs ist also vom Split bereinigt.
Im Jahr 2019 gab es wieder einen Split. Diesmal aber " nur " 1:2. Damit hatte jeder Aktionär also drei Aktien in seinem Depot. Die " alte " und zwei zusätzliche " neue " Aktien.
Der Aufwand ist uns zu groß für eine Gewinnrechnung.

Hier die Zahlen des 3.Quartals 2019................
aktueller Kurs: 66,80 Euro

Da scheinbar eine Menge " Sheeples™ " die Unternehmen nicht mögen die sehr gute bis sensationell gute Zahlen abliefern ( siehe Wirecard, aktueller Kurs: 114,15 Euro ) clicken Sie erst gar nicht auf den Report zum 3.Quartal 19.
Für echte Anleger gilt:
Kaufen, die Div kassieren ( re - investieren) und liegen lassen.
Deshalb nur für Anleger die langfristig anlegen.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Dass einen erfolgreichen Anleger alles interessieren sollte.......14.1.2020 / 14:00

Dieses Mantra kennen unsere " Elite Leser " des BB schon lange.

Hier ein Beispiel aus der letzten Woche:
Netflix räumte zwei " Golden Globe " ( eine Auszeichnung der Hollywood Foreign Press Association ) ab.
Der Kurs stieg daraufhin um 3,5 %.

Wenn Sie erfolgreich Ihr Vermögen vermehren wollen, darf es wirklich nichts geben, was Sie nicht interessiert. Nur dann verdienen Sie Geld und werden vermögend. Und es ist völlig egal, ob Sie, im Fall Netflix,die Auszeichnung nun toll oder albern finden.

Wir haben Netflix bereits im

Archiv Aktien 10.4.2015
empfohlen.

Empfehlungskurs: 428,65 Euro
aktueller Kurs, bereinigt um den Split: 311,54 Euro.
Den Gewinn rechnen Sie sich selber aus. Wenn Sie rechnen können.

( Auf einen Aktiensplit haben wir damals schon hingewiesen. Am 14.7.2015 wurde die Netflx im Verhältnis 1:7 gesplittet. Vermutlich haben uns ganz wenig vertraut und die Teile auch nach dem Split nicht gekauft. Geld mit Aktien verdienen ist kinderleicht. Und deshalb kein Mitleid.)

Und da ja alle Streamingdienste nur so gut sind, wie die Hardware die diese Filme abspielt, stiegen natürlich auch die  Shares von zb Roku Inc.
Und zwar um bisher 8 %.
Heulen Sie nicht rum. Interessieren Sie sich für mehr als Ihre Soap Operas. Die bringen kein Geld.
Schönen Tag wünscht..................... Martha Snowfield, LAX

Sieht so aus........................15.1.2020 / 10:00

als würden sich die Leerverkäufer von Wirecard in den letzten Wochen eine blutige Nase geholt haben - und sich zurückziehen,
Wer unseren verschiedenen Beiträgen geglaubt hat und " Nerven " hatte, der ist beim Tiefpunkt um die 95,00 Euro eingestiegen. Und hat bis jetzt schon wieder ein bisschen " Taschengeld " für den Urlaub verdient.
Jene, die lieber ihren Medien geglaubt haben - Pech gebabt und wieder eine Chance zur Steigerung Ihres Vermögens vertan.

Kein Mitleid. Doof bleibt doof.
Andererseits sind wir froh über die ganzen " Sheeples™" die in Panik ihre Wirecard-Aktien verkauft haben. Denn damit haben sie den Trend der Leer - verkäufer verstärkt - und uns zu billigen Einstiegskursen verholfen.

Auch hier funktionierte unsere " Lebensphilosophie ":
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance
( Danke Ihr Doofen da draussen )

Und wer sich damals nicht getraut hat, sollte immer noch einsteigen. Wenn ihn die mehr als guten Zahlen, die Wirecard bisher abgeliefert hat, nicht stören.
Und die immer wieder tröpfelnden News zu neuen Partnern.....
Wirecard Announces New Partnership With Singapore’s Currency Exchange Network FXChange to Provide Travelers With Digital Payment Options

Wirecard Teams Up With Sprint to Drive New Innovation in IoT & Unified Commerce
Alle die gekauft haben - liegen lassen und sich freuen.
Aktueller Kurs: 119,75 Euro
Have a good trade................Lisa Feld, London

Der Name Fosun sagt nur eingeweihten oder...............15.1.2020 / 10:00

sehr interessierten Leser etwas.

Fosun ist ein ähnliches Unternehmen wie zb. Berkshire Hathaway.
Die chinesische Firma hat ihren Haupsitz in Shanghai und ist an großen Unternehmen weltweit beteiligt.
Fosun wurde in 1992 von Guo Guangchang gegründet und verfolgte eine Anlagestrategie, die für Westeuropäer gewöhnungsbedürftig war.
Als technologiegetriebener Konsumentenkonzern betreibt Fosun drei Geschäftsbereiche in den Bereichen Gesundheit, Glück und Wohlstand und entwickelt hochwertige Produkte und Dienstleistungen für Familien auf der ganzen Welt.
Das hat sich in den letzten Jahren geändert. Inzwischen investiert die Company weltweit auch sehr stark in Versicherungen, Finanzen, Investmentbusiness, Stahl, Bergbau usw

Die Zahlen von Fosun sind beeindruckend. Fosun International hat im ersten Halbjahr 2019 sein bisher bestes Zwischenergebnis erzielt. Fosun hat einen relativ geringen freefloat.
Der Vorteil ist, dass Fosun nie ein " Zielobjekt " von "Leerverkäufern" wird.
Die Kurschwankungen sind gering.
Ausserdem erhalten Sie eine seit 2008 steigende Dividende
Fosun International bezahlt, im Gegensatz zu Berkshire Hathaway, Dividende. Die Dividende steigt seit 2008 kontinierlich an. Und 2019 wird die Div zweimal im Jahr bezahlt.

Da bezahlt die Company 0,50 Hongkong $ = 0,06 Euro.
Der aktuelle Kurs liegt bei 1,355 Euro
Die Aktie eignet sich auch für die " Silberrücken +50 " die ihren Kindern / Enkelkinder statt einer Lebensversicherung, Aktien kaufen und sich nicht mehr darum kümmern wollen. Dabei aber ein kleines Vermögen aufbauen.

Und immer die Divs re.-investieren!.
Forun ist als Beimischung in Ihten Fund optimal. Allerdings sollten Sie diese Anlage über 10 - 15 Jahre halten.
Zhù nǐ měitiān hǎo yùn................WU Annie, Beijing
ps . Wir werden dieses Jahr vertärkt in den chinesischen / asiatischen Markt einsteigen. Unabhängig von den aktuellen Wirren USA/ China.
Have a good trade..............Lisa Feld, London

Womit unsere These..............................16.1.2020 / 13:00

" 98 % unserer Mitmenschen sind Idioten " wieder mal bewiesen wurde.
aktueller kurs: Wircecard: 128,10 Euro
Das sind die Augenblicke in denen unser Job wirklich Freude und sogar Spaß macht.
Kein Mitleid mit den " Sheeples™ ". Vermutlich lernt ihr sowieso nichts aus den Spielen.
Also kurz: Loser
Und wir mögen keine Loser
Have a good trade..............Lisa Feld, London

75,5% Vermögenszuwachs in vier Wochen.................20.1.2020 / 10:00

haben jene Leser erreicht, die unserer Empfehlung
Archiv Aktien 17.12.2019
gefolgt sind.
Ballard Power Company empfohlener Kurs: 6,09 Euro
aktueller Kurs: 10.69 Euro
Und wer kein Vertrauen zu uns hatte, bzw. zu dieser Empfehlung, sollte immer noch kaufen. Aber nur, wenn er langfristig anlegt.

Sunrun:
Archiv Aktien 13.2.2018

empfohlener Kurs: 4,92 Euro
aktueller Kurs: 15,435 Euro
Vermögenszuwachs in knapp zwei Jahren: 213,61%
Ok, dafür mussten Sie knapp zwei Jahre warten. Aber wer langfristig anlegt kann sehr zufrieden sein. Hier lohnt sich noch ein Nach - bz.Neukauf.

Die folgenden Empfehlungen sind zwar " Wiederholungen " , aber wer intelligent genug ist, wusste wie er reagieren soll.
Und wir sind nicht Ihre AktienKiTa, die Sie an die Hand nimmt und zu Ihrem " Glück " verhilft
Auch nicht schlecht die Empfehlung im gleichen Beitrag
Tesla
empfohlener Kurs: 339,00 Euro
aktueller Kurs: 458,70 Euro
Vermögenszwachs in vier Wochen: 35,30% .
Tesla haben wir einige Male empfohlen.
Bei dieser Empfehlung war uns klar, dass nur echte Anleger Tesla gekauft haben. Denn alle anderen haben erst mal ihre "Informationsquellen" aka
.
" Aktienforen " gelesen. Ziemlich blöd.

Nel asa
Auch schon ein paarmal empfohlen und eine "Wiederholung ".

Empfohlener Kurs: 0.46 Euro
Archiv Aktien 7.11.2018
aktuelller Kurs: 1,026 Euro
Vermögenszuwachs, in etwas mehr als einem Jahr, 123,04 %.
Wer nicht gekauft hat, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Der heult lieber über die niedrigen Zinsen rum.

Und wer Anfang des Jahres ganz konservativ investieren wollte, hat unsere
 " Dauerempfehlung ", die MucRe, gekauft.

Archiv Aktien 7.1.2019
damaliger Empfehlungskurs: 190,95 Euro
aktueller Kurs: 268,50 Euro
Vermögenszuwachs in roundabout 12 Monaten, 40,6 %.
Und wer die Teile nicht verkauft hat, bekommt am 3. Mai 2020 noch die Div dazu. Wir schätzen mal um die 10,00 Euro pro Aktie.

Swedish Stirling
Die Company haben wir zweimal empfohlen. Auch Genies machen Fehler.
Andererseits ist auch diese Company für langfristig orientierte Anleger gedacht.
Bei der ersten Empfehlung lag der Kurs bei 0,708 Euro.
aktueller Kurs: 0,90 Euro
bei der zweiten Empfehlung lag Swedish bereits bei 1,16 Euro.
Also eine gute Gelegenheit die Aktien wieder nachzukaufen und den Einkaufspreis etwas zu senken.

 Wer sich für unsere Empfehlungen interessiert, wird feststellen, dass wir sehr früh angefangen haben, ein bisschen zu diversifizieren.
Auf der einen Seite die "klassischen " E-mobile - und Elektroenergie " - Companies, auf der anderen Seite die " neuen " Wasserstoffantriebe.
Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag im
Archiv Aktien 17.12.2019
Was bei allen unsere Empfehlungen aber gleich ist, ist dass wir eine breite Streuung für alle langfristig orientierte Anleger im Auge haben.
Damit ist das Risiko, dass Ihr Fund, mit zb. 10 - 12 unterschiedlichen Companies in die roten Zahlen rutscht, relativ gering. Und es ist völlig egal, ob ein paar der Shares rote Zahlen schreiben, wenn Ihr Fund im Gesamtergebnis tief schwarz ist.
Das reicht. Und bleiben Sie immer schön bei Ihren " sicheren " Anlagen.

Sie verdienen damit nichts ( eher verlieren Sie real ), aber dafür dürfen Sie sich ein bisschen mehr Gedanken über Ihr Vermögen machen.
Howdy....Arizona Shutter, London.

Heute sind die US-Börsen geschlossen...................20.1.2020 / 10:00

Der Grund ist der Martin Luther King Jr-Day.
Arizona Shutter, London.

Ohne Gewähr aber auf Wunsch der COC.......................21.1.2020 / 13:00

die ein paar Mäuse gefangen hat und ausserdem noch eine Teepause eingelegt hat.
Aus der Lage der Teeblätter sagt sie heute steigende Kurse in NYC voraus. Zwar keine " Kursexplosion" aber immerhin.
Und da es eine Menge Kleinanleger gibt die ja jeden Schwachsin glauben, den ihnen ihre " Finanzforen " erzählen, warum sollten Sie an unserer COC zweifeln?
Wir haben jedenfalls volles Vertrauen in sie.
Die Börsen in den USA öffnen, nach dem gestrigen Feiertag, in 2 Stunden.
Howdy....Arizona Shutter, London.

update: 22.1.2020 / 10:00
Beinahe hätten wir unsere COC gestern fristlos gefeuert.

Aber, als " alter Hase " in unserem Business hatte sie sofort eine sehr logische Erklärung, die ja alle " Muschelwerfer"," Wellenreiter " usw,. bringen, wenn sie mit ihren Weissagungen daneben liegen.
Denn die US-Indices gingen gestern nach unten.

" Ich hab mich nur in der Zeitschiene geirrt. "

Dabei zeigte Sie uns, frech lächelnd, die heutigen Kurse der jeweiligen Futures. Und sie hat Recht. Denn heute gehen die drei wichtigsten Indices in den USA alle nach oben.

Und schon haben wir ein neues Problem. Denn seit heute früh ( eigentlich noch in der Nacht ), klingelt ständig das Telefon von nicht ganz unbedeutenden Finanzunternehmen, die unserer COC ein " unmoralisches Angebot " machten. Mist.
( Wir werden versuchen sie mit Caviar, Champagner und Klamotteneinkauf zu bestechen)

Howdy....Arizona Shutter, London.

Gepriesen sei Microsoft, hallelujah...............22.1.2020 / 10:00

und jene Anleger, die unseren diversen Empfehlungen zu MS in die Tat umgesetzt haben.
Unseren letzten Hinweis, warum MS keine so ganz schlechte Anlage ist, lesen Sie im
Archiv Internet 15.1.2020
Und hier die Bestätigung, dass wir mit unserer Einschätzung richtig lagen...
" Windows 7: Verlängerter Support kostet Bundesregierung 800.000 Euro .."

Von den anderen Unternehmen, die jetzt mit Begeisterung diese " Support - gebühr " für WIN 7 bezahlen, reden wir gar nicht.
Thanks MS

Natürlich haben Sie uns nicht geglaubt. Denn denken ist nicht so wirklich Ihre Stärke.
Wer unserer Empfehlung
Archiv Aktien 26.2.2019
zu MS gefolg ist, damaliger Empfehlungskurs: 98,07 Euro
freut sich ganz besonders:
aktueller Kurs 151,14 Euro oder 54,11 % Vermögenszuwachs nach IRR
Howdy .............Arizona Shutter, London.

Wir haben vermutlich den besten Job der Welt...............23.1.2020 / 18:00

Nicht nur, weil wir damit relativ gut verdienen, sondern unsere Analysen immer wieder auf ihre Richtigkeit überprüfen können.
Und auch noch viel Spaß damit haben, wie doof manche unserer Mitmenschen sind.
Zwei kleine Besipiele dafür:

Tesla
Erst am Montag dieser Woche noch einmal zum Kauf empfohlen.
Wobei wir uns ziemlich sicher waren, dass diese Empfehlung keiner der BB-Leser umgesetzt hat. Was uns wiederum jetzt wirklich Spaß macht.
Denn der aktuelle Kurs: 517,10 Euro hat das Vermögen von vermutlich zwei Lesern in vier Tagen um 178,10 Euro gesteigert. Oder ein Plus von 52,53 %.
Für vier Tage nicht die schlchtestes Rendite.

Auch ganz lustig:
Wirecard
Hier haben wir uns nun wirklich seit Monaten bemüht, Sie mit den Spielregeln vertraut zu machen. Was ziemlich sinnlos war.
Die " Sheeples™" waren begeistert über über die Infos der verschiedenen

" Finanzfachblätter und Foren zu Wc - und verkauften ihre ganzen Shares. Wir vermuten mal so um die 115,00 Euro. Denn Ihre " Finanfachforen/ Berichte " nahmen sie todernst.
aktueller Kurs: 133,86 Euro.
Da wir Ihren Verkaufskurs nicht kennen, rechnen Sie ihren echten Verlust selber aus.
Wir lieben die " Sheeples™" und alle, die Aktien hassen.
Manche Tage kommen dem Zustand des Paradies sehr nahe.

Und ja, wir sind schadenfroh, gemein, zynisch und überhaupt.
Howdy .............Arizona Shutter, London.

Katastrophe, Weltuntergang, Panik.................27.1.2020 / 13:00

also alle Ingredienzien, die Weltuntergangspropheten und " Aktien-Hasser " dringend benötigen.
Für langfristig orientierte Anlger eine Chance, Unternehmen billiger einzukaufen.
Und die schönste Begründung für den aktuellen Absturz der Indices ist, natürlich, das Coronavirus. Im Umkehrschluss werden sich also die Indices ganz schnell erholen, wenn die Massenhysterie um den Virus wieder vorbei ist.
Da inzwischen eine neue Generation an den Börsen handelt (20 jährige frisch von der Uni die heute auch Investmentmanager, Fundmanager usw spielen dürfen), spielen wir das Spiel halt wieder mal.

Wir erinnern nur an die " Schweinegrippe " in 2009 und 2018 / 2019. Massenhysterie allüberall. Hier ein paar Medienberichte zur Schweinegrippe.............

Das müssen Sie über H1N1 wissen...

Ex-WHO-Chefin Dr. Gro Harlem Brundtland (80) warnt vor einem Virus, der innerhalb von 36 Stunden einmal die Welt umrunden und bis zu 80 Millionen Opfer fordern könnte!....

Kleinkind stirbt an Schweinegrippe: H1N1-Virus kursiert noch immer

Hier ein Video des ZDF über die Schweinegrippe in 2009....................

Wir haben jedenfalls in diesen Jahren ein sehr gutes Anlageergebnis erreicht. Mit zwei schweizer Pharamunternehmen, die, wie es der Zufall so wollte, gerade ein " sicheres Mittel " gegen die Schweingrippe zur Hand hatten. Unsere Anleger freuten sich - und wir auch, denn auch wir wurden wieder ein bisschen vermögendender. Denn
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance

Die Geschichte wiederholt sich immer und immer und immer wieder.......
Der einzige Unterschied zu damals. Jetzt wird China dafür verantwortlich gemacht, denn es hätte ja viiiel zu spät über den Coronavirus informiert. Aber ein bisschen PR muss schon sein - in Zeiten des Kalten Krieges. Was würde die westliche Welt ohne China und Russland machen?
Korrigiere: Was würden die Medien ohne den push für einen Kalten Krieg machen?

Lisa Feld, London

Dann sehen wir doch mal...................28.1.2020 / 10:00

wie unsere letzten Empfehlungen aktuell aussehen - und wie hoch die Verlust sind.
Da wir im Moment ziemlich beschäftigt sind, suchen Sie sich die Empfehlungskurse im Archiv Aktien 2019 / 2020 selber raus.

Sierra Wireless
empfohlen zu 8,068 Euro
aktueller Kurs: 9,40 Euro

Sunrun
empfohlen zu 10, 68 Euro
aktueller Kurs: 14, 87 Euro

Tencent
empfohlen zu 38, 05 Euro
aktueller Kurs: 43,00 Euro

Alibaba
empfohlen zu 24,36, Euro
aktueller Kurs: 23,00 Euro
(Wer seinen Einstandskurs verbilligen will, kann bei ali jetzt noch nachkaufen)

Pfizer
empfohlen zu 38,33 US$
aktueller Kurs: 39,96US$

Siemens Healthineers
empfohlen zu 40,94 Euro
aktueller Kurs: 43,25 Euro

ZTE
empfohlen zu 2,18 Euro
aktueller Kurs: 3,03 Euro

Und wer Zeit und Lust hat checkt in den beiden Aktien Archiven nach weiteren Empfehlungen.
Wir wollen Ihnen damit nur aufzeigen, dass es auf die Auswahl der Aktien ankommt, um auch an solchen Tagen keinen Verlust in seinem Fund hinzulegen.
Und wer Lust und Zeit hat, kann ja im Gästebuch ein paar seiner Aktien mit dem aktuellen Stand den Lesern zeigen. Also Empfehlungskurs / aktueller Kurs. Überzeugt die " Aktienmuffel " mehr, als unsere Aufstellung.
Howdy ..Arizona Shutter, London.

War was?.......................29.1.2020 / 10:00

Alle die sich für Aktienanlagen interessieren oder ihr Vermögen in Aktien anlegen, haben in den letzten Tagen ( hoffentlich ) einiges gelernt.
Da wären zunächst mal die Zocker, Jene die sich short - Optionen oder short-Zertifikate gekauft haben, in der Hoffnung, in ein paar Tagen gaaanz reich zu werden, Wahr wohl nichts.
Denn gestern wurden alle Shorties gekillt. Und die " Investoren " haben ein bisschen oder sehr viel Geld verloren.
Anleger die immer wieder mit Aktienkäufen liebäugeln, haben festgestellt, dass " schnelles " Geld verdienen, mit Aktien in kurzer Zeit ziemlich schwierig ist.
Und langfristig orientierte Anleger haben sich bequem zurückgelehnt und die Entwicklung mit großer Gelassenheit beobachtet. Sie haben gelernt, dass die Begründung für die Richtung nach Süden, schlichter bullshit ist.
Und so wie die Zeichen stehen, dürften auch heute wieder die " virtuellen Verluste " aufgeholt werden.
So macht Börse Freude. Man lernt nie aus.
Sandra Berg London

Dax und Dow gehen wieder ein bisschen nach Süden...........30.1.2020 / 16:00

aber wer einer unserer Empfehlungen gefolgt ist, hat in einer Woche sein Vermögen um 12,02 % vermehrt. Wenn er denn die Tesla gekauft hat
Empfehlungs Kurs 517,10 Euro
aktueller Kurs: 579,30 Euro

Archiv Aktien 23.1.2020

Und bitte verschonen Sie uns mit dem Argument: Die Aktie ist ja viel zu teuer.
Denn dann sollten Sie Ihre ungewöhnlichen Wirtschaftskenntnisse, wann eine Compay zu teuer ist, in das Gäsetburch schreiben. Wir dürsten nach Ihren Erkenntnissen.
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Die " guten alten Zeiten " sind vorbei................3.2.2020 / 10:00

Früher, in grauer Vorzeit, kauften Investoren Unternehmen nach Umsätze und Gewinne. Das ist vorbei. Heute zählt das Geschäftsmodell, die Idee des Unternehmens mehr.
Jahrelang mieden, gerade die Kleinaktionäre, die sich von ihrer Ideologie, statt von der Phantasie leiten ließen, zum Beispiel Telsa oder Amazon. Beide Unternehmen hatten ein Geschäftsmodell, an dem sich Ideologen abarbeiteten - und lieferten in langen Jahren nie Gewinne ab. Oder denken Sie an das Thema cloud. Vor ein paar Jahren ein exotisches Model. Heute scheffeln Unternehmen, die Dienstleistungen mit cloud anbieten multi-milliarden US$.
Große Anleger, oder die rich people, interessieren sich dagegen mehr für das Geschäftsmodell. Und kauften, zu Preisen die heute unglaublich klingen, solche " exotische  " Unternehmen.
Und haben damit ihr Vermögen vervielfacht.
Das trifft auch auf all die " neuen " Energiequellen " wie Solar, Wasserstoff usw.zu. Kleinanleger hoffen mit diesen Unternehmen das

" schnelle " Vermögen zu machen. Sie kaufen und verkaufen wegen ein paar Eurocent - und freuen sich über einen " Gewinn " von ein paar Euro. Und machen damit die Broker und Banken durch die Gebühren reicher.

Große Anleger bauen Positionen in diesen Unternehmen auf - und halten sie über Jahre. Und verdienen damit multi-millionen Euro / US$. Was die
" Sheeples™" dann zu Wutausbrüchen veranlasst.
A la: " Die bösen Reichen ................."
Der Unterschied zwichen diesen beiden Gruppen ist zum einen die Phantasie und das fehlen jeglicher Ideologie und zum anderen die unendlich scheinende Geduld. Denn Reiche denken über Jahrzehnte.
Kleinanleger wollen sich in kurzer Zeit das neueste Auto, das geilste Handy und den Luxusurlaub leisten - und das sofort. Und werden deshalb nicht mal vermögend, geschweige denn reich.
Howdy............Arizona Shutter, London.

Die letzten 14 Tage waren ein schöner Test.................3.2.2020 / 10:00

für alle, die seit ein paar Jahren unseren Empfehlungen gefolgt sind. Und nicht mehr als sechs verschiedene Companies in ihren Fund investiert haben.
Natürlich haben Sie vermutlich in der letzten Woche Ihren virtuellen Gewinn ein bisschen dezimiert.
Entscheidend aber ist, dass Sie nicht mit Ihrem Investitonskapital in den roten Zahlen sind.
Wäre ganz interessant für die Leser des BB, wenn Sie mal im Gästebuch Ihr Investitionskapital, die Company und den aktuellen Gewinn / Verlust schreiben würden.
Und schwindeln Sie nicht bei den Zahlen. Das hilft niemand,
Da Sie nicht mit Ihrem Realnamen schreiben müssen, auch nicht Ihre Mailadresse angeben müssen und dann auch noch mit dem TOR Browser auf die Seite des Gästebuchs gehen, ist Ihre Anoymität absolut geschützt.
Uns interssiert Ihr Name garantiert nicht.
Der Grund für unsere Bitte ist, " Aktienmuffel " zu zeigen, wie sich eine Anlage in Aktien entwickelt.

Also sparen Sie sich die Lob - oder " Hassgesänge " .
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Warum empfinden wir jetzt ein gewisse Schadenfreude?.......3.2.2020 / 10:00

Tesla's Shares brät Leerverkäufer. Nämlich jene Händler die gegen die Aktie wetten. Sie verloren alleine am Donnerstag, 30.1.2020, 1,5 Milliarden US$

Der Autohersteller übertraf die Analystenschätzungen für Gewinn und Umsatz im vierten Quartal und kündigte an, dass er erwartet, die Rekordzahl von 500.000 Gesamtauslieferungen im Jahr 2020 "bequem zu übertreffen".
Die Tesla-Leerverkäufer haben seit Jahresbeginn 5,6 Milliarden Dollar verloren, da die Aktien des Unternehmens wiederholt auf Rekordhoch gestiegen sind. Die Aktien sind im Jahr 2020 bereits um 55% gestiegen.
Wer so bescheuert ist, und den " Analysten " aka Muschelwerfern und anderen Gurus vertraut, für den hält sich unser Mitleid in äusserst engen Grenzen.
Und wer als Kleinanleger bei einem Aktienkauf seine Ideologie, ( E-Autos sind blöd) als Basis zur Entscheidung für Investitionen nimmt, disqualifiziert sich selber.

Glückwunsch aber an alle unsere Leser, die TESLA bei unserer ersten Empfehlung am 31.3.2011 zum Kurs von 19,07 Euro gekauft haben.
Wie wir schon ein paar mal geschrieben haben, haben wir alle Beiträge aus 2010- 2011 gelöscht. Wir wollten den BB nicht so lange machen.
Aber wir haben TESLA danach immer wieder empfohlen.
Archiv Finanzen 2.4.2013
( empfohlener Kurs: 34,53 )
aktueller Kurs: 580, 30 Euro
Den Gewinn rechnen Sie sich selber aus.
Have a good trade............................Lisa Feld, London

Miiiauuu...................3.2.2020 / 10:00

Nach der gründlichen Untersuchung der beiden abgenagten Mäuse und dem öfteren werfen der Mausknochen, sage ich heute voraus:
Die Börsen werden sich wieder ein kitzkleines bisschen erholen.Diese Weissagung ist nur für die " Anleger " interessant, die sich auch auf Wellen, Trends udn irgendwelche " wichtigen " Linien verlassen. Unsere langfristig orientierten Anleger verfolgen gespannt die Indices - und bleiben cool.
Miiiauuuu, Chief Office Cat, London
@ COC: Du bist die Beste und hast dir heute abend ein ausgiebiges luxuriöses Dinner verdient.
Die BB- Crew.

Sieht heute so aus......................4.2.2020 / 10:00

als würde es keine gute Idee sein, auf die Indices short zu gehen.
Ähnlich wie bei Tesla. Denn da verloren die Shorties ( und Leerverkäufer )
am Montag, 3.2.20 2,5 Milliarden US $.
Und wer unserer letzten Empfehlung, gestern gefolgt ist, hat sein angelegtes Vermögen schon wieder vermehrt. aktueller Kurs: 721,50 Euro.
Never fight the trend
Howdy ............Arizona Shutter, London.

Es gibt einen fast untrüglichen Parameter..............5.2.2020 / 11:00

mit Aktien, meist sehr viel Geld zu verdienen.
Das gilt aber nur für lamgfristig orientierte und geduldige Anleger. Die auch noch recherchieren können.
Kaufen Sie Aktien, mit denen sich Leerverkäufer spielen.
Aber rechercheiren Sie erst sehr genau die Daten und Fakten des " Ziel - unternehmens " der Leerverkäufer. Stimmen die Daten - dann kaufen Sie - und bleiben ganz cool.
Ein letztes Beispiel dafür ist die Wirecard.
Sie wurde von zwei sehr ominösen Leerverkäufern über " Finanzjournalisten " nach allen Regeln des Pokerspiels nach unten gejagt.
Wer zur Hoch -Zeit der Hysterie, damals um die 110,00 Euro, die Teile gekauft hat, wird sich in ein paar Monaten keine Sorgen mehr um sein gestiegenes Investitionskapital machen müssen.

Wir haben im
Archiv Aktien 4.2.2019
empfohlen, die Wirecard zu kaufen. der damalige Kurs lag roundabout bei 110,00 Euro.
aktueller Kurs: 140,05 Euro
virtueller Gewinn ( weil Sie die Teil nicht verkauft haben ) 30,05 Euro oder 27,31 % Steigerung Ihres angelegten Kapitals nach IRR. Und das in knapp einem Jahr.
Liegen lassen und sich freuen.
Uns ist der Aufwand zu groß, also checken Sie mal selber im Archiv. Wir haben einige Unternehmen empfohlen, die von Leerverkäufern nach unten gejagt wurden. Und heute, teilweise erhebliche, Kursgewinne generieren.
Have a good trade............................Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5-10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Wer sich in den letzten drei - vier Jahren.................10.2.2020 / 10:00

mit unseren Empfehlungen einen Fund aufgebaut hat, ein klares Anlageziel und Geduld hatte, den dürften die seit Beginn dieses Jahres volatilen Börsen wenig gestört haben,
Normalerweise müssten Sie sogar, bezogen auf Ihr Investitionskapital, inzwischen sogar Ihr Vermögen signifikant gesteigert haben.
Aber, wir befürchten, dass nur ganz wenig unserer Leser unseren Empfehlungen gefolgt sind. Und sich lieber Aktien, Zertifikate usw, die sie ja ganz schnell reich machen sollten, gekauft haben. Die aber immerhin zwei vermögender gemacht haben; Ihre Bank und Ihren Broker.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Dass es dieses Jahr sehr viel mehr Zeit ...................10.2.2020 / 14:00

für Recherche benötigt und dabei unser innternationales Netzwerk sehr hilfreich ist, um " Unternehmensperlen " zu fnden, zu analysieren und zu bewerten, haben wir schon Anfang des Jahres geschrieben.

Hier eine " Perle " die nur für langfristig ( mindestens zwei Jahre ) orientierte Anleger interessant ist.
NEC Corp.
aktueller Kurs: 41,20 Euro

Warum uns diese Company so gut gefällt und wir sie als langfristige Anlage sehen, das dürfen Sie jetzt selber recherchieren.
Da wir über drei Monate mal gecheckt haben, ob unsere Aktienempfehlungen überhaupt jemand interessiert ( nur den Zugriff und völlig anonym, Thx Tanja ) und dabei festgestellt haben, dass es nur sehr wenig interessierte Leser sind, haben wir uns entschlossen, unsere Recherche und unser Wissen ein bisschen zu reduzieren. Denn sowohl der Zeit- als auch der finanzielle Aufwand sind uns für kostenlose Infos ein bischen zuviel geworden.
Und unser Ego ist, Gott sei Dank, nicht davon abhängig, dass wir damit irdendwen beeindrucken müssen.
Wer sich für Aktien interessiert für den reichen die verkürzten Angaben.
By the way, es ist uns auch völlig egal, ob Sie unsere Empfehlungen kaufen- oder nicht.
Es ist Ihr Vermögen.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Und wenn Sie schon recherchieren....................10.2.2020 / 14:00

sollten Sie sich mal über Unternehmen informieren, die auch heute schon im cloud - Business aktiv sind. Denn die USA werden in den nächsten Jahren multi Milliarden US$ für staatliche " Agenturen " in die cloud investieren.

Auf Anhieb fallen uns mindestens vier Unternehmen ein, die von diesem Boom profitieren werden. Allerdings sollten Sie dabei auch das politische Umfeld in den USA beobachten
Viel Erfolg bei der Recherche.
Have a nice Day .......................SuRay Ashborn, New York

Wer wirklich erfogreich sein Vermögen in Aktien anlegen will...11.2.2020 / 11:00

der muss sich auch für Politik, Wirtschaft und, in aller Bescheidenheit, auch mit dem BB beschäftigen. Und, last not least, sich auch über das jeweiligen Management der Unternehmen informieren.

Wer unserer Empfehlung
Aktien Archiv 31.12.2019
gefolgt ist und sich weiter informiert hat, hat bisher nicht schlecht verdient:

Sprint Nextel:
empfohlener Kurs: 4,697 Euro
aktueller Kurs: 7,188 Euro

T-Mobile:
empfohlener Kurs: 68,65 Euro
aktueller Kurs: 83,47 Euro

Telekom:
empfohlener Kurs: 14,616 Euro
aktueller Kurs; 15,458 Euro

Der Grund, der absehbar war, ist, dass die Fusion der beiden Telekom- Unternehmen, Sprint und T-mobile, auch vom Gericht durchgewunken wird. Was auch politische Gründe hat. Die Sie vermutlich aber geistig überfordert haben - und deshalb keines der drei Unternehmen gekauft haben.
Have a nice Day.....SuRay Ashborn, New York

Hier mal ein Markt, an den Sie garantiert nie gedacht haben.....12.2.2020 / 10:00

Paper Chemicals
Hier ein paar Companies, die in diesem Segment tätig sind:
Archer Daniels Midland Co.: aktueller Kurs: 42,27 Euro
BASF SE
DuPont de Nemours Inc.: aktueller Kurs: 48,43 Euro
Evonik Industries AG
Der chemische Papiermarkt wird in den nächsten Jahren erheblich wachsen. Warum? Das recherchieren Sie selber. Eine Anlage in diesen Unternehmen ist also nur für langfristig orientierte Anlger gedacht. Fast alle Unternehmen bezahlen eine bisher regelmäßig steigende Dividende.
Howdy ..............Arizona Shutter, London.

Einer der Gründe..............................12.2.2020 / 18:00

warum wir Microsoft empfohlen haben

Archiv Aktien 26.2.2019
Empfehlungskurs: 98,07 Euro
aktueller Kurs: 169,12 Euro

waren unsere Informationen, dass MS sehr gute Karten bei der Ausschreibung beim Joint Enterprise Defense Infrastructure (JEDI) Program für die Vergabe an MS für die cloud von der Regierung hat.
Amazon hatte damals das Nachsehen.

Da Mr. Presidet Trump und Jeff Bezos ( Amazon CEO) in inniger Feindschaft verbunden sind, seit Bezos die Washington Post gekauft hat, warteten wir gespannt auf die Reaktion von Bezos. Jetzt hat Bezos reagiert:

Amazon Web Services /( AWS )forderte ein Bundesgericht auf, Präsident Donald Trump, Verteidigungsminister Mark Esper, den ehemaligen Verteidigungsminister James Mattis und Chief Information Officer Dana Deasy um eine Aussage zu bitten. Der Grund dafüer ist die Vermutung, dass die politische Einmischung, das Unternehmen den Vertrag über die Verteidigungs- infrastruktur des Pentagons gekostet habe.
In den am Montag entsiegelten Gerichtsakten behauptet AWS, dass Trumps "Anti-Amazon"-Rhetorik sowie öffentliche und private Richtlinien die Verteidigungsbeamten verzerrt hätten, die schließlich im Oktober den milliardenschweren JEDI-Cloud-Vertrag an Microsoft vergeben hätten

AWS - das auch eine Reihe von Dokumenten und Mitteilungen des Weißen Hauses in den nicht versiegelten Akten sucht - sagt, dass das Gerichtsprotokoll ohne die angeforderten Zeugenaussagen unvollständig sein wird. Es wird erwartet, dass Richterin Patricia Campbell-Smith in den kommenden Wochen eine Entscheidung über die beantragten Zeugenaussagen treffen wird.

Was Sie daraus machen? Ihr Job.
Wir sind nicht Ihre Aktien-KiTa und Personal Finance Manager.
Have a nice Day SuRay Ashborn, New York

Keine Ahnung ob Sie Ihre Informationen...............12.2.2020 / 18:00

und damit auch Ihre Kauf / Verkaufsentscheidungen jemals wieder checken.
Oder beim Verkauf einer Aktie, auch noch über längere Zeit all die
" Informationen " die Sie zu Ihrer Aktie bekamen wieder überprüfen.
Vermutlich nicht.
Wirecard ist so ein Beispsiel, wie Sie als " Sheeple™" von den keinen und großen Haien schlicht vera........... werden. Besser, wie Sie, weil Sie nicht so wirklich zu den knusprigsten Chips in der Tüte gehoren, Geld verloren haben.
aktueller Kurs: 143,75 Euro
Wir haben immer wieder über die Hintergründe zu Wc informiert. Und das ganze Spiel als das indentifiziert, was es war. Ein paar kleine Haie und im Schlepptau ein paar Jornalisten, haben mit Ihrer Dumheit sehr viel Geld verdient.
Was nicht so schlimm ist. Viel schlimmer aber ist, dass Sie vermutlich keine Lust und Zeit hatten oder mangelnde Neugierde und Intelligenz, Sie davon abhielt, eine Analyse, ohne Ausreden für Ihre Entscheidungen, durch -zuführen, Und deshalb bei der nächsten Gelegenheit wieder Geld verlieren usw. usw.
Sie wünschen wir uns als Pokerpartner. Ein sorgenfreies Leben wäre uns garantiert.
Und deshalb für alle, die doch noch etwas lernen wollen, ein paar unserer Beiträge zu Wirecard:

Archiv Aktien 4.2.2019
Archiv Aktien 11.2019
Archiv Aktien 18.2.2019
Archiv Aktien 21.2.2019
Archiv Aktien 25.2.2019
Archiv Aktien 11.3.2019
Archiv Aktien 27.3.2019
Archiv Aktien 17.4.2019
usw. usw
Have a good trade Lisa Feld, London

Dass wir weder " Gutmenschen " noch...................17.2.2020 / 10:00

" Klimaschützer" zu unseren Freunden zählen, wissen die BB - Leser.
Aber es gebietet die Fairness und der Anstand, dass wir uns ganz besonders bei den Groupies von Greta und " Fridays for Futures " bedanken wollen.

Ihnen ist es zu verdanken, dass wir und unsere Anleger, das Jahr 2019 mit einem schönen Vermögenszuwachs abgechlossen haben.
Und wie es aussieht auch 2020 damit noch eine Menge Geld verdienen werden.
Da wir ja zynisch, gemein, böse und völlig ohne Ideale sind, wussten wir, dass die ganzen Demos und der von den Medien geschürte Hype um den "Klima - schutz " noch eine reiche Ernte für uns einfahen wird.
Und so kam es.
Unser " Bauchgefühl ", unser Netzwerk und, natürlich, unsere COC, veranlassten uns
Sunrun
zu empfehlen.
Sunrun produziert, vertreibt und verleast Solarenergieanlagen, incl der Batterien für sonnearmen Tage ( Erinnert an Tesla )
Anyway
Damals tobten sich gerade eine Menge "Spezialisten ", auch aus Deutschland, über den " Unsinn von Solaranlagen " aus. Was für uns die Bestätigung war, genau solche Unternehmen zu identifizieren. Zum Vorteil für uns und unsere Anleger.
Archiv Aktien 13.2.2018
unser damaliger Empfehlungskurs: 4,92 Euro
aktueller Kurs: 19,63 Euro
Immerhin ein Vermögenszuwachs von 14,71 Euro
oder 298,90 %. Innerhalb von zwei Jahren

Und ab da konzentrierten wir uns auf einige Unternehmen, die im " Klima - schutz " tätig sind.
Allerdings wollten wir nicht nur Solarunternehmen, sondern auch andere alternative Antriebsquellen.
So fanden wir dann auch
Nel Asa
Archiv Aktien 7.11.2018
eine damls ziemlich unbekannte, aber hoch interessante Company. Wir analysierten die Company, das Geschäftsmodell, das Management usw.
Nel ist ein global engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Produktion, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien anbietet. Wir beliefern Industrien, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie.

Wir entschlossen uns, unseren Anlegern und Lesern des BB diese Aktie zu empfehlen,
der damalige Empfehlungskurs war: 0,46 Euro
aktueller Kurs: 1,15 Euro
ergibt einen Vermögenszuwachs in knapp eineinhalb Jahren von 0,69 Euro
Oder 150 % nach IRR.

Wir empfahlen dann noch Swedish Stirling ( hier haben wir noch einen Verlust, aber wir legen sowieso nur langfristig an ), Ballard ( aktueller Kurs 10,32 Euro / empfohlen zu 6,09 Euro )

Das ist nur eine kleine Auswahl an " Klimaschutzunternehmen" die wir in den letzten zwei Jahren empfohlen haben.
Und deshalb bedanken wir uns bei den Jüngern von Greta, den Groupies der Fridays for future " - Demos. Euch verdanken eine Menge Anleger einen sehr schönen Vermögenszuwachs.
Also bitte, demonstriert weiter, versetzt die nicht unbedingt hellsten Kerzen auf der Torte weiter in Hysterie. Denn:

Die Dummheit der anderen ist unsere Chance.
Und da wir uns über jede neue Sau freuen, die durch das Weltdorf getrieben wird, sind wir natürlich auch hier dabei. Denn Pharma- und Apotheken - companies haben sich in den letzten Wochen auch sehr schön entwickelt.

2020, auch Du wirst ein sehr gutes Jahr für uns. Und für den Hype um den
" gefährlichen " Virus, Corona, bedanken wir uns bei den Medien und,
natürlich, auch bei den Politikern.
Weiter so.
Und so werden wir auch 2020 auf der Suche nach kommende Hype sein. Mit viel Arbeit und Zeit. Aber es macht Freude. Das ewige Pokerspiel und den entscheidenden einen Schritt besser als die " lieben Kollegen/innen " zu sein.

Have a good trade........................Lisa Feld, London

Der DAX allein zuhaus......................17.2.2020 / 14:00

Die US-Aktienbörsen bleiben an diesem Montag, 17.2.2020 wegen des Feiertags "Presidents' Day" geschlossen.
SuRay Ashborn, New York

Apple wird wegen des Coronavirus - Ausbruchs...............18.2.2020 / 14:00

in China die erst wenige Wochen alte Umsatzprognose für das laufende Quartal verfehlen.
Süß.
Nachdem die Apple - Aktie in der letzen Zeit gestiegen ist, wird es langsam Zeit, die Kurse ein bisschen nach unten zu jagen.

( aktueller Kurs 292,75 Euro )
Wer disesn Schwachsinn glaubt und seine Apple-Aktien verkauft, schon mal im voraus, vielen Dank dafür.
Apple ist schon lange kein " Nur-Iphone " - Produzent.
Und da wir darüber schon mal berichtet haben, lesen Sie selber im
Archiv Aktien 14.5.2018
nach. Und nützen, wenn überhaupt, die vielleicht fallenden Kurs zu Nachkäufe.
Wobei dieser Tip nicht nur für Apple gilt. Auch die chinesischen Unternehmen könnten jetzt noch einmal Schnäppchen werden.
Aber, wie immer, ist auch dieser Beitrag in den Wind geschrieben.
Wir lieben die " Sheeples™ "

Have a good trade........................Lisa Feld, London

Glückwunsch unseren Lesern.....................19.2.2020 / 14:00

die auch dieser Empfehlung gefolgt sind:

Archiv Aktien 31.12.2019

Sprint Nextel:
empfohlener Kurs: 4,697 Euro
aktueller Kurs: 8,478 Euro

T-Mobile:
empfohlener Kurs: 68,65 Euro
aktueller Kurs: 92,58 Euro

Telekom:
empfohlener Kurs: 14,616 Euro
aktueller Kurs: 16,554 Euro

Wer nicht hören will, muss fühlen.
Aber vermutlich sind unsere Empfehlungen auch nur in den Wind geschrieben. Was aber eine gewisse Schadenfreude bei uns hervorruft.

Wie bei allen unsern nicht ausgeführten Empfehlugen.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Die EU gibt Tips zur Steuervermeidung...........................20.2.2020 / 14:00

Sie veröffentlicht in unregelmäßigen Abstand, eine Liste der Länder, die " Steuerparadiese " sind.
Was vermutlich ganz wenige unserer Leser interessiert. Korrigiere, nur die cleveren Leser interessiert.
Denn was große Unternehmen und die Reichen dieser Welt können, das ist auch für einige intelligente " Arme " möglich. Und dabei müssen Sie nicht mal unbedingt auf irgendwelche exotischen Orte ausweichen. In den USA gibt es einige Staaten, in denen Sie zb ausländische Gewine aus Ihrem Vermögen nicht oder zu einem Steuersatz versteuern müssen, der pipifax ist.

Da wäre zb Delaware, Nevada, Wyoming, Florida.
Der Kongress verhinderte, dass es zu Änderungen an der US-amerikanischen Steuergesetzgebung kam. Als Folge davon kann das Finanzministerium amerikanische Banken nicht zwingen, Daten herauszugeben. Die USA haben auch den sogenannten " Common Reporting Standard " ein weltweites Informationsaustauschsystem zwischen den Staaten, nicht übernommen“
Heulen Sie also nicht ständig rum, wenn Sie " zuviel " Steuern bezahlen. Es liegt nur an Ihrer Faulheit, Dunmmheit und Desinteresse.
Kommen Sie nicht mit Moral. Ihre politischen Angestellten haben auch keine Hemmungen, Ihre Rentenversicherung zu plündnern. Oder " Bauwerke " die mit 3 Milliarden Euro veranschlagt werden bis zur Fertigstellung 7 Milliarden Euro kosten. Bezahlt von Ihren Steuern.
SuRay Ashborn, New York / Julia Repers, Berlin

In den USA herrscht gerade das große Schlachtfest............24.2.2020 / 13:00

Die Indices rauschen nach Süden. Natürlich geht auch der DAX mit.

Wer langfristig anlegt, die richtigen Unternehmen in seinem Fund hat, wird am Tagesende nichts verloren haben. Es sei denn, er macht den Fehler und vergleicht die Ergebnisse seines Fund mit der letzen oder vorletzten Woche. Das zählt aber nicht.
Entscheidend allein ist der Vergleich zwischen dem Fund und der echten Investitionssumme. Und da gehen wir mal davon aus, dass Sie nichts verloren haben.
Die vorbörslichen Indices sind nicht so unbedingt geeignet, bereits jetzt den 45er Colt zu holen und seinem Anlegerleben ein Ende zu setzen. Wir haben immer noch 2 1/2 Stunden bis zur Eröffnung der US-Börsen.
Keep cool, Baby
Nicht ganz so gut sieht es für jene aus, deren Vermögenanlage
ausschließlich auf ETFs basiert. Da könnte der eine oder andere vielleicht ein bisschen verloren haben. Im Vergleich zum Investitionskapital.
Manchmal lernt man nur in der Praxis.
Sandra Berg London

Ganz böse Börse....................25.2.2020 / 11:00

Endlich können die " Aktienhasser " jubeln - ganz nach dem Motto:
" Ich hab es doch schon immer gesagt ". Hm.
By the way: Die Indices werden heute nachmittag alle wieder steigen.
( There's No Business Like Financial Business )

Wer langfristig anlegt hat da vermutlich kaum ein Problem. Wir werden im Laufe des Tages dazu noch sehr ausführlich schreiben. ( Wir haben schließlich einen kleinen " Nebenjob " der ein bisschen wichtiger ist, als für sie die " Blog - Seelsorge " zu betreiben.)

Eines kann man aber schon jetzt sagen. Wer der Werbung aufsaß und sich nur Index - ETF gekauft hat, muss jetzt Nerven bewahren. Und sollte langsam mal an Nachkäufe denken. Der Nachteil der Index - ETFs ist, und das lernen Sie jetzt in der Praxis, dass Sie die Bewegungen der Börsenindices hautnah mitmachen. Gerade in solch hysterischen Zeiten sind Index-ETF ziemlich anfällig für extreme Schwankungen.

