Aktien 2021

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Das Jahr 2020 war ein sehr guter Beweis................11.1..2021 / 10:00

dass sich langfristige Anlagen in Aktien immer lohnen.
Wer im Februar / Märze 2020 den Weltuntergangspropheten, ! Analysten ", Wellenreiter, " Finanzfachjornalisten " usw. geglaubt hat und viele seiner Aktien verkauft hat, hat danach eine Menge Geld verloren. Am 23. März 2020 erreichte der DOW seinen Tiefststand des Jahres 2020 von 18 591 Punkte.

aktueller Stand: 31 097 Punkte.
Hätten wir damals " vorhergesagt ", was wir nie machen würden, dass der DOW sehr schnell über 30 000 Punkte gehen wird - die Zahl unserer Leser hätte sich schnell von derzeit 16 Leser auf garantiert unter acht Leser dezimimiert.
Aber wer unseren Empfehlungen der diversen " Wasserstoff-Companies " oder der Solarindustrie gefolgt ist, darf sich heute über einen ansehnlichen Vermögenszuwachs freuen.

Archiv Aktien 6.1.2020
Ballard Power
bereits einige Male empfohlen
Kurs am 6.1.2020 7,06 Euro Brief
aktueller Kurs: 23,40 Euro
( Ihr viertueller Gewinn, wenn Sie die Teil nicht verkauft haben was nicht besonderes intelligent gewesen wäre, 16,34 Euro in einem Jahr. Ein bisschen besser als Ihr Sparbuch, Festgeld usw) )

Archiv Aktien 20.1.2020
Sunrun
auch schon ein paar Mal empfohlen, letzter Enpfehlungskus 15,435 Euro Brief
aktueller Kurs: 76,68 Euro Geld
( Ihr virtueller Gewinn, wenn Sie die Teile nicht verkauft haben, was nicht besonderes intelligent gewesen wäre, 61,28 Euro in einem Jahr.
Ein bisschen besser als Ihr Sparbuch, Festgeld usw) ) usw usw

Wir hoffen, in Ihrem Interesse, dass Sie aus der Geschichte gelernt haben - und sich ein bisschen intensinver für das Wachstum Ihres Vermögesn in 2021 interessieren - und danach handeln.
By the way: vor ein paar Tagen ging eine Meldung durch die Medien, dass in Norway inzwischen mehr als 50 % der Kfz mit Wasserstoff, bzw, mit Batterie zugelasen wurden.
Ok, interessiert Sie sowieso nicht. Ausserdem ist die Basis Ihrer Entscheidung Ihre Ideologie.

Sandra Berg London

Und hier ein paar Gründe....................11.1.2021 / 10:00

warum es sich lohnt in Rüstungsaktien zu investieren.
Raytheon erhielt einen Auftrag im Wert von 34,3 Mio. US-Dollar, der Entwicklungs- und Testunterstützung für den ALQ-249 Next Generation Jammer (NGJ) vorsieht, der derzeit für das Navy EA-18G Flugzeug entwickelt wird.
Die griechische Luftwaffe wird ein Trainingsprogramm und 10 Flugzeuge aus Israel in einem 1,68-Milliarden-Dollar-Deal erhalten, teilte der israelische Rüstungskonzern Elbit Systems mit.

Die britische Regierung hat am Mittwoch einen Auftrag über 748,3 Millionen Dollar für Raketensysteme bekannt gegeben, die in Kampfflugzeuge eingebaut werden sollen, darunter auch die in den USA hergestellte F-35B.

Boeing erhielt eine Vertragsänderung in Höhe von 189,3 Mio. US-Dollar für das F-15 Eagle Passive Active Warning and Survivability System (EPAWSS) für die Low-Rate Initial Production (LRIP). Diese Vertragsmodifikation umfasst die Reparatur von Regierungseigentum sowie die Beschaffung von Bausätzen der Gruppen A und B, Unterstützungsausrüstung, Mod Line Standup, technische Aufträge und Interimsunterstützung durch den Auftragnehmer.

Gewöhnen Sie sich nicht daran, dass wir Sie über aktuelle Aufträge aus der Rüstungsindustrie informieren werden.
Wir beweisen nur unsere These, siehe den Beitrag USA 2020/ 4.1.2020-10;00
Der BB ist ein Elite-Blog und trotzdem kostenlos - aber nicht umsonst!
Und selber recherchieren bringt viel mehr Befriedigung.
SuRay Ashborn, New York

Was Anleger gar nicht mögen...................11.1.2021 / 10:00

sind unberechenbare Ereignisse.
Die letzten drei Tage sind so ein Fall. Und deshalb sind die US - Futures zunächst mal in den roten Zahlen.

aktuell sind die DOW-Futures bei - 189 Punkte
NASDAQ -56 Punkte
S&P 500 bei - 22 Punkte
Aber die Wallstreet öffnet erst in mehr als 4 Stunden. Und bis dahin kann sich noch eine Menge ändern. Sowohl nach oben als auch nach unten.
Howdy..........Arizona Shutter, London.

Sieht so aus...........................12.1.2021 / 10:00

als würden die großen Imvestoren sowohl Facebook ( - 7,96 US$ )als auch
 ( Twitter -3,17 US$ ) die Sperrung der Accounts von Mr.President Trump übelnehmen.
Wobei man bei der " Verkaufspanik " beachten muß, dass eine ganze Menge junger und hipper Anleger auch über die Plattform von "Robinhood" handeln.
Howdy..........Arizona Shutter, London.

Mancher von Ihnen wird sich die Augen................12.1.2021 / 12:00

gerieben haben, als er den Kurs von Sunrun sah.
Aber so ganz erstaunlich war die Kursexplosion nicht.

Wir weisen immer wieder darauf hin, dass echte Anleger alle Veränderungen dieses Lebens, also auch in Politik, Finanzen, Wirtschaft und sogar " nur " Unterhaltung " sehr genau beobachten sollten - und demnach auch diese Veränderungen bei ihrer Anlagestratgie beachten sollten.

Dass, nicht nur, Sunrun, sondern fast alle us-amerikanischen "alternativen" Anlagen eine gute Investition in 2021 werden, hat politische Gründe. Die Dems haben während ihres Wahlkampfs stark auf die " alternativen " Energieträger gesetzt. Und damit auch eine Menge Wähler angesprochen.

Ok, nicht alles was im Wahlkmapf verprochen wird, geht dann in den Alltag der Politik ein. Aber es gibt imnmer bestimmte  Hypes, die zum Mainstream werden - und Aktionäre, die diesen Trend sehr früh erkennen, sind immer auf der Seite der Winner.
Also lernen Sie daraus für Ihre eigenen Strategie. Und nehem Sie unsere `Empfehlungen als Frühindikator.
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Unsere erste Wiederholungempfehlung in 2021...............13.1.2021 / 10:00

DraftKings
Wir haben die Company bereits im November 2020 empfohlen.
Der Empfehlungskurs lag bei 40,80 Euro Brief.

Archiv Aktien 18.11.2020
Der aktuelle Kurs: 45,00 Euro Brief
Das Unternehmen wird dieses Jahr weiter seine Aktionäre erfreuen.

Zwar produziert das Unternehmen immer noch Verluste, deshalb auch der realtiv günstige Preis der Aktie. Aber DraftKings verfügt über eine Barposition in Höhe von 1,1 Mrd. USD, die 14-mal so hoch ist wie Ende 2019, und, das wichtigste, sie hat keine langfristigen Schulden!
Im dritten Quartal meldete DraftKings einen besser als erwarteten Umsatz von 133 Millionen US-Dollar, der sich gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelte. Da in den USA in 2021 mehr Staaten das Glücksspiel legalisieren werden, ist der Zuwachs für Draftkings in 2021 programmiert.
In welchem Segment die Company arbeitet lesen Sie im Archiv nach.
Die Aktien eignet sich nur für langfristig orientierte Anleger.

Have a good trade..........Lisa Feld, London

Es herrscht große Aufregung über chinesische Aktien......13.1.2021 / 17:00

Und wir sitzen dabei zwischen den Stühlen.
Zuerst ein paar Fakten.
China will zur Zeit die Marktmacht, bzw. das Monopol von Ailbabs und Tencent regulieren.
Alibaba hat eine sensationelle Expansion hinter sich - mit etwas fragwürdigen Methoden.
Tencent steht da aber in nichts nach.
Zum Beispiel erlaubt WeChat, die allgegenwärtige Messaging-App von Tencent, seinen Benutzern nicht, Videos von Douyin, der Schwester-App von TikTok, zu teilen oder auf Links zu klicken, die sie zu Produkten auf der Taobao-E-Commerce-Website von Alibaba führen.
Kunden, die Waren von Alibaba-Standorten wie Taobao oder Tmall oder sogar von Freshippo-Lebensmittelgeschäften oder Intime-Kaufhäusern kaufen möchten, können WeChat Pay, den Zahlungsdienst von Tencent, der ein Rivale von Alipay ( Ant, eine Schwesterfirma von Alibaba), nicht nutzen. Umgekehrt trifft das auch auf JD.com zu.Chinas größte Online-Händler, an dem Tencent beteiligt ist. JD.com akzeptiert Alipay nicht.

Alle Unternehmen haben häufig Hindernisse aufgestellt, um ihr eigenes Ökosystem unendlich zu erweitern, um ihre Konkurrenten zu zerquetschen. Sie behaupten, Kunden seien König, aber in vielen Fällen sehen sie sie nur als Vermögenswerte und möchten nicht, dass andere Plattformen auf sie zugreifen.
So hat im vergangenen Jahr beispielsweise der weltweit größte Hersteller von Mikrowellenherden, die Galanz-Gruppe, Alibaba beschuldigt, den Verkehr von seinem Geschäft in Tmall wegzuleiten, nachdem er auf dem Konkurrenzgelände Pinduoduo mit dem Verkauf begonnen hatte.
Das gleiche Phänomen wurde von Restaurants berichtet, die versuchen, über Liefer-Apps zu verkaufen. Die beiden Hauptteilnehmer am chinesischen Markt, Meituan und Ele.me, gehören Tencent bzw. Alibaba. Lokale Betreiber beider Unternehmen wurden mit einer Geldstrafe belegt, weil sie Restaurants gebeten haben, zwischen den Apps gemäß den geltenden E-Commerce-Gesetzen zu wählen.
Die Liste der Tricks ist bei beiden Unternehmen, Tencent und Alibaba, uendlich lang und würde hier den Rahmen sprengen.

Die chinesische Regierung will nun mit Gesetzen auch die kleinen Einzelhändler des Landes vor diesem Monopol schützen. "Es zielt darauf ab, die Interessen kleinerer Händler zu schützen - sie stehen vor überlebenden Herausforderungen und können leicht von großen Plattformen wie Meituan unter Druck gesetzt werden", sagte Li Chengdong, Geschäftsführer der technikorientierten Denkfabrik Haitun.
Im Pronzip gibt es in China nun ein Problem das in den USA und Eurooa / Deutschland alle Politiker kennen - es sie aber nur wenig bis gar nicht interessiert. Die Marktmacht von Amazon ist zb. vergleichbar mit der von Alibaba oder Tencent.
Aber auch in Deutschland bieten " Internetplattformen " für Reisen unterschiedliche Preise an. So bezahlt zb. ein Laptop-Nutzer meistens mehr, als der Nutzer am PC. Die Unternehmen erkennen mit ein paar ausgefeilten Programmen die Geräte der  Nutzer. Und die Logik zu diesem Preisunterschied ist, dass diese Unternehmen glauben der Laptop - oder Tablet-User macht weniger Preisvergleiche als zb. der PC-User. Nur ein kleines Beipiel aus Deutschland. Probieren Sie es aus.

Und hier sitzen wir zwischen den Stühlen.
Als Aktionäre wünschen wir uns natürlich, dass unsere Companies ein jährliches Wachstum aufweisen.
Als " reale Kapitalisten " aber sind wir ebenso besorgt, dass zb. die Landschaft der Einzelhändelswelt bald eine Wüste ist. Dabei wäre es relativ einfach für Politiker, klare Regeln, bzw. Gesetze zu erarbeiten, die die teilweise unfairen Praktiken von Amazon, Alibaba oder Tencent unmöglich machen würden.
Zum Begriff des " realen Kapitalisten ".
Wir sind davon überzeugt, dass Unternehmen ohne staatliche Bürokraten, besser funktionieren. Wenn Politiker bereit wären klare, verständliche Gesetze und Regeln verbindlich zu erlassen.
Und weil wir " reale Kapitalisten " sind, wollen wir aber auch, dass innovative Unternehmen, hier meinen wir nicht die ganzen Software-Klitschen, deren größte " Erfindung " oder " Entdeckung " sich darauf beschränken, überflüssige Apps zu entwickeln.

Wir haben im Jahr 2018 -2020 manche kleine Company auch in unsere Empfehlungen aufgenommen. So zb. calix, Ballard Power, Solutions 30, Boralex usw. Alle diese Unternehmen leisten auf ihrem Gebiet echte Pionierarbeit. Und haben Erfolg.
Wir wünschen uns als Investoren Unternehmen, die sich zb. mit der Weiterentwicklung von 5G, mit der Perfektionierung von alternativen Energien oder auch mit der Weiterentwicklung zb. von Suchmaschinen, die die Anonymität der User tatsächlich schützen, beschäftigen.
Wir verzichten gerne auf Unternehmen, die nur me-too-Produkte produzieren.

Zum Schluss: Aber für die Monopolisierung verschiedener Unternehmen ist letzendlich auch der Verbrauchern verantwortlich.
Wenn tausend Menschen an eine dumme Sache glauben, bleibt diese doch weiterhin dumm.

Und da wir die Mehrheit unserer Mitmenschen nicht für die hellsten Kerzen auf der Torte halten, verdienen wir auch an der Dummheit der andern.
WU Annie, Beijing / Sigrid Hansen, HAM

Wir stehen in der nächsten Zeit .......................14.1.2021 / 10:00

mal sideline bei Aktien.
Der Grund dafür ist, dass jetzt die Unternehmen die Zahken für das 4. Quartal 20 bzw. bei abweichendem Geschäftsjahr, für das 3. Quartal , veröffentlichen. Und damit die Kurse ziemlich volatil werden. Also verfolgen wir von der Galerie das Pokerspiel.

Howdy ... Arizona Shutter, London.

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heute ist der DAX mal wieder allein zuhause.........18.1.2021 / 10:00

In den USA ist der " Martin Luther King Day " ein Feiertag, an dem die
Börsen geschlossen haben.
Deshalb wurden auch Gewinne am Freitag mitgenommen.
Howdy .....Arizona Shutter, London.

Die Aussage von Janet Yellen....................19.1.2021 / 11:00

siehe dazu den Beitrag in der Rubrik Wirtschaft, hat die Investoren erwartungsgemäß beflügelt.
Die Futures aller US-Indices sind im grünen Bereich. Mal sehen, was heute an den Börsen, nach dem " Martin Luther King "-Day, passiert.
Wir sind optimistisch.

Have a good trade....... Lisa Feld, London

Wie nach jedem Wechsel im White House..............21.1.2021 / 10:00

wird auch Mr. Trump an seinen Zahlen beurteilt.
Anleger haben die Möglichkeit, Trumps Amtszeit aus einer gewissen Perspektive zu betrachten, indem sie die Auswirkungen seiner Politik auf das Land mit den Auswirkungen früherer Administrationen vergleichen.
Hier ein Rückblick auf die Entwicklung des Aktienmarktes unter Mr.,Trump.
Trump hat sich im Wahlkampf 2016 und 2020 als die beste Wahl für die US-Wirtschaft präsentiert. Die beste Darstellung der realen US-Wirtschaft ist das Bruttoinlandsprodukt, aber Trump benutzte oft den Aktienmarkt als Scorecard für seine Politik.
Hier ist ein Blick auf die jährlichen S&P 500-Renditen während Trumps Präsidentschaft.

2017: +19.4%
2018: -6.2%
2019: +28.8%
2020: +16.3%

Insgesamt lag die Rendite des S&P 500 während Trumps Amtszeit bei durchschnittlich 14,5%. Hier ist ein Blick darauf, wie diese Renditen im Vergleich zu Präsident Barack Obama ausfallen:

2009: +23.4%
2010: +12.7%
2011: +null
2012: +13.4%
2013: +29.6%
2014: +11.3%
2015: -0.7%
2016: +9.5%
In seinen acht Amtsjahren lag die jährliche Rendite des S&P 500 unter Obama bei durchschnittlich 12,4% - etwa 2% niedriger als Trumps Wachstumsrate.

Würde die alte Weisheit noch gelten, dass die Wähler nach den Wirtschafs - zahlen bei der Wahl eines Kandidaten zum President entscheiden, hätte Mr. Trump die Wahl nicht verlieren können.
Martha Snowfield, LAX

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Dass wir keine Fans von ETF sind ....................25.1.2021 / 10:00

wissen unsere langjährigen Leser. Einerseits.
Andererseits gibt es Segmente in Wirtschaftsbereichen, bei denen es schwierig ist, das optimale Unternehmen zu finden. Wasser ist zb. so ein Segment.
Wir haben mal vor langer Zeit zwei Unternehmen, die im Segment Wasser arbeiten, empfohlen:

Archiv Finanzen 24.2.2012
Und es spricht eine Menge für Wasser.

Die Menschheit wird sich weiter explosionsartig vermehrenn - damit steigt der Wasserverbrauch und der Preis.
Besonders " Gutmenschen " und Grüne sorgen weiter dafür, dass zb. die E-Mobiltät weiter wachsen wird.
Die Extraktion von Lithium für die Batterien ist kompliziert, teuer, gefährlich und erfordert rund 1 892 705 Liter Wasser pro Tonne. Mal abgesehen von den Umweltschäden.
Batterien ohne Lithium herzustellen bleibt noch ein Traum.

Auch die Zahl der Smartphones wird weiter wachsen. Also mehr Wasserverbrauch.

Die Investition in einen " Wasser ETF " setzt allerdings große Geduld und eine sehr lange Anlagedauer voraus.
Hier mal der iShares Global Water ETF. aktueller Kurs: 47,95 Euro Brief
Aber nur für ganz langfristig orientierte Anleger!
Sandra Berg London

Es ist wirklich nicht unser Job..................25.1.2021 / 10:00

Ihre Faulheit oder Dummheit zu unterstützen.

Also ist diese Info eine Ausnahme.
Freaks von ETFs, egal welcher Art, sind Traumtänzer und können nicht rechnen.

Beispiel:
Der GLOBAL HYDROGEN (NET RETURN) ... Index
aktueller Stand: 2 226,81 Punkte

Ein willkürlich herausgesuchter " ETF "
der iShares Global Clean Energy UCITS ETF kostet 15,51 Euro Brief.
Und er bildet, nach Ihrer Vorstellung von ETFs, den Global Hydrogen Index nach.
Und jetzt dürfen Sie selber denken, warum ETFs eben nicht das sind, was Sie glauben.
Viel Freude bei der Mehrung Ihrer Erkenntnisse.
Selber denken macht Freude
Sandra Berg London

Viel Lärm um nichts..................27.1.2021 / 13:00

Chinas oberste Banken- und Versicherungsaufsichtsbehörde sagte am Freitag, dass sie Bank- und Versicherungsinstitute ermutigen wird, mit internet - basierten Plattformen zusammenzuarbeiten, einschließlich der Unternehmen, die zu Treffen mit den Finanzaufsichtsbehörden vorgeladen wurden [ das meint die Ant Group ]. Aber immer in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Vorschriften.
"Die Finanzpolitik zur Unterstützung von Internetunternehmen wird unverändert bleiben, ebenso die Stärke der finanziellen Unterstützung", sagte Liang Tao, stellvertretender Vorsitzender der China Banking and Insurance Regulatory Commission, auf einer Pressekonferenz des State Council Information Office.
Er sagte, dass es wahr ist, dass einige Banken zögern, Kredite an private Unternehmen, die sich auf internetbezogene Bereiche spezialisiert haben, zu vergeben oder diese eingestellt haben, und dieses Verhalten sollte korrigiert werden.
Ant Group Co., eine Tochter von Alibaba ( aktueller Kurs 27,73 Brief) , könnte seine Pläne für einen Börsengang wieder aufnehmen, sobald die Probleme gelöst sind, sagte Chinas Zentralbankchef.
WU Annie, Beijing

Das ist die spannendste Zeit.......................28.1.2021 / 10:00

in unserem Business, die wir in unserer 20jährigen Praxis erlebt haben.

Wir haben uns am 26.1.2021 /10:00 mit einem " Phänomen " beschäftigt, das so bis vor ein paar Monaten nicht vorstellbar war.

Kleinanleger schließen sich zusammen und zeigen den großen " Haien " der Wallstreet, den Leerverkäufern, die Zähne - und das mit Erfolg

In den meisten Teilen Amerikas ist GameStop nur ein Ort, um ein Videospiel zu kaufen. An der Wall Street ist es jedoch zu einem Schlachtfeld mit sehr viel Blut geworden, auf dem sich Schwärme kleinerer Investoren gegen die 1% ( superrichest) behaupten.
Große Wetten ( Leerverkäufe ), dass die Aktien von GameStop fallen würden, gingen schief und sie mussten kollektive Verluste in Milliardenhöhe hinnehmen. Diese wilde Action hat die GameStop-Aktie am Mittwoch auf

380 US$ gebracht, nach 18 US$ vor wenigen Wochen.

Vorab müsen wir " gestehen " dass wir " Leerverkäufer " sehr nah an der Grenze von Mafiosos orten. Die Großen, und auch die mickey-mouse-master-of-unviverse, sind für uns keine Investoren, sondern schlicht Zocker - oder schlimmeres.

Leerverkäufer leihen sich Aktien von Banken aus deren Depots, auch Ihre Akten werden verliehen, starten meist eine PR-Action gegen ein bestimmtes Unternehmen, mit dubiosen Meldungen, verkaufen diese geliehenen Aktien - und jagen so die Kurse nach unten. Nicht, weil es Beweise gibt, dass diese Company ihre Anleger betrügt, sondern schlicht mit Meldungen, die die angeheuerten PR-Agenturen in die Welt blasen.
Sind die Kürse dann soweit unten, dass sich zwischen diesen Kursen und dem Preis der geliehenen Aktien eine sehr große Spanne ergibt, kaufen die
" Leerverkäufer " die Aktien, zum erheblich günstigeren Kurs zurück. Die Spanne zwischen dem "geliehenen " Preis, incl Gebühren und dem neuen Kaufpreis verprach - bisher - multimilliarden Gewinne. Bisher.

Eine Communitiy von Klein- und Kleinstanlegern hat den " Haien " jetzt eine sehr teuere Niederlage beschert. Sie haben aber auch gezeigt, und das ist für uns das spannende, dass es sehr wohl geht, wenn die " kleinen Leute " sich zusammenschließen dann die " rich " und " super rich"-People keine Chane gegen sie haben.

Zwei Wertpapierfirmen die Wetten ( Leerverkäufe ) auf den Rückgang der GameStop-Aktie abgeschlossen hatten, haben im wesentlichen das Handtuch geworfen.
Einer, Citron Research, gab am Mittwoch zu, dass er den Großteil seiner Wette abgewickelt und dafür „einen Verlust von 100% “ hinnehmen musste.

Aber Andrew Left, der Citron leitet, sagte, dass dies nichts an seiner Ansicht ändert, dass die GameStop-Aktie irgendwann fallen wird.
( Na klar, er kann ja nicht einfach sagen, die " kleinen Jungs " haben mir einen Riesenverlust gebracht, Man könnte auch sagen das ist Realitätsverlust.)

Die Aktion der " kleinen Jungs / Mädels " ist ein Racheakt an den "Haien". Und wir haben dafür sogar Verständnis. Nicht auszudenken, wenn die Armen, sozial Benachteiligten usw plötzlich entdecken, dass sie, zb die Mehrheit der Wähler, präsentieren. Und sich auf irgendwelchen Plattformen verabreden bei den Wahlen gemeinsam ene " Aussenseiterpartei " zu wählen.
Nice Weekend from New York...SuRay Ashborn, New York

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Ihr da oben - wir da unten..........................1.2.2021 / 10:00

unter diesem Motto haben sich ein paar Millionen Menschen auf der Plattform r / wallstreetbets zusammen gefunden - und den " Krieg " gegen Hedgefund eröffnet.

Zur Einführung:
Wir halten die Erklärung ganz bewusst kurz, denn die Materie ist ein bisschen komplizierter.

" Leerverkäufer " sind jene, die sich Aktien eines Unternehmens suchen, von dem sie ausgehen, dass der Börsenkurs überbewertet ist.
( Welche Allmachtsphantasie steckt da dahinter?) 

Die Banken oder Broker verleihen diese Aktien, auch aus Ihrem Depot ( lesen Sie mal Ihren Depotvertrag - vermutlich überfordert Sie das ) gegen eine Gebühr. Die liegt, ja nach Risiko für die Bank, zwischen 4 % und 100 % des Kurswertes der Aktien. In fast allen dieser  " Leihen " wird auch der verbindliche Zeitpunkt der Rückgabe ( Margin Call ) vereinbart.

Die Hedgefund ( HF ) streuen dann, über angeheuerte PR-Agenturen und die Medien, Informationen, wie schlecht es dem Unternehmen gehe. Die Medien sind dankbar und reagieren auf diese Horrornachrichten. Natürlich hängen sich dann auch " Börsenbriefe, Börsenforen " usw, an diese "sensationellen" News. Der Sinn der Aktion ist es, dass möglichst viele " Sheeples™", und damit meinen wir nicht nur Kleinanleger, in Panik ihre Aktien dieses Unternehmens verkaufen. Die HF verkaufen jetzt ebenso, aber langsamer, ihre geliehenen Aktien. Damit geht der Kurs des Unternehmens weiter nach unten. Meistens
Sind die geliehenen Aktien dieses Unternehmens tief genug, so kauft der HF diese Aktien an der Börse ( billig ) zurück. Er gibt sie wieder an die Bank oder den Broker zurück. Die Differenz zwischen dem (hoffentlich ) tieferen Kaufkurs und dem ( hoffentlich ) höheren Kaufkurs der Bank oder des Brokers, minus den Gebühren für die Leihe, ist dann der Gewinn des HF.
Es gibt da noch ein paar andere Instrumente - aber das würde Ihre Intelligenz und Ihr Wissen erheblich überfordern.

Es gibt drei aktuelle Beispiele, bei dem die " Sheeples™" doof genug waren, das Spiel mit zu spielen. Grenke Leasing, Solutions 30 und Alibaba.
Das blöde für Aktionäre dieser Unternehmen war, dass sie unter Umständen, je nach ihrem Einkaufskurs, diese Teile heute sehr viel teuerer einkaufen. Was uns an diesem Spiel fasziniert ist die absolute Dummheit der

" Sheeples™". Denn das Spiel funktioniert immer noch.
Wirecard war wohl das schlmmste Beispiel der " Leerverkäufer ". Wir haben eine Menge Recherchen durchgeführt - und die Story hat einen ganz anderen background. Anyway.

In der letzten Woche änderten sich die Spielregeln " an der Wallstreet komplett.
Und dabei kamen dann einige inmteressante Information an die interessierte Öffentlichkeit
Die Mitglieder dieser Plattform haben beschlossen, gegen die Hegdefunds anzutreten.
Sie beschlossen, "Gamestop ", in der einige große Haie in Leerverkäufen engagiert sind / waren, mal zu zeigen, wieviel mehr Einfluss die Masse der Kleinanleger haben. Sie kauften, meist in kleinen Einzelmengen, aber bei rund 20 Millionen Besucher (vermutlich sind das heute schon sehr viel mehr) eine Menge an Aktien, die den Kurs um bis 2 000% nach oben trieb. Und damit hatten die HF ein Riesenproblem. Denn sie konnten mit jedem Tag zusehen, wie ihre geliehenen Atien immer weiter nach oben ging - und sie damit eine Menge Geld verloren. Denn sie müssen die Aktien an die Banken zurückgeben. Und bei diesen Kursen sind nicht nur die geplanten Gewinne weg, sondern es geht auch die Substanz der HF.

Inzwischen ist die Plattform hoch politisch geworden, Viele der Klein -
anleger schreiben ganz offen, das sei die Rache für 2008, als Millionen US-Amerikaner wegen der " Finanzkrise " arbeitslos wurden und in die Armut stürzten. Die HF aber und die Banken wurden mit mulitmilliarden US$, nicht nur in den USA, gerettet. Für die Verlierer gab es - nichts. Sie verloren ihre Häuser, ihre Jobs, ihre komplette Existenz.

Spannend ist nun, dass viele dieser Kleinanleger ihre Aktienkäufe / - Verkäufe über " Robinhood " abwickelten. Robinhood ( Broker ) hat am Donnerstag letzer Woche den Handel mit " Gamestop " gesperrt. Es war nur noch möglich, die Aktien zu verkaufen ( ein Schelm, der böses dabei denkt). Und wer dann ein bisschen recherchierte, hat schnell herausgefunden, dass
" Robinhood" ein paar hochkarätige Ex- Manager aus der SEC (Securities and Exchange Commission ) im Unternehmen beschäftigt:
Seit dem letzten Sommer hat Robinhood Lobbyisten aus vier Unternehmen eingestellt, darunter ehemalige Beamte der SEC sowie aus den Ausschüssen für Banken und Finanzdienstleistungen des Senats.
Daniel Gallagher, Chief Legal Officer von Robinhood, der im vergangenen Jahr in das Unternehmen eingetreten ist, ist ein ehemaliger SEC-Kommissar.

Mitte 2019 beauftragte Robinhood den ehemaligen Stabschef der SEC, Lucas Moskowitz, mit der Überwachung von Regulierungs- und Regierungsangelegen - heiten.
Im November holte das Unternehmen Beth Zorc, die ehemalige Senior Counsel des Senate Banking Committee.

Damit sitzt " Robinhood " ziemlich im Sunpf. Denn " Robinhood " wollte dieses / nächstes Jahr an die Börse - und war bis zu diesem Desaster ein paar hundet Milliarden US$ wert. Der Datenbestand ihrer Anleger ist Gold wert für jeden Käufer. Inzwischen haben sich einige Politiker aus beiden Pateien zu Wort gemeldet.
Citadel, ein Hedgefonds, der einer der größten Verlierer des GameStop-Aktienanstiegs eine Notgeldzufuhr ermöglichte, zahlte in den Jahren 2019 und 2020 mehr als 800.000 US$ für Auftritte von Janet Yellen bei der sie ihr Wissen zum Besten gab. Yellen ist die neue US-Finanzministerin.

"Das ist inakzeptabel", twitterte Rep. Alexandria Ocasio-Cortez, Dem (DN.Y.). "Wir müssen jetzt mehr über die Entscheidung von @ RobinhoodApp wissen, Privatanleger daran zu hindern, Aktien zu kaufen, während Hedge-Fonds die Aktien nach eigenem Ermessen frei handeln können."

Senator Ted Cruz, Rep (R-Texas) twitterte einen Daumen hoch zu der Aussage.

Der Abgeordnete von North Carolina, Patrick McHenry, der oberste Republikaner im House Financial Services Committee, sagte, er habe vor, den Vorsitzenden des Gremiums um eine Anhörung zu bitten. Er verwies auf die Bedeutung der "Demokratisierung der Finanzen durch Technologie".

Der Vorsitzende des Bankenausschusses des Senats, Sherrod Brown, Dem (Ohio), kündigte eigene Anhörungen an. "Es ist Zeit für die SEC und den Kongress, dass die Wirtschaft für alle funktioniert, nicht nur für die Wall Street", sagte er in einer Erklärung.

Für Mr.President Biden und die Dems. kommt dieser Skandal zur Unzeit. Denn jetzt müssen sie sich positioniéren, Entweder sie verschärfen die Regeln, die allen Anlegern den freien Zugang zum Handel mit Aktien ermöglcht.
Oder sie versuchen, diesen Skandal unter der Decke zu halten - und werden bei den Senatswahlen in zwei Jahren eine krachende Niederlage einstecken.

Es gäbe noch eine Menge an Informationen. Leider reicht der Platz im BB dafür nicht. Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie sie in unser Gästebuch, direkt an Suray.

Nachtrag:
Melvin Capitol hat im Januar 53% verloren, berichtet das Wall Street Journal .
Melvin Capital gehörte zu den hochkarätigen Hedge-Fonds, die nach dem sprunghaften Anstieg der GameStop-Aktien unter die Räder kamen.
Melvin schloss seine Short-Position auf GameStop-Aktien am 27. Januar.
Citron Research schloss ebenfalls seine Short-Position auf GameStop, nachdem es einen Verlust von 100% ausgeglichen hatte. Der geschäftsführender Gesellschafter Andrew Left kündigte an, die Firma würde aufhören "Short-Berichte" zu veröffentlichen

" Es ist längst überfällig, dass die SEC und andere Finanzaufsichtsbehörden aufwachen und ihre Arbeit tun," sagte Elizabeth Warren, Dem
Sen. Elizabeth Warren sagte, die Hedge-Fonds, die die GameStop Händler kritisierten , sie seien " durchgeknallt ".
Sie sagte, dass Wall-Street-Investoren und Hedge-Fonds den Aktienmarkt schon zu lange wie ein Casino behandelt haben.
Sen. Elizabeth Warren von Massachusetts sagte den Hedge-Fonds und Investoren, die die Kleinanleger kritisierten, sie haben den Aktienmarkt "wie ihre eigenen persönlichen Casino" behandelt und fordert strengere Vorschriften.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX / Arizona Shutter, London.

Und hier lesen Sie einen sehr nachdenklichen.........1.2.2021 / 12:00

und analytischen Beitrag zur causa " GameStop"
Es ist nie schlecht auch mal andere Meinungen in sein Urteil mit einzubeziehen.
Arizona Shutter, London.

Nun kommt die Stunde der " Erklärer " ....2.2.2021 / 10:00

zur causa GameStop.
" Der Wolf der Wallsreet ", Jordan Belfort, ein " bad guy " der Wallstreet aber ein Insider der Wallstreet schildert hier seine Sicht im Interview mit yahoo finance.
Wer sich für inside the Wallstreet interessiert, der sollte sich das gleichnamige Buch kaufen. Nicht unbedngt empfehlenswert für "zartbesaitete Seelchen ". Aber so ist nun mal diese Welt.


Das ist ein Transcript ( Ausschnitte ) des Interviews mit Jordan Belfort.

Jordan Belfort: " Nun, hören Sie, wissen Sie, es ist erstaunlich, was diese Gruppe von Robinhoodern und Wall-Street-Wettern zustande gebracht hat. Ich meine, ich habe früher ständig mit den Shorts gekämpft. Die Shorts haben in der Regel insofern recht, als dass sie den fundamentalen Wert ziemlich gut herausgearbeitet haben, wissen Sie. Aber sie haben auch eine Art, manchmal übermäßig aggressiv zu werden. Es gibt also verschiedene Arten von Leerverkäufern. Es gibt Leerverkäufer, die, Sie wissen schon, gesund sind. Sie beobachten den Markt. Sie wetten gegen Aktien. Das funktioniert.
Es ist gut. Es schafft Liquidität. Es hält Aktien davon ab, zu schnell zu steigen.
Dann gibt es andere Arten von Shorts, die sich tatsächlich verschwören, um Aktien nach unten zu treiben. Sie erstellen Pressemitteilungen, Untersuchungen. Und sie werden versuchen, eine Aktie fast aus dem Geschäft zu leerverkaufen. Sie sind oft so short, dass sie das Potenzial haben, einen " Short Squeeze " zu erzeugen, d.h. wenn auf der anderen Seite Käufer zusammenkommen, können sie eine Rallye erzeugen und die Shorts buchstäblich auslöschen.
Was der Kleinanleger hier geschafft hat, ist schockierend. Es verdient übrigens einen Applaus, denke ich. Ich glaube nicht, dass es illegal ist, denn die meisten von ihnen, wenn man sich die Foren anschaut, was sie sagen, sind einfach nur begeistert von der Aktie.

( Da sind wir anderer Meinung, wie auch die diversen Einträge bei r / wallstreetbets zeigen, Es ging von Anfang an nicht darum, dass die Kleinanleger von GameStop " begeistert " waren. Das Ziel war / ist, die Hedgefunds schlicht zu " schlachten ". Als " Rache " dafür, dass in 2008 diese " Kleinanleger " in der " Finanzkrise " alles verloren haben - während die Finanzindustrie mit multi-milliarden US$ ´gerettet wurde.
Was aber die Finazszene am meisten beunruhigt zu zeigen, dass auch
" Kleinanleger " Macht haben - und großen HF schwere Verluste zufügen können.)

" Sie haben einfach nur Spaß und sie wollen es dem Mann mehr als alles andere zeigen. Es ist also eine schockierende Sache, aber sie sollten besser vorsichtig sein, denn wenn es vorbei ist, wird es sein, als würde man ein fallendes Messer fangen. Und es wird steil nach unten gehen. Also, ich möchte nur, dass die Leute wirklich vorsichtig sind, wenn sie in diesem Raum spielen.

Und zu den Reaktionen von Robinhood:

" Ursprünglich habe ich es verstanden [ Robninhood hat am Donnersteg letzer Woche den Kauf von GameStop gesperrt] , weil sie sicher eine Verantwortung haben. Aber was sie taten, indem sie den Kauf komplett eliminierten, das war für mich ein rotes Tuch, dass da vielleicht noch andere, ruchlosere Dinge im Spiel sind, wie Druck von den Leuten zu bekommen, die knapp bei Kasse sind. Ich werde Ihnen sagen, warum. Sie hätten genauso gut die Marge erhöhen können. Das ist ein Ausdruck, der bedeutet, dass es teurer wird, sich Geld zu leihen, damit die Leute nicht mehr so viel Geld leihen können, um zu kaufen. Das hätte die Käufe mit Sicherheit verlangsamen können, ohne dass sie sie kalt gestoppt hätten.
Diese reflexartige Reaktion, die Käufe zu stoppen, ist also etwas beunruhigend. Und wissen Sie, zuerst habe ich es verstanden, aber jetzt, wo ich genauer hinschaue, ist es sehr seltsam, dass sie die Marge nicht einfach erhöhen, denn das hätte das Gleiche bewirkt, ohne es zu stoppen. Und in der Zwischenzeit ist das größere Problem, denke ich, für Robinhood, dass sie jetzt von allen verklagt werden. Egal auf welcher Seite Sie stehen, Sie werden sagen, ich habe Geld verloren wegen der Entscheidung, die Robinhood getroffen hat. Und es wird sehr, sehr schwer für sie sein, im Geschäft zu bleiben, glaube ich. "

Unsere Meining zu " short sellern " ist ein bisschen differnzierter. Wir halten das, was " Hedgefund " und andere " Zocker " mit ihren " shorts" beabsichtigen für schlichtes Raubrittertum.
Kein Mißverständnis. Shorts können sehr sinnvoll sein. Wenn Sie eine Aktien kaufen, von der Sie glauben, dass das Risiko zu groß ist und Sie deshalb mit shorts eventuelle Verluste ausgleichen wollen Was uns ganz erheblich stört, sind die Methoden, mit denen viele dieser " Zocker " eine Company ( und die Aktionäre ) in den Ruin treiben wollen. Nämlich, wir haben schon öfters darüber berichtet, mit mehr als unfairen Methoden den Kurs einer Company ( nach unten )zu manipulieren.

Angefangen von den wildesten Spekulationen über die Bonität eines Unternehmens, bis hin zum Einsatz von PR- Agenturen, die dann weltweit
( oder national ) vermutliche Gründe bringen, die Anlager verunsichern sollen um ihre Aktien zu verkaufen. Da hört bei uns das Verständnis für
" shorten " auf, Und das hat mit " wirtschaftlichen Überlegungen " nichts mehr zu tun. Ebenso stört uns, dass es kaum Spielregeln gibt. Denn die
" Haie " haben inzwischen soviele Schlupflöcher gefunden, um völlig unerkannt, diese Spiel zu spielen.
Einen Vorteil allerdings haben die " short seller ". Wer langfristig anlegt, kann sich beruhigt zurücklehnen. Denn irgendwann müssen die
" shorties " diese Aktien wieder an den Broker oder die Bank zurückgeben. Und damit müssen sie die Aktien, die sie verkauft haben, auch wieder kaufen
( ok, es gibt auch hier ein paar Möglichkeiten, das " abzumildern. )

By the way, Die in Deutschland " berüchtigten " cum-ex - Geschäfte wären ohne " Leerverkäufer " nicht möglich gewesen. Was aber weder die Politiker noch die " entsetzte " Öffentlichkeit besonders interessiert.
Martha Snowfield, LAX / Sandra Berg London

update: 3.2.2017 / 11:00

Hier lesen Sie ein paar interessante Bemerkungen und Infos zur causa GameStop. Sie stammen von Mark Cuban, einem Investor und Juror der Serie
" Shark Tank " ( Haifischebecken )
Aber Mark legt sich nicht nur mit der WallStreet an. Er investiert auch in Unternehmen, die sich bei " Shark Tank " vorgestellt haben. Und diese verkauft bereits ein Medikament als Generica, das um mehr als 200 US$ billiger ist, als das " Original ". Wetere werden folgen.

hier ein paar Tweets von Mark ( Übersetzung in deutsch )

Zitat:

" Ich muss sagen, ich LIEBE LIEBE, was los ist mit #wallstreetbets. All die Jahre von der Front der High Frequency Traders laufen die kleinen Trader jetzt mit Geschwindigkeit und Dichte von Informationen und geben dem kleinen Trader einen Vorteil. Auch mein 11 Jahre alter Sohn hat gehandelt er und machte $"

" Fidelity [ einer der grössten Fundbetreiber ] hat 31 Mio. Brokerage-Accounts und berechnet $0 für Aktiengeschäfte. Wenn sie einen Text von einem Analysten mit einem großen Kursziel für eine Aktie verschickt haben, ist das dann Manipulation? Wenn Sie den Arbeitern helfen wollen, schaffen Sie Anreize für Unternehmen, Aktien für ALLE ARBEITNEHMER anzubieten."

" Wenn Sie sehen wollen, wie nutzlos die SEC für kleine Investoren und Händler ist, bringen Sie jemanden in Ihrem Büro dazu, die SEC anzurufen, um eine Frage über irgendetwas zu stellen. Das letzte Mal, als ich es vor ein paar Jahren tat, schickten sie mich auf eine Seite, die mich bat, 8 Kopien meiner Anfrage zu FAXen. Das ist die SEC "

" Warum hat die Wall Street einen solchen Vorteil gegenüber dem kleinen Mann? Die SEC. Die SEC befolgt keine Gesetze. Sie haben rechtliche Präzedenzfälle. Das heißt, sie können Sie verklagen, weil sie wissen, dass Sie keine finanziellen Möglichkeiten haben, sich zu wehren. So wie die Wall Street. Die SEC schützt niemanden außer die Jobs ihrer eigenen Anwälte."

" Wenn Sie jetzt ein Aktionär von $GME/WSB Aktien sind und Sie planen zu HALTEN, dann müssen Sie Ihre RECHTE als Aktionär kennen. Sie haben eine Stimme und ein Stimmrecht. Es kann wirklich Macht geben, wenn Sie genug Stimmen haben."

und als Antwort auf ein reply von Elizabeth Warren, demokratische Mehrheitsführerin im Congress;

"So sehr Sie Ihr Herz am rechten Fleck hatten, um den Verbraucherschutz zu verbessern, haben Sie und Ihre Kollegen zugelassen, dass die SEC weiterhin ein Witz ist. Dies ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert ist. Es geht schon seit Jahren so weiter. Die SEC könnte klarere Vorschriften schreiben"

" Lassen Sie mich dies in einer einfacheren Form ausdrücken. Niemand verkauft eine Aktie in der Erwartung, dass sie steigen wird. Kein Käufer kauft sie in der Erwartung, dass sie fallen wird. Einer von beiden liegt falsch. Im Laufe der Zeit ist es meist der weniger informierte Käufer, der falsch liegt. Der Punkt ist nicht, nicht zu investieren. Der Punkt ist, besser informiert zu sein. "
Das ist der Grund warum wie den BB betreiben
Martha Snowfield, LAX

Sieht heute nach einem sehr stabilen Tag aus..................2.2.2021 / 11:00

Der Dow liegt bereits vorbörslich wieder über 30 000 Punkte.
Auch die anderen Indices gehen zur Tagesordnung über.
Kurzum. Die Börsen spielen weiter rollercoaster und verlangen von den Anlegern gute Nerven,
Zur Zeit eine spezielle Aktienempfehlung zu geben scheint uns nicht besonderes sinnvoll. Wer langsristig anlegt und damit weit im Plus ist, bezogen auf die Investitionssumme, sollte mal die " Lahmen und Müden " kritisch und leidenschaftslos analysieren. Chash war noch nie der Grund für Verluste bai Anlagen.
Have a goood trade...... Lisa Feld, London

Wir haben vor einiger Zeit..........................3.2.2021 / 10:00

auf Lithium als den wichtigsten Rohstoff in den kommenden Jahren hingewiesen.

Bei unseren Recherchhen und vielen Gesprächen blieben am Ende nur ein paar Companies übrig. Das Problem bei Lithium - Companies ist, dass viele relativ klein sind. Dementsprechend sind auch die Kurse. Viele sind
" Pennystocks " die ständig auf der Suche nach Investoren sind. Und ausserdem auch kleine Minen besitzen. Vorwiegend in Canada und den USA.

Interessant für uns als Ínvestoren sind Companies, die eine breite geografische Streuung haben und auch noch vertikal integrierte Produzenten sind. Das heist, die Lieferketten also nicht nur auf die Schürfung und Produktion von Lithium konzentriert sind. Wir haben zwei Unternehmen auf dem Radar, die aber nur für langfristig orientierte Anleger, und hier meinen wir einen Anlagehorizont von bis 5 Jahren, interessant sind, Und, but not least, müssen die Companies auch in Deutschland / Österreich
notiert werden. Sie sehen, wir sind anspruchsvoll.

Alle unsere Kriterien erfült die chinesische Ganfeng Lithium:

Ganfeng wurde im Jahr 2000 gegründet und ist der drittgrößte Lithiumverbindungshersteller der Welt und der führende Hersteller in China. Das Unternehmen ist das einzige das einen weiten Bereich der Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien abdeckt, einschließlich der Entwicklung, Veredelung und Verarbeitung von Lithiumressourcen (75% des Gesamtumsatzes), der Herstellung von Batterien (17% des Gesamtumsatzes) sowie des Recycling und anderer Produkte (8% des Gesamtumsatzes).
Das Unternehmen verfügt über langfristige Lieferverträge mit großen Batterieherstellern und OEMs wie Tesla, Panasonic, LG Chem, Volkswagen, Samsung und kürzlich BMW.
Bis 2021 erwartet das Unternehmen die Produktion und den Verkauf von 50.000 bis 60.000 Tonnen Lithiumhydroxid und 20.000 bis 30.000 Tonnen Lithiumcarbonat.
aktueller Kurs: 13,90 Euro Brief.

das zweite Unternehmen ist Livent.
Livent, das 2018 aus der FMC Corporation ausgegliedert wurde, ist ein in Philadelphia ansässiges Unternehmen mit einer Lithium-Geschichte, die bis in die 1940er Jahre zurückreicht. Im Vergleich zu den anderen großen westlichen Unternehmen, nämlich Albemarle und SQM, die einige Nicht-Lithium-Unternehmen besitzen und betreiben, ist Livent ein reines Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lithium konzentriert.
Die Company ist ein reinrassiges US-Unternehmen.
Livent betreibt eines der kostengünstigsten Lithiummineralvorkommen der Welt, den Salar del Hombre Muerto in Argentinien. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens befindet sich am unteren Ende der globalen Kostenkurve für die Herstellung von Lithiumcarbonat. Die Strategie des Unternehmens besteht jedoch darin, sich auf Lithiumhydroxid zu konzentrieren.

Nachteil des Unternehmens ist die Kostenstruktur:
Lithium-Rohstoffe auf Solebasis erforden einen zweistufigen Prozess um Lithiumhydroxid zu prodzieren. Zuerst eine Umwandlung in Lithiumcarbonat und dann eine Umwandlung in Lithiumhydroxid. Dieser zusätzliche Schritt erhöht die Kosten. Noch liegt Livent dabei relativ niedrig. Bei zunehmender Nachfrage aber, könnten auch die Produktionkosten höher werden, als der gewünschte Ertrag.
akktueller Kurs 16,35 Euro

Die jeweiligen Geschäftsberichte dürfen Sie selber recherchieren. Wir sind nicht die Volkshochschule für Aktionäre - und das auch noch kostenlos, garantioert aber nicht umsonst.

Zusammfassung. Beide Unternehmen produzieren " Lithium " auch in Ländern, deren pollitische Stabiltät, naja, etwas unsicher ist. Bei Ganfeng sind wir etwas optimistischer. Denn China wird seine Kooperationen mit vielen anderen Ländern weiter ausbauen - und damit auch den Einfluss auf politische Veränderungen erhöhen (Die USA sind da ein praktisches Beispiel)
WU Annie, Beijing / SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX / Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Und wieder sind die langfristig orientierten.....8.2.2021 / 10:00

Anleger die Winner.

Der S & P 500 Index stieg die letzte Woche um 15,09 Punkte oder 0,4% auf 3.886,83. Der wöchentliche Gewinn ist der größte seit November 2020.
Der Dow Jones Industrial Average stieg um 92,38 Punkte oder 0,3% auf 31.148,24
Der Nasdaq stieg um 78,55 Punkte oder 0,6% auf 13.856,30.
Der Russell 2000-Index für kleinere Unternehmensaktien stieg um 30,91 Punkte oder 1,4% auf 2.233,33, ein Rekordhoch.
Der DAX beendete mit 14 072 Punkte den Handel und liegt damit über seinen Höchstkurs von 13 596 Punkte am 23 Januar 2018.

Have a good trade...........Lisa Feld, London

Diese Info ist nur Anleger interessant.........8.2.2021 / 14:00

denn als Investor gibt es nichts, was Sie nicht interessiert.

Das Veterans Affairs Department(VA) hat ihre 5G-Umstellung durch eine Partnerschaft mit AT&T ( 24,11 Euro Brief) offiziell auf das Puget Sound Health Care System in Seattle ausgeweitet.
In diesem Gesundheitszentrum wird die Behörde weitere technologiegestützte Experimente mit Telemedizin, Wearables, virtueller Realität und mehr durchführen - und das fast ein Jahr nach dem Datum, an dem die VA mit Verizon in einem kalifornischen Krankenhaus mit der strategischen Erprobung der Telekommunikationstechnologie der nächsten Generation begann.
Dieser jüngste Schritt markiert auch "das erste Mal, dass 5G jenseits siloartiger Segmente und über die Gesamtheit einer großen VA-Gesundheits - versorgungs- und Schulungseinrichtung verfügbar gemacht wurde", erklärte Assistant Vice President-Civilian für AT&T Public Sector und FirstNet Garrick Yahnke.
Grüße aus dem sonnigen aber sehr kalten New York......
SuRay Ashborn, New York

Jetzt ärgern wir Sie ein bisschen.........8.2.2021 / 10:00

wer unserer Empfehlung
Ballard Power Aktien 17.12.2019
gefolgt ist und mit 10 000 Euro eingestiegen ist, hätte heute ein Vermögen von 54 021,00 Euro.
Es hätten aber schon 5 000 Euro als Investition gereicht. Dann wären es heute roundabout 27 000 Euro

Und jetzt wissen Sie, warum die " Reichen " immer reicher werden.
Na gut, wir sind gemein

Dieser Kommentar gilt nur für " Roland " 10.9.2020 aus dem Gästebuch.
Exone
Hi Roland, ein kitzekleines bisschen mehr Geduld und Sie hätten heute 36,77 Euro erlöst. Sie haben nicht geschrieben, wivierl und zu welchem Presi Sie brutto die Teile gekauft haben.
Daraus lernen wir. Geduld ist ein Teil des Erfolgsrezept bei Investitionen in Aktien.
Dieser Kommentar ist nicht böse gemeint!!!! Das musste jetzt sein:)
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Wer sich Ende März 2020.........................9.2.2021 / 10:00

us-amerikanische Aktien kaufte, muss sich um seine Altersversorgung keine Sorgen mehr machen.
Denn in knapp einem Jahr hat sich seine Investition, bei der richtigen Auswahl der Aktien mehr als verdreifacht. Mal sehen ob Sie da draussen daraus gelernt haben. Wir vermuten mal - nein
Sandra Berg London

Zu diesen Empfehlungen eine Bemerkung.............9.2.2021 / 10:00

Wir kennen Sie nicht und haben keine Ahnung, welches Anlageziel, bzw, für welchen Zweck Sie investieren, egal in welchen Assets.
Zunächst mal eine Empfehlung fü die " Dividendenjäger ". Also alle, die weniger auf schnelle Kurssteigerungen und mehr auf regelmäßige Einnahmen Wert legen.
Wir sind ziemlich sicher, dass die USA die derzeitige Wirtschaftslage in der nächsten Zeit positiv verändern wird. Es gibt im Moment nur zwei Länder, denen wir ein echtes Wachstum in vielen Bereich zutrauen. USA, China.

