Aktien 2018

Dies ist ein Blockbuster-Quartal...................2.1.2018 / 10:00

für Berkshire Hathaway.
Das von Warren Buffett kontrollierte und geleitete Konglomerat konnte im 3. Quartal aufgrund einer niedrigeren Körperschaftssteuer, Zuwächse in seinem Aktienportfolio und des operativen Ergebnisses einen Anstieg des Eigenkapitals oder des Buchwerts um 13% erzielen. Unsere Analyse basiert zum Teil auf Berechnungen des Versicherungsanalysten von Barclays, Jay Gelb.

Die Aktien von Berkshire (BRK.A) haben zugelegt und sind im letzten Monat December17 um 8% auf 297.340 USD (basierend auf der A-Aktie) zugelegt.
Der Optimismus kam von der Position des Unternehmens als der größte Nutznießer der Unternehmenssteuersenkung in Corporate America.
Berkshire wurde in der Vergangenheit auf Basis des Buchwerts bewertet, den Buffett als substanziell unterbewertet gegenüber dem inneren Wert des Unternehmens bezeichnet hat.
In seinem jährlichen Schreiben von 2015 heißt es, dass der innere Wert den Buchwert "weit übersteigt". Er gibt seine Einschätzung des inneren Wertes nicht preis.
Letzte Woche stiegen die Berkshire-Aktien kurzzeitig auf über 300.000 US-Dollar und werden nun auf 489 Milliarden US-Dollar geschätzt - der sechste Marktwert hinter den Technologieführern Apple, Google, Microsoft, Amazon.com und Facebook.

Hier lesen Sie weiter.......

Sie glauben uns zwar sowieso nicht, aber wer tatsächlich keine Ahnung von Aktien hat, jung genug ist, sich ein Vermögen über 20 Jahre aufzubauen und konsequent genug ist, für den gibt es nur eine Anlage: Berkshire Hathaway.
Ok, die Company bezahlt zwar ( noch ) keine Div, aber die Kurssteigerungen der letzten 10 Jahre lassen den Schmerz darüber schnell vergessen.
Der Vorteil von BH gegenüber der ganzen ETF ist, dass Sie mit den BH eine Company kaufen, die aktuell in über 75 Unternehmen, teilweise sogar als aktiver Investor, engagiert ist, Ausserdem gibt es an keiner Börse der Welt einen Wert, der diese Kurssteigerungen kontinuierlich über Jahrzehnte erreicht hat.
Kaufen Sie sich regelmäßig im Monat oder alle drei Monate oder alle sechs Monate, unabhängig vom Kurs, die BH Class B - Aktien.
aktueller Kurs:  166, 86 Euro
In 15 Jahren können haben Sie garantiert ein Vermögen, das es Ihnen erlaubt, in Ihrem Job aufzuhören und vom angelegten Vermögen sehr gut zu leben. Egal was Ihnen die ganzen " Muschelwerfer - Analysten - Wellenreiter " usw. erzählen.
Have a good trade and all the best in 2018
Lisa Feld, London

update: 3.1.2019 / 14:00

Und wer ein bisschen " streuen " will, sollte sich die BB Biotech kaufen.
Zwar kein Highflyer aber eine Company die seit Jahren ( fast ) immer Div bezahlt. Die Company ist eine Beteilungungsgesellschaft die sich an Bio - und Biotech - Unternehmen beteiligt. Was zwangslaeufig auch mal zu schwankenden Kursen führt. Für langfrisitig orientierte Anleger kein Problem..

Das Teil haben wir bereits im
Archiv Aktien 7.9.2017
empfohlen.
Damaliger Kurs 54,90 Euro. Aktueller Kurs: 56,80 Euro
Hier die Website des Unternehmens mit der Div-Politik.
Kaufen - nachkaufen - und liegen lassen
. Arizona Shutter, London.

Und wieder ein paar glückliche Aktionäre........2.1.2018 / 10:00

wenn Sie unserer Empfehlung gefolgt sind.

Vorbemerkung. Bei dieser Empfehlung haben wir einige böse Mails von vermutlich Aktienmuffel lesen müssen.

Wir haben im
Archiv Aktien 20.6.2016
auf den heissesten Markt der USA hingewiesen. Cannabis. Unsere damaligen Recherchen ergaben, dass es zwar ein heisser aber dafür umso vielversprechender Markt ist. Wir empfahlen damals die General Cannabis zum Kurs von 0,79 Euro.
Inzwischen stieg dasTeil auf aktuell 4,20 Euro.
Gewinn 3,41 Euro oder 431 % . In 18 Monaten. Nicht sooo ganz schlecht.
Die Rendite per anno rechnen Sie sich selber aus.

Aber wir gehen davon aus, dass das Teil noch weiter steigt. Begründung:

1. Im größten Staat des Landes, California, ist heute der erste Tag des legalen Marihuana-Handels, nachdem die Wähler der Legalisierung im Jahr 2016 zugestimmt haben.
2. Robert Taft Jr., Gründer der medizinischen Marihuana-Apotheke Central in Santa Ana, kaufte fünf neue Registrierkassen und stellte sechs zusätzliche Verkäufer an.
3. Um Cannabis im Januar kommerziell zu verkaufen - für Freizeit- oder medizinische Zwecke - müssen Marihuana-Unternehmen eine lokale Zulassung und eine staatliche Lizenz haben.
4. Im Allgemeinen wird der Staat Cannabis wie Alkohol behandeln, so dass Menschen ab 21 Jahren bis zu einer Unze Cannabis besitzen und zu Hause sechs Marihuanapflanzen anbauen können.
5. Los Angeles hat die Annahme von Anträgen für legale Verkäufe bis zum 3. Januar verschoben und es wird Wochen dauern, bevor irgendwelche Geschäfte geöffnet werden.
Wir gehen davoan aus, dass California nur der Vorreiter ist. Und sehr bald einige andere Staaten den Verkauf von Cannabis erlauben werden. Also werden Cannabis - Shares in nächster Zeit eine sehr gute Chance zum Geldverdienen bieten.
Ok, natürlich nur für jene die auch ein bisschen Risiko in Kauf nehnmen und - geduldig sind.

Hier noch eine " Cannabis " - Aktie. GT Biopharma, Inc.

Die Company entwickelt  Anti-Schmerzmittel , unter anderem, auf der Basis von Cannabis für Krebs - nnd Nervenkrankheiten. Nachteil ist aktuell, dass die Shares nur OTC gehandelt werden. Im Moment hat die GT Biopharma, Inc die Zulassung für den NASDAQ Capital Market beantragt.  Wir zweifeln nicht, dass sie die auch bekommt.

Allerdings wird das etwa zwei Monate dauern. Wenn die Shares im NASDAQ Capital Market eingeführt werden, machen sie garantiert noch einen größeren Sprung.

Hier noch die aktuellen Zahlen des Unternehmens für das 3.Quartal 2017. Die Zahlen sind zwar nicht berauschend. Für ein Biotech- Unternehmen aber akzeptabel.
Wir empfehlen, die Shares über Paris zu kaufen, da Sie dann den Euro Kurs bekommen. Aktueller Kurs: 4,50 Euro.
Setzen Sie vorsichtshalber ein Kauflimit. Da die Teil auch hier über OTC gehandelt wid, sind sie hochvolatil.
Und Geduld ist angesagt. Und ein bisschen Nerven.
Have a good trade Lisa Feld, London

Wir versuchen allen Anlagertypen gerecht zu werden..2.1.2018/14:00

und deshalb hier ein paar " Vorhersagen " der " Muschelwerfer " und anderen Esoterikern:

"Piper Jaffray is betting that Apple shares will continue to move higher in a "super-long cycle" versus a "super cycle". They reiterated their outperform rating on the stock and $200 price target." Ok, dieser " Vorhersage " gefällt Ihnen nicht.

Wie wäre es mit dieser:
" Facebook, Apple, Netflix, and Google are high up on the list of S&P 500 companies that investors added the most notional amount of short interest to this year. "
Was wollen Sie denn dann hören, bzw lesen?
Denn natürlcih haben alle die " Muschelwerfer " Wellenreiter", "Analysten " und der Rest der Gang nur eines im Sinn: Ihr Wohlergehen.
Und jetzt dürfen Sie sich selber entscheiden. Viel Erfog bei der Wahl Ihrer Anlage in 2018.

Sandra Berg London

Zum Jahresanfang ein Tip für..................3.1.2018 / 11:00

jene, die in 2018 in Aktien investieren wollen.
Zunächst sollten Sie eich darüber im Klaren sein, welchen Zweck Ihre Anlage hat.
Natürlich schreien Sie jetzt auf: " GELD VERDIENEN " .
Logisch. Aber die Frage ist, soll ihr angelegtes Capital zb. Ihnen in 15 - 20 Jahren ein auskömmliches Einkommen bringen oder wollen Sie ein verfügbares Capital nur besser rentielich anlegen. Den letzteren Fall behandeln wir in der nächsten Zeit.

Zunächst also mal für alle, die regelmäßig und konsequent Capital erst aufbauen wollen, also monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich eine bestimmte Summe in die Aktien Ihrer Wahl investieren wollen.
Hier steht im Vordergrund natürlich die Dividende. Sie wird von allen Anlegern völlig unterschätzt, obwohl sie die Wirkung wie die Zinsen in Ihrem Sparbuch hat.
Wenn Sie sich also Aktien, auch wegen der Div kaufen, bringt Ihnen eine grosse Streuung in Ihrem zukünftigen Investmentfund relaltiv wenig bis gar nichts.

Ein Beispiel:

Sie kaufen die Aktie X die zur Zeit 35,00 Euro kostet. Sie bringt eine Div im Vierteljar von 0,45 Euro. Davon kaufen Sie, weil Sie glauben, es sei die einzige Aktie am Markt, mal 10 Stück. Kein gutes Geschäft.
Denn im besten Fall erhalten Sie im Jahr 1,80 Euro Div. Nicht schlecht, bezogen auf den Anlagebetrag. Aber um sich zb. für Ihr Alter abzusichern, müssen sie vermutlich 100 Jahre alt werden. Ok, die Erben freuen sich.

Besser ist es, Sie sparen zb. in drei Monaten 150 ,00 Euro. Nach drei Monaten kaufen Sie die Aktie Y zum Kurs von 145,00 Euro. Die Company zahlt im Jahr eine Div von 6,00 Euro pro Share. Wenn Sie also im Jahr von dieser Aktie, einfach gerechnet 4 Stück kaufen, bekommen Sie im Jahr eine Div von 24,00 Euro. Vielleicht bekommen Sie mal im Jahr Weihnachtsgeld von Ihrer Company oder Sie haben ein bisschen mehr gespart. Kaufen Sie immer dafür diese Aktie. Und zwar egal, wie hoch der Kurs ist. Im übrigen gibt es eine Menge Shares, die weniger als die von mir angenomme Summe kosten. Und etwa gleich viel Div zahlen.
Fazit, Eine " Streuung " über ein paar Companies bringt für Sie als Anfänger nichts.

Das nächste Mal beschäftigen wir uns mit den " kurzfristigen " Anlagen. Also ziwschen 2 - 3 Jahren. Fragen dazu stellen Sie bitte in unser Gästebuch.
Have a nice Day
Arizona Shutter, London.

update: 4.1.2018 / 10:00
Nur zur Info, für jene, die ihr Sparbuch, Lebensversicherung oder sonstigen bullshit so heiss und innig lieben:
Laut den Daten von S & P Dow Jones Indices stiegen die Netto-Dividendenerhöhungen für US-Stammaktien im Vergleich zu 2016 um 56,9% auf USD 37,1 Milliarden. Nettoerhöhungen sind die Summe der gesamten Dividendenerhöhungen.

Insgesamt erzielten Unternehmen im S & P 500 SPX + 0,60% im Jahr 2017 durch Dividenden 419,8 Mrd. USD für ihre Aktionäre. Dies ist ein Rekord gegenüber 397,2 Mrd. USD im Jahr 2016. "Es war das achte Jahr in Folge mit höheren Zahlungen und das sechste Jahr in Folge der Div - Zahlungen ", sagte Howard Silverblatt, leitender Indexanalyst bei S & P Dow Jones Indices.
Er ist der Meinung, dass "günstige Bedingungen" ( hier meint er die US-TaxReform) für 2018 ein weiteres Rekordjahr sein wird. Noch Fragen?
Arizona Shutter, London.

Lassen Sie die anderen " billig " in.............8.1.2018 / 10:00

Urlaub fliegen - und verdienen Sie an den Gierigen.

Egal ob es sich um die Lebensversicherung, Riesterrente oder die betriebliche Altersversorgung handelt, verdient haben daran die cleveren Anleger. Sie kauften sich Versicherungsaktien , die in 2018 förmlich explodierten. Während die Freaks von LV und anderen Versicherungsformen, nun ja, Geld verloren haben.
Aber auch an den Doofen, die nach einer Autobahnmaut schrien, haben unsere Anleger bisher ganz gut verdient. Die von uns empfohlenen Unternehmen, die ab 2018 die Maut eintreiben, haben auch ganz anständig zugelegt.
Natürlich profitieren auch alle daran, die sich statt eines IPhones, die Aktien von Apple in ihren Investmentfunnd gelegt haben.
Anleger, die auch an der " Geiz-ist-geil- " Mentalität verdienen wollen, steigen jetzt in EasyJet ein. Die englishe " Billigfluggesellschaft baut ab Januar 2018 ihren Flugbetrieb in Deutschland ja erheblich aus.
Wer also von der Gier seiner Mitmenschen profitieren will und ein bisschen Geduld hat, der legt sich jetzt die Shares von EasyJet in seinen Fund.
Aktueller Kurs: 17,33 Euro
Howdy
Arizona Shutter, London.

Es gibt sie scheinbar doch noch..........9.1.2018 / 18:00

die intelligenten Anleger.
Im Archiv Aktien 28.12.2017

haben wir drei Automobilaktien empfohlen. Natürlich haben wir, wie bei allen Empfehlungen, erst mal ein bisscchen logisch gedacht, recherchiert und diskutiert. Und kamen zu dem Ergebnis, dass, egal welche Sie von den dreien kaufen, keine eine schlechte Wahl ist, sie in Ihren Investmentfund zu legen:
Daimler AG aktueller Kurs: 71,19 Euro aktueller Kurs: 74, 24 Euro
BMW AG aktueller Kurs: 87,17 Euro aktueller Kurs: 90,33 Euro
VW AG Vorzüge: 167,77 Euro aktueller Kurs: 180, 38 Euro

Die Rendite nach IRR rechnen Sie sich selber aus. Sie ist in jedem Fall höher, als die Zinsen bei einem Sparbuch in vier Jahren.
Wer noch nicht zugeschlagen hat, kannn noch nachkaufen. Denn bei allen drei Autoproduzenten gehen wir auch von steigenden Div aus.
Have a godd trade
Lisa Feld, London

Für geduldige Anleger..................10.1.2018 / 14:00

die ihr angelegtes Kapital mindestens acht Monate liegen lassen wollen ( können ), heute mal eine Wiederholungsempfehlung.

Im Archiv Aktien 18.12.2017
haben wir die Company zum ersten Mal empfohlen.
Wer damals Vertrauen in unsere Empfehlung hatte, hat bisher nicht sooo schlecht verdient.
Unser damaliger Empfehlungskurs: 0,708 Euro. Aktueller Kurs: 0,934 Euro (Geld)
virtueller Gewinn ( weil Sie die Teile liegen lassen sollen) 0,228 Euro oder eine Vermögenssteigerung in knapp vier Wochen nach IRR: 31,92 %.
Jene die muißtrauisch waren, was wir nicht persönlich nehmen, denn es ist Ihr Vermögen, sollten noch zuschlagen. Aber nur, wenn sie das angelegte Vermögen nicht vor September / Oktoer 2018 benötigen.
Die Infos zur Company finden Sie im Archiv Aktien.
Lisa Feld, London

Wer ist ein guter Anleger?..........15.1.2018/ 10:00

Der beste Anleger ist der, dem es mit seiner Anlagestrategie gelingt, dass die Erträge seines Investmentfund in fünf - sechs Jahren soviel an Div und Verkaufsgewinnen generieren, dass er ab da kein Eigenkapital mehr in den Fund investieren muss.

Im Klartext: Wer über einen Zeithorizont von minestens 15 - 20 Jahren sein angelegtes Vermögen so managt, dass er zwar weiter sparen kann, aber sein Fund sich selbst finanziert.
Im übrigen eine klassische Strategie, die WB schon seit ein paar Jahrzehnten erfolgreich praktiziert. Und jetzt ein " Problem " hat, das vermutlich viele Kleinanleger auch gerne hätten.
Sein Fund, Berkshire Hathaway, generiert inzwischen soviel an Bargeld, dass die Anlage schwieriger wird, bzw, sein Team ständig auf der Suche nach neuen Unternehmen ist - und seine Aktionäre in den letzten 15 Jahren meist soviel Geld verdient haben, dass sie sich, unabhängig von ihrem Alter, aus ihren Anlagen in Berkshire Hathaway ein tolles Leben leisten können.
Also fangen Sie endlich an, sich einen Investmentfund aufzubauen, anstatt ständig über die niedrigen Zinsen, die bösen Reichen oder die " Zocker " an der Börse zu jammern. Have a good trade.
Lisa Feld, London

Wer sich aus den " Fachzeitschriften für Finanzen" ..15.1.2018/ 10:00

informiert, bleibt immer ein Loser.
Was war das für ein Hype in den diversen Mainstreammedien und " Börsenfach - foren ", als vor einiger Zeit die " Muschelwerfer", " Analysten " und andere Esoteriker ihre von Sach - und Fachkenntnis unbleckte Meinung über die " Schwierigkeiten " der MucRe wegen der Hurricane, ausgetobt haben.
Wer damals nervös wurde und, so er hatte, seine Muc Re verkauft hat, hat leider verloren.
Aktueller Stand: 189,90 Euro
Wer unserer Empfehlung im

Archiv Finanzen 23.7.2012
zu damals 115,00 Euro gefolgt ist, hat bisher sein Vermögen um roundabout 65 % vermehrt.
Auch wer erst unserer zweiten Empfehlung im
Archiv Aktien 14.3.2014
zu damals 148,85 Euro gefolgt ist, hat sein Vermögen um roundabout 27 % vermehrt. In beiden Fällen kommt a nich die Div dazu, die Sie hier sehen...
Inclusive der Div liegen Sie in jedem Fall erheblich höher beim Gewinn.
Vorausgesetzt, Sie haben die Div immer wieder re - investiert.

Auch nicht so wirklich schlecht dran sind jene Besucher unserer Aktien KiTa, die sich Berkshire Hathaway gekauft haben:

Wir haben BH einigemale zum Kauf empfohlen:
Archiv Finanzen 27.2.2012 ( Kurs damals 59,86 Euro)
Archiv Aktien 25.11. 2013 ( Kurs damals 89,59 Euro)
Archiv Aktien 24.6. 2014 ( Kurs damals 93,09,Euro)
Aktueller Kurs: 172,00 Euro
Bei beiden Companies lohnt sich für langfristig orientierte Anleger immer noch ein Kauf.
Warum manche unseren Empfehlungen nicht gefolgt sind, können wir uns nur mit absoluter Dummheit erklären. Wir mögen keine Doofen. Have a good trade.
Lisa Feld, London

Zum Neuen Jahr mal wieder eine Empfehlung.......17.1.2018/ 10:00

AIA Group Inc
Sie ist die grösste unabhängige Lebensversicherung in China und in 18 Ländern der Asia-pacific Region vertreten.

Hier znnächst das Profil der Company........
Und als " Leckerli", den aktuellesten Quartalsberichts des 3.Quartal 2017......
Bei den Zahlen kommt Freude auf.

Die Aktie ist für Anleger gedacht die mindestens 2 Jahre ihr investiertes Vermögen anlegen wollen.
Und hier die Dividenden der letzten Jahre in Euro.........

Die Company re - investiert den Gewinn zum großen Teil und zahlt dafür weniger Div. Was aber dem Kursverlauf der letzten Jahre nicht gravierend beeinflusst hat.
Wer sein Vermögen kürzer als 2 - Jahre anlegen will, setzt ein VL. 
Aber nicht gierig werden. Nehmen Sie immer das Sparbuch / Tagesgeld zum peer-to peer.
Aktueller Kurs : 7,10 Euro.
Die Shares werden sowohl an der NASDAQ, als auch in Deutschland gehandelt.
Mark Reipens, SIN / Sandra Berg London

Wer als Anleger Teile seines Vermögens.......17.1.2018/ 13:00

in Versicherungsaktien anlegt, der ist immer und für lange Zeit auf der sicheren Seite.
Denn die deutschen Politiker sorgen sehr fürsorglich für die Versicherungen und uns Aktionäre. Ok, dazu bedarf natürlich auch gaaanz vieler Idioten. Und da laufen mehr rum, als wir, als Aktionäre, davon träumen.

Das Versicherungsgeschäft mit den Schülern
Lehrer in Baden-Württemberg verteilen jedes Jahr Angebote für Zusatzversicherungen an ihre Schüler - im Auftrag des Kultusministeriums.
"Den musst du ausfüllen, Mama." Mit diesen Worten legten die beiden Söhne von Juliane S. ihr jeweils einen hellgrünen Zettel hin. Sie kannte das schon. Am ersten Schultag nach den Ferien bringen die beiden, zehn und elf Jahre alt, immer diverse Schreiben der Schule nach Hause. Und einer ist immer hellgrün. Es ist ein "Versicherungsausweis für die Schüler-Versicherungen".
Zu Schuljahresbeginn werden in Baden-Württemberg an staatlichen und privaten Schulen von den Klassenlehrern Versicherungspolicen an die Schüler verteilt.

Und was machen die sowieso nicht intelligenten Eltern? Natürlich unterschreiben sie diesen " Versicherungsausweis ". Denn nur das Beste für die Kinder ist gut genug. Und wer will nicht " Sicherheit.
Warum die Eltern so doof sind, das lesen Sie hier weiter........
Vermutlich gehören ein paar unserer Leser auch dazu. Gut so und schon mal danke. Wir freuen uns über steigende Dividenden, besonder unserer " Lieblings - versicherung ",. der MucRe. Als Rückversicherer übernimmt sie ja auch Teile des Risikos der Erstversicherer.
Und Kleinvieh macht auch Mist. Well done
Julia Repers, Berlin / Arizona Shutter, London.

Warum die Berkshire Hatahway............. 17.1.2018/ 14:00

immer noch ein Kauf ist und als Altersversorgung die beste Aktie bleibt, verdanken wir der TaxReform von Mr. President Trump.
BH bezahlte bei der alten Steuer 29 % Unternehmenssteuer. Ab dem 1.1.2018 sind es nur noch 21 %.
Wer diese Teile nicht in seinem Fund hält, sollte sich weiter über die niedrigen Zinsen aufregen. Er zeigt damit nur, dass er wirklich keine Ahnung von Vermögens - anlage hat und garantiert auch nie vermögend wird.
Korrektur wegen Tipfehler : Aktueller Kurs BH 173,70 Euro
Howdy
Arizona Shutter, London.