Und noch etwas lernen Sie jetzt:
Es ist ein abolutes must, seinen Fund mittels einer sehr exakten Buchführug zu kontrollieren. Denn erst dann sehen Sie, ob Sie tatsächlich Verluste hingelegt haben. Wer also nur Aktien kauft und seinen Depotauszug, besser die Aufführung seines Depots von der Bank als Kontrolle nimmt, hat keinerlei Übersicht über seine Gewinne oder Verluste.
Sie haben erst dann einen " Verlust ", der im übrigen nur virtuell ist wenn Sie langfristug anlegen, wenn Ihr Fund unter Ihrem Investitionskapital liegt!
Aber das können Sie nur feststellen, wenn sie eben eine sehr exakte Kontrolle haben Und dabei, zb auch die Divs, die Sie bekamen, berücksichtigen.
Aber auch darauf haben wir schon sehr oft aufmerksam gemacht.

Und der zweite Fehler, dem wir uns heute nachmittag mal widmen werden, ist es, wie das Kaninchen auf die Schlange, auf die Indices zu starren. Der Stand, speziell des DOWs sagt wirklich nichts über den Zustand ihres Fund oder über die gesamte Börse. Warum das so ist das erklären wir Ihnen noch. Und dann werden wir uns mal unsere Empfehlungen aus 2019 ansehen.
Aber, wie schon geschrieben. Wir haben noch einen kleinen " Nebenjob " und der ist wichtiger als der kostenlose BB oder eine Blog - Seelsorge.
Sandra Berg London

Gestern war ein sehr guter Tag......................25.2.2020 / 14:00

Denn endlich konnten wir wieder ein paar Shares billiger einkaufen. Ok, wir sind nicht die einzigen die sich darüber freuen. Dank der " Sheeples™", die in Massen ihre Aktien auf den Markt warfen, danke dafür, wurde die allgemeine Hysterie noch richtig angeheizt.

Und es wird heute wieder ein paar Verlierer geben:
Jene mickeys-mouse-master-of-universe die gestern noch " billig " short -optionen oder, noch schlimmer, KO-Zertifikate kauften. Weil sie das Spiel an der Börse nie verstehen werden. Die dürfen heute ihre Anlage abliefern.

Wir sehen uns jetzt mal ein paar unserer Empfehlungen, auf der Basis der aktuellen Kurse an:
Da uns der Aufwand zu groß ist,(und wir heute alle " full in action" sind) um alle Empfehlungen hier aufzuführen, ist das nur ein kleiner Ausschnitt. Sie können aber im Archiv Aktien 2019 selber mal suchen. Macht ja auch Freude.

Da wäre als erstes eine unserer " Lieblingscompanies":
MucRe
Zwar empfehlen wir die Company schon seit langer Zeit und zu Kursen von denen wir heute nur noch " träumen" können. Aber wir wollen weder uns, noch unsere Leser betrügen. Und deshalb die Kurse aus 2019. Wer unsere Empfehlungen früher umgesetzt hat - perfect.

Empfohlen haben wir MucRe im 
Archiv Aktien 7.1.2019
Empfehlungskurs: 190, 95 Euro
aktueller Kurs: 261,70 Euro
virtueller Gewinn 70.75 Euro oder 37,05 % Vemögenszuwachs nach IRR
zuzüglich die Div
( virtuell deshalb, weil wir nur für langfristig orientierte Anleger berichten)

Lockheed
Archiv Aktien 8.1.2019
Empfehlungskurs: 236,45 Euro
aktueller Kurs: 389,20 Euro
virtueller Gewinn 152,75 Euro oder 64,60 % Vermögenszuwachs nach IRR
zuzüglich die Div
Sparen Sie sich Ihre " Gutmenschen-" Mentalität. Die Menschheit wird sich, trotz Ihres " Gutmenschentums " immer die Schädel einschlagen.

Deutsche Bank
Archiv Aktien 8.1.2019
Empfehlungskurs: 7,66 Euro
aktueller Kurs:8,81 Euro
virtueller Gewinn 1,15 Euro oder 15,013 % Vemögenszuwachs nach IRR

Amazon
Archiv Internet 7.1.2019
Empfehlungskurs: 1 382, 00 Euro
aktueller Kurs:1 870,00 Euro
virtueller Gewinn 488,00 Euro oder 35,31 % Vemögenszuwachs nach IRR

Die positiven Zahlen ziehen sich durch das ganze Jahr 2019. Aber wir haben heute ein bisschen Stress.
Heulen Sie nicht rum wegen ein bisschen downward. Und wenn Sie uns nicht vertrauen ist das Ihr Problem.
Machen Sie also nicht Ihr Problem zu unserem.
Bauen Sie sich endlich eine vernünftige Tabelle mit Excel, beser mit Libre Office zusammen, dann haben Sie wirklich den aktuellen Stand und den kompletten Überblick über Ihre " Verluste ".
Aber dieser Tip ist sowieso in den Wind geschrieben.
Und wenn Sie nicht nur ein Schmarotzer sind, der von unseren Empfehlungen profitiert, stellen Sie einfach ein paar andere Empfehlungen von uns in das Gästebuch.
Gilt natürlich nur für jene, die tatsächlich unsere Empfehlungen gekauft haben. Wir sind ja keine Sadisten.
Have a good trade...................................Lisa Feld, London

Es ist nicht nur der Corona-Virus.........................26.2.2020 / 10:00

der diese turbulenten Märkte verursacht.
Sehr viel mehr trägt die Angst vor einem Sieg von Bernie Sanders dazu bei.
Die WallStreet zittert mehr vor einem Sieg Sanders als demokratischer Präsidentschaftskandidat. Was nicht ganz unverständlich ist. Sanders hat in seinem Wahlprogram einige " Bomben ", die den US-Amerikanern, speziell natürlich der Finanzgemeinde, gar nicht gefallen.

Da wäre zb. die Steichung aller Studentenkredite,
und das frei und kostenlose Studium an allen Universitäten des Landes
die Einführung einer staatlichen Krankenversicherung für alle Amerikaner und, nicht zuletzt, eine höhere Besteuerung der Reichen.

Das weitere Problem ist, dass große Teil der Dems nicht gerade zu den besten Freunden von Sanders gehören.
Was jetzt auch zu einer politischen Unsicherheit führt.
Die jetzt kommenden Vorwahlen der Dems werden nun gegen zwei Gegner geführt. Zum einen Mr. President Trump und auf der anderen Seite, den Versuch Bernies Sanders mit allen Mitteln als Sieger der Vorwahlen zu verhindern.
Was wiederum dazu führen könnte, dass die Anhänger von Sanders auf die Straße gehen. Was auch nicht gerade zu ruhigerem Fahrwasser führen würde.
Selbst Bloomerg, der ja erst jetzt in die nächsten Vorwahlen einsteigen wird, meinte, dass Sanders bereits nächste Woche einen unüberwindlichen Delegiertenvorsprung aufbauen könne.
Es ist also eine explosive Mischung , die zur Zeit die Märkte ängstlich macht.
Was " die Börsen ", es sind ja immer Menschen dahinter, gar nicht mögen ist Unsicherheit. Andererseits ist das ein gutes Zeichen. Märkte die von Angst getrieben werden, erholen sich relativ schnell. Und das passiert von einem Tag auf den anderen.
Es werden spannende Zeiten bleiben.
Keep cool Baby
SuRay Ashborn, New York

Herzlich willkommen in der AktienKiTa................26.2.2020 / 13:00

Unser heutiges Thema:
Vorab eine Bemerkung. Wir bemühen uns diese Info so verständlich wie möglich zu halten
Aber hoffentlich, nicht auf Kosten der Qualität.
Warum der Dow Jones kein sehr aussagekräftiges Instrument für den Zustand der Börse ist:
Zunächst sehen wir uns mal eine Grafik des Dow Jones an, die vom Montag, den 24.2.20 stammt.
Also jenem Tag, an dem der Index nach Süden ging.


Diese Grafik ist eine Momentaufnahme.

Wichtig für Sie ist nur die Gewichtung der einzelnen Werte im DOW zu diesem
 Zeitpunkt.
Die Gewichtung sehen Sie in der Spalte " % Weight in the Index"

Aaaaber, die Gewichtung einer Company richtet sich nicht nach der finanziellen Größe eines Unternehmens. Sondern sie berechnet sich nach dem Handelsvolumen der Aktie. ( Marktkapitalisierung )
Je mehr also gehandelt wird, um so größer ist der Einfluß dieser Company auf den DOW.
In unserem Beispiel waren das Boeing, Apple, UnitedHealtg Group usw. Die am " wenigsten" gehandelte Company ist in unserem Beispiel Pfizer.
( Was aber den Vorteil hat, dass diese Company nicht so schwankte, wie dies bei den " schweren " Werten der Fall ist. ).
Bei Börsenschluss errechnet sich dann der Stand des DOW.

Weiter haben wir jetzt gelernt, dass das nichts über die Kursgewinne / Kursverluste einzelner Aktien aussagt. Aber sehr wohl darüber, welche Companies an diesem Tag ( im Index ) am meisten gehandelt wurden.
Und damit auch den  Stand des DOW, sowohl nach unten, als auch nach oben beeinflussten.
Der DOW ist ein sognannter Kursindex. Das heisst, dass Dividenden, eventuelle Splits nicht berechnet werden. Wie im DAX werden auch hier 30 Werte gehandelt.
( Allerdings ändert sich die Zusammensetzung des DOW auch mal. Je nach dem Handelsvolumen, bzw der Marktkapitalisierung).

Dazu ein Tip für Kleinanleger: Suchen Sie sich im Netz mal Seiten raus, die Ihnen korrkt anzeigen, wieviel Stücke von Ihrer " Lieblingsaktie " gehandelt werden. Sie können daraus schon ( bei ein bisschen Routine und Erfahrung ) die Kursentwicklung, manchmal sogar über einen Zeitraum von ein paar Tagen, erkennen. Aber diese Seite suchen Sie sich selber raus.
Der BB ist kostenlos, aber nicht umsonst.

Ganz anders sieht es beim DAX aus. Hier werden Dividenden, Splits mit in den Index berechnet. Er ist ein " Performance Index ". Bei der "Gewichtung" der Companies, die wiederum über den Stand des DAX Auskunft gibt, werden nicht nur gehandelte Kurse berücksichtigt, sondern auch die Dividenden, die Splits usw.
Wie beim DOW entschdeidet also die " Marktkapitalisierung ", die sich aber im Prinzip bei beiden Indíces innerhalb von Minuten verändert!

Die Marktkapitalisierung errechnet sich ganz einfach
" Aktienkurs x Anzahl der ausgegebenen Aktien "

Die Company X hat zum Beispiel zu irgendeinem Zeitpunkt des Börsentages einen Kurs von 94,30 Euro. Die Zahl der gehandelten Aktien dieser Company betrug 122 800 000 Stück.
Den Marktwert dürfen Sie sich selber ausrechnen.

Die Gewichtung des Unternehmens X wird nun mit der gesamten Kpitalisierung aller Unternehmen ins Verhältnis gesetzt. In unserem Beispiel waren das, an irgendeinem Tag zu irgendeiner Stunde 10,76 %.

Als Kleinanleger, ist, wie in den aktuellen Zeiten, nur interessant für Sie, welche Aktien den Index am meisten beeinflussen. Sagt aber überhaupt nichts aus, ob " die Börse " mit allen gehandelten Unternehmen nach Süden geht.
Und hier wird es für Sie interessant. Denn Ihr Fund wird also bei Werten, die in einem Index gehandelt werden, nach Süden gehen. Wenn Sie aber Ihren Fund gut gestreut haben, haben Sie gegenüber dem investierten Kapital, nicht unbedingt ein Minus.

Ein kleines Beipiel aus der Praxis.
Wir haben, unter anderem zb die Sunrun empfohlen.
Zu einem damaligen Kurs von 4,92 Euro
Archiv Aktien 13.2.2018
Die Company ist in keinem Index enthalten.

Die Überlegung damals war, dass wir ein paar Funds damit absichern wollten. Die Börse ist keine Einbahnstraße.( Also Strategie ) Und weil wir damals der Meinung waren, dass erneuerbare Energien das Business der Zukunft sind.
Aktuell, also während des kleinen Orkans an den Börsen, hat die Aktie zwar ein bisschen nachgegeben, liegt aber aktuell immer noch sehr gut im Plus

( aktueller Kurs 18,56 Euro)
Es gibt enige Shares, die wir Ihnen empfohlen haben, die sich relativ unbeeindruckt von der Entwicklung der Indices ganz gut schlagen, bzw, sogar steigen.
Sie sehen also, dass Vermögensanlage mehr ist, als sich auf irgendwelche gestreuten Gerüchte und " Infos " zu konzentrieren. Es gehört eine Portion Neugierde, eine Menge Gefühl für politische und soziale Entwicklungen, Analyse und last but least, auch strategisches Denken dazu.
Das ist unser Job für alle unsere Anleger, für deren Vermögen wir direkt

( also bei unserem eigenen Fund und den großen Anlegern ) und indirekt bei unseren Kleinanlegern und den Family Offices eine große Verantwortung übernehmen. Und natürlich auch das Vertrauen aller Anleger, die wir bei der Anlage in Aktien beraten und unterstützen.
Wofür wir immer wieder dankbar sind. Denn ein Fehler zuviel, kann speziell bei Kleinanlegern, unter Umständen das geplante Ziel, zb den Aufbau einer Altersversorgung, zerstören.
Und das ist der Grund, warum wir wirklich Freude an unserem Job haben. Und natürlich die ganzen Spiele in unserem Business nicht nur verstehen, sondern auch zum Vorteil für uns und unsere Anleger nutzen.
Es ist für uns immer noch der beste Job der Welt.
Have a good trade..............Lisa Feld, London / Arizona Shutter, London. / Sigrid Wafner, Berlin

Wir lieben Katastrophen.....................27.2.2020 / 18:00

denn sie zeigen uns in real time, dass wir unseren Job ganz gut machen:

Munich Re kündigt am Mittwoch einen Aktienrückkauf an. Laut Vorstandsbeschluss, der vom Aufsichtsrat abgesegnet wurde, wird ein Rückkaufprogramm im Volumen von bis zu einer Milliarde Euro gestartet. Die Käufe der eigenen Anteilscheine sollen im Zeitraum vom 30. April 2020 bis spätestens zur ordentlichen Hauptversammlung am 28. April 2021 erfolgen, so die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft.
Und das beste daran, die gekauften Aktien gehen nicht mehr in den Handel.
Im Klartext:
Der Kurs der MucRe wird also steigen. Und wir vermuten, dass auch die Div am 2. Mai 2020 gegenüber dem Vorjahr weiter steigen wird. Wir vermuten irgenwo knapp unter oder über 10,00 Euro. So soll es sein.
Howdy...............Arizona Shutter, London.

Auch wenn Sie uns nicht glauben.................2.3.2020 / 10:00

Es gibt immer noch einige Unternehmen, deren Aktien in den letzten Woche gestiegen sind. Und nicht so wenig.
Gilead Sciences Inc. + 11.8% in 2020
Regeneron Pharmaceuticals Inc. + 14,9 % in 2020
Clorox Co. + 9.9%

Und es gibt auch ETFs die nicht ganz so schlecht abgeschnitten haben und die bisherigen Stürme an der Börse mit plus " überlebt " haben
Und da sind wir bei den ach so einfachen ETFs.

Wer den PR - Sprüchen vertraut hat und sich ETFs auf Indices in seinen Fund gelegt hat, wird eine kleine Überraschnung erleben. Sie haben voll die aktuelle Entwicklung mitgemacht und gingen nach Süden.
Auch bei ETFs wird es Ihnen nicht erspart bleiben, sich etwas intensiver mit dem Financial Business zu beschäftigen.
Ein weiterer Nachteil der ETFs beweist sich nun in der Praxis. Da eine Menge Sheeples weltweit ihre ETFs verkauft haben, haben sie auch den Trend nach unten verstärkt. Denn der Verkauf eines Index-ETF entspricht genau dem Verkauf von Aktien.
So viel wir auch mit Ihnen Mitleid haben, aber um Geld an der Börse zu verdienen, müssen Sie sich informieren,

Für langfristig oientierte Anleger hier unsere Ratschläge:
1.Überprüfen Sie nicht ständig ihr Depot.
2.Vergessen sie alle Informationen von " Analysten - Gurus - Selbstdarsteller " in Foren
Kein Mensch, auch wir nicht, können Ihnen sagen, wann die Börsen sich wieder erholen Wir wissen nur, dass sie sich erholöen werden.
In den schlimmsten Bärenmärkten scheint es, als würden die Aktien für immer fallen. Wenn Sie es dann am wenigsten erwarten, wird der Markt anfangen zu steigen.
Und zum Schluss:
Kaufen Sie, wenn die " Kanonen donnern ".
Nutzen Sie die billigen Kurse zum Nachkauf von Unternehmen, die Sie vielleicht bei höheren Kursen gekauft haben.
Howdy .............Arizona Shutter, London.

Rollercoaster vom Feinsten..................2.3.2020 / 10:00

kaum hat Joe Biden mal eine Vorwahl gewonnen, schon steigen die Indices.

Für Zocker und Anleger, die auf einen schnellen Gewinn hoffen, ganz schlechte Zeiten.
Langfristig orientierte Anleger lehnen sich bequem zurück, kaufen, wenn sie für Aktien noch cash haben, jene Aktien nach die sie jetzt " billiger " bekommen. Und freuen sich, dass das Leben seinen ganz normalen Gang nimmt.

Und wenn das Thema " Virus " von den Medien lange genug und finanziell erfolgreich ausgeschlachtet wurde, wenden wir uns mal wieder den wichtigen Dingen zu.
Have a good trade................Lisa Feld, London ( Psychotherapeutin, Coach für ( fast alle ) Lebensfragen)

Qual der Wahl......................2.3.2020 / 11:00

Wir haben vor einiger Zeit schon mal darüber geschrieben, dass die alten Spielregeln für Aktienanlagen nicht mehr zutreffen.
Wer als Anleger über Jahre denkt, hat zb. in den erneuerbaren Energien die Qual der Wahl.

Solarernegie? Wasserstoff? Batterieantrieb?
Wir sind zwar sehr gut in unseem Job, aber wir sind keine Hellseher.

Wer sich jetzt für den Aufbau eines Fund interessiert und lange anlegen will, mindestens 5 Jahre, besser 10 Jahre, der sollte anfangen, Bestände in alle drei Arten der neuen Energien aufzubauen.
Atuell sind die Teil noch sehr günstig. Einziger Nachteil, es gibt bei keinem der neuen Unternehmen Dividende.
Unsere " Favoriten " re-investieren die Gewnne, nicht alle machen auch schon Gewinne, immer wieder in ihr Gschäftsmodell.

Unsere " Favoriten " sind immer noch:
Nel asa, der korrekte Name ist nelhydrogen: aktueller Kurs: 0,9985 Euro Brief
Ballard Power System Inc. aktueller Kurs: 8,80 Euro Brief
Sunrun aktueller Kurs: 17,90 Euro Brief

Auch ein interesantes Segment mit großer Zukunft das auch Geduld erfordert ist der 5G - Sektor
Unsere Favoriten:
ZTE aktueller Kurs: 4,031 Euro Brief
Sierra Wireless aktueller Kurs : 7,10 Euro Brief
Und jetzt dürfen Sie selber recherchieren und sich Ihre persönliche " Lieblingsaktie " aussuchen.

Wir haben alle genannten Unternehmen schon vor langer Zeit zum Kauf empfohlen
Allerdings teilweise zu erheblich niedrigeren Kursen.
Da alle Aktien in Deutschland gehandelt werden, lohnt es sich beim Kauf, die Kurse der üblichen Anbieter in Deutschland zu vergleichen. Es gibt teilweise gravierende Unterschiede im Kurs.
Grüße aus London
Sandra Berg London

Der Dow Jones explodierte gestern ...................3.3.2020 / 10:00

und erreichte in einem Tag die größte Kurssteigerung seiner Geschichte.
Der DJ schloß gesten abend mit einm Plus von 1 293.96 Pnnkten. Er schloss mit 26,703.32 +5.09%
Was uns nicht so überraschte. Wir waren nur über diesen Kursanstieg, vorsichtig formuliert, ein bisschen erstaunt.
Wir haben gestern bereits angedeutet, dass wir eine Kurssteigerung erwarten.
Aber, be careful. Heute könnte der DJ noch ein bisschen weiter steigen. Und dann hängt es von den Ergebnissen des " Super Tuesday " ab, welcher Kandidat sich am besten schlagen wird.
Und das ist auch der Grund warum uns unser Job soviel Freude, ( nein nicht Spaß, denn das meint etwas ganz anderes) macht. Wir verfolgen, ohne Ideologie, die Politik, Wirtschaft und die Börsen. Denn alle diese Bereiche sind so leicht einzuschätzen und berechenbar.
Und da wir auch noch begeistere Pokerspieler sind, beobachten wir sehr genau unsere counterparts.
Meist mit großem Efolg für uns und unsere Anleger.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Sieht wieder nach einem sehr guten Börsentag aus.........4.3.2020 / 10:00

und bestätigt, dass sich langfristige Anlage, wenn man seinen Fund nicht jeden Tag checkt, nicht nur Nerven spart sondern auch nie Geld verliert.

Ausgenommen sind natürlich jene, die in Aktien anlegen, um sich dann eine neues Auto oder einen " tollen " Urlaub " kaufen wollen. Und dazu genau an den Tagen, wenn die Börsen mal wieder rollercoaster spielen, ihre Aktien verkaufen " müssen."
Allen anderen wünschen wir
ave a good trade................Lisa Feld, London.

Nach dem vermutlichen Sieg von Joe Biden..................4.3.2020 / 13:00

in der ersten Runde der goßen Vorwahlen, atmen die Jungs an der Wallstreet auf.
Und jagen die Kurse in die Höhe. Die Futures für den DJ sind inzwischen wieder in die Höhe geschossen. Der Dow Future. steht aktuell bei einem plus von 726,5 Punkte höher. Das ist bis jetzt ein Plus von 2,80 %.
Die europäischen Börsen steigen. ebenso .
Der DAX liegt bei 12 197,12 Punkt oder plus 2,69 %.

Dabei lernen Sie jetzt, dass der Rest der Welt sehr abhängig von den USA-Börsen ist. Was insofern erstaunlich ist, da das einzige Ereignis, das den DOW bewegt, der Wahlsieg ( bisher, denn die offziziellen Ergebnisse sind noch nicht bekannt) von Joe Biden ist. Was die Europäer eigentlich wenig interessieren sollte. Aber, das ist das Handicap von politischen Börsen.

Und wer unserer Empfehlung vom Montag gefolgt ist und zb
nel asa zum Kurs von 0.9985 gekauft oder nachgekauft hat, hat schon wieder irgendwo um die 15 % virtuellen Gewinn.
Oder die Ballard Power die am Montag 8,80 Euro kosteten und heute schon wieder bei 9,65 Euro liegen.
Diese " Nebenwerte " haben einen Vorteil und einen Nachteil. Marschieren die US-Börsen nach unten, dann werden Nebenwerte gekauft. Steigen die US_Börsen, dann bleiben die Werte ziemlich stabil oder gehen ein bisschen zurück. Als defensive Anlage sind diese Unternehmen optimal.
Nice Day ..................SuRay Ashborn, New York

Wirecard: the same procedure.........................5.3.2020 / 14:00

und immer das gleiche bashing.
Zu den Fakten: Wir haben in diesem Fall nur im Netz recherchiert. Denn wir wollen Ihnen zeigen, dass es keiner " Insiderbeziehungen" bedarf, um Informationen zu sammeln.
Der Hintergrund dieses bashing ist, unserer Meiung nach, der gleiche wie der Beitrag in der "Financial Times ". Leerverkäufer die die Aktien nach unten jagen wollen.- um sie billig zurückzukaufen. Wenn die " Sheeples™" doof genug sind, diesen bullshit zu glauben und ihre Aktien in Panik verkaufen.

Am 3.3.2020 veröffentlichte das Handelsblatt, " Fachblatt für Finanzen " einen Beitrag zu Wirecard. Er erregte unser Interesse, denn das Schema kam uns bekannt vor.
Ein anderes " Fachblatt für Finanzen ", Finanzen.net, schreibt diesen Beitrag ab. Kein Wunder, Jeder schreibt von Jedem ab. Was zwar kein Qualitätszeichen ist - aber wenn es Auflage, besser clicks bringt, kennen
" Journalisten " keine Hemmungen.

Blöd an der Story ist nur, dass das Handelsblatt es nicht nötig befand, warum auch, kostet nur Zeit, zuerst mal zu recherchieren, wer diese
" Anlegerschützer " sind.
Also übernehmen wir, als kostenloser BB, mal die Arbeit von bezahlten Journalisten.

Und fanden gar seltsame Dinge:

Hier die Website der " Anlageschützer":
Dabei fällt als erstes die Kennung .io auf
.io ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Britischen Territoriums im Indischen Ozean. Jede natürliche oder juristische Person darf eine .io-Domain registrieren, ein lokaler Wohnsitz oder eine Niederlassung sind nicht erforderlich.

Bei der Eingansseite fällt zunächst auf, dass sie nur in english geschrieben ist. Da aber zb. Wirecard ein deutschee Unternehmen ist und diese " Organisation " es sich ja zur Aufgabe gemacht hat, Anleger zu schützen, erstaunt uns dies. Denn Wc dürfte von sehr vielen deutschen Anlegern in ihrem Fund sein. Anyway.

Hinweis auf ein Impressum, was wohl selbstverständlich bei einer solchen
" Organisation " sein sollte - Fehlanzeige. Viel blabla, keine Substanz.

Also wühlten wir uns auf dieser Seite durch und kamen zur Rubrik " about us".
Dabei sind zwei Hinweise interessant. Zum einen der Hinweis, dass eine Frau Elfriede Sixt als

EFRI Coordinator / Auditor, CPA / and Think Tank Founder der
" Anlagenschützer " aufgeführt wird.

Dafür dieser Hinweis auf eine ader Seite
EFRI is operated by:
AXXELERATE GMBH
Company ID: FN411 662k
Director: E. SIXT
Was immer mit " EFRI is operated by " gemeint ist, wir sind ja naiv und gehen davon aus, dass die genannte Company also mit der Website der

Erstaunlich. denn bei der AXXELERATE GMBH´ handelt es sich um eine Vermittlungsgesellschaft für die " Projekt - und Immobilienfinanzierung".

Und unsere Verwirrung wird noch größer. Nach unsereren Recherchen ist die Company auch noch so etwas wie ein Makler für Wohnung.
Dabei hat diese " Immobiliengesellschaft " die gleiche GF wie die Site der " Anlagenschützer ".
Bingo:
Frau Mag. Sixt Elfriede Hier das ganze, frei zugängliche Firmenprofil......

Den Magister hat sie vorsichtshalber nicht auf der " Anlageschützer " - Seite angegeben.
Wobei Sie auch noch darauf achten sollten, dass die " Immobilengesellschaft " mit 100% der Firma MEZZACAP INVESTMENTS LTD.
Limited gehört. Und auf die ID Nummer, die identisch mit den Angaben auf der " Anlegerschützerseite " ist.
Es ist uns klar, dass einige ihre Aktien von Wirecard auf Grund der

" Infos" aus den diversen " Finanzfachblättern " verkauft haben. Ok, sie gehören nicht unbedingt zu den hellsten Torten auf der Kerze.

Als ziemlich schlimm empfinden wir es aber, dass diese "Finanzfachblätter" Informationen ohne eigene Recherchen, scheinbar nur um die Auflage zu pushen oder mehr clicks auf ihren Seiten zu generieren, veröffentlichen.

Ein schönes Beipiel dafür, dass Sie sehr vorsichtig die " Informationen " aus welchen Quellen auch immer, als Basis Ihrer Anlageentscheidungen nehmen sollten.
Und immer erst mal selber recherchieren sollten. Das Netz weiß mehr als Sie denken.
Sandra Berg London / Lisa Feld, London / Michelle Gide, Lon

Auch wenn es turbulente Zeiten an den Börsen sind......9.3.2020 / 10:00

es gibt sie immer noch. Unternehmen bei denen es sich für langfristig orientierte Anleger lohnt einzusteigen.
Wir haben ein Unternehmen recherchiert, das einen Auftrag zur Entwicklung der US-Regierung bekam.
El Capitan - der Exascale-Computer, der von der Nationalen Behörde für nukleare Sicherheit des Energieministeriums zur Unterstützung des US-Atomwaffenarsenals in Betrieb genommen werden soll ist vermutlich der schnellste Exascale-Computer der Welt.
Das System, das im Lawrence Livermore National Laboratory untergebracht werden soll, wurde ursprünglich im August enthüllt, als Energy einen 600 Millionen Dollar-Vertrag mit Hewlett Packard Enterprise, oder HPE, den Supercomputerführer abschloss.
aktueller Kurs HPE: 10,65 Euro Brief
Inzwischen beteiligen sich auch einige Großanleger an HPE
Den Rest dürfen Sie selber recherchieren. Wir sind nicht ( mehr ) Ihre Aktien KiTa.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Sollten bei der Eröffnung der US - Börsen................9.3.2020 / 14:00

die Indices um 7 % fallen ( oder gefallen sein ) könnten die Börsen eine
" Pause " einlegen.
Eine Branche wird aber in jedem Fall Probleme bekommen:
Die Fracking - Conpanies.
Denn gehen die Ölpreise noch weiter nach unten, werden eine Menge der Fracking - Companies ganz schnell ihr Geschäft einstellen.
Dies wäre eine ganz schlechte Nachricht für die Gegner der NorthStream2. Denn die Abhängigkeit, die die Freaks der US-Ölproduktion, ja mit Öl aus den USA verhindern wollen, wird sie ganz schnell auf den Boden der Realität bringen.
Wir haben aber darüber schon berichtet:

Archiv Wirtschaft 29.7.2019
Archiv Wirtschaft 13.1.2020

Bei dieser Gelegenheit: Compliment an die deutsche Bundeskanzlerin, die immer schon die NorthStream2 unterstützt hat. Was ihr vermutlich aber die Ideologen nicht so wirklich danken.
Oder erst dann, wenn aus den USA kein " billiges " fracking Öl und Gas mehr kommt und die Kosten dafür bei den Verbrauchern explodieren.
Nice Day aus dem hektischen Ne York.......SuRay Ashborn, New York

Wir haben nicht gehofft, dass wir noch einmal...............9.3.2020 / 17:00

eine " Finanzkrise", besser einen schönen Kurssturz erleben dürften.
Denn 2008 / 2009 war das beste Jahr, das wir je hatten.
Ähnlich wie heute stürzten die Kurse ins bodenlose. Panik, Hektik -Weltuntergang.
Vorausschicken müssen wir noch, dass wir, bei unseren Anlagen, immer langfristig orientierte Anleger sind und schon damals nur langfristig orientierte sehr große Anleger hatten.

( Ok, wir spielen bei dem einen oder anderen auch mal ein bisschen in Optionen und anderen Finanzinstrumenten mit)

Anyway. Wir kauften damals die am meisten abgestürzten Shares. Fairerweise müssen wir zugeben, dass wir nicht immer den wirklich " billigsten " Kurs bekamen. ( Wer schafft das schon?) Die ein oder andere Company ging noch einige Zeit nach unten. Aber wir waren damals, wie auch heute, sicher, dass sich die ganze Hysterie wieder legen wird. Und die Kurse steigen werden.
Natürlich waren wir keine Hellseher, was wir heute noch nicht sind, und wussten, wann die Kurse wieder steigen. Aber wir hatten Zeit und einen langen Atem.
Wie auch immer. Nach einem Jahr, also Ende 2009 lagen wir mit allen gekauften Unternehmen im Plus. Noch nicht soviel, aber immerhin. Und selbst heute, wo einige Kurse von ihrem Höchstkurs erheblich verloren haben, sind wir immer noch schön im Plus.
Und zur Info. Wir berücksichtigen nicht die " virtuellen " Gewinne. Sondern wir beziehen uns immer auf das Investitionskapital.
Wir haben in der letzten Zeit keine Kaufempfehlungen mehr gegeben. Wir alle, und unsere " Quellen ", hatten ein Bauchgefühl - das uns nicht getrogen hat.
Aber alle Empfehlungen, die wir in 2019 gegeben haben, sind immer noch im Plus:
Wild durcheinnander aufgzählt, wir haben jetzt wirklich nicht die Zeit und Lust, eine Aufzählung der Reihe nach hier aufzuführen:
( Alle Empfehkungskurse können Sie im jeweiligen Archiv überprüfen)

Archiv Aktien 3.6.2019
ZTE empfohlen zu 2,18 Euro aktueller Tageskurs: 3,351 Euro

Archiv Aktien 7.1.2019
MucRe, eine unserer " Dauerempfhelungen, empfohlen zu 190,95 Euro
aktueller Tageskurs: 220, 80 Euro

Archiv Aktien 8.1.2019

Lockheed empfohlen zu 236,45 Euro aktueller Tageskurs: 319, 70 Euro

Archiv Aktien 8.1.2019
Amazon empfohlen zu 1 446,10  Euro aktueller Tageskurs: 1 615,00 Euro

Archiv Aktien 17.12.2019
Ballard empfohlen zu 6.09 Euro aktueller Tageskurs: 7,74 Euro

Archiv Aktien 30.1.2019
Nel Asa
Auch schon sehr viel früher empfohlen, aber wir wollen Sie ja nicht auf den Arm nehmen.

empfohlen zu 0,6110 Euro aktueller Tageskurs: 0,8805 Euro

Und da die Liste endlos ist, dürfen Sie mal im Archiv Akten 2019 selber recherchieren.
Also, werden Sie nicht hysterisch.
Wenn wir die Stimmung richtig interpretieren, sieht das Wochenende schon wieder ganz anders aus.
Wir werden sehen.
Wer die Hitze nicht verträgt, aollte nicht in die Küche gehen.
Und hier der Song für alle Zocker und " mickey-mouse-master-of-universe":

Kenny Rogers - The Gambler


Have a good trade................Lisa Feld, London / Arizona Shutter, London.

Es gibt zwei faktische Gründe...............10.3.2020 / 11:00

die zu den exorbitante Bewegungen an den Börsen führen.

Zum einen die sogenannten Algorithmen und die ETFs.

In der " guten alten Zeit " gab es an den Börsen noch Makler, die, heute unsvorstellbar, fast ohne Computer, die Kurse feststellten. Sie waren das Bindeglied zwichen den Käufern und den  Verkäufern. Sie glichen Angebot und Nachfrage aus und stellten so die Kurse. Dafür bekamen die Makler ihre
" Maklergebühr". Schwankungen waren natürlich normal. Aber nie in diesem Ausmaß.
Dann glaubten die " Softwarefuzzies ", dass diesen Job doch viel besser eine " Maschine ", sprich ein Computerprogramm machen kann. Die Banken waren begeistert, denn die Makler kosteten nur sehr vield, während die Software eine enmalige Ausgabe war. Und, das beste kam noch. Die "Software- fuzzies " zeigten den Banken und großen Investoren und anderen Groß -

anlegern, dass es noch viel besser ging. Mittels ihrer Programme
( Algorithmen ) war es möglich, bei allen Aktien bestimmte Kurse einzugeben bei denen diese " tollen " Programme kaufen oder verkaufen sollten. Das blöde war nur, dass nun alle relevanten Marktteilnehmer diese Programme hatten - und sich damit gegenseitig das Leben,sprich die Kurse, versauten.
Denn gab ein Marktteilnehmer zb. die Aktie XXX zu einem Verkaufskurs von zb 100,00 US$ ein, dann " merkten" die anderen Programme, dass große Positionen dieses Unternehmens verkauft werden - und " schalteten " auf Verkaufsmodus. Eine perfecte self fulfilling prophecy.

Damit werdem jetzt " Abstürze ", wie wir sie in den letzten Tagen erlebten, immer größer, als noch zu Zeiten der " Finanzkrise ".
Denn damals gab es diese Software noch nicht, die nun diese exremen ewegungen, nach oben oder unten, auslösen
Aber es gibt noch eine Technik, die, so glauben die Marktteilnehmer, mehr Gewinn erlösen kann. Das " High-Frequency Trading"
Der Hochfrequenzhandel (HFT) ist eine automatisierte Handelsplattform, die große Investmentbanken, Hedgefonds und institutionelle Anleger einsetzen. Es verwendet leistungsstarke Computer, um eine große Anzahl von Käufen / Verkäufen mit extrem hoher Geschwindigkeit abzuwickeln.
Diese Hochfrequenz-Handelsplattformen ermöglichen es Händlern, innerhalb von Secunden, inzwischen schon Milli-Secunden, Millionen von Aufträgen auszuführen und mehrere Märkte und Börsen zu scannen, wodurch Händler, die die Plattformen nutzen, einen Vorteil auf dem freien Markt erhalten.
Da geht der Glaube an die Technik soweit, dass Banken usw. nach der kürzesten Verbindung, die ihre Computer mit der jeweiligen Börse verbindet, inzwischen Unsumen bezahlen. Das heisst, je näher diese " Supercomputer " an einer Börse stehen, desto schneller sind sie.
Hier versetzt de Glaube Berge.
Auch den HFT gab es zur damaligen " Finanzkrise " noch nicht in dieser ausgeklügelten Form.

Der zweite Grund, warum die Indices in Zukunft diese extremen Ausschläge machen werden sind die ETFs.

ETFs kaufen nicht unbedingt die Profianleger, wir zb managen nur drei von ein paar Kleinanleger - Funds, in denen sich ETFs befinden.
Und das ist das Problem. Nachdem man den "Sheeples™ jahrelang per Gehirnwäsche klargemacht hat, dass ETFs auf Indices sie von allen Sorgen der Börse befreien, sie keine Fachkenntniss zum Kauf von Aktien benötigen und die Teile ja alle Börsenschwankungen ausgleichen und, das wichtigste, dass sie viiiel billiger sind, als irgendwelche altmodischen, von Menschen gemanagte Funds sind, gab es bei den " Sheeples™" kein halten mehr. Sie kauften ETFs schneller, als die ETFs bei drei auf den Bäumne sein konnnten.

Da es sich bei diesen " Anlegern " nicht unbedingt um die knusprigsten Chips in der Tüte handelt, fielen sie in den letzten Tagen in Panik und verkauften ihre ETFs. Was den Abwärtstrend weiter verschärfte. Denn ETFs sind im Prinzip gebündelte Aktien. Die dann verkauft werden, wenn alle anderen auch verkaufen.
Auch diese Teile gab es zur " Finanzkrise " noch nicht in dieser Menge.
Gewöhnen Sie sich also daran, dass Ausschläge nach beiden Richtungen in Zukubft der Normalfall sein werden. Und kümmern Sie sich um Ihre Aktienanlage sebst. Als langfristig orientierter Anleger, sind Sie, unterstellt Sie informieren udn recherchieren selbst, immer auf dwer Gewinnerseite.

Nichtsdestotrotz macht der Job aber immer mehr Freude. Vor allem wenn man sieht, " seine " Anleger auch durch solche Stürme heil in den Hafen der Gewinne zu steuern. Und dabei auch noch das Pokern mit der " Maschine " gewinnt.
Sandra Berg London / Arizona Shutter, London.

Eine gute Chance......................11.3.2020 / 10:00

die eine oder andere Company billiger zu bekommen.
Bridgewater schloss eine Wette von mehr als 9,5 Milliarden Dollar gegen Europa ab, mit Short-Positionen in mehr als einem Dutzend der bekanntesten Unternehmen des Kontinents.

Bei folgende Untrnehmen will Bridgewater die Kurse mit Leerverkäufen nach unten jagen:

Santander und BBVA, die französische BNP und Societe Generale und die italienische Intesa Sanpaolo. Ausserdem deutsche Unternehmen wie Adidas, Bayer, Allianz; Daimler, SAP, Siemens, Münchener Rück, BASF
Und Telefonica; AXA; BNP Paribas; Société Générale.
Sollten Sie die eine oder andere Aktie in Ihrem Fund haben und Sie zu " teuer " eingkauft haben, beobachten Sie den Kurs und schlagen bei einem günstigeren Kurs als Ihren Einkaufspreis zu.
Und bleiben Sie cool wenn Sie die Aktien haben - und warten ab.
Zwar ist das Volumen von Bridgewater hoch, aber auch die müssen die geliehenen Aktien wieder zurückgeben.
Interesant wird die Reaktion der deutschen BaFin. Ob sie den Mumm hat, in der aktuell volatolen Lage, den Leerverkauf der Aktien für eine bestimmten Zeitraum auszusetzen.

Have a good trade................Lisa Feld, London

Wir lieben den Grippe Virus ( corona )................16.3.2020 / 10:00

er liefert uns Anleger wieder neue Invesitionsmöglichkeiten.
Ganz besonders die " Milliannials " sorgen dafür, dass wir auch in 2020 wieder Geld verdienen werden.
Das Coronavirus bewirkt, dass die " Milliannials "  ihre Ausgabengewohnheiten mehr als andere Generationen ändern.
Sie kürzen ihre Ausgaben für den Fall einer Rezession und kaufen mehr online ein.
Die gute Nachricht für Aktionäre. Damit dürften nun Google ( Alphabet A oder C ) , Alibaba, ebay und Amazon die Untenehmen sein, die davon am meisten profitieren.

Die Millennials reduzieren die Zahl der persönlichen Einkäufe - 39% gaben an, weniger häufig in Geschäften einzukaufen, verglichen mit 30% über alle Befragten, berichtete die US- First Insight-Umfrage. 30 % gaben an, dass sie stattdessen häufiger online einkaufen, verglichen mit 21 % der Befragten über alle Altersgruppen.
Aber nicht nur die großen Player werden in der nächsten Zeit ihre Anleger ein bisschen vermögender machen. In Europa wir davon auch Wirecard profitieren. Und seine Anleger zum Ende des Jahres mit den Quartalsergebnissen angenehm überraschen.
Have a good trade...........................Lisa Feld, London

Rollercoaster vom Feinsten...............17.3.2020 / 10:00

So soll Börse sein. Für uns waren die letzten zwei Wochen die besten der letzten Jahre.
Wir haben manchmal verdammt hoch gepokert und - bisher- nichts verloren.
Nein, wir werden Ihnen unsere Finanzinstrumente nicht verraten. Für Kleinanleger ist das Spiel viel zu riskant.

Denn ohne Fachkenntnisse, ohne die nötigen Informationen und, natürlich, ohne COC wären Sie vermutlich schon auf Sozialhilfe angewiesen.
Respekt für 001:)
By the way,
Amazon ( aktueller Kurs: 1 560,00 Euro + 22,80 Euro ) will 100.000 Lager- und Liefermitarbeiter einstellen, um mit dem Andrang an Online-Bestellungen während des Ausbruchs des Coronavirus Schritt zu halten. Der E-Commerce-Riese wird auch Gehaltserhöhungen von 2 UD$ mehr pro Stunde anbieten
Jetzt wollen wir mal sehen, wann Alibaba anzieht. Wird jedenfalls auch nicht mehr lange dauern.
Für unsere Leser nicht ganz überraschend. Im  Beitrag vom 16.3. haben wir ja unserer präferierten Unternehmen genannt. Keine Hellseherei, sondern schlichtes Nachdenken. Also sparen Sie sich Ihren Apllaus für uns. Wir sind besser als Sie glauben.

update: 17.3.2020 13:00
Sieht so aus, als wäre es keine sehr gute Idee heute auf short bei Indices zu gehen.
Howdy......Arizona Shutter, London.

Ganz gegen unsere Philosophie der langfristigen Anlage......19.3.2020 / 15:00

mal ein paaar Unternehmen die inzwischen zu Penny Stocks wurden
Aber nur für knallharte Trader, nicht Daytrader, sondern jenen, die nicht an den " crash " der us-amerikanischen Wirtschaft glauben. Alle Infos zu den Companies suchen Sie sich selber
Alle C
ompanies werden auch in Deutschland gehandelt.

Noble Energy Inc aktueller Kurs 2,70 Euro
J.C. Penney aktueller Kurs 0,4109 Euro
Acorda Therapeutics aktueller Kurs 0,765 Euro
No risk, no fun
Howdy......Arizona Shutter, London.

Natürlich wollen Sie von Aktien nichts mehr wissen..........23.3.2020 / 13:00

was aber nur zeigt, dass Sie nicht unbedingt die knusprigsten Chips in der Tüte sind.
Denn es gibt sie immer noch, die Chancen auf Kursgewinne. Ok, nicht sofort. Aber in ein paar Wochen könnten Sie wieder ein bisschen vermögender sein.

Das Weiße Haus kündigte eine zusätzliche Abdeckung für Telemedizindienste im Rahmen von Medicare und eine Lockerung der Vorschriften an, die regeln, wie Ärzte Gesundheits - informationen verwalten und austauschen.
"Wir betreiben eine dramatische Ausweitung der so genannten Telemedizin für unsere 62 Millionen Medicare-Begünstigten, die zu den am stärksten vom Coronavirus betroffenen Personen gehören", sagte Seema Verma, Administratorin der Centers for Medicare and Medicaid Services, am Dienstag während einer Pressekonferenz im Weißen Haus.
Vor dieser Aktion waren die Medicare-Leistungen, die vollständige Audio- und Video-Telehealth-Optionen in Echtzeit umfassen, nur für Menschen in ländlichen Gebieten ohne eine nahe gelegene medizinische Einrichtung und für Patienten verfügbar, die Beziehungen zu einer Abrechnungspraxis aufgebaut haben.
Die Bekanntmachung bietet private Chat-Anwendungen wie Apple FaceTime

( 219,00 Euro) Facebook Messenger (140,60 Euro ), Google Hangouts (Alphabet / 1 030, Euro) und Skype (MS 130,56 Euro) als gute Optionen an.
Alle Kurse Brief.
Und jetzt machen Sie das, was wir tagtäglich machen. Recherchieren, checken und - kaufen.
Und dann genüsslich ein paar Wochen abwarten - und schöne Kursgewinne realisieren.
Have a good trade..Lisa Feld, London

Sieht so aus............................23.3.2020 / 14:00

als würde es ein guter Tag an den Börsen werden.

„Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.“ (Game-of-Thrones)
Howdy...............Arizona Shutter, London.

Für die aktuelle Börsensituation.....................24.3.2020 / 11:00

geben wir all den " mickey-mouse-master-of-universe " und den hippen Anfängern aus den Eliteunis einen Tip:
" Wer die Hitze nicht verträgt, sollte nicht in die Küche gehen ".
Gilt natürlich auch für alle, die die letzten 25 Jahre im Financial Business nicht erlebt haben.
By the way: Der Herde hinterher zu laufen führt garantiert in den Abgrund.

Massenyhsterie ist für Weicheier.
Have a good trade..Lisa Feld, London

Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert.....................25.3.2020 / 14:00

Seit wir mit unserem BB online gegangen sind, haben wir versucht, Ihnen die Spielregeln der Aktienanlagen zu erklären.
Vorab, es ist uns wirklich völlig egal, ob Sie der Meinung sind Aktien sind nur für Zocker oder ganz böse. Es ist Ihr Geld.
Aber jene, die sich tatsächlich an diese Spielregeln halten, dürften auch weiter Geld mit Aktien verdienen:
1. Aktien kauft man nicht weil man in zwei Jahren ein neues Aut kaufen will oder sich einen " " Traumurlaub " gönnen will.
Aktien sind eine langfristige Investition. Wir empfahlen / empfehlen immer einen Zeithorizont von mindestesn 10 Jahre, besser 15 Jahre.
Sie haben sich damals auch eine Lebensversicherung mit einer Laufzeit von 30 Jahren gekauft.

2. Man investiert nur zwischen 40% und 60% des vorhandenen Barvermögens in Aktien.
Den Grund dafür finden Sie in der aktuellen Börsensituation. Im Klartext. Wenn Sie bestimmte Aktien gekauft haben, die heute unter Ihrem Einkaufs - preis sind, dann stehen Sie auf der Gewinnerseite,
Ausserdem muss ein gut gemanagter Fund irgend wann sein Geld selber verdienen.

3. Alle erhaltenen Dividenden werden immer re-investiert. Das federt
" Verluste ", nach einiger Zeit, immer ab.
4. Es ist absolut sinnlos, jeden Tag, wie das Kaninchen die Schlange, so die Kurse Ihrer Aktien anzustarren.
5. Das gilt ebenso für das tägliche clicken auf " Informationen " der diversen " Finanzfachzeitschriften " oder in den diversen " Aktienforen". Kostet nur Zeit und der Erkenntnisgewinn ist null.
5. Es bleibt Ihnen nichts anderes übrig, sich mehr als irgendwelche Soaps oder ähnlichen bullsit anzusehen. Recherchieren Sie vor dem Kauf immer die Company. Welches Geschäftsmodell, wer leitet das Unternehmen, usw.
Oder Sie suchen such einen Honorarberater. Auch wenn Sie dafür bezahlen müssen, es lohnt sich für Sie immer fachmännischen Rat zu bezahlen. Und nein, wir sind für Sie keine Adresse. Sie können sich uns nicht leisten.