Zurück in die USA und den " Dividendenjägern ".
Procter& Gamble
Für jene, die schnelle und hohe Kursgewinne erwarten, nicht unbedingt die ideale Anlage. Aber jene, die" Sicherheit " , kombiniert mit regelmäßigen Einahmen suchen, die ideale Anlage.

Hier der Abschlussbericht von 2020....
Und hier der Quartalsbericht für das 2.Quartal 2021 ( fiscal Year ).....

P&G bezahlt seit mehr als 60 Jahren Dividenden. Davon roundabout 35 Jahre ständig steigende Dividenden.
aktueller Kurs: 107,06 Euro.
Aber nur für die beschriebene Zielgruppe mit einer Anlagedauer von 5-10 Jahren geeignet.

Die zweite Aktie ist, leider, keine Aktie, sondern wird nur als ADRs gehandelt, Wir mögen zwar keine ADRs. Aber da springen wir über unseren eigenen Schatten,

Gazprom
Keine Aufschrei bitte. Wir sind Investoren - keine Ideologen
Öl wird in den nächsten 20-35 Jahren weiter benötigt. Zum einen ist Öl die Basis aller Pharmazeutica. Ausserdem ist Öl die Basis von allen Kunststoffen. Egal ob Sie Ihren Laptop, Ihr Smartphone oder Ihre Fenster ansehen. Überall ist Öl die Basis.

Ausserdem vermehrt sich die Weltbevölkerung schneller als Karnikel. Gazprom ist für jene Anleger gedacht, die den Ölpreis ( Brent-Öl ) verfolgen und den Gaspreis beobachten.
Allerdings sollten Sie sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, ob Sie intellektuell dazu in der Lage sind. Und, das wichtigste, Sie sollten eine klare Vorstellung davon haben, wieviel % Zuwachs Sie von einer Aktie erwarten. Also eine, ein bisschen anspruchsvolle Investition.
Als peer-Group sollten Sie die Anlageformen wählen, die Sie als Kleinanleger bekommen. Also Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld.
aktueller Kurs 5,07 Euro Brief

Wer klug ist ( man wird doch noch träumen dürfen ) sollte sich zb. Gazprom Aktien kaufen. Denn mit einem Kursanstieg könnte er seine steigenden Heizkosten, Benzinkosten usw. ein bisschen ausgleichen.
Ok, dieser Rat ist in den Wind geschrieben.
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Und wieder eine kleine " Lehrstunde.. 10.2.2021 / 16:00

für Kleinanleger und " Newbies " im Financial Business.

Wir haben diesen Beitrag aus einer " Finanzfachzeitschrift " kopiert
" Im vierten Quartal 2020 verdiente das Unternehmen 1,93 USD pro Aktie, ebenfalls über den Erwartungen der Analysten von 1,60 USD. Der Umsatz belief sich auf 37,52 Milliarden US-Dollar und übertraf die Schätzungen von 36,18 Milliarden US-Dollar. "
Der Beitrag sollte allen zu denken geben, die solche Info von " Analysten " aka Muschelwerfer oder " Charttechniker " aka Wellenreiter zur Basis ihrer Investition nehmen. Grundaätzlich sollten Sie sich bei allen
" Informationen " im Finacial Business immer fragen

qui bono ? Oder in der sehr freien Übersetzung: Wem nützt es?

Und da gibt es eine Menge Spieler am Tisch, die versuchen, Sie mit
" Horrornachrichten " dazu zu bringen, eine bestimmet Aktie zu verkaufen.
Oder, bei Jubelmeldungen und " Schätzungen " ganz schnell zuzugreifen. Besonders schlimm sind die ganzen " Finanz-Websites ". Die Sie dann mit Schlagzeilen bedienen: "Kaufen sie noch heute ganz schnell........." oder auch ganz süß:
" Das sind die 5 Gewinner-Aktien, die nach Corona explodieren werden! Alles andere ist Kleinkram. "
Wenn Sie auf solche Seiten dann auch noch clicken, werden Ihne wahre Wunder versprochen. Kitzekleines Problem.  Der " Report " will erstmal Ihre Daten. Und verdient daran prächtig. Ebenso wie die jeweilige Seite, die ja für jeden click auf diese Seiten auch noch " Gebühren " bekommen.

Ein, für uns ziemlich durchsichtiges Manöver waren vor einiger Zeit die Horrornachrichten zu Alibaba und seiner " Tchter " Ant. Von der Zerschlagung bis hin zur Verstaatlichung - alles wurde den " Sheeples™" angedroht. Mit dem einzigen Ziel, ihre Alibaba-Aktien ganz schnell zu verkaufen. Viele Doofe taten das. Der Kurs ging auf bis knapp 20,50 Euro runter. Aktueller Kurs 27,86 Euro Brief.
Ebenso waren ganz spezielle Pharmacompanies plötzlich die Lieblinge der
" Börsenbriefe ". Egal welche Sie gekauft haben, der große Kurssprung blieb aus. Logisch. Denn bisher verdienen die Pharmaunternehmen kaum Geld mit den tollen Impfstoffe.

Zusammgefassung:
Denken Sie selbst. Recherchieren Sie erst vor dem Kauf / Verkauf ihrer Aktien, Beobachten Sie auch die Politik, / Stichwort Rüstungsausgaben, Tauschen Sie sich mit anderen Kleinaktionären aus. Aber nicht in irgendwelchen Foren. Da treiben sich sowieso nur die mickey-mouse-master-of-universe (mmmou )rum Und immer daran denken. Niemand lügt mehr als Angler, Männer über ihren senationellen Sexualtrieb und die mmmou über ihre sensationellen Gewinne aus dem Kauf der Aktien B oder C.
Und immer daran denken: "The winner take it`s all "
Howdy.........................Arizona Shutter, London.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heute sind die Börsen in den USA geschlossen......15.2.2021 / 10:00

Der Grund ist " Washingtons Birthday ".
Also bleibt der DAX allein zu Hause.

Harte Zeiten für die mini-day trader........15.2.2021 / 10:00

Aber gute Zeiten für langfristig orientierte Anleger.

Durch die neuen Spieler am Tisch, den " Homies ", ( Home Office ) wird in der nächsten Zeit, besonders die WallStreet, noch rollercoaster spielen.

Das sind die Jungs, ganz selten Mädels, die jetzt statt irgendwelche Interspiele zu spielen, auch mit den " großen " spielen wollen. Und dabei sich gegenseitig anheizen, welche " tollen Trader " sie sind. Weils sie doch an einem Tag wieder 15 U$ " verdient haben.
Logisch, dass diese Zocker nur den Kaufkurs ( ohne Gebühren ) und den Verkaufskurs ( ohne Gebühren und Steuern ) sehen Und diese Differenz auch zum " Gewinn " rechnen.
Aber wer langfristig anlegt, Informationen sammelt wie ein Hamster und auch noch in der Lage ist, echte Trends bevor sie der Mainstream entdeckt, zu erkennen, der kann im Moment kaum Geld verlieren.
Ok, manchmal dauert es etwas länger - dafür sind die ( virtuellen ) Gewinne umso größer. Und auch die realen Gewinne, wenn Sie Aktien, die genug Geld verdient haben, verkaufen ( auch incl der Gebühren und sonstigen Kosten)
Have a good trade......Lisa Feld, London

Wir langweilen Sie jetzt..................15.2.2021 / 11:00

hier mal wieder ein Praxisbeweis, dass sich langfristigee anlegen lohnt.
Mit einer kleinen Einschränkung.
Die Basis zur Entscheidung für den Kauf einer Company hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Die wir Ihnen ja im Laufe der Zeit immer wieder
" beigebracht " haben.
Ein Entscheidungskriterium ist ein " weicher " Faktor"
Wenn Sie ein Unternehmen identifiziert haben ist es aber ein wichtiges Kriterium.
Was produiziert das Unternehemen? Oder welche Dienstleiszung bietet es an?
Und da ist sehr viel " Phantasie " und keine Ideologie gefragt.
Angefangen von den heutigen " Stars " der alternative Energien " bis hin zu damals noch ziemlich unbekannten " Datensammlern ". Es ist nie hilfreich, seine Ideologie als Basis zu nehmen.

Viele unserer Enpfehlungen stammten aus diesem Bereich - Und waren manchmal ziemlich langweilig. Die Kurse bewegten sich oft kaum. Die Ergebnisse der Unternehmen waren, naja, vorichtig formuliert, nicht berauschend.
Dividenden sind, teilweise auch noch heute, bei diesen Companies ein Fremdwort. Und trotzdem stiegen alle Teile nach unserer Empfehlung irgendwann. Und das teilweise exorbitant.

Exone
Wir haben das Teil im Jahr 2016 empfohlen.
Archiv Aktien 11.4.2016
Empfehlungskurs: 11,76 Euro Geld.
Und dazu auch haben wir Ihnen auch eine kurze Erklärung für diese Empfehlung geliefert.
Recherchieren ist auch so ein Thame bei Kleinanleger.
aktueller Kurs: 46,00 Euro
Deshalb zum wiederholten Mal. Nicht die nackten Daten sind bei den
" Newcomer " entscheidend. Auch und gerade das Geschäftsmodel ist ein wichtiger Teil der Entscheidung.
Denken Sie an unsere Empfehlungen Tesla ( 1. Empfehlung 19,95 Euro Brief), Ballard Power Empfehlungskurs 6,09 Euro Brief) Sunrun ( Empfehlungskurs
4,92 Euro Brief ), calix ( Empfehlungskus 6,25 Euro Brief ) und viele andere. Sie sind heute die " Stars " und waren damals, mit einem neuen Geschäftsmodel, igitt pfui ba.
Und, nicht zulezt. Ein, manchmal, sehr langer Zeitraum. Und da liegt für viele Kleinanlger vermutlich das Problem. Sie alle da draussen, wollen in kurzer Zeit sehr reich werden. Und das aber bitte ganz schnell.
Und deshalb werden Sie auch nie wirklich vermögend!
Unsere Empfehlungen sind nur für Anleger gedacht, die mindestens 5 - 10 Jahre investieren! Was Sie, seltsamerweise, aber nicht von Investitionen in zb Lebensversicherungen, die meist 25 Jahre - 35 Jahre laufen, abhält.
Have a good trade.......Lisa Feld, London

Und wieder eine Company.....................16.2.2021 / 10:00

bei der es sich, für langfristig orientierte Anleger, noch lohnt einzusteigen.

Draft Kings
Archiv Akrten 18.11.2020

empfohlener Kurs. 40,80 Euro Brief
aktueller Kurs: 51, 50 Geld
Den Rest recherchieren Sie im Archiv.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Die zur Zeit heissesten Unternehmen..................22.2.2021 / 10:00

sind, noch, nicht auf den Radar vieler Investoren.

Es ist der beispiellose Mangel an Halbleitern. Der Mangel steht in direktem Zusammenhang mit der Pandemie und den Auswirkungen auf die Lieferketten für diese Chips, die in allen Bereichen eingesetzt werden, von Videospielkonsolen bis hin zu Automobilen.

Viele Halbleiterfabriken in China und auf der ganzen Welt wurden für einen großen Teil des Jahres 2020 geschlossen um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Dann explodierte die weltweite Nachfrage nach Elektronik wie Fernsehern, Smartphones und Laptops. Denn viele Verbraucher mussten den größten Teil des Jahres zu Hause bleiben und sich an das Home Office anpassen.
Die Auswirkungen des Mangels an Chips sind weltweit verbreitet und werden auch noch in 2021 andauern, selbst wenn die Chiphersteller mit maximaler Kapazität arbeiten.
Aber nicht nur die Produzenten der Chips sind interessant, sondern auch die Hersteller der Waferherstellungsmaschinen.

Wir haben mal zwei unterschiedliche Companies recherchiert:
Diese Company geört zu den weltweit grössten Produzenten von Chips. Sie beliefert, unter anderem, Apple, Broadcom, NVIDIA und Advanced Micro Devices.
Taiwan Semiconductor Manufacturing
aktueller Kurs: 112,30 Euro Brief
Nachteil: Es gibt nur ADRs. Aber damit können wir leben.
Die Finanzdaten suchen Sie sich selber raus. Sie sind ja schon groß
Die Umsatzsteigerungen sind jedenfalls beeindruckend.

Diese Company ist " Zulieferer " für viele Chiphersteller. Egal ob Geräte, Dienstleistungen oder Software die die Halbleiterhersteller benötigen,

Applied Materials Inc
Die extreme Nachfrage nach Chips hat Applied Materials Inc ein sehr gutes 1. Quartal 2021 beschert.

aktueller Kurs: 99,02 Euro Brief

Auch hier dürfen Sie selber recherchieren. Da Applied Materials ein US-amerikanisches Unternehmen ist, Sitz in Santa Clara Cal, wird es auch von der neuen US - Regierung profitieren.
Der Wiedereintritt zum " Pariser Klimaschutz " dürfte den beiden noch einen schönen Aufschwung geben.
Beide Aktien bezahlen Dividende.
Die beiden Companies sind nur für langfristig orientierte Anleger gedacht.
Suann McBright, CAL, Santa Monica / Lisa Feld, London

Sie lassen Ihre Emotionen bei Ihren...................22.2.2021 / 10:00

Investitionen entscheiden - vermögende Investoren analysieren und glauben die offizielle Hysterie bei corona nicht.
Führungskräfte und Direktoren von 13 Firmen, die an Impfstoffen ( cororna ) arbeiten - darunter Pfizer, Moderna und Novavax - verkauften im vergangenen Jahr 2019, insgesamt mehr als 8,5 Millionen Aktien im Wert von rund 496 Millionen Dollar.
Das Tempo dieser Verkäufe hat sich, gegenüber 2019, fast verdoppelt , weil Insider bei den gleichen Unternehmen 4,7 Millionen Aktien im Wert von etwa $132 Millionen entsorgten.
Wir haben Ihnen nie eine Pharmaaktie, die auf der " corona-Welle schwimmt empfohlen.
Einzige Ausnahme war Moderna - für echte Investoren.
Archiv Aktien 18.5.2020
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Da im Moment die Börsen wieder rollercoaster ........23.2.2021 / 10:00

spielen und die Imponderabilien für neue Investitionen noch nicht so wirklich überschaubar sind ( die US-Politik befindet sich gerade in einem Scharmützel mit den verschiedenen demokratischen Flügeln, die deutsche Politik ist aktuell völlig undurchschaubar, vorsichtig formuliert  usw. ) werfen wir mal einen Blick auf unsere letzte Empfehlung.

Lithium:
Archiv Aktien 3.2.2021

Ganfeng empfohlener Kurs: 13,90 Euro
aktueller Kurs: 13,68 Euro
Dafür, dass an der Pekinger / Hongkonger Börse sehr wenig gehandelt wird

( Neujahrsfest) nicht so ganz schlecht und eine Chance für die
" Nachzügler" .

Livent
empfohlener Kurs: 16,35 Euro
aktueller Kurs: 16,65 Euro
Auch hier haben " Nachzügler " noch eine gute Einstiegchance.
Für beide Companies gilt: Nur für langfristig orientiete Anleger gedacht.
Howdy...............Arizona Shutter, London.

Unsere letzte Empfehlung für diese Woche........24.2.2021 / 10:00

ist Kraken Robotic.
Die Company beschäftigt sich mit allem was unter Wasser ist.
ZB Verbesserte Vermessung
Sensor für hochauflösende Meeresbodenbilder und 3D- Bathymetrie mit einer Reichweite von bis zu einer Tiefe von 6 000 m usw.
Interessanter aber ist, dass Kraken Robotic inzwischen auch Aufträge von internationalen Militärorganisationen bekommen hat.
Die kanadische Regierung unterstützt Krakens Exportverkäufe im Verteidigungsbereich.
Und den Rest recherchieren Sie selber.

aktueller Kurs: 0,547 Euro Brief

Da es sich dabei um eine echte Entwicklungsfirma handelt, interessieren uns mehr das Geschäftsmodel als die Zahlen.

Die Companie ist nur für Anleger gedacht, die sehr geduldig sind. Wir gehen von einer Mindestanlagezeit von 5 Jahren aus. Die sich aber, bei den steigenden militärischen Konflikten, dann auch lohnt. Der weitere Vorteil ist, das sie relativ unbekannt ist und damit keine Zocker anzieht,
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Wieder ein Beipiel............................24.2.2021 / 10:00

dass Geduld und eine langfristige Anlage sich bei Aktien lohnt.
By the way. Seltsamerweise schließen Mensch eine Lebensversicherung ab, die meist eine Laufzeit von 25 Jahre - 30 Jahren hat. Also erst in Jahrzenten dann eine meist mäßige Rendite abwirft.

Wir haben im
Archiv Aktien 17.12.2015

mal die Oskosh Corp empfohlen.
Empfehlungskurs: 37,36 Euro Brief

und dann wieder im
Archiv Aktien 14.4.2020
damaliger Kurs: 59,00 Euro Brief
akteller Kurs: 98,09 Euro zzgl. die Dividenden

Im besten Fall haben Sie damit in mehr als sechs Jahren Ihre Investition knapp verdreifacht.
Im " schlechtesten " Fall hat sich Ihre Investition knapp verdoppelt.
Sie waren sideline? Kein Mitlied.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Noch vor ein paar Monaten...................1.3.2021 / 10:00

hätten wir vor dem offiziellen Börsenbeginn in den USA " gewusst " oder unser Bauchgefühl hätte uns gesagt, wie die Börsen am Wochenbeginn
eröffnen. Bei der Volatiliät der Börsen aber sind wir " verunsichert"

Also fragten wir mal unsere COC ( Chief Office Cat ) und sie ist der Meinung, dass es ein sehr guter Tag werden würde.
Und da wir zu ihr absolutes Vertrsauen haben, sind wir davon überzeugt, dass heute die Börsen in den USA wieder nach oben gehen.
Wennn sie nicht recht hatte, auch nicht schlimm, dann ist sie eine

" Analystin " , besser eine Muschelwerferin.
Arizona Shutter, London.

Heute wieder mal eine Frage unserer COC................3.3.2021 / 10:00

genauer, sogar zwei Fragen.
Für Leser, die erst in den letzten Monaten unseren " Elite BB™" entdeckt haben eine Information.
Die COC ist unsere Chief Office Cat. Wenn Sie Ihre Antworten in das Gästebuch schreiben, geben Sie bitte keine mailad an. Ebenso sollten Sie nicht Ihren Namen nennen. Ein bisschen Phantasie hilft. Ihre Anonymität ist uns " heilig".
Und Vorsicht. Unsere COC stellt meist " gemeine " Fragen, die nur scheinbar auf Anhieb leicht sind. Ihre Antwort bitte bis zum 8.3.2021. Je mehr Leser sich daran beteiligen, umso mehr lernen Sie alle. Miiiau COC

Hier die erste Frage:
Erklären sie bitte kurz, was " Dividendrendite " meint.
Welchen Einfluß hat die " Dividendenrendite " auf den Kauf einer Aktie?

Zweite Frage:
 Vorab, wir unterstellen, dass Sie in Österreich, der Schweiz oder Deutschland wohnen.
Sie investieren in ein Unternehmen, wir sagen mal A und kaufen die Aktien dieses Unternehmen zum Kurs von 100,00 Euro.
Nach einiger Zeit steigt diese Aktie A auf 145,00 Euro.
In der Haltezeit hat A eine Dividende von 5,00 Euro pro Aktie bezahlt. Sie haben 100 Stück davon gekauft.

Wie hoch ist Ihr Gewinn, wenn Sie diese Aktie zum genannten Kurs verkaufen?

Alle Anworten bitte bis zum 8.3.2021 in das Gästebuch.
Danke für Ihre Teilnahme.
Einen erfolgreichen Tag beim Fangen von Mäuse wünscht Ihnen Ihre
COC, Miiiauuu

Als wir vor einiger Zeit...................4.3.2021 / 11:00

die Disney -Company empfohlen haben, war " corona " noch kein Thema.
Allerdings hat Disney dann Ende März 2020 einen veritablen Absturz erlebt. Was unsere langfristig orientierten Anleger hoffentlich nicht besonders gestört hat. Anyway.
Im Archiv Aktien 20.3.2019
Empfehlungskurs: 97,35 Euro
Aber dann kam der Absturz auf roundabout 78,00 Euro. KATASTROPHE!!
Aber nicht wirklich. aktueller Kurs: 158,26 Euro
Aktueller virtuelle Gewinn ( wenn Sie die Teile noch nicht verkauft haben, was wir für Sie hoffen ) 60,91 Euro
Alles wird gut
Sandra Berg London

Auch Hedgefund sind keine Gurus.....................8.3.2021 / 10:00

Hertz, eine von einer Pandemie zerrüttete Marke, die scheinbar für den Schrotthaufen bestimmt war und von den Daytrading-Horden auf unerklärliche Weise geliebt wurde. Der Unterschied zu GameStop war, dass es keinen besonders guten Grund gab zu glauben, dass Hertz alles andere als dem Untergang geweiht war.
Es gab keinen inspirierenden Investor mit einem Sanierungsplan, das Unternehmen stand kurz davor, von der New Yorker Börse genommen zu werden und es war bankrott. Aber die Leute, die Hertz leiteten, hatten den Mumm, das zu tun, was die Verantwortlichen von GameStop nicht taten, nämlich die Hände in die Luft zu werfen und zu sagen: "Ihr wollt diese Aktie kaufen? Hier, nehmt so viel davon, wie ihr wollt."
Dabei musste Hertz natürlich erwähnen, dass die Aktien, die die Leute eifrig für etwa 2 Dollar pro Stück kauften, am Ende fast genau so viel weniger wert sein würden. Wenn sich der Konkurs von selbst erledigt hatte, weshalb die SEC sie höflich aufforderte, den Verkauf zu stoppen.

Das bedeutet, dass diese offensichtlich ungebildeten Investoren heute nur 29 Millionen Dollar statt 500 Millionen Dollar verloren haben.
Und ein paar " mickey-mouse-master-of-universe ", also die Kleinanleger, haben vermutlich ihren Einsatz komplett verloren. Kein Mitleid. Gier ist Gift.

Und die Jungs von Reddit spielen weiter:
Aktien von Rocket gerieten unter Druck, nachdem sie am Dienstag, 2.3.2021 um mehr als 70% angestiegen waren, um den besten Tag aller Zeiten ohne besondere Neuigkeiten zu erreichen. Rocket ist einer der am stärksten short gehandelten Namen von Hedge-Fonds. Fast 40% der verfügbaren Aktien wurden leerverkauft, was es für die Reddit-Handelsgruppe attraktiv gemacht hat. Und die Hae wieder einen Schlag auf die Nase bekamen,
SuRay Ashborn, New York

Crypto - Business ist auch nicht ungefährlich........8.3.2021 / 10:00

Ein schwedischer Geschäftsmann, Roger Nils-Jonas Karlsson, hat sich des Wertpapierbetrugs, Netztbetrugs und der Geldwäsche schuldig bekannt. Karlsson hat angeblich Millionen U$ von 3,575 Opfern mit einem umgekehrten Renten-Kryptowährungs-Investment-Betrug betrogen. Insgesamt hat Karlsson
16 Millionen US$ durch die Operation eingenommen. Karlsson war der CEO von Eastern Metal Securities, die auch in einer Strafanzeige am 4. März des letzten Jahres angeklagt wurde.
Karlsson benutzte sechs verschiedene Pseudonyme und wurde drei Monate nach Einreichung der Strafanzeige in Thailand verhaftet und später an die Vereinigten Staaten ausgeliefert.

Karlsson benutzte eine Website, die mit seiner betrügerischen Firma verbunden war, um falsche Zusicherungen zu machen und die Opfer zu überzeugen, Anteile an einem vorfinanzierten umgekehrten Pensionsplan zu kaufen. Karlsson sagte den Anlegern angeblich, dass sie eine Auszahlung von 1,15 Kilogramm Gold pro 100-Dollar-Aktie erhalten würden. Allerdings überwies er das Geld dann auf sein persönliches Bankkonto und nutzte die Mittel, um teure Häuser und ein Resort in Thailand zu kaufen.
Die Gier ist immer stärker als der Verstand.
Bedauerlich, dass Anleger nicht wegen ihrer Dummheit juristisch bestraft werden können.

SuRay Ashborn, New York

Wer sein Vermögen gewinnbringend anlegt...............8.3.2021 / 10:00

und es auch entsprechend streut, also auch auserhalb des Euroraums, wird jetzt wieder etwas mehr Gewinn erzielen. Das trifft insbesondere für Anlagen im US$ - Raum zu. Und dazu ist es nicht ganz unwichtig den Kurs US$ / Euro zu beobachten. Denn mit steigendem Kurs des US$ gegenüber dem Euro, steigen zwansgläufug auch die Aktien die in US$ nominiert sind. Auch die Golödfreaks dürfen sich damuitz freuen, Denn Gold wird nun, in Euro wieder ein bisschen teuerer.
Und zum ersten mal, nach langer Zeit ist der US$ / gegenüber dem Euro wieder gestiegen. Auf, bis jetzt, 0,84 17 Euro. Noch sehen wird das als einen " Ausreisser. Aber beobachten Sie mal die Kurspaare die nächste Zeit. Wer US$ nominierte Werte hat, wird sich, bei anhaltendem Trend, wieder über ein paar zusätzliche kleine Gewinne freuen.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Natürlich halten Sie uns für arrogant....................8.3.2021 / 11:00

wenn wir Ihnen immer wieder versuchen zu erklären, dass ein Investor sich für viele Dinge unteressieren sollte, wenn er Erfolg haben will.

Hier ein Beispiel für Anleger, die zb, in Öl investieren.
Wer die politische Lage im Nahen Osten, Saudi Arabaien, Dubai, usw. in den letzten Wochn verfolgt hat - und seine Schlüsse daraus gezogen hat, kann sich über ein paar Gewinne im Sektor Rohöl / Gas  freuen.

Der Ölpreis stieg heute, am Montag, 8.3.21 weiter an und stieg auf 70 US$ pro Barrel ( Brent Oil), nachdem eine der wichtigsten Öllagerstätten Saudi-Arabiens am Wochenende von feindlichen Streitkräften im Jemen mit Raketen und Drohnen angegriffen worden war.
Der Lagertank, der am Sonntag in Ras Tanura an der Golfküste des Landes angegriffen wurde, ist das größte Rohölterminal der Welt. Es kann täglich rund 6,5 Millionen Barrel exportieren, was fast 7% des Ölbedarfs der Welt entspricht.
Wir gehen davin aus, dass nach unseren Informationen, die Lage in Saudi Arabien weiter gefährlich, bis eher gefährlich bleiben wird. Für semi-professionelle Anleger eine gute Nachricht. Aber nur, wenn sie sich täglich über die politischen Aktionen informieren.

Deshalb haben wir im
Archiv Aktien 9.2.21
auch die Gazprom zum Kauf empfohlen. Nicht unbedingt als langfristige Anlage, aber als Beimischung in Ihren Fund ein zusätzliches "Taschengeld".
Und immer unter der Voraussetzung, dass Sie sich auch für zb. Politik interessieren. Wir meinen hier nicht das übliche China-Russland-Bashing. Denken Sie selbst.

empfohlener Kurs: 5,07 Euro
aktueller Kurs: 5,16 Euro
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Wer Investitionen zb. im Aktienmarkt tätigt................9.3.2021 / 11:00

das gilt auch für alle anderen Asset ( also Gold, bitcoin,usw)

sollte die Spielregeln kennen, Und da beginnt das Problem. Es gibt die offiziellen Regeln, die durch Aufsichtsbehörden, mal mehr, mal weniger streng, beobachtet und überwacht werden.

Aber die " inoffiziellen " Regeln, die von den Spielern am Tisch, oder besser von den " Haien " oder " Walen " gemacht werden, sind, für kurzfristige Anleger und Zocker, wesntlich gefährlicher.

Hier mal ein Beispiel, wie eine nicht ganz unbekannte Company, die Regeln bis hart an die Grenze, ausnutzte.
Vor fünf Jahren stand AT&T kurz davor, das Gewinnergebnis zu verfehlen - und das zum dritten Mal in Folge. Dass das Unternehmen dies als wesentlich erachtete, geht aus der Tatsache hervor, dass es das Bedürfnis verspürte, etwas zu tun, um dies zu verhindern. Dieses Etwas bestand aber nicht darin, zusätzliche 76 Millionen Dollar an Einnahmen zu finden.

Es suchte sich den " einfacheren " Weg. Alle Analysten anzurufen, die AT&T beobachteten und ihnen die noch nicht öffentliche Information mitzuteilen, dass ihre Gewinnschätzungen verdammt hoch waren.
Ein deutlicheres Beispiel für die selektive Weitergabe wesentlicher nicht-öffentlicher Informationen, die Regulation FD ganz ausdrücklich verbietet, kann man sich kaum vorstellen, es sei denn, man ist einer der Analysten, die diese Informationen erhalten, oder jemand bei AT&T, der nicht in der Compliance-Abteilung arbeitet.
AT&T sagte, dass die Smartphone-Verkäufe für seine Einnahmen unwesentlich seien, weil das Unternehmen im Geschäft mit der Bereitstellung von Mobil - funkdiensten und nicht mit dem Verkauf von Geräten ist.
Analysten, die von der SEC im Rahmen der Untersuchung befragt wurden, sagten den Regulierungsbehörden, dass sie die Kennzahlen nicht für wesentlich hielten und daher die Mitteilung von AT&T nicht an ihre eigenen Compliance-Experten weiterleiteten.

( Vermutlich gaben sie aber ihr Wissen an die großen Anger weiter. Die konnten dann noch füh genug aus den Aktien aussteigen.)

"Die Verfolgung dieser Angelegenheit durch die SEC wird die Investoren nicht schützen und stattdessen nur dazu dienen, die produktive Kommunikation zwischen Unternehmen und Analysten abzuwürgen. Etwas, worüber die SEC besorgt war, als sie vor etwa 20 Jahren Regulation FD verabschiedete", schrieb das Unternehmen. "Unglücklicherweise wird dieser Fall nur ein Klima der Unsicherheit unter Aktiengesellschaften und den Analysten, die sie abdecken, schaffen."
( Die Erklärung von AT& T muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.
Süß ist sie auf alle Fälle)

Und worüber auch immer die SEC besorgt war, was sie schrieb, war, dass jede Verbreitung von wesentlichen, nicht-öffentlichen Informationen an eine begrenzte Gruppe von Personen - sagen wir mal, die 22 Analysten, die dann das Unternehmen covern - von einer Pressemitteilung oder einem Fernsehinterview oder einer Flotte von Skywritern oder einer anderen Form der gleichzeitigen öffentlichen Bekanntgabe begleitet werden.

 Im übrigen sollten Sie immer sehr vorsichtig sein, wenn Sie irgendwelche " Analysen " lesen. Dies gilt ganz besonders aber für alle " Borsenforen " im Netz.
Gegenüber vielen " fake news " im Financial Business sind die üblichen fake news der Verschwörungstheoretiker, harmlose " Kindermärchen ".
Denken Sie immer daran. Alle wollen nur Ihr Bestes - Ihr Geld.
Was sicher nicht auf den BB zutrifft. Denn die Zahl der Leser ist so klein, dass wir mit unseren Empfehlungen den Markt mit Sicherheit nicht beeinflussen.
Was wir auch nicht nötig haben.
Lisa Feld, London

Auf die Zentralbanken ist Verlass...........................11.3.2021 / 14:00

Die Europäische Zentralbank informierte, dass sie ihre Käufe von Staatsanleihen in den kommenden Monaten erhöhen wird.
"Der EZB-Rat erwartet, dass die Käufe im Rahmen des PEPP im nächsten Quartal in einem deutlich höheren Tempo als in den ersten Monaten dieses Jahres durchgeführt werden", sagten Präsidentin Christine Lagarde und ihre Kollegen am Donnerstag in einer Erklärung. "Der EZB-Rat wird flexibel entsprechend den Marktbedingungen und mit dem Ziel, eine Verschärfung der Finanzierungsbedingungen zu verhindern, kaufen."
So soll es sein. Mehr Geld im Markt - und unsere Aktienkurse steigen weiter.
Well done, Madame Lagarde
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Wir hoffen, Sie haben in Ihrem Fund......................11.3.2021 / 15:00

auch " alternative Energien". Besonders auch in UK.

Der Stromerzeugungsmix Großbritanniens könnte sich ab 2024 komplett verändern. UK will einige seiner Atomkraftwerke früher als erwartet dicht machen.
Electricite de France SA verlor bereits, in einer von der Regierung geleiteten Auktion, die Verträge für mehr als die Hälfte seiner Kernkraftwerksflotte. Die Kapazitäten sollten für 2024-2025 verfügbar gewesen sein. Die zukünftige Kapazität soll durch importierten Strom aus Europa aufgefangen werden.
Großbritannien wird andererseits aber die Kernenergie als kohlenstoffarme Stromquelle brauchen wenn es seine Verpflichtung, die Emissionen bis 2050 auf Null zu reduzieren erfüllen will.
Die Nachfrage nach Strom wird sich aber mit Sicherheit verdoppeln. Denn viele Heizungen im UK und der Transportsektor sollen weiter elektrifiziert werden.
Darüber hinaus benötigt das riesige Offshore-Windkraftprogramm, das Großbritannien in den nächsten neun Jahren ausbauen will, einen zuverlässige Energielieferanten, wenn der Wind mal nicht die verlangte Nachfrage decken kann.
In dieser Meldung steckt eine wichtige Info für Anleger. Welche? Das dürfen Sie selber herausfinden.
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Diese Empfehlung ist völlig ungeeignet..................15.3.2021 / 10:00

für jene, die die " Katastrophe " lieben. Und an den Weltuntergang glauben.
Eine Lehre, die Sie als Kleinanleger beherzigen sollten, um wirklich erfolgreich zu sein lautet:
Kauf in der Krise billig ein - und sei geduldig!

Heute also mal eine Company, die unter dem " corona " gelitten hat, aber ein sehr gutes Geschäftsmodel und ein sehr gutes Management hat.

Die Company wurde 1927 gegründet und überlebte auch einige
" Wirtschaftskrisen "
Ausserdem betreibt sie eine gemeinützige Organisation, die an ihrem Firmensitz direkt für wohltätige Zwecke stiftet.

Zur Company:
Blue Bird Corp
Ein reiner Schulbushersteller. Wer sich in den USA auskennt weiß, wie wichtig hier Schulbusse sind. Und Kinder, die in die Schule gehen, wird es immer geben.
Ausserdem baut sie auch Busse, die mit Propan-Gas betrieben werden. Aber auch auf dem wachsenden Markt de EV-Busse spielt die Company mit. Und das seit 1994.
Mit mehr als 400 elektrisch angetriebenen Schulbussen, die in den letzten drei Jahren ausgeliefert oder bestellt wurden, ist Blue Bird der einzige Hersteller, der heute alle drei Schulbus-Karosseriekonfigurationen in Elektrofahrzeugen produziert und verkauft, nämlich Busse des Typs A,C und D

altueller Kurs: 21,20 Euro Brief

Die Aktie ist völlig ungeeignet für Traumtänzer und Zocker. Aber ideal für jene, die langfristig denken. Und Zeit haben.
Beim aktuellen US$ / Euro Kurs ist sie auch noch etwas billiger im Euro-Raum geworden.
Die Biden - Administration hat sich für alternative Energien entschieden und bezahlt inzwischen auch, verschieden von Bundesstaat zu Bundestsaat, Kaufprämien.
Sie will, unter anderem, auch 500 000 elektrische Schulbusse in den USA auf die Straße bringen.
Blue Bird ist eine ideale Anlage für jene, den Zug bei alternativen Energien übersehen haben.
SuRay Ashborn, New York / Arizona Shutter, London.

Auf den Beitrag in der Rubrik Finanzen................16.3.2021 / 10:00

bezugnehmend, unsere Empfehlung
Talanx
aktueller Kurs Talanx: 36,32 Brief
Dividende: wir gehen von roundabout 1,50 Euro pro Aktie für das GJ 2020 aus.
Und wenn es schon sein muss, hier die " Dividendenrendite " ( Lesen Sie dazu mehr im Gästebuch) von 4,129 %. Und das in rund zwei Monaten. Ihr Sparbuch schafft das nicht mal in einem Jahr.
Denn die Talanx bezahlt die Div irgendwann um Mite Mai 2021.

Wer sich auf die " Gurus " und " Muschelwerfer.................16.3.2021 / 10:00

verlässt - ist verlassen.
Wir haben im
Archiv Aktien 8.6.2020
die GE ( General Electric ) für geduldige und langfristig orientierte Anleger empfohlen.

Empfehlungspreis: 7,103 Euro Brief
aktueller Kurs: 11,216 Euro Brief
Nicht so ganz schlecht für eine knapp ein Jahres-Anlage.
Für jene, die damals nicht zugeschlagen haben, immer noch eine Kaufgelegenheit. 
Wenn die Teile auch, vermutlich im Mai, " abstürzen " werden. Aber das liegt am Split der Aktien. Wer die Teile hat,liegen lassen. Und geduldig ist.
Warum GE ein Kauf ist, das lesen Sie im Archiv Aktien.
Abgesehen von " harten " Fakten, ist die GE ducrh den CEO Henry Lawrence "Larry" Culp Jr., der seit 2018 bei GE den Kurs bestimmt, auf dem besten Weg nach oben.
Well done " Larry ".

Sandra Berg London

Unser Mantra glaubt uns keiner...................16.3.2021 / 15:00

nämlich langfristig anzulegen.
Wer unserer Empfehlung zu Tesla im Jahr 2011 gefolgt ist und die Teile bis heute liegen ließ, müsste sich um seine Finanzen keine Gedanken machen.
Leider haben wir das Archiv von 2011 gelöscht. Wir hatten nie vor, den BB solange online zu lassen.
Also müssen Sie uns jetzt vertrauen,.
Damals empfahlen wir Tesla zum Kurs von 19,07 Euro. Der genau Termin unserer Empfehlung war der 31.3.2011.
Die Tesla wurde inzwischen im Verhältnis 1:5 in 2020 gesplittet.
Wer damals sein Urlaubsgeld, von mal angenommen 2 500,00 Euro, statt in den Urlaub zu fahren, in Tesla gesteckt hat, bekam damals roundabout

1 310 Stück Tesla. Und hat heute 6 6590 Stück.
Und damit ein Vermögen von 3 860 570,00 Euro.

Es gibt noch ein paar solcher Highflyer, die wir empfohlen haben.
Schnüffeln Sie mal im Archiv " Aktien " - Sie werden Ihr blaues Wunder erleben.
Aber, leider glaubt uns niemand. Denn die Gier nach " schnellem " Geld ist größer als der Verstand.
Vielleich hilft Ihnen aber, dass Warren B im September 2008 in BYD investiert hat. Die er heute noch besitzt. Danmals kostete diese Investition 230 Millionen US$.
Der heutige Wert dieser Investition beläuft sich auf roudabout

5,9 Milliarden US$.
Hoffentlich kapieren Sie endlich, dass Sie, geduldig werden sollten.

ganz spontan fällt uns auf:

Calix Empfehungskurs 6,249 aktueller Kurs 39,60 Euro
(eine der Aktien die auch mal ein paar " Abstürze ) hatte
Archiv Aktien 22.7.2019
Beim damaligen Empfehlungskursen gehen wir mal davon aus, dass sie 200 Stück gekauft haben. Ihr Vermögen heute: roundabout 50 000,00 Euro

Ballard Power
Archiv Aktien 17.12.2019
empfohlen zu damals 6,09 Euro aktueller Kurs 22,77 Euro.
Das rechnen Sie sich jetz selber aus. usw usw usw.
Und das ganze Vermögen, ohne Nervenverschleiß - nur mit warten.
Sandra Berg London

Wer sich mit alternativen Energien.....................18.3.2021 / 15:00

beschäftigt sollte dabei an alle Wirtschaftssegmente denken.
Es gibt inzwischen einige Unternehmen, die sich zb, auf Wasserstofftechnolgie auf Busse oder Autos oder Schiffe konzentriert haben. Da die Techniken bei diesen Segmenten teilweise sehr unterschiedlich sind, ist ein Markt bisher noch nicht entdeckt worden.

Schiffe
Und dabei denken wir nicht nur an die Kreuzfahtrtiesen. Sondern auch an Fluss-Transportschiffe.
Eines dieser Unternehmen haben wir recherchiert und analysiert. Der Sitz der Company ist in Norwegen, Norwegen hat sich in den letzten Jahren als Zentrum von Wasserstoff und alternativen Energien etabliert.

TECO 2030 ASA
TECO 2030 ist ein Ingenieurs- und Ausrüstungsentwicklungsunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einsatz von erneuerbaren Energien, insbesondere in Form von Wasserstoff-Brennstoffzellen, deutlich zu erhöhen und den ökologischen Fußabdruck der Schifffahrtsindustrie zu reduzieren.

TECO 2030 entwickelt für seine Kunden innerhalb der gegenwä¤rtigen maritimen Regeln und Vorschriften neue und umweltschonende Techniken.

Die Gruppe besteht aus Mitarbeitern und Partnern mit starken F&E-Fähigkeiten und maritimer Erfahrung. Die Gruppe präsentiert derzeit ihr Smart Exhaust Gas Cleaning System auf dem Markt, das für die Abscheidung von Feinstaub vorbereitet ist, sowie das Ballastwasser-Behandlungssystem, das im Auftrag von BIO UV in Frankreich produziert und angeboten wird.
Die Pipeline der Gruppe umfasst Technologien die für die Reduzierung von Emissionen in der Schifffahrt angewendet werden, wie: Protonenaustauschmembran-Brennstoffzellen-Systemintegration und Partikel- und RuÃ?abscheidung zur Abgasreinigung.

TECO 2030 ASA wird Norwegens erste großtechnische Produktion von Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis in Narvik errichten. Die Arbeiten sollen im Jahr 2021 beginnen, die erste Produktion soll im Jahr 2022 starten.Über einen Zeitraum von zehn Jahren werden Gesamtinvestitionen von bis zu einer Milliarde NOK erwartet. Bis 2025 soll das Werk einhundert Beschäftigte haben.

Den Rest recherchieren Sie selbst ( Wir sind nicht Ihre AktienKiTa )
aktueller Kurs: 0,87 Euro Brief
Die TECO ist eine Anlage für längere Zeit. Also nur für Anleger interessant, die geduldig sind.
Die Aktien werden auch in Deutschland gehandelt
Auch das düprfen Sie selber recherchieren.

George Timber, Reykjavik / Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wer, entgegen unserer Empfehlung,................... 22.3.2021 / 13:00

Aramco doch gekauft, hat Pech gehabt.

Archiv Aktien 4.11.2019
Aramaco wird das einzige Unternehmen bleiben , bei dem wir vom Kauf abgeraten haben. Bei allen anderen Empfehlungen kümmern Sie sich selbst um die Recherche.
Aramco gab am Sonntag bekannt, dass seine Gewinne im Jahr 2020 um 44% auf 49 Mrd. USD gesunken sind.
Trotz der hohen Verluste von Aramco versucht das Unternehmen seine Dividendenversprechen an die Aktionäre einzuhalten. Dafür explodierte die Verschuldung
. Die Nettoverschuldung von Aramco hat sich mehr als verdoppelt - von 26% im Jahr 2019 auf 55% im Jahr 2020.
Mal sehen,ob Aramco für das GJ 2021 überhaut nioch Dividenden bezahlt.
Wer die Teile trotzdem gekauft hat - kein Mitleid
Have a good trade.............Lisa Feld, London

Heute wieder ein bisschen " Börsenwissen"..........24.3.2021 / 10:00

Vermutlich gehören Sie auch zu jenen, die jeden Abend gebannt den verschiedenen Börsensendungen der Schauspieler des Börsengeschehens, zusehen.
Unsere Frage dazu: Was nützt es Ihnen, als langfristig orientierter Anleger, wenn Ihnen dieses Schauspieler am Abend erklären, warum die Börse X oder Y heute gestiegen oder gefallen ist? Nichts. Denn die Erklärungen stehlen nur Ihre Zeit und sind für Ihre Anlageentscheidung so wertvoll wie Wetterprognosen.

Zum einen, können Sie sowieso nichts an den Informationen ändern - oder daraif reagieren. Und zum anderen, erklären am anderen Tag diese
"Hellseher ", dass heute die Börsen X oder Y wieder gestiegen oder gefallen sind. Vergessen Sie diese SDhow - und unterhalten sich lieber mit Ihrem Partner /in.

Denn trotz der " Algorithmen " die angeblich bei bestimmten Aktien verkaufen oder kaufen. Es ist ein großes Märchen. Es sind nichts anderes als Programme, von Menschen entwickelt, mehr Datenbanken, in der bestimmte Kurse eingegeben werden, zu denen verkauft oder gekauft werden sollen.

Und meist ist die Basis das sogenante High-Frequency Trading. Die Banken und Invesment Companies haben dabei die " Handels"-Server so nah an die jeweiligen Börse stationiert, dass sie in millisekunden Aufträge in jeder Richtung schnell ausführen können.
Was Ihnen, als Kleinanleger ( unter mindestens 20 Millionen US$ ) wenig bis gar nicht hilft. Denn der Gewinn in dieser Form des Handels liegt meist im Bereich von 0,01 Cent / US$. Aber natürlich macht es einen Unterschied, ob von einer bestimmten Aktien dann zb 3 Million Stück gekauft werden. Und das am Tag bis zu 200 mal bei den unterschiedlichsten Aktien.

Also chekcn Sie weiter die in Frage kommenden Unternehemn, checken Sie das Geschäftsmodel und das Management - und mindestens so wichtig, auch den
" Trend ". Siehe dazu den Hype um E-Autos, Wasserstoffantrieb usw. Aber sparen Sie sich Ihre Zeit bei den´ verschiedenen " Börsenspezialisten " Auf die Dauer ist das nur langweilig und ziemlich nutzlos für Sie.
Ausgenommen, Sie leindern einer ausgeprägten Profilneurose und wollen Ihre ebenso nicht besnders intelligenten Gesprächspartner " beeindurcken ".
Gut für Sie, dass wir uns nir treffen werden.
Have a good trade.............Lisa Feld, London

Wer die us-amerikanische Militärpolitik verfolgt.....25.3.2021 / 13:00

und das ist Pflicht für einen Investor, der wird festgestellt haben, dass die Biden -Administration die militärische Schlagkraft der USA schneller ausweiten will als dies unter Mr. Trump der Fall war.
Und keine Ausrede, denn, wenn Sie nicht gerade Ihre Mainstreammedien verfolgen, sondern sich im Netz nach serösen Quellen ( und die gibt es zuhauf) umschauen, erfahren Sie viele Informationen, die als Investor Ihr Vermögen mehren werden.
Unsere heutigen Empfehlungen sind nichts für Zocker, master-of-universe, Traumtänzer oder " Gutmenschen.

Raytheon Inc oder
Lockheed. Oder beide

Beide werden in der nächsten Zeit noch einige interessante Aufträge des DoD bekommen.
( Was DoD bedeutet, das suchen Sie sich selber raus um wen es sich dabei handelt)
Wer zur Zeit mehr als 100 000,00 Euro cash auf seinem Konto hat und damit Strafzinsen bezahlen musss, sollte sich stattdessen die Aktien der beiden, oder einer der beiden, in seinen Fund legen.
Was die beiden Companies produzieren, das suchen Sie sich auch selber raus.
Wir sind nicht Ihre Aktien KiTa. Und unser " Elite BB" ist zwar kostenlos - aber nicht umsonst.
Beide Companies bezahlen seit Jahrzehnten, meist steigende Divs.
Raytheon Corp
Lockheed
aktueller Kurs Raytheon: 63,50 Euro Brief.
aktueller Kurs Lockheed: 300,55 Euro

So wie wir die Lage einschätzen, wird der US$ in der nächsten Zeit gegenüber dem Euro steigen. Damit könnten Sie noch ein bisschen mehr Kursgewinne in Euro generieren. Bei beiden Companies sollten Sie die US-Aussen- und Militärpolitik verfolgen.
Und beide sind nur für eine längerfristige Anlage gedacht.
Have a good trade.............Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wer, nach seinen Analysen, .............. 29.3.2021 /10:00

zu dem Ergebnis kommt, dass auch " Corona " bald vorbei ist, sollte sich jetzt schon mal Unternehmen suchen, die ( noch ) billig sind - aber dann einen rasanten Anstieg erleben werden.
Also in Branchen, die jetzt fürchtlich runtergeprügelt wurden. Von ein paar Unternehmen, die in dieser Zeit einen " super Hype " erlebt haben, sollten Sie sich verabschieden.
Denken Sie an 2008/2009. Damals ging die Welt unter aber wer(die richtgen) Aktien kaufte, braucht sich heute um seine Altersversorgung oder einem Luxusurlaub oder ein neues Auto keine Sorgen mehr zu machen.

Welche Branchen das sein werden?
Wir sind nicht Ihre AktienKiTa - und unser " Elite Blog
" ist kostenlos - aber nicht umsonst.
Howdy......Arizona Shutter, London.

Deshalb gehört die MucRe.............................30.3.2021 / 17:00

zusammen mit einigen anderen Unternehmen, zu unseren " Lieblingscompanies "

Zum einen, die Dividenden werden nie komplett ausgeschüttet. Ein Teil bleibt als " Rückstellung " im Unternehmen. Deshalb kann die MucRe regelmäßig Dividenden ausschütten.

Das heisst, in " schlechten " Zeiten wird die Div nie gekürzt. In guten Zeiten aber wird etwas weniger ausgeschüttet. Bei vielen AGs, nicht nur in Deutschland, werden selbst dann Divs ausgeschüttet, wenn es das Betriebsergbenis nicht unbedingt erlaubt.
Zweitens: Die MucRe entlässt nie Mitarbeiter. In den harten Zeiten werden Positionen, die Mitarbeiter aufgegeben haben, nicht mehr besetzt. Und die MucRe hat immer noch eine herausragende Stellung bei den Sozialleistungen für Mitarbeiter.
Drittens, auch bei Vorständen werden, in den " schlechten " Zeiten, die Gehälter gekürzt.
So bekam der CEO, Joachim Wenning, in 2020 ein Vorstandsgehalt von 3,55 Millionen Euro. Das ist eine Kürzung von roundabout 40% gegenüber2019.

Im Gegensatz zb der Deutschen Bahn, deren Vorstände sich für 2021 eine Gehaltserhöhung von 400 000 auf 585 000 Euro im Jahr vorgestellt haben. Das Vorhaben wurde auf Druck der Öffentlichkeit dann gestoppt.

aktueller Kurs MucRe: 263,90 Euro
Div für das GJ 2020: 9.80 Euro, die am 4 Mai 2021 bezahlt wird.
Die Dividenden beziehen sich immer auf eine Aktie die Sie im Depot haben. Je mehr Aktien Sie also besitzen, umso höher wird der gesamte Div- Betrag.
Have a good trade........Lisa Feld, London

Es gibt eine Kennzahl.........................31.3.2021 / 14:00

die für Kleinst- und Kleinanleger wirklich aussagekräftig ist.
Die Inflationsrate
Leider ist sie eine " geheimnisvolle " Zahl, die gerade den Kleinst - und Kleinanlegern wenig zu sagen scheint.

Deshalb hier mal eine Beipiel.

Voraussetzung für diese Kennzahl ist ein Haushaltsbuch. Semi-professionelle Anleger führen so ein Buch schon lange. In dieses Haushaltsbuch tragen Sie täglich, am besten am Abend, Ihre täglichen Ausgaben ein.

Der Vorteil ist, dass Sie relativ schnell checken können, wie teuer manche Produkte, die Sie auch noch täglich kaufen, geworden sind. Sie werden Ihr blaues Wunder erleben. Über ein paar Monate geführt, stellen Sie sehr schnell fest, wie hoch Ihre persönliche Inflationsrate ist.
Höher als Sie jedenfalls glauben.

Und haben damit die Basis für Ihre Vermögensanlage geschaffen.
Wir untertstellen mal, dass Ihre persönliche Inflationsrate 1,7 % ist.
Der Einfachheit halber nehmen wir mal an, dass diese Inflationsrate in drei Monaten zu erkennen ist.
Sie verlieren also in drei Monaten 1 7 % an Kaufkraft. Oder andersrum: Sie können sich einfach weniger kaufen - bei gleichem Einkommen.

Dem wollen Sie jetzt Abhilfe schaffen.
Sie suchen sich also eine Anlage ( Aktien, Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld, Gold usw) die ihnen mindestesn eine Steigerung von 1,7 %, besser natürlich 2% - bis xxxxx bringt.