Dieser Tip ist nur knallharte Zocker........18.1.2018/ 10:00

die mit einem Einsatz von ein paar hundert Euro ihr angelegtes Kapital verfünffachen wollen - oder die Anlage abschreiben werden .
Der insolvenze Möbelkonzern Steinhoff, wird noch an den deuitschen Börsen gehandelt. Und ist inzwischen ein Penny-Stock. Seit ein paar Tagen allerdings kennt die Aktie nur eine Richtung: nach Norden.
Wer einsteigt muss sich darüber im k
laren sein, dass er sehr viel Geld verdienen, aber unter Umständen alles verlieren wird.
Echtes Poker und deshalb nichts für Weicheier.
Akteuller Kurs: 0,4650 Euro.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Der Beitrag ist unfair.................22.1.2018 / 10:00

denn er bezieht sich auf die Empfehlung einer Aktie, die wir den wirklich harten Zockern empfohlen haben.

Wer unsere Empfehlung umgesetzt hat,
Archiv Aktien 18.1.2018
ok, und das mit einem realtiv hohen Einsatz, der hat bei dieser Aktie in vier Tagen
22,15 % verdient. Die Jahresrendite beträgt unglaubliche 2.022,618 %

Und für unsere langfristgig oreintierten Anleger sei gesagt, dass sich der Kauf dieser Aktie real nur " rentiert " hat, wer sich von den Teilen mindestens 4 500 Sück gekauft hat.
Und aussserdem ist diese Empfehlung nur für die gedacht gewesen, die die Börse als Spielcasion sehen. Mit Seriosität hat das nichts zu tun.
Ps. Wer hier eingestiegen ist, sollte sich mit diesem Gewinn zufrieden geben und sich freuen. Alle anderen vergessen die Empfehlung wieder.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Es gibt Zeiten........................23.1.2018 / 14:00

in denen wir uns fragen, wie sinnvoll unsere Aktienempfehlungen sind.
Oder besser, ob es Leser gibt, die unseren Empfehlungen folgen ( gefolgt ) sind.. Vermutlich keiner, denn bisher hat sich noch keiner gemeldet, der sich für eine Empfehlung bedankt hat. Kein Missvertsändnis, wir machen hier nicht fishing for compliments. Aber interessant wäre es schon mal, zu wissen, wer sich durch unsere Empfehlungen inzwischen ein Vermögen aufgebaut hat. Und ob unsere Empfehlungen überhaupt sinnvoll sind.

Anyway. Wir haben im

Archiv Aktien 10.4,.2015 und
Archiv Aktien 8.6.2015

die Netflix Shares zum damaligen Kurs von 430, 00 Euro empfohlen. Dabei haben wir auf einen Split von 7:1 bei Netflix hingewiesen.

Wer sich also damals zb. 10 Stück zu 4 300,00 Euro gekauft hat, bekam am 23.6. 2017
70 Stück Netflix Aktien.
Damit lag der Kurs bei roundabout 61,00 Euro. Und Sie erhielten 70 Stueck der Teile. aktueller Kurs: 205,00 Euro.

Wer unserer Empfehlung gefolgt ist, hat mit einem angelegten Vermögen von roundabout
4 300,00 Euro bereits 14 210,00 Euro erwirtschaftet. Die Rendite nach IRR und die Jahresrendite rechnen Sie sich selber aus.
Mehr können wir wirklich nicht tun, um Sie ein bisschen vermögender zu machen.
Ps. Es ist ein Frage der Höflichkeit, sich für erfolgreiche Empfehlungen zu bedanken, Auch wenn sie kostenlos und nicht umsonst sind.
Lisa Feld, London

Wer keine Aktien besitzt, denn die sind ja.......24.1.2018 / 13:00

igitt pfui ba , der liest hier nicht mehr weiter.
Hier mal die vorbörslichen Future auf die diversen Indices:
Dow: Kursschluss von gestern: 26 210,00 Punkte aktuell : 26 294,00 Punkte
S&P 500 Kursschluss gestern: 2,839,00 Punkte aktuell 2 844,00 Punkte
NASDAQ 100 Kursschluss von gestern: 6 063,00 Punkte aktuell: 6 965,00 Punkte.

Könnte dieses Jahr den Aktionären, die ( fast ) alle höhere Dividenden bekommen, ein schöner Urlaub finanziert werden. Mal sehen wie es weiter geht.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Diese Empfehlung gilt nur für langfristig ........24.1.2018 / 14:00

orientierte Leser.
General Electric hat es geschafft, seinen Aktienkurs in einem Jahr um roundabout 95 % nach unten zu treiben. Völlig übertrieben, aber gut für neue Anleger.
Das Teil ist aktuell ein Schnäpchen. Aktueller Kurs: 14,08 Euro Brief.

Allerdings hat die Empfehlung einen Hacken, Der US$ fällt gegenüber dem Euro maßig aber regelmäßig. Was ja das Ziel von Mr. President Trump ist.

Das heisst im Klartext, us - amerikanische Aktien werden für europäische Anleger wieder erheblich günstiger. Dafür sind die Dividen in US$ zwangläuifig natürlich geringer.
Allerdings dürfte die  Chance, dafür mehr Shares zu kaufen, dieses Handicap aufwiegen.

Wenn Sie langfristig anlegen, also mindestens 10 - 15 Jahre, spielt dies keine so große Rolle.  Wenn Sie nicht täglich den Kurs,von GE verfolgen.
Was nur absolute Newbies machen.
Ob der aktuelle Kurs von GE schon der " billigste " ist? Keine Ahnung. Aber da wir nicht Ihre Aktien KiTa sind, dürfen Sie auch selbst entscheiden. Ob Sie damit immer den

" billigsten " Kurs bekommen wage ich aber zu bezweifeln.
Have a good trade © by Lisa
Arizona Shutter, London.

Die Berichtssaison für das 4. Quartal.....25.1.2018 / 14:00

nimmt Fahrt auf.
3M, American Airlines, Celgene, and Raytheon are set to report before the market open, while E*Trade Financial, Intel, and Starbucks will release results after the market close.

SuRay Ashborn, New York

Wer Teile seines Vermögens ............29.1.2018 / 10:00

in Aktien investieren will, sollte die Beiträge im Gästebuch lesen.

Er lernt dabei eine Menge wie und welche Anlagestrategie bei der erfolgreichen Anlage entscheidend ist - und welche Fehler man dabei machen kann. Und das wichtigste, Shares die im Plus sind, sind noch lange keine realen Gewinne. Sie sind nur virtuell. Gewinne sind nur jene, die beim Verkauf einer Aktie entstehen. Have a good trade.
Lisa Feld, London

Wieder mal eine Lehrbeispiel..............29.1.2018 / 10:00

für langfristige Aktienanleger.
VW wird, zusammen mit Daimler und BMW ja gerade in den Medien wieder mal "gebasht " . Die großen Jungs am Pokertisch, haben die PR - Maschine angeworfen und versuchen, mit ein paar Nachrichten, die nur ein müdes Lächlen hervorrufen, die Kurse nach unten zu treiben. Süss.

Wir haben die Stämme bereits im

Archiv Aktien 21.9.2015

nach dem ganzen Hype wegen der Abgasaffärr zum Kurs von damals 127,04 Euero empfohlen. Der Kurs bei unserer ersten Empfehlung war sogar noch ein bisschen niedriger ( 114,50 Euro) . Wir nehmen aber der fairnesshalber den höheren Kurs. Aktueller Kurs: 185,90 Euro.

Aber auch Daimler legte heute bereits wieder zu (75, 44 Euro / + 0,63 Euro ) und BMW stieg auf 94,22 Euro ( + 0,39 Euro)

Sieht so aus, als würden selbst die " Sheepels™", und hier meinen wir nicht nur die Kleinanleger, das PR - Spektakel nicht ganz so ernst nehmen. Womit sie Recht haben.
VW musste damals in den USA an die Käufer wegen des Betruges bei den Abgasen 25 Milliarden US$ bezahlen, Seitdem ist VW in den USA keine Thema mehr.
Das Beipiel VW zeigt, dass nur der langfristrig orientierte Anleger immer auf der Gewinnerseite steht. Wer sich eine LV kaufte, sieht auch nicht jeden Tag nach dem Ergebnis - und bezahlt meist 30 Jahre seine Prämien. Um dann mit grosser Überraschung feststzustellen, dass er wenige bekommt, als beim Abschluss geplant.

Have a good trade Lisa Feld, London

Die vergangene Woche..............5.2.2018 / 10:00

war eine Lehrstunde für jene, die kurzfristig zu schnellem Vermögen kommen wollten.
Wir erinnern ja schon seit einiger Zeit, sowohl im bb als auch im Gästebuch, alle kurzfristig orientierten Anleger, mal die Gewinne mitzunehmen.
Wir wetten jeden Betrag, die Gier ist bei allen größer. Und damit wachten viele aus ihrem Traum vom " schnellen Geld " auf. Kein Mitleid.
Denn wer die Hitze nicht verträgt sollte nicht in die Küche gehen.

Langfristig orientierte Anleger, die ihren Fund auf 10 - 15 Jahre anlegen, haben meist ein Cash - Polster, ( aus Verkäufen mit Gewinn und den Div ) das ihnen jetzt ermöglicht, bei weiter fallenden Kursen, die Einstandskurse zu verbilligen,
Hier eine Psychogram der typischen " Sheeples™": mit denen wir aber kein Mitleid haben:


Zum Vergrössern clicken Sie auf die Graphik
Have a good trade

update: 5.3.2017 / 13:00

Sieht so aus, als würden die Gierigen noch ein bisschen mehr Geld verlieren ( virtuell).

Der Future für den DOW ist um 300 Punkte auf 25 141 Punkte gefallen.
Der Future für die NASDAQ ging um 61 Punkte nach Süden und steht bei 6 696 Punkte
Der Future für den S&P 500 fällt ebenso um 61 Punkte
K A T A S T R O P H E für die " Sheeples™.
Bitte verkaufen Sie doch Ihre Teile, damit wir wieder billiger einkaufen können.
Hhowdy Arizona Shutter, London.

Es gibt ja eine Menge an Parametern.............5.2.2018 / 14:00

die Anleger interessieren.
Einer davon ist der Jobzuwachs in bestimmten Branchen. Allerdings meinen wir nicht die offiziellen Zahlen, die sind, in allen Staaten dieser Welt, interessengesteuert.
Interessanter und aussagekräftiger dins sie Zahlen von diversen Recruiter. Wir haben uns mal eine Recruiter näher angesehen: Mit ein paar überraschenden Zahlen.

Nach Angaben von ZipRecruiter stieg die Gesamtzahl der Arbeitsplätze in der Marijuhana - Industrie im Jahr 2017 um 445%, verglichen mit einem Zuwachs von nur 18% im Vorjahr.
Diese Daten zeigen auch, dass die Cannabisindustrie schneller wächst als einige der heute am schnellsten wachsenden Wirtschaftssegmente.
Jahr für Jahr übertrifft das Wachstum der Stellenangebote in der Cannabisindustrie sowohl die Technologie (254% Wachstum) als auch das Gesundheitswesen (70% Wachstum) - nach einigen Berichten gibt es 14% mehr legale Marihuana-Arbeiter als Dentalhygieniker in den USA.

Allerdings solte man beim Zuwachs ein bisschen realistisch bleiben. Bei den etablierten Branchen wie der Technologie und des Gesundheitswesens ist die Basis erheblich höher. Ein Zuwachs ist hier natürlich immer etwas geringer, als bei einer niedrigen Basis.

Aber als Parameter für eine Industrie, die ja noch realtiv neu ist, kann man diese Zahlen in jedem Fall akzeptieren.

Wer unserem Rat gefolgt ist, aber nur wenn er unseren ganzen Beitrag über Weed - Shares gelesen hat, konnte seine Anlage um 2,16 Euro steigern.
Empfehlungskurs : 0,79 Euro aktueller Kurs : 2,95 Euro. Gewinn: 2,16 Euro oder roundabout 124,42 % pa.
Archiv Aktien 20.6.2016
Damit Sie sich noch ein bisschen mehr ärgern können. Das Teil stand im Januar 2018 um die 8,00 Euro. Aber lesen Sie erst mal unsere Empfehlung im Archiv.
Lisa Feld, London

Es schlägt wieder die Stunde...............5.2.2018 / 18:00

der " Muschelwerfer, Wellenreiter, Chartleser, Analysten " und den anderen Esoterikern.
Kann uns mal ein Mensch erklären, was wir die letzten 20 Jahren falsch gemacht haben, weil uns dieser ganze bullshit nicht interessiert?
Sollen wir jetzt unsere COC zum Teufel jagen oder schlachten, weil sie bessere " Vorher- sagen " macht?

Oder anders gefragt: Welchen praktischen Nutzen ziehen die Esoteriker, Rauchleser und Hellseher aus ihren " tollen " Werkzeugen?
Sind das jetzt alle Milliardäre, die nie Geld verlieren?
Hey, merkt keiner wie er von diesen Typen auf dem Arm genommen wird?
Oder gehören Sie auch zu den Anhängern dieser Gurus?
Dann verraten Sie uns und unseren Anlegern, deren Vermögen wir managen, bitte, bitte den Trick. Fragen über Fragen.
Ihr seid doch wirklich nicht mehr normal
Lisa Feld, London

Wer brav die Empfehlungen unserer Aktien KiTa....6.2.2018 / 10:00

befolgt hat und auch die vielen Beiträge der letzten Jahre nicht nur zur Unterhaltung gelesen hat, lehnt sich entspannt zurück und amüsiert sich über die " mickey - mouse - mouse - master - of - universe ", die erntshaft glaubten, mit ihrer seltsamen ´" Stra- tegie " Geld zu verdienen.
Wer sich die paar Regeln, die wir im bb seit Jahren immer wiederkäuen, befolgt hat, hat auch bei der aktuellen Situation an den Börsen kein Geld verloren.

Also nochmal zum xten Mal:
Ein erfolgreicher Investor legt maximal zwischen 40 % - 50 % seines Barvermögens in Aktien an.
Ein erfolgreicher Investor plant seine Anlage mindestens für eine Laufzeit von 10 Jahren. Länger ist besser.
Ein erfolgreicher Inverstor, der nur kurzfristig anlegen will, ( also maximal 2 Jahre) setzt ein klares VL. Wo?
Soweit geht unserer Nächstenliebe nicht, dass wir Ihnen kostenlos, und nicht umsonst, auch noch dabei helfen. Selber Denken macht Spaß.

Daraus folgt die vierte Regel:

Ein erfolgreicher Investor ist nicht gierig, sondern Realist.
Wer also sein Vermögen in Aktien anlegt, vergleicht immer die Gewinne seiner Aktien mit den Zinsen aus  Sparbuch / Festgeld oder Tagesgeld.
Wenn die Gewinne bei seinen Aktien höher sind, und das sind sie garantiert seit ein paar Jahren, der verkauft - und freut sich an Gewinnen, die er nie mit den konventionellen Anlagen erreicht hätte.

Endlich ist Bewegung in den Börsen,. Die letzten Jahre waren so langweilig, dass selbst die Kindergartengruppe der geistig gehandicapten Kinder Geld verdienen konnte.
Wir aber lieben die Volatilität. Denn nur dan können wir wirklich Geld verdienen. Dank der " Sheeples™", die keine Ahung von den Spielen in unserem Business haben.

Und all jenen, die ja " schon immer wussten, dass Aktien ganz böse sind ", sei gesagt, Sie haben recht. Also legen Sie Ihr Geld auf ein Sparbuch und machen dabei schleichende Verluste ( Zinsen - Inflationsrate ergibt Minus.)
Viel Spaß jenen, die sich gerade die Wunden lecken.
Allen anderen einen schönen Tag and have fun.
Sandra Berg London

Hier eine erfreuliche Nachricht........6.2.2018 / 11:00

die unsere regelmäßigen Leser sowieso schon wissen:
Die  Muc Re lässt die Div für das GJ 2017 bei 8,60 Euro.
Hallelujah, wer sich die MucRe regelmäßig nachkauft.
Aktueller Kurs: 180,55 Euro.
Wer langfristig anlegt und deshalb auch schöne Divs kassiert, solte die MucRe in den nächsten Tagen beobachten - und zukaufen.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Wie bescheuert die " Sheepels™" sind.......6.2.2018 / 18:00

soll an diesem Beispiel gezeigt werden:

DAX schließt tiefrot

Diese " Meldung stammt aktuell von Finanzen.net. Ein " Börsenportal " für Leser von bunten Blättern. Wir bekamen den Tip für diese Seite von einem Anleger, dessen Fund wir managen..
Nach den Angaben des Portals: aktualisiert: 06.02.2018 17:42
Hier der Screenshot vom Dax Performance um 17:32 also nach Schluss der Börse in Frankurt.


Zum Vergößern clicken Sie auf die Grafik.

Selbst bei größerem Bemühen gelang es uns nicht, den DAX als " tiefrot " zu sehen. Denn seit heute morgen hat sich, bei Börsenerföffnung, der DAX von 12 290 auf
12 430 Punkte erholt.

Das beste Beispiel, dass es diesen ganzen " Portalen " nur darauf ankommt, dass die User länger auf dieser Seite bleiben.
Tanja hat mit einem speziellen Programm mal untersucht, warum dies so ist: Der Grund ist einfach. Die Seite leitet an 24 verschiedene andere Seite Ihren Bescuh weiter. Und Geld gibt es nicht nur für clicks, sondern auch für die Aufenthaltsdauer. Vergessen Sie diese Seiten als Info-Quelle. Sie sind bestenfalls schlechtes Entertainment. Have a good trade.
Lisa Feld, London
By the way: Im DAX Perf sind aktuell ( 18:22 ) von 30 Shares sechs noch in den roten Zahlen. Alle anderen haben Kurssteigerungen bis zu 7,80 Euro erreicht.
Wir haben ja nichts gegen Panik, aber wir bevorzugen dan doch unseren Verstand als

" Werkzeug ".

Der Orkan hat sich gelegt.............7.2.2018 / 10:00

und jetzt beginnt die Zeit des " schlachtens ". Die Short-Freaks werden in den nächsten Tagen ein bisschen Gled verlieren.

Der DAX Perf steht bei aktuell ( 10:32 ) bei 12 479 Punkte. Und es sieht so auch, als wäre da noch Luft nach oben.
Allerdings werden sich alle, die sich mit Aktien beschäftigen, für einige Zeit auf roller coaster- Börsen einstellen müssen, Für langfristig orientierte Anleger ergeben sich damit ab und zu mal günstigere Zukäufe.
Wer kurzfristig anlegt, muss jetz ein sehr guter Pokerspieler sein. Anywayy.

Im Moment aber noch ein gute Nachricht für alle, die us-amerikanische Shares halten. Der US$ ist ein bisschen gegenüber dem Euro gestiegen. Da ja im 1. Quartal 18 einige Div bezahlt werden, bekommen Sie jetzt auch ein bisschen mehr Geld dafür.
Have a good trade
Lisa Feld, London

update: 7.2.2018 / 14:00
Zuerst wurden die Shorties gekillt. Gestern schloss der Dow 24 912 Punkte, ein Plus von 567 Punkte. Damit haben eine Menge shorties Geld verloren
( so soll es sein )
Heute zeigen die Future in die andere Richtung. Vermutlich wurden aus den Shorties jetzt, um ihre Verluste auszugleichen. die long-Fans.
 Die könnten heute nochmal abgeschossen werden.
Dow im pre market : 24 477 Punkte .

Wer jetzt die Nerven verliert, hat schon wieder Geld verloren.
So macht Börse nicht nur Freude - sondern richtig Spaß.
Howdy
Arizona Shutter, London

Und wieder mal lagen alle Esoteriker........7.2.2018 / 14:00

sowas von daneben
Noch vor ein paar Tagen schrieben sie zb. Apple in Grund und Boden. Das gleiche galt für die anderen Tech- Aktien. Wer den bullshit glaubte und seine Teile verkaufte, hat jetzt Pech gehabt:
§ Tuesday, with the Dow sitting down roughly 100 points, or 41 basis points, Apple was one of the biggest gainers of the day, up 2.61% to $160.58 at the time of writing.
Outside of the Dow, the tech-heavy Nasdaq 100 was one of the best-performing indexes, up half a percent Tuesday afternoon.
Netflix, which reached record highs ahead of the market selloff following its stellar earnings report, was up 2.06%.
Microsoft was up 0.65% at the time of writing,
Amazon was up 1.66%. "
Ich bin jetzt zu busy, das zu übersetzen. Nehmen Sie die Übersetzungsmachine...
Hart ist das Leben - heiter die Börse
Sandra Berg London

Eine Empfehlung.....................8.2.2018 / 13:00

für absolut disziplinierte Anleger.
Diese Industrieroboter - Company haben wir sehr früh als " highflyer " identifiziert.

Bei unserer ersten Empfehlung
Archiv Finanzen 12.9.2013
kostete sie noch 33,17 Euro. Fairerweise muss ich sagen, dass wir damals eine gewisse Neugierde und Intelligenz von unseren Lesern erwarteten.

Allerding haben wir das Teil dann im
Archiv Aktien 6.11.2015
mit Klarnamen noch einmal empfohlen, dann aber zum Preis von 78,05 Euro.

Es handelt sich dabei um die Kuka., einem inzwischen chinesischen Investoren gehörenden Industrieroboterhersteller. Wer sich mal Werbespots im Netz von TESLA angesehen hat, kam um diese Aktien kaum noch herum. Anyway.

Inzwischen ist die KUKA wohl eine der voaltilsten ( da suchen Sie mal selber, was das heisst) Aktien im Markt. Wer sehr diszipliniert ist und nach der Einbuchung in seinem Depot sofort ein VL setzt, ( das Sie, großzügig wie wir sind, selber entscheiden dürfen ) kann relativ leicht ein bisschen Urlaubsgeld verdienen.
Ok, mit 5 Stück brauchen Sie nicht anzufangen. Aber wer seinen langfristig orientierten Investmentfund im Griff hat und dabei Bargeld " rumliegen " hat, für den ist das Teil nicht uninteressant. Wenn er nicht gierig ist!!!
Aktueller Kurs: 116,20 Brief.
Viel Erfolg Howdy
Arizona Shutter, London.

24,22 % Rendite pa können Sie jetzt .........8.2.2018 / 10:00

generieren, wenn Sie die MucRe zum aktuellen Kurs von 177, 75 Euro kaufen.

Die MucRe bezahlt am 2. Maui 2018 ein Div in Höhe von 8,60 Euro.

Also errreichen Sie jetzt eine Jahresrendit vom 24,22 %.
Nur unwesentlich mehr als Ihr Sparbuch / Tagesgeld / Festgeld erreicht
. Wer die Teile auf Sicht von fünf Jahren kauft und die Div regelmäßig re - investiert, jagt die Rendite erheblich höher. Hav a good trade
Lisa Feld, London

Heute werden wieder ein paar " shorties " gegrillt....12.2.2018 / 10:00

alle Future in den USA sind im grünen Bereich. Der englische FTSE 100 stieg bis jetzt um 79 Punkte auf 7 154,00.
Endlich mal eine schöne Voaltilität. Wer short gegangen ist, verliert wieder ein bisschen Geld. Und unsere langfristigen Anleger langweilt die Börse gerade.
Wer " billig " einkaufen will, langfristig anlegen will, der schlägt jetzt zu. Natürlich werden die Indices diese Jahr wieder mal neue Höchststände und Tiefstände erreichen. There`s No Business Like Financial businiess
Have a good trade
Lisa Feld, London

Auch ein ETF will beobachtet sein.............12.2.2018 / 13:00

Über ETF haben wir schon so oft geshrieben. Manchmal kritisch, manchmal vorsichtig optimistisch.
Das Problem bei vielen, nicht allen, ETF ist, dass sie keine reinrassige Nachbildung des jeweiligen Index anbieten. Da werden seltsame Derivate dazugekauft, angeblich wegen der " besseren " Performance. In Wirklichkeit kassieren die ETF - Emittenten dafür nur eine Provision von den Derivate - Architekten.
Irgendwie muss ja, bei den angebotenen Preisen und Gebühren noch Geld in die Kasse kommen. ETF machen sehr viel mehr Arbeit für die Käufer, als dies immer wieder behauptet wird. Es gibt nur ein paar echte Index - ETF, die tatsächlich den angegebenen Index nachbilden. Fast alle ETF nutzen noch zusätzlich andere Instrumente.