6. Bleiben Sie cool. Es ist völlig normal, dass Ihre Kurse, besser Ihr Fund, mal sehr viel virtuellen Gewinn/ oder Verlust macht. Da sie vorher eine Anlagedauer festgelegt haben, können Sie sich etwa 9 Monate vor dem Ablauf dieser Anlagefrist, langsam Gedanken machen, ob Sie nun aus bestimmtem Aktien aussteigen - oder den gesamten Fund verkaufen - weil Sie jetzt im Alter anfangen, mehr Vermögen zu brauchen.

Und jetzt sehen wir uns mal unsere letzten Empfehlungen an:
Wir wollten Ihnen damit nur zeigen, dass es auch in turbulenten Zeiten möglich ist, mit Aktien Geld zu verdienen.

Archiv Aktien 19.3.2020
Alle Enpfehlungen waren für jene gedacht, die wirklich echte Trader, bzw. Anleger sind.
Also nichts für Zocker.

Noble Energy Inc empfohlener Kurs 2,70 Euro aktueller Kurs: 5,50 Euro Geld
der Kurs hat sich verdoppelt.
J.C. Penney empfohlener Kurs 0,4109 Euro aktueller Kurs: 0,4125 Euro Geld
Plus minus null
Acorda Therapeutics empfohlener Kurs 0,765 Euro aktueller Kurs: 0,82 Euro Geld
plus 0,055 Euro
Da wir alle drei Unternehmen nur für jene empohlen haben, die sich wirklich für Unternehmen interessieren, hoffen wir, Sie haben gut recherchiert - und bisher ganz gut verdient.
Wer unsere " alten Empfehungen " gekauft hat
Archiv Aktien 9.3.2020
liegt immer noch im Plus.
Noch Fragen?
Have a good trade..Lisa Feld, London

Der Montag fängt schon mal gut an...................30.3.2020 / 13:00

aber bei der Volatilität ist jede unserer Prognosen reines Würfeln.
Also schlechter als pokern.
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Und wieder eine Chance zum Geld verdienen................31.3.2020 / 10:00

Die Food and Drug Administration (USA ) genehmigte das vielversprechende Malariamedikament für den Notfall zur Behandlung von COVID-19-Patienten im Krankenhaus.
Das US-Gesundheitsministerium (HHS) gab in einer Erklärung bekannt, dass es 30 Millionen Dosen Sandychloroquinsulfat, die von Sandoz, der Generika- und Biosimilars-Abteilung von Novartis ( NVS ) (aktueller Kurs 77,75 CHF Brief ), gespendet wurden, und eine Million Dosen Chloroquinphosphat, die von Bayer Pharmaceuticals ( aktueller Kurs: 51,44 Euro Brief ) gespendet wurden, akzeptiert hat. BAYRY ).
Das Medikament wird derzeit in New Yorker Krankenhäusern getestet.
Was sie aus dieser Inof machen, bleibt Ihnen überlassen.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Und wieder ein Unternehmen, das vom " corona-Viurs "........31.3.2020 / 10:00

profitieren wird.
Digital Realty Trust
Das Geschäftsmodell ist nicht nur ausbaufähig sondern, gerade jetzt, krisensicher. Was die Company macht und wie sie bisherabgeschnitten hatr, das lesen Sie hier.....
Was Sie aber von einer weiteren Reccherche nicht hindern soll.
Und nur für Anleger, die langfristig orientiert sind.
Aktueller Kurs: 123,440 Euro Brief, zuzüglich ie Div.
Nice Day.....Sandra Berg London

Mitinhaber aka Aktionäre von Versicherungen........1.4.2020 / 10:00

müssen sich keine Sorgen wegen " corona " machen.
Denn kein Versicherer hat in den Betriebsschließungsschäden den " corona-Virus " als versichert angegeben. Ist auch logisch. Denn diese Versicherungen wurden vor Jahren abgeschlossen ud da gab es den " corona " noch nicht.

Und versichert ist nur, was in der Versicherungspolice steht.
Jene die bereits wieder Schaum vor dem Mund ob der " bösen " Versicherungen haben, sollten also tief durchatmen und dann denken.
Wenn im Kaufvertrag Ihres Autos steht " gekauft wie besichtigt " heisst das auch, dass nicht sichtbare Schäden im Auto vom Käufer akzeptiert wurden
Und, wie für alle Verträge gilt auch hier, wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.
Sandra Berg London / Sigrid Wafner, Berlin

Auch wenn Sie uns nicht glauben..................2.4.2020 / 10:00

man kann auch in diesen Zeiten sein Vermögen an der Börse ein Stück weiterbringen:

T-Mobile US Inc. gab am Mittwoch bekannt, dass es die Fusion mit Sprint Corp. offiziell abgeschlossen und damit seine Position als Nummer 3 der Mobilfunkanbieter in den USA gefestigt habe.
Der langjährige Chief Executive von T-Mobile, John Legere, tritt im Rahmen der Vereinbarung mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurück.
Legere sollte ursprünglich Ende April ausscheiden und Mike Sievert, der Präsident von T-Mobile, sollte sein Nachfolger werden. Legere wird in den Vorstand von T-Mobile berufen.
Das kombinierte Unternehmen wird nun unter dem Namen T-Mobile operieren und an der NASDAQ als "TMUS" gehandelt werden.
Ein US-Bundesrichter billigte das Geschäft im Februar und wies die Behauptung einer Gruppe von Bundesstaaten zurück, die vorgeschlagene Transaktion würde gegen das Kartellrecht verstoßen und die Preise erhöhen.

Und wer ein geduldiger und langfristig orientierter Anleger ist, der hat auch unsere Empfehlung zum Kauf umgesetzt. Und da wir nicht Ihre AktienKiTa sind, haben wir Ihnen sogar zugetraut selber zu recherchieren.

Archiv Aktien 31.12.2019

Empfehlungskurs T -Mobile 68,65 Euro aktueller Kurs: 78,62
Gewinn in vier Monaten: 9,97 Euro oder 14,52 % nach IRR

Sprint Nextel: empfohlener Kurs 4,697 Euro aktueller Kurs: 7,875 Euro
Gewinn in vier Monaten: 3,178 Euro oder 67.66 % nach IRR
Bei Sprint bekamen Sie jetzt ein paar Teile von T-Mobile dazu.

Deutsche Telekom, die hinkt noch ein bisschen hinterher.
empfohlener Kurs 14,616 Euro aktueller Kurs: 11,505 Euro
liegen lassen. Hier macht sich der Gewinn von T-Mobile erst Ende dieses / Anfang nächstens Jahres bemerkbar.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Diese Empfehlungen gelten nur für ....................6.4.2020 / 10:00

jene, die wissen, dass der Grippe -Virus sie nicht ins Jenseits schickt.

Also nicht füt jene, die zb. adipös sind,  Diabetes haben, die Couchpotates sind, für die der Weg zum Kühlscbrank bereits eine olypmpiareife Sportleistung ist oder die schon über 70 sind.

Kurzum für die normalen, langfristig orientierten Anleger.
Da ja nicht nur die Politiker die PR-Maschine zur Förderung ihrer Karrieren angeworfen haben, ziehen jetzt die Credit-Card Companies nach - und lassen, durch PR -Agenturen streuen, wie gefährlich das Bezahlen mit Bargeld ist.

Die Dummheit der anderen ist Ihre Chance.
Da es genügend Hypochonder gibt, die mit ihrer CC alles bezahlen, verdient welche Branche in den nächsten Monaten sehr viel Geld? Bingo.
Alle CC - Companies, bzw die den bargeldlosen Zahlungsverkehr abwicklen.
Und da bieten sich aktuell drei ernsthaft etablierte Companies an:

Mastercard: aktueller Kurs 218,85 Euro Brief
Visa Inc aktueller Kurs 144,50 Euro Brief
Wirecard 102,53 Euro Brief
Vom aktuellen Kurs ist die WC die preiswerteste Aktie.
Von der Expansion und Verbreitung ist die MC die " bessere ".
Und da wir Ihre Investitionssume nicht kennen, dürfen Sie selber entscheiden.
Aber vorher recherchieren Sie mal jede einzelne Company.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Plappern Sie auch das nach.....................6.4.2020 / 10:00

was Ihnen Ihre diversen Medien vorkauen?
Und, viel schlimmer, Sie glauben den ganzen bullshit!
So zb, dass der DAX und der DOW jetzt " fürchterlich " abgestürzt sind.

Aber zuerst ein Beipiel:

Wir unterstellen, Sie sind heute ( 2020 ) 65 Jahre alt. Da wir weiter davon ausgehen, dass Sie, vor ein paar Jahrzehnten, also zb. mit 40 Jahren, also (1995 ) sich über die Anlage in Aktien informiert haben. Ok, hier zeigen wir unseren Optimismus. Aber ein paar Intelligente wird es ja hoffentlich schon damals gegeben haben.
Und da Sie sich erst einmal informiert haben, damals gab es zwar noch kein Internet aber zb. Ihre Hausbank und, ob Sie es glauben oder nicht, sogar ein paar Medien, die oft sehr genau und neutral über Aktien, Unternehmen usw. informiert haben. Wir haben das mal im Netz recherchiert. Es gibt einige Ausgaben von Printmedien in den vielen Archiven. Die suchen Sie sich aber, wenn Sie uns nicht glauben, selber

Nachdem Sie damals also mit 40 Jahren nicht mehr ganz doof waren, entschlossen Sie sich, einen Teil Ihres Vermögens in Aktien zu investieren. Wir gestehen Ihnen zur Recherche und Information mal 5 Jahre zu. Damit waren Sie dann 45 Jahre. Und wir schrieben das Jahr 2000.

Und jetzt sehen Sie sich mal in Ruhe die beiden " ewigen " Indices, DAX und DOW an.
Der DOW stand damals bei heute unglaublichen 10 000 Punkte.
aktuell: 21 052 Punkte
Der Dax stand bei 7 500 Punkte
aktuell: 9 503 Punkte
Bei den Angaben zu den Indices handelt es sich um die Schlusskurse und nur um Unternehmen, die in den Indices gelistet sind / waren!
Dabei werden Aktiensplits und Dividenden, mit Ausnahme vom DAX Performance, nicht berücksichtigt

update: 7.4.2020 / 13:00

Vermögen in Aktien anzulegen ist gaaanz doof.

aktueller Stand: DOW: 23 279 Punkte
DAX: :10 480 Punkte

Wer jetzt zuschlägt, sogar ein oder zwei Empfehlungen von uns realisiert hat, hat in ein paar Tagen mehr verdient, als er jemals auf seinem Sparbuch erlösen wird.
Gaaanz böse Aktien. Und jetzt wissen Sie, warum Reiche immer reicher
werden - und die Doofen immer arm bleiben.
Ps. Wer es schafft, mit Aktien Geld zu verlieren, wenn er langfristig anlegt, ist ein Zocker - oder doof.

Howdy..............Arizona Shutter, London.


Zum Vergrößern clicken Sie auf die Grafik


Zum Vergrößern clicken Sie auf die Grafik

Und wenn Sie jetzt weiter behaupten, Sie können mit Aktien, langfristig nichts verdienen, bzw. man kann mit Aktien nur Geld verlieren, haben Sie den Test bestanden.
Sie gehören wirklich nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte.
Bitte schweigen Sie über Ihre "profunden" Kenntnisse über Aktienanlagen.
Unsere Hoffnung stirbt zuletzt.
SuRay Ashborn, New York zZt Hamptons, / Sigrid Wafner, Berlin

Keine Sorge..................7.4.2020 / 10:00

die MucRe bezahlt auch für das GJ 2019 eine Dividende. Sogar etwas höher als für 2018. Aktionäre erhalten pro Aktie 9,80 Euro.( brutto )
Meist wird die Div um den 3. Mai in Ihrem Depot gutgeschrieben.
Alle Berichte, die behaupteten, " Versicherungen " sollen die Dividende aussetzen, sind schlicht interessengesteuert. Sie geten, wenn überhaupt, nur für Unternehmen die Staatshilfe in Anspruch nehmen, Was bei der MucRe nicht zutrifft. Freuen Sie sich also auf eine Div, die sie, hoffentlich, wieder in Aktien Ihres Fund - re - investieren.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Auch heute sehen die Börsen gut aus....................8.4.2020 / 10:00

aber be careful.
Wir gehen davon aus, dass am Donnerstag wieder Gewinne mitgenommen werden. Und das heisst für die kurzfrisitig orientierten Anleger: Verkaufen.
Wir gehen davon aus, dass Sie bisher schon ein bisschen Geld für die

Osterwoche verdient haben. Immer daran denken, Mit Gewinnen ist nie jemand pleite gegangen.
Don't be greedy

Have a good trade.....Lisa Feld, London

Heute ist kein Tag zum, Handeln..................9.4.2020 / 12:00

an folgenden Börsen ist am Karfreitag geschlossen:

10.04.2020 USA
10.04.2020 Deutschland
10.04.2020 Hong Kong Hong Kong
10.04.2020 UK
10.04.2020 Schweiz

Am Ostermontagm 13.4,2020 sind folgende Börsen geschlossen:

13.04.2020 Deutschland
13.04.2020 Hong Kong Hong Kong
13.04.2020 UK

Für die heutigen Börsen heisst das, dass Gewinne mitgenommen werden.
Und wir ein bisschen Ruhe haben.
Dafür wird es nächste Woche wieder sehr lebhaft. Das heisst die Börsen spielen wieder rollercoaster.  Für uns eine gute Gelgenheit mit ein paar Finanzinstrumenten Geld zu verdienen.
Have a good trade.....Lisa Feld, Lodon

Nachtrag: 9.4.2020 / 13:00
Wir werden jedenfalls nächste Woche eine sehr gute Woche haben.
( Hi bb -crew.Meine Spesenabrechnung ist dann bezahlt. Euch ein schönes Osterwochenende. Laut Weathwer forecast soll es in den Hamptons jetzt bis zu 13 Grad C gehen. Also praktisch Summer:) Zurück zum Business:

Die Schleusen der Finanzierung sind offen: Nächste Woche kommt eine neue Commercial-Paper-Fazilität der Federal Reserve.
JPMorgan Chase hat Anträge auf Rettungsdarlehen für kleine Unternehmen im Wert von 40 Milliarden US$ erhalten. Die Bank of America bearbeitet 250.000

Rettungsdarlehen.
Wells Fargo, hat auch keine Skrupel die Krise zu nutzen, um sich aus den wohlverdienten Einschränkungen ihrer Arbeitsweise zu befreien. Und könnte durchaus Erfolg haben und sich dem Spaß anschließen.

"Wir befinden uns in einem ganz anderen Umfeld", sagte SEC-Vorsitzender Jay Clayton in einem Interview mit CNBC. "Unternehmen werden darüber reden, wo sie stehen ... und ihre Pläne für die Zukunft sind sensible Informationen.

Ich ermutige Unternehmen dazu, offen zu legen, wo sie stehen, und Spekulationen einzuschränken ... wenn wir voranschreiten."

Clayton fügte hinzu, dass Unternehmen mit Investoren über Pläne für Dividenden, Aktienrückkäufe und Kapitalerhalt kommunizieren müssen..
"Wir wollen, dass Unternehmen eine gute Unternehmenshygiene befolgen und Informationen so schnell wie möglich bekannt geben. Bis dahin sollten die Informationen so knapp wie möglich gehalten werden", sagte er.
Was hat der denn geraucht?
SuRay Ashborn, New York zZt Hamptons,

Dass sich eine langfristige Anlage................14.4.2020 / 10:00

in Aktien lohnt, zeigen diese Empfehlungen:

Oskosh Corporation
Archiv Aktien 17.12.2015
Empfehlungskurs: 37,36 Euro
aktueller Kurs: 59,00 Euro

virtueller Gewinn ( wenn Sie die Teile nicht verkauft haben )
21,64 Euro oder 57,92 % nach IRR. zuzüglich die Div.
Und das in 4 1/2 Jahren
Noch Fragen?

Und selbst mit Airbus, die wir im
Archiv Aktien 21.12.2015
zu damals 63,06 Euro empfohlen haben, haben Sie noch kein Geld verloren.
aktueller Kurs: 60,35 Euro
Denn seit dieser Zeit zahlte Airbus eine ständig steigende Div von 1,30 Euro - letzte Div. Für das GJ 2919 wird AB eine Div von 1,89 Euro bezahlen.
Im Gegensatz zu Ihnen, zählen bei uns die Divs immer zum Gewinn.

Auch nicht schlecht haben jene Anleger verdient, die unserer Empfehlung

Archiv Aktien 20.11.2015
Nike
zum damaligen Kurs von 110,24 Euro gekauft haben.
aktueller Kurs: 79,33 Euro

Neben der Div splittete Nike seine Aktien am 28.12.2015 ( weshalb wir auch Nike empfohlen haben ) im Verhältnis 2:1.
Für eine Aktie erhielten Sie also 2 Aktien.
Wer also zb. 50 Stück gekauft hat, hat heute 100 Stück. Auf die auch die Div bezahlt werden. Damit ist der Gesamtwert bei Nike auf 79,33*100 =

7 933,00 Euro gestiegen
Bei einer Gesamtanlage von zb 50 Stück ergab das eine Investition von
5 512,00 Euro
Ergibt einen virtuellen Gewinn ( wenn Sie die Teile nicht verkauft haben) von 2 421,00 Euro oder 43,92% nach IRR - zuzüglich die Div.
Ein bisschen besser als Ihr Sparbuch

Zum Schluss:
Die MucRe
Ein Witwen - und Waisenpapier ( Weil sich die Witwe und die Waisen freuen, wenn der Verstorbene einen Sack MucRe vererbt:
Wir haben die MucRe ja sehr häufig empfohlen.
Fairerweise nehmen wir mal eine Kursempfehlung aus dem Jahr 2014
( Hätten Sie die Teile in 2012 gekauft, auch da haben wir bereits die MucRe empfohlen, war der Kurs noch niedriger ( um die 135,00 Euro )

Also nehmen wir die Kursempfehlung
Archiv Aktien 4.2.2014
153,98 Euro
aktueller Kurs: 193,30 Euro
virtueller Gewinn: 39,32 Euro oder 25,53 % nach IRR.

Bevor Sie sich jetzt über den " geringen Gewinn " austoben, In der Zeit haben Sie bereits sechsmal Div bekommen. Wieviel das war sehen Sie hier.....
Und bedenken Sie, dass Sie die Aktien der MucRe am 4.Februar 2014 gekauft haben. Sie bekamen dafür um den 2. Mai 2014 auch die Div für das GJ 2013. Und jetzt rechnen Sie die erhaltenen Divs auf den Kursgewinn und der Gewinn pro Aktien ist erheblich höher als Sie auf den ersten Blick sehen. Denn natürlich werden bezahlte Divs auch zum Kursgewinn gezählt.

Wer, als langfristig orientierter Anleger, bei seinem angelegten Vermögen in Aktien Geld verlieren will muss sich verdammt anstrengen.
Sandra Berg London

Und Sie heulen bei einem " Verlust " ....................15.4.2020 / 10:00

von vielleicht 10 000 Euro in Ihrem Fund.
Die SoftBank Group Corp. rechnet, dass ihr Vision Fund im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Investitionsverlust von 1,8 Billionen Yen (16,6 Milliarden US-Dollar) verzeichnen wird. SoftBank gab nicht an, welche Anlagen für den Investitionsverlust des Vision Fund in Höhe von 1,8 Billionen Yen im Geschäftsjahr zum 31. März verantwortlich waren.
Das war die Investition in WeWork. No risk no fun
Sie werden nie reich
Have a good trade......Lisa Feld, London

Sieht wieder nach einer " heissen " Woche aus.............15.4.2020 / 11:00

die Indices gehen weltweit wieder nach unten.
Was aber nicht schlecht für das Wachstum des Vermögens ist. Langfristig orientierte Anleger lehnen sich zurück - und freuen sich auf mal steigende und ärgern sich über fallende Kurse.
Und immer daran denken: Verluste / Gewinne haben Sie nur, wenn Sie Aktien Ihres Fund verkaufen. Alles andere ist virtuell und kein Grund zur Panik oder Freude!
Nach der Ursache zu suchen ist bullshit.
Denn es bringt nicht mal einen Erkenntnisgewinn.
Wer noch über cash für seinen Fund verfügt also nicht mit mehr als maximal 60 % seines gesamten Vermögens imvestiert ist, dem geben wir in der nächsten Zeit mal eine Empfehlung, besser eine " Versicherung ", mit der Sie Ihre virtuellen Kursverluste eindämmen oder sogar eliminieren können.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Ein Beipiel, dass unsere ( kostenlosen) Aktienempfehlungen...15.4.2020 / 14:00

nicht für jene gedacht sind, die blind allen Enpfehlungen folgen. Besser, die glauben sie müssten sich dann nicht mehr um die gekauften Aktien kümern.
Wer darauf baut, sich ohne weitere Recherchen, bzw. Beobachtung des wirtschaftlichen Umfeldes, Aktien zu kaufen - kann wirklich nicht erwarten, dass wir bei allen Empfehlungen über den Markt, die äusseren Einflüsse usw. darüber informieren.
Es sei denn er ist nicht von dieser Welt.

Anleger, die sehr viel Geld dafür bezahlen, dass wir sie in Aktienanlagen beraten und informieren, müssten ja mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Dass wir Lesern unseres BB ständig kostenlose Empfehlungen weitergeben - und dann auch noch permanent über Neuigkeiten, Veränderungen usw. informieren.
Wofür unsere Anleger sehr viel Geld bezahlen. Mag ja sein, dass Geiz geil ist - aber so bescheuert sind nicht mal wir.

Zuürck zu einer unserer langjährigen Empfehlungen:

KUKA
Im
Archiv Aktien 6.11.2015

haben wir KUKA wieder einmal empfohlen.
Damals zum Kurs von 78,05 Euro Der Grund waren ein paar " Gerüchte", dass die chinesische Company Midea KUKA übernehmen will.
Mitte 2016 machte Midea dann an die Aktionäre von KUKA ein Übernahmengebot, dem man kaum widerstehen konnte:
Der Angebotspreis von 115 Euro je Aktie war mehr als fair.
Ausserdem sicherten die Chinesen dem Anbieter von Robotersystemen und Fertigungsmaschinen größtmögliche Unabhängigkeit zu. Einen Börsenrückzug via Squeeze-out oder Delisting werde es nicht geben. Selbst ein Beherrschungsvertrag mit Garantiedividende bzw. Abfindungspreis sei kein Thema.
Die Aktie schoss im September 2017 auf 257,89 Euro

Dass wir uns im BB nicht mehr um unsere (kostenlosen) Empfehlungen kümmern, dürfte wohl jeder einsehen. Wer aber Empfehlungen von uns umsetzt, sollte, ( leider ) Zeit und Interesse für seine Aktien aufwenden. Anyway.

Die KUKA hat heute wieder einen interessanten Einstiegskurs: 35,20 Euro. Wer also damals nicht zugeschlagen hat, sollte die Teile jetzt kaufen. Denn dank corona, werden eine Menge Arbeitsplätze bei Industrieunternehmen gestrichen - und durch Industrieroboter ersétzt. ( Industrieroboter können sich nicht infizieren)
BMW hat bei KUKA aktuell 5 000 Industrieroboter bestellt. Und wird nicht das einige Unternehmen bleiben.
Vielleicht sollte der eine oder andere, der seinen Job an einen Industrie - roboter verliert, statt Urlaub zu machen, sich KUKA in sein Depot legen. Dann sieht seine Zukunft in ein paar Jahre schon sehr viel besser aus.
KUKA bezahlt regelmäßig Div, per Aktie.....
Howdy .................Arizona Shutter, London.

Es gibt eine Menge an Finanzinstrumenten....................16.4.2020 / 14:00

um die aktuellen großen Schwankungen der Indices, vor allem nach unten,
" abzusichern ".
" mickey-mouse-master-of universe " und andere, nicht ganz ernst zu nehmende " DayTrader" nutzen meist Optionen oder, zur Spekulation, die kleinen Neutronenbmben KO-Zetifikate.
Bei KO-Zertis gibt es immer einen Gewinner. Aber das sind nie Sie.

Zum einen sind diese Zocker ziemlich geizig. Und kaufen natürlich "billige" Zertis. Da liegen die KO-Schwellen, also die Indexhöhen, meist in sehr engen Rahmen. Und die Emittenten, also die Banken, verfolgen den täglichen Handel mit ihren Zertis genau um die Nachfrage, bzw den Umsatz zu sehen.
Und die Indices, egal ob DAX oder DOW, mit ein paar sehr einfachen Spiel - zeugen, zwar im engen Rahmen, nach unten oder oben jagen können.

Damit sind die " mickey-mouse-master-of universe" chancenlos. In unserem Bekanntenkreis, der sich nicht nur aus Mitglieder Finanzindustrie zusammensetzt, haben wir bis jetzt noch keinen kennengelernt, der mit KO-Zertis über 12 Monate wirklich Geld verdient hat.

Zwar lügen Männer immer über drei Dinge:
beim Angeln, beim Sex und bei der Länge ihres Penis.
Aber auch jene, die zu uns sehr ehrlich sind, mussten kleinlaut zugeben, dass ihr " Handel " mit KO -Zertis / Optionen, über einen Zeitraum von 12 Monaten nur für eines gesorgt hat. Den Kick, beim click auf die Mouse und die 10 Sekunden bis zur Ausführung des Kaufs.
Von nun an gings bergab.
Für langfristig orientierte Anlger, die ihren Fund gegen die Stürme der Zeit absichern wollen, gibt es ein sehr viel besserers und fast sicheres Instrument.

Ein Short DAX oder einen Short DOW ETF.
Wir snd zwar keine Fans der " normalen "ETFs, aber dieses Instrument hat uns und einen Anleger, in den letzten Tagen überzeugt.
Der Vorteil eines Short-Index-ETFs ist, dass er zwar, wie alle ETFS nicht aktiv betreut wird. Aber dank modernster Technologie,passen sich die ETFs, meist sehr schnell an die Inidces an.

Ausserdem erleichtern diese Instrumente das Leben ungemein. Denn bei Optionen, KO-Zertifikaten usw. müssen Sie, um erfolgreich zu sein, immer das Auge auf die Indices werfen.

Und ETFs gibt es auch in gehebelter Form.
Danit können Sie etwas mehr Gewinn/Verlust generieren.
Der entscheidende Vorteil aber ist, ein ETF kann keinen Totalverlust

produzieren.

Ausnahme, der Emittent, also im Normal Fall die Bank, geht pleite. Allerdings sind dann auch die KO-Zertifikate wertlos. Und der crash an den Börsen vernichtet auch Teile Ihres Funds.
Ein Short - Index-ETF wird, im Gegensatz zu einem geglückten KO-Zertis/ Option, im Normalfall keine exorbitamte Gewinne einfahren. Aber, das ist auch nicht der Sinn der Àktion. Durch die "unendliche " Laufzeit kommt ein Short ETF irgendwann immer ( wieder ) in den grünen Bereich.

Da wir nicht Ihre Aktien KiTa sind, Sie ja schon lesen und schreiben können und ausserdem der BB kostenlos, ( nicht umsonst ) ist, dürfen Sie sich jetzt mal am Wochenende mit den Short-Index-ETFs beschäftigen.
Ausser, Sie nennen uns einen plausiblen Grund, warum wir Ihnen die Arbeit abnehmen sollten und Ihnen ein paar Short-Index-ETFs recherchieren sollten?

Wichtig bei der Auswahl ist, ob der ETF thesaurierend ist oder er Gewinne ausschüttet. Diese Infos finden Sie bei " Ihrem " ETF immer in der Anlegerinformation und der Verkaufsinformation. Die auch in english sein kann.
Und jetzt viel Vergnügen beim Recherchieren, analysieren und der

" Absicherung " Ihres Fund, mit diesem Instrument.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Investoren interessieren sich für alles......................20.4.2020 / 10:00

wenn sie erfolgreich sein wollen.
Ok, kostet Zeit und geht bei vielen an die Grenzen der Intelligenz.
Damit scheiden wieder einige als Leser aus:

Am 16. März 2020 haben Forscher und Führungskräfte des Allen Institute for AI, der Chan Zuckerberg Initiative (CZI), des Zentrums für Sicherheit und aufstrebende Technologie (CSET) der Georgetown University, Microsoft ( aktueller Kurs: 162,44 Euro ) und der National Library of Medicine (NLM) der National Institutes of Health das Open Research Dataset freigeschaltet, Es enthält die geamte verfügbare wissenschaftliche Literatur zu COVID-19, SARS-CoV-2 und der Coronavirus-Gruppe.
Der vom Büro für Wissenschafts- und Technologiepolitik des Weißen Hauses angeforderte Datensatz stellt mit über 29.000 Artikeln, von denen mehr als 13.000 im Volltext verfügbar sind, die größte Informationssammlung dar. Das ist die bislang umfangreichste maschinenlesbare Coronavirus-Literatursammlung die für das Data- und Text-Mining verfügbar ist.
SuRay Ashborn, New York

Und wieder eine Empfehlung für Investoren...................21.4.2020 / 15:00

die früh genung recherchieren und dabei wieder ein bisschen " Taschengeld " verdienen wollen.
Das Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) sucht Industriepartner für den 3D Druck - mit nachgewiesenen Fähigkeiten, diesen Prototyp auf den Markt zu bringen. Alle Lizenzaktivitäten werden im Rahmen von Richtlinien durchgeführt, die sich auf die strikte Geheimhaltung firmeneigener Informationen beziehen.
Uns fallen auf Anhieb drei US-Unternehmen ein, die sich an der Ausschreibung beteiligen werden. Welche?
Wir sind nicht Ihre Aktien - KiTa. Der BB ist zwar ksotenlos aber nicht umsonst. Wir erwarten von Ihnen ein gewisses Interesss an Aktienanlagen. Selber recherieren macht Freude - und steigert das Vermögen.
Howdy....Arizona Shutter, London.

Sieht so aus, als würde es heute wieder .................22.4.2020 / 11:00

ein guter Tag.
Rollercoaster vom Feinsten. Und nur für starke Nerven!
Aber wer die Hitze nicht verträgt, solte die Küche meiden.
Howdy ..... Arizona Shutter, London.

Hier mal ein paar Empfehlungen.....................22.4.2020 / 15:00

für Anleger die von der Grippewelle profitieren wollen.

Pfizer (34,20 Brief)
Teva Pharmaceutical ( ADR ) 9,22 Brief
Sanofi 87,37 Brief
GlaxoSmithKline 19,264 Brief
Für alle empfohlenen Companies gilt. Echte Anleger recherchieren - und kaufen dann.

By the way. Ein niedriger Aktienkurs muss nicht unbedingt ein guter Deal sein!
Denn wir sind nicht ( mehr ) Ihre kostenlose AktienKiTa!
Have a godd trade....Lisa Feld, London

Dass es sich für echte Anleger in Aktien lohnt.............23.4.2020 / 10:00

gerade jetzt, sich für Politik zu interessieren, zeigt diese Information.

Die US-Bundesregierung hat Aufträge in Höhe von 7,2 Milliarden Dollar zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie vergeben.
Einige Unternehmen haben sich neunstellige Summen für die Lieferung von Tausenden von Beatmungsgeräten, Gesichtsmasken, Krankenhauskapazitäten und anderen kritischen Diensten gesichert, die zur Bekämpfung des Ausbruchs benötigt werden.
Und darunter sind nicht nur Biotech-Companies.
Royal Philips NV war bisher mit einem Vertrag in Höhe von etwa 661,4 Millionen US-Dollar der Hauptempfänger.
Das Gesundheits- und Sozialwesen hat in der vergangenen Woche sieben Aufträge im Wert von insgesamt 1,4 Milliarden Dollar vergeben um Tausende von Beatmungsgeräten zu bestellen.
Zu den Bestellungen gehörten ein 350-Millionen-Dollar-Vertrag mit einer US-Tochtergesellschaft der Asahi Kasei Corp., ein 552-Millionen-Dollar-Vertrag mit Hamilton Medical Inc. und ein 408-Millionen-Dollar-Kauf von Vyaire Holding Co.
Das gleiche gilt auch für europäische Unternehmen.

Wer aufmerksam die Medien verfolgt hat und nicht, weil er seine Hysterie bestätigt sehen wollte, sondern um zu wissen, welche Schritte die jeweilige Regierung zur " Abwendung " der Grippewelle einleitet.
Zum Beispiel haben ein paar Unternehmen, dank der Ministerpräsidenten der Länder, die " Schutzmasken " auf den Markt bringen, ein sicherlich erfolgreiches Jahr 2020 vor sich. Dazu gehören natürlich auch Unternehmen, die ihre Produkte über das Netz vertreiben - und an den Börsen notiert sind.
Ebenfalls Gewinner dieser Grippewelle, sind die Zahlungsabwickler. Denn die ganz Doofen meiden ja Bargeld, wie der Teufel das Weihwasser. Also denken Sie nach und recherchieren Sie. Dann wird 2020 für Sie ein sehr gutes Anlagejahr.
Ok, mag ja aufwendig sein. Aber Geld verdienen war noch nie einfach.
Und wenn Sie sich ein Auto kaufen, das ja bereits beim Verlassen
des Händlers Geld verloren hat, investieren Sie ja auch Stunden oder Tage um Ihr " Traumauto " zu finden.
Nur um Geld zu verlieren.
Have a godd trade....Lisa Feld, London / Sigrid Wafner, Berlin

Wer unserem Rat gefolgt ist............................23.4.2020 / 10:00

und sich nicht von den hysterischen " Informationen " der diversen Medien anstecken ließ, hat sich zb. Boeing oder / und Airbus gekauft.
Nach dem abzusehenden Vertrag des deutschen Verteidigungsministeriums will die BRD sowohl von Beoing, als auch von Airbus Kampffighter kaufen.

Boeing ( aktueller Kurs: 126,40 Euro ) soll 45 F-18 liefern, Airbus (aktueller Kurs: 52,84 Euro) 93 Eurofighter. Eine " sichere " Anlage für langfristig orientierte Anleger.
Wir haben beide Unternehmen schon vor langer Zeit zum Kauf empfohlen. Zum Kurs kommt noch die Div hinzu.
Und sparen Sie sich bitte Ihr " Gutmenschentum". Menschen schlagen sich, auch wenn Sie dagegen protestieren, zuverlässig immer die Schädel ein. Und wir haben kein schlechtes Gewissen, dabei Geld zu verdienen.

Schönes Weekend aus London.....Sandra Berg London

Auch kein schlechter Deal war unsere............................23.4.2020 / 10:00

Empfehlung zu Wirceard.
Wer sich damals
Archiv Aktien 9.3.2016
nur 100 Teile zu damals 52,74 Euro in seinen Fund gelegt hat, hat bis jetzt seine Anlage mehr als verdoppelt. Plus der Div
aktueller Kus: 136,56 Euro
Liegen lassen und sich freuen
Langfristig orientierte Anleger müssen schon verdammt viel arbeiten, um mit ihren Aktienanlagen Geld zu verlieren.

Howdy .....Arizona Shutter, London.

Der Kleinaktionär...........................27.4.2020 / 10:00

das unbekannte Wesen.
Wir haben, vor langer Zeit, den BB online geschaltet, weil wir der Überzeugung waren ( sind ) damit den Kleinanlegern den Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und Informationen für Kleinanleger zu geben., die selten oder nie in den " Finazfachzeitzeitschriften " udn " Finanzforen " behandelt werden. Da waren wir wohl ein bisschen zu blauäugig.

Denn immer wieder bekommen wir Mails, dass dieses oder jenes Unternehmen zu " teuer " sei. Und man lieber ein " billiges " Unternehmen kaufen will. Soweit so gut. Es gelingt zwar ganz selten, dass es ein Anleger, egal ob Profi oder Laie, es schafft , tatsächlich eine Aktie zum niedrigsten Kurs zu kaufen.
Erstaunlich aber ist dabei, dass jetzt, wo die Börsensituation ein bisschen scwieriger ist, viele Amok laufen, ihre Aktien verkaufen.
Die Begründung ist so albern, wie für scheinbar viele Kleinanleger, überzeugend. Anstatt jetzt auf " Schäppchenjagd " zu gehen oder eden Einstandspreis für bereits im Fund befindlichen Aktien, zu verbilligen,
meiden viele die Börse. Was, nachgewiesen ein absoluter bullshit ist.
Sehen Sie sich dazu mal die beiden " ewigen " Charts von DOW und DAX an:

Archiv Aktien 8.4.2020

Wer all den " Krisen " und " Abstürzen  " an den Börsen widerstanden hat, hat als langfristig´ orientierter Anleger erheblich mehr Vermögen, als sich die " Sheeeples™ " da draussen vorstellen können.
Das könnten Sie von den " Reichen " dieser Welt lernen. Solche Zeiten sind im Prinzip die besten für das eigene Vermögen.
Ausgenommen jene, die " Katastrophen " lieben, weil ihr eigenes kleines Leben so langweilig ist. Aber die werden sowieso nie vermögend.

Have a good trade....Lisa Feld, London

Es gibt schon seltsame Zeitgenossen.....................27.4.2020 / 10:00

Wir empfahlen vor ein paar Tagen Kleinanlegern auch in Rüstungsaktien zu investieren.
Und bekamen wütende Mails. Die wir hier der Einfachheit halber beantworten.
Wir wollen nicht über Ihre Moral diskutieren.
Wir hoffen nur, dass Sie auch zb. der CDU bzw. der Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, ebensolche Mails schicken.
Zitat:
" Das Bundesverteidigungsministerium will ihre alten Kampfjets durch bis zu 90 weitere Eurofighter sowie 45 F-18-Bomber von „Boeing“ ersetzen. Das US-Modell soll vor allem als Träger für Atombomben dienen.

In Klartext: Gegen die zukünftigen Atombomben in der Bundeswehr haben Sie nichts. Aber eine Investition in Rüstungsaktien ist für Sie " unmoralisch" und raubt Ihnen den Schlaf.
Seltsame Vorstellung von Moral haben Sie aber schon!
Sigrid Wafner, Berlin

Es war vermutlich noch nie so einfach..............27.4.2020 / 10:00

vermögend zu werden.
Das zeigen die jüngsten Ausgaben der US- Andinistration für medizinische und chirurgische Instrumente, Ausrüstungen und Verbrauchsmaterialien. Dafür gaben die Behörden bis zum 23. April mehr als 2,3 Milliarden US$ aus.

Arzneimittel und Biologika stellten mit fast 1,3 Milliarden US $ den nächstgrößten Ausgabenbereich dar.
Die biomedizinische Grundlagenforschung und Entwicklung war mit 453 Millionen Dollar der drittgrößte Bereich.
Finanzverwaltungsunterstützung - 359 Millionen US$ - und IT- und Telekommunikationssoftware-Wartungsdienstpläne - 300 Millionen US$ - runden die Top fünf ab.
( Ein paar unserer Empfehlungen haben für Investoren schon ein bissche Ged verdient:

Archiv Aktien 22.7.2019
Calix empfohlener Kurs: 6,249 Euro Brief aktueller Kurs: 8,00 Euro Geld
Archiv Aktien 28.1.2020
Sierra Wireless
empfohlener Kurs: 8,068 Euro Brief aktueller Kurs: 8,366 Euro Geld )

Alle IT-Ausgabenkategorien - wie Ausrüstung, Systemkonfiguration, Dateneingabe, Telekommunikationsdienste und mehr - zusammengenommen beliefen sich auf fast 551 Millionen US$.

Das Gesundheits- und Sozialministerium ist nach wie vor mit Abstand der größte Geldgeber und gab am 23. April fast 4,4 Milliarden US$ aus.
Und jetzt dürfen Sie mal recherchieren und ein bisschen mehr Geld verdienen, als mit Ihrem Home Office.
Wer unsere Empfehlungen umgesetzt hat, hat jedenfalls schon ein bisschen Geld verdient
Archiv Aktien 22.4.2020
Howdy.....Arizona Shutter, London.

Keine schlechte Idee ist es .......................27.4.2020 / 10:00

jetzt auch die Lufthansa zu kaufen.
Wer langfristig anlegt, Geduld hat und die echten Informationen liest und analysiert, kann hier ein Schnäppchen machen. Wird zwar ein bisschen dauern und rollercoaster spielen - aber letzendlich wird die LH-Aktie Ihren Urlaub in 2021 bezahlen.
Kaufen - beobachten und informieren - nicht gierig werden .- und diszipliniert sein.
aktueller Kurs, 7,25 Brief
Sandra Berg London

update: 28.4.2020 / 10:00
Wer unserer Empfehlung zum Kauf von LH gefolgt ist, hat in einem Tag einen virtuellen Gewinn von 1,00 Euro gemacht. aktueller Kurs 8,25 Euro.
Virtuell deshalb, wen Sie die Teile nicht verauft haben.

Was nicht empfehlenswertist.
Sandra Berg London

Langsam scheint auch der FT..................28.4.2020 / 10:00

die Causa Wirecard ein bisschen unheimlich zu werden. Zwar ohne explizit WC zu nenen.
Dieser Beitrag ist speziell für alle " Newbies " im Börsenbusiness gedacht.

Zitat:
Die Fairness der Kapitalmärkte ist durch den Aufstieg der digitalen Medien bedroht.
Wir leben in einer Ära, in der einige Aktienpromoter und Leerverkäufer große Positionen eröffnen, bevor sie marktbewegende Informationen über ein Unternehmen veröffentlichen und diese Positionen rasch schließen, nachdem sie einen Kauf- oder Verkaufswahn ausgelöst haben.
Das Aufpeitschen von Hype und Hysterie ist ein einfacher Weg, um schnell und risikolos Gewinne zu erzielen. Meiner Ansicht nach ist es auch falsch. Es widerspricht dem Geist unserer Gesetze. Unabhängig davon, ob Sie Aktien besitzen oder gegen ein Unternehmen wetten, halte ich es für irreführend, Anlegern zu sagen, dass Sie eine bestimmte Sicht auf ein Unternehmen haben, und dann von einem Handel in die entgegengesetzte Richtung zu profitieren.

Ein US-Bezirksgericht sagte dies auch im Fall Zweig gegen Hearst Corp. aus dem Jahr 1979. Hier stellten die Richter fest, dass ein Zeitungskolumnist, der eine Aktie anpreist, wegen Wertpapierbetrugs verklagt werden kann, weil er nicht offengelegt hat, dass er das Wertpapier besitzt und "seine Absicht, es zu verkaufen, wenn der Marktpreis steigt".

Im Fall Lidingo Holdings im Jahr 2018, wurde ein Schriftsteller zivilrechtlich wegen Betrugs angeklagt, weil er " Aktien kurz nach der Veröffentlichung seines Artikels mit Gewinn verkauft hatte, was im Widerspruch zu dem Rat stand, den er in seinen Artikeln gab, in denen er sich für ein langfristiges Halten aussprach ". In diesem Jahr willigte er in ein Urteil ein, ohne die Vorwürfe zuzugeben oder zu dementieren.

In den beiden Rechtssachen geht es um Personen, die beschuldigt werden die Preise durch Werbung nach oben zu treiben und dann zu verkaufen. Die US-Regulierungsbehörden sollten die Regelung ausweiten und klarstellen, dass es ebenso inakzeptabel ist, den Verkauf eines Wertpapiers zu fördern, während man plant, Aktien zu kaufen, um kurz darauf eine Short-Position zu decken.
Viele Blogger und Social-Media-Persönlichkeiten die Aktien fördern oder angreifen, führen keine gründliche Untersuchung der beteiligten Unternehmen durch. Stattdessen veröffentlichen sie anderswo erworbene Thesen neu und kaufen und verkaufen schnell, um schnelles Geld zu verdienen.
( Was wir garantiert nicht machen, Denn ( fast ) alle unsere Empfehlungen sind für langfristig orientierte Anleger gedacht. Und die interessiert nicht, ob die Aktien in ihrem Fund, mal kurz nach oben oder unten gehen. Weil die Zocker auf einen schnellen Gewinn aus sind.)
Hier lesen Sie weiter...
und sehen Sie diesen Beitrag als Pflichtektüre für langfristig orientierte Anleger ans!
Have a good trade...Lisa Feld, London

Boeing haben wir ja schon mal zum Kauf..........28.4.2020 / 12:00

empfohlen.
Wer glaubt, dass Boiung, der wichtigste us-amerikanische Flugzeugbauer nur vom Bau dwer zivielne Aircrafts lebt, hat sich nicht besonders gut informiert.
Für langfristig orierntierte Anleger ist Boeing eine interessante Anlage.

Boeing ( aktueller Kurs 120,45 Euro) erhielt einen Auftrag im Wert von 75,1 Millionen Dollar zur Unterstützung des F/A-18E/F Super Hornet-Kampfflugzeuges Service Life Assessment Program und des Service Life Extension Program, Phase C Follow-up-Bemühungen.
Howdy ...........Arizona Shutter, London.

Die Saudis glauben an die alte Normalität.............29.4.2020 / 14:00

und dazu gehören auch die diversen Live-Auftritte der verschiedensten Gruppen und Solokünstler.
Live Nation gehört zu den grössten us-amerikanischen Musikveranstaltern und Ticketverkäufern.
Saudi-Arabien hat am Montag eine Beteiligung von 500 Millionen US$ an Live Nation übernommen.
Der Saudi Sovereign Wealth Fund erwarb die Anteile auf dem freien Markt.

Die Investition beläuft sich auf eine 5,7%ige Beteiligung an Live Nation, was die Saudis zum drittgrößten Aktionär hinter der Liberty Media Group und Vanguard macht. Zwei Unternehmen, die 'Rock and Roll' schreien.

Damit wären wir schon bei unserer nächsten Empfehlung.
Live Nation Entertainment
aktueller Kurs: 40,40 Euro Brief

Das Unternehmen will in 2020 sein Sparschwein ein bisschen leeren indem es einen Einstellungsstopp verhängt, Mitarbeiter beurlaubt und die Gehälter von Führungskräften um 50% kürzt. Außerdem hat der CEO von Live Nation, Michael Rapino, auf sein Jahresgehalt verzichtet.
Was ja ein gewisses Vertrauen in die Company zeigt.

Die Company ist ziemlich ungeeignet für die " Weltuntergangspropheten". Aber optimal für langfristige Anleger. Wer also davon ausgeht, dass die Welt, vor allem in den USA, wieder Tritt fasst und geduldig ist, der sollte sich die Shares in seinen Fund legen.
Und da Sie ja schon groß sind, dürfen Sie auch selber recherchieren.
By the way. Wer einen " billigen " Einstandskurs erreichen will, der beobachtet die Company. Für langfristig orientierte Anleger spielt der

" billige" Kurs allerdings keine Rolle.
Nice Day aus New York
SuRay Ashborn, New York

12,66 % Vermögenszuwachs........................4.5.2020 / 10:00

in vier Tagen ist nicht ganz schlecht.
Natürlich nur für den, der unserer Empfehlung zum Kauf von LH gefolgt ist.

Archiv Aktien 27.4.2020

LH
Empfehlungskurs: 7,25 Brief
aktueller Kurs: 8,168 Euro Geld
Ein plus von 0,918 Euro oder 12,66 % Vermögenszuwachs
Ein bisschen besser als Ihr Sparbuch.

Auch nicht ganz schlecht geht es jenen Anlegerlesern, die sich Calix nach unserer letzten Empfehlung ( wir haben Calix schon früher empfohlen ) in ihren Fund gelegt haben:

1. Empfehlung Archiv Aktien 22.7.2019
Empfehlungskurs 6,249 Euro

2. Empfehlungskurs Archiv Aktien 27.4.2020
Empfehlungskurs 8,00 Euro
aktueller Kurs: 10,305 Euro
Beim ersten Kurs haben Sie einen Vermögenszuwachs von 4,101 Euro oder 65,7%
Beim zweiten Kurs haben Sie einen Vermögenszuwachs von 2,305 Euro oder 28,75%

Auch Sierra Wireless liegt nicht so schlecht ( hier brauchen Sie noch ein bisschen Geduld )
Empfehlungskurs Archiv Aktien 28.1.2020
aktueller Kurs: 8,068 Euro
aktueller Kurs: 8,456 Euro

zu Schluss
nel asa
Empfehlung Archiv Aktien 7.11.2018
Empfehlungskurs: 0,46 Euro
aktueller Kurs: 1,11 Euro
Vermögenszuwachs 0,65 Euro oder 141,3 % in eineinhalb Jahren

Und das muss jetzt sein:
Amazon
Empfohlen im Archiv Aktien 11.12.2013
Empfehlungskurs um die 275,Euro ( 300,00 US$ )
aktueller Kurs: 2 209,50 Euro ( 2,354.92 US$)
Den Gewinn rechnen Sie sich selber aus

Und noch eine Company zum " ärgern ":
Tesla
Die Tesla haben wir bereits in 2011 empfohlen. Damals zu 19,00 Euro
Da wir irgendwann der Meinung waren, wir schalten den BB ab, haben wir auch das Archiv Aktien von 2011 gelöscht.
Damit Sie aber die Empfehlungen nachvollziehen können, nehmen wir nur jene Kurse der Shares, die Sie im Archiv kontrollieren können. Tesla haben wir damals in sehr großer Stückzahl für unseren Fund und Anlegern gekauft, deren Vermögen wir managen. Und die sind heute sehr glücklich über unsere Empfehlung.