Bei zb einer Aktienanlage, heisst das, das Sie zb eine Aktie zu 100 Euro kaufen. Sie muss als in unserem Beispiel, nach drei Monaten, mindestens
1,7 % mehr Ertrag bringen. Besser natürlich sind 5 %. Ihre Inflationsrate abgezogen, wäre das ein Überschuss von 3,3% . Oder Sie haben mit dieser Anlage kein Geld durch Ihre Inflationsrate verloren. Sondern sogar an realen Vermögen gewonnen.
Es gibt bei diesem Model ein paar Zahlen, die Sie nicht übersehen sollten. Aber, das Sie ja denken und lesen können, finden Sie die auch sehr schnell selber raus. Wir sind nicht Ihre TagesKitA für Anleger.
Rechnen Sie aber, zb bei Aktien, immer auch die erhaltene Dividende dazu.
Und schon haben Sie der Inflationsrate ein Schnippchen geschlagen.
By the way. Eine Steigerung von, in unserem Beispiel, 1,7 % in drei Monaten, ist mit allen Aktrien leicht zu schaffen. Wenn Sie nicht gierig sind.
Viel Erfolg
Sandra Berg London

Wir werden uns nächste Woche mal................1.4.2021 / 10:00

mit einer Branche beschäftigen, ohne die die E-Mobilität kaum denkbar ist.
Aber wir müssen erst noch einige Companies checken.
Suann McDorsan, London

Diese Info stammt vom Stamm der " Muschelwerfer "........1.4.2021 / 10:00

Wir sind zwar der grundsätzlichen Meinung, dass Versicherungen, neben zwei anderen Branchen, echte " Witwen-und Waisenpapiere " sind. Also nicht nur für die eigene Altersversorgung ideal sind. Aber, im Gegensatz zu den
" Muschelwerfern " sind wir keine Hellseher und können damit auch nicht auf den Punkt genau vorhersagen, welche Versicherungen in den nächsten zwölf Monaten " gute Chancen " für Investoren bieten.
Anyway, wenn Sie uns sowieso nie glauben, dann vielleicht den

" Muschelwerfern ".

Zitat

" Die Aktien der meisten europäischer Versicherer bieten in den kommenden zwölf Monaten gute Chancen für Investoren. Das glauben die Analysten von
" Barclays ".
In einer umfangreichen Studie börsennotierter Versicherer kommen sie zu dem Schluss, dass der Markt die ersten Belastungen durch die Covid-Pandemie gut verkraftet hat. Sie empfehlen unter anderem Aktien von Axa, Direct Line, Munich Re, Swiss Re, Unipol und Zurich.
Negativ sehen sie die künftige Kursentwicklung bei Generali, Gjensidige, Hannover Rück, M&G und Mapfre.
Neutral werden Allianz und Aviva " bewertet ".
Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Dass wir keine Fans von SPAC sind.........6.4.2021 / 10:00

haben wir erst vor kurzem geschrieben. Allerdings bezieht sich diese Einstellung auf Kleinanleger

Archiv Finanzen 25.1.2021

Für echte Investoren, die das Spiel und seine Regeln im Financial Business kennen - und verstehen, die einen Totalverlust, den Sie bei SPAC einrechnen müssen, locker wegstecken ohne Ihre Existenz zu gefährden und die sich sehr intensiv mit dieser Materie beschäftigen, haben wir einen SPAC recherchiert, der hochinteressant ist.

Qell
Dieser SPAC hat sich am dem deutsche Hersteller für Elektroflugezeuge, Lilium, beteiligt und will ihn in anbsehbarer Zeit ( SPAC müssen innerhalb von 24 Monaten mit einem Unternehmen, an dem Sie beteiligt sind, an die US-Börse bringen ) mit einem IPO an die Börse bringen.

aktueller Kurs von Qell: 10,24 US$
Um investieren zu können, benötigen Sie einen Broker, der in New York zugelassen ist. Den Rest recherchieren Sie selber. Und damit scheiden vernmutlich eine Menge der Kleinanleger schon aus.
Ausserdem ist eine Anlage unter 5 000 US$ völlig sinnlos.
Dies ist keine Empfehlung für Kleinanleger die nur gierig sind. Und einen "schnellen" Gewinn mitnehmen wollen. Ohne dabei auch einen Totalverlust´zu berücksichtigen und verkraften.
Have a good trade........Lisa Feld, London

Die Börsen in den USA waren gestern geöffnet............6.4.2021 / 10:00

und hielten uns ganz schön in Trab.

Der DOW schoß auf ein neues Hoch und erreichte währedn des Handesls 33,564.75 Punkte., WSir konntgen gar niciht so schnell unsere Order für unsere Anleger ausführen lassen. Mal sehen, was die drei ( DOW / NASDAQ / S&P 500 und der Russel 2 000 ) heute machen.
Arizona Shutter, London.

Uns faszinieren Kleinanleger immmer wieder..................7.4.2021 / 10:00

Sie jagen betimmten Unternehmen oder Trends nach, wie ein läufiger Kater den Miiitzedamen.
Ohne Hirn und Verstand und mit sehr eingeschränkter Sicht auf diese Welt.
Gerieben von Gier und damit dem " schnellen " Geld.

Ein Beispiel.
Irgendwann empahlen alle " Börsengurus", "Finanzjournalisten" und andere Hellseher, sich in Aktien zu engagieren, die in ihrem Firmennamen irgendetwas mit E-mobile stehen haben.
Die Kleinanleger aka mickey-mouse-master-of-universe haben aber nie, einen Schritt der Meute, voraus gedacht und sich eine simple Frage gestellt.

Wo laden die E-Autos den Strom auf? Und wer betreibt diese " Ladesäulen "?

Dabei ist die Antwort auf diese Frage im wahrsten Sinne des Wortes Geld wert.
Noch werden diese Unternehmen meist vernachlässigt. Was den Vorteil hat, dass diese Aktien noch ( relativ ) billig sind. Aber sie haben, mit fast allen Anlagen in Aktien den großen Nachteil, dass es keine " schnelle " Gewinne geben wird. Was schon mal mehr als dreiviertel der möchtegern-Trader vom Kauf abhält.

Wir haben mal ein bisschen recherchiert. Da wir aber keine Lust und Zeit haben, für Sie Unternehemen kostenlos zu analysieren, hier einfach mal eine Liste der Unternehmen, die Ladesäulen betreiben oder produzieren.
Nur soviel: Einige Companies haben ein Geschäftsmodel, das ständige Gewinne garantiert.
Und warum diese Companies noch echte Perlen sind - das dürfen Sie selber überlegen. Nicht alle Unternehmen werden in Deutschland gehandelt.
Was aber für einen echten Investor kein Problem ist.

Und hier die Liste:
ChargePoint
ABB
BP
Shell
Webasto
EVgo

Alle genannten Unternehmen dürfen Sie selber recherchieren. Wir sind nicht Ihre AktienKiTa
Howdy.....Arizona Shutter, London.

Zum Wochenschluss...........8.4.2021 / 10:00

eine " Wiederholungsempfehlung"
Viele Aktien der " Wasserstoffenergien " haben inzwischen ganz anständige Kurse hingelegt.

Wir haben im
Archiv Aktien 18.3.2021

die Teco 2030 zum damaligen Kurs von 0,89 Euro Brief empfohlen.
ahtueller Kurs: 0,969 Geld.

Wer damals nicht zugeschlagen hat, sollte den immer noch geringen Kurs zum Einstieg nutzen.
Allerdings nur für langfristig orientierte Anleger geeignet. Und mit einer größeren Anlagesumme.
Der Nachteil des ( noch ) niedrigen Kurses ist, dass sich eine Menge mickey-mouse-master-of-universe, die mit ein paar Euro brutto (ohne Kosten) zufrieden sind. Zwangsläufig ist dadurch die Aktie sehr volatil.
Have a good tradeL.......................isa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Börsen haben sehr viel gemeinsam..........12.4.2021 10:00

mit Friseurläden,
Es wird geratscht, Gerüchte werden zur Wahrheit. Und widerlegen sehr schön die Fabel, dass nur Frauen gerne ratschen. Bei den Jungs an der Börse hat das aber leider immer auch Auswirkungen auf Millionen von Sparern und Kleinanleger. Die meistens auch wieder Männer sind. Und jeden bullshit als Wahrheit glauben - und dementsprechend reagieren.
Noch besser. Diese Gerüchte nützen immer den " Haien ". Denn je tiefer der Kurs nach unten geht, umso größer werden die Gewinne. Wenn alle

" Sheeples" verkaufen, verdienen die " bösen " Reichen erst Geld.

Beispiel:
Ailibaba
Was wurde in den letzten Monaten nicht alles aus " zuverlässigen " Quellen " berichtet ". Ali wäre mehr oder minder vor den Zusammenbruch seines Business - weil der chinesische Staat gegen Ali einige härtere Regeln eingeführt hat. Die Aktie reagiert dementsprechend - und ging auf Tauchstation.

Und heute, oh Wunder, nun das:
Alibaba erwartet keine wesentlichen Auswirkungen der kartellrechtlichen Vorschriften in China, die das Unternehmen dazu zwingen wird, seinen Umgang mit Händlern zu überarbeiten, sagte der CEO am Montag, nachdem die Regulierungsbehörden den E-Commerce-Riesen wegen Missbrauchs der Marktdominanz zu einer Geldstrafe von 2,75 Milliarden US$ verurteilt hatten.
Die Aktien der Alibaba Group Holdings Ltd stiegen im Handel in Hongkong um bis zu 9%. Weil die angeordneten Schritte nicht mehr belastend sind.
aktueller Kurs Alibaba: 25,21 Euro
Noch Fragen?
Ps: Geduldige Anleger, die langfristig anlegen wollen, sollten kaufen.
Und erst denken, bevor sie, wie Lemminge, hinter irgenjemand nachlaufen - und in den Abgrund stürzen.
Sandra Berg London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Unsere langjährigen Besucher...................19.4.2021 / 10:00

wissen inzwischen, dass die Pharmaindustrie, unter anderen, eine unsere Lieblingsbranche ist.
Meist regelmäßig steigende Dividenden, steigende Kurse und ab und zu auch mal ein Aktiensplit. Ideal also für langfristig orientierte Anleger.
Hier mal eine Docu des ZDF ( es gibt sehr wohl interessante Docus in den öffentlich - rechtlichen Anstalten ) die sich " Gutmenschen " nicht unbedingt ansehen sollten.
Aber Anleger lernen eine Menge über dieses Business.
Die Docu ist allerdings nur bis zum 15.5.2021 in der Mediathek zu sehen.

PS. Zuseher aus einem anderen Land als Deutschland wissen, wie sie die Docu trotzdem sehen können.
Sigrid Wafner, Berlin

Wer antizyklisch kauft............................20.4.2021 / 10:00

und keinen Stress mit Aktien haben will, sollte sich, unter anderem, auch Coca Cola in seinen Fund legen.
Der Umsatz stieg von Januar bis März 2021 um 5%, teilte das Unternehmen aus Atlanta am Montag mit. Das Umsatzvolumen ging in Nordamerika um 6% und in Europa und Afrika um 2% zurück. Das Umsatzvolumne war in Lateinamerika gleichbleibend und stieg in Asien um 9%.
Die Verkäufe von Erfrischungsgetränken stiegen, angetrieben von neuen Produkten wie Coca-Cola Zero Sugar. Auch der Absatz von Saft und Milch stieg. Der Absatz von Wasser in Flaschen ging jedoch weltweit zurück. Die Kaffeeverkäufe gingen um 21% zurück, da viele der Costa-Einzelhandelsgeschäfte ( iu den USA) des Unternehmens geschlossen blieben.

Der Nettogewinn ging im ersten Quartal um 19% auf 2,2 Mrd. US$ zurück. Ohne Einmaleffekte verdiente das Unternehmen 55 Cent pro Aktie.
Der Umsatz von Coke stieg um 5% auf 9,0 Mrd. US$.
Kaufen, ligen lassen und die Dividenden immer re-investieren.
Have a good trade.............Lisa Feld, London

Wir hoffen, Sie sind unserer Empfehlung gefolgt..... 20.4.2021 / 10:00

Sunrun das Solarmodule für Privathaushalte produziert und verkauft, war eine der heißesten Aktien des Jahres 2020 und konnte eine Performance von
1 000% verzeichnen, dessen Höhepunkt Anfang Januar erreicht wurde.

Archiv Aktien 13.2.2018
Empfehlungskurs: 4,92 Euro
aktueller Kurs: 40,24 Euro Brief

Sunrun ist immer noch einen Kauf wert.

Der jüngste Ausverkauf stimmt nicht mehr mit den nach wie vor attraktiven langfristigen Fundamentaldaten überein.
Angesichts der vielen Sell-Side-Schwergewichte, die nun wieder nachkaufen müssen und der Bereitschaft von Biden, Investitionen in Milliardenhöhe in

" alternative " Branchen zu investieren, sieht es wieder nach einem Ausbruch nach Norden aus.

Einziger Wermutstropfen für Anleger in Euro. Der steigt nämlich im Verhältnis zum US$. Und damit werden zwar die US-Kurse niedriger, aber leider auch die US-Dividenden.
Deshalb ist die Sunrun nur für langfristig orientierte Anleger geeignet.
Have a good trade.............Lisa Feld, London

Und deshalb " lieben " wir die MucRe.........21.4.2021 / 10:00

Trotz Großschäden hat der Rückversicherer Munich Re seinen Nettogewinn im ersten Quartal fast verdreifacht. Nach 221 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum stieg der Gewinn in den ersten drei Monaten 2021 auf rund 600 Mio.
Das sehr gute Abschneiden der Erstversicherungstochter Ergo hat zu diesem  Ergebnis, neben einer insgesamt guten operativen Entwicklung und Kapitalerträgen, beigetragen.
aktueller Kurs: 256,95 Euro Brief
Sandra Berg London

Unsere Empfehlung ist nicht ganz neu..............21.4.2021 / 17:00

Ping An, die grösste Versicherungsgesllschaft und verschiedenen IT-Töchtern sollte eigentlich in jeden Fund gehören. Die chiensische Versicherung liefert reglemäßig gute Zahlen ab. Und ist realtiv günstig. Ping An ist ein weltweit führender technologiegestützter Finanzdienstleistungskonzern.
Pin An bezahlt regelmäßig Dividenden.
Hier lohnt sich eine Einstieg immer noch.
Für langfristig orientiertt Anleger perfect. Bei einem regelmäßigen Nachkauf bauen Sie im Laufe der Zeit ein kleines Vermögen auf. Hängt natürlich von der Höhe Ihres Investitionsvolumne ab.

Denn noch ist Ping An nicht auf dem Radar der " Haie "
Den Rest recherchieren Sie selbst
aktueller Kurs;: 9,55 Euro Brief.
Have a good trade.............Lisa Feld, London

Und hier ein Company......................21.4.2021 / 18:00

die noch in den " Kinderschuhen " der selbstfahrenden Fahrzeuge steckt. Aber wir gehen davon aus, dass sich das in einiger Zeit erheblich ändern wird. Die SwissRe hat bereits eine Fahrerassistenz-Forschungsplattform
zusammen mit BMW, Toyota und Veoneer gegründet.
aktueller Kurs: 20,00 Euro Geld.
Recherchieren dürfen Sie jetzt selbst. Geld verdienen ist nicht so leicht.
Wer von der Zukunft von selbstfahrenden KfZ überzeugt ist - und Geduld hat, sollte die Veoneer in seinen Fund legen.
George Timber, Reykjavik / Sandra Berg London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wir haben ein Problem............................26.4.2021 / 10:00

das auch Ihres ist.
Wir haben keine Ahnung, wer Sie da draussen sind. Welches Anlageziel, welche Anlagephilosphie Sie haben. Kurzum. Welchen Zweck hat Ihre Anlage?

Unsere Anlageempfehlungenn haben wir vorwiegend für langfristige Anlager konzipiert.
Langfristige Aktienanlagen, wir meinen hier einen Anlagezeiraum von 5-15 Jahren, haben in diesem Zeitraum gezeigt, dass das Risiko, die

Investitionssumme zu verlieren, sehr gering bis nahe Null ist.

Wir managen die Fund einiger Anleger, da kennen wir ihre Ziele und Vorstellungen sehr genau. Zwar könnten wir auch aus diesem Teil des Business einige Empfehlungen geben, aber wir vermuten mal, dass dazu die Kenntnisse in diesem Business bei vielen Lesern schlicht nicht vorhanden sind, abgesehen von der Höhe der Investitionssume.

Deshalb noch einmal und sehr eindringlich. Überlegen Sie sehr genau, ob diese oder jene Empfehlung auch auf Ihr " Anlagerprofil " passt. Dazu sollten Sie in jedem Fall, vor einer Investition, die jeweilige Company sehr genau recherchieren.
Unsere letzte Bitte. Wenn Sie unseren Empfehlungen der letzten Jahre gefolgt sind, würde uns interessieren, wieviel Sie mit dieser Investition verdient haben ( meist virtuell, wenn Sie nicht verkauft haben )
Schreiben Sie uns in das Gästebuch oder auch per mail.

Wie hoch Ihre Anfangsinvestition war und wie hoch aktuell Ihr ( virtuelles Vermögen ) heute ist.
Wenn Sie den TOR - Browser nutzen ist Ihre Anonymität absolut geschützt. Wenn Sie uns per mail ( protonmail ) schreiben, werden Ihre Mails an uns verschlüsselt, sodass niemand sie auf dem Weg und in unserem Postfach, entschlüsseln kann.
Zum Schluss: Es geht uns hier nicht um " Streicheleinheiten ", sondern Sie helfen damit anderen Lesern. Wir können damit zielgenauer unsere Empfehlungen geben.
Hier geht es zum Gästebuch.
Hier unsere proton mailad.....
Danke für Ihre Rückmeldung.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Zum Wochenbeginn eine neue Empfehlung.........26.4.2021 / 10:00

Blackstone
Wer sich mit Aktien nicht so gut auskennt aber eine Anlage sucht, die regelmäßig steigende Dividenden bezahlt und selbst in der " Finanzkrise " und der " corona-Krise " ihre Gewinne steigerte, kommt an Blackstone nicht vorbei.
Blackstone ist ein alternativer Vermögensverwalter. Mit der Aktie von Blackstone haben Sie Zugang zu Immobilien, Private Equity, öffentliche Schulden und Eigenkapital, Wachstumskapital, Kredite ohne Investment Grade, Realvermögen und Sekundärfonds.
Das Unternehmen erzielt Einnahmen aus Management- und Beratungsgebühren, Performancegebühren, Kapitalerträgen, Zinsen und Dividendeneinnahmen.
Duch die breite Diversifizierung im Financial Business investieren Sie praktisch in einen " Indexfund ".

Dazu ein Tip für wirklich langfrstig orientierte Anleger und jene, die regelmäßig eine bestimmte Summe in ihren langsam wachsenden Fund einbezahlen können, wollen.
Kaufen Sie sich jedes Monat / halbes Jahr oder einmal im Jahr ein paar Aktien von Blackstone. Und das wichtigste: Alle Divs die Sie bekommen, immer wieder re - investieren!
aktueller Kurs: 67,60 Euro
Im Moment haben Sie den Vorteil, dass, in US$ nominierte Aktíen, gegenüber dem Euro relativ preiswert sind.

Howdy.......Arizona Shutter, London.

Sieht so aus.............................27.4.2021 / 10:00

als wären unsere Leser mal wieder eine " Nasenspitze " vor einem Trend.

Wir haben letzte Woche ein Unternehmen empfohlen, das sich mit der Technik der " selbstfahrenden Autos " beschäftigt.
Archiv Aktien 21.4 2021 / 18:00

Die Company haben wir zu einem Briefkurs von 20,00 Euro empfohlen
aktueller Kurs: 21,80 Euro
Lesen Sie aber in jedem Fall dazu unseren Archivbeitrag.
Unter anderem haben sich Toyota und BMW mit dieser Firma zusammengetan um gemeinsam diese Idee technisch schneller und weiter zu entwickeln.

Die Toyota Motor Corp. hat für 500 Millionen Dollar die Selbstfahrersparte des amerikanischen Ride-Hailing-Unternehmens Lyft übernommen und zeigt damit die Ambitionen des japanischen Automobilherstellers in dieser Technologie.
Die Übernahme, die am Dienstag bekannt gegeben wurde, wurde von Woven Planet Holdings durchgeführt, einer Toyota-Tochtergesellschaft, die im Januar ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen hat und sich auf Innovationen und Investitionen in Projekte wie "Smart Cities", Robotik und automatisiertes Fahren konzentriert.
Das Projekt Woven Planet wird laut Toyota Ingenieure und Forscher im Bereich der Mobilitätsdienstleistungen sowie die Software- und Sensor-Assets und automatisierte Fahrsysteme zusammenbringen, um die Technologie weiterzuentwickeln.
George Timber, Reykjavik / Sandra Berg London

Gute Nachricht für Anleger........27.4.2021 / 11:00

die unserer mehrfachen Empfehlung gefolgt sind - und geduldig und langfristig anlegen.

Ping An:
Das unverwässerte operative Ergebnis je Aktie stieg gegenüber dem Vorjahr um 8,9% auf 2,21 RMB, und der annualisierte operative ROE betrug 20,0%. Die Einzelhandelskunden von Ping An stiegen zum 31. März 2021 um 1,0% gegenüber dem Vorjahr auf über 220 Millionen. 84,57 Millionen Einzelhandelskunden hatten mehrere Verträge mit verschiedenen Tochterunternehmen abgeschlossen, was einer Steigerung auf 38,3% der Gesamtzahl entspricht.
Hier lesen Sie weiter und freuen sich auf weiter steigende Dividenden.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Die letzte Empfehlung in dieser Woche........29.4.2021 / 10:00

ist eine Company in Deutschland an die nur ganz wenige denken.

ThyssenKrupp
Viele denken bei Thyssen nur an Stahl.
Was noch nie so gestimmt hat. Thyssen ist schon lange ein mulitnationales Technologieunternehmen, das sich schon seit langer Zeit mit vielen Technologien beschäftigt. Thyssen ist  ( aktuell ) in 60 Länden diser Welt vertreten. Und beschäftigt sich mehr mit Technologie als mit Stahl. Unter anderem auch mit Wasserstoff.

Der Nachteil des Unternehmens ist ( noch ) das Management. Da Thyssen eine Menge Schulden aufgebaut hat, machte die Unternehmensleitung, den unserer Meinung nach, größten Fehler. Es verkaufte seine damals ertrgagreichste Sparte " Aufzüge ". Bekam dafür eine Menge Geld, konnte die Schulden zum größten Teil zurückbezahlen.

Anstatt, wie es Joe Käser CEO bei Siemens gemacht hat, ertragreiche Sparten, mit einer größeren Beteiligung von Siemens, an die Börse zu bringen. Zum Beispiel Siemens Healthineers oder Siemens Energy. Der Vorteil für Siemens ist dabei, dass sie bei beiden Unternehmen immer noch großen Einfluß hat. Ausserden verdient Siemens bei beiden Unternehmen auch an der Dividende und an den Kurssteigerungen.
Warum der CEO von ThyssenKrupp, Martina Merz, nicht zu diesem Schritt für ThyssenKrup bereit war, darüber kann man nur spekuulieren.
Unsere Meinung nach ist das aber trotzdem ein Versagen.

Wie auch immer. Wir halten die Thyssen für eine " Zukunftsinvestitiion " die aber nur für langfristig orientierte Anlger interessant ist. Also Geduld und Nerven sind hier gefragt.
aktueller Kurs: 11,37 Euro Brief
Für neugierige Anleger empfehlen wir, mal die neuere Geschichte von TyhssenKrupp zu recherchieren. Es lohnt sich, denn Sie werden dabei eine Überraschung erleben.
Und auch über die Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland erfahren.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Und schon hat der DOW in New York................3.5.2021 / 17:00

wieder die Marke von 34 000 Punkten überstiegen.
Have a good trade...............Lisa Feld, London

Heute mal eine Empfehlung.....................4.5.2021 / 12:00

die nicht für langfristig orientierte Anleger geeignet ist.

Sie sollten einige Kenntnisse über Cryptowährungen haben - und die Entwicklung dieser Company und den verschiedenen Cryptowährungen sehr genau verfolgen. Es handelt sich dabei um einen Broker, der mehr als 20 Cryptowährungen anbietet - und dabei in den letzten Jahren exorbitante Gewinne machte.

Voyager Digital Ltd.
aktueller Kurs: 18,50 Euro Brief
Kein Missverständnis. Sie investieren in die Company direkt. Und kaufen keine Cryptowährungen
Das heisst, Sie profitieren am Gewinn des Brokers.
Die Company macht solange Gewinn, wie Cryptowährungen gekauft / verkauft werden - und steigen oder fallen. Der Broker verdient immer Geld.
Durch die Palette der versschiedenen Cryptowährungen ist die Bandbreite der Kunden natürlich größer.
Den Rest recherchieren Sie selber.
Have a good trade...............Lisa Feld, London

Wir werden wieder mal sideline......................5.5.2021 / 12:00

bei unseren Empfehlungen für Kleinanleger bleiben.
Es gibt im Moment zuviel Imponderabilien die Einfluß auf die Richtung der Börsen nehmen.
Einerseits sind die Zahlen für das 1. Quartal 2021 bei vielen Companies sehr positiv, andererseits stören uns ein paar Aussagen der Politiker in den USA.
Hier auch die
Inflationssorgen, die sich zunehmend bemerkbar machen - und Gift für die Börsen sind. Was man an der extremen Volatilität der Börsen weltweit spürt. China hat seine Börsen bis zum 5. Mai wegen der Feiertage gesschlossen.
Was im Moment die Börsen weiter so unberechenbar macht, hat auch mit der Rückkehr der Normalität für viele US-Bürger zu tun. Eine Menge
" Sheeples
", die bisher im Home Office neben dem Job auch noch an den Börsen spielten, fallen langsam weg. Das Volumen der kleinen Spieler war aber insgsamt relativ hoch - und beeinflusste einige Kurse.

Ausserdem wird die Suche und Analyse nach neuen Trends etwas schwieriger und zeitaufwendiger. Kurzum. Wir sehen uns das Spiel mal sideline an und spielen Eichhörnchen., Wir sammeln cash.
" Sheeples", die ja ernsthaft glauben, ganz schnell sehr reich zu werden, müssen leider auf uns verzichten.
Have a good trade...............Lisa Feld, London

Das war nur ein Grund von uns..................6.5.2021 / 10:00

keine Empfehlungen für die " corona "Pharmaindustrie zu geben.

Nachdem Mr. President Biden, öffentlich den Plan der WTO unterstützte, die Patente für " corona"-Impfstoffe freizugeben, fielen die " corona "-Werte stark.
Es war uns damals klar, dass, als der Hype um die anti-corona-Impfungen anfing, dass früher oder später die Idee kommen würde, die Patente auf die Impfstoff freizugeben. Und damit hätten die Produzenten und die Aktionäre eine sprudelnde Geldquelle verloren.
Deshalb hielten wir uns auch mit Empfehlungen zurück, bzw haben nur eine
" Corona"-Aktie empfohlen - mit dem entsprechenden Warnhinweis.

Archiv Aktien 18.5.2020
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Dieser Beitrag ist für Anleger gedacht.........6.5.2021 / 12:00

die ein breites Wissen über Aktien haben und ständig auf der Suche nach Unternehmen sind, die die breite Masse noch nicht entdeckt hat.
Wobei beim Letzeren bei einer Investition in Unternehmen keine kurzfristigen Gewinne zu erwarten sind. Aber das ist für langfristig orientierte Anleger kein große Handicap.

Also recherchieren Sie mal in Unternehmen dieser Trends:

Wasser ( eine sehr langfristige Anlage für Anleger mit Geduld. Aber eine sichere Anlage mit garantiertem Zuwachs. Dank der Menschheit, die sich wie die Karnickeln vermehrt - und damit mehr Wasser braucht.
Hier haben wir bereits eine Anlageempfehlung veröffentlicht.)

alternative Energien ( hier ist die Auswahl fast unendlich. Das Problem für Anleger ist hier aber, welche Art von " Energieersatz " sich in den nächsten Jahren durchsetzt. Die Auswahl an börsennotierten Unternehmen in diesem Segment ist schier unendlich. Aber kaum auf dem deutschen / österreichischen Markt )
Auch hier haben wir, schon vor längere Zeit, ein paar Unternehmen empfohlen.
Rüstung ( diese Sparte ist abhängig von der " Kriegslust " der USA. Die USA geben auch für andere westliche Staaten den Takt in der Rüstungs - industrie vor. Aber, diese Branche verlangt von Ihnen als Anleger, ein wirkliches Imteresse für Politik, speziell der US - Aussenpolitik.

Nach Mr. Trump, der nicht gerade ein Fan von militärischer Auseinander - setzung war, kamen Mr. President Biden und die Dems in die Regierung.
In der Regierungszeit von Mr. Trump waren die Rüstungsaktien keine großen Renner, Das hat sich mit dem Übergang auf die neue Regierung geändert.

Wir recherchieren gerade ein paar Branchen, die in der nächsten Zeit auch zu den " Trends " gehören werden. Mal sehen was unser Bauchgefühl uns so präsentiert. Und welche Entscheidung dann bei unseren internen heissen Discussionen herauskommt.
Allerdings werden wir diese Empfehlungen nicht im BB einstellen. Der BB ist kostenlos - aber nicht umsonst)
Have a good trade...............Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Geduld ist die Basis für wachsendes Vermögen............10.5.2021 / 10:00

Manchmal werfen wir einen Blick zurück auf unsere Aktienempfehlungen. Und checken dabei deren Entwicklung.
Oshkosh ist eine Empfehlung die wir drei Jahre hintereinander empfohlen haben.

Unsere erste Empfehlung war
Archiv Aktien 17.12.2015
damaliger Kurs: 37,36 Euro Brief
Die weiteren Empfehlungen lesen Sie im og. Archiv.
aktueller Kurs: 110,00 Geld
( zuzgl Dividenden )

Das gleiche gilt für Airbus.
Zum ersten mal empfohlen
Archiv Aktien 21.12.2015
Empfehlungskurs damals 63,06 Euro Brief.
Airbus lag dann wie Blei in Ihrem Fund. Aber dann kam die Wende.
Wir haben das Teil wieder zum Kauf empfohlen
Archiv Aktien 14.4.2020
der Kurs war damals ein bisschen günstiger. Aber die Hysterie um " corona " stieg. Und damit stand einer Kurssteigerung nichts mehr im Wege.
aktueller Kurs 97,83 Euro
( zuzgl Dividenden )

Fazit. Wer nicht zu den gierigen Anlegern gehört, sondern, auch nach seiner eigenen Recherche, unsere Empfehluingen immer als lang - oder längerfristig sieht, kann mit Aktien kaum Geld verlieren. Aber ( fast ) immer sehr viel Geld verdienen.)
Das ist der Unterschied zwischen den " Richest ", meist Familienfund ( altes Geld ) und den gierigen, meist  Hedgefunds.
Ps. Der Vorteil eines langfristig orientierten Anlegers ist auch, dass selbst ein höherer Einkaufskurs kein großes Problem ist.

Have a good trade.....Lisa Feld, London

War was?......................13.5.2021 / 16:00

Kurz nach der Eröffnung stiegen alle US Indices:

S&P 500 4,112.25 +1.21%
Dow 30 33,969.04 +1.14%
Nasdaq 13,230.63 +1.53%
Russell 2000 2,164.13 + 1,29%

Vermutlich haben jetzt die " Sheeplesâ„¢" , also jene, die sich gerne als
" Daytrader " bezeichnen oder nur schnelle Gewinne machen wollen, eine Menge Geld verloren.
Kein Mitleid.
Mal sehen, ob die Indices das bis zum Börsenschluß durchhalten.
Have a good trade.....................Lisa Feld, London

Solche " Dellen " an der Börse.....................13.5.2021 / 16:00

haben auch ihr gutes.
Wer zb Palantir, unsere Empfehlung vom
Archiv Aktien 9.11.2020
zum damaligen Preis von 12,00 Euro Geld nicht gekauft hat, kann nochmal
" billig" zuschlagen.
Der Kauf ist aber nur jenen zuu empfehlen, die einen Anlagehorizont von mindestens 5 Jahren oder länger haben.
Palantir verkauft seine Software sowohl an die US-Behörden, als auch mittlerweile an Unternehmen.

Hier mal ein paar Zahlen vom 1. Quartal 2021:

Die Einnahmen aud Behörden stiegen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 76% auf 208 Mio. US$. In den beiden vorangegangenen Quartalen stiegen die Staatseinnahmen um 85% und 68%.

Die kommerziellen Einnahmen stiegen im Märzquartal um 19% auf 133 Mio. US$. In den beiden vorangegangenen Quartalen stiegen die kommerziellen Einnahmen um 4% und 35%.
Palantir hat kürzlich eine Vertriebspartnerschaft mit IBM geschlossen. Es wurden auch Vertriebsmitarbeiter für den Unternehmensmarkt neu eingestellt. Im März-Quartal hatte Palantir 11 neue gewerbliche Kunden, insgesamt jetzt 149 kommerzielle Kunden.
Das Palantir-Ergebnis für das März-Quartal betrug 4 US-Cent pro bereinigter Aktie. Der Umsatz stieg um 49% auf 341,2 Mio. US$
aktueller Kurs: 15,934 Euro Geld
Howdy.........Arizona Shutter, London.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heute mal eine Company....................18.5.2021 / 17:00

die vom Aufschwung in den USA und bei einigen Industrienationen profitieren wird.
Ein Blue-Chip-Unternehmen für Basiskonsumgüter unhd ein echter " Dividenden- aristokrat".

Coca Cola
Coca-Cola ist das weltweit größte Unternehmen für alkoholfreie Getränke mit einer marktbeherrschenden Stellung auf der ganzen Welt. Die Coca-Cola Company hat das ganze Jahr über ihren größten Konkurrenten Pepsico hinter sich gelassen.

Hier ein paar Zahlen zum 1.Quartal 2021:
Der Nettoumsatz belief sich auf 8,7 Mrd. US$ oder 8,4% gegenüber dem Vorjahr
Der organische Umsatz ging aufgrund der Kombination aus Volumen und Preismix um 6% zurück.
Die Margen des Unternehmens verbesserten sich bereinigt um mehr als 200 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr.
Die Coca-Cola Company hat eine Ausschüttungsquote von 90% für seine Aktionäre. Coca Cola ist Dividendenkönig und bezahlt seit 58 Jahren Dividende.
Wer einen Anlagezeitraum von mindestens 5 Jahre, besser 10 Jahre hat, seine Dividenden immer re-investiert, baut sich für sein Alter eine nicht unerhebliche Summe auf.
Unser Tip dazu. Sparen Sie jedes Monat 100,00 Euro. Und kaufen Sie sich alle drei Monate die dafür erhältliche Stückzahl. Und re-investieren Sie immer auch die Div!
Ein Trick dabei: Eröffnen Sie ein sogenanntes " Unterkonto " und lassen alle Dividenden auf dieses Konto überweisen. Sie haben damit immer einen

aktuellen Überblick - und kommen nicht in Versuchung, das angesparte Kapital für pippifax auszugeben.

Hier die Zahlen für das 1.Quartal 2021.......
( Alle Angaben in US$ )
Coca Cola zahlte im 1.Quartal 2021 0,42 US$
aktueller Kurs: 44,52 Euro Brief.
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wer unseren Beitrag zu Boeing.................... 24.5.2021 / 10:00

Archiv Wirtschaft 19.5.2021

gelesen hat und Boeing in seinem Fund hält, hier die Bestätigung, dass er sich nicht um seine Aktien sorgen muss:
Beide Aufträge wurden letzte Woche an Boeing von der US-Regierung erteilt.
Und es werden noch sehr viele bis zum Jahresende kommen.
Aber um das zu wissen, sollten Sie sich ein bisschen mehr ( auch ) mit der us-amerikanischen Politik beschäftigen.

aktueller Kurs Boeing: 190,22 Euro
empfohlener Kurs in 2014 : 90,65 Euro Brief. zuzüglich Dividende.

Hier Aufträge an Boeing der US-Regierung in den letzten vier Tagen:

The Boeing Co., St. Louis, Missouri, is awarded an $18,884,180 cost-plus-fixed-fee, firm-fixed-price order (N6134020F0029) against a previously issued basic ordering agreement (N0001916G0001). This order provides for the production and delivery of 48 automatic backup oxygen system retrofit kits for the T-45 aircraft, to include installation tooling, engineering reach back, spares and support equipment. Work will be performed San Antonio, Texas (80%); and St. Louis, Missouri (20%), and is expected to be completed in September 2022. Fiscal 2021 aircraft procurement (Navy) funds in the amount of $17,766,817; and fiscal 2020 aircraft procurement (Navy) funds in the amount of $1,117,363 will be obligated at time of award, none of which will expire at the end of the fiscal year. The Naval Air Systems Command, Patuxent River, Maryland, is the contracting activity.

The Boeing Co., Hazelwood, Missouri, has been awarded a not-to-exceed $20,000,000 indefinite-delivery/indefinite-quantity modification (P00003) to contract FA8650-19-D-2055 for the Advanced Turbine Technology for Affordable Mission-Capability (ATTAM). The mission of the ATTAM program is to develop, demonstrate, and transition advanced turbine propulsion, power and thermal technologies that provide a disruptive improvement in affordable mission capability. Work will primarily be performed in Hazelwood, Missouri, and is expected to be completed March 22, 2027. No funds being obligated at the time of award. Air Force Research Laboratory, Wright-Patterson Air Force Base, Ohio, is the contracting activity. (Awarded April 15, 2021)

The Boeing Co., Mesa, Arizona, was awarded a $7,674,185 modification (P00080) to contract W58RGZ-16-C-0023 for integration of the legacy strap pack assembly for remanufactured AH-64E aircraft. Work will be performed in Mesa, Arizona, with an estimated completion date of Jan. 31, 2024. Fiscal 2021 aircraft procurement, Army funds in the amount of $7,674,185 were obligated at the time of the award. U.S. Army Contracting Command, Redstone Arsenal, Alabama, is the contracting activity.

Boeing Co., Ridley Park, Pennsylvania, has been awarded a not-to-exceed $15,225,696 firm-fixed-price modification (P00048) to contract FA8739-18-C-5030 for Operational Flight Trainer design specification changes. This modification reduces the overall size dimensions of the Operational Flight Trainer to fit within existing Air Force training facilities. Work will be performed in Sesto Calende, Italy; and St. Louis, Missouri, and is expected to be completed April 30, 2024. Fiscal 2020 research, development, test, and evaluation funds in the amount of $5,196,417 are being obligated at the time of award. Air Force Life Cycle Management Center, Wright-Patterson Air Force Base, Ohio, is the contracting activity. (Awarded Dec. 17, 2020)
SuRay Ashborn, New York

Ein paar Tips für Anleger.................24.5.2021 / 10:00

die Angst vor dem Kauf von Aktien haben.
1. Überlegen Sie sich zunächst sehr genau, wofür Sie ein Vermögen mit Aktien aufbauen wollen.
Zum Kauf eines neuen Autos) ( Finger weg von Aktien )
Zum Kauf einer Immobilie) ( Finger weg von Aktien )
Für einen " tollen " Urlaub? ( Finger weg von Aktien )
Bei den genannten Gründen und ein paar anderen, werden Sie ganz schnell aus einem großen ein kleines ( im besten Fall ) Vermögen machen.

2. Aktienanlagen sind nur für eine Anlage über mindestens 5 Jahre, besser noch 10 - 15 Jahre interessant.
Dabei ist es wichtig, sich vorher im Klaren darüber zu sein, ob Sie Wert auf Dividenden legen ( das ist die beste Strategie ) oder ob Sie eher an Kursgewinnen interessiert sind ( das ist aber schon die hohe Kunst der Vermögensanlage )

3. Auch ETFs, egal auf welches Wirtschaftsegment sie sich konzentrieren, sind ein garantiertes Verlustgeschäft. Bei kurzfristigen Anlagen.
Egal ob es sich dabei um Indexbasierte ETFs handelt oder zb. in
" alternative " Energien investieren. Im ersten Beispiel verdienen Sie zwar bei steigenden Indices, Aber wer mit diesen Indices nach oben fährt, fährt ebenso bei fallenden Indices ganz schnell nach unten. Das gleiche gilt für das zweite Beispiel.
4. Bevor Sie Aktien kaufen eröffnen Sie ein eigenes Konto dafür. Und gleichzeitig ein " Unterkonto " für die Dividenden. Damit haben Sie schon einen ganz guten Überblick über Ihre Investitionen. Und beim " Unterkonto " sehen Sie aktuell wieviel Dividenden Sie schon angesammelt haben.

Wenn Sie einen echten Überblick über Ihre Investitionen haben wollen, ist es am besten, Sie erstellen sich eine Tabelle in der Sie alle Ihre Käufe / Verkäufe / Dividenden / Kurse usw erfassen.
Achten Sie aber dabei darauf, dass Sie beim Kauf einer Aktie Gebühren bezahlen. Und diese auf Ihren Kaufkurs noch drauf kommen. Das gleiche gilt für Verkäufe. Hier ziehen Sie erst mal die Kapitalertragssteuer ab, dann die Gebühren.
Wenn Sie ein sehr cleverer Anleger sind, wissen Sie, wie Sie sich die Kapitalertragssteuer entweder sparen oder erheblich mindern können. Und das ganz legal.
Ein guter Steuerberater kann Ihnen dabei helfen.
Es reicht, wenn Sie zweimal in der Woche Ihre Kurse checken.

5. Wenn Ihnen das alles zu "mühsam " ist, dann suchen Sie sich einen unabhängigen Anlageberater. ( Nein nicht uns. Sie können sich uns nicht leisten ) Also keinen Bank -, Versicherungs - oder anderen Verkäufer.
Sie alle wollen nur Ihr Bestes. Ihr Geld.
Zwar kostet ein unabhängiger Berater Geld, aber Sie sparen, vorausgesetzt er ist wirklich ein Fachmann, eine Menge Geld an eventuelllen Verlusten.

6. Irgendwann kommt vielleicht sogar bei Ihnen eine unbändige Neugierde für das Leben. Sie werden sich dabei plötzlich intensiv für Wirtschaft, Finanzen, Politik, kurz für das reale Leben, interessieren. Denn das alles beeinflusst Ihren Erfolg.

7. Zum Schluss. Und das ist das Schwierigste.
 Vergessen Sie, wenn Sie haben oder fangen erst gar nicht an, ideologisch zu denken. Es mag für Ihre Selbstwertgefühl zwar gut sein. Aber als Investor sind Sie damit auf der Loser-Seite.
Beobachten Sie die politischen Trends aber werden Sie nicht der Verfechter gegen den Wetterschutz, oder gegen corona oder dafür. Das gilt auch für zb. die Rüstungsindustrie. Ihr Job als Investor ist es Geld zu verdienen - und nicht die Menschheit zu retten.
Beobachten Sie die Entwicklungen sehr genau.

8. Machen Sie sich unser Motto als Investoren zu eigen.
" Die Dummheit der anderen ist unsere Chance "

9. Werden Sie niie gierig!
Gerade Anfänger sind da höchst gefährdet. Denken Sie immer an eine Faustregel.
Vergleichen Sie den Zuwachs der Kurssteigerungen immer mit dem Zins, den Sie zb. auf ihrem Sparbuch erreichen können ( aktuell irgendwo um die 0,80 % im Jahr oder auf Festgeld, Tagesgeld.
Erreicht eine Aktie einen " virtuellen " Gewinn, von zb. 15 %, dann schmeissen Sie die Teile raus. Wenn Sie mal mehr Erfahrung gesammelt haben, dann können Sie etwas mehr Risiko eingehen.
Lesen Sie erst gar nicht all die " Finanzblogs " Finanzfachzeitschriften " oder Instagram. Hier laufen nur Loser rum. Das sind keine Informations - quellen für Sie. Denn nirgendwo lügen, vorwiegend Männer, mehr als beim Fischen, beim Sex, bei den dafür nötigen "männlichen Werkzeugen " und bei ihren " Aktiengewinnen ".
Die Mädels lügen bei ihren Photos, den " tollen " Jungs die sie kennen und ein paar andere Sachen. Aber alles sind fake news.
Zum Schluss: Nehmen Sie sich nicht die echten Player am Markt als Vorbild. Das gilt zb für Warren Bufftet und viele andere großen Spieler am Markt. Sie alle setzten sehr viel Capital am Tisch ein, haben die besseren Netzwerke und sind garantiert keine Menschenfreunde.
Warum sollten Ihnen gerade die " Haie " Empfehlungen für Ihre Anlagen geben?

Wenn Sie noch Fragen haben, dann bitte in das Gästebuch......
Wir beantworten keine Fragen, welche Unternehmen Sie kaufen sollen oder Sie Ihre bisherigen Aktien behalten oder verkaufen sollen!
Have a good trade.......Lisa Feld, London

Sieht heute nach einem guten Börsentag aus.......24.5.2021 / 10:00

Die US-Futures sind alle im grünen Bereich. Der Londoner FTSE 100 und der kleine Nikkei sind ebenso gestiegen. Aber bei der Voaltilität der Börsen ist das nur ein " Schnappschuss ". Und bis zur Börseneröffnung kann sich noch einiges tun.
Und da sich unsere COC einen freien Tag genommen hat - sagen wir mal nichts, wie heute die Börse sein wird. Wir wollen ja unsere Jahresprämie nicht aufs Spiel setzen.

Diese Woche werden ein paar Daten veröffentlicht, die die Börsen beeinflussn werden.
Das US Bureau of Economic Analysis wird am Freitag seinen PCE-Index (Personal Consumment Ausgaben) vom April veröffentlichen. Laut Bloomberg-Konsensdaten wird Anstieg im April voraussichtlich um 3,5% gegenüber dem Vorjahr zulegen.
Das Verbrauchervertrauen wird ebenso diese Woche veröffentlicht. Auch ein Indikator, wie es der US-Wirtschfat, die zu 70% vom Inlandsverbrauch abhängt, geht.
Heute kommt nur der Chicago Fed National Activity Index
Am Dienstag der Immobilenpreis-Index
Auch diese Woche spielen wir mal wieder rollercoaster. Hält jung und frisch.
Have a good trade.........Lisa Feld, London

Liebe Kinder.........................24.5.2021 / 11:00

In Aktien " short "( put ) zu gehen, also auf fallende Kurse zu gehen, ist für Kleinanleger ( wir meinen hier ein Investitionsvolumen von unter
300 000 US$ ) heutzutage keine gute Idee mehr.

Noch vor ein paar Jahren, ( als Euere AktienKiTa-Tante noch sehr jung und sehr hübsch war), also in grauer Vorzeit, war es nie ganz schlecht, sich
" kranke Unternehmen " zu suchen und zu glauben, hoffen oder zu wissen, dass die Company den Weg allen Irdischen geht. Also nie Gewinne machen wird.
Das hat sich heute komplett verändert. Zum einen, durch die rasante Entwicklung der Technik
Hier können Unternehmen die ersten Jahre keine Gewinne machen, Die Forschung kostet eine Menge Geld. Und damit kommen auch völlig neue Geschäftsmodelle an den Tisch. Deren Erfolgscchancen für Kleinstanleger sind aber nur schwer abzuschätzen.

Ein klassisches Beipiel dafür war Calix
Archiv Aktien 22.7.2019 / 10:00
Nach einem ziemlich aufwendigen Research haben wir die Company zum Kauf empfohlen.
Damaliger Kurs: 6,249 Euro
aktueller Kurs:( vom 21.5.21 ) 36,28 Euro Geld

Wesentlich mehr Einfluss aber haben heute auch die " Kleinstanleger ",
siehe reddit. Gegen eine Masse von Kleinstanleger, die es unfair finden, wenn die Haie auf eine Company short gehen - und dagegen halten, hat kaum ein Investor eine Chance.

Melvin Capital ist aus dem Leerverkaufsspiel ausgestiegen - oder zumindest aus Leerverkäufen, die offengelegt werden müssen..
Der New Yorker Hedge-Fonds unter der Leitung von Gabe Plotkin, der Anfang des Jahres ein Ziel der Reddit-Meute war, weil er in GameStop short war, verkaufte alle seine gelisteten Put-Optionspositionen während des ersten Quartals. Laut kürzlicher 13F-Einreichung bei der Securities and Exchange Commission.
Melvin hatte bereits zugegeben, seine GameStop-Leerverkaufsposition zu decken, nachdem es zu einem Short Squeeze kam, an dem
dem das Reddit-Forum namens WallStreetBets entscheidend war. Dessen Mitglieder sind fast ausschließlich Kleinstanleger. Und haben die " Shorties " bei GameStop
" geschlachtet ".
Aber Melvins jüngste Einreichung zeigt, dass zusätzlich zum Verkauf aller seiner GameStop-Puts im 1. Quartal 2021 auch Puts auf 17 andere Aktien verkauft wurden. Das Schließen dieser Puts während des Quartals, könnte in weiser Vorauscht passiert sein. ( Man muss auch mal ein Loser sein können)
Denn die puts die von Bill Hwangs Archegos Capital Management gehalten wurden, sind Ende März zusammengebrochen.

Melvin verlor laut " Gerüchten " im März 2021 7% und ging im ersten Quartal um 49 % nach Süden. Laut diesen "Gerüchten" fiel der HF im Januar um 54,4 %. Melvin wurde während der GameStop-Events verprügelt.

Aber Vorsicht: Obwohl Melvin anscheinend börsennotierte Put-Optionen verkauft und aufgegeben hat die offengelegt werden müssen, könnte der Hedgefonds weiterhin Aktien auf traditionelle Weise leerverkaufen.
Das heißt, Melvin könnte die Aktie ausleihen und verkaufen, in der Hoffnung, sie zu einem niedrigeren Preis an den Kreditgeber zurückzuzahlen. Leerverkäufer müssen solche Leerverkäufe ( in den USA ) nicht offenlegen.

Aber nichtsdestotrotz macht uns das Business immer noch Freude und manchmal sogar Spaß. Wir mussten uns zwar umstellen, was für " alte Damen " ( das kann ich nur schreiben, weil ein paar der Mädel Crew unterwegs sind ) nicht so einfach war. Aber es war auch eine intellektuelle und mentale Herausforderung . Was es dann wiederum doch wieder realtiv einfach machte.
Howdy......Arizona Shutter, London.

Wer an der wirtschaftlichen  Erholung ................26.5.2021 / 10:00

der USA teilhaben will und einen längeren Anlagehorizint hat,
( bis zu 3 Jahren ) der sollte sich jetzt Airlines in seinen Fund nehmen.

Wir haben Delta Airlines, vor dem Hype um corona empfohlen.
Delta Airlines erhöht den Sommerflugplan für Spanien
Spanien ist das fünfte europäische Reiseziel, das jetzt für Urlauber und andere Reisende geöffnet ist
Voll geimpfte Amerikaner sind ab dem 7. Juni in Spanien willkommen
( Deutschland schickt alle Reisenden aus den USA erst mal in die Quarantäne)

Archiv Aktien 3.10.2019
empfohener Kurs: 48,97 Euro
Wer seinen Einkaufskurs verbilligen will, und Geduld hat, der kauft die Teile
aktuell zu 38,61 Euro.
Wer neu in die Airline-Branche einsteigt, kauft sich die United Airlines Holdings Inc.
aktueller Kurs: 47,25 Euro.
United Airlines will nach einem Einstellungsstopp wegen der Corona-Krise wieder bis zu 300 Piloten einstellen. Auch hier nimmt die Nachfrage nach Flügen wieder zu, begründete Airline-Chef Quigley die Entscheidung.

Seit dem Ausbruch der Corona-Krise hat United Airlines nach eigenen Angaben über 11.000 reine Frachtflüge mit Passagiermaschinen durchgeführt. Ein wichtiges Drehkreuz sei dabei der Frankfurter Flughafen, an dem Anfang März auch ein Rekordflug gestartet sei: Eine Boeing 777-300ER brachte fast 54 Tonnen Fracht nach Chicago, erklärte die Airline.
Insgesamt gibt es nun wöchentlich 49 United-Flüge ( Fracht ) von Frankfurt in die USA. Ziele sind neben Atlanta auch New York/Newark, Chicago, Denver, Houston, San Francisco und Washington, DC.

SuRay Ashborn, New York

Das schwierigste einer Investition ist...................27.5.2021 / 10:00

eine Chance zu entdecken, die viele noch nicht wissen. Für echte Investoren, mit einem Anlagehorizont von mindesten 5 Jahren ( oder länger ) haben wir ein, noch unentdecktes, Juwel gefunden.
Dabei spielt uns der Hype um " saubere Energien " in den USA in die Hände. Da wir aber nicht Ihre Aktienkita sind, dürfen Sie jetzt selbst den Resarch machen. Der sich aber lohnen wird.

Ein paar Stichpunkte zum leichteren recherchieren:
Die Regierung von Biden kündigte am Dienstag Pläne an, Gebiete des Pazifischen Ozeans vor der kalifornischen Küste zum ersten Mal für die Offshore-Windentwicklung zu öffnen und den Bau von Hunderten großer Windkraftanlagen zu unterstützen, um erneuerbare Energien auszubauen um die Auswirkungen des Klimawandels zu verringern.

Die Ankündigung, die von kalifornischen Gouverneur Gavin Newsom gebilligt wurde, bringt die Aussicht auf Windparks in zwei Gebieten etwa 20 Meilen vor der Küste von Morro Bay und Humboldt County voran. Turbinen mit einer Höhe von etwa 600 bis 700 Fuß würden auf schwimmenden Plattformen gebaut, da das Wasser zu tief ist, um sie am Meeresboden zu verankern. Zusammen würden beide Standorte 4.600 Megawatt Strom erzeugen - genug, um 1,6 Millionen Haushalte mit Strom zu versorgen.
 Noch ein Tip:
General Electric hat in den USA die grösste Division die Windmühlen produziert.
General Electric aktuelller Kurs: 11,67 Brief

Und am obgengenannten Project könnte auch ein deutsches, relativ kleines,
Energieversorgungunternehmen profitieren. Und jetzt viel Erfolg bei Ihrer Recherche.
Es gibt eine Menge Informationen zu diesem Projekt im Netz. Und die paar
" Insiderinforamtionen " die wir haben, werden wir Ihnen mit Sicherheit nicht weitergeben.
Martha Snowfield, LAX

Heute sind wir mal wieder " lieb ", obwohl dieser........27.5.2021 / 11:00

Research etwas aufwendiger war.