Im Archiv Finanzen 23.7.2013
haben wir einen ETF beschrieben, der zb. in den DAX, ex Finanzen, Banken und Versicherungen investiert. Damals kostete das Teil 18,96 Euro. Aktueller Kurs: 25,87 Euro. Nicht gerade eine sensationelle Performance. Wer sich das Teil gekauft hat sollte jetzt ein VL setzen und mit dem erlösten Bargeld die Börse beobachten. Es gibt ertragreichere Aktien.

Wer den " crash " in der letzten Woche genutzt hat und zb die MucRe letzte Woche zu irgendwo um die 172,00 Euro gekauft hat, und bevor Sie Amok laufen, das sind die Tageskurse, also während der Handelszeiten, nicht zu verwechseln mit den Schlusskursen, hat seine Durchschnittskurse als langfrist - Anleger schon wieder nach unten gedrückt. Aktueller Kurs: 181,10 Euro

Das gleiche gilt zb. für die Berkshire Hathaway: 162,39
Diese Teile " stürzten " letzte Woche auf irgendwo um die 156,00 Euro ab
Aktueller Kurs: 162,39 Euro.

Auch die BB Biotech " stürzten " bis zu 53,00 Euro ab.
Aktueller Kurs: 57,70 Euro.

Fazit und unser Mantra: Nur wer langfristig anlegt ist auf der Gewinnerseite. Und wer maximal 6 Companies in seinem Fund hält hat auch den Überblick.

Für alle, die eine der drei Shares im Fund halten:

Die MucRe bezahl am 2.5.2018 Div in Höhe von 8,60 Euro.
( Wer also immer nachgekauft hat wenn er wieder ein bisschen Bargeld gespart hat, und zum Beispiel in 5 Jahren auf roundabout 150 Stück gekommen ist, bekommat also 1 290,00 Euro.
Diese Div aber sofort wieder re - investieren. egal, wie hoch der Kurs ist. Ok,wenn Sie Glück haben und die Volatilität so bleibt, bekommen Sie die Teile wieder etwas günstiger.
BH bezahlt keine Div. Da " leben Sie also von der Kurssteigerung.
Aber das lässt sich für jene, die unserer Empfehlung gefolgt sind, leicht verschmerzen.
Archiv Finanzen 27.2.2102
Kurs damals: 59,86 Euro aktueller Kurs 162,39 Euro
Gewinn in sechs Jahren: 102,53 Euro oder 171,20 % nach IRR.

Auch bei unserer nächsten Empfehlung sind die " braven Anleger nicht so schlecht bedient:
Archiv Aktien 7.9.2107
BB Biotech, empfohlener Kurs 54, 90 Euro aktueller Kurs: 57,55 Euro Gewinn
2,65 Euro in knapp einem halben Jahr. Oder 4,82 % nach IRR,
But wait: Für den relativ geringen Gewinn werden Sie aber " entschädigt".
Am 15.3 2018 bekommen Sie dafür 3,20 CHF Div. Und wieder re- investieren.

Wir hoffen, dass nun auch die letzten Skeptiker endlich verstanden haben, wie man mit Aktien doch Geld verdienen kann. Wenn man die richtige Strategie hat.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Wir lieben die Börse...............12.2.2018 / 17:00

Dow Jones + 295 Punkte 24 486 Punkte
DAX +197 Punkte 12 299 Punkte
Ganz blöd gelaufen für die shorties
Volatilität vom Feinsten

Have a good trade Lisa Feld, London

Die Börsen spielen rollercoaster........13.2.2018 / 11:00

und dies ist die Zeit zum " stockpicking". Also die Suche nach Companies, die in der letzter Zeit vernachlässigt wurden.
Unsere Empfehlung für die Company stanmmt aus der US - Solar Industry.

Sunrun.
Bevor Sie Ihre unqualifizierte Meinung denken, die Solarindustry in den USA ist nicht wegen Mr. Trumps Ansichten zur " Klimaerwärmung " " tot".

Im zweiten Quartal 2017 installierte der US-amerikanische Markt 2.387 MWdc Photovoltaik, ein Anstieg von 8% gegenüber dem Vorjahr und das größte zweite Quartal aller Zeiten.
In der ersten Hälfte des Jahres 2017 stammten 22% aller neuen Stromerzeugungskapazitäten, die in den USA in Betrieb genommen werden, von der Solarenergie und rangieren damit auf dem zweiten Platz hinter Erdgas.

Hier eine Studie über die Entwicklung der Solarindustry in den USA........

Der Punkt ist, dass die Installation von Solaranlagen in den USA die Staaten enstcheiden. Und natürlich auch die Kapazität an Sonnenstunden. Ausserdem sind die Strompreise von Staat zu Staat sehr unterschiedlich.

Die Solarrun hat ein Geschäftsmodell, das es den Käufern ermöglicht, überschüssigen Strom in das jeweilige Netz der privaten Stromversorger einzuspeisen,. Hier liegen die Erträge für den " Stromproduzenten " erheblich höher, als dies zb. in Deutschland der Fall ist. Der Grund ist, dass es keine staatlichen Zuschüsse für die Stromversorger gibt.

Die Empfehlung ist für Anleger interessant, die von der Solarenergie überzeugt sind. und andererseits mit relativ geringen Anlagevolumen von den Erfolgen der Sunrun profitieren wollen. Hier das Firmenprofil...........
Aktueller Kurs: 4,92 Euro
Have a goof trade
Lisa Feld, London / Sigrid Wafner, Berlin

Den Geduldigen belohnt die Aktie...........19.2.2018 / 10:00

für Anleger, die mindestens 10 Jahre anlegen und dann über sehr viel mehr als das angelegte Vermögen verfügen werden, haben wir im

Archiv Aktien 7.3.2017
die chinesischen BYD empfohlen. (Empfehlungskurs: 5,45 Euro)

Das war bereitsdas zweite Mal, dass wir BYD. ( Empfehlungskurs in Wirtschaft 31.10.2016 = 6.08 ) empfohlen haben. Anyway.
aktueller Kurs: 7,59 Euro.

Die Company ist immer noch einen Kauf wert. Aber nur für Anleger, die mindestens 10 Jahre anlegen,. Der aktuelle Kurs ermöglicht auch jüngeren Anlegern, die nicht über ein großes Vermögen verfügen, sich hier in ein paar Jahren ein ansehnliches Vermögen aufzubauen. Dabei achten Sie immer darauf, dass Sie in diesem Fall die Aktie regelmäßig, unabhängig vom Kurs, dazu kaufen.
Da es von BYD zwei verschieden Aktiencompanies gibt, hier die WKN: A0M4W9

Nicht ganz schlecht haben unsere " braven " Anleger bisher mit unserer Empfehlung

Archiv Wirtschaft 31.10.2016
Geely, Automobile abgeschnitten. Der damalige Emfehlungskurs war 18,38 Euro.
Aktueller Kurs: 48,41 Euro. Gewinn bisher : nach IRR 30,03 Euro oder eine Rendite pa. 111,05 %
Wer langfristig orientiert ist, kann noch zuschlagen. Der Grund.
China wird in den nächsten Jahren, mit Prämien und Sonderkonditionen die E - Mobilität fördern. Ausserdem wird es in den nächsten Jahren znehmend schwieriger konventionelle Autos zu produzieren und zu verkaufen, China setzt eines der härtesten Umweltschutzgesetze Schritt für Schritt in die Praxis um.
Wer sich die aktuellen Zahlen von Geely ansieht, wird mehr als überrascht. Im Januar 2018 hat Geely den Verkauf seiner Automobile auf 155 089 Einheiten, bzw. um 51 % yty-Vergleich gesteigert.

update 19.2.2018 / 17:00
Für lanngfristig orientierte Anleger, die sich bereits in 2016 die Geely gekauft haben, hier eine aktuelle Info:

" Zhejiang Geely Holding Group will set up a complex for new energy vehicles (NEV) at a cost of more than $5 billion in East China's Zhejiang province.
The auto maker on Sunday signed an agreement with the government of Changxing county, where the base will be located.
The facility will consist of an assembly plant for vehicles, a gear box factory and an industrial park for auto parts, according to the agreement.
The project will be built in two stages, with construction of the first stage to begin in October.
China manufactured 794,000 new energy vehicles and sold 777,000 last year, both ranking the first in the world for three consecutive years, according to statistics from the Ministry of Industry and Information Technology.
The government expects NEV output and sales to hit 2 million annually by 2020, according to a plan released last year."
Also zukaufen - und liegen lassen. Aktueller Kurs: 2,42 Euro Brief
Have a good trade
Lisa Feld, London

Aktionärszahl auf höchstem Stand seit zehn Jahren.....19.2.2018 / 11:00

Zitat:
" Etwas mehr als zehn Millionen Menschen hierzulande besaßen im vergangenen Jahr Aktien und/oder Anteile an Aktienfonds, wie das Deutsche Aktieninstitut (DAI) in Frankfurt mitteilte.
Zum Vorjahr stieg die Zahl der Aktionäre um fast 1,1 Millionen. 15,7 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahre und damit etwa jeder sechste legt demnach direkt oder indirekt Geld an der Börse an. "

Wir sind zwar überzeugt von unerem BB. Aber wir haben da ( leider ) nur wenig beigetragen. Denn unsere 11 Leser, die jetzt tasächlich Aktien kaufen und hoffentlich langfristig anlegen, dürften nur der Tropfen auf dem heissen Stein sein, Anyway.

Egal woher die Neu - Aktionäre jetzt kommen, hoffentlich haben sie aus der Vergangenheit gelernt. Geduld - eine klare Anlagstrategie - und die Dividenden immer re - investieren. Last but not least - die Spielregeln des Financial Business akzeptieren und nicht glauben, sie könnten diese ändern.
Dann haben die Newbies mit Sicherheit in 10 Jahren keine finanziellen Probleme mehr. Have a goood trade.
Lisa Feld, London
Ps. Und natürlich immer unseren BB lesen. Das musste jetzt sein.

Wer langfristig an die weitere Zunahme der Kranken.....19.2.2018 / 11:00

glaubt, der sollte sich diese WKN merken.HEAL77

Archiv Aktien 16.1.2017

Und die nächste Zeit regelmäßig unsere BB lesen, bzw. die Wirtschaftsnachrichten verfolgen.
Hinter der WKN versteckt sich die noch Siemens-Sparte Medizintechnik.

Unter dem hippen Namen " Healthineers " wird Siemens in der nächsten Zeit mit der Medinzintechnik an die Börse gehen,..
Und da die Menschen ja nicht gesünder werden, was für uns Aktionäre sehr gut ist, wird auch diese Medizincompany in ein paar Jahren sehr viel mehr wert sein.
Natürlich werden nur jene profitieren, die das Teil kaufen und mindestens die nächsten 10 Jahre liegen lassen ( und immer schön zukaufen und die Div re - investieren)

Howdy Arizona Shutter, London.

Eine verborgene Blume im deutschen Aktienmarkt.....20.2.2018 / 10:00

( ich bin heute sehr romantisch, die COC hat mich inspiriert) ist unsere heutige Empfehlung für langfristig orientierte Investoren.
Baywa - Der Mischkonzern aus einer Menge von Unternehmen, wird vermutlich auch für das GJ 2017 wieder gute Zahlen abliefern. Die Bilanz - Pressekonferenz ist am 29.3.2018. Der neueste Coup ist der Bau von Gewächshäusern in Abu Dhabi.

Aber nicht nur dieses neue Projekt ist interessant. Ganz still und leise kauft die Baywa Unternehmen in ganz Europa auf, oder beteiligt sich daran.
BayWa Venture GmbH beteiligt sich an italienischem AgriTech-Start-up Evja
BayWa übernimmt Getreidehändler Premium Crops Ltd
Die Zahlen von 2016 dürften auch in 2017 vermutlich übertroffen werden. Für das GJ gehen wir von einer Div in Höhe um die 0,90 Euro aus.
Entspricht beim aktuellen Kurs von 30,40 für die vink Namensaktien einer Rendite von 2,9 %

Die vinkulierte Namensaktie ist etwas günstiger, als die Namensaktie. Der einzige Unterschied ist, dass bei der vink, Namensaktie der Vorstand mit dem Kauf der Aktie einverstanden sein muss und Ihr Namen im Aktienbuch auftaucht ( das ist der Grund der Kursdifferenz) . Beide Aktientypen sind gleichberechtigt was das Stimmrecht und die Div betrifft.

.Die Jahresrendite, also bezogen auf den Zeitraum Kauf der Aktie - Bezahlung der Div ( die HV ist 5.6. 2018, die Bezahlung der Div meist zwei Tage später ) ist roundabout 8,00%
Die Teile sind ideal für jene Anleger, die keine schnellen Kurssteigerungen erwarten, aber in ein grundsolides, nach heutiger Kenntnis, Unternehmen investieren wollen.
Dabei könnnte es sein, dass irgendwann mal ein Investor auftaucht, der anregt, Teile des Unternehmens an die Börse zu bringen. Das ist aber nur eine Spekulation von uns.

Have a good trade Lisa Feld, London

Langsam wird es langweilig.....................21.2.2018 / 13:00

Immer wieder " hämmern " wir den " Newbies" im Aktienbusiness ein paar Grundregeln ein. Unter anderem GEDULD!! Konsequenzen ziehen vermutlich nur einige - bis gar keine.
Wieder ein gutes Beipiel, dass langfristig orientierte Anleger und jene, die " Analystenmeinungen" aka " Esoteriker " nicht ernst nehmen solten ist Glencore. Geduld!!!

Wir haben das Teil zum ersten Mal im
Archiv Aktien 28.9.2015
mit einem Kurs von 0,90 Euro empfohlen.
Nach ein paar Tagen erhielten wir ein paar Mails, wieso wir Glencore empfehlen, wenn doch die Rohstoffpreise fallen?
Archiv Aktein 12.10.2015
Noch schöner wurde es aber dann, als ein " Analyst "
Archiv Finanzen 6.11.2015
Glencore für praktisch pleiter erklärte. Logisch. Hier wollte jemand noch billig in Glencore einsteigen.
Aber wer in unserer Aktien - KiTa Vertrauen zu uns hatte, ließ sich davon nicht so wirklich beeindrucken.
Heute dann eine Meldung, die unsere schon sehr frühe Einschätzung von Glencore bestätigt:

" Das Nettoergebnis von Glencore ( GJ 2017 ) stieg rasant auf 5,78 Milliarden nach 1,38 Milliarden Pfund im Jahr davor. Die Schulden verringerte der Konzern auf 10,67 Milliarden von 15,53 Milliarden Dollar.
"Analysten" aka " Esoteriker " hatten lediglich mit einem Nettoergebnis von 5,68 Milliarden Dollar gerechnet. Der Umsatz wurde mit 213,9 Milliarden Dollar etwas höher erwartet. Das Unternehmen will eine Dividende von 0,20 Dollar je Aktie zahlen. " Noch Fragen.?
Ach so: aktueller Kurs 4, 51 Euro.- Oder 3,61 Euro Gewinn. Oder 401. 11 % nach IRR oder 95,62 % Rendite pa nach 2 Jahren 4 Monaten und 25 Tage.

Wer also für 900,00 Euro damals 1 000 Stücke kaufte, verfügt aktuell über einen virtuellen Vermögenszuwachs von 3 610, 00 Euro. Nicht so ganz schlecht. Die Rechnung ist jetzt für die nicht unbedingt hellsten Kerzen auf der Torte. Howdy Arizona Shutter, London.

Perfect gespielt - und ein kleines Taschengeld ............26.2.2018 / 10:00

bekommen.
Zur Story:
Kylie Jenner, ein Mitglied der Kardashian/Jenner-Familie, twitterte am Mittwoch, 21.2.2018 zu ihren 24,5 Millionen Anhängern:
"Sooo nutzt nienmand mehr Snapchat ? Oder bin ich es nur... ugh, das ist so traurig."

Jenner, eine der einflussteichsten Menschen in den Social Medias, ist einer der ersten sogenannten Influencer. Sie hat mehr als 104 Millionen Anhänger auf Instagram.
Sie hat Snapchat in der Vergangenheit benutzt, um einen neuen Haarschnitt zu zeigen und ihren Millionen von Anhängern einen Einblick in ihr Familienleben mit ihrem Freund Travis Scott zu geben.
Sie ist eine Power-Userin, die häufig Beiträge schreibt - und wenn sie weniger Engagement auf der Plattform sieht, ist das ein schlechtes Zeichen für Snap.
Darauf stürzte Snapchat um 8% ab.

Was ja der Sinn dieses Tweet war. Denn die short seller, die vermutlich Kylie zu diesem Tweet überredeten , haben an einem Tag 163 Millionen US$ verdient.
Die total beschéuerten Sheeples™" verkauften nämlich nach diesem Tweet ihre Snap - Shares zuhauf.
Und sorgten so für ein kleines Taschengeld für die short seller.


Und nein, es ist keine Kursmanipulation. Denn Kylie hat weder empfohlen, die Snap zu verkaufen, noch irgendjemand über einen grossen "Missstand " bei Snap informiert.
Und für die Dummheit ihrer Mitmenschen, die sich von einem " Möchte-gern- Star" manipulieren lassen, kann Kylie ja nun wirklich nichts dafür.
Wir lieben diese Spiele. Und freuen uns immer, wenn die " Sheeples™" doof genug sind, uns Geld zu schenken. Weshalb wir die Börse lieben.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Zu Wochenbeginn eine Aktienempfehlung........26.2.2018 / 10:00

die nur für langfristige orientierte Anleger ( 10 Jahre - 15 Jahre ) interessant ist.
( Und ín jedem Fall besser als jede betriebliche Altersversorgung)

Der eine oder andere hat sicherlich schon von open-source-progs gehört. Das bekannteste ist LINUX.
Red Hat ist ein Unternehmen, das die open- source - Software gezielt für die industriellen Kundenwünsche programmiert. Aktuell sind einige große Automobilproduzenten, die das E - Mobile enwickeln, an der os interessiert. Und Red Hat wird dafür der erste Ansprechpartner sein.
Die Company mischt bei der ganzen Palette der neuen IT - Technologie mit.
Die Company bezahlt noch keine Dividenden. Was sich vermutklich in den nächsten Jahren ändern wird. Was aber bei der Entwicklung der Shares in den letzen 10 Jahren kein wirkliches Problem ist.
Hier die Entwicklung der Shares in den letzten 10 Jahren:


Wer die Teile regelmäßig im Jahr kauft, hat in 10 - 15 Jahren schon mal ein Problem weniger.
Aktueller Kurs: 118, 49 Euro. Have a good trade
Lisa Feld, London / SuRay Ashborn, New  York

Die TaxReform, der USA..................27.2.2018 / 10:00

macht sich für viele US - Unternehmen erst im 1. Quartal 2018 bemerkbar.
Goldman Sachs hat Unternehmen recherchiert, die am meisten von der TaxReform profitieren werden.
GS hat es auf die Unternehmen eingeengt, von denen es erwartet, dass sie am meisten für Re - investitionen ausgeben. Und es hat auch diejenigen mit einbezogen, bei denen sie die besten Renditen aus diesen Aktivitäten erwartet.
Im Laufe des Zeitraums ( seit 2016 ) haben sich in diesem Goldman-Aktien - Korb Aktien mit der höchsten, nachlaufenden 12-monatigen kombinierten Investitions- und F&E-Rendite fast verdoppelt, verglichen mit einem Index, der Unternehmen enthält, die viele Aktien zurückkauften und hohe Dividenden ausgaben. Diese Divergenz ist in der untenstehenden Liste ersichtlich:
Also eine kleine Hilfe,für die " braven " Anleger, die auch in den nächsten Jahren ihr Vermögen ein bisschen mehr steigern wollen, Und da wir ja weder Ihr Anlageziel, noch Ihre Anlagestrategie kennen, nennen wir auch kein von uns bevorzugtes Unternehmen. Dies gilt nicht für Kleinanleger, deren Fund wir gebührenpflichtig managen.
Incyte (831%)
Vertex Pharmaceuticals (495%)
Autodesk (278%)
Chesapeake Energy (220%)
Bristol-Myers Squibb (189%)
Regeneron Pharmaceuticals (167%)
General Motors (157%)
Cadence Design Systems (147%)
Synopsys (126%)
Eli Lilly (121%)
Howdy
Arizona Shutter, London.

291, 51 % haben jene ihr angelegtes Vermögen......28.2.2018 / 10:00

gesteigert, die unserer Empfehlung zum Kauf von Netflix

Archiv Aktien update 13.4.2015
zum damaligen Preis von 430,00 Euro gefolgt sind. Da die Teile im
Archiv Akktien 24.6.2015

im Verhältnis 1:7 ( also sieben neue Aktien gegen eine " alte " Aktie ) gesplittet wurden und der aktuelle Kurs bei 240,50 Euro liegt, haben die " braven Anleger " also, beim Kauf von 5 Stück wie unsere Empfehlung war,
( Kaufpreis Stück 430,00 Euro = 2 150,00 Euro, aktueller Kurs 240,50 Euro * 35 Stück =

8 417,50 Euro oder 6 267, 50 Euro oder 291,51 % Gewinn) erreicht..
In knapp drei Jahren. Nicht soo ganz schlecht.
Aktien sind ja sowas von gefährlich. Howdy
Arizona Shutter, London.

Unsere Leser wissen schon seit langem......1.3.2018 / 14:00

dass Spotify mit einem " IPO " an die Börse geht.

Archiv Aktien 6.4.2017
Archiv Finanzen 4.1.2018

Spotify hat jetzt die Form F1 bei der UNITED STATES SECURITIES AND EXCHANGE COMMISSION eingereicht.
Und Sie sollten sich mal schon ein bisschen Bargeld auf die Seite legen und auf alle Fälle die Spotify in Ihren Fund legen.
Allerdings nur, wenn Sie mindestens zwei Jahre, besser fünf Jahre auf das angelegte Vermögen verzichten können. Dann werden Sie nämlich einen sehr guten Deal machen. Have a good trade
Lisa Feld, London

Als erfolgreicher Anleger.....................1.3.2018 / 18:00

gibt es nichts, was Sie nicht interessiert.
Auch Politik nimmt einen entscheidenden Einfluß auf Ihre Anlagen. So wie hier:

President Donald Trump is expected to announce tariffs on imports of steel and aluminum as soon as Thursday.
The move would be a concrete step toward the more protectionist trade policies the president has promised.
Increased trade protectionism could result in retaliatory measures and a broader trade war.