Die Tesla haben wir
Archiv Aktien Aktien 10.2.2014
zum damaligen Kurs von 142,03 Euro wieder empfohlen.
aktueller Kurs: 711,60 Euro
Auch hier dürfen Sie sich Ihren Vermögenszuwachs selber ausrechnen.
Sie würden ihn sowieso nicht glauben.

Fazit. Bei der richtigen Auswahl von Unternehmen, natürlich mit einer vernünftigen Recherche und Analyse des Geschäftsmodells, des Management, des wirtschaftlichen Umfeldes usw. und nicht zuletzt einen langfristigen Anlagehorizont, ist es selbst in diesen Zeiten möglich, nicht nur keinen Verlust zu produzieren, sondern auch das Vermögen weiter wachsen zu lassen.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Heut sieht es wieder nach einem ..................................5.5.2020 / 10:00

( theoretisch ) besseren Tag an den Börsen aus
Fragen Sie uns nicht nach den Gründen dieses rollercoaster. Wir haben keine Ahnung. Ausser der Tatsache, dass wir es nur noch mit hysterischen jungen

" Investmentmanagern " zu tun haben. Und da hilft nur coolness und Geduld.

Eine gute Freundin und Kollegin von uns, Tracy, hat die Börse der letzten Monaten mit einem Hühnerhaufen verglichen.
Irgendwann erzählt ein Huhn, dass der Fuchs in der Nähe ist. Sie hat ihn zwar nicht gesehen - aber sie " ahnt " es. Daraufhin läuft der Hühnerhaufen Amok. Irgendwann sind die Hühner erschöpft und widmen sich wieder ihrer Lebensaufgabe. Sie legen Eier.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Und das meint eine sehr geschätzte Kollegin........6.5.2020 / 14:00

zu den volatilen Märkten:
Die prominente Finanzberaterin Suze Orman ist nicht jedermanns Sache. Sie sagte einmal, dass "es Menschen gibt, die mich abgrundtief hassen. Sie wollen nicht einmal die Dinge wissen, die sie sagen".

Während eines CNN-Interviews, das am Samstag ausgestrahlt wurde, wurde Orman von einem Zuschauer gefragt, wie man angesichts der historischen Volatilität an der Börse investieren solle.
" Ich kann Ihnen garantieren, dass Sie in drei Jahren sehr, sehr glücklich darüber sein werden, wenn Sie einfach dabei bleiben.
Nehmen wir an, Sie haben einen Notfallfonds für acht Monate. Nehmen wir an, Sie haben keine Kreditkartenschulden. Nehmen wir an, Sie haben noch flüssige Mittel, die sie investieren können.
Wenn Sie dies Monat für Monat tun und Sie haben mindestens drei, fünf oder zehn Jahre oder länger Zeit, bis Sie das Geld brauchen, werden Sie glücklich sein".

( Wer, egal wieviel Companies in seinem Fund sind, dann in diesen Zeiten verschiedene seiner Companies nachkauft ( wenn sie unter dem ürsprünglichen Kurswert stehen ), profitiert von einem günstigeren Durchschnittskurs. Damit senkt er die Kurse seiner bisherigen Käufe. Man nennt das "cost -average", also Durchschnittskosten der vorhandenen Aktien.)

"Wenn Sie innerhalb eines Jahres Geld brauchen, ist es jedenfalls kein Geld, das an die Börse gehört. Nehmen Sie es jetzt heraus und verabschieden sie sich von der Börse."

( Der Punkt dabei ist, dass sich Kleinanleger nicht vorstellen können, dass ihr Kapital über 10 Jahre " gesperrt " ist. Was alleine schon deshalb seltsam ist, weil sie zb in Deutschand, keine Probleme haben, eine Lebens - versicherung, die ihnen heute nur die Einzahlungen " garantiert ",
( natürlich abzgl der Kosten der Versicherung) kaufen. Und die meisten dieser LV laufen mindestends 25 Jahre. Seltsame Wesen, diese " Sparer".)
Have a good trade....Lisa Feld, London

Und wieder eine kleine Perle..................7.5.2020 / 10:00

aber nur für langfristig orientierte Anleger:
LEVI STRAUSS + CO
aktueller Kurs: 11,00 Euro Brief
Warum wir die Company empfehlen dürfen Sie selber recherchieren.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Auch keine schlechte Idee...........................7.5.2020 / 10:00

war der Kauf unserer Empfehlung
Nemetschek

Archiv Aktien 16.2.2016
empfohlener Kurs: 37,04 Euro Brief
aktueller Kurs: 60,15 Euro Geld

virtuller Gewinn ( wenn Sie die Teile noch haben ) 23,11 Euro oder 62,3% nach IRR, zzgl die Div, die bisher bezahlt wurde. Die Aktien wurden seit Börsengang insgesamt sechsmal gesplittet.
Wer unsere Empfehlung umsetzte erhielt in 2019 für eine Aktie zwei neue Gratis - Aktien
Wer also 100 Stück hatte, hat heute 300 Stück.
Aber Aktien sind ja sowas von bööse. Wer langfristig anlegt, Geduld hat, der sollte sich auf alle Fälle einige Teile kaufen.
Warum? Das dürfen Sie selber recheerchieren. Wir sind nicht Ihre Aktien KiTa mit Betreuung.
Howdy....Arizona Shutter, London.

Manchmal bekommen wir von .........................11.5.2020 / 10:00

mitfühlenden Lesern Mails.
Sie stellen dabei die Frage, wie wir mit dem Stress, den Infos, der Hysterie der Märkte umgehen. Wir müssten doch schon Alkoholkrank oder drogenabhängig sein.
Nein, keine Sorge uns geht es in diesem Business sehr gut.
Wir wussten alle, als wir unsere Company gründeten, was auf uns zukommt.

Das Gebäude der Wallstreet liegt an einer Straße mit einem Fluß an dem einem, und einem Friedhof an dem anderen Ende.
Der Kindergarten liegt in der Mitte
Wenn man das mal verinnerlich hat, dann bringt Sie rollercoaster der Börsen nicht mehr aus der Ruhe.
Eine erfolgreiche Woche aus London wünscht Ihnen allen.......Arizona Shutter, London.

Und deshalb sollten Sie niiie " daytraden ".......... 11.5.2020 / 10:00

Am 20. April begann der Daytrader Shah mit etwa 77.000 Dollar Guthaben auf seinem Konto. Er investierte 2.400 Dollar in den Kauf von Rohöl, zunächst für 3,30 Dollar pro Barrel und dann mehr für 50 Cent. Von da an wurde es interessant. Schließlich, als der historische Einbruch der Ölpreise einsetzte, konnte er die Futures für einen Penny pro Barrel nachkaufen.
In Wirklichkeit wurde Rohöl bereits mit einem Minus von $3,70 pro Barrel gehandelt - nicht mit einem Cent - aber das Minuszeichen wurde aufgrund einer Panne in der Software der Interactive Brokers Group nicht erkannt. Am Ende des Tages erhielt Shah die Nachricht: Seine 77.000 Dollar hatten sich in Schulden von 9 Millionen Dollar verwandelt.
Anfang dieser Woche nahm Thomas Peterffy, der Vorsitzende und Gründer von Interactive Brokers die Schuld für das Problem auf sich, das weit mehr Händler als Shah betraf.
"Es ist ein 113-Millionen-Dollar-Fehler unsererseits", sagte er und fügte hinzu, dass die Händler keinen Schaden werleiden werden.

"Wir werden unseren Kunden, die während der Zeit, in der der Preis negativ war und mit einer Long-Position gebunden waren, alle Verluste, die sie unter Null erlitten haben, aus unseren Eigenmitteln zurückerstatten."

Glück gehabt. Aber wir wissen von einigen Kollegen, bei denen Daytrader, die beim Öl mitgemischt haben, sehr viel Geld verloren haben. Was gut für die Banken ist, denn jetzt verdienen sie an den Krediten, die sie an diese Wahlsinnigen gegeben haben, wieder Geld.
Gier schlägt Hirn.

" Ich tue niemand einen Gefallen. Vielmehr freue ich mich, dass sich die Leute bei mir immer tiefer verschulden.
( Das Geschäftsprinzp der Mafiaorganisationen )
SuRay Ashborn, New York

Mal ein Blick auf die " newcomer " bei unseren...........11.5.2020 / 13:00

Empfehlungen.

Archiv Aktien 7.5.2020
Levis Strauss
empfohlen zu 11,00 Euro Brief
aktueller Kurs 11,80 Geld
virtueller Gewinn ( wenn Sie die Aktien nicht verkauft haben) 0,80 Euro
oder 7,27 % Vermögenssteigerung nach IRR
Liegen lassen - oder, wenn Sie die Aktien noch nicht gekauft haben, kaufen. Aber nur wenn Sie geduldig sind und langfristig anlegen.

Archiv Aktien 27.4.2020
Deutsche Lufthansa
empfohlen zu 7,25 Euro Brief
aktueller Kurs 7,64 Geld
virtueller Gewinn ( wenn Sie die Aktien nicht verkauft haben) 0,39 Euro
oder 5,37 % Vermögenszuwachs nach IRR

Die LH ist ein schönes Beispiel dafür, wie man unterbewertete Unternehmen, die nun Staatshilfe brauchen, billig kaufen kann.
Das Beste was dabei passierte war die Aussage eines ziemlich inkompenten deutschen Wirtschaftministers. Er verkündete öffentlich, dass die LH auf jeden Fall von der deutschen Regierng gerettet wird. Egal, was es kostet.
Die dümmste Aussage, die man Verhandlungspartner machen kann.
Wieso sollte ich meinem counterpart auch noch sagen, dass ich ihm , egal wieviel das kostet, finanziell helfen will?
Wäre nicnt schlecht, wenn Herr Altmeier, so heisst das " Verhandlungsgenie", mal anfangen würde Poker zu lernen.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Und wieder eine gute Nachricht für Aktionäre................12.5.2020 / 14:00

und hören Sie endich mit dem Jaulen auf, dass nur die bösen Reichen von der Grippewelle profitieren. Auch die " Kleinen " haben ihre Chance.

Die neue Kreditfazilität der Federal Reserve wird am Dienstag mit dem Kauf von börsengehandelten Unternehmensanleihenfonds beginnen, teilte die New Yorker Fed am Montagabend mit.
Die Fed teilte mit, dass der Großteil der Käufe in börsengehandelten Fonds mit einem Engagement in US-Investment-Grade-Unternehmensanleihen erfolgen werde. Ein Teil der Käufe werde in ETFs erfolgen, deren Hauptengagement in hochverzinslichen US-Unternehmensanleihen liegt.
Die Fed sagte, sie werde bald damit beginnen, von Unternehmen emittierte Schuldverschreibungen direkt zu kaufen.
Damit werden die Turbulenzen auf dem Anleihemarkt erheblich nachlassen, was wiederum den Aktien zugute kommt.

So soll es sein. Die " Armen " bleiben doof - und die Reichen wieder ein bisschen reicher. Böse Welt.
Nice Day from New York..... SuRay Ashborn, New York

Wir sehen sie schon vor uns.......................13.5.2020 / 10:00

die Gierigen, Ungeduldigen und Traumtänzer, die unserer Empfehlung zum Kauf von Alibaba
Archiv Aktien 2.1.2020
zum damaligen Kurs von 24,36 Euro gefolgt sind.
Und heute immer noch nicht Millionär sind.
Aktueller Kurs: 23,40 Euro K A T A S T R O P H E !!!!

Aber wir sind immer noch der Meinung, dass Alibaba, für den geduldigen und langfristig orientierten Anleger, noch sehr profitabel wird.
Zuerst aber mal ein paar Zahlen - und nur die interessieren uns:
Der Umsatz von Amazon belief sich in den drei Monaten bis Dezember 1919 auf 87,4 Milliarden US-Dollar.
Für Alibaba waren es 23,2 Milliarden US-Dollar
( Amazon wurde in 1994 gegründet )
Alibaba wurde 1999 gegründet.
Sehen wir uns das fünfjährige Preis ( Aktienkurs) -Gewinn-Verhältnis (PEG) an.
1,22 für Alibaba
2,21 für Amazon.
Im Klartext bedeutet dies, dass Amazon im Verhältnis zu seiner Wachstumsrate teuer ist. Im Gegensatz dazu ist die Bewertung von Alibaba angemessen.
Und last but not least. Im Gegensatz zu Amazon hat Alibaba nicht nur den Markt in China fest in der Hand ( Amazon wollte schon einige Male diesen Markt aufgeben ) sondern hat auch im aufstrebenden Markt Afrika sein Position gefestigt.
Am 22.5.2020 kommen die Zahlen von Ali für das GJ 2020 ( Ali hat ein abweichendes GJ ) und für das 1.Quartal 2020.
Unsere Empfehlung gilt also immer noch.
Und nur zur Erinnerung.

Wir sind ziemlich sicher, dass unserer Empfehlung Tesla, damals, 31.3.2011 zu 19,07 Euro kein Mensch gefolgt ist, Was sich als nicht besonders klug herausstellte. Heute koste eine Aktie 770,80 Euro.
Facebook ist ein ähnliches Beispiel
Empfohlen haben wir die Company
Archiv Aktien 19.12.2013
zu damals 39,05 Euro
aktueller Kurs 196,80 Euro
Wer mit Aktien Geld verdienen will, bzw. sich ein Vermögen aufbauen will, muss schlicht nur Geduld haben - und einen klaren Anlagezeitraum.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Wer unseren Rat befolgt hat.........................13.5.2020 / 14:00

und in 2019 keine Saudi ARAMCO beim IPO gekauft hat, hat wieder einen Menge Geld verdient.
Archiv Aktien 4.11.2019
Wobei wir davonausgehen, dass ein paar mickey-mouse-master-of-universe unsere, Rat nicht gefolgt sind. Denn wieso sollte ein Blog, der von Mädels gemanagt wird und ausserdem auch noch kostenlos ist ( nicht umsonst) auch Ahung haben?
Macht nichts: Für diese " Investoren " gilt immer der Spruch:
" Jeder hat einen Plan, bis er ins Gesicht geschlagen wird "

Saudi Aramco meldete am Dienstag einen Rückgang des Nettogewinns um 25% für das erste Quartal.
Das Unternehmen gab bekannt, dass der Nettogewinn in den ersten drei Monaten des Jahres auf 62,5 Milliarden Riyal (16,6 Milliarden US-Dollar) gesunken ist, nach 83,3 Milliarden Riyal im gleichen Zeitraum des Jahres 2019.
Immer noch Finger weg.
Bert Regardius, Dubai

Hier mal eine Company..........................18.5.2020 / 10:00

die fast als Rentenpaier zu sehen ist.
Wer an die Dummheit seiner Mitmenschen glaubt und davon ausgeht, dass Diabetes auch die nächsten zehn Jahre wächst, der sollte sich diese Company in seinen Fund legen,
" Sheeples™" die Aktien kaufen weil sie gaanz billig sind, lesen nicht mehr weiter.
Langfristig oreintierte Anlger, die ja in 2020 bereits wieder einige Div-zahlungen bekommen haben und damit auch wieder cash legen sich die
Dexcom
in ihren Fund.
Was die Company macht und in welcher Branche sie arbeitet.
( ohne english haben Sie ein paar Schwierigkeiten. Aber wer reich werden will, sollte auch intelligent sein)
Nachteil der Aktie, noch bekommen Sie keine Div. Wir gehen davon aus, dass Dexcom in absehbarer Zeite einen Aktiensplit durchführen wird.
aktueller Kurs: 378, 65 Brief.
Die Daten recherieren Sie hier selber........
Have a good trade..........
Lisa Feld, London

Diese Empfehlung gilt nicht für langfristig orientierte........18.5.2020 / 10:00

Anleger.
Sie ist für echte Investoren gedacht die sehr genau die Ereignisse in Politik, Wirtschaft und Finanzen verfolgen. Denn mit dieser Investition spielen Sie in der Liga der großen Jungs mit.

Moderna Inc.
aktueller Kurs: 60,69 Euro Brief
Moderna entwickelt Impfstoffe gegen Viruserkrankungen, für die ein ungedeckter medizinischer Bedarf besteht - darunter komplexe Impfstoffe mit multiplen Antigenen für häufige Krankheiten sowie Impfstoffe gegen Bedrohungen der globalen öffentlichen Gesundheit.
Das globale Public-Health-Portfolio des Unternehmens konzentriert sich auf epidemische und pandemische Krankheiten, für die bei Regierungen und gemeinnützigen Organisationen Mittel beantragt wurden.
( Wir könnten Ihnen sogar sagen, wer sich bei Moderna engagiert hat. Aber das dürfen Sie auch selbst recherchieren)

Wie verschiedene andere  Companies beschäftigt sie sich auch mit der Entwicklung rundum um Impfstoffe gegen " corona ".
Pressemitteilung des Unternehmens:
" Moderna erhält FDA-Fast-Track-Auszeichnung für mRNA-Impfstoff (mRNA-1273) gegen neuartiges Coronavirus "
Die aktuellen Finanzdaten, die bei der SEC hinterlegt sind, recherchieren Sie selbst.
Sie sind ja schon erwachsen.
Dieses Investment kann
entweder einen Totalverlust produzieren
( Was zwar sehr unwahrsceinlich ist, denn Moderna beschäftigt sich auch mit anderen prophylaktische Impfstoffe )
oder Sie in den nächsten Monaten sehr vermögend machen, weil der Impfstoff gegen corona erfolgreich ist
oder vermögend machen, weil die Companny von einem großen Pharmakonzern übernommen wird.
Also, no risk, no fun
Und für " Sheeples™" gilt Finger weg.

Howdy.......Arizona Shutter, London. / Madlaina Tschüris, Basel

update: 21.5.2020 / 14:00
In drei Tagen 6,71 Euro oder 11,05 % nach IRR ist nicht die schlechteste Anlage.
Moderna Inc. haben wir erst am 18.5.2020 empfohlen
aktueller Kurs:
67,40 Geld
Aber, reine Nervensache, solange der Hype um irgendeinen " Wunder-Impfstoff" anhält.
Und nie gierig werden !

Und unsere Empfehlung vom 18.5.2020, Dexcom, weiß noch nicht so geuau, wohin sie will. Sie liegen, vom Empfehlungskurs rund 18,00 Euro im Minus. Geduld ist das Geheimnis des Anlageerfolges.
Howdy.......Arizona Shutter, London

Es ist die Zeit der Gier und Dummheit...............18.5.2020 / 10:00

denn die " mickey-mouse-master-of-universe " springen auf alle Companies, die sich mit dem " corona-Virus " beschäftigen.
Und sie alle hoffen, damit seehr viel Geld zu verdienen. Damit ist die Stunde der Ganoven, halbseidenen "Investmentmanger" und all den "Motten" dieses Business Tür und Tor geöffnet.

US-Regulierungsbehörden haben Anklage gegen zwei börsennotierte Unternehmen erhoben. Die haben angeblich Investoren über Produkte, die zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus beitragen sollen, getäuscht haben.

Turbo Global Partners Inc. und Applied BioSciences Corp. wurden am Donnerstag angeklagt, weil sie Pressemitteilungen herausgegeben hatten, die falsche und irreführende Informationen über Fingerstich-Tests und thermische Scanning-Geräte zur Erkennung des Virus enthielten. Dies teilte die US-Börsenaufsichtsbehörde mit.
Der Vorstandsvorsitzende ( CEO) von Turbo Global wurde ebenfalls angeklagt, an dem mutmaßlichen Betrug beteiligt gewesen zu sein.

Seien Sie, auch in Deutschland, sehr vorsichtig mit irgendwelchen
" Pressemitteilungen " udn " Analyseberichten die in den diversen "Finanz- fachzeitschriften", Foren, " Märchenbüchern " und "Finanzblogs" verbreitet werden. Die Initiatoren wollen immer nur das Beste von Ihnen - Ihr Geld.
Wir halten uns aus diesem Spiel raus. Zwar sind auch wie der Meinung, die Dummheit unserer Mitmenschen ist die Chance für uns.
Aber wir spielen Poker mit sauberen Karten.
Sandra Berg London

Wer auf der Welle des " corona-hypes " mitmischen will.......20.5.2020 / 10:00

sollte sehr genau recherchieren und analysieren.

Wieder ein Unternehmen, nicht ganz unbekannt, das mit HiTech und KI ein bisschen Geld verdienen will.
Kimberly Powell, Vizepräsidentin des NVIDIA-Gesundheitswesens, kündigte die Lieferung des "schnellsten" Supercomputers mit künstlicher Intelligenz an. Das in Illinois ansässige Labor, das bei der Suche der Wissenschaftler nach neuen Medikamenten und Impfstoffen im Wettlauf um die Eindämmung der Pandemie eingesetzt werden soll.
Powell ging auch auf weitere Neuigkeiten ein, darunter, dass das Technologieunternehmen in Zusammenarbeit mit den National Institutes of Health vortrainierte KI-Modelle entwickelt hat, um die Erkennung von COVID-19 durch medizinische Bildgebung zu verbessern.

Der neueste 'AI-Supercomputer', der in Argonne in Betrieb genommen wird, wird schließlich aus einem Cluster von 24 NVIDIA DGX A100-Knoten bestehen, und obwohl noch nicht alle geliefert wurden, sind Teile des Systems bereits in Betrieb.

Jeder einzelne DGX A100 bietet eine Leistung von 5 Petaflops, was bedeutet, dass er nach seiner vollständigen Übergabe an das Labor weitere 120 Petaflops Rechenleistung erbringen kann. Das System wird dazu dienen, Argonne bei seinen Bemühungen um ein besseres Verständnis des Virus zu unterstützen und das kürzlich von der Verwaltung, IBM und der Energieabteilung gegründete COVID-19 High Performance Computing Consortium fördern. Es soll perspektivisch 16 Supercomputersysteme umfassen, die beim ersten Start rund 330 Petaflops Leistung aufwiesen. Während einer virtuellen Keynote für die GTC-Veranstaltung 2020 des Unternehmens in dieser Woche enthüllte NVIDIAs CEO Jensen Huang die leistungsstarken A100-Chips, aus denen die Maschine besteht.
Die Ankündigung von NVIDIA deutet darauf hin, dass das erste System nach Argonne geliefert wurde und dass der Preis für jedes DGX A100 bei etwa 199.000 US$ beginnt. Der Sprecher des Labors bestätigte, dass Argonne "für das Gerät bezahlt hat", und fügte hinzu, dass es "nach der Pandemie in die allgemeine offene wissenschaftliche Forschung überführt wird, wobei der Schwerpunkt weiterhin auf der Integration von KI und Wissenschaft liegt".

aktueller Kurs: 329,10 Euro Brief.
Der Vorteil on NVIDIA ist, dass dieser " Supercomputer " ein Abfallprodukt werden könnte, aus dem die Company in einiger Zeit sehr viel Geld für sein Basis Business, KI, verdienen kann.
Die Aktie ist nur für Anleger, die recherchieren und sich ständig, über seriöse Quellen, auf dem Laufenden halten, Ob sie sich zum highflyer entwickelt? Keine Ahung. Das Potential jedenfalls hat die Company.
Deshalb brauchen Sie bei dieser Anlage Geduld.
Hier gehts zu den Financial Data....................

SuRay Ashborn, New York / Tanja Swerka, Moskau
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Friedensbewegte und andere Naive ...............................21.5.2020 / 10:00

lesen diese Empfehlung nicht.
Wer davon überzeugt ist, dass sich die Menchheit weiter die Schädel einschlagen wird, der kauft sich diese Company:
Lockhhed Martin
aktueller Kurs: 335,75 Brief
Die Company bezahlt zur Zeit 2,40 US$ Quartalsdiv. Also fast ein Rentenpapier.
Und verschonen Sie uns mit Mails, dass wir keine Rüstungsaktien empfehlen " dürfen ". Wir sind Investoren und Realisten und nicht vom Orden der Mutter Theresa.
Have a good trade..........
Lisa Feld, London

Als Warren Bufet ein paar seiner Positionen ...............21.5.2020 / 10:00

auflöste, begannen die " Finanzfachleute " wilde Spekulationen, warum Mr. Buiffet diese oder jene Position, auch in Branchen, die er ja " liebt", zu verkaufen.
Wir werden uns beherrschen, irgendeine Vermutung oder einen Kommentar dazu abzugeben. Und nun hat Warren B wieder eine Company aus dem Berkshire Hathaway Fund geworfen.
Warren Buffett war bereit, der Goldman Sachs Group Inc. während der letzten Wirtschaftskrise zur Seite zu stehen, zumindest für den richtigen Preis. Jetzt springt er ab.
Die Berkshire Hathaway Inc. verkaufte im ersten Quartal 84% ihrer Goldman-Sachs-Aktien.

Hier handelte Warren B völlig rational.
Warren B lobte routinemäßig den ehemaligen Chief Executive Officer Lloyd Blankfein, als er das Wall-Street-Unternehmen durch die letzte Finanzkrise führte.
Dann begann Berkshire in den letzten Monaten des Jahres 2019 - nachdem David Solomon die Nachfolge von Blankfein als CEO angetreten hatte - mit dem Verkauf seiner Anteile und verkaufte im im ersten Quartal 2020 eine Menge der GS.

Wie alle erfolgreichen Investoren zählen für Warren B nicht nur die Unternehmenszahlen, das Geschäftsmodell usw. Einen entscheidenden Punkt, der Kleinanleger nicht mal am Rande interessiert, ist das Management.

Der Stil des jetztigen CEO von Goldman Sachs kollidiert mit dem des bekanntermaßen genügsamen CEO von Berkshire. Die Bank bestellte Ende 2019 ein paar Gulfstream-Privatjets, um Führungskräfte rund um den Globus zu befördern, nachdem sie jahrelang das NetJets-Geschäft von Berkshire genutzt hatte.
Das würde auch uns reichen, aus der Company auszusteigen.
Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag
Wirtschaft
(So trennt sich die Spreu vom Weizen...20.5.2020 / 11:00
Dann lernen Sie sogar noch was dazu.

Sandra Berg London

Die Börsen können Sie bis  nächsten Montag...........21.5.2020 / 10:00

vergessen.
Am 25.5.2020 ist Memorial Day und die US -Börsen haben geschlossen.
Folglich werden jetzt die Gewinne mitgenommen und am Freitag startet alles in das verlängerte Wochenende. Un
d da die europäischen Börsen ziemlich stark von den USA abhängig sind, wird sich auch in Europa in dieser Zeit nicht allzuviel tun.
Arizona Shutter, London.

Zum Wochenschluss noch eine Empfehlung.................21.5.2020 / 12:00

aus dem Wirtschaftssegement, das, dank des corona, in der nächsten Zeit eine sehr gute Entwicklung vor sich hat.
Viasat
Die Company hat jetzt einen Auftrag vom US-Militär in Höhe von knapp einer Milliarde US$ bekommen.
Was die Company produziert, das dürfen Sie selber recherchieren.
Die aktuellen Finanzdaten finden Sie hier.......
aktueller Kurs: 37,40 Euro Brief
Für langfristig orientierte Anleger, die geduldig sind.

Howdy.......Arizona Shutter, London.

Heute passiert nicht viel an den Börsen...................25.5.2020 / 10:00

In USA sind die Börsen wegen des Memorial Day geschlossen.
Und der DAX in Deutschland ist wieder mal ganz allein zu Hause.
Sandra Berg London

Zum Wochenanfang mal zwei Empfehlungen............26.5.2020 / 10:00

für zwei unterschiedliche Anleger.
Die erste ist
ServiceNow.
Der Grund für die Empfehlung ist, sie arbeitet im cloud-Business.
Und die Zahlen für das 1.Quartal 2020 sind überzeugend.
In diesem Business wird nicht sehr viel verkauft sondern vermietet. Das garantiert mindestens jährlich immer gleichbleibende und steigende Einnahmen.
Denn die Kunden liefern sich der Company voll aus. Selbst wenn dem einen oder anderen Unternehmen die Dienstleistung zu teuer wird - es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass er den cloud-Anbieter wechselt.
Aber der für uns interessantere Aspekt ist der CEO McDermott.
Er war lange Zeit bei SAP und hat versucht, den Laden ein bisschen auf  Linie zu bringen. Wenn da nicht der Mehrheitsaktionär Dietmar Hopp wäre. Aber das ist eine andere Story.
Der Nachteil ist, dass ServiceNow ( bisher ) noch keine Div bezahlt.
Die Company ist für langfristig orientierte Anleger gedacht.
aktueller Kurs: 364,50 Euro Brief

Und hier ein Company, die ein Familienunternehmen ist und " ziemlich langweilige " Produkte herstellt. Die aber immer nachgefragt werden:

Henkel

Die Zahlen des 1.Quartal 2020 sind, erwartunggemäß, nicht berauschend. Da Henkel aber in zwei Bereichen stark ist, im Beauty Care und in der
 " Adhesive Technologies " , werden die Zahlen im 2. Quartal 2020 wieder besser aussehen. Nachdem ja die Friseure, Drogerien usw wieder geöffnet sind, werden die Mädels wieder enkaufen, bis die CC glüht.
Der Charme ist, dass es Henkel in den letzten Jahrzehnten, trotz des großen " Henkelclans ", immer wieder gelang, neue Märkte mit neuen Produkten zu erschließen.
Die Div wird seit 1994 regelmäßig bezahlt und ist über die Jahre auch ständig gestiegen.
Für das abgelaufenen  GJ schlägt der Vorstand eine Div von 1,85 Euro vor.
Es gibt manchmal kleine  Div-Unterschiede zwischen der Stamm- und der VZ-Aktie.
Die Entscheidung, welche der beiden Arten Sie in Ihren Fund legen bleibt Ihnen überlassen.
Die Aktie ist für uns ein echtes " Witwen-und Waisenpapier"
Kaufen, liegen lassen und die Div immer wieder re - investieren. Sind Sie
" jung " genug, freuen Sie sich in ein paar Jahren, ähnlich wie bei der MucRe, über die ständig steigenden " Nebeneinnahmen " und, bei beiden Aktien, über die steigenden Kurse.

aktueller Kurs: Stamm 71,50 Brief
aktueller Kurs: VZ 78,42 Brief
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Natürlich investieren Sie jetzt nicht .................26.5.2020 / 14:00

in zb. Airline - Aktien. Sie sind ja auch kein echter Investor.

Sie lieben die Horrornachrichten und hoffen, wünschen und glauben, dass diese corona - Hysterie noch ganz lange anhält.
Dann lesen Sie hier nicht mehr weiter. Denn diese Info interessiert nur echte Investoren.

Die Zahl der pro Tag in den USA registrierten Fluggäste ist von einem Tiefstand von 87.000 Mitte April auf rund 200.000 angestiegen.
In den sechs Monaten nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, dem Ausbruch von SARS 2003 und der Finanzkrise 2008/09 sind die Aktien der Fluggesellschaften um 80% bis 120% gestiegen.

Noch Fragen
Das unterscheidet die erfolgreichen Anleger von den Losern. Sie analysieren und recherchieren. Die Loser laufen mit der Menge der " Sheeples™"

Howdy..............Arizona Shutter, London.

Schlechte Nachricht für die Weltuntergangspropheten..........28.5.2020 / 10:00

und natürlich auch für jene, die jeden bullshit, den sie lesen glauben und die dann auch noch über die bösen " Reichen " polemisieren.
Wer sich brav an unsere Empfehlung aus dem April, dem Höhepunkt der Krise, gehalten hat, den Schwachsinn der in den Medien verbreitet wurde nicht geglaubt hat, hat bis heute schon wieder ein bisschen mehr Vermögen

Archiv Aktien 23.4.2020
Boeing, empfohlener Kurs: 126,40 Euro aktuell 133,20 Euro
plus 6,80 Euro oder 5,379% in einer Woche
oder Airbus empfohlener Kurs 52,84 Euro aktuell 60,89 Euro
plus 8,05 Euro oder 15,2% in einer Woche
Ein bisschen weniger Hysterie und dafür ein bisschen mehr logisches Denken können manchmal sehr hilfreich sein.
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Und ein neuer IPO steht vor der Tür.....................28.5.2020 / 13:00

zwar noch ein Gerücht - aber wo Rauch ist ist auch Feuer.
Und wer sich für eine langfristige Anlage interessiert, sollte in den nächsten Monaten sehr genau die diversen Wirtschafts- und Finanz -

informationen verfolgen.
Palantir, ein Unternehmen das sehr eng mit vielen Staaten dieser Welt mit Datenbanken zusammenarbeitet, will dieses Jahr noch an die Börse.
Für das Jahr 2020 erwartet Palantir einen Umsatz von 1 Milliarde US$.

Nicht gerade viel, aber ein echtes Zukunftsgeschäft.
Denn Palantir bietet ( fast ) allen Staaten eine Überwachungsoftware an, die in den nächsten Jahren ziemlich sicher eine große Zukunft hat.

Nachteil Die Software wird nicht unbedingt im Massenmarkt verkauft.
Wir werden sehen und Sie beobachten den Markt
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Auch Warner Bros will dieses Jahr an die Börse.........28.5.2020 / 14:00

eine Anlage die nicht unbedingt zu " langweiligen " Investitionen gehört.
Das Musicbusiness hat Höhen und Tiefen hinter sich. Bedingt durch die damals üblichen
 " downloads " verlor die Musikindustrie eine Menge Geld. Aber durch die Streamingdienste sprudelte wieder eine Menge Geld.
Der geplante IPO soll zwischen 23 US$ und 26 US$ pro Share einbringen.
Eine Investition für alle, die den Musikmarkt aufmerksam verfolgen ist es allemal.
Hier geht es zu den Files die bereits bei der SEC..eingereicht wurden........
Was vermutlich nur drei unserer Leser interssieren wird. Der Rest ist verwirrt.
Aber wir sind ja nicht Ihre Aktien KiTa. Also viel Freude bei der Mehtrng Ihrer Kenntnisse.
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Was ist ein Aktiensplit?...................1.6.2020 / 10:00

Aktiensplit heisst in der Fachsprache "forward stock split".

Bei einer erfolgreichen Conmpany wird im Laufe der Zeit der Aktienkurs steigen. Er kann dann Kurse erreichen, die sich nicht mehr sehr viele Kleinanleger leisten können und auch Anlagefund nicht mehr kaufen wollen.

So kostete vor einigen Jahre die Aktie von MasterCard ( MC) um die 800 Euro. Damit wurde der Handel der Aktie natürlich für die Marktteilnehmer so teuer, dass nur noch wenige die MasterCard kauften. MC splittete die Aktien im Verhältnis 1:10
( Die Zahlen sind nur roundabout und als Beipiel gedacht )
Der Anleger bekam also für eine " alte " Aktie zehn " neue " Aktien. Der Kurs war damit bei um die 80,00 Euro. Aber der Anleger hatte jetzt in seinem Depot 10 neue Aktien vom MC.
Ein anderes Beipiel ist die A-Aktie von Berkshire Hathaway. Sie kostet heute 247 500,00 Euro. BH hat noch nie einen reinrassigen  Aktiensplit gemacht. Dafür wurde dann die B-Aktie eingeführt, die nur einen Bruchteil der A-Aktie kostet.
In fast allen Fällen eines Splits steigen die " neuen " Aktien relativ schnell. Und bringen, nach einiger Zeit, einen schönen Gewinn.
Bei unseren Recherchen achten wir auch auf diesen Faktor. Wird eine Aktie gesplittet oder gibt es bereits schon Informatinen des Unternehemens, bei der nächsten HV die Aktionäre um Zustimmung zu einem Split zu bitten?
Bei vielen Aktien schägt sich der Split positiv auf den Aktienkurs und ist damit eine zusätziche " Einnahmequelle " zzgl der Divs..
Howdy................Arizona Shutter, London.

Die deutsche, die schweizer Börse ................1.6.2020 / 10:00

und Wien sind heute geschlossen.
New York handelt an allen Börsen.
SuRay Ashborn, New York

Wir gehen davon aus, dass wir nur Leser haben.............1.6.2020 / 10:00

die auch echte Investoren sind.
Das bedeutet, dass sie sich für alles, was in dieser Welt passiert, interessieren.
Und deshalb auch diese " Krise " genau beobachten.
Wir haben jedenfalls mal recherchiert, Gespräche geführt und dabei einen

" neuen, alten " Trend, der in der nächsten Zeit wiederbelebt wird, entdeckt.
Die Welt will besser werden. Naja, nicht überall, die Rüstungsunternehmen und damit wir, werden weiter Geld verdienen. Aber es sieht so aus, dass die " alternativen Energien " einen neuen Schub bekommen.
Obwohl ( fast ) alle unsere " alternativen " Empfehlungen die Stürme an den Börsen ganz gut überstanden haben, lohnt sich ein Engagement in diesem Segment.
Aber nur für Anleger, die langfristig anlegen.

Zum Beispiel:
Sunrun
Archiv Aktien 13.2.2018
empfohlener Kurs 4,92 Euro aktueller Kurs: 14,80 Euro Geld
virtueller Gewinn ( wenn Sie die Teile noch nicht verkauft haben, was nicht besonders intelligent wäre ) 9,88 Euro oder 200,82% nach IRR.
Kaufen oder liegen lassen

Ballard Power
Archiv Aktien 17.12.2019
empfohlener Kurs: 6,09 Euro Brief aktueller Kurs: 9,49 Euro Geld oder 3,40 Euro virtueller Gewinn ( wenn Sie die Teile noch haben) oder 55,80 % Gewinn nach IRR.
Auch hier gilt kaufen, nachkaufen oder einfach liegen lassen.

Kongsberg Gruppen
Archiv Aktien 20.8.2018
empfohlener Kurs 15,73 Euro aktueller Kurs: 12,88 Euro
Hier liegen Sie ein bisschen im Minus, deshalb eine gute Gelegenheit billiger nachzukaufen und den Durchschnittskurs zu drücken.

Nel Asa
Archiv Aktien 7.11.2018
empfohlener Kurs: 0,46 Euro aktueller Kurs: 1,3705 Euro Geld
virtueller Gewinn: 0,9105 Euro Gewinn oder 197,93% nach IRR

Wir sind gerade dabei in diesem Segment noch ein paar " alternative Unternehmen " zu identifizieren. Im Laufe der Woche stellen wir Ihnen dann eine ( oder mehrere ) vor.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Wir haben eine Company identifiziert...............3.6.2020 / 11:00

die sich zu einer echten Perle entwickeln kann.

Das Kerngeschäft ist die Entwicklung, der Bau und der Betrieb von Kraft - werken für erneuerbare Energien (Wind, Wasserkraft, Solar und Wärme )
Boralex ist ein canadisches Unternehmen das inzwischen aber auch in Frankreich sehr gut vertreten ist. Zwei Dinge die uns für diese Company begeistern.
Die Produktpalette und die Zahlen.
Wir haben bisher noch kein Unternehmen identifiziert, das die gesamte Breite der erneuerbaren Energien abdeckt. Damit hängt das Unternehmen nicht von Trends ab sondern bedient den Energiemarkt mit den " old school "-Energiequellen. Gibt es, zB Jahre mit  " weniger " Wind dann stehen andere Energiequellen zu Verfügung.

Die Zahlen sind erstaunlich. Hier zunächst den Bericht für das Jahr 2019.......

Und hier der Bericht über das 1.Quartal 2020...

Und, erstaunlich für Unternehmen die in diesem Wirtschaftssegment tätig sind, die Company bezahlt auch Dividenden. Dies ist besonders für neue Käufer interessant:

Investors of record on Monday, June 15th will be given a dividend of 0.165 per share on Monday, June 15th. This represents a $0.66 dividend on an annualized basis and a dividend yield of 2.39%. The ex-dividend date of this dividend is Thursday, May 28th.
Diese Investition ist nicht für Zocker, Daytrader oder den mickey-mous-master-of-universe geeignet. Für langfristig orientierte Anleger aber ideal, da sie in einem Markt investiert sind, der mit Sicherheit weiter expandieren wird.
Und von wirtschaftlichen Schwankunken ziemlich unabhängig ist.

Denn alle Industrienationen richten, im Zuge der corona - Krise, ihre Wirtschaft immer mehr auf erneuerbare Energien auf.
aktueller Kurs: 19,20 Euro Brief
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Sein Vermögen mit zb. Aktien.........................3.6.2020 / 14:00

zu mehren kann ziemlich anstrengend und aufwendig sein.
Und verlangt eine extreme Neugier. Ein kleines Beipiel dafür sind Rüstungsaktien, trifft aber im Prinzip auf alle Unternehmen zu.
Wer ernsthaft annimmt, mit Wellen, Charts, Linien oder durch Muschelwerfen sein Vermögen zu mehren ist schlicht naiv.

Die Rüstungsaktien zb. hängen immer von der Politik ab. Wird in einem Staat sehr viel Geld für die Rüstung eingeplant, ist es nur ein Frage der Analyse, wofür das Militär Geld bekommt. Und danach richtet sich auch die Auswahl der jeweiligen Unternehmen.

Das aber bedeutet zum einen, dass Rüstungsaktien sehr volatil sein können, dafür aber relativ hohe Dividenden bezahlen. Aber zum anderen, sollte, zb. in den USA eine andere Regierung gewählt werden die den Miltäretat kürzen will, werden die Kurse der Aktien von Rüstungsunternehmen zwangsläufig fallen. Das gilt natürlich für alle Unternehmen.

Ds klassische Beispiel dafür sind alle Compannies, die im Bereich der alternativen Energien arbeiten. Sehr lange Zeit standen die Aktien dieser Unternehmen im Schatten aller Investoren.

Seit einiger Zeit aber steigen die Aktien dieser Unternehmen. Ein sehr gutes Beispiel ist auch Tesla dafür. Der Wandel vom herkömmlichen Antrieb zum E-Motor war abzusehen. Für jene die ohne Idologie und ihrer
" Überzeugung " die Welt beobachten.
In der Welt der Fischer ( Angler ) gibt es einen sehr weisen Rat, der auch für Anleger gilt:
" Der Wurm muss dem Fisch schmecken - nicht dem Fischer "

Unser Rat für langfristig orientierte und damit erfolgreiche Investoren.
Lesen Sie auch Berichte, an die Sie heute nicht denken. Sie machen damit nichts anderes, als all die " Reichen ", für die Information und Neugierde zur Pflicht des Investorenlebens gehören.
Und ob Sie es glauben oder nicht. Das Netz ist, für Kleinanleger, eine wahre Fundgrube für Informationen die sehr viel Geld generieren.
Und genau das ist der Grund, warum uns unser Job wirklich Freude macht. 
Was wiederum Sie nicht so wirklich interessiert.
Howdy...Arizona Shutter, London.

Für unsere Leser keine große Überraschung.......3.6.2020 / 14:00

Wir haben im
Archiv Aktien 28.5.2020
über den zu erwartenden IPO von Warner Music Group Corp berichtet.

Heute ist es soweit. Vorbörslich kostet Warner 25 US$
Unsere Spanne von 23US$ - 26US$, war also richtig.

Warner wird noch nicht an den deutschen Börsen gehandelt. Wir vermuten aber, dass ab Donnerstag auch in FRA Warner gehandelt wird.
Warner ist in jedem Fall ein Kauf. Nicht unbedingt für Anleger, die sich nicht um das Musicbusiness kümmern, das ziemlich unberechenbar ist.
Aber wer sich ein bisschen informiert ( siehe unseren obigen Beitrag ) kann mit Sicherheit in kurzer Zeit sein Vermögen vermehren.  Voraussetzung ist, dass corona noch eine Weile " wütet ".

Was die Menschen mehr an zu Hause bindet - und sie mehr Musik hören.
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Hier mal eine Company.........................8.6.2020 / 10:00

besser eine Tochter von GE, die im Segment " erneuerbarer Energien " sehr erfolgreich ist.

GE ( General Electric)

Die GE-Einheit für erneuerbare Energien der General Electric Company ist einer der weltweit führenden Anbieter von Windturbinen mit über 42.000 installierten Einheiten auf der ganzen Welt.
GE Renewable Energy gilt als der führende Hersteller von Windturbinen in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen liefert mehr als 3 GW Leistung, was 40% der gesamten landesweit im Jahr 2018 installierten Onshore-Windenergie entspricht.
Im vergangenen Jahr sicherte sich das Unternehmen bis Mai 2019 mehr als 2 GW an Onshore-Windaufträgen in Nordamerika.

Ein kleines Problem dabei ist ( noch ) die Mutter. GE war voriges Jahr eine harter Sanierungsfall, besser alle " Gurus " rechneten mit einer Insolvenz.

Wie wir schon öfter über die Auswahl aller unserer Empfehlung geschrieben, interessieren uns, neben ein paar anderen Parametern, auch die jeweiligen CEO einer Company.
Und da wir wussten, dass das alte " Topmanagement " abschussreif " war und der neue CEO Mr. Lawrence Culp Jr, bei GE CEO wird, haben wir für Anleger, deren Fund wir managen, die GE empfohlen. GE ist in jedem Fall, alleine schon wegen der Tochter ( die unter Umständen sogar als IPO an den Markt gehen könnte ), ein Schnäppchen.

GE aktueller Kurs: 7,103 Euro Brief
Für geduldige und langfristige Anleger.
Hier die aktuellen Aufträge ( weltweit )
Und hier das Firmenprofil.........
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Dass sich selbst in turbulenten Zeiten................8.6.2020 / 10:00

langfristige Aktienanlange lohnen,zeigt
Airbus
Empfohlen haben wir Airbus im
Archiv Aktien 21.12.2015

Empfehlungskurs 63,06 Euro Brief
aktueller Kurs: 80,190 Euro
Zuzüglich der Div seit dem Kauf ( Divs gehören immer auch zu Ihrer Berechnung ob sich die Anlage in einer Aktie lohnt / gelohnt hat )

Auch die Empfehlung vom
Archiv Aktien 17.12.2015
Oskosh Corp
Empfehlungskurs 37,36 Euro Brief
aktueller Kurs: 71,50 Euro Geld
Auch hier gilt, die Div müssen Sie zum Ertrag Ihrer Aktienanlage dazurechnen.
Sandra Berg London

Keine Empfehlung für Zocker, Weltuntergangspropheten...........9.6.2020 / 10:00

und alle, die ernsthaft glauben, Menschen und Wirtschaft verändern sich jetzt gravierend.
Der Hunger nach sozialen Kontakten und nach Selbstdarstellung bleibt.

Wir haben mal das Showbizz unter die Lupe genommen und dabei eine Company identifiziert, die zwar ein bisschen gebeutelt wurde, deren Aussichten wir aber als poitiv einschätzen.

CTS Eventim

ist ein Ticketverkäufer und Veranstalter für Großveranstaltungen im Showbizz. Es ist etwas naiv anzunehmen, dass nach dem Hype um corona die Menschen keine Konzerte ihrer Stars sehen wollen oder sich nur noch zu Hause am TV Großveranstaltungen ansehen.
aktueller Kurs: 44,18 Euro Brief.
Für längerfristig orientierte Anleger gedacht, die auch die Politik im Auge behalten. Aber nicht ihre eigenen Hoffnungen, Wünsche und Horrornachrichten wünschen.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

An uns kann es nicht liegen...........................9.6.2020 / 10:00

dass Ihr Vermögen nicht wächst.
In diesem Jahr ( Archiv Aktien 2020 - 23.2.2020 ) haben wir zb die Boeing zweimal zum Kauf empfohlen und ausserdem auch zwei wichtige Infos zu Boeing geschrieben,
Mehr geht nicht und wir haben Zweifel ob Sie das interessiert.
aktueller Kurs 203,00 Euro Geld
1. Empfehlung Archiv Aktien 2020 23.4.2020 - 126,40 Brief
2. Empfehlung Archiv Aktien 2020 28.4.2020 - 120,00 Brief
Schneller haben Sie noch nie Geld verdient.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Und wieder ein IPO......................10.6.2020 / 10:00

nach Warner Bros ( Archiv Aktien 3.6.2020 )
damaliger Kurs 25,61 Euro Brief
aktuell 27,96 Euro Geld

geht jetzt Lemonade, ein Startup-Unternehmen, das Mietern, Hauseigentümern und Rentnern Versicherungen über das Netz verkauft, an die Börse.
Das Unternehmen (unterstützt u.a. von SoftBank, Teil des Sequoia-Imperiums, General Catalyst und Tusk Venture Partners), hat jetzt seine Finanzergebnisse veröffentlicht.