Am 20. Mai 2021 unterzeichneten die stellvertretende Verteidigungsministerin Kathleen Hicks und die stellvertretende Gesundheitsministerin Andrea Palm ein Memorandum of Understanding (MOU), um die Partnerschaft der Behörden bei der Bekämpfung von COVID-19 und der Vorbereitung auf künftige Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit fortzusetzen.

Zuletzt vergab das DoD im Rahmen dieser Partnerschaft drei Verträge im Gesamtwert von 650 MillionenUS$ an Clinical Diagnostics, Inc. (Eurofins), PerkinElmer Health Sciences, Inc. und das Battelle Memorial Institute.
Diese Aufträge werden die Bemühungen der Regierung unterstützen, die inländischen COVID-19-Tests für K-8-Schulen, unterversorgte Bevölkerungs - gruppen und Gemeinschaftseinrichtungen wie Obdachlosenunterkünfte zu erweitern. Das Joint Program Executive Office for Chemical, Biological, Radiological and Nuclear Defense (JPEO-CBRND) leitet diese Beschaffungs - bemühungen in Abstimmung mit dem Army Contracting Command - Rock Island (ACC-RI) und DA2.
Perkin Elmer aktueller Kurs: 115,80 Euro Brief
Ok, ein bisschen recherieren müssen Sie immer noch. Aber wenn es so leicht wäre Geld zu verdienen, hätte die Forbes -List der reichsten Menschen dieser Welt, wohl das Format eines Lexikons.
Martha Snowfield, LAX
Have agood trade.........Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Das US-Haushaltsbudget für 2022................. 31.5.2021 / 10:00

ist nunmehr endgültig fertig gestellt. Und muss noch vom Kongress verabschiedet werden.
Für Investoren ein wahrer " Leckerbissen ". Wir haben uns mal das Budget des Dept of Defense angesehen. Investitionsmöglickeiten mehr als genug. Was Sie daraus machen - Ihr Job

Hier die Zusammenfassung:

20,4 Milliarden US$ für die Raketenabwehr
6,6 Milliarden US$ für die Entwicklung und Bekämpfung von Langstreckenbränden
52,4 Milliarden US$ für Kampfflugzeuge der vierten und fünften Generation
34,6 Milliarden US$ für eine Hybridflotte aus bemannten und unbemannten Marineplattformen
12,3 Milliarden US$ für Bodenwaffen und Kampffahrzeuge der nächsten Generation
20,6 Milliarden US$ für Weltraumkapazitäten
10,4 Milliarden US$ für Cyberspace-Aktivitäten
122,1 Milliarden US-Dollar für Schulungen, Installationsunterstützung und Unterstützung für Verbündete und Partner.
27,7 Milliarden US$ für die Modernisierung der Nukleartriade
( Das meint Raketen mit Atomsprengköpfen für Wasser, Land und Luft )

Und jetzt sollten Sie schon mal mit der Recherche beginnen, welche Companies von diesem Budget profitieren werden - Und Sie damit Ihr Vermögen mehren können.
Howdy .......Arizona Shutter, London.

Die nächste Welle in der Pharmaindustrie................... 2.6.2021 / 10:00

werden die Medikamente gegen Alzheimer, Depressionen und andere psychische und neurologische Störungen.
Nach aktuellen Markforschungsuntersuchungen werden in den nächsten Jahren eine erheblich steigende Zahl von psychischen Krankheiten, bzw Patienten dazukommen.
Alzheimer dürfte wohl viele treffen - der Markt ist also uendlich.

Was die psychischen Störungen betrifft, so haben ein paar Regierungen, unter andereem auch Deutschland, für eine größere Zielgruppe gesorgt ( Stichwort:
" Bekämpfung " von " corona ") Auch der Umsatz bei Retalin, das kleine Helferlein der deutschen Mütter, die zu lebhafte Kinder haben, hat in den letzten Monaten erhebliche Umsätze generiert.

Leider tummeln sich eine größere Zahl von Companies in der Forschung der obengenannten Erkrakungen. Das Problem für Kleinaktionäre ist also, dass ihnen meist das Fachwissen und wichtiger, die Neugierde für eine ständige Recherche zu diesen Themen fehlt.
Fast 90% zb der Untgernehmen die auf dem Sektor Alzheimer aktuell forschen, sind sogenannte Biotechs. Also Unternehmen, die über die Biologietechnik, an das
" Geheimnis " von Alzheimer kommen wollen. Aber die Biotechnik steht erst am Anfang. Und die Zahl der Unternehmen wird weiter steigen. Wie also die " richtige " Company finden?

Wir empfehlen Ihnen, sich jetzt BB Biotech in Ihren Fund zu legen.
BB Biotech ist ein " kleiner " Fund, der sich seit 1993 ausschließlich mit Unternehmen aus dem Biotech-Sektor beschäftigt. Durch eine Mannschaft, die ein immenses Wissen und Erfahrung´auf diesme Sektor hat.

Wir haben die Teile schon mal im
Archiv Aktien 2.9.2017
empfohlen. Der damalige Kurs. 54,90 Euro.
zuzüglich Dividenden
aktueller Kurs 73,40 Euro Brief
Die Dividende steigt seit acht Jahren auf derzeit 3,60 CHF
Diese Aktie ist für langfristig orientierte und geduldige Anleger gedacht.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Deshalb sollten auch Kleinanleger................... 2.6.2021 / 10:00

bei einer Anlage in Aktien selber denken und vor allem die Gesamtsituation
beobachten.
Ein Beispiel sind die Pharma Aktien.
Abott Labs, die sich sehr stark in " Covid-Tests " engagiert haben, hat gestern den Weg nach Süden begonnen. Die Zahl der Covid Test geht zurück - und Abott Labs verliert dadurch Umsätze.
Es ist zwar überlebensnotwendig, die Trends zu erkennen, aber man sollte dann auch wirklich täglich die  Situatioin neu einschätzen - und Gewinne mitnehmen. Die beste Benchmark ( Vergleich ) sind für Kleinanleger immer die Zinsen, die sie mit einem Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld erlösen können.
Aktien, die diese Zinsen durch die Kurssteigerungen locker erreichen bzw, erheblich mehr in der Anlagezeit geschafft haben( 15 % sind zum Beispiel in ein paar Monaten relativ einfach zu erreichen,) sollten nicht gierig sein - sondern die Teile verkaufen.
Der langfristig orientierte Anleger ( zwischen 5 und 10 Jahren ) hat hingegen diese " Probleme " nicht.
Er hat die Geduld und Zeit auch solche " Dellen " auszusitzen.
Have a good tradee - und werden Sie nie gierig.........Lisa Feld, London

Boeing und Airbus bekommen ........................2.6.2021 / 12:00

wieder multimilliarden US$ Auftäge für " Luftbetankungs "-Flieger.
Südkorea beabsichtigt 4 Langstrecken-Luftbetankungstanker mit sekundären Transportfähigkeiten mit einem Budget von 1,8 Milliarden US$ vom Typ KC-46A von Boeing zu kaufen.
Australien (5) und Singapur (4) wird sich stattdessen für die größere A330 MRTT von Airbus Defence & Space entschieden. Indien wird voraussichtlich sechs dieser Maschinen kaufen. Der offfizielle Preis pro Maschine liegt bei irgendwo
um die 500 Millionen US$.

aktueller Kurs: Boeing: 208,95 Euro Brief
aktueller Kurs Airbus: 110,24 Brief
Solange sich die Menschheit die Schädel einschlägt, und das wir auch in den

nächsten 100 Jahren der Fall sein, sind Rüstungsaktien eine echte Altersversorgung.
Have a good tradee.....................Lisa Feld, London

Das erstaunt unsere Leser vermutlich .................3.6.2021 / 10:00

nicht so wirklich.
Auf der deutschen " Finanzfachzeitschrift ", deren Erkenntnisgehalt wir für gering halten
wie zb.:
(Darum gibt der Euro nach - Aus diesen Gründen legen die Ölpreise weiter zu usw )
erschien nun ein Beitrag der Redaktion.
" CNBC-Moderator Jim Cramer findet angesichts der Kursrally von GameStop- und AMC Entertainment-Aktien deutliche Worte für Leerverkäufer und nennt sie "Idioten". "

Erstaunlich ist eher, dass entweder Jim Cramer oder die " Finanzfach-Website " das mal öffentlich
kundtun.

Wir haben unsere Leser jedenfalls bereits
Archiv Aktien 1.2.2021

über die Hintergründe der WallstreetBets infomiert.
Und dabei auch klargestellt, dass die " Kleinanleger " das getan haben, was vermutlich deutschen Kleinanleger nie in den Sinn kommt. Nur gemeinsam könnten auch deutsche Kleinanleger die meist fragwürdigen Methoden der Short-Hedgefund bremsen - und sie mit der einzigen Sprache, die sie vertehen, verjagen. Mit Verlusten.

Wir sind schon immer der Meinung , dass Shortie keinerlei echten Beitrag zu Erkenntnissen oder " Hilfen " für Kleinanleger beitragen

Erstaunlich für uns nur, dass Kleinanleger mit großer Begeisterung dann short gehen, wenn die Short - Hedgefuns, in Verbindung mit einer nicht ganz unbekannten
" Finanzfachzeitschrift " Horrorzahlen über ein Unternehmen verbreitet. Oder Stories erfindet, deren Fakten, selten bis gar nichts mit der Realtität zu tun haben.
Und dann wild Optionen / Zertifikatem handeln - natürlich short - bei der genau diese Hedgefund eine Menge Geld verdienen. Aber das werden die " mickey-mouse-master-of-universe " nie kapieren. Und deshalb auch immer das bleiben. was sie nie glauben. " Sheeples™"

By the way. Finanzen.net ist ein Teil des Springer Verlages.
( Zwar ziemlich verschachtelt )

Die Haupteinnahmequelle dürften die verschiedenen Werbeangebote sein. Beim Besuch der Site setzt finanzen.net,ein schneller Überblick,
30 eigene Cookies ein und 27 Cookies von anderen Unternehmen. Noch Fragen?
Have a good tradee.....................Lisa Feld, London

Zum Wochenende eine chinesische Aktienempfehlung.......3.6.2021 / 10:00

China Railway Group Limited (bekannt als CREC) ist ein weltweit führendes Baukonglomerat mit einer mehr als 120-jährigen Geschichte. Als eines der weltweit größten Bau- und Ingenieurbüros nimmt CREC eine führende Position in den Bereichen Infrastrukturbau, Herstellung von Industrieausrüstungen, wissenschaftliche Forschung und Beratung, Immobilienentwicklung, Ressourcenentwicklung, Finanztrust, Handel und anderen Bereichen ein.

Hier der Bericht zun GJ 2020.......

Die Company besitzt und betreibt ausserdem eigene Minen, mit den wichtigsten
Rohstoffen
( Kupfer, Cobalt, Blei, Zink usw.)

Die Aktie ist ideal für Anleger, die, ebenso wie wir, China als weiter florierenden Markt sehen. Gerade im Infrastruktursektor und nicht nur in China ( siehe dazu den Bericht in der Rubrick Wirtschaft 3.6.2021 )

aktueller Kurs: 0,4486 Euro Brief

Allerdings lohnt sich ein Investment nur, bei einer großen Stückzahl Die Company bezahlt eine Dividende von aktuell 0,024 Euro. Bei dem Aktienkurs sollten Sie ein paar hundert Sück kaufen - und liegen lassen. Das gute an CREC ist, dass short- Spiele weder für Short - Hedgefund noch für " mickey-mouse-master-of-of-universe " interssant sind - und damit die Kursentwicklung wirklich nur die Erfolge des Unternehemns widerspiegelt.
Und das wirtschaftlliche Ergebnis ist wirklich beeindruckend.
Have a good tradee.....................Lisa Feld, London / WU Annie, Beijing

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Geschichte wiederholt sich immer wieder.........7.6.2021 / 10:00

Érinnern Sie sich noch die " Finanzkrise " 2008/ 2009?
Millionen Kleinanleger warfen ihre Assest, egal ob Aktien oder andere Vermögensanlagen auf den Markt. Denn alle Medien und " Muschelwerfer " aka

" Analysten " verkündeten den Untergang des Kapitalismus. Und erzählten ihren Lesern, die Welt werde nach die " Krise " nicht mehr so sein. Hm.
( Ganz nach dem Motto: " Mann beisst Hund " )

Zum Vergleich.
Der DOW lag, Ende 2008, bei 8 468 Punkte
Der DOW schloss Ende 2020 bei 30 665 Punkte
aktueller Stand: 34 756 Punkte

Ende 2008 stand der DAX ( Deutschland ) bei 4 810 Punkte.
Der Schlusskurs des DAX lag Ende 2020 bei 13 718 Punkte.
(Also in einem Jahr der " Pandemie " und dem von den Muschelwerfern und Medien geweissagten wirtschaftlichen Zusammenbruch )
aktueller Stand: 15 692 Punkte

Auch ein Grund, warum wir unseren Lesern per " Gehirnwäsche " klarzumachen versuchen, das sie ihr Vermögen langfristig in Aktien investieren sollen. Und dabei auch noch frech behaupten, dass sie mit Aktien ( ganz selten ) Geld verlieren werden - wenn sie gierig werden.)

Wären die heutigen Eltern / Großeltern tatsächlich am finziellen Wohlergehen ihrer Kinder / Enkel interessiert, würden sie den Kiddies ( ab 15 Jahre und den Enkel ab 25 Jahre ) das Spiel der Finanzanlage lehren.
Ok, schwierig, wenn die zwei Generationen selbst keine Ahnung haben und nach wie vor Riesterrente / Lebensversicherung usw selbst kaufen. Und den Kiddies / Enkeln ständig erzählen, wie " böse " die Reichen sind.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Wir fühlen uns zwar nicht verpflichtet.................7.6.2021 / 10:00

bei einem IPO oder Ihrem Kauf unserer Empfehlungen, Sie über die Geschäfts -
entwicklung dieser Unternehmen zu informieren.
( Unser BB ist schließlich kostenlos - nicht umsonst Und wir sind kein

" Börsenbrief "!)
Eine der grossen Ausnahmen ist ARAMCO - die us-amerikanisch / saudi-arabische Ölgesellschaft.
Wir haben, schon lange vor dem IPO gewarnt und als die Aktien gehandelt wurden, wieder davor gewarnt, die Teile zu kaufen.
Nicht ganz zu Unrecht:
Aramco plant einen Anleiheverkauf zur Finanzierung einer Dividende in Höhe von

75 Milliarden US$
Der Energieriese will versuchen, 5 Mrd. US$ Anleihen aufzunehmen, um seine Dividendenverpflichtung von 75 Mrd. US$ zu finanzieren,
Mit anderen Worten, die Compamny verdient nicht mal soviel, dass sie die Dividenden bezahlen kann.
Hoffentlich sind Sie unserem Rat gefolgt. Was wir bezweifeln. Denn Sie sind ja sowas von erfahren im Financial Business. Kein Mitleid, wenn Sie Geld verloren haben.
Bert Regardius, Dubai

Das " Politbüro " der EU hat beschlossen ..............7.6.2021 / 10:00

nach dem Scheitern eines " Handelsabkommen " mit der Schweiz

Archiv EU- Spezial 27.7.2021

auch den Aktienhandel mit Schweizer Aktien in der EU zu verbieten.

Hier die Liste der schweizer Aktien, die Sie, theoretisch, in Deutschland nicht kaufen / verkaufen können,
Zumindest nicht über die offiziellen Börsen. Das heisst, dass sie die Schweizer Aktien im " open Market " erwerben können - und natülich auch verkaufen können, Auf Eurobasis.
Bei welchem Makler Sie die Schweizer Aktien kaufen können, das recherchieren Sie selber. Sie sind ja schon groß und können lesen. Und wir sind nicht Ihre AktienKiTa.

Sie können aber auch ADRs auf schweizer Aktien kaufen. Was keine sehr gute Idee.
ist. Denn in fast allen Fällen werden ADRs von us-amerikanischen Banken angeboten.
Und da beginnt das Problem. Denn natürlich die US- Bank an Ihrem Kauf auch
verdienen.
Wenn Sie Investor einer US - Bank sind, werden Sie das verstehen.

Da hätten wir zuerst mal die Währungskurse. In unserem Beispiel haben Sie es mit drei Währungen zuu tun.
Zum einen mit dem Schweizer Franken ( Bei schweizer Unternehmen )
Zum anderen dann mit dem US$ . ( Bei den ADRs )
Und zum Schluss noch mit dem Eurokurs

Die ADRs werden grundsätzlich nur in US$ abgerechnet.
Das nächste Problem ist dann die Abrechnung der Dividenden. Denn auch hier bezahlt die US-Bank bei einem ADR nicht die volle Dividende. Sondern behält einen Teil der Div als Gebühr für ihre Arbeit ein.
Das Problem ist für sie nun, dass sie die Schweizer Qellensteuer, bei den Divs / Verkauf Ihrer Aktien nicht so einfach mehr zurückfordern , bzw mit der deutschen Steuer verrechnen können. Was bein Handel mit " echten " Aktien nicht so aufwendig ist. Bei einem ADR aber müssen Sie sehr viel Zeit und Verwaltungsaufwand investieren.
Kaufen Sie also, im Fall der Schweiz, die Aktien über einen Börsenmakler in Deutschland. Es muss nicht immer eine deutsche Börse sein. Und Sie bezahlen in Euro
Das trifft auf alle Schweizer Aktien zu.

Wir könnten hier noch einen Tip geben bei dem Sie sparen können. Aber warum sollten wir?
Zum Schluss: Schweizer Aktien sind mindestens so intererssant wie zb. jene aus den USA oder Deutschland. Besonders im Pharmasektor.
Madlaina Tschüris, Basel / Sigrid Hansen, HAM

Das schöne an Aktien sind die Dividenden.................8.6.2021 / 10:00

Wer Aktien kauft und sich langsam ein Vermögen aufbauen will, sollte auch auf die Dividenden achten.
Das gilt besonders für langfristig orientierte Anleger.
Denn Ihr Ziel sollte sein, wenn Sie zb mit 25 Jahren anfangen einen Aktienfund aufzubauen, immer die Erträge aus diesem Fund, also Kursgewinne und Dividenden, zu
re-investieren.
Bei den Funds, die wir managen, egal ob es große Anleger oder " kleinere " Anleger sind, legen wir grössten Wert, dass das cashsich im Laufe der Zeit vermehrt - und wir investieren nur aus diesen Erträgen. Unsere großen Anleger haben eine Mischform, da sie auch größere Risiken eingehen.

Zurück zu den Divs.
 Deutsche Unternehmen zahlen nur einmal im Jahr eine Div. us-amerikanische Unternehmen zahlen die Divs jedes Quartal, also viermal im Jahr.
Aber es gibt auch Aktien, die monatliche Divs bezahlen ( also 12mal im Jahr ).
Und das sind keine Schrottaktien.

Die Divs sind auch nicht sehr viel höher. Aber es gibt Anleger, das hängt vom Alter ab, die lieber eine monatliche ständige Einnahemquelle haben wollen ( Was nicht heisst, dass sie die Dividenden dann nicht re-investieren )

Hier mal ein Unternehmen, dass drei Vorteile bietet.
Zum einen es arbeitet in der Immobilienbranche und nicht nur in den USA. Zum anderen, die Company bezahlt monatlich eine Div.
Der andere Vorteil ist, dass dieses Unternehmen nicht interessant ist für Hedgefunds, also die " Haie ", die die Aktie, mit seltsamen Methoden, nach unten jagen - um dann " billiger" einzukaufen . Also " short " gehen. Und ebenso die
" mickey-mouse-master-of-universe " sich nicht in dieser Aktie tummeln.

Daraus können Sie bereits schließen, dass die Aktie nicht unbedingt ein Kurs-Highflyer ist. Dafür aber umso solider ist. Viele Pensionsfund haben die Teile in ihrem Portfolio. Und halten sie, eben wegen der Divs und dem Geschäftsmodel, meist über Jahre.
Es handelt sich um einen REIT ( wird Rits ausgesprochen )
Allerdings gibt es, wie bei allen us-amerikanischen Aktien, ein paar steuerliche Eigenheiten ( zumindest für deutsche Anleger ) zu beachten - Aber das wäre jetzt, für einen kostenlosen BB, wirklich übertrieben, Sie auch noch darüber zu informieren.  Selber recherchieren macht Freude.

STAG Industrial Inc
Wie das Unternehmen anlegt und die aktuellen Zahlen des 1.Quartals 2021, das dürfen Sie selber recherchieren.

aktueller Kurs: 31,12 Euro Brief

Das Schöne an dieser Aktie ist, dass Sie, wenn Sie die Aktien in den nächsten Tagen kaufen, die Div Anfang Juli bekommen. Und dann jedes Monat.
Also eine ideale Aktie für langfristig orientierte Anleger, die sich Nerven und Zeit sparen wollen. Ganz nach dem Motto: Kaufen ( kommt natürlich auf die Stückzahl an ) - Liegen lassen - und die Divs re-investieren.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Nein wir sind keine " Hellseher " " Muschelwerfer "................8.6.2021 / 10:00

oder " Wellenreiter ".
Wir analysieren nur, informieren uns und recherchieren. Und haben of stundenlange Discussionen in der Crew und in unserem Netzwerk. Und - wir haben manchmal sehr viel Geduld.
Vor sehr langer Zeit haben wir mal die Blackberry empfohlen.
Das war
Archiv Aktien 9.11.2013
Da haben wir die Blackberry zum damaligen Kurs von 4,493 Euro empfohlen.
Das Teil stieg erwartungsgemäß im

Archiv 20.1.2014
auf 7,3945 Euro

Da wir gedulig sind, der Hype um die Blackberry machte uns ein bisschen mißtrauisch, wir aber vom Geschäftsmodel Blackberry überzeugt sind, warteten wir geduldig ab - um die Teile nachzukaufen.
Und " Menschenfreunde " wie wir sind, haben wir die Blackberry, wieder empfohlen.

Archiv 29.9.2020
der Kurs rutschte nämlich wieder auf 4,215 Euro runter.
Anleger, die uns vertraut haben, was ziemlich schwer ist, denn wer vetraut schon einem kostenlosen Blog und Empfehlungen einer Mädelgang, haben damals zugeschlagen:

Anyway. Wer die Teile damals gekauft hat, hat bis jetzt ein nicht unerhebliches Vermögen damit gemacht ( bei entsprechender Stückzahl ):

aktueller Kurs: 13,28 Euro

Und, da sich die Zeiten geändert haben, sitzen jetzt auch erheblich mehr und andere Mitspieler mit am Tisch. Denn " WallstreetBets " hat nun auch diese Company entdeckt. Und wird, wieder einnmal, die nächste Runde Poker mit den " shorties " spielen.
Also wird der Kurs weiter steigen.

Wer sehr mutig ist, Nerven aus Stahl hat und auch Verluste ohne Existenzgefährdung verkraften kann, darf mitspielen, Wir und unsere Anleger, die uns damals vertraut haben, stehen sideline und beobachten die Spieler - und warten ab.
Und werden uns damit wieder unser Summermeeting, irgendwo auf dieser Welt, leisten
Börse ist das schönste Spiel.
Have a good trade................Lisa Feld, London

Nutzen Sie die Gelegenheit.............9.6.2021 / 11:00

des " bililigen " US$ vs Euro und die politische Stimmung in den USA für die
" alternativen " Energien.
Und kaufen Sie, wenn Sie unserer Empfehlung
General Electric
Archiv Aktien 8.6.2020
Archiv Aktien 16.3.2021
noch nicht gefolgt sind,

Unser erster Empfehlungskurs 2020): 7,103 Euro Brief
Der zweite Empfehlungskurs 2021: - 11,21 Euro Brief
aktueller Kurs: 11,43 Euro Brief.

Die Biden Administration führt gerade eine Untersuchung zur Entwicklung eines offshore-Windpark im Golf von Mexico durch. Die Untersuchung erstreckt sich auf die Staaten Louisiana, Texas, Mississippi und Alabama.
Der Windpark soll, wenn die Untersuchungen abgeschlossen sind, ( das wird vermutlich noch in 2021 sein ) 2030 genug Windstrom für mehr als 10 Millionen Haushalte im ganzen Land produzieren.

Für geduldige Anleger, die nicht unter Zeitdruck stehen ( weil sie in einem Jahr mit ihren Aktiengewinnen unbedingt in die Forbes-List kommen wollen ) eine ideale Anlage.
Und, wir gehen davon aus, dass Sie unsere Empfehlungen zu den diversen

"alternativen" Energiecompanies in die Praxis umgesetzt haben. Damit sind Sie dann wirklich sehr breit in " alternative " Energien der USA aufgestellt.
GE ist der größte "Windmühlenhersteller" der USA

( Immer daran denken: " America first "
Have a good trade................Lisa Feld, London / Howdy.....Arizona Shutter, zZt Arizona.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Unsere heutige Empfehlung.................... 14.6.2021 / 10:00

ist für jene Anleger gedacht, die zum einen ihren Fund vernünftig " gestreut " haben. Und zum anderen, die in ihrem Fund, ( fast ) alle " alternativen " Energieunternehmen, die wir in den letzten Jahren empfohlen haben, auch gekauft haben - als langfristige Anlage.
Wer diese Bedingen erfüllt, sollte sich mal das Unternehmen näher ansehen - und selber recherchieren.

Ford
Auf den ersten Blick werden Sie vermutlich entsetzt, gelangweilt oder kopfschüttelnd weiter clicken.
Das wäre aber nicht besonders klug. Abgesehen davon, dass Investoren immer neugierig sind.

Ford war einer der ersten Anwender bei E-Autos.
Mit seinen Milliardeninvestitionen in die Elektrifizierung ist Ford in einer erstklassige Position.
Das Unternehmen erhält bereits sehr positive Resonanz für seinen Mustang Mach-E, der noch in diesem Jahr erhältlich sein wird. Und das Unternehmen hat weitere Produkte auf dem Weg, darunter eine elektrische Version seines Hybrid-Pickups der F-Serie.
Hier zunächst die aktuellsten Info von Ford.......
Und hier die Zahlen des 1. Quartal 2021 das der SEC vorgelegt wurde........
Die Zahlen sind jedenfalls beeindruckend.
aktueller Kurs: 12,62 Euro Brief
Ein nicht unterschätzender Marktvorteil ist, dass Ford auf Massenproduktion setzt und damit erhbelich billiger anbieten kann, als zb. Tesla.

Ford kommt bei den E-Autos die völlig veränderte Umweltstrategie der Biden-Administration zugute. Und denken Sie daran: " America first"
Ford ist noch ein " Mauerblümchen für die " Sheeples
™" , womit wir nicht nur die Kleinstanleger meinen.
Have a good trade........Lisa Feld, London

Wir empfahlen Gazprom und es war gut getan.... 14.6.2021 / 15:00

Für jene die das nicht mitgekriegt haben:

Zitat:
" Vor internationalem Publikum hat der russische Präsident Wladimir Putin in
St. Petersburg die Fertigstellung des ersten von zwei Strängen der Ostseepipeline Nord Stream 2 verkündet. Die Arbeiten am ersten Strang seien beendet, die Rohre verlegt und der russische Gaskonzern Gazprom sei bereit, die Leitung zu befüllen, sagte Putin beim St. Petersburger internationalen Wirtschaftsforum. Auf russischer Seite sei die Pipeline startklar."
 Und der zweite Strang dürfte auch kein Problem mehr sein ( trotz der Ablehnung durch die Grünen )
empfohlener Kurs: 5,07 Euro Brief
aktueller Kurs:6,34 Euro
Für " Optimisten " mit starken Nerven immer noch ein Kauf wert.
Have a good trade........Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Nicht alle Produtzenten von-E-Autos sind seriös...........5.7.2021 / 10:00

aber die Schäfchen springen immer noch auf den Hype.
Lordstown Motors macht wieder einen Rückzieher und sagt der S.E.C., dass es keine "verbindlichen" Aufträge hat.
Am Dienstag sagte der Präsident, Rich Schmidt, dass die Firma verbindliche Aufträge habe, weigerte sich aber, irgendwelche Kunden zu nennen oder zu sagen, ob sie Anzahlungen geleistet hätten. Nun korrigierte die Company, in einer Einreichung bei der Securities and Exchange Commission (SEC ), seine Aussagen dass es "keine verbindlichen Kaufaufträge oder Verpflichtungen von Kunden" habe.

 Also heisst es vor dem Kauf zu recherhcieren und sehr kritisch die Zahlen zu prüfen. Wir haben die Company nie zum Kauf empfohlen.
SuRay Ashborn, New York

Heute ist der DAX wieder allein zu hause....................5.7.2021 / 10:00

denn in den USA ist heute der wichtigste Feiertag: der Independence Day.

Dieser Feiertag fällt immer auf den 4. Juli. Da aber der 4. Juli dieses Jahr ein Sonntag ist, wird der Feiertag auf den darauffogenden Montag verschoben. Wir sind Pragmatiker
Und der DAX muss heute mal ohne uns auskommen.
SuRay Ashborn, New York

Miiiaauuuu.........................5.7.2021 / 10:00

nach langer Zeit mal wieder eine Frage, die all jenen helfen soll, die sich mit Aktien einen Fund aufbauen wollen - und welche Fallstricke dabei lauern können.
Ein Anleger, der sich " Löwe " nennt, hat uns einen Depotauszug seiner Aktieninvestitionen geschickt.


Zum Vergößern clicken Sie auf die Grafik

Wie hoch ist der virtuelle Gewinn des Anlegers " Löwe " aktuell?
Stellen Sie sich vor, Sie seien sein Anlageberater und müssten nun " Löwe " eine Analyse abliefern.
" Löwe " hat uns erlaubt, diesen screenshot zu veröffentlichen. Da alle Metadaten gelöscht, bzw vernichtet wurden, ist die Annymität von " Löwe " garantiert.

Die Antworten bitte in das Gästebuch bis zum 10.7.2021
Und immer daran denken, ich bin ziemlich gemein.
Miiiauu COC

Dass unsere Mitmenschen wenig.............................5.7.2021 / 11:00

bis gar nichts aus der Geschichte lernen - geschenkt.
Bedenklich aber für diese " beratungsresistenten " Mitmenscher ist, dass sie mit ihrer Einbstellung nie vermögend werden.
Wir haben, in der " ersten Welle " von " corona " die Lufthansa zum Kauf empfohllen. Der Grund dafür ist unsere Erfahrung aus dem Poker an den Börsen der letzten 20 Jahre.

Der damalige Empfehlungskurs der LH war 7,25 Euro Brief
Archiv Aktien 27.4.2020
aktueller Kurs: 10,016 Euro Geld
aktuelle Rendite: 2 768 Euro " virtueller " Gewinn, wenn Sie die Aktien nicht verkauft haben oder 3,18% Rendite nach IRR. Ein bisschen mehr als Ihr Sparbuch oder Festgeld.
Die LH ist für langfristig orientierte Anleger immer noch ein Kauf.
Sandra Berg London

Wir bekommen immer wieder mails.....................6.7.2021 / 14:00

von Lesern. Vorwiegend zu Aktie, bzw., der " technischen " Abwicklung.

Große Bitte an alle. Wir beantworten jede mail! Aber gerade Fragen zu Finanzen sind auch für andere Leser interessant. Schreiben Sie also bitte Ihre Fragen direkt in das Gästebuch. Wir antworten ( meist ) sehr schnell: Und die Leser des BB haben dann auch etwas davon. Die Mails die wir bekommen, sind ( fast ) immmer von Interesse für alle Leser.
Wir geben, ausserhalb des BB, keine persönlichen Anlageempfehlungen. Die Gründe dafür sind, dass wir Sie weder kennen (wir wollen Sie auch gar nicht kennen lernen) und wir damit keine Ahnung haben, welche Intentionen Sie bei Ihrer Geldanlage haben. Und wir sind nicht die kostenlose KiTa-für Mini-Aktionäre.
Dies trifft auch auf unsere Empfehlungen zu. Hier müssen Sie selber entscheiden, je nach Ihrem Anlageziel, welche unserer Empfehlungen Sie kaufen wollen - oder nicht. Und die Recherche zu Ihren Aktien dürfen Sie selber machen. Sie sind ja schon groß und können ( hoffentlich ) lesen.

Zurück zur Frage.
Der erste Schritt, um überhaupt Aktien zu kaufen, ist ein Depotkonto. Das richten Sie relativ einfach bei der Bank oder dem Broker Ihres Vertrauens ein. Aaaaber
Hier lauert bereits die erste Falle.  Da wir keine Ahnung vom deutschen /

österreichischen Steuergesetz haben, können wr Ihnen auch keine Steuertips geben! Wir gehen mal davon aus, dass Sie, wenn Sie zb. Aktien kaufen, das auch inmternational machen, Also im Prinzip alle internationalen Aktien, die an deutschen / österreichischen  / schweizer Börsen gehandelt werden.

Schauen Sie beim Preis der verschiedenen Bankangebote aber nicht nur nach dem Preis.

Achten Sie darauf ( der Tip stammt von einem deutschen Leser, ( danke " rote Rose ") der sich schon sehr lange mit Aktien beschäftigt), dass Ihre Bank oder Broker zu den " Qualified Intermediary Instituten " gehört.

Wenn Sie, zb us-amerikanische Aktien in Deutschland/ Österreich / Schweiz kaufen, achten Sie darauf, dass Ihr Partner, den " Qualified Intermediary Instituten " angehört. Denn die gesamten Steuern, die beim Verkauf Ihrer Aktien anfallen incl der deutschen / österreischischen / schweizer und der us-amerikanischen Steuer, erledigen für Sie bzw verrechnen diese " Qualified Intermediary Instituten ". Und das wichtigste dabei ist, dass diese Bank / Broker, bei allen Ländern, die mit Deutschland ein DAB haben ( was das heisst, recherchieren Sie selber ) die ausländischen Steuern mit der deutschen Steuer verrechnet. Das ist jetzt sehr einfach ausgedrückt. Wir wollen Sie geistig ja nicht überforden.
Das heisst aber, dass Sie, gerade zb bei Dividenden / Verkäufsgewinnen sehr viel Steuern sparen.
Aber nur, und das klären Sie am besten bei einem Tel-Gespräch oder senden eine Mail, wenn die Bank ( meist sind es Banken ) zu den " Qualified Intermediary Instituten " gehört.
Ist das nicht der Fall und Sie gehören der Geiz-ist-geil-masse an, dann können Sie
Ihrem Geiz freien Lauf lassen - verlieren meist sehr viel Geld ( über ein Jahr gesehen ).
Wenn Sie nun ein Depotkonto haben, können Sie schon loslegen. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben genügend Geld auf diesem Konto.

Dazu noch ein Tip
Da Sie im Laufe der Zeit ( mindestesn in einem Jahr und länger ) ja meist Dividenden bekommen, sollten Sie, der besseren Übersicht wegen, ein " Unterkonto " bei der Bank anlegen. Auf das Sie dann alle eingehende Divs verbuchen lassen. Sie werden erstaunt sein, wie das Konto wächst. Natürlich ist das abhängig von der Inbvestitionssumme, die Sie in Aktien investieren und der Höhe der Divs die Ihre Unternehmen bezahlen.

By the way. US - amerikanische Companies und Unternehmen, die an den US-Börsen gelistet sind, bezahlen ( fast immer ) viermal im Jahr die Div.
( also jedes Quartal ) Dividenden. Und, das schöne daran ist, dass manche Unternehmen, die Divs auch von einem Quartal zum anderen erhöhen Selten, dass die Div im Quartal gestrichen wird. Kommt natürlich auf Ihre Aktienauswahl an.

Zum Schluss.
Investieren Sie die Divs immer wieder in Ihren bestehenden Aktienfund. (Zinseszins -Effekt ) Der Aufbau eines Vermögens mag zwar langsamer sein, ( hängt natürlich von der investierten Summe ab), hat aber den entscheidenden Vorteil, (fast so wie ein

" Sparplan "),  dass Sie in einiger Zeit kein vorhandenes Geldvermögen zusätzlich investieren. In 10-20 Jahren haben Sie dann aber ein Vermögen aufgebaut mit dem Sie sich mit großer Sicherheit, Ihre " Wunschträume " oder Ihre Altersversorgung
erfüllen können.
Wir hoffen, wir konnten Ihnen die Scheu vor einer Investition in Aktien nehmen,
Und bei Fragen, bitte nur in das Gästebuch. Natürlich anonym! Wir werden mailanfragen nicht beantworten.

Wichtig:
Wir geben keine kostenlose Empfehlungen für Zocker oder master-of-universe. Alle Empfehlungen die wir geben, sind nur für jene gedacht, die die Geduld und das Interesse an einem langfristigen Aktienengagement haben. Wer zocken will sucht sich ein anderes Forum. Und bleibt sowieso arm.
Und wir " hassen " Arme.
Have a good trade and welcome to the club .....Lisa Feld, London

Heute spielen die Börsen mal wieder rollercoaster...............8.7.2021 / 11:00

Kein guter Tag für jene, die täglich ihre Kurse checken.
Besonders süß sind dabei immer die Begründungen, warum nun die Kurse fallen / steigen. Aktuell ist es, mal wieder, die Sorge um die Inflation. Süß. Oder wahlweise, die " Angst " der Anleger, dass die FED in den USA, das Kapital wieder verknappen wird oder die Zinsen steigen werden oder einfach, dass die Kurse ja weltweit sowieso schon  " viel zu hoch " sind. Also nichts Neues unter der Sonne
Also kümmern Sie sich mal um ein paar wichtigere Dinge in Ihrem Leben.
ps. Wir sind uns nicht so sicher, ob die Kurse heute tatsächlich weiter nach unten gehen. Der " Augenblick der Wahrheit " wird erst kommen, wenn die US - Börsen geöffnet haben.
Have a good trade ....Lisa Feld, London

Dieses Geschäftsmodel erfordert eine sehr ......................8.7.2021 / 11:00

geringe Investition - bei einem exorbitanten Gewinn.
Und ist auch in Deutschland umsetzbar. Dazu dann unten mehr.

Authentic Brands Group Inc. hält die Lizenz für mehr als 30 Marken, darunter Sports Illustrated und Marilyn Monroe, sowie andere bekannte Einzelhandelsnamen wie Brooks Brothers, Nine West und Eddie Bauer.....
Authentic Brands hatte im Jahr 2020 einen Nettogewinn von 225 Millionen US$ bei einem Gesamtumsatz von 489 MillionenUS$ wie aus dem SEC-Filing hervorgeht.
Sollte die Company an die Börse gehen und der Einführungspreis vernünftig sein, sind wir mit Sicherheit dabei.
Für jene, die immer auf der Suche nach Ideen sind, deren Umsetzung im günstigen Fall nur sehr wenig Kosten verursacht, lohnt sich eine Recherche im Netz. Auf der Suche nach Marken, die noch nicht im Markenregister eingetragen sind. Wir, besser unsere deutschen Mädels, fanden auf Anhieb fünf nicht ganz unbekannte Unternehmen, die aus welchen Gründen auch immer, nicht im Markenregister eingetragen sind.

Erinnert usn an die Zeiten, als das " Internet " für viele noch ziemlich unbekannt war. Damals war es für die " schnelle Truppe " einfach, Domains von bekannten
Unternehmen bei der DENIC einzutragen - und als die Firmen aufwachten und diese Domain für ihre Company eintragen wollten - war es zu spät.  Denn bei der DENIC, der deutschen Registrierungsstelle für Domains, galt / gilt das Prinzip :
" First come - first served "

Wer als erste eine Domais anmeldet und damit " Inhaber " ist, der kann diese Domain auch verkaufen.
Immer noch ein gutes Business. Aber nicht mehr ganz so schnell und so viel Ertrag wie damals.
Für diesen Tip bekommen wir, wenn Sie ihn befolgen, 15 % Ihrer Erlöse aus dem Namen. Das Geld liegt, für intelligente und kreative Menschen immer noch auf der Straße.
Na schön, das betrifft vermutlich nur 0,5 % unserer Leser.

Viel Erfolg.........SuRay Ashborn, New York / Julia Repers, Berlin

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Diese Woche sieht es wieder nach...................12.7.2021 / 14:00

rollercoaster aus.
Es kommen eine Menge Zahlen von Unternehmen für das 2.Quartal.
Und in der Woche auch noch einige interessante Wirtschaftszahlen.

Delta Air Lines gibt am Mittwoch die Ergebnisse des zweiten Quartals bekannt.

Die Federal Reserve / FED ) veröffentlicht am Donnerstag die Junizahlen der US-Industrieproduktion. Ausserdem kommen noch die Einzelshandels- Umsätze.

Der Freitag war jedenfalls ein " Leckerbissen ".
Am Freitag stieg der S&P 500 um 1,1% auf einen Rekordwert. Der Dow Jones Industrial Average legte um 1,3 % zu. Der Nasdaq ging um 1% nach oben.

Wie sieht es heute aus?
Am Montag stieg der Shanghai Composite Index in Asien um 0,7% auf 3.547,84.
Der Nikkei 225 in Tokio stieg um 2,2% auf 28.569,02 und der Hang Seng in Hongkong um 0,6% auf 27.515,24.
Der Kospi in Seoul stieg um 0,9% auf 3.246,47 und der S&P-ASX 200 von Sydney stieg um 0,8% auf 7.333,50.
Indiens Sensex verlor 0,2% auf 52.282,88. Auch die Märkte Neuseelands und Südostasiens kannten nur eine Richtung - nach oben.

Also gute Vorgaben für den DOW und DAX. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten
( wie immer )
Gewinne werden heute mitgenommen oder die Quartalszahlen der berichtenden Unternehmen steigen höher, als es die " Analysten " aka Muschelwerfer vorhergesagt haben.
Also warten wir alle mal gespannt auf die Eröffnung in NYC,
Aktuell sieht man noch keine vorbörsliche Richtung.
Aktuell sieht es so aus, dass die schweren Werte ein paar US-Cent verlieren, Dafür die " alternativen " Werte um ein paar US-Cent nach oben gehen.

 By the way. Das ist übrigens seit Monaten zu beobachten. Geht der DOW nach unten, steigen meist ( nicht immer alle ) " alternativen " Werte nach oben. Ein gut ausbalancierter Fund sollte dies aber ausgleichen. Und die virtuellen Verluste damit im engen Rahmen halten.
Ps. Unser Bauchgefühl sagt uns, dass es wieder ein guter Börsentag wird.

Have a good trade...........Lisa Feld, London

Was ist ein ADR?.....................13.7.2021 / 11:00

Unsere langjährigen Leser kennen unsere Abneigung gegen die ADRs.
Ein ADR ist keine Aktie.
American Depositary Receipt (ADR) ist ein " Hinterlegungssschein ", fast immer von einer US-Bank.
Wenn Sie also einen ADR kaufen, haben Sie nur das " Gefühl ", eine Aktie gekauft zu haben.
ADRs sind sogenannte " synthetische " Produkkte: Die Bank, "garantiert" Ihnen, dass der von ihr herausgegebene ADR mit einer Aktie " unterlegt " ist. 
Und hier beginnt das Problem. In der Vergangenheit haben einige US-Banken ADRs herausgegeben, die im Prinzip nur ein Stück Papier waren. Die SEC
( Aufsichtsbehörde über die Börse ) hat vor einiger Zeit den Banken dehalb heftige Strafen aufgebrummt.
Ausserdem tragen Sie das Risiko, wenn " Ihre " Bank pleite geht. Ihre Forderungen an die Bank wegen der ADRs, können Sie vergessen. In der Insolvenz stehen Sie ganz weit unten in der Gläubigerliste.
Ausserdem erhalten Sie auch eine geringere Div als zb.bei der Originalaktie.
Kein Kleinanleger recherchiert, wieviele Aktien der ADR " verbrieft. Bzw wie die Aktie beim ADR gestückelt ist.

Zwei Beispiele:
Thyssen AG: die Original Aktei kostet aktuell
beim Kauf: 8.782 Euro Brief
beim Verkauf ( Geld ) bekommen Sie ebenso 8,782 Euro

Der ADR dazu kostet beim Kauf aktuell 9,10 Euro ( Brief )
Beim Verkauf ( Geld ) bekommen Sie 8,45 Euro.
( Das sind natürlich nur die aktuellen Kurse, die sich mit Sicherheit im Laufe des Tages ändern)

Die Differenz beim ADR ist nicht so ganz unerheblich. Aber die emittierende Bank muss ja auch Geld verdienen.
Ein ADR kann sowohl gerade mal einen Bruchteil einer Aktie als auch mehrere Aktien verbriefen.

ein anderes Beipiel:
Alibaba
Die " echte " Aktie ( Kategorie H ) kostet aktuell 22,395 Euro
Der ADR von Alibaba kostet 178, 20 Brief
 Wie der ADR von Alibaba gestückelt ist, bzw wieviele Aktien der ADR von Alibaba
" verbrieft ", das dürfen Sie selber recherchieren.

Es gibt aber Aktien die nur als ADR gekauft werden können. Oder, sie gehen direkt an die Heimatbörse der Company.
Gazprom ist ein solches Beispiel. An der Moskauer Börse können Sie die original Aktie in Rubel kaufen.
Oder an den deutschen Börsen als ADR.

Grundsätzlich sollten Sie immer die Originalaktie kaufen. ( Fast ) alle us-amerikanischen Unternehmen können Sie an Ihrer Börse ( FRA/STR/VIE) usw, kaufen. Allerdings werden die Kurse zb. Euro-Kurse immer auf der Basis des aktuellen Euro / US$ berechnet.
Es gibt noch eine Menge Einzelheiten zu den ADRs. Aber das würde Sie mit Sicherheit überfordern und der Platz im BB reicht nicht aus. Aber, da Sie ja schon groß sind und ( hoffentlich ) recherchieren und lesen können, dürfen Sie auch tiefer in die " Wissenschaft " der ADRs eintauchen. Wir sind ja nicht Ihre Aktien KiTa.
Howdy...............Arizona Shutter, London.

Heute hagelt es News...............................13.7.2021 / 11:00

NFIB Small Business Optimism, June

CPI ( Konsumpreise ) month-over-month, June
CPI excluding food and energy month-over-month, June
8:30 a.m. ET: CPI year-over-year, June
CPI excluding food and energy, year-over-year
Monthly state budget statement, June (-$192.0 billion)

JPMorgan Chase (JPM) is expected to report adjusted earnings of $3.14 per share on revenue of $30.06 SuRay Ashborn, New York
Fastenal (FAST) is expected to report adjusted earnings of 41 cents per share on revenue of $1.5 billion
Goldman Sachs (GS) is expected to report adjusted earnings of $10.14 per share on revenue of $12.44 billion
Conagra Brands (CAG) is expected to report adjusted earnings of 52 cents per share on revenue of $2.70 billion
SuRay Ashborn, New York

Die süßeste und damit auch die dümmste...............14.7.2021 / 11:00

Behauptung, für die " Unsicherheit der Märkte " ist zur Zeit - die Inflation.
Was nur die " Shepples
" glauben -und dabei dann viel Geld verlieren.

Deshalb mal eine Aufklärung zu Aktien.
Eine Aktie macht Sie zum Mitinhaber eines Unternehmens. Nun besteht ein Unternehmen nicht nur aus den Produkten, die natürlich in der " Inflation " teuerer werden

( was wiederum den Gewinn der Unternehmen in die Höhe treibt ) sondern auch aus sogenannten " Sachanlagen ". Dazu gehören, unter anderem, auch die Werksgebäude, die Grundstücke usw. Mit anderen Worten, in einer Inflation werden diese Sachanlagen zwangsläufig teuerer. Das Unternehmen mehrt also sein angelegtes Vermögen in der " Inflation " - ganz ohne Investitionen.

Damit ist die Aktie ein Gewinner der Inflattion.

Die geschürte Angst vor der Inflation stammt, vermutlich, von entweder bezahlten " Analysten " aka Muschelwerfer ( die im Auftrag einiger großer Spieler, die Kurse nach unten treiben wollen - um wieder billiger einzu - kaufen ) oder von sehr jungen Absolventen der diversen " Wirtschafts - universitäten " dieser Welt.
Die einen Glauben verbreiten, der durch die Praxis ad absurdum geführt wird. Und das schon seit es die Börse gibt.
Also bleiben Sie cool - und suchen sich weiter Aktien - die Sie dann sehr lange liegen lassen. Im Alter werden Sie der Gewinner sein
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Und wieder sieht es nach einem guten Tag...............14.7.2021 / 13:00

an den Börsen aus.
Heute ist es, zumindest bis jetzt, wieder umgekehrt. Die " schweren Werte "dümpeln" vor sich hin, Die "alternativen " Energien steigen. So soll es sein, Mal abwarten, wie der Börsentag in NYC, an dem ja alle anderen Indices hängen, wie das Kalb an der Mutter, sich noch entwickelt.
Unser Bauchgefühl ist positiv gestimmt.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Keine schlechte Idee.......................14.7.2021 / 13:00

ist es, jetzt FuelCell zu kaufen.
Aber nur für aufmerksame und geduldige Investoren:

FuelCell
Dazu eine aktuelle Info:
Gouverneur Ned Lamont zur Unterzeichnung der Connecticut House Bill 6524
Die Gesetzesvorlage verpflichtet die Versorgungsunternehmen in Connecticut zur Einholung von Angeboten für neue Projekte zur Stromerzeugung mit Brennstoffzellen. Diese müssen am oder nach dem 1. Juli 2021 beginnen.
Projekte, die unter diesem Mandat eingereicht werden müssen bis zum 1. Januar 2022 genehmigt werden. Die Bewertung, die bei der Auswahl der Vorschläge verwendet wird, basiert sowohl auf der Verbesserung der Zuverlässigkeit und Sicherheit des Energieverteilungssystems als auch auf der Unterstützung von Microgrids. Die Microgrids stellen sicher, dass kritische Ressourcen bei Stromunterbrechungen weiter betrieben werden können.
Das positioniert Connecticut als weltweit führenden Standort für saubere Technologien, die für das Erreichen globaler Nachhaltigkeitsziele durch den Einsatz von Brennstoffzellen unerlässlich sind.
Und bringt FuelCell leichter in den Markt in Connecticut. Und die inzwischen völlig veränderte Energiepolizik der Biden Administration, schafft neue Umsätze.

FuelCell haben wir schon mal im
Archiv Aktien 25.11.2020
empfohlen. Empfehlungskurs:6,776 Euro.
Aktuell können Sie die Teil jetzt sogar ein bisschen günstiger kaufen:
aktueller Kurs 6,469 Euro Brief
Anfang Ferbuar 2021 stieg das Teil bis auf roundabout 23,00 Euro.
Der Nachteil der Company ist, dass sich, durch den relativ niedrigen Kurs, eine Menge mickey-mouse-master-of-universe mit diesem Papier spielen.
Das heisst, die Volatilität ist sehr hoch.
Wie bei allen Companies sind die Zahlen für das 2.Quartal 2021 gemischt.
Was aber für langfristig orientierte Anleger keine so große Rolle spielt.
Have a good trade...........Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
Sigrid Wafner, Berlin
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wer mit Aktien........................19.7.2021 / 10:00

Der Beitrag wurde am 23.7.2021 ergänzt

schnell und dauerhaft reich werden will sollte besser pokern.

Nemetschek
Wir haben die Teile zwischen 2016 - 2020 jedes Jahr einmal empfohlen.

Begonnen in 2016
Archiv Aktien 16.2.2016
Empfehlungskurs 37,04 Euro

und dann am 7.5.2020
zum Kurs von 60,15 Euro
Dann passierte lange Zeit nichts. Der Kurs lag wie Blei zwischen 60,00 und
64,00 Euro.
Da wir aber das Geschäftsmodel von Nemetschek nicht nur interessant halten sondern die Company immer noch von der Famile mit Mehrheit gehalten wird, ist ein Kursanstieg für uns so sicher wie das Amen in der Kirche.
Die Teile stehen aktuell bei 83,88 Euro Brief.

Nebenbei: Nemetschek splittete seine Aktien in den letzten Jahren:
30.06.2015 im Verhältnis 1:4 und
Mai 2019 im Verhältnis 1:2
Wer sich also an unseren Rat gehalten halt ( und die Teile auch gehalten hat / hält hat, zb. beim Kauf von 100 Stück zu 37,04,00 = 3 704,00 Euro (zuzüglich Spesen)
heute 300 Stück Nemetschek-Akktien, Wert also (beim aktuellen Kurs) 21 018,00 Euro
Keine so ganz schlechte Rendite. Besser als Ihr Sparbuch

Korrektur:
Achtung: Der Kurs der Frankfurter Börse ist falsch
Wir haben festgestellt, dass dies nicht der einzige falsche Kurs ist. Sichtbar bastelt die " Softwarefuzzie-KiTa " seit einiger Zeit an der Website der Frankfurter Börse.
aktueller Kurs von Nemetschek
19.7.2021 / 14:57
70,06 Euro Brief

Wer die Teile in seinem Fund gehalten hat, damals zum Kurs von 37,04 Euro Brief sollte weiter abwarten. Warum? Lesen Sie mal mehr über die Company hier.