Präsident Donald Trump wird voraussichtlich bereits am Donnerstag Zölle auf die Einfuhr von Stahl und Aluminium bekannt geben.
Der Schritt wäre ein konkreter Schritt in Richtung der protektionistischeren Handelspolitik, die der Präsident versprochen hat.
Ein verstärkter Handelsprotektionismus könnte zu Vergeltungsmaßnahmen und einem breiteren Handelskrieg führen.

Die Meldung ist nicht so aufregend, denn Mr President Trump hat dies ja schon vor ein paar Tagen angekündigt. Und wenn Sie Stahlaktien, auch von deutschen Unternehmen in Ihrem Fund ( gehalten ) haben, haben Sie, hoffentlich die richtige Schlüsse gezogen. Wenn nicht, werden Sie in den nächsten Tagen ein bisschen Geld verlieren. Was uns aber wenig beeindruckt. Howdy Arizona Shutter, London.

Welches sind die wertvollsten Versicherungen der Welt?5.3.2018 / 10:00

Eine Info, die alle Anleger interessieren sollte.
Und hier dürfen Sie ihr Wissen erweitern - und dementsprechende Konsequenzen ziehen

( was wir zar nicht glauben, aber die Hoffnung stirbt zuletzt)
Ps. Solche Lektüren sind unser tägliches Brot. Nur damit Sie wissen, wie wir unsere Entscheidungen zu Anlagen treffen. Abgesehen von den vielen Gesprächen mit Kollegen aus aller Welt, unsere manchmal harten Diskussionen und - gaaanz wichtig, den Ratschlag unserer COC.
Lisa Feld, London

Warum die MucRe einfach nicht ................5.3.2018 / 14:00

nicht so richtig fallen will, das lesen Sie hier mal nach......
Ok, setzt aber ein bisschen  Kenntnisse im Financial Business voraus, was ja unsere ständigen Leser inzwischen haben dürften. Und die anderen? Müssen noch viel lernen.

Auch die BH hält sich, trotz der extrem hohen Volaitilität ( zum Bezug der letzten zwei Jahre) ganz gut. Und steigt sogar langsam wieder

Ebenso " tapfer " kämpft unsere Empfehlung im

Archiv Aktien 20.2.2018

Baywa gegen die Volatilität. Der Empfehlungskurs lag bei 30,40 Euro.
Aktueller Kurs 30,05 Euro.
Wir sehen die Aktie als echtes langfrist Engagement. Ok, sie ist ein bisschen langweilig. Denn große Kurssprünge wird die Baywa nicht hinlegen. Aber dafür bezahlt die Company seit 18 Jahren eine ständig steigende Div.
Am 6.3.2018 will die Baywa den vorläufugen Bericht für das GJ 2017 bekanntgeben. Wir vermuten mal eine Div um die + 0,85 Euro pro vinkulierter Namensaktie.
Mal sehen.

Dagegen isr die Empfehlung aus dem
Archiv Aktien 13.2.2018
Sunrun ein echter " Renner " Empfehlungskurs 4,92 Euro Aktueller Kurs: 5,69 Euro. Liegen lassen und sich freuen.

Einen schönen ( virtuellen ) Gewinn haben dagegen jene " braven Anleger " gemacht, die uns vertraut haben,. Ok, Sie mussten ein bisschen Nerven bewahren.

Byd. Das Teil haben wir im
Archiv Wirtschaft 31.10.2016

zum Kurs von 6,08 Euro empfohlen.
Mit einigen rollercoaster - Bewegungen, wurden die Anleger ein bisschen " verunsichert ". Wer sich davon nicht beeindrucken ließ und bei niedrigen Kursen weiter zugekauft hat, hat inzwischen sein ( virtuelles ) Vermögen nicht ganz schlecht erhöht. Wenn wir von virtuellen Vermögen schreiben, meinen wir, dass Sie natürlich erst dann tatsächlich reale Gewinne haben, wenn Sie die Shares verkaufen,. Was aber absoluter Nonsense wäre. Denn in ein paar Jahren werden alle chinesischen Automobilaktien noch erhebliche Kursgewinne generieren. Und zumindest Ihr finanzielles Leben erheblich erleichten.

Dazu gehören auch die Geely. Wir haben damals die Teile als ADR ( AMERICAN DEPOSIT RECEIPT ) empfohlen. Denn die Aktien konnten erst später in Deutschland gehandelt werden. Wir halten ADRs nicht für so optimal, aber wenn es keine andere Wahl gibt. Im übrigen wurden die ADRs auch schon damals zu 20 Stück Aktien gehandelt. Des besseren Vergleichs nehmen wir also wieder die ADR. Wer aber noch keine Shares von Geely gekauft hat, solte jetzt die Sahres direkt kaufen.
Aktueller Kurs 2,55 Euro.
Zurück zu den ADRs
Damals lag der Kurs der ADR bei 18,38 Euro. Aktueller Kurs: 50,00 Euro.

Archiv Wirtschaft 31.10.2016

Wir haben die Aktien von Geely im
Archiv 19.2.2018
zun Kurs von 2, 42 Euro empfohlen. Aktueller Kurs 2,55 Euro.

Die Teile sind immer noch einen Nachkauf wert., Aber nur, wenn Sie tatsächlich mindestens 5 Jahre auf das angelegte Vermögen verzichten können. Dann aber geht es Ihnen nict Sicherheit finanziell sehr viel besser.
Sie sehen, auch in den turbulenten Zeiten kann man sehr wohl mit Aktien ganz gut schlafen. Wenn man Geduld, vernünftig recherchiert und den bullshit der diversen " Esoteriker " schlicht nicht zur Kenntnis nimmt. Howdy
Arizona Shutter, London.
Ps. In der Woche werden wir Ihnen noch, vielleicht zwei, chinesische Companies empfehlen. Wir brauchen noch ein paar Infos von unserer Kollegin Annie, Beijing

Heute wie versprochen..............7.3.2018 / 10:00

eine Empfehlung für langfristig orientierte Anleger.
Da ja zur Zeit die westlichen Börsen rollercoaster spielen sehen wir uns mal den chinesischen Markt an . Hier eine echte Perle unter den chinesischen Versicherungsaktien. Ping An Insurance:

Ein Finanzkonglomerat aus Insurance, Banking und Investment.
Die Pin Ang gehört zu den am schnellsten wachsenden Finanzkonzernen Chinas.

Ping An hat die Allianz überholt und ist inzwischen die wertvollste Versicherungsmarke der Welt. Ping An berichtete einen Nettogewinn von U$9 Milliarden im Jahr 2016, den größten größten seit 2003. Eine Reihe von Faktoren untermauern diesen Erfolg. Trotz einer Verlangsamung ist der Kernmarkt China weitaus dynamischer als die USA und Westeuropa.

Allerdings ist Ping An mehr als nur ein passiver Nutznießer der Makroökonomie. Es ist äußerst erfolgreich im Cross-Selling auf Basis von exzellente Kernprodukte. Die Company bietet eine begrenzte Anzahl von kostenlosen Produkten und Dienstleistungen bis hin zur Online-Plattform.

Der aktuelle Kurs : 8,56 Euro
Für das GJ 2017 plant Pin Ang eine Div von aktuell umgerechnet 0,15 Euro.

Der Kurs ermöglicht auch Kleinstanlegern, hier einzusteigen. Aber nur, wenn Sie Geduld haben. Statt sich irgendwelche " Renten " in Deutschland zu kaufen, kaufen Sie über die nächsten 10 Jahre regelmäßig die Aktien und Sie bauen sich damit ein schönes Vermögen auf.
WU Annie, Beijing / Arizona Shutter, London.

Gute Nachricht für jene...................7.3.2018 / 14:00

die unserer Empfehlung gefolgt sind

Archiv Aktien 20.2.2018

und die Baywa zu damals 30,40 Euro gekauft haben.
Wie wir ja schon geschrieben haben, gingen wir davon aus, dass die Baywa die Div für das GJ 2017 erhöht,. Was sie getan hat.

Die Div ist 0,90 Euro ( vinkulierte Namensaktien,
Entspricht einer Div Rendite auf den Kaufkurs von 2,96 % oder einer Rendite pa, ( die Div wird Anfang Juni 2018 bezahlt) von roundabout 12,00 % .
Nur ein bisschen besser als Ihr Sparbuch. Have a godd trade
Lisa Feld, London

Diese Empfehlung ist ein Beispiel.................7.3.2018 / 17:00

dass Ideologie und völlige Unwissenheit bei der Finanzanlage sehr viel Geld kosten kann.

Wir empfahlen im
Archiv Aktien 13.2.2018
Sunrun -Aktie. Die Company ist auf dem Gebiet der Solar - Energie tätig.
Wir bekamen einige Leserzuschriften, nicht über das Gästebuch. Deshalb fassen wir, ohne Namensnennung, die ziemlich einheitlichen Kommentare zusammen:

" Wie können Sie eine Solarfirma in den USA zum Kauf empfehlen, wo doch gerade die USA keinen grossen Wert auf regenerierbare Technologien legen." Hm.

Diese Aussage beruht auf einigen Fehlanahmen.
Jede Company, die wir empfehlen checken wir vor der Empfehlung, Alle Mitglieder der Crew, nicht nur in London, sind in der Financial Industrie zu Hause und wissen sehr genau, auf welche Parameter sie achten müssen, um eine vernünftige Analyse einer Company abzuliefern.
Das wichtigste aber. Die Zuschriften zeigen ein sehr seltsames Wissen über die USA.
In vielen Bundesstaaten ist die regenerierbare Energie vermutlich schon länger als zb. in Deutschland eine willkomene Energiequelle.

Da in den USA jeder Staat seine eigenen Gesetze erlässt, hat zb. die Solarenergie einen inzwischen wichtigen Stellenwert bei der Energieerzeugung. Das wichtigste ist, dass das Stromnetz in den USA völlig aufgesplittert ist. Selbst in den Staaten, in denen die paar Majors in der Stromerzeugung arbeiten, gibt es dort eine Vielzahl von kleinen Stromproduzenten. So nutzen die Einwohner der beiden unterschiedlichsten Staaten, wie Nevada und Hawaii, inzwischen verstärkt Solarenergie.

Nur weil der " Staat " USA über staatliche Gesetze, die eben nicht von jedem Bundesstaat übernommen werden müssen, aktuell auf Kohle und Öl als Energieträger setzt, heisst das nicht, dass " in den USA" Solarenergie ein Nischenproject ist.

Zurück zur Sunrun.
Gestern lieferte die Sunrun ihre Ergebnisse für das GJ 2017 mit sensationellen Zahlen ab. Wer die Teile zu unserem Enpfehlungskurs gekauft hat, hat in knapp vier Wochen nicht so ganz wenig ( virtuell ) verdient.
Empfohlener Kurs: 4,92 Euro aktueller Kurs: 5,65 Euro.
Die Aktie ist immer noch ein interessantes Investment für die geduldigen und un - ideologioschen Anleger. Have a nice trade.
Lisa Feld, London

Hier zwei Empfehlungen..............12.3.2018 / 10:00

die aber nicht für jene Leser gedacht sind, die sich wahllos alle unsere Enpfehlungen, meist mit Mini-Beträgen , in ihren Fund legen. Und zu faul sind, selber zu recherchieren.
Es sind also jene Anleger gemeint, die eine klare Anlagestrategie haben, die alle Informationen, die die einzelnen Unternehmen betreffen ( und hier meine ich nicht die Kurse) sondern das gesamte politische, wirtschaftliche usw. Umfeld unter Kontrolle halten.
Und deshalb werden wir hier nur die Name und die Branche veröffentlichen in denen die beiden Companies tätig sind. Die Recherche über die Zahlen, das Umfeld usw. die dürfen Sie selber machen.
Denn unsere Empfehlungen sind ( hier) zwar kostenlos, aber nicht umsonst.
Anleger, deren Fund wir managen, bekommen natürlich alle relevanten Informationen zu allen Companies die zu ihrem Anlageprofil passen.

Zunächst beide Companies sind im Marijuana Business tätig, beide Aktien werden auch in Deutschland gehandelt.
Zum einen die Aurora Cannabis. Das Balance Sheet suchen Sie sich selber raus. Wie auch die Companypresentation. Aktueller Kurs: 7,45 Euro

Cronos Group
Auch hier suchen Sie sich die Companypresentation und die Annual Financials selber.
Aktueller Kurs. 7,68 Euro
Wenn Sie allerdings nur 1 00 Stück oder noch schlimmer , weniger kaufen wollen, dann vergessen Sie den Deal. Er rentiert sich nicht,. Aber das wissen ja die semi-professionellen Anleger sowieso. Have a good trade Lisa Feld, London

Rollercoaster vom Feinsten............12.3.2018 / 10:00

spielen die Indices gerade. Wer langfristig anlegt wird sich ab und zu erstaunt die Augen reiben ob der Kurse in seinem Fund.
Dax wieder mal bei 12 425 Punkte
Der britische U.K.'s FTSE 100 bei 7,253.62 ( +0,4 % )
Der France's CAC 40 bei 5,297.83( 0,5 % )

In einer Woche verliert der Fund, in der nächsten steigen die Kurse und nicht nur die
" Verluste " ) sind weg, es sind plötzlich Gewinne geworden. So soll es sein. Volatilität ist das , was wir uns als Investoren wünschen. Have a goof trade Lisa Feld, London

Ps. Dieses Jahr werden wir noch einige Ausreisser nach oben und unten erleben. Langfristig orientierte Anleger, die nicht jeden Tag fünfmal die Kurse checken, tangiert das ganze nur peripher.
Die " mickey-master-of-universe" strapazieren ´ihre Nerven unnötig und spielen " Null-Summen -Spiel " . ( Mal gewinnen sie, dann verlieren sie wieder alles).
Naja, die Banken verdienen dafür eine Menge Geld an Gebühren

That´s life.

Sorry Mr. 001.....................13.3.2018 / 13:00

Sie haben uns ja informiert, dass in bestimmten Kreisen zur Zeit die Amazon gehypt werden. Aber, wie Ihnen ja M in ihrem Statement schon geschrieben hat, sind das schlichte Zocker.
Einer der Gründe, warum ( fast ) alle unsere Empfehlungen für langfristig orientierte Anleger nie Verluste gemacht haben, ist sicherlich, dass wir ( die Mädelgang ) ein besseres Gepür und vor allem unsere COC haben.

Wir haben das Segment Wasser bereits in 2012 " entdeckt " und dabei auch die Ecolab empfohlen. Leider hat sich unser damaliger Server verabschiedet und wir planten damals auch nicht, den bb lange zu produzieren. Deshalb ist der Teil nicht im Archiv.
Also müssen Sie uns jetzt einfach glauben. ( ausnahmsweise )
Wir haben die Ecolab damals ( 24.2.2012 ) zu 47,13 Euro empfohlen.

( Wobei wir auch in das Teil damals eingestiegen sind.
Aktueller Kurs: 111,38 Euro
Microsofts Gründer zahlte vom 7. März bis 9. März 2018 177 Millionen Dollar für 1,33 Millionen weitere Aktien von Ecolab (ECL), einem Unternehmen für Wasser-, Hygiene- und Energietechnologie und -dienstleistungen. Gates kaufte die Aktie für durchschnittlich etwa 133,14 Dollar pro Stück.
Gates tätigte die Käufe über sein Investmentvehikel Cascade Investment LLC, das nun 29,8 Millionen Ecolab-Aktien hält. Der Bill & Melinda Gates Foundation Trust besitzt weitere 4,4 Millionen Ecolab-Aktien. Das bedeutet, dass Gates insgesamt 34,2 Millionen Aktien besitzt, was einem Anteil von 11,8% entspricht. Die Investition von Cascade macht sie zum Hauptaktionär von Ecolab.
Fazit: Nur wer langfristig anlegt, kann kaum Geld verlieren.
Howdy
Arizona Shutter, London.
Ps. Und wer den Beitrag sehr genau gelesen hat, entdeckt dabei auch eine Info, die seine Ehrfurcht über Mr,. Gates " Spendenfreudigkeit " ein bisschen trübt.

Ok, Sie haben uns überzeugt............15.3.2018 / 10:00

ein Sparbuch ist doch besser als Aktien.
Da warten wir seit ein paar Woche darauf, dass ein paar unserer " Lieblingsaktien " mal fallen - damit wir sie ein bisschen billiger nachkaufen können. Und was passiert? Diese blöden Teile steigen!!

Wir bekamen eine Info der MucRe, Sie wissen schon, eine unserer Lieblingsaktien:

Zitat:
"Gewinnziel von 2,1 bis 2,5 Mrd. € für 2018 – Aktienrückkäufe werden fortgesetzt

Munich Re hat ihr Gewinnziel im Vergleich zum Vorjahr angehoben. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Überschuss von 2,1 bis 2,5 Mrd. €. Gleichzeitig kündigte Munich Re an, bis zur Hauptversammlung 2019 erneut eigene Aktien im Wert von 1 Mrd. € zu erwerben ".
Und dann bezahlt die MucRe auch noch 8,60 Euro Diviidende für das GJ 2017 . ( am 2. Mai 2018. Heisst, dass die Rendite per anno exorbitant im Vergleich zum Sparbuch ist) und kauft weiter fröhlich eigene Aktien zurück.. Kein Wunder, dass wir keine Chance zum billigen Nachkauf haben. Mist.

Wo doch alle Welt ( ok, es sind nur die Esoteriker ) darüber schreibt, wie uninteressant die Rückversicherer sind.
Na schön, wir haben erst vor ein paar Tagen über den Rückzug der Hedgefunds aus der Rückversicherung geschrieben. Und dachten, das bleibt unter uns.

Natürlich stieg das Teil jetzt. Muc Re Aktueller Kurs: 185,85 Euro.
Das gleiche Spiel bei Berkshire: Aktueller Kurs: 168,05 Euro.
Also gut Jungs, ( Es können nur Jungs sein, die uns versuchen zu ärgern)
Ihr habt gewonnen. Wir kaufen die Teile trotzdem.
Have a good trade
Lisa Feld, London

update: 16.3.2018 / 10:00

Blöde Muc Re:


Wieso machen die nie das, was die Esoteriker erwarten:
aktueller Kurs: 188, 45 Euro
Howdy and a nice weekend
Arizona Shutter, London.

Es gibt ein paar Informationen...............19.3.2018 / 10:00

die jeden Investor interessieren. Ausser den normalen Parametern, die erst zur Investition in eine Company führen.
Das sind die Dividende, ein möglicher Aktiensplit und, nicht zu unterschätzen, ein buy-back -Programm. Hier kauft die Company eigene Aktien zurück. Der Vorteil dabei ist, dass der Aktienkurs mindestens stabil, über einen Zeitraum von einem Jahr aber meist steigend ist.
Der Grund ist einfach: Sind von einer  Company weniger Aktien auf dem Markt und die Nachfrage nach dieser Company bleibt gleich ( das ist der ungünstigstes Fall) oder sie steigt sogar, steigen automatisch die Kurse.
Nachfrage treibt den Preis jeden Produkts.
Ein angenehmer Nebeneffekt ist ausserdem, dass die Dividende mindestens stabil bleibt. Denn der Operation - Überschusss ( Gewinn ) verteilt sich ja jetzt auch auf weniger Aktien.
Bei der MucRe ist dieser Effekt sehr schön in den letzten vergangenen 12 Monaten zu sehen. Der Kurs blieb nicht nur stabil, er stieg sogar im yty-Vergleich und die Div gegenüber GJ 2016 bleibt gleich hoch ( 8,60 Euro).
Wir haben hier mal ein paar Companies identifiziert, die die aussergewöhnlichen Gewinne durch die TaxReform in den USA indirekt an die Aktionäre weitergeben imdem sie in 2018 eigene Aktien zurückkaufen: Vielleicht haben Sie ja die eine oder andere Aktie in Ihrem Fund,. Dann dürfen Sie sich auf 2018 freuen.

Abbvie
Amerisourcebergen
Anthem
Best Buy
Boeing
Centene
Cigna
Gap
General Dynamics Corp
Gilead Sciences
Home Depot
Humana
Marriott
Michael Kors Holdings
Omnicom Group
Robert Half International
Ross Stores
UnitedHealth Group
Valero Energy
Varian Medical Systems
VF Corp
Die Liste ist nicht vollständig. Sie dürfen aber gerne selber weiter recherchieren.
Was wir bezweifeln.
Howdy Arizona Shutter, London.

Eine Frage, die uns Leser ..................19.3.2018 / 10:00

immer wieder stellen.
Die Frage an uns:
" Wieso bezeichnen Sie die " Sammlung " von Aktien oder ein Aktiendepot immer als " Fund?"

Jeder der mehr als eine Aktienposition besitzt, die meisten reden dann von ihrem " Aktiendepot ", verwalten einen Fund.. Der Grund ist ein bisschen Psychologie. Wer einen Fund managt, sieht sein " Aktiendepot " immer nur in der Gesamtsumme.

Unterstellen wir, der Einfachheit mal, Ihr Fund hat einen Investitionswert von 5 000 Euro.  Wenn Sie Ihren Fund nun ein paar Mal in der Woche checken, dann sollten Sie immer auch das Gesamtergebnis des Fund ansehen.

Als Beipiel, aus Ihren angelegten Fund sind zb. ( virtuell ) 5 800 Euro geworden. Selbst wenn Sie nur in zwei verschiedenen Unternehmen investiert sind, kann zb. eine Aktienposition nur ( wir teilen einfach mal die 5 800 Euro durch zwei ) 2 600 Euro ( virtuell ) wert sein. Die andere Posiiton demnach 3 200 Euro. Es kann sein, dass eine Position einen ( virtuellen ) Verlust produziert. Im Gesamtergebnis Ihrer Anlage aber haben Sie einen ( virtuellen ) Gewinn von 800 Euro. Und das ist der Punkt.
Wenn Sie Ihre Anlage als Fund sehen, liegen Sie mit Ihren Anlagen im Plus.
Wenn wir hier " virtuell " schreiben, dann heisst das, dass Sie den " Verlust " oder " Gewinn " erst dann haben, wenn Sie eine Positon verkaufen.

Ein weiterer Punkt ist, dass Sie im Laufe der Zeit eine völlig andere Einstellung zu Ihren Anlagen bekommen. Denn Sie managen einen Fund - und nicht ein Aktiendepot.
Und das ist ein sehr entscheidender Punkt.
Als Fundmanager fallen Ihnen alle Entscheidungen zum Kauf / Verkauf sehr viel leichter. Denn für Sie als Manager ist immer nur das Fundergebnis entscheidend. Und Sie haben eine Distanz zu Ihren Anlagen geschaffen, die Sie leichter auch mit " Verlusten " oder " Gewinnen " umgehen lässt.
Das grösste Problem für viele Kleinanleger ist ja, dass sie viele Entscheidungen mit viel Emotionen oder Ideologie treffen, Und das passiert Ihen, nach einiger Zeit als Fundmanger/in , garantert nicht mehr.

Zum Schluss: Wenn Sie Ihre Vermögensanlagen wirklich erfolgreich betreiben wollen, erstellen Sie sich mit einer Tabellenkalkulation ein eigenes Formblatt. Es muss alle wichigen Infos zu jede Ihrer Aktieninvestition abbilden.
Das heisst, dass alle Dividenden, Kaufpreise / Verkaufspreise usw. pro Aktie abgebildet sind. Und auch dazu gibt es ein paar sehr wichtige Punkte zu beachten. Welche? Über die denken Sie selber nach. Denn das Erstellen einer perfekten Tabelle Ihres Fund kostet Zeit und Nachdenken. Und das sollte Ihnen Ihr Vermögen wert sein.
Aber Vorsicht: Es gibt, wie bei jeder Frage der COC, einige " Fallen ", die Sie, wenn Sie diese nicht beachten, bei Ihren Anlagen einiges Geld kosten kann!