Zitat aus den Files der SEC:
" Durch die Nutzung von Technologie, Daten, künstlicher Intelligenz, zeitgenössischem Design und Verhaltensökonomie glauben wir, dass wir das Versicherungswesen reizvoller, erschwinglicher, präziser und sozial wirkungsvoller machen. Zu diesem Zweck haben wir ein vertikal integriertes Unternehmen mit hundertprozentigen Versicherungsgesellschaften in den Vereinigten Staaten und in Europa aufgebaut, das über den gesamten Technologiestack verfügt, der sie antreibt."
Lemonade arbeitet bereits auch in Deutschland...............

Lemonade strebt laut seinen Einreichungen einen Börsengang im Wert von 100 Millionen Dollar an. Was uns diese IPO-Ziel sagt, ist, dass das Unternehmen bei seinem Debüt eher versuchen wird, 100 bis 300 Millionen Dollar aufzubringen, als 500 Millionen Dollar oder mehr anzustreben.

Das Unternehmen, das bis heute mit 480 Millionen Dollar Privatkapital ausgestattet ist, möchte also seinen Fundraising-Rekord verlängern und nicht auf einen Schlag verdoppeln. Wofür wurde Lemonade mit all dem Geld gekauft? Für die Verbesserungen der Ergebnisse, wenn auch mit hohen Verlusten.
Und da Sie ja schon erwachsen sind, recherchieren und lesen können, dürfen Sie die ersten Zahlen in den SEC Files selber analysieren.
Und in der nächsten Zeit auf den IPO achten.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Ein gutes Beispiel wie Sie mit Aktien...................11.6.2020 / 10:00

ein ansehnliches Vermögen erreichen können.
Wer in den letzten Tagen, sowohl im Netz als auch in den Nachrichten, ein bisschen genauer las und zuhörte, erfuhr, dass eine " neue " Alternative zu den herkömmlichen Energien hinzukommt: Wasserstoff.
Wer aber sein Ohr am Puls der Zeit hat und ein echter Investor ist, der hat sich schon länger für dieses Thema interessiert.

Wir haben zb. Beipiel, und kein Missverständnis oder unnötige Bewunderung, schon vor langer Zeit in unseren Empfehlungen auch Unternehmen empfohlen die auf diesem Sektor tätig sind. Nach vielen Recherchen, dem Lesen von sehr vielen Informtaionen und Gesprächen mit den unterschiedlichsten Menschen, entschlosen wir dann, ein paar Unternehmen auch Ihnen, unseren Lesern, als Empfehlung anzbieten.
Ballard, nel Asa, Kongsberg, PoewerCell um nur einige zu nennen stehen auf dieser Liste.

Und hier unsere Empfehlungskurse zu den obengenannten Companies:

Ballard empfohlen zu 6,09 Euro Brief aktuell: 12,00 Euro Geld Archiv Aktien 12.6.2018

Nel Asa empfohlen zu 0,46 Euro Brief aktuell: 1,84 Euro Geld Archiv Aktien 7.1.2018

PowerCell empfohlen zu 2,46 Euro Brief aktuell: 28,22 Euro Geld Archiv Aktien 12.6.2018

Kongsberg empfohlen zu 15,73 Euro Brief aktuell: 12,82 Euro Geld Archiv Aktien 20,8.2018

Mit Ausnahme von Kongsberg sind alle " Wasserstoff-Aktien " teilweise exorbitant gestiegen.
Bei Kongsberg müssen Sie noch die Div zum aktuellen Kurs dazurechnen

Alle Unternehmen haben wir nur für langfristig orientierte Anleger empfohlen. Für alle Aktien gilt, nachkaufen, sollten die Kurse in der nächsten Zeit mal wieder nach unten gehen.

Es müssen also nicht immer " Wellen, Charts oder Muscheln " sein, die Aktien bewegen. Es reicht das Gefühl und die Neugierde, um sehr früh, in bestimte Wirtschaftssegmente einzusteigen.

Dies gilt zur Zeit auch für Unternehmen, die zb. in der Touristikindustrie tätig sind. Nur Masochisten,träumen davon, dass diese Branche nun eine
" tote " oder lahme Ente ist. Und unterschätzen dabei sogar ein paar Fakten.

Beispiel Airlines.
Wer jemals die USA bereist hat und nicht nur zum Shoppen nach New Yorok flog, weiß wie riesig die USA sind. Ohne Flugzeug von zb. nach New York nach San Francisco zu kommen wäre eine mehrere Tagesreise.
Und dies gilt für einige andere Länder dieser Welt ebenso.

Die Deutschen zb. werden nie auf einen Urlaub in Spanien, Italien, Frankreich, der Türkei usw. verzichten. Also benötigen Sie, um die Reisedauer kurz zu halten, das Flugzeug. Das Argument, dass ´" die Leute " kein Ged mehr für Flugreisen haben werden, ist schicht dem eigenen Wunsch, als der Realität geschuldet. Es wurden und werden gerne dafür Kredite aufgenommnen, das Girokonto überzogen. Das war in den letzten 10 Jahren schon so und wird auch so bleiben.

Fazit: Um Ihr Vermögen zu steigern, seien Sie neugierig, beobachten und interpretieren Sie nicht Ihre eigenen Wünsche und Hoffnungen in die Realität hinein. Dann werden Sie wirklich in Jahren ein Vermögen mit Atien erreichen, das Sie sich heute nicht vorstellen können. Schwimmen Sie gegen den Mainstream und ziehen Ihre eigenen Schlüsse - und setzten Sie diese dann um. Manchmal mag Ihre Entscheidung zum Kauf von Aktien viel Geduld erfordern und vielleicht werden Sie in Ihrem Bekanntenkreis dafür sogra belächelt.
Am Schluss werden Sie über diese Leute lächeln.

Amazon, Googel, Facebook Tesla, die ganzen Sttreamingdienste, um nur einige Unternehmen zu nennen - wer hier gegen den Strom der Meinung schwamm - muss sich heute um seine finanzielle Zukunft keine Sorgen mehr machen.
By the way. Wir wirden Ihnen nächste Woche ein Unternehmen vorstellen, an das Sie bei " Wassertstoff " garantiert noch nicht gedacht haben. Aber noch eine interessante Einstiegsglichkeit bietet.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Wild West an der US - Börse..................15.6.2020 / 14:00

Die " Bösen " laden alles ab was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Die
" Guten" sind überrascht - denn es fehlt ihnen die Munition dagegen zu halten.
Die Futures auf den DOW gehen aktuell nach Süden.
Die " mickey-mouse- master-of-universe " verlieren mit den KO-Zertis gerade ein " bisschen " Geld und lecken sich die Wunden.
Noch schlimmer könnte es heute bei der Eröffnung der Börsen in den USA werden. Wenn die " Sheeples™ " ihren Obulus entrichtet haben - und die Kurse wieder steigen. Ich liebe die Börse.

Einem Cowgirl wie mir, macht das Spiel einen ungeheuren Spaß. Denn es ist echtes " bullriding ".
Howdy..........Arizona Shutter, London.

update: 16.6.2020 / 10:00

Bitte keinen Applaus.
Ich bin keine Hellseherin. Aber wir sind alle lange genug im Geschäft, um zu wissen, wie das Spiel läuft. Heute steigen, wie erwartet, die Index - Future in New York und damit auch die Kurse in Europe wieder.
Bullriding vom Feinsten.

Howdy..........Arizona Shutter, London.

Bei unserer heutigen Empfehlung.................16.6.2020 / 10:00

denken Sie ziemlich sicher nicht an Wasserstoff.
Thyssenkrupp
Die Aktien wurde in den letzten Monaten nach allen Regeln der Börsenkunst von Leerverkäufern nach unten geprügelt. Sah auf den ersten Blick logisch aus. Aber bei intensiver Recherche entdeckten wir eine versteckte Perle.
Thyssenkrupp will sich verstärkt auf die Produktion von Wasserstoff konzentrieren. Warum das keine ganz schlechte Idee ist - das dürfen Sie jetzt selber recherchieren. Es gibt ein paar handfeste Fakten, die für einem Einstieg bei TK sprechen.
Aber da wir nicht die Krabbelgruppe für Aktienkids sind - recherchieren Sie jetzt selber.
aktueller Kurs: 6,99 Brief
Die Aktie ist nur für Anleger geeignet, die sich nicht nur für die Company interessieren, sondern auch für die politischen Entwicklungen und das gesellschaftliche Umfeld.
Keine langfristige Anlage.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

So schnell wie jetzt...........................16.6.2020 / 10:00

haben Sie verutlich mit unseren Empfehlung noch nie so viel Geld verdient.
Wer unserer Empfehlung
Archiv Aktien 23.4.2020

gefolgt ist und Boeing gekauft hat, entgegen den Bullshit Informationen ihrer " Finanzinformationsquellen ", hat bisher nicht ganz wenig verdient.

Empfehluungskurs: 126, 40 Euro Brief
aktueller Kurs: 176,36 Geld oder 49,96 Euro virtueller Gewinn ( denn die Teile solten Sie noch länger liegen lassen) oder 39,24`% nach  IRR .
Und das in roundabout eineinhalb Monaten.
Ein bisschen besser als die Rendite mit Ihrem Sparbuch.
Grüße aus London......Sandra Berg London

Ganz vorsichtige " Vorhersage " für die heutigen.......17.6.2020 / 10:00

Börsen.
Nach dem gestrigen bullriding, sieht es heute an den Börsen so aus, als würde es nicht mehr ganz so hektisch werden. Meine Muscheln liegen heute auf steigende Kurse, auch die Wellen sind ganz positiv und natürlich auch all die anderen Hexenwerkzeuge sind im grünen Bereich.

Dann warten wir mal ab. Ob Sie mich heute abend verbrennen werden oder mir die Füße küssen werden.
Howdy........Arizona Shutter, London ( aka Börsenhexe ).

Es gibt Empfehlungen von uns................17.6.2020 / 15:00

bei denen der eine oder andere " Aktienprofi " den Kopf schüttelt.

Eine solche Empfehlung war sicherlich die Deutsche Bank.

Archiv Aktien 8.1.2019

Das Problem aller unserer Empfehlungen ist, dass wir Sie da drausen nicht kennen. Wir haben keine Ahnung, wie lange Sie anlegen, zu welchem Zweck und last but not least - warum.
Diesen Job müssen Sie schon selber erledigen. Anyway.

Wer also unseren Rat zum Kauf der Deutschen Bank ( DB ) umsetzte kaufte das Teil zu damals
7,66 Euro Brief
aktueller Kurs 8,49, Euro Geld.
Ok, kein Renner aber eine ziemlich sichere Anlage.
Und vergessen Sie nicht bei Ihrer Erfolgsrechung die bezahlte Dividende.

Optimal für jene die kein großes Risiko einzugehen bereit sind. Wer die Teile damals nicht gekauft, aber langfristig anlegen will, für den ist die DB immer noch ein Kauf.
Es gibt eine Menge recherchierter Fakten und ein paar " weiche " Faktoren, die dafür sprechen. Aber das würde hier zu weit führen.
Denken Sie daran. Unser Blog ist zwar kostenlos - aber nicht umsonst.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Die unendliche Geschichte von Wirecard...........22.6.2020 / 10:00

ist zur Zeit in einer spannenden Phase.

Wir haben ein paar Fakten zusammengestellt und unsere Fragen dazu:
Eine Bemerkung dazu. Wir schreiben zu allen Informationen unsere eigene Einschätzung. Der besseren Übersicht sind diese Enschätzungen in (Klammern) gesetzt.

Zunächst das Geschäftsmodell von Wirecard
Wir versuchen, so einfach wie möglich das Modell zu beschreiben. Und lassen dabei einige " technische Details " bewusst aus.

Wirecard schließt mit ( aktuell ) einer Menge Unternehmen eine Vertrag. Darin übernimmt Wirecard, mit sehr ausgefeilten elektronischen Werkzeugen, die Zahlungsabwicklung zwischen dem Kunden und dem Unternehmen. Das heisst, Wirecard zieht den, vom Privatkunden zu bezahlende Betrag über einen Kauf / Dienstleistung ein und überweist den Restbetrag, abzüglich einiger sehr weniger Eurocent, an das Unternehmen.
Da bei allen Zahlungsabwicklern eine Menge Zahlungsbeträge pro Tag abgewickelt werden, kommen, trotz der geringen Gebühr, einige Millionen zusammen. Im Zeitalter des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ist das Modell von Wc nach einiger Zeit eine echte cashcow.

( Und hier beginnt bereits unser Problem. Wirecard nimmt also, im Prinzip Beträge, die für ein Unternehmen bestimmt sind, ein. Wir unterstellen einmal, dass die in den Medien kolportierte Summe von 1, 9 Milliarden Euro stimmt. Das wäre dann wohl eine Rückstellung von Wirecard für die Zahlung an seine Kundenunternehmen. Seltsam aber ist, dass es bis jetzt kein einziges Unternehmen gab, das an die Öffentlichkeit ging und Wirecard beschuldigt, seine Zahlungen nicht geleistet zu haben)

Die Unternehmensliste von Wirecard sehen Sie hier.....

Nur ein paar Namen:
KLM - WMF - ÖBB - Singapore Airlines - Amadeus ( internationales Travelreservierungssystenm ) usw.

( Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Alle genannten Unternehmen sind gefaked.
Was ziemlich unwahrscheinlich ist. Denn die eine oder andere Company hätte sich sehr schnell an die Öffentlichkeit gewandt.
Zweite Möglichkeit: Irgendein Unternehmen, das von Wirecard die Kundenzahlungen nicht bekommen hat, hätte sich garantiert ebenso an die Öffentlichkeit gewandt. Beides ist bisher nicht geschehen.
Für uns heisst das, dass die angeblichen 1,9 Miliarden Euro entweder nie bestanden haben. Das wiederum heisst, Wirecard hätte sich ein Eigentor damit geschossen. Doch warum? Und wer ist dafür veranntwortlich ?)

Dazu sehen wir uns den letzten veröffentlichten (vorläufigen ) Unternehmensumsatz der Wirecard AG an:

Der Umsatz erhöhte sich im gesamten Geschäftsjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 38 Prozent (Vorjahr: knapp 35,4 Prozent) auf rund 2,8 Mrd. Euro.
Das (vorläufige) Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs im gleichen Zeitraum um rund 40 Prozent (Vorjahr: 36,6 Prozent) auf 785 Mio. Euro. Damit erhöhte sich die (vorläufige) EBITDA-Marge in 2019 leicht auf 28 Prozent (Vorjahr: 27,6 Prozent).
Das waren die vorläufigen Ergebnisse, die Wirecard bereits im Februar dieses Jahres veröffentlichte. Diese Zahlen wurde auch bei der Prüfung von Ernst&Young nicht korrigiert.

Es geht nur um die ominösen 1,9 Milliarden Euro.
( Woher kommen diese 1,9 Milliarden Euro an die Öffentlichkeit? Die jetzt

( angeblich ) fehlen. Ein Buchungsfeher, schlampige Buchhaltung?
Oder der angebliche Fehlbetrag von 1,9 Milliarden ist zwar gebucht, sollte aber die zwei Miliarden Euro Kredit bezeichnen.
Oder es ist schlicht Teil eines Spiels gegen Wircecard? )

Die 1,9 Milliarden Euro, die dem Dax-Konzern in der Bilanz fehlen, liegen offenbar nicht in dem Inselstaat, wie der Präsident der Zentralbank in Manila am Sonntag mitteilte.
Die philippinischen Banken BDO Unibank und Bank of the Philippine Islands haben mitgeteilt, dass Wirecard kein Kunde bei ihnen sei. Dokumente externer Prüfer, die das Gegenteil besagen, seien gefälscht.
( Welche externen Prüfer haben gefälschte Dokumente vorgelegt? )

Was aber ebenso stutzig macht, sind die, angeblichen, zwei Miliarden Euro Kredite, die Wirecard bei verschiedenen Banken als Kredite oder Kreditlinie bekommen hat.
( Zählen wir die 1,9 Milliarden Euro " verschwundenen " dazu, so hätte Wirecard Verbindlichkeiten von kanpp vier Milliarden Euro. Bei allem Respekt, das ist nicht glaubwürdig. Wir vermuten zwei Möglichkeiten.

Erstens. Die " Buchhaltung " bei Wirecard war schlicht überfordert. Erstaunlich, dass der CFO, ( Chief Financial Officer ( Finanzchef ) von Knoop noch im Unternehmen ist.
Zweitens: Hier spielen ein paar Haie ein Spiel, das zwar " moralisch " zweifelhaft ist, aber nicht so überraschend in unserem Business.

Interessant ist, dass sich am 18. Juni 2020, also genau an dem Tag, an dem die Veröffentlichung des testierten Jahresabschlusses der Wirecard AG angekündigt und erwartet wurde, gleich eine ganze Welle an Short-Sellern positionierte.
So meldete der New Yorker Hedge-Fonds Coltrane Asset Management L.P. an diesem Tage eine Short-Position von 0,84 Prozent der Stimmrechte der Wirecard AG, die von zuvor 0,48 Prozent (11. Juni 2020) deutlich aufgestockt wurde.
Coatue Management L.L.C. aus New York zeigte am selbigen Tage eine Leerverkaufsposition von satten 2,45 Prozent, die von zuvor 0,62 Prozent (17. Juni 2020) ebenfalls erhöht wurde.
Von zuvor 0,65 Prozent (5. Juni 2020) auf 1,46 Prozent wurde eine Short-Position bei Greenvale Capital LLP aus London (Großbritannien) aufgebaut.

Maverick Capital Ltd. aus Texas (USA) erhöhte seine Wette gegen den Payment-Anbieter von 1,12 Prozent (5. Juni 2020) auf 1,79 Prozent.

Neu hinzugekommen ist Naya Capital Management UK Limited mit einer Leerverkaufsposition von 0,56 Prozent an der Wirecard AG.

Samlyn Capital LLC aus New York stockte von 0,87 Prozent (15. Juni 2020) auf 1,33 Prozent auf.

Und es bleiben noch eine Menge Fragen
( Wer hat bis jetzt , ausser den Leerverkäufern, noch profitiert?

Mit Sicherheit die Deutsche Börse AG . Die Welle an Leerverkäufen bei Wirecard bescherte bisher der Deutschen Börse AG ein paar viele Millionen an Gebühren.
Der ständige Verkauf und Kauf von Wirecard dürfte wohl ein " Weihnachts -

geschenk " sein.
Und auch erklären, warum die Deutsche Börse AG den Handel on Wirecard nicht für ein paar Stunden aussetzte

Und natürlich auch einige deutsche Banken, die für die Aktion " Leer -
verkauf " eine Menge Wirecard - Aktien an jeden ausliehen, der nicht bei drei áuf dem Baum ist. Und dafür Gebühren zwischen 3 % und 17 % vom Tag der Leihe festgestellten Kurs, kassierte
Nicht immer eigene Aktien, Sondern aus den Depots ihrer Aktienanlagen- Kunden.)
Wir werden uns im zweiten Teil mal mit den handelnden Personen beschäftigen. Aber da brauchen Sie etwas Geduld. Die Recherche ist ein bisschen aufwendig.
Sandra Berg, London / Mark Reipens, SIN / Sigrid Hansen, HAM

update: 23.6.2020 / 10:00
Der Beitrag wurde am 23.6.2020 / 13:00 modifiziert!

Langsam lichtet sich der Nebel um Wirecard.
Und wie bei allen Beiträgen zu Wc setzen wir unsere Meinung und Einschätzung in Klammern.

Die 13 Banken, die Wirecard Kredite eingeräumt oder Kreditlinien zur Verfügung gestellt haben, haben erklärt, dass sich daran nichts ändern wird.
Moody hat das Rating für Wirecard eingestellt.

( Die Erklärung der Banken kommt nicht so überraschend. Würden sie die Kredite fällig stellen und die Kreditlinien streichen, wäre eine Insolvenz von Wc der nächste Schritt. Und das würde die Banken zweimal treffen.
Zum einen müssten sie, in diesen harten Zeiten, eine komplette Abschreibung der Kredite in die Bilanz nehmen. Bisher stehen die Kredite unter

" Forderungen " . Und das nächste, wesentlich größere Problem wäre, dass die augeliehenen Aktein wertlos würden. Was wiederum ein Problem für die Leerverkäufer und die Banken wäre. Und das würde zu einm totalen Chaos führen. Denn die Leerverkäufer würden zar die Aktien an die Banken zurückgeben. Aber die Banken würden ein Buchungsproblem bekommen. Denn vermutlich " gehören " diese Aktien ihren Depotkunden.
Ein insolvente Wirecard aber würde keine Erträge bringen und eine, nach Auskunft von IT-Spezalisten, führende Technik im elektronischen Zahlungsverkehr, in den Orkus schicken.

Zu Moody:
Dass die " Sheeples™ " und die Medien davon beeindruckt sind und das als

" Beweis " für die schlechte Bonität von Wirecrad verkaufen, erstaunt wenig. Zeigt aber nur, wie doof alle " Journalisten " und der Rest, die jetzt aufheulen, sind. Nur zur Erinnerung:

Moody hat, naben den anderen beiden " Ratingagenturen " während des Hypes um die " verbrieften " Hypotheken, diese mit der höchsten "Qualitätsstufe" Tripple A ( AAA ) versehen,
 Was die Teile wirklich wert war, haben wir, spätesten bei der Pleite von Lehman Brothers, gesehen.
Wobei wir nach einigen Gesprächen auf eine andere Möglichkeit hingewiesen wurden.

Dass das System von Wc schlicht gehackt wurde. Es gab vor längerer Zeit, einen ähnlichen Fall. )

Einer Bande Cyberkrimineller gelingt es, der Regierung von Bangladesch 81 Millionen US$ zu stehlen. Das Geld fließt zunächst auf gefälschte Bankkonten in Manila, der Hauptstadt der Philippinen.
Danach wird das Ged von den Philippinen in Spielcasinos gewaschen, mit Hilfe einiger Mittelsmänner von den Konten in Manila abgeräumt. Und verschwindet spurlos.
Um ihre Beute wieder verschwinden zu lassen, schließt sich die Gruppe mit einigen Mittelsmännern zusammen, die die Herkunft des Geldes auf den Spieltischen hochklassiger Casinos verschleiern waschen sollen.
Die Regierung von Bangladesh hat das Geld bis heute nicht.

Hier hatten " Hacker " das System der Banküberweisungo so manipuliert, dass es ihnen gelang, lange Zeit unbemerkt insgesamt um die 200 Millionen US$ auf Konten einiger Banken auf die Phillipinen zu überweisen. Die philippinische Zentralbank wollte / konnte keine Auskunft darüber geben, woher das Geld kam, bzw, wie es dann verschwunden ist.

By the way. Dies war und ist nicht der einzige Cyberbetrug
Hier mal ein kurzes Video, das einen anderen Cyberbetrug erzählt.
Ok, die Summe war etwas geringer ( rund 500 000 Euro)
Aber selbst nach der längeren Zeit in der das stattfand, wird in diesem Bericht kein Name einer Bank genannt.



Gehen Sie davon aus, dass es täglich solche Cyberbetrügereien gibt. Aber alle Beteiligten ( Banken, Versicherungen usw) werden sich hüten, davon in der Öfentlichkeit zu berichten.

( Ein solcher Fall könnte auch bei Wirecard eingetreten sein. Und das wäre der SuperGau der gesamten Finanzwelt. Also " verkauft " man nach aussen den Fall als alles, nur nicht als gehacktes System. Die Reputation des
elektronischen Zahlungsverkehr wäre so beschädigt, dass darunter nicht nur Wc leiden würde. Sondern auch die großen Player wie Mastercard, Visa usw.

Und bei der Chaoten Truppe von Wirecard, wäre dieser " Hackerangriff "
tatsächlich nicht so schnell aufgefallen. Wer allerdings als Unternehmen so wenig informiert ist und auf den Phillipinen ein Geschäftskonto eröffnet, sich aber nicht über einige Vorgänge, die auf den Phillipinen in dieser Richtung schon vorgefallen sind, informiert, zeigt schon eine große Naivität.)
Wir bleiben dran.
aktueller Kurs Wirecard: 16,57 Geld / FRA

Noch eine Bemerkung zu den Leerverkäufern ( LV ):
Nach den Regeln dieses Spiels müssen die LV ihre geliehene Aktien wieder an die ausleihenden Banken zurückgeben. Das wiederum heisst, sie müssen die Teile aber wieder ( natürlich " billiger " ) zurückkaufen ".
Und was das bedeuet, darüber dürfen Sie selbst nachdenken.
Sandra Berg London / Tanja Swerka, Moskau / Mark Reipens, SIN

update: 24.6.2020 / 11:00

Was bei der Causa Wirecard völlig übersehen wird, ist die Tatsache, dass von den " verschwundenen " roundabout 2 Milliarden Euro nicht die Zahlungsabwicklungsfirma Wirecard betroffen ist, sondern ihre " eigene "  Bank.
Normalerweise müsste Wc in allen Ländern, in denen sie tätig sind, eine Banklizenz, die natürlich Geld kostet, beantragen. Wc wollte scheinbar Geld sparen, ernannte einen " Treuhänder " und eröffnete bei zwei philipinischen Bank jeweils ein Konto. Das ist auch der Grund, dass die deutsche Finanzaufsicht nie bei Wirecard AG ein Problem sah. Denn sie kann, aus rechltichen Gründen, keine ausländischen Banken kontrollieren oder prüfen.
Ändert aber nichts daren, dass der CEO von Wirecard sichtbar nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehört aber erklärt, warum alle Banken den elektronischen Zahlungsabwickler Wirecard AG direkt Kredite oder Kreditlinien eingeräumt haben und diese weder fällig stellen, noch die Kreditlinien kürzen wird. Die Kredite beziehen sich nur auf die ( Technik ) Wirecard AG.
Wieso der CEO einer AG so schlechte Berater hat / hatte, dass er ausgerechnet auf den Phillipinen diese Form des Geldverkehrs wählte, erstaunt uns ziemlich.
Die Phillipinen sind bekannt für eine sehr laxe Kontrolle von Geldflüssen und fallen immer wieder durch Betrug, gerade im Finanzverkehr, auf.
Wieso allerdings auch die Prüfungsgesellschaften KPMG und Ernst & Young nie darauf gekommen sind, erstaunt uns ebenso.

Aber bei diesem Spiel geht es um ein etwas ganz anderes. Da wir ja ein
" Elite-Blog " sind und uns nur intelligente Leser besuchen, wissen die schon längst Bescheid.
Nein, wir werden hier nicht ausführlich über die wahren Gründe schreiben. Unser Blog ist kostenlos - aber nicht umsonst.

Und selber denken macht Spaß.
Ok, wir machen Ihnen die Analyse ein bisschen leichter. Erkenntnisgewinn werden Sie allerdings nur dann daraus ziehen, wenn Sie des lesens mächtig sind und Ihre Aufmerksankeitsgrenze weit genug ist.

Hier handelt es sich um die Jahresbilanz für das GJ 2018, testiert von Ernst& Young.....
Und wer hier genau liest - weiss eine Menge mehr, als in Ihren Medien berichtet wird.


Wie wir schon vermuten
In der Bilanzaffäre um den Dax <DE0008469008>-Konzern Wirecard <DE0007472060> hat die Singapurer Polizei ihre seit über einem Jahr laufenden Ermittlungen gegen eine Schlüsselfigur bislang nicht abgeschlossen. Ein Sprecher der Singapore Police Force (SPF) lehnte eine inhaltliche Stellungnahme am Mittwoch unter Verweis auf die laufende Untersuchung ab.
Bei den Ermittlungen geht es um den Manager Edo Kurniawan, den früheren Leiter der Buchhaltung von Wirecard in dem südostasiatischen Inselstaat. Kurniawan hatte das Unternehmen im April 2019 verlassen, nachdem ein erster von Wirecard in Auftrag gegebener Untersuchungsbericht finanzielle Unregelmäßigkeiten festgestellt hatte.

Have a good trade......................Lisa Feld, London

update: 25.6.2020 / 15:00

Aufzeichnungen des Bureau of Immigration [ Philipinen ] zeigen, dass Marsalek [Ex-Vorstand Wirecard] am 23. Juni in Manila ankam und am nächsten Morgen von Cebu aus nach China aufbrach, sagte Justizminister Menardo Guevarra am Donnerstag gegenüber CNN Philippines.
Guevarra merkte jedoch an, dass es keine Anzeichen von Marsalek in der Videoüberwachung des internationalen Flughafens Mactan-Cebu gebe.

Er [ Guevarra ] fügte hinzu, er habe Informationen erhalten, dass Marsalek von seiner philippinischen Frau begleitet wurde, weshalb er trotz der Reisebeschränkungen, die durch die Coronavirus-Krise eingeführt wurden, in das Land einreisen konnte.

Zwei lokale Banken, die mit der Kontroverse in Verbindung stehen, die BDO Unibank und die Bank of the Philippine Islands, sagten zuvor, dass Wirecard nicht ihr Kunde sei, während die Bangko Sentral ng Pilipinas sagte, dass die fehlenden 2,1 Milliarden Dollar (etwa ₱107 Milliarden) Bargeld, die angeblich treuhänderisch von den beiden Banken gehalten wurden, niemals in das lokale Finanzsystem gelangt seien.

Hier lesen Sie weiter........
Der Krimi wird richtig spannend.
Grüße aus Singapore und ein schönes Wochenende..............Mark Reipens, SIN

Auf diese Company sollten Sie ein Auge werfen......22.6.2020 / 10:00

CureVac, die Company an der sich der Bund mit rund 300 Millionen Euro beteiligt hat könnte im Juli 2020 an die Börse gehen.

Und als Investor sind Sie in guter Gesellschaft:

CureVac hat signifikante Eigenkapitalinvestitionen erhalten, darunter von der dievini Hopp BioTech holding und der Bill & Melinda Gates Foundation. Zudem kooperiert CureVac mit multinationalen Konzernen und Organisationen wie Boehringer Ingelheim, Eli Lilly & Co, Genmab, CRISPR Therapeutics, CEPI sowie der Bill & Melinda Gates Foundation. CureVac hat seinen Hauptsitz in Tübingen und verfügt über weitere Standorte in Frankfurt und Boston, MA, USA.
Allerdings ist das Risko nicht zu unterschätzen. CureVac hat zwar die Erlaubnis durch die deutsche Zulassungsbehörde Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und die belgische Federal Agency for Medicines and Health Products (FAMHP) für die klinische Phase-1-Studie für sein Impfstoffprogramm zur Prävention einer SARS-CoV-2-Infektion genehmigt bekommen. Aber wenn der Hype um corona in ein paar Wochen abflaut, sind die Shares von CureVac auch wieder ganz schnell unter dem Ausgabekurs.
Wenn Sie in der Biotechnologie mitspielen wollen, mit allen Risiken und Chancen, kaufen Sie sich die BB Biotech. Hier arbeiten Finanzfachleute mit einem profunden Wissen über die Materie und kaufen / verkaufen Unternehmen aus der Biotech - Branche
Und bezahlen auch noch eine Dividende.

Wir haben BB Biotech bereits im
Archiv Aktien 7.9.2017
Empfehlungskurs 54,90 Euro
aktueller Kurs 63,10 Euro zzgl die Div
Hier das Portfolio von BB Biotech......
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Heute eine Empfehlung, bei der Sie selbst.........................22.6.2020 / 10:00

recherchieren dürfen.
Die Company hat ein großes Potential. Sie bekam aktuell von der US-Navy einen respektablen Auftrag.
Leidos Holdings Inc

Aktueller Kurs: 86,60 Euro Brief
Die Aktie ist für langfristig orientierte Anleger.Die Company bezahlt zur Zeit eine Quartalsdividende von 0,34 US $.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Miiiauuuu.....................29.6.2020 / 11:00

Danke für Ihre Beiträge zu meiner " Aufgabe ".
Deshalb belohne ich Sie heute auch mit steigenden Kursen.

Es wird ein guter Tag.
Miiiauuu, COC ( Chief Office Cat )

Man musste schon mit dem Klammerbeutel gepudert......29.6.2020 / 11:00

worden sein, den Schwachsinn zb über Boeing, zu glauben.
Wer sich davon nicht beeindrucken ließ und unsere Empfehlung
Archiv Aktien. 23.4.2020
Empfehlungskurs 126,40 Euro aktueller Kurs: 155,74 Euro Geld
kaufte, hat bisher ein Schnäppchen gemacht. Das gleiche trifft auf Airbus zu:
Archiv Aktien 23.4.2020
Empfohlener Kurs: 52,784 Brief aktueller Kurs: 63,24 Euro Geld
Howdy............Arizona Shutter, London.

Gute Nachricht für MucRe - Aktionäre......................1.7.2020 / 11:00

die unsereren häufigen Empfehlungen zum Kauf der Münchener Rück gefolgt sind.

Das Willis Pension Scheme hat ein Langlebigkeits-Swap-Geschäft mit dem globalen Rückversicherungsriesen Munich Re abgeschlossen, in dessen Rahmen der Rückversicherer das Langlebigkeitsrisiko in Bezug auf Verbindlichkeiten gegenüber Rentnern in Höhe von 1 Milliarde Pfund verwaltet.
Diese Langlebigkeits-Rückversicherungstransaktion deckt rund 3.500 Mitglieder des Pensionsplans ab und schützt den Pensionsplan langfristig vor zusätzlichen Kosten, die dadurch entstehen, dass Rentner oder ihre Angehörigen länger leben als erwartet.
Die Münchener Rück hat das Langlebigkeitsrisiko über eine Captive Insurance Company mit Sitz in Guernsey übernommen, die sich vollständig im Besitz des Treuhänders des Programms befindet und unter Willis Towers Watson (WTW) Guernsey ICC Limited gegründet wurde.

Laut dem Versicherungs- und Rückversicherungsmakler WTW ist dies Teil seiner Longevity Direct-Lösung, die es Rentensysthemen ermöglicht, eine "fertige" Kapitalgesellschaft zu nutzen, um Zugang zum Rückversicherungs - markt zu erhalten.
aktueller Kurs MucRe: 231,70 Geld
Have a goode trade..............Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wir bekamen in den letzten 14 Tagen..................6.7.2020 / 10:00

einige Mails.
Vorab, stellen Sie doch bitte Ihre Fragen direkt in das Gästebuch. Wir haben weder die Zeit, Lust und Girlpower, jede Mail einzeln zu beantworten.

Zurück zu den Mails.
Wir wurden dabei immer gefragt, wieso wir seit ein paar Tagen keine Aktienempfehlungen geben.
Die Anwort ist einfach. Wer unseren BB regelmäßig liest, weiß, dass es essenziel ist, sich auch über das gesante Umfeld zu informieren. Und das erscheint uns im Moment, für langfristig orientierte Anleger, nicht so optimal zu sein.
Und nur Empfehlungen zu geben, die zum einen mehr die " Zocker " interessiert oder " Börsenbriefe ", die hier auch mitlesen, von der wichtigsten Arbeit des Financial Business, der Recherche zu entbinden,
widerspricht schlicht unserer " menschenfreundlichen " Einstellung.
Wer sich, mit unseren Empfehungen bereits einen kleinen Fund gebastelt hat und damit auch " schwarze " Zahlen schreibt, muss nicht täglich hinter neuen Aktien herjagen.
By the way: Ihr " Verlust " oder " Gewinn " sollte sich immer auf die Investionsumme beziehen. Nicht auf irgendwelche " Höchstkurse " oder

" Tiefstkurse " der jeweiligen Aktie. Und solange Sie nicht verkaufen, haben Sie weder einen " Verlust " noch einen Gewinn ".
Have a good trade................. Lisa Feld, London

Heute weichen wir von unserer üblichen...............7.7.2020 / 10:00

langfristigen Anlageempfehlung ab.
Wir haben eine Company recherchiert und analysiert, die ( Nachteil ) ein echter Pennystock ist.

Aber die Company arbeitet in einem Segment, dem wir eine Menge zutrauen und das nach unserer Recherche noch ein sehr gutes Wachstum haben wird.

Kraken Robotics Inc.

Zur Company:

" Kraken Robotics Inc. ist ein Unternehmen für Meerestechnologie, das sich mit der Entwicklung und Vermarktung fortschrittlicher Sensoren, Software und Unterwasserrobotik für unbemannte Seefahrzeuge befasst, die in militärischen und kommerziellen Anwendungen eingesetzt werden.

Wir sind als weltweit führende Innovatoren des Sonars mit synthetischer Apertur (SAS) anerkannt, einer revolutionären Unterwasser-Bildgebungstechnologie, die Meeresbodenuntersuchungen dramatisch verbessert, indem sie hochauflösende Bilder bei überlegenen Abdeckungsraten liefert. Kraken hat sich vom Bau erstklassiger SAS-Sensoren zum Bau vonUnterwasserfahrzeugen entwickelt, einschließlich angebundener (KATFISH ™) und autonomer (THUNDERFISH ™) Versionen.

Das THUNDERFISH ® AUV wurde für militärische, kommerzielle und wissenschaftliche Tiefseeanwendungen entwickelt und kann bis zu einer Tiefe von 6.000 Metern tauchen. "
Die Company ist für uns deshalb interessant, weil sie, unter anderem, auch im miltärischen Bereich ihre Kunden hat.
Und uns die aktuellen Zahlen überzeugen......
Diese Anlage ist nur für langfristg orientierte Anleger, die auch sehr genau die politisch - militärischen Entwicklungen verfolgen, geeignet.
Aktueller Kurs: 0,401 Euro Brief
Echte Anleger wissen, wie sie die Aktie billiger kaufen können.
Have a good trade................. Lisa Feld, London

Keine große Überraschung für unsere 17 Leser............... 8.7.2020 / 10:00

Archiv Aktien 28.5.2020

Gestern hat Palantir seine Papiere zum Börsengang bei der Sec  eingereicht.

Aber, cool bleiben. Beobachten Sie den IPO und entscheiden dann, ob Sie kaufen wollen. Die ersten Kurse dürften jenseits von gut und böse sein. Das Geschäftsmodell ist jedenfalls interessant, Denn die Überwachung der Bürger ist der feuchte Traum aller Politiker.
Have a good trade................. Lisa Feld, London

Eine gute Nachricht für die " braven " Anleger............8.7.2020 / 10:00

Wer unserer Empfehlung vom
Archiv Aktien 13.2.2018
( Empfehlung Sunrun 4,92 Euro Brief )

und dann nochmal
Archiv Aktien 30.4.2019
( Empfehlung Sunrun 14,99 Euro Brief )
gefolgt ist, freut sich, dass " seine "  Company einem Mitbewerber ein Kaufangebot gemacht hat. Die Genehmigung von den Bundesbehörden steht noch aus.
Der aktuelle Kurs Sunrun: 24,42 Euro
Warum der Kurs der Sunrun gestiegen ist, das dürfen Sie selber recherchieren.

Howdy......................Arizona Shutter, London.

Hier ein Portrait des CEO von Palantir................9.7.2020 / 10:00

Es schadet ja nicht, zu wissen, wer verantwotlich ist.
Aber glauben Sie nicht alles, was Sie lesen,. Es geht um den IPO von Palantir - und da wird eine PR-Agentur auch ein kleines bisschen am Image gefeilt haben.
SuRay Ashborn, New York

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Diese Woche ist der Augenblick der Wahrheit.........13.7.2020 / 13:00

Die Berichtssaison zum 2. Quartal 2020 beginnt.

Den Anfang machen JP Morgan, Bank of America, Wells Fargo, Goldman Sachs, BNY Mellon und Citigroup
Pepsi berichtet heute über das 2.Quartal des Gechäftsjahres. Im pre-Market steigen die Shares um 1, 3 %
Delta Air Lines berichtet morgen sein 2.Quartal
Am Donnerstag berichten Netflix, Taiwan Semiconductor Manufacturing und Johnson & Johnson über ihr 2.Quartal.
Alle genannten Unternehmen sind im S&P 500 aufgeführt.
Und wir sind sicher, dass der heutige Montag wieder ein guter Tag an den Börsen sein wird.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Einer der Gründe...................14.7.2020 / 10:00

warum wir Tesla " lieben " und Elon Musk alles zutrauen.
Mal abgesehen, dass wir Tesla zu einem Preis und Zeitpunkt sowohl für unsere Anleger empfohlen haben und uns auch Tesla in unsere Funds gelegt haben, zu dem es nur Gelächter bei den " Aktiengurus " und mickey-mouse-master-of-universe gab.
Leider haben wir unser Archiv 2010 - 2011 gelöscht. Wir gingen damals davon aus, dass wir unseren BB nur kurzfristig betreiben.
Anyway.
Wir haben damals, Aktienempfehlungen liefen damals noch unter " Finanzen " Tesla zum Kauf empfohlen.
empfohlener Kurs, am 31.3.2011 - 19,07 Euro aktueller Kurs: 1 364,00 Euro.

( Den Kurs können Sie checken, wenn Sie sich eine Seite suchen, die historische Kurse angibt.)
Aber wir haben TESLA auch öfters danach empfohlen.

Archiv Finanzen 9.5.2013
empfohlener Kurs: 51,98 Euro

Zurück zu einem der Gründe, warum wir immer noch von Elon Musk überzeugt sind:
Der Marktwert des 17 Jahre alten Unternemens für Elektroautos ist innerhalb von etwas mehr als einer Woche um fast 25 Prozent - oder etwa 50 Milliarden Dollar - auf über 250 Milliarden Dollar gestiegen und entspricht nun in etwa den kombinierten Werten von Toyota Motor Corp, General Motors Co, Ford Motor Co und Fiat Chrysler Automobiles NV.
Die Tesla-Aktien erreichten beim Handel am Dienstag ein Rekordhoch von $1.429,50.
Da sich die Tesla-Aktien in diesem Jahr mehr als verdreifacht haben, haben Leerverkäufer-Haie, die gegen die Aktie gewettet haben - in diesem Zeitraum auf dem Papier 17,89 Milliarden Dollar verloren, Im Juli haben die bärischen Investoren mehr als 4 Milliarden Dollar verloren, während die Aktien am Donnerstag um 2,1% zulegten.

Ein fröhlicher Mr. Musk hat in den letzten Tagen gefeiert, indem er die Leerverkäufer verspottete und über das Wochenende die Einführung einer Linie von Tesla "Short Shorts" ankündigte. Knappe, rot-satinrote Hosen von denen das Unternehmen sagte, sie seien schnell ausverkauft.
Auf Teslas Website hieß es, die Shorts enthielten die Modellnamen des Unternehmens, die S-3-X-Y buchstabieren, und Herr Musk bemerkte, sie würden für "nur 69.420 Dollar!!" verkauft.

CEOs von dieser Sorte bräuchten mehr Unternehmen.
Diese Episode ist nur eine in Mr. Musks lang andauernden Twitter-Schlacht mit Leerverkäufern.
Der jüngste Aktienanstieg hat inzwischen die Reihen der Leerverkäufer erheblich gelichtet.
Das Interesse von Leerverkäufern an Tesla ist auf weniger als 10% der Aktien gefallen, verglichen mit mehr als 20% vor etwa einem Jahr.

By the way. Telsa produziert und verkauft nicht nur E-Autos. Das neueste
" Spielzeug " sind Solardächer, die aber in normale Dachziegeln verarbeitet sind. Und ausserdem steigt Telsa jetzt noch mit großem Engagement in die Batterieherstellung ein. Und nicht zu vergessen, das Space X-Program mit dem Musk nun die USA-Astronauten in die ISS transportiert.
Howdy ....Arizona Shutter, London.

Sieht so aus, als würden jene..................14.7.2020 / 10:00

die noch am Pokertisch sitzen und unsere Empfehlung umgesetzt haben, ihre Investition vermehren.

Wir haben im
Archiv Aktien 18.5.2020
für echte Investoren, also jene, die die Spielregeln kennen und pokern können, die Moderna empfohlen.

Empfehlungkurs: 60,60 Euro

Vermutlich haben sich schon ein paar " Sheeples™ " gefreut, uns wieder ihre unmaßgebliche Meinung zu schreiben. Denn die Teile gingen erst mal nach Süden.
Aber die Mitspieler, die die Spiele kennen und noch dabei sind, dürfen sich freuen.

Die Nasdaq gab gesten, am Montag bekannt, dass Moderna im Juli in den Nasdaq100-Index aufgenommen wird.
Am Montag veröffentlichte Jefferies, ein " Muschelwerfer ", seine Einschätzung über Moderna mit einem "Kaufen" - Rating und einem Kursziel von 90 Dollar für die potenzielle Zulassung des COVID-19-Impfstoffs des Pharmaunternehmens.
Jefferies ist zudem der Ansicht, dass der COVID-19-Impfstoff, falls er zugelassen wird, in der Spitze einen Jahresumsatz von mehr als 5 Milliarden Dollar erzielen könnte.

Egal, ob Moderna es tatsächlich schafft einen Impfstoff gegen " corona " auf den Markt zu bekommen, alleine die Tatsache, dass Moderna jetzt in den Nasdaq100-Index aufgenommen wird, bringt einen weiteren Schub. Denn ETFs, die den NASDAQ100-Index nachbilden, müssen nun Moderna auch in ihre ETFs aufnehmen.
Was im übrigen eine Überlegung bei unserer Empfehlung war. Aber wir müssen Ihnen ja nicht alle Infos auf dem Silbertablett servieren.
 Noch dazu bei einem Blog, der kostenlos - selten umsonst ist.

aktueller Kurs. 64,11 Euro
Empfehlung an unsere Mitspieler. Beobachten und keine Nerven zeigen.

update: 15.7.2020 / 11:00

Reine Nervensache. Deshalb war unsere Empfehlung Moderna nur für die echten
 Investoren gedacht. Ganz nach dem Motto: No risk - No fun.
Bisher allerdings ist der Fun größer.
aktueller Kurs: 77,00 Euro Geld
Pokern und Börse. Eine Traumkombination

Für alle, die mit uns am Tisch sitzen:


Howdy ....Arizona Shutter, London.

Eine wesentlich nervenschonendere Investition..............14.7.2020 / 10:00

die wir Ihnen empfohlen haben
Archiv Aktien 4.2.2015
war Apple.

Apple splittete damals seine Aktien im Verhältnis 1:7.
Also eine alte Aktie gegen sieben neue.
Vermutlich gab es einige, die nicht sechs Jahre warten wollten um ein bisschen mehr auf ihrem Konto zu haben. Kein Mitleid.

Wer unserer Empfehlung damals gefolgt ist und was er heute bis jetzt dabei verdient hat, lesen Sie im Archiv nach.
aktueller Kurs 338,85 Euro Geld.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Ein kleine " Lehre " für alle, die ihr Vermögen..........15.7.2020 / 12:00

in Aktien anlegen wollen.

Am Dienstag veröffentlichte die Bank of America Global Research ihre jüngste monatliche Umfrage unter Fondsmanagern. Dabei sagten Investmentmanager, dass Anleger stark auf Technologieaktien setzen. Aber sie sich auch " Sorgen " machen, dass zu viele andere Menschen Technologie- aktien "lieben". Die Umfrage im Juli umfasste 188 Fondsmanager mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 570 Mrd. USD.

Leser, die unseren BB schon ein bisschen länger lesen und auch verstehen, lernen aus diesem Statement wie das Financial Business funktioniert.
" Sheeples™ " die keine Ahnung von diesem Business haben, kommen jetzt zu der " Überzeugung " , dass Tech-Unternehmen nicht so die beste Anlage ist. Hm
Spätestens dann, wenn sie in ihren " Finanzfachforen,

Finanzfach zeitschriften usw diese Meldung serviert bekommen.

Nur ein kleiner Hinweis: Wer ernsthaft glaubt, dass es in diesem Business eine Bank, einen Analysten, einen Investmentmanger oder andere " Muschel- werfer " gibt, die sich Sorgen um die Anleger machen - der sollte sein Vermögen besser in einem Sparbuch anlegen.
Denn mit dieser Info hoffen die Investmentmanager, dass nun doch eine Menge " Sheeples ™" ihre Shares verkaufen - was die Kurse ein bisschen nach unten bringt - und sie billiger einkaufen können.
Es gibt bessere Infoquelle zum Aktienmarkt. Eine davon ist schlicht eigenes denken und analysieren.
By the way. Auch heute wird wieder ein sehr guter Tag an den Börsen.