Aber auch ein Nach - bzw Neukauf lohnt sich immer noch.
Aber nur, wenn Sie geduldig sind und Ihre Anlage für mindestens 10 - 15 Jahre konzipiert ist.
By the way. Die Company bezahlt seit 2010 ständig Dividende, Auch für das Jahr 2020.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Gut zu wissen, dass nicht nur wir uns umstellen mussten...... 19.7.2021 / 10:00

Auch Charlie Munger hat " Probleme " mit der neuen Zeit.

Charlie Munger, stellvertretender Vorsitzender von Berkshire Hathaway und langjähriger Geschäftspartner von Warren Buffett, verurteilte die Unternehmen scharf, die seiner Meinung nach den jüngsten Wahnsinn des spekulativen Handels von Kleinanlegern ermöglicht haben.

Der 97-jährige Investor sprach während einer Frage-und-Antwort-Runde auf der Jahreshauptversammlung der Aktionäre der Daily Journal Corporation (DJCO) in Los Angeles und antwortete auf eine Frage über den jüngsten Anstieg der Aktien von stark geshorteten Aktien wie GameStop (GME) im letzten Monat.

"Das ist die Art von Dingen, die passieren kann, wenn Sie eine ganze Menge Leute bekommen, die liquide Aktienmärkte nutzen, um zu zocken, wie sie es bei Wetten auf Rennpferde tun würden," sagte er. " Und die Raserei wird von Leuten genährt, die Provisionen und andere Einnahmen aus dieser neuen Gruppe von Glücksspielern erhalten. Und natürlich, wenn die Dinge extrem werden, hat man Dinge wie diesen Short Squeeze."

( Da scheint Charlie aber etwas schwer zu verwechseln. Denn bei " Robinhood " und
" wallstreetbets " haben die Kleinanleger das getan, was die Haie schon seit langer Zeit spielen. Sie haben sich über ein Forum ausgetauscht und haben sich gemeinsam entschlossen, die " shorties " bluten zu lassen
Ok, die " Haie " haben sich nicht über ein Forum verabredet " short " zu gehen. Das passiert informell und ein paar " Analysten ", die die " frohe Botschaft " für die Sheeples" verbreiteten. Die Doofen habwn dann ihre Aktien verkauft. Und haben dabei sehr viel Geld verloren.
Während die Merute der Kleinanlger genau diese Aktien kauften, die die " shorties " nach unten getrieben haben. Mit teilweise mit sehr seltsamen Berichten. Und einige der Hedgefunds haben bei diesem Spiel multimilliarden US§ verloren.)

"Es ist wirklich dumm, eine Kultur zu haben, die so viel Glücksspiel in Aktien von Leuten ermutigt, die die Denkweise von Rennbahnwettern haben. Und natürlich wird das zu Problemen führen, so wie es geschehen ist", sagte Munger.

Ein Robinhood-Sprecher sagte, Mungers Kommentare seien "enttäuschend und elitär".
"Auf einen Schlag wurde eine ganze neue Generation von Investoren ( die wallstretbets Spieler ) kritisiert. Dieser Kommentar übersieht den kulturellen Wandel, der heute in unserer Nation stattfindet", sagte der Sprecher in einer E-Mail. "Es sollte gefeiert werden, dass wir sehen, dass Marktinvestoren beginnen, sich zu diversifizieren und dass Bildung und Bewusstsein über die Werte des Investierens weiter in zuvor unerschlossenen Generationen verbreitet werden."

Das Problem, das Charlie noch hat und wir hatten, ist, dass tatsächlich eine neue Generation am Tisch sitzt. Und alle technischen Möglichkeiten nutzt, um die " Haie " nervös zu machen, bzw. ihnen die vermutlich grössten Verluste im " Short-Business " zugefügt haben.
Dumm gelaufen. Aber die Zeiten haben sich geändert. Und entweder wir spielen mit - oder würden in den Ruhestand gehen. Und mit 97 Jahren wäre es für Charlie nicht unbedingt zu früh. Auch seine Zeiten sind, leider, vorbei.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Gute Nachricht für Investoren ..................20.7.2021 / 10:00

in Microsoft und solche die es noch werden wollen.

Army Engineer Research and Design Center( ERDC ) wird im Rahmen einer kooperativen Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung (CRADA) mit Microsoft , sein als CSTORM-MS bekanntes Küstensturmmodellsystem verwenden und seine Skalierbarkeit in Azure demonstrieren . Geplant ist, die Modellierungskapazität zu erhöhen und die Verbreitung von Daten zu verbessern, heißt es in der Ankündigung.

Microsoft und ERDC haben bereits erste Tests in Azure abgeschlossen. Im vergangenen Jahr haben das ERDC und das Hochleistungsmodernisierungsprogramm des Verteidigungsministeriums eine Bewertung der Arbeitsbelastung abgeschlossen, die laut Ankündigung auch eine Machbarkeitsstudie für die CSTORM-MS-Modelle umfasste.
Hier lesen Sie mehr zu diesem Project.......
aktueller Kurs Microsoft: 234,00 Euro Brief
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Sieht so aus ....................20.7.2021 / 11:00

als würden die Investoren wieder zuschlagen - und damit die Kurse wieder steigen.
Allerdings sind die Jungs / Mädels am Tisch noch ein bisschen zögerlich. Aber der Trend sieht gut aus - und die Börsen holen langsam wieder ihre Verluste auf.
Rollercoaster vom feinsten - für Anleger mit guten Nerven.

Howdy.......Arizona Shutter, London.

Eine interessante Zeit für Anleger und..................20.7.2021 / 17:00

Börsen-Newbies.
Es ist immer das gleiche Spiel - und deshalb leicht durchschaubar.

Heute marschieren die Börsen ( USA und die großen europäischen Börsen ) wieder nach oben.
Das ist jetzt keine Überraschung. Denn in den letzten zwai Wochen wurden ja eine Menge " Gründe " gestreut, um die Börsen in den Süden zu schicken.

Vom ganz gefährlichen " Delta" Virus, über die Inflation war alles in diesem Menü der Horrornachrichten vertreten. Und das Motiv war / ist, dass die großen " Haie / Wale " billig einkaufen wollten. Was Ihnen bisher ja gelang. Denn viele " Sheeples" verkauften in Panik ihre Aktien.

Übrigens, ganz interessant dabei die Versicherungen. Obwohl nur rund 35% der Bevölkerung eine " Elementarversicherung ", die die Schäden aus dem Hochwasser abdecken würden, haben, wurden von den " Sheeples" die Versicherungen ganz schnell verkauft. Unterstützt von " Analysten " oder anderen " Muschelwerfern " die die Schadenssumme der Versicherungen erst mal nach oben schätzten.

Was aber ein sehr durchschaubares Argument war / ist. Denn kein Mensch kann im Moment die Schäden, und jetzt der wichtigste Teil des Satzes, die von Versicherungen bezahlt werden, auch nur annähernd abschätzen.
Denn keiner weiss, wieviele der Geschädigten diese " Elementarversicherung " abgeschlossen haben. Nach unseren Informationen - sehr wenige.

By the way. Mit " Sheeples" meinen wir nicht nur die absoluten Beginners, sondern auch jene " jung, dynamisch, erfolglosen Investmentmanager "

Wir und unsere großen Anleger sind jedenfalls froh über solche absehbaren "Abstürze"
Denn damit können wir viele Aktien billig nachkaufen.
Große Bitte an die Kleinanleger und " mickey-mouse-master-of-universe "
Bitte bleibt weiter so hysterisch.
Langfristig orientierte Anleger bedanken sich schon mal im voraus.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Große Freude dürfte bei Daimler Aktionären herrschen........21.7.2021 / 10:00

Die Daimler AG erzielte im zweiten Quartal starke Gewinne.

Die Gewinnmargen erreichten im dritten Quartal in Folge mit 12,8 % zweistellige Gewinnmargen dank steigender Verkaufszahlen und gewinnbringender Fahrzeuge. Der Barmittelbestand des Unternehmens stieg zum Ende des Quartals von 20,1 Milliarden Euro zu Beginn auf 20,9 Milliarden Euro.

Im zweiten Quartal belief sich der Nettogewinn von Daimler auf 3,7 Milliarden Euro, nach einem Verlust von 1,9 Milliarden Euro im Zeitraum April bis Juni 2020. Der Umsatz stieg um 44% auf 43,5 Milliarden Euro.
aktueller Kurs Daimler: 68,99 Euro
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Wir werden die Jungs bei den Leerverkäufern nie verstehen....21.7.2021 / 11:00

und halten sie für schlicht doof.
Am Dienstag stiegen die AMC Entertainment Aktie um 24% auf $43.09 und die GameStop Aktie um 10% auf $191.18.
Ihor Dusaniwsky, Geschäftsführer des Leerverkaufsdatenanbieters S3 Partners, schätzt, dass 75,8 Millionen AMC-Aktien leerverkauft sind. Dies sind etwa 15% der zum Handel verfügbaren Aktien.
Er schätzt, dass die y-to-date -Verluste der " shorties " sich nun auf

3,82 Milliarden US$ belaufen.
Wie kann mnan so bescheuert sein, in zwei der heissesten Companies, die von einer Meute Kleinanleger, ganz offiziell und gezielt, nach oben gejagt wird, auf " short " zu gehen ?
Die Kleinanleger haben schnell von den " Haien " gelernt. Nur über ihre Website verbreiteten sie ihre Meinung zu bestimmten Aktien. Welche sie nun kaufen wollen - um den " shorties " das Leben schwer zu machen.

Jedenfalls ist das Verhalten der " Leerverkäufer " schon pathologischer Größenwahn.

Der große Vorteil ist, dass deutsche Kleinanleger, entweder keinen Mut haben oder gar nicht auf die Idee gekommen sind, sich wie die Jungs / Mädels bei wallstreetbets, in einem Forum zu sammeln und das Spiel mit deutschen Aktien spielen. Aber Deutsche waren, was das Business mit Aktien betrifft noch nie die knusprigsten Chips in der Tüte.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Kluge Investoren haben unseren Rat..........................22.7.2021 / 10:00

Anfang dieser Woche beherzigt und zb. die MucRe gekauft oder nachgekauft.
Der Kurs wurde in den letzten Wochen nach unten geprügelt, was aber kluge Investoren wenig beeindruckte.

Der Kurs der MucRe lag am Montag bei 216,80 Euro Brief
aktueller Kurs: 228, 45 Euro Brief´

Die Munich Re erzielte im zweiten Quartal einen Nettogewinn von rund 1,1 Milliarden Euro nach 579 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Analystenkonsens hatte auf 808 Millionen Euro gelautet. Im Halbjahr erreichte der Gewinn 1,7 Milliarden Euro und fiel damit mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr mit 800 Millionen Euro. m laufenden Jahr rechnet die Munich Re weiterhin mit einem Nettogewinn von 2,8 Milliarden Euro nach 1,2 Milliarden im von der Pandemie geprägten Vorjahr.
Nach diesen Meldungen geht die MucRe, langsam aber sicher, weiter nach oben.
Hoffentlich sind Sie dabei.
Howdy.......Arizona Shutter, London.

Es gibt ja viele " Muscheln " die " Investmentmanager "..........22.7.2021 / 11:00

und Kleinanleger werfen - um den großen Wurf bei ihren Aktienanlagen zu erreichen.

Eine " Muschel " sind die sogenannten " Insiderkäufe".
Also Käufe / Verkäufe von leitenden Mitarbeiter einer Company.
Leider halten sich die Erfolge dieser Anlagen, die auf der Basis dieser " Muscheln " getroffen wurden, in äusserst engen Grenzen. Um genau zu sein sind sie bullshit.

Zum einen müssten Kleinanleger Zugang zu diesen Informationen haben. Und das am besten schon am Tag des Kaufes. Wir gehen davon aus, dass Kleinanleger und
" Investmentmanager " kaum Stunden vor ihren PC verbringen, um genau am Tag der Käufe die richtige Company zu entdecken und dann sofort zuzuschlagen.

Die Käufe / Verkäufe müssen immer der SEC (in den USA, in Deutschland der Börsenaufsicht) gemeldet werden, Wer sich mal die Mühe gemacht hat, diese Daten der SEC / Börsenaufsicht zu durchwühlen, weiß wovon wir schreiben. Denn der entscheidende Punkt dabei ist, alle Informtionen zu wissen und zu lesen. Wenn aber ein paar hundert Companies die Käufe / Verkäufe der SEC / Börsenaufsicht melden, ist schon eine lange Zeit mit der Suche vergangen.
Natürlich gibt es, wie für alles in unserem Business, auch Websites, die die Insiderkäufe / Verkäufe propagieren. Nur, diese Infos sind, im besten Fall, ein paar  Wochen alt.

Und der zweite Punkt.
Es gibt viele Gründe, die einen Top-Manager veranlassen, Aktien von seinem Unternehmen zu kaufen. Die haben aber selten etwas mit dem Unternehmen, bzw. den steigenden Umsätzen, Gewinnen oder Dividenden zu tun. Meist werden Optionen, die ein Top-Manager in seinem Vetrag garantiert bekommt, einfach mur fällig.

Bei Verkäufen spielt die " menschliche " Komponente eine größere Rolle. Ein Top-Manager, mit Frau, Kinder und Freundin verkauft Anteile an seinem Unternehmen, weil entweder das geliebte Weib ein neues Auto will / braucht, die Kiddies in ein renommiertes und damit teueres College gehen oder die Freundin mal wieder einen
 " Liebesbeweis " braucht. Und nun Klamotten oder ein Auto oder eine chice Wohnung bekommt. Als Pille zum ruhig stellen.

Leider bleibt allen Anlegern in Aktien nichts anderes übrig, als sich ständig über alles zu informieren und dann die richtigen Schlüsse zu ziehen. Wäre Geld verdienen mit Aktien so leicht - würde die " Forbes List " der 1 000 reichsten Menschen auf dieser Welt noch länger.
Sein Vermögen zu managen ist ein verdammt harter Job.
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Für Anleger, die Politik genau verfolgen...............22.7.2021 / 17:00

und schnell reagieren.
Also vermutlich für nur ganz wenige Leser unseres BB.

Die Bundeswehr hat mit Rheinmetall einen Vertrag über die Lieferung von 130.000 Laserlichtmodulen im Wert von 210 Mio. $ geschlossen. Zunächst werden 2.460 Geräte im Gesamtwert von 3,5 Mio. $ geliefert. Dies ist der größte Auftrag für Laserlichtmodule, den der Hersteller Rheinmetall Soldier Electronics, Stockach, je erhalten hat. Der Rahmenvertrag hat zunächst eine Laufzeit von sieben Jahren.
aktueller Kurs: 80,08 Euro Brief
Have a good trade....................Lisa Feld, London

Robin Hood, die Company, die...............22.7.2021 / 18:00

mit ihren " Handels -App " für billige Gebühren beim Kauf / Verkauf von Aktien gesorgt hat, will Ende nächster Woche an die Börse gehen. Aber etwas anders, als dies bisher der Fall war.
Robinhood gab am Montag die erwartete Preisspanne für seinen Börsengang bekannt und bringt die beliebte Aktienhandels-App einen Schritt näher an die Börse.
Im Prospekt gibt Robinhood an, dass es plant, Aktien für jeweils 38 bis 42 US-$ zu verkaufen.
Robinhood reserviert etwa ein Drittel der IPO-Aktien für seine eigenen Kunden
anstelle für Investmentfonds und anderen großen institutionellen Anlegern.

Damit wird die Aktie aber sehr volatil Denn viele Kunden von Robinhood sind Kleinanleger. Die handeln nach dem Motto " Schnell rein - schnell raus. Die Aktien werden an der NASDAQ gehandelt
Martha Snowfield, LAX

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Gute Nachrichten für Investoren in Apple...........26.7.2021 / 10:00

Apple will ein Studio in Hollywood mieten, um Serien und Filme zu produzieren.
Apple kommentierte, dass es mehrere Standorte in Betracht zieht und dass dieser Campus eine halbe Million Quadratfuß (ca. 46.000 Quadratmeter) überschreiten könnte.

aktueller Kurs: 126,18 Euro Brief
Bedenken Sie, dass Apple seine Aktien in den letzten Jahre häufig splittete.
Das letzte Mal am 31.8 2020 im Verhältnis 1:4- Für eine Aktien bekamen Sie

4 Aktien. Und dabei regelmäßig Dividenden bezahlt. Auch für 2020.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

So soll es sein.................26.7.2021 / 10:00

Die Aktien erholten sich am Freitag an der Wall Street auf Rekordwerte. Der Dow Jones Industrial Average schloss zum ersten Mal über der 35.000-Marke.
Der S&P 500-Index kletterte um 44,31 Punkte oder 1% auf 4.411,79 und überstieg damit sein vorheriges Allzeithoch von Anfang letzter Woche. Der Dow stieg um 238,20 oder 0,7% auf 35.061,55 und der Nasdaq-Composite legte um 152,39 oder 1% auf 14.836,99 zu.
Alle drei Indizes schlossen die Woche mit Gewinnen von besser als 1 % ab.
Mit etwa einem Viertel aller Gewinnmeldungen von S&P-500-Unternehmen haben fast

90% die bereits hohen Erwartungen der Wall Street für das Frühjahr übertroffen.

Mehr, als Ihnen täglich die " Gehirnwäsche " zu verabreichen, mit Aktien Ihr Vermögen aufzubauen, können wir nun wirklich nicht. Aber heulen Sie nicht rum, dass die " bösen " Reichen sehr viel Geld verdienen.
Sie sind nur intelligenter als Sie, kennen die Spielregeln, haben sehr viel Geduld und denken über viele Jahre hinweg
Howdy............Arizona Shutter, London.

Diese Woche wird wieder etwas hektisch..................26.7.2021 / 10:00

Ein Mengen an Unternhmenen melden in USA die Zahlen für das abgelaufenen Quartal 2021.
Ausserdem tagt die FED und alle erwarten eine geldpolitische Entscheidung. Also anschnallen im rollercoaster.
Die größten Namen im S&P 500 - darunter Apple ( AAPL ), Microsoft ( MSFT ), Amazon ( AMZN ), Facebook ( FB ) und Alphabet ( GOOGL ) - werden diese Woche ihre Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlichen.
Die Unternehmen melden die Ergebnisse am Dienstag bzw. Mittwoch.
Die Federal Reserve eröffnet ihre letzte zweitägige Sitzung am Dienstag mit einer geldpolitischen Entscheidung und einer Pressekonferenz des Fed-Chefs Jerome Powell, die am Mittwochnachmittag stattfinden sollen.
Sandra Berg London

Am frühen Morgen ( Greatbritain ).................26.7.2021 / 13:00

waren die Indices in den USA ziemlich rot ( Das kann nur uns einfallen, entweder waren sie rot - oder nicht )
Jedenfalls sieht es wieder nach einem guten Börsentag aus. Viele der schweren Werte sind in der Vorbörse schon wieder im grünen Bereich. Aber man soll ja nie den Tag vor dem Abend loben..
Und das macht unseren Job richtig spannend.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Tesla liefert im 2. Quartal 2021 .............................27.7.2021 / 11:00

roundabout 1 Milliarde US $ Gewinn ab.
Das Unternehmen in Palo Alto, Kalifornien, verdiente von April bis

Juni 1,1 Milliarden US$ oder 1,02 US$ pro Aktie. Das war mehr als das Zehnfache des Gewinns zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.
Bereinigt um einmalige Posten verdiente Tesla im letzten Quartal 1,45 US-Dollar pro Aktie.
Tesla hat jetzt einen Marktwert von rund 630 Milliarden US$, weit mehr als jeder andere Autohersteller und 14-mal mehr als das Unternehmen noch vor zwei Jahren wert war.
CEO Elon Musk verfügt, nach Berechnungen des Forbes-Magazins, jetzt über geschätzte 163 Milliarden US$ Privatvermögen.

Ein bisschen konnten unsere Anleger, die unseren häufigen Empfehlungen zu Tesla gefolgt sind, vom Gewinn der Aktie naschen.
Wir haben Tesla am 31.3.2011 zum Kurs von damals 19,07 Euro empfohlen. Da müssen Sie uns jetzt leider vertrauen, denn wir haben das Archiv 2010 / 2011 gelöscht. Damals wollten wir den BB nur kurz online stellen. Und vermutlich hatten wir damls auch nur zwei Leser. Vielleicht hat ja einer davon zugeschlagen.

Aber, da wir von Tesla überzeugt waren / sind. haben wir Tesla dann noch einigve Mal empfohlen.
Archiv Finanzen 26.6.2012
damaliger Kurs: roundabout 26,00 Euro
In der Zwischenzeit hat Tesla seine Aktien im Verhältnis 1:5 gesplittet.
Wer also damals zu roundabout 26,00 Euro 150 Stück gekauft hat,
also roundabout 3 900,00 Euro investiert hat, hat heute ein " virtuelles "
Vermögen, wenn er die Aktien nicht verkauft hat,
750 Aktien*570,50 Euro( aktueller Kurs) = 427 800,00 Euro und braucht sich um seine Rente keine Sorge mehr machen.
Es sei denn, er hätte eine Anlage gefunden, die ihm in 9 Jahren den gleichen, bzw höheren Ertrag gebracht hat.
Heulen Sie nicht rum, dass die " Reichen " soviel Geld verdienen. Jeder hat diese Möglichkeit.
Es gab noch einige andere Empfehlungen, bei denen die " braven " Anleger ebenso sehr viel Geld verdient haben. Die suchen Sie sich selbst im Archiv raus.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Vermutlich könnten wir Ihnen.......................28.7.2021 / 10:00

als Mädel -Chor vorsingen, doch bitte, bitte unseren Anlage - Empfehlungen zu folgen.
Es würde nichts nützen.
Feigheit, Dummheit Naivität oder .......?
Dabei erstaunt uns aber immer " Volkesmeinung " die Sie vermutlich nachbeten wie die Gläubigen in der Synagoge oder Kirche oder Moschee.
" Die " bösen " Reichen werden immer reicher."

Schönes Beispiel:
General Electric
Wir haben Ihnen im
Archiv Aktien 8.6.2020
empfohlen, die GE zu kaufen.
damaliger Kurs: 7,103 Euro Brief.
aktueller Kurs: 11,045 Euro Brief.

Damals haben sich die " Muschelwerfer " aka Analysten und andere, von Sach - und Fachkenntnis unbeleckten " Börsenkenner " auf GE eingeschossen. Natürlich negativ.

Wer die Teile noch nicht gekauft hat, langfristig anlegt und Geduld hat, der sollte noch kaufen. Alle anderen dürfen sich über den bisherigen Gewinn freuen - und bleiben geduldig.
Und die Doofen dürfen sich weiter über die " bösen " Reichen auslassen.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Robinhood ging am Donnerstag 29.7.2021.............2.8.2021 / 10:00

an die Börse.
Wie üblich lag der Einführungkurs so hoch, dass zunächst die großen Investoren in RH ein paar Gewinnen generieren konnten.
Die Frage ist nun für Kleinanleger ob sie bei Robinhood einsteigen sollen.

Unsere Einschätzung: nein.

Robinhood ging als " Rebel " an die Börse und bot, zum ersten Mal in der Geschichte der Broker, eine App an, die es ermöglicht, " kostenlos " Aktien zu kaufen und zu verkaufen. Wow. Robinhood als " soziales " Unternehmen.

Hier ein sehr alter Tweet ( Dce. 2013 ) von Vlad Tenev, den co-founder von Robinhood. Er erklärt sein Model, das er damals unter dem Namen " Robinhood schon aufbaute.

Zitat:
( deutsche Übersetzung )

" Uninformierte Handelsströme ( damit sind die Kleinanleger gemeint) sind wertvoll.
Als ich ein Market Maker für Optionen war, zahlten wir eine satte Prämie für die Handelsströme eines bestimmten Retail-Brokers ( das sind Broker, die als Bindeglied von Anlegern und Börse fungieren ) und verdienten trotzdem ein Vermögen damit. Robinhood.io würde Personen ansprechen, die kleinere Provisionen einer besseren Ausführung vorziehen, d.h. Personen mit begrenztem Kapital oder geringer Anlageerfahrung."

Damit beweist Vlad unsere Lebenserfahrung :
Geiz ist geil - wen interessiert schon die Qualität?
Das ist also eine Seite der Einnahmen von RH.
Aber das ist nicht genug - die fixen und variablen Kosten, um auch nur eine anständige Ausführung zu bieten, sind schwindelerregend.

" Ich denke, dass sie mit dem zweiten Teil, dem Margenkredit und dem API-Zugang, die Kleider der Schafe an die Wölfe verkaufen könnten."

( Wer die Schafe sind - das dürfen Sie jetzt selber erraten. Der Fairness halber muss man sagen, dass der Tweet lange vor dem Hype um Robinhood geschrieben wurde. Wir gehen mal davon aus, dass Vlad diese Aussge heute nicht mehr machen würde)

" Als erfahrener Händler könnte es für mich von Nutzen sein, meine Handelsströme mit denen von einfachen Einzelhändlern zu mischen. Es ist ein interessantes Modell und ein sorgfältiger Balanceakt. Als Market Maker würde ich den Informationsgehalt ihrer Geschäfte genau im Auge behalten und sie ausschalten, sobald sie zu vernünftig erscheinen. Erschwerend kommt hinzu, dass die informierten Händler dazu neigen werden, die uninformierten zu dominieren, was das Volumen angeht.
Meine alternative Hypothese ist, dass sie den provisionsfreien Handel in einem begrenzten Pool von Symbolen anbieten werden - man sollte in der Lage sein, einen ausreichend zuverlässigen Handelsfluss für, sagen wir, Apple zu erhalten, um die meisten Aufträge intern zu kreuzen.
Die meisten Geschäfte werden zu einem Wert ausgeführt, der in der Nähe des momentanen NBBO ( National Best Bid and Offer ) liegt, aber schlechter ist als dieser.
Nehmen wir an, der Markt liegt bei 147,05 zu 148,30 (ich, als Market Maker, bin bereit, zu 147,05 zu kaufen und zu 148,30 zu verkaufen). Das ist der NBBO.

( National Best Bid and Offer )
Wenn mir jemand per IM mitteilt, dass er bereit ist, zu 147,10 zu kaufen, hat sich der Markt und damit das NBBO verändert. Ich bin gesetzlich verpflichtet, diesen Handel an das konsolidierte Band zu melden.
Wenn mir aber jemand per IM mitteilt, dass er bereit ist, zu 147 zu kaufen, ist das schlechter als der NBBO. Ich würde dann in Erwägung ziehen, den Kurs bei 147 anzuheben und bei 147,05 zu verkaufen. Warum sollte jemand zu einem Preis kaufen, der schlechter als der Markt ist? Vielleicht lag der Markt bei 147, als er den Auftrag erteilte, und seine Computer waren zu langsam, um mitzuziehen.
Oder vielleicht handelt es sich um George Soros, der eine Multi-Milliarden-Dollar-Wette platziert und weiß, dass ein Auftrag an der NYSE zu einem viel schlechteren Kurs als 147 ausgeführt wird. Wie auch immer, ich habe als Market Maker fungiert, indem ich ihr Problem zu meinem gemacht habe."

Aber wie verdient Robinhood nun Geld?
Robinhood verdient ~$0.00026 in Rabatten pro gehandelten Dollar. Das bedeutet, wenn Sie eine Aktie für 100,00 $ kaufen, verdient Robinhood 2,6 Cent vom Market Maker.
Mehr als 40 % der Einnahmen Anfang 2018 stammten aus dem Verkauf von Kunden - aufträgen, von Hochfrequenzhandelsunternehmen oder Market Maker.
Für ein Unternehmen, das sich selbst Robinhood nennt, das die Finanzmärkte demokratisieren soll, ist das schon ein bisschen paradox. Dasselbe Unternehmen das den Großteil seiner Einnahmen mit Nutzern erzielt, die über ein geringes Kapital verfügen, das Einkommen für Hochfrequenzhandelsunternehmen generiert, die der Inbegriff der Wall Street sind.

Die Einnahmen, die aus durch Kleinanleger generiert werden stammen aus drei Säulen:
Verzinsliche Konten
Wenn es sich bei den Barmitteln auf Robinhood-Konten um nicht angelegtes Geld handelt, können diese ausgeliehen und in andere sichere Finanzinstrumente investiert werden, mit denen Robinhood eine kleine Rendite für jeden investierten Dollar erzielt.

Das Freemium-Modell
Freemium ist ein effektives Modell, das dem Unternehmen helfen kann, das kostenlose Angebot zu nutzen, um einen Verkaufstrichter zu schaffen, der einen kontinuierlichen Strom von Leads und zahlenden Kunden erzeugt.
( Man könnte auch weniger verschwurbelt sagen, die Kleinanlger müssen erst mal
" angefüttert " werden)
Robinhood bietet grundlegende Dienste kostenlos an und fortgeschrittenere Funktionen (wie den Kauf auf Margen oder den Handel nach Geschäftsschluss) im Rahmen eines kostenpflichtigen Pakets namens Robinhood Gold an.

Market-Making-Gebühren
Eine weitere, eher umstrittene Möglichkeit für Robinhood, Geld zu verdienen, sind die Market Maker, die Robinhood geringe Gebühren für das Senden von Trades zur Verarbeitung über ihre Plattformen schickt.
Das heisst, RH schickt Aufträge seiner Kleinanleger auf Plattformen von Brokern und bekommt für diese " Weiterleitung " weitere Provision. Aber man kann davon ausgehen, dass die Kleinanleger sehr selten, wenn überhaupt, die " besten " Kurse bekommen. Die Gebühren die die Market Maker an RH dafür bezahlen bewegen sich meist im Promille-Bereich. Sie können sowohl auf dem Kauf / Verkauf, also den Kurs den ein Kleinanleger bekommt, basieren oder einfacher auf der Summe, die der Kleinanleger für seine Anlage /oder Verkauf bekommt. Kleinvieh macht auch Mist. Und bei ein paar 100 000 Trades ist der "Mist " ziemlich hoch

RH generiert seine Umsätze schlicht mit dem Modell
" payments for order flow " ( PFOF )

Mit den branchenweiten Veränderungen in den Provisionsstrukturen von Brokern, die kommissionsfreie Aktienaufträge (Aktien- und börsengehandelte Fonds) anbieten, ist die Zahlung für den Auftragsfluss zu einer wichtigen Einnahmequelle geworden. Für den Kleinanleger besteht das Problem bei der Zahlung für den Auftragsfluss jedoch darin, dass der Makler Aufträge zu seinem eigenen Vorteil ( wer die höhere Provisionen bezahlt ) und nicht im besten Interesse des Anlegers an einen bestimmten Market Maker weiterleitet.
Die britische Finanzaufsichtsbehörde fand den Interessenkonflikt so überwältigend, dass sie 2012 die Zahlungspraxis für diese Form der Auftragsabwickluung verbot.
Das dürfte der wahre Grund für RH sein, seine " kostenlose " Aufträge nur in den USA anzubieten.

Zu unserer Skepsis:
Die Hoch-Zeit von RH war die Pandemie in den USA. Mehrere 100 000 Kleinstanleger saßen in ihren HomeOffices und langweilten sich. Also spielten sie sich mit Aktienanlagen über RH.
Da der Hype um die Pandemie jetzt auch langsam abflaut, werden in Zukunft sehr viel weniger " Sheeples" aus dem Büro weiter zocken.

Ausserdem ist der Markt wesentlich volatiler, als er in 2020 war. Die Zeiten, an denen die " mickey-mouse-master-of-universe " noch glaubten in ein paar Monaten reicher zu werden als Warren Buffet und Bill Gates zusammen, dürften vorläufig vorbei sein.
Und kein Mißverständnis. Wir sind weder neidisch noch haben wir " Angst " um unseren Job. Wir haben in den letzten 25 Jahren eine Menge Zocker kennengelent, die heute alle von der Bildfläche verschwunden sind. Uns gibt es immer noch.
Also Finger weg von RH. Es sei denn Sie können es sich leisten am Tag 12 Stunden vor Ihrem Terminal zu sitzen und die Kurse von RH in sekundenschnelle ausführen. Was wir aber bezweifeln.
RH ist das typische Produkt der " Digitalisierung ". Und wird in einiger Zeit im Orkus der Geschichte verschwinden - zumindest für Kleinanleger.

Have a good trade..........Lisa Feld, London
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Mr. President Biden hat seinen Infrastructur Plan....................2.8.2021 / 10:00

vorgestellt.
Der für uns Investoren wieder ein paar interessante Investitionsmöglichkeiten bietet.
Das " kitzekleine " Problem ist nun, dass er dazu das OK
des Kongress
( Abgeordnetenhouse und Senat ) benötigt.
Wenn wir die Stimmung richtig einschätzen und unsere Infos korrekt sind, wovon wir ausgehen, dann wird der Senat zwar den einen oder anderen  Punkt korrigieren. Da aber die midterms in 2022 sind, werden die Reps den Plan nicht komplett ablehnen.
Wenn auch zähneknirschend.
Anayway

Hier mal die vier Schwerpunkte:

1. Verkehrsinfrastruktur: 621 Milliarden US$
Der Plan will massive Investitionen in Amerikas Straßen, Eisenbahnen und Brücken mit Schwerpunkt auf sauberer Energie investieren.

2. " Lebensqualität " für zu Hause: 650 Milliarden US$
Der größte Teil des Plans konzentriert sich auf amerikanische Wohnhäuser, Schulgebäude, unterirdische Wasserinfrastruktur und den Breitbandausbau.

3. Pflegekräfte für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen
Biden will 400 Milliarden US-$ in diesen Bereic pumpen, um den Zugang zu hochwertiger, erschwinglicher häuslicher oder gemeindebasierter Pflege für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen zu verbessern.

4. Forschung, Entwicklung und Fertigung
Etwa 300 Milliarden US-Dollar des Plans würden in die Fertigung investiert, einschließlich der Unterstützung der inländischen Produktion von Technologien und kritischen Gütern. Etwa 50 Milliarden US$ würden in die Halbleiterfertigung und -forschung fließen.

Es gibt drei Bereiche, die wir für Investitionen analysiert haben. Und dabei das alte deutsche Sprichwort beherzigten.
" Der frühe Vogel fängt den Wurm "
( Da viele von uns deutsche Elltern / Großeltern haben / hatten, haben wir von unseren Großeltern sehr viel gelernt)
Welche Segmente und Unternehmen das sind - das dürfen Sie jetzt selber rechrchieren.

Sie sind ja schon groß und können ( hoffentlich ) lesen.
 Wir sind nicht Ihre Aktien - KiTa.
SuRay Ashborn, New York / SuRay Ashborn, New York

Zwar noch zäh........................2.8.2021 / 11:00

aber es sieht trotzdem nach einem guten Tag in New York aus.
So ganz trauen sich die Jungs noch nicht aus der Deckung. Aber verkaufen wollen sie sichtbar auch nicht.
Weicheier.
SuRay Ashborn, New York

Pfizer war ja lange unser ........................3.8.2021 / 11:00
Sorgenkind.
Die Aktie lag wie Blei in einigen unserer Funds.

Wir haben Pfizer im
Archiv Aktien 17.12.2019
emfohlen. Damals gaben wir den Kurs noch in US§$ an: 38,33 US$
aktueller Kurs: 43,96 US$
Mal sehen ob sich die Preiserhöhungen endlich auf den Kurs durchschlagen.
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Heute mal zwei Empfehlungen aus dem...................3.8.2021 / 11:00

Sektor Rohstoffe.

Zunächst Glencore
Glencore ist die grösste Handelsgesellschaft der Welt für Rohstoffe. Und hatte ein paar schwere Jahre.
Sieht aber so aus, als würde sich mit dem Managementwechsel das nun ändern
Rohstoffe, egal welche, sind nicht unendlich und wachsen auch nicht nach. Haben aber einen Nachteil. Sie sind von politischen Ereignissen abhängig.
Und, speziell in Deutschland, werden sie auch von den "mickey-mouse-master-of-universe" gehandelt. Damit sind sie relativ volatil.
Aber für langfristig orientierte Anleger sind sie ideal. Kaufen und liegen lassen. Und die Divs kassieren. Allerdings lohnt sich ein Kauf nur, wenn Sie mehrere hundert Stück kaufen.

Für Ihre Recherchen, die Sie selber machen dürfen, hier die Site von Glencore. Hier finden Sie alle für Sie relevanten Informationen und Geschäftsberichte.......
Sie können, wie bei allen Companies, bei offenen Fragen, direkt an das Investor
Relations Dept schreiben.
Und Sie bekommen immer sehr schnell Ihre Fragen beantwortet. Wenn Ihr Stil stimmt.

aktueller Kurs: 3,866 Euro Brief

Die nächste Companie ist in Canada beheimatet
Canada Nickel Inc
Was die Company produziert das lesen Sie hier.,
Und hier die aktuellsten Zahlen zum Unternehmen.....
Sie werden erstaunt sein

aktueller Kurs: 2,25 Euro Brief
Ein Einstieg bei beiden Companies lohnt sich aber wirklich nur mit ein paar hundert Stück. 
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Vorab eine Bemerkung zum Beitrag...................4.8.2021 / 11:00

Oxfam ist eine NGO ( non-governmental organisation) also keine Organisation, die den Kauf von Aktien empfiehlt. Und Oxfam ist auch kein Anleger dessen Vermögen wir managen.
Deshalb ist der Beitrag besonders interessant für jene, die Anlagen in Aktien, hier speziell Pharmaaktien scheuen, wie der Teufel das Weihwasser.

Oxfam gibt in seinem Beitrag, sicherlich nicht bewusst, Aktienempfehlungen, die selbst dem " hardcore " - Verweigerer von Aktien, in diesem Fall Pharmaaktien, mindestens nachdenklich machen sollten.

Zitat:
" Die Kosten für die Welt gegen COVID-19 Impfen könnten mindestens fünf Mal billiger sein, wenn Pharmaunternehmen nicht mit ihren Monopolen auf COVID-19 Impfstoffe Geschäftemacherei gemacht hätten sagen Aktivisten von The Vaccine Allianz Volks.

Eine neue Analyse der Allianz zeigt, dass die Firmen Pfizer/BioNTech und Moderna den Regierungen bis zu 41 Milliarden US$ über den geschätzten Produktionskosten in Rechnung stellen. Kolumbien beispielsweise hat für seine Dosen der Impfstoffe Pfizer/BioNTech und Moderna im Vergleich zum geschätzten Einstandspreis möglicherweise bis zu 375 Millionen US$ zu viel gezahlt."

Hier noch eine tiefergehende Analyse zum Thema Profit der Pharmaindustrie mit
" corona "- Impfstoffe....

Wer sich als  " Gutmensch " immer noch weigert, Pharmaaktien zu kaufen - dem ist nicht mehr zu helfen. Im übrigen bestägt Oxfam unser Anlagecredo zb auch Pharmaktien, egal welcher Fachrichtung, in seinen Fund zu legen.
Denn als unabhängige ngo liefert Oxfam wohl eine Menge Gründe, besser Zahlen, die einen Anleger glücklich machen.

By the way. Kein Mensch wird gezwungen, sich, egal welche Sorte von Pharmazeutika, gegen seine meist selbstverschuldeten Krankheiten einzuwerfen.
Wir Investoren leben aber ganz gut mit unserer Anlagephilosophie:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance .
Have a good trade..........Lisa Feld, London

Ihre Aktien KiTa-Tante ist böse auf Sie................5.8.2021 / 13:00

und freut sich doch, dass Sie sich vermutlich ein paar blaue Augen geholt haben.
Nur aus der praktischen Erfahrung lernt man ( hoffentlich )

Wir haben in einem Beitrag gewarnt, sich die Robinhood -Aktien zu kaufen. Vemrutlich gab es ein paar Zocker und " kluge " Anleger, die unsererm Rat nicht gefolgt sind - und haben sich die Teile, oder noch schlimmer, die Optionsscheine gekauft. Hm.
Was keine ganz so gute Idee war.

Zwar schossen die Aktien in NYC am Mittwoch bis um 50% in die Höhe.
Ein kleines Problem gab es dann aber. Denn, wegen der extremen Volatilität der Aktie wurde sie viermal während des Börsenhandels an der NASDAQ vom Handel ausgesetzt.

Jene die in Deutschland die Optionsscheine kauften, konnten also weder kaufen noch verkaufen Aber, je nach Optionsschein, verloren einige ein bisschen Geld. ( Je nachdem, wie hoch die Investitionssumme war)

Was lernen wir daraus?
Je größer der Hype um eine Company - Finger weg. Man kann leichter Geld verlieren.
Die Winner in diesem Spiel sind die ersten Investoren und - natürlich - die beiden Gründer und die Banken.
SuRay Ashborn, New York

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Dass uns Börse Freude macht.................

dürften unsere Leser inzwischen bemerkt haben.
Denn sie ist ein  Abbild von Poker.
Wie beinflusse ich meinen " counter part ".
Es gibt viele Wege, die Spieler die am Tisch sitzen, nervös oder glücklich zu machen.

Ein Beispiel:
Unterstellen wir mal, Sie sind sehr reich. Und kaufen bei Aktien nicht nur 100, 500 oder 1 000 Stück. Sondern sehr viel mehr.
Ihr größtes Interesse ist es also. Die Teile " billig " zu kaufen. Und der beste Weg ist, ein oder zwei " Analysten " dazu zu bewegen, ein bestimmtes Unternehmen sehr kritisch (für den zweiten Fall) zu beurteilen, Und da sie auch noch eine gute PR - Agentur haben, machen also die " schlechten " Nachrichten die ganzen

" Sheeples " ´( wir denken da nicht nur an ihre " Mitbewerber " Kleinanleger, auch die " Investmentmanager " ( jung, dynamisch und erfolglos ) nervös.

Wenn nun "Ihre" beiden " Analysten auch noch eine ganz schlechte Prognose zu den Zahlen Ihrer Begierde abgeben, dann geht der Kurs garantiert nach unten. Denn viele werden nun verkaufen.

Das Spiel geht auch anders rum. Wenn Sie verkaufen wollen, natürlich so teuer wie möglich, werden " Ihre " Analysten ein ganz tolles Ergebnis für " Ihr " Objekt eines Verkaufes " abgeben. Und die Schätzungen und das sagen alle Analysten, dass es nur ihre Einschätzungen sind, werden so übertrieben nach oben sein, dass es keinem Unternehmen gelingen wird, diese " Wunschzahlen " zu erreichen.

Aber egal, die " Sheeples™ " werden nun kaufen wie die Irren. Und der Kurs steigt und steigt Und Sie verkaufen die Teile mit einem großen Gewinn.
Die Folge ist, dass, obwohl die Unternehmenszahlen gar nicht so schlecht sind ( es werden sogar Gewinne generiert ) - aber " leider " hat das Unternehmen die Weissagungen nicht erreicht. Und schon fallen die Kurse des Unternehmens - und Sie können wieder billiger einkaufen.
Und nein, es ist alles legal. Denn die Dummheit der anderen ist, in diesem fiktiven Beipiel, Ihre Chance.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Heute eine Empfehlung zu einer Company................9.8.2021 / 14:00

die in Deutschland ziemlich unbekannt ist.

Gott sei Dank, denn damit spielen sich keine " mickey-mouse-master-of-universe " mit den Aktien.
Kulicke & Soffa Inds Inc.
Die Company ist Anbieter von Halbleiter- und Elektronikbaugruppenlösungen für die globalen Automobil-, Verbraucher-, Kommunikations-, Computer- und Industriemärkte. Wer sich ein bisschen für Wirtschaft interessiert und unsere diversen Infos dazu gelesen hat, weiß warum wir die Company empfehlen.
Hier mal die Zahlen des 3Quartal 2021 ( die Company hat ein abweichendes GJ )

aktueller Kurs: 56,50 Geld
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Es gibt, neben Geduld, noch ein Erfolgsgeheimnis..........10.8.2021 / 11:00

eines erfolgreichen Anlegers
" Man muss nicht alles wissen - aber man sollte jemand kennen, der das weiss "

Wer unserer Empfehlung im
Archiv Aktien 7.9.2017
gefolgt ist, brav die Dividenden re - investiert hat, hat heute einen nicht unbedeutenden finanziellen Erfolg erreicht.

BB Biotech
Ein Investmentfund der sich seit 1993 auf Biotech-Unternehmen spezialisiert hat.
Und damit ein exorbitantes Fachwissen hat.

Wir haben BB Biotech zu einem Kurs von 54,90 Euro empfohlen. Die Company zahlt seit seiner Gründung ständig Dividenden. Wer unserem Rat gefolgt ist, hat also zum einem, durch den steigenden Kurs, aktuell 85,10 Euro Geld - bereits nicht ganz wenig verdient. Rechnen wir noch die seit 2017 bezahlte Div dazu, so hat der brave Anleger also aktuell einen Kursgewinn von 30,20 Euro zuzüglich die Divs seit 2017 von
16,10 CHF pro Aktie.
Ein kleines bisschen besser als Ihr Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld.
Liegen lassen und immer wieder neu investieren.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Eine gute Nachricht für Investoren in Amazon.............11.8.2021 / 10:00

eine schlechte Nachricht für jene, die die Amazon-Cloud nutzen. Vorausgesetzt sie können lesen.
Die National Security Agency ( NSA ) hat Amazon Web Services einen noch nicht veröffentlichten Cloud-Computing-Vertrag im Wert von bis zu 10 Milliarden US$ zugesprochen.
Der Vertrag wird allerdings bereits angefochten. Der Technologieriese Microsoft hat am 21. Juli beim Government Accountability Office ( GAO) zwei Wochen nach der Benachrichtigung der NSA, dass er AWS für den Vertrag ausgewählt hatte, einen Angebotsprotest eingereicht.

Amazon Web Services ist die profitabelste Geschäftseinheit der Muttergesellschaft Amazon, Branchenanalysten sehen sie als Marktführer im Cloud-Computing. Amazon ist auch der dominierende Cloud-Anbieter unter den Bundesbehörden, dem Verteidigungs - ministerium und den Geheimdiensten.
SuRay Ashborn, New York

Wer sich mit Aktien beschäftigt......................11.8.2021 / 15:00

sieht sich auch die Dividenden an.
US-amerikanische Werte bezahlen, meist regelmäßig, jedes Quartal eine Div. Was, je nach Anzahl der gekauften Share, ein " kleines " Taschengeld ", besser wieder cash zum re-investieren einbringt.

Aber, es gibt auch US-Companies, die jedes Monat die Div bezahlen. Auch hier kommt es natürlich darauf an, wieviel Aktien Sie von diesem Unternehmen haben, dass es sich lohnt.
Welche das sind, das dürfen Sie selber recherchieren.
Wir sind nicht Ihre Aktien - KiTa.
Dabei lernen Sie nämlich endlich Recherche und stellen fest, dass es ein zeitaufwendiger Prozess ist.
Den wir bei unseren Empfehlungen für Sie kostenlos, aber nicht umsonst investieren.

Allerdings haben Dividenden der US-Werte einen Hacken. Normalerweise wird Ihnen, bei der Auszahlung der Div, auch die US-Steuer in Höhe von 30 % abgezogen.

Wenn Ihr Motto allerdings " Geiz ist geil " ist, könnte es sein, dass Ihre Bank / Makler eine teilweise Rückerstattung dieser US-Steuer für Sie nicht übernimmt. Denn dazu muss ihre Bank / Makler in den USA " zugelassen " sein.
Bei den Billiganbietern dürfte das nicht der Fall sein.

Also checken Sie mal im Netz und dann bei einem Gespräch mit Ihren Makler / Bank, ob er eine Zulassung zur Erstattung der US-Steuer, zumindest für die Hälfte der US-Steuer hat, bzw ob er das für Sie erledigt.
Die Materie ist etwas kompliziert. Was Sie aber nicht davon abhalten sollte, sich darüber zu informieren.
Und wir sind nicht auch noch Ihre Steuer-KiTa.
Immer daran denken, der BB ist kostenlos, aber nie umsonst.
Sandra Berg London

Pfizer Aktionäre werden für Ihre Geduld belohnt............12.8.2021 / 10:00

Nachdem Pfizer sehr lange Zeit vor sich hindümpelte, ( was eine wichtige Informstion ist für jene die lesen können ) wird Pfizer in der nächsten Zeit seine Aktionäre mit einen schönen Kursanstieg belohnen.

Pfizer ist zur Zeit das " Haus - und Hofmittel " des US-Militärs.
Ein Probelem besteht noch. Pfizer hat, wie alle anderen Produzenten des Impfstoffes gegen " corona ", keine offizielle Zulassung. Es handelt sich dabei immer noch um eine " Notfallzulassung " Darüber haben wir schon berichtet.

Nun wird sich bei Pfizer das Blatt wenden.
Denn das US-Militär will Pfizer nun komplett an seine Soldaten " verimpfen und wird, so vermuten wir mal, die FDA dazu " überreden, " dass die FDA nun Pfizer eine
" normale " Zulassung erteilt.
Wer also seine Pfizer noch hält ( Geduld lohnt sich immer ), der sollte noch einige Stücke dazu kaufen. Denn wenn die Zulassung, wir schätzen Ende August / irgenwann im September durchgeht, werden die bisherigen Gewinne von Pfizer explodieren. Denn die Zulassung kommt auf alle Fälle im 3.Quartal. Und damit kann Pfizer seine Ergebnisse noch in die Höhe treiben.
Allerdings sollten Sie die Teile und das Umfeld dann sehr genau beobachten. Die Gewinne aus dem Impfstoff werden genuauso so schnell " verflüssigt ", wie sie verimpft werden. Also nicht gierig werden.
aktueller Kurs Pfizer: 39, 805 Euro Brief.

Pfizer bezahlt für das 2. Quartal 2021 0.78 US$ / Share. Rund 3 % mehr als im vergleichbaren Quartal 2020.
By th way. Wir vermuten jetzt mal, dass Deutschland aka EU nicht sehr viel mehr Impfstoff von Pfizer bekommen wird. " America first "
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Dass sich ein Investor auch.......................16.8.2021 / 10:00

für Politik interessieren muss, zeigt ein aktuelles Beispiel.
In New York trat Governor Cuomo zurück.
Cuomao war ein Befürworter der Zulassung von Gambling-Companies in New York.
Gleichzeitig läuft in New York ein Verfahren zur Zulassung von Gambling Companies.

Ab sofort nimmt die New York State Gaming Commission bis Montag, 16.8.2021/16:00
( deutsche Zeit ) Anträge für landesweite mobile Sportwetten entgegen.

Bisher mussten die Einwohner von New York Wetten bei stationären Sportwetten im Hinterland abschließen und nach New Jersey reisen, um Wetten abzuschließen. Dies hat zu einem Verlust von Steuereinnahmen für den Staat und die Stadt New York geführt.

Es bewerben sich sechs verschiedene Gruppen. Welche das sind, das recherchieren Sie selber. Wir haben eine Company im Auge, die sehr gute Chancen hat bei dem Spiel dabei zu sein. Und damit seinen Börsenkurs in die Höhe zu treiben.

Motzen Sie nicht rum. Seien Sie froh, dass Sie Informationen bekommen.
Und das kostenlos - nicht umsonst.
Denn wenn Sie unseren BB aufmerksam lesen, wissen Sie welcher Company wir große Chancen einräumen. Und wir gehen davon aus, dass Sie als Investor lesen können.
Have a good trade...............Lisa Feld, London / SuRay Ashborn, New York

Darüber freuen sich alle Aktionäe.................18.8.2021 / 11:00

Wenn sie eines der Unternehmen in ihrem Fund haben.

Die CIA vergab ihren C2E-Vertrag, der einen Wert von mehreren Milliarden Dollar haben dürfte, an fünf Unternehmen - AWS, Microsoft, Google, Oracle und IBM -, die sich um spezifische Aufträge für bestimmte nachrichtendienstliche Anforderungen bewerben werden.

Seit fast einem Jahrzehnt speichert die NSA ihre Daten, einschließlich der Signaldaten und anderer ausländischer Überwachungs- und Geheimdienstinformationen, die sie aus verschiedenen Quellen rund um den Globus bezieht, in diesem intern betriebenen Datenspeicher. Den dann Analysten der NSA und anderer Geheimdienste abfragen und analysieren können.
Seit dem Jahr 2020 wollen die Geheimdienstmitarbeiter einen kommerziellen Cloud-Anbieter hinzuziehen, um den Anforderungen gerecht zu werden, die sich aus dem exponentiellen Datenwachstum und den massiven Verarbeitungs- und Analyse - anforderungen ergeben. Das Projekt mit der Bezeichnung "Hybrid Compute Initiative" würde die wichtigsten Geheimdienstdaten der NSA von ihren eigenen Servern auf Server eines kommerziellen Cloud-Anbieters verlagern.
So soll es sein.
Aktionäre in Regierungs-clouds und die Rüstungsindustrie verdienen immer Geld.