Und das ist die Frage des Monats März von unserer COC:

Welche Daten müssen in Ihrem Fund angegeben ud ständig aktualisiert werden, wenn Sie einen realen Überblick über den Stand Ihres Fund haben wollen. ( müssen )

Auf Ihre Antworten freut sich die COC im Gästebuch.
Die COC bietet eine virtuelle Wette an:
Sie wettet, dass es keine Zuschrift ( und hier sind alle Kleinanleger, deren Fund wir managen, ausgenommen!!! ) gibt, die uns alle Punkte richtig beantworten werden.

Als "virtuellen " Preis " wird Sie die COC zum Treffen der Berkshire  Hathaway am 8.Mai im Omaha einladen..
Wenn Sie verlieren, laden Sie die COC zu einem " Mouse-Barbeque " in London ein.
Und jetzt viel Spass beim Nachdenken.
Abgabeschluss ist der 24.3.2018.

Ps. Bitte nennen Sie alle Ihre Punkte in der Reihenfolge von links nach rechts. Es ist dann leichter für die COC die Ergebnisse bei allen schneller und präziser zu checken.
( Beipiel: 1. Spalte: Kauf Mondstatus, 2. Spalte Verkauf Sonnenstand usw.)
Howdy
Arizona Shutter, London. / miiiiauuuu COC , London

Wir gehen davon aus...................20.3.2018 / 10:00

dass der Mai 2018 ein bisschen turbulent an den Börsen wird.

Der " Atom-Deal " der USA mit dem Iran muss alle 120 Tage durch den Presidenten erneut zertifiziert werden. Der nächste Termin dafür ist der 12 Mai 2018.

Da der Deal, besser der Nicht-Dea,l zu einer der Wahlkampfaussagen von Mr. President Trump gehört wird Mr. President Trump diesen Deal nicht mehr verlängern.
Damit würden dann die Sanktionen gegen den Iran aktiv.

Das heisst für Sie, als langfristig orientierter Anleger, dass sich im Mai ein paar gute Chancen zum Nachkauf von Shares in Ihrem Fund ergeben.
Die Printmedien weltweit bekommen wieder neue Schlagzeilen ( und sie verdienen ein bisschen mehr Geld durch höhere clickzahlen) und alle Weltuntergangsapostel haben Hochkonjunktur.
Und damit Sie unsere Voraussage kontrollieren können, machen Sie sich einen screenshot davon.  Wir speichern zwar alle Beiträge im Archiv, aber Sie sollen ja selber sicher sein können.
SuRay Ashborn, New  York

Wenn Sie dem bullshit über Facebook ................21.3.2018 / 14:00

Der Kurs von FB wurde am 22.3.2018 / 11:00 korrigiert

den Sie zur Zeit lesen, glauben, dann lesen Sie nicht mehr weiter.

Es ist das uralte Spiel im Financial Business. Hast Du den Kauf einer Aktie versäumt und sie schießt ( leider ) in den Himmel, dann versuche, mit allen Mittlen ( PR ), diese Company nach Süden zu schicken.
Wer langfristuig anlegt, und wir meinen hier mindestens 10 Jahre, den interessiert nur sehr peripher das gerade stattfindete bashing. Und er kauft zu. Und freut sich in einem Jahr über einen satten Gewinn.
Das its der Grund, warum uns unser Job soviel Freude macht.
Wir lieben das Pokerspiel.
Aktueller Kurs: 136,66 Euro.

Have a good trade. Lisa Feld, London
Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert. Original " Das A - Team ".

Nachtrag:
Glückwunsch allen unseren " braven " Anlegern ", die trotz der Unkenrufe der Esoteriker die MUC RE immer schön nachgekauft haben.
Aktueller Kurs: 191,85
Die Div in Höhe von 8,60 Euro bekommen Sie am 2. Mai. 2018

Wer einen Anlagehorizont..................21.3.2018 / 17:00

von 10 Jahren hat und sich jetzt einen Fund aufbauen will, sollte in Rüstungsaktien investieren. Vergessen Sie ganz schnell Ihre Moral. Wer finanziell abgesichert in Rente gehen will oder schlicht noch ein paar Träume für die nächsten 10 Jahre hat, für den zählt nur eines: Das aufgebaute Vermögen.
Rüstungsaktien sind für die Newbies im Aktienbusiness eine sicherere Anlage als jede Lebensversicherung. Die Menschheit wird sich auch in den nächsten Jahrzenten noch die Köpfe einschlagen. Wir haben im Archiv

Aktien 17.12.2015
Oshkosh Corporation
eine kleine Company vorgestellt, die langsam aber stetig sowohl ihre Umsätze als auch Gewinne steigert. Der damalige Empfehlungskurs : 37, 35 Euro.
Aktueller Kurs: 64, 76 Euro.
In 2003 gab es einen Aktiensplit im Verhältnis 1:2 Shares.
Für Neueinsteiger und echte Langfrist Investoren ist die Company immer noch interessant. Die Financial Data finden Sie auf der Website der Company
. Have a good trade.
Lisa Feld, London
Ps: Mein Rat für die Newbies. Nehmen Sie zunächst mal nie mehr als maximal sechs verschiedene Companies in Ihren Fund. Und bauen Sie sich eine vernünftige Tabelle auf. Damit Sie immer den aktuellen Stand Ihres Fund im Blick haben.
Last but not least:
Investieren Sie maximal 50 % des vorhandenen Bargeldes. Nicht weil Aktien soo gefährlich sind. Aber sollten Sie als Anleger das Glück haben, dass Ihre Shares tief fallen, können Sie die Teile billiger nachkaufen. Und re - investieren Sie konsequent die erhaltenen Div in Ihren Fund.

Unsere heutige Empfehlung stammt ..,........26.3.2018 / 10:00

aus der Rüstungsindustrie. Die Turbulenzen an den Börsen sind eine ganz gute Gelegenheit, das eine oder andere Schnäppchen zu machen.

Unsere Enpfehlung ist Raytheon.

Zum einen bezahlt Raytheon eine schöne Quartalsdividende. Aktuell 0,8675 US $.
( Vermutlich aber etwas höher für 2018 ) Beim aktuellen Kurs US$ / Euro also 0,70 Euro * 4. Zum anderen hat Raytheon einen Auftrag von Saudi Arabien im Wert von 1 Milliarde US bekommen.

Laut den veröffentlichten Mitteilungen umfasst der Verkauf 6.600 Raytheon TOW-2B-Raketen, 96 Validierungsvarianten, Ersatzteile, Schulungen, Unterstützung durch die US-Regierung und technische Handbücher. Dazu gehört auch der technische Support für saudi-arabische AH-64 Apachen, UH-60 Blackhawks, Darüber hinaus hat das State Department Ersatzteile für Saudi M1A2 Abrams Panzer, M2 Bradleys, Humvees und M198 Haubitzen zugelassen. In den Bekanntmachungen waren für diese Posten noch keine Aufrechnungen aufgeführt.

Da der Kongress dem Verkauf noch nicht zugestimmt hat, ist der Kurs aktuell noch günstig.
Aktueller Kurs: 167.23 Euro.
Die ´Div für das 4.Quartal 2017 bekommen Sie irgendwann im Mai 2018. Die Div- Rendite liegt ( nur für das 4. Quartal 2017 ) bei 0,41 %. Die Jahresrendite ist natürlich höher. Warum?
Darüber dürfen Sie selber nachdenken.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Die Börsen lassen im Moment keine............26.3.2018 / 18:00

eindeutige Richtung erkennen. No Problem für die langfristigorientierten Anleger.
Wir lehnen uns jetzt entspannt zurück und machen wieder mal eine Lehrstunde in Aktienmanagement:

Es gibt drei Parameter, die für den ( langfristigen ) Kauf von Aktien entscheidend sind ( wäre ja eine Frage von unserer COC, aber das Interesse an Aktien scheint bei unseren Lesern nicht so ausgeprägt zu sein)

1. Die Ddividende
Sie hat die gleiche Wirkung wie der Zinseszins bei einer Sparanlage. Immer wieder re - investiert schafft sie über Jahre ein ansehnliches Vermögen ohne Stress.

2. Der Aktiensplit
Fast alle Companies haben ihre Shares in den letzten10 Jahren mindestens schon einmal gesplittet.
Das heisst, das aus bei 100 Stück einer Company bei einem Split von 1: 2
200 Stück wurden. Oder, equivalent dazu, bei einem Split von 1:4 dann 400 Aktien wurden. Der höchste Split einer Company war 1:10

Der Grund für eine Aktiensplit ist meistens,dass der Kurs der Aktie zu hoch ist und deshalb kaum von Investmentfunds, Versicherungen usw. gekauft wird.
Aber ein Aktiensplit " verbilligt " zunächst den Kurs um den Split. Also bei 1:2 notiert der Kurs dann bei zb. vorher 100,00 Euro nur noch bei 50,00 Euro.
Aber alle Shares, die wir in den letzten 20 Jahren für unsere Anleger gekauft haben, haben den " Kursverlust " mehr als gutgemacht. Es gibt eine Menge Gegner von Aktiensplits. Das sind jene, die keine Aktien besitzen. In unserer langen Zeit in diesem Business gab es keinen Aktiensplit, der sich nicht über längere Zeit, gelohnt hätte.

3. Dann gibt es noch das buyback - Progranm.
Unser Lieblingsbeispiel dafür ist die MucRe. Die Company kauft seit Jahren eigene Aktien zurück. Was sich an der hohen Stabilität der Kurse bemerkbar macht und die Anleger vor dramtischen Kursverlusten schützt.

Die Rechung ist einfach: Weniger Aktien am Markt = gleich, bei " nur " gleichbleibender Nachfrage, mindestens ein stabiler Kurs.

Hier eine Grafik, die den buyback - Effekt über roundabout 15 Jahre zeigt:


Zum Vergößern clicken Sie auf die Grafik
Alles verstanden oder haben Sie jetzt die Grenze Ihrer Aufmerksamkeit überschritten?
Sandra Berg London

Sie werden sich daran gewöhnen müssen.............27.3.2018 / 14:00

dass Ihr Fund in diesem Jahr Sie in ein paar Tagen ( virtuell ) vermögend macht - und ebenso in ein paar Tagen wieder ( virtuell ) etwas " ärmer " macht.
Aber darunter "leiden " nur die "mickey-mouse-master-of-universe " und die Banken verdienen daran sehr viel Geld ( Gebühren, Spesen usw)
Wer langfristig anlegt, nutzt die Zeit der " Katastrophe " zum billigeren Nachkauf seiner Shares - und amüsiert sich ein bisschen über alle, die gaaanz schnell reich werden wollen. Oder freut sich an unserer Empfehlung oben ( Raytheon )
Empfehlungskurs: 167,23 Euro aktueller Kurs: 177,90 Euro.
Gewinn in einem Tag: 10,67 Euro.
Die aktuelle Rendite nach IRR 647.526.022.337,037 % pa.
Nicht so ganz schlecht. Wir lieben sie, die Börse.
Sandra Berg London

Die BHSI ( Berkshire Hathaway Specialty Insurance)... ..27.3.2018/14:00

hat ein Büro in Perth eröffnet, um ihre Präsenz in Australien weiter auszubauen und gleichzeitig einen neue Leiter in der Schaden- und Unfallversicherung ernannt.
Anthony Prindiville wird das Unfallversicherungsgeschäft leiten, und Mark Shepard wird für das Sachversicherungsgeschäft verantwortlich sein. Beide Geschäftsführer kommen vom Schaden- und Unfallversicherer Chubb zu BHSI.
Prindiville verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche, zuletzt als Global Distribution Manager bei Chubb Insurance Australia. Shepard ist seit über 16 Jahren in der Branche tätig, zuletzt als Underwriting Manager - Immobilien, technische Linien und Energie bei Chubb Insurance Australia.
Eine gute Nachricht für BH- Aktionäre. Denn auch die 100% - Tochter BHSI trägt zum Wachstum von Berkshire Hathaway bei. Und damit profitieren die Aktionäre nicht nur von den rund 70 Beteiligungen, die BH an grossen Unternehmen hält, sondern auch an den Gewinnen der Versicherungstochter.
Mark Reipens, SIN

Der SPON schätzt seine Leser richtig ein.........29.3.2018 / 14:00

und präsentiert eine " Info " die seit mindestens zwei Monaten bekannt ist.

Zitat
" US-Hedgefonds wettet auf Dax-Crash
Deutschland im Visier: Ray Dalio, Gründer des Fonds Bridgewater, setzt Milliarden auf einen Kollaps der Börsenskurse von Allianz, BASF, Siemens und Co. - allein die Wette, dass SAP abstürzt, ist Dalio fast eine Milliarde Dollar wert."

Nicht die Nicht-Information ist am Beitrag interessant, sondern die Leserkommentare, die die Geisteshaltung der Verfasser zeigen.
Und ein schönes Beispiel, wie leicht es ist, die Dummen zu manipulieren und damit sehr viel Geld zu verdienen. Das Spiel ist uralt:

Sie kaufen Aktien mit " short ". Das heisst, Sie hoffen der Kurs fällt. Denn nur dann verdienen Sie bei diesem Spiel. Die Aktien " leihen " Sie sich bei vielen Banken.
Meist stammen diese Aktien aus dem Depot von Anlegern.

Nun brauchen Sie eine sehr gute PR - Agentur. Diese paukt den Journalisten, die ja von Sach - und Fachkenntnis unbeleckt sind, das Mantra ein, " dass ein wahnsinniger erfolgreicher Hedgefund " mit multi - milliarden Euro gegen den DAX und ein paar deutsche Unternehmen " short " ist.
Sowohl die Investitionssumme, als auch das Volumen, erreicht bei den" Jornalisten " eine schöne Erektion.
Diese verkaufen dem wirklich völlig bescheuerten Leser, diese " News". Sie erreichen damit, dass ganz viele " Sheeples™ " gaanz furchtabr Angst um ihr angelegte Aktienvermögen haben.Und verkaufen gaanz schnell ihre Aktien. Perfect.

Warum der SPON diese " Info " erst jetzt verkauft? Ein typisches Zeichen, dass die Anlage des " wahnsinnig erfolgreichen Hedgefund " wohl doch nicht so toll ist. Also muss mit einer sehr alten " Info " jetzt nochmal ein bisschen Panik geschürt werden.

Ärgere dich nie über die Dummheit deiner Mitmenschen - sie ist deine Chance.

Ach so, wenn diese Spiel nicht aufgeht und der Dax nicht fällt - dann hat Dalio nichts verloren. Bezahlen werden den Verlust seine Anleger. Denn jeder HF verlangt von seinen Anlegern eine bestimmte Fee, die dieser immer bezahlen muss. Und natürlich verlangt ein HF auch immer mindestens 3 % - 5 % vom erwirtschafteten Gewinn. Beim Verlust " spart " sich der Anleger diese Summe, aber die Fee ist so hoch, dass der HF nicht unbedingt am Hungertuch nagen muss, wenn er " nur " diese Fee bekommt.
Nice Weekend
Sandra Berg London

Wir wünschen schöne Ostern..........3.4.2018 / 10:00

gehabt zu haben.
Heute mal keine Empfehlung sondern eine Info von Goldman Sachs. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob diese Shares zu seinem Anlageprofil passen und ob er GS traut. Wer ein paar der Shares dieser " Empfehlung " von GS in seinem Fund hält, sollte ein Auge auf diese Shares werfen und sie beobachten:

Starbucks
Morgan Stanley
Exxon Mobil
Huntington Ingalls
MGM Resorts
Phillips 66
Bank of America
Charles Schwab
Cisco Systems
Sysco
Vulcan Materials
Comerica
MetLife
Concho Resources

Der Sinn, warum wir Ihnen diese Empfehlungen von GS trotzdem zeigen ist einfach. Beobachten Sie die Teile in den nächsten Monaten. Dazu sollten Sie den aktuellen Kurs noch eintragen. und dann verfolgen Sie nicht nur die Meldungen in den diversen " Finanzfach - zeitschriften " Sondern verfolgen sehr genau, welche Art von Infos Sie lesen!.
So lernen Sie im Laufe der Zeit, wie das Pokerspiel im Business funktioniert.
Denn Information ist alles - ohne Information ist alles nichts.
Sandra Berg London

Dafür, dass um Facebook im Moment ................3.4.2018 / 10:00

so eine Hysterie herrscht, erholt sich der Kurs der FB aber erstaunlich gut.

Am 29.3.2018 stieg das Teil an der NASDAQ um 4,41 %.
Der letzte Handel fand bei FB in Frankfurt um 19:51 statt. Und schloss mit 130,00 Euro.

Wir haben im
Archiv Aktien 21.3.2018
ja zum Kauf, bzw. Nachkauf der FB geraten.
Ein bisschen zu früh um den absoluten Tiefpunkt zu erreichen
( Empfohlener Kurs 136,66 Euro.)
Danach fiel der Kurs auf 124,90 Euro und steht aktuell bei 130,00 Euro.
Wer zu unserem empfohlenen Kurs zugeschlagen hat, hat schon wieder ein bisschen weniger ( virtuellen ) Verlust. Und wird sich in ein paar Wochen über einen höheren Kurs freuen.
Have a good trade
.Lisa Feld, London

Heute geht Spotify an die Börse.....................3.4.2018 / 10:00

Wir haben ja darüber schon berichtet:
Archiv Finanzen 4.1.2018
Archiv Aktien 1.3.2018

Grundsätzlich halten wir Spotify für ein interessantes Investment.
Zwei Einschränkungen:
Zum einen wird Spotify nicht mit einem IPO an die Börse gehen. Denn die Aktien werden direkt platziert. Damit fallen eine Menge Kosten für die normalerweise bei einem IPO begleitenden Banken weg.
Das heisst aber, dass an den ersten Tagen des Börsengangs Kurse gestellt werden, die sowohl nach oben als auch nach unten extreme Ausschläge haben können.
Im Business wird mit Kursen von 110,00 US$ - 200,00 US$ gerechnet.

Das Unternehmen gab am Dienstag in der letzten Woche bekannt, dass rund 55,7 Millionen seiner insgesamt 178,1 Millionen ausstehenden Aktien am ersten Handelstag zum Verkauf angeboten werden.
Daniel Ek, Mitbegründer und CEO von Spotify, ist berechtigt, 15,8 Millionen Aktien zu verkaufen - weniger als ein Drittel des Gesamtbetrags, den er besitzt.
Wann und ob Ek ein paar seiner 15,8 Millionen Shares auf den Markt schmeisst ist nicht bekannt.

Ausserdem kann kein Mensch einschätzen welche Auswirkungen die Hysterie um Facebook jetzt auf die Kurse haben wird.
Zum anderen, Spotify wird in den nächsten Jahren keine Dividende bezahlen.

Unsere Leser im europäischen Raum werden die Teile von Spotify vermutlich erst einen Tag ( Mittwoch) später, an den deutschen Börsen kaufen können.
Hier mal die WKN: A2JEGN / ISIN: LU1778762911.
Wie Snap, Facebook und andere Technologieunternehmen, die den traditionellen Weg des Börsengangs gegangen sind, hat Spotify eine Firewall entwickelt, um sicherzustellen, dass die Gründer die Kontrolle behalten.
Spotify hat eine Klasse von "Begünstigtenzertifikaten" geschaffen, die zwar Stimmrecht, aber keine wirtschaftliche Macht besitzen.
Das ist auch der Grund, warum die Spotify nicht als reinrassige " Aktien " in Europa gehandelt weren, sondern als Begünstigtenzertifikaten in den europäischen Handel gehen. Deshalb auch ISIN LU.......... Die Zertifikate sind in Luxemburg registriert.
Was aber für den Kurs unerheblich ist.

Unsere Empfehlung:
Spotify ist nur für langsfristig orientiert Anleger interessant.
Achten Sie ab heute nachmittag mal auf die Kurse in den USA. Wir vermuten, dass die erste Börse, die Spotify in Deutschland handeln wird, Stuttgart sein wird.
Warten Sie mal einen bis zwei Tage ab - und schlagen dann zu.
Vergessen Sie Ihre Hoffnung, dies gilt für alle Aktien, die Sie als langfristige Anlage sehen, immer den Tiefstkurs zu bekommen.
Was bei einer Anlage von bis zu mindestens fünf Jahren sowieso keine Rolle spielt.
Für uns jedenfalls steht fest, dass dies der spannendste Börsengang der letzten 10 Jahre sein wird. Und wir lieben Poker.

Have a good trade Lisa Feld, London

update: 4.4.2018 / 11:00
Zuerst hat Spotify Pech und jetzt auch noch kein Glück.
Der Kurs von Spotify ging heute nach Süden. aktueller Kurs: 119,18 Euro.
Aber bei dem derzeitigen rollercoaster an den Börsen ist das nicht überraschend.
Da können die Jungs von Spotify, die keine Hellseher sind, wirklich nichts dafür, dass sie den schlechtesten Zeitpunkt für ein going public gewählt haben.
Andererseits ändert das nichts am Geschäftsmodell. Also warten jetzt mal alle, die sich die Spotify in ihren Fund legen wollen, ein bisschen ab. Und langfristig orientierte Anleger bekommen jetzt die Chance, ein paar Nachkäufe zu machen und bei der einen oder anderen Company billiger nackaufen zu könnnen. No Panic.
Lisa Feld, London

Erinnern Sie sich noch...............9.4.2018 / 10:00

an die " Weltungergangsvorhersehungen " in der Causa USA / North Corea?

Die Kurse an den Börsen " stürzten " ab. Die Medien verkauften ihre analogen Ausgaben wie Krapfen in der Faschingszeit ( "Mardi Gras" in New Orleans ) und die click- Zahlen der bescheuerten Leser schossen in ungeahnte Höhen - und Sie überlegten schon mal, in welchem Bunker dieser Welt Sie Ihre inzwischen gehorteten Lebensmittel unterbringen.

Und - natürlich - verkauften die " Sheeples™", und hier meinen wir nicht nur die " Kleinstanleger ", sondern auch die " smarten " Master-of-universe" bei Versicherungen und Banken, ihre Shares. Denn der III. Weltkrieg stand ja, laut Medien, vor der Tür. Mit allem drum und dran. Atombomben und gaaanz andere "schröckliche " Waffen werden zum Einsatz kommen. Und jetzt? Keinen Menschen interessiert mehr North Corea.

Aber die Medien haben sich jetzt an die schönen Einnahmen gewöhnt und zeichnen wieder ein Bild des Schreckens. Facebook ist der Bösewicht!!!

Und " verkauft " alle Daten der Nutzer von WhatsApp und Facebook an andere " böse " Unternehmen dieser Welt. ( Spätestens hier wären die intelligenten Leser aus diesen bullshit - Berichten ausgestiegen. Denn wieso sollte FB das wertvollste, das es hat (Daten ) verkaufen?)