Ps. Intelligente Leser stellen sich jetzt die Frage, wieso sie unseren Empfehlungen glauben sollen? Ganz einfach, Da unser BB ein " Elite Blog " ist und maximal 17 Leser hat, ist die Gefahr sehr gering, dass von uns empfohlene Aktien mit unseren Empfehlungen nach oben manipuliert werden. Das ist der Vorteil von einem sehr kleinen Blog.
Und den wollen wir gaaanz lange halten.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

update: 15.7.2020 / 14:00
Zum Beitrag von Lisa passt diese Meldung, die zur Zeit duch die Medien geistert, ganz gut:
" Jack Ma verkauft Alibaba-Aktien in Milliardenhöhe "
Der Gurnd, der dafür angegeben wird, ist wirklich für die " Sheeples™" gedacht
( gute PR-Arbeit )

Der wahre Grund ist, dass damit mehr Alibaba - Aktien auf den Markt kommen,
Und damit auch das Interesse der grösseren Anleger steigt. Denn damit ist der Markt in Alibaba-Shares ein bisschen breiter geworden. Aktien, die sich in der Hand von nur ganz wenigen Anlegern befinden, sind selten verdächtig, zu steigen.

aktueller Kurs Alibaba: 27, 20 Geld. Ein plus von 0,765 Euro oder 2,83%
In Hongkong stieg der Kurs nach Veröffentichung des Verkaufs von Jack Ma um 3,00 HGK$
By the way. Jeff Bezos, Mehrheitsaktionär von Amazon, hat vor einiger Zeit auch bekanntgegeben, dass er ein Paket seiner Aktien verkauft.
Folge: Amazon explodierte.
Beim Verkauf Anfang Februar 2020 erlöste Bezos einen ( offiziellen ) Preis pro Aktie von
2 000 US$. Aktueller Kurs: 3 084 US$
Noch Fragen?
So laufen die Spiele am schönsten Pokerturnierplatz der Welt. Der Börse.

Nice Day from New York................SuRay Ashborn, New York
@ arizona: Thanks Arizona for your song. - to be dead-on .- SuRay

Es wird nirgends soviel gelogen.......... 16.7.2020 / 10:00

wie beim Sex, beim Angeln ( Verzeihung es heisst ja fischen) und bei Aktien. In allen drei Fällen sind das die Jungs, die lügen, dass sich die Balken biegen.
Wer sich in den letzten Tagen ein paar " Aktienforen " angetan hat, wird sich nach dem lesen einen Colt gekauft haben.
Das betrifft vorwiegend den Hype um Tesla. Denn nach den Beiträgen zu urteilen muss es in den letzten Tagen eine neue Welle an " Millionären " geben.
Wir meinen jene Schreiber, die ihrer Umwelt klarmachen, wie toll sie sind und wieviel Geld sie inzwischen mit Tesla verdient haben.

Seltsamerweise fehlen ein paar wichtige Parameter zu diesen " Infos ".
Kein Mensch schreibt, wann, wieviel und zu welchem Preis er Aktien von Tesla gekauft hat.
Und alle diese " Superanleger " zahlen scheinbar keine Steuern auf die verkauften Aktien.
Denn um beurteilen zu können, ob diese " Erfolgsstories " stimmen, müsste man ein paar Daten mehr haben. Die diese " mickey-mouse-master-of-univerese " schamhaft verschweigen.
Das beginnt schon mit dem Kauf der Aktien. Hier bezahlen die Kleinanleger zunächst mal ein paar Gebühren und Bankspesen. Die müssten auf auf den Kaufpreis aufgeschlagen werden.
Wenn derjenige die Aktien dann zu den Kursen, die er angibt, im wahrsten Sinne des Wortes, verkauft, gehen von dem " Gewinn " in Deutschland roundabotut 28 % Kapitalertragsteuer, plus die Verkaufsgebühren ab. Und so wird aus einem angeblichen Millionengewinn zwar immer noch eine ansehnliche Summe. Wenn man den Kaufpreis wüsste.
Also sparen Sie sich ihren Neid oder Ihre Minderwertigekeitskomplexe.
Die haben die Jungs, die diesen bullshit schreiben.
Das sind alles echte fake news.
Sandra Berg London

So kann man Kurse manipulieren.................16.7.2020 / 13:00

Die " Sheeples™ " geraten in Panik - und die Kurse gehen nach unten.
Was ja Sinn der Aktion ist. aktueller Kurs Tesla: 1 296,00 Euro Geld

Die Autoverkäufe von Tesla stürzten in Kalifornien um fast die Hälfte im
2. Quartal ab. Laut Daten der " Marktforschungsgesellschaft " Cross-Sell die am Mittwoch veröffentlicht wurden.

Die Fahrzeugzulassungen für das von Elon Musk geführte Unternehmen gingen zwischen April und Juni im Gold Staat ( Calöifornia ) um fast 48% auf 9.774 Einheiten zurück, Im y-to-y - Vergleich.
Die Zulassungen für das Modell 3, das billigste Fahrzeug in der Tesla-Produktpalette, gingen um 63% auf 5.951 Einheiten zurück.

Hier beweist sich wieder einmal, dass die " Sheeples ™ " die jetzt verkaufen ( das betrifft vorwiegend jene aus Europa ) kein Interesse für die Hintergründe haben.
Die Zulassungsdaten sind keine realistische oder aussagekräftige Zahl.
Denn die Zulassung der Fahrzeuge ab dem Zeitpunkt des Verkaufs in den USA dauert mehr als 30 Tage. Und auf diese Zulassungszahlen bezieht sich die

" Statistik ".
Mit dieser Unwissenheit rechnen die grossen Haie. Damit gehen die Kurse nach unten - und sie können billiger einkaufen.
Und nein, das ist nicht unfair, wenn die Doofen verlieren.

This is how the game is played.
Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger.
Nice Weekend.................. Martha Snowfield, LAX

Wir sind mit unserem BB in 2010.......................20.7.2020 / 10:00

online gegangen.
Dabei hatten wir, sehr kurz, einen Zeitpunkt, an dem wir ein " schlechtes Gewissen ", nachträglich, über eine unserer Empfehlungen hatten. Wirecard.
Nach den Veröffentlichungen der Causa Wirecard hatten wir sehr lange Discussionen zu dieser Empfehlung in der Crew.
Inzwischen hat sich das " schlechte Gewisssen " aber verflüchtigt. Die nachrägliche Bestätigung darüber, bekommen wir jetzt und auch unsere kritische Distanz zu den diversen " Führungskräften " in den Unternehmen zeigt sich als berechtigt.

Zitat
" Wirecard AG baute ein Image als schnell wachsendes Finanztechnologie-Unternehmen auf. Sie gab Pressemitteilungen heraus, in denen Partnerschaften mit Blue-Chip-Namen wie SAP SE, Zurich Insurance Group und SoftBank Group Corp. veröffentlicht wurden.
Das Wall Street Journal stellte fest, dass einige dieser Partnerschaftsankündigungen irreführend waren oder ohne die Zustimmung der beteiligten Unternehmen veröfftenlicht wurden.
Das deutsche Softwareunternehmen SAP war überrascht, als Wirecard im Februar eine Pressemitteilung veröffentlichte, in der es hieß, es sei "offizieller Entwicklungspartner" geworden."
" Wirecard kündigte eine Partnerschaft mit SAP an, die weder von uns unterzeichnet noch von uns zur Veröffentlichung einer Pressemitteilung freigegeben wurde", so Sprecher Marcus Winkler. In der Pressemitteilung war kein Ansprechpartner für SAP aufgeführt. Er sagte, SAP habe damals keinen Kontakt zu Wirecard wegen der Diskrepanz aufgenommen."

Nun erhebt sich die Frage, wieso SAP nicht sofort an die Öffentlichkeit ging um diese fake news von Wirecard richtig zu stellen?
Wir könten uns vorstellen, dass eine sehr gute Anwaltskanzlei in Zusammenarbeit mit einer PR-Agentur, SAP ein paar Probleme machen könnte. Denn bei einer frühzeitigen Veröffentlichung, hätte unter Umständen das Fiasko um Wirecard verhindert werden können. Mit Sicherhet aber gemildert.

Wir sind allerdings juristische Laien und deshlb ist dies nur eine Idee.

Wir bleiben nach wie vor unserer Idee treu, nur Aktienempfehlungen, die, auch für den BB, nicht fahrlässig und ohne Recherche, freigeschaltet werden.
Natürlich unterscheiden sich unsere kostenlosen Infos gegenüber den von uns gemanagten Funds ( egal ob Klein-oder Großanleger ) immer durch die Tiefe der Recherche.
Denn die geleistete Girl-Power, der finanzielle Aufwand und die damit entstehenden Kosten wollen wir für kostenlose Informationen nicht

investieren.
Have a good trade...............................Lisa Feld, London

Heute wieder mal wieder ein Kurs für die " Sheeples™".....20.7.2020 / 10:00

Was alle " Sheeples™" auszeichnet ist ihre Gier und Dummheit.
Sie suchen verzweifelt nach irgendwelchen Mustern per Wellen, Linien und anderen voodoo - voodoo- Werkzeugen, die ihnen sagen sollen, ob eine Aktie steigt oder fällt. Hm
Seltsam, dass wir in unseren Job niemand kennen, der mit diese "Werkzeugen" arbeitet und dabei auch noch vermögend, von reich wollen wir gar nicht schreiben, geworden ist.
Beliebt sind auch die Meldungen in den diversen " Finanznachrichten " und von Börsengurus: Nämlich auf die sogenannten " Insider - Käufe oder - Verkäufe " zu achten.
Nach dem immer wieder gerne ziterten " Argument ", das aber den bullshit erst richtig offenbart:
" Wenn ein CEO oder leitender Mitarbeiter zb. Aktien seines Unternehmens kauft, dann muss der doch mehr wissen als alle " mickey-mouse-master-of-universe" "
Ganz schön naiv. Zum einen, würde ein CEO oder leitender Mitrabeiter Aktien auf Grund dieser " Fakten " kaufen, wäre in den USA , die SEC schneller mit einer Ermittlung wegen Insiderhandels, als sich das naive´und gierige

" Sheeple™" vorstellen kann.

Es gibt einige Gründe, warum ein " Insider " Aktien von seiner Compamy kauft:
Fast alle Unternehmen, die an der Börse notiert sind, geben, als Anreiz für die Führungskräfte, noch Aktienoptionen dazu. Aber, nicht alle üben die Option aus und verkaufen die Optionen. Und andere tauschen die Optionen in Aktien.
Und diesen Handel müssen sie der SEC melden.
Oder, ein leitender Mitarbeiter hat zuviel cash und legt einen Teil davon in Aktien seines Unternehmens an. Das hat dann meist steuerliche Gründe.

Und der Verkäufer?
Da läuft es noch ein bisschen menschlicher.
Der führende Mitarbeiter will zb, die Kredite für sein Haus bezahlen - also verkauft er ein paar seiner Aktien. Oder, sein angetrautes Eheweib will schon lange den Tesla, den inziwschen ja alle in der Community haben.
Oder, die Freundin, die sich fast jeder der " Führungskräfte " nebenbei hält, will endlich mal die chicen Klamottten die in ihren Kreisen angesagt sind oder den tollen Schmuck, um den sie dann ihre Freundinnen beneiden. Also verkauft der gestresste Mann ein paar seiner Aktien. Und schafft damit Ruhe an der " Liebesfront ". Dafür bekommt zur Belohnung mal wieder eine

" unvergessliche " Nacht.
Wer also diese " Insiderkäufe " als Basis für seinen Reichtum nimmt, offenbart nur seine Gier und seine überiridische Dummheit.

Reich werden die anderen, die am Tisch sitzen.
Howdy.............Arizona Shutter, London.

Dass sich Geduld, gepaart mit fehlender Ideologie und....... 20.7.2020 / 10:00

Information, über die Entwicklungen in dieser Welt lohnt, zeigt das Beispiel Sunrun.
Wir haben die Teile im
Archiv Aktien 13.2.2018
zum Kurs von 4,92 Euro empfohlen. aktueller Kurs: 31,855 Euro Geld.
Nicht so ganz schlecht für eine Anlagedauer von etwas mehr als zwei Jahren.

oder Xcel Energy Archiv Aktien 13.6.2018
empfohlen zu damals 36,06 Euro Brief, aktueller Kurs: 57,00 Euro Geld

oder Powercell Archiv Aktien 13.6.2018
empfohlener Kurs: 2,46 uro Brief aktueller Kurs 28,28 Euro Geld

oder nel asa Archiv Aktien 7.11.2018
empfohlener Kurs: 0,46 Euro Brief aktueller Kurs: 2,045 Euro Geld

Allen gemeinsam ist, dass nur wer ohne Vorurteile und Ideologie und sehr genau, die Entwickluung in Politik und Wirtschaft verfolgt, echte Gewinne generiert.
Der Hype um Wasserstoff dürfte ein paar der og. Empfehlungen noch ein bisschen weiter nach oben treiben.
Das gleiche gilt für ein paar Unternehemen, die wir vor einiger Zeit empfohlen haben.

Delta Airlines
empfohlen 27,27 Brief aktueller Kurs: 23,615 Euro Geld.

Aber auch hier gilt. Geduld. Nur wer sich von den hysterischen Berichten von Volkswirtschaftler und anderen Muschelwerfern beeindrucken lässt und der " Stimmung " der Medien glaubt, wird jetzt nervös. Langfristige Anleger freuen sich in einiger Zeit über die Gewinne.
By the way. Wir arbeiten seit etwa 25 Jahren in diesem Business. Aber wir haben es in dieser Zeit maximal dreimal geschafft, Aktien zu ihrem tiefsten Kurs zu kaufen.
Wenn sie besser sind, dann schreiben Sie Ihre Erfolge in das Gästebuch.....

Und noch etwas. Wenn sie unserem Rat gefolgt sind und sich einen echten Fund aufgebaut haben, das heisst also mindestens 6 - 8 verschiedene Companies halten, ( die Zahl der Unternehmen hängt natürlich von der Zeit ab, die Sie in Ihren Fund investieren wollen / können ) dann spielt es keine Rolle, ob mal ein Unternehemn in den roten Zahlen ist.
Entscheidend ist, ob Sie insgesamt mit Ihrem Fund schwarze Zahlen schreiben. Heisst, dass Ihre Investition immer im Plus ist.
Das stellen Sie natürlich nur fest, wenn Sie ein sehr gutes Fundmanagement betreiben und den aktuellen Überblick über Ihren Fund haben.
Have a good trade...............................Lisa Feld, London

Sieht nach einem guten Börsentag aus......20.7.2020 / 11:00

Wenn uns die Vorzeichen nicht täuschen, werden wir wieder einige Kursgewinne verzeichnen.
Have a good trade...............................Lisa Feld, London

Wir werden in dieser Woche ....................20.7.2020 / 14:00

zwei völlig entgegengesetzte Unternehmen empfehlen.
Aber dazu brauchen wir noch ein paar Informationen die wir erst recherchieren werden.
Horten Sie also ein bisschen cash aus Ihren Aktiengewinnen und den Divs, wenn Sie mitspielen wollen..
Howdy.............Arizona Shutter, London.

Nicht immer finden Sie Aktienempfehlungen nur in .........21.7.2020 / 10:00

dieser Rubrik.
Denn manche Empfehlungen haben auch einen wirtschaftlichen oder politischen Hintergrund. Und diese Zusammenhänge lesen Sie eben dann in der Rubrik Wirtschaft-Finanzen-Politik usw.
Boeing ist dafür ein Beispiel.
Da wir als " Elite Blog " davon ausgehen, dass unsere  Investoren-Leser auch die Hintergründe zu bestimmtem Branchen und Unternehmen interessiert, finden Sie zb die Empfehlung für Boeing
in der Spalte Wirtschaft:

Archiv Wirtschaft 6.4.2020
empfohlener Kurs 120,00 Euro Brief

und im
Archiv Aktien 23.4.2020
empfohlener Kurs 126,40 Euro Brief
Dann kam der Hype um corona und brachte eine Menge Reisebeschränkungen mit sich.
Nervöse Sheeples™ verkauften vermutlich in Panik ihre Boeing. Was aber für langfristig orientierte Anleger immer ein Fehler ist. Denn die informieren sich ein bisschen genauer. Und stellen fest, dass Boeing nicht nur für die Zivilluftfahrt Flugzeuge baut, sondern auch stark im Rüstungsgeschäft tätig ist. Und hier auch in einem Bereich, der in der nächsten Zeit ein multimiliarden Markt ist: Drohnen.
Wer Boeing also noch nicht gekauft hat, sollte seine Anlageentscheidung auch unter diesen beiden Aspekten betrachten.
aktueller Kurs: 152,74 Euro Brief. aktuelle Div 8,20 US$ / Jahr

Und hier ein paar Unternehmen, die ebenfalls im Drohnenbusiness tätig sind:
Northrop Grumman aktueller Kurs: 263,74 Euro atuelle Duv 5,20 US$ / Jahr
Aerovironment aktueller Kurs: 68,34 Euro Brief
last but not least:
Ambarella Inc. aktueller Kurs: 42,225 Euro Brief

Und jetzt viel Freude bei der Recherche, die Sie hoffentlich, gerne machen. Denn die Hauptarbeit haben wir ja bereits für Sie erledigt.
Sandra Berg London

update: 22.7.2020 / 11:00
Im Gegensatz zu den " Sheeples™" interessiert einen Investor alles.
Auch Beiträge, die nicht unbedingt in den diversen Medien und "Finanzforen" stehen.
Unsere Empfehlung zu den drei obengenannten Unternehmen basiert, unter anderem, denn alle Quellen zu nennen würde jetzt wirklich Ihre Intelligenz überfordern, auf diesen Beitrag:

Zitat:
" Am letzten Tag des normalen Betriebs, am 3. Juli, lieferte das Bundesverteidigungsministerium einen Bericht über die „#DrohnenDebatte2020“ im Verteidigungsausschuss ab. Darin empfahl es – wenig überraschend – die Bewaffnung der bereits geleasten G-Heron-TP-Drohnen. Stationiert werden diese in Israel – dort läuft auch bereits seit über anderthalb Jahren die Ausbildung des Bedienpersonals – und nicht etwa in Deutschland. So soll ein erneutes Debakel um die Luftraumzulassung vermieden werden, die für Trainingsflüge nötig wäre. "
Noch Fragen?
Sandra Berg London

Diese Empfehlung ist sowohl......................... 21.7.2020 / 14:00

für langfristig orientierte Anleger, als auch für Zocker.

Talanx Versicherung
Eine Versicherung im Fund zu haben ist nie ganz schlecht. Siehe MucRe
Zwar ist die Kursentwicklung nicht mit high flyern wie zb. Sunrun oder nel asa zu vergleichen. Aber Versicherungen bringen zuverlässig Dividenden.
Bei der Talanx könnte aber der Kurs in der nächsten Zeit erheblich nach oben gehen.
Denn im M-Dax wird ein Plätzchen frei. Das bedeutet, dass sowohl

Investmentfunds als auch ETFs die Talanx in ihren Fund aufnehmen müssen. Was dann wieder steigende Kurse bedeutet.
aktueller Kurs: 34,12 Brief.
Wir sind nicht Ihre Aktien-KiTa bei der Sie im Sandkasten spielen. Deshalb recherchieren Sie Ergebnisse, Umsätze und Dividenden selber .
Have a good trade...............................Lisa Feld, London

Wer unsere Empfehlungen in ............................23.7.2020 / 10:00

" alternative Energien " zu investieren, gefolgt ist, hat bisher nicht so schlecht einen virtuellen Gewinn generiert.
Uns beschäftigt aber schon lange die Frage, die sich vermutlich keines der " Sheeples™" gestellt hat. Wie kommt der " Wasserstoff " zum Verbraucher?
Denn alle unsere Empfehlung in diesem Segment forschen oder verkaufen bereits " Wasserstoff ". Von Transport war bisher nie die Rede.
Nach einer etwas aufwendigeren Recherche stießen wir auf diese norwegische Company:

Hexagon Comp. (hier hilft genaues lesen )
Norwegen ist ja das Mekka der alternativen Energien. Speziell im Sektor "Wasserstoff"
Diese Company hat eine Technik für den Transport zum Verbraucher entwickelt - und ist, bisher, noch eine relativ preiswerte Perle. Und da Sie ja schon groß sind, ( hoffentlich ) lesen können, dürfen Sie sich die Zahlen selber suchen. Naja, suchen ist dabei übertrieben.
Das haben wir ja bereits für Sie gemacht.
Die Company ist eine ideale Ergänzung zu Ihren anderen " Wasserstoff-" Companies. Oder zum Neueinstieg, in das, unserer Meinung nach,

aufregendste Wirtschaftssegment.
Allerdings ist die Aktie kein Zockerpapier. Aber ideal für Investoren die geduldig sind und aufmerksam die Entwicklung in diesem Sektor verfolgen.
Kurz gesagt, nur für echte Investoren.
aktueller Kurs: 4,74 Brief
Howdy ................ Arizona

Congratulation................................23.7.2020 / 14:00

allen unseren Investoren, die, entgegen dem " Mainstream ", unserer Empfehlung Tela zu kaufen, gefolgt sind und schon bei roundabout 20,00 Euro eingestiegen sind, sehr viel vermögendener geworden.
aktueller Kurs Tesla : 1 424,00 Euro
Was lernen wr daraus?
Bei Investitionen sind Emotionen, gepaart mit Ideologie, garantierte Renditekiller.
Das trifft bisher auch auf ( fast ) alle Empfehlungen für die " alternative Energie " zu

zb. Sunrun empfohlen bei 4,92 Euro Brief - Archiv Aktien 13.2.2018
aktuell 35,67 Euro
Powercell bei 2,46 Euro Brief - Archiv Aktien 13.6.2018
aktuell 26,20 Euro Geld
nel asa bei 0,46 Euro Brief Archiv Aktien 7.11.2018
aktuell 1,83 Euro
usw. usw,
Auch hier dürften unsere Investoren mit Geduld und Ausdauer sehr vermögend geworden sein.
So soll es sein.
Howdy ................ Arizona

Das ist das spannende an der Börse................ 27.7.2020 / 10:00

und gilt für alle Börsen dieser Welt.

Coronavirus zieht sich zurück. Die Aktien erholen sich.
Coronavirus wieder auf dem Vormarsch. Rallye der Aktien.
Arbeitsplätze und Verkäufe steigen wieder. Die Aktien erholen sich.
Unternehmen warnen vor Entlassungen im Herbst und schwankenden Umsätzen. Die Aktien erholen sich.
Spannungen zwischen den USA und China lassen nach. Aktien erholen sich.
Neuer Kalter Krieg zwischen den USA und China. Aktienerholung.

Und trotzdem gibt es für all diese Fakten logische Erklärungen:

Ein Anstieg der Coronavirus-Todesfälle ist eine gute Nachricht für Technologie-, Telekommunikations- und Pharmaunternehmen und Online-Händler.

Warnungen vor enttäuschenden Verkaufszahlen und eine neue Runde von Entlassungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit noch größerer staatlicher Fördermaßnahmen.

Die kommende Welle von Zahlungsausfällen, Konkursen und Unternehmensschließungen verwandelt sich in eine goldene Gelegenheit für gewinnsteigernde Fusionen und Übernahmen.

Und jetzt in den USA auch noch Presidentschaftswahlen. Und zwei Kandidaten, die nicht unterschiedlicher sein können.
Aber ehrlich. Für die Börsen und Kurse wird sich nicht so wahnsinnig viel ändern.
Egal wer President wirs.
Denn die Geister ( corona ) die alle Politiker riefen, könnten zum Bumerang für jede Partei werden. Sowohl die Reps als auch die Dems müssen mit unkonventionellen Eingriffen das Financial Business " optimistisch " stimmen. Und damit haben alle " Vorhersagen und Prognosen " zu den angeblichen Einflüssen der Wahl einen hohen Unterhaltungswert. Aber keine echte Information, wie Sie das Spiel spielen sollen.
Das bleibt Ihnen selber überlassen. Und ist knallhartes pokern.
Was ja auch viel Spaß und Freude macht.
Nice Day..........................SuRay Ashborn, New York

Diese Woche wird spannend...........27.7.2020 / 10:00

Hier die wichtigsten Daten:
Montag, 27.7.
F5 Networks, Hasbro und SAP legen vierteljährliche Ergebnisse vor.

Das Census Bureau veröffentlicht den Bericht über langlebige Güter für Juni.

Die Federal Reserve Bank of Dallas gibt ihre Umfrage zum Texas Manufacturing Outlook für Juli bekannt.

Dienstag, 28.7.
3M, Advanced Micro Devices, Altria Group, Amgen, eBay, McDonald's, MSCI, Mondelez International, Pfizer, Raytheon Technologies , S&P Global, Starbucks und Visa berichten über das 2. Quartal 2020.

Das Conference Board veröffentlicht seinen Verbrauchervertrauensindex für Juni.

Mittwoch, 29.7.
Crown Castle International, Facebook, General Electric, Norfolk Southern, PayPal Holdings, Qualcomm, Sanofi und Shopify melden ebenso die Ergebnisse ihres 2.Quartals

Die National Association of Realtors veröffentlicht ihren Pending Home Sales Index für Juni.

Donnerstag 30.7
Alphabet , Amazon.com, American Tower, Apple, Comcast, ConocoPhillips, Electronic Arts, Eli Lilly, Ford Motor, Gilead Sciences, Moody's , Newmont, Northrop Grumman, Procter & Gamble und United Parcel Service halten Telefonkonferenzen ab in der sie die Ergebnisse für das 2.Quartal berichten

Das Bureau of Economic Analysis meldet das Bruttoinlandsprodukt für das zweite Quartal.

Freitag, 31.7.
AbbVie, Caterpillar, Charter Communications, Chevron, Colgate-Palmolive, Exxon Mobil, Merck, Phillips 66 und Under Armour veröffentlichen ihre Ergebnisse für das 2.Quartal 2020.
Have agood trade.....Lisa Feld, London

Interessante Frage aus unserem Bekanntenkreis...............27.7.2020 / 10:00

der nicht im Financial Business tätig ist.
( Wir haben mehr Bekannte die nicht in unserem Business arbeiten.

Wir wollen nicht in einer Blase leben )

Die Frage ist immer die gleiche: Was versteht Ihr unter Recherche bei Aktien?
Wir gehen jetzt einfachl mal davon aus, dass einige unserer 17 Leser sich die Frage auch schon gestellt haben Ob Sie wollen oder nicht, wir versuchen eine ganz einfache Antwort zu geben.
Wegclicken können Sie ja immer noch.
/font>

Wir nehmen ein ganz einfaches Beispiel. Den Hype um corona.
Die erste Frage, die wir uns bei diesem Hype stellten, war, wie werden die Menschen zb. auf die Reisebeschränkungen reagieren?
Wir haben uns ein bisschen rumgehört und bekamen eine erstaunliche Antwort.

Da es ja nur für wenige die Möglichkeit gibt, jeden Sonnentag unter der Woche in der Sonne zu liegen, sagten uns viele, (ok.vorwiegend die Mädels), dass es zwar hart sei wenn man keine Sonnenbräune bekommt, aber sie dafür erheblich mehr diese " Selbstbräuner " verbrauchen.
Dabei wurde eine Anlageidee geboren.
Denn nicht nur " Selbstbräuner " werden mehr gekauft, sondern sicherlich auch mehr Desinfektionsmittel.
Und dann begann die Recherche. Wir telefonierten, sowohl im UK, als auch in den USA und Deutschland mit verschiedenen Produzenten in dieser Branche. Die logischerweise in der Chemie tätig sind.
Alle von uns kontaktierten Companies bestätigten uns, dass "Sonnenschutz - mittel " erheblich weniger nachgefragt werden. Dafür aber die teuereren " Selbstbräuner ". Und, natürlich, wird auch erheblich mehr Geld für "Hand - desinfektionsmittel" ausgegeben.
Und damit begann die Recherche nach Companies die chemische Mittel für

" Selbstbräuner " und " Desinfektionsmittel " produzieren.

Um die Sache abzukürzen, es gibt nicht soviele chemische Unternehmen. Und dabei fielen natürlich alle raus, die nicht an der Börse notiert sind.
Die Auswahl war nicht mehr so aufwendig - und bisher sehr erfogreich für uns und unsere großen Anleger, deren Fund wir managen.
Dieses Beispiel können Sie auf viele Bereiche Ihres Lebens anwenden.

Ok, ein bisschen Phantasie, ein bisschen mit Ihren Mitmenschen reden - und schon verdienen Sie zuverlässig für Ihren Fund Geld.
Investitionen in Aktien sind keine Zauberei. Voodoo, voodoo ist nur das

" Beiwerk " wie Wellen, Linien und der ganze andere bullshit.
Und ein bisschen Psychologie schadet auch nicht - zur besseren Einschätzung Ihrer Mitmenschen.

Have agood trade.....Lisa Feld, London

Ein praktisches Beispiel.......................28.7.2020 / 10:00

wie Sie von unseren Ideen und Recherchen profitieren. und das alles kostenlos. Nicht umsonst.
Wer sich ein bisschen mit E-Autos beschäftigt kommt unweigerliech auf zwei unverzichtbare Grundstoffe. Und das völlig unabhängig von Tesla. Zur Herstellung und dem Betrieb benötigen alle Produzenten der E- Autos Nickel und Kobalt.
" Gutmenschen " sparen sich ihre Aufschreie.

Hier zwei Empfehlungen, die sowohl Nickel als auch Kobalt fördern.
Allerdings brauchen Sie bei dieser Anlage sehr viel Geduld, Also nichts für Zocker, die glauben in ein paar Monaten Millionäre, egal in welcher Währung, zu werden.

Als erste Company käme da in Frage: Glencore.
Deren Aktien wurden in den letzte Jahren ziemlich nach unten geprügelt.
Das könnte sich jetzt aber ändern. Es gibt ein paar Anhaltspunkte, dass Tesla Inc mit Glencore einen Vertrag über die Lieferung von Kobalt schließen wird. Damit sichert sich Tesla gegen steigende Preise durch erhöhte Nachfrage, ab.

aktueller Kurs: 2,04 Euro Brief

Der in München ansässige Autohersteller BMW unterzeichnete mit dem marokkanischen Bergbauunternehmen Managem einen Fünfjahresvertrag über die Lieferung von Kobalt im Wert von rund 112 Millionen Dollar. Managem besitzt Bou-Azzer im Anti-Atlas-Gebirge, die einzige primäre Kobaltmine der Welt, die seit 1930 in Betrieb ist.
Laut BMW deckt der vor einem Jahr erstmals angekündigte Abnahmevertrag etwa ein Fünftel seines Bedarfs an NCM-Kathoden (Nickel-Kobalt-Mangan) in seinen Batterien, die zusammen mit Teslas NCA (Nickel-Kobalt-Aluminium) mehr als 90% des Marktes ausmachen.
Die anderen 80% des benötigten Kobalts stammen aus der Murrin-Murrin-Mine in Australien, einem Betrieb, der sich im Besitz von Glencore befindet.

Mining and Metallurgical Company NORILSK NICKEL

23,39 Euro Brief
NN ist der weltweit grösste Produzent von Nickel.
Ein Punkt der für Ihre Anlageentscheidung wichtig ist. NN ist ein

" politisches " Papier. Das heisst, dass Russland bei Sanktionen, die die USA gegen Russsland verhängen, die Ausfuhr von Nickel an us-amerikanische Unternehmen stoppen könnte. Einerseits.

Andererseits wird Nickel weltweit weiter dringend gebraucht. Das wiederum bedeutet steigende Preise - und damit auch größere Gewinne von NN.

Der größte Nachteil, den die NN haben, ist, dass es sich um ADRs handelt. Das stört uns grundsätzlich bei allen Aktien die auf ADRs lauten. Der Emittent, also die Bank, kann zb. bezahlte Dividenden nach Gutdünken kürzen - bzw. weniger an die Inhaber der ADRs ausbezahlen. Oder er unterlegt die ADRs nicht mit einer bestimmten Zahl der Originalaktien.
Also ist NN ein Papier, das für Investoren, die sich wirklich immer informieren, ( Aussenpolitik, weltweiter Verbrauch von Nickel usw) gedacht. Aber NN kann in nächsten Jahren zum Renner werden. denn Nickel wird zunehmend mehr gebraucht.
Noch einmal: Beide Aktien erfordern Geduld und Nerven!!!
Tanja Swerka, Moska / Arizona Shutter, London.

Schade, dass Huawei nicht an der Börse notiert wird.........29.7.2020 / 10:00

zum einen, weil die Company tatsächlch ohne Probleme sofort in der Lage wäre, ein 5G-Netz aufzubauen und zum anderen, weil Huwaei in Südost-Asien und Afrika schon eine sehr starke Marktposition hat.
Die Begründung, die von Politikern gegen Huawei vorgebracht wird

( Spionage, abhören der Telefongespräche, Internet-User überwachen ) ist, untersucht man die USA / Europa auf diesem Gebiet, schlicht albern.
Anyway.
Damit rückt eine Company in unser Blickfed,. die als Ersatz dient.
Ericsson.
Das schwedische Unternehmen hat inzwischen eine Menge Erfahrung mit dem Aufbau eines 5G-Netzes.
Diese Company ist nur für langfristig orientierte und geduldige Anleger interessant.
Ericsson bezahlt auch Dividenden.
aktueller Kurs: 10,90 Euro
( Interessierte Anleger wissen, welchen Aktientyp wir meinen )
George Timber, Reykjavik / Sandra Berg London

Noch ein Beipiel zu unserem Beitrag ganz oben.........30.7.2020 / 13:00

Das beste was neugierige und vor allem denkende Anleger bisher passierte, ist der von uns heißgeliebte corona.
 Bei unserem brainstorming, im März 2020, saß die Mädelgang in einem Pub und tat das, was Mädels tun. Sie sprachen über Gott, die Welt und die Männer. Logisch.
Bereits damals schwappten Meldungen durch die internationalen Medien, dass in China ein ganz seltsamer Virus ausgebrochen ist. Wir diskutierten, wie dieser Virus sich auf die Anlagen unserer Anleger und unsere auswirken könnte. An " lockdown " und ähnlich drastische Maßnahmen dachte aber keine von uns.
Eine Kollegin, die Deutsche ist, meinte dass dieser Virus Deutsche und US-Amerikaner, hysterisch werden lassen würde. Und sie sich mit den diversen
" Reinigungsmittel" garantiert einen Großhandel mit den " Saubermachern " in die Wohnung stellen würde.
Und dann ging die Diskussion, nach dem dritten Pint, so richtig los. Das Ergebnis war, dass wir anfingen zu recherchieren, welche Company davon wohl am´meisten profitieren würde.

Uns fiel nur eine ein die weltweit auf diesem Sektor " Hygenie, Haushalts- reiniger usw" tätig ist. Es ist Procter&Gamble. Allein der Name ist schon sexy genug. Welche Company hat schon " Gamble " ( im deutschen kann man das übersetzen mit " wetten, riskieren oder einfach Spiel ) in ihrem Firmennamen?
Lange Rede kurzer Sinn. Wir jagten unsere großen Anleger und unsere eigenen Funds in P&G. Damals zum Preis von roundabout 93,00 Euro. Und es war gut getan, sprach die Mädelgang.
Aktuelller Kurs. 111, 20 Euro
Für eine Anlagedauer von roundabout vier Monate, war das ein schönes

" Taschengeld ".
Und so sollten Sie bei jedem Aktienkauf, den Sie für eine langfristige Anlage in Betracht ziehen, vorgehen. Denken nie in  Schablonen.
" Spinnen " Sie einfach mal vor sich hin. Erfolgreich sind Sie dann, wenn Sie mit anderen Menschen, die keine Aktien kaufen würden, reden, diskutieren, kreativ sind. Und vergessen Sie bitte Ideologie, Sie macht Sie nur zum Verlierer.
Howdy ...Arizona Shutter, London.

Wer in unserem Business keine Geduld hat...................3.8.2020 / 10:00

wird nie vermögend.
Oder er ist, getrieben von Gier und auf der ständigen Jagd nach

" billigen " Aktien, ein " mickey-mouse-master-of-universe " der vom Vermögen nur träumt
 Wer aber geduldig ist, sich Companies in seinen Fund legt, die Zukunfts - modelle verfolgen, macht, zugegeben nach längerer, Zeit tatsächlich ein Vermögen.

Aktuelles Beipiel dafür: Apple
Apple haben wir im
Archiv Aktien 8.1.2016
zum damaligen Kurs von 90,13 Euro empfohlen.

Unterstellt Sie haben sich damals 50 Stück gekauft. Nicht gerade eine Summe, die exorbitant war.
Dann haben Sie heute ein " virtuelles " Vermögen,

aktuller Kurs: 347,55 Euro.
Also insgesamt 17 377, 50 Euro
Sie bekommen in den nächsten Tag für eine Aktie vier neue Aktien. Also besitzen Sie dann 200 Aktien. Der Kurs wird, am Tag der Gutschrift der neuen Aktien, durch vier geteilt.
Also wird der Kurs bei roudabout 87,00 Euro stehen.

Nur ein Idiot glaubt, dass Apple die nächsten Monate bei diesem Kurs bleibt. Jeder Euro, um den die Apple-Aktie steigt, bringt Ihnen wieder einen Gewinn.
Wir haben einige Empfehlungen gegeben, bei denen ein Aktiensplit Sie um einiges vermögender gemacht hat. Aber vermutlich glauben Sie ja den mickey-mouse-master-of-universe, die in den diversen Foren ihre erträumten Gewinne dem naiven Leser zum Besten geben, mehr
Alle die unserer Empfehlung zu Apple gefolgt sind: Congratulation.
Für die anderen: Kein Mitleid mit den Doofen.
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Wem die Apple zu teuer geworden sind.........3.8.2020 / 10:00

der wartet noch ein bisschen.
 Nach dem Split werden die Teile irgendwo um die 87,00 Euro liegen, Langfristig orientierte Anleger sollten dann zuschlagen. Denn sehr lange werden die Apple nicht auf diesem Niveau bleiben.
Und wer erst jetzt in die Tech - Unternehmen investieren will, sollte die Tencent kaufen.
Tencent haben wir schon sehr früh empfohlen.

Aber wer damals
Archiv Finanze 5.12.2012

nicht zu 4,99 Euro einsteigen wollt. sollte das jetzt nachholen.
Und da trennt sich die Spreu vom Weizen. Nämlich von den Gierigen zu den echten Investoren. Die auch bei dem aktuellen Kurs die Tencnet kaufen. Und nicht heulen über " verpasste " Chancen.
Selber schuld, wenn Sie kein Vertrauen zu unseren Empfehlungen haben.

Tencent ist einer der größten chinesischen Technologiekonglomerate. Mit 200 Milliarden US$ hat Tencent einen zweistelligen Umsatzzuwachs hingelegt. Der Umsatz stammt aus der Online-Werbung, den Veröffentlichungen von Videospielen und einigen Fintechs Mit Spiel -Franchise-Unternehmen wie League of Legends und Chinas beliebtester Messaging-Anwendung WeChat hat Tencent sicher noch ein spannendes Wachstum vor sich.
Aber - nur für langfristig orientierte Anleger!

aktueller Kurs: 57,90 Euro Brief
Hier der Bericht zum 1.Quartal 2020........
WU Annie, Beijing / Arizona Shutter, London.

" Gutmenschen " lesen diese Empfehlung nicht..............3.8.2020 / 15:00

Es müssen nicht immer us-amerikanische / deutsche Rüstungswerte sein.
Hier eine Empfehlung für langfristig orientierte Anleger, die davon ausgehen, dass sich die Menschheit auch noch in ein paar Jahren die Schädel einschlägt und Sie als Investor zuverlässig verdienen.

Saab
Was Saab interessant macht, das lesen Sie im Firmenprofil.
Und wie die Zahlen in 2020 aussehen,das lesen Sie hier.......
Saab bezahlt seit 2001 Dividende , die sie hier lesen.........
aktueller Kurs: 28,34 Euro Brief
Have a good trade...Lisa Feld, London

So ändern sich die Zeiten.......................4.8.2020 / 10:00

in unserem Business.
Früher, in grauer Vorzeit, saßen echte Profi am Tisch. Wer die Regeln kannte, konnte viele der " Karten " auf dem Tisch abschätzen, die Motive der Mitspieler erkennen und damit auch Gwewinne generieren.
Lang, lang ist es her.
Heute toben sich die " mickey-mouse-master-of-universe " aus. Inzwischen zwar ein bisschen berechenbarer. Diese Situation haben wir dem " Broker "
" Robinhood " zu verdanken. Mit " Null-Gebühren " werden jetzt die
" Sheeples™" an den Tisch gelockt. Und hatten bisher nicht so ganz wenig Erfolg. Wild wurde in Unernehmen investiert, die sich gut anhörten oder ein hippes Geschäftsmodell anboten.

Rund 3 Millionen neue Spieler sitzen seit dem 1. Quartal 2020 mit am Tisch.
Die auch mitverantworlich an den extremen Börsenschwankungen sind.

Der Grund für die " Neuen  " jetzt ein bisschen mitzuspielen ist sicherlich auch, weil sehr viele von ihnen nun im Home-Office sitzen. Und damit mehr Zeit haben. Also wird dieser Hype in absehbarer Zeit wieder abflauen. Vor allem auch deshalb, weil die Jungs - selten sind es Mädels - jetzt lernen werden, dass man auch Verluste produzieren kann.

Für lanfristig orientierte Anleger sind diese " Hippies " kein Problem. Gefährlich sind sie für jene, die jetzt glauben, die Regeln in diesem Spiel hätten sich geändert. Und auf manche der Unternehemn, für ein "schnelles " Geschäft aufspringen. Denn sie werden in dern nächsten Zeit noch einige große Verlust verarbeiten müssen.
Aber, es sieht so aus, als hätten sich die jungen Wilden ein bisschen die Hörner abgestoßen.
Kauften sie früher alle Aktien, die bei drei nicht auf dem Baum waren, schienen sie damit nicht so wirklich Erfolg gehabt zu haben. Denn so langsam entdecken sie jetzt die " old School-Aktien.
Hier die Liste der Unternehmen die die " mickey-mouse-master-of-universe " plötzlich " entdeckt haben:
Telsa - Amazon - Apple - Moderna - Pfizer - Eastman Kodak - Nio - Microsoft - Netflix - usw
Keep cool Baby.
SuRay Ashborn, New York

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Der Split von Apple....................................10.8.2020  / 10:00

wird am 25.8.2020 wirksam.
Wer also bisher zb. 100 Aktien von Apple hält, bekommt für diese " alten " Aktien 400 "neue" Aktien. Der Kurs wird dann zum 24.8 2020 geteilt durch vier gehandelt, Das gilt auch für die Dividenden. Ausgenommen natürlich, wenn Apple die Div in den nächsten Geschäftsquartalen erhöht. Wovon wir ausgehen.
Ein " Problem " haben alle, die einen DOW-ETF haben. Denn bisher wurde der DOW auf den alten Kurs berechnet. ab dem 24.8. 2020 " fällt " der Dow ein bisschen. Und damit auch ein DOW-ETF.
Aber keine Panik. Beide, der DOW und damit auch Ihr ETF werden sich in einiger Zeit wieder erholen. Für langfristig orientierte Anleger ist das sowieso egal.
Der Grund für den Split ist, dass es inziwschen eine Menge " mickey-mouse-moaster-of-universe", speziell die Jungs in den USA gibt, die sich, weil

" ohne Provision ", über " Robinhood " seit ein paar Monaten im Business spielen. Und da sie ja alle glauben, dass man mit Aktien schnell und sehr reich werden kann, aber keine Strategie und damit auch keine Recherche und Analyse zu den von ihnen bevorzugtenAktien betreiben, sondern nur "billige" Aktien kaufen, hat Apple die Konsequenz gezogen und diesen relativ hohen Split durchgeführt.
Howdy........Arizona Shutter, London.

Miiauu...........................10.8.2020 / 10:00

Heute mal eine " gemeine " Frage.
Wie funktioniert ein " Verkaufslimit " ( stop-loss) ? Und ist ein " stop-loss " eine gute Idee? Und wenn ja, warum?
Ihre Antwort bitte in das Gästebuch.......
Bitte die Antworten bis 15.8. schreiben. Danke
Und bitte begründen Sie Ihre Antwort!! Sonst macht die Frage wirklich keinen Spaß.
Miiiauu, COC, London

update: 12.8.2020

Diesen Beitrag bekamen wir per Mail, mit der Bitte, ihn im BB zu veröffentlichen.
" James Bond " schreibt dazu, dass das Gästebuch seinen Eintrag nicht animmt, da er angeblich mehr als 4 000 Zeichen groß ist.
Ich hab das von meiner Sekretärin Lisa checken lassen. Der Beitrag hat nur 3 756 Zeichen. Vermutlich ist das Gästebuch ein bisschen mit dem zählen überfordert. Hier der Beitrag den wir über unsere mailad bekamen und hier ausnahmsweise veröffentlichen:

Zitat:

" guten tag an alle,
entschuldigen sie bitte, dass ich nur klein schreibe. geht aber bei mir schneller
bevor ich auf die frage der coc im bb antworte, will ich erst kurz meine erfahrungen als " aktionär " schildern.
ich bin 39 jahre alt und habe mit 30 jahren angefangen, mein damaliges barvermögen, ( 72 000 euro ) in aktien zu investieren. ich las alle blogs im netz die sich mit aktien beschäftigten. nachträglich muss ich sagen, dass der erkenntinsgewinn im null-bereich war damals gab es zwar noch nicht sehr viele " anlageblogs " aber alle wollten nur mein bestes. mein geld. wenn ich ihre wöchentlichen informationen, natürlich gegen geld, abonniere, wäre es ein leichtes, mein vermögen ganz schnell zu vermehren. auch die damaligen " foren " strotzten nur so von gewinnern. es gab keinen, der mal einen verlust veröffentlichte.
nach 3 jahren schaffte ich es, mein barvermögen auf 63 560 euro zu drücken.
denn ich machte alle fehler, die ein " mickey-mouse-master-of-universe" nur machen konnte. ich las stundenlang ausführungen zu wellen , 200-tageslinien, charttechnik - meinte ich zumindest. allein das "studium" der Charttechnik hat mich manche nächte gekostet
ich hatte die nächsten jahre die schnauze von aktien voll. natürlich war ich an meinem " erfolg " selber schuld. wer glaubt schon an wellen, trendlinien usw? ich!!!!
ich entdeckte dann, vor drei jahren den bb. und war sehr mißtrauisch. der blog ist kostenlos, gibt ( gab ) sogar, damals noch, sehr ausführliche informationen zu den empfehlungen und vermittelt sogar einen kleinen blick hinter die kulissen. wow.
das konnte nur schrott sein!!!!!
also begann ich, schlau geworden, mal ein paar der tips in einem " musterdepot " auszuprobieren. was sich als großer fehler herausstellte. denn diese aktien stiegen und stiegen und stiegen. manche der aktien hätten mir vermutlich einen" luxusurlaub " verdient. ich kontrolliere diese aktien heute nicht mehr!!!
aber das war die beste lehre die ich in praxi bekam. denn die crew des bb schrieb ( schreibt ) ja immer, dass alle aktienempfehlungen nur für anleger mit sehr viel geduld und damit auch mit einer langen anlagedauer gedacht sind.
und da ging bei mir ein licht auf. mein fehler bei meinem ersten

" investitionsversuch" war, dass ich tatsächlich glaubte, mit dem ganzen
" voodoo voodoo"), auch nur eine chance hätte, geld zu verdienen.
ich stellte also meine ganze anlagephilosophie ( klingt besser als meine fehler) um. und ich hab unendlich zeit!!! was sich am anfang als schon ein bisschen unheimlich herausstellte. denn ich, nein, das stimmt nicht, die bb crew hat es geschafft, dass ich in den letzten jahren nicht nur meine verluste wieder einholte, sondern auch noch ein paar schöne gewinne realisierte
( allerdings vorwiegend aus dividenden und nur ganz wenig verkäufen ).
und damit zum stop loss.
hätte ich bei den verkäufen, es sind nicht soviele bisher gewesen, ein sl gelegt, wäre ich netto ( also abzüglich gebühren, steuern usw) mit erheblich weniger gewinn aus diesen aktien gegangen.
es war zwar verdammt hart, plötzlich zum einen auf den bb zu hören und, viel schlimmer, mich mit dem umfeld meiner aktien zu beschäftigen. kostete mehr zeit, als bei meinen " trades " damals. aber ich habe dadurch soviel zusätzlich gelernt, dass diese zeit immer noch gut investiert ist.
zurück zu frage der coc))
ich halte von stop loss gar nichts, wie schon arizona geantwortet hat, entweder ich bin von einer firma überzeugt oder ich lasse den kauf ganz. was auch schon mal vorgekommen ist.
ich hoffe ich konnte mit meinem beitrag den einen oder anderen ein kleines bisschen bei seiner aktienanlage helfen
und danke für ihr interesse, meinen beitrag zu lesen
an alle leser des gästebuches ich wünsche ihnen einen schönen abend und viel erfolg
james bond "

Geduld zahlt sich aus...................10.8.2020 / 10:00

Wer unserer Empfehlung

Archiv Aktien 31.12.2019
gefolgt ist und sich

Sprint Corp. : 4,697 Euro Brief
T-Mobile US : 68,65 Euro Brief
Deutsche Telekom: 14,61 Euro Brief

in seinen Fund gelegt hat, hat seinen Fund wieder ein bisschen nach vorne gebracht.
Die Sprint Corp wurde von T-Mobile US übernommen. Dabei erhielten Sprint-Anleger für 9,75 Sprint-Aktien eine T-Mobile US
T - Mobile US haben wir bei 68,65 Euro empfohlen
aktueller Kurs: 97,14 Euro
Die Telekom haben wir 14,61 Euro empfohlen aktueller Kurs: 14,85 Euro
Have a good trade...Lisa Feld, London

Sieht heute wieder nach einem guten Tag...................10.8.2020 / 11:00

an den Börsen aus
Vermutlich besser in den USA, da die executive orders von Mr. President Trump eine weitere Unterstützung für den Konsum sind.
Wenn die Dems nicht auf die Idee kommen, die eo vom Suprme Court überprüfen zu lassen.