Mit Geduld und wenn sie nicht gierig sind.
Amazon: 2 775,00 Euro Brief
Microsoft: 249,70 Euro Brief
Google ( Alphabet ) 2 341,00 Euro Brief
Oracle 77,79 Euro Brief
IBM 121,65 Euro Brief
zuzüglich der Div, die alle Companies bezahlen.
Greetings from NYC..............SuRay Ashborn, New York

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heulen Sie nicht ständig über die " Reichen "..................... 8.9.2021 / 10:00

die Sie so arm machen.
Sie sind nur zu doof Ihr Vermögen zu mehren und damit sogar reich zu werden.

Die Dividendenzahlungen im zweiten Quartal 2021 stiegen gegenüber dem Vorjahres- zeitraum um 26 % auf 471,7 Milliarden US-Dollar, nur 6,8 % unter dem Niveau des zweiten Quartals 2019.
Samsung übertraf Nestle als weltweit größten Dividendenzahler, wobei Rio Tinto, Sberbank und Sanofi ebenfalls unter die Top 5 kamen.
Die Studie besagt, dass 84% der Unternehmen weltweit ihre Dividenden im Vergleich zum gleichen Quartal im Jahr 2020 einfroren, die eingefrorene Dividenden aber wieder aufnahmen und aufgrund starker Gewinne höhere Sonderdividenden ausschütteten. Das zugrunde liegende Dividendenwachstum im zweiten Quartal ohne Sonderdividenden- und Wechselkurseffekte betrug 11,2 %.

Sie haben die gleiche Chance - also nutzen Sie sie. Oder verlieren mit Ihrem Sparbuch, Festgeld oder Tagesgeld, durch die Inflation, jährlich eine hübsche Summe. Dummheit muss bestraft werden.
Have a good trade..........
Lisa Feld, London

Das Beste was uns Investoren passieren kann...............8.9.2021 / 10:00

ist eine " Krise ".
Das war bereits in 2008 / 2009 schon der Fall. So " billig " haben wir selten eingekauft. Und so schnell stiegen die Kurse auch nur ganz selten.

Allerdings gehen wir davon aus, dass nur ganz wenige, wir vermuten mal so um die 4 Leser, unseren Blog " entdeckt " haben.  Denn dann haben sie, mit Geduld und Ausdauer, ihr angelegtes Vermögen mit Sicherheit verdoppelt wenn nicht sogar um mehr.
Aber, das Schöne an der Börse ist, dass es ( fast )jeden Tag neue Chancen gibt. Und neue " Krisen ".
Wir haben Disney im
Archiv Aktien 20.3.2019
der damalige Kurs lag bei 97,35 Euro
zum Kauf emfohlen.
Damals war von " Krise " noch keine Rede. Aber, wer schon damals ein echter Pokerspieler war, hatte in
Archiv Aktien 4.3.2021
nochmal eine Chance, seinen Einstandkurs zu verbilligen.

Denn Disney " stürzte " auf 78,00 Euro ab. Wer dann seinen Bestand an Disney aufgestockt hat, hat aktuell ( Kurs : 153,96 Euro ) einen " virtuellen "Gewinn" von 76,54 Euro / Share.
oder, wenn er bei 97,35 Euro eingestiegen ist von 57,19 Euro / Share.
In beiden Fällen aber hat der geduldige Investor auch noch die Dividenden kassiert.
Sandra Berg London

Wer konsequent auf die......................8.9.2021 / 10:00

Dummheit seiner Mitmenschen setzt, wird auch noch in ein paar Jahren sehr viel Geld verdienen. Wenn er in die richtigen Unternehmen investiert.
Beispiel Amazon:
Wir haben Amazon schon zu Beginn unseres BB empfohlen - und dann immer wieder.
Wer uns damals regelmäßig besuchte und unsere Empfehlungen gekauft hat, hat heute ein Vermögen, das locker ausreicht, seinen Ruhestand in Saus und Braus zu leben.

Amazon hat seine Aktien öfters gesplittet:
Der erste Split für AMZN fand am 02. Juni 1998 statt. Die Aktien wurden mit 2:1-gesplittet. Das heisst, für jede AMZN-Aktie, die der Aktionär vor dem Split besaß, besaß er nun 2 Aktien.
Zum Beispiel wurde eine Position von 1000 Aktien vor dem Split zu einer Position von 2 000 Aktien nach dem Split.
Der zweite Split von AMZN fand am 05. Januar 1999 statt. Dabei handelte es sich um einen 3:1-Split, das heisst. für jede AMZN-Aktie, die der Aktionär vor dem Split besaß, besaß er nun 3 Aktien.

So wurden zum Beispiel aus einer Position von 2 000 Aktien vor dem Split, eine Position von 6 000 Aktien nach dem Split.
Der dritte Split von AMZN fand am 02. September 1999 statt. Dabei handelte es sich um einen 2:1-Split.

So wurde beispielsweise aus einer Position von 6 000 Aktien vor dem Split eine Position von 12 000 Aktien nach dem Split.
Beim heutigen aktuellen Kurs ( 2 970,00 Euro ) hat der Investor inzwischen ein

" virtuelles " Vermögen (virtuell meint, dass er die Aktien nicht verkauft hat) von 35 640 000 Euro

( Es gibt noch viele andere Aktien, die durch die Splits heute eine Menge Vermögen verdient haben. Manche davon haben wir im BB zum Kauf empfohlen.  Allerdings profitierten von den Splits nur jene Anleger, die über einen Zeitraum von 10 - 15 Jahren denken.)
Statt bei Amazon einzukaufen ist es auch heute noch besser, die Aktie zu kaufen.

Amazon hält den größten Marktanteil (32 %) aller Cloud-Computing-Anbieter und ist damit dreimal so groß wie sein nächster Konkurrent Microsoft. Wesentliche digitale Dienste wie Zoom, Slack, Netflix, Reddit und Twitter sind alle auf AWS - und wären ohne AWS nicht funktionsfähig.
Als marktbeherrschender Cloud-Anbieter befindet sich Amazon in einer einzigartigen Position, um die moderne Cloud zu kontrollieren, die moderne Infrastruktur des Handels zu kontrollieren, zu steuern, zu überwachen und zu warten.
AWS bietet Amazon einen nahezu unübertroffenen Einblick in den Internetverkehr und die Anwendungsnutzung.
Und Amazon war nicht unsere einzige Empfehlung, die unseren Anlegern inzwischen ein ansehnliches Vermögen generiert hat.

Wir haben auch TESLA schon sehr früh zum Kauf empfohlen. Allerdings müssen Sie uns jetzt vertrauen, denn wir haben das Archiv 2010 / 2011/ gelöscht. Wir wollten damals mit dem BB nur kurz online gehen. Anyway.

Unser damaliger ( 31.3.2011 ) Empfehlungskurs war 19,07 Euro. Aber wir haben TESLa danach noch sehr häufig empfohlen.

Archiv Aktien 16.11.2013
damaliger Kurs: 20,48 Euro

Wer uns schon damals vertraut hat, hat sich 300 Stück gekauft. ( Statt eines neuen Autos oder einmal auf den Urlaub verzichtet)
Die damalige Investition betrug 6 144,00 Euro

Und, wer geduldig war ( ist ) und regelmäßig unseren BB gelesen hat und die Teile in seinem Fund gehalten hat, bekam im August 2020 durch einen Aktiensplit 5 Tesla - Aktien / pro eine Aktie. So wurden aus den ursprünglichen 300 Tesla-Akien inzwischen 1 500 Stück. Das heisst, wer die Teile nicht verkauft hat, hat heute
1 500 Tesla - Aktien.
aktueller Kurs 632,20 Euro
aktueller Wert heute: 948 300,00 Euro
Nicht so ganz schlecht für eine Anlagedauer von knapp 8 Jahren

Fazit: Wer langfristig anlegt, kann mit Aktien kein Geld verlieren. Und es gibt immer wieder Gelegenheiten auf diese Trends, vor der Masse , aufzuspringen. Und dabei sehr viel Geld zu verdienen. Mehr, jedenfalls als alle Daytrader , Zocker und mickey-mouse-master-of-universe.
Have a good trade.......... Lisa Feld, London

Gute Nachricht für Investoren ....................8.9.2021 / 10:00

die in die MucRe investiert haben.
Die deutsche Münchener Rück hat ihren Platz als weltgrößter Rückversicherer zurückerobert.
Auf der Grundlage von Forschungsdaten der Rating-Agentur A.M. Best zeigt das Verzeichnis der Top 50 globalen Rückversicherungsgruppen, dass die Münchener Rück mit einem GWP

( GWP = Bruttoprämie: Gebuchte Bruttoprämie (GWP) - die gesamte von einem Versicherer gezeichnete Prämie (direkte und übernommene) vor Abzug der Rückversicherungs- und Zedentenprovisionen. Einschließlich Zusatz- und/oder Rückgabeprämien. Gebucht bedeutet nicht eingezogen, sondern die Bruttoprämie, die zum Zeitpunkt der Ausstellung der Police eingezogen werden muss, unabhängig vom Zahlungsplan.)

von 45,9 Mrd. US$ in der Lebens- und Nichtlebensrückversicherung im Jahr 2020 den ersten Platz von der Schweizer Rück übernommen hat.
Neben einem sensationellen Wachstum im Laufe des Jahres ist das die Rückkehr von Munich Re an die Spitze, die sie zuletzt 2017 erreichte.

Wir gehen davon aus, dass die Dividende der MucRE im Mai 2022 um die 10,20 Euro betragen wird.
Unterstellt, Sie kaufen die MucRe beim aktuellen Kurs von 241,50 Euro Brief entspricht dies einer Rendite von
4,22%
Bei einem Anlagezeitraum von 8 Monaten.

Also weit über der aktuellen Inflationsrate von 3,5 %. Und natürlich auch erheblich mehr, als Ihr Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld an Zinsen in einem Jahr generieren wird.

update: 9.9.2021 / 10:00
Die " Munich Re " steigt verstärkt in Cyberversicherungen ein.
Cyberversicherungen sollen ordentlich Prämienvolumen generieren. In diesem Jahr will der Konzern die Grenze von 1 Mrd. US$ überspringen. Im traditionellen Rückversicherungsgeschäft rechnet der Konzern wegen der hohen Naturkatastrophen- schäden weiter mit steigenden Preisen.
So soll es sein.
Howdy...........Arizona Shutter, London.

Das sind dieTage......................9.9.2021 / 17:00

an denen Investoren in ETFs starke Nerven brauchen.
Hauptsächtlich dann, wenn sie nur kurzfristig anlegen. Denn die Volatilität der Indices spiegelt sich natürlich auch und gerade bei den Index-ETF wieder.

Und wer zb ETFs gekauft hat die den DOW, den S§P 500 oder den DAX " abbilden ",
erlebte eine Achterbahn der Gefühle. Denn was viele der ETF-Käufer nie beachten, ihre Index - ETF gehen den Weg der Indices.
Geht einer rauf, steigt der ETF, fällt der Index, fallen auch die jeweiligegn ETFs.

Das ist auch der Grund, warum wir nicht so richtig von ETFs überzeugt sind. Wer sich mit der Mehrung seines Vermögens intesiv beschäftigt und nur eine monatlich geringe Summe zur Investition frei hat, wird bei einer kurzfristigen Anlage
( wir meinen damit maximal ein Jahr ) ziemlich sicher Verluste kassieren.

Wer sich aber wirklich für sein Vermögen interessiert und statt eine Soap-Opera zu sehen, sich jeden Tag über Politik, Finanzen und Unternehmen informiert, für den ist die Auswahl von Aktien wesentlich ertragreicher. Denken Sie an den Hype um die E-Autos, oder an den " Wetterschutz " oder an alternattive Geschäfts - modelle. Wer hier den Trend und vor allem die Dauer des Trends gut abschätzen kann, wird in ein paar Jahren ein ansehnliches Vermögen aufbauen.
Ok, ist anstrengend, zeitintensiv, manchmal gar nicht lustig - aber es lohnt sich.
aktuell sind die US-Börsen wieder im grünen Bereich.

DOW 35 159 Pinkte ein + von 0,37%
Der S§P 500 steht bei 4 5625  Punkte ein + von 0.24%
Und der DAX steht bei 15 681 ein + von 0,45%

Heute vormitttag ( MEZ ) sah das noch anders aus. Vor allem die USA spielten sich im roten Bereich.
Aber das ist der Grund, warum wir die Börsen so " lieben ".  Es wir nie langweilig. Und wir verdienen immer noch Geld.
Howdy...........Arizona Shutter, London.

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Die Doofen bleiben immer arm..............................13.9.2021 / 10:00

und sind neidisch auf die " Reichen ".
Wer so bescheuert ist, für ein Live-Concert " von Helene Fischer, für einen Stehplatz mit eingeschränkter Sicht, rund 70,00 Euro zu bezahlen, der muss mit dem Klammerbeutel gepudert sein.
Es ist völlig egal für welchen " Künstler " man bei einem Live-Concert diese

" Wahnsinnspreise " bezahlen muss. Fest steht, es sind nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.
Was uns als Investoren aber immer freut. Denn nur mit solchen " Fans " verdienen wir Geld. In diesem Fall mit dem Konzertveranstalter eventim.

( Zum Thema Showbiz lesen Sie unseren Beitrag in der Rubrik " Unterhaltung ". Damit Sie als Investor ein bisschen mehr wissen.)

Wir haben die Eventim im
Archiv Aktien 28.9.2012
zu damals 23,06 Euro ( Brief ) empfohlen.
Da müssen Sie uns leider vertrauen, denn wir haben damals alle Archivbeiträge von 2009 - 2012 gelöscht. Wir wollten mit den BB nur ein paar Jahre online bleiben.

Aber wir haben die Eventim im
Archiv Aktien 9.6.2020
( also mitten in der Hysterie um " corona ) noch einmal empfohlen.

damaliger Kurs:44,18 Euro
aktueller Kurs: 56,80 Euro
Immerhin ein ( virtueller ) Gewinn - wenn Sie die Aktien nicht verkauft haben -, von 12,62 Euro oder 28,5% in einem Jahr. Selbst wenn Sie die aktuelle Inflations- rate von 3,9% abziehen, bleiben real immer noch 24,06%.
Für langfristig orientierte Leser lohnt sich ein Neukauf immer noch. Kaufen - liegen lassen - und sich freuen.

Ganz nach unserem Motto:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance.
 Danke an die Doofen und macht weiter so und bleibt bitte weiter so doof.
Noch Fragen?
By the way. Wir haben im vergangenen Jahr noch ein paar andere Aktien aus dem Vergnügungsbusiness empfohlen, die alle schon schöne Gewinne generiert haben.
Kaufen, wenn die Hysterie am höchsten ist.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Diese Empfehlung ist nichts für die " Sheepels ™ ".....13.9.2021 / 11:00

Wer an die Zukunft der " Stadt-Taxi " glaubt und auch einen Totalverlust wegstecken kann, sollte sich die Qell- Shares kaufen.
Über diesen SPAC und Lilium haben wir bereits im
Archiv Aktien 6.4.2021
berichtet. damaliger Kurs: 10,24 US$

Im Archiv Finanzen 25.1.2021
haben wir über SPACs sehr ausführlich berichtet.
 Nun will Qell mit seiner neuen Beteiligung an Lilium an die Börse in den USA gehen.

aktueller Kurs von Qell vorbörsichlich in den USA : 10,03 US$
Hier die Presseerklärung von Qell...

Wer also an den Hype der umweltfreundlichen Verkehrsmittel glaubt, kann nun billig in eine expandierende Industrie einsteigen.
Aber, wie bei allen neuen Unternehmen ist auch das Risiko gößer. Das war aber bei

 Tesla, Amazon usw auch nicht anders.

Es ist echtes Poker, bei dem starke Nerven und vor allem Kenntnisse des Marktes unerläßlich sind. No risk - no fun
Just for Info: Wenn Sie sich aktuell über diesen Deal informieren wollen, sollten Sie sich us-amerikanische Quellen suchen. Und hier auch auf die Interessen der jeweiligen Berichte achten.

SuRay Ashborn, New York

Wir recherchieren diese Woche noch zwei Empfehlungen......14.9.2021 / 10:00

Eine aus dem Sektor Rohstoffe und eine aus den Sektor Entwicklung und Produktion von Montagegeräten für die Halbleiterindustrie.
Wir warten noch auf Informationen aus den beiden Segmenten

Update: 14.9.2021 / 14:00

Hier mal zwei Empfehlungen aus dem Sektor " Rohstoffe ". Also zb Erz, Nickel, Kobalt ( nein nicht " Kobold  " was Annalena B sagt. )

Inzwischen dürfte es sich herumgesprochen haben, dass diese Rohstoffe wirklich endlich sind. Ein bisschen wie Gold. Durch die zunehmende Digitalisierung, bei der diese Rohstoffe benötigt wird, sind beide Anlage nur für langfristig orientierte Anleger zu empfehlen.

Ausserdem haben beide Companies ein handicap.
Sie sind, ( noch ) sehr billig. Und damit spielen sich, speziell in Deutschland, sehr viele Zocker und mickey-mouse--master-of-universe in diesen Papieren.
Dadurch sind die Teile sehr volatil.

Glencore
Hier zunächst die Firmendarstellung:......
Und hier der HJ-Bericht für das Jahr 2021......
aktueller Kurs: 3.96 Euro Brief

Canada Nickel Company
Hier zunächst die Firmendarstellung.........
Und hier der HJ-Bericht für das Jahr 2021..
aktueller Kurs: 1,812 Euro Brief
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Gute Nachricht für Investoren in.................15.9.2021 / 10:00

Microsoft.
Microsoft will Aktien im Wert von 60 Milliarden US$ zurückkkaufen und ausserdem seine vierteljährliche Dividende um 11 % erhöhen.
Damit bezahlt MS 0,62 US$ im Quartal / Share

Für Aktien newbies. Der Rückkauf von Aktien wird den Kurs der MS weiter in die Höge treiben. Denn mit dem Rückkauf stehen nun weniger Aktien auf dem Markt zum Kauf zur Verfügung.
Dieses Jahr endet also für MS-Aktionäre nicht so ganz schlecht.
Have a good trade...................Lisa Feld, London

Da sind wir ein bisschen unfair..................15.9.2021 / 11:00

Bei unserem Blick zurück wollen wir beweisen, dass sich Anlagen mit einem langen Anlagezeitraum wirklich lohnt.
Dieser Beitrag ist für alle Aktiennewbies, denen Aktien " unheimlich " sind oder gar igitt pfui ba.

Unfair sind wir deshalb, weil vermutlich gerade die jüngeren unter den Anlegern eines noch nicht haben: Geduld.  Dabei wäre sie sehr lukrativ.

Bevor Sie in Aktien einsteigen, vergleichen Sie erst mal wieviel Zinsen Sie für eine konservative Anlage bekomnmen. Also zb Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld.

Da liegen die Zinsen für ein Jahr angelegtes Vermögen irgendwo bei um die 0,75 % oder ein bisschen höher. Bisher war ein Faktor kein Thema bei der Geldanlage.
Die Inflation.
Die letzen Jahre lag die Inflation immer um die 0 %. Das heisst. Wenn Sie zb

1 000 Euro auf Ihr Sparbuch legten und dafür nach einem Jahr 0,75 % Zinsen erhielten, bekamen Sie dafür also 7,50 Euro.
Wir unterstellen, um die Rechnung realistisch zu halten, dass Sie die
1 000,00 Euro fünf Jahre liegen liessen.

Dann bekamen Sie, nach fünf Jahren 38,07 Euro auf die 1 000,00 Euro. Also hatten Sie dann, nach fünf Jahren 1 038,07 Euro Vermögen. Die Steigerung Ihres Vermögens kommt in diesem Fall auch vom Zinseszins-Effekt. Wer die Zinsen auf dem Sparbuch liegen lässt, erhöht die Anlagesumme jedes Jahr um die Zinsen. und die werden auch wieder verzinst.

Allerdings konnten Sie für die 1 038,07 Euro in 2021 genau soviel kaufen, wie zu Beginn Ihrer Anlage. Es gab ja keine Inflation. Das heisst, die Waren wurden nicht erheblich teuerer.

Und nun unterstellen wir, dass Sie zb. unsere Empfehlung

Archiv Aktien 26.2.2016
Nemetschek
statt auf dem Sparbuch in diese Empfehlung investiert haben.

Der damalige Kurs war pro Aktie 37,04 Euro.
Sie bekamen also für 1 000,00 Euro 26 Stück Nemetschek-Aktien. Es waren ein bisschen mehr, aber wir haben da abgerundet und Aktien kann man nur immer Stückweise kaufen.

Für die Nemetschek gaben Sie damals also 963,04 Euro aus. Den Rest können Sie " verjubeln " .

Und wie sähe Ihr Vermögen heute aus.
aktueller Kurs der Nemetschek: 87,18 Euro

Aktuell hätten Sie also ein " virtuelles " Vermögen von 2 266,68 Euro.
Virtuell meint, dass Sie Ihre Aktien noch in Ihrem Depot haben, also noch nicht verkauft haben. Wenn Sie jetzt die Aktien verkaufen, haben Sie einen realen Erlös von 1 303,64 Euro.

Von der Gesamtsumme ( 2 266,68 Euro ) der Aktien ziehen wir jetzt die angelegten 963,04 Euro ab. Damit haben Sie Ihr Vermögen um 1 303,64 Euro gesteigert. Da wir in den letzten Jahr keine Inflation hatten, kosten die meisten Dinge, die Sie kaufen, heute noch immer das gleiche wie vor 5 Jahren.

Diese Rechnung stimmt nicht so ganz, da ja für 2021 eine Inflation von 3,8% erwartet wird Aber wir wollen die Rechnung nicht zu kompliziert machen.

Und weil Sie brav Ihre Aktien die letzen 5 Jahre liegen liessen, bekamen Sie in den letzten 5 Jahren noch eine " Belohnung ", besser Dividende von roundabout 0,27 Euro pro Aktie / Jahr. Also für Ihre
26 Stück Aktien bekamen Sie jedes Jahre 0,27 Euro * 26 Aktien = 7,02 Euro Und da Sie die Teile 5 Jahre haben waren das bisher insgesamt 182,52 Euro.

Bei userem Beispiel haben wir nicht die Kosten für den Kauf Ihrer Aktien berechnet. Aber das waren peanuts.

Wer also Realist ist, Geduld hat und nicht zockt, wird sich so in den nächsten Jahren ein Vermögen aufbauen, das Sie leider nie mit den konservativen Geldanlagen erreichen werden.

Das war jetzt ein Beitrag für Aktiennewbies, die wenig Ahung haben von Aktien.
Und wenn Sie noch ein paar Fragen dazu haben. dan stellen Sie sie in das Gästebuch
Es gibt nur wenig dumme Fragen.

Nachtrag: 15.9.2021

Einer der grössten Fehler, den Aktiennewbies machen, ist, dass sie ihre Aktienkurse, am liebsten täglich, checken. Denn natürlich wird jede Aktie auch mal runter gehen - und wieder rauf. Gerade bei den derzeitigen Börsen, die
" rollercoaster " spielen. Also " Achterbahn ".

Und damit ist der zweite Fehler der Newbies vorprogrammiert. Sie sind gierig und werden nervös, wenn ihre Aktie an einem Tag zb. um 15,00 Euro steigt - und am anderen Tag wieder um 15,00 Euro fällt. Und sie das dann als " Verlust " verinnerlichen.
Legen Sie deshalb Ihre Aktieninvestition auf mindesten 5 Jahre, länger ist noch besser, an. Und lassen Sie Ihr Geld alleine arbeiten .
Sie haben nur dann einen Verlust, wenn Ihre Aktie, weit unter Ihrem Kaufkurs liegt - und Sie wegen Ihrer schachen Nerven, die Teile verkaufen.

Zum Schluss, sparen Sie sich eine Anfrage an uns, welche Aktie Sie kaufen oder verkaufen sollen. Dazu haben wir weder die Zeit, noch die Lust - und unser BB ist kostenlos.
Suchen Sie sich einen Berater, der sich in diesem Business auskennt.

Und nein, Sie können sich uns nicht leisten.
Also keep cool, Baby
Howdy............Arizona Shutter, London.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heute eine Empfehlung................20.9.2021 / 11:00

diesesmal aus der Pharmaindustrie.

Walgreens Boots Alliance
ist ein weltweit führendes Unternehmen bei Einzelhandelsapotheken. Seit mehr als 170 Jahren besteht Walgreen. Mit ständigen Innovationen in Gemeinschaftsapotheken ist es in einem Marktsegment tätig, das stabile Ergebnisse bringt.

Walgreens in den USA und Boots in Großbritannien sind fast schon Ikonen im Pharmahandel. Walgreens Boots Alliance ist in drei Handelskanälen aktiv. Zum einen durch sehr viele Einzelhandelsstandorte, über digitale Plattformen und ausserdem auch im Segment Gesundheits- und Schönheitsprodukte.
Zum Portfolio der Einzelhandels- und Unternehmensmarken von WBA gehören Duane Reade, die No7 Beauty Company, Benavides in Mexiko und Ahumada in Chile.
Die Aktie wird in Deutschland an allen Börsen gehandelt.

Hier die aktuellen Daten aus dem Bericht zum 3. Quartal 2021........
Walgreens Boots Alliance hat die Div im 3. Quartal 21 um 2,1% erhöht. Die Aktie ist, wie immer, nur für langfristig orientierte Anleger gedacht.

aktueller Kurs: 41,98 Euro Brief
zzgl die Div für das 4.Quartal: 0,4775 US$
Have a good trade........Lisa Feld

Wir lieben hysterische Börsen........................20.9.2021 / 14:00

Denn nun ist Schnäppchenjagd angesagt.
Gilt natürlich nur für jene Anleger, die über sehr lange Zeit ihr Vermögen in Aktien anlegen.
Korrigiere : Nicht das ganze Vermögen. Sondern maximal 40% des vorhandenen cash.

Was wir zwar dauernd empfehlen, aber die Gier nach den großen Gewinnen ist vermutlich bei den Klein - und Kleinstanleger größer als der Verstand. Anyway.
Faszinierend sind die Reaktionen der " mickey-mouse-master-of-universe ". Also die Jungs, die frisch von der Uni einen Job in der Vermögensverwaltung / Investment - abteilung einer Bank oder Versicherung bekamen.

Denn sonst würden die sich an die " Finanzkrise " 2008 / 2009 erinnern. Damals stürzte der US$ ab, das Gold schoß in Höhen, die vorher niemand für möglich gehalten hat. Und die Kurse der größten Companies der USA und dem Rest der Welt wurden zu Kursen auf den Markt geworfen, ganz nach den Motto: Morgen geht die Welt unter.
Und heute?
Der US$ steigt gegenüber dem Euro, Gold zuckelt so vor sich hin aber die Kurse gehen nach Süden.
Also eine gute Gelegenheit für Anleger, manche der Aktien die im Fund liegen,

billiger einzukaufen. Und damit den Kaufpreis für die ganzen Positionen zu
verbilligen.
By the way. Auch wenn zb der DOW um ein paar Prozente nach unten geht oder auch der DAX, heisst das noch lange nicht, dass Aktien, die Sie in Ihrem Fund halten, auch

" abstürzen ".
Freuen Sie sich, jetzt billiger einzukaufen
Aber das machen nur die " Reichen ". Sie sind intelligenter als die
" Sheeples   "
Howdy.........................Arizona Shutter, London.

Für jene Leser, die unseren BB ernst nehmen............21.9.2021 / 10:00

und alle unsere Informationen nicht nur lesen, sondern auch ihre Schlüsse daraus ziehen, dürfte die aktuelle Börsensituation keine allzu große Überraschung sein.

Archiv Finanzen 8.9.2021
Wir fühlen uns nicht verpflichtet, Ihnen jede Aktion als Investor zu erklären.
Wir sind nicht Ihre Aktien KiTa
Der BB ist kostenlos - aber nicht umsonst.
Sandra Berg London

Sieht so aus, als würde die Hysterie....................21.9.2021 / 10:00

langsam wieder abflauen.
Ein paar der Anleger lecken sich die Wunden, die anderen werden in der nächsten Zeit wieder, wie gewohnt, Geld verdienen.
There's No Business Like Financial Business
<

Jedenfalls stehen die vorbörslichen Inidces in den USA alle im Grünen Bereich.
Die Volatilität der Börsen wird aber sicherlich bleiben. Was ja auch nicht ganz schlecht ist.
Der US$ steigt gegenüber dem Euro, das Gold geht erwartungsgemäß wieder nach Süden.
Dass Bitcoins weiter nach unten gehen, hat nichts mit dem " Absturz " der Börsen zu tun. Den Grund dafür haben wir bereits berichtet.
Und jetzt warten wir auf die Eröffnung der US - Börsen am Nachmittag ( europäische Zeit ) ob das nur eine Schwalbe ist.
Have a good trade........Lisa Feld

Der rollercoaster fährt weiter......................21.9.2021 / 18:00

Am Mittwoch, 22.9.21 wird der Offenmarktausschuss der US-Notenbank (FOMC) seine neueste geldpolitische Entscheidung vorlegen, die zeigen wird ob und wann die Federal Reserve eine Ankündigung des Zeitpunkts ihres Plans zur Reduzierung ihres Wertpapierkaufprogramms bekannt gibt.
Sandra Berg London

Heute sind wir mal ganz besonders lieb...................22.9.2021 / 11:00

denn normalerweise machen wir Anleger nicht auf " Schnäppchenkäufe " aufmerksam.
Wir sind ja nicht Ihre Aktien KiTa.
Sie sollten, wenn Sie langfristig anlegen, jetzt die
Ping An Insurance
kaufen. Zu diesem Schnäppchenpreis bekommen Sie die Teile vermutlich nicht mehr so schnell.
Voraussetzung: Sie legen wirklich über eine längere Zeit an und sind nicht ebenso hysterisch wie zur Zeit ziemlich viele Teilnehmer an den Börsen.
aktueller Kurs: 5,93 Euro Brief
Dafür dürfen Sie jetzt selber recherchieren.
Have a good trade........Lisa Feld

Wir haben schon oft dazu .................23.9.2021 / 10:00

geschrieben.
Aber da wir inzwischen ein paar neue Leser haben, deshalb zur Erinnerung.
Die Indices, egal ob DOW, DAX oder andere, sagen nichts darüber aus, wie sich zb, Ihre Aktienanlagen entwickeln.

Beispiel: Eventim
Wir haben die Company sehr oft empfohlen. Auch noch zu Zeiten der " corona "-Hysterie. Eigentlich gerade deshalb.

Fair, wie wir sind, nehmen wir mal die letzte Empfehlung
Archiv Aktien 13.9.2021
damaliger Kurs: 56,80 Euro
aktueller Kurs: 63,44 Euro

In 10 Tagen haben Sie also roundabout 6,60 Euro " verdient ". Wenn Sie die Teile nicht verkauft haben.
Liegen lassen - die Div kassieren - und sich über das weiter steigende Vermögen freuen.
An uns kann es also nicht liegen, wenn Sie dieses Jahr Ihr Vermögen, wieder einmal, nicht vermehrt haben.
Selber schuld und kein Mitleid.
Have a good trade........Lisa Feld

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wir haben schon einige Male über den ...................27.9.2021 / 10:00

Background des Music-Business berichtet.
Archiv Finanzen 21.3.2021

Wer sich den damals erwähnten Hipgnosis Songs Fund gekauft hat, damaliger Kurs 120,00 GP
aktueller Kurs 124,40 GP zuzüglich 1,31 GP Dividende / Quartal

( Virtuell ist ein Gewinn / Verlust, wenn Sie die jeweilige Aktien noch in Ihrem Fund haben. Erst wenn Sie eine Aktie verkaufen, stellt sich dann der reale Gewinn / Verlust heraus )

Das interessante an diesem Geschäft sind die Rechte. Dazu zählen auch die Vertriebsrechte.
Denn die sprudeln regelmäßig. Egal ob per Stream Disc, Radio, TV usw. Sie alle müssen für das Abspielen der jeweiligen Songs an den ( Vertriebs -) Rechteinhaber bestimmte Beträge bezahlen. Somit bekommt die Company regelmäßige Einahmen, die sie auch an die Aktionäre in Form von Dividenden weiter geben kann.
Nun gibt es seit einiger Zeit eine US-Music-Company, die Sie auch in Deutschland kaufen können.
Die Universal Music Group
aktueller Kurs 23,565 Euro Brief
Für langfristig orientierte Anleger die auf regelmäßiges Einkommen mit Dividenden Wert legen, die ideale Anlage.
Die Daten des Unternehmens recherchieren Sie selbst. Sie sind ja schon groß und können lesen. Und der Blog ist kostenlos - nicht umsonst. Warum sollen wir also für Sie arbeiten?
Have a good trade......Lisa Feld, London

Nur mal zur Erinnerung:...........................27.9.2021 / 16:00

Der S&P 500 erreichte am 9. März 2009 bei 666 seinen Tiefpunkt.
aktueller Stand: 4 429,00 Punkte
Aktien sind ja sowas von unsicher - wenn man zockt und ungedulig ist.
Have a good trade......Lisa Feld, London

Kaufen, wenn die Hysterie am grössten ist.................28.9.2021 / 14:00

mit dieser Devise können Sie als Anleger immer sehr viel Geld verdienen.
Man nennt dieses Vorgehen antizyklisch. Also wenn alle anderen hysterisch sind - keep cool, Baby.
Oder Sie verbilligen Ihre Einstandspreise manchmal sogar erheblich.

Wir haben Ihnen ja im
Archiv Aktien 22.9.2021

geraten, bei Ping An, der grössten Versicherung der Welt, entweder nachzukaufen oder neu einzusteigen.
Der Kurs wurde durch die Hysterie wegen China in den Keller geschickt.
damaliger Kurs: 5,93 Euro Brief
aktueller Kurs. 6,179 Euro Brief

Kaufen - liegen lassen und die Div kassieren.

Und keine Sorge. Bei unseren insgesamt 19 Lesern interessieren sich vermutlich nur 5 Leser für unsere Empfehlungen. Wir treiben also damit nicht den Kurs in die Höhe. Was im übrigen für alle unsere Informationen aus Politik, Wirtschaft, Finanzen, USA usw, gilt. Deshalb wollen wir auch keine ständig steigenden Leserzugriffe.
Denn wir müssen nicht nicht vom BB leben. Wir bleiben lieber klein und unscheinbar. Unsere Profilneurose pflegen wir in unseren wöchentlichen Sitzungen im Pub. Nennt sich bei uns dann " Gruppentherapie "
Howdy............. Arizona Shutter, London.
Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Unser Mantra.............................4.10.2021 / 10:00

Unternehmen zu kaufen, die, mit Ausnahme von " Katastrophenzeiten ", regelmäßig Dividenden ausschütten, die auch noch ständig steigen,
" entdecken " nun auch Hedgefund- Manager.

Bill Ackman hat, so wie wir auch, von Warren Buffet eine Menge gelernt.
Sein Hedgefonds Pershing Square Holdings hat in den letzten drei Jahren annualisierte Gesamtrenditen von mehr als 30 % erzielt und damit den S&P 500 und sogar Buffetts eigenes Berkshire Hathaway deutlich übertroffen.

Und er tat es hauptsächlich, indem er Dividendenaktien besaß.
Laut der neuesten 13F-Einreichung von Pershing bei der Securities Exchange Commission sind fast 60 % seiner Bestände nach Marktwert in Dividenden - aktien investiert.

Der einzige Wermutstropfen dabei ist, dass es sich für Kleinst - und Kleinanleger nur lohnt, wenn sie im Laufe der Zeit diese Aktien immer wieder nachkaufen. Denn mit zb. 5 oder 10 Aktien eines Unternehemens das regelmäßig Dividenden ausschüttet, lohnt sich das nicht, bzw es dauert wirklich Jahrzehnte.
Der beste " Trick " für ein ständig steigendes Vermögen ist auf die Dividenden zu achten und bei Verkäufen / Dividenden die Erträge immer wieder in den langsam wachsenden Fund zu investieren.
Das Sytsem nennt sich Zinses-Zins-Effekt. Und ist über 20-25 Jahre immer ertragreicher als alle Ihnen zugänglichen Investitionen.
Have a good trade.......Lisa Feld, London

Das könnte eine gute Woche für Aktionäre....................4.10.2021 / 10:00

werden.
Tesla meldete am Samstag, 2.20.2021, ein sehr gutes 3.Quartal.
Tesla lieferte im 3. Quartal insgesamt 241 300 Elektrofahrzeuge aus,
gegenüber 201 250 im 2. Quartal
und 184 800 im ersten Quartal.
Die Produktion im 3. Quartal belief sich auf 237 823 Fahrzeuge.
Darunter waren 228 882 Model 3 Limousinen und Y Crossover sowie 8 941 Model S und X Luxusfahrzeuge.
Tesla produzierte 206 v421 Fahrzeuge, darunter 204 081 Model 3 und Model Y EVs sowie 2 340 Model S und X Fahrzeuge.
Das Tempo der Auslieferungen von Elektrofahrzeugen in den USA und China war in den letzten 4-6 Wochen robust mit einem atemberaubenden Wachstumskurs in Richtung des 4. Quartals.
Howdy.................. Arizona Shutter, London.

Sieht wieder nach einem besseren Tag aus...................5.10.2021 / 12:00

Vorbörslich stehen die US - Indices wieder im grünen Bereich.
Pfizer erholt sich ein bisschen und Merck Inc weiß noch nicht so genau wo es hin will.
Hongkong hat sich ein bisschen beruhigt, liegt aber noch im roten Bereich.
Auch der englische FTSE 100 hat sich wieder erholt.
Unser Business ist reine Nervensache
Have a good trade.......Lisa Feld, London

update und Blick zurück: 5.10.2021 / 17:00
Dann sehen wir uns mal die Empfehlungen der letzten Wochen an:
Wir vergleichen nur die Erstempfehlungen:

Universal Music Group
empfohlener Kurs: 23, 565 Euro Brief
aktueller Kurs: 24,15 Euro Geld
Archiv Aktien 27.9.2021

Eventim ( allerdings haben wir die Aktie schon öfters empfohlen. Der Hintergrund der letzten Empfehlung war, dass die Lockerungen der
" Schutzmaßnahmen " abzusehen waren.)
empfohlener Kurs 63,44 Brief
aktueller Kurs. 66,78 Euro Geld
Archiv Aktien 23.9.2021

Walgreens Boots Alliance
empfohlener Kurs 41,98 Brief
aktueller Kurs: 40,42 Geld
Archiv Aktien 20.9.2021
Zwar ein " Ausreisser " aber kein " Opfer " der letzten hysterischen Tage an den Börsen.

Nemetschek
empfohlener Kurs 87,18 Brief
aktueller Kurs: 87,78 Geld
Auch ziemlich unbeeindruckt vom rollercoaster der Börsen.
Archiv Aktien 15.9.2021

Glencore
empfohlener Kurs 3,96 Brief
aktueller Kurs: 4,319 Geld
Archiv Aktien 14.9.2021

Canada Nickel
empfohlener Kurs 1,812 Brief
aktueller Kurs: 1,502 Geld
Archiv Aktien 14.9.2021

Da wir Unternehmen immer nur für langfristig orientiere Anleger empfehlen, dürften jene, die diesen Rat befolgt haben, keine Verluste bei ihren Investitionen haben.
Und es soll auch zeigen, dass, bei fallenden Indices, Aktien genauso reagieren.
Have a good trade.......Lisa Feld, London

Well done, Cathie...............................6.10.2021 / 11:00

Wochenlang erzählte Cathie Wood, ( Wunderkind des Investmentbusiness )
allen, die nicht bei drei auf dem Baum waren, dass sie den Kurs von Tesla auf mindetens 3 000 US$ erwartet.

Leser die unseen BB schon länger lesen, wurden mißtrauisch. Und, wenn sie Tesla haben, lassen sie die Teile liegen. Nachkaufen ist aber nicht so ein gute Entscheidung.
Anyway. Nachdem dann genügend " Sheeples " Tesla auf Grund der Aussagen von Cathie gekauft haben und damit den Kurs stabil hielten, verkaufte Cathie 340 000 Stück im Wert von 270 Millionen US$.
Perfect und ganz nach dem Motto: " Die Dummheit der anderen ist meine Chance"
Wir Mädels sind halt doch die besseren Pokerspieler.
SuRay Ashborn, New York

Wenn wir uns manchmal über Anleger amüsieren..............6.10.2021 / 14:00

könnte das zu Mißvertändnissen bei den Leser des BB führen.
Es gibt unterschiedliche Typen von Anlegern. Unser Fokus liegt nur auf langfristig orientierte Anleger.
Dies erpart uns aber nicht auf pölitische Entwicklung zu achten. Aber nach längerer Zeit und das Wissen um die Spielregeln, vereinfachen dies viele Entscheidungen.

Die großen " Haie " arbeiten ganz anders. Hedgefunds zb. sind nicht unbedingt ein Beispiel für langfristig orientierte Anleger. Denn sie handeln in millisekunden bestimmte Aktien/ Derivate usw - die sie meist nach sehr kurzer Zeit ( oft auch wieder in Sekunden ) verkaufen - oder kaufen.
Als Kleinstanleger (jeder der unter 500 000 US$ anlegt gehört für uns dazu) haben Sie keine Chance, Käufe oder Verkäufe der Großen nachzubilden.

Dann gibt es den bekanntesten Anleger, der nur langfristig anlegt.
Warren Buffet.
Nur, er legt nicht nur in Unternehmen an. Sondern auch in Derivate, Anleihen usw. Hinzu kommt, dass WB seinen Job schon mehr als 65 Jahre macht. Und damit auch den Vorteil hat, bei vielen seiner Aktien, die er oft im Laufe der letzten Jahrzehnte gekauft hat und damit allein schon eine Menge an Dividenden bekam, soviel cash bekommt, dass selbst bei einem Absturz der Börsen, diese Einnahmen reichen, Aktien zu Preisen und Stücke zu kaufen, von denen Sie nur träumen können.
Auch hier ist Ihre Chance sehr gering, wenn Sie die Käufe oder Verkäufe von WB nachbilden. Sie wissen nicht ob das strategische Aktionen sind bei denen Sie garantiert keine Chance haben. Was Sie aber von WB lernen können, ist die Tatsache, dass sich langfristige Anlagen immer lohnen. Der Punkt dabei ist aber, dass langfristig bis zu 25 Jahre sein kann. Und die wenigstens Kleinanleger diese Geduld haben. Sie wollen alle ganz schnell reich werden. Was ihnen nie gelingt. Wenn man " reich " mit einem Vermögen von ein paar Millionen US$, in ihrer wirschaftlichen Situtation, definiert.
Als Kleinstanleger müssen Sie aber auch Geduld haben. Und, das wichtigste, lesen Sie nie, egal ob im Netz oder sonstwo, irgendwelche

"Fachzeitschriften / Finanzforen ". Das bedeutet Ihren garantierten Verlust.
Das gleiche gilt für Ihren Bekanntenkreis der vielleicht auch Aktien kauft. Nirgednwo wird von Männern mehr gelogen als über ihre
" Leistungen " im Bett und bei ihren " Aktiengewinnen ".
Wenn Sie mit Investitionen vermögend werden wollen, suchen Sie sich einen Berater. Und nein, das sind wir für Sie nicht. Sie können sich uns nicht leisten. Aber es gibt auch in Deutschland sehr gute Investment-Berater, die Sie, natürlich gegen Honorar, zum Erfolg führen. Allerdings sollten Sie keine Bankberater zu Rate ziehen. Denn die wollen nur Ihr Bestes: Ihr Geld.

Es sei denn, Sie haben soviel Zeit, Kapital und das Backgroundwissen. Was damit aber Geldverdienen zu Ihrem Hauptberuf macht. Familie und Kinder sind in diesem Fall eher störend.
Have a good trade.......Lisa Feld, London

Nachdem die Reps und die Dems...............7.10.2021 / 10:00

anfangen, miteinander gemeinsam einen Kompromiss für den Haushalt 2022 zu suchen, sieht es so aus, dass sich diese Thema nun erledigt hat.
Die Vorbörsen in den USA jedenfall sind optimistisch und alle im grünen Bereich.
Was vermutlich unsere Leser nicht richtig überrascht.

Wir haben das bereits erwartet.
Wie immer - Viel Lärm um nichts
SuRay Ashborn, New York
Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Die letzten 14 Tage waren...................11.10.2021 / 10:00

das bootcamp für Investoren in Aktien.
Mal rauf, dann wieder runter. Die Gründe dafür haben nur die Naiven geglaubt.
Wir sind jedenfalls nicht schuld, wenn Sie in Panik gerieten., Den wir haben Sie über die Hintergründe dieser Bewegungen informiert. Denken müssen Sie schon selbst.
Während die " Haie " die Kurse mit Horrorberichten nach unten treiben ließen, verkauften die Kleinstanleger, unbeleckt jeglicher Fach - und Sachkenntnis ihre Aktien.
Was die großen aber freute. Denn damit konnten sie wieder billiger nach - oder einkaufen.
Hoffentlich lernen die " Newbies " aus der Situation. Was wir zwar bezweifeln. Aber man wird doch noch träumen dürfen?
Nachtrag: Diese Woche wird wieder spannend. Denn nun trudeln die ersten Ergebnisse des US - 3.Quartals 2021 ein. Als erste Company berichtet Alcoa. Am Mittwoch kommen die US -Verbraucherpreise, am Freitag dann die US-Verkäufe im Handel.
Für " Aufregung " ist also gesorgt.
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Heute checken wir mal in der Praxis...................11.10.2021 / 14:00

ob unser" Mantra ", langfristig anzulegen, auch Früchte trägt.
Vorab unter " langfristig " verstehen wir mindestens 5 Jahre, besser
10 Jahre. Alle Empfehlungen mit den damaligen Kursen können Sie auch im Archiv / Aktien 2020 überprüfen. ( Nein, wir ändern an diesen Empfehlungs- kursen nichts. Das haben wir wirklich nicht nötig )
Und wir betrachten, bei allen unseren Aktien immer das Gesamtergebnis der Investition in unserem Funds. Heisst, wir gehen davon aus, dass echte Anleger also mehrere verschiedene Unternehmen / Aktien besitzen.

Und bei fast allen Aktienempfehlungen kommt noch die Dividende dazu. Die dürfen Sie sich selber raussuchen.

Am 2.1.2020 haben wir die Alibaba zum damaligen Kurs von 24,36 Euro Brief empfohlen.
aktueller Kurs: 18,516 Euro Geld
Da hat uns die spolitische Situation USA - China den Gewinn verhagelt, Was uns aber nicht so richtig nervös macht. Unsere Einschätzung zu Ali bleibt weiter positiv
Am 6.1.2020 haben wir die Ballard Power, nachdem wir die Teile in 2019 schon empfohlen haben, zum nachkaufen empfohlen.
damaliger Kurs: 7,06 Euro Brief
aktueller Kurs: 11,681 Euro Geld
( Damit haben wir den " virtuellen " Verlust der Ail schon längst wieder gut gemacht.)
Liegen lassen
Am 14.1.2020 haben wir die Netflix, nach einem Split, zum zweiten Mal empfohlen. damaliger Kurs: 311, 54 Euro Brief
aktueller Kurs: 545,809 Euro Geld
Hier mal eine Aktie die wir schon vor langer Zeit empfohlen haben
Nemetschek
Am 16.2.2016 haben wir die Company zum Kauf empfohlen
empfohlener Kurs: 38.74 Euro Brief
aktueller Kurs: 82,50 Euro Geld

Und da der Platz hier nicht reicht, sehen wir uns die anderen Empfehlungen aus 2020 später an. Aber wenn Sie im Archiv Aktien 2020 stöbern, entdecken Sie noch eine Menge erfolgreicher Aktien, die bisher, trotz der extremen Volatilität der Börsen sehr viel Geld verdient haben.
Howdy......... Arizona Shutter, London.

Nicht vergessen: Heute ist Columbus Day ............11.10.2021 / 14:00

in den USA,
Zwar wird in NYC gehandelt. Aber das Volumen dürfte sehr gering sein. Denn viele Investoren machen ein verlängertes Wochenende und genießen in den Hamptons den " Indian Summer ".
Nice Day from NYC............SuRay Ashborn, New York

Noch ist es nur ein zartes Pflänzchen...............12.10.2021 / 15:00

aber für geduldige Anleger ist es der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.
Atomkraftwerke
Frankreich hat einen Vorstoß für Atomkraftwerke gemacht. Das ist ein Versuchsballon. Es ging dabei darum, mal die Stimmung in Europa zu testen. Die Reaktion in der EU war aber sehr zurückhaltend. Als Investor sollten Sie deshalb in den nächsten Wochen die politische Situation sehr genau verfolgen.
Und jetzt schon mal ein Unternehmen, das Atomkraftwerke produziert, recherchieren.
Da die USA Frankreich aus einem lukrativen Deal mit Australien ins Abseits schickten, ist kaum damit zu rechnen, dass Frankreich eine us-amerikanische Company mit dem Bau eines Atomkraftwerks beauftragen wird.
Allerdings wäre, bei größerem Interesse an Atomkraft die General Electric keine ganz schlechte Anlage
aktueller Kurs: 90,37 Brief
Wobei GE sowieso als Anlage interessant ist. Warum? Das dürfen Sie selber recherchieren.

Bei Ihrer Recherche sollten Sie aber nicht nur Companies suchen, die direkt Atomkraftwerke bauen ( also die Technik ) auch große europäische Bau -
unternehmen sind in diesem Fall interessant.
Und jetzt viel Erfolg beim recherchieren.
Und viel Geduld beim Kauf. Aber das ist ja bei unseren Empfehlungen die Grundvoraussetzung.
Und wenn Sie an die Inflation glauben ( es ist alles im Leben eine Glaubensfrage) sollten Sie jetzt bei Consumer - Companies, Rohstoffwerte usw. zuschlagen. Und jene die eine sehr gute Bankverbidnung haben und monatliche Dividenden ( nein kein Schreibfehler ) wollen, ist ein REIT, gerade in einer Inflation, eine garantierte Einnahmequelle.

Wir empfehlen Ihnen die STAG Industrial.
aktueller Kurs: 36,20 Euro Brief.
Allerdings lohnt sich hier, für eine größere Summe der Dividende, ein Kauf nicht unter 150 Stück. Und, nicht zu vergessen, Sie brauchen eine sehr gute Bank. Warum? Das recherchieren Sie, weil Sie ja schon groß sind, selber.
By the way, der Kauf von us-amerikanischen Aktien hat noch den Vorteil, dass Sie weiter am steigenden Kurs US$ vs Euro verdienen. Was auch nicht ganz uninteressant ist.
Sandra Berg London

Es wird kein sensationeller Tag an den Börsen............12.10.2021 / 15:00

aber im Moment deuten die Zeichen zumindest auf keine großen Verluste hin. Der Grund dafür ist, dass wir alle auf die Ergebnisse der Unternehmen für das 3.Quartal 2021 warten.
Zumindest bei den großen Companies.
Alcao, der gröste Aluminium-Produzen wird am Donnerstag sein Ergebnis bekanntgeben. Dann kommen die Banken.

Also wird es insgesamt eine langweilige Woche. Mit einer "Schnäppchenjagd"
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Jetzt trauen sich die " Sheeples™ " ..............13.10.2021 / 10:00

wieder aus ihren Löchern.
Kaum haben die beiden " Häuser " das " Schuldenlimit " erhöht, stiegen auch schon die Indices.
Wenn jetzt selbst der Dümmste bemerkr, dass Inflation für Investoren ein gutes Geschäft ist, dürften sich die Börsen wieder erholen. Wer unsere Ratschläge ernst genommen hat und nicht auf seine Medien gehört hat, ist zu billigeren Preisen eingestiegen und wird wieder ein schönes Weihnachtsgeschenk bekommen.
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Unsere heutige Empfehlung ist eine Company.....................13.10.2021 / 11:00

die nur für echte Investoren geeignet ist.
Damit meinen wir jene, die sich über die Company aktuell informieren, was heisst, jede Infoi zu dieser Company zu lesen,
den Markt sehr genau beobachten und auch das Risiko eines Verlustes ( bis zum Totalausfall ) wegstecken können.
Und Sie brauchen Geduld und einen langen Anlagehorizont.
Desweiteren brauchen Sie eine Bank, die auch in USA handeln kann. Denn noch ist die Company nur an der NASDaq  notiert.
Allerdings zu einem Preis, der vermutlich in ein paar Jahren, lächerlich gering war.
Andererseits ist sie in einem Segement, das einen weiteren ungeheueren Hype erleben wird. Und, wie alle " Startup ", die irgendwann zu den highflyern wurden, (Amazon, Tesla, Nextflix usw.)ist sie im Moment noch " billig.
Den Rest dürfen Sie selbst recherchieren. Was in diesem Fall volle Absicht von uns ist. Damit halten wir die Zocker, mickey-mouse-master-of-universe und alle, die zwar jede unserer Empfehlungen lesen, aber noch nie eine davon gekauft haben, vom Kauf ab.
Lilium
aktueller Kurs 9,80 US$
ps. Wir halten die Aktien schon länger in unserem eigenen Fund. Aber es ist uns völlig egal, ob Sie das Teil kaufen oder nicht. Ganz nach unserem Motto:

No risk - no fun
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Auch Cathie Woods......................13.10.2021 / 14:00

von den US-Meiden hochgehypt, kocht auch nur mit Wasser.
Crispr Therapeutics AG stürzte am Dienstag im Postmarket-Handel um 8,8% ab, nachdem eine experimentelle Blutkrebstherapie die Anleger enttäuscht hatte.