Auch hier wieder Panik. Diesesmal bei den Tech-Werten. Werden aber wieder steigen wenn die Doofen diese Shares so weit heruntergeprügelt haben, dass wir wieder billiger einsteigen können.
THX a lot an Euch Hysteriker da draussen.
Ach so, Gott sei gepriesen und dem Himmel sei Dank, die Medien haben ja noch die Zolltarife der USA gegen China im Feuer. Dass diese Tarife noch gar nicht in Kraft gesetzt sind - wen interessiert es?
Die Medien bereiten ihre ziemlich bescheuerten Leser schon mal darauf vor, wie
a) böse dieser Mr. President Trump ist
b) jetzt speziell die EU / Deutschland verarmen wird
und deshalb deutsche Arbeitsplätze ( seltsam von den Vorständen spricht keiner) wie das Eis in der hoffentlich bald kommenden Frühjahrswärme schmelzen werden.

And the winner is? Die Medien, die es bei den 95 % Idioten ( auch hier meinen wir nicht nur die " Kleinstanleger ") schafften, dass die Inidices wieder rolloercoaster spielten.
Was nicht ganz schlecht für uns ist. denn billig einkaufen und teuer verkaufen ist ja das Prinzip der Aktienmärkte. Die einzigen, die sich von diesen Hypes nicht anstecken lassen sind Anleger, die über 10-15 Jahre anlegen. Sie sehen sich auch nicht jeden Tag den Stand ihres Investmentfund an. Sie haben - Geduld und amüsieren sich ( je nach Temperament) über die " Katastrophen " dieser Welt.

Zum Schluss. Gehört zwar nicht direkt in diese Rubrik, ist aber für Anleger nicht ganz uninteressant. Dieser President ist völlig unberechenbar - aber nur für jene, denen der Spaß am Kaufen und Verkaufen bei einem Politiker fremd ist.
Jene aber, die zb. pokern, kennen die Spiele von Mr. President in - und auswendig. Wer sich die Mühe machte und nicht auf " Jungjournalisten " und andere mit nicht so großem Verstand hörte, sondern einfach nur analysierte, hat die Regeln von Mr.President Trump längst erkannt: Wenn ich etwas will gibt es zwei Möglichkeiten.
Sie verweigern einfach ein Gespräch mit dem counterpart.
( Schlechte Idee)
Oder Sie wollen, dass der andere mit Ihnen spricht - um für beide Seiten etwas vernünftiges zu erreichen.

Dabei bauen Sie eine Drohkulisse auf von der Sie einfach mal annehmen, der counterpart knickt ein. ( Funktioniert immer, wenn Sie Ihre Entschlossenheit auch stündlich der Welt mitteilen. Und damit den cp unter Druck setzt. ( Es geht auch um Eitelkeiten auf beiden Seiten)
Für Sie überraschend aber der President Nord-Koreas hat ein grosses Interesse an weiteren Gesprächen. Und sendet seinem Verhandlungspartner ziemlich eindeutige Signale.
Schon sind Sie im Gespräch geblieben. Erinnert Sie das an etwas? Und so arbeitet Mr. President Trump.
Natütrlich jaulen die etablierten Journalisten und Politiker ob dieses Stils auf. Sie kennen ja alle nur das ziemlich ineffiziente Business der Diplomatie. Und dazu passt das Vorgehen von Mr.President Trump nicht. Was aber nicht heisst, dass es nicht erfolgreicher sein wird.
( Siehe North - Korea. Immerhin ist Mr. President Trump der erste us-amerikanische President, der nach Jahrzehnten Gespräche mit Nord-Korea führen wird)
Mark Reipens, SIN / SuRay Ashborn, New  York / Lisa Feld, London

update: 10.4.2018 / 10:00

Wie uns unsere chinesische Kollegin Annie, Beijing gerade schreibt, hat der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinpingin in seiner Rede auf dem asiatischen Wirtschaftsforum in Bo'ao in Südchina erklärt, dass China geringere Zölle auf Autoimporte, mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen in Aussicht.gestellt hat.
Für unsere Leser ist das nicht so überraschend.
Wer unseren obigen Beitrag gelesen hat, ist also wenig erstaunt, dass die Taktik von Mr.President Trump, ( well done Mr. President ) wie schon im Fall Nord - Korea, voll aufgegangen ist.
Und, bei aller Bescheidenheit die uns zu eigen ist, wir auch diesmal unseren Leser einen Blick, ganz ohne Ideologie, auf die Spielregeln werfen liessen.
Aber wer glaubt schon einem Blog, der noch dazu überwiegend von " Mädels " ( das musste jetzt sein) geschrieben wird?
Mark Reipens, SIN

Nachdem sich der Hype um Spotify gelegt hat......10.4.2018 / 11:00

und, vor allem, der Kurs sich jetzt wohl endgültig stabilisiert hat, sollten jene, die eine langfristige Anlage akzeptieren, ( hier meinen wir mindestens 5 Jahre ) können Sie bei Spotify zugreifen.
Natürlich wird es noch ein bisschen bashing gegen Spotify geben. das kommt von den PR - Agenturen aka Medien, die ja immer bemüht sind, den " grossen Haien " ein bisschen Futter vor die Schnauze zu treiben. Anyway.
Kaufen Sie die Teile - aktueller Kurs: 123, 32 Brief ( STR ) .
Allerdings rentiert sich, als langfristige Anlage, hier nur eine größere Stückzahl.
Mit 10 oder 20 Stück brauchen Sie, nicht anzufangen.
Have a good trade. Lisa Feld, London

Es gibt ein paar Branchen..............12.4.2018 / 14:00

die zwar gewinnversprechend sind, aber für langfristig orientierte Anleger nicht so unbedingt geeignet sind, Zumindest dann nicht, wenn man weder die Zeit, noch die Lust hat, sich um diese Companies , bzw. Shares und das Umfeld zu kümmern.
Hier mal eine ( noch ) exotische Company, die im Cannabis Business operiert.

Canopy Growth, eine kanadische Company, die in Kanada, hier ist der Vertrieb von Marijuhana erlaubt, aber auch in Deutschland und Australien medizinisches Canabis vertreibt.
Die Quartalszahlen des letzten Jahres 3 Quartale ( 2017 ) sehen sehr gut aus.
Am 18.April 2018 berichtet Canopy Growth über das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 ( das GJ geht vom 1.4 - 31.3. ) und über die aktuelle Entwicklung.
Marijuhana wird in den nächsten Jahren ziemlichen Zuwachs bekommen.

Wer die Shares kaufen will, sollte aber, im Gegensatz zu vielen anderen unserer Empfehlungen, sowohl die Company, als auch das politische und wirtschaftliche Umfeld regelmäßig beobachten. Aktueller Kurs: 17.82 Euro Brief.
Keine schlechte Idee ist es, ein VL zu legen.
Wo? Das dürfen Sie selber entscheiden.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Es kann sehr viel Geld kosten..............12.4.2018 / 17:00

wenn man seine persönlichen Animositäten in den Vordergrund stellt oder, noch schlimmer, sich seine Meinung durch die Medien " vorschreiben "lässt.
Der heutige Tag ist ein Schulbeispiel dafür, wieviel Idioten sich an den Börsen und nicht nur da, tummeln.
Mr. President Trump gab gestern per Twitter, bekannt:
" Russland schwört, alle Raketen abzuschießen, die auf Syrien abgefeuert werden. Machen Sie sich bereit Russland, weil sie kommen werden, nett und neu und "schlau!" Sie sollten nicht Partner eines Gas-tötenten Tiers sein, das seine Leute tötet und es genießt! "

Originalzitat:
" Russia vows to shoot down any and all missiles fired at Syria. Get ready Russia, because they will be coming, nice and new and “smart!” You shouldn’t be partners with a Gas Killing Animal who kills his people and enjoys it!

Selbst bei bösesten Willen, können wir aus der Twittermeldung keinerlei Vorbereitungen für einen Krieg USA/ Russland erkennen. Oder einen Angriff der USA auf Syrien. Oder eine direkte Konfrontation.

Mr. President Trump ist, auch wenn alle Medien, Politiker und " Journalisten " das Gegenteil behaupten, absolut berechenbar!

Er ist aber, Gott sei Dank, kein blasser Diplomat oder Politiker, wie viele seiner "Amtsbrüder " in dieser Welt. Die mit grossem Geschwurbel und wenig Inhalt ihren Tag verbringen
Wer sich auch nur einen Hauch für seine Politk interessiert und diese wirklich analysiert, erkennt ein klares Muster.
Er baut eine Drohkulisse auf, die Medien bringen diese, in eigener Interpretation, als

" Kriegserklärung " und Ihr Doofen da draussen werdet hysterisch. Und kauft und clickt was das Zeug hält alle Medien an. Zum Wohl der Aktionäre der Verlage / und der Besitzerfamilien.
Er testet mit dieser Drohkulisse sowohl seine eigenen Parteifreunde, die eigene Presse, seine Landsleute und, nur ganz wenig, auch seinen russischen Kollegen.
Kein Mitleid, wenn Ihr alle bald ene handfeste Psychose bekommt mit einem veritablen Magengeschwür.
Und vor allem, bitte verkauft immer ganz schnell nach solchen Meldungen Euere paar Aktien ( die Menge macht es ) und wir haben noch nie soviel, so leicht Geld verdient.

SuRay Ashborn, New  York / Lisa Feld, London

Für Anleger, die us-amerikanische Companies......16.4.2018 / 10:00

in ihrem Fund halten, werden die kommenden Tage spannend.
Es berichten die grössten US - Unternehmen über das 1. Quartal 2018. Und das könnte für viele eine sehr angenehme Überaschung werden.
Denn erst jetzt zeigen sich die Folgen der TaxReform. Und damit werden auch Divs, die in den USA ja immer quartalsmäßig bezahlt werden, erheblich besser ausfallen.
Was natürlich zum Aufschrei jner führen wird, die keine Aktien haben. Aber die Aktionäre, egal ob die großen oder die kleinen, werden sich still verhalten, mit einem süffisamten Lächeln und ziemlich großem Unverständnis, über die Dummheit ihrer " aktienlosen " Mitmenschen den Zuwachs ihres Vermögens genießen.
Have a good trade
Lisa Feld, London
Ps. Die Kursgewinne unserer Anleger, die zb. Berkshire Hathaway in ihrem Fund halten, werden jedenfalls wieder ein bisschen höher sein.
Ok, BH bezahlt ( noch ) keine Div. Aber bei dem Kursanstieg seit unserer Empfehlung

Archiv Finanzen 27.2.2012
empfohlener Kurs in Euro: 59,86 Euro

aktueller Kurs. 160,10 = Rendite =59,71 % IRR ( Internal Rate of Return)
dürfte das keine grosse Schmerzen verursachen.
Und das ohne Stress und ohne Ahnung von Aktien zu haben. Und ein kleines bisschen besser als ein Sparbuch.
Glückwunsch allen, die unserer Empfehlung gefolgt sind und immer schön nachgekauft haben
Sandra Berg London

Unser neue Empfehlung ist für " Renditejäger "......16.4.2018 / 10:00

gedacht.
Symrise. Ein führender Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, aktiven Inhaltstoffen, Aromachemikalien, sensorischen und Ernährungslösungen für zahlreiche Branchen: Parfümerie, Kosmetik, Pharmazie, Lebensmittel und Getränke, Tierfutter, Babynahrung.
Der wichtigste Teil zb. von Lebensmittel ist, ja nach dem Geschmack, auch der " Duft" . Sparen Sie sich Ihren Aufschrei. Wir wollen Geld verdienen.

Symrise hat für das GJ 2017 ein solides Geschäftsergebnis vorglegt.
Symrise ist mit Sicherheit kein high flyer. Aber ein solide wachsendes Unternehmen. Interessant macht Symrise die auf 0,88 Euro erhöhte Div. Das Investment bietet jetzt zwei

 Möglichkeiten.
1, Sie lassen Ihr angelegtes Capital liegen, kassieren die Dividende und stocken die Shares in den nächsten Jahren auf.
2. Sie kaufen die Aktie heute: aktueller Kurs: 64,98 Euro
und bekommen am 8. Mai ( ein paar Tage später auf Ihr Konto ) eine nicht so ganz schlechte Rendite. Rendite aus der Div zum aktuellen Kurs roundabout: 1,35%.
Und verkaufen das Teil mit enem klaren VL nach dem Div-Datum.
Wo Sie das VL legen sollen?

Sie sind ja schon erwachsen, also dürfen Sie selber entscheiden. Suann McDorsan, London

Brave Anleger.................16.4.2018 / 10:00

machten mit dem Kauf unserer Empfehlung
Archiv Aktien 12.4.2018
Canopy Growth bisher einen nicht so ganz schlechten Gewinn:

Enmpfehlungskurs: 17,82 Euro aktueller Lurs: 19.40 Euro
virtueller Gewinn: 1,58 Euro oder 8,86 % ( IRR) innerhalb von 5 Tagen.
Na schön, nur ein bisschen besser als eine Sparbuch, Festgeld oder eine LV.
Ganz böse Aktien

Hier noch eine aktuelle Info von Canopy Growth:
"SMITHS FALLS, ON and PRAGUE, Czech Republic, April 15, 2018 Canopy Growth Corporation (TSX: WEED) ("Canopy Growth" or the "Company") is pleased to announce that the Company has signed definitive agreements to acquire Annabis Medical s.r.o ("Annabis Medical"), expanding the Company's focus into another emerging medical cannabis market. This transaction is scheduled to close Monday, April 16, 2018.
Annabis Medical is the leader in the Czech Republic's medical cannabis industry and currently imports and distributes cannabis products pursuant to federal Czech licenses, with products for sale through pharmacy channels across the Czech Republic. Its founder and CEO, Dr. Robin Kazík, will continue to lead and grow the Czech subsidiary as part of the larger Canopy Growth family ".

Wie wir ja schon geschrieben habe. Beobachten Sie die Company und das gesamte polittische und wirtschaftliche Umfeld.
Und vergessen Sie nicht Ihr geplantes VL, das nicht unbedingt von Ihrer Gier abhängig sein sollte.
Howdy Arizona, Lon

Blick zurück auf ein paar unserer Empfehlungen....23.4.2018 / 10:00

923,473 % pa nach IRR haben die Anleger bereits verdient, die sich unsere Empfehlung
Archiv Aktien 13.2.2018

damals zu 4,92 Euro aktueller Kurs 7,58 Euro in ihren Fund gelegt haben.
Oder 2,66 Euro oder 54,06 % .
Ein bisschen besser als Ihr Sparbuch / Tagesgeld / Festgeld.
Wer die Teile hat, liegen lassen. Wer sich nicht traute und einen längeren Zeitraum für seine Anlage hat, kann noch neu kaufen.
Aaaaaber Geduld. Haben ja alle unsere Anleger.

Aktive Anleger, die nicht gierig waren und diese Teile ständig beobachteten, haben mit unserer Empfehlung
Archiv Aktien 20.6.2016
Empfehlungskurs : 0.79 Euro aktueller Kurs: 3,39 Euro
nicht ganz schlecht verdient. Gewinn: 2,60 Euro oder 329,114 %
Allerdings hätten sie bei diesem Teil, bei permanenter Beobachtung und ohne Gier, beim Kurs von 7,05 Euro ( 11.1.2018 ) ein bisschen mehr verdient.
Da wären es dann 6,26 Euro oder 702,40 % gewesen.
Ok, das gilt natürlich nur für die disziplierten Anleger.

Nicht so ganz der highflyer war unsere Empfehlung
Archiv Aktien 8.1.2018
Der Empfehlungskurs war 17,33 Euro aktueller Kurs: 18,64 Euro.
virtueller Gewinn: 1,31 Euro oder 7,55 % . Oder 29,06 % nach IRR.
Zuzüglich der Div von, 0,47 Euro
Für geduldige Anleger - liegen lassen und die Div re - investieren

Auch nicht ganz schlecht lief bisher unsere Empfehlung
Archiv Aktien 12.4.2018
Empfehlungskurs: 17, 82 Euro aktueller Kurs: 19,33 Euro
virtueller Gewinn: 1,51 Euro oder 8,47 %
Für Anleger mit einem Zeithorizont von 1 - 2 Jahren rentiert sich hier noch ein Einstieg. But be patient
Howdy
Arizona Shutter, London.

ARAMCO, die saudisch-amerikanische ..23.4.2018/10:00

Ölgesellschaft, will ja bis Ende dieses Jahres ( 2018 ) spätestens bis 2019 an die Börse gehen. Wir berichteten im
Archiv Aktien 14.8.2017
darüber.

Grundsätzlich keine schlechte Idee. Aber für Anleger, die sich nicht wirklich mit Politik und  Wirtschaft beschäftigen und ihre Shares als Teil ihrer Vorsorge sehen, nicht so toll.
Anfang April 2018 haben jemenitische Rebellen drei Angriffe auf Aramco-Einrichtungen angekündigt
Die von Saudi-Arabien geführte Koalition machte sie für einen Angriff auf einen Öltanker verantwortlich
Die jemenitische Rebellengruppe Ansar Allah (Houthis) behauptete, sie habe in zehn Tagen drei Raketenangriffe auf Einrichtungen der Saudi Arabian Oil Company (ARAMCO) durchgeführt und wird auch beschuldigt, einen saudischen Öltanker angegriffen zu haben.
Als die Gruppe am 24. März ihr neues Badr-1-Boden-Boden-Waffensystem vorstellte, sagte sie, sie sei zum Angriff auf eine ARAMCO -Anlage verwendet worden. Sie behauptete auch mit Badr-1 Aramco-Einrichtungen in der südlichen Provinz Jizan am 29. März und 4. April angegriffen zu haben.
Gehen Sie davon aus, dass Sie noch eine Menge Nachrichten ( naja, vermutlich, denn die interessierten Anleger von ARAMCO, werden den PR - Agenturen aka Medien " nahelegen " , wenn überhaupt, dann nur sehr diskret über solche Vorgänge in Saudi-Arabien, zu berichten )
Als seröse und relativ sichere Anlage ist ARAMCO eher nicht so geeignet.
Bert Regardius, Dubai

Update: 24.4.2018 / 13:00

Das saudische Innenministerium gab bekannt, dass vier Polizisten getötet wurden, nachdem bewaffnete Männer einen Sicherheitskontrollpunkt in der südwestlichen Provinz Asir, die an Jemen grenzt, angegriffen haben..
In einer Erklärung des Ministeriums der saudischen Presseagentur heißt es, zwei der Bewaffneten seien nach dem Anschlag, der am Donnerstag, 19.4.2018 kurz nach Mitternacht stattfand, verhaftet worden. Insgesamt waren drei Angreifer beteiligt.
Durch den Schusswechsel mit dem dritten Schützen wurden auch vier Polizisten verwundet
. Bert Regardius, Dubai

Es gibt nichts, was einen Anleger nicht interessiert.24.4.2018 / 13:00

Lidl hat in seinen schweizer Geschäften zwei Cannabis-Produkte eingeführt.
Der ausschließlich in der Schweiz angebaute Hanf wird in teilautomatischen Gewächshäusern angebaut.
Die beiden Produkte, die in Schweizer Lidl-Läden zum Verkauf angeboten werden, enthalten jedoch nur sehr geringe Mengen an THC, der psychoaktiven Substanz, die üblicherweise in Cannabis gefunden wird.
In Zusammenarbeit mit dem Start-up-Unternehmen "The Botanicals" hat Lidl zwei Cannabis-Produkte auf den Markt gebracht, die jetzt sowohl in der Deutschschweiz als auch in der Westschweiz erhältlich sind. Der Händler erklärte, dass ihre Hanfblütenprodukte als Ersatz für Tabak in Standard-Roll-Up-Zigaretten hergestellt werden.

Langsam aber sicher und in absehbarer Zeit wird Cannabis wohl in ganz Europa legalisiert werden. Gute Nachrichten für Anleger. Mal sehen, wie weit sich das auch auf den Kurs unserer Empfehlung
Archiv Aktien 12.4.2018
auswirkt. Natürlich nur für unsere geduldigen Anleger und als Beimischung zu einem bestehenden Fund.
Howdy
Arizona Shutter, London. / Madlaina Tschüris, Basel

Die Berichtssaison für das 1.Quartal.......24.4.2018 / 14:00

ist in vollem Gang.

Hier die erfreulichen Nachrichten
Das 1.Quartal von CocaCola wurde durch eine solide Nachfrage nach Coke Zero Sugar und neuen Diet Coke Aromen belebt.
Aktien sind um 1% gestiegen.
Verizon Communications Inc., die Nummer 1 der US-Mobilfunkanbieter, meldete am Dienstag einen Anstieg des Quartalsgewinns um 32 Prozent, unterstützt durch Gewinne aus US-Steuerreformen.
Der Nettogewinn von Verizon stieg auf 4,55 Milliarden US-Dollar oder 1,11 US-Dollar pro Aktie im ersten Quartal zum 31. März von 3,45 Milliarden US-Dollar oder 85 Cent pro Aktie im yty-Vergleich.
Heute breichten, uner anderem auch 3M, Caterpillar, Harley-Davidson, and JetBlue über ihr 1. Quartal 2018.
Mit Ausnahme von Harley gehen wir davon aus, dass der Rest positive Nachrichten bringt. Gut für uns Anleger, dass vermutlich einige Unternehmen die Quartasldiv erhöhen werden.
Ok, wir sind ganz " böse " Kapitalisten, wenn wir für unsere Anlagen auch noch Dividenden haben wollen. Und die auch noch steigen.
Have a good trade.
Lisa Feld, London

Heute wieder einmal eine kleine Lehrstunde........25.4.2018 / 10:00

für " Aktien - Newbies".