Ausserdem kommen noch die Quartalszahlen für ein paar unserer Companies raus.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Wer gierig war und vermutlich immer bleiben wird............10.8.2020 / 12:00

sollte aus den Eastman Kodak Corp gelernt haben.
Vor ein paar Wochen " entdeckten " die " mickey-mouse-master-of-universe " diese Company.
Am 14 Juli lag das Teil irgendwo bei 2,00 Euro Dann haben ein paar

 " Analysten " das Papier zum Kauf empfohlen und, erwartungsgemäß, schossen die Kodak am 29.7.20 auf roudnabout 40,00 Euro hoch
Gierig wie diese " kleinen Sardinen " sind, haben sie natürlich nicht verkauft.
Denn von nun an ging es bergab. aktueller Kurs: 7,06 Euro.
Und wird weiter nach unten gehen.
Merke: Sardinen haben keine Chance gegen die Haie.

Kein Mitleid
Nice Day..........SuRay Ashborn, New York

Der Trend nach oben scheint ungebrochen..................11.8.2020 / 10:00

zu sein.
Damit können sich die Anleger wieder auf ein paar Gewinne freuen. USA jedenfalls wird heftig daran arbeiten, den DOW knapp unter die 28 000 Punkte zu jagen.
Es sei denn, dass heute noch ein paar sehr unangenehme Nachrichten kommen, Wonach es im Moment aber nicht aussieht.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Diese Empfehlung................11.8.2020 / 13:00

wird bei dem einem oder anderen Investor ein leichtes Stirnrunzeln verursachen.
Denn der Markt dieser Company ist Africa.
Und sie ist die erste " full service " - Verkaufsplattform in Africa. Also ein kleines Amazon.
Diese Empfehlung ist nur für Anleger geeignet, die die Entwicklung dieser Company sehr genau beobachten und einen sehr langen Anlagezeitraum haben.

Sie betreibt einen Online-E-Commerce-Marktplatz, der jährlich über eine Milliarde Besuche verzeichnet, die Logistik für den Versand und die Lieferung der Produkte übernimmt und auch eine Zahlungsplattform bietet. Jumia ist ein Start-up-Unternehmen. Aber es ist das erste Unternehmen an der Spitze des wachsenden E-Commerce-Marktes in Afrika und das ist definitiv ein Pluspunkt.
Also analysieren Sie zuerst den Markt. Dann die Company.
Wir sind nicht Ihre Aktien KiTa
Hier die Zahlen zum 1. Quartal 2020

Jumia Technologies aktueller Kurs: 16,90 Brief
Nachteil: Leider gibt es aktuell nur ADRs. Ein Schein verbrieft dabei 2 Aktien.
Hier einige Infos zu Jumia Tech......
Die Ergebnisse für das 2. Quartal 2020 werden am 12.8.2020 veröffentlicht.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Jedes Jahr gibt es bei den Rück-Versicherungen.....................11.8.2020 / 13:00

einige Male einen " Markt " der über die zukünftigen Prämien entscheidet.

Das grösste Treffen dieser Art ist in Monte Carlo. Das aber heuer nur
" virtuell " stattfand.
Der Rückversicherer Munich Re sieht für seine Industrie-Rückversicherung für das Jahr 2020/ 2021 eine Steigerung der Prämien. Was für  Aktionäre eine sehr gute Nachricht ist.
Der Kurs reagiert entsprechend: aktueller Kurs: 237,30 Euro.

Es ist zwar noch viel zu früh für " Prognosen " und Vorhersagen. Aber wir trauen uns mal, zu behaupten, dass die MucRe auch für das Gj 2020 wieder Divs bezahlt. Vermutlich in der gleichen Höhe wie für das GJ ( 9,80 Euro ) Im schlechtesten Fall.
Denn die MucRe hat ein sehr erfolgreiches Dividendenmodell. In guten Jahren wird die Div nie so erhöht, wie das manche Unternehmen machen. Meist wird etwas weniger bezahlt, als tatsächlich, auf Grund der Zahlen, möglich wäre.

 In " schlechten " Jahren wird die Div dadurch meist gehalten, aber bisher nie gekürzt.
Und deshalb " lieben " unsere Anleger und wir, die MucRe
Howdy .......Arizona Shutter, London.

Und wieder ein guter Tag für Aktionäre...............12.8.2020 / 10:00

Zwar zickt der DAX aktuell ein bisschen rum ( was seltsam ist, denn er ist doch " männlich "), dafür sieht es beim DOW besser aus. Aktuell wird der DOW wieder ein Plus produzieren.
Howdy .......Arizona Shutter, London.

Die Dummheit der anderen ist unsere Chance.............12.8.2020 / 11:00

Von all den skurrilen Ideen die Unternehmen, die in Not angeboten haben um die Aktienkurse in die Höhe zu treiben oder auf andere Weise Katastrophen und Untergang in dieser heimgesuchten Welt abzuwenden, war keine so dreist wie die von Hertz.
Nach dem größten Teil eines Jahrzehnts schlechter und schlechtester Entscheidungen, die letztlich ins Leere liefen, gelang dem bankrotten Autovermieter endlich ein Geniestreich:

Warum sollte man nicht Aktien im Wert von einer halben Milliarde US$ verkaufen und wir verwenden den Begriff "wertlos "? Hertz räumte bei der Einreichung dieses Angebots bei den Regulierungsbehörden selbst ein, dass sich diese Aktien mit ziemlicher Sicherheit als wertlos erweisen würden. Wenn die " Sheeples™" an der Börse nicht genug von dem Zeug bekommen konnten, warum eigentlich nicht?
Hertz setzte jetzt den Aktienverkauf aus, nachdem die SEC Fragen aufgeworfen hatte.
Leider aber erst nach der Ausgabe von 13,9 Millionen Aktien mit einem Nettobetrag von 29 Millionen US$, wie das Unternehmen am Montag in einem Wertpapierprospekt mitteilte.
Die Aktie schloss am Montag bei 1,69 Dollar, was einer Marktkapitalisierung von 240 Millionen Dollar entspricht.
aktueller Kurs: 1,31 Euro

Es gab ja eine Menge " mickey-mouese-master-of-universe ", ganz speziell in Deutschland, die sich wie hungrige Wölfe auf die Aktien der insolventen Company stürzten.
Der Grund dafür ist einfach. Im Prinzip haben sie keine Ahnung vom Pokern an der Börse. Schlimmer aber, sie haben auch kein Geld und kaufen deshalb immer die Aktien mit dem " billigsten " Preis.
Und so haben jetzt sehr viele ein " bisschen " Geld verloren. Aber ziemlich sicher werden sie
den Traum vom schnelllen Geld immer noch träumen.
Immer nach dem Motto: Alles Idioten, ich kauf mir jetzt bald mit dem

 " Gewinn " von Hertz-Aktien eine Immobilie.
Die Doofen sterben nie aus - was uns aber sehr freut.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Gute Nachricht für langfristig orientierte Anleger...........12.8.2020 / 11:00

Wer sich die TESLA ( aktueller Kurs: 1 234,60 Euro ) bisher nicht gekauft hat, bzw wer unserer Empfehlung zum Kauf von Tesla gefolgt ist, da müssen Sie uns jetzt vertrauen, denn wir haben das Archiv 2010-2011 gelöscht
( wir wollten damals den BB nur ein paar Monate machen ) freut sich jetzt.
Wir haben Telsa im März 2011 zu 19,97 Euro empfohlen
aber auch noch
im Archiv Finanzen 8.8.2013
zu damals 114,12 Euro
TESLA splittet jetzt seine Aktien im Verhältnis 1:5. Sie bekommen also für eine " alte " Aktie fünf " neue " Aktien. Im Kurs wird das natürlich berücksichtigt.
Vom Split profitieren alle Investoren, die die Aktien am 21. August 2020 im Depot haben.
Und wer sie noch nicht gekauft hat, kann dann die Teile sehr viel billiger kaufen.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Wieder ein Tip für echte Investoren.......1.9.2020 / 10:00

Nach Angaben der chinesischen Finanzaufsicht CBIRC ist in China das Verhältnis der Summe aller Versicherungsprämieneinnahmen zum Bruttoinlands- produkt im ersten Halbjahr 2020 auf 5,95% gestiegen. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es 0,73 % weniger.
Und jetzt dürfen Sie selber recherchieren. Viel Erfolg
WU Annie, Beijing

Wir sind ja fair..........................1.9.2020 / 10:00

und wissen, dass manche Leser, die sich in unseren BB verlaufen haben, völlig überfordert sind.
Deshalb hier mal eine willkürliche Auswahl von " Börsenblogs " die vielleicht für den einen oder anderen die Erleuchtung bringen:

Dieser hier ist ganz begeistert von seinem " Sparplan " und den Divs die er bekommt.....
Der hier ist mehr der " mickey-mouse master-of-universe " ......
Dieser Bub spricht vermutlich die ganz Jungen an........
Auch ganz lustig....................
Das beste an diesem " Börsenblog " ist, dass er so schön bunt ist........
Hier noch ein " Finanzblog " für Frauen......

Und jetzt hoffen wir, dass sich die " verirrten " Leser von uns verabschieden - und wir wieder ganz unter uns Investoren sind - kurzum ein Elite-Blog sind.
Sollten Sie noch ein paar Finanz-/ Börsenblogs finden - ab in das Gästebuch....

Suann McDorsan, London

Wir bitten alle Leser.........................1.9.2020 / 10:00

die immer schon sehr skeptisch, um nicht zu sagen kritisch, gegenüber Investitionen in Aktien standen, um Entschuldigung.
Sie haben recht. Investititionen in Aktien sind ein grosses Risiko
Apple stürzte von 440,00 Euro auf heute 110,00 Euro ab.

Nur eine kitzkleine Info. Die Aktien wurden im Verältnis 1:4 Aktien gesplittet.
Wer als, zb bisher 50 Apple in seinem Fund hatte, besitzt heute 200 Stück Apple.
Wer unserer Empfehhlung zum Kauf von Apple, nach dem Split 1:7 gefolgt ist
Archiv Aktien 9.6.2014
hat inzwischen ein nettes kleines Vermögen aufgebaut.
Kurs nach dem Split: roundabout 92,00 US$ ( irgendwo um die 87,00 Euro )

Wer damals zugeschlagen hat, hat sein Vermögen ver - xfacht ( Das rechnen Sie sich selber aus )
Und hat heute, nach dem aktuellen Split viermal mehr Aktien von Apple plus Dividende )

Zur Erklärung:
Wenn ein Anleger eine Aktie eines Unternehmens im Wert von 400 US$ hält, teilt ein Aktiensplit von 4 zu 1 die Bestände dieses Anlegers in vier Aktien im Wert von jeweils 100 US$ auf.

Die Marktkapitalisierung des Unternehmens bleibt unverändert, da der Wert der Beteiligungen jedes Anlegers gleich bleibt (im Beispiel 400 US$). Der Unterschied besteht jedoch darin, dass sich die Anzahl der vom Anleger gehaltenen Aktien vervielfacht hat (im Beispiel von 1 auf 4).

Während unserer langjährisgen Praxis, sind die Kurse aller Companies, die ihre Aktien gesplittet haben in sehr kurzer Zeit weider erheblich gestiegen. Bei Apple ist ein realtiv schneller Kursanstieg auch deshalb zu erwarten, weil seit dem März 2020 eine Menge " Sheeples™" und " mickey-mouse-master-of-universe " sich über die neue hippe Plattform " Robinhood " in Aktien spielen. Da es sich fast nur um die " coole " Generation handelt, die zwar keine Ahnung vom Spiel hat, dafür aber kräftig mitmischt ( und dies mehrheitlich in den Tech-Companies ) werden die Kiddies dafür sorgen, dass Apple auch weiter steigt.

Es wäre besser, auf ein neues Smartphone von Apple zu verzichten und dafür Apple - Aktien zu kaufen. Aber ohne das neueste  Smartphone können Sie natürlich nicht leben.
Also bleiben Sie doof und arm.
Howdy....................Arizona Shutter, London.

Der " corona " hat intelligenten Anleger ..................2.9.2020 / 10:00

die sich als Investoren sehen, eine Menge an Vermögen eingebracht.
Und zwar mit Unternehmen, an die die " Sheeples™" garantiert nicht gedacht haben.
So stiegen zb, Unternehemn, die kleine Glasröhrchen, die in der Forschung und Medizin verwendet werden in neue Höhen
Natürlich auch all die e-commerz-Plattformen, die per Internet ihre Waren verkaufen.
Aber auch Software, die die Comunication für mehrere Personen ermöglichen.
Auch die Waffenhersteller, vorwiegend in den USA, erreichten neue Höchstkurse.
Apotheken, die an der Börse gehandelt werden, haben ihre Aktionäre auch glücklich gemacht.
Unternehmen, die sich in den USA mit Glasfasernetzen beschäftigen, erwachten aus dem Winterschlaf.
Oder Unternehmen, manche sogar in Deutschland, deren Stamm- Geschäfts - modell nicht ubedingt die Maskenproduktion ist, sich aber schnell

anpassten, verdienten sehr viel Geld für die Aktionäre.
Produznten von Beatmungsgeräten verkauften ihre Geräte schneller, als die Kunden überlegen konnten.
Und einige Unternehmen stehen in den Starlöchern, Zum Beispiel die Airlines, die Produzenten von Flugzeugen und deren Lieferanten, werden in den nächsten Monaten einigen ( geduldigen ) intelligenten Anlegern ein bisschen " Weihnachstgeld " verdienen.

Wer nicht gierig war / ist hat sich auch ein paar Pharmaunternehmen in seinen Fund gelegt. Alerdings war das nur dann ein Schnäppchen, solange der Hype um corona begann.
Inzwischen sind einige Pharmunternehmen wieder nach Süden gegangen. Und gierige Anleger werden vermutlich noch einige Zeit von den " beinahe Gewinnen " träumen.
Hersteller von Toillettenpapier und " Desimfektionsmittel " machten ihre Aktionäre glücklich.
Ganz nach dem Motto: Die Dummheit der anderen ist meine Chance.

Auch Tiermittelhersteller profitierten von dem Hype um corona - und damit ihre Aktionäre.
Bei den von uns, unseren Anlegern empfohlenen Unternehmen konnten wir zwischen 35 % und 52 % Kursgewinne realisieren.
Aber nur, weil weder wir noch unsere Anleger gierig sind.

Diese Liste lässt sich noch weiter fortsetzten. Sie ist nur ein Anstoß für neugierige Investoren.
Allerdings ist der Hype um corona bereits am abflauen. Aber es gibt schon wieder einen Tisch an dem Sie " mitspieen " können. Wer unseren Blog aufmerksam liest - und nur dann bringt er Sie auch finanzell weiter - der weiß was wir meinen. Und die anderen interessiert es sowieso nicht.

Mit anderen Worten.
Es gab und gibt immer wieder Chancen mit Aktien sein Vermögen zu mehren.
Ein bisschen mehr Neugierde, ein bisschen mehr Kreativität als die

" Sheeples™" sind die Voraussetzungen für den Börsenerfolg.
Und da wir ein kostenloser Blog sind, mit ( hoffentlich ) intelligenten Anlegern, haben wir die " corona winner " nicht weitergegeben. Ganz nach unserem Motto:
Selber denken macht Spaß.
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Up Up And Away.................................2.9.2020 / 11:00

Und wieder ein guter Tag für Aktionäre.
Die US- Börsen scheinen mal wieder die europäischen Börsen zu überholen. Also freuen Sie sich, dass Sie wieder im  " Ballon " sitzen und der steigt auch heute wieder.
Vermutlich werden auch die Apple -Aktionäre wieder Grund zum Jubeln haben.
It is election campaign time

Have a good trade..........Lisa Feld, London


Geduld zahlt sich aus.......................... 2.9.2020 / 13:00

was Sie zwar nicht glauben, deshalb mal ein Vergleich mit ein paar
" Oldies":
Calix:
Archhiv 22.7.2019
empfohlener Kurs: 6,249 Euro
aktueller Kurs: 18,11 Euro virtueller Gewinn ( wenn Sie nicht verkaufen: 11,86 Euro

oder Ballard:
Archhiv 17.12.2019
empfohlener Kurs: 6,09 Euro
aktueller Kurs: 13,85 Euro virtueller Gewinn ( wenn Sie nicht verkaufen: 7,76 Euro )

Auch hier lohnt sich ein Kauf noch - für langfristig orientierte Anleger.
Warum? Das dürfen Sie selber recherchieren. Wir sind nicht Ihre Aktien -

 KiTa.

Alibaba:
Archiv Aktien 1.9.2014
Die Aktie war ein bisschen kompliziert.
Sie wurde damals nur als "variable interest entity" und nach einiger Zeit als ADRs gehandelt. Die ADRs verbrieften damals vier Aktien von Alibaba: also kostete eine Aktie 19,50 US$
Nach relativ kurzer Zeit wurden dann die " H"- Aktien in Deutschland gehandelt.
Inzwischen liegen die Shares bei 31,00 Euro
Immer noch ein Schnäppchen. Aber nur für langfristig orientierte und geduldige Anleger
Warum es sich lohnt die Ali zu kaufen, das dürfen Sie selber recherchieren. Denn erstens sind schon groß ud zweitens lernen Sie noch ein bisschen was.
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Die besten Verbündeten für uns Investoren..............7.9.2020 / 10:00

sind die " Grünen " und " Fridays for Future ".
Die einen unterstützen lautstark die E-Auots. Die anderen schreien nach

" Klimaschutz ".
In beiden Feldern zu investieren heisst, zwar erst nach längerer Zeit, schöne Renditen einzufahren.
Ok, die Umwelt wird weiter zerstört, das Wetter ändert sich sowieso in den nächsten Jahrzehnten.

Kobalt etwa, ein Nebenprodukt der Kupfer- und Nickelgewinnung, ist ein wichtiger Bestandteil der Batterien. In größeren Elektrofahrzeugen werden 15 Kilogramm Kobalt verbaut. Wegen der steigenden E-Auto-Produktion rechnet die deutsche Rohstoffagentur bis 2026 mit einer Verdoppelung des Gesamtbedarfs an Kobalt und warnt vor Versorgungsengpässen. Auch der Lithium-Bedarf dürfte sich bis dahin zumindest verdoppeln.

China kontrolliert zwei Drittel der Raffinadeproduktion, bei Kobalt-Chemikalien beträgt der Anteil mehr als 80 Prozent.
( Go east young man )

Kupfer und Nickel
Elektroautos verbrauchen auch doppelt so viel Kupfer wie Benziner. Dazu kommen immer mehr batteriebetriebene Entertainment- und Kommunikations - systeme die ins Auto eingebaut werden. Um die anziehende Nachfrage zu befriedigen, müsste die Kupferindustrie weit mehr investieren und neue Minen erschließen,
Das wiedrum wird das Wasser zu einem sehr seltenen und teueren Gut machen.

Ein Richter entschied, dass die Minnesota Pollution Control Agency
( Umweltschutzbehörde ) nicht von den meisten ihrer Verfahren abwich, als sie eine wichtige Genehmigung für die Wasserqualität für das vorgeschlagene PolyMet-Minenprojekt erteilte.
Das Urteil ist ein Sieg für die Anhänger der ersten Kupfer-Nickel-Mine des Staates und der Behörde.
Die von der staatlichen Behörde im Dezember 2018 genehmigte Genehmigung zur Wasserverschmutzung war eine der letzten Genehmigungen, die das Unternehmen für den Bau der Mine in der Nähe der Seen Babbitt und Hoyt benötigte.

Und da Sie schon groß sind dürfen Sie auch selber recherchieren, welche Unternehmen Sie jetzt bei Ihrer langfristigen Anlage in Ihren Fund legen. Was unsere These beweist, dass einen Investor alles interessiert.
Lisa Feld, London

Mitte in der " corona Krise " haben wir damals..............8.9.2020 / 10:00

Airbus zum Kauf empfohlen.
Archv Aktien 23.4.2020
empfohlener Kurs: 52,84 Euro
aktueller Kurs: 73,60 Euro

Delta Airlines
Archv Aktien 20.7.2020
empfohlener Kurs: 27,27 Euro
aktueller Kurs: 27,00 Euro
Verlust; 0,27 Euro
Nachkaufen.
Keine Sorge, auch die Airlines werden sich schneller erholen, als Sie sich im Moment vorstellen. Nur für langfristg orientierte Anleger.
Howdy.....Arizona Shutter, London.

So soll es sein............................9.9.2020 / 10:00

Der Rückversicherer Munich Re ist optimistisch. Die Preissteigerungen, die sich bereits bei den Vertragsverhandlungen im April und Juli 2020 gezeigt haben, werden auch in den kommenden Jahren anhalten, sagt Munich Re-Vorstand Torsten Jeworrek.
Dafür sorgen die gesunkene Profitabilität bei den Anbietern, hohe Schäden und die niedrigen Zinsen.
( Damit können sich die MucRe -Aktionäre auf weiter steigende Divs freuen.
aktueller Kurs MucRe: 243,30 Euro Geld )
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Glückwunsch an alle............................9.9.2020 / 10:00

die unseren Infos vertrauen und, in diesem Fall, die Microsoft gekauft haben.

Wir haben bereits im
Archiv Aktien 26.2.2019
darüber informiert und Sie dabei auf die Microsoft aufmerksam gemacht.

Die Begründung dafür lesen Sie im Archivbeitrag.
empfohlener Kurs: 98,07 Euro
aktueller Kurs: 175,10 Euro zzgl Dividende
( die Teile werden noch weiter steigen )
MS hat jetzt endgültig den JEDI- Vertrag bekommen.
Was unsere Leser aber nicht überraschen dürfte.

Nicht ganz schlecht. In 19 Monate 77,03 Euro virtueller Gewinn ( wenn Sie nicht ungeduldig waren und die Teile verkauft haben ) oder 78,54 % nach IRR Vermögenstseigerung.
Ein bisschen beser als Ihr Sparbuch
Howdy...................Arizona Shutter, London.

Sieht wieder nach einem guten Tag an den Börsen aus.........9.9.2020 / 11:00

Zwar werden die Verluste der letzten Tage nicht ganz aufgeholt, aber es geht wieder aufwärts.
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Der Hype um corona hat Zocker bisher sehr viel Geld........10.9.2020 / 10:00

gekostet.
Über das Risiko einer Investition in Pharmaaktien nur des corona wegen, haben wir in verschiedenen Beiträgen hingewiesen. Und wer die Spielregeln der Börsen kennt, konnte schon vor einiger Zeit erkennen, dass es sich nie um langfristige Investitionen handeln kann.

AstraZeneca hat ihre globale Phase 3-Studie für einen Covid-19-Impfstoff unterbrochen, nachdem ein britischer Teilnehmer schwer erkrankt war.
Es ist unklar, ob die " ernsthafte Nebenwirkung " durch den Impfstoff entstanden ist aber laut STAT wird erwartet, dass sich die betroffene Person erholen wird.
Wir wissen auch nicht, wie lange die Studienpause dauern wird. In der Zwischenzeit wird das Unternehmen alle bisher gesammelten Sicherheitsdaten überprüfen und die Forscher, die die neun anderen Phase-3-Studien mit Coronaviren-Impfstoffen durchführen, werden ihre Daten durchkämmen, um nach ähnlichen Fällen von Nebenwirkungen zu suchen.

Wenn sich Politiker hinstellen und behaupten, dass bis Ende 2020 aber spätestens Mitte 2021 ein Imfstoff gegen corona zur Verfügung steht - dann lügen sie.
Und Sie sollten sich ganz schnell aus Ihren Pharmaaktien verabschieden.
Man muss auch akzeptieren können, wenn man kein gutes Blatt mehr in der Hand hat.
Arzneimittel, die wirksam sein sollen und ein Minimum an Nebenwirkungen zeigen, haben eine Entwicklungszeit von mindestens 5 Jahre.
Obwohl wir der Meinung sind, dass die Erde überbevölkert von Menschen, die nicht die hellsten Kerzen auf der Torte ist, sollten Sie eine Impfung gegen corona erst gar nicht in Erwägung ziehen.

Die Bestätigung für unsere Empfehlung erkennen Sie bereits daran, dass alle Pharmaunternehmen, die an einem " Impfstoff " arbeiten, eine Haftungs- freistellung von den jeweiligen Staaten wegen der Nebenwirkungen verlangten - und bekommen haben.
Willkommen in der realen Welt.

Sigrid Hansen, HAM

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Die künftigen Kriege werden um Wasser geführt......14.9.2020 / 10:00

Wer sich für mehr als den " corona " interessiert, sollte seine Recherche auf dieses Segment ausrichten .
Wir haben eine chinesische Company identifiziert, die bereits seit ein paar Jahren ein extremes Gewinn- und Umsatzwachstum generiert. Und das " nur " mit Wasser.
Da China auch in den nächsten Jhren noch ein erhebliches Wirtschafts - potential haben wird, sind wir sicher, dass die Company ihre Wachstumsraten weiter steigern wird.
Und getreu unserem Motto: " Go east young man / girl " können Sie jetzt zeigen, wie gut Sie bei der Recherche sind.
Da wir nicht Ihre ( kostenlose ) Aktien - KiTa sind und Sie ja schon erwachsen sind, dürfen Sie selber recherchieren.
Diese Empfehlung gilt, wie immer, für langfristig orientierte und geduldige Anleger.
PS: Sparen Sie sich Ihre Fragen an uns. Wir werden nicht darauf antworten.
Selber denken macht Spaß
Have a good trade Lisa Feld, London / WU Annie, Beijing

update: 15:9.2020 / 10:00
Wer das obengenannte Unternehmen identifizieren konnte, bzw glaubt, dass er es herausgefunden hat, sollte sein Wissen mit den anderen Lesern des BB teilen.
Also schreiben Sie und kurz und bündig in das Gästebuch, welches Unter - nehmen Sie gefunden haben.
Wir werden nur auf die richtige Antwort antworten.
Unser Ziel ist es, Ihnen das Recherchieren, zu lehren. Zu Ihrem Vorteil.
Have a good trade Lisa Feld, London

" Gutmenschen " lesen hier nicht weiter..........14.9.2020 / 10:00

Der griechische Premierminister skizzierte am Samstag Pläne zur Verbesserung der Verteidigungsfähigkeiten des Landes, einschließlich des Kaufs neuer Kampfflugzeuge, Fregatten, Hubschrauber und Waffensysteme. Die soll angesichts der zunehmenden Spannungen mit der Türkei geschehen.
Griechenland werde 18 neue Rafale-Kampfflugzeuge aus französischer Produktion erhalten, um seine alternden Mirage 2000-Jäger zu ersetzen, vier Marinehubschrauber und vier neue Fregatten zu kaufen und weitere vier Fregatten zu renovieren.
Die Streitkräfte werden in den nächsten fünf Jahren neue Panzerabwehrwaffen, neue Torpedos und neue Lenkwaffen beschaffen.
Und jetzt dürfen Sie selber recherchieren um Ihr Vermögen wieder ein bisschen zu steigern.
Nikoletta Laskari, Athen

Sieht wieder nach einem guten Börsentag aus.......14.9.2020 / 12:00

Aktioäre, die eine breite Mischung in ihrem Fund haben, werden förmlich zum Geldverdienen gezwungen. So soll es sein.
Have a good trade Lisa Feld, London

Palantir wird in absehbarer Zeit .................14.9.2020 / 13:00

an die Börse mit einem IPO gehen. Wir haben darüber im Mai berichtet.
Allerdings hält sich unsere Euphorie in engen Grenzen. Das Geschäftsmodell ist ein reinrassiges " me-too " - Produkt. Und da gibt es eine Menge etablierter Unternehmen mit größerer Erfahrung und, vorsichtig formuliert,, seriöseren Kunden.
Have a good trade Lisa Feld, London

Wir haben eine canadische Company identifiziert...................15.9.2020 / 10:00

die ( noch ) unter dem Radar der großen " Haie " schwimmt.
Warum die Company interessant ist, was sie produziert und wie die Zahlen aussehen, das dürfen Sie selber recherchieren.
Kraken Robotics
Noch ist die Company relativ günstig und kostet aktuell : 0,49 Euro Brief
Die Anlage ist nur für langfristige und geduldige Anleger gedacht.
Howdy....Arizona Shutter, London.

Und wieder ein Tag...............................15.9.2020 / 11:00

an dem wir zum " Reichtum " gezwungen werden.
Auch heute werden die Börsen wieder nach oben gehen.
Also genießen Sie, so so haben, die Herbstsonne und die letzten warmen Tage - und freuen sich, wenn Sie in Aktien investert sind.
Schönen Tag aus London...Sandra Berg London

Und wieder eine Begründung..................15.9.2020 / 13:00

warum die Kurse am Mittwoch steigen oder fallen werden. Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Denn heute, Dienstag, tritt wieder mal die FED zu ihrem regelmäßgen

Meeting zusammen.
Die " Analysten " aka  Muschelwerfer erwarten, dass die Fed ihren Leitzins nach der zweitägigen Sitzung, die am Mittwoch endet, unverändert lassen wird. Er wurde seit März auf nahezu Null festgelegt.
In einer Erklärung wird die Fed ihrer langjährigen Praxis, den Leitzins anzuheben, nicht länger folgen - nur weil die Arbeitslosenquote auf ein niedriges Niveau gefallen ist. Stattdessen wird auf tatsächliche Beweise für steigende Preise gewartet.
Denn die in der Vergangenheit verwendeten Wirtschaftsmodelle spiegeln schon lange nicht mehr die Funktionsweise der Wirtschaft wider.
Eigentlich ist das ein " Offenbarungseid " aller " Analysten " und Volks -

wirtschaftler.
Was uns als Investoren nicht wundert. Uns interessiert nur, wie, und ob Unternehmen Gewinne generieren. Denn, das hat sich immer noch nicht geändert, steigen auch die Kurse dieser Unternehmen. Und, wie schon früher, sind andere Parameter viel entscheindender für eine Investition.
Das Management und die " Philosphie" die hinter dem Produkt steht.
Also lehnen Sie sich morgen entspannt zurück - und nehmen dieses Spiel an den Börsen nicht zu ernst. Wenn Sie eine  vernünftige Aktienauswahl getroffen haben.
Nice Day aus New York.......SuRay Ashborn, New York

Wer von Börse keine Ahnung hat......................17.9.2020 / 10:00

keine Lust hat sich zu informiern und keine Zeit hat, steigt heute bei seiner Geldanlage meist in ETFs ein. Unserer Meinung nach, nicht unbedingt die beste Wahl. Any way.
Hier eine Anlage, die eine Menge Unternehmen beherrscht, bzw großen finaziellen Einfluss ausübt.
Und die bisher, gegenüber zb, Berksire Hathaway, sogar jährliche steigende Dividenden bezahlt.
Fosun International
In was dieser " Fund " investiert, welche Jahresergebniss ( die Company veröffentlicht nur einmal im Jahr die Ergebnisse, was sehr vernünftig ist)

sie abliefert, das lesen Sie hier.........

Was den Fund für uns sympathisch macht, ist die Tatsache, dass die vier Gründer immer noch die Company kontrollieren. Fast ein Familienunternehmen
Das Unternehmen gibt es seit 1992.

Den Rest dürfen Sie selber recherchieren.
aktueller Kurs: 0,944 Brief.
 Die Anlage ist nur für sehr langfristig orientierte Anleger geeignet. Und wird bestimmt nie ein " highflyer ". Aber sie ist ein ziemlcih sicheres Investment, das auch durch die Dividende immer wieder Jahreserträge bringt. Bei regelmäßigen Kauf ist die Aktie ideal für steigende Erträge.
Ohne das Nervenkostüm zu strapazieren.

Have a good trade Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Warum sich die Anlage in Aktien immer lohnt..........21.9.2020 / 10:00

und deshalb die " Reichen " auch immer reicher werden.

Wer unsere Empfehlungen reglemäßig liest, dem fällt, hoffentlich auf, dass wir immer eine langfristige Anlage bei diesen Empfehlungen empfehlen.

Und deshalb schalten vermutlich viele bereits hier den Geist ab. Allein die Tatsache, dass jemand zb 5 Jahre eine Aktie liegen lassen soll, schreckt Anleger ab.

Deshalb mal ein Beispiel:

Wir empfehlen Aktie X zu einem Preis von 110,00 Euro ( incl. der Kaufkosten - also der Gebühren Ihrer Bank, Kaufgebühren der Börse usw) Und Sie
( Anleger A ) kaufen 10 Stück - total also 1 100,00 Euro.

Ein anderer Anleger ( Anleger B ), dem dies zu " unsicher " ist, legt die
1 100,00 Euro als " Festgeld " zu einem Zinssatz von 1,0% und ebenso für drei Jahre an.
( Das dürfte vemutlich schon ein " Traumzins " sein )

Beide Anleger lasssen den angelegten Betrag nur drei Jahre liegen.

Die Aktienanlage von Anleger A hat in drei Jahren einen Kurswert von
140,00 Euro ( Da sind wir mal nicht sehr euphorisch )
Also total 1 400,00 Euro. Viele unserer Anlagen haben in drei Jahren mehr als einen Gewinn von 300,00 Euro gebracht. Hinzu kämen noch die Dividenden. Aber wir wollen mal fair sein bei der Berechnung und haben diese aussen vor gelassen.
Anleger A hat also in drei Jahren sein Vermögen um 300,00 Euro vermehrt.

 Anleger B, der mit dem Festgeld, hat nach drei Jahren sein " Vermögen " um ( incl. Zinsesins) 33,33 Euro " vermehrt ".

Dieser Vergleich ist für alle Kleinanleger der einzig Realistische. Anlagezeitraum und Ertrag sind vergleichbar. Wobei wir beim Aktienbeispiel schon sehr negative Zahlen annehmen.

Und damit Sie selber mal checken können, ob eine Aktienanlage oder ein Sparbuch, hier sind die Zinsen erheblich niedriger, eine Festgeldanlage oder ein Tagesgeld für Sie vorteilhafter sind, können Sie sich zb. hier die Zinseszinserträge ausrechnen lassen.
Sigrid Wafner, Berlin

Heute ist es mal besser.........................21.9.2020 / 10:00

dass Sie sich nicht um Ihre Aktien künmmen. Die Börsen spielen mal wieder rollercoaster.
Have a good trade...Lisa Feld, London

Sieht fast nach ein bisschen Erholung...............22.9.2020 / 14:00

an den Börsen aus.
Rollercoaster vom feinsten und nichts für schwache Nerven.
Immer daran denken: Verluste, die Sie jetzt nicht verkaufen, sind nur virtuell.
Have a good trade...Lisa Feld, London

Eine schlechte Nachricht für jene...................22.9.2020 / 15:00

die zwar keine Versicherungsaktien halten, nichtsdestotrotz mit einer gewissen Schadenfreude die Meldungen zum Beispiel über die diversen Hurricans lesen und sich freuen, dass sie keine Aktien von Versicherungen haben. Hm
Leider ist das ein großer Irrtum.
Es gibt nicht mehr allzuviele internationale Rückversicherer, die zb, in den USA noch Hurricanschäden versichern. Und wenn, dann sind die Prämien so hoch, dass sie kein Mensch bezahlen will.

Die USA haben durch das National Flood Insurance Program Agentur (NFIP ) die Flutschädern durch Hurrican abgesichert.
Das ist gut für Erst- und Rückversicherer. Denn auf das staatlich geförderte Flutprogramm NFIP kommen jetzt hohe Schäden zu.
So soll es sein. Und Sie sollten nicht jeden bullshit glauben, den Sie lesen.
Howdy.........Arizona Shutter, London.

Heute wird wieder ein sehr guter Tag..................23.9.2020 / 10:00

ganz besonders für jene Anleger, die in US$ nominerte Aktien investiert haben.
Der US$ vs Euro steigt und die Vorbörsen sind alle im grünen Bereich.
Rollercoaster pur.
Der Anstieg des US$ vs Euro sieht zwar ein bisschen nach Wahlkampfhilfe für die Dems aus. Aber das ist uns ziemlich egal.
Have a good trade...Lisa Feld, London

Bei diesem Geschäftsmodell hat uns unser Instinkt, ............23.9.2020 / 13:00

Bauchgefühl und Kreativität völlig verlassen.
Im Mai 2017 ging Carvana Co mit 15 US$ an die Börse.
Das Geschäftsmodel war, nach unserer Einschätzung, vorsichtig formuliert, seltsam.
Die Company verkauft gebrauchte Auto - über das Netz. Naja
Die Idee aber, das Auto dann aus einem " Automaten ", die US-weit verteilt sind, abzuholen, klang ein bisschen irrsinnig. Was eine komplett falsche Einschätzung war.
( Na schön, auch Genies machen Fehler. Aber sie vergeben dabei auch Chancen. Leider fällt uns keine bessere Ausrede ein )

Der Umsatz verdoppelte sich im vergangenen Jahr auf 3,9 Milliarden US$. Rund 200.000 Autos wurden verkauft. Die Prognose der Company sieht
2 Millionen Kfz in einem Jahr.
Seit dem Tief vom März hat der Kurs um mehr als 670% zugelegt und eine Marktbewertung von 36,2 Mrd. US$ erzielt.
Der Kurs der Aktie steht heute bei 226.83 US$ .
Vom Montag, 21.9.2020 stieg das Teil am Dienstag, 22.9.2020 um 53,16 US$.
Aber nachheulen gilt nicht.

Und eines der vielen Beispiele, wie wichtig eben nicht nur Zahlen sind. Das Geschäftsmodel und die nötige Phantasie sollte auch eine Entscheidungs - grundlage sein. Und last but not least, ein bisschen Geduld ist auch nicht schlecht In diesem Fall drei Jahre.
Nice Day from NYC
SuRay Ashborn, New York

Dass sich Geduld bei Finanzanlagen in Aktien...........24.9.2020 / 13:00

lohnt ist ja unser Mantra.
Hier mal ein paar willkürlich zuammengestellte Empfehlungen:

Archiv Finanzen 10.3 2014
( empfohlen am 23.7.2012. Leider haben wir die Beiträge aus 2011/2012

gelöscht. Wir wollten damals den Blog nicht so lange machen )

Münchener Rück
Empfohlen 115,00 Euro
aktueller Kurs. 221,90 Euro zzgl. Divs
Den Gewinn incl Div rechnen Sie sich selber aus. Aber er ist größer als Sie auf Festgeld/ Tagesgeld oder Sparbuch an Zinsen bekommen

Archiv Aktien 13.2 2018

Sunrun
Empfohlener Kurs: 4,92 Euro
aktueller Kurs: 52,02 Euro
Den Gewinn rechnen Sie sich selber aus.

Archiv Aktien 22.7 2019

Calix
empfohlen zu 6,249 Euro
aktueller Kurs: 14,96 Euro
Den Gewinn rechnen Sie sich selber aus.

Archiv Aktien 17.12 2019

Ballard Power
Empfohlener Kurs: 6,09 Euro
aktueller Kurs: 12,63 Euro
Den Gewinn rechnen Sie sich selber aus.
Wer ungeduldig ist, ist ein Verlierer.

By the way, wenn Sie einen Fund mit zb acht verschiedenen Unternehmen managen, spielt es wirklich keine Rolle, wenn Sie langfristug anlegen, ob mal ein paar Aktien im roten Bereich sind. Entscheidend ist nur, ob Ihr Fund insgesamt schwarze Zahlen schreibt. Und wer seine Dividenden immer wieder re-investiert kann zusehen, wie sein Fund wächst. Ohne dass Sie jemals wieder in diesen Fund einbezahlen müssen
Irgendwann mus der Zeitpunkt kommen, an dem der Fund sein Vermögen selber erarbeitet. Wenn Sie gut sind.
Howdy.....Arizona Shutter, London.

Sieht so aus......................................24.9.2020 / 14:00

als wäre Wirecard nur die Spitze eines Eisberges.
Jetzt also Grenke-Leasing die in größere Turbulenzen sind.
Aber da können die USA locker mithalten.

Nikola-Gründer Trevor Milton hat nicht nur seine Elektro-Lkw-Firma verlassen, sondern auch seinen Twitter-Account aufgegeben.
Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Tesla-Herausforderers - der am Montag inmitten eines Sturms von Betrugsvorwürfen eines Leerverkäufers von seinem Posten zurücktrat - löschte am Dienstag sein Profil auf der Social-Networking-Plattform.
Eine Suche nach seiner Seite, die bis Montag mehr als 100.000 Follower hatte, brachte eine Nachricht von Twitter, dass das Konto nicht mehr existiert.
Noch am 10. September hatte Milton einen trotzigen Tweet veröffentlicht, in dem er versprach, seinen Ruf zu verteidigen.

Fairerweise müssen wir sagen, dass auch wir auf Wirecrad hereingefallen sind. Und die Company empfohlen haben.

Aber, wir haben ganz schnell gelernt. Und unsere Recherchen bei Unternehmen erheblich tiefer gemacht. Was zwar nicht heisst, dass es nicht der einen oder anderen Company noch gelingt, uns aufs Kreuz zu legen. Aber es wird schwieriger.
Nikola allerdings war uns von Anfang an suspekt.
Ein Unternehmen, das Bilder auf seiner Website fälscht, hier ging es um einen angeblichen E-LKW, der auf einer Straße fährt. Allerdings wurde das Photo so gefälscht, dass dieser Eindruck entstand. In Wirklichkeit fuhr der LKW einen Berg hinunter. Damit war Nikola ein absolutes no go.

Auch bei " Finanzunternehmen ", egal in welchem Bereich sie arbeiten, sind wir inzwischen sehr viel kritischer geworden.
Das Problem für alle Kleinanleger ist nun, dass die Recherche und Analyse für einen einzelnen Anleger, der nicht über ein Netzwerk an Informationen verfügt, fast unmöglich ist, die " unsauberen " Companies zu erkennen.

Es gibt im Prinzip einen kleinen Hinweis. Wer in den diversen "Börsenforen" stöbert und einige " Lobeshymnen " auf eine Firma liest, die nicht durch Tatsachen, sondern von Gier getrieben sind - Finger weg.
Zum Schluß, wir gehen davon aus, dass noch ein paar faule Eier in der nächsten Zeit entdeckt werden.
Erstaunlich im Fall Nikola aber ist, dass sich auch renommierte Unternehmen, die ja wohl weltweite Connection haben, als Werbeträger aka
 " Kunden " zur Verfügung stellten - und nichts gemerkt haben ( wollen )
auf welch tönernen Füßen diese Company steht.

Wer aber in " heisse " Unternehmen " einsteigt, sollte nicht gierig werden und täglich alle Meldungen und Informationen zu dieser Company nicht nur lesen, sondern auch sehr genau überprüfen. Oder, nach einem Gewinn von 10 % aus der Aktie aussteigen.
Das aber ist ein frommer Wunsch. Gier schlägt immer Hirn.
Have a good trade...Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Warum "Day Trader" und mickey-mouse-master-of-unvierse..28.9.2020 / 10:00

keine echte Chance zum Geld verdienen haben:
Sie treten gegen die knallharten Jungs in den Handelsräumen der Banken an.

Das " Zauberwort " heißt spoofing

Unter Spoofing versteht man eine Art Frontrunning. Die Händler bauen dabei auf Termin grosse Positionen mit dem Geld ihrer Kunden oder ihrer Bank in Aktien auf, mit denen sie die Preise in eine Richtung bewegen.
Dann machen sie den Deal rückgängig, sie kaufen oder verkaufen also nicht. Die Terminposition wird aufgelöst.
Im Hintergrund haben sie in dieser Zeit eigene Wetten getätigt, mit denen sie vom selbst erzeugten, temporären Preisausschlag ( sowohl nach oben, als auch nach unten) profitieren konnten.
Also links blinken / rechts fahren oder umgekehrt…

Spoofing ist zwar verboten und wird als Marktmanipulation gesehen.
Das Problem dabei ist, dass es kaum nachzuweisen ist. Deshalb werden alle Anklagen wegen " spoofing " mit einer " gütlicher " Einigung erledigt. Die verdächtige Bank wird zu einer Zahlung von xxxxUS$ " gebeten " - und das Verfahren wird eingestellt.

JPMorgan Chase & Co. ist bereit, fast 1 Milliarde Dollar zu zahlen, um Untersuchungen der US-Behörden wegen Marktmanipulation beim Handel mit Metallterminkontrakten und Schatzpapieren zu verhindern.
Es ist aber keine Strafe, denn da müsste zb. die SEC den Tatbestand nachweisen.

Eine Strafe von annähernd 1 Milliarde US$ würde frühere Strafen im Zusammenhang mit Spoofing bei weitem übersteigen. Sie wäre auch gleichbedeutend mit Sanktionen in vielen früheren Manipulationsfällen, einschließlich einiger, die vor einigen Jahren gegen Banken wegen angeblicher Manipulation von Benchmark-Zinssätzen und Devisenmärkten vorgebracht wurden.
Aber die " Sheeples ™ " sind doof genug, das Spiel immer wieder mit den gleichen Partnern zu spielen.
Auch die KO - Zertifikate können so leicht manipuliert werden. Ein Blick in das Handelsbuch oder auf die KO-Schwelle der von Banken herausgegebenen Zertifikate - und schon kann der Kurs in die gewünschte Richtung " ge- oder verkauft " werden.
Um aber die " Sheepels™" nicht zu vertreiben, kann man ja mal den einen oder anderen Kurs unter der KO-Schwelle lassen. Und da diese " Daytrader " und mickey-mouse-master-of-unvierse wie Süchtige handeln, ( der click auf die Maus scheint da viele in einen kurzen Rausch verfallen zu lassen ), ist der Gewinner nie der Daytrader.
Wer langfristig anlegt hat dieses Problem nicht. Denn selbst wenn

" shorties " in der Aktie sind, ist das Risiko gering, dass die Aktien über längeren Zeitraum ins Bodenlose fallen. Der Anleger sitzt den Zocker leicht aus.
Howdy......Arizona Shutter, London.

Pessimisten ( oder besser Realisten ) die wir sind....................28.9.2020 / 10:00

gehen mal nicht davon aus, dass sie dieser Beitrag interessiert.
Aber für all jene, die sich schon lange wundern, wieso Menschen so leicht zu manipulieren sind - und welche Basis dafür nötig ist - könnte er ein

Aha- Erlebnis sein.

Psychologie der Massen
von Gustave Le Bon
Man muss nicht mit allem einverstanden sein aber nachdenkenswert ist dieser Beitrag allemal

Im übrigen ist das Interessse für Psychologie für Anleger auch eines der vielen Entscheidungskriterien. Allerdings nur dann, wenn Sie sich selbst nicht die Meinung der breiten Masse zu eigen machen und völlig neutral der Entwicklungen in dieser Welt gegenüber stehen.
Mit Ihren Emotionen sind Sie blind für viele Entwicklungen.

Oder, salopp ausgedrückt:
Der Köder muss dem Fisch schmecken - nicht dem Angler

Ein paar Beipiele, dass es nicht schadet sich mal mit der Psychologie der Massen zu beschäftigen:

Vor ein paar Jahren gab es einen " Hype " um 3D-Drucker. Dieser Hype hat manche Aktie der Unternehmen, die bisher ein Schattendasein führten
kräftig nach oben getrieben.
Aber, und das ist die Grundvoraussetzung für Gewinn auf dieser Basis, sollten Sie sehr intensiv die Berichterstattung in den Medien und / oder diversen Foren verfolgen. In unserem Beispiel verlief der Hype ziemlich leise nach einiger Zeit.

Ein anderes Beipiel ist Cannabis.
Die gleiche Hysterie und der gleiche Hype.
Wer früh genug diesen Hype erkannte, analysierte und beobachtete, konnte in relativ kurzer Zeit schöne Gewinne aus ein paar Cannabis - Companies generieren.

Oder der Hype um Elekro - Autos
Wer hier in Tesla sehr früh eingestiegen ist, sie war damaals die einzige Company, die sich ernsthaft mit E-Mobile beschäftigte, hat, je nach Höhe seiner damaligen Investition, wirklich keine finanziellen Sorgen mehr.

Oder " Friday for Future "
Auch dieser Hype, der auf der Welle der " Klimaveränderung " schwimmt,

brachte dem Beobachter schöne Gewinne ein. Solarunternehmen, Windmühlen usw. waren / sind Highflyer an der Börse.
Bei allen Entscheidungen war das Wissen um die Psychologie der Massen ein wichtiger Ansatz.

Und, ok, das gilt nur für uns, auch noch ein spannendes und interessantes
 Thema.
Und ein sehr ertragreiches dazu.
Sandra Berg London / Lisa Feld, London

Anleger in Ping An Insurance...............28.9.2020 / 10:00

dürfen sich freuen.
Die Aktien von HSBC stiegen bei der Eröffnung in London um über 10%, nachdem Chinas Ping An, der weltweit größte Versicherer, seine Investitionen in die Bank erhöht hatte.
Den unterlagen zufolge hat Ping An Ende letzter Woche rund 40 Mio US$ für den Kauf von HSBC-Aktien ausgegeben. Ein Ping Ein Sprecher sagte der South China Morning Post, das Unternehmen habe "eine langfristige Investition" in HSBC.
Ping An Insuracen haben wir im
Archiv Aktien 7.3.2018
als langfristige Anlage zum damaligen Kurs von 8,56 Euro empfohlen.

aktueller Kurs: 8,806 Euro, zuzüglich die Dividenden
WU Annie, Beijing

Und wieder beginnt die Woche ......................28.9.2020 / 10:00

mit einem neuen Pokerspiel.
So wie es im Moment aussieht, wird das eine chices rollercoaster und damit eine hohe Volatiliät.
Also eine Gelegenheit für unser " Luxusweib" COC, wieder ein bisschen Taschengeld zu verdienen. Sie braucht neue Winterklamotten.
Wir gehen davon aus, dass wir auch heute die Gewinne der letzten Woche wieder steigern werden. Natürlich wünschen wir Ihnen dies auch. Wenn Sie ein gute Mischung in Ihrem Fund haben
Und deshalb lieben wir die Börse
Have a good trade............. Lisa Feld, London

Diese Empfehlung ist für jene gedacht..................... 29.9.2020 / 10:00

die einen " echten " Fund, auf zb 15-20 Jahre angelegt haben.
Also beim Aufbau / Ausbau des Vermögens für zb. das Alter oder einen bequemen und früheren Ruhestand das Ziel haben.
Und sogar bei der einen oder anderen Aktie ( echte ) Gewinne im Fund mitgenommen haben. Und damit wieder cash zum Anlegen.

Blackberry Ltd.
Manche erinnern sich noch daran, dass Blackberry mal das Handy in der Politik und in der Finanzwelt Standard war. Schon damals war es möglich, dass zwei Partner mit ihrem Blackberry miteinander SMS verschlüsselt austauschten oder miteinander telefonierten.

Das berühmteste Beispiel dafür war Hillary Clinton. Allerdings vergaß sie, dass es nicht schlecht ist, den Verlauf ihrer SMS mal zu löschen.
Die Zeit eines Blackberry Handy ist vorbei.

Die Company hat einen Wandel durchgemacht und produziert heute Sicherheitssoftware für viele Plattformen. Lange Zeit brauchte BB bis es sich von den diversen Problemen erholte.
Im neuen Finanzjahr aber schaffte BB sogar ein veritables Finanzergebnis.

Heute sieht die Zukunft rosiger aus. Denn der Bedarf an Sicherheit beim zb Chatten, telefonieren, kurz in der gesamten Telecommunication wächst in den nächsten Jahren mit Sicherheit exorbitant.
Die Daten und Zahlen suchen Sie sich selber raus, Wir sind nicht Ihre AktienKiTa. Und Sie sind ja schon erwachsen und können, ( hoffentlich )

sowohl recherchieren, als auch lesen.
aktueller Kurs: 4,215 Brief
Have a good trade............. Lisa Feld, London / SuRay Ashborn, New York

Palantir Technologies soll heute an die Börse gehen..............30.9.2020 / 14:00

Siebzehn Jahre, nachdem sie mit finanzieller Unterstützung der CIA gegründet wurde, geht die Data-Mining-Organisation Palantir Technologies mit dem größten Wall-Street-Tech-Angebot seit Slack and Uberim vergangenen Jahr, an die Börse.

Zwar war Palantir die letzten 17 Jahre nie profitabel. Und es gab / gibt eine Menge Einwände bezüglich der ethischen Standards.
m Rahmen seines Aktienangebots verkauft das Unternehmen keine neuen Aktien um Geld zu beschaffen. Es bietet bereits bestehende Aktien für den öffentlichen Handel an.
Die Kunden entsprechen dem Image eines " geheimen " Unternehmens. Spione, Polizisten und das Militär. Kurzum, die gesamte Geheimdinstgemeinde - nicht nur in den USA.

Und da liegt das Problem.
Kann Palantir erfolgreich von einem Unternehmen, das auf dem bisherigen Kundenkreis Regierungen aufgebaut ist, zu einem Unternehmen übergehen, das Firmenkunden in großem Maßstab bedient?
Das Unternehmen ist Anbieter von Software und Beratungsdiensten.

Eine Imponderabilie ist dabei, dass Palantir aktuell von der politischen Situation in den USA profitiert.
Und bereits soviel Wissen in seinen Speichern hat, dass es znächst nur schwer vorstellbar ist, dass es eine Regierung aka Politiker wagen würden, das Geschäftsmodel einzuschränken oder zu zerstören.

Die andere Frage ist, ob sich tatsächlich viele große Unternehmen als Kunden, Palantir " ausliefern ".
Denn mit jedem Privatunternehmen das Kunde wird, wächst der Einfluß / Macht auch auf die Privatwirtschaft. Die damit verbundene Datenflut, die Palanatir verspricht mit ihrer Software zu ordnen und zu filtern, versetzt Palantir sehr schnell in die Lage, die " Company im Hintergrund " zu sein. Besser noch mehr zu werden. Und mit dem Wissen aus der Privatindustrie noch mehr Einfluss und Macht zu erreichen.
Der einzige Vorteil ist, dass viele CEOs vermutlich nicht so weit denken und ihnen dies auch ziemlich egal ist. Sei es aus Dummheit oder schlichter Ignoranz. Und das ist dann eine echte Chance für Palantir und die

Aktionäre.
Allerdings hat Palantir Tec. bereits Airbus, Merck, Credit Suisse und die dänische Nationalpolizei als Kunden.
Beachten Sie dabei die Auswahl der Privatunternehmen - mit Ausnahme der dänischen Polizei.

Auf die finanztechnischen Gegebenheiten dieses " IPO " wollen wir nicht näher eingehen, weil dies mit Sicherheit die Kenntnisse des
durchschnittlichen Anleger übersteigt.
Unser Tip. Die heutige Kursfeststellungen mal ansehen und ein paar Tage warten.
Nice Day from NYC.....SuRay Ashborn, New York

Keine gute Nachricht für die Zocker.................3.9.2020 / 15:00

in Nikola.
Die Anteile am Elektro- und wasserstoffbetriebenen LKW-Startup Nikola fielen am Dienstag um mehr als 7%, nachdem General Motors Zweifel daran geäußert hatte, ob eine Partnerschaft im Wert von 2 Milliarden US$ wie geplant geschlossen werden würde.

GM sagt in einer Erklärung, dass der Deal nicht abgeschlossen ist und die Gespräche mit Nikola fortgesetzt werden.
Ein von Nikola eingereichter Regulierungsantrag besagt, dass beide Seiten das Geschäft beenden können, wenn es nicht bis zum 3. Dezember abgeschlossen wird. In den Erklärungen von GM hiess es, dass sie Aktualisierungen vornehmen werde, wenn dies angemessen oder erforderlich sei.
Jetzt warten wir nur noch darauf, dass Nikola ein Penny Stock wird.
Have a good trade............. Lisa Feld, London

Nach der gestrigen Rallye an den US-Börsen ...................1.10.2020 / 10:00

sieht es heuter weiter ganz gut aus.
Allerdings werden die " Vorhersagen " immer schwieriger. Die Volatilität ist extrem hoch.

Für langfristig orientierte Anleger spielt die Volatilität nur eine geringe Rolle. Aber viele Zocker, Daytrader und mickey-mouse-master-of-universe holen sich jetzt öfters eine blutige Nase.

Sehtr gut verdienen im Moment jaen Anleger, die ein paar unsere Empfehlungen in ihren Fund gelegt haben.

Sunrun, die wir
Archiv Aktien 13.2.2018
zu damals 4,92 Euro empfohelne haben stehen bei 66,43 Euro Geld

Cakix
Archiv Aktien 22.7.2019
bei 6,249 Euro Brief empfohlen, aktuell bei 14,92 Euro Geld

Apple
Archiv Aktien 1.9.2020
Ein paar mal empfohlen. Nach dem Split der Aktien lagen sei um die 96,00 Euro
Aktuell 99,39 Euro

Ballard Power
Archiv Aktien 17.12.2019
bei 6,09 Euro empfohlen, aktuell 12,90 Euro
usw. usw.
Ein gut diversifizierter Fund, kann kaum ( reale ) Verluste machen. Selbst jene, die sich in Wirecard engagiert haben und nicht nur diese eine Company besitzen, haben, bei einer vernünftigen Streuung, diesen Verlust längst wieder aufgeholt. Entscheidend ist, wie Ihr Fund aussieht.
Have a good trade............. Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Keine ganz so gute Nachricht............5.10.2020 / 10:00

für Aktionäre von us-amerikanischen Bankaktien.
Die Federal Reserve verlängerte ihre Beschränkungen für Aktienrückkäufe und Dividenden für die größten Banken des Landes bis Ende des Jahres 2020.

Unternehmen mit einem Gesamtvermögen von mehr als 100 Milliarden Dollar ist es verboten, neue Rückkaufprogramme zu starten und müssen die Dividenden unter dem Niveau des zweiten Quartals halten, teilte die Zentralbank am Mittwoch mit.
Die Verlängerung erfolgte "aufgrund der anhaltenden wirtschaftlichen

" Unsicherheit" und soll die Barreserven der Banken während des virusbedingten Einbruchs stützen.
Die Beschränkungen wurden erstmals im Juni angekündigt.
SuRay Ashborn, New York

Manchmal sind wir auch sehr nett...................5.10.2020 / 10:00

zu Lesern die unseren kostenlosen BB lesen.
Im Archiv Aktien 4.6.2018
haben wir den Bayer - Aktionären empfohlen ihre Aktien zu verkaufen
damaliger Kurs 99,00 Euro Geld
aktueller Schlusskurs vom Freitag, 2.10.2020 / 45,27 Euro Geld
Aber wer glaubt schon einer Mädelgang?
Die VK- Empfehlung war eine große Ausnahme. Wir gehen davon aus, dass Sie schon groß genug sind, sich um Ihre Aktien selbst zu kümmern.
Have a good trade ..............Lisa Feld, London

Wer unserer Empfehlung..........................5.10.2020 / 10:00

Microsoft Archiv Aktien 26.2.2019

damaliger Kurs 98,07 Euro aktuell 176,92 Euro
gefolgt ist darf sich über satte Gewinne freuen.

Und es wird noch besser.
Microsoft hat Pläne zum Bau von drei Rechenzentren im Großraum Athen angekündigt und damit eine dringend benötigte Investition von bis zu 1 Milliarde Dollar für die von der Pandemie heimgesuchte griechische Wirtschaft bereitgestellt.
Die Nachricht wurde am Montag vom US-Tech-Giganten und griechischen Premierminister Mitsotakis bekannt gegeben und folgt auf neun Monate vertraulicher Verhandlungen über ein Abkommen, das auch Schulungsprogramme für digitale Fertigkeiten für etwa 100.000 Beschäftigte der Regierung und des privaten Sektors sowie für Pädagogen und Studenten umfasst.
Damit sind weiter steigenden Kurse bei MS garantiert. Warum?

Selber denken macht Spaß.
Glückwunsch allen  ( braven ) Anlegern.
Howdy...... Arizona Shutter, London. / Nikoletta Laskari, Athen

Unser Tip für alle Leser.......................6.10.2020 / 10:00

die sich in der letzten Zeit einen kleinen Fund aufgebaut haben.
Es ist aktuell für sie nicht besonders sinnvoll, hinter unseren Aktien - Empfehlungen herzuhecheln.
Ihre Strategie, wenn Sie einen Fund mit irgendwo zwischen 6 -und 10 verschiedenen Unternehmen managen, sollte jetzt sein, zunächst cash zu halten.
Haben Sie aktuell also cash, dann prüfen Sie jede Aktienposition in Ihrem Fund. Und kaufen jene Unternehmen nach, die unter oder weit unter Ihrem Anschaffungswert liegen.
Denn zur Zeit ist es für Kleinanleger nicht sehr ratsam, bei einem bestehenden Fund, die Auschüttung seiner " Glückshormone " zu fördern.

Zu diesen " Glückshormonen " zählen
Dopamin
Endorphine
Noradrenalin.
Oxytocin
Phenethylamin
Serotonin
Vermutllich mehr als 80% der Kleinanleger, drücken deshalb auf die  " Kauf- taste " weil in diesem Moment die og. Hormome durch den Körper schießen.
Als kühler Pokerspieler ist jetzt angesagt, den Fund zu analysiern - und weiter auf Performance zu trimmen.
Have a good trade ..............Lisa Feld, London

Dass sich ( Klein- ) Anleger nicht für Politik interessieren........6.10.2020 / 13:00

ist sicherlich ein Grund, warum sie nie sehr erfolgreich werden.

Da wir aber unseren BB inzwischen zu einem " Elite Blog " ernannt haben,
( ist so ähnlich, wenn die Queen jemand in den Adelstand erhebt), ist deshalb die nachfolgende Story nur für einige interssant.
Allerdings nur für geduldige und langfristig orientierte Anleger.

Der britische Premierminister Boris Johnson wird seine Planung, dass in einem Jahrzehnt jedes Haus im Land mit Offshore-Windenergie betrieben werden soll, bekanntgeben.
Wir erwarten, dass Johnson diese Aussage am Dienstag in einer Rede vor dem Jahresparteitag der Konservativen Partei geben wird, der dieses Jahr wegen der COVID-19-Pandemie online abgehalten wird.
Johnson wird sagen: "Es gibt einen Bereich, in dem wir buchstäblich mit Sturmgeschwindigkeit vorankommen. Das ist die grüne Wirtschaft - die grüne industrielle Revolution, die in den nächsten 10 Jahren Hunderttausende, wenn nicht Millionen von Arbeitsplätzen schaffen wird.
Er wird dafür 160 Millionen Pfund (208 Millionen Dollar) in den Vorschlag bereitstellen. Diese Gelder sollen in die Modernisierung von Häfen und Fabriken fließen, um den Bau der nächsten Generation von Windturbinen zu unterstützen.

Und jetzt dürfen Sie selber recherchieren. Und Ihre Aufmerksamkeit auf ein paar britische Companies richten. Welche?
Hey, Sie sind schon groß, wissen wie man im Netz recherchiert und können

( hoffentlich ) auch eigenständig denken. Belohnt werden Sie dann mit einer nicht ganz unwesentliche Steigerung Ihres Vermögens. Go ahead.

Und dass wir Ihnen, in unserem kostenlosen BB, nicht die interessanten Unternehmen sagen, ist wohl einleuchtend.
Der Aufwand ist uns zu groß und wir sind nicht vom Orden Mutter Theresa.
Howdy...... Arizona Shutter, London.

Zum Wochenschluss....................... 7.10.2020 / 14:00

( Das Wochenende beginnt beim BB immer am Freitag )
des BB, nicht bei uns, denn zur Zeit sind wir richtig hart am arbeiten.
Die Börsen machen zwar das was wir wollen. Unsere großen Anleger und wir verienden wieder Geld. Aber das artet jetzt wirklich in Arbeit aus.

Wer die Hitze nicht verträgt, der sollte nicht in die Küche gehen!
Also sparen Sie sich Ihr Mitleid.

Anyway.
Kaufen, wenn alle verkaufen und viele Hysteriker ihre Shares auf den Markt werfen.
Diesmal ein echter " Pennystock " aber mit einem vernünftigen Geschäfts - model. Das aber hart unter der " corona " -Krise leidet.

Cineworld.
Der Reiz bei dieser Company ist unser sonniges Gemüt.
Denn wir glauben, ( ok, wissen tun wir es nicht) dass in ein paar Monaten Hollywood wieder Filme produziert, Kinos wieder richtig geöffnet haben und wieder Geld verdienen.
Einer unserer großen Anleger meinte, als wir ihm die Company empfohlen:

No rsik no fun.
Über die Company recherchieren Sie selber. Wir sind immer noch nicht Ihre Aktien KiTa.

aktueller Kurs. 0,307 Euro Brief.

Wenn Sie also, zb 1 000 Stück kaufen, legen Sie roundabout 300,00 Euro an.

Wenn Sie seht geduldig sind ( mit ein paar Monate sollten Sie rechnen )
Sie ausserdem auch den Markt und die Company beobachten, nicht gierig sind und Ihr Fund in den letzten Monaten cash generiert hat
Ist das Investitionsvolumen peanuts.

Geht die Company Cineworld pleite hält sich der Verlust in äusserst engen Grenzen. Der Gewinn in einigen Monaten, wird Sie zwar nicht gleich in der Forbes-List der Reichsten auf Platz 4 oder 5 katapultieren, Aber für ein Abendessen reicht es mit Sicherheit.
Howdy...... Arizona Shutter, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heulen Sie nicht rum.....................12.10.2020 / 11:00

wenn Alibaba - Aktien in den nächsten Jahre extrem steigen werden.
Wir haben Alibaba ja einige mal empfohlen. Aber nur für langfristig orienterte Leser.
Wer immer noch nicht eingestiegen ist, wird in ein paar Jahren in den Tisch beissen.
Alibaba veröffentlich Ende des Monats die Zahlen für sein zweites Quartal des Fiscaljahres 2021. Sie werden überrascht sein.
aktueller Kurs: 32,055 Euro Brief
Have a good trade....Lisa Feld, London

Unsere heutige Empfehlung profitiert..............13.10.2020 / 10:00

auch von der " corona " - Krise.
Immer mehr junge Amerikaner können sich den Traum eines eigenen Hause kaum noch erfüllen. Ausserdem fällt es vielen US-Amerikanern zunehmend schwer, ihre Hypothelen für ihre Häuser zu bezahlen. Und da kommen unsere beiden Empfehlungen ins Spiel.
Unsere zwei Unternehmen, die wir Ihnen empfehlen, haben das " deutsche Model " der Wohnungsvermietung entdeckt. Mit znnehmenden Erfolg.
Aber, diese beiden Unternehmen sind nur für echte Investoren, die den Markt und die poiltischen Entwicklungen in den USA verfolgen.

Da wäre zunächst der Marktführer
American Homes 4 Rent
aktueller Kurs: 25,69 Euro Brief
Ein Unternehmen, das sich schon sehr lange mit dem Kauf und der anschleßenden Vermietung von Häusern beschäftigt.

Und ein Newcomer: Invitation Homes
aktueller Kurs: 25,40 Euro
Die Daten zu den Unternehmen recherchieren Sie selbst. Sind sind ja schon erwachsen.

Beide Empfehlungen sind für flexible aber nicht für langfristig orientierte Anleger geeignet. Und, wie schon erwähnt. Beobachten Sie den Markt und die Poitik in den USA.
Wie meine deutsche Großmutter zu sagen pflegte: Ohne Schweiß, kein Preis.

Have a good trade....Lisa Feld, London

Zur Zeit toben sich wieder...................15.10.2020 / 13:00

die " Analysten ", Muschelwefer und " Gurus " im Aktienbusiness aus.
Sie geben " Ratschläge ", welcher der beiden Presidentschaftskandidaten für Aktionäre " gut " ist.
Unsere kurze Antwort. Woher sollen wir das wissen?

Zwar versprechen beide Kandidaten ihren Wählern das Blaue vom Himmel.
So soll Biden ( Dems ) ganz toll für alle " grünen " Aktien sein.
Oder Mr. Trump soll noch besser für die großen US - Unternehmen sein.

Bei solchen " Muschelwerfern " werden wir immer ganz neidisch. Woher sie ihr Wissen haben. Nur ein bisschen mehr Ahnung davon, dass Politiker, egal wo auf dieser Welt, ihrem Wahlvolk alles versprechen was es hören will, würde zweifellos besser für alle " Jünger " dieser Propheten sein.
Ausserdem ist ese schon Chuzpe, drei Wochen vor der Wahl, zu " wissen, " welcher der beiden in das White House einzieht.

 Nur dann, wären diese ausufernden Ratschläge, vielleicht, ein bisschen wertvoll. Also überlesen Sie diese " Prohezeiungen " und freuen sich, dass es Ihnen gut geht.
Have a good trade....Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Die Börsen spielen rollercoaster.......................19.10.2020 / 10:00

und Sie haben wieder eine Chance Ihr Vermögen weiter zu mehren.
Dies gilt natürlich nur dann, wenn Sie unser " Mantra " befolgt haben und zb. die Gewinne aus verkauften Aktien und die Dividenden immer wieder re-investieren. Und, wenn Sie ein langfristig orientierte Anleger sind.

Checken Sie in aller Ruhe Ihren Fond - und kaufen Sie bei all jenen Unternehmen nach, die jetzt vielleicht sogar gravierend gefallen sind. Oder, wenn Sie " Glück " haben und eine echte Übersicht
( wir meinen nicht jene, die Sie als " Depotaufstellung " von Ihrer Bank bekommen. Die ist so ausagekräftig wie die Tatsache, dass es Nachts dunkler ist als am Tag. )

über Ihren Fund haben, dass Sie auch die Kaufpreise sehen. Zb. die MucRe, die in den letzten Tagen gefallen ist oder ein paar andere Unternehmen.
Im übrigen, wenn Sie Ihren Fund richtig zusammengestellt haben, dürften Ihre " virtuellen " Verluste Ihres Fonds bei Null liegen.

Selbst wenn Sie, was wir empfehlen, Ihren Fund jede Woche, am besten am Freitag nach Börsenschluss, aktualisieren, müssten sich die " Verluste " gegenüber der letzten Wochen im promille-Bereich halten.
Und denken Sie dabei immer daran, in jedem Fund dieser Welt, sind immer Unternehmen, die, gegenüber dem Kaufpreis, im " roten " Bereich sind!
Entscheidend ist, wie die Gesamtsumme Ihres Fund im Verhältnis zur Investitionssumme aussieht!
Und da müssten Sie bisher sehr gut verdient haben.

Wenn nicht, dann haben Sie etwas falsch gemacht.
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Es war von Anlegern keine gute Idee.......................20.10.2020 / 10:00

auf den Hype um den " corona " - Impfstogff zu wetten.

Langsam aber sicher verabschi9eden sich die großen Pharmaunternehmen von ihrem Ziel, ganz schell einen Impdstoff auf den Markt zu bringen.
Nach Johnson & Johnson und Astra Zeneca muss auch Pfizer seine laufende Testserie " Phase III, verschieben. In allen Fällen, waren bei eingen Testpersonnen schlimme Nebenwirkungen festzustellen.

Wie Pfizer am Freitag mitteilte, hofft das Unternehmen bis Ende Oktober auf der Grundlage vorläufiger Daten herauszufinden, ob sein COVID-19-Impfstoff - der in Zusammenarbeit mit BioNTech (BNTX) entwickelt wurde - wirksam ist oder nicht.
Hier hat Pfizer bereits den Termin Oktober auf November verschoben.
Es war noch nie erfolgreich, sich auf seine " Gefühle und Hoffnungen " bei einer Invesition zu verlassen.
Es gab Anfnag 2000er nur ein erfolgreiches Investment in Impfstoffe für eine " Grippe ". Das war die Schweinegrippe. Hier konnten Anleger, die schnell rein und ebenso schnell raus gingen, sehr viel Geld verdienen. Aber das war die Ausnahme.
Es wird noch einige Zeit dauern, bis " corona " den Investoren Geld bringen wird.
Bis dahingibt es bessere und ertragreichere Anlagen.
Und wir haben nur eine Pharmaaktie empfohlen. Aber die war nicht für langfristige Anleger gedacht. Eher für die Zocker.
Howdy.....Arizona Shutter, London.

Wenn Investitionen an den Börsen so einfach wären......22.10.2020 / 10:00

hätte die Forbes List der " super riches " den Umfang einiger Lexika.
Selbst Profis sind mindestesn erstaunt, dass der DOW nicht schon erheblich höher steht.

Als Beispiel mal die Bankaktien:
Goldman Sachs GS legte in den drei Quartalen 2020 ein Minus von 1,73 % hin. Dabei meldete GS in der vorigen Woche einen Rekordquartalsgewinn pro Aktie, der 75% besser als die Prognosen war.
In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sind nach Angaben der Jefferies-Analysten bei der Bank of America, Citigroup, Goldman Sachs, JPMorgan Chase und Morgan Stanley die Erträge aus dem Investment Banking und dem Handel gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 34% gestiegen.

Und trotzdem " verloren " alle Banken bei den Kursen.
Es gibt zwei Möglichkeiten: Die master-of-universe erwarteten noch mehr Gewinn. Oder, die wahrscheinlichere: Es haben ein Menge der Jungs die Aktien nicht gekauft weil sie ihnen zu teuer waren. Und sind dabei short gegangen. Um die Kurse nach unten zu treiben - und billiger einzukaufen.

Einen Punkt darf man dabei allerdings nicht übersehen. In den letzten sechs Monaten tummelt sich die ganzen " Sheeples™" zu Hause. Alle die im HomeOffice arbeiten, haben sich, meist aus Langeweile, auf Plattformen wie zb. Robin Hood ausgetobt. Und die fasziniert mehr das schnelle Geschäft mit Tech-Aktien, als die etwas langweiligere Beschäftung mit Bankaktien und anderen Industrieunternehmen.
Das ist der größte Vorteil bei langfristig orientierten Anlegern.
Sie haben Zeit.
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

So wirklich überraschend sind die Kursausschläge nicht.......27.10.2020 / 10:00

aber, sie sind lehrreich für alle Kleinanleger.
Es ist völlig egal, welche politische Idiologie Sie haben, ob Sie glauben, dass die Hysterie um corona nur irre ist. Oder, was auch immer Sie an Ihren Mitmenschen stört.

Wer erfolgreich an der Börse, und das umfasst nicht nur Aktien, sein will, muss sehr nüchtern analysieren.
 Dass zb. " corona ", die Zahl der Infizierten, das, offiziell, angespannte Verhältnis der USA / China, der Glauben an ein Wundermittel gegen corona usw. Gründe sein könen oder sind, dass die Börsen nach oben oder unten gehen.
Und natürlich den ganzen bullshit der Analysten am besten gar nicht lesen. Die sind nur interessengesteuert. Aber leider nicht in Ihrem Interesse.

Profi-Anleger , Trader oder Investoren sind auch nur Menschen. Banal aber trotzdem korrekt. Und sie handeln ebenso nur aus reinem Gefühl. Ok, nicht alle. Aber die Mehrheit, die die Richtung der Indices bestimmt.
Nur ein paar wenige Investoren beobachten sehr kühl und gelassen die Hypes, die Hysterie und Aufregung. Und schlagen dann zu, wenn es für ihre Strategie am optimalsten scheint. In der einen oder anderen Richtung.
Hier sind, wie wir im BB schon einige male geschrieben haben, gute Kenntnisse und eine unbändige Neugier der Massenpsychologie sehr hilfreich.

Erinnern Sie sich noch an die " Finanzkrise "?
Oder den " Absturz " im März 2020?
Die Masse der Anleger verließ fluchtartig die Börsen, die Kurse gingen nach unten.
Kurzum Chaos. Wer, zum einen die Fakten nicht verwechselte mit der Stimmung( Emotionen ) griff gerade in dieser Zeit zu - und vervierfachte seine Investition. Danach kamen die " Angsthasen " aus dem Bau und sorgten weiter für steigende Kurse und die " Sahnehäubchen " auf den Kursen.
Was alles abzusehen war.

Wir geben zu, dass auch wir sehr lange brauchten, Emotionen aus Anlageentscheidungen herauszuhalten. Und uns auf die psychologische Beobachtung der Markteilnehmez zu konzentrieren. Und die Erkentnisse in Investitionen umzusetzen.
Und auch wir haben die eine oder andere ( falsche ) Interpretation getroffen.
Inzwischen fällt es uns leicht, Emotionen aus diesem Business zurückzustellen und die Bewegung der Masse als einen Teil unserer Entscheidung zu nehmen. Das gilt auch für die Auswahl von Unternehmen.
Einen Hype falsch einzuschätzen war aktuell nicht so ungewöhnlich. Denken Sie nur an die Pharmaunternehmen, die in der letzten Zeit hochgejubelt wurden. Wer hier eingestiegen ist, hat im besten Fall keinen Gewinn, im schlechtesten Fall sogar Verlust gemacht.
Wir haben ja schon vor einiger Zeit darauf aufmerksam gemacht, dass wir in den nächsten Tagen / Wochen, nur Beobachter sein werden. Also weder auf der Kauf - noch auf der Verkäuferseite stehen.
Da unsere Investoren nur langfristig anlegen, ist dies nicht so wahnsinnig schwer. Unseren eigenen Fund haben wir sowieso ganz anders aufgestellt.

Für einige Leser des BB vermutlich eine verdammt harte Zeit. Denn der click auf den Button, egal ob Kauf oder Verkauf verschafft ihnen einen sekundenlangen Adrenalinsstoß.
Ohne den Sie, wenn Sie auf unsere Enpfehlungen warten, nun verzichten müssen.
Have a good trade Lisa Feld, London

Sieht wieder nach einem beseren Börsentag aus........27.10.2020 / 13:00

Nachdem gestern die " Sheeples™" vom Tisch verjagt wurden, übernehmen wieder die Investoren das Spiel. Der Verlust von gestern wird heute nicht unbedingt wettgemacht.
Aber die " zittrigen Hände " sind heute nicht mehr im Spiel. Und haben wieder eine Chance verpasst, billiger einzukaufen. Mal sehen wie weit heute die Börsen gehen - nach oben.
Howdy .....Arizona Shutter, London.

Das könnte ein sehr guter Zeitpunkt sein...........28.10.2020 / 15:00

Unternehmen, die Sie zu höheren Preisen eingekauft haben, jetzt nachzukaufen.
Sie verbilligen den Kaufpreis Ihrer Aktien und können, bei richtiger Auswahl, sogar noch ein bisschen mehr Dividenen verdienen.
Have a good trade Lisa Feld, London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Der Oktober 2020 bestätigt unsere Skepsis............2.11.2020 / 10:00

gegenüber den ETFs.
Diese Teile werden ja mit den Argumenten :
geringe Geühren
für Anfänger im Investitionsbusiness
und die Abbildung des jeweiligen Index

an alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist, verkauft.

Das einzige Argument das korrekt ist, dass die Gebühren relativ gering sind.
Aber, dass ein ETF alle Werte eines Index nachzeichnet ist bullshit.
Und dass ETFs eben auch in den Keller gehen, also keine " Versicherung " gegen fallende Kurse sind, haben vermutlich eine Menge " Sheeples™" im Oktoter bemerkt.

Leider bleiben Ihnen bei einem ETF nicht die Recherche, die Beobabachtung des Marktes und natürlich auch die Schlüsse aus Ihren Recherchen erspart.

Hier eine Tabelle der meistgehandelten ETFs in New York:


Hier sind zwei ETF , die nur in indische Werte investieren, die winner.

Das ist nur ein Auszug aus den meistghandelten ETFs. Es gibt inzwischen mehr als 1 500 verschiedene ETFs. Das können ETF sein, die sich auf Energie spezialisieren oder auf Länder ( China Russsland, Brasilien ) oder auf Pharmaunternehmen usw.
Der Begin einer langjährigen " Beziehung " beim Aufbau Ihres Vermögens sollte also sein, sich Gedanken darüber zu machen, worin Sie invstieren wollen.
Da haben Sie bereits das erste Problem. Es gibt Hypes wie aktuell zb der
 " corona-Virus " also Pharmaunternehmen. Dummerweise sind die Aktien solcher Unternehmen nicht wirkliche " Raketen " geworden. Aber gut, es gibt auch ETFs die sich auf Biotech- Pharma spezialisiert haben. Nein, keine
" veganen " Unternehmen, sondern die einen " Wirkstoff " gegegn den
" corona " mittels biologischer und gentechnischer Veränderungen herstellen ( wollen.
Die waren aber auch nur in den letzten drei Monate ein Renner. Hier hat die Begeisterung der Anleger schon wieder nachgelassen.

Solche " spezialisierten " ETFs, sind also nur für Anleger, die täglich die echten Informationen aus der jeweiligen Branche verfolgen. " Echt " meint hier, dass es sich nicht um " Analysen " von " Muschelwerfern ", die Sie bevorzugt in den Medien oder den diversen Foren finden, handelt.
Recherche ist angesagt.
Sämtliche Infos, die Sie in Ihren Printmedien finden, sind immer interessengesteuert. Entweder, weil ein paar größere Haie die Kurse nach oben oder nach unten treiben wollen.
( Ist ja gut, die Welt ist nun mal nicht "like Pippi-Langstrumpf." )

Es gibt noch eine Menge beim Kauf von ETFs zu beachten. Dieser Beitrag soll Sie nur ein bisschen in die Welt der ETFs einführen. Und Sie damit auch ein bisschen vorsichtiger macht in der " hallelujah " - Stimmung.

Unser Rat: Kostet zwar Geld, aber es geht um Ihr Geld.
 Suchen Sie sich in Ihrer Stadt einen neutralen Anlageberater. Ok, kostet zwar Geld. Lohnt sich aber bei Ihrer geplanten Versorgung.

Auch Ihre gekaufte Lebensversicherung kostet " Beratungsgebühr " Denn der Verkäufer Ihrer LV / betrieblichen Altersversorgung / Riester-Rente bekommt dafür Provision. Und das so lange wie Sie diese Versicherung haben!
Und die bezahlen Sie Monat für Monat mit Ihren Beiträgen.
By the way. Nein wir beraten Sie garantiert nicht. Sie können sich uns sowieso nicht leisten.
Howdy.....Arizona Shutter, London. / Sigrid Wafner, Berlin

Heute wird es ein sehr guter Tag an der Börse..............2.11.2020 / 11:00

Sieht so aus, als würden wir die Verluste des letzten Monats wieder langsam elimineren.
Have a goof trade................Lisa Feld, London

Das ist einer der wenigen................3.11.2020 / 10:00

" Zocker ", dem wir Respekt zollen.

Ein einziger Anleger hat letzte Woche mehr als 300 Millionen US$ investiert um Zehntausende von S&P 500-Call-Spreads aufzukaufen.
Die Geschäfte weisen bestimmte Merkmale auf. Es sind große, aggressive, kurzfristige Call-Spreads, die davon profitieren werden wenn der S&P 500 nach der Wahl vom 3. November deutlich ansteigt.
Die Abschlüsse - Bull-Call-Spreads, die auf eine bestimmte Preisspanne wetten und begrenzte Gewinne bieten aber auch potenzielle Verluste begrenzen, wurden die ganze Woche über in hohem Tempo durchgeführt.
Der Investor kaufte in den ersten drei Tagen der letzten Woche über 60.000 SPX-Call-Spreads, die am 4. und 6. November, also Mittwoch und Freitag nach der Wahl - verfallen.
Der fiktive Wert der Geschäfte beläuft sich auf mehr als 19 Milliarden US$.
Die Geschäfte wurden alle über die elektronische Handelsplattform Interactive Brokers abgewickelt - eine ungewöhnliche Entscheidung. Aber nachvollziehbar. Da kann er relativ " unerkannt " diese Größenordungen abwickeln.
Good luck Guy
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Und wieder droht uns ein sehr guter Börsentag.......3.11.2020 / 10:00

Auch heute werden die Kurse wieder steigen. Allerdings vermuten wir, dass im Laufe der Woche das ganze wieder nach unten geht. Wenn das Chaos bei der Wahlauszählung erst mal richtig anläuft.
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Es ist zwar nicht der Job des BB...............3.11.2020 / 14:00

auch mal vor Unternehmen zu warnen oder zum Verkauf zu empfehlen. Denn das wäre sehr unfair all den Anlegern gegenüber, die für unser Management ihres Fund bezahlen

Bei Bayer haben wir damals mal einen Ausnahme gemacht. Der Grund dafür war, dass es eine Menge Mitarbeiter bei Bayer gibt / gab die Firmenaktien hielten und diese als Teil ihrer Altersversorgung sahen. Und da sahen wir uns verpflichtet jenen, die sowieso keine Ahnung von Aktien haben, den Verkauf ihrer Bayer--Aktien zu empfehlen.

Archiv Aktien 2017 / 21.8.2017
der damalige Kurs lag bei 107,85 Euro

Dass Ihre Entscheidungen aufgrund der " Informatioen " im Netz bei den diversen " Börsenforen " nicht so wirklich erfolgreich sind, können Sie hier überprüfen.
Wir empfahlen noch einmal die Bayer-Aktien zu verkaufen:
Archiv Archiv Aktien 4.6.2018

Am selben Tag empfahl diese " Investor Seite ":
Zitat:
" Die Analysten der Nord LB bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Bayer. Das Kursziel für die Papiere der Leverkusener sahen die Experten bisher bei 94,00 Euro. In der heutigen Studie der Analysten steigt das Kursziel für die Aktien von Bayer auf 98,00 Euro an."
Der Grund für diese Empfehlung ist ao alte, wie es die Börse gibt. Entweder hielt die NordLB eine größere Menge Bayer Aktien in ihrem Portfolio oder ein Kunde der NordLB hatte eine Menge dieser Aktien. Egal, denn in jedem Fall gung es darum, die Teile möglichst teuer, dank der " Sheeples™" zu verkaufen

Und am gleichen Tag zitierte diese " Investorenseite " die mehr an die
" Sheepels ™" ausgerichtet ist, einen Beitrag der " Equiment- Investment- bank ", hinter der sich der " Union Investment Fund " der Raiffeisenbanken " versteckt ",

Zitat
" Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Bayer (Bayer Aktie) nach Details zur Kapitalerhöhung für die Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto auf "Buy" mit einem Kursziel von 118 Euro belassen "

Vermutlich hat uns damals niemnand geglaubt und ging in Treue unter.
akteuller Kurs: 41,29 Euro
Ein echter satter Verlust von 66,56 Euro.
Hier hät sich aber unser Mitleid in sehr engen Grenzen. Wir ahnten schon damals, dass unserer Empfehlung zum Verkauf der Bayer Aktie kein

" Sheeple™" folgen würde.
Deshalb, kein Mitleid.
Erfahrung ist der einzige Lehrmeister der Erfolg garantiert.
Eine gewisse Intelligenz und Selbstkritik vorausgesetzt.

update: 4.11.2020 / 11:00

Der Vergleich zur Beilegung der Glyphosat-Klagewelle in den USA wird für Bayer teurer als erwartet.
Hatte Bayer noch im Juni 10,9 Mrd.US $ veranschlagt, steigt die Summe nun um 750 Mill. US$. Dabei geht es um den Teil des Vergleichs, mit dem die künftigen Klagen abgeräumt werden sollen. Statt der zunächst reservierten 1,25 Mrd. US$ dürften es nun 2 Mrd. US$ werden.
Sandra Berg London

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Unsere heutige Anlageempfehlung..............9.11.2020 / 10:00

ist nur für langfristig orientierte Anleger ( 20 Jahre ) gedacht. Und ausserdem sollte Sie, auf Grund Ihrer Informationen, davon überzeugt sein, dass das Überwachunsgbusiness erst am Anfang steht - und noch interessante Perspektiven bietet.

Wer unseren BB schön länger regelmäßig liest, kennt die Company

Palantir Technologies

Sie ist vermutlich das größte und einflussreichste " Data Mining " - Unternehmen. Zu seinen Kunden gehörten bisher ( fast ) nur Regierungen. Durch den Börsengang muss die Company jetzt aber auch verstärkt in den Privatsektor gehen. Und damit expandieren.
Den Bericht für das 3.Quarta recherchieren Sie selbst.

aktueller Kurs: 12.00 Brief

Gehandelt wird das Paier an allen deutschen Börsenplätzen / Makler. Im Moment ist das Papier hochvolatil, so dss unsere Kursangabe vielleicht schon nicht mehr " reatinme " ist.
Kaufen und gaaanz lange liegen lassen. Wir gehen davon aus, dass Palantir auch Div bezahlen wird.
Den Rest recherchieren Sie selbst. Sie sind ja schon groß und können lesen
( hoffen wir )
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Und wieder ein sehr guter Börsentag................9.11.2020 / 15:00

Mal sehen, wie die " alternativen " Unternehmen, also Wind, Sonne und Wasserstoff heute reagieren werden.
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Nachtrag:
Es wird nicht nur ein guter Börsentag, sondern ein sehr guter!
Allerdings handelt es bei diesen exorbitanten Indexsteigerungen um eine

" politische " Börse.
Und die ist,leider, nie sehr nachhaltig. Also be careful.
Howdy .....Arizona Shutter, London.

Das vermutlich schwierigste....................9.11.2020 / 14:00

bei der Anlage in Aktien, ist es, einen Trend sehr früh zu erkennen.
Wir haben lnge Zeit danach gesucht, um damals ein Unternehmen zu identifizieren, das unserer Meinung in einer Branche arbeitet, die langsam zum Trend werden kann.
3D-Drucker
Ein Branche und ein Wirtschaftssegment, das sehr lange im Schatten stand. Zwar gab es immer wieder Anzeichen, das sich dieser Bereich zu größerem Erfolg entwickeln wird.

Im Archiv Aktien 16.1.2017
haben wir die israelische Company " Kornit Digital " empfohlen. Der damalige Empfehlungspreis war 17,04 Euro
Endlich wurden langfristig orientierte und geduldige Anleger betont,
aktueller Preis. 61,50 Geld
Kursgewinn 260,92 %
Schalom
Ben Heldenstein, TLV

Für wen die " neue " Plattform..........10.11.2020 / 16:00

Robinhood geeignet ist - und wer die Finger davon lassen sollte.
Vorab, über Robinhood können Sie nicht in Deutschland handeln.

Und da vermutlich Ihre Intelligenz und Ihre englishen Sparchkenntnisse nicht zu den grössten gehören, ein Konto in den USA zu eröffnen, ist dies ein wahrer Segen für Sie.
Wer keine Ahnung von Börse hat, gierig ist und täglich mindestens,
( in Deutschland ) ab 15:30 bis ca 22:00 am Computer sitzt - für den ist Robinhood vermutlich das ideale Spielzeug.
Um wirklich Geld zu verdienen, sollten Sie die Finger davon lassen. Denn Sie sind schneller pleite, als Sie Ihre Maus drücken können.

Dazu lesen Sie unseren Beitrag im
Archiv Finanzen 1.9.2020

Ausserdem müssen Sie schon sehr naiv sein, zu glauben, weil der Handel auf Robinhood " kostenlos " ist, ist sie auch für Sie ( Geiz ist geil ) die beste Wahl. In unserem Business gibt es nichts kostenlos!

Robinhood hat mit ein paar Banken einen Deal geschlossen, der Robinhood für die Anzahl der gekauften / verkauften Aktien über Robinhood eine nicht ganz kleine Summe einbringt.

Die Folge ist, dass Robinhood eine Liste von Unternehmen, viele im Penny-Bereich, auflistet. Und dann verdient, wenn das total ahnungslose
" Shepple™" eine dieser Company, die natürlich mit einer " Analysten- bewertung " mit buy ausgestattet sind, kauft.

Das ist der nächste Punkt. Bei Robinhood finden Sie vorwiegend " billige " Unternehmen. Was einleuchtet, denn der typische Robinhood - " Investor " ist irgendwo zwischen 18 und 30 Jahre. Und unbeleckt jeglicher Fach - und Sachkenntnis.
Robinhood ist für echte Investoren, die über einen längeren Zeitraun anlegen wollen, absolut ungeeignet. Und auch nicht konzipiert.
Auf Grund des Businessmodels, legt Robinhood keinen Wert auf wenig Käufe. Je mehr Aktien gekauft und verkauft werden, umso mehr verdient Robinhood.

Zum Schluss. Auch wenn jetzt ein paar " alte Investoren " glauben, ihre Potenzprobleme, den Haarausfall oder den wachsenden Bauchumfang,
wegzuzaubern, wenn sie Robinhood pushen.
Weil sie zeigen, wie hip und modern sie sind. An den genannten Gebrechen ändert auch das nichts mehr.
Selten stimmte eine Lebenserfahrung wie diese:
" Hüte Dich vor alten Männern, sie haben nichts zu verlieren "

Be careful. Es könnten auch Investoren sein, die dann richtig Geld verdienen, wenn Robinhood in absehbarer Zeit an die Börse geht. Und das wäre dann ein Zeitpunkt, bei dem wir uns überlegen würden, mit den Dummen wieder Geld zu verdienen.
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Und wieder sieht es nach einem guten..................11.11.2020 / 11:00

Börsentag aus. Obwohl uns unser Bauchgefühl gewisse Zweifel meldet.
Aber egal, Hautsache unsere und Ihre Investitionen bringen wieder einen schönen Ertrag,
Die für uns spannendste Frage ist. Schafft der DOW auch die 30 000 Punkte? Nicht gerade heute oder Morgen. Aber in kurzer Zeit.
Have a good trade.................Lisa Feld, London

Wer, trotz der Verwirrung..................12.11.2020 / 12:00

unsere Empfehlung Archiv Aktien 2014
Alibaba ( ADR ) gekauft hat, die ADR verbriefen 8 Originalaktien, hat trotz der letzten Wirren um den IPO Ant, nicht nur kein Geld verloren, sondern auch bisher ganz gut verdient.
Die ADR kamen beim IPO in den USA zum Kurs von roundabout 73,00 Euro auf den Markt.
Geteilt durch acht ergab das einen Kurs für eine Alibaba Aktie von
9,13 Euro.
aktueller Kurs 28,10 Euro

Wer nicht zugeschlagen hat, kann die Teile immer noch zu einem vernünftigen Preis kaufen.
Voraussetzung für ein Engagement ist allerdings langfristig investieren und Geduld.

Der Grund für unseren Optimismus ist:
Das Einkaufsereignis der Alibaba Group Holdings " Singles Day  " hat einen Gesamtumsatz von über 75 Milliarden US$ erzielt. Dies ist eine enorme Steigerung gegenüber dem Rekordhoch des letzten Jahres.
Laut Daten, die Alibaba kurz nach Mitternacht am 11.11,20 in Peking (11 Uhr Ostküstenzeit) veröffentlichte, hat der Bruttowarenwert für das 12. jährliche Global Shopping Festival der Gruppe 498,2 Milliarden chinesische Yuan oder etwas mehr als 75 Milliarden US$ erreicht.
Eine erstaunliche Summe, die den Rekord des zweitägigen Prime Day-Event des letzten Monats von Amazon Inc. mit 10,4 Milliarden US$ in den Schatten stellt.
Heulen Sie also nicht in ein paar Jahren rum, wenn Alibaba dann erheblich höher notiert.
Sie hatten Ihre Chance.
WU Annie, Beijing

Und schon ist die Hysterie um Pharmatitel.......................12.11.2020 / 10:00

der Vernunft gewichen.
Der Punkt an der Börse ist die Gier. Hätten sich ein paar große Jungs die Mitteilung von Pfizer / BionTech wirklich durchgelesen, wäre uns diese Hysterie an der New Yorker Börse, und nicht nur hier, erspart geblieben.
Das " Wundermittel " von BionTech muss jetz erst mal die Zulassungsverfahen der USA und Europa durchlaufen. Und dann sehen wir klarer.

Wer seinen Fund vernünftig gestreut hat, also ein paar große Companies und ein paar kleine " alternativen " oder bisher unbekannte Unternehmen, dürfte das rollercoaster der Börsen locker ohne Verluste ( immer bezogen auf die Investitionssumme) überstehen.
Und langfristig orientierte Anleger interssiert dieses Spiel im Momnet nicht beonders.
Howdy............Arizona Shutter, London.

Es müssen nicht immer " gehypte " Unternehmen sein.........12.11.2020 / 10:00

die Gewinn bringen

Wer unserer Empfehlung
Archiv Aktien 31.12.2019
gefolgt ist und entweder Deutsche Telekom  empfohlener Kurs: 14,61 Euro
aktueller Kurs: 15.09 Euro
oder
T Mobile US empfohlener Kurs 68,65 Euro
aktueller Kurs 105,50 Euro
gefolgt ist, hat bisher keinen Verlust gemacht.
Selbst die Anlage in Telekom hat bisher schon mehr gebracht, als zum Beispiel Ihr Sparbuch.

Sandra Berg London