Cathie hat am selben Tag, während des Handel Crispr - Aktien gekauft.

Das Problem bei allen Funds von Cathie ist, dass sie sich auf ein Segment, die sogenannten " disruptive " Unternehmen konzentriert hat.

In den Tagen vor den Käufen stockten der ARK Genomic Revolution ETF (ARKG) und der Flaggschiff-Fonds von Wood, der ARK Innovation (ARKK). Die schwächsten Positionen waren in Crisp und Intellia. Während sich Intellia nach positiven Ergebnissen mit Partnern und Regeneron Pharmaceuticals Inc. erholte, haben andere Aktien im Gen-Editing-Sektor in diesem Jahr schlecht abgeschnitten, da Sicherheitsbedenken und andere Rückschläge die Stimmung beeinträchtigt haben.
ARK Genomic Revolution hat in diesem Jahr bisher 22% verloren, während ARKK um 10% gefallen ist.
Kleinstanleger, die dem Segment " disruptive Unternehmen " mehr zutrauen, sollten als Beimischung zu ihren eigenen Fund, zwar die AKK-Fund nehmen. Aber sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass es in diesem Bereich auch schnell zu einem Totalausfall kommen kann.
So gut die Idee sein mag, aber die alte Börsenregel sollte sie immer im Auge haben.
" Lege nie alle Eier in einen Korb "
SuRay Ashborn, New York

Ein Ratschlag an die " Aktien-Newbies "......................13.10.2021 / 14:00

Glauben Sie nie den bullshit, den Sie von " Analysten " lesen.
Das gilt auch für die sogenannten " Börsenspezialisten ".

Und als langfristig orientierter Anleger sollten die Aussagen beider Berufsgruppen für Sie tabu sein.
Denn " Analysten sind nur Verkäufer. Fast alle " Analysten " vertreten mit ihren " Prophezeiungen " bestimmte Interessen. Financial Companies, Banken, Hedgefunds usw. Und je nachdem, ob ein Kunde bestimmte Aktien kaufen will, aber der Kurs zu hoch ist oder er eine Aktien verkaufen will, der Kurs aber nicht so hoch ist um damit einen Gewinn zu generieren, der " Analyst "
hilft.
Wir haben mal die Zahlen von Delta Air Lines, die heute veröffentlicht wurden, den " Schätzungen ", besser dem muschelwerfen der " Analysten gegenüber gestellt:

Bereinigter Gewinn vor Steuern: 216 Millionen US$ gegenüber 123,6 Mill. US$ - Schätzung (von Analysten )
Bereinigter Gewinn je Aktie: 0,30 USD gegenüber 0,17 US$ Schätzung
GAAP-Gewinn pro Aktie: 1,89 USD gegenüber 0,98 USD Schätzung
Noch Fragen?
Nach wie vor empfehlen wir Delta Air Lines zum Kauf.
Nice Day from NYC............SuRay Ashborn, New York

Hier eine Company..........................14.10.2021 / 10:00

die Sie, Dank Ihrer EU, nicht in Deutschland über die Börse kaufen können. ( Was sind wir froh, nicht mehr in der EU zu sein )
Die EU hat ab 2021 den Handel von schweizer Werten an europäischen Börsen verboten. Es lebe die Kapitalfreiheit.

Das größte Problem für alle EVs ist, die Lademöglichkeit.
ABB, von uns chön öfters empfohlen, hat, unter anderem, eine spezielle Sparte innerhalb des Konzerns aufgebaut. Die ABB E-Mobility. Sie beschäftigt sich mit der Ladeinfrantrukur für die EVs. Aktuelll hat dieser Bereich roundabout 850 Mitarbeiter beschäftigt und ist in über 85 Ländern tätig. Nach jahrelangen Wachstumsraten von 50% pro Jahr kam das
E-Mobilitätsgeschäft 2020 auf einen Umsatz von 220 Millionen US$.
ABB beabsichtigt in 2022 ( vermutlich Mitte / Ende ) die E-Mobility als rechtlich eigenständiges Unternehmen mit einem IPO an die Schweizer Börse zu bringen.
Bis dahin sollten Sie, aber nur wenn Sie langfristig anlegen, die ABB kaufen, bzw, wenn Sie unserer Empfehlung gefolgt sind, nachkaufen. Und da Sie ja schon groß sind und lesen können, dürfen Sie die Zahlen für 2021 von ABB mal recherchieren.
aktueller Kurs: 29,14 Euro

Unsere Empfehlung:
Archiv Aktien 3.5.2017
Kurs: 22,48 Euro zzgl die Dividende
Die ABB können Sie zwar in Deutschland kaufen, Wie? Auch das dürfen Sie recherchieren. Der Kurs wird dann sogar in Euro abgerechnet.
ABB will ausserdem auch das Turbolader - Geschäft an die Börse bringen und aus dem Konzern auslagern. Von Mechanical Power, die die Marke Dodge Kupplungen und Getriebe produziert, will ABB sich, vermutlich über einen Verkauf, trennen.
Der schwedische  CEO, Björn Rosengren, hat ABB im März 2020 als CEO übernommen. Und es in relativ kurzer Zeit geschafft, ABB in die Gewinnzone zu hieven. Und er hat den Wert von ABB um mehr als 30 % gesteigert. Ausserdem hat er den verschuldeten Konzern in seiner kurzen Zeit um erhebliches von den Schulden befreit.
Er hat den Master of Science - MS an der Chalmers University of Technology, Gothenburg, ( Göteborg ), Schweden gemacht.

Und neuen Schwung in eine bisher sehr " gemächliche " ABB gebracht.
Sandra Berg London / Madlaina Tschüris, Basel

Unser Kurs für " Muschelwerfen "...................14.10.2021 / 10:00

und vodoo vodoo war völlig umsonst.
Leider nicht kostenlos.

Gestern sah es lange Zeit so aus, als würden die US - Börsen eine Erholung hinlegen.
Das war wohl nichts.
Da wir aber " Sonnenscheine " sind, also mehr positiv, als negativ, hat eine Freundin in der Crew sofort erkannt, dass diese Vorhersage auch etwas gutes hatte. Denn, so sie, es zeigt, dass auch Genies Fehler machen, was sie aber umso menschlicher macht. Na gut, dann leben wir damit.
Also streichen wir die Kurse - und legen uns auf die Couch unseres Therapeuten.
Sorry für unseren Fehler
Have a good trade......................Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Wer im BB nicht nur....................18.10.2021 / 10:00

die Spalten Aktien / Finanzen / Wirtschaft liest, versäumt manchen Hinweis auf neue Investitionen.
So zb. in die Touristikindustrie. Wer jetzt zb. nicht in Airlinecompany investiert. dem könnnen selbst wir nicht mehr helfen.
Sandra Berg London

Wer sich ein paar unserer Empfehlungen..............19.10.2021 / 13:00

in seinen Fund gelegt hat, dürfte schon ein größeres Plus haben. Jedenfalls mehr, als aus dem Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld.
Und wer mit Aktien erst anfängt, kann seine Fragen in das Gästebuch stellen. Natürlich anonym.
Wir beantworten alle Fragen - ausser, welche Aktien Sie kaufen sollen.
Denn wir wissen nicht, welches Ziel ( ausser gaaanz viiiiiel Geld zu verdienen ) Sie haben.
Aber jede fachliche Frage beantworten wir Ihnen gerne. Ausser Sie sind ein Sensibelchen. Denn wir werden unseren Ton nicht ändern. Und wir erwarten eine gewisse Höflichkeit.
Auch wenn Sie in der Sache brutal ehrlich sind.
Im Moment bleiben wir mit allen unseren Anlagen bei allen unseren Anleger sideline.
Have a good trade..............Lisa Feld, London

Sehr gute Nachricht für die Investoren ..........19.10.2021 / 15:00

der Münchener Rück ( MucRe).
Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass wir echte " Fans " der MucRe sind.
Für langfristig orientierte Anleger sind Investitionen in die MucRe fast so etwas wie eine Rente.
Die MucRe ist auch bei der Divausschüttung konservativ. So schüttet sie meist eine Div aus, die in sehr guten Zeiten etwas höher sein könnte-aber in den " schlechten " Zeiten dafür die Dividenden nie kürzte oder gar gestrichen hat. Diese vorausschauende Div-Politik garantiert den Anlegern, eine regelmäßige, meist sogar steigende Dividende.

Hier mal die Kurzfassung eines Überblicks des 3.Quartal 21 und der letzten neun Monate.
Der offizielle Bericht kommt am 9.11.2021
Aufgrund einer weiterhin erfreulichen operativen Entwicklung in allen Segmenten und eines – auch infolge hoher Veräußerungsgewinne – hohen Ergebnisses aus Kapitalanlagen sowie eines hohen Währungsergebnisses erzielte MuchRe in Q3 dennoch ein vorläufiges Ergebnis von rund 0,4 Mrd €

In den ersten neun Monaten erzielte MucRe damit ein Ergebnis von rund 2,1 Mrd. €. Für das Gesamtjahr 2021 geht Munich Re unverändert davon aus, einen Gewinn von 2,8 Mrd. € zu erzielen.
Wir gehen davon aus, dass die MucRe für das GJ eine Dividende um die 10,00 Euro bezahlt. Eher ein bisschen mehr, aber nicht weniger. Die Div wird um den

2. Mai 2022 bezahlt.
aktueller Kurs: 249,55 Brief
Howdy............... Arizona Shutter, London.

Dass es keine besonders gute Idee ist...................20.10.2021 / 11:00

die " Vorhersagen " und " Gründe " der Muschelwerfer aka " Analysten / Volkswirtsschaftler " und andere " Priester " des Financial Business als Basis Ihrer Investitionsentscheidung zu nehmen, zeigt diese Schlagzeile von Yahoo Finance:
Zur Erklärung: Der FTSE ist der Aktienindex im UK / London

Zitat:
FTSE slips as investors digest falling UK inflation
 ( Deutsche Übersetzung )

" FTSE gibt nach, da Anleger die sinkende britische Inflation verdauen
Der FTSE 100 schwankte am Mittwochmorgen in London, als die Anleger auf die Daten des ONS reagierten, aus denen hervorgeht, dass die Inflation rückläufig ist.
Die jüngsten Zahlen dürften die Spekulationen über eine früher als erwartete Zinserhöhung durch die Bank of England dämpfen.
Die Daten zeigten unerwartet, dass die Inflation von 3,2% im August auf 3,1% zurückging.
Der FTSE sank im frühen Handel nach der Veröffentlichung der Daten um 0,1%"

Wir stellen fest. Bis noch vor ein paar Tagen erzählten die " Hohen Priester ", dass die Aktienkurse deshalb fallen, weil die Inflationsrate steigt.
Und jetzt, nachdem sich die Kurse wieder erholt haben, besser, wieder steigen, sagen sie, dass die Anleger jetzt " geschockt " sind, weil die Inflationsrate fällt.
Noch Fragen?
Langsam bekommen wir wirklich Mitleid mit den Aktien-newbies. Ganz alleine da draussen, sollen sie, mit solchen " Informationen ", auch noch ihre Vermögensplanung betreiben.
Sandra Berg London

Unsere mehrmaligen Empfehlungen................20.10.2021 / 11:00

Aktien aus der Touristikindustrie, speziell Airlines, zu kaufen, war nicht ganz so schlecht. Aber wer glaubt schon einer " Mädelgang "?
United  Airlines gab seine Ergebnisse für das 3. Quartal 2021 bekannt. Uns hat das Ergebnis nicht besonders überrascht - Im Gegensatz zu den " Hohen " Priesern " ( Der Begriff von Sandra gefällt mir )
Die Betriebseinnahmen liegen bei 7,75 Milliarden US$, was über den Erwartungen der Börse lag.
( Naja, nicht für alle an der Börse )
Der Verlust pro Aktie fiel geringer aus als von der Börse erwartet, nämlich mit 1 US $ Die Börse hatte einen Verlust von 1,61 US$ pro Aktie erwartet. Die strukturellen Kosten in Höhe von 2,2 Milliarden US$ werden - durch Kostensenkungen im Jahr 2022 und darüber hinaus weiter helfen. Das Unternehmen sagt, dass es auf dem besten Weg ist, seine Ziele für 2022 zu erreichen und dass es von der internationalen Wiedereröffnung profitieren wird. United wird die internationale Kapazität im Jahr 2022 um 10 % erhöhen.
Hoffentlich sind Sie dabei - und haben die nötige Geduld.
Nice Day...............SuRay Ashborn, New York

Part II unseres Rückblick unserer Empfehlungen............21.10.2021 / 11:00

Manche der aufgeführtne Empfehlungen haben wir öfters empfohlen.

Archiv Aktien 17.12.2019
Ballard Power Company empfohlener Kurs: 6,09 Euro Brief
aktueller Kurs: 14,04 Geld

Sunrun:
Archiv Aktien 13.2.2018
empfohlener Kurs: 4,92 Euro Brief
aktueller Kurs:44,02 Euro Geld

Tesla
Archiv Aktien 13.2.2018
empfohlener Kurs: 339,00 Euro
( Tesla haben wir zum ersten Mal am 31.3.2011 empfohlen. Wir hatten damals nicht vor, den BB länger online zu lassen. Und haben das gesamte Archiv 2009 - 2011 gelöscht.
Da müssn Sie uns also vertrauen
Der damalige Empfehlungskurs war, 19.07 Euro Brief
Tesla splittet seine Aktien am 31.8.2020 im Verhältnis 1:5. Das heisst,. Tesla Aktionäre bekamen nach dem Split 5 Aktien pro Aktie.
aktueller Kurs: 737,40 Euro Geld.
Wer sich also damals zb. 300 Tesla zum Kurs von 19,07 Euro in seinen Fund legte, bezahlte dafür 5 721, 00 Euro
Nach dem Split besaß er dann 1 500 Tesla -Aktien, deren Wert heute

1 106 100,00 Euro ist.
Einige unserer damaligen Leser haben damit sehr vermögend gemacht

MucRe
Archiv Aktien 7.1.2019
empfohlener Kurs: 190,94 Euro Brief
aktueller Kurs:248,70 Euro Geld
Zuzügöioch die jährliche Dividende

Microsoft
Archiv Aktien 26.2.2019
damaliger Empfehlungskurs: 98,07 Euro
aktueller Kurs:263, 85 EuroGeld

Im Artchiv Aktien 2020 / 2021 können Sie ja jetzt selber recherchieren. Der Platz im BB reicht nicht für alle Empfehlungen. Beachten Sie bei Ihren Recherchen auch immer die Dividende.
Vergleich Sie die Gewinne der Aktine immer mit dem Zinsen auf dem Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld. Denn das sind die vermutlich für Sie,einzigen Anlagealertnativen.

Wer langfritig anlegt, wird bei Aktien immer der Winner sein.
Howdy............... Arizona Shutter, London.

Hier die Lehrstunde für Aktiennewbies................................21.10.2021 / 17:00

Dass " Analysten " und sogenannte " Volkswirtschaftler " ihre Analysen für bestimmte Interessen abgeben --bekannt.
Daraus folgt für Sie die Aktiennewbies: Meiden Sie alle " Analysen, in Deutschland auch die tägliche " Börsensendung ". Denn alle Aussagen werden gemacht, um zb. eine bestimmte Company in den Keller zu jagen - oder hoch
zu jagen.
Sie werden in diesen Zeiten eine Menge " Informationen " lesen oder hören, die nur den einen Zweck haben - die ´Schäfchen aus dieser Aktie, besser noch aus dem Markt, rauszuschmeissen oder jetzt sofort, gleich
schnellstens zu kaufen.
Im ersteren Fall will jemand seine Stücke möglichst billg nachkaufen. Im zweiten Fall, will jemand seine Aktien der Company, die er schon besitzt, möglichst hoch verkaufen. In beiden Fällen sind Sie der Loser.
Ausgenommen sind da nur die langfristig orientierten Anleger, die weder die Banken noch die " Haie an den Börsen " lieben. Die Banken, weil sie wenig an ihnen verdienen, ( Wer seine Aktien, oft über Jahre hält, produziert keine Gebühren, Börsenspesen usw.)
Die " Haie " brauchen als Futter nicht jene, die über Jahre anlegen, sondern ganz viel kaufen und verkaufen. Möglichst in ein paar Tagen. Denn entweder treiben sie die Kurse in die Höhe - oder sie sorgen beim Verkauf dafür, dass ein " Hai " Sie " fressen wird.
Hätten wir in 2011 auf all die Gurus, Finanzforen-User, Volkswirtschaftler und andere " Hohe Priester " des vodoo vodoo gehört, bzw den bullshit der damals über Tesla geschrieben wurde - unser Fund für unsere Kollegen und die gemanagten Funds unserer Anleger würden heute sehr viel schlechter aussehen. Die Crew hat damals viele " Informationen " gesammelt die unsere Entscheidung, bei Tesla größer einzusteigen, erleichterte.
Aber, welche Macht Kleinanleger haben - die sie, speziell in Deutschland - nie anweden, zeigt das Beipiel " wallstreet beat ". Auf dieser Plattform haben sich Kleinanleger zusammengetan, Ein Beispiel: Um eine bestimte Company, in diesem Beipiel die Gamestop, in die Höhe zu jagen. Dabei produzierten einige Hedgfunds, die auf " short " gegangen sind, multimilliarden US$ Verluste. Einer stand kur vor dem Ruin. Er wurde dann von ein paar anderen Hedgefunds gerettet.
Gut, dass in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ( hier nur wegen der Sprache ) noch niemand auf diese Idee gekommen ist.
Ok,fairerweise müssen wir sagen, dass die Jungs ( Mädels scheinen auf der Plattform nicht mitzuspielen ) uns das Leben ganz schön schwer gemacht haben. Nicht weil wir " short " gegangen sind ( was wir nie machen) sondern, weil einige Börsen, besser die " Haie " nervös wurden - was man an der Volatalität der Kurse in NYC schnell merkte.
Also, meiden Sie die ganzen " Infos " von angeblichen Börsenspezialisten. Viele haben noch weniger Ahnung als Sie.
Have a good trade..............Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Und deshalb halten wir die Inflationshysterie..................25.10.2021 / 10:00

für bullshit.
Spielzeughersteller Mattel gab am Freitag, 22.10.2021 bekanntg, dass der Preisanstieg die Nachfrage nicht beeinträchtigt hat.
Der Spielzeugriese erhöhte die Preise, nachdem die Versand- und Rohstoffkosten in die Höhe geschossen waren.
Der Spielwarenhersteller informierte, dass sein Umsatz im dritten Quartal um 8 % auf 1,8 Mrd.US$ gestiegen ist.
Barbie-Puppen und Hot-Wheels-Autos verkauften sich im dritten Quartal gut, während die Actionfiguren für Franchises wie Jurassic World und Masters of the Universe um 50 % wuchsen.

Der Kurs von Mattel stieg um 6% auf 20,45 US$
So soll es sein. Inflation kann so schön sein. Für Inestoren und Anleger.
Martha Snowfield, LAX

Part III für Aktien - Newbies.....................25.10.2021 / 10:00

in den vorhergehenden Parts haben wir Ihnen einen kleinen Blick hinter die Kulissen gewährt.
Und jetzt haben Sie sich also entschieden, Aktionär zu werden.
Stellen Sie sich dazu erst eine Frage - und beantworten Sie sie für sich ehrlich.
Warum wolllen Sie in Aktien investieren?
Wenn Ihre spontane Antwort ist: "Weil ich ( schnell ) viel Geld verdienen will ", dann sparen Sie sich ab sofort unseren BB und lesen hier nicht mehr weiter.
 Denn, mit den Summen die Sie investieren wollen / konnen, erreichen Sie Ihr Ziel vermutlich nicht mal in 25 Jahren.
Wir definieren " viel Geld " mit mindestens 400% - 500% des investierten Kapitals.
In Zahlen - mindestens einen Gewinn, abzgl aller Kosten, Steuern usw. von 200 000,00 Euro - 500 000,00 Euro. Alles darunter sind für uns penauts.
Und da sind wir bei den diversen " Informationen " der Mainstreammedien ". Alle raten dazu, einen " Sparplan, meist mit 25,00 Euro / Monat oder 50,00 Euro / Monat in EFTs zu investieren.

Aaaber - Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass es
a) eine Menge ETFs gibt
b) das beginnt bei den Indices ( DOW / S`&P 500, NASDAQ, DAX ,FTSE usw
oder ETFs auf Gold, Cryptowährung, Energie usw.
Im Klarteext, Sie müssen selber entscheiden, welchem Wirtschafssegment Sie das nötige Wachstum zutrauen. UJnd dann haben Sie schon wieder ein Problem.

Der uralte Spruch eines Profi-Börsianers lautet: " Lege nie alle Eier in den Korb".
Meint, es ist der sichere Weg in die Pleite, nur in einen ETF eines Wirtschaftssegement zu investieren. Und damit kommt eine Menge an Recherche, Wissen, Kreativität, Härte gegen sich selbst usw. auf Sie zu.

Zu den Index - ETFs
Wenn heute die Indices, also DOW, DAX usw. nach unten gehen, sind Sie auch mit Ihren ETFs dabei. Und - es heisst noch lange nicht, das alle Unternehmen jetzt in den Aktienkeller gehen. Bei unseren gemanagten Fund der verschiedenen Anleger, sehen wir, dass es gerade bei einem Index - rückgang, verschiedene " kleine " Unternehmen sind, die die Funds in den schwarzen Zahlen halten, bzw. sogar erhebliche Gewinne generieren, bezogen auf das Investitionskapital,
Wenn ein Index " abstürzt " oder " steigt " zeigt das nicht unbedingt den Erfolg eines Anlegers.
Für heute reicht das mal. Wir werden in der Zukunft, allgemein verständich,
noch ein paar Einzelheiten hier aufführen.
Zum Schluss. Aktien sind, trotz mancher, teilweise erheblicher Volatilität, seit Jahrzehnten die immer noch lukrativste Investition. Für langfristig orientierte Anleger.
Nachtrag zu den ETFs /" Sparplänen:
Wenn es denn unbedingt ETFs sein müssen, sollten Sie keinen Sparplan abschließen, Wenn Sie über genügend Selbstdisziplin verfügen, kaufen Sie Ihren ETF selbst. Wenn nämlich die Kurse der Indices nach unten gehen, lohnt es, mehr als die Summe Ihres Sparplans anzulegen .
Und vvs
Have a good trade.............. Lisa Feld, London

Wir lieben die Grünen und ihre naiven..................25.10.2021 / 10:00

Jünger.
Denn endlich sorgen sie auch für uns Investoren.
Dank ihnen gibt es nun Zertifikate auf den Ausstoß von Co2. Und, das beste daran ist, dass diese Zertifikate begrenzt werden. Also nicht wie bisher,in unendlicher Masse auf den Markt geworfen werden. Damit sind steigende Kurse garantiert. Und das Schöne, daran. Die Groupies des " Klimaschutz " garantieren uns, damit stetig steigende Einnahmen. Bisher war der Kauf von Co2-Zertifikaten für Privatüersonen schwierig und sehr aufwendig.

Die Verschärfung der Emissionsziele wird durch eine Verknappung der Anzahl der Emissionsrechte befeuert. Das wirkt sich auch immer mehr auf die Preise aus. Lag der Preis im Frühjahr 2020 noch bei knapp 16 Euro ist er nun mit rund 55 Euro auf Rekordniveau. Einige Experten halten noch in diesem Jahr 100 Euro für möglich. Was uns im Momnet noch ein bisschen übertrieben scheint. Da aber die Jünger des " Klimaaschutz " nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören, sehen wir schon in den nächsten Jahren eine garantierte Preissteigerung. Ach so, bezahlen werden das alle, die heizen, Auto fahren, Lebensmitel verbrauchen usw. Hallelujah.

Da es eine Unmenge an Spielarten bei den CO2- Zertis gibt, dürfen Sie das für Sie passende Zerti selber recherchieren. Bei Zertis, die gehebelt sind, sollten Sie aber bedenken, dass die " Sicherheit " sehr eingeschränkt ist. Denn wenn der Emmitent, also die Bank zb, pleite geht ( was nicht unmöglicht ist ) oder, noch schlimmer, wenn die Bank das ganze Zerti-Business an eine andere Bank verkauft, kann Ihnen ein größerer Verlust, bei Pleite, der Totalverlust des eingesetze Investitionkapital, verloren gehen.
Und da wir unsere Infos kostenlos, nicht umsonst, anbieten, suchen Sie schön selber.
Geld verdienen war noch nie leicht.
Have a good trade.............. Lisa Feld, London

Es gibt einige Gründe für unsere..................26.10.2021 / 14:00

Skepsis gegen die ETFs.
ier mal eine Analyse des Wallstreet Journal zu Bitcoin ( Futures )- ETFs.
Vermutlich eher für schon besser informierte Investoren.

Zitat:
" Der ProShares ETF, der Bitcoin-Futures-Kontrakte und nicht die Kryptowährung selbst kauft, kontrolliert jetzt mehr als ein Fünftel der ausstehenden Bitcoin-Futures-Kontrakte, die diesen Monat auslaufen und fast ein Drittel der Kontrakte des nächsten Monats.
Der Umfang dieser Bestände wird die Renditen der auf Futures basierenden ETFs, die bereits aufgelegt wurden, unter Druck setzen und das Tempo weiterer Einführungen verlangsamen, so die Analysten....
Wenn der Kontrakt ausläuft, muss der Fonds seine bestehenden Kontrakte in die des nächsten Monats übertragen. Andere Anleger wissen das und kaufen daher zuerst die Futures des nächsten Monats - ein Akt, der den Preis in die Höhe treibt und es den Händlern ermöglicht, durch den Verkauf in die Nachfrage zu profitieren, die entsteht, wenn der Fonds rollt. Der höhere Preis, den der Fonds zahlt, wird den Anlegern aus der Tasche gezogen. "
Hier lesen Sie weiter........
Nice Day from NYC.................SuRay Ashborn, New York

Aktien sind sowas von böse.....................27.10.2021 / 10:00

man kann kein Geld mit ihnen verdienen.
Der S&P 500 ( 4 597 Punkte ) und der Dow ( 35 888 Punkte ) erreichten gestern Intraday-Allzeithochs,
Have a good trade.............. Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Einer der Gründe...................1.11.2021 / 10:00

warum wir öfters Versicherungen empfehlen ist, dass Versicherungen regelmäßig Prämien aus den verschiedenen Sparten ( Kfz, Haftplicht Kranken usw.) bekommen. Nach dem sehr strengen deutschen Versicherungsgesetz müssen Versicherung große Teile dieser Prämien als " Rückstellung " für Schadens - fälle zurücklegen. Aber nicht die gesamten Prämien.
Diesen " Rest " legt jede Versicherung auf dem Kapitalmarkt an. Und generiert damit für die Aktionäre zusätzliche Gewinne. Die sich sowohl in steigenden Dividenden und damit verbunden, steigenden Kurse bemerkbar machen.

So auch in diesem Beispiel der MucRe:
Der deutsche Rückversicherer Munich Re hat 12,1 Mio. Aktien bzw. 4% seiner Beteiligung an dem britischen Versicherer Admiral Group zu einem Preis von 29,40 £ pro Aktie verkauft, was dazu führte, dass der Aktienkurs des Unternehmens am Mittwochmorgen um 5,5 % auf 28,80 £ fiel.

Die Beteiligung der Münchener Rück an Admiral geht auf das Jahr 2002 zurück und betrug vor Ende April 2009 insgesamt 15,1%.
Die MucRe hat nun einen Anteil von 10,2%.

Die beiden Versicherungen haben eine langjährige Rückversicherungs -
beziehung, die sich auf Mitversicherungs- und Rückversicherungs - vereinbarungen für das britische Kfz-Versicherungsgeschäft von Admiral bezieht.
Im Rahmen dieser Vereinbarung für das Jahr 2021, deren Verlängerung Admiral bereits im August bekannt gegeben hat, wird Munich Re 30% das Geschäft über ihre Tochtergesellschaft Great Lakes mitversichern und 10% über Quotenrückversicherungsvereinbarungen zeichnen. Admiral behält 22 % seines britischen Autoversicherungsgeschäfts.

Damit hat die MucRE nicht nur durch den Verkauf der Anteile verdient, sondern bekommt noch das Rückversicherungsgeschäft der Admiral.

Bei diesem Beitrag, wenn Sie ihn gelesen haben, haben Sie jetzt mehr gelernt, als der Durchschnittsverbraucher über Versicherungen weiß.
aktueller Kurs MucRe: 256,90 Euro
Have a good trade............. Lisa Feld,London

Wenn Ihnen die MucRe zu " teuer " ist......................1.11.2021 / 11:00

bzw Sie nicht soviel Geld anlegen können, hier unsere Empfehlung:

Scor SE
Der französische Rückversicherer SCOR hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 ein Nettoergebnis von 339 Millionen Euro erzielt, was einer Verbesserung von mehr als 151% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht, trotz Naturkatastrophenschäden vor Steuern in Höhe von 708 Millionen Euro (ohne Rückversicherung).
Neben dem Wachstum des Nettoergebnisses verzeichnete SCOR in den ersten neun Monaten 2021 einen Anstieg der Bruttoprämien (GWP) um 10,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf über 13 Milliarden Euro.
Bei SCOR Global P&C stiegen die Bruttoprämien um fast 17%, da das Unternehmen von den starken Marktbedingungen sowohl im Versicherungs- als auch im Rückversicherungsbereich profitierte. Auch SCOR Global Life verzeichnete in den ersten neun Monaten 2021 ein GWP-Wachstum von 5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Finanzzahlen von Scor finden Sie hier..........
Diese Anlage ist nur für langfristig ( 2-5 Jahre ) orientierte Anleger empfehlenswert und als Alternative zur MucRe, mit wesentlich geringeren Investitionskapital.
aktueller Kurs: 29,14 Euro Brief
Have a good trade..................Lisa Feld, London

Dass Ideologie für Anleger......................2.11.2021 / 11:00

die schlechteste Basis ist - immer wieder von uns geschrieben.
Das gilt auch im Fall des " Klima"schutz. Die hardcore Freaks des

" Klima"schutz würden am liebsten heute den Verbrauch von zb Öl / Gas verbieten ( aus politisch ideologischen Gründen)

BP hat am Dienstag sein Aktienrückkaufprogramm um mehr als eine Milliarde US-Dollar aufgestockt. BP hat sicn in den letzte Jahren zu einer echten cash cow entwickelt.
Die Erdgas- und Strompreise auf der ganzen Welt sind in diesem Herbst in die Höhe geschossen, als geplante Gaslieferungen mit einer starken Nachfrage in Volkswirtschaften kollidierten, die sich von der Pandemie erholten.
BP sagte, es gehe davon aus, dass die Erdgaspreise in den kommenden Monaten mit Spitzennachfrage im Winter hoch bleiben werden.
Das Unternehmen " ist bei diesen (Öl- und Gas-)Preisen ein Geldautomat und das Geschäft läuft sehr gut ", sagte Chief Executive Officer Bernard Looney.
Der Nettogewinn erreichte im dritten Quartal 2021 3,32 Milliarden US$.
Im Vergleich zum Gewinn von 2,8 Milliarden US$ im zweiten Quartal und 86 Millionen US$ in 2020
Die Ergebnisse wurden durch einen „sehr starken Handel“ unterstützt, der BP half, die großen Schwankungen der Gas- und Flüssigerdgas (LNG)-Preise während des gesamten Quartals zu überstehen.
Die Divison Handel von BP hat im 3.Quartal 2021 mindestens 500 Millionen US$ verdient.
Wir haben schon vor einiger Zeit empfohlen, sich mit den Shares der großen Ölmultis einzudecken. Jene Leser, die unserer Empfehlung gefolgt sind,haben im Schnitt in ein paar Monaten um die 18% verdient.

Und jene, die das " Klima" schützen wollen, werden, leider, eine sehr hohe Gas/Öl/ Stromrechnung unter den Weihnachtsbaum bekommen. Was die Investoren aber nicht sehr stört. Denn die Kursgewinne plus der Dividenden, werden die gestiegenen Energiekosten locker ausgleichen.
Das ist der Unterschied zwischen den " kühlen " Investoren und den Freaks von bestimmten Ideologien. Kein Mitleid.
Have a good trade............. Lisa Feld,London

Part IV für Aktienneulinge....................2.11.2021 / 14:00

Nachden Sie sich also nun entschieden haben, Ihr Vermögen mit Aktien zu mehren, beginnt eine echte Prüfung für Sie.
Um Aktien oder andere Derivate zu kaufen, brauchen Sie ein Depotkonto.
Also eine Bank, bei der Sie Ihre Käufe oder Verkäufe abwickeln können.

Und hier liegt schon die erste Falle. Die dümmste Idee, sich eine Bank zu suchen, ist über ein " Vergleichsportal " zu gehen. Denn jedes Unternehmen, das in einem solchen Portal erscheinen will, muss bezahlen. Im Gegensatz zu unseren Infos, die wir immer noch kostenlos aber nie umsonnst dem werten Publikum zur Verfügung stellen. Das " werte " streichen Sie bitte wieder.

Die beste Informationsquelle für die Suche nach einer guten Bank, ist, das tut jetzt allen " Apps-Freak " weh, sich face-to-face im Bekannten- und Freundeskreis, der Aktien kauft, umzuhören. Und dabei sehr gut zuzuhören- und Fragen zu stellen. Handelt es sich dabei um einen " Zocker " und " Geiz ist geil " Vertreter - Vorsicht.
Und nein, wir werden Ihnen keine Bank empfehlen. Da die gesamte Crew kein Aktiendepot in Deutschland führt, wäre die Recherche für uns ein Aufwand, den Sie nie bezahlen würden / könnten.

Es gibt aber eine Art von Banken, bei denen wir empfehlen, einen großen Bogen um sie zu machen. Das sind zum einen die " start-up-Banken " und zum anderen alle Arten von Sparkassen. Abgesehen von den Gebühren können alle Banken Sie nicht wirklich beim Kauf von Aktien unterstützen. Und das kann Sie sehr viel Geld kosten. Denn nur ein handvoll großer Banken, wickelt zb. bei Ländern, die mit Deutschland / Österreich / Schweiz ein " Doppel -
besteuerungsabkommen " DBA, haben, das Procedere der teilweisen oder sogar der ganzen Rückzahlung der heimischen Steuern, zb. der USA, für Sie ab.
Dazu benötigt die Bank aber eine Zulassung zb. in den USA.

Ein Service, der sich bein Kauf bestimmter Aktien mehr als bezahlt macht.
Auch wenn die Gebühren scheinbar höher sein mögen.
Sparkassen und start-up-Banken bieten diesen Service nicht.

Wir bekommen öfters Zuschriften von Lesern, die uns berichten, dass Sparkassen, Raiffeisenbanken usw. mehr Wert auf die Gebühren legen - und teilweise exorbitante " Gebühren " verlangen. Der scheinbar neueste Trick ist, dass manche Sparkassen, egal ob kommunale oder Land, zb, beim Kauf ausländischer Aktien, eine " Finanztransaktionsteuer " berechnen. In Deutschland / Österreich und, soviel wir wissen, auch in der Schweiz, gibt es aber diese Steuer nicht.
Also, be careful who you trust.
Die Suche zeigt Ihnen, ob Sie tatsächlich recherchieren können. Ohne
" Glauben " oder " Sympathie ". Nur nach Ihren eigenen Bedürfnissen.
Viel Erfolg. Diese Reihe setzen wir in der nächsten Woche fort. Das Thema ist dann:
Wie Sie sich beim Kauf / Verkauf von Aktien selbst betrügen. Und vermutlich auch Ihre Bekannten und Freunde, die Aktien kaufen sich selbst betrügen.
Howdy.................. Arizona Shutter, London.

Das schöne an unserem Job ist.....................3.11.2021 / 12:00

dass wir auf eigene Kinder verzichten können.

Denn an den Börsen dieser Welt, hier speziell USA und der DAX, finden die Kiddies immer wieder einen Grund, warum sie Aktien kaufen oder verkaufen oder gar nichts machen.
Heute ist wieder " gar nichts machen " angesagt. Die Kids starren trübsinnig auf ihre Bildschirme und warten, was die FED macht. Mal ist es die " Pandemie ", mal die Inflation, mal der steigende / fallende Ölpreis. Gründe finden unsere Kids immer, um aktiv oder lethargisch zu sein. Ab und zu scheucht die " Kiddies Nanny ", Catherine Woods, den Haufen auf.
Eigene Kinder wären viel zu anstrengend.

Und hier der " Stimmungsbericht " aus NYC:
Die Aktien sind im vorsichtigen Handel in Europa und Asien vor der Sitzung der Federal Reserve am Mittwoch gemischt.
Nach diesem Treffen wird erwartet, dass die US-Notenbank Pläne zur Lockerung der außergewöhnlichen Unterstützungsmaßnahmen offenlegt, die sie zur Stützung der Märkte und der Wirtschaft während der Pandemie ergriffen hat.
Also warten wir mal gespannt darauf, was die Märchenonkel der FED den Kiddies erzählen. Und dann dürfen sie weiter spielen.
Howdy.................. Arizona Shutter, London.

Diese vier Unternehmen sollten sie nicht kaufen............ 4.11.2021 / 10:00

bzw wenn Sie eine davon haben, sollten Sie die verkaufen.
Welches der vier Unternehmen an welcher Börse gehandelt wird, das suchen Sie sich selber raus. Sie sind ja schon erwachsen - und können hoffentlich lesen.
Candiru, NSO Group, Computer Security Initiative Consultancy PTE (COSEINC)
and Positive Technologies

Hier die Info des State Dept - 11/03/2021 10:32 AM
Today, the U.S. Government added four foreign companies to the Entity List for engaging in activities contrary to the national security or foreign policy interests of the United States. The four entities are Candiru, NSO Group, Computer Security Initiative Consultancy PTE (COSEINC), and Positive Technologies.
We are not taking action against countries or governments where these entities are located.
These additions follow an October 2021 interim final rule published by the Department of Commerce establishing controls of certain items that can be used for malicious cyber activities; that rule implements decisions taken by the Wassenaar Arrangement on Export Controls for Conventional Arms and Dual-Use Goods and Technologies.
SuRay Ashborn, New York

Es gibt ja ein paar ...............4.11.2021 / 12:00

mickey-mouse-master-of-universe die sich mit Begeisterung Aktien kaufen / verkaufen, wenn ein " Firmeninsider ", also ein Mitarbeiter eines Unternehmens, zb. Aktien verkauft.
Damit beeindrucken sie vermutlich einige ihrer Bekannten, ob ihrer

" Börsenkenntnisse ".
Sie offenbaren dabei aber, wie doof sie sind - und keine Ahnung vom Business haben.
Die Gründe, für den Verkauf eines Firmenmitarbeiters sind aber, leider , sehr vielfältig.
Zum einen hat der Mitarbeiter vielleicht Optionen, die er nun verkauft. Oder, Weihnachten steht vor der Tür, seine beste aller Ehefrauen wünscht sich ein neues Auto und ein bisschen Schmuck. Oder die Kids werden auf eine sehr teuere High School geschickt oder seine Freundin, neben der besten Ehefrau von allen, wünscht sich ein neues Apartement, Klamotten usw. Gerade vor der Weihnachszeit, bzw der kommenden Einkaufsorgie, verkaufen viele Mitarbeiter ihre Aktien. Aus den genannten Gründen.
Das betrifft auch die Kaufseite. Der Platz reicht nicht, um Ihnen auch hier den Hintergrund eines Kaufs zu schildern. Selber denken macht Spaß.

Und nur zur Info. Wenn ein Mitarbeiter tatsächlich Firmeninternas hat und mit diesem Wissen die Aktien seines Unternehmens kauft / verkauft,
riskiert er in den USA nicht nur eine sehr hohe Geldstrafe, manchmal sogar Gefängnis, sondern er verliert auch sofort seinen Job.
Und der Wind in diesen Fällen ist in den letzten Jahren sehr viel rauer geworden.
Allein aus dem Kauf / Verkauf eines " Insider " irgendetwas zu schließen, das Sie veranlasst, diese Aktie zu kaufen/verkaufen, zeigt nur, dass die für Sie bessere Anlage ein Sparbuch ist. Denn Sie haben wirklich keine Ahnung vom Aktienbusiness - davon aber eine Menge.
SuRay Ashborn, New York

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Dass Atomkraftwerke inzwischen als ...................8.11.2021 / 10:00

Alternative zu Kohlekraftwerke diskutiert wird - und einige Staaten verstärkt auf Atomkraft setzen wollen, darauf haben wir bereits vor einiger Zeit hingewiesen.
Und wie das neue " Infrastrukturgesetz " in den USA, so ist auch die Atomenergie wieder eine Chance für Investoren, in dieses Segment einzusteigen.
Wir haben alle interessierte Anleger darauf hingewiesen, mal in diesem Sektor zu recherchieren. Und die Möglichkeiten in dieser Branche sind fast unendlich.
Das Problem ist, die Spreu vom Weizen zu trennen. Und da wird es kompliziert. Denn es gibt, zb im Minensektor, also an der " Quelle " des wichtigsten Rohstoffs, Uran, eine Menge an Pennystock-Aktien. Und damit spielen sich ausschließlich Zocker und mickey-mouse-master-of-universe.
Für Klein-Anleger unser Rat: Finger weg.

 Wir haben eine Company analysiert, die auf Grund ihrer diversen weltweiten Minen interessant ist. Aber nur für Anleger, die, wie wir, einen neuen Hype sehen. Hier ist also Phantasie, Menschenkenntnis, Geduld und ständige Information gefragt.
Aber das war ja bei vielen unserer sehr frühen Empfehlungen, zb in

" alternative " Energien, auch der Fall.
Uranium Energy
aktueller Kurs: 3,98 Euro Brief
Den Rest dürfen Sie selber recherchieren und analysieren.
Have a good trade............ Lisa Feld,London

update: 9.11.2021 / 15:00
Die Atomkraft - PR läuft anUnd wir, bzw jene die unserer Empfehlung dazu gefolgt sind, verdienen wieder ein bisschen mehr. Well done Crew (Eigenlob)
Jetzt warten wir noch auf Greta, die Ikone des " Klima"schutz. Dann ist auch für uns Weihnachten gelaufen.
Have a good trade............ Lisa Feld,London

Dass einen Anleger alles interessieren muss.................8.11.2021 / 13:00

auch dieses " Mantra " von uns kennen unsere Leser.
Dazu gehört auch, zb. der Tourismus. Unsere Beiträge in der Rubrik Unterhaltung haben wir in voller Absicht für Anleger eingerichtet.
Denn gerade in der Tourismusindustrie bahnten sich viele Veränderungen, meist sogar langfristig, an. Und wer vor ein paar Monaten zb. Reederei-, Airline- oder Aktien von Hotelketten gekauft hat, wird in der nächsten Zeit reichlich belohnt.
By the way. Wir haben manche Airline ziemlich früh zum Kauf empfohlen. Damals sicherlich zu einem sehr viel höheren Kurs. Aber, wer langfristig anlegt, hat jetzt, die Chance, seinen Einstandskurs erheblich zu
verbilligen.

Im Klartext. Wer langfristig anlegt, muss nicht auf der ständigen Suche nach neuen Unternehmen sein. Es reicht, sich mal seinen Fund ( dazu werden wir in dieser Woche in unserem Part V für Aktienneulinge, noch näher darauf eingehen) ansehen und die paar " virtuellen " Verlustbringer, sprich also jene Aktien, die sie bei " zu hohen " Kurse gekauft haben, zu checken - und, wenn es eine Branche ist, die vielleicht besonders unter den Wirren der letzten zwei Jahre gelitten hat ( also in den Keller ging ) hier sehr viel billiger einzusteigen - und damit seine Investition erheblich
reduzieren.
Aber das gilt natürlich nur für langfristig orientierte Anleger.
Howdy............... Arizona Shutter, London.

Es ist nicht besonders sinnvoll....................10.11.2021 / 10:00

sich permanent auf die Sucher nach neuen Unternehmen zu machen. Zumindest, wenn man lanfristiger Anleger ist. Sinnvoller ist, noch mal den eigenen Fund auf die " Loser " zu untersuchen und dann sogar aufzustocken. Das gilt dann für alle Aktien, die jetzt unter dem damaligen Einkaufskurs liegen - und in einem expandierenden Business tätig sind.

Mit dem Nachkauf dieser Aktien " verbilligen " Sie ihren Einstandskurs - und steigern, über einen längeren Zeitraum, die Gewinne.

Wir schreiben hier nicht für Anleger, die auf der Suche nach dem schnellen Gewinn sind. Wir untersuchen Trends, beobachten die diversen Medien weltweit, vergleichen die in Frage kommenden Unternehmen - und wenn uns unser " Bauchgefühl " und die COC ( Chief Office Cat ) sagt, dass sich ein neuer Hype abzeichnet, empfehlen wir verschiedene Unternehmen. Wer also glaubt, in kurzer Zeit, mit sowieso geringem Investitionskapital ( also alles unter 100 000 Euro, sehr " reich " zu werden, unser Tip:
Suchen Sie sich einen anderen Blog. Es gibt eine Menge die Ihnen Reichtum in ein paar Monaten versprechen. Diesen bullshit haben wir nicht nötig.
Have a good trade............ Lisa Feld,London

Part V für Aktienneulinge.............................11.11.2021 / 10:00

Nachdem Sie jetzt eine Depot eröffnet haben, kommt noch eine Aufgabe auf Sie zu, die als Handwerkszeug über Ihren Erfolg oder Mißerfolg entscheidend ist.
Nirgends wird so vile gelogen wie beim Sex, beim Auto und den " Aktien - erfolgen."
Beim letzteren lügen sich hauptsächlicch die Kleinanleger selber an.

Bevor Sie jetz die Aktie Ihrer Wahl kaufen, erstellen Sie sich eine Excel-Tabelle.  Auch mit der kostenfreien Version von Libre Office, in der sich ebenso eine Tabellenkalkulation befindet, ist dies möglich.

Warum diese Tabelle wichtig ist?
Dazu ein Beispiel:

Sie kaufen, an einem bestimmten Tag!!! 20 Stück der Aktie A. Der Kurswert beträgt 25,00 Euro. Die Abrechnung dieses Kaufes bekommen Sie, je nach Bank normalerweise sofort nach der Ausführung. Und hier liegt die erst Falle.
Denn in dieser Abrechnuung sind auch immer irgendwelche Gebühren enthalten. Aus dem ursprünglichen Kaufpreis ( Kurswert ) von 500,00 Euro liegt die Abrechnung nun zwischen 10,00 Euro - 20,00 Euro höher. Je nach Bank.
Also wird Ihr Depotkonto nun mit zb. 515,00 Euro ( Wir haben den Mittelwert der Bankgebühren angenommen ) belastet. Und jetzt Ihr frommer Selbstbetrug. Sie erzählen in Ihrem Freundekreis, dass Sie die Aktie A für 25,00 Euro pro Stück gekauft haben. Und das ist eine glatte Lüge. Denn durch die Gebühren Ihrer Bank kostete Sie eine Aktie 25,75,00 Euro.
Glückspilz der Sie sind, erhalten Sie auch noch pro Aktie zb. eine Dividende in Höhe von zb 1,00 Euro (der beste Kauf den Sie jemals machten.) Dummerweise aber, zieht Ihnen Ihre Bank von der Gesamtsumme von 20,00 Euro Dividende, auch noch die "Kapitalertragssteuer" in Höhe von roundabout 27 % ab. Damit reduziert sich Ihr " Gewinn aus der Dividende um 5,40 Euro.

Ausnahme, wenn Sie bei Ihrer Bank einen sogenannten "Freistellungsauftrag" gestellt haben, Gilt aber nur für Deutschland. Dann bezahhlen Sie, bis zu einem Betrag von 800,00 Gewinn,sowohl aus Kursgewinnen als auch auch Dividenden keine Steuer, Überschreiten Sie die 800,00 Euro im Jahr aber, wird alles darüber hinaus mit roundabobout 27 % Steuerabzug belegt. Nun rechnen Sie selber aus, wieviel Ihre bisherigen Aktien in Ihrem Dept tatsächlich verdient haben.

Deshalb basteln Sie sich eine Tabelle, in der Sie alle Daten Ihrer Aktien- aktivitäten aufzeichnen. Auch die erhaltenen Nettodividende, die " realen " Gewinne " usw. Und da wir nicht Ihre Aktienkita sind, bauen Sie sich Ihre Tabelle jetzt mal selber zusammen. Und werden, zumindest am Anfang Ihrer Investortätigkeit, manche Überraschung erleben.
Viel Freude beim investieren.
Sigrid Wafner, Berlin

Wir veröffentlichen seit langem.................11.11.2021 / 10:00

die Devisenkurse US$ / Euro.
Für deutsche Investoren, die US-Aktien kaufen, hat der steigende US$ vs Euro zwei Seiten.
Haben Sie in Ihrem Fund bereits US-Aktien, dürfen Sie sich freuen. Denn nun werden die US-Akrien,in Euro, ohne große Kurssteigerungen, trotzdem steigen. Und, wenn sie in der nächsten Zeit auch noch Dividenden aus US-Aktien bekommen, bekommen Sie etwas mehr.

Allerdings hat diese Medaille eine zweite Seite. Wer jetzt US-Aktien kauft, bezahlt etwas mehr. Wir vermuten mal, dass Sie sowieso nicht unbedingt große Posten von US-Aktien kaufen. Mangesl Bargeld. Also macht sich die Steigerung des UIS$ bei Ihnen nicht so gravierend bemerkbar.
Wer allerdings bei manchen US-Aktien mit höheren Summen einsteigt, spürt die Veränderung des US$-Euro schon.
Und wir gehen davon aus, dass heute die Kurse ikn New York auch in die Höhe gehen. Nachdem wir ja bei unserem letzten " Muschelwerfen " zu den Kursen in den USA, sowas von daneben lagen, nenen wir jetzt keine Kurse.
Wir sind ja keine Masochisten.
Wer aber jetzt zum Tanken seines Autos muss, der merkt diese Steigerung des US$ vs Euro sehr schnell. Da Rohöl in US$ notiert wird, Sie aber in Euro bezahlen, zahlen Sie ein paar Cents mehr für Ihre Tankladung.
Sigrid Wafner, Berlin

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Miiiiauuuuuu.....................15.11.2021 / 12:00

Die COC stellt wieder einmal eine Frage. Und die speziell für alle, die sich für Aktien interessieren, bzw schon einen eigenen Aktienfund managen. Oder jetzt erst mit Aktienkäufe anfangen wollen.
Aber Vorsicht Ich bin gemein.

Frage:
Sie haben zwei Aktien ( bzw. Unternehmen )zur Auswahl

Aktie A kostet aktuell 5,30 Euro
Zahlt keine Dividenden
Aktie B kostet 45,20 Euro und bezahlt, als US-Unternehmen, viermal im Jahr 0,75 US$ Dividenden
In welches der beiden Unternehmen ( nur eines ) investieren Sie?
Ach so, wer meinen Blog schon länger liest, weiß, welchen Schwerpunkt bei ihrer Anlage meine " Dosenöffner " haben.

Alle Antworten in unser Gästebuch. bis 22.11.2021
Für welche Aktie Sie sich auch entscheiden, bitte erklären Sie warum.
Und bitte einfach erklären. Manche Leser unseres BB sind nicht ganz so intelligent
( Man kann sich seine Leser nicht aussuchen)
Miiiauuu
COC ( Chief Office Cat ), London

Wir verzeihen Ihnen.................15.11.2021 / 15:00

wenn Sie unseren Empfehlungen nicht vertrauen. Denn letztendlich sind Sie der Loser:

Unsere letzte Empfehlung
Archiv Aktien 8.11.2021
Uranium Energy
Empfehlungskurs 3,98 Euro Brief
hat den " Gläubigen " der " Aktiensekte Lisa " bisher einen schönen Gewinn gebracht. Ooooohm
Ok, je nach Höhe der Investition.
aktueller Kurs: 4,83 Geld
Wer unsere Empfehlung " verschlafen " hat, dem " erlauben " wir noch einen Kauf. Aber, immer daran denken - es ist eine langfristige Anlage. Also nichts für Zocker und Gierige.
By the way, bei Uranium Energy tat sich in den letzten Tagen einiges - an Informationen, die für uns, unter anderem, auch die Grundlage der Empfehlung war.
Und jenen zugänglich war, die den Begriff " Recherche " verstehen.

Have a good trade....................... Lisa Feld,London

Der internationale Trend..................16.11.2021 / 10:00

in der Rüstungsindustrie geht weiter auf " robotergestützte "  Kriegs -
führung.
Eine neue Chance für Investoren.