Analyst ( Verkäufer ) Jochen Schmitt, Metzler Bank, will für seine Bank unbedingt niedrige Kurse. Dafür gibt es einige Gründe. Zum Beispiel ist die Bank bei einer Company " short " und verdient nur dannm, wenn eine Aktie runtergeht. Was macht ein Verkäufer? Er muss den " Sheeples™, und hier meinen wir nicht nur die Kleinanleger, erzählen, warum eine bestimmte Aktie " zu teuer " ist.
Hier mal seine " Analyse:
Zitat:
" Metzler hat Hannover Rück von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 113 auf 101 Euro gesenkt."
( Das trauen sogar wir uns nicht. Unsere Großanleger würden uns dafür lynchen. Erheiternd ist, dass es also 101 Euro sind, Nicht 110,50 Euro oder 99,83 Euro)

"Der Rückversicherer dürfte es schwer haben, ( jedes Unternehmen dieser Welt, hat es schwer ) die starke Gewinnentwicklung der vergangenen Jahre mittelfristig (und was meint mittelfristig? Zwei Jahre - vier Jahre ?) aufrechtzuerhalten, schrieb Analyst Jochen Schmitt in einer am Dienstag vorliegenden Studie. "
"Eine anziehende Inflation in der Eurozone dürfte die Freisetzung von Rückstellungen vergangener Jahre verringern." ( Das muss er uns Laien doch mal erklären. Was hat eine steigende Inflation bei einer Versicherung mit der Rückstellung zu tun? Eine Versicherung, egal ob Erst- oder Rück wird immer Rückstellungen bilden. Denn sie ist, im Gegensatz zu unserem " Analysten ", kein Hellseher und weiss deshalb nicht, welche Großschäden im GJ auf sie zukommt)

" Unternehmensspezifisch komme hinzu, dass der Rückenwind durch Verkäufe von Unternehmensteilen, Wechselkurse und Steuern nachlasse." ( Mann ist der Mann gut. Er weiss bereits, welche Unternehmensteile die Company verkauft, weiss auch schon mal die Wechselkurse ( welche sagt er nicht) und wieviel Steuern diese Company in 2018 bezahlen muss. Wow)
"Zudem blickt der Experte vorsichtig auf das Leben-Rückgeschäft des MDax-Konzerns. "

( Naja, als Verkäufer darf er natürlich blicken, wohin er will. Als " Analyst " aber wären da schon ein paar sachliche Erklärungen nicht so ganz schlecht)

Aber es sieht so aus, als hätten die " Sheeples™ " diese " Analyse nicht so ganz ernst genommen. Der Kurs stieg am Dienstag, 24.4.2018 / 10:09, kurz nach der Veröffentlichunng, in den diversen " Finanzfachblättern " und Foren, von 117,90 Euro auf 118,80 Euro um 11:28 . Am Nachmittag ging das Teil ein bisschen runter und schloss in Frankfurt um 17:30 bei 117,60 Euro.
Was lernen wir daraus?
Statt im Minutentakt den ganzen bullshit im Netz zu verfolgen und sich, schlimmer, darauf Ihre Anlage zu bauen, sollten Sie mal Kaffeetrinken gehen, wenn möglich, die Sonne geniessen, als Mann den wieder in Mode gekommenen Minis bewundernd nachzusehen ( Ich darf das schreiben, ich bin ein Mädel und finde Mini toll ) und sich einfach treiben lassen.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Mehr, als Ihnen das Pokern und die Regeln.......... 26.4.2018 / 10:00

an der Börse können wir wirklich nicht abieten. Aber wer glaubt schon einem " Mädelsblog "
( Zitat von unserem Macho - Crewmember Mark Reipens, SIN)

Wir haben vor ein paar Wochen ja über den Hype und die Hysterie um Facebook geschrieben.
Archiv Aktien 21.3.2018
Archiv Aktien 9.4.2018

Und unseren intelligenten Anlegern haben wir den Tip zum Kauf / Nachkauf der FB gegeben. Hier nun der Beweis unserer " Lehrstunde für Kleinanleger".

Vor Bekanntgabe der Gewinne des sozialen Netzwerks am Mittwochnachmittag
verkauften 20% mehr der unter 30-jährigen über die Aktienhandels-App Robinhood die Shares von FB, gab die Maklerfirma bekannt. Ältere Anleger sind bullischer.

Tja, die " mickey-mouse-master-of-universe" haben, im Gegensatz zu unseren Lesern, keine so " tollen " Coach wie unsere Leser ( Das musste jetzt sein) Ältere Anleger sind bullischer.
Aber die Jungs / Mädels werden das auch noch lernen, zwar mit harten Verlusten - aber hoffentlich. Wenn nicht, wir sind froh, dass es eine Menge " Sheepels™" da draussen gibt, die keine Ahnung vom Pokern haben.
Arizona Shutter, London.

Update: 26.4.2018 / 13:00

Ein gutes Gefühl, wenn unsere Anleger mit unseren Empfehlungen Geld verdienen.
Facebook ist ja in den letzen Wochen von diversen Imteressengruppen richtig in den Keller gejagt worden.
Wer den bullshit der diversen " Finanzfachzeitschriften " und " Finanzforen " als Basis seiner Anlageentscheidung machte, hat, so er hatte, seine FB - Shares verkauft. Ganz schön doof. Denn wer kein Wissen um die Pokerspiele in der Financial Industry hat, zahlt dann mit seinem Vermögen dafür. So soll es sein.

Wer aber unserer Empfehlung
Archiv Aktien 21.3.2018
gefolgt ist, hat sich FB in seinen Fund gelegt. Empfehlungskurs: 136,66 Euro.
aktueller Kurs: 140,50 Euro.
Die Facebook-„Krise“: 70 Mio neue Nutzer im 1. Quartal, jetzt 2,2 Milliarden weltweit. Gewinnsteigerung um 63% (!) auf 4,98 Milliarden Dollar (in 1 Quartal)

( Nun könnten Sie natürlich sagen,der Empfehlungskurs war ja viiiel zu hoch. Damit würden Sie sich aber als Anleger, der langfristig denkt, als nicht besonders klug outen. Denn in ein paar Jahren, wenn die Teile weiter steigen, spielt der Einstandskurs nur eine marginale Rolle)

Die Shares von FB sind nichts für die Zocker. Wer aber langfristig anlegt, der lässt die Teil liegen, kauft sie nach, wenn der Kurs mal wieder unter den Einstandspreis geht - und freut sich in ein paar Jahren, dass er sehr einfach Geld verdieent hat.
Alle anderen, die ohne Hirn, Verstand und das Know how, das wir Ihnen in den letzten Jahren als " Mantra " eingebleut haben, haben wieder etwas gelernt - und freuen sich über die Zinsen auf ihrem Sparbuch / Tagesgeld oder Festgeld.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Diese Woche gibt es Urlaubsgeld............30.4.2018 / 10:00

für unsere Anleger, die die MucRe in ihrem Investmentfund halten.

Letzten Mittwoch war ja HV der MUC RE und dabei wurde die Div für das GJ 2017 beschlossen.
Die Div wird im Laufe der Woche Ihrem Konto gutgeschrieben.
Jene die keine MucRe-Shares haben, deren Kursverlauf aber ständig verfolgen, freuten sich natürlich. Denn am Mittwoch " stürzte " die Aktie um 5 % ab. Da Schadenfreude ja die " schönste " Freude sei, haben sich alle, die keine MucRe halten, natürlich gefreut. Und sich damit als schlicht doof geoutet. Denn die Shares wurden nur " ex-Div " gehandelt.
Die Aktionäre erhalten wieder 8,60 Euro pro Shares. Wer sich die Teile regelmässig gekauft hat, hat inzwischen, allein durch die Divs, wieder ein bisschen mehr Geld verdient. Und die ganz besonders guten Investoren re - investieren die Div natürlich wieder.

Und noch eine gute Nachricht:
Das Rückkaufprogramm der eigenen Aktien setzt die MucRe auch in 2018, bis zur nächsten HV in 2019, fort. Dafür gibt die MucRe 1 Milliarde Euro aus.
Was uns Aktionäre natürlich freut,. Denn damit ist der Kurs der MucRe nach unten ganz gut abgesichert.

Wenige Aktien - gleiche Nachfrage = mindestens der aktuelle Kurs -
mehr Nachfrage = steigender Kurs.
Gut gemacht ihr " bösen " Aktionäre. Und jene die sich keine Aktien kaufen ( weil sie nicht wirklich zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören ) dürfen sich wieder ihren Neidgefühlen hingeben und sich über die " bösen " Aktionäre austoben.

Have a good trade Lisa Feld, London

Just for Info................30.4.2018 / 10:00

Morgen, Dienstag 1.5.2018 sind nicht alle Börsen geschlossen.
Ausser Frankfurt, Vienna, Zürich, Toronto, Amsterdam und Frankreich haben alle anderen, also auch die USA , morgen normalen Handelstag.
Arizona Shutter, London.
Ps. Da wir morgen auch in London arbeiten ( müssen, dürfen ) wird der BB auch am Dienstag aktualisiert.

Wir haben schon öfter darüber berichtet..........1.5.2018 / 10:00

warum die TaxReform auch für den " Durchschnittsamerikaner " nicht so schlecht ist.
Im Gegensatz zu zb, Deutschland ( 6 % der Bevölkerung ) halten in den USA 25 % der Bevölkerung Aktien. Auch für ihre Altersversorgung.
Unabhängig von der Mentalität der beiden Nationen, liegt dies auch an der Steuer gesetzgebung. Es gibt zwei wichtige Gesetze, die es den Armerikanern leicht machen, in zb Aktien, Gold Immobilien usw zu investieren.

Da wäre zum erstem das " 401k" - Gesetz. Dieses Gesetz ähnelt ein bisschen dem " Vorsorgegesetz " in Deutschland. Hier hat der Arbeitnehmer ( AN ) die Möglichkeit. von seinem Bruttogehalt, Summen in unbegenzter Höhe, in ein Finanzvehikel seiner Wahl zu investieren. Also in Aktien, Gold, Immobilien usw.   Nicht mehr sehr viele Unternehmen in den USA bieten das 401K- Gesetz an, bei dem der AG auch einen Beitrag zur Vermögensbildung leistet.
Wer in " 401 k " investiert, kann mit der Einzahlung in alle Anlagen, sein Bruttogehalt kürzen. Und spart damit eine Menge ( je nach der Höhe ) an Steuern.
Wir ersparen Ihnen die Feinheiten des Gesetzes, Das übersteigt den Rahmen im BB.
Entscheidend dabei ist, dass bei der Einzahlung nach " 401K " keine Steuern auf das angesparte Vermögen fällig werden. Erst wenn der Steuerzahler in 10 / 20 / 30 Jahren etwas aus seinem Vermögen entnimmt ( Dividenden, Kursgewinne usw. ) wird nur auf den entnommenen Betrag im Jahr der Entnahme Einkommensteuer fällig. Der Rest des Vermögens bleibt unversteuert.
Bei der jährlichen Steuerabgabe interessiert das Finanzamt nicht, wieviel Sie Vermögen haben. Sondern nur, welche Einnahmen Sie aus diesem Verögen im Jahr der Steuererkläung entnommen haben!

Seit langerem gibt es den " Roth Act " . Hier zahlt der Steuerzahler von seinem Nettogehalt auf seine gewünschten Anlagen ein ( Immobilien, Aktien, Anleihen usw)
Aaaber, da er das angesparte Vermögen ja von seinem bereits versteuerten Einkommen bezahlt hat, bleiben alle Entnahmen oder die Auflösung seines investierten Kapitals ( also auch die Gewinne ) steuerfrei!

Mr. President Trump wollte, im Zuge seiner TaxReform, für " Kleinanleger " sogar erreichen, dass zb, Dividenden, die ja aus den versteuerten Gewinnen der Unternehmen bezahlt werden, auch beim Unternehmen steuerfrei bleibt, bzw. die " Klainanlger " die Möglichkeit haben sollten, die vom Unternehmen bereits bezahlte Steuer auf seine eigene Steuerschuld anrechnen kann.
Dagegen votierten ein Teil der Demokraten ebenso, wie ein Teil der Republikaner. Kurz, er bekam keine Mehrheit für die, für Arbeitnehmer, sehr freundliche TaxReform.

In den us-amerikanischen Medien wurde dies nur sehr am Rande erwähnt. Aber vielleicht trägt es zum besseren Verständnis für Sie bei.
Zum Schluss. Jeder Amerikaner hat einen " Financial Advisor " ( FA ) für seine Anlagen. Er kann entweder seinem FA im Monat bestimmte Beträge überweisen, die der FA dann nach seinem " Anlegerprofil " anlegt, oder, so wie wir es seit einiger Zeit ja auch anbieten, er legt sein Vermögen nach den Informationen seines FA selber an.

In beiden Fällen wird eine " Fee " ( Gebühr ) fällig, die aber für Amerikaner kein Hinderungsgrund ist, sich die Serviceleistung eines FA zu " kaufen".
Wir hoffen, Sie haben wieder ein bisschen dazu gelernt.
Arizona Shutter, London. / Sigrid Wafner, Berlin

Eine schlechte Nachricht..................2.5.2018 / 10:00

für jene, die unserer Empfehlung, VW - Stämme zu kaufen, nicht gefolgt sind.

Sie erinnern sich noch an den Hype um VW wegen der " Abgasaffäre"?
Wir haben damals unseren Anlegern empfohlen, die VW - Stämme zu kaufen.

Archiv Aktien 21.9.2015
zum Kurs von 114,50 Euro zu kaufen.
Was vermutlich nur wenige machten.
Blöd gelaufen. denn die Teile stehen inziwschen bei 169,40 Euro. Eine Steigerung von 54,90 Euro. Oder 47,94 % in drei Jahren, zuzüglich die Div.

Wer die Teil noch hat, sollte mit dem Verkauf noch warten.

Im Rahmen des Abkommens zwischen Volkswagen und Chinas größtem Fahrdienst, Didi Chuxing, der Anfang nächsten Monats unterzeichnet werden soll, wird der deutsche Autohersteller zunächst eine Flotte von etwa 100.000 neuen Fahrzeugen für Didi managen, von denen zwei Drittel Fahrzeuge der Volkswagen Group sein werden.
Damit hat VW seinen Fuss auch in China im Car-Sharing Business. Und wird, als einzige deutsche Automobilfabrik, weiter sehr viel Geld verdienen.
Tja Freunde der Aktien, Geduld zu haben zahlt sich aus. Und die Spielregeln des Pokerns zu kennen. Have a good trade.
Lisa Feld, London

Wenn Sie an die USA denken.................7.5.2018 / 10:00

kommt Ihnen vermutlich kaum Solarenergie in den Sinn. Denn Sie glauben ja den bullshit über Energieverschwendung und den Verbrauch fossiler Energieträger, den Sie in den diveren Medeine lesen. Was sich in unserem Beipiel als nicht sehr vermögensfördernd herausstellt.
Wer unsere Empfehlung (Sunrun)
Archiv Aktien 13.2.2018
in seinen Fund gelegt hat, hat bisher eine Rendite von roundabout 52% erreicht.
Unser Empfehlungskurs 4,92 Euro aktueller Kurs 7,54 Euro Brief.

Wer sich ein bisschen besser über die Klimaänderung in den USA, besser über die Sonnenschein-Tage informiert, kann bei diesen Teilen noch einsteigen.
Aber nur für mittelfistige Anleger ( > 5 Jahre ) interessant.
Have a good trade
Lisa Feld, London

upddate: 10.5.2018 / 14:00
Sehr gute Nachrichten für unser " braven" Anleger.
Kalifornien ist der erste US-Bundesstaat, der Solarmodule für neue Häuser und Wohngebäude nach dem 1. Januar 2020 vorschreibt.
Die California Energy Commission hat den Plan einstimmig angenommen und hat damit den nächsten große Schritt des Staates zur Beendigung der Treibhaus - gasemissionen getan.
Das staatliche Gesetz verlangt bereits, dass bis 2030 50% des gesamten Stroms aus nicht-kohlenstoffemittierenden Quellen stammt.

Womit wieder zwei Dinge bewiesen sind.
1. Jene die keine Ahnung von den USA haben ( und hier insbesondere den Rechten der einzelnen Staaten ) und den bullshit ihrer Medien glauben ( Kündigung des Klimaabkommens, Förderung der Kohle usw) , sind wirklich nicht die klügsten Kerzen auf der Torte, wenn sie danach ihre Investitionsentscheidungen treffen.
2. Jene Anleger, die unserer Empfehlung zum Kauf von Sunrun gefolgt sind und ein echtes " Schnäppchen " gemacht haben.
Der aktuelle Kurs steht bei 9,10 Euro, Brief und wird, nach diesen Meldungen, weiter schön steigen. Aber ein Nachkauf , bzw Aufbau lohnt sich immer noch.
Aaaber nur für langfristig orienterte Anleger.

Und nur für jene, die sich besser als alle anderen informieren.
( Natürlich bei uns. Das musste jetzt sein )
Grüsse aus LA
Martha Snowfield, LAX

In London ist heute Feiertag,................7.5.2018 / 11:00

deshalb ist die Börse heute geschlossen, Michelle Anoire, Lon

Für Aktien Newbies kann ein ETF ........8.5.2018 / 10:00

mindestens eine Enttäuschung werden. Im schlimmsten Fall aber ein Minus- geschäft.

Hier mal die größten Irrtümer über ETF:

1. In Deutschland sind aktuell 3 450 ETF zum Vertrieb zugelassen
2. Ein ETF bildet ganz selten das nach, was in der Manstreampresse so " informiert " wird. Nämlich einen Index.

3. Es gibt, nach unseren Recherchen, defintiv nur zwei ETF die tatsächlich alle Werte des deutschen Performance DAX nachbilden. Und nein, wir nennen Ihnen diese ETF nicht. Unser BB ist schließlich kostenlos. Aber unsere Arbeit kostet.
Gerne dürfen Sie unsere Leser und uns im
 Gästebuch informieren, wenn Sie einen dritten echten DAX Performance ETF finden.

4. Und das ist das Problem der ETF. Es gibt ETF auf zb. nur Pharmaunternehmen oder nur KFZ- Produktions-Unternehmen oder nur auf Telecommunnication Company usw. Ebenso ungünstig ist ein ETF zb auf einen ausländische Index. Also zum Beipiel auf den DOW. Denn diese ETF werden zunächst in US$ gehandelt und dann zb. in Euro berechnet. Hier tragen Sie also auch das Währungsrisiko.
Aber, es wird noch verwirrender. Viele ETF zeichnen bei einem " Index " nur bis zu 60 % der Aktien in diesen Index nach. Der Rest wird in Optionen, Derivate oder andere synthetische Finanzinstrumente investiert. Dies deshalb, weil ja im Prinzip die Emitenten, die " nur " den echten DAX - Index nachzeichnen, sich weder vom Preis ( Kurs ) noch von den Kosten unterscheiden würden.

5. Und da lauert der nächste Irrtum.
Ein " echter ETF " zeichnet zwar einen INDEX nach. Aber nicht 1:1. Denn dann müsste der Preis auch dem INDEX Kurs entsprechen. Beispiel.
Der DAX Performance steht bei 12 800 Punkte. Also müsste der ETF auch
12 800,00 Euro kosten. Bei diesen Preisen würde aber die Zielgruppe niee einen ETF kaufen. Also werden alle ETF auf 1% gekürzt. In unserem Beipiel kostet der ETF dann 128,00 Euro. Das gleiche passiert bei den Divs,. auch sie werden auf 1 % gekürzt. Also wirklich ein Vermögen für die Zukunft aufzubauen, ist utopisch.
6. Wenn Sie einen echten ETF zb. auf den DAX kaufen ( so sie ihn denn finden )
sollten Sie nur einen sogenannten vollständig replizierender ETF kaufen. Denn nur der bildet einen Index, auch in der Gewichtung der Aktien, tatsächlich nach. Inzwischen gehören ETF zum sogenannten " Sondervermögen ". Geht der Emittent des ETF pleite, ist Ihr ETF nicht wertlos. Ihnen gehören nach wie vor die Anteile des ETF. ( Naja es sind, zumindest in den ersten Jahren des Kaufs, nur Bruchteile von Aktien)
Aber hier haben Sie eine " Falle". Lesen Sie sehr genau, ob der Emitent des ETF, Aktien, die er kauft auch verleihen darf. Dann hätten Sie unter Umständen mal ein Problem. Denn wenn der " Entleiher " die geliehenen Aktien nicht mehr zurückgeben kann, weil er zb. insolvent wird, ist Ihr ETf auch nichts mehr wert.
Sie können sich den Weg zum Anwalt sparen Egal was Ihnen dieser erzählen würde. Denn der Emitent hat ja klar im Verkaufsprospekt auf die Verleihung von Aktien hingewiesen!
7. Bevor Sie einen ETF kaufen, lesen Sie langsam und sehr genau den Verkaufsprospekt. Hier werden Sie zwar nicht auf Risiken konkret aufmerksam gemacht, aber wenn Begriffe wie Swap, Optionen oder andere " synthetische Instrumente " auftauchen, vergessen Sie den ETF.
8. Wenn Sie also ihren ETF gefunden haben, nehmen Sie nie einen ETF der die Dividenden thesauriert. Das heisst, dass dieser ETF die Divs immer wieder investiert. Und hier beginnt für Sie als Anleger das Problem.
Sie haben keinerlei Kontrolle darüber, wie hoch die Divs sind, die " Ihr " ETF verdient.
Es ist zwar eine uralte Finanzweisheit, dass das re - investieren von Dividenden der
"Turbo " bei der Vermögenssteigerung ist. Dies trifft aber nur zu, wenn Sie genau wissen, wieviel Divs Sie von welcher Company bekommen. Bei einem thesaurierenden ETF haben  Sie keinerlei Kontrolle darüber.
9. Der größte Fehler und vermutlich auch die höchste Hürde:
Lesen Sie immer erst den Verkaufsprospekt eines ETF. Und hier werden von unseren aktuell 11 Lesern vermutlich nur drei Leser, diesen Prospekt verstehen. Es gibt aber inzwischen Berater, die Ihnen den ETF suchen, der genau Ihren, exakt beschriebenen Wünschen, entspricht. Und da ein ETF eine " Verbindung " für ein paar Jahrzehnte ist, sollten Sie die Kosten nicht scheuen.
Und jetzt viel Vergnügen beim Eintauchen in die Welt der ETF.
Mark Reipens, SIN

Howdy....................8.5.2018 / 10:00

Statt sich alo einen ETF zu kaufen sollten Sie sich besser zb. die MucRe kaufen.
Hier die Mitteilung an die MucRe - Aktionäre:

Munich Re hat dank geringer Großschäden und einer guten operativen Entwicklung im ersten Quartal einen hohen Gewinn von 827 (557) Mio. € erzielt.
Für das Gesamtjahr erwartet Munich Re nun eine auf 97 % verbesserte Schaden-Kosten-Quote in der Schaden/Unfall-Rückversicherung.
Das Gewinnziel bleibt unverändert bei 2,1 bis 2,5 Mrd. €. Die Erneuerungsrunde zum 1. April brachte erneut leicht steigende Preise bei den Prämien (+0,8 %) und einer Ausweitung des Geschäfts (+8,1 %).
aktueller Kurs: 190,40 Euro
Arizona Shutter, London.

10,93 % Kursgewinn in drei Wochen 9.5.2018 / 17:00

haben jene Anleger erreicht, die unserer Empfehlung
Archiv Aktien 16.4.2018
Symrise zu 64,18 Euro gefolgt sind.
Aktueller Kurs; 71,20 Euro + Dividende in Höhe von 0,88 Euro ab 16.5.2018
virtueller Gewinn 7,02 Euro oder 10,93 %. Entspricht einer Jahresrendite von roundabout von 120 % .

Nur ein bisschen besser als Ihre betriebliche Alters - versorgung oder Ihr heissgeliebtes Sparbuch.
Gut gemacht. Und wer Aktien hasst, hat Pech gehabt.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Natürlich gibt es viele Leser unseres BB.........14.5.2018 / 10:00

die unseren Aktienempfehlungen mißtrauen.
Wir sind zwar persönlich darüber beleidigt, schockiert, amüsiert und - sogar traurig.

( Naja, das ist jetzt etwas übertrieben). Anyway.
Wir haben ein gewisses Verständnis, wenn Sie ein paar unbekannten Mädels
( natürlich auch ein paar Jungs) , die sich im Netz austoben und, für Sie manchmal

" seltsame " Ratschläge " geben, mißtrauen.
( Sie sehen, wir sind emphatisch )
Aber gehen Sie davon aus, dass alle Empfehlungen und natürlich auch Infos aus den anderen Rubriken, sehr sorgfältig recherchiert sind. Ganz besonders jene, die Sie ja auch Geld kosten könnten - auch wenn sie, in Ihren Augen, völlig daneben sind.
Wir empfehlen im BB nur Companies, die wir sehr genau checken. Geschäftsmodell, das Management, die Zielgruppe.
Garantiert aber nicht nach der 200-Tages-Linie oder nach irgendwelchen " Analysten - empfehlungen" oder aus idiologischen Grundsätzen.

Ein klassisches Beispiel für eine solche Empfehlung, neben vielen anderen, war unsere Kauf - oder Nachkaufempfehlung Facebook.