Die türkische Rüstungsindustrie soll in naher Zukunft mit der Massen - produktion von leichten, mittel- und schweren unbemannten Bodenfahrzeugen (UGVs) beginnen, so eine entsprechende Absichtserklärungen der tprkischen Regierung mit den Produzenten von UGVs.
Im Rahmen einer Feierstunde zu UGVs und militärischer Robotertechnologie wurden mehrere Vereinbarungen des führenden lokalen Verteidigungsunter - nehmens FNSS in der Hauptstadt Ankara unterzeichnet.
Neben Ismail Demir, dem Leiter der Präsidentschaft der Verteidigungsindustrie (SSB), nahmen auch Vertreter bekannter türkischer Unternehmen der Verteidigungsindustrie, darunter Aselsan, Havelsan und Katmerciler, an der Zeremonie teil.
Im Rahmen der Feierstunde unterzeichneten die SSB und Havelsan auch eine Vereinbarung über die Entwicklung eines schweren UGV und eine Absichtserklärung zur Massenproduktion von Mittelklasse UGV“ zwischen Aselsan, Best Group, Elektroland und Havelsan unterzeichnet.
Welche der genannten Unternehmen Sie nun recherchieen und analysieren wollen, das dürfen Sie ganz allein entscheiden.
Nesrin Ceylan, IST

Auch in China boomt die Solartechnik................16.11.2021 / 10:00

Das Handelsvolumen an den Börsen in Shanghai und Shenzhen überstieg am Freitag, 12.11.2021 1,1 Billionen Yuan (172 Milliarden US$) - der 16. aufeinander folgende Handelstag, an dem das kombinierte Handelsvolumen
1 Billion Yuan überstieg.
Der Photovoltaik-Sektor trug wesentlich zur Rallye vom Freitag bei. Die Aktien von mindestens 10 Photovoltaik-Unternehmen erreichten die Tagesobergrenze von 10%. Die Jiangsu Zhongli Group verzeichnete an zwei aufeinanderfolgenden Tagen einen Anstieg von 10 %.
Diese glänzende Performance der Solarenergiebranche steht in engem Zusammenhang mit der Entscheidung der US-Behörden, keine Ermittlungen gegen asiatische Solarhersteller, wegen Preisdumping einzuleiten.

Der Automobilsektor verzeichnete am Freitag einen Anstieg von 2,64 %, wobei die Aktienkurse von 12 Unternehmen um 10% stiegen. Der positiven Ausblick auf die steigende Nachfrage nach Fahrzeugen mit neuer Energie in China dürfte die Kurse zum Rest des Jahrs weiter ansteigen lassen.
So wird zur Zeit geschätzt, dass dieses Jahr etwa 3,5 Millionen EVS verkauft werden.
Unternehmen mit charakteristischen NEV-Modellen, einer steigenden Markt - durchdringung oder Unternehmen, die sich auf intelligente NEVs
spezialisiert haben, werden den Anlegern die meisten Chancen bieten.

Auch die A-Aktien von Landwirtschaftsunternehmen stiegen im Durchschnitt um 0,55%, angeführt von dem 10%igen Anstieg der Shandong Denghai Seeds Co Ltd. Analysten von Huaxi Securities schrieben in einem Vermerk, dass die zentralen Regulierungsbehörden ihre Unterstützung für die Saatgutindustrie verstärkt haben und in naher Zukunft ein Aktionsplan zur Wiederbelebung der Branche veröffentlicht wird. Im vierten Quartal werden weitere unterstützende Maßnahmen für die Agrarindustrie angekündigt, was die Leistung des Sektors ankurbeln wird, so Huaxi in seiner Notiz.

( Das sind eine Menge Informatioen für Investoren - die lesen und recherchieren können )
Auch Wertpapierfirmen könnten einen näheren Blick wert sein, da die mit Spannung erwartete Pekinger Börse am Montag ihren Betrieb aufnehmen soll. TF Securities schätzt, dass der Start der BSE Einnahmen in Höhe von 18,8 Milliarden Yuan aus Maklergebühren, Finanzierungen und Börsengängen generieren wird.
WU Annie, Beijing

Für Anleger die lieber in ETF investieren................16.11.2021 / 10:00

Der in New York ansässige Indexanbieter MSCI gab am Freitag seine halbjährliche Überprüfung für das Jahr 2021 bekannt. Insgesamt werden 111 Aktien in den Flaggschiff-Index MSCI ACWI aufgenommen, darunter 58 chinesische Aktien.
aktueller Kurs: MSCI ACWI ETF 176,24 Euro Brief

Der MSCI China A Onshore Index und der MSCI China All Shares Index haben einige Anpassungen erfahren. Allerdings ist weniger ausländisches Kapital in die beiden genannten Indizes geflossen, was darauf hindeutet, dass die Wahrscheinlichkeit von Kapitalschwankungen aufgrund der jüngsten Anpassungen geringer ist.
aktueller Kurs: Invesco MSCI China All Shares Stock Connect UCITS ETF
29,64 Euro
Recherchieren dürfen Sie jetzt aber selbst
Dieser ETF ist noch relativ jung - und deshalb auch noch etwas preiswerter.
WU Annie, Beijing

Heute eine gute Nachricht für ...............17.11.2021 / 10:00

die " Gutmenschen ".
Denn in der Rüszungsindustrei macht sich ein Trend bemerkbar, der in letzter Konsequenz, in einem Krieg sogar Menschenleben retten kann. Warum das so ist? Selber denken macht Freude.
General Atomics hat einen Prototyp einer tödlichen neuen Drohnedie deutlich mehr Feuerkraft hat, als der derzeitige Bestand an unbemannten Flugzeugen des US-Militärs, gebaut und geflogen, einschließlich der Fähigkeit, 16 Hellfire-Raketen abzufeuern.

Das unbemannte Flugsystem, dessen Existenz bisher nicht gemeldet wurde, machte diesen Sommer seinen Erstflug auf dem Desert Horizon-Testgelände des Unternehmens in der Mohave-Wüste. Wir uns einige Quellen sagten.
Die neue Drohne, die mit Investitionsmitteln vom Unternehmen finanziert wurde, weist wichtige Verbesserungen auf, um sie für den Betrieb unter strengen Bedingungen besser geeignet zu machen. Es braucht weniger als 800 Fuß um das Flugzeug zu starten oder zu landen, was es ermöglicht, auch von unplanierten Flugplätzen, unbefestigten Straßen, trockenen Flussbetten oder möglicherweise sogar an Bord von Schiffen zu starten und zu bergen.
Was Sie aus dieser Info machen it`s your turn.

Martha Snowfield, LAX

Wer an der Inflation verdienen will...................17.11.2021 / 15:00

sollte sich us-amerikanische REITS in seinen Fund legen.
Ein REIT ist ein Unternehmen, das in Immobilien anlegt. Meist auch selbst sehr viele Immobilien besitzt. Und bei steigender Inflation steigt damit zum einen der Wert des Unternehmens ( also auch der Kurs ) zum anderen aber auch die Mieteinnahmen.
Als Teil Ihrer langfrisiigen Straetgie ist diese Anlage ideal.

Allerdings gilt dies nur für Anlager, die mit einer, in den USA zugelassenen deutschen / östereichischen / schweizer Bank zusammenarbeiten.
Denn hier kommen ein paar steuerliche Dinge ins Spiel, die sie nur mit einer Bank erfolgreich durchziehen können. Was sich lohnt. Aber da wir ja nicht Ihre Aktien - Nannies sind, dürfen Sie selber recherchieren.

Hier mal ein REIT, dessen Schwerpunkt auf der Vermietung von "Lagerhallen" für große cloud-Betreiber liegt. Und damit haben Sie die Gans, die goldene Eier legt. Denn der Bedarf an diesen " Lagerhallen " ,in denen die ganzen Server stehen, wird weiter zuverlässig wachsen.

Digital Realty Trust
aktueller Kurs: 143,00 Euro Brief
Die Dividende / Jahr 4,64 US$ Die Div wird pro Quartal / Share anteilig ausbezahlt.
Nächster Div-Termin: 9.2.2022 - 14.2.2022

Oder nicht ganz so teuer:
STAG Industrial
Auch hier dürfen Sie selber recherchieren.
aktueller Kurs: 38,10 Euro Brief
die Div wird monatlich bezahlt und beträgt aktuell 0,1208 US$ / Share
Aber hier lohnt sich ein Kauf nur bei einer größeren Stückzahl

Have a good trade....................... Lisa Feld,London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Ryanair verabschiedet sich...................22.11.2021 / 11:00

von der Londoner Börse.
Der irische Billigflieger beantragt bei der UK Financial Conduct Authority seine Aktien im Dezember 2021 von der London Stock Exchange zurückziehen zu können.
Man habe beschlossen die Aufhebung der Londoner Börsennotierung zu beantragen, da das Handelsvolumen der Aktien an der Londoner Börse die mit einer solchen Notierung und Zulassung zum Handel verbundenen Kosten nicht rechtfertigt, schreibt Ryanair.
Die Streichung der Londoner Notierung soll am 20. Dezember 2021 um 8.00 Uhr (GMT) wirksam werden. Der letzte Handelstag der Aktien an der Londoner Börse ist damit der 17. Dezember 2021. Ryanair wird weiter über die Euronext Dublin notiert.
Wenn Sie Aktien von Ryanair halten und einen " Billigbroker " nutzen, checken Sie, ob der Ihnen die Möglichkeit bietet, über die Euronext zu handeln.
Wenn nicht, dann war Geiz nicht so richtig geil
Auch die " Heimatkurse " von Ryanair finden sie dann nur noch über die Euronext.

Have a good trade..................Lisa Feld,London

Reine Nervensache...............22.11.2021 / 12:00

Vier Unternehmen stehen kurz davor einen milliardenschweren Joint Warfighting Cloud Capability- oder JWCC-Vertrag des Verteidigungs - ministeriums zu bekommen.
Die Abteilung bestätigte am Freitag, dass sie formelle Aufforderungen an Amazon Web Services, Microsoft, Google und Oracle für unternehmensweite kommerzielle Cloud-Dienste herausgegeben hat.
Wer also einen oder sogar mehrere der Companies in seinem Fund hält, darf sich in der nächsten Zeit über steigende Kurse freuen. Allerdings wird es kein Weihnachtsgeschenk. Auch in den USA mahlen die Mühlen der Behörden langsam. Welche der genannten Companies den Auftrag bekommt?
Wir sind nicht Ihre Aktien-Nanny und der BB ist kostenlos - aber nie umsonst. Ausserdem wäre das Insiderwissen. Und die rechtlichen Folgen sind Sie uns nicht wert.
SuRay Ashborn, New York

Wer in Ölaktien investiert hat..................24.11.2021 / 11:00

erlebt zur Zeit einen " rollercoaster " der besonderen Art. Der aber abzusehen war.
Die Bezinpreise in den USA steigen in Höhen, die die Amerikaner wütend macht. Und das vor Thanksgiving. Und wütende Amerikaner kann die Biden -Administration nun überhaupt nicht brauchen. Im nächsten Jahr sind die midterms und da könnten die Wähler den Dems einige wichtige Sitze im Abgeordentenhouse und im Senat abnehmen.
Also macht die Biden -Administration das, was ihr am leichtesten fällt. Sie pumpt die " strategischen " Ölreserven in den Markt um damit den Preis für Öl zu senken.
Allerdings ist inzwischen ein neuer Spieler in diesem Markt aufgetaucht:
China.
Unter dem Druck der Weltöffentlichkeit ( Sie wissen schon " Klimaschutz " ) und der Luftverschmutzung in verschiedenen Regionen, hat China die
" energiefressende " Produktion, zb Stahl, stark zurückgefahren - und damit das Angebot an Öl und Kohle weltweit " vergrößert ". Mit der Folge, dass nun die Energiepreise zurückgehen.
Und Russland um Öl " anzubetteln " verbietet, in den USA, die Ideologie.

Langfristig aber wird diese Situation weder in den USA noch in  China bleiben. Wer also in Öl / Gas investiert ist, sollte gelassen bleiben und nicht in Panik seine Investitionen verkaufen.
Oder mit Gewinn verkaufen - und bei weiter fallenden Kursen neu kaufen. Reine Nervensache.

SuRay Ashborn, New York / WU Annie, Beijing

Nachtrag: 24.11.2021 / 12:00

Demokraten und Klimaaktivisten unterstützen die Entscheidung von Präsident Joe Biden, einen Rekord von 50 Millionen Barrel Öl aus Amerikas strategischer Reserve freizugeben. Auch wenn dieser Schritt seiner langfristigen Vision zur Bekämpfung des Klimawandels zu widersprechen scheint.
Und es wird auch Bidens Klimaziele erschweren, einschließlich einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 50 % bis 2030.

Führende Klima-Falken gaben jedoch an, dass sie den Schritt unterstützen, weil sie ihn als kurzfristige Lösung für ein bestimmtes Problem ansehen.
Sen. Ed Markey, D-Mass., der sich auf die Bekämpfung des Klimawandels konzentriert, sagte, Biden ergreife „wirksame Maßnahmen, um die Amerikaner vor Ölpreissteigerungen zu schützen“.
So soll es sein
SuRay Ashborn, New York

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Zum " Absturz " der Indices am Freitag..........29.11.2021 / 10:00

wollen wir noch keine Analyse abgeben.
Wir sehen uns erst mal die Entwicklung in dieser Woche an. Wer langfristig anlegt, hat sowieso kein Problem damit. Im Gegenteil. Das ist die Zeit, Aktien, die Sie vielleicht teuerer eingekauft haben - und die jetzt unter dem Einkaufslevel liegen! nachzukaufen. Bei einer Anlagedauer von 20 Jahre+ werden Sie noch ein paarmal solche Ausreisser, ( nach unten ) haben die erntszunehmenden Anleger, jetzt die Gelegenheit, mal die Märkte, das politische un wirtschaftliche Umfeld besser kennenzulernen. Und denken Sie daran, Wissen ist Macht!

Unser sehr alter und immer wieder geschriebener Rat bleibt nach wie vor gültig:
Wenn Sie keine Ahnung von diesem Spiel haben, suchen Sie sich einen professionellen Berater. ( Aber keinen " Bankberater ". Es gibt, auch in  Deutschland, Österreich, der Schweiz oder sonstwo auf der Welt, eine Menge echter Fachleute. die sich mit Investitionen auskennen.)
Ok, kostet Geld, aber diese Kosten hätten sich jetzt schon gelohnt.
 Auch dieser Rat ist, wie alle unsere Ratschläge, in den Wind geschrieben. Denn warum sollten Sie auch noch für " Ratschläge " bezahlen?
 Die Dummheit der Menschheit íst, wie Albert Einstein schon feststellte, grenzenlos. Und wir haben kein Mitleid mit den Doofen.

Das gilt besonders für die " jungen, hippen " aber von Sach - und Fach -
kenntnise unbeleckten " App " - Anleger.
Vermutlich werden sich eine Menge der "hippen, doofen"- App" (Application)

Anleger jetzt verschreckt vom Markt zurückziehen. Denn diesen " Einbruch " haben die " mickey-master-of-universe " noch nie erlebt.
Aber Jungs ( Mädels sind kaum bei den App-Handelsplattformen vertreten )
nur in der Praxis werdet ihr die Spielregeln lernen. Also, kein Mitleid.

Und die Vorbörsen in den USA bestätigen unseren Optimismuns. Aktuell sind alle Indices im grünen Bereich. Und, ein für uns wichtiger Parameter, der Kurs US$ vs Euro zeigt auch ein positive Entwicklung für die Märkte.
Europas Börsen sind ebenso gut gestimmt. Ausnahme der großen Börsen ist der Nikkei, Japan. der schloß mit roten Zahlen.
Fazit. Das alte Spiel funktioniert immer noch perfect. Die großen haben vor thanksgiving ihre Bestände ein bisschen heruntergefahren. Die "Sheeples
™" die sich am Freitag, an dem viele der Großen einen verlängerten Urlaub nahmen, bekamen Panik wegen des neuen Vrus - und verkauften. Damit haben sie den Weg frei gemacht für die Schnäppchenjäger, die sich jetzt wieder
" billiger " Aktien kaufen. Börse ist so berechenbar.
Denn trotz der " Algorithmen " - es sind immer noch Menschen, die die Kurse entscheiden. Und ein Schuss Psychologie, Menschenkenntnis oder wie immer Sie das nennen wollen, schadet, als erfogreicher Anleger, selbst im Zeit -
alter der IT nicht.
Have a good trade................. Lisa Feld,London

Wer Horrornachrichten braucht...................1.12.2021 / 10:00

liest hier nicht mehr weiter.
Die Medien erzählten Ihnen in den letzten Tagen, dass die " Börsen "
" abgestürzt " sind.
Im Gegensatz zu den Medien interessieren uns unsere Lesezugriffe wenig - bis gar nicht. Wir müssen keine Horronachrichten verbreiten um Leser zu bekommen. Deshhalb müssen wir nun alle Freaks, die " ja schon immer gegen Aktienanlagen " sind, enttäuschen. Wieder einmal hat sich die These bestätigt, dass Menschen kein sehr gutes Gedächtnis haben- und, wie Albert Einstien schon feststellte, die Dummheit der Menschen ist grenzenlos.

Mal zur Erinnerung ein paar Fakten
Der DAX, deutscher Leitindex, stand im Januar 2021 bei 13 426 Punkte.
aktueller Stand des DAX heute: aktuell 15 288 Punkte
Der DOW, US-Leitindex, stand im Januar 2021 bei 29 982 Punkte
aktueller Stand: 34 735 Punkte
Noch Fragen ?

Nur zur Info. Alle Indices spiegeln nur die Unternehmen wider, die in dem jeweiligen Index enthalten sind. Das sind meist zwischen 40 Unternehmen
( DAX ) und 30 Unternehmen im DOW.
Wer seinen Fund strategisch aufgestellt hat und verschiedene Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen hat, wird ziemlich unbeeindruckt von den Indices sein - und immer auch wesentlich höhere ( virtuelle ) Gewinne bis jetzt generiert haben.
Wer sich aber trotzdem von den Medien in Panik versetzen läßt

( es soll ja eine Menge Idioten da draussen geben die Horronachrichten für ihr Leben brauchen - siehe " corona ),

dem empfehlen wir, sich von der Börse zu verabschieden und sich dem Spar - buch zu widmen. Abzgl der aktuellen Inflationsrate von um die 6 % verlieren sie wenigstens in aller Ruhe und ohne " Panik " ihr Erspartes.
Dazu der Rat von uns- Wer die Hitze nicht verträgt sollte nicht in die Küche gehen.
By the way. Die Vorbörsen in den USA sind schon wieder im "grünen Bereich". Sieht also nach einem guten Tag aus.
Have a good trade................. Lisa Feld,London

Es gibt ja viele " vodoo vodooo " - Zeichen.......2.12.2021 / 10:00

die besonders Kleinanleger, " deuten ".
Unter anderem auch die sogenannten " Insiderkäufe ". Wir haben schon einigemale darüber berichtet, dass wir das für bullshit halten.
" Insiderkäufe " sind jene Aktienkäufe, die zb. Firmenangehörige, meist Mitglieder im Vorstand ( das ist der deutsche Begriff ), die Aktien oder Optionen ihres " eigenen " Unternehmesn kaufen.
Die These ist, dass ja gerade diese Mitarbeiter ihre Company abschätzen können - und vielleicht sogar Zahlen ihres Unternehmens kennen, die die Öffentlichkeit nicht weiß.
Würde ein " Insider " seine Aktien zb, kaufen oder verkaufen, weil er

" mehr " weiß als die Anleger, bekäme er ein großes Problem mit der SEC
( der US-Börsenaufsicht ).
Denn das wäre dann tatsächlich " Insiderwissen ".
Und das kann, im ungünstigsten Fall, zu einer Gefägnisstrafe führen.

Die Gründe, warum " Insider " Aktien ihres Unternehmens zb verkaufen oder kaufen, sind so einfach, wie es Menschen sind.
Vorab, gerade in der Weihnachtszeit werden viele " Insiderverkäufe " abgewickelt.
 Die beste aller Ehefrauen will mal wieder Schmuck, die Kinder kommen, natürlich, auf eine private High-School, die sehr viel Gld kostet, die Freundin, neben der besten aller Ehefrauen, bekommt ein neues Autos usw., die Hypothek für das Haus wird meist auf ein Jahr im voraus bezahlt usw.
All das sind die banalen Gründe für den Verkauf von Aktien des " eigenen Unternehmens ".

Wer seine Aktien zb aber kauft, kann seine Optionen, die in US-Companies fast alle Führungskräfte bekommen, umwandeln in Aktien. Und dazu bekomt er dann die Aktien vom Markt - aber erheblich billiger durch die Option, sehr vereinfacht dargestellt.

Vergessen Sie Ihre diversen " Informationsquellen aka " Finanzseiten, Finanzforen, Börsenbriefe " usw. die ja mit Vorliebe den bullshit der
" Insiderverkäufe oder Käufe " an die ganz  Doofen verkaufen.

Als Kleinanleger  ( und für uns sind alle Kleinanleger unter 500 000 Euro äqivalent in US$ ) vergessen Sie die ganzen Infos. Sie werden das Wissen um die Spielreglen der Börse nie in einem Crashkurs in ein paar Wochen lernen. Aber im Lauf einer langen Zeit, in der Sie zwansgläufig auch Fehlentscheisungen treffen werden, lernen Sie immer mehr die " Feinheiten " so Sie denn neugierige sind, keine Ideologie haben, Geuld haben und Infos aufsaugen wie ein trockener Schwamm das Wasser. Dann sind Sie auf dem richtigen Weg. Viel Erfolg.
Sandra Berg, LON

Mal ein Tip für Anleger....................2.12.2021 / 15:00

die langfristig orientiert sind.
Die besten Zeiten für Anleger, die bereits einen Fund managen, sind immer jene, wie zur Zeit.
Manche Anleger haben vielleicht in den letzten Monaten für einige Companies " zuviel " bezahlt. Aber, in der " Krise " liegt die Chance. Die von uns empfohlenen Companies sind, fast alle, in Wirtschaftssegmenten tätig, die auch nach einer " Krise " weiter sehr viel Geld verdienen werden. Dies kann auch auf Aktien, die Sie selbst entdeckt haben, zutreffen.
Wenn also die wirtschaftliche Umgebung und die diversen Hypes noch Bestand haben und dies trifft auf alle Unternehmen zb im Energiesektor, hier natürlich die " alternativen " zu. Sie werden die Turbulenzen an den Börsen natürlich nicht unbedingt unbeschadet überstehen. Aber ziemlich sicher ohne echten oder virtuellen Verlust.
Aber es wird nichts daran ändern, dass diese Companies auch in ein paar Jahren noch Cashcows sind. Und der Medizinsektor wird nicht deshalb weniger interessant sein. Oder auch die Banken, die gerade in der Inflation sehr viel Geld verdienen werden.
Checken Sie ihren Fund also erstmal darauf, ob die eine oder andere Anlage " rote " Zahlen schreibt. Und zwar im Verhältnis zu Ihren Einkaufspreis, zuzüglich aller bereits bezahlten Dividenden.

Natürlich unterstellen wir dabei, dass Sie unserem häufigen Rat gefolgt sind und sich eine perfecte Tabelle für Ihre Anlagen zusammengebastelt haben. Denn nur dann haben Sie wirklich einen echten Überblick über Ihren Fund. Wenn Sie dann die eine oder andere Aktie entdecken, die unter Ihrem Einkaufspreis ( incl der bezahlten Dividende )liegt, dann sollten Sie die Company mal überprüfen und gegebenenfalls, nachkaufen.
Ihre Kontoauszüge zu Ihren Depot sagen Ihnen jedenfalls nichts über Ihren Gewinn oder Verlust.
Eine solche Tabelle führen wir für jeden unserer Anleger, Egal ob sie sehr viel angelegt haben oder Kleinanleger sind. Sparen Sie sich die Arbeit, um uns um eine solche Tabelle zu bitten, Der BB ist kostenlos - aber nie umsonst. Und Sie sind ja schon erwachsen, zumindest dem Alter nach, also bauen Sie sich selbst so eine Tabelle.
Ok, ist in den Wind geschrieben, denn eine solche Tabelle ist relativ aufwendig zu erstellen. Aber für die Gewissheit, ob Sie auf der Verliererseite sind - oder immer noch ( was wir bei unseren Empfehlungen sicher wissen ) auf der Gewinnerseite sind, das ist den einmaligen Aufwand aber wert
Howdy.............. Arizona Shutter, London.

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen ersetzen  nicht Ihre eigenen Recherchen.

Es gibt viele Wege....................6.12.2021 / 10:00

bei einer Aktienanlage zuviel zu bezahlen.
Die sicherste Methode dazu sind die ADRs.( American Depository Receipts )
Das sind " verbriefte " Zertifikate auf eine bestimmte Aktie. Die ADRs werden immer vcn Banken ausgegeben. Dabei kauft die Bank, zb Aktien von Geely. Und begibt dann ADR auf die Aktien.
Vor gar nicht solanger Zeit hat die SEC bei vielen Banken aber "entdeckt", dass die Banken zb die Dividenden aus den Aktien nicht an die ADR-Käufer weitergegeben haben. Oder, dass manche Bank keine Aktien zur Deckung der ADRs hat. Das soll nun abgestellt worden sein.
 Wie immer, sind wir ein bisschen skeptisch. Lassen wir aber mal dieses Spiel beiseite und sehen uns die ADR- Kurse und den Aktienkurs näher an.

Als Beispiel die Geely , gilt aber für anderen ADRs:
Kaufen Sie heute zb die Geely " Originale ", so kosten die Teile 2,51 Brief.
Unterstellen wir mal, Sie kaufen 100 Stück, ergibt also einen Kaufpreis, ohne Ihre Gebühren, von 251,00 Euro.
Kaufen Sie stattdessen aber die ADR, auch wieder 100 Stück, bezahlen Sie 262,50 Euro. Wieviel ein ADR in unserem Beispiel verbrieft, das dürfen Sie selber recherchieren. Aber Vorsicht, nicht jeder ADR verbrieft die gleiche Anzahl an Aktien.

Der Unterschied zwischen dem Preis einer Aktie und dem ADR ist leicht erklärbar. Die Bank muss ja auch etwas verdienen. ( Was wir als Investoren in Banken auch erwarten )
Aber Sie müssen nicht unbedingt so doof sein, uns freiwillig 11,50 Euro zzgl. der Bankgebühren zu schenken. Also sollten Sie bei der Auswahl zwischen Aktie und ADR erstmal rechnen. Was wir allerdings nicht hoffen, Denn wenn das zuviele Anleger machen, könnten unsere Dividenden weniger werden. Aber bei aktuell 17 Leser ist das Risiko für uns klein.
Howdy................ Arizona Shutter, London.

EIne gute Nachricht von der Allianz...........7.12.2021 / 11:00

Die Allianz peilt in den kommenden Jahren ein profitables Wachstum, weiter eine hohe Eigenkapitalrendite und gute Kapitalausstattung an. Der Umsatz soll zwischen bis 2024 auf mehr als 160 Milliarden Euro ansteigen. Das wäre ein Plus von drei bis vier Prozent jährlich. Im laufenden Jahr rechnet der Konzern mit einem Erlös zwischen 140 und 145 Milliarden Euro.
Der Gewinn je Aktie soll dabei zwischen fünf und sieben Prozent jährlich auf rund 25 Euro im Jahr 2024 steigen.
Un dieses Ziel zu erreichen wird die Allianz einen Teil ihrer Risiken aus dem Lebensversicherungsgeschäft in den USA an Rückversicherer weitergeben.
Dadurch werde Kapital in Höhe von 3,6 Milliarden Euro freigesetzt.
Das wäre der grösste " run-off " der Allianz.

aktueller Kurs : 201,65 Euro Brief

Die Allianz haben wir schon öfters zum Kauf empfohlen. Unser Empfehlungskurs lag beim ersten Mal bei 111,00 Euro plus die Dividenden, die sich seit unserer Empfehlung mehr als verdoppelt haben.
Have a good trade................ Lisa Feld,London

Daimler Truck will am 10.12.2021.....................7.12.2021 / 14:00

seinen IPO durchführen.
Mal abwarten, wie der Kurs aussehen wird.
Unabhängig davon scheint uns Daimler Truck, die ausgelagerte Truck - und Bussparte von Daimler, eine interessant Anlage zu werden. Es fehlen weltweit Transportkapazitäten, die aber auch durch fehlende LKW-Fahrer verursacht sind.

Bei Daimler Truck ist die Versicherungs- und Leasingtochter eine Zugabe.
Die Daimler Truck Financial Services (DTFS) ist ein neu gegründetes Unternehmen und startete das operative Geschäft am 1. Dezember 2021 in Australien, Brasilien, Japan, Kanada, Mexico, Südafrika und in den USA. Im kommenden Jahr plant der Finanzdienstleister den Markteintritt in Argentinien, Belgien und Niederlande, Großbritannien, Italien, Spanien und in der Türkei, teilt das Unternehmen mit. Bis Ende 2022 soll das Volumen mit Verträgen für Leasing, Finanzierung und Versicherungen dann bei rund 21 Milliarden Euro liegen. Für 2023 ist als weiterer Wachstumsschub der Lauf in Deutschland und Frankreich geplant. DTFS soll sich damit zu einem der weltgrößten auf Nutzfahrzeug-Kunden spezialisierten Finanzdienstleister entwickeln - mit rund 1 900 Beschäftigten in 16 Ländern.

Die DTFS bietet beispielsweise nutzungsbasierte und flexible Pay-as-you-drive-Services wie dynamisches Leasing oder dynamische Versicherungen an. Das Produkt " Dynamic Lease " wird bereits vom Start weg in Japan und den USA angeboten. " Dynamic Insurance " stehe vor einer ersten Pilotierungsphase. Zudem biete der Wandel der Transportbranche zur E-Mobilität dynamisches Wachstumspotenzial mit neuen Finanzdienstleistungen rund um Themen wie Laden, E-Infrastruktur oder Batterieleasing. Weitere Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich in der Zukunft im Flottenmanagement oder aus der Integration vernetzter Dienste wie beispielsweise Bezahlsysteme.
Also beobachten Sie den IPO von Daimler Truck. Wir vermuten mal einen IPO-Preis zwischen 25,00 Euro und 35,00 Euro. Allerdings wird der IPO-Erfolg auch von der Börsenstimmung am Freitag abhängen. Es gibt aber bereits ein paar Gewinner: Die Daimleraktionäre:
Sie erhalten für zwei ihrer Daimler-Aktien eine Aktie der Daimler Truck.
Wir werden am Montag, 13.12.2021 mehr darüber berichten.
Daimler Truck wird unter der
WKN: DT0001
ISIN: NET000DT0001
gehandelt.
Sandra Berg, LON

Dass der Hype um " corona " ....................8.12.2021 / 10:00

und hier sepziell um Biotech, kein so großer finanzieller Erfolg war, haben wir schon ein paarmal berichtet.
Perceptive Advisors, ein bekannter Biotech-Hedgefonds, der etwa

9 Milliarden US$ verwaltet, hat in diesem Jahr 2021, bis November etwa 30 % seines Hauptfonds verloren, sagen Investoren.
Ein von OrbiMed Partners verwalteter Hedgefonds, der mehr als 18 Milliarden US$ in das Gesundheitswesen auf öffentlichen und privaten Märkten investiert, hat in diesem Jahr bis November mehr als 40 % verloren.
Der Hedgefonds, der von Logos Capital mit Sitz in San Francisco betrieben wird und etwa 1,4 Milliarden US-$ verwaltet, ist im Berichtszeitraum um mehr als 25 % gefallen.
Cormorant Asset Management verlor allein im November 10 %, zuzüglich zu den zweistelligen Verlusten zu Beginn des Jahres

Wer unserer Empfehlung vom
Archiv 10.8.2018
gefolgt ist und in BB Biotech investiert hat, damaliger Empfehlungskurs:

54,43 Euro
hat inzwischen Geld verdient:
aktueller Kurs: 74,05 Euro, zuzüglich der Dividenden
Wir sind zu gut für Sie
Have a good trade................ Lisa Feld,London

Mal wieder ein Tip für Aktien Newbies..............8.12.2021 / 11:00

die in den letzten Tagen nervös geworden sind und sich die Frage gestellt haben, ob Aktien wirklich eine so gute Ínvestition sind.
Radio Eriwan sagt dazu: Im Prinzip ja.

Aber nur unter zwei Voraussetzungen
1. Sie sollten um die 20 Jahre - 35 Jahre sein
2. Schon wesentlich schwieriger. Sie sollten tatsächlich Ihr angelegtses  Kapital mit einer Zeitschiene von mindestens 10 Jahren, besser sind
15 Jahre+ anlegen wollen / können.

Zum Alter. Wenn Sie älter sind und keine Ahnung von Aktien und, ganz wichtig, die Spielregeln des Financial Businees nicht kennen, kaufen Sie sich ETFs. Und schon beginnt das Problem für Sie. Dazu sollten Sie aber einen echten Finanzberater ( nein, keinen Bankberater !!!) zu Rate ziehen. Es gibt in Deutschland aktuell um die 1 200 ETFs.

Das beginnt bei den " konservativen " ETFs die die Indices weltweit im Portfolio haben. Also DAX, DOW, FTSE, usw. Und dazu kommen dann zb die Energie ETFs, also alles was irgendwie mit Energie zu tun hat. Öl, Gas, Kohle, Atomkraftwerke usw.
Und dann gibt es auch die " alternativen " Energie -ETFs. Also Solar, Batterie, Wasserrstoffe usw.
Das ist nur eine kleine Auswahl aus dem Dschungel der ETFs.

Über eines aber sollten Sie sich im Klaren sein. Die ETFs fallen und steigen mit den Indices, bzw mit den Kursen der jeweiligen Unternehmen, die im ETF enthalten sind.
Das Werbeversprechen, dass das Risiko bei ETFs, egal welcher Art, gering ist, ist bullsthit.
Denn sie steigen und fallen, wie die gesamten Börsen dieser Welt.

Da haben die " jungen " Aktien Newbies einen entscheidenden Vorteil. Die Zeit. Wer zb. mit 25 Jahren in Aktien investiert, und vielleicht einen Verlust hinlegt, macht diesen Verlust in ein paar Jahren locker gut.
Voraussetzung ist allerdings, dass er " vernünftige " Unternehmen in seinem Fund hat.
Beim  " Verlust " müssen Sie auch unterscheiden.
Es gibt einen " virtuellen " Verlust, das ist jener der nur auf dem Papier steht. Und der reale Verlust. Der entsteht, wenn Sie die die Teile tatsächlich verkaufen. Der " virtuelle " Verlust gibt Ihnen einen Anhaltspunkt - und ist eine Chance!
Denn wenn es sich um ein Unternehmen / oder Branche handelt, die zwar immer noch " hipp " ist ( Solar, Batterie, Wassertsoff usw ) kann es ganz banale Gründe geben, warum Ihre " alternativen " Aktien mal fallen. Die Gründe dafür aufzuführen, wurde den Rahmen des BB sprengen. Aber, wenn Sie den BB aufmerkam verfolgen, wissen Sie bereits Bescheid.
Ausserdem können Sie die Teile, die einen " virtuellen " Verlust "

produziert haben, billiger nachkaufen. Und reduzieren damit auch den
" virtuellen " Verlust.
Fazit: Leider bleibt keiner " Art " von Anleger aber erspart, wenn er erfolgreich sein will, sich um mehr zu kümmern als Docu Soaps, teueres Auto und immer das neueste Smartphone.

Und um fesstzustellen. ob Sie erfolgreich mit Ihrer Aktienanlage sind, vergleichen Sie die Gewinne Ihres Fund - jeder der mehr als eine Aktie von nur einem Unternehmen in seinem Depot hat, besitzt, hat nach unserer Definition einen Fund - vergleichen Sie immer die " virtuellen " Gewinne, mit der gleichen Anlage auf dem Sparbuch. Aber vergessen Sie bei Ihren Vergleichen nicht die Dividenden. Und da Sie, mißtrauisch sind, was wir erwarten, lesen Sie sich mal in Ruhe den Beitrag

Archiv Aktien 1.12.2021
durch.
Dass wir ihnen nicht die Story vom Pferd erzählen ( Sie können mit einer Aktienanlage kein Geld verlieren ) checken Sie selbst. Suchen Sie sich eine Web-Seite, die die Entwicklung der beiden Indices bis zu 40 Jahre nachzeichnen. Sie werden überrascht sein.
Wenn Sie Fragen zum technischen Ablauf zu Aktien oder andere Fragen zum Aufbau Ihres Fund haben, ab in das Gästebuch. Wir beantworten aber keine Frage a la " Welche Aktien soll ich kaufen? " . Der BB ist kostenlos!

Have a good trade................ Lisa Feld,London

Wer keine Ahnung vom Spiel mit SPAC hat...............9.12.2021 / 11;00

sollte seine Gier zügeln und sich erst mal über SPACs informieren.
Als Beispiel Lucid Motor:
Der IPO von Lucid Motors war am 26. Juli 2021. Churchill Capital Corp. IV brachte damals den führenden Anbieter von Luxus-Elektrofahrzeugen an die Börse.

damaliger Kurs in Deutschland
21,20 Euro Brief
aktueller Kurs: 37,55 Euro Geld

Im Februar kündigte Churchill Capital IV – eine zweckgebundene Akquisitionsgesellschaft (SPAC) – einen Deal an, um Lucid Motors an die Börse zu bringen und das Unternehmen mit 24 Milliarden US$ zu bewerten.

Ein SPAC, auch Blankoscheck-Gesellschaft genannt, ist eine Alternative zu einem traditionellen Börsengang. Diese Blankoscheck-Unternehmen verfügen über keine Vermögenswerte außer Bargeld. (Die Höhe kennt aber kein Anleger) Sie handeln an Börsen und fusionieren dann mit privaten Unternehmen, wodurch diese Unternehmen an die Börse gebracht werden.

Am 1. September lief die Sperrfrist für PIPE-Investoren (Private Investment in Public Equity) ab, die es ihnen ermöglicht, Aktien zu verkaufen. Als Reaktion darauf brach die Aktie um fast 11% ein.
Nun hat die SEC ( US-Börsenaufsicht ) Unterlagen von Lucid Motor verlangt. Die Aktien stürzten wieder ab.
Wir halten SPACs für eine gute und vor allem billigere Möglichkeit, eine Company an die Börse zu bringen. Setzt allerdings voraus, sich den SPAC und das Unternehmen sehr genau anzusehen. Anfänger sollten die Finger davon lassen - oder sich darüber im Klaren sein,dass es nur zocken ist.
Have a good trade................ Lisa Feld,London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10 Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wer seinen Aktienfund ......................13.12.2021 / 10:00

" taktisch " ausgerichtet hat, also vorwiegend mit " alternativen " Companies wie zb Sunrun, Ballard, Fuelcell usw. Für sie werden wir im Laufe der Woche mal eine Company vorstellen, die zum einen relativ hohe Dividenden bezahlt, auf der anderen Seite, mit " alternativen " Energien aber ( noch ) nichts zu tun hat. Also eine rein taktische Anlage - über einen längeren Zeitraum.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Wir haben vor einiger Zeit....................13.12.2021 / 10:00

mal über die Gründe von  " Insider "- Verkäufen geschrieben. Wobei Insider Mitarbeiter eines Unternehmens meint, die ihre Aktien verkaufen. Von den von uns genannten Gründen, gibt es aktuell aber noch einen sehr viel wichtigeren Grund ( aus Sicht der " Insider " ) ihre Aktien zu verkaufen.

Und da haben jetzt jene Anleger, die sich auch zb für die us-amerikanische Politik imteressieren, einen Vorteil.
So verkaufen im Moment viele CEOs von großen US Companies ihre Aktien deshalb, weil die " Build Back Better Bill " von Präsident Joe Biden nun auf eine Abstimmung im Senat wartet,
Dieser Gesetzentwurf sieht Steuererhöhungen in Höhe von fast 2 Billionen US$ für Unternehmen und Wohlhabende auf Aktiengewinne vor. Es enthält auch eine Steuer auf nicht realisierte Kapitalgewinne. Das bedeutet, dass Anleger Steuern auf das Geld zahlen müssen, das sie mit Aktien verdient haben, selbst wenn sie sie nicht verkaufen ( virtuelle Gewinne ).
Microsofts Heimatstaat Washington zb hat unterdessen eine Kapitalertragsteuer erhoben, die nächsten Monat in Kraft treten wird.

Das alles sind zur Zeit zwar handfeste Gründe für die richest People. Aber als Information für Sie als europäischer Steuerzahlen und Kleinstanleger, darauf zu schließen, dass diese oder jene Companie, " schlechte " Nachrichten verbreiten wird, eine echte Falle.

Was wieder mal unseren Rat bestätigt, sich für Politik, auch der anderen
 Staaten, zu interessieren. Damit sparen Sie sich in jedem Fall ein paar Enttäuschungen, die sich auch in Ihrem Fund als Verluste bemerkbar machen - wenn Sie die falschen Schlüsse aus Insider-Verkäufen ziehen.
Nice Day from NYC.........SuRay Ashborn, New York

Mit unserer " Weissagung " des IPO...................14.12.2021 / 10:00

von Daimler Truck AG lagen wir nicht ganz falsch.
DT AG eröffnete mit 28,755 Euro und schloß gestern mit 33,80 Euro Brief.
Wer ein echter Langfrist-Anleger ist, solte die Teile kaufen - und mindestens 2-3 Jahre liegen lassen. Denn es sprechen aktuell einige Dinge für DT AG. Zum einen, " leidet " DT AG , wie alle anderen Autohersteller, am Chipmangel. Das Problem wird sich in 2022 auflösen. Ausserdem wird in 2022 ein exobitanter Aufschwung im gesamten Transportgewerbe kommen. Den genauen Termin würden wir Ihnen nicht mal nennen, wenn wir ihn kennen würden.
( Aber wir archivieren auch diesen Beitrag. Also können Sie ja nächstes Jahr immer unsere " Prophezeiung " überprüfen.)

Aber DT AG hat ein echtes " Goldstück "
Die Daimler Truck Financial Services
Die wichtigsten  Informationen haben wir ja bereits im
Archiv Aktien 7.12.2021
berichtet.
Was noch für die DT AG spricht, darüber dürfen Sie selber nachdenken und recherchieren.
Nur ein Tip der aber für alle unsere Empfehlungen gilt. Versuchen Sie nie, den " billigsten Kurs zum Kauf zu erhalten. Das schaffen Sie nie. Und für langfrstig orientierte Anleger ist das auch nicht relevant. Warum? Auch darüber dürfen Sie selber nachdenken.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Dass wir " Fans " von Versicherungen sind.................14.12.2021 / 12:00

haben unserer " treuen " Leser sicherlich schon bemerkt.
Und dass die MuRe zu diesen Favoriten gehört ist auch kein Geheimnis. Das gilt aber nur für unsere " Zielgruppe " der langfristg orientierten Anleger.
Dass die MucRe auch noch in ganz anderen Bereichen mitmischt, das können Sie hier mal nachlesen......
aktueller Kurs: 248,00 Brief zuzügleich die jährliche Dividende.....
.........
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Sieht so aus....................15.12.2021 / 11:00

als wäre die " Blütezeit " der SPAC vorbei.
Über SPACs haben wir einige Male geschrieben. Hier eine ausführliche Erklärung, was ein SPAC ist:
Archiv Finanzen 25.1.2021
Wir waren am Anfang sehr skpetisch gegenüber den SPAC. Das Probloem bei den SPAC ist, dass ein paar " hungrige Haie " " die armen kleinen Kleinstanleger, ziemlich abzocken ( können )
Für Kleinanleger und mini-master-of-universe also keine so gute Idee in SPAC zu investieren.

Allerdings haben wir unsere Meiung über SPACs ein bisschen differenziert. Für unser Business sind SPAC eine Möglichkeit, tatsächlich sehr viel Geld zu verdienen. Wenn man sich bereits vor der Investition in SPACs darüber im Klaren ist, die Investitionssumme auch komplett abschreiben zu müssen ( wir sind auch Pokerspieler ). Und man sehr intensiv recherchiert. Was wohl die wenigsten Kleinstanleger und mini-master-of-universe machen.

Anyway: Die SEC ( Börsenaufsicht in den USA ) wird nun verschärft gegen die SPACs vorgehen - und überlegt auch, die SPACs komplett zu verbieten.

In einer 17-seitigen Pressemitteilung sagte die Regulierungsbehörde, sie sei besorgt über das Manipulationspotenzial des neuen Wertpapiers. „Der Preis von Bezugsscheinen scheint besonders anfällig für Gerüchte über potenzielle Übernahmeziele und die Bedingungen potenzieller Transaktionen zu sein“, sagte die SEC in der Pressemitteilung. Da die Preise dieser Scheine niedrig sein könnten, könnte ein „schlechter Akteur“ sie mit geringen Kosten manipulieren, warnte die Aufsichtsbehörde. Das gilt für alle SPACs auf dem Markt.
„Die SEC will keine Penny Stocks schaffen, die an der Börse gehandelt werden“, sagte ein Teilnehmer des SPAC-Marktes.
Have a good trade.....Lisa Feld, London / SuRay Ashborn, New York

Wir haben Ihnen für diese Woche...............16.12.2021 / 10:00

versprochen, eine neue Aktie vorzustellen.
Nach dem üblichen Procedere von uns, fiel diese Company durch unser Raster. Da wir grundsätzlich nur Empfehlungen geben von denen wir nicht nur überzeugt sind, sondern die auch unseren Recherche und Analysen stand halten, verzichten wir auf eine Empfehlung.
Aber, die nächsten Tage werden sowieso spannend - und bei solchem rollercoaster, schadet es ja nicht, mal sideline zu stehen.
Have a good trade.....Lisa Feld, London

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Mal wieder ein Beweis.......................20.12.2021 / 10:00

dass, leider für manche, Aktien die einzige Anlage sind, die auch in den härtesten Krisen noch Gewinne abwerfen. Diese These gilt aber, auch wieder leider, nur für Investoren in Aktien, die über lange Zeit in Aktien engagiert sind.
Die größten börsennotierten Unternehmen in Amerika - Apple Inc, Alphabet Inc, Amazon.com und Tesla - lieferten während Covid-19 noch mehr steigende Kurse ab.
Von den knapp 26,4 Billionen US$ ( meint deutsche Billionen ) an Marktkapitalisierungsgewinnen, haben Tausende von börsennotierten Unternehmen seit Beginn der Pandemie, die 10 größten Unternehmen etwa 7,9 Billionen US$ dazu beigesteuert.
Marktkapitalisierung meint hier den Börsenwert.

Allein Apple Inc. verzeichnete einen Anstieg der Marktkapitalisierung von etwas mehr als 1 Billion US$ auf 2,7 Billionen US$, während Microsoft Corp. von etwa 1 Billion US$ auf 2,4 Billionen US$ stieg. Auch der Elektroauto - hersteller Tesla Inc, unter der Führung seines Gründers Elon Musk, hat seine Marktkapitalisierung in dieser Zeit von 741 Milliarden US$ auf 1,88 Billionen US-$ mehr als verdoppelt. Bei Meta Platforms Inc. - dem neuen Namen für Facebooks Muttergesellschaft, verdoppelte sich die Marktkapitalisierung von 416 Milliarden US$ auf rund 902 Milliarden US$.

Wer dagegen zb auf einen " S&P 500 -ETF " gesetzt hat hat nicht mal annähernd eine solche Performance vorzuweisen.
Wesentlich kleiner als die genannten Companies schnitten zb Zoom Video Communications, deren Marktkapitalisierung von 30 Milliarden US$ auf 63 Milliarden US$ gestiegen ist sowie von Peloton Interactive Inc der von 6,2 Milliarden US$ auf 14,3 Milliarden US$ gestiegen ist, ab.
Auch Banken wuchsen ebenfalls, wobei die Marktkapitalisierung der Bank of America von 178 Milliarden US-Dollar auf 363 Milliarden US$ wuchs. Auch JPMorgan Chase & Co. wuchs von 271,6 Milliarden US$ auf 469 Milliarden US$.
Eine Analyse von " The Business Journals " ergab, dass die Marktkapitalisierung von 48 Unternehmen, die in die Sektoren Baustoffe, Baumarkt und Baustoffe eingeordnet sind, zwischen dem 16. März 2020 und dem 9. Dezember 2021 im Durchschnitt um 217 % gestiegen ist.

Es ist uns nach wie vor unverständlich, dass Deutsche Aktien scheuen und fürchten, wie der Teufel das Weihwasser. Ok, man wird mit Aktien nicht unbedingt Millionär - in ein paar Monaten.
Wer aber Geduld hat und sich auf keine Zocker-Geschäfte einlässt, lacht in ein paar Jahren sowohl eine Inflation, als auch seine Mitmenschen aus.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Wafner, Berlin

ETFs sind keine " Wundermittel ".................20.12.2021 / 10:00

zum " reich " werden.
Auch hier ist Recherche das A und O des Erfolgs.
Ein gutes Beispiel dafür sind die ETFs des " Wunderkind " Cathie Wood
Ihr größter Fonds " Ark Innovation ETF " ist seit Jahresbeginn um etwa 25 % gefallen. Im Vergleich dazu stieg der S&P 500 im gleichen Zeitraum um 25 %.

Denn Cathie investiert, nicht nur, beim Ark Innovation ETF in " disruptive
Technik
". Es ist zwar eine gute Idee, in solche Companies zu investieren. Aber für " Aktien newbies " keine ideale Anlage - wie man am Vergleich sieht.

Bevor Sie in einen ETF investieren, recherchieren Sie erst mal, in welche Unternehmen, oder welche Branchen der ETF investiert. Bei allen in
 Deutschland / Österreich / Schweiz zugelassenen ETF finden Sie in deutscher Sprache eine ausführliche Information darüber.
Und beobachten Sie sehr genau, die diversen Medienberichte, was nach einen neuen Hype aussieht.
(
Wir haben vor einiger Zeit auf Atomenergie zur Stromversorung´ hingewiesen. Weltweit werden zunehmen mehr " Atomkraftwerke " gebaut. Die Risiken haben die letzten zwei Generationen schon längst vergessen. Oder sich nie für die Erfahrungen Ihrer Eltern / Großeltern interessiert. Was gut für uns Investoren ist. Die Dummheit der anderen ist unsere Chance).
Und es sieht für uns so aus, als würde auch in der EU das Wohlwollen gegen - über der Atomkraft zunehmen. Die Niederlande haben beschlossen, verstärkt in Atomenergie als " grüne Energie " mehr zu investieren.

Lesen Sie dazu unseren Beitrag
Archiv Aktien 8.11.2021

Hier haben wir die Uranium Energy ( UE )zum damaligen Preis von 3,98 Brief empfohlen. Aber nur für langfristig orientierte Anleger empfehlenswert.
Von UE gibt es seit den letzten Wochen einige gute Nachrichten
aktueller Kurs: 2,96 Eure Brief
( Aber wie immer, verlieren unsere Empfehlungen immer erst mal. Was uns aber nicht so richtig nervös macht )
Have a good trade............Lisa Feld, London

Diese Woche wird eine kurze Börse bringen................20.12.2021 / 10:00

Am Wochenende sind die US-amerikanischen Börsen ab Freitag geschlossen.
Das gleiche gilt auch für alle europäischen Börsen.
Mit einer " Weihnachtsrallye " können wir also frühestens nächste Wochew rechnen. Diese Woche jedenfalls sollten Sie mal eine Pause mit Börsen -

geschäften machen. Es gibt ja auch noch ein paar andere Dinge, die nicht ganz unwichtig sind.
Howdy, Merry Christmas...............Arizona Shutter, London.

Die Börsen sind zur Zeit...............21.12.2021 / 12:00

nichts für Weicheier.
Wir haben schon vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass alle Börsen nun rollercoaster spielen werden.
Aktuell stehen die US-Börsen im Vorhandel bereits wieder im Plus.
Ob sie durchhalten bis zur Börseneröffnung? Keine Ahnung. Auch die deutsche Börse liegt mal wieder im Plus. Alles reine Nervensache. Wir warten immer noch auf die " Weihnachtsrallye ".
Denn am Jahresende schließen die Funds ihre Bücher. Und da sollte schon ein Pluszeichen stehen. Sonst werden die " Seeples
 " nervös - und kaufen nächstes Jahre einen erfolgreicheren Fund. Also spielen wir " Warten auf Godot "
Have a good trade............Lisa Feld, London

Einer der Gründe, warum ....................21.12.2021 / 12:00

in den letzten Tage viele Anleger ihre Aktien verkauften, waren die geplanten Steuererhöhungen der Biden -Administraion für Aktiengewinne. Auch für nicht realisierte.
Wir haben darüber berichtet.
Nach dem der Senator von West Virginia, Joe Manchin ( Dem) angekündigt hat, gegen diese Steuererhöhung zu stimmen, atmen alle auf - und kaufen wieder Aktien.
Denn wenn Joe Manchin gegen den " Build Back Better " stimmt, haben die Reps im Senat, die das Paket auch komplett ablehnen, die Mehrheit.
Und damit ist die Steuererhöhung ( vorläufig ) vom Tisch.
SuRay Ashborn, New York

Sieht wieder nach einem guten Börsentag aus....................22.12.2021 / 12:00

Die ersten Companies berichten in einer vorsichtig formulerten Vorschau
wieder gute Zahlen.
Der DOW versucht gerade im Vorbörsenhandel wieder den grünen Bereich zu erobern, der Ölpreis marschiert nach oben.
Aber Vorsicht, das ist nur eine mutige " Weissagung "! Denn die Börsen spielen weiter rollercoaster.

SuRay Ashborn, New York