Archiv Aktien 21.3.2018
Archiv Aktien 26.4.2018

Damals, auf dem Höhepunkt des Facebook - Hypes, haben wir Ihnen zum Kurs von 136,66 Euro zum Kauf von Facebook geraten.
Vermutlich war dies der Zeitpunkt, ab dem Sie uns für komplett verrückt gehalten haben. Ok, jeder darf seine Meinung haben. In dem Fall hat Sie das aber ein bisschen Geld gekostet. aktueller Kurs: 154,87 Euro.
Gewinn; 18,21 Euro oder 13.32 % in knapp zwei Monaten. Entspricht rounddabout einer Rendite pa. 78 % .

Uns ist völlig egal, im Gegensatz zu den " mickey-mouse-master-of-universe " , ob zb. erneuerbare Energien toll oder schlecht sind, ob eine Company Waffen produziert oder Marijuhana anbaut. Uns interessieren nur die og. Parameter.
Uns ist es ebenso völlig egal, ob Sie unsere Empfehlungen umsetzen - oder nicht.
Denn der finanzielle Vorteil für uns ist 0. Deshalb empfehlen wir auch keine Broker oder " billige Banken ". Das ist alleine ihre Entscheidung!
( ein bisschen Eigenverantwortung muss schon sein)

Und wir haben, im Gegensatz zu vielen " Finanzblogs " auch keine Werbebanner oder anderen pipifax. Wir haben das Glück, finanziell völlig unabhängig zu sein. Aber den Ehrgeiz, den uninformierten Leser über die Hintergründe und die Spielregeln des Financial Business zu informieren. 
Und nein, wir geben keine " Insiderinfos " weiter.

( Es gibt, in Zeiten des Netz sowieso kaum noch " Insiderwissen " ) 
Naja, das ist jetzt ein bisschen geschwindelt. Die besten Infos bekommt man, wenn man die Kleinigkeiten genau beobachtet, wenn man Gespräche von einem anderen Tisch verfolgt oder wenn man auf dem Weg zu einem Termin, mit dem Taxifahrer spricht. Von einem " Uber"-Transporteur erfahren Sie meist nichts was Sie nicht schon selber wissen. Old School ist immer noch die beste Inofquelle.
Gehen Sie davon aus, dass wir diesen Job schon seit ein paar Monaten machen, Und das Business ganz gut kennen. Vor allem die Spiele, die im Financial Business gespielt werden. Auch wenn es eine Menge Menschen da drausen gibt, die ernsthaft glauben, dass irgendwelche " Wellen - Linien - Trends" oder anderes vodoo vodoo- Werkzeug sie zu einem größeren Vermögen bringt.
Der Punkt ist, dass immer noch Menschen ( meist Jungs) hinter den Entscheidungen zum Kauf / Verkauf der Asset stehen. Und da spielen Profilneurosen, Gier oder der Kampf um die Macht in einem Team immer noch eine größere Rolle.
Und die grossen Haie wie Banken, Hedgefunds, Versicherungen und manchmal sogar Investmentmanager usw. haben völlig andere Interessen als Sie, der naive Kleinanleger.
Das Beispiel FB zeigt, dass die Haie schlicht die FB billig einkaufen wollten.  Da es sich in der Investitionssumme dabei meist um x hundert Millionen US$ handelt, werden oft genug auch PR - Agenturen beauftragt. bestimmte ( negative/ positive ) Artikel über die Medien zu streuen. Auch wird gerne mal, von " anonymen " Quellen erzählt, die der Meinung sind, dass Aktie X, Company Y oder ein anderes Asset ganz fürchterlich ist - weil..................
Die Begründungen sind austauschbar und mittels Textbausteine schnell produziert.
FB war ein klassisches Beispiel dafür. Hauptsache aber, dass die " Sheeples™" ihre Shares schnell verkaufen und damit, in der Masse, die Kurse nach unten jagen. Und dann die " blutrünstigen Haie" realtiv billig diese Shares kaufen. Die " Sheeples™ " aber lernen, Gott sei Dank für uns, niee aus ihren gemachten Fehlern. Deshalb läuft dieses Spiel immer erfolgreich.
Diese Regeln werden Sie aber garantiert in keinem " Finanzforum" oder den zahllosen

" Finanzfachzeitschriften " finden. Denn vermutlich ( wir unterstellen das mal zu Gunsten der " Finanzjournalisten" ) haben die Verfasser des ganzen bullshit wirklich keinen Ahung von diesem Business.
Als wir diesen BB in die Welt schickten, wollten wir nur eines erreichen. Unseren Lesern klarzumachen, dass Aktien, die langfristig angelegt werden, die einzige Alternative sind, tatsächlich ein größeres Vermögen aufzubauen.

Ok, viele mögen völlig überfordert mit den Regeln und den Spielen behind the curtain
sein. Deshalb haben wir vor einiger Zeit auch das Management der diversen Funds von Kleinanlegern übernommen. Damals kostenlos - heute verlangen wir eine Managementfee. ( Was nichts kostet. ist nichts wert)

Wie auch immer. Wir bleiben bei unserer Linie im BB. Und hoffen, dass mehr Leser ihr Vermögen mit Aktien aufbauen. Die Verantwortung, unsere Anlageempfehluungen umzusetzen bliebt Ihnen nicht erspart. Denn ob eine Empfehlung die richtige Anlage für Sie ist, können Sie nur selber entscheiden. Angefangen von der Anlagedauer bis hin zum Zweck Ihrer Anlage.
Mark Reipens, SIN / Lisa Feld, London

Warum Apple immer noch ein Kauf ist.......14.5.2018 / 10:00

Aber nur für langfristig orientierte Anleger.
Wer Apple hört, denkt meist nur an die Hardware. Wieviel IPhone verkauft Apple?
Wer so denkt solte erst mal recherchieren, Denn dann erlebt er sein blaues Wunder. Apple generiert seine Umsätze und Gewinne inzwischen hauptsächlich aus Serviceleistungen. Und dieses Segment ist für alle Unternehmen eine Goldgrube. Denn es garantiert wiederkehrende Einnahmen und immer auch wachsenden Umsätze.
Hier mal die Liste der Services:
Appstore.
iTunes.
Apple Musik.
Mit Apple bezahlen.
AppleCare.
iCloud.
Lizenzeinnahmen
Software.
Alle obengenannten Segmente verzeichneten im zweiten Quartal von Apple eine Wachstumsrate von 31 Prozent.  Dies ist gegenüber dem Dezemberquartal, also dem Schlussquartal, eine Steigerung von 27 % !

Knapp die Hälfte aller Apple-Nutzer bezahlt heute mindestens einen Service, der einen signifikanten Beitrag zum Betriebsergebnis leistet.
" Analsyten " aka Muschelwerfer und " Aktionäre " die keine Ahung haben, berichten mit Schaum vor dem Mund, die wachsenden oder fallenden verkauften Einheiten der diversen IPhone.
Und die " Shepples™" sind doof genug, diesen bullshit zu glauben. Wer sein Vermögen in den nächsten Jahren weiter ausbauen will, sollte in jedem Fall regelmäßig! die Shares von Apple kaufen
Apple gehört zu unseren frühen Empfehlungen.

Im Jahr 2014 wurde die Apple - Aktien 7:1 gesplittet. Der damalige Kurs lag bei 410, 00 Euro. Wer sich von den Teilen nach unserer Empfehhlung ( in 2013 ) 10 Stück gekauft hat, hatte nach dem Split 70 Stück in seinem Fund. Der Kurs lag dann bei roundabot 58,00 Euro.
Und wer bei diesem Kurs noch zugeschlagen hat, statt die Prämie für seine LV zu bezahlen, und Apple nachgekauft hat, ist heute nicht ganz so arm
aktueller Kurs:
157,91 Brief.
Zuzüglich Quartalsdiv von aktuell 0,73 US$ ( Umrechnen dürfen Sie selber)
Nächste Divzahlung: 17.5.2018
Das Record Date suchen Sie selber.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Eines der sichersten Segmente der Wirtschaft...........15.5.2018 / 13:00

ist für Aktionäre der Rüstungssektor.
Sparen Sie sich Ihre Entrüstung. Wir sind Investoren und keine Heilsbringer.

Wir haben im
Archiv Aktien 26.8.2014
Archiv Aktien 19.3.2015
auf dieses Segment hingewiesen.
Allerdings sind Rüstungsaktien keine " schnelle " Investition. Hier brauchen Sie einen langen Atem. Aber der rentiert sich.
So haben wir zb. Boeing zu damals 94,00 Euro empfohlen. Aktueller Kurs: 288,06 Geld
Oder Lockheed Martin. Empfohlener Kurs 132,00 Euro. Aktueller Kurs: 267, 30 Euro Geld
Natürlich ist es für Sie ziemlich schwierig, Rüstungscompanies zu finden. Aber, das Internet weiss alles.
Also bleibt Ihnen die Recherche nicht erspart.
Und und nein, wir suchen Ihnen keine Rüstungsaktien, besser die Informationen dazu.
Denn auch Infos sind eine Entscheidungshilfe.
Welche Company bekommt wann welchen Rüstungsauftrag in welcher Höhe?
Aber wenn Sie ein Auto kaufen, dann investieren Sie auch eine Menge Zeit, um ihr Schmuckstück zu finden. Mit einem kitzekleinen Nachteil.
Das Teil hat bereits eine Menge Geld verloren, wenn Sie vom Hof des Verkäufers nach Hause fahren. Was bei Rüstungsaktien sicherlich nicht der Fall ist.
Ausserdem sollten Sie immer daran denken. Unsere Empfehlungen sind kostenlos.
Und ganz selten umsonst. ( Ok, das übersteigt jetzt Ihr Sprachverständnis)
Die Anlage in Rüstungsaktien ist nur sinnvoll, wenn Sie diese Anlage für > 10 Jahre planen. Also ideal für jene, die sich ein Vermögen für später aufbauen wollen. Und völlig ungeeignet für jene, die jeden Tag die Kurse ihrer Aktien checken.

Hinzu kommt bei allen Rüstungscompanies, dass sie sehr hohe Divs bezahlen.
Lockhheed zb. bezahlt für das GJ 2018 2,00 US$ per Quartal / Shares.
Hier wird die Div am 22.6.2018 bezahlt. Das Record Date suchen Sie sich selber raus.
Boeing bezahlt am 1.6.2018 eine Quartalsdiv von 1,71 US$. Auszahlung am 1.6.18.
Auch hier suchen Sie sich das Record Date selber.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Hier einige " Vorhersagen " der HSBC...............16.5.2018 / 14:00

über ein paar Aktien-Investmentideen.. Welche Sie kaufen sollen?
Its your turn.  Sie sind ja schon groß und rerchieren macht Spaß.
Und immer daran denken, der BB ist kostenlos.

Howdy Arizona Shutter, London.

Auch keine ganz schlechte Empfehlung...........17.5.2018 / 10:00

ist unsere Empfehlung

Archiv Aktien 12.4.2018
Canopy Growth zu 17,82 Euro aktueller Kurs Brief 21,42 Euro
Wer sich für die Company interessiert liest erst im Archiv, Ein bisschen Arbeit muss schon sein. Interessant an der Company ist, dass sie ab Mai 2018 ein Listing an der New Yorker Börse anstrebt.
" Die Gesellschaft geht derzeit davon aus, dass vorbehaltlich des Erhalts aller erforderlichen Genehmigungen die Stammaktien vor Ende Mai 2018 an der NYSE gehandelt werden können.
Im Vorfeld von Notierung an der NYSE, wird Canopy Growth eine Form 40-F Registration Statement der United States Börsenaufsicht vorlegen.
Die Stammaktien von Canopy Growth werden an der NYSE unter dem Tickersymbol "CGC" gehandelt wird weiterhin an der TSX unter dem Tickersymbol "WEED" gehandelt."
Damit wird die Aktie auch für größere Anleger interessant. Denn der Kauf / Verkauf an der NYSE ist wesentich einfacher und vor allem seriöser als over the Counter.
Die Shares sind nur für langfristig orientierte Anleger interessant. Aktuell bezahlt die Company keine Div, sonder re - investiert die Gewinne in das Unternehmen.
Was schon mal gut ist.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Für echte Langfrist-Anleger .......................21.5.2018 / 10:00

die regelmäßig sparen und immer investieren, reichen im Prinzip drei Wirtschaftssegment.

Rüstung, Versicherungen und Biotechnology.

Alle drei Segmente sind, über Jahre, garantierte Vermögensmaschinen. Wer sich zb. Rüstungsaktien kauft, kann davon ausgehen, dass er nicht nur ständig steigende Div bekommt, sondern, dass auch die Kurse weiter nach oben gehen werden.
Mögen auch noch so viele " Gutmenschen " der Meinung sein, dass Rüstungsaktien igitt pfui ba sind, wer Pragmatiker und Realist ist, wird zugeben müssen, dass die Menschheit immer Gründe findet, sich mit immer " moderneren " Waffen zu killen.

Wir haben mal Boeing, die vielleicht bei den meisten als Flugzeugcompany bekannt ist, empfohlen. Aber weit gefehtlt. Boeing gehört zu den grössten Kampffluzeug-Produzenten der Welt.

Als wir das Teil empfohlen haben,

Archiv Aktien 19.3.2015

lag der Empfehlungskurs: 94,00 Euro aktueller Kurs: 298,02 Geld. Zuzüglich bereits viermal Div. Damit hat sich die Anlage mehr als vedoppelt.
Und das ohne, dass Sie sich täglich mit Börse oder Aktien beschäftigen mussten!

 Wer also überhaupt keine Ahung von Aktien hat und spart und nach 15 Jahren mal die Kurse ansieht, kann seine Kündigung einreichen und den Rest seines Lebens sehr angenehm verbringen. Das Problem ist scheinbar, dass viele, vor allem junge Leute ( ab 25 Jahre ) lieber jammern, als sich aktiv um ihr Vermögen zu kümmern. Und wir reden nicht von Anlagen von
20 000 Euro. Denn wer heute, im Alter von 25 - 50 Jahre Aktien kauft und diese tatsächlich 15 Jahre lang aufbaut, der braucht sich keine Sorge um Renten oder " Erträge " aus der Lebensversicherung machen. Einzige Bedingung:

Nie mehr die Kurse checken - regelmäßig, egal wie der Kurs steht, nachkaufen und die Div immer wieder re - inevstieren. That`s it.
Aber, wie bei vielen Beiträgen von uns,ist auch dieser in den Wind geschrieben.
Sandra Berg London

Ein schönes Beispiel .....................21.5.2018 / 10:00

wie leicht Sie sich manipulieren lassen.
Als " normaler " Konsument der Medien ist das im Prinzip ja egal. Denn doof bleibt doof

Ganz schlecht aber ist es, wenn Sie als Anleger, jeden Schwachsinn glauben den Sie lesen - und darauf auch noch Ihre Investitionsentscheidung aufbauen. Dann kostet es nämlich Ihr Geld.
Facebook hat den schlimmsten "Datenskandal", verursacht von Cambridge Analytica, locker überstanden und die Nutzung ist laut Zahlen von Goldman Sachs sogar gestiegen

Die Deutsche Bank fand heraus, dass die Facebook-Säuberungen von 583 Millionen gefälschten Accounts "wenig bis keine Auswirkungen auf die Zuschauerreichweite hatte".


Zum Vergrößern clicken Sie auf die Grafik
Wir haben ja ausführlich über die Hintergründe des " Datenskandals" geschrieben.

Lesen Sie dazu unsere Beiträge im
Archiv Aktien 21.3.2018
Archiv Aktien 26.4.2018
Archiv Aktien 14.5.2018

Und wir haben auch damals unseren Anlegern, eben aus den von uns geschilderten Gründen, zum Kauf der FB geraten.
Damaliger Enpfehlungskurs: 136,66 Euro. Aktueller Kurs 158,30 Geld
( virtueller, weil Sie hoffentlich noch nicht verkauft haben) Gewinn: 21,64 Euro oder 15,83 % Zuwachs oder 143,11 % Rendite pa
Nach diesem Beispiel müssten nun selbst die naivsten Anleger diese Spiele, die die großen Jungs mit Ihnen spielen, verstanden haben!
Und Sie verstehen, vielleicht, jetzt warum uns dieser Job soviel Freude und manchmal sogar Spaß macht.
Arizona Shutter, London.

Sieht so aus, als würden heute die Anleger wieder .....21.5.2018 / 10:00

ein bisschen vermögender werden.
Die positiven Gespräche über den Handel zwischen den USA und China treiben jedenfalls die asiatischen Mäkte nach oben. Auch die US Futures reagierten positiv.
Die asiatischen Märkte reagierten heute mit Kurssteigerungen auf breiter Front.
Der Hong Kong Hang Seng Index HSI, stieg um mehr als 1% .
Taiwan’s Taiex Y9999 stieg um 1.25%
Japan’s Nikkei NIK, +0.31% und South Korea’s Kospi SEU, +0.20%
Auch die US - Futures für die US - Börsen stiegen bereits
Die Dow Jones Futures stiegen vorbörslich um 204 Punkte, der S&P 500 Futures ESM8, stieg +0.51% und die Nasdaq Futures NQM8 stiegen +0.52%
So soll es sein.
SuRay Ashborn, New  York

update: 21.5.2018 / 15:50

Nicht schlecht. Aktuell stehen die Indices in den USA:

Dow 30 25,020.36 +305.27 (+1.24%)
S&P 500 2,736.44 +23.47(+0.87%)
Nasdaq 7,430.48 +76.14 (+1.04%)
Und wie Suann ja schin heute miorgen geschriben hat - einige Anlger sind wieder ein bisschen

( virtuell ) vermögender geworden. So soll es sein. Arizona Shutter, London.

Eine gute Nachricht für jene Anleger.........22.5.2018 / 14:00

die unserer Empfehlung zum Kauf
Archiv Aktien 12.4.2018
von Canopy gefolgt sind.
Die canadische Marihujana - Company hat ja bis jetzt schon ein bisschen Geld verdient. Empfehlungskurs: 17,82 Euro aktueller Kurs: 24,60 Euro.
Und wer, bis jetzt, kein Geld verdienen wollte und die Teile nicht gekauft hat, sollte seinen Standpunkt überlegen.
Denn die canadische Regierung will dieses Jahr noch Cannabis legalisieren. Dies betrifft dann nicht nur den bereits legalisierten medizinischen Konsum, den bereits 300 000 Canadier nutzen, sondern Cannabis wird dann legal für jeden zugänglich.
Bereits jetzt konsumieren 5 Millionen Canadier Cannabis.
Ein weiteres Kaufargument ist, dass Canopy gerade die Vorbereitungen für den Handel an der NYSE betreibt. Das gibt der Aktie noch einmal ein bisschen Schwung.
Also kaufen Sie die Dinger, lassen Sie liegen und freuen sich am Ende des Jahres über den Zuwachs Ihres Vermögens.

Und dazu passt unsere neue Aktienenpfehlung:
Altria. Ist der grösste Zigarettenproduzent der Welt. Altria wurde in den letzten Monaten von den Anlegern ein bisschen vernachlässigt.
Der Grund ist offensichtlich, dass die " Gutmenschen " unter den potentiellen Anlegern glauben, sie müssten ihre Einstellung gegenüber den Nichtauchern auch mit dem " Boykott " der Zigarettencompanies auf den Markt tragen. Anyway.
Wir sind Inevstoren und keine Ideologen!

Für Altria sprechen ein paar Gründe:
1. Altria kappte das Marketing / Werbung drastisch für seine Zigarettenprodukte.
Durch diese Einsparung stieg zwangsäufig der Gewinn.
2. Altria hat sich verstäkt auf die " Dampfzigaretten " konzentriert.
Was wiederum mehr Gewinn generiert, denn diese Teile sind im Verkauf relativ hochpreisig.
3. Altria zahlt seit 1989 regelmäßig Dividende. Aktuell 0,70  US$ Share / Quartal.
4. Und das ist der interessanteste Aspekt.
Viele Bundesstaaten in den USA legalisieren den Marktr für Marijuhana. Canada, wir schon bei Canopy berichtet, gibt den Markt für Marihujana in 2018 völlig frei.
Gehen Sie davon aus, dass Altria in diesem Markt auch mitmischen wird.
Die Altria ist nur für Aktionäre interessant, die einen Anlagehorizont von mindestens drei Jahre haben - und die Div immer wieder re-investieren!
Wer noch die Quartalsdividende von 0,70 Us $ mitnehmen will, muss die Aktie am 15.6.2018

( Record Date ) in seinem Depot haben.
Die Div wird irgendwann um den 10.7.2018 gutgechrieben.
Beide Aktien, Canopy und Altria , haben für die nächsten 12 Monate noch eine Menge Kurspotential. Wer Canopy noch nicht hat, sollte also noch zuschlagen. Wer mehr Wert auf Div legt, kauft sich die Altria. Und baut, über Jahre, incl der Div ein schönes Vermögen auf.

Have a good trade Lisa Feld, London

Wer sich für die Pokerspiele bei Aktien .........24.5.2018 / 14:00

interessiert, sollte sich mal die nächste Zeit für die Samsonite International Inc. interessieren.
Aktueller Kurs: 3,38 Euro.
Bei dieser Aktie hat sich ein Spieler an den Tisch gesetzt und ist short gegangen. Er will also die Shares billiger kaufen.
Die Aktien der in Hongkong gehandelten Samsonite International SA, dem weltweit größten Gepäckhersteller, erlitten am Donnerstag ihren stärksten Rückgang seit sechs Jahren, nachdem ein Leerverkäufer einen Bericht veröffentlicht hatte, in dem die Geschäftspraktiken und die Aktienbewertung des Unternehmens kritisiert wurden.

( Das ist ein klassiches Beipiel, auch für jene, die sich zb ETF kaufen. Denn bei vielen ETFs und auch bei Investmentfunds, steht in den Anlegerinfos, dass der Fund, zum " erreichen einer grösseren Performance " auch Aktien verleiht.
Ein Leerverkäufer kauft keine Aktien, sondern leiht sich, gegen eine Gebühr, die Aktien. Um sie dann zu verkaufen und damit den Kurs nach unten zu treiben - um sie billiger zurückkaufen zu können.
Dazu setzten viele Leerverkäufer auch PR - Agenturen und die wiederum Medien ein. Diese verbreiten die frohe Botschaft dann in der Hoffnung, dass ganz schnell, ganz viele " Shepples™" ihre Aktien verkaufen - und damit den Kurs weiter nach unten prügeln)

Der 48-seitige Bericht wurde von dem neuen texanischen Aktivisten-Investmentfonds Blue Orca Capital LLC ( der Name ist Programm. Orca ist der grösste Wal ) veröffentlicht. Hier wird erzählt, dass das Unternehmen "eine Marke der mittleren Ebene ist, die sich als Premium- Luxusspieler verkleidet " und dass es unter "fragwürdigen Bilanzierungspraktiken und schlechter Corporate Governance" leidet.
Der Blue Orca Capital LLC wurde Anfang des Monats von Soren Aandahl, einem ehemaligen Direktor für Research bei der in Kalifornien ansässigen Leerverkäuferfirma Glaucus Research, gestartet.
Und jetzt haben Sie wieder eine Chance, die Spiele in der besten Branche die es gibt, zu verfolgen, Aber keine Samsonite - Shares kaufen. Nur mal zum lernen beobachten.
Lisa Feld